20. Feb.

August 1955

  • -Gin ßfri\\ in den <sJes\'wai-\3ne\Uas{eH

    Gern gehen die Warschauer Postboten in die Grojecka-Straße 17. Wenn sie auch täglich bis in die 4. Etage klettern müssen, in das Zimmer 404, so ist es doch interessante Post, die ihnen dort Rosita, die Leiterin der Poststelle des Internationalen Vorbereitenden Komitees für die Weltfestspiele, abnimmt ...
  • Haus- und Straßenvertrauensleute sind keine Laufburschen

    Der Rat der Stadt Mittenwalde zog Schlußfolgerungen

    Um die Werktätigen in die Leitung unseres Arbeiter-und-Bauern- Staates einzubeziehen, gibt es viele Möglichkeiten. Bei den Räten der Bezirke und Kreise die nebenamtlichen Ratsmitglieder, die Gemeindevertreter in den Städten und Dörfern, die Mitglieder der Ständigen Kommissionen und deren Aktivs bei den Räten, alle arbeiten neben ihrem Beruf aktiv an der Leitung unseres Staates mit ...
  • Mit 104 Prozent erfüllt

    Tirana (ADN). Mit 104 Prozent hat die albanische Industrie im ersten Halbjahr 1955 den Plan für die Bruttoproduktion erfüllt, meldet das Statistische Zentralamt Albaniens in einem Bericht über die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes. Der Umfang der Bruttoproduktion war um 17 Prozent größer als im ersten Halbiahr 1954 ...
  • Organisationsbüro für Fahrt nach Moskau

    Das Empfangs- und Organisationsbüro des Deutschen Reisebüros für die Teilnehmer an den Gesellschaftsreisen zum Fußball-Länderspiel Sowjetunion—Westdeutschland am 21. August ist im Pavillon der Deutschen Saatgut-Zentrale am Bahnhof Friedrichstraße, Ecke Georgenstraße, untergebracht worden. Der große Andrang der Sportbegeisterten aus dem demokratischen Sektor und der DDR machte es notwendig, bessere räumliche Verhältnisse zu schaffen ...
  • Washington verstärkt Diem-Armee

    USA-General gibt Anweisungen / Saigon hat noch nicht geantwortet

    Saigon (ADN/Eig. Ber.). In Südvietnam werden gegenwärtig zwei weitere Divisionen aufgestellt, bsrichten westliche Nachrichtenagenturen. Gegenüber dem ursprünglichen Plan soll die südvietnamesische Armee nicht auf einen Stand von 100 000, sondern von 150 000 Mann gebracht werden. Der Aufbau der Söldnerarmee steht unter der Leitung des amerikanischen Generals O'Daniel ...
  • Die internationale Lage am Vorabend der Genfer Konferenz

    Bevor man die von den Teilnehmern der Genfer Konferenz geleistete Arbeit und ihre Ergebnisse erläutern will, ist es notwendig, bei einer Charakteristik der dieser Konferenz vorangegangenen internationalen Lage zu verweilen. Die vergangenen zehn Jahre nach der Beendigung des zweiten Weltkrieges waren durch eine Verschärfung der Beziehungen zwischen Staaten gekennzeichnet, die einst im Kampf gegen einen gemeinsamen Feind, den Faschismus, Verbündete waren ...
  • Raketensteuerung durch Radio

    Chlebzewitsch fragt: Sind wir überhaupt imstande, die Rakete bei einem Flug zum Mond zuverlässig zu steuern? Er antwortet: Die letzten Erkenntnisse der Wissenschaft geben eine positive Antwort auf diese Frage. Außer dem bereits bekannten optischen „Fenster" ins Weltall wurde vor kurzem auch ein „Radiofenster" im Bereich der Ultra-Kurzwelle entdeckt ...
  • Abschied vom Lager der 50 Zelte

    Mit einer Spartakiade fand die Expedition Havel 1955 des Zentralhauses der Jungen Pioniere in Berlin am Userinen-See bei Neustrelitz ihren Höhepunkt und Abschluß. Touristendreikampf, Schießen, ein VolleybaUspiel zwischen einer Mannschaft der als Gäste im Lager weilenden Delegation Junger Pioniere des ...
  • Ans dem Poiizeiberidit

    Von einem Motorrad wurde am Sonnabend der 60jährige Otto H* aus dem Stadtbezirk Friedrichs-* hain angefahren. Er und der Motor-* radfahrer wurden mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen eine fahrende Straßenbahn lief am gleichen Tage der 25jährige blinde Student Wolfgang K. aus Babelsberg in der Invaliden- Ecke Bergstraße ...
  • Copyright by Volk und Welt* Berlin

    (154. Fortsetzung) Nestor begann mit doppelter Kraft weiterzupaddeln. Bald würde es Tag sein, er mußte sich beeilen; denn die Nachricht, die der Neger Doroteu durch ihn übermitteln ließ, war äußerst wichtig. Stündlich konnten die Truppen vorstoßen, die die Mestizen vertreiben sollten. Nicht mehr lange, ...
  • Appell der Jugend der fünf Großmächte

    Treffen der Delegationen aus der UdSSR, der Volksrepublik China, Frankreich, England und den USA / Boleslaw Bierut empfing deutsche Delegierte

    Warschau. (ADN/Eig.Ber.) Die Festival- Delegierten I der Sowjet- I union, der Volksrepublik China, Frankreichs, Englands und der USA trafen sich am Mittwoch im Warschauer Lazienki-Park, um im Sinne der Genfer Vereinbarungen über die besondere Verantwortung der Jugend der fünf Großmächte bei der Erhaltung des Friedens zu beraten ...
  • Politische — nicht nur organisatorische Hilfe

    Aber noch nicht alle Parteileitungen haben die Hinweise der Parteiführung — z. B. den Beschluß des Sekretariats des ZK über die Gewinnung junger Arbeiter und werktätiger Bauern für die Partei — zur Verbesserung der Arbeit unter der Jugend benutzt. Die Kreisleitung Heiligenstadt schickte z. B. Brigaden zur Untersuchung der Jugendarbeit in die Betnebe, ohne ihnen genau zu sagen, was das Ziel ihrer Arbeit sein soll ...
  • Werkzeugfabrik Königsee: 13000 Materialverbrauchsnormen

    8,5 Prozent Material gespart / Normen in Produktionsberatungen diskutiert

    Schaffung technisch begründeter Materialverbrauchsnormen gebildet, die sich aus den erfahrensten Ingenieuren, Konstrukteuren und Aktivisten zusammensetzen. Die Vorschläge zur Normierung des Materialverbrauchs werden nach theoretischen Kenntnissen und praktischen Erfahrungen in Konzepten niedergelegt, die dann allen Mitgliedern der Normenkollektive zur Diskussion vorgelegt werden ...
  • Wie Keres den Weltmeister schlug

    Franzosisch

    Seit über 20 Jahren sind die Namen der beiden sowjetischen Großmeister Keres und Botwinnik ein Begriff größten Könnens im internationalen Schach. Zahlreich sind ihre Erfolge, die sie auf internationalen Großturnieren errangen. Während Keres vor Beginn des zweiten Weltkrieges als der berufenste Anwärter auf die Schachweltmeisterschaft galt, war es nach dem Kriege Botwinnik, der seinem großen Landsmann den Rang ablief und sich 1948 im Fünferturnier den Weltmeisterschaftstitel holte ...
  • Kruse gewann Harbig-Gedächtnis!auf in Braunschweig

    Bei einem Leichtathletik-Sportfest des BTSV Eintracht Braunschweig gingen am Sonntag auch einige Sportlerinnen und Sportler aus der Deutschen Demokratischen Republik an den Start und konnten beachtliche Erfolge erringen. So gewann Kruse (Weißenfels) den Harbig-Gedächtnislauf über 1000 m in 2:25,3 Min ...
  • Gut gearbeitet, aber bestraft

    So hatte der VEB Leubmtzer Textilwerke Ruppertsgrün, der seine Akkumulation und seinen Produktionsplan bis zum Februar 1955 erfüllt hatte und auch keine Überplanbestände aufwies, eine überfällige Verschuldung bei der Bank in Höhe von rund 7"0 000 DM, weil seine Abnehmer nicht termingerecht zahlten. Die ...
  • Ratstagung des WBD| in Warschan

    Warschau (Eig. Ber./ADN). Inder Landwirtschaftlichen Hochschule in Warschau begann am Dienstagmittag eine Ratstagung des Weltbundes der Demokratischen Jugend, auf der in dreitägiger Beratung vjr allem die Ergebnisse der V. Weltfestspiele in Warschau und die nächsten Aufgaben des WBDJ behandelt werden ...
  • Polizeiskandal in Westberlin

    Unterschlagungen durch leitende Beamte der Abteilung V / Senat wollte vertuschen

    Berlin (ADN/Eig. Ber.). In einen großen Skandal sind im westberliner Polizeipräsidium mehrere leitende Beamte der Abteilung V (Politische Polizei) verwickelt. Der Leiter der Abteilung V 1 S, Regierungsdirektor Hönnicke, und sein Vertreter, Kriminaldirektor Schuchardt, mußten am Freitag vergangener Woche ihre Dienstgeschäfte niederlegen ...
  • .PER

    Roman von Jorge Amado, Trager des Stalin-Friedenspreises

    (162; Fortsetzung) Ich hoffe, du verstehst* was ich mit einer guten Gattin meine* nämlich . eine elegante, gebildete Frau, die repräsentieren kann und Gesellschaften zu geben versteht, kurz, die um ihren Mann eine interessante Atmosphäre zu schaffen weiß. Begreifst du, wie sehr eine gute Gattin einem Mann wie mir helfen kann? Ich muß es annehmen; denn bisher hast du es unübertrefflich verstanden ...
  • Von Albert Norden

    Sorge zu machen brauchen — das ist unsere demokratische Legitimation. Seht das Volk, seht seine arbeitenden Männer, Frauen und Jugendlichen am Strand unserer Seebäder, in den Heimen unserer Kurorte und vergleicht damit das Monopol der Geldaristokratie auf die Bäder Westdeutschlands — und ihr wißt, wo ...
  • „Holländer" und „Parsifal"

    Ein Bericht über die Neuinszenierungen der diesjährigen Bayreuther Festspiele

    Die Bayreuther Wagner-Festspiele sind noch immer der Monat der Fremden aus aller Welt, die mit ihren Straßenkreuzern und sonstigen Extravaganzen die Stadt in einen Tummelplatz der „oberen Zehntausend" verwandeln. Der Widerspruch zum Leben des schaffenden Volkes, das an den öffentlichen Generalproben und den beiden Gewerkschaftsvoretellungen zu etwas verbilligten Preisen teilnehmen kann, ist angesichts der hohen Eintrittspreise (b'-S 45 D-Mark) groß ...
  • Fortsetzung

    Montag, 22. August 1935 VORWÄRTS Seite 8 / Nummer 34 Das Moskauer Publikum ist bestimmt nicht weniger leidenschaftlich, aber doch in der Lautstärke etwas ruhiger als die Schlachtenbummler aus England und aus Deutschland. Die ersten Äußerungen der verschiedenen Radauinstrumente, mit denen der Anhang der Weltmeister-Elf aufwartete, wurden vom Moskauer Publikum mit einem Pfeifkonzert beantwortet ...
  • __§ip i i t S i i (§ ip j^f-^^ <5^4^o

    Bernau will nicht In Buch, an der Schwanebecker Chaussee, befindet sich eine Verteilungsstelle für Siedlerbedarf, die von Siedlern Obst entgegen nimmt. Dabei kam es vor, daß Obst oft tagelang von der zuständigen Aufkaufstelle in Bernau nicht abgeholt wurde und verdarb. Diese Interessenlosigkeit ist unbegreiflich ...
  • Kurz gemeldet

    In Kenia wurden in der vergangenen Woche 81 Angehörige Täes Kikuyu-Stammes von britischen Kolonialtruppen getötet. N. P. Firjubin, bisheriger Botschafter der UdSSR in Prag, wurde zuni Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter in Jugoslawien ernannt. Mit zwei schweren Maschinengewehren und tausend Schuß Munition flohen vier Soldaten der Tschiangkaischek - Armee von der Insel Quemoy auf das chinesische Festland ...
  • Einige wichtige Lehren für heute

    Der Beginn des ersten Schuljahres der neuen deutschen Schule vollsog sich unter äußerst schwierigen Verhältnissen. Aufgaben von ungewöhnlicher Größe mußten in kurzer Zeit gelöst werden, und es gab dafür keine gebahnten Pfade. Vieles ist daher für unsere heutige Arbeit nicht übertragbar. Aber gerade die Größe und Kompliziertheit, das Neue, erforderten Entscheidungen, Leistungen und Arbeitsmethoden, aus denen bis heute und auch für die Zukunft wertvolle Lehren zu ziehen sind ...
  • Lenin wies den Weg

    Lenin stellte die Reinheit der Lehren von Marx und Engels wieder her und entwickelte sie unter den neuen Bedingungen des Imperialismus und der proletarischen Revolution weiter. Er schuf die geniale wissenschaftliche Lehre vom Bündnis des Proletariats mit der Bauernschaft, die auf den verschiedenen Etappen der Revolution Rußlands von der Kommunistischen Partei erfolgreich verwirklicht wurde ...
  • Vor großen Aufgaben

    Die Verdoppelung der Produktion, die der erste Fünfjahrplan fordert, wird von den Betrieben im Bereich des Ministeriums für Leichtindustrie erreicht werden. Hierzu müssen allerdings noch große Anstrengungen von allen Hauptverwaltungen gemacht werden. Es besteht kein Zweifel daran, daß die Betriebe in ...
  • Ein Schiff lief aus

    Verlag Neues Leben 1955. 176 S., Ganzleinen, 5,20 DM. Um zweihundert, wenn nicht mehr Tonnen Oberladen, das Schanzkleid vom Rost dünn wie Seidenpapier zerfressen, als Decksladung dicke Holzstämme, die im Sturm leicht Unheil anrichten können — so lief das Schiff aus, wurde die „Oceana" auf große Fahrt geschickt ...
  • Streikleitungsmitglied verhaftet

    Weitere Anschläge geplant / Bergmann-Borsig hilft Streikenden

    Hamburg (Eig. Ben). Einer der führenden Sprecher der 11000 streikenden Hamburger Werftarbeiter, das Mitglied der Streikleitung der Howaldt-Werft Jürgen Bartum, wurde am Sonntag von Hamburger Polizei verhaftet. Jürgen Bartum hatte im Uhlenhorster Gesellschaftshaus (Hamburg-Barmbeck) zu Gewerkschaftsfunktionären und Betriebsräten gesprochen und an sie den Appell gerichtet, in ihren Betrieben eine breite Solidaritätsbewegung mit den Werftarbeitern zu entwickeln ...
  • Festtag des ganzen Dorfes

    Immer wieder offenbaren diese Aussprachen mit dem Bezirkstagsabgeordheten, daß auch die Mustiner Bauern voranschreiten und das neue Leben erfolgreich aufbauen; Sie alle wissen, daß der Grundstein zu ihrem wachsenden Wohlstand im Jahre 1945 mit der Bodenreform gelegt wurde. Sehr eingehend besprachen sie deshalb die festliche Gestaltung des 10 ...
  • Warnstreik gegen Preiserhöhung geplant

    DGB Öberhausen protestiert gegen Lübkes Milchpreispolitik

    nnn r**-%
Seite
Günstige Aussichten für die Herbstmesse Einerseits erfreulich, dennoch ... Ministerrat grüßt DBD-Parteitag Entlarvtes Doppelspiel Brüderliche Solidarität mit den Streikenden Wiedervereinigung erfordert Annäherung Hamburger Werftarbeiter bleiben fest Heute Streikversammlung der Putzer Angestelltengewerksmait für Gemeineigentum Der Untergang des Kolomalsystems Terrorministerium wird geplant Bis hierher und nicht weiter Warnstreik gegen Preiserhöhung geplant
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen