15. Okt.

Mai 1974

  • Kuriarbeit bei General Motors

    Auto-Konzern* in den USA und der BRD wälzen Krisenfesten auf Arbeiter Detroit (ADN). Beim größten Automobilkonzern der USA, General Motors, müisen nach Angaben der Konzernleitung zur Zelt B0 000 Arbeiter zwangiftiern. Washington. Allein in N«w York sind nach offiziellen Angaben 125 000 Jungen und Mädchen arbeitslos ...
  • Stadtfeil für 60000

    Den dreistündigen Demonstrationszug über 65 000 Schweriner auf dem traditionsreichen Alten Garten eröffneten Aktivisten und Bestarbeiter aus Betrieben der Stadt. Ihnen folgten die jungen Erbauer der Industriebetriebe und Wohngebiete im Süden Schwerins, wo in diesem Jahr über 1200 neue Wohnungen bezogen werden und wo in wenigen Jahren ein Stadtteil für 60 000 Einwohner entstanden ist ...
  • Wetterinformationen

    Bis zum 27. Oktober sind täglich über die Berliner Fernsprechnummer 155 Wetterinformationen für Ürlaubsgebiete in der DDR und im sozialistischen Ausland zu erfahren. Urlaubsgebiete in der DDR: Wetteraussicht für den laufenden Tag ab 7.40 Uhr bis 15 Uhr; für den folgenden Tag ab 15 Uhr. Urlaubsgebiete im sozialistischen Ausland (polnische Ostseeküste, Gebirge der VR Polen und der CSSR, Balaton, Schwarzmeerküste, Raum Moskau und Leningrad): Wetteraussichten für den folgenden Tag ab 15 Uhr ...
  • Sichere Garantie

    < Gegenwart' und Zukunft unserer Republik haben ihre Grundlage und Garantie vor allem in der brüderlichen Freundschaft mit der UdSSR, mit dem Land Lenins, das die Beschlüsse des XXIV. Parteitages der KPdSU verwirklicht und erfolgreich als Pionier der Menschheit die Bahnen des Kommunismus beschreitet ...
  • Reaktionäre Kräfte gegen die Entspannung

    Die positiven Veränderungen in der internationalen Situation bedeuten natürlich nicht, daß die aggressiven und reaktionären Kräfte in der Welt, denen die Entspannung nicht gefällt, Ruhe gegeben hätten. Diese Kräfte setzen sich aktiv für eine Forcierung der Kriegsvorbereitungen ein und sind bestrebt, Mißtrauen und Feindschaft zwischen den Völkern und Staaten zu säen ...
  • Minigolf und Kegelbahn am Lankower See bei Schwerin

    Schwerin (ADN). Am Wochenende übergab Schwerins Oberbürgermeister das neue Naherholungsobjekt am Lankower See seiner Bestimmung. Mit Hilfe der Bürger haben dort 48 Schweriner Betriebe für die rund zwanzigtausend Einwohner des neuen Stadtteils Lankow am Nordufer des Sees ein Terrassencafe und zahlreiche Kleinsportanlagen errichtet, u ...
  • Informationsgespräch mit dem polnischen Botschafter

    Berlin (ADN). Hermann Axen. Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik Polen in der DDR, Marian Dmochowski. Der Botschafter informierte Hermann Axen über die Vorbereitung zu den Feierlichkeiten anläßlich des 30 ...
  • Skepsis in Washington über Rücktrittsgründe von Brandt

    Washington (ADN). Der stellvertretende USA-Außenminister Kenneth Rush hat gegenüber DPA „Bestürzung" über den Rücktritt des BRD-Kanzlers geäußert. Rush nannte Brandt einen „Führer in der Zusammenarbeit bei dem Bemühen, die Bindungen zwischen (West-) Europa und den Vereinigten Staaten zu stärken". ' Wie ...
  • Ein Weltmeister gewann schwere Zeitfahretappe

    Tadeusz Mytnik aus Polens Weltmeisterschafts-Vierermannschaft / Diers wurde Dritter

    Die sportliche Leistung, die an diesem Auftaktnachmittag auf der 20-km-Strecke zwischen Jablonna und dem den 600. Jahrestag seiner Gründung feiernden Nowy Dwor vollbracht wurde, kann nur deshalb nicht bis ins letzte Detail bestimmt werden, well der Friedensfahrt ein Windmesser in ihrer Ausrüstung noch „fehlt" ...
  • Sichtbare Ergebnisse unserer Arbeiterpolitik

    Gerhard Schürer im Gespräch mit Crimmitschauer Bürgern

    Mit Blumensträußen empfingen am Mittwoch Junge Pioniere der Textilarbeiterstadt Crlmmitschau den Kandidaten des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission, Gerhard Schürer. Am Vormittag nahm Genosse Schürer an einer erweiterten Sitzung des Rates der Stadt teil. Bürgermeister Heinz Martin legte dar, daß die Bürger Crimmitschaus viele Initiativen entwickelt haben, um die Arbeits- und Lebensbedingungen zu verbessern ...
  • Auf Leninschem Kurs

    Zur Herausgabe des vierten Bandes von Reden und Aufsätzen des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, des Genossen Leonid lljitsch Breshnew

    Der Verlag für Politische Literatur hat den vierten Band von Reden und Aufsätzen des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Genossen L. I. Breshnew, herausgegeben. Der neue Band setzt die vorher erschienenen drei Bände unter dem Titel „Auf Leninschem Kurs"- fort und beinhaltet Reden, Referate und Aufsätze, die sich auf die Periode 1972 bis 1974 beziehen ...
  • Diskussionen und Meinungen vor, während und nach der Etappe Unsere Jungen fuhren auch heute offensiv

    -......• ""i

    Von Klaus Ampler, DDR-Auswahltrainer Es war trotz der scheinbar leichten Struktur — relativ kurz und flach — doch eine harte Etappe. Diese Härte wurde aus der Schnelligkeit geboren. Zum erstenmal wurden auch wir von Pech betroffen. Für unseren bisher Besten im Gesamtklassement ist das Rennen leider zu Ende ...
  • Waffengeklirr mit Hintergründen

    „Krasnaja Swesda" über die jüngsten Manöver des NATO-Blocks

    Moskau (ADN). Mit dem beständigen Waffengeklirr möchten die Organisatoren der NATO-Manöver und -Übungen „gerne die erstarkende Stimme der Öffentlichkeit und jener politischer Kreise europäischer Länder zum Schweigen bringen, die zu der Überzeugung gelangen, daß die Ära der Konfrontation der Militärblöcke der Vergangenheit angehören sollte, und immer beharrlicher fordern, die politische Entspannung durch die militärische zu ergänzen" ...
  • Maud v. Ossietzky in Berlin verstorben

    Berlin (ADN). Maud v. Ossietzky, die Lebens- und Kampfgefährtin Carl v. Ossietzkys und Mitherausgeberin der Wochenschrift „Die Weltbühne" ist nach längerer Krankheit am 13.. Mai im 86. Lebensjahr in Berlin verstorben.
  • Mit großen Leistungen zum 30. Jahrestag

    Wie sich Volkspolen auf das Jubiläum vorbereitet

    Von Herbert Annas In Poznan, in der Feliks-Dzierzyriski- Straße, hat der Stammbetrieb des größten polnischen Maschinenbaukombinati „H. Cegielski" - abgekürzt HCP - seinen Sitz. HCP — das ist nicht nur in Polen ein Begriff für Leistung und Qualität. Mit dieiem Zeichen rollen Diesellokomotiven und Personenzugwagen durch viele Länder Europas ...
  • Veranstaltungen im Zentralen Haus der DSF

    Ein informativejTund unterhaltsames ProgramnVbietet das Zentrale Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft. So wird heute um 18 Uhr noch einmal der zweite Teil des sowjetischen Filmzyklus „Befreiung" zu sehen sein. - Der literarisch-musikalische Teeabend „Mit dem Glück unterwegs" berichtet ebenfalls am heutigen Donnerstag über verschiedene Erlebnisse deutsch-sowjetischer Freundschaft ...
  • lestes Vertrauen der Bürger zu ihrem Staat

    Paul Verner bei Wählern und Abgeordneten im Kreis Zwickau-Land

    Die Genossen Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, und Paul Röscher, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Karl- Marx-Stadt, wurden Donnerstag morgen in der Kreisleitung Zwickau-Land herzlich begrüßt. Zu den ersten Themen des Gespräches gehörte die Planerfüllung ...
  • Was sonst noch passierte

    Das Schlachthaus in Haarlem (Niederlande) hat ein Museum eingerichtet. Ausgestellt werden Ding», die in Mägen geschlachteter Tiere gefunden wurden: Halsbänder, Uhren, Münzen usw. „Hauptattraktion" ist eine goldene Zahnprothese. ;
  • Libanon appelliert an UNO

    Scharfer Protest gegen Israels Terror / Wirksame Schritte nötig

    New York (ADN-Korr.). Libanon hat beim UNO-Sicherheitsrat scharfen Protest gegen die barbarischen Bombenangriffe der israelischen Luftwaffe erhoben. Die ständigen Verletzungen der Souveränität und territorialen Integrität Libanons durch Israel und die großen Opfer, die es der libanesischen Bevölkerung ...
  • Hohe Vollkommenheit, die Maßstäbe setzt

    Allenthalben fanden die Künstler ein sehr aufgeschlossenes Publikum. Das Ensemble der Komischen Oper spielte allabendlich vor ausverkauftem' Haus, und noch jetzt, nach offiziellem Schluß dieser Freundschaftstage, besprechen die Zeitungen ausführlich die Inszenierungen von Professor Walter Felsenstein und Joachim Herz ...
  • KP Dänemaita unterbreitete 10-Punkte-Aktfonsprogramm.

    Kopenhagen (ADN-Korr). Das ZK der KP Dänemarks hat auf einer Tagung in Kopenhagen die politische Situation im Lande erörtert und ein 10- Punkte-lAktionsprogramm aufgestellt. In einer Erklärung wird betont, die Streik- und Protestbewegung gegen das von der Hartling-Regierung im Parlament durchgedrückte unsoziale „Sparprogramm" habe gezeigt, welche gewaltige Kraft das arbeitende Volk besitzt, wenn es zusammenstehe ...
  • Dramatik noch für den fetzten Tag autgespart

    Bartonicek vor Szozda im Ziel / Gonschorek kam 11:16 min nach dem Sieger / Kuba überholte BRD

    Schön auf dem „Gipfel" der ersten Bergwertung herrschte einige Aufregung: Svatopuk Henke (CSSR), der arn Vortag bei den Bergwertungen nicht einen einzigen Punkt erkämpft hatte, erreichte die Höhe mit klarem Vorsprung. Als der punktgleich mit Szozda die Bergwertung anführende Nikolai Gorelow (UdSSR) sich anschickte, nun wenigstens die Punkte für den Zweiten zu erobern, wurde er in einem Sprintduell auf den letzten Metern von dem imponierenden Hans-Joachim Hartnick niedergerungen ...
  • Bauarbeiten

    Wegen Bauarbeiten wird im Stadtbezirk Weißensee die Gustav-Adolf-Straße zwischen Rennbahnstraße und Pistoriusstraße in der Zeit vom 24. Mai, 22 Uhr, bis zum 27. Mai, 4 Uhr, für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. (ND)
  • Aktuell informiert durch ßSJitDDR n» V AUßENWIRTSCHAFT

    Informationen * Dokumente auf dem Gebiet der internationalen Wirtschaftsbeziehungen und der Handelspolitik. Sie veröffentlicht Mitteilungen des Ministeriums für Außenhandel, Analysen und Berichte über Warenmärkte, Handelstechnische Nachrichten, Informationen zu internationalen Währungs- und Preisproblemen, ...
  • Sport jeder Art

    Zumal die .Jugend braucht Lebensfreude und Lebenskraft. Ein gesunder Sport, Turnen, Schwimmen, Wandern, Leibesübungen jeder Art, Vielseitigkeit d»r geistigen Interessen Lernen, Studieren, Untersuchen, so viel als möglich gemeinsam. W. I. Lenin im Gespräch mit Clara Zetkin
  • Thalmann-Relief für Pionierhaus

    Berlin (ND). Unvergeßliche Stunden verlebten Hunderte Pioniere der Hauptstadt am Sonnabend im Zentralhaus der Jungen Pioniere „German Titow", das sein 25jähriges Jubiläum beging. Herzlich begrüßte Gäste waren Konrad Naumann, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin, ...
  • GENOSSE CORVALÄN

    Man nannte ihn in Chile den menschlichsten Senator und Politiker. Sein Kampfgefährte Volodia Teitelboim bezeichnete ihn als das Hirn, die Ehre und das Gewissen der Nation. Luis Corvalän auf faschistische Weise heimlich physisch zu vernichten, ist der Junta nicht gelungen. Nun will sie gegen ihn einen unsinnigen Prozeß voller Absurditäten und Ungeheuerlichkeiten inszenieren ...
  • Nach Arbeitsstudien ist gut planen

    Kumpel im Braunkohlekombinat Lauchhammer haben viele nützliche Erfahrungen weiterzugeben

    die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Dadurch sollen u. a. für rund 2000 Kollegen gesundheitliche Gefährdungen beseitigt oder vermindert werden. Neuerer haben sich eingeschaltet. Planierraupen in Tagebauen z.B. werden mit einem Schalldämpfer ausgestattet, den der Schlösser Erhard Weser konstruiert hat ...
  • Ranke der Reaktion in und um Zypern spitzen sich zu

    AKEL ruft zur festen Einheit des Volkes um die Regierung auf

    Von Barbara L o y und Walter Köcher Die Ereignisse der letzten Wochen in und um Zypern' machen deutlich, daß reaktionäre Kräfte bestrebt sind, die Spannungen um die Inselrepublik im östlichen Mittelmeer weiter anzuheizen. Nahezu täglich gibt es Meldungen über bewaffnete Terroraktionen, offene Attacken gegen die Regierung Makarios und Angriffe auf Vertreter der fortschrittlichen Öffentlichkeit ...
  • Plandiskussion in allen Betrieben vorbereiten

    8. Tagung des FDGB-Bezirksvorstandes beriet

    Probleme und Erfahrungen im sozialistischen Wettbewerb zum 25. Jahrestag der-DDR sowie die Vorbereitung der Plandiskussion 1975 standen am Mittwoch im Mittelpunkt der 8. Tagung des FDGB-Bezirksvorstandes. In seinem Referat konnte Rudi Höppner, Vorsitzender des FDGB- Bezirksvorstandes, darauf verweisen, daß der überwiegende Teil der Betriebe in den ersten vier Monaten zuverlässig seine Planaufgabe erfüllte und hohe Leistungen im Wettbewerb vollbringt ...
  • Schon lange vor 1930 Weltmeister gefeiert

    fn der Chronik der FIFA geblättert / Von Klaus Ullrich

    Die offizielle Chronik der Fußballweltmeisterschaft weist einen Fehler auf: Sie stimmt nicht! Als erster Weltmeister wird Uruguay aufgrund seines Sieges beim Turnier 1930 geführt, doch belegen genügend Quellen aus dem ersten Viertel unseres Jahrhunderts, daß man die olympischen Fußballturniere als durchaus echte Fußballweltmeisterschaften wertete ...
Seite
Schon lange vor 1930 Weltmeister gefeiert Vernachlässigter Mann in Schwarz Erstmals bei Senioren und gleich gewonnen Bereits zwei Ungarn im halleschen Halbfinale Vor 40 Jahren WM-System in Mode Titel an Smalcerz Jugoslawien verlor Fußball-Notizen Polen nur mit 1:0 AUFKAUF VON OBST UND GEMÜSE Pokal an Feyenoord TORE • PUNKTE • METER HANDBALL RADSPORT Kleingärtner und Siedler Zweimal l:0=Finale
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen