24. Jan.

Ausgabe vom 11.01.1965

Seite 1
  • Woche der Provokation in Westberlin

    Illegale Zusammenkünfte des westdeutschen Bundestages

    Berlin (ND). In Westberlin beginnt am heutigen Montag eine für die ganze Woche geplante großangelegte Provokation. Der gesamte westdeutsche Bundestag, angefangen von Erhard bis zum letzten Hinterbänkler, kommt zu Sitzungen, Fraktionsversammlungen und Ausschußtagungen zusammen. Zur Debatte stehen unter anderem die geplanten Notstandsgesetze ...

  • Rackwitzer Alu-Folienwerk vor Probebetrieb

    ., Leipzig. Im Februar wird im neuen modernen Folienwalzwerk des Leichtmetallwerkes Rackwitz der Probebetrieb beginnen. Das neu erbaute moderne Folienwalzwerk ist ein 160 Meter langer und 20 Meter breiter fensterloser Kom-' paktbau. Nach Aufnahme des Dauerbetriebs ist eine jährliche Produktion von. 3000 Tonnen Alu-Folie vorgesehen ...

  • Zweites Spiel 1:1 gegen Montevideo

    NO-San d t rb eri cht aus Montevideo - Montefldtw. Audi Im ?wejten Spiel' ihrer Südaitferikatournee blieb die Fußballnationalelf der DDR ungeschlagen. Sie trat am späten Samstagabend im" großen 1 Stadiob der uruguayischen Hauptstadt gegen eine'stärke Auswahlmannschaft an, die sich aus Spielern * der Clubs Rampia Juniors, Montevideo Wanderers, Südamerika und Danubio, sämtlich aus Montevideo, zu- , sammensetzte ...

  • Kraftwerk gewinnt Energie aus Erdwärme

    Madiatscbkala (ADN/ND). Der Bau eines geothermischen Kraftwerkes, das die Erdwärme zur Energieerzeugung nutzen soll, ist bei Machatschkala am Kaspischen Meer begonnen worden. Das Kraftwerk, das mit einer Leistung von 10 000 kW projektiert ist, arbeitet mit unterirdischem, 160 Grad heißem Wasser. Das erste Bohrloch wird,jetzt auf eine Tiefe von 4700 m gebracht ...

  • Luxemburg: Henker bleibt Henker

    Luxemburg (ADN). In einer offiziellen Erklärung hat der luxemburgische Außenminister Pierre Werner den Justizminister von Rheinland - Pfalz, Fritz Schneider, der Lüge überführt. Schneider hatte sich schützend vor den Frankenthaler Oberstaatsanwalt Leonhard Drach gestellt, der während des zweiten Weltkrieges -als Staatsanwalt zahlreiche Todesurteile erwirkt hat ...

  • Türkei distanziert sich von der MLF

    Ankara (ND). Die türkische Regierung hat den amerikanischen Vorschlag, sich an der multilateralen Atomstreitmacht der NATO (MLF) zu beteiligen, jetzt in aller Form abgelehnt. Die Regierungen „interessierter Staaten" wurden über diesen Beschluß Ankaras informiert. Diese Nachricht wurde vori der türkischen Zeitung „Milliyet" verbreitet ...

  • Japaner flüchten vor der Sturmflut

    Tokio (ADN). Zwei Menschenleben bat ein seit Freitagabend über den Ostküsten Japans tobender Sturm bisher gefordert 46 Personen,und acht Fischerboote wurden als vermißt gemeldet. Infolge der Sturmfluten mußten auf den Inseln Hokkaido und Honshu Hunderte Einwohper ins Innere des Landes flüchten. . ' "" Madrid (ADN) ...

  • Kollwitz- Aussfellung in Athen

    Athen (ADN-Korr.). Eine Käthe- Kollwitz-Ausstellung wurde am Freitagabend in Anwesenheit führender griechischer Maler und Grafiker und weiterer Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens der griechischen Hauptstadt in der Galerie Zygos im Zentrum Athens eröffnet. Die von der .Gesellschaft für kulturelle Verbindungen mit dem Ausland" der DDR zur Verfügung gestellten 64 Kollwitz-Werke werden in Verbindung mit einer dokumentarischen Bildreihe „15 Jahre DDR" gezeigt ...

  • Dieter Heuendorf überragend

    Den ersten Sprunglauf der Thüringer Dreischanzentournee um den Pokal des FOGB gewann am Sonntag vor 2000 Zuschauern in Schmiedefeld Dieter Neuendorf (ASK Vorwärts Brotterode) mit zwei herrlichen Sprüngen von 82 m und 81 m und der offiziellen Note von 230,6 Punkten. Neuendörf war seinen Rivalen fast so überlegen wie Helmut Recknagel in seinen besten Tagen und erkämpfte sich gegen seinen Clubkameraden Kurt Schramm einen Vorsprung von über 19 Punkten ...

  • Die Partei des Monopolkapitals

    wird diese Woche in Westberlin ausgesiebte Anhänger versammeln. Illegal mit USA-Militärmaschinen eingeflogen. Atom-', kanzler Erhard wird sprechen. Traditionsbewußt im Sportpalast. Wenn auch Mißmut aus Washington, London und Paris über abenteuerliche Pläne Bonns spürbar wird, darf man keine Illusionen hegen ...

  • Politik am Wochenanfang

    Die Partei des Sozialismus

    hat ihren Mitgliedern im Brief des Zentralkomitees zu den Parteiwahlen die aktuellen ■ politischen Aufgaben erläutert! In diesen Tagen geht jeder Genosse daran,.Bilanz zu ziehen. Über seine Arbeit und über den Kampf seiner Parteiorganisation. Er wird mit seinen parteilosen Kollegen. beraten, wie die neuen Aufgaben zu lösen sind ...

  • Hauptsache Wirtschaftsplan 1965

    Er wurde im vergangenen Jahr in allen Betrieben, Genossenschaften, Instituten demokratisch beraten. Ein optimaler Plan, denn Millionen'Werktätige sind beteiligt. ,•■-* ; Auch die Ausschüsse der Volkskammer haben den Gesetzentwurf zum Volkswirtschaftsplan und zum Staatshaushalt bereits behandelt. Am Mittwoch Und Donnerstag wird die Volkskammer beide Dokumente beschließen ...

  • Beifall für: Eberhard Vogel

    Nicht nur In Karl- Marx-Stadt, der Heimat des Fußball- Nationallinksaußen der DDR, kann man erfreut einen weiteren erfolgreichen Torschuß von .Matt" notieren: Beim 1 :1 im zweiten Spiel auf uruguayischem Boden, schoß er das wichtige; Führungstor gegen eine starke Auswahl der Hauptstadt Montevideo! in der berühmte Spieler standen ...

  • Gastspielerfolg

    Mit der Aufführung des Balletts „Sklaven" gab am Sonnabend und Sonntag das Berliner Staatsopernballett seine Abschiedsvorstellungen in Warschau. Das Publikum, Unter dem sich am Sonnabend, der Stellvertreter des Ministers für Kultur Kazimierz Rusinek befand, dankte' mit herzlichem, lang anhaltendem Beifall ...

  • Theaterprobe

    In der Hauptstadt wird die Berliner ■ Erstaufführung von Kubas. Poem „Terra Ipeognita" mit großer Spannung erwartet Am Wochenende wurden am Deutschen Theater die letzten Vorbereitungen für die Premiere getroffen.

  • Fußbali-Totospiele auf einen Blick Vorwärts Leipzigs BffHI m Chemie Leipzig Motor Bauizen Blau = gewonnen grau = unentschieden schwarz = verloren Stahl Eisenhüttenstadi Vorwärts Rostock lfff»*C Empor Rostock:';:^. 1:2 j SC Einheit Dresden Dynamo Eisle

    20. Jahrgang / Nr. 11

Seite 2
  • Hörspielautoren ausgezeichnet

    Auf einer Veranstaltung der .6. Wochen des Kinder- und Jugendhörspiels', zu der das Staatliche Rundfunkkomitee Autoren, Komponisten, Regisseure und Toningenieure am Freitag in die „Möwe* eingeladen hatte, wurden Klaus Schlesinger für sein Hörspiel „Es fing so einfach an" und Benno Pludra für seine Funkerzählung „Reise nach Sundevit" mit Preisen des Rundfunks ausgezeichnet ...

  • SPD-Führung auf zwei Gleisen

    Kritik an Erhards Sozialpolitik, aber Festhalten an Atomrüstung

    Borin (ADN): Die vom Karlsruher SPD-Parteitag nominierte Regierungsmannschaft um Brandt hat am Sonntag in Bonn ihr innenpolitisches Programm dargelegt. Es verfolgt die Linie, die Walter Ulbricht auf der 7. Tagung des ZK als einen zweigleisigen Weg der SPD-Führung im Zeichen der nationalistischen Revanchepolitik charakterisiert hatte ...

  • Hanauer Frauen: Statt Atomminen mit DDR reden

    Unterschriften gegen Trettners Todesplan

    Hanau (ADN). Im Kreis Hanau haben Hausfrauen mit einer Unterschriftenaktion gegen den Bonner Atomminenplan und für Verhandlungen zwischen beiden deutschen Staaten begonnen. Bereits bei der ersten Befragung in einer Gemeinde zeichneten sich in kurzer Zeit 87 Bürger von Niederrissigheim in die Listen ein ...

  • Alles für die Kate!

    Eine Schlange tfor'eine»» Kaninchen, das kennt man. Aber eine Schlange vor Katzen? Die war am Sonnabend und Sonntag vor dem Ausstellungspavillon am Alexanderplatz zu besichtigen. Eine Menschenschlange, die weder Wind noch Wetter scheute, um beim Stelldichein der internationalen Rassekatzen dabeizusein ...

  • Teufelskreis durchbrechen

    Helsinki (ADN-Korr.), Die Schaffung atomwaffenfreier Zonen könnte den Teufelskrel* ergebnisloser Abrüstungsverhandlungen durchbrechen und günstige Voraussetzungen fUr eine vollständige Abrüstung und ein totales Verbot der Atomwaffen schaffen. Diesen Standpunkt vertrat Matti Kekkonen, Sohn des finnischen Staatspräsidenten und Vorsitzender des ...

  • Strauß verteidigt Hitlerkrieg

    Gunienhausea (ADN), Hitlers Aggressionskrieg nach Osten ist am Sonnabend vom Vorsitzenden der bayrischen CSU und Bonner Exkriegsrniriister Strauß auf einer öffentlichen Kundgebung im mittelfränkischen Gunzenhausen- verteidigt Wprden, berichtet DPA. Strauß bestritt energisch, daß der zweite Weltkrieg vom faschistischen deutschen Staat bewußt herbeigeführt wurde ...

  • Befreiungsarmee operiert bei Saigon

    Saigon- (ADN/ND). Einheiten der südvietnamesischen Befreiungsarmee haben am Wochenende bei Saigon eine Reihe erfolgreicher Operationen durchgeführt. Beim Angriff auf ein Dorf 10 km westlich der Hauptstadt wurden mehrere , amerikanische Söldner^ ausgeschaltet. Wenig später "wurde 6 km südlich Saigons eine Streife angegriffen und ein Offizier getötet ...

  • Eine Million Bauern ziehen Bilanz

    Berlin (ND/ADN). Großes Rechnen in den Dörfern: In 16 300 landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften linden in diesen Tagen die Jahreshauptversammlungen statt. Eine Million Bäuerinnen und Bauern ziehen in ihrer LPG die Bilanz des Jahres 1964. Gleichzeitig beraten sie, wie der Betrieb intensiviert und die Produktion weiter erhöht werden kann ...

  • Mutter ermordete die eigene Tochter

    Frankfurt (Main) (ADN). Die 24jährige Ursula Kablau hat am Sonntagnachmittag eingestanden, ihre siebenjährige Tochter Beate getötet zu haben. Das Kind, das seit Dienstag vergangener Woche vermißt wurde, war am Sonnabend von seinem Stiefvater iip Keller tot aufgefunden worden- Die Öffentlichkeit in Frankfurt (Main) ist besonders über die skandalöse Arbeit der Polizeibehörden empört ...

  • England provoziert Indonesien

    Djakarta (ADN/ND). Britische Kriegsflugzeuge haben in den jüngsten Tagen wiederholt indonesisches Lufthoheitsgebiet über Kalimantan (Borneo) verletzt. Das teilte die indonesische Nachrichtenagentur Antara am Wochenende mit» Bei der jüngsten britischen Provokation wurde, der Agentur zufolge, eine der drei in indonesischen Luftraum eindringenden Maschinen von Flak abgeschossen ...

  • Britische Öffentlichkeit ist entsetzt

    London (ADN-Korr.). In inem ADN-Interview erklärte ler Vorsitzende des britischen ^Iedenskomitees Gordon ichaffer: „Das Bekanntwerden les Trettner-Plans hat weite ["eile der britischen öffentlichst, ungeachtet der politischen Anschauungen, in Furcht und Schrecken versetzt. Die allgeneine Empfindung hier ist, laß sich die Militaristen der JundesreDublik in einer Art und weise entlarvt haben, die nicht gleich vergessen wird ...

  • FDGB-Delegation besuchte Provinz Oriente

    Die gegenwärtig In Kuba weiland« Delegation der Gewerkschaft Gesundheitswesen Im FDGB besichtigt» in dar Provinz Oriente Einrichtungen des Gesundheitswesens. Während einer dreitägigen Reise durch die revolutionäre Bergprovinz hatte die von Horst Staudenmeier, stellvertretender Vorsitzender der 'Gewerkschaft Gesundheitswesen, geleitete Delegation Gelegenheit, sich vor allem von den Fortschritten In der medizinischen Betreuung der Landbevölkerung seit dem Sturz der BatlstdSOiktatur zu überzeugen ...

  • Die DDR spricht für Deutschland

    Frankfurt (Main) (ADN). Un ter der Überschrift „Die DDF spricht für Deutschland" ent larvt der „Frankfurter Bote' die Unwahthaftigkelt der Bonner Behauptung, militärlsch( Maßnahmen wie der Atonv minengürtel würden zurr Schutz der Bundesrepublik erwogen. Die Zeitung stellt fest „Während die DDR in ihrenc ...

  • Nicht zu ignorieren

    Pari» (ADN). Der bekannte französische Publizist Prof. Bernard Lavergne weist in der jüngsten Nummer der Wochenschrift „Tribüne des Nations" nachdrücklich auf die Gefahr des wiedererstandenen deutschen Militarismus in Westdeutschland hin. Zugleich würdigt er die Rolle der DDR Im internationalen Leben ...

  • K o r r e spondmten

    aus rund 35 überseeischen Ländern in Leipzig erwartet. Mit offiziellen Kollektivausstellungen werden auf dem Gelände der Technischen Messe neben den sozialistischen Ländern Ghana, Irak, Jemen, Libanon, Tansania und die VAR ihre Exportmöglichkeiten demonstrieren. Das nigerianische Unternehmen Nigerian Produce Marketing Comp ...

  • 1 Schwarzer Vertrag c= Rowdys wollten am Westkreuz | provozieren

    Berlin (ADN). In provokatorischer Absicht belästigte am Sonnabendnachmittag ein Westberliner Rowdy auf dem S-Bahnhof Westkreuz in Westberlin Fahrgäste der S-Bahn und versuchte, den ordnungsgemäßen Verkehrsablauf zu stören. Als dort diensttuende Bahnpolizisten den Unruhestifter des Bahnhofs verwiesen, wurden sie von einigen weiteren Westberliner Rowdys, die sich inzwischen auf dem Bahngelände zusammengerottet hatten, übel beschimpft und sogar tätlich angegriffen ...

  • Jugendweihestunde mit Wissensquiz

    Berlin (ADN). Eine Jugendweihestunde mit Lichtbildervorführungen, einem Wissensquiz über Sibirien und flotten Tanzweisen erlebten etwa 100 Schülerinnen und Schüler aus den Bezirken Mitte, Prenzlauer Berg und Friedrichshain am Sonntag im „Haus der Jungen Talente". Als Quizmeister fungierte der 1. Sekretär der Berliner FDJ-Bezirksleitung, Siegfried Lorenz, dessen Farbdias von der Freundschaftsreise einer FDJ-Delegation nach Sibirien großen Anklang bei Mädchen und Jungen fanden ...

  • Arbeiter stellen de Gaulle Ultimatum

    Paris (ADN). Die Gewerkschaftsvertreter von mehr als zwei Millionen französischen Beschäftigten der öffentlichen Dienste und staatlichen Betriebe kündigten noch für Ende Januar einen Streik an, wenn die de-Gaulle-Regierung nicht von ihrer starren Haltung in der Lohnpolitik abrückt. Dieser Beschluß wurde auf einer gemeinsamen Beratung der Repräsentanten aller großen Gewerkschaften gefaßt ...

  • Vietnam stellt Maschinen aus

    Umfangreiche Vorbereitungen für die Gestaltung des Warenangebots und die Delegierung von Experten zum Besuch der Leipziger Messe werden gegenwärtig In der Demokratischen Republik Vietnam getroffen. Die DRV wird in Leipzig vor allem Obst, Gemüse, Fleischkonserven, Textilien, Schuhe, WolUeppiche, Seidenstickereien sowie ein vielfältiges Sortiment kunsthandwerklicher Erzeugnisse anbieten ...

  • Neue Staustufen für die Spreewaldfließe

    Calau. In diesem Jahr beginnt in den .Spreewaldgemeinden des Kreises Cälau der Bau von insgesamt 73 Staustufen an kleineren Fließen. Durch diese Wasseiregulierung, die sich bis 1970 erstrecken wird, sollen etwa 2000 Hektar Spreewaldwiesen besser mit Grundwasser versorgt werden. Als Ergebnis erwarten ...

  • Masernschutzimpfung

    Berlin (ADN). Die seit Wochen vorbereitete Impfaktion gegen Masern beginnt am Montag in den Bezirken Potsdam, Schwerin und Leipzig sowie in der Hauptstadt Berlin. Kinder vom neunten Lebensmonat bis zum achten Lebensjahr, die noch nicht an Masern erkrankt waren und bei denen keine gesundheitlichen Bedenken bestehen, werden in der Zeit vom 11 ...

  • NEUES .

    DEUTSCHLAND

    REDAKTIONSKOLLEGIUM Hermann ■ Axen, Cbefredak teur; Eberhard Heinrich, Haji Herbell. Dr. Günter Kertzscher stellv. Cliefredäkteure; Armir Greim, ... Redaktionssekretär Horst BUschkowskl. Harr Czepuck, Walter Florath, Dr Rolf Gutermuth, Georg Han sen. Klaus Höpcke, Karl-Erns Reuter, Lieselotte Thom», ...

  • Gute Sportinformation

    ...

  • Haus des Lehrers international

    Berlin (ADN). Das Haus des Lehrers hatte seit seiner Eröffnung im September vorigen Jahres Besuch aus vier Kontinenten, fast 300 ausländische Gäste konnte der Direktor des Hauses, Oberstudienrat Wolfgang Groth, begrüßen. Außerdem kamen viele Lehrer aus mehr als 50 Städten, Kreisen und Gemeinden der DDR ...

  • BRIEFE AN„ND" Auf einen Blick

    Mit der neuen Sonntags- und Montagsausgabe hat „Neues Deutschland" seinen Lesern eine großartige Überraschung Ins Haus gebracht. Die Fußballfreunde können nunmehr auf den ersten Blick der Montagausgabe die Spielergebnisse des Sonntags entnehmen. Hermann Scholz, Blankenburg (Harz)

  • Kleinstes Buch

    Tokio (ADN). Das kleinste Buch der Welt hat — nach ihren eigenen Angaben — eine japanische Druckerei hergestellt. Bei einem Format von 2,8 X 4 Millimeter enthält das nur einen Millimeter dicke (Buch auf 24 Seiten 100 altjapanische Gediehtp

  • Streikende besetzen Fabrik

    Rom (ADN-Korr.). Tausende streikende italienische Arbeiter haben die amerikanischem Kapital gehörende Fabrik Beloit und deren Zentralsitz in Pinerola besetzt. Sie protestieren damit gegen die Entlassung von 300 Beschäftigten.

  • Für jeden etwas

    Meinen Glückwunsch zur neuen Gestaltung des „ND". Die Zeitung gefällt mir jetzt wesentlich besser, ihr Inhalt ist reichhaltiger, und so ist für jeden etwas dabei. Hartwig Neumanny Magdeburg

Seite 3
  • Im Zeichen

    der „Nike" Wolf gang Hohensees Spartakus-Ballett „Sklaven" in Warschau erfolgreich erstaufgeführt / Großartige Abschiedsvorstellung des Staatsopernballetts

    Von unserem Sonderkorrespondenten Karl-Heinz Hasen Es ist eine alte Weisheit, daß zur Kunst im allgemeinen und zur Musik im besonderen nicht nur ein wägender Verstand, sondern auch Nein fühlendes Herz gehört. Sie wurde in schöner Weise während der Aufführung des Balletts „Sklaven" (Wolfgang Hqhensee, Henn Haas) bestätigt, mit dem sich das Berliner Staatsopernballett am Sonnabend und Sonntag von seinen Warschauer Gastgebern verabschiedete ...

  • Freundlicher Spaß mit Gesang

    i, Ja, die Familie", ein, musikalisches Lustspiel am Sonnabendabend

    Mit- einem flott gebotenen musikalischen Lustspiel „Ja, die Familie" von Heinz Kramer, Brigitte ,■ Wulkow und Hans-Jörg Schneider unterhielt uns der Deutsche Fernsehfunk^.am, Sonnabendabend^ Es war diesmal4 nicht der sötot%trapazierte Kurschatten;' der: ei»e:Familie:ln."Atem hielt, sondern die freundliche Untermieterin, die, während die Ehefrau zur Kur weilte, den sich selbst; und dem Küchendienst „überlassenen Sfrohwitwer Unter die Arme und in den Abwaschtisch greift:— in allen Ehren natürlich ...

  • methoden; , ••/•,. .

    der andere ein ganz- anderes Temperament, aber nicht minder profiliert. Er läßt uns in- seinen Gedichten, die demnächst im Aufbau-Verlag erscheinen, an .Impressionen, Stimmungen und Betrachtungen teilhaben, als deren Grundtenor ich das nicht selten wehmütige Suchen nach dem Menschlichwerden de&, Menschen empfand ...

  • Immer wieder stürmischer Beifall

    Triumphaler Erfolg des Gewandhausorchesters auch in Duisburg

    Düsseldorf (ADN). Mit enthusiastischen Ovationen bedachten am Sonnabend über 1500 Duisburger die Mitglieder des Leipziger Gewandhaus- Orchesters unter ihrem Dirigenten Professor Vaclav Neumann. Am Nachmittag hatte Direktor Hörrens von der Duisburger Mercatorhalle, die während des Gastspiels bis zum letzten Platz ausverkauft war, einen Empfang für die Leipziger Künstler gegeben ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Deutschlandsender: 11.00 Aus1 Natur und Technik; 14.30 Aus dem Leben berühmter Musiker; 16.00 Literatur in unserer Zeit; 19.30 „Das Südpoldenkmal", Hörspiel; 20.25 Oft gespielt - gern gehört; 22.00 Das Chorwerk. Berliner Rundfunk: 9.00 Hier spricht Moskau; 13.40 Opernkonzert: 14.30 Hörspiel: „Schkid - die Republik der Strolche"; 19 ...

  • Wo ist der General?

    Eine Filmkomödie vor ernstem Hintergrund

    ■ Aus der Volksrepublik Polen kommt der Film „Wo ist der General?" von Tadeusz Ohmielewski. Das ist eine recht ungewohnte Kost: ,Die letzten Monate des zweiten Weltkrieges werden durch die heitere Brille besehen. Doch wer Sorge haben sollte, daß eine' entscheidungsschwere Zeit verniedlicht dargestellt werden könnte, wird eines besseren belehrt ...

  • Begründer des Cha-Cha-Cha

    Von unserem Korrespondenten Günter Brock • Rostock. Mit Veranstaltungen im Theater Wismar und im Kreiskulturhaus Rostock begann das Tanz- und Schauorchester „Enrique^ Jorrin" aus Havanna am Wochenende eine Gastspielreise durch die DDR. Die 16 Ensemblemitglieder gestalten ihr Programm mit echt kubanischem Temperament, zum Teil meisterhaften soljstischen Leistungen ...

  • ZUGAST:

    Prof. Gerhard Puchelt

    Einer der profiliertesten deutschen Pianisten, Prof. Gerhard Puchelt aus Westberlin, ist zu einer umfangreichen Gastspieltournee in die Deutsche Demokratische Republik gekommen. Der Künstler wird bei uns insgesamt zehn Konzerte und Soloabende in Schwerin, Halle, Zwickau, Dresden, Leipzig und Magdeburg geben ...

  • Walser im Lesetheater

    VonuvnseremKorrespondentea Horst Richter Dresden. Das vom Dresdner Staatsschäuspiel im Klub der Intelligenz eingerichtete Lesetheater setzt seine Veranstaltungsreihe im Januar mit Martin Walsers „Überlebensgroß HerrKrott" fort. Es ist das achte Stüch; seit Bestehen des Lesetheaters.

Seite 4
  • Neuendorf fast in Helmuts Spuren

    Haushoher Sieg des Brotteroders Recknagels Rekord auf Walter-Ulbricht-Schanze „wackelte'

    von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Dieter Neuendorf, der sich im letzten Winter über Nacht einen großen Namen machte, als er mit einem denkwürdigen Sprung den Schanzenrekord in Garmisch- Partenkirchen brach, war am Sonntag beim großen DDR-Springer-Auftakt auf dem besten Wege, seinen Namen auch auf die Rekordtafel am Fuße der Walter- Ulbricht-Schanze im Vessertal bei Schmiedefeld zu schreiben ...

  • Schneekristall für Ernst Scherzer

    Das mit alpinen Läufern aus sechs Ländern ausgezeichnet besetzte internationale Oberwiesenthaler alpine Skirennen um den Schneekristall 1965 des SC Traktor endete mit dem unangefochtenen Sieg des einheimischen Ernst Scherzer (SC Traktor) mit Note 0. Er gewann sowohl den Riesenslalom am Sonnabend als auch die zwei Slalomläufe am Sonntag sicher ...

  • Lützendorfs großartige Fahrt

    Neunter Platz beim Abfahrtslauf am Lauberhorn 'l Eberhard Riedel 21.

    Mit dem Sieg des krassen Außenseiters Stefan Sodat (Österreich) im Abfahrtslauf des 35. Lauberhom-Rennens in Wengen (Schweiz) gab es am Sonnabend eine Riesenüberraschung. Der 20jährige Österreicher war erst mit Startnummer 30 ins Rennen gegangen und gewann in 3:25,62 Minuten vor seinen Landsleuten Werner Bleiner (3:26,64), Karl Schräm« (3:29,31) und Heini Messmer (3:29,36) ...

  • Einwurf

    Krach

    Ein Olympiasieger sorgt wieder einmal für Schlagzeilen: Lothar Claesges. Der Krefelder Bahnfahrer imponierte mit seinem enormen Können bei den Olympiaausscheidungen. Allerdings bedurfte es Iceines Detektivs, um zu erfahren, daß der tempostarke Pedalritter den olympischen Lorbeer nur als Dekoration benötigte ...

  • Rapid Bukarest Weltklasse

    23 Nationalspielerinnen beim Hallenhandballturnier in Frankfurt (Oder)

    Strahlende Sterne beim vierten Frauenhallenhandballturnier der BSG Lok Rangsdorf waren die Torhüterinnen des Endspiels: Irina Nagy (Rapid Bukarest) verriet mit akrobatischen Paraden, daß sie 47mal im Tor der rumänischen Nationalmannschaft spielte. Auf der Gegenseite verkürzte Heidi Gröpler '(Rangsdorf) mit hervorragendem Reaktionsvermögen ein um das andere Mal die Schußwinkel der rumänischen Spielerinnen ...

  • Fußballtrainer Soos: Ich bin zufrieden mit dem 1:1

    Nach dem 1:1-Spiel gegen die Artigas- Auswahl, die übrigens am Dienstag ein weiteres Spiel gegen die DDR-Mannschaft bestreitet — nicht Racing Montevideo — meinte DDR-Trainer Karoly Soos: „Durch den harten Einsatz des Gegners kam unser Spiel heute nicht so zur Entfaltung, wie wir uns das vorgestellt hatten ...

  • Und das meinen ...

    „Moppel" Schröter, 39facher Nationalspieler der DDR: „Der Skandal von Chile entlarvt einmal mehr die Reden der westdeutschen Regierung von der Gemeinsamkeit. Aller Welt wird immer klarer, daß Bonn auch in den Sportstätten Störenfried Nummer 1 tet." „Komsomolskaja Prawda": „Bonn bleibt sich selbst treu ...

  • Die Uhr verrät alles

    Im Maple Leaf Garden dem großen Eispalast in Toronto, der seinen Aktionären mehr Geld einträgt als ein Bergwerk, hat man ein raffiniertes System entwickelt, um die Berufsspieler des Eishockeyteams ständig unter sicherer Kontrolle zu haben. Für jeden aufgestellten Spieler wird eine Stoppuhr eingerichtet, die genau registriert, wie lange er während des ganzen Spiels auf dem Eis war ...

  • Profiliga West

    Werder Bremen-Eintracht Frankfurt 2 : 2, Schalke 04-1. FC Kaiserslautern 1: 0, Meidericher SV-Eintracht Braunschweig 2:0, VfB Stuttgart—Borussia Dortmund 3:2, Hertha BSC-1. FC Nürnberg 1 :2, Hannover 96—Hamburger SV 1 :2, Borussia Neunkirehen-1. FC Köln 1 :1, Karlsruher SC gegen München 1860 ausgefallen ...

  • Berliner Fußball

    Motor Köpenick-Vorwärti Neubrandenburg 1:2, Motor Süd Brandenburg-TSC 1: l, Dynamo Eltleben-Dynamo Hohenschönhausen 3 :2, OSO Köpenick-Motor Treptow 0:1, Tiefbau Berlin-BQW 3 :2, Rotation Berlin—Motor Lichtenberg 1:1, SO Hohenschönhausen-TSO Veiten 1:2, Göncordia Wilhelmsruh-Traktor Neuenhagen 3 : 3, VSG Rahnsdorf—Berliner Brauereien 7:6 ...

  • 2. Ziehung: 1-5-6-19- 45-49 Zusatzsportart 48

    Prämien zu 15 Mark fielen auf die Endnummern 117 und 675 (Zahlenangaben ohne Gewähr). ,

Seite 5
  • Gabriele wieder Meisterin

    Rößler/Wasserfuhr liefen beste Paarlaufkür bei den Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlauf in Berlin

    ■Fünf Wochen vor den Europameisterschaften im Eiskunstlauf in Moskau wurden in der Berliner Wemer-Seelenbinder- Halle die Deutschen Meiterschaften entschieden. Betrachtet man die Leistungen unter diesem Aspekt so liegt gewiß kein Grund vor, in Jubslstürme auszubrechen, man braucht aber auch keinesfalls in Pessimismus zu verfallen ...

  • Beide Pokale gehen nach Holland

    Stien Kaiser und Jorritsma gewannen Dynamo-Trophäe'/ Pokal- , Verteidiger Helga Haase und Göran Slott nur jeweils Dritte

    Von unserem Berichterstatter Hans Allmtrt Mit Internationaler Beteiligung aus Schweden* Österreich, Polin; Holland und der DDR wurden am Wochenende auf der Kunsteisbahn des Berliner Sportforums die Wettbewerbe um den Eisschnellauf-Dynamocup ausgetragen. Mit Helga Haase und dem Schweden Göran Slott waren beide Pokajverteidiger am Start, diesmal lagen sie jedoch bei der Endabrechnung jeweils auf Platz drei ...

  • Gäste zum Dynamo-Cup

    Werner Klein sprach mit prominentin Teilnehmern

    Göran Slott (Schweden) ■ 24 Jahre( Tankstellenbesitzer, seit 10 Jahren Eisschnelläufer, Juniorenmeister von Schweden. Ich war sehr froh, im vergangenen Jahr gegen starke Konkurrenz den Cup gewonnen zu haben. Es war eine sehr gute Veranstaltung, und ich meine, daß wir auch in diesem Jahr schöne Kämpfe haben werden ...

  • Peter Lesser gewann in Kawgolowo

    Zweiter Platz für Ukkonen (Finnland) / Horst Queck Zweiter in Ljubljana

    Sehr vielversprechend für die Teilnehmer aus der DDR begannen am Sonntag in Kawgolowo bei Leningrad Internationale nordische Skiwettbewerbe. Peter Lesser gewann den Spezialsprunglauf mit Weiten von 63,5 und 70,5 m (Note 216,9), Er schlug dabei u. a. einen Teil der sowjetischen Sprunglaufelite. Weitere Plazierungen: 2 ...

  • Punktspiel« der Eishockey-Oberliga der DDR • Punktspiele der Eishocki

    SC Dyn. Berlin-SC Turbine Erfurt 12 :1 Drittelercebnisse: 2:0. 5:0. S : 1. Tore: 1: 0 Ziesche, 2 :0 Hitler, 3 :0 Ziesche, 4 :0 Ziesche, 5 : 0 Frenze!, 8 : 0 Karrenbauer, 7 : 0 Kopatz, 7 :1 Hentschel, 8 :1' Hiller, 9 :1 Frenzel, 10 :1 Hiller, 11:1 Hiller. 12 :1 Nickel. Es war das erwartet überlegene Spiel des Vizemeisters gegen den Tabellenvorletzten ...

  • SC Chemie Halle verlor Rückspiel

    Der Deutsche Basketballrneisttr SC Chemie Halle verlor am Sonnabend in Brno auch das Achtelfinal-Rücksplel im Europapokal gegen den elffachtn CSSR- Titelträger Spartak ZJS Brno mit 66:73 (36:38) und schied damit aus. Das erste Spiel am Dienstag in Halle hatte Brno mit 82 :76 gewonnen. Die Hallenser zwangen auch diesmal den Favoriten zur Hergabe seines ganzen Könnens ...

  • Für Moskau nominiert

    Für die Europameisterschaften im Eiskunstlauf vom 11.—14. Februar in Moskau wurden vom Deutschen Eislauf-Verband folgende Aktiven nominiert: Frauen: Gabriele Seyfert (SC Karl-Marx-Stadt); Ersatz: Beate Richter (TSC Berlin). Männer: Günter Zöller (SC Karl-Marx-Stadt), Paare: Irene Müller/Hans-Georg Dallmer (SC Dynamo Berlin), Renate Rößler/Klaus Wasserfuhr (TSC Berlin); Ersatz: Brigitte Weise/Michael Brychcy (SC Dynamo Berlin) ...

  • Neue Schanzentournee'

    Eine neue Schanzentournee um den „Pokal der Freundschaft", um den sich alljährlich Spezialspringer aus Polen, der CSSR und der DDR bewerben, wird End« Januar (26. bis 31.) in der CSSR aus der Taufe gehoben. Träger der Veranstaltung sind die drei Sportzeitungen „Przeglad Sportowy«, „Ceskoslovensky Sport" und „Deutsches Sportecho" ...

  • Norweger heute in Magdeburg

    Westdeutschlands Handballer gewannen am Sonnabend in Hannover «in Hallenländerspiel gegen Norwegen mit 23 :10 (12:7). Erfolgreichste Torschützen waren Lübking und Munde (beide Wd) sowie Johansen (Norwegen) mit je vier Treffern. Dit westdeutschen Frauen sieg» ten 8 :7. Heute kommt et In der Magdeburger Hermann-Gleseler-Sporthalle zu Linderten verhängt, 12 gegen Rostock und spielen der Männer und Frauen gegen 8 gegen den TSC Berlin ...

  • Pokal für Helmut Weidlich

    Bei heftigem Schneetreiben und böigen Winden wurde Helmut Weidlich (SC Dynamo Klingenthal) beim 42. Schwarten* berglauf in Neuhausen (Erzgeb.) seiner Favoritenrolle gerecht. Er siegte überlegen, lief mit 47:52 min über 15 km eine ausgezeichnete Zeit und holte sich endgültig den Pokal. Bei den Damen konnte Christine Nestler vom SC Traktor Oberwiesenthal über 10 km ihre Mitbewerberinnen klar distanzieren ...

  • CSSR ohne Niederlag« Turniersieger

    Ungeschlagener Sieger einet Vlerlftnderturnlers der Basketballjugtnd wurde am Sonntag in der Leipziger Ernst- Grube-Halle die CSSR mit 6:0 und 208 :180 Punkten vor Polen (4 :2/189 :177), der DDR (2:4/178:164) und Ungarn (0 :6/159 :210). Die Ergebnisse: * CSSR gegen Ungarn 70 :60, Polen—DDR 70 :62, DDR-Ungarn 64 :39, CSSR-DDR 55 :52, CSSR-Polen 82 :78 ...

  • CSSR-Junioren verloren 4:5

    In einem weiteren Spiel gegen dl« Juniorenauswahl der CSSR erzielt« die kanadische Eishockeymannschaft Lacombe Rockets in Prag einen 5:4 (3:1, 1:2, 2; D-Erfolg. Am 15. Januar treffen die Kanadier In Weißwasser «uf dl« deutsche Nationalmannschaft

  • Zum zweiten Mal« Chemie Z«itz

    Durch einen nie gefährdeten 45:22- Endspielerfolg über Rotation Dresden« Mitte erkämpfte sich zum zweiten Mal« der deutsche Faustballmeister Chemit Zeitz beim traditionellen Wanderpokal turnier der BSG Lok Dresden dl« begehrte Trophäe.

Seite 6
Seite
Woche der Provokation in Westberlin Rackwitzer Alu-Folienwerk vor Probebetrieb Zweites Spiel 1:1 gegen Montevideo Kraftwerk gewinnt Energie aus Erdwärme Luxemburg: Henker bleibt Henker Türkei distanziert sich von der MLF Japaner flüchten vor der Sturmflut Kollwitz- Aussfellung in Athen Dieter Heuendorf überragend Die Partei des Monopolkapitals Politik am Wochenanfang Hauptsache Wirtschaftsplan 1965 Beifall für: Eberhard Vogel Gastspielerfolg Theaterprobe Fußbali-Totospiele auf einen Blick Vorwärts Leipzigs BffHI m Chemie Leipzig Motor Bauizen Blau = gewonnen grau = unentschieden schwarz = verloren Stahl Eisenhüttenstadi Vorwärts Rostock lfff»*C Empor Rostock:';:^. 1:2 j SC Einheit Dresden Dynamo Eisle
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen