20. Jul.

Ausgabe vom 21.01.1988

Seite 1
  • In LPG und GPC begannen Jahreshauptversammlungen

    Verpflichtungen zum XIII. Bauernkongreß abgerechnet / Bündnis von Praxis und Wissenschaft / Leistungen der Besten sind Maßstab

    Berlin (ND). In den nahezu 4400 LPG, GPG und Meliorationsgenossenschaften der Republik haben die Jahreshauptversammlungen besonnen. Die Genossenschaftsbauern, -gärtner und Arbeiter ziehen Bilanz über die Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages der SED und rechnen ihre Verpflichtungen ab, die' sie ...

  • Repräsentanten der Initiative der Sechs beraten in Stockholm

    Bilaterale Gespräche bildeten den Auftakt / Premier Schwedens: Raketenvertrag UdSSR-USA schuf günstiges Klima für das Treffen Es berichten Jochen Preußler und Ralf Jarkowski

    Stockholm. Das dritte Treffen der Repräsentanten der 6-Staaten-Initiative begann am Mittwochnachmittag in Stockholm. An den Beratungen nehmen der Ministerpräsident Griechenlands, Andreas Papandreou,, der Premierminister Indiens, Rajiv Gandhi, der Präsident Mexikos, Miguel de la Madrid, der Ministerpräsident Schwedens, Ingvar Carlsson, und der frühere Präsident Tansanias Julius Nyerere teil ...

  • SED und Italiens Sozialisten für neue Abrüstungsschritte

    Meinungsaustausch Kurt Hager-Bettino Craxi in Rom

    . Rom (ADN). Der Sekretär der Italienischen Sozialistischen Partei, Bettino Craxi, empfing am Mittwoch in Rom Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, zu einem Meinungsaustausch, der in einer freundschaftlichen und konstruktiven Atmosphäre verlief. Kurt Hager übermittelte Bettino Craxi die herzlichsten Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Hohecker, die ebenso erwidert wurden ...

  • Zweites Treffen von Hun Sen und Sihanouk

    Gesprächsrunden über Kampuchea werden fortgesetzt

    Paris (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrats der Volksrepublik Kampuchea, Hun Sen,, und der ehemalige Staatschef von Kambodscha, Prinz Norodom Sihanouk, sind übereingekommen, im Verlaufe dieses Jahres weitere Treffen abzuhalten. Sie sollen in der Hauptstadt der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Phjöngjang, danach wiederum in Frankreich und schließlich in der indischen Metropole Delhi stattfinden ...

  • Tel Aviv verstärkt brutalen Terror gegen Palästinenser

    Razzia in Ost-Jerusalem / Ärzte begannen Sitzstreik

    Gaza/Ramallah (ADN). Mit brutaler Gewalt versuchten die israelischen Besatzer auch am Mittwoch im Gaza-Streifen und im Westjordangebiet, den Widerstand der palästinensischen Bevölkerung gegen die, Okkupation zu brechen. Bei einer Razzia in Ost-Jerusalem nahm israelische Polizei mindestens 28 Araber fest ...

  • EG berief Ausschuß zur Untersuchung des Atomskandals

    Verdacht auf Verletzung des Sperrvertrages wird überprüft Strasbourg (ADN). Das EG- Parlament in Strasbourg hat auf Antrag mehrerer Fraktionen einen Untersuchungsausschuß zum Atommüll-Skandal eingesetzt, der den Verdacht prüfen soll, daß der Kernwaffensperrvertrag verletzt wurde. Außerdem soH festgestellt werden, ob die Manipulationen beim Transport radioaktiver Abfälle ein Verstoß gegen die Bestimmungen des Vertrages der europäischen Atomenergiegemeinschaft sind ...

  • Führer der KP der Türkei erlitt in Haft Herzattacke

    Ankara (ADN). Der im Zentralgafängnis von Ankara inhaftierte Generalsekretär des ZK 'der Kommunistischen Partei der Türkei, Haydar Kutlu, hat am Dienstag eine Herzattacke erlitten. Darüber informierte sein Anwalt die Presse. Erste Hilfe leistete der im selben Gefängnis inhaftierte Generalsekretär der Türkischen Arbeiterpartei, Nihat Sargin, der Arzt ist ...

  • Ehrung der DDR für chinesische Persönlichkeiten

    Auszeichnungen der Liga für Völkerfreundschaft überreicht ., Peking (ABN). Die Medaille „Für Verdienste um die Freundschaft der Völker" ist am Mittwoch in Peking chinesischen Persönlichkeiten verliehen worden. Die Auszeichnung der Liga für Völkerfreundschaft der DDR erhielten der langjährige ehemalige ...

  • Erdbeben in Jugoslawien, Chile und in den USA

    Belgrad (ADN). Ein Erdbeben der Stärke 4,8 auf der nach oben offenen Richterskala wurde in der Nacht zum Mittwoch in Jugoslawien registriert. Das Beben, dessen Epizentrum etwa 200 Kilometer westlich von Belgrad lag, beschädigte zahlreiche Häuser. 'Verletzte hat es Rundfunkberichten zufolge nicht gegeben, da die Bewohner bei den ersten Erschütterungen die Häuser verlassen und die Nacht im Freien verbracht hatten ...

  • Restaurierungsaktion für Pyramiden von Gizeh

    Kairo (ADN). Für die weltberühmten Pyramiden von Gizeh .hat diese Woche die, größte Putzund Restaurierungsaktion in ihrer mehr als 4000jährigen Geschichte begonnen. Das Wüstenplateau westlich von Kairo mit den Pyramiden des Cheops, des Chephren und "des Mykerinos sowie der Sphinx und mehreren Felsgräbern soll in den nächsten zehn Monaten ein neues Gesicht erhalten ...

  • Weitere DDR-Forscher unterwegs zur Antarktis

    Rostock (ADN). Die Reise zum sechsten Kontinent haben fünf weitere Antarktisforscher aus der' DDR am Mittwoch in Rostock angetreten. An Bord des sowjetischen Forschungsschiffes „Michail Somow" werden sie Anfang März im Südpolargebiet eintreffen und die Wissenschaftlergruppe der ersten DDR-Antarktisexpedition verstärken, die bereits seit Oktober 1987 in der Station der^DDR arbeitet ...

  • 326 Tage im All sind keine Grenze für den Menschen

    Kosmonaut Juri Romanenko auf Pressekonferenz in Moskau Moskau (ND-Korr.). Die 326 Tage seines Aufenthaltes im Kost mos stellten noch keine Grenze dar, erklärte der sowjetische Kosmonaut Juri Romanenko am Mittwoch in Moskau auf einer internationalen Pressekonferenz zu den Ergebnissen seines Fluges an Bord des Orbitalkomplexes Mir ...

  • Auch der SC Dynamo in der Europacupfinalrunde

    VOLLEYBALL: Die Frauenmannschaft des SC Dynamo Berlin zog mit einem 3:1 (-14, 10, 11 14)-Sieg -am Mittwochabend beim rumänischen Titelträger Universitatea Craiova in die Finalrunde des Europacupwettbewerbs der Landesmeister ein. Die erste Begegnung hatten die Berlinerinnen ebenfalls mit 3:1 gewonnen ...

  • Ausstellung über die DDR in Spanien

    Oberbürgermeister von Berlin und Madrid: Lebendiger Beweis für Zusammenarbeit

    Madrid (ADN). „Berlin heute: Eine Begegnung mit der DDR" heißt eine- umfangreiche Ausstellung, die am Mittwoch in -der spanischen Hauptstadt eröffnet wurde. Die Begrüßungsansprachen hielten die Oberbürgermeister "Madrids und Berlins, Juan Barranco und Erhard Krack. Beide Städte pflegen seit dem Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit 1983 partnerschaftliche Beziehungen ...

  • Expertengespräche über Sicherheit

    London (ND-Korr.). Im „Wiston House International Conference Centre" in der Grafschaft West Sussex ist am Mittwochabend das 2. Rundtischgespräch DDR—Großbritannien eröffnet worden. Das dreitägige Treffen unweit der südenglischen Küstenstadt Brighton, an dem Abrüstungsexperten beider Länder teilnehmen, dient der Fortsetzung des politischen Dialogs zur Verbesserung der Ost- West-Beziehungen sowie der Friedens- und Entspannungspolitik ...

  • Kurz berichtet

    Belagerung wird beendet

    Beirut. Die seit 32 Monaten andauernde Belagerung der Palästinenserlager, in Beirut durch die schiitische Amal-Bewegung ist aufgehoben worden. Darauf einigten sich in der Nacht zum Mittwoch Vertreter beider Konfliktparteien.

  • USA: Opfer durch Tornados

    Washington. Wirbelstürme im Süden der USA forderten am Dienstag mindestens fünf Menschenleben und zahlreiche Verletzte. Am stärkten betroffen waren die- Bundesstaaten Tennessee und Mississippi.

  • Eisdecke stabil

    Moskau. Der antarktischen Eisdecke droht kein plötzliches und rapides Schmelzen. Das ist das Ergebnis von Untersuchungen an Bord des sowjetischen Forschungsschiffes „Akademik Fjodorow".

  • 75 Nigerianer ertranken

    Lagos. In Nigeria starben bei einem Fährunglück vermutlich 75 Personen. Das Schiff war nach dem Auslaufen aus dem Hafen von Yauri auf dem Niger gekentert.

Seite 2
  • Worüber die Bauern beraten und was das für alle bedeutet

    Auf der ersten Seite unserer heutigen Ausgabe berichten wir über den Beginn der Jahreshauptversammlungen in den landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften. Seit der Bildung der ersten LPG vor über 35 Jahren sind sie alljährlich Höhepunkte im Leben der Bauern. Sie ziehen die Bilanz des Erreichten, sie fassen ins Auge, was erreichbar ist ...

  • Einmischung in Panama

    Dieser Tage sei .ein hochrangiger Beamter des Pentagon in geheimer Mission nach Panama geschickt worden, um dessen Führer, General Manuel Antonio Noriega, zum Rücktritt zu drängen", berichtete das USA-Auslandsblatt .International Herald Tribüne". Bei dem Emissär habe es sich um den Unterstaatssekretär für Internationale Sicherheitsfragen Richard L ...

  • DDR-Ausstellung wurde in Spanien eröffnet

    (Fortsetzung von Seite 1) beiderseits bekundete Absicht, zur Vertiefung des europäischen Entspannungsprozesses und zur Sicherung des Friedens beizutragen. „Ein Ergebnis des Willens zur Verständigung und Zusammenarbeit ist diese Ausstellung", sagte er. „Ich bin gewiß, daß sie dazu dienen wird, unsere freundschaftlichen Bande noch enger zu knüpfen ...

  • Halbzeit in Dresden

    Täglich das gleiche Bild vor den drei Ausstellungsorten der .Zehnten" in Dresden: Schlangen erwartungsvoller Besucher belegen sozusagen optisch das anhaltend -große Interesse für diese traditionsreiche Leistungsschau sozialistischer Kunst unserer Republik. Anfang Januar konnte der 500 000. Gast begrüßt ...

  • FDJler im Thälmann-Werk schaffen Produktionsvorlauf

    Werner Eberlein beriet mit jungen Magdeburger Arbeitern

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Käthe A e b i Magdeburg. Mit rund 15 000 verschiedenen Drehteilen versorgt die zentrale Fertigung für rotationssymmetrische Teile im Magdeburger Ernst-Thälmann- Werk sämtliche Montagebereiche. Auf der FDJ-Gruppenversammlung des Jugendmeisterbereichs „Hermann Duncker" informierte sich am Mittwoch Werner Eberlein, Mitglied des Politbüros des ZK und 1 ...

  • Jahresplan wird im I. Quartal mit über 25 Prozent erfüllt

    Erfahrungsaustausch Erfurter Betriebe mit Gerhard Müller

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Margnt Böhm Erfurt. Den Jahresplan der industriellen Warenproduktion wollen die Kollektive der Industrie des Bezirkes Erfurt bis Ende Januar mit acht Prozent, und im I. Quartal mit 25,2 Prozent erfüllen. Das versicherten am Mittwoch Generaldirektoren, Parteiorganisatoren ...

  • Buch Michail Gorbatschows in Berlin vorgestellt

    Veranstaltung in der Botschaft der UdSSR

    Berlin (ADN). Das Buch von Michail Gorbatschow „Umgestaltung und neues Denken für unser Land und für die ganze Welt", das im Dietz Verlag erschienen ist, wurde am Mittwoch in der Botschaft der UdSSR in Berlin vorgestellt. Der Botschafter der UdSSR in der DDR, Wjatscheslaw Kotschemassow, und der Direktor des Dietz Verlages, Dr ...

  • Exkursionen ausländischer Pädagogen in Sonderschulen

    Anerkennung für großzügige Lehr- und Lernbedingungen

    Berlin (ND/ADN). Mit der intensiven Förderung geschädigter Kinder machten sich ausländische Teilnehmer der internationalen Konferenz zur Defektologie bei Exkursionen am Mittwochvormittag vertraut. In Berliner Bildungseinrichtungen erhielten sie einen Einblick in die Betreuung, die von umfassender ärztlicher Fürsorge über anspruchsvolle pädagogische Arbeit bis zur vielseitigen Freizeitgestaltung reicht ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Wolf gang Herbst Die herzlichsten Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Dr. Wolfgang Herbst in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Als langjähriger Direktor und Generaldirektor des Museums für Deutsche Geschichte hast Du maßgeblichen Anteil daran, daß sich das ehemalige Zeughaus zu einer bedeutsamen musealen Bildungsstätte unseres Landes entwickelte, die national wie international hohe Achtung und Anerkennung genießt ...

  • Polnischer Politiker beim CDU-Vorsitzenden

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, und der Vorsitzende der Vereinigung PAX in der Volksrepublik Polen, Zenon Körnender, haben die Ergebnisse des Washingtoner Gipfeltreffens zwischen Michail Gorbatschow und Ronald Reagan als entscheidenden Durchbruch in den Abrüstungsverhandlungen begrüßt ...

  • Katholiken unterstützen DDR-Initiative zur weiteren Abrüstung

    Berlin (ADN). Die Chancen und Erfordernisse des Friedensdienstes von Christen unter den gegenwärtigen internationalen Bedingungen standen im Mittelpunkt eines Gesprächs des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU Wolfgang Heyl mit dem Vorsitzenden des Präsidiums der Berliner Konferenz Europäischer Katholiken (BK), Dr ...

  • Effektive Nutzung von über 2200CAD/CAM-Stationen

    Halle (ADN). Seit Jahresbeginn wurden der Volkswirtschaft 350 000 Tonnen Rohbraunkohle, 30 000 Tonnen Briketts sowie 400 Tonnen Kali zusätzlich zur Verfügung gestellt. Darauf verwies der Zentralvorstand der Industriegewerkschaft Bergbau-Energie am Mittwoch auf seiner Tagung in Halle. Die Vertreter von rund 460 000 Gewerkschaftern unterstrichen die Notwendigkeit, das Tempo des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts zu erhöhen ...

  • Botschafter von Staaten. Islamischer Konferenz im DDR-Außenministerium

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Dr. Heinz-Dieter Winter empfing am Mittwoch die Botschafter Marokkos, Indonesiens und Malis in der DDR zu einem Gespräch. Im Auftrage in der DDR akkreditier^- ter Botschafter von Staaten, die der Organisation der Islamischen Konferenz angehören, informierten die Diplomaten über ein kürzliches Treffen des Jerusalem- Komitees dieser Organisation ...

  • Neuer Rektor an Zwickauer Hochschule

    Zwickau (ADN). Als neuer Rektor der Ingenieurhochschule Zwickau wurde am Mittwoch Prof. Dr. Horst Aurich in sein Amt eingeführt. Prof. Dr. Aurich war zuvor an der Technischen Universität Karl-Marx-Stadt, als Direktor der Sektion Verarbeitungstechnik tätig. Mit herzlichen Worten dankte Prof. Dr. h. c ...

  • Zugunglück forderte sechs Todesopfer

    Potsdam (ADN). Die Zahl der Todesopfer des schweren Zugunglücks| das sich am Dienstagabend auf der Strecke Leipzig- Berlin nahe dem Bahnhof Forst Zinna ereignete, hat sich auf sechs erhöht. In.der Nacht konnte eine Reisende nur noch tot aus einem der entgleisten Wagen geborgen werden. Ein Schwerverletzter ist trotz aller ärztlichen Bemühungen im Krankenhaus verstorben ...

  • Kolloquium zu Ehren von Amilcar Cabral

    Berlin (ADN). Anläßlich des 15. Jahrestages der Ermordung Amilc'ar Cabrals, eines der bedeutendsten Führer der nationalen Befreiungsbewegung des afrikanischen Kontinents, fand in der Amilcar-Cabral-Oberschule in Teltow ein Kolloquium statt. An ihm nahmen der Botschafter der Republik Guinea-Bissau in der DDR, Ensa Mahatma Djandy, Vertreter der Studentenverbände von Guinea-Bissau und den Kapverden in der DDR sowie der Oberschulen gleichen Namens in Halle und Leipzig teil ...

  • Schiedskommissionen festigen Gesetzlichkeit

    Berlin (ND). Über die Vorbereitung, des 25. Jahrestages der Schiedskommissionen im April 1988, die Tätigkeit der Gerichte 1987 und ihre Aufgaben in diesem Jahr informierte am Mittwoch der Stellvertreter des Ministers der Justiz Dr. Wolfgang Peller in einem Gespräch in Berlin. Er verwies auf den wirksamen Beitrag der Schiedskommissionen bei der weiteren Festigung der Gesetzlichkeit in Städten und Gemeinden ...

  • Delegation aus Mali im Friedensrat der DDR

    Berlin (ADN). Eine freundschaftliche Begegnung zwischen Defoa Wieland, Vizepräsidentin des Friedensrates der DDR, und einer Delegation der malinesischen Friedenslbewegung unter der Leitung von Generalsekretär Abdoul Thierno Diallo, die auf Einladung des Friedensrates in der DDR weilt, fand am Mittwoch in Berlin statt ...

  • Gespräche in Moskau über Zusammenarbeit

    Moskau (ADN). Auf Einladung des ZK der KPdSU weilte Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Dienstag und Mittwoch zu einem Besuch in Moskau. Er führte Gespräche mit den Sekretären des ZK der KPdSU Anatoli Dobrynin und Wadim Medwedjew, in deren Verlauf eine Reihe von Fragen der Zusammenarbeit beider Bruderparteien in europäischen und internationalen Angelegenheiten erörtert wurden ...

  • NeuesDeutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure: Horst Bitschkowski, HeinzJakubowski, Otto Luck, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Ermittlungsverfahren eingeleitet

    Berlin (ADN). Der Fahrer und der Beifahrer des Panzers der Sowjetarmee, der am Dienstagabend in unmittelbarer Nähe des Bahnhofes Forst Zinna versucht hatte, die Gleise zu überqueren und so das schwere Unglück verursachte, wurden von den zuständigen Organen festgenommen. Gegen sie ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden ...

  • Telegramm an den Premier Sao Tomes

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, sandte Celestino Rocha da Costa zu dessen Ernennung zum Ministerpräsidenten der Demokratischen Republik Säo Tome und Principe ein Glückwunschtelegramm.

Seite 3
  • Die Leserfrage

    Neues Deutschland / 21. Januar 1988 / Seite 3 Innenpolitik 170000 wirken als „Ehrenamtliche" Konsum-Mitglieder wählen ihre Vertreter für die Verkaufsstellenausschüsse und Beiräte ND-Gesprädi mit Dr. Heinz Fahrenkrog, Präsident des Verbandes der Konsumgenossenschaften ND: Am heutigen Donnerstag und am Freitag werden in den Konsumgenossenschaften die Verkaufsstellenausschüsse und Beiräte gewählt ...

  • Täglich das Beste für unseren Staat geben

    Wir danken Dir, lieber Genosse Honecker, von ganzem' Herzen für Deinen hohen persönlichen Einsatz zur Erhaltung des Friedens und zur Stärkung des Sozialismus. Dein Wirken ist uns Vorbild und Arisporn zugleich, täglich das Beste für unseren Staat zu geben. Gerade wir jungen Leute spuren ständig die große Fürsorge und Unterstützung der Partei der Arbeiterklasse ...

  • 22 Kollegen schicken wir 1988 zur Kur

    Unsere Arbeit ist manchmal ziemlich hart. Deshalb freuen wir uns, daß unser relativ kleiner Betrieb in diesem Jahr 22 Werktätige zur Kur schicken kann. 1986 hatten wir nur einen Platz. FDGB-Ferienplätze stehen für 46 Familien zur Verfügung, hinzu kommen noch etwa zehn in betriebseigenen Objekten. 29 neue Wohnun^ gen, sie waren eigentlich schon für Ende 1987 vorgesehen, und zehn Eigenheime in diesem Jahr, gehören zu den sozialpolitischen Leistungen, die wir erhalten ...

  • 200 Meter in einer Schicht abgeteuft

    Vor wenigen Tagen nun ist unserer Schicht gewissermaßen ein Husarenstück gelungen.' Die 200- Meter-Marke — bisherige „Schallmauer" - ist gefallen. Unser Schichtrekord lautet ab sofort: 211,8 Bohrmeter abgeteuft! Bei allem Zeitgewinn — es geht uns stets auch um gute Qualität. Fahren wir den Bohrmeißel zuschanden, bedeutet das Auswechseln, und das wiederum kostet uns immerhin einen ganzen Tag- Wie lange so ein Meißel hält, wird auf dem Bohrturm entscheidend mitbestimmt ...

  • Fehlender Vorlauf - keine Kontinuität

    Im Oktober 1987 hatten wir südlich Schwerins unsere Bohrung termingemäß auf 2200 Meter heruntergebracht. Der anschließende Test wies aus: in gutem Zustand abgeteuft ->— Speieber angetroffen. Schulterklopfen, allenthalben. Und dann? Wijj wollten zum nächsten Standort umsetzen, und! zwar rasch. Denn gutes Geld verdienen wir auch nur, wenn der „Quirl" sich richtig dreht ...

  • Mit moderner Technik Reserven auf der Spur

    Darüber hinaus erarbeiten wir erstmals Normative, die uns Auskunft über das Verhältnis Bohrleistung und Energieverbrauch geben werden. Kontrolliert wird dann nicht täglich, sondern nach jeder Schicht. So kommen wir schneller Schwachstellen auf die Spur. Und wenn wir künftig rechnergestützte Bohrprozeß-, Meß- und Steuertechnik einsetzen, wird das Kollektiv in noch größerem Maße Reserven aufspüren können ...

  • Gut vorbereitet auf dasZeitzer Treffen der Jugendbrigadiere

    Plan 88 ist Kampfprogramm / Ziel: 123 Millionen Mark Nutzen durch Materialökonomie / 3400 Wohnungen werden um- und ausgebaut

    Lieber Genosse Erich Honecker,! Vom Erfahrungsaustausch der besten Jugendbrigaden des Bezirkes Halle übermitteln wir dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Dir persönlich die herzlichsten Kampfesgrüße. Geleitet von den Beschlüssen der 5. Tagung "des Zentralkomitees der SED haben wir darüber beraten, wie die 4500 Jugendbrigaden unseres Bezirkes einen hohen Beitrag zur Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • 170000 wirken als „Ehrenamtliche"

    Konsum-Mitglieder wählen ihre Vertreter für die Verkaufsstellenausschüsse und Beiräte

    ND-Gesprädi mit Dr. Heinz Fahrenkrog, Präsident des Verbandes der Konsumgenossenschaften ND: Am heutigen Donnerstag und am Freitag werden in den Konsumgenossenschaften die Verkaufsstellenausschüsse und Beiräte gewählt. W*r kandidiert? Dr. Heinz Fahrenkrog: Es kandidieren für dieses Amt 170 000 ehrenamtliche Funktionäre ...

  • Aerothermgewächshaus nutzt „alte" Wärme

    Leipzig (ND-Korr.). Ohne eigene pampf- oder Elektroheizung kommt ein neuer Gewächshaustyp des VEB Landtechnischer Anlagenbau Leipzig aus. Jugendforscher entwickelten das Objekt in nur vier Monaten. Sie nutzten serienmäßig gefertigte Folienzelte von 9 X 28 Metern, die mit einem wesentlich größeren Überzelt versehen werden, so daß eine doppelte Wandung entsteht ...

  • Fenster und Türen nach Maß aus der BHG

    Erfurt (ND-Korr.). In 1468 Einrichtungen der VdgB—BHG, darunter 240 Bauernläden, sieben Mostereien, fünf Wäschereien und 13 Selbsthilfewerkstätten können die Bewohner aller Orte des Bezirkes Erfurt Versorgüngs- und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Einen Umfang von fast 200 Millionen Mark erreichte das Angebot an Baustoffen sowie Artikeln für Haus, Hof und Garten im vergangenen Jahr ...

  • Patenschaften über viele Pioniergruppen

    — In Vorbereitung des VIII. Pioniertreffens in Karl-Marx-Stadt wollen über 1500 Jugendbrigaden konkrete Patenschaftsbeziehungen zu Pionier- und FDJ-Gruppen der Oberschulen aufnehmen, und weitere Jugendbrigaden erkämpfen Ehrennamen von revolutionären Kämpfern der nationalen und internationalen Arbeiterbewegung ...

  • Agrarinformatianen Bauern helfen in den Wäldern

    Berlin (ADN). Rund 4000 Bauern sind in diesen Winterwochen wieder „Forstleute auf Zeit". Oft in selbständigen Brigaden eingesetzt, arbeiten sie unter fachkundiger Anleitung in den Wäldern. 1987 wurden von ihnen 577 000 Kubikmeter Holz eingeschlagen, 430 000 Kubikmeter an feste Straßen gerückt und 129 000 Kubikmeter abgefahren ...

  • Naturfreunde bauten SitzkrückenfürGreifvögel

    Spremberg (ADN). Mitglieder der ^Arbeitsgemeinschaft Junge Biologen und Ornithologen der Spremberger Station Junger Techniker und Naturforscher haben für Greifvögel eine Vielzahl Sitzkrücken gebaut. Ini Auftrag der Bauern aus der LPG Schwarze Pumpe stellten sie die etwa drei Meter hohen Stangen mit einem Querholz in rekultivierten Bergbaufolgeflächen auf ...

  • Rat über den Gartenzaun für die Kleingärtner

    Pirna (ADN). Den Kleingärtnern und -tierzüchtern des Kreises Pirna ist fachkundiger Rat stets gefragt. Sie erhalten ihn von mehr als 500 Gartenfachberatern, Pflanzenschutz- und Tierhygienebeauftragten, Imkerwarten und Zuchtrichtern. In diesem Jahr sollen aus den kleinen Gärten der Sächsischen Schweiz unter anderem 850 Tonnen Obst, 300 Tonnen Gemüse und 21,5 Tonnen Honig kommen ...

  • Neuerer wollen nicht ein Jahr auf Antwort warten

    Was eine Brigade hemmt, ihre- ökonomische Leistung zu steigern Bis Jahresende werden 4400 Wohnungen mit Thermalwasser beheizt

    Der 31jährige gelernte Baumaschinist Klaus-Peter Karge arbeitete unter Tage in Kalischächten. Anschließend ging er drei Jahre zur NVA, war dann als Busfahrer in Berlin tätig. Seit Oktober 1986 ist er Motorenwart im VEB Geothermie Neubrandenburg. Er ist verheiratet, hat einen Sohn, ist Mitglied der SED ...

Seite 4
  • Ein Wegbereiter sozialistischer Kunst

    Der hallesche Bildhauer und Grafiker Richard Hörn wird heute 90 Jahre alt

    Vnn Tita Brnckhaus „Das beginnende sozialistische Zeitalter stellt seine Forderungen ... Die Kunst wird diesem Aufruf ihre Gefolgschaft nicht versagen, und je mehr Künstler sich der kommenden menschlichen Gemeinschaft bewußt werden, desto stärker wird die Resonanz in ihren Werken." Für den Künstler, der im Gründungsjahr unserer Republik diese Worte schrieb, waren sie keine Beschreibung einer fernen Zukunft, sondern eine Art tägliches Arbeitsprogramm ...

  • Geschichten aus ferner Zeit für junge Leser von heute erzählt

    Schätze der Weltliteratur im Kinderbuch vertag und bei Neues Leben Von Klaus-Dieter Schönewerk

    wer hatte nicht als Kind den Traum, einen Schatz zu finden? Überall konnte er sein, und in der Phantasie waren auf der Suche nach ihm die aufregendsten Abenteuer zu bestehen. Auch Mythen und Sagen der Weltliteratur sind Schätze, die gerade jungen Lesern den Zugang zur Kindheit des Menschengeschlechts eröffnen ...

  • Makellose Schönheit von Stimme und Gestaltung

    Jessye Norman sang im Berliner Schauspielhaus

    Von Dr. Liesel Markowski Beifall ohne Ende, Ovationen, Bravorufe — das' Publikum im vollbesetzten Großen Saal des Schauspielhauses überschlug sich geradezu vor Begeisterung. Galt dieser Überschwang einem weltbekannten Gasangsstar?Ä Sicher, doch: Die amerikanische' Sopranistin Jessye Norman ist viel mehr als ein Star, sie ist eine außergewöhnliche Künstlerin mit frappierender Ausstrahlung, deren warmherzige Menschlichkeit sich im gesanglichen Vortrag auf bewegende Weise mitteilt ...

  • Bildspektakel nach einem geistreichen Bestseller

    Jean-Jacques Annäuds Film „Der Name der Rose"

    Von Birgit Galle Umberto Ecos Roman „Der Name der Rose" — das ist ein kurzweiliges Traktat über die geistige Menschwerdung, ein philosophischer Kriminalroman, ein unterhaltsamer Wissensspeicher über das Mittelalter. Der Autor arbeitet als Sprachwissenschaftler in Bologna, und seih Buch war der Versuch, seinen Ansichten über Glaubehsfanatismus und Machtmißbrauch eine literarische Form zu geben ...

  • Wo wir Heutigen in der Vergangenheit wurzeln

    In der dramatischen Handlung werden Haltungen, moralische Fragen, menschliche Beziehungen letztlich zum Gegenstand der Dichtung. Volker Ebersbäch hat sich — anders als Hannes Hüttner - um möglichst große Nähe zum Original bemüht. Er hebt das Authentische frühmittelalterlicher Dichtung hervor, bleibt innerhalb der Anschauungen, wie sie zu jener Zeit herrschten ...

  • Start der neuen 30bändigen Brecht-Ausgabe

    Gemeinschaftsedition von Aufbau- und Suhrkamp Verlag Zum 90. Geburtstag Bertolt Brechts starten der Aufbau-Verlag Berlin und Weimar und der Suhrkamp Verlag Frankfurt (Main) gemeinsam die neue Brecht-Ausgabe. Die „Große kommentierte Berliner unä Frankfurter Ausgabe in 30 Bänden" erscheint gleichzeitig in der DDR und in der BRD ...

  • Das Waltharilied wurde kenntnisreich vermittelt

    Eine zweite, vom Konzept her ganz andere Möglichkeit der Nacherzählung eines - übrigens lange Zeit verkannten — Werkes der frühen deutschen Literatur bringt uns Volker Ebersbach mit seiner Fassung des Walthariliedes nahe. Der Autor' hat bereits eine gawze Reihe historischer Romane vorgelegt, die durch die (ungemein plastische Zeichnung des Zeitkolorits und durch kenntnisreiche Geschichtserkundung auf sich aufmerksam machten ...

  • Schau in Berlin über Denkmalpflege in Sri Lanka

    Berlin (ADN). Die Ausstellung „Denkmalpflege in Sri Lanka" wurde am Mittwoch im Foyer der Produktionsleitung Denkmalpflege in der Poststraße im Berliner Nikolalviertel eröffnet. Die vom Institut für Denkmalpflege und dem Zentrum für Kunstausstellungen der DDR gemeinsam mit dem Kulturministerium Sri Lankas ...

  • Kulturnotizen

    BERUFEN. Zum Intendanten des Puppentheaters der Stadt Naumburg wurde Peter Stahl berufen. Er war bisher als Oberspielleiter am Theater Junge Garde Halle tätig. Die bisherige Intendantin Gisela Haase schied aus Altersgründen aus. PROBEN. In der Semperoper begann Joachim Herz mit den szenischen Proben für die Neuinszenierung von Richard Strauss' „Salome" ...

  • Volkskünstler besuchten Offiziershochschule

    Löbau (ADN). Volkskünstler aus Betrieben und Institutionen besuchten gemeinsam mit Mitgliedern zentraler Arbeitsgemeinschaften „Bildnerisches Volksschaffen" der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR die Offiziershochsehule „Ernst Thälmann" der Landstreitkräfte in Löbau. Während eines mehrtägigen Studienaufenthaltes, der am Mittwoch zu Ende ging,' machten sie sich mit der Erziehung und Ausbildung sowie dem Alltag der Offiziersschüler vertraut ...

  • Jewgem Mrawinski in Leningrad gestorben

    Moskau (ADN). Der Dirigent Jewgeni Mrawinski ist im Alter von 84 Jahren in Leningrad gestorben. Der mehrfach mit hohen Auszeichnungen — darunter dem Leipziger Arthur-Nikisch-Preis — geehrte Musiker war 1938 als Dirigent der Leningrader Philharmonie berufen worden. Fünf Jahrzehnte verband ihn eine enge Freundschaft mit Dmitri Schostakowitsch ...

  • Sofia: Ausstellung mit». ., '• Theaterplakaten zu sehen

    Sofia (ADN). Eine Theaterplakat-Ausstellung der Akademie der Künste der DDR ist gegenwärtig in der Nationalbibliothek „Kyrill und Method" in Sofia zu sehen. 72 Werke geben Einblick in das. Schaffen unter anderen von John Heartfield, Werner Ktemke, Volker Pfüller und Klaus Noack.

Seite 5
  • Wachsende Kritik in USA an Nikaragua-Kurs Washingtons

    Abgeordneter: Mehr Contrahilfe tötet Friedensprozeß

    Von Ingo P r e i 61 e r, Washington Nach dem Treffen der Präsidenten mittelamerikanischer Staaten in San Jose ist die Haltung der USA zum Friedensprozeß in der Region erneut in den Mittelpunkt der öffentlichen Debatten in Washington gerückt. Besorgnis löste dabei unter Kongreßabgeordneten aus, daß ungeachtet der von Nikaragua wiederum geäußerten Entspannungsangebote vom Weißen Haus die Fortsetzung der Militärhilfe für die antisandinistischen Banden verkündet wurde ...

  • Erfassungsstelle Salzgiffter ist ein Relikt des kalten Krieges

    Albrechts Dogmatismus in der Frage der Eibgrenze stößt auf zunehmenden Widerspruch

    Hannover (ADN). Die Erfassungsstelle Salzgitter ist nach Auffassung des Vorsitzenden der SPD-Fraktion im niedersächsischen Landtag, Gerhard Schröder, ein Relikt des kalten Krieges, das politisch und juristisch überflüssig ist und der notwendigen Verständigung mit der DDR schadet. In einem Vortrag vor ...

  • Täglich drei Kilometer auf dem lauf band

    Juri Romanenko informierte in Moskau über das Training der Kosmonauten im Weltall

    von unserem Korrespondenten Frank Herold Moskau. Das von den Medizinern neu entwickelte Programm „Prophylaxe" sei außerordentlich wirksam, erläuterte der UdSSR- Kosmonaut Juri Romanenko am Mittwoch auf der Pressekonferenz in. Moskau. Täglich habe er rund drei Kilometer auf dem Laufband und einige Dutzend Kilometer auf dem Fahrradergometer zurückgelegt ...

  • Friedenspolitik der DDR in Großbritannien erläutert

    Auf Brief Erich Honeckers an Bundeskanzler Kohl verwiesen

    Von unserem Korrespondenten Klaus Haupt London. Zur Einleitung des Meinungsaustausches von Abrüstungsexperten der DDR und Großbritanniens hielt Prof. Max Schmidt, Direktor des Instituts für Internationale Politik und Wirtschaft, der an der Spitze der DDR-Delegation steht, einen Vortrag über die Friedenspolitik der DDR ...

  • Managua: Friedenshoffnung nach Treffen von San Jose

    Oppositionsparteien kündigten Rückkehr zum Dialog an

    Managua (ADN). Die tiefe Friedenssehnsucht des nikaraguanischen Volkes ist durch die Ergebnisse des jüngsten Treffens der fünf mittelamerikanischen Präsidenten in San Jose neu belebt worden. Parteien und Massenorganisationen begrüßten die von den Präsidenten von El Salvador, Guatemala, Honduras, Kostarika und Nikaragua, übernommene Verpflichtung, auch künftig alles für die Verwirklichung des regionalen Friedensabkommens zu tun ...

  • legte das Leben in Städten Bangladeshs lahm

    Massive Forderung nach Garantien für faire Neuwahlen

    Dhaka (ADN). Der Aufruf von 21 oppositionellen Parteien zum allgemeinen Streik in Bangladesh ist in den bedeutendsten Städten des südasiatischen Landes weitgehend befolgt worden. In der Hauptstadt Dhaka und dem wichtigsten Hafen Chittagong kam der Verkehr zum Erliegen. Geschäfte und Betriebe blieben geschlossen, in den Straßen zogen Streikposten auf; Bei Zusammenstößen von Sicherheitskräften mit Studenten der Universität Dhaka wurden 25 Personen verletzt, 30 weitere festgenommen ...

  • schnelle Vertragsratifizierung

    Washington (ADN). Eine schnelle Ratifizierung des Vertrages über die Beseitigung der amerikanischen und sowjetischen nuklearen Mittelstreckenraketen hat USA-Präsident Reagan erneut befürwortet In einer Rede vor führenden Wirtschaftsvertretern in Washington sagte er, bei den am 26. Januar beginnenden Anhörungen im Senat werde eine gründliche Untersuchung vorgenommen ...

  • US-Senator: Vertrag zu strategischen Waffen darf nicht an SDI scheitern

    Chance für Reduzierung der Offensivkräfte nutzen

    Washington (ADN). Der Vorsitzende des^ StreftkräfteatiSiSehu^»1 ses des USA-Senats, Sam Nunn, hat die Regierung aufgefordert, ihr Weltraumrüstungsprpgramm SDI aufzugeben und mit der Sowjetunion einschneidende Reduzierungen der strategischen Kernwaffen zu vereinbaren. In einer Rede vor der privaten Vereinigung für Rüstungskontrolle ip Washington sagte er, jetzt bestehe die Gelegenheit zur Vereinbarung historischer Kürzungen der Offensivkräfte ...

  • Schewardnadse begann Gespräche in Madrid

    Madrid (ADN). Der sowjetische Außenminister Eduard Schewardnadse ist am Mittwoch in Madrid vom spanischen Ministerpräsidenten Felipe Gonzalez zu einer Unterredung empfangen worden. Dabei überbrachte er dem Regierungschef eine persönliche Botschaft des Generalsekretärs, des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow ...

  • Führer afghanischer Konterrevolutionäre gegen UNO-Vermiltlung

    Islamabad (ADN). Die vom Territorium Pakistans aus operierende afghanische konterrevolutionäre 7-Parteien-Allianz hat die am Mittwoch in Islamabad beginnenden Sondierungsgespräche des stellvertretenden UNO-Generalsekretärs Diego Cordovez zur Lösung der um Afghanistan entstandenen Lage abgelehnt. Gespräche ...

  • FDP-Politiker lehnt Nachrüstungspläne ab

    Bonn (ADN). Die durch der sowjetisch-amerikanischen Vertrag über die Beseitigung dei nuklearen Mittelstreckenraketer gegebene Chance nicht zu nutzen wäre ein historisches Versäumnis, stellte der FDP-Bundestagsabgeordnete . Olaf Feldmann irr Pressedienst seiner Fraktion fest „Dies ist nicht die Stunde der Nachrüstungen und Modernisierungen, sondern die Stunde dei Verhandlungen und der Abrüstung ...

  • Kubas Außenminister bei Präsident Brasiliens

    Brasilia (ADN). Kubas Außenminister Isidoro Malmierca, der sich gegenwärtig zu einem Besuch in Brasilien aufhält, ist am Dienstag von Präsident Jose Sarney empfangen worden. Malmierca überbrachte eine persönliche Botschaft Fidel Castros und eine Einladung zu einem offiziellen Besuch Kubas. Beide Politiker erörterten die bilaterale Zusammenarbeit und die Lage in Lateinamerika ...

  • Veteran des indischen Befreiungskampfes starb

    Delhi (ADN). Der Veteran des indischen Befreiungskampfes Khan Abdul Ghaffar Khan ist am Mittwoch in der. pakistanischen Stadt Peshawar im Alter von 98 Jahren verstorben, meldete die indische Nachrichtenagentur PTI. Er war enger Kampfgefährte von Mahatma Gandhi und Jawaharlal Nehru und gehörte zum Stammesverband der Pashtunen ...

  • Deng Xiaoping sprach mit Premier Norwegens

    Peking (ADN). Der führende chinesische Politiker Deng Xiaoping hat den sowjetisch-amerikanischen Vertrag über die Beseitigung der nuklearen Mittelstrekkenraketen nachdrücklich begrüßt. Bei einsr Begegnung mit der norwegischen^ Ministerpräsidentin Gro Harlem Brundtland sagte er am Mittwoch in Peking; er erwarte nun weitere^Anstrengungen beim Abbau der Kernwaffenarsenale ...

  • Stahlarbeiter der BRD trafen in Warnstreik

    Bonn (ADN). 41000 Beschäftigte in- 53 Betrieben der Eisenund Stahlindustrie der BRD beteiligten sich am Mittwoch laut Angaben der IG Metall an mehrstündigen Warnstreiks. Sie wollten damit ihrem Kampf für die Erhaltung von Arbeitsplätzen und für die Durchsetzung gewerkschaftlicher Forderungen Nachdruck verleihen ...

  • Widerstandsrecht der Palästinenser legitim

    Wien (ADN). Der Kampf der Palästinenser in den von Israel besetzten arabischen Gebieten hat nach Einschätzung des früheren österreichischen Außenministers Erwin Lanc die völkerrechtliche Legitimation, des Widerstandsrechts. Auf .einer Pressekonferenz am Mittwoch in Wien verurteilte er den Einsatz eines besonderen Tränengases gegen die Zivilbevölkerung, das zum Erstickungstod führen kann ...

  • Komifee in Österreich fordert verstärkte Hilfe für Nikaragua

    Wien (ADN). Verstärkte diplomatische und wirtschaftliche Unterstützung für Nikaragua forderte das österreichische Hilfskomitee für Nikaragua. In einer am Mittwoch verbreiteten Erklärung weist dessen Koordinatorin, Staatssekretärin Johanna Dohnal, auf den Friedenswillen und die Kompromißbereitschaft Nikaraguas hin ...

  • Beratung in Lissabon über Cahora-Bassa-Damm

    Lissabon (ND-Korr.). In Lissabon ist am Mittwoch eine zweitägige Sitzung der Gemeinsamen Ständigen Kommission zur Unterhaltung des Kraftwerkskomplexes von Cahora Bassa beendet worden. Delegationen aus Portugal, Mocambique und Südafrika erörterten technische -und finanzielle Fragen im Zusammenhang mit der vorgesehenen Wiederaufnahme der Elektroenergieproduktion durch das in Mocambique gelegene Wasserkraftwerk ...

  • Maßnahmen gegen Mafia in Italien erörtert

    Kom (ADN). Die Eindämmung der Machenschaften der Mafia erörterten am Dienstag in Rom der italienische Ministerpräsident Giovanni Goria und der Bürgermeister von Palermo, Leolucä Orlando. Der Bürgermeister verwies darauf, daß die Aktivitäten der Mafia ein landesweites Problem darstellen und die regionalen Behörden deshalb auf die volfe Unterstützung der Regierung angewiesen sind ...

  • NATO-Gipfeltreffen Anfang März in Brüssel

    Brflssel (ADN). Ein Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der 16 NATO-Mltgliedsländer wird am 2. und 3. März in Brüssel stattfinden. Das teilte ein Sprecher des NATO-Hauptquartiers am Mittwoch in der belgischen Hauptstadt mit. Seinen Angaben zufolge dient die Beratung der Vorbereitung des für ...

  • Warschau: Multilaterale Informationsgruppe tagte

    Warschau (ADN). Die multilaterale Gruppe für operativen Informationsaustausch der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrags beendete am Mittwoch in der polnischen Hauptstadt einen zweitägigen Informationsaustausch. Die Teilnehmer trafen mit dem stellvertretenden Außenminister der VR Polen Jan Majewski zu einem Gespräch zusamman ...

  • Luftangriff Iraks auf eine iranische Golfinsel

    Bardad (ADN). Irakische Kampfflugzeuge haben am Mittwoch die iranische Golfinsel Lavan angegriffen, teilte das Militärische Oberkommando in Bagdad mit. Die Erdöl-Einrichtungen auf der rund 800 Kilometer von Irak entfernten Insel seien bombardiert und in Brand gesetzt worden.

Seite 6
  • Fest verbunden mit der deutschen Arbeiterbewegung

    Wie der Führer des Sowjetstaates Novemberrevolution und KPD-Gründung begrüßte

    Die internationale Situation, sagte Wladimir Iljitsch Lenin am 21. Januar 1918 auf einer Versammlung von namhaften Petrograder Parteifunktionären, habe sich so gestaltet, „daß der wahrscheinliche Augenblick des Ausbruchs der Revolution und des- Sturzes irgendeiner der europäischen imperialistischen Regierungen (darunter der deutschen) sich überhaupt nicht berechnen läßt" ...

  • Sie nächtigen in Containern, Autowracks und Großgaragen

    In Nordeuropa: Immer mehr Familien unter Existenzlimit

    Von unserem Korrespondenten Jochen PreuBler In den Ländern Nordeuropas, die bis vor nicht allzulanger Zeit als Muster sozialer Sicherheit angepriesen wurden, ist der Begriff „neuarm" zu einem gefürchteten Wort geworden. Statistiken, die in jüngster Zeit in Schweden und Dänemark zu diesem Thema veröffentlicht worden sind, haben viele Menschen aufgeschreckt ...

  • „Transmigrasi" bedeutete Umzug für fünf Millionen

    Indonesien will Problem der Übervölkerung lösen

    Von Helga Pett Indonesien besteht aus mehr als 13 000 Inseln, doch 103 der 172 Millionen Einwohner leben allein auf der Insel Jawa, die nur sieben Prozent des Landesterritoriums ausmacht. Das ist eines der Probleme der südostasiatischen Republik. Ein weiteres, eng damit zusammenhängendes ergibt sich aus der Bevölkerungsexplosion, in deren Folge *sich die Einwohnerzahl in den nächsten drei Jahrzehnten verdoppeln könnte ...

  • Kuhlhaus versorgt die Bergarbeiter

    Ernesto White, Parteisekretär der Frelimo-Partei in der CARBOMOC, wie die verstaatlichte Gesellschaft jetzt heißt, und Abgeordneter der höchsten Volksvertretung seines Landes, bestätigte mir, daß die Produktion 1987 unter den gegebenen Bedingungen gut gelaufen ist. 40 000 Tonnen Kohle sind zwar erst der zahnte Teil dessen, was 1981, im Jahr der höchsten Förderung, gebracht wurde, aber es ist ein erfolgversprechender Beginn ...

  • Wer folgt dem „Matin de Paris0?

    Mit dem „Matin", der zuletzt eine Auflage von 70 000 Exemplaren hatte, ist abermals eine politische Tageszeitung von nationaler Bedeutung aus den Kiosken verschwunden. Ihre Zahl sinkt dadurch auf sechs. Mit dem Tod des „Matin" verliert die Parti Socialiste (PS), immerhin seit Jahren die Partei mit den meisten Wählerstimmen, ihr letztes nennenswertes Sprachrohr ...

  • Die Tabuna galt als Test für

    In Tunesiens Dörfern bäckt man Brot nach altem Brauch

    Von Lothar Pilz In Tunesien kaufen die Städter die Baguettes, Semmeln < oder Rundbrote inzwischen beim Händler um die Ecke oder im Supermarkt. In ländlichen Gegenden erlebten dagegen die in Großbäckereien hergestellten Sorten, nur eine kurze Blüte, dann sind die Bauern und überhaupt die meisten Dorfbewohner "" wieder zur „Tabuna" zurückgekehrt ...

  • Pedro Monjane wird erster Minenleiter

    an der Mine Chipanga 4, wo eine Tafel nahe dem Stolleneingang von der Übererfüllung des Plans kündet, trafen wir Heinz Wackwitz. Einst Hauer im Zwikkauer Martin-Hoop-Schacht, später im Braunkohlenwerk Welzow tätig, geht er hier mit Pedro Monjane von Abbauort zu Abbauort. Pedro, der in Zwickau praktische Erfahrungen gesammelt und in Senftenberg seinen Ingenieur gemacht hat, wird der erste mocambiquische Minenleiter in Moatize sein ...

  • Zeiss-Gerät bestand Probe

    Erfolgreicher Test in Indiens Zentrum für Fernerkundung

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Dr. Jochen R e i n e r t Voraussetzungen für eine engere Zusammenarbeit DDR—Indien auf dem Gebiet der Weltraumtechnik wurden in der vergangenen Woche mit der Demonstration des Gerätesystems FEAG 200 aus dem VEB Kombinat Carl Zeiss Jena in der Zentrale der Nationalen Behörde für Fernerkundung ...

  • Aus den Minen von Moatize kommt wieder schwarzes Gold

    DDR-Spezialisten unterstützen die für Mocambique wichtige Steinkohlenförderung

    Von Hans-Hermann Krdnert Seit etwa drei Monaten rollen wieder Steinkohlentransporte aus Moatize, dem Bergbauzentrum der Volksrepublik Mocambique. Nach Jahren des faktischen Stillstandes der Förderung haben die mocambiquischen Mineiros gemeinsam mit ihren langjährigen Partnern aus der DDR die Produktion in Gang gebracht und steigern sie kontinuierlich ...

  • USA: Schießereien in Klassenräumen

    Waffengebrauch an Schulen wurde zu ernster Gefahr

    Von Dr, Klaus Steiniger „Streitereien, die früher verbal oder mit den Fäusten ausgetragen wurden, enden heute in wilden Feuergefechten", stellte unlängst der Schulpsychologe Rion Hart aus Houston im USA-Bundesstaat Texas fest. Als Ursache für das enorme Anwachsen von Gewalttaten in USA-Bildungseinrichtungen werden die soziale Misere vieler Familien, epidemische Ausmaße annehmender Rauschgiftkonsum, Brutalisierung durch das Fernsehen sowie der weiterhin freie Verkauf von Schußwaffen genannt ...

  • Ulan-Bator bald ohne Filzzelte

    Die traditionellen Jurten werden Neubauten weichen

    ' Von unserem Korrespondenten Günter PI o g Der Generalplan zur Entwicklung Ulan-Bators schreibt dem Wohnungsbau in der mongolischen Hauptstadt ein rasches Tempo vor. Im vergangenen Jahr haben die Bauarbeiter 108 000 Quadratmeter Wohnraum übergeben. 25 000 Hauptstädter bezogen eine moderne Wohnung. Bis 1990 sollen Neubauten mit einer Fläche von etwa 240 000 Quadratmetern errichtet werden ...

Seite 7
  • Das Modell paßte durch keine Saaltür in Paris

    Erste DDR-Mannschaft sollte in Verruf gebracht werden

    Von Klaus Ullrich Die Wahl des Schauplatzes der VIII. Olympischen Winterspiele ging als die bis dahin ungewöhnlichste in die Geschichte ein. Mit St. Moritz, Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck hatten sich drei „klassische" Wintersportörte beworben. Kurz vor Ablauf der Bewerberfrist erschien ein Amerikaner namens Alexander Cushing auf der Bildfläche und präsentierte Squaw Valley als vierten Bewerber ...

  • Jüngst kamen Neulinge in die Gymnastikgruppe

    Roßdorf in der Rhön — ein sportlich besonders aktives Dorf

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Arno Oberländer, Suhl „Sportliches Dorf des Bezirkes" — diesen Titel trägt erstmals je eine Gemeinde der acht Kreise im Bezirk Suhl. Zu den vom DTSB und der VdgB ausgezeichneten Dörfern gehört Roßdorf im Kreis Schmalkalden. 800 Bürger wohnen derzeit in dem Ort im Rosagrund in der vorderen Rhön ...

  • Wieder Sprunglauf sieg für den Finnen Nykänen

    Remo Lederer mit größter Weite im ersten Durchgang

    Bereits seinen achten Weltcupsieg in dieser Saison feierte Matti Nykänen am Mittwoch. Zum Auftakt der 23. Schweizer Springertournee auf der Normalschanze in St. Moritz siegte der Finne mit der Note 216,7 (88,5 und 94-m) vor dem überraschend starken Norweger Erik Johnsen (215,6 — 89,5/92). Als bester DDR-Springer belegte der Klingenthaler Remo Lederer einen sehr guten dritten Platz (211,0 - 90/90,5) ...

  • Frauen des SC Dynamo mit 3:1 wie im Hinspiel

    Mit einem 3:1 (-14,10,11,14)- Sieg beim rumänischen Titelträger Universitatea Craiova erreichten 'die Volleyball-Frauen des SC Dynamo Berlin am Mittwochabend die Europapokal-Finalrunde der Landesmeister. Die Schützlinge von Trainer Siegfried Köhler behielten nach dem Rückstand kühlen Kopf, waren in der Ballannahme sicherer als der Kontrahent und konnten ihr eigenes Kombinationsspiel umsetzen ...

  • Moiixen

    Zum Auftakt seiner Algerienreise spielte DDR-Fußballmeister BFC Dynamo gegen den Oberligisten FC Tieret 1:1 (0:1). Die Nationalspieler Ernst, Thom, Rohde, Doll und Rudwaleit sind nicht mit von der Partie. Jekimow (UdSSR) gewann die Tachlra-Radrundfahrt in Venezuela vor Barroso (1:17 zur.) und Medina (beide Venezuela/1:21 zur ...

  • Box-WM 1989 in Moskau

    Die Internationale Amateur- Boxföderation (AIBA) vergab auf ihrem Kongreß in Athen die 5. Weltmeisterschaften 1989 an Moskau (17. September bis 1. Oktober). Zugleich beschloß die AIBA, die Welttitelkämpfe künftig im Zweijahresrhythmus (bisher alle vier Jahre) auszutragen. Mit der Aufnahme von Zypern und Suriname erhöhte sich die Zahl der AIBA-Mitgliedsverbände auf 152 ...

  • Wohnwagen

    für vier bis sechs Personen. Es bestehen günstige Touristik-, Wassersport-, Angel- und Wandermöglichkeiten. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt. VdgB Bäuerliche Handelsgenossenschaft Waldstraße 44 Wusterwitz. 1806

  • GISELA MAY

    Die sieben Todsünden

    weitere Solisten: Armin Uhde, Ekkehard Wagner, Wolfgang Hellmich Großes Rundfunkorchester Berlin Dirigent: Herbert Kegel 8. Februar 1988 Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr

  • Kinderferienlager

    Konsumgenossenschaft Kreis Rostock Platz der Freundschaft Rostock 6. 2500

  • AIDS

    Was muß ich wissen? Wie kann ich mich schützen?

    Von OMR Prof. Dr. sc. med. , Niels Sönnichsen, Berlin

Seite 8
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 21. Januar 1988 / Seite 8 Aus der Hauptstadt I Ehre ihrem Andenken | Im Alter von 77 Jahren starb unsere Genossin Elsa L e i - b r a n d t aus der WPO 9 Köpenick..Sie war seit 1928 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Stets setzte sie ihre ganze Kraft für die Erfüllung der Beschlüsse der Partei ein ...

  • 59 Klubs der FDJ, die viel zu bieten hoben

    Was sich nach einem Einsatz des Jugendausschusses der Volkskammer im Kreis Oranienburg veränderte

    In den letzten drei Jahren entstanden im Kreis Oranienburg zahlreiche neue Jugendklubs der FDJ. Aiber noch gibt es dort weniger Klutoplätze pro 1000 Jugendliche als in vielen anderen Kreisen der Republik. Vertreter der FlDJ-Kreisleitung und des Rates des Kreises hatten es deshalb im Mai 1987 vor dem Jugendarusschuß der Volkskammer als ihr Ziel erklärt, daß bis Anfang Januar 1988 in jedem Ort und in jeder Gemeinde mindestens ein Jugendklub existiert ...

  • Riesensaurier und Edelstahl-Insekten

    Naturkundemuseum zählte im Vorjahr über 300000 Gäste

    Das Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität ' zu Berlin gehört zu den größten naturkundlichen Sammlungen der Welt. Es begeht im kommenden Jahr sein 100. Gründungisjubdläum. Bis dahin, so Prof. Dr. Manfred Barthel, Direktor der Einrichtung in der Invalidenstraße 43, sollen weitere Räume den Besuchern zugänglich gemacht werden ...

  • Humboldt-Vorlesung wur der Friedensforschung gewidmet

    Traditionelle Veranstaltung an der Berliner Universität

    Die traditionelle Humboldt- Vorlesung an der Berliner Alma mater war am Mittwoch dem Thema Friedensforschung gewidmet. Dr. Bernd Löwe von der Sektion Marxismus/Leninismus sprach über die Entwicklung der Friedensforschung und ihr Bemühen um stärkeres interdisziplinäres Zusammenwirken an der Bildungsstätte ...

  • Die kurze Nachricht

    BERUFSBERATUNG. Zu einer Betriebsbesichtigung auf dem Containerbahnhof Frankfurter Allee lädt am heutigen Donnerstag das Berliner Berufsberatungskabinett des' Verkehrswesens ein. Dabei werden die Berufe Facharbeiter für Eisenbahnbetrieb, für Umschlag, Lagerung und Rangiertechnik vorgestellt. Treff ist 15 Uhr, Jacques-Duclos-Straße 118, Kulturraum ...

  • Die Nackten und die Weißen

    Klagen einiger unserer Leser, daß die dicken runden Informanten aus Beton oder Stahl, Litfaßens Erfindung, an Ecken, auf Plätzen und Straßen unserer Stadt Sich zuweilen nackt oder weiß darstellen, kann die beruhigende Mitteilung entgegengehalten werden: Kein Mangel an Informationen, sondern die Folge eines technischen Vorgangs ...

  • Sport Spiel und Spaß zum Mitmachen

    Der DTSB-Bezirksvorstand Berlin beschloß auf seiner 10. Tagung den .Jahressportplan 1988. Für die 382 Gemeinschaften geht es dabei vor allem darum, mehr Bürger zum Mitmachen zu gewinnen. Dazu sollen die Gemeinschaftsaktion mit den Sportjournalisten, „Sport- Spiel-Spaß" am 30. April, der Berliner Friedenslauf (4 ...

  • Grenzsoldaten ehrten Conrad und VP Blenkle

    Die Angehörigen des Grenztruppenteils „Conrad Blenkle" ehrten am Mittwoch., ihr revolutionäres Vorbild. Anläßlich des 45. Jahrestages der Ermordung des standhaften Kommunisten und jüngsten Reichstagsabgeordneten durch die Faschisten legten Grenzsoldaten und Zivilbeschäftigte an der Stele für Conrad Blenkle einen Kranz nieder ...

  • Ermittlungen wegen Raubes und Diebstahls

    Wegen Raubes und Diebstahls ermittelt die Kriminalpolizei Mitte gegen Daniel T. Er entriß in den Nachtstunden des vergangenen Sonntags am Alexanderplatz einer jungen Frau einen Plastbeutel und entwendete wenig später einer weiteren Passantin, die um Feuer gebeten hatte, Bargeld aus der offenen Umhängetasche ...

  • Zyklus für leitende Kader

    Donnerstar, dem 21. Januar 1988, 16.30 Uhr, in der Parteihochschule „Karl Marx" (Lenin-Auditorium), Straße Am Köllnischen Park, statt. Thema: „Ergebnisse, Erfahrungen und Aufgaben bei der weiteren Vervollkommnung der Leitung, Planung und wirtschaftlichan Rechnungsführung in Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Dokumentarfilme und Fotos aus Bulgarien

    Mit zahlreichen Veranstaltungen wird das Bulgarische Kulturund Informationszentrum auch 1988 Wissenswertes und Unterhaltsames aus dem Balkanland bieten. Der Direktor des Hauses Unter den Linden, Georgi Stoimenow, stellte am Mittwoch bei einem Pressegespräch einjge Vorhaben vor,. die unter anderem dem 110 ...

  • I Ehre ihrem Andenken |

    Im Alter von 77 Jahren starb unsere Genossin Elsa L e i - b r a n d t aus der WPO 9 Köpenick..Sie war seit 1928 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Stets setzte sie ihre ganze Kraft für die Erfüllung der Beschlüsse der Partei ein. Trauerfeier: 22. Januar, 10.20 Uhr, Waldfriedhof An der Wuhlheide ...

  • Briefmarken zeigen Gebäude der Post

    Das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik gibt drei mehrfarbige Sonderpost-' wsrtzeichen mit Abbildungen von Gebäuden der Deutschen Post heraus. Die Werte haben als'Motive: 15 Pfennig Postamt Berlin- Buch, 20 Pfennig Postmuseum der DDR, 50 Pfennig Hauptpostamt Berlin-Marzahn ...

  • Gute Tradition — Schüler spielen für Schüler

    Bereits zum 128. Male luden am Mittwoch die Musikschüler Köpenicks zum Konzert ein. Diesmal waren es die Jüngsten, die für ihre gleichaltrigen Freunde aus den 1. und 2. Klassen in der 11. Oberschule in Friedrichshagen musizierten. Katja Musiolek spielte einen Walzer auf der Gitarre Fotos: ND;Winkler

Seite
In LPG und GPC begannen Jahreshauptversammlungen Repräsentanten der Initiative der Sechs beraten in Stockholm SED und Italiens Sozialisten für neue Abrüstungsschritte Zweites Treffen von Hun Sen und Sihanouk Tel Aviv verstärkt brutalen Terror gegen Palästinenser EG berief Ausschuß zur Untersuchung des Atomskandals Führer der KP der Türkei erlitt in Haft Herzattacke Ehrung der DDR für chinesische Persönlichkeiten Erdbeben in Jugoslawien, Chile und in den USA Restaurierungsaktion für Pyramiden von Gizeh Weitere DDR-Forscher unterwegs zur Antarktis 326 Tage im All sind keine Grenze für den Menschen Auch der SC Dynamo in der Europacupfinalrunde Ausstellung über die DDR in Spanien Expertengespräche über Sicherheit Kurz berichtet USA: Opfer durch Tornados Eisdecke stabil 75 Nigerianer ertranken
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen