21. Mär.

Dezember 1965

  • KPI auf dem Vormarsch

    Rom (ADN-Korr/ND). Rund '1,26 Millionen italienische Bürger wählten am Sonntag und Montag in 165 Städten und Gemeinden sowie drei Provinzen di€ Abgeordneten für die Provinzial- und Kommunalparlamente. Das Wahlergebnis bestätigt den weiteren Vormarsch der Kommunistischen Partei, die ihren Stimmenanteil in den drei Provinzen" vor 31,2 auf 31,8 Prozent erhöhte ...
  • Forderungen Paul Beus waren legitim

    Karlsruhe (ADN/ND). Am 13. Verhandlungstag im Prozeß gegen den Hamburger Gewerkschafts- und Wirtschaftsjournalisten Paul Beu vor dem 3, Strafsenat des Bundesgerichtshofes in Karlsruhe wurde eine Reihe von Artikeln aus der „Gewerkschaftlichen Rundschau" der IG Bergbau und Energie und aus der DGB- Zeitung „Gewerkschaftliche Monatshefte" verlesen ...
  • Versammlung der 7 b mit Horst Schumann

    Hennigsdorf (ND). Am Donnerstagnachmittag war Horst Schumann, 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ und Mitglied des Staatsrates, Gast in der Hennigsdorfer Heinrich-Heine-Oberschule. Die Pioniere der Klasse 7 b hatten ihn zu einer Mitgliederversammlung eingeladen. „Wir Thälmann-Pioniere sind die FDJ- ler von morgen", ist in diesen Tagen in allen 7 ...
  • Bauern im Winter auf der Schulbank

    Berlin (ND/ADN). 94 000 Bauern und Landarbeiter der DDR qualifizieren sich in den kommenden Wintermonaten zu Fachleuten und Meistern. 52 000 von ihnen; darunter 22 000 Bäuerinnen, wollen den Fachbrief erwerben. Weiter ist vorgesehen, 33 000 Werktätige der Landwirtschaft zu Spezialisten auszubilden. Die Qualifizierung im Winterhalbjahr ist Bestandteil eines Perspektivprogramms ...
  • Zeichnungen: Arndt ..' Die 10 x 50-Mark-Fragen.. ..y' i; ;,4\ ;'$..'? *f+9l65* -------------------------------------------------....... ..______________________________ v „. \t *" • "V-

    IAuf wieviel Prozent ist die Säug- • lingssterblichkeit in den ersten neun Monaten dieses Jahres in der DDR gesunken? Wieviel Prozent, betrug sie vor ■ zehn Jahren?
  • j

    Wieder ■ in - historisches Hintertreffen geratend Man stieß auf Skifragmehte in '.Sümpfen, und die -.Urteile der Moorgeologen, die durch die Analyse der; in gleichen Sumpf schichten aufgefundenen Samenpollen das Alter bestimmten, ließen den fast sicheren Schluß zu, daß diese Skier mindestens, viertausend ...
  • Bei Herold riß der Faden

    Von Karl-Heinz G r ä f e, Accra In Accra wurde der westdeutsche Agent Lutz Herold zu 40 Jahren Zuchthaus verurteilt. Dieser Prozeß hat die Auffassung der ghanesischen Öffentlichkeit bestätigt, daß nur der unnachgiebige Kampf gegen alle Erscheinungsformen des Neokolonialismus den nichtkapitalistischen Entwicklungsweg des Landes zu sichern vermag ...
  • Im eigenen Saft?

    Stadtrat Büttner und Karl Lill, ein Mann, von dem noch zu reden sein wird, schrieben an den Kulturbund, der im Bernhard-Kellermann-Haus sitzt Lange mußten sie auf die Antwort warten. Die Verantwortlichen vom Kulturbund möchten sich in dieser Frage erst Intensiver engagieren, wenn der Humboldt- Klub in das Zentrale Kulturhaus „Hans Marchwitza" umgezogen ist ...
  • SPD muß eigene Politik machen

    - Bonn (ADN). Eine außenpolitische Alternative der SPD, vor allem in der Politik gegenüber der Sowjetunion, fordert der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Gerhard Koch aus Bielefeld in einem Leserbrief in der jüngsten Ausgabe des .^Vorwärts"; Koch schreibt: Es wäre „gefährlich für' die Opposition; wenn es manchmal so, • aussieht,,-als • wenn, sie «ich, nicht • um eine -eigene, profilierte; Außenpolitik bemühe ...
  • Pietzsch wieder vorn

    Wolf gang Pietzsch stieß in der 8. Runde des 1. Interschach in Leipzig durch einen Sieg über Malich wieder in die Spitze vor. Malich unterlief eine kleine Fehlkombination, die ihm die Turmqualität und schließlich die Partie kostete. Uberson kam durch ein Scheinspringeropfer gegen Sajtar zu druckvollem Angriff und zum Partiegewinn ...
  • DGB weist Monopole zurück

    Düsseldorf (ADN). Der DGB hat am Freitag1 die westdeutschen Monopole eindringlich davor gewarnt, „die ohnehin wachsende Unruhe über die Preissteigerungen noch durch pessimistische Erklärungen über die wirtschaftliche. Lage zu vergrößern". Die von einem „durchsichtigen Zweckpessimismus" beherrschten Ausführungen ...
  • Jetzt müssen die Krankenkassen zum Aderlaß

    fürhard-Regierung saniert ihren Rüstungshaushalt durch weitere Zwangsanleihen

    Von unserem Ruhrgebietskorrespondenten Hako Gelsenkirdien; ^Die Beitragssätze -einfcelner Krankenkassen können zu verschiedenen Zeitpunkten wechseln"* erklärt der Bonner W.-Stollfuss-Verlag den Beziehern seiner Lohnabzugstabelle. Jetzt ist wieder so ein Zeitpunkt herangereift. Nachdem die Ersatzkassen für Arbeiter und Angestellte die Beitragssätze nach oben „gewechselt" haben, folgen jetzt die Allgemeinen Ortskrankenkassen mit Beitragserhöhungen ...
  • Aller Kampfgeist nützte nichts

    Die Zukunft eines Ensembles liegt im Dunkeln, wenn die Stars eigene Wege gehen. Der Spielleiter des SC Leipzig, Trainer Konzack, ist wahrscheinlich nicht zu beneiden. Vor dem Treffen gegen den SC Karl-Marx-Stadt zwangen ihn die Umstände und die eigenen Spieler zur Umstellung seiner Elf. Gleßner verletzt, Geisler und Engelhardt (der im Reservespiel obendrein des Feldes verwiesen wurde) waren aus disziplinarischen Gründen nicht berücksichtigt worden ...
  • Debatte über Arbeitsschutz

    FDGB-Beirat bestätigte weitere wirkungsvolle Maßnahmen

    Berlin (ND/ADN). Der wissenschaftliche Beirat für^ Arbeitshygiene und Arbeitsschutz beim Bundesvorstand des FDGB behandelte Vorschläge der Theoretischen Konferenz der Gewerkschaften (3. bis 3. November 1965 in Bernau). Es wurde als erstes eine Reihe wirkungsvoller Maßnahmen bestätigt. Gesundheit«- und Arbeitsschutz werden künftig schon die Projektierung neuer Betriebe beeinflussen ...
  • Nicht an allem ist zu zweifeln

    Die Befürworter des absoluten Zweifels berufen sich gern auf die Antwort die Marx seinen Töchtern in einem Fragebogen auf die Frage ^Ihr Lieblingsmotto" gab und die lautete „De omnibus dubitandum", d. h., an allem ist zu zweifeln. Dieser ganze Fragebogen enthält eine Reihe leicht hingeworfener Antworten, die kaum ernst zu nehmen sind ...
  • Kampfgeist lobenswert

    Eishockey-Nationalmannschaft unterlag Torpedo Gorki 3:6

    v o n u n s e r e m B e r i c h t e r s t a 11 ex H'e rbertWolf * " > DDR: Hirche, Buder, Schildan* H. Novy, V. Nöack, Sock, Plotka, Karrenbauer, Tudyka, Braun, Ziesche, Frankej Fuchs» R. Noack, E. Novy, Kratzsch. Torpedo Gorki: Fufajew,- Solodow,- Kormakow, Krylow, Kotschanow, Maschkorowj Sorokin, Scheweljow, Tschestorskyj Nemtschinow, Jermolajew, Schturmin« Pote-* ...
  • Unternehmei*drohung

    Düsseldorf (ADN/ND). Die Metallunternehmer Nordrhein - Westfalens haben der Metallarbeitergewerkschaft mit Massenentlassungen gedroht. Auf einer Vorstandssitzung des Metallindustriellenverbandes in Düsseldorf wurde die Mitteilung verbreitet, bei mehreren Arbeltsämtern seien bereits Massenentlassungen angemeldet worden ...
  • Friedrich Wolf zu Gedichten

    von Rudolf Leonhard Lieber Genösse Wilhelm Picck! Hier,ist mein .Vorwort zu Rudolf Leonh'ards Ge'dichfen, «d. h. zu der .Auswdht* aus'den Gedichten. Ich kenne Leonhards augenblickliche Situation nicht; deshalb habe ,ich seine Anonymität gewahrt; Wann er aber in Sicherheit ist; so sollte: man natürlich seinen", vollen Namen bringen', da -er als Schriftsteller in Frankreich;' USA und andern1 Ländern recht bekannt ist ...
  • Alte Genossen nahmen uns bei der Hand

    Ich erinnere mich ganz genau; wie es nach 1945 in meinem Heimatort, war. Da waren die alten Kommunisten. Sie haben uns bei der Hand genommen und uns den Marxismus-Leninismus gelehrt. Wir haben dort viel gelernt. Dann haben sie uns losgeschickt. Wir haben 'gekämpft« wir sind. hingegangen in die Jugendversammlungen oder auf den Kirchplätz« wo sich immer die rückständige Jugend traf ...
  • Rationalisierung - Bestandteil der Leitungstätigkeit

    Wir müssen es als eine ernste Erscheinung werten, daß die Fragen der Rationalisierung mit dem Ziel der Erhöhung der volkswirtschaftlichen •Produktivität noch nicht In allen Industriezweigen zum entscheidenden Bestandteil der Leitungstätigkeit geworden sind. Mit den vorgesehenen neuen Regelungen in der ...
  • Kundendienst gehört zum Weltstand

    Ich verweise auf die Probleme der Verflechtungsbilanzen, die mit zur Grundlage der Planausarbeitung werden sollten und die doch entscheidend sind für die leitende Tätigkeit der Ministerien, der VVB sowie der Bezirkswirtschaftsräte. Ich bin mir bewußt, daß das eine sehr komplizierte Angelegenheit ist, um die wir aber nicht herumkommen ...
  • Glückwunsch an Libyen

    Anläßlieh des Jahrestages der Verkündung der Unabhängigkeit des Königreiches Libyen übersandte der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, dem König von Libyen, Idris I-, fein iri herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm. Aut gleichem Anlaß übersandten ihre Glückwünsche der Präsident der Volkskammer, Prof ...
  • UdSSR warntKanada vor Schützenhilfe für Bonn

    Moskau (ADN/ND). Die Sowjettegtfei hing erklärte laut TASS, sie .hoffe, Kanadas Regierung werde die militaristische und revanchistische Politik Westdeutschlands durch keinerlei Handlungen unterstützen. Der kanadische Botschafter in Moskau, Robert Ford, Wir* am Dienstagim sowjetischen Außenministerium von diesem Standpunkt der UdSSR unterrich- ...
  • Haushaltsbuch bewährte sich

    Berlin. 1430 Stunden Fertigungszeit hat das Betriebskoli lektiv der volkseigene^ Berliner 'Vergaserfabrik in den ersten zehn Monaten dieses Jahres mit Hilfe des^ Haushaltsbuches eingespart. ■■ ( Dadurch war es den Kollegen möglich, das geplante Betriebsergebnis in diesem Jahr mit rund 150 000 Mark zu überbieten ...
  • Die aktuelle mehrfarbige Tageszeitung

    Offsetdruck, Fotosatz und Computer in der ND-Produktion

    Von unserem Redaktionsmitglied Dipl.-Ing. oec. Hans Kämmerer Unseren Lesern liegt mit der heutigen Ausgabe des „Neuen Deutschlands" etwas Neues vor: Die Beilage, auf den Seiten 9 bis 16, wurde erstmalig im mehrfarbigen Offsetdruckverfahren hergestellt. Bisher war das Hochdruckverfahren — nach dem die Seiten 1 bis 8 dieser Ausgabe entstanden — typisch für die Zeitungs- Herstellung ...
  • DEUTSCHLAND

    REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Hermann Axen, Chefredakteur; Eberhard Heinrich, Hajo Herbell, Dr. Günter Kertzscher, stellv. Chefredakteure; Armin Greim,. Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Harri Czepuck, Walter Florath, Dr. Rolf Gutermuth, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Dr. Harald Wtsssel
  • Scharfer Protest an Westberliner Senat

    Grenzprovokateur ein bereits sechsmal Vorbestrafter

    Berlin (ADN/ND). Der Beauftragte der Regierung der DDR, Hauptabteilungsleiter Werner Reuther, hat gegen die Grenzprovokation ani 26. Dezember in der Heinrich-Heine-Straße in Berlin beim Westberliner Senat scharf protestiert. Die lange vorbereitete Provokation in der Heinrich-Heine-Straße wurde von Heinz und Horst Schöneberger aus Dortmund verübt ...
  • Arbeitertheater probt Patabelstück

    „Der Portier" — ein Parabelstück nach dem gleichnamigen Hörspiel von Gerhard Rentzsch, durch Max Frischs „Biedermann und die "Brandstifter" angeregt — wird vom Arbeitertheater der Filmfabrik Wolfen einstudiert. Die Inszenierung, die unter Leitung von Eugenio Plozza (Landestheater Dessau) erfolgt, ist ...
  • VEB KOMBINAT FORTSCHRITT LANDMASCHINEN •355 Neustadt In Sachsen

    Drehhochstromtrockentrafo Inv.-Nr. MJ119 _ Zeitwert (»0,70 MDN Typ DHTa2M — kVA 160 _ Frequenz 50 Hz — sämtzart P00 _ KUhlart S — Gewicht 1150 kg — Baujahr 1M1 — Art LT — Nennspannung 500 — Nennstrom 106.6 — Schalter. III d 5 Olstelltrafoaggregat Inv.-Nr. IM 803/605 — Zeitwert 29 200,03 MDN Aggregat mit Schaltpult — Gewicht 4,2 t — Typ SEOM 66 sp und TEO 165/20 sp und TEO 66/6 sp — 30/150 leVA V15 000-S---25 — Amp ...
  • 12 Jahre Zuchthaus für Provokateur

    Potsdam (ND), Der 1. Strafsenat des Bezirksgerichtes Potsdam verurteilte am Donnerstag den Grenzprovokateur Horst Schöneberger zu zwölf Jahren Zuchthaus. Das Urteil wurde wegen gemeinschaftlich ausgeführter staatsgefährdender Gewaltakte in Tateinheit mit fortgesetzter gemeinschaftlich, ausgeführter Verleitung zum Verlassen der DDR gefällt ...
Seite
Alle 36 Stünden ein kömplet Schiff fertig tes Langfristiges Handelsabkommen DDR-VR Polen jghr guter Erfolge Pogromhetze im „Stürmer"-Stil Rowdys bedrohen Kunstler Wichtige Yerträge mit Vietnam Bonn jammert über eigene Isolierung Veikko Kankkonen,vor Dieter Neuendorf B eobachter delegatio: der DDR in Havanna 12 Jahre Zuchthaus für Provokateur DGB Freiburg: Wir werden Polizeiangriffe abwehren g Sprengstoffanschlag ■ angekündigt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen