24. Jan.

November 1951

  • Auch WMW Union Gera spart ein

    Im Maschinenbaubetrieb WMW Union Gera haben die Arbeifer an den leistungsstarken Werkzeugmaschinen Schilder angebracht, auf denen zum Stromsparen während der Spitzenzeiten aufgefordert wird. Die Mittagspause wurde, um die Stromentnahme in den Haupfbelasfungszeiten zu verringern, von 11 bis 12 Uhr vorverlegt ...
  • Fahrzeugbau

    Im Fahrzeugbau bestanden die Aufgaben bisher darin, dem Verkehr, der Bauindustrie und Grundstoffindustrie Schienen- und Straßenfahrzeuge, der Landwirtschaft Traktoren usw und der Fischwirtschaft Logger, Seiner und Kutter zur Verfügung zu stellen. Im wesentlichen wurde dabei auf alte Typen und Konstruktionen zurückgegriffen ...
  • Wie wird das WETTER

    Amtlicher Wetterbericht Wetterlage: Unter Einfluß von Meeresluft bleibt das wechselhafte milde Wetter bestehen. Wetteraussichten: Am Sonnabend bei schwachen bis mäßigen südwestlichen, später auf West drehenden Winden meist bedeckt und zeitweise etwas Regen. Tageshöchsttemperaturen um 10 Grad. Nachts Temperaturen bei 5 Grad ...
  • hinterlassen hat. Zweitens das Gesell schaftlich-

    Erzieherische jeder wahren Kunst, das bei Hans Sachs oft in einer religiösen Hülle auftritt. Hans Sachs ist der optimistische dichterische Repräsentant des auf dem Handwerk beruhenden frühkapitalistischen Städtebürgertums in Deutschland. Sein Werk ist sehr einfach und verständlich, man kann seine künstlerische Methode als naiven Realismus bezeichnen ...
  • Auf breiter Grundlage das Studium der Sowjetkunst beginnen

    Zur Auswertung der Kulturkonferenz der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft im Berliner Haus der Kultur der Sowjetunion

    Vom 2. bis 4. November fand im Berliner Haus der Kultur der Sowjetunion, wie wir schon berichteten, eine Konferenz statt, die unter dem Motto stand: »Die Sowjetunion — das große Vorbild für die Entwicklung einer fortschrittlichen Kultur." Diese Konferenz, an der Kulturschaffende aus Ost und West teilnahmen, war der Beginn eines auf breiter Grundlage durchzuführenden systematischen Studiums der sowjetischen Kunst ...
  • Stalin - der Bannerträger des Friedens

    nach den Stalinschen Fünfjahrplänen Vor sich gehende sozialistische Aufbau verwandelte die sozialistische Sowjetunion in 6in hoch industrialisiertes Land. ßie Sowjetunion beeinflußte infolge ihrer schnellen industriellen, landwirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung in einem entscheidenden Maße die "gesamte Weltwirtschaft ...
  • Armeegeneral Hodscha an Generalissimus Stalin

    Tirana (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Albanien, Armeegeneral Enver Hodscha, richtete aus Anlaß des 34. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution ein Glückwunschtelegramm an den Vorsitzenden des Ministerrates der Sowjetunion, J. W Stalin. „Das albanische Volk ...
  • Bisher 1060 Verpflichtungen im Glühlampenwerk

    Auch in den Berliner Betrieben kämpfen die Werktätigen um die besten Leistungen im Massenwettbewerb. Durch eine gute Arbeitsorganisation haben die Arbeiter und Arbeiterinnen der Abteilung Leuchtstofflampen-Unterwerk des Berliner Glühlampenwerkes ihr Produktionssoll bereits erfüllen können. Bisher gingen insgesamt 1060 Verpflichtungen zur Durchführung des Massen- Wettbewerbs im IV ...
  • Mit sozialdemokratischen Klassengenossen läßt sich erfolgreich diskutieren

    „Im westberliner Bezirk Reinickendorf konzentriert sich ein großer Teil der westberliner Metallindustrie. Obwohl das für unsere Partei im Hinblick auf die Herstellung der Aktionseinheit mit den SPD- und DGB-Arbeitern ein Schwerpunkt ist, haben wir die Arbeit in den Betrieben unterschätzt. Das ist nicht zuletzt ein Ausdruck des geringen Glaubens an die Kraft der Arbeiterklasse, der von unseren Kreisleitungen oft genährt wird, da diese die Parteiorganisationen in den Betrieben ungenügend anleiten ...
  • Resolution über die deutsche Frage

    Die Abkommen von Washington und Ottawa, in denen ohne vorherige Befragung des deutschen Volkes die Wiederaufrüstung Westdeutschlands beschlossen wurde, stellten alle Völker vor vollendete Tatsachen, vor eine furchtbare Gefahr. Das Wiederaufleben des Nazifaschismus in Westdeutschland und besonders die den ehemaligen Hitlergenerälen zugewiesene Rolle an der Spitze einer neuen Wehrmacht stellen eine ernsthafte Gefahr für die ganze Welt, insbesondere für das deutsche Volk und seine Nachbarn dar ...
  • Appell an alle deutschen Städte: Deutsche Wahlen Torbereiten

    Städtetagung in Dresden: über alle Fragen kann Verständigung erzielt werden

    „Die kommunale Arbeitstagung deutscher Städte und Gemeinden, an der 200 westdeutsche Kommunalvertreter teilgenommen haben, hat eingehend zu den Lebensfragen der deutschen Städte und Gemeinden Stellung genommen. Die Tagung hat gezeigt, daß über alle deutschen Fragen eine Verständigung erzielt werden kann, wenn sich west- und ostdeutsche Vertreter gemeinsam zu Beratungen zusammenfinden ...
  • Westberlin ganz unter dem Eindruck des Volkskammerappells

    „Spricht man mit Westberlinern über die Möglichkeit der von den Politikern der Ostzone geforderten gesamtdeutschen Beratung, so ist oft festzustellen, daß die Gesprächspartner beim bloßen Wort Wiedervereinigung' für einen Augenblick gleichsam in sich versinken. Ein seltsamer Glanz beginnt in ihren Augen zu spielen ...
  • ... der Bergarbeiter...

    Halle (ADN). Der Zentralvorstand der IG Bergbau richtete an den Generalrat des WGB ein Begrüßungsschreiben, in dem mitgeteilt wird, daß die Bergarbeiter Hunderte von Selbstverpflichtungen zu Ehren der Generalratstagung übernommen haben.
  • Der Kulturdirektor - seine Aufgaben und seine Mitarbeiter

    Der Kulturdirektor ist einer der Stellvertreter des Direktors. Seine Aufgaben sind in den dafür herausgegebenen Richtlinien festgelegt worden. Danach obliegt dem Kulturdirektor die Verantwortung für folgende Aufgaben: Erläuterung und Popularisierung der Politik unserer Regierung; Unterstützung und Förderung ...
  • 13. Runde der Deutschen Schachmeisterschaft

    Durch seinen Sieg über DDR- Meister Stein (Sömmerda) konnte Berthold Koch (Berlin) in der gesamtdeutschen Schachmeisterschaft in Düsseldorf seine Position weiter verbessern und mit 6V2 Punkten auf den 15. Platz vorrücken. Der Stand nach der 13. Runde lautet: 1. Dr. Lehmann 9 Punkte, 2. Gilg, Pfeiffer, Teschner je 8V2 Punkte, 5 ...
  • Tatsachen der USA-Aggression

    Die Unaufrichtigkeit dieser Fragestellung durch die USA ist schon daraus ersichtlich, daß die gesamte Politik der USA nicht auf die Abschwächung der Spannung in den internationalen Beziehungen, sondern im Gegenteil auf eine weitere Verschärfung dieser Spannung gerichtet ist. In der Tat, dient denn der ...
  • Mitteldeutscher Rundfunk

    12.10: Wir senden für die volkseigenen Betriebe — 12.2S: Jugend sinft zur Werkpause — 13.15: Das Blasorchester spielt — 14.00: Schulfunk — 14.30: Kammermusik — 15.00: Pionierfunk — 15.20: Schöne Stimmen —16.05: Das Tanzorchester spielt — 17.00: Wissenswert und wichtig — 17.10: Schrammein spielt's auf — 17 ...
  • Disziplinarverfahren gegen Zunker

    Unter dem Druck der Proteste gegen die Ermordung des Eisenbahners Ernst Kamieth hat sich das westberliner Polizeipräsidium in der Friesenstraße gezwungen gesehen, ein Disziplinarverfahren gegen Zunker einzuleiten. Wie wir dazu von dem Oberwachtmeister der Stumm- Polizei, Ernst, aus der Friesenstraße ...
  • Reinickendorfer Füchse wurden Sieger

    Erfolgreiches Hallenhandballturnier in der Werner-Seelenbinder-Halle

    Einen schönen und spannenden Verlauf nahm das erste gesamtberliner Hallenhandballturnier in der Werner-Seelenbinder-Halle, das die BSG Stahl Wilhelmsruh durchführte. Im Endkampf setzten sich überraschend die stark verbesserten Reinickendorfer Füchse mit 3 :1 gegen den SC Charlottenburg durch, der in der Vorentscheidung den Favoriten Weißensee mit 7 : 5 Toren bezwungen hatte ...
  • Schwächen der politischen Massenarbeit im Dorfe

    Aufklärungsarbeit mit dem Kampf der Massen für das Neue verbindenl

    Die Tatsachen besagen, daß Sachsen-Anhalt von allen Ländern der Republik im Aufkauf und der Erfassung ländwirtschaftlicher Produkte an letzter Stelle steht. Diese Tatsache stößt alle Leitungen der Partei, der Organisationen und des Staatsapparates mit der Nase auf die Unzulänglichkeit unserer politischen Massenarbeit auf dem Dorf ...
  • Neue USA-Kriegskonferenz in Rom

    Energische Proteste der italienischen Bevölkerung

    Rom (Eig. Ber.). Am Sonnabend trat in Rom der Rat des aggressiven Atlantikpaktes zusammen. Italiens Werktätige protestieren gegen diese Kriegskonferenz mit Kurzstreiks und zahllosen fliegenden Kundgebungen, gegen die das Massenaufgebot von Polizisten und Spitzeln und die MG- Schützen auf den Hausdächern machtlos sind ...
  • Meldungen aus dem In- und Ausland

    Die Freilassung der jungen Patrioten, die das USA-Bezirksgericht in Kassel wegen Zumauerns von Sprenglöchern zu Gefängnisstrafen verurteilte, fordert der Nationalrat der Nationalen Front. Die Streikleitung der nordrheinischen Fliesenleger hat beschlossen, den Streik bis zur Anerkennung ihrer Lohnforderung fortzusetzen ...
  • Dr. Bolz besichtigte Baustelle an der Weberwiese

    Berlin (ADN). Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Aufbau, Dr. Lothar Bolz, besichtigte am Dienstag die Baustelle an der Weberwiese und überzeugte sich von dem Fortschritt der Bauarbeiten, In seiner Begleitung befand sich der Staatssekretär für Bauwirtschaftj Willi Mayer.
  • I. Zur ideologisdhen Arbeit der Gewerkschaften

    Die vordringlichste Aufgäbe der Gewerkschaften ist die ideologische Erziehungsarbeit. Sie solleh Schulen der Demokratie und des Sozialismus sein. Nur mit Hilfe der ideologischen Überzeugung kann die ganze Initiative der Werktätigen für die Durchführung der großen vaterländischen Aufgaben zur Entfaltung gebracht werden ...
  • Deutsche Delegation aus der UdSSR zurück

    Sowjetische Wissenschaftler in Berlin herzlich verabschiedet

    Berlin (Eig. Ber.). Am Donnerstag traf die deutsche Delegation, die aus Anlaß des 34. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution in der UdSSR weilte, wieder in Berlin ein. In einer Pressekonferenz im Hause der Kultur der Sowjetunion gaben die Delegationsmitglieder begeisterte Schilderungen ihrer Eindrücke ...
Seite
Der Bankrott der Adenauer-Politik im Spiegel der ivestdeutschen bürgerlichen Presse 180 Studienplätze - ein Freundschaftsgeschenk der Sowjetunion Tagung des FDGB-Bundesvorstandes USA-Agententätigkeit kommt yor die UN Trumans Schießbefehl gegen Korea-Frieden Deutsche Delegation aus der UdSSR zurück Fiasko der USA auf Kriegskonferenz in Rom Andre Marly an deutsche ehemalige Kämpfer der Internationalen Brigaden Meldungen aus dem In- und Ausland Feierstunde zum Nationalfeiertag Albaniens Truman schickt USA-Soldaten weiter in den Tod Gewerkschaftseinheit siegte
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen