24. Jul.

Januar 1965

  • Rostode

    Rostock, das ist ein kleiner Fischerhafen vorr vor dem Kriege an der Ostsee. Den kleinen Hafen gibt es immer noch... Aber Rostock ist auch ein Hochseehafen, der, mehrere Kilometer von dem alten Hafen entfernt, am .Ende einer modernen Autobahn aus dem Nichts entstan-
  • Darauf einen Himbeergeist

    Kurz vor zwölf beim Deutschen Fernsehfunk

    Ein Hoch den geheiligten Traditionen) Es fledermäuselte nicht nur auf fast allen Opernbühnen der Republik, sondern auch im Fernsehfunk. Warum auch nicht. Schließlich gingen schon unsere Großeltern am Silvesterabend in die ^Fledermaus". Wir taten es ihnen gleich und brauchten dabei nicht einmal den Fuß vor die Tür zu setzen ...
  • Vor 150, 75. 25 Jahren

    ^Rheinischer Merkur', TJrO. 283 vom 24. Januar 1815: Aus Bayern. Hier zu Lande Ist den Gelehrten ein Eid abverlangt worden; 'daß sie an keiner geheimen Gesellschaft; auch an keinen ausländischen Akademien ohne Bewilligung der Regierung Thell nehmen wollen,- auch sollen sie eröffnen, an welchen gelehrten Zeitungen sie arbeiten, und sollen ihr Unterschriftszeichen der Regierung angeben ...
  • Funk und Fernsehen heute

    Deutschlandsender: 11.00 Aus Natur und Technik; 12.05 Landfunk: „Jenseits der Neiße"; 13.20 Heitere .Klassik; 16.00 Literatur in unserer Zeit; 20.00 Sinfoniekon« zert; 22.40 Unterhaltungsmusik. Berliner Rundfunk: 9.00 Dichtung gestern und heute; 13.40 Für den Opernfreund; 14.30 Hörspiel: „Schkid - die Republik der Strolche"; 15 ...
  • Mitdenken, mitrechnen...

    Eine bewährte Form, alle Bauern zam ökonomischen Mitdenken und Mitrechnen zu gewinnen, ist die Bildung von Spezialistengruppen. Mehr noch als in der Vergangenheit erweist sich, daß die Produkfionsmöglichkeiten dort am sachkundigsten erschlossen werden, wo die erfahrensten Genossenschaftsbauern gemeinschaftlich mit den Wissenschaftlern die Ökonomik gründlich durchdenken und berechnen,, wo kluge Überzeugungsarbeit und richtige Anwendung ökonomischer Hebel Hand in Hand gehen ...
  • Freund und Feind

    Dieselbe Forderung wurde in der indonesischen Öffentlichkeit und in der Presse bereits vor unserer Ankunft, besonders aber während unseres Aufenthaltes erhoben. So schrieb an einem der ersten Tage die Zeitung der Nationalpartei, „Suluh Indonesia", daß die DDR ein wahrer Freund im Kampf gegen Imperialismus, Kolonialismus und Neokolonialismus ist ...
  • Minen — und was weiter?

    Dsr Staatsratsvorsitzende-der DDR, Walter Ulbricht, und der evangelische Generalsuperintendent D. Jakob hatten alle aufgefordert, die zu Weihnachten und Neujahr aus Westdeutsch,- land, Westberlin und der-DDR zusammentrafen, über die Frage aller Fragen zu sprechen: Wie kann man dem Krieg und seinen Vorbereitungen Widerstand entgegensetzen? Obwohl diese Frage stets dringend ist, so erlangte sie ...
  • Arbeitsproduktivität unter Tage auf das

    Dreifache. Durch Wasserdruck bis 500 atü wird dabei des Kupferschieferflöz aufgelockert Um das Wasser in das Gestein zu leiten, braucht man neben Bohreinrichtungen zur Abdichtung der Bohrlöcher Tränkkopfschläuche. Die bisher importierten Schläuche, die in Westdeutschland für die Staubbekämpfung in der Steinkohle verwendet werden, hielten den Anforderungen beim Kupferabban nicht stand ...
  • Gesundheitsschutz

    150 Arzt- und 70 Zähnarztpraxen werden im Jahr 1965 in der DDR neu eingerichtet Auch die Zahl der ärztlichen Arbeitsstellen in den Gesundheitseinrichtungen der Republik wird sich bedeutend erhöhen. Darüber hinaus übernehmen die Mitarbeiter des Gesundheits- und Sozialwesens in diesem Jahr weitere, nach modernsten Gesichtspunkten eingerichtete Krankenhausneubauten, Polikliniken und Ambulanzen ...
  • Schreckgespenst Nummer 1

    Die Automation von Produktions^ und Verwaltungsoperationen ist inzwischen zum Schreckgespenst Nummer 1 der Arbeiter und Angestellten in den USA geworden. Minister Hodges gab unlängst in seinem Jahresbericht vor dem Parlament unumwunden zu, daß die Automation zur ständigen Vermehrung der Arbeitslosigkeit führt ...
  • Kraftwerk gewinnt Energie aus Erdwärme

    Madiatscbkala (ADN/ND). Der Bau eines geothermischen Kraftwerkes, das die Erdwärme zur Energieerzeugung nutzen soll, ist bei Machatschkala am Kaspischen Meer begonnen worden. Das Kraftwerk, das mit einer Leistung von 10 000 kW projektiert ist, arbeitet mit unterirdischem, 160 Grad heißem Wasser. Das erste Bohrloch wird,jetzt auf eine Tiefe von 4700 m gebracht ...
  • Gefährliche Steaks

    Berlin (ND). Amerikanische Wissen" schaftler wiesen Im Laboratorium der Medical School of Chikago nach, daß ein 1000-Gramm-Steak, das über Holzkohlefeuer geröstet wurde, in seinen äußeren Schichten mehr Benzpyren (eine krebserzeugende Kohlenwasserstoffverbindung) enthält als der Rauch von 800. Zigaretten ...
  • Kannte Lukrez schon Bakterien?

    VEB Gustav Fischer Verlag erwarb Rechte an führendem Standardwerk

    Kenneth V. Thimann: „Das Leben der Bakterien — Wachstum, Stoffwechsel und Verwandschaftsbeziehun- \. gen". In der Reihe „Hochschullehr-" bücher für Biologie*, herausgegeben von Prof. Dr. Heinrich Borriss und Prof. Dr. Manfred Gersch, unter der Redaktion von Dr. Udo Taubeneck nach einem Manuskript zur 2 ...
  • Spaß am Denken

    Frage: Der Schüler hat es also nicht schwerer als bisher? Antwort: Nein, denn beiser bedeutet nicht schwerer! Gestatten Sie mir einen Vergleich. Wirft man viele Päckchen wie Kraut und Rüben in einen Beutel, so ist er viel eher voll, als wenn man die Päckchen sorgsam hineinschichtet. Noch mehr geht hinein, wenn man auf einige überflüssige Verpackungen verzichtet und alle die Päckchen, die nichts Vernünftiges enthalten, von vornherein wegläßt ...
  • Fortschritte durch neues ökonomisches System

    Im Jahre 1964 wurden bedeutende Schritte getan zur Durchsetzung der Hauptbestandteile des neuen ökonomischen Systems der Planung und Leitung der Volkswirtschaft der wissenschaftlich fundierten Führungstätigkeit der wissenschaftlich begründeten, auf die Perspektive orientierten zentralen staatlichen Planung, der umfassenden Anwendung der materiellen Interessiertheit in Gestalt des in sich geschlossenen Systems ökonomischer Hebel, der aktiven Teilnahme der Werktätigen ...
  • Ostafrikas Politiker berieten mit Gbenye

    Aaniibar (ADN-Korr./ND). Dia R*gi*- rung Tansanias veröffentlicht« am Donnerstag folgend»! interastanta Kommunique" über eine Zusammenkunft Jorno Kenyatut, Julius Nyerer« und Miltoti Obotes mit dem Chef der kongolatitchan Volkiregierung: „Dia Präsidenten von Kenia und Tansania und dar Premierminister von Unganda hielten heut* mit Christophe Obeny* Oetpräch* ab ...
  • Wirtschaftsgespräche mit Osterreich

    Eine Delegation der Deutschen Stahl- und Metallhandelsgesellschaft unter Leitung des Generaldirektors Erich Mogle weilt gegenwärtig zu einem Besuch in Österreich. Osterreichische Wirtschaftskreise gaben für die DDR-Delegation in den repräsentativen Räumen des Clubs .La Polais" in Wien einen Empfang, ...
  • Basketballnotizen

    , Real Madrid qualifizierte sich durch einen 97:51-Sieg über KT Helsinki für das Viertelfinale im Basketball-Europapokal der Männer. Für das Halbfinale im Basketball- Europapokal der Frauen qualifizierte sich Slovan Orbis Prag durch einen 73 :66 (31:29)-Heimerfolg gegen Radnicki Belgrad. , In einem Basketball-Turnier'in Nantes schlug die CSSR am Samstagabend Frankreich mit 57 :54 (29:20) ...
  • Orthopädische Werkstatt für Kuba

    Berlin (ND). Das 12 021 BRT große Motorschiff „J. G. Fichte" wird\in den nächsten Tagen mit der Ausrüstung für. eine orthopädische Werkstatt an Bord im Hafen von Havanna eintreffen. Maschinen, Geräte usw. mit einem Gesamtwert von 250 000 Mark sdnd ein Geschenk des Komitees für Solidarität mit dem kubanischen Volk ...
  • I. Die Hauptkennziffern des Volkswirtschaftsplanes 1965

    Die Warenproduktion der Industrie ist 1965 um 6,6 Mrd. Mark zu erhöhen. Dazu ist der Einsatz neuer effektiver Rohstoffe sowie die maximale Nutzung der im eigenen, Land vorhandenen Roh- und Brennstoffe erforderlich. Hauptkennziffern des Volkswirtschaftsplanes 1965 (Mrd. Mark) Industrielle Warenproduktion ...
  • Geflügel und Bienenhonig

    Rund 2100 Hektar bewirtschaften die 65 000 Kleingärtner und Kleintierzüchter des Bezirkes Berlin. Das ist — aufgeteilt in 440 Anlagen — eine respektable Fläche. Respektabel sind auch die Erträge, die die Gartenfreunde erzielen, und mit denen sie einen nicht unerheblichen Beitrag zur Ernährung der Hauptstadt leisten ...
  • Der Bonner Marschbefehl

    G. B. Der politische Marschbefehl in Bonn lautet: Täglich eine Initiative gegen Deutschland. Am Mittwoch und Donnerstag handelte das westdeutsche Parlament danach. Fragestunde und Wehrdebatte standen auf dem Ablauf plan, und eine ganze Skala von Menschenfeindlichkeit trat allein auf dieser Plenarsitzung zutage ...
  • Lotto-Quoten

    23. Januar 1965 / ND / Seite 5 ß Nationale und internationale Politik Bonn — Feind der Araber Waffenhilfe für Israel überall bestätigt Kalro/Bonn/New York (ADN/ND). Die Kairoer Wochenschrift „Rosa el Youssef" hat enthüllt, daß Westdeutschland bisher über 5000 israelische Offiziere und Soldaten - vorwiegend an der „Hawk*-Rakete - ausgebildet habe ...
  • Lahme Zustellung

    Der besseren Gestaltung des „ND" in Inhalt und Form steht die immer lahmer werdende Zustellung gegenüber. Während ich 1963 das „ND" zwischen 6.45 und 7.15 Uhr erhielt, liegt jetzt die Zustellzeit zwischen 8 und 11 Uhr; meistens jedoch nicht vor 9 Uhr. Auf Beschwerden stellt die Post sich taub, d. h. der Zustand wird für richtig befunden ...
  • Günter Flauger allen überlegen

    Qualifikationswettbewerbe der Nordisch Kombinierten in Klingenthal

    Günter Flauger (SC Dynamo Klingenthal) ging am Wochenende aus den Qualifikationswettbewerben der Nordisch Kombinierten der DDR in Klingenthal als überlegener Sieger hervor. Mit Note 478,72 verwies er den Sieger von Le Brassus, Roland Weißpflog (SC Traktor Oberwiesenthal/463,90) und seinen Klubkameraden Günter Meinel (462,47) sicher auf die Plätze ...
  • HEUERHBNZBTUNG

    S*Si

    Unzufriedenheit mit der verständigungsfeindlichen Bonner Politik spricht aus zahlreichen Leserbriefen, die die SPD-Zeitung am Wochenende veröffentlicht. „Das Problem der Oder-Neiße-Unie und die Wiedervereinigung brauchen endlich eine konstruktive Politik. Das heißt Aufnahme von Kontakten und Verhandlungen mit den Ostblockländern, selbstverständlich auch mit der DDR, wenn sie auch für uns ein sehr unbequemer Gesprächspartner ist ...
  • Endlich Taten

    Das Präsidium,,des DTSB fordert in einem Antwortschreiben an den westdeutschen Sportbund, endlich die sportfeindlichen Beschlüsse zu annullieren. .Trotz Ankündigung hat der Deutsche Sportbund der Bundesrepublik nichts unternommen, um die sportfeindlichen Beschlüsse vom 16. August 1961. aufzuheben, ebenso ...
  • Manfred Klemm

    Wenn die Sirene von Eich- •walde die Freiwillige Feuerwehr des Ortes alarmiert, stülpen sich auch Wolfgang und Joachim schnell einen alten Helm über den Kopf und eilen davon, um „zu löschen". Für die beiden 7- und lOjährigen Buben ist noch Spiel, was für ihren Vati, den Genossen Manfred Klemm, bereits seit 12 Jahren auf der Feuerwache Berlin-Mitte Beruf und Berufung ist ...
  • Vorteilhafte Saat

    Schwerin. Im Bezirk Schwerin wird in diesem Jahr auf über 70 000 Hektar Sommergetreide angebaut. Die ersten zehn Hektar haben die Bauern der LPG Neu Lübtheen, Kreis Hagenow, bereits gedrillt Das günstige Wetter nutzend, wiederholten sie mit dieser frühzeitigen Aussaat einen Versuch, der 1964 hohe Erträge brachte ...
  • Zwei Konzeptionen

    Prof. Norden: Wenn es um den Frieden, um die friedliche Wiedervereinigung Deutschlands geht, verhandeln wir selbst mit dem Teufel. Da wir aber Herrn Lübkes Einstellung kennen, vor allen Dingen seine Hetzreden gegen die Deutsche Demokratische Republik, wissen wir, daß Herr Lübke die Wiedervereinigung Deutsch lands nur als Konzeption einer militärischen Aggression und im Verlauf einer militärischen Aggression vornehmen will ...
  • AUS MÜNCHEN

    Als flauschiges Liebesnest" hat sich die Münchner Strafanstalt Stadelheim erwiesen. Wie es sieb bei einem' Prozeß gegen einige Auf seher herausstellte, hatten sie wiederholt ihren männlichen Gefühlen für" hübsche Zelleninsassinnen , freien Lauf gelassen. Ein 25 jähriger Hilfsaufseher schickte- seiner „Angebeteten" heiße Liebesbriefe in die * ■*■ -■ Zelle und kostete ' ' ' einige -ungestörte Nachtstunden mit Ihr aus ...
Seite
Bargeldlose Falschmünzer Wer trägt die Last? Auf den Hinterkopf Die größere Gefahr llanfairpwllgwyngyl- Igogerychwyrndrobwllantys Nicht nur der Berg bedroht sie „Langeski" mit Patentschutz AUS MÜNCHEN AUS ST. LOUIS Die Ursache AUS POTTSVILLE Niemand will zahlen Die Gewinner: Weinstöcke verdörrt DAS LETZTE 2 Welches westeuropäische Land be- . »legt zur Leipziger Jubiläumsmesse die-größte Ausstellungsfläche? ' '■'*■■'■'' AUS BASEL NEUES DEUTSCHLAND
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen