22. Jan.

Januar 1955

  • Vorwärts ging im Dynamo-Wirbel unter

    Überragender Matzen erzielte drei Tore

    Punktspiele der ersten Serie beenden. So kam es in Berlin zu dem interessanten Ortsderby zwischen dem SC Dynamo und dem ZSK Vorwärts, dem etwa 10 000 Zuschauer beiwohnten. Dieses Spiel übte insofern noch einen Reiz auf die Berliner Fußballanhänger aus, als der ZSK Vorwärts zum erstenmal mit Aßmy in seinen Reihen antrat ...
  • G. M. Malenkow an Otto Grotewohl

    Tch bitte Sie, Genosse Ministerpräsident, und in Ihrer Person die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik den tiefempfundenen Dank für die Glückwünsche zum neuen Jahr entgegenzunehmen. Im Namen der Sowjetregierung und in meinem eigenen Namen entbiete Ich dem Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik und Ihnen persönlich zum neuen ...
  • Ich mache bei der Arbeiterkontrolle mit

    Liebes „ND". Ich wohne in der Adalbertstraße 25, direkt an der Sektorengrenze, Ecke Fritz-Heckert- Straße. Ich bin Straßenvertrauensmann, und auch die anderen Vertrauensleute können bestätigen, daß das Schieberunwesen nach wie vor blüht. Wir haben festgestellt, daß einige unserer Volkspolizisten noch sehr sorglos sind und die Passanten — unter ihnen selbstverständlich auch die Schieber — ohne Kontrolle den Sektorenübergang passieren lassen ...
  • „Kulturfeldwebel" Tiburtius muß abtreten!

    SPD-Führer nahen den Senatorenposten für Volksbildung an die Adenauer-CDU verschachert

    Die amerikanische Fraktion in der Berliner SPD hat bei dem Schacher mit der Adenauer-CDU um die Neubesetzung des Senats auf den Posten des Senators für Volksbildung verzichtet. Sie will damit den reaktionären Bestrebungen der Konzernherren zur Wiedereinführung der Standesschule Tür und Tor öffnen. Diese Haltung der Berliner SPD- Führung widerspricht dem Willen der sozialdemokratischen Mitglieder und Wähler und der westberliner Eltern ...
  • Am Montag startet Circus Busch zu einer Gastspielreise nach Ungarn

    Im Winterquartier des Circus Busch in Hoppegarten werden gerade die letzten Vorbereitungen für die Auslandstournee nach Ungarn getroffen. Vom 16. Januar bis 28. Februar wird Circus Busch unsere Freunde in Budapest in seinen Bann ziehen. Am 10. geht die Reise los. „Circus Busch" und „Budapest Fövaros Nagy Cirkusz", lesen wir auf einem großen Werbeplakat, das zur Zeit die Budapester auf das Kommen unseres Circus Busch vorbereitet ...
  • Streikbeschluß bleibt bestehen

    Britische Eisenbahner lassen sich nicht abspeisen / U-Bahner ebenfalls aufgerufen / Regierung plant Truppeneinsatz

    London (ADN/Eig. Ber.). Die britischen Eisenbahner, die am Sonntag um Mitternacht in ganz Großbritannien in den Streik treten, haben dem von der Regierung eingesetzten Schiedsgericht erklärt, daß ihr Beschluß nicht rückgängig gemacht wird. Gleichzeitig hat ihre Gewerkschaft die Londoner U-Bahnarbeiter aufgerufen, sich dem Streik anzuschließen ...
  • „Der Mittag" fordert Verhandlungen

    Düsseldorf (Eig. Ber.). Die westdeutsche bürgerliche Tageszeitung „Der Mittag" gibt in einem Artikel am 6. Januar zu bedenken, daß eine Wiederbewaffnung Westdeutschlands schwerwiegende Folgen für die friedliche deutsche Wiedervereinigung haben würde. In dem Artikel heißt es: „Im Augenblick ist es Frankreich, das vor der Wiederbewaffnung noch mit Rußland verhandeln möchte ...
  • AUS DEM KULTURLEBEN

    Gertrud Eysoldt gestorben

    Die Schauspielerin Gertrud Eysoldt, Ehrenmitglied des Deutschen Theaters Berlin, ist im Alter von 84 Jahren in dem oberbayerischen Bergdorf Ohlstadt gestorben. Die Künstlerin hatte ihre große Zeit während der Rheinhardt-Ära in Berlin. Sie spielte damals unter anderem den „Puck" im „Somrnernachtstraum" und die Straßendirne in Gorkis „Nachtasyl" ...
  • Viele Milliarden Kilowatt Energie

    Über die fortschreitende Elektrifizierung in der UdSSR

    Gegenwärtig gibt es In der So-* wjetunion über 50 einzelne Energiesysteme, die durch Hochspannungslinien miteinander verbunden sind und zusammenarbeiten. Unter ihnen befinden sich solche gewaltigen Systeme wie das Moskauer (mit den Elektrizitätswerken von Moskau und Iwanowo sowie mit einigen am Oberlauf der Wolga liegenden E-Werken), das Leningrader System und das Ural-System ...
  • Übereinstimmung mit „Times"-Ansicht / SPD-Mitgliedschaft = erinnert an Parteibeschlüsse Ü

    Dusseldorf (Eig. Ber.). Aus der Rede des Mitgliedes des SPD- Parteivorstandes Prof. Carlo Schmid, die er am 7. Januar vor dem Rhein-Ruhr-Klub in Düsseldorf hielt und in der er erklärte, die SPD werde sich nach einer Ratifizierung der Pariser Kriegspakte durch den Bonner Bundestag „loyal an die Bestimmungen der Verträge halten", werden jetzt weitere Einzelheiten bekannt ...
  • Deutschlandsender

    Nachrichten: 4.00, 5.00, 5.30, 6.00, 6.30, 7.00, 8.00. 10.00, 13.00, 16.00, 18.00, 20.00, 22.00, 23.00, 24.00, 2.00 Uhr. 10.10: Das interessiert die Frau.., — 11.00: Musikalisches Allerlei — 12.10: Mittagskonzert —»14.00 Kammermusik — 15.00: Aus der Märchenwelt — 15.30: Operettenmelodien — 16.10: Volkstümliche Weisen — 17 ...
  • Aus der Ansprache des Präsidenten

    Prasident Wilhelm Pieck wies in einer kurzen Ansprache auf die günstigen Bedingungen für die Arbeit des Handwerks in der Deutschen Demokratischen Republik hin, die durch das Gesetz zur Förderung des Handwerks sowie die großzügigen Bestimmungen der Handwerksbesteuerung geschaffen wurden. „Sowohl für die Versorgung der Bevölkerung als auch für die Steigerung der Ausfuhr ist unsere Republik daran interessiert, daß das Handwerk seine Produktion steigert und vor allem gute Qualitätsarbeit liefert ...
  • Die Finanzen überrechnen

    Jetzt ist die Zeit, abends beim Schein der Tischlampe mit der Frau, dem Freund oder der Freundin die Finanzen zu überrechnen und festzustellen, welche Ausrüstungen für unsere große Zeit im Sommer noch notwendig sind. Die Kollegen in unseren Sportbootwerften und in anderen Betrieben waren sehr fleißig und haben den Wassersportlern ein großes Angebot beschert ...
  • Todfeindin des deutschen Militarismus

    Mit ganzer Leidenschaft führt Rosa Luxemburg den Kampf gegen den deutschen Militarismus, den Todfeind des deutschen und polnischen wie auch aller anderen Völker. Wie Karl Liebknecht tritt auch sie der von den deutschen Kanonenkönigen und Militaristen betriebenen chauvinistischen Hetze entschieden entgegen ...
  • Ohne demokratisches Polen kein demokratisches Deutschland

    Karl Marx und Friedrich Engels über die deutsch-polnische Freundschaft

    Die Freundschaft des deutschen zum polnischen Volk stützt sich auf eine der besten revolutionären Traditionen beider Völker. Schon vor mehr als hundert Jahren wiesen Marx und Engels auf die Notwendigkeit hin, den Befreiungskampf des polnischen Volkes zu unterstützen. In der „Neuen Rheinischen Zeitung" von 1848 traten die Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus leidenschaftlich für die ihrer nationalen Selbständigkeit beraubten Polen ein ...
  • iJte "PraduUtton steigern und sichern

    „Die Brigade Schreiter senkt die Ausschußquote auf 0,05 Prozent", verkündet ein Transparent im Demonstrationszug des VEB Gäselan. Besser und billiger wollen unsere Werktätigen produzieren, um unseren ständig steigenden Lebensstandard weiterzuverbessern. Die Kampfgruppen der Betriebe. „Völker hört die Signale ...
  • Was ist Mißbrauch des kirchlichen Amtes!

    Von einem Pfarrer aus der Deutschen Demokratischen Republik wurde nachfolgender Beitrag der Redaktion mit dem Wunsch über-' mittelt, ihn zu veröffentlichen. Die Tatsache, daß nicht nur der überwiegende Teil der westdeutschen Jugend, sondern jetzt auch eine immer größer werdende Anzahl namhafter westdeutscher Theologen entschieden Adenauers Politik der Kriegsverträge ablehnen, macht dem Bonner Kanzler schwer zu schaffen ...
  • „Ich werde Eier über das Soll liefern"

    In der Verpflichtung von Herta Fiebig aus dem volkseigenen Gut Kaikreuth heißt es- „Ich bin als Tierzuchtpflegerin im Hühnerstall ^beschäftigt. Zu meiner weiteren Qualifizierung werde ich in der nächsten Zeit mehrere Wochen in einem Zuchtbetrieb arbeiten und meine Kenntnisse erweitern. Ich habe mir das Ziel gestellt, die mir in diesem Jahr anvertrauten 1200 Kücken mit nicht mehr als zahn Prozent Verlust aufzuziehen ...
  • Innerdenlsdier Handel auf eine Milliarde Verrechnungseinheiten erweitert

    Erfolgreicher Abschluß der Verhandlungen für das Jahr 1955

    Berlin (ADN). Am Mittwoch, dem 19. Januar 1955, wurden im Hause des Ministeriums für Außenhandel und Innerdeutschen Handel der Deutschen Demokratischen Republik in Berlin die Warenlisten des innerdeutschen Handels für das Jahr 1955 zum Berliner Abkommen vom 20. September 1951 unterzeichnet. Damit wurden die am 2 ...
  • Frauen in Ost und West müssen gemeinsam kämpfen

    B,

    Berlin (Eig. Ber.). Das Präsidium des Deuschen Frauenrates trat in Berlin zu seiner dritten Tagung zusammen. Die Beratungen waren von der großen Verantwortung gegenüber der drohenden Gefahr getragen, die für alle deutschen Frauen und ihre Familien durch eine Ratifizierung der Pariser Verträge im Bundestag entstehen würde ...
  • (Fortsetzung von Seite 6)

    ökonomischen Gesetz der Verteilung nach der Leistung entlohnt, d'.e auf kulturellem Gebiet sowie in den Dienstleistungsbetrieben tätig sind. Ein Teil des Fonds der gesellschaftlichen Konsumtion bildet den Fonds für soziale Fürsorge. Dieser Fonds dient dem Zweck, kinderreichen und alleinstehenden Müttern ...
  • Unter Arbeiterkontrolle

    Diese betrieblichen Maßnahmen werden wesentlich von dem Gedanken bestimmt, daß die Durchsetzung einer Volksabstimmung hauptsächlich von der Tatkraft der Arbeiter abhängt, weshalb auch die Organisierung der gesamten Aktion in ihre Hände gehört. Dabei wird daran gedacht, die Volksabstimmung in Gewerkschaftshäusern, den Räumen der Betriebsräte oder in Arbeiterlokalen unter unmittelbarer Kontrolle der Arbeiter durchzuführen ...
  • Alle Achtung vor diesen Zwickauern!

    SC Dynamo Berlin mußte nach 1 :0-Halbzeitführüng eine hohe 1 : 5-Niederlage einstecken

    SC Dynamo: Klemm; Punt, schoen, Bethnarek; Kreische, Maschke; Hoffmann, Schröter, Holze, Ptnske, Matzen. Motor Zwickau; Baumann; Witzger. Unger, Hertsch; Schneider, Kluge; Meinhold, Friedrich, Franz, Espig, Kaiser. Tore: 1 -0 Pinske (5.), 1 -1 Meinhold («.), 1 2 Meinhold (61.), 1 : 3 Friedrich (72.), 1 • 4 Friedrich (85 ...
  • Bremer Gewerkschaft unterstützt Volksabstimmung gegen Ratifizierung

    Hamburger Frauen demonstrieren für die Durchführung der DGB- München, Remscheid und Bremen Foto: Zeninibüd
  • Glückwünsche Chinas an Indien

    Mao Tse-tung und Tschou En-lai an Prasad und Nehru Peking (ADN). Der Vorsitzende der Volksrepublik China, Mao Tse-tung, übersandte dem indischen Staatspräsidenten Prasad folgende Grußbotschaft: „Aus Anlaß des fünften Nationalfeiertages der Republik Indien übersende ich im Namen des chinesischen Volkes und in meinem eigenen Namen dem indischen Volk und Eurer Exzellenz herzliche Grüße ...
  • Notstand der Fälscher

    Berlin (ADN). Bürger der DDR gaben bei verschiedenen Dienststellen der Deutschen Volkspolizei gefälschte Schreiben ab. Diese tragen die Unterschrift „Meschke, Instrukteur" und enthalten die Aufforderung, am 27. Januar 1955 nach Berlin zu reisen und sich bei der Hauptverwaltung der Deutschen Volkspolizei, Glinkastraße 35, zu melden ...
  • Sie hetzen wieder

    Die Sowjetunion hat durch ihren Entschluß, den Kriegszustand mit Deutschland für beendet zu erklären, einen neuen Schritt zur Entspannung getan. Die Herrschaften in Bonn, denen das nicht ins Ratifizierungskonzept paßt, versuchen dagegen zu Felde zu ziehen. Sie tun das ausgerechnet mit jenem Argument, das sie bereits bei jedem ähnlichen Schritt strapaziert haben und das ebensooft - größtenteils von ihnen selbst -- widerlegt worden ist ...
  • 1700 Kilometer \durch die ueue\ Slowakei 1

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Die erste Fallschirmspringerin Wußten Sip schon, daß die erste Fallschirm- Springerin glücklich im Park von Topolcianky landete? Das begab sich vor einigen Jahrhunderten, als die Türken die Burg der Familie Topolcianky bedrohten. Die Burgherrin wollte sich der Schmach der Eroberung entziehen und sprang aus dem Fenster ...
  • Ein neuer großer Schrill zur Einheit und Souveränität ganz Deutsdilands

    Erklärung des Ministerrats der DDR zum Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR

    Auch in dieser wichtigen Lebensfrage versucht Adenauer genauso wie in der Frage der Durchführung gesamtdeutscher, freier Wahlen das deutsche Volk hinters Licht zu führen. Er behauptet, der Erlaß enthalte weder etwas Neues noch sei er von Bedeutung für die Entwicklung Deutschlands, denn eine solche Erklärung hätten, die Westmächte bereits 1951 abgegeben ...
  • Berliuer Arbeiter für Kampfmaßnahmen

    Berlin (Eig. Ber.). Über 600 Arbeiter aus Reinickendorfer und Pankower Betrieben haben am Sonntagnachmittag an einer Arbeiterkonferenz im Kulturhaus des VEB Bergmann-Borsig, Wilhelmsruh, teilgenommen. Mit begeisterter Zustimmung und großer Einmütigkeit nahmen die versammelten SPD-Genossen, DGB-Kollegen und Arbeiter der Pankower volkseigenen Betriebe die Worte der 22 Diskussionsredner auf ...
Seite
Das Volk soll selbst entscheiden Aus affer Weft kurz berichtet L Berliuer Arbeiter für Kampfmaßnahmen USA-Flotte provoziert vor Taiwan Junger Vorwörts-Elf fehlte noch Erfahrung Walter Feist erneut siegreich
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen