21. Sep.

Ausgabe vom 05.05.1974

Seite 1
  • Korrespondenzen

    Neues Deutschland ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS 29. Jahrgang / Nr. 123 Berlin, Sonntag, 5. Mai 1974 B-Ausgabe / Einzelpreis 15 H Et spricht: Willi S t O p h Mitglied des Politbüro« des ZK der SED Vorsitzender des Staatsrates der DDR AnschlieBend treten in einem festlichen Kulturprogramm namhafte Künstler ...

  • Hohe Qualität ist Ziel im Wettbewerb zum Jahrestag

    Rationalisierung im YEB Elektrokeramik Berlin bringt auch vielen anderen Betrieben Nutzen

    Der Berliner Betrieb ist Hersteller von Wärmekeramik. Hier werden sämtliche Isolierteile für technische Haushaltgeräte, für die Gastechnik und den Schaltfunkenschutz an großen Leistungsschaltern produziert. Außerdem liefern die 420 Werktätigen Hochfrequenzkeramik, so Gehäuseschalen für integrierte Schaltkreise, ins Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) ...

  • UdSSR: 15 000 neue Anlagen

    Dieter Brüdener, Moskau: Auf Zuwachs eingestellt ist die sowjetische Leichtindustrie. Im Laufe dieses Jahres werden 36 Fabriken und 88 Betriebsteile komplex mechanisiert und automatisiert. Mehr als 15 000 hochproduktive Anlagen sollen das Leistungsvermögen in den Werken der Textil-, Leder-, der Möbel4- und Porzellanindustrie sowie in anderen Bereichen der Konsumgüterproduktion planmäßig weiter vergrößern ...

  • Die Lebenskraft unserer Sache

    Stände nur Marx noch neben mir, dies mit eignen Augen zu sehn!" So schloß Friedrich Engels am 1. Mai 1890 sein Vorwort zur vierten deutschen Ausgabe des „Manifestes der Kommunistischen Partei". Der Wunsch war begreiflich. Denn an dem Tage, da Engels ihn zu Papier brachte, wurde der internationale Kampftag der revolutionären Arbeiterbewegung zum erstenmal begangen ...

  • Juan Bastos - neues Opfer der Junta in ■riv Öffentlichkeit soll getauscht werden

    Santiago/Moskau (ADN). Die chilenische faschistische Junta hat am Freitag in einem Kommunique mitgeteilt, der Sicherheitschef des Präsidentenpalastes unter der Regierung der Unidad Populär, Juan Bastos, habe „Selbstmord" verübt. In Wirklichkeit handelt es sich dabei um ein weiteres Verbrechen der Militärjunta und um ihren zynischen Versuch, die Öffentlichkeit zu täuschen ...

  • ZK-Delegation der Syrischen KP eingetroffen

    Herzliche Begrüßung in der Hauptstadt

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Zentralkomitees der Syrischen Kommunistischen Partei unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretärs des Zentralkomitees der Syrischen Kommunistischen Partei Youssef Feisal traf am Sonnabend in der Hauptstadt der DDR ein. Der Delegation gehören ferner an: Ibrahim Bakri, Mitglied de« Politbüros der SKP; Ramo Shecho, Mitglied des ZK der SKP; Mohammed Habbai, Kandidat des ZK der SKP; Abdo Bakkour, 1 ...

  • Kiinstlerfheater begann Gastspiel

    Moskauer Schauspieler drei Wochen auf den Bahnen unserer Republik Berlin (ADN). Dm Moskauer Akademische KUnstlertheater der UdSSR „Maxim Gorki" begann am Sonnabend sein dreiwöchiges Gastspiel in der DDR. Bei einer festlichen Aufführung in der Berliner Volksbühne wurde das zeitgenössische sowjetische Stück „Stahlschmelzer" von Gennadi Bokarjew gezeigt ...

  • Buch eines Bruders van Lenin in Moskau erschienen

    Moskau (ADN). In Moskau ist ein Buch von Dmitri Uljanow, einem Bruder Lenins, unter dem Titel „Skizzen verschiedener Jahre — Erinnerungen, Schriftwechsel, Artikel" erschienen. In einer Rezension schreibt die „Prawda" am Sonnabend zu dieser zum bevorstehenden 100. Geburtstag von Dmitri Uljanow herausgegebenen ...

  • Günter Krüger gewann in London Judo-Goldmedaille

    • JUDO: Bei den Europameisterschaften in London wurde der 21jährige Günter Kruger (DDR) neuer Titelträger im Halbmittelgewicht Eine weitere Bronzemedaille erkämpfte in der Klasse .Alle Kategorien" Schwergewichtler Wolfgang Zudcschwerdt. Mit drei ersten Plätzen in den sechs Einzelwettbewerben waren die Judoka der UdSSR am erfolgreichsten ...

  • Lieder unserer sowjetischen Freunde in der Kongreßhalle

    Den 1. Preis beim Fest des sowjetischen Liedes erhielt am Sonn- Unter den Zuhörern in der Berliner Kongreßhalle: junge Soldaten abend der Pionierchor der Ernst-Wildangel-Oberschule in Berlin- der Sowjetarmee. Begeistert nehmen sie die musikalischen Grüße Mitte fOr seinen gelungenen Vortrag Fotos: ND/Bitter ...

  • FESTVERANSTALTUNG

    das Zentralkomitees d*r Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, des Nationalrates der Nationalen Front der Deutschen Demokratischen Republik anläßlich dms

  • Bruderländer: Industrie auf Zuwachs eingestellt

    Planmäßiger Aufschwung in der Welt des Sozialismus

    Berlin (ND). PluunlBlf nahmen dieser Tage in den Bruderlandern neue Werke und Anlagen den Betrieb auf. NO-Korrespondenten berichten darüber, wie damit die Produktion weiter festeifert wird.

  • Et spricht: Willi S t O p h

    Mitglied des Politbüro« des ZK der SED Vorsitzender des Staatsrates der DDR AnschlieBend treten in einem festlichen Kulturprogramm namhafte Künstler. Orchester und Ensembles auf.

Seite 2
  • Das aktuelle Interview

    UNO-Plenum bekräftigte die Tendenzen zur Entspannung Peter Florin zu den Ergebnissen der 6. Sondertagung

    Die 6. Sondertagung der UNO-Vollversammlung hat sehr überzeugend die großen Veränderungen demonstriert, die in der Welt eingetreten sind. Sie hat die Notwendigkeit bekräftigt, alles für die Fortführung des Entspannungsprozesses, für die weitere Festigung des Friedens und die Verwirklichung der Abrüstung zu tun ...

  • Hier wurde nur russisch gesungen

    19 Gruppen am Sonnabend beim 2. Fest des sowjetischen Liedes in der Hauptstadt

    Schon am Vormittag hallt die Kongreßhalle vom fröhlichen Gesang wider. Letzte Proben vor dem großen Auftritt. Instrumente werden gestimmt, Beleuchter, Tontechniiker sind am Werk. Die Jurymitglieder bereiten sich auf ihre Aufgabe vor. Seit Wochen gab es in vielen Singegruppen und Chören der Hauptstadt nur ein Gesprächsthema: das 2 ...

  • Zusammenarbeit mit PVAP wird dynamisch entwickelt

    SED-Delegation mit Werner Krolikowski aus der VR Polen zurück

    Warschau (ADN-Korr.). Vom 2. bis 4. Mai weilte auf Einladung des Zentralkomitees der PVAP eine Delegation des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands mit dem Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Werner Krolikowski an der Spitze in der Volksrepublik Polen. Der Delegation gehörten der Leiter der Abteilung für Leicht-, Lebensmittel- und örtliche Industrie des ZK der SED, Hans Joachim Rüscher, sowie weitere verantwortliche Mitarbeiter des ZK der SED an ...

  • Vorhaben zum 25. Jahrestag bestimmen Wahlgespräche

    Bürgerinitiativen im Wettbewerb der Betriebe und Wohngebiete

    Berlin (ADN/ND). Die Kandidaten für Kreistage, Stadtverordneten- und Stadtbezirksversammlungen sowie Gemeindevertretungen stellen sich in diesen Tagen auf vielfältigen Veranstaltungen den Wählern vor. In angeregten Diskussionen beraten sie Vorhaben in Bttritben und Genossenschaft«! sowie im „Mach mit I"-Wettbewerb, mit denen die Werktätigen zu Ehren de* 25 ...

  • Zugige Aussaat auf den bereits abgeernteten Feldern

    Hoher volkswirtschaftlicher Nutzen der Pflanzenschutzmaßnahmen

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft der DDR haben die Frühjahrsaussaat bis auf das Auspflanzen von Kartoffeln auf etwa 4000 Hektar beendet. Nun konzentrieren sich' die Kollektive der Feldwirtschaft im sozialistischen Wettber werb auf die Ernte der Wlnterzwlscfaenfrflefatt mit geringsten Nährstoffverlusten, auf die rasche Wiederbestellung dtr frei werdenden Flächen und auf die gewissenhafte Pflege der Kulturen ...

  • Planungsorgane der DDR und UYR berieten in Budapest

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ungarischen Ministerrates György Lazar, Vorsitzender des Landesplanamtes, fanden am Freitag und Sonnabend in Budapest Beratungen zwischen den Planungsorganen der DDR und der UVR statt. Die Delegation der Staatlichen Plankommission unter ...

  • Kranzniederlegungen zum Jahrestag der Befreiung

    Anläßlich des 29. Jahrestages der Befreiung des deutschen Volkes vom Faschismus findet am Mittwoch, dem S. Mal, 9 Uhr, am Ehrenmal Treptow eine feierliche Kranzniederlegung statt. Den führenden Persönlichkelten der Deutschen Demokratischen Republik folgen die Delegationen der Leitungen der Nationalen Front, Parteien und Massenorganisationen der Hauptstadt ...

  • Heft 9/1974 erschienen

    Mit den ideologischen Aufgaben der Parteiorganisationen in Vorbereitung des Geburtstages unserer Republik befaßt sich der Leitartikel „Politische Massenarbeit zum 29. Jahrestag der DDR" von Heinz Geggel, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Agitation beim ZK der SED. Rainer Knolle, Mitglied des ZK und 2 ...

  • Damastweberei erhielt Titel ausgezeichneter Qualität

    LSbau (ADN). Als erster Betrieb im Industriezweig Textil/Bekleidung wurde am Sonnabend das Werk I der Damastweberei Oberoderwitz, Kreis Löbau, mit dem Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" geehrt. Die Werktätigen dieses zum VEB Wäscheunion Mittweida gehörenden Betriebes stellen über 70 Prozent des Tisch- und weit über die Hälfte des Bettdamastes der DDR her ...

  • Delegation von Antifaschisten ifl Algerien begrüßt

    Algier (ADN-Korr.). Eint Delegation des Komitees der antifaschistischen Widerstandskämpfer in der DDR ist am Sonnabend zu einem einwöchigen Besuch Algeriens eingetroffen. Die Abordnung unter Leitung von Kurt Seibt, Vorsitzender der Zentralen Revisionskommission der SED und Mitglied des Präsidiums der ...

  • Glückwünsche für Genossen Prof. Dr. Kurt Pommer

    Berlin (ND). Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Prof. Dr. Kurt Pommerj -Technische Universität Dresden, zum heutigen 70. Geburtstag. Besondere Verdienste erwarb er sich als Rektor und Institutsdirektor bei der Entwicklung der TU Dresden zu einer sozialistischen Bildungsstätte ...

  • Sowjetische Gewercschafter ehrten Salvador Allende

    Dresden (ADN). Mit einer Kranzniederlegung am Gedenkstein für Salvador Allende auf dem gleichnamigen Platz in Dresden ehrte am Sonnabend eine sowjetische Gewerkschaftsdelegation den von der Militärjunta ermordeten rechtmäßigen Präsidenten des chilenischen Volkes. Die Delegationsmitglieder, die zu den zahlreichen internationalen Gästen anläßlich des 1 ...

  • Gratulation des ZK der SED für Genossin Mai Bredel

    Berlin (ND). Anläßlich ihres heutigen 60. Geburtstages beglückwünscht das ZK der SED Genossin Maj Bredel in Berlin auf das herzlichste. In der Grußadresse wird ihre Treue und Einsatzbereitschaft, mit der sie stets für unsere Partei und die internationale Arbeiterbewegung gewirkt hat, hervorgehoben. Welter ...

  • Wahlvorstände gebildet

    Berlin (ADN). Die Räte der Städte, Stadtbezirke und Gemeinden haben am Sonnabend, dem 4. Mai 1974, entsprechend den Vorschlägen der Nationalen Front die Wahlvorstände für die Kommunalwahlen am 19. Mai 1974 gebildet. Die Schulung der Wahlvontände für die Sonderwahllokale wurde abgeschlossen. Bis zum 4 ...

  • Schulung der Wahlvorstände

    Berlin (ADN). Die Schulung der Wahlvorstände, die bei den Kommunalwahlen am 19. Mai 1974 die Wahlhandlung im Wahlbezirk (Stimmbezirk) leiten und das Ergebnis der Stimmabgabe feststellen, beginnt am Montag, dem 8. Mai. Dabei werden die Mitglieder der Wahlvorstände gründlich mit den wahlrechtlichen Bestimmungen vertraut gemacht ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell. Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertucher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schobowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald WesseJ, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Zeitgewinn uus eigener Kraft

    Eine Reihe guter Beispiele, wie Bauleute vorhandene Reserven nutzen, um Wohnhäuser schnell und gut instand zu setzen, gibt es im VEB Baureparaturen Berlin-Pankow. Mitte dieses Monats wird beispielsweise im betriebseigenen Vorfertigungswerk versuchsweise mit der Herstellung von Dachplatten aus glasfaserverstärktem Polyester begonnen ...

  • Vier Nordhäuser Kandidaten für die Kommunalwahlen

    In der ablaufenden Wohlperiode hat sich in der Stodt Nordhausen im Bezirk Erfurt vWl verändert Das können auch diese vier Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung In den Gesprächen mit ihren Wählern berichten. Dabei heben sie die Leistungen der Werktätigen im soitaKstischen Wettbewerb hervor, die auf ihrem Platz zu den Veränderungen beigetragen hoben ...

  • Örtliche Bedingungen genutit

    Cremeweiße Balkons ziehen in der Frankfurter Karl-Marx-Straße 187 bis 197 die Aufmerksamkeit- auf sich. In weiteren fünf Wohnblöcken sollen bis zum 25. Jahrestag der DDR die Balkons ebenfalls weiß oder karminrot verkleidet sein. Erstmalig wird — entsprechend einem Neuerervorschlag von Hans Kantens und Joachim Pohland aus dem VEB Klempner- und Sanitärtechnik Frankfurt — ein mit Lacken oder PVC beschichteter Bandstahl aus dem Eisenhüttenkombinat Ost zum Verkleiden von Balkons eingesetzt ...

  • Zusammenspiel der Gewerke

    1974 werden in Magdeburg 3100 Wohnungen neu errichtet sowie 225 Altbauwohnungen instand gesetzt, 405 modernisiert oder ausgebaut. Beträchtlichen Anteil an diesen Vorhaben haben die über 600 Beschäftigten des VEB Baureparaturen. Ende April bewältigten die Maurer, Dachdecker, Klempner und Maler bereits 34,5 Prozent der Jahresaufgaben bei Baureparaturen an Wohnhäusern ...

  • Kurprogramme für die Verjüngung von Häusern

    Neuerer örtlicher Betriebe zeigen Wege zu effektiven Baureparaturen / Ergebnis: Höhere Produktivität, erleichterte Arbeit und schönere Wohnungen / Eine ND-Umfrage in drei Städten der Republik

    In dem vom VIII. Parteitag der SED beschlossenen sozialpolitisch«!! Programm nimmt die weitere Verbesserung der Wohnverhältnisse - insbesondere in den Zentren der Arbeiterklasse - den ersten Rang ein. Kernaufgabe ist hierbei der Neubau. Daneben kommt der Erhaltung, Instandsetzung und Modernisierung der vor* handenen Wohngebflude sowie der Gewinnung von Wohnraum durch Um- oder Ausbau große Bedeutung xu ...

  • MD

    sorgt für Antwort Sonderwahllokal

    In Sonderwahllokalen, die vom heutigen 5. Mai bis zum 18. Mai, 18 Uhr, geöffnet sind, können alle wahlberechtigten Bürger wählen, die sich aus wichtigen Gründen am Wahltag, dem 19. Mai, nicht dort aufhalten, wo sie in der nach der Meldekartei der Volkspolizei aufgestellten Wählerliste ihres Stimmbezirkes eingetragen sind ...

  • Wahlvorstände

    Der Wahlvorstand „leitet die Wahlhandlung und stellt das Ergebnis der Stimmabgabe fest", heißt es im Paragraph 15 des Wahlgesetzes. Daraus ergeben sich für den Wahlvorstand die Aufgaben, gewissenhaft auf die Einhaltung aller wahlrechtlichen Bestimmungen zu achten, eine gute Organisation und notwendige Ordnung im Wahllokal zu gewährleisten, eine ungestörte Stimmabgabe zu sichern und Fragen der Wähler zu beantworten ...

  • Berufsverkehr

    Jeden Tag benutzen über fünf Millionen Werktätige unserer Republik in den Zeiten des Berufsverkehrs öffentliche Verkehrsmittel. Etwa 60 Prozent aller Leistungen im städtischen Nahverkehr entfallen dabei auf die Straßenbahnen. Neue Straßenbahnfahrzeuge vom Typ „Tatra" aus der CSSR erhöhten in vielen Städten spürbar das Leistungsangebot ...

  • Ergebnisreiche Sprechstunde

    Greiz. Noch in diesem Jahr entsteht in Elsterberg, Kreis Greiz, eine Filteranlage im Werte von einer halben Million Mark, die die Luftverunreinigung durch Schwefelgase des Kunstseidenwerkes erheblich herabsetzt. In den monatlichen Sprechstunden der Beschäftigten des Kunstseidenwerkes Elsterberg mit der Abgeordnetengruppe des Betriebes war dieses Projekt wiederholt zur Sprache gekommen ...

  • Betriebe bauen Hallenbad

    Riesa. Riesaer Betriebe wollen in der Kreisstadt ein Hallenbad errichten. Dazu wird jetzt eine Investitionsgemeinschaft der Betriebe geschaffen. Das Hallenbad, mit dessen Bau die Betriebe einen Teil ihrer Mittel und Möglichkeiten erneut für die Verbesserung der Lebensbedingungen in ihrer Stadt konzentrieren, wird acht 50-Meter-Bahnen haben, so daß rieben dem Volkssport auch Leistungssport möglich ist ...

  • 1000 Rosenstöcke gepflanzt

    Schmalkalden. 1100 Rosenstöcke werden in diesen Tagen von Jugendlichen in der Stadt Schmalkalden gepflanzt. Beim Frühjahrsputz haben an den letzten Wochenenden jeweils Hunderte Einwohner dazu beigetragen. Die Verbesserung der Wohnverhältnisse, die Rekonstruktion historisch wertvoller Bauten sowie die Erneuerung von Straßen sind weitere Ergebnisse in der Schmalkaldener „Mach mit!"-Bilanz ...

Seite 4
  • UberUmwege nun zu Haus

    ND-Gespräch mit dem Schriftsteller Joachim Seyppel

    ND: Im Aufbau-Verlag erscheint in diesem Jahr ein neues Buch von Ihnen, autobiographische Aufzeichnungen unter dem Titel „Umwege nach Haus". Wie verliefen diese Umwege? Was bedeutet für Sie dieses „nach Haus" 7 Und wie ist die Unteneile „Nachtbücher über Tage 1943 bis 1973" zu verstehen? Joachim Seyppel: Die Umwege verliefen über Soldatsein, Kriegsgefangenschaft, Reisen in Europa, Amerika und Afrika und verschiedene Berufe ...

  • Frische Kinderfilme - auch für Erwachsene

    In den Lichtspieltheatern der VR Bulgarien ist in den vergangenen Tagen — rechtzeitig zur alljährlich stattfindenden Woche des Kinderbuches und der Kunst für Kinder — ein neuer Spielfilm „Prüfungen zu ungelegener Zeit" angelaufen. Es ist ein außerordentlich poetischer, stimmungsvoller Film, mit Kindern über Kinder, und doch eigentlich mehr für Erwachsene ...

  • Wie gute Freunde ihre

    Feste gemeinsam feiern Künstler und Volkskunstschaffende aus Görlitz und Zgorzelec bereiten unsere Jahrestage vor

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Horst Richter Die Künstler und Kulturschaffenden von Görlitz und Zgorzelec bereiten sich auf zwei große Geburtstagsfeiern vor: Die vielen Veranstaltungen anläßlich des 30. Jahrestages der Wiedergeburt Volkspolens am 22. Juli sind ebenso Sache der Görlitzer, wie die Festwochen des Friedens und der Völkerfreundschaft, die am 21 ...

  • Arbeiterelan prägt Weimars Gegenwart

    von Walter Gropius 1919 gegründeten fortschrittlichen Kunstschule. Fast die Hälfte aller gegenwärtig in unserer Stadt Studierenden sind künftige Architekten und Bauingenieure. Ihr weithin bekannter Studentenklub im Kasseturm am Goetheplatz wird auch zu den Arbeiterfestspielen ein Anziehungspunkt sein ...

  • Ein Studio mit Traditionen

    „Schiffsjunge der Nordmeerflotte" ist die jüngste Produktion des sowjetischen Filmstudios „Maxim Gorki". Es ist in Moskau ansässig und gehört zu den drei großen im Land. Während seines 50jährigen Bestehens sind insgesamt über 400 Spielfilme gedreht worden. Solche bedeutenden Kunstwerke wie „Die Mutter" (1926), „Das Ende von St ...

  • 23. Händelfestspiele mit internationalen Gästen

    Halle (ADN). Namhafte Orchester, Chöre, Solisten und Dirigenten aus der DDR und befreundeten sozialistischen Ländern werden Anfang Juni an den 23. Händelfestspielen in Halle teilnehmen und in über 20 Veranstaltungen vor einem internationalen Publikum auftreten. Dazu gehören unter anderem das slowakische Kammerorchester Bratislava, der bulgarische Kammerchor Sofia, Solisten und Ensembles von der Staatsoper Berlin sowie von den Theatern Dresden und Leipzig ...

  • „Dixielandfestival 74" begann in Dresden *•

    Dresden (ADN). Im swingenden Rhythmus eröffnete die „Old time memory Jazzband" als „gastgebende Hauskapelle" am Sonnabend im Dresdner Kulturpalast das „4. Internationale Dixielandfestival". Gemeinsam mit den Jenaer Musikanten jazzten in diesemj ersten von insgesamt drei Konzerten die Wiener „Barrelhouse Jazzband", die vom Vorjahresfestival bekannten ungarischen „Szeged Oldtimers" und die „Down Town Jazzband" aus Holland ...

  • Ausstellung „Kniga 75" in Moskau wird vorbereitet

    Moskau (ADN-Korr.). Eine internationale Buchschau wird im nächsten Jahr unter dem Motto „Das Buch im Dienst des Friedens und des Fortschritts" in Moskau stattfinden. Das Vorbereitungskomitee hat in »einer ersten Sitzung die Ausstellungsfläche auf dem Gelände der Volkswirtschaftsausstellung festgelegt ...

  • Kuba-Gastspiel Dresdner Künstler erfolgreich beendet

    Havanna (ADN-Korr.). Ein zehntägiges Gastspiel in der Republik Kuba beendeten am Freitag der Dresdner Bassist Fred Teschler und der Pianist Karl- Heinz Naumann mit einem Konzert in der Provinzhauptstadt Matanzas. Die beiden DDR- Künstler gaben auch in Havanna mehrere Solo-Abende mit Opernarien und Liedern ...

Seite 5
  • Viele tragen für unsere

    Schufen Verantwortung

    Aufforderung sind wir an einigen Wochenenden auf die Baustelle gegangen und packten mit zu." Diese Einstellung zur gesellschaftlichen Arbeit ist für viele unserer Bürger typisch, ist ein Ausdruck dafür, daß sie sich für die Entwicklung aller Kinder mit verantwortlich fühlen. Alte Schulen im neuen Kleid ...

  • Ein Geschenk der Freunde

    Zum 25. Gründungstag des Zentralhauses der Jungen Pioniere „German Titow" in Berlin-Lichtenberg

    Heute kennt wohl beinahe jedes Berliner Schulkind den Weg in das Zentralhaus der Jungen Pioniere „German Titow". Dieses helle, freundliche Gebäude in der Lichtenberger Parkaue ist Tag für Tag Ziel Hunderter Mädchen und Jungen. Sie empfinden nichts Außergewöhnliches dabei, daß es für sie ein Pionierhaus gibt ...

  • Das Schulessen soll schmecken

    Zur Z«lt erhatten etwa 61 Prozent aller Oberschüler, das sind etwa 1,7 Millionen Mädchen und Jungen, täglich ein warmes Mittagessen. Pro Portion zahlen die Eltern 0,55 Mark, den Hauptanteil trägt der Staat Damit wird den Eltern eine groß« Sorge abgenommen. Die Mütter brauchen abends nicht noch einmal zu kochen, sie haben mehr Zelt für persönlich» Belange, die eigene Weiterbildung und vor allem für ihre Kinder ...

  • Begegnung mit Leninpionieren

    Enge freundschaftliche Kontakte zu Leninpionieren und Komsomolzen mehrerer Schulen in der Sowjetunion, besonders aber in Dresdens Partnerstadt Leningrad, sind für die Mädchen und Jungen der Elbestadt seit langem eine schöne Selbstverständlichkeit. Seit 1967 fahren alljährlich mit Schülerfreundschaftszügen auch FDJler und Pioniere aus Dresden nach Leningrad,,wo sie gemeinsam mit ihren Freunden aus der Heldenstadt erlebnisreiche Wochen verbringen ...

  • Der Klub hilft beim Briefwechsel

    Eifrig bereiten sich die Mitglieder des Klubs der internationalen Freundschaft an der Pestalozzi-Oberschule in Apolda auf das Fest der russischen Sprache Ende Mai vor. Sie wollen mit ihrem Programm „25 Jahre DDR" in der Sprache unseres Freundeslandes lebendig werden lassen. 80 Mädchen und Jungen der 5 ...

  • 16

    von Schülerkollektiven

    Berlin (ND). In einem Arbeitskreis an der Pädagogischen Hochschule Potsdam, der sich aus Wissenschaftlern, Schulfunktionären, Lehrern, Heimerziehern und Lehrerstudenten zusammensetzt, wurden über mehrere Jahre hinweg Probleme der Persönlichkeits- und Kollektiventwicklung beraten, Methoden und Verfahren ihrer Beurteilung in der Schulpraxis erprobt und im Ausbildungsprozeß der Studenten untersucht ...

  • Schulnotizen

    Berlin wird Gastgeber sozialistischer Pädagogen

    Berlin (ADN/ND). Im August dieses Jahres wird die Hauptstadt der DDR Gastgeber der zweiten Konferenz der Pädagogen sozialistischer Länder sein, die eine neue Etappe mehrseitiger wissenschaftlicher Zusammenarbeit einleitet. Das erklärte der Vizepräsident der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der UdSSR Prof ...

  • Auf Pirschgang im Wald

    Magdeburg (ND). Seit mehreren Jahren besteht ein Patenschaftsvertrag zwischen der jetzigen Klasse 3c der Karl- Liebknecht-Oberschule Haldensleben und des Jagdkollektivs Bodendorf. Die Mitglieder des Jagdkollektivs vermitteln den Schülern viele interessante Erlebnisse. So fand kürzlich eine Exkursion in die Bodendorfer Schweiz — ein schön gelegenes Waldgebiet des Kreises Haldensleben — statt ...

  • Ohne große Worte zugepackt

    , An solchen Tagen, an denen mitunter der gesamte Ort auf den Beinen ist, klingt der Dank der Mädchen und Jungen mit ihren Liedern, Tänzen und Gedichten nach, vor allem der Dank an die Bauarbeiter und überhaupt an jene Menschen ihres Heimatortes, die über ihre normale Arbeitszeit hinaus bei der Verbesserung der Schulen mitwirkten ...

  • Filmvortrag im Klubhaus

    Halle (ADN). „Unsere Vorbilder" und „Aus dem Funken wird die Flamme schlagen" sind zwei Vortragsreihen für Kinder Im halleschen zentralen Klubhaus der Gewerkschaften. Über 2500 Mädchen und Jungen kamen in den letzten drei Monaten zu diesen Veranstaltungen. Mit Filmausschnitten und Dia-Vorführungen vertieften sie ihr Wissen über hervorragende Führer der Arbeiterklasse und wichtige Etappen in der Geschichte der internationalen Arbeiterbewegung ...

  • Treffen der Pionierräte

    Karl-Marx-Stadt (ND). Die Ernst- Thälmann-Oberschule in Karl-Marx- Stadt war kürzlich Gastgeber für einen Erfahrungsaustausch der Pionierräte aus den Schulen des Bezirkes, die gleichfalls den Namen des Arbeiterführers tragen. Am Treffen nahmen Pioniere aus Jöhstadt, Plauen, Glauchau, Marienberg, Aue, Zwickau, Halsbrücke, Syrau, Frankenberg, Schwarzenberg, Pfaffroda und Reinsdorf teil ...

  • Kremserfahrt in der Dübener Heide

    In jedem Jahr erleben die Schüler der jetzigen Klasse 5a aus der Leipziger I. Oberschule schöne Tage bei Klassenwanderungen. Ihre Patenbrigade vom Leipziger Heizkraftwerk „Ernst Thälmann", das Elternaktiv und der Klassenlehrer sorgen dafür. So unternahmen sie kürzlich mit den Mädchen und Jungen einen mehrtägigen Ausflug auf Fahrzeugen des Werkes in die Dübener Heide ...

  • Junge Neuerer helfen Betrieb

    Wernirerode (ADN). Schüler der Gerhart-Hauptmann-Oberschule Wernigerode, die zur Arbeitsgemeinschaft Erdölchemie der Station Junger Naturforscher und Techniker gehören, untersuchten für die Schwefelkiesgrube „Einheit" verschiedene Schmierstoffe auf ihre Verwendbarkeit für einen Backenbrecher. Sie konnten schließlich dem Betrieb mehrere Vorschläge einschließlich der Berechnung von Materialkosten unterbreiten ...

Seite 6
  • Bestimmender Einfluß des Weltsozialismus

    Ein wichtiger Faktor in der Zunahme des ökonomischen und politischen Potentials der sozialistischen Länder ist die weitere Stärkung der Macht und Geschlossenheit der sozialistischen Staatengemeinschaft, die Entwicklung einer engen und allseitigen Zusammenarbeit zwischen diesen Staaten. Die Macht des ...

  • Koexistenz wird im Zerrspiegel entstellt

    Die allgemeinen Ziele, die sich die imperialistischen Politiker und Ideologen stellen, sind hinreichend bekannt. Über sie schreibt die bürgerliche Presse ständig. Sie werden offen als globale Aufgaben der bürgerlichen Ideologie und Propaganda im Kampf gegen die sozialistische Staatengemeinschaft proklamiert ...

  • Außenpolitik und Kampf der Ideen in der gegenwartigen Etappe

    men greifen, die das nazistische Deutschland und das faschistische Italien anwandten. Der faschistische Putsch in Chile, die reaktionären Staatistreiche in einigen anderen Ländern Lateinamerikas, die nicht ohne Unterstützung von außen vollzogen werden, die Verstärkung der Verfolgungen und der Terror ...

  • Reaktionäre Kräfte gegen die Entspannung

    Die positiven Veränderungen in der internationalen Situation bedeuten natürlich nicht, daß die aggressiven und reaktionären Kräfte in der Welt, denen die Entspannung nicht gefällt, Ruhe gegeben hätten. Diese Kräfte setzen sich aktiv für eine Forcierung der Kriegsvorbereitungen ein und sind bestrebt, Mißtrauen und Feindschaft zwischen den Völkern und Staaten zu säen ...

  • Internationalismus — Grundlage der Einheit

    Die westliche Propaganda verkündet, ohne müde zu werden, der sozialistische Internationalismus, der die gegenseitigen Beziehungen der Bruderparteien und Bruderländer bestimmt, untergrabe die nationale und staatliche Souveränität dieser Länder, er sei angeblich Ausdruck des Willens nur eines Landes. Sie stellten sogar die These von der „begrenzten Souveränität" in den sozialistischen Ländern auf, zu der es angeblich durch die Praxis des sozialistischen Internationalismus gekommen sei ...

  • Ideologischer Kampf umfaßt alle Bereiche

    Aufmerksamkeit lenkt auch die Tatsache auf sich, daß sowohl offizielle als auch inoffizielle Kreise der bürgerlichen Länder sorgfältig Verlauf und Ergebnisse der Erfüllung unserer Volkswirtschaftspläne, der Fünfjahrpläne wie auch der Jahrespläne verfolgen. Auf ihre Weise und zu einem ganz bestimmten ...

  • Außenpolitik ist effektiv koordiniert

    Wie jedoch die Erfahrungen der Geschichte lehren, schwächen weder die ständigen Angriffe gegen das Prinzip des Internationalismus noch das Ignorieren oder die Nichtanerkennung dieses Prinzips durch die bürgerlichen Wissenschaftler und Politiker seine große lebensbejahende und wahrhaft umgestaltende Kraft ab und können sie auch nicht abschwächen ...

Seite 7
  • Frankreich: Wahlgang für den neuen Präsidenten

    Mehr als 30 Millionen Stimmberechtigte entscheiden sich heute

    Von unserem Korrespondenten Gerhard L • o Paris. Über 30 Millionen wahlberechtigte Franzoien entscheiden am heutigen Sonntag im ersten Wahlgang über den neuen Präsidenten der Republik. Die Wahl, die in den von der Verfassung vorgesehenan Fristen nach dem plötzlichen Tod Georges Pompidous angesetzt worden war, ist von großer Bedeutung für die innenpolitische Entwicklung Frankreich» in den nächsten Jahren ...

  • Wachsende Aktivität der Volksmassen in Portugal

    Politische Kundgebungen und Versammlungen im ganxen Land

    Lissabon (ADN). Die Lage in Portugal werde jetzt durch eine wachsende politische Aktivität der Volksmassen gekennzeichnet, berichtete TASS am Sonnabend. Im ganzen Lande würden weiterhin Kundgebungen und Versammlungen der Werktätigen durchgeführt, die die wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Fragen ...

  • „Tag der Presse" in der UdSSR

    An diesem 5. Mai, dem Gründungstag der „Prawda", wird in der Sowjetunion wie alljährlich der „Tag der Presse" begangen. Wohl in kaum einem anderen Land der Welt erfreuen sich Zeitungen und Zeitschriften größerer Beliebtheit denn hier, ist das Verhältnis der Leser zur Presse und der Presse zum Leser enger ...

  • Leonid Breshnew wird in Moskau kandidieren

    UdSSR-Repräsentanten stellen sich für Obersten Sowjet zur Wahl

    Moskau (ADN). Der GeneralsekretXr de* ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, und der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossyfin, haben am Sonnabend einen Offenen Brief an die Wahlkommissionen für die Wahlen zum Obersten Sowjet der UdSSR unterzeichnet, in dem sie sich bereit erküren, sich in den im Brief bezeichneten Wahlkreisen zur Wahl zu stellen, meldet TASS ...

  • Kurz berichtet

    Tag« der UdSSR in Westberlin

    Westberlin. Mit einer festlichen Veranstaltung im Westberliner Bezirk Charlottenburg wurden am Freitagabend die „Tage der UdSSR 74" eröffnet. Hunderte Zuschauer verfolgten zur Eröffnung die Darbietungen des Donkosakenensembles Chopjor aus Urupinsk bei Wolgograd. Denkmal für Bergarbeiter New York. Mit ...

  • Kampfhandlungen an der Golan-Front gehen weiter

    Aggressor Israel überfällt erneut Gebiete im Süden Libanons

    Damaskus (ADN-Korr.). Die Kämpfe an der syrisch-israelischen Front hielten auch am Sonnabend unvermindert an. Wie ein Militärsprecher in Damaskus erklärte, waren seit zehn Uhr Ortszeit wieder heftige Gefechte an mehreren Sektoren der Front im Gange. Syrien sieht nach wie vor in der buchstabengetreuen Verwirklichung der Beschlüsse des UNO-Sicherheitsrates den einzigen Weg zu einer dauerhaften Regelung des Nahostkonflikts ...

  • Vorbereitungen für Sojus—Apollo

    Neue Kopplungsvorrichtungen in Houston allseitig erprobt

    Washington (ADN). Das Programm der Vorbereitungen auf das 1975 bevorstehende gemeinsame sowjetisch-amerikanische Sojus-Apollo-Experiment wird erfolgreich in die Tat umgesetzt. Das ist laut TASS das Hauptfazit des in Houston beendeten dreiwöchigen Arbeitstreffens sowjetischer und amerikanischer Experten ...

  • Tendenz: pessimistisch

    Haushaltumfrage in fünf EWG-Ländern widerspiegelt Krise

    Brüssel (ADN-Korr.). Die ernsten Besorgnisse immer breiterer Bevölkerungsschichten der EWG-Lknder über die Wirtschaftslage und die Zukunftsaussichten widerspiegeln die jetzt in Brüssel veröffentlichten Ergebnisse der jüngsten Konjunkturumfrage der EWG- Kommission. Nach den Ende Januar durchgeführten Erhebungen bei rund 30 000 Haushalten wurde in den betreffenden fünf EWG- Ländern die allgemeine Wirtschaftslage „wesentlich ungünstiger" als noch im Herbst letzten Jahres beurteilt ...

  • Libanesische KP beriet über nächste politische Aufgaben

    Beirut (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee, der. Libanesischen Kommunistischen Partei hat auf einer Plenarsitzung eine Reihe von aktuellen politischen sowie organisatorische Fragen der Partei erörtert. Der Generalsekretär, Nicolas Chaoui, unterbreitete einen Bericht zu den Vorbereitungen auf den 50. Jahrestag der Gründung der Libanesischen KP, der in diesem Jahr begangen wird ...

  • Bonn: Demokraten fordern Aktionen gegen Berufsverbote

    Bonn (ADN-Korr.). Die Berufeverbote gegen Kommunisten und andere engagierte Demokraten, der Bundesrepublik haben namhafte Staats- und Völkerrechtler sowie Vertreter demokratischer Organisationen der BRD am Sonnabend in Bonn als offenen Verfassungsbruch verurteilt. Auf einem wissenschaftlichen Kolloquium zu Verfassungsfragen unterstrichen sie die Sorge der demokratischen Öffentlichkeit über die zunehmende Beschränkung und Verletzung wichtiger Bürgerrechte ...

  • Erfolgreiche Operationen der Streitkräfte Guinea-Bissaus

    Dakar (ADN). Die Streitkräfte der Republik Guinea-Bissau führen mit Erfolg Kampfoperationen gegen die portugiesischen Okkupanten durch. Wie aus einem jetzt veröffentlichten Kommunique der PAIGC hervorgeht, haben am 26. April Patrioten von Guinea-Bissau das portugiesische befestigte Lager Plrada im Nordosten des Landes unter Beschüß genommen ...

  • Andrej Gromyko besucht Syrien

    Moskau (ADN). Auf Einladung der syrischen Regierung wird Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Außenminister der UdSSR, am heutigen Sonntag in Damaskus eintreffen. Tel Aviv (ADN). Der amerikanische Außenminister Henry Kissinger ist am Sonnabend von Alexandria kommend wieder in Tel Aviv eingetroffen ...

  • Edward Gierek besuchte Aufbauobjekt „Freundschaft"

    Warschau (ADN-Korr.). Der Erste Sesretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, besichtigte bei einem Besuch im Industrierevier Katowice auch die im Aufbau befindliche Baumwollspinnerei „Freundschaft" in Zawiercie, die Polen gemeinsam mit der DDR errichtet. Die Bauleute versicherten ihm dabei, daß dieses moderne Objekt termingemäß realisiert wird ...

  • IKP ruft zur Wachsamkeit vor Terror der Faschisten

    Rom (ADN-Korr.). Die Italienische KP hat die Volksmmssen und alle fortschrittlichen Kräfte angesichts der von den neofaschistLschen und Rechtskräften des Landes entfesselten massiven Terrorkampagne zur verstärkten Wachsamkeit zum Schutz der parlamentarisch-demokratischen Ordnung aufgerufen. In einer ...

  • Botschafter übergaben in der RSV Beglaubigungsschreiben

    Hanoi (ADN). In einem der befreiten Gebiete Südvietnams haben die Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Syrischen Arabischen Republik, der Republik Irak, der Volksdemokratischen Republik Jemen, der Republik Uganda und der Republik Burundi sowie der Vertreter der Befreiungsbewegung Palästinas ...

  • Makarios: Härtere Schritte gegen Terrorisfenorganisation

    Nikosia (ADN). Härtere Maßnahmen gegen die illegale Organisation „EOKA 2" hat Zyperns Präsident Makarios am Sonnabend vor Journalisten angekündigt. Er unterstrich, daß diese Schritte notwendig seien, um die Lage im Land zu normalisieren und die Terroraktionen dieser Untergrundorganisation zu beenden ...

  • Briten bauen ein Werk für Hubschrauber in Ägypten

    Kairo (ADN-Korr.). Die britische Regierung erteilte dem Flugzeugproduzenten „Westlarid" die Genehmigung zur Errichtung eines Zweigwerkes in Ägypten, berichtet die Kairoer Zeltun* „Akhbar el Yom" am Sonnabend aus London. In der Niederlassung sollen für Ägypten bestimmte Hubschrauber montiert werden, die eine Reichweite von 800 Kilometern haben und mit Panzer- Abwehr-Raketen ausgerüstet werden können ...

  • Finnischer Außenminister würdigt Vertrag mit UdSSR

    Helsinki (ADN). Der Vertrag über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand zwischen Finnland und der UdSSR trage zur Stabilisierung der Lage in Nordeuropa bei. Das erklärte der finnische Außenminister Ahtl Karjalainen auf einem Seminar über die Rolle der UdSSR und Finnlands bei der Festigung der europäischen Sicherheit ...

  • Athen: Neue Verhaftungswelle

    Athen (ADN). Ein Athener Militärgericht hat jetzt 16 weitere Regimegegner zu Gefängnisstrafen zwischen einigen Monaten und einem Jahr verurteilt. Am Sonnabend nahm die Polizei Verhaftungen unter Studenten vor. 36 von ihnen werden „subversiver Aktivitäten gegen die bestehende Ordnung" angeklagt.

  • Was sonst noch passierte

    Zwar nicht eine Ewigkeit, aber immerhin 96 Stunden und 32 Minuten dauerte ein KuB zwischen Vincent Torro und Louise Heath. Damit brachen sie in Fort Lauderdale (USA-Bundesstaat Florida) bei einem Wettbewerb den bisherigen Weltrekord im Dauerküssen, den ein oustra- Ilsches Paar aufgestellt hatte.

Seite 8
  • Festveranstaltung

    Neuts Deutschland / 5. Mai 1974 / Seite t SPORT Wie wird das Wetter? Wetterentwicklung: Unser Raum liegt im Einflußbereich eines umfangreichen Tiefdruckgebietes, das sich von Westeuropa bis zu den Karpaten erstreckt. Bei mäßigen, an, der Küste zeitweise starken Winden aus Nordost wird es überwiegend) wolkig bis bedeckt sein, und gelegentlich tritt Niederschlag auf ...

  • Erster Spieltag der Fußball-Sondeimnde

    Staffel 1: FC Hansa Rostock-1. FC Magdeburg 0 : 0, Dynamo Schwerin gegen Post Neubrandenburg 2 :1. Dynamo Schwerin 1 2:1 2:0 1. FC Magdeburg 1 0:0 1:1 FC Hansa Rostock 1 0:0 1:1 Post Neubrandenburg 1 1:Z 0:2 Staffel 2i EAB Lichtenberg 47-FC Vorwärts Frankfurt 2 :1, Vorwärts Neubrandenburg-BFC Dynamo 0 : 3 ...

  • Günter !f rüfier ist

    Jti5iO"KUr©iiailt@i$i©r Dar 21jährige Berliner in London Bester im Halbmittelgewicht Noch einmal .Bronze" für Zudcschwerdt / Drei Titel an UdSSR

    Bei den Judo-Europameisterschaften im Londoner Crystal Palace konnte am späten Freitagabend Günter Krüger den Titel im Halbmittelgewicht gewinnen. Der 21jährige Berliner, im vergangenen Jahr noch Europameister bei den Junioren, bezwang im Finale Waleri Dwoinikow (UdSSR) durch einen Wazaari (halben Punkt) dreißig Sekunden vor Schluß des auf zehn Minuten angesetzten Finales ...

  • NeuerAustragungsmodus in der Handballoberliga

    der Kampf um die Meisterschaft attraktiver. Denn diese Schlußrunde kommt praktisch einer Finalrunde Bleich. Natürlich wird jeder Oberligist versuchen, zu den fünf Erstplazierten zu gehören, io daß in dieser Saison last jedes Spiel gute Handballkost erwarten läßt und die athletische und spielkulturelle Bereitschaft jedes Aktiven erfordert ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.15 Das müßte doch zu machen sein; 12.00 Volkstümliche Weisen; 13.00 Radio-Sprechstunde; 14.05 Musik fürs Kofferradio; 16.30 Sportgeschehen und Musik; 18.00 Prof. Dr. Kaul antwortet; 19.30 Zauber der Musik; 23.00 Mitternachtsmelodie. Radio DDR II: 7.10 Soldatenpost; 10.00 Lebendige Geschichte; 11 ...

  • Berilner Bühnen

    Deutsche Stoatsoper (2004 91), 19.30-21 Uhr: „Einstein"*); Komische Oper (229 25 55), 19 Uhr: Konzert des Rundfunksinfonieorchesters***); Metropol-Theater (207,17 39), 19 bis 21.30 Uhr: „Der Zigeunerbaron"»*); Deutsches Theater (4 27 12 25), 18 bis 21.30 Uhr: „Leben und Tod Koni« Richard III."**); Kammerspiele ...

  • In Meißen erste Plätze von Wenzel und Petzold

    Beim internationalen Gewichtsklassenturnier der Gewichtheber in Meißen konnte am. späten Freitagabend Peter Wenzel den ersten DDR-Sieg erkämpfen. Der Dresdner Rekordhalter im Mittelgewicht erreichte eine Zweikampfleistung von 322,5 kg. Dabei stellte er im Reißen mit 145 kg den DDR-Rekord ein, während) er im Stoßen 177,5 kg schaffte ...

  • Rumäniens Aufgebot mit viel Selbstvertrauen

    Rumäniens Friedensfahrt-Teilnehmer haben Auftrieb erhalten. Der Gewinn des kürzlichen Mittelmeeretappenrennens gegen profilierte Mannschaften aus Bulgarien, Jugoslawien, der Türkei und BRD wird als verheißungsvoll gewertet. Mannschaftskapitän Teodor Vasile verwies insbesondere darauf, daß die rumänischen Radsportler dort mit dem erreichten dritten, sechsten und neunten Platz in der Einzelwertung gezeigt haben, daß sie eine homogene, leistungsstarke Mannschaft haben ...

  • HANDBALL

    BRD-Endspiel in Dortmund: VfL Gummersbach-TuS Wellinghofen 19:14 (10:7). Nur 18 Punktspiele mußten die Handball-Oberligamannschaften bis zur Saison 1972/73 bestreiten. Da oft im Sonnabend- Sonntag-Rhythmus gespielt wurde, war nach rund zehn Wochenenden die Meisterschaft beendet. Wenig Belastung also für unsere Handballer ...

  • Viermal Wolf gang Thüne Dreimal Angelika Hellmann

    DDR-Turn«r gewannen in Japan neun Geräte-Entscheidungen

    Im Turnländerkampf zwischen Japan und der DDR entschieden die DDR-Aktiven neun der zehn Wettbewerbe an den einzelnen Geräten zu ihren Gunsten. Wolfgang Thüne, der am Freitag am Seitpferd und an den Ringen erfolgreich gewesen war, gewann am Sonnabend auch den Pferdsprung und den Wettbewerb am Reck und wurde am Barren hinter Bernd Jäger Zweiter ...

  • Nach sieben Jahren wieder Karl-Marx-Stadt

    Die Einwohner von Karl-Marx- Stadt freuen sich auf die Friedensfahrer, die nach siebenjähriger Pause erstmals wieder ihre Stadt ansteuern und einen wohlverdienten Ruhetag einlegen, bevor sie am Tag der Kommunalwahlen das letzte Drittel „unter die Pedalen" nehmen. Mit vielfältigen Vorhaben unterstützen die Bürger der viertgrößten DDR-Stadt das Anliegen der Friedensfahrt ...

  • Nicht erwartetes Wiedersehen mit Fiorenzo

    durch die Luft und landete in einem steinigen Graben. Die Arzte hatten zu tun. Ober eine halbe Stunde verlor er bei der Verfolgung, und daß daraus nicht zwei oder mehr Stunden wurden, war nur seiner Härte zuzuschreiben. Der Etappensieger und Vierte der Gesamteinielwertung vom 11. Mai fand sich am Abend des 12 ...

  • Österreich nach zwölf Jahren wieder dabei

    Österreich, das zum erstenmal nach zwölf Jahren wieder bei der Friedensfahrt vertreten sein wird, nominierte folgende Mannschaft: Leo Karner, Walter Rieder, Gerhard Schönbacher, Siegfried Seitinger, Herbert Spindler und Johann Summer. Der jugoslawische Radsportverband meldete folgendes Aufgebot: Janes Zakotnik, Eugen Plesko, Milivojek Pocrnja, Slobodan Arsovski, Milenko Janic und Slavko Zagar ...

  • DDR-Doppelerfolg bei „Unitä"-Etappenfahrt

    Die beiden DDR-Radsportler Reinhard Langanke und Reiner Salan behaupteten in Italien in der Etappenfahrt um den „Grand Prix Liberazione", die vom Organ der Kommunistischen Partei Italien, „Unitä", anläßlich des 50jährigen Bestehens der Zeitung veranstaltet wurde, ihre Führung bis zum Schluß. Langanke, der die zweite Etappe gewonnen hatte, brachte 19 Punkte auf sein Konto (statt der sonst üblichen Fahrzeitaddition erfolgte eine Punktwertung), und Salan kam auf 15 Zähler ...

  • Große Stunde in Brno

    Letztes Jahr war Fiorenzo Bollordin da« .drittemal zur Friedensfahrt gekommen. Er hatte — obwohl bis dahin ohne Etappensieg und Chance auf ein Gelbes Trikot — zu Hause einträgliche Profiverträge angeboten bekommen, aber immer wieder abgelehnt. Statt dessen kam er Jahr für Jahr zur Friedensfahrt. In Brno erlebte er seine große Stunde: am Nachmittag des 11 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 51 SO. Abonnementspreu monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. 6721-12-45. .Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-01 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNO BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAQ- Betriebe und Zweigstellen In- den Bezirken der DDR ...

  • Mit Hallo wieder begrüßt

    Als die Fahrt in Berlin eben zu Ende gegangen war, kam ein Anruf aus Görlitz: ob Ballardin nicht als Gast die festliche Abschlußfahrt auf der Spree miterleben könne? Eine Arztin würde ihn begleiten, und übrigens gestattet das sein Gesundheitszustand, verlautete aus Görlitz. So traf Fiorenzo seine Freunde am letzten Abend alle wieder ...

  • Und doch kein Schlußstrich ...

    Bei aller Freude über diesen schönen Abend, er schien einen Strich gezogen zu haben. Man konnte glauben, daß er nun nuV mehr in der Lombardei zum Nachbarn radeln würde oder höchstens hier und da mal ein kleines Rennen bestreiten. Und man konnte ihn auch verstehen. Fortuna hatte ihm schließlich nie einen Zipfel ihres Gewandes überlassen, und das Pech hatte ihn immer wieder zu den Ärzten statt zu' den Zeitnehmern am Ziel getrieben ...

  • Im Modernen Fünfkampf Europapokal an Ungarn

    Gewinner des erstmals ausgetragenen Wettbewerbs um den Europapokal im Modernen Fünfkampf wurde am Freitag in Warendorf/BRD die Vertretung Ungarns. Mit 19 052 Punkten verwies sie Olympiasieger UdSSR (18 573) und Polen (18 200) auf die Plätze. Bester in der Einzelwertung war > Exweltmeister Boris Onitschenko (UdSSR) mit 5066 Punkten,,, Die, folgenden Ränge belegten Zsygmond Villanyi (Ungarn/5053) und Janusz Peciak (Polen/4886) ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Unser Raum liegt im Einflußbereich eines umfangreichen Tiefdruckgebietes, das sich von Westeuropa bis zu den Karpaten erstreckt. Bei mäßigen, an, der Küste zeitweise starken Winden aus Nordost wird es überwiegend) wolkig bis bedeckt sein, und gelegentlich tritt Niederschlag auf. Die Höchsttemperaturen erreichen an der Küste Werte von 5 Grad, im' übrigen Gebiet 14 bis 18 Grad ...

  • SCHACH

    Landerkampf in Zakopane: Polen gefen DDR 10,5 :12,8 (Stand nach drei von vier Rundpn). — Männer 6 : 6, Frauen 4,8 :6,5. FUSSiALL * UdSSR-Meisterschaft: Stand nach der vierten Runde: 1. - 2. Dnepr Dnepropetrowsk und Dynamo Kiew je 7:1 Punkte, 3. - 4. ZSKA Moskau und Zenit Leningrad je 5:3. Profilig» BRD/WB: Hamburg fegen München 0:5, Mönchengladbach gegen Offenbach 5:1, Hannover gegen Düsseldorf 1:2 ...

  • Viel Spannung und große Erwartungen

    Warschau rüstet zum Empfang der Friedensfahrer. Am heutigen Sonntag, drei Tage vor dem Start zur „27.", wird bereits die Mannschaft der UdSSR erwartet. Sie tritt am Abend die Flugreise von Berlin aus in die polnische Hauptstadt an. Unser Sextett begibt sich 24 Stunden später auf die Reise. Die Spannung in den drei Veranstalterländern wächst, und die Erwartungen der Aktiven aus 19 Ländern sind groß ...

  • Karpow führt 3:1

    Im Halbfinale um die Schachweltmeisterschaft ist Anatoli Karpow (UdSSR) in Leningrad im Duell mit seinem Landsmann Boris Spasski dem Gesamtsieg einen Schritt nähergekommen. Er gewann die neunte Partie und führt nun in der Gesamtwertung mit 3 :1. (ADN)

  • TORE # PUNKTE© METER

    BOXEN ' DDR-Mannschaftsmeisterschaft: SC Traktor Schwerin-SC Dynamo Berlin 18:8. - Weltergewicht: Weidner (S)-Spilski (B) n. P. (einstimmig).

  • RADSPORT

    Etappenfahrt In Rumänien: Auftakt in Sinaia (135 km): 1. Morosow (UdSSR), 2. Grüner (DDR) 17 s zur., 3. Vaslle (Rumänien) 34 s zur.

Seite
Korrespondenzen Hohe Qualität ist Ziel im Wettbewerb zum Jahrestag UdSSR: 15 000 neue Anlagen Die Lebenskraft unserer Sache Juan Bastos - neues Opfer der Junta in ■riv Öffentlichkeit soll getauscht werden ZK-Delegation der Syrischen KP eingetroffen Kiinstlerfheater begann Gastspiel Buch eines Bruders van Lenin in Moskau erschienen Günter Krüger gewann in London Judo-Goldmedaille Lieder unserer sowjetischen Freunde in der Kongreßhalle FESTVERANSTALTUNG Bruderländer: Industrie auf Zuwachs eingestellt Et spricht: Willi S t O p h
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen