21. Mär.

August 1956

  • Zu Fragen der Geschichte der Arbeiterbewegung

    Von großer Bedeutung für die Erziehung der Arbeiterklasse ist das Studium der Klassenkämpfe in Deutschland und der Geschichte der Arbeiterbewegung. Ich beschränke mich auf diese Frage, um an diesem Beispiel zu zeigen, wie die wissenschaftliche Lehre des Marxismus-Leninismus auf dem Gebiet der Geschichte angewandt und ein Meinungsstreit entfaltet wird* Manche Genossen haben den Eindruck, daß die, Dokumente des Zentralkomitees bzw ...
  • Die „gute alte Zeit" ist Trumpf

    Das vergangene Wochenende brachte für die Freunde des leichten Unterhaltungsfilms viel Sonne, Gleich zwei Lustspiele liefen in unseren Lichtspieltheatern an: „Einmal keine Sorgen haben" und „Sieben Jahre Pech".. Das eine ist die westdeutsche Verfilmung der bekannten Posse des Wiener Schauspielers und Komödiendichters Johann Nestroy (1801—1862) „Einen Jux will er sich machen", das andere stammt aus älterer deutscher Produktion ...
  • Der erste Schritt zu wirklich kollektiver Arbeit

    In dem Artikel „Kollektivität und persönliche Verantwortung" im „ND" vom 7. Juni 1956 wurde mit Recht der Zustand kritisiert, daß vielfach die Mitglieder der Parteileitungen ungenügend zur Mitarbeit herangezogen werden. Die Kreisleitung Beizig hat mit Erfolg begonnen, dies zu ändern. Das zeigte sich besonders bei der Vorbereitung und Durchführung einer Kreisleitungssitzung, die vor kurzem stattfand und auf deren Tagesordnung die Entwicklung der Viehwirtschaft stand ...
  • nnmrmmmmnniiiMininiiinMiiiiiiiriiiiinHaiwHniniMniiiiniiiiMHiiiiiniuiiiiniiiMniiHnrniiiiiMMnMiiniiiiunniiiiiiniiiiniiiiUMiniMiiiiiiiiiiHUiniinniiHnmiirri ' | Sowjetische Vorschläge an Japan 1

    Von unserem Korrespondenten Hemz Stern Moskau. Die japanisch-sowjetischen Verhandlungen in Moskau 6ind in ihr entscheidendes Stadium getreten. Wie verlautet, hat die sowjetische Delegation den japanischen Verhandlungspartnern ge-° stern ihren Entwurf eines Friedensvertrages überreicht und ihren Standpunkt zu einer Reihe der diskutierten Fragen präzisiert ...
  • Neue Radio- und Kameratypen zur Messe

    Maschinenbau der DDR zeigt zahlreiche Neuentwicklungen von Qualität

    Berlin (ADN). Mit 21 neuen Typen, darunter dem 8-Röhren-Gerät „Diamant" des VEB Stern- Radio, Staßfurt, mit zwei Breitbandlautsprechern und leistungsfähigem UKW-Teil, wird die volkseigene Rundfunkindustrie auf der diesjährigen Herbstmesse in Leipzig auftreten. Vor allem ist das bisher ungenügende Sortiment ...
  • Im Gefängnis in Anralli eingekerkert

    «■ Fritz Rische Nachdem im jüngsten Karlsruher Gesinnungsprozeß gegen führende Parteifunktionäre der KPD Fritz Rische, Josef Ledwohn und Richard Scheringer zu langjährigen Gefängnisstrafen verurteilt wurden, schloß auch das Anrather Gefängnis wieder einen neuen politisch Verfolgten in seine Mauern ein: ...
  • Zu den Ergebnissen des XIV. Parteitages der KPF

    auf Mitgliederversammlungen der Grundorganisationen, Regionalund Verbandskonferenzen gewählt worden waren. Unter diesen Delegierten befanden sich 130 Frauen; Das Durchschnittsalter war 35 Jahre; 413 Delegierte vertraten Betriebsgruppen, 318 Ortsgruppen und 52 Landgruppen; Die Dauer der Zugehörigkeit ...
  • Das Steuer fest in der Hand

    Kommen wir in unserem heutigen Bericht aus Köthen noch einmal auf die „Böse Sieben" zurück, über die wir am vergangenen Donnerstag schrieben. Nicht nur deshalb, weil dank der Anstrengungen der MTS-Leitung und aller Traktoristen im Bereich der MTS Hinsdorf 70 Prozent der gemähten Fläche geschält wurde, weil diese MTS nicht mehr das Schlußlicht, sondern die beste der Stationen des Kreises ist ...
  • Segelflugzeug nolgelaudef

    Wanzleben (ADN). Ein Segelflugzeug aus Holzminden an der Weser ist am Dienstag auf dem Boden der LPG „Karl Liebknecht" in Pesekkendorf im Kreis Wanzleben notgelandet. Der Pilot war in ein Gewitter geraten, sein Kompaß setzte aus, so daß er die Orientierung verlor. Der westdeutsche Segelflieger erhielt jegliche Unterstützung ...
  • Ehrentag der Bauarbeiter

    Moskau (ADN-Korr.). Als Ehrentag für etwa fünf Millionen Werktätige des sowjetischen Bauwesens wird der „Tag des Bauarbeiters" erstmalig am 12. August in der So» wjetunion begangen. Auf allen Baustellen des Landes werden Festversammlungen stattfinden, in denen Zehntausende Bauarbeiter ausgezeichnet werden ...
  • 8 -9

    iiaiiii i ■iiäiiiiiiHaiääB Zimmer in einem Ledigenheim 1. Lehnstuhl, 2. Schreib- und Bücherschrank, 3. Wandschrank, 4. Kochherd, 5. Garderobe, 6. Schlafsofa, 7. Bett, 8. Brause, 9. Waschbecken, 10. W. C, 1-1. Flur Zeichnung: Schmidt bäude hat eine zentrale Leitung, sie sorgt für die Säuberung der Räume und die Erledigung solcher Arbeiten, die dem alleinstehenden berufstätigen Menschen seinen Feierabend rauben ...
  • Hunderttausend gaben letztes Geleit

    Sechs Opfer der Grubenkatastrophe beigesetzt / Noch immer Rettungsversuche

    Brüssel (ADN/Eig; Ber.). Der Montag war in Belgien Nationaltrauertag. Rund hunderttausend Menschen ehrten in Marcinelle mit ihrer Teilnahme an den Beisetzungsfeierlichkeiten die sechs bereits geborgenen Opfer der schweren Grubenkatastrophe. Gleichzeitig trat in ganz Belgien zwei Minuten lang Verkehrsstille ein ...
  • Londoner G-ewaltpoSitiker Isoliert

    Breite Opposition gegen Aggressionspläne im Ausland wie in England selbst

    London/Kairo (ADN/Eig. Ber.). Einen Tag vor dem Beginn der Londoner Suezkonferenz sieht sich die britische Regierung mit ihrer Gewaltpolitik in der Suezfrage einer ständig wachsenden Opposition sowohl außerhalb als auch innerhalb des eigenen Landes gegenüber. Westliche Nachrichtenagenturen berichten ...
  • Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am Abend des 14; August 1956 ist unser Bertolt Brecht von uns geschieden. Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands und ihr Zentralkomitee betrauern seinen Tod. Wir trauern um den Freund und Kampfgefährten, der im Leben und in der Kunst ein Kämpfer gegen Unterdrückung und Ausbeutung war. Seinen großen Namen als Dichter setzte er ein, um der Menschheit und dem Frieden zu dienen ...
  • Unsere Genossen in der FDJ und die Jugendausschüsse

    Der Beschluß des Politbüros des ZK der SED ^Der Jugend unser Hera und unsere Hilfe" verlangt von allen Parteileitungen, sämtliche Formen und Möglichkeiten der Einflußnahme auf die Jugend zu nutzen; denn es kommt darauf an, die gesamte Jugend für die Teilnahme am sozialistischen Aufbau zu gewinnen, Neben der Freien Deutschen Jugend, die in der Vergangenheit große Erfolge bei der Erziehung der Jugend erzielte, erlangen z ...
  • Gedenkworte

    Der Minister für Kultur der Deutschen Demokratischen Repu* blik, Dr. h. c, Johannes R. Becher, erhielt am Donnerstag ein Beileidstelegramm des Ministers für Kultur der UdSSR, N. Michailow, zum Tode Bertolt Brechts, Das Telegramm lautet: „Nehmen Sie unser tiefempfundenes Beileid zu dem er* littenen schweren Verlust, dem Tode des hervorragenden deutschen Schriftstellers, Patrioten, Kämpfers, des Genossen Bertolt Brecht, entgegen ...
  • Mitteilungen Der Berliner Parteiorganisation

    ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Ausgabe A / Einzelpreis 15 Pf 11. Jahrgang / Nr. 198 Berlin, Sonntag, 19. August 1956 Walter Ulbricht zum Verbot der Kommunistischen Partei Deutschlands: Jetzt Arbeitereinheit gegen Militaristenterror! Mit dem Verbot der KPD will ...
  • Erklärung des Präsidiums des Nationalrats zum KPD-Verbot

    (Fortsetzung von Seite 1)

    botes klar zutage. Der westdeutsche Militarismus will seinen Weg der Aggression und des Krieges ungestört fortsetzen; Darum ist dieses Verbot keine Sache der Kommunisten allein, sondern eine Sache aller Bevölkerungsschichten in ganz Deutschland und eine Sache von internationaler Bedeutung. Jeder Deutsche, ...
  • Jemen erkennt China an

    Sana (ADN). Die Regierung des Jemen hat am Montag die Volksrepublik China anerkannt. Nach Ägypten und-Syrien ist der Jemen der dritte arabische Staat, der diplomatische Beziehungen mit Volkschina aufnimmt.
  • „Rechenfehler der westdeutschen Reaktion"

    Konstantin Fedin zum Verbot der KPD / Weitere internationale Solidarität

    Moskau. Die Regierung der Deutschen Bundesrepublik bringt mit dem Verbot der KPD zum Ausdruck, daß sie die Militarisierung ihres Staates einer demokratischen Entwicklung vorzieht, erklärt der bekannte sowjetische Schriftsteller Konstantin Fedin in einer am Dienstag von der „Literaturnaja Gaseta" veröffentlichten Stellungnahme ...
  • Drohung gegen Bund der Deutschen

    Gewaltmaßnahmen wie gegen KPD geplant / Scharfmacherische Erklärung Thediecks

    Düsseldorf (ADN). Der Vorsitzende des Bundes der Deutschen, Wilhelm Elfes, hat in einem Telegramm an den Bonner Minister Jakob Kaiser gegen Äußerungen des Staatssekretärs Thedieck protestiert, aus denen zu entnehmen ist, daß Bestrebungen im Gange sind, die Polizeimaßnahmen gegen die KPD auch auf den Bund der Deutschen auszudehnen ...
  • Erstes Terror urteil nach KPD-Verbot

    Ehemaliger KPD-Redakteur für 15 Monate ins Gefängnis geworfen / Justizmaschine läuft verstärkt an

    Bonn (ADN/Eig. Ber.). Nach den Polizeiaktionen gegen die KPD läuft jetzt verstärkt die Justizmaschine des Adenauer-Regimes gegen die Mitglieder der Kommunistischen Partei Deutschlands ark Ein Terrorurteil wurde bereits gefällt. Die Vierte Strafkammer des Landgerichts Lüneburg verhängte am Donnerstag über den 36jähngen Redakteur der KPD-Zeitung „Die Wahrheit", Hannover, Heinz Köhnden, eine Gefängnisstrafe in Höhe von einem Jahr und drei Monaten ...
  • Neue Machenschaften gegen Ägypten

    Auch "Verschwörer Henderson im „-Fünferausschuß" /„Manchester "Guardian" warnt

    London / Kairo (ADN / Eig. Ber.). Nachdem es den Westmächten auf der Londoner Konferenz nicht gelungen ist, Ägypten ihre imperialistischen Suezpläne aufzuzwingen, versuchen sie jetzt auf andere Weise, ihre -Machenschaften zu verwirklichen. So trat in London ein von der 'Konferenzmehrheit .gebildeter Fünferausschuß (USA, Australien, Äthiopien, Schweden, Iran) zusammen, der Ägypten zur Annahme des berüchtigten Dullesplanes bewegen soll ...
  • Wie einst im März

    Mit den Gestapomethoden des Naziregimes vergleicht der Chefredakteur der „Oberfränkischen Volks zeitung", SPD- Bundestagsabgeordneter Arno Behrisch, am Sonnabend im Leitartikel seiner Zeitung das KPD-Verbot. „Es ist noch gar nicht so lange her, daß in diesem Land ein System in Stücke ging, das den.Menschenmord zur Industrie erhob , schreibt Behrisch ...
  • Die Bewohner haben das Wort

    Wir haben, soweit es der Raum erlaubt, die Vorschläge für die Wohnungstypen des zweiten Fünfjahrplanes in bezug auf die Punkte behandelt, die in erster Linie die Bewohner interessieren müsseni Dabei sind wir uns bewußt, daß die vielfältigen Fragen, die hier auffauchen, nicht allein durch einen kleinen Kreis von Fachleuten entschieden werden können ...
  • Gegen Wehrpflicht und Atomwaffen

    Hennigsdorf (Eig. Ber.). Vor inund ausländischen Pressevertretern übergaben am Dienstag parteilose Angehörige der Intelligenz der LEW „Hans Beimler" in Hennigsdorf der Öffentlichkeit einen Appell. Der Aufruf wendet sich an die Arbeiter, Angestellten, Ingenieure, Techniker, Wissenschaftler und alle friedliebenden Menschen ganz Deutschlands ...
  • 30 französische Modehäuser

    knmmnn Leipzig (ADN). 30 führende französische Modehäuser werden auf der Herbstmesse eine Kollektion ausgewählter französischer Modelle zeigen. Neben dem Institut für Bekleidungskultur, der volkseigenen und privaten Industrie sowie dem Bekleidungshandwerk der DDR beschicken auch Modeschöpfer aus Westdeutschland und Westberlin die Schau ...
Seite
Auf eine gute Lehrzeit! Größere Verantwortung den örtlichen Staatsorganen Duell der besten Stabhochspringer UdSSR steht zum Suezplan Indiens 82 Prozent des Getreides gemäht „Wir wissen, was Faschismus bedeutet" 30 französische Modehäuser bchwann sprach mit Tschou En-lai DDR-Frachter zwischen Helsinki und Alexandrien DDR 44 Maiskombines aus der Sowjetunion Zur Herbstmesse Bonner „Souveränität" Wieder Flugzeug abgestürzt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen