22. Mär.

Ausgabe vom 09.05.1978

Seite 1
  • Bruderbund mit der UdSSR ist unversiegbarer Kraftquell

    Erich rlonecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DM) auf Festveranstaltung in der Deutschen Staatsoper herzlich begrüßt / Heinz Keßler würdigte weltgeschichtliche Bedeutung des Sieges über den Faschismus

    Berlin (ND). Mit einer Festveranstaltung in Berlin würdigten am Montag das Zentralkomitee der SED, der Staatsrat und der Ministerrat d»r Deutschen Demokratischen Republik den 33. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus durch die ruhmreiche Sowjetarmee. Herzlich wurden dazu in der Deutschen Staatsoper ...

  • Heroische Taten für die gesamte Menschheit

    Die DDR gratuliert der UdSSR zum 33. Jahrestag des Sieges

    Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken Genossen Leonid lljitsch Breshnew Vorsitzenden des Ministerrates der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken Genossen Alexej Nikolajewitsch Kossygin Moskau Teure Genossen! Zum 33 ...

  • Neue starke Impulse für Freundschaft DDR-CSSR

    Telegramm nach Prag zum Tag der Befreiung der Tschechoslowakei

    Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei und Präsidenten der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik Genossen Gustav Husäk Vorsitzenden der Regierung der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik Genossen Lubomir Strougal Prag Teure Genossen! Zum 33 ...

  • Feierliche Kranzniederlegungen

    Gedenken für die gefallenen Helden der Sowjetarmee / Ehrungen in Treptow und im Friedrichshain

    Berlin (AON). Mit feierlichen Kranzniederlegungen gedachten die Partei- und Staatstfihrung sowie Tausende Werktätige der Hauptstadt der DDK am Montag des 33. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus. Am Ehrenmal für die gefallenen sowjetischen Helden in Berlin-Treptow sowie am Denkmal des polnischen ...

  • Luanda: Gesprach DDR-Angola

    Treffen der Militärdelegation der DDR mit Verteidigungsminister der VRA

    Luanda (ADN-Korr.). Die gegenwartig in der VR Angola weilende DDR-Militärdelegation unter Leitung von Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, begann am Montag in Luanda ihre offiziellen Gespräche. Die angolanische Delegation wird von Comandante Henrique Teles Carreira, Mitglied des Politbüros des ZK der MPLA-Partei der Arbeit und Minister für Verteidigung, geleitet ...

Seite 2
  • Festlicher Empfang zum Tag des Sieges in der Botschaf t der UdSSR

    Toast von Botschafter Pjotr Abrassimow auf das Kampfbündnis zwischen der KPdSU und der SED

    Berlin (ADN). Zum 33. Jahrestag des Sieges des Sowjetvolkes und seiner ruhmreichen Streitkräfte im Großen Vaterländischen Krieg gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, am Montagabend in Berlin einen festlichen Empfang. Der Einladung in die Botschaft lUnter den Linden waren der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates, Erich Honecker, und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung gefolgt ...

  • Botschafter der Republik Irak zu Gespräch empfangen

    Berlin (ADN). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing den Botschafter der Republik Irak, Zuheir Al-Bayrakdar, im Zusammenhang mit der bevorstehenden Beendigung seiner Tätigkeit in der Deutschen Demokratischen Republik. Im Verlauf der in herzlicher Atmosphäre geführten Unterredung würdigten beide Gesprächspartner die in den letzten Jahren kontinuierlich und dynamisch entwickelte allseitige freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen der DDE und der Republik Irak ...

  • In fester antiimperialistischer Solidarität mit dem Volk Angolas

    Comandante H. T. Carreira und Armeegeneral Heinz Hoffmann bekräftigten Waffenbrüderschaft

    Luanda (ADN-Korr.). Zu Ehren der von Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, geleiteten Militärdelegation der DDR gab Comandante Henrique Teles Carreira, Mitglied des Politbüros des ZK der MPLA-Partei der Arbeit und Minister für Verteidigung der VR Angola, am Sonntagabend in Luanda ein Essen ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Walter Vosseier

    Herzliche Glückwünsche zum 70. Geburtstag übermittelt das ZK der SED dem Arbeiterveteranen Genossen Walter Vosseier in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Seit 1928 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse, tratest Du stets für die Interessen des werktätigen Volkes, für Frieden und Sozialismus ein. Erfüllt vom Geist des proletarischen Internationalismus kämpftest Du in den Internationalen Brigaden in Spanien gegen die Franco-Diktatur ...

  • Herzliche Gratulation zum Geburtstag Manfred Gertachs

    Berlin (ADN). Herzliche Grüße und Glückwünsche des ZK der SED empfing Dr. Manfred Gerlach, Vorsitzender der LDPD, an seinem 50. Geburtstag. Werner Jarowinsky, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, überbrachte das von Erich Honecker unterzeichnete Glückwunschschreiben, in dem das verdienstvolle Wirken Manfred Gerlachs für das ...

  • Ehrung für Sowjethelden an Gedenkstätte in Westberlin

    Westberlin (ADN-Korr.). Mit einer Kranzniederlegung am [Sowjetischen Ehrenmal im Westberliner Bezirk Tiergarten ehrten am Montag Repräsentanten der UdSSR das Andenken an die gefallenen Sowjetsoldaten. An der feierlichen Zeremonie nahmen teil der Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, der ...

  • Peru-Delegation beim Zentralrat

    Berlin (ADN). Zu einem herzlichen Gespräch empfing der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Egon Krenz, am Montag eine Delegation des Kommunistischen Jugendverbandes Perus unter Leitung seines Generalsekretärs Carlos Bonino. Egon Krenz. informierte die Gäste über die Initiativen der Mitglieder der FDJ zur Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Polnische Gaste im Nationalrat

    Berlin XADN). Der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, empfing am Montag eine Delegation der Nationalen Einheitsfront der Volksrepublik Polen unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Allpolnischen Komitees der Nationalen Einheitsfront der VRP, Josef Ozga-Michalski ...

  • Bedeutendes Ereignis für den Frieden in Europa

    Zum Besuch Leonid Breshnews in der BRD

    Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, hat mit seinem offiziellen Besuch in der BRD einen bedeutsamen Beitrag für die Festigung des Friedens, für die Zügelung des Wettrüstens, für die Fortführung des Entspannungsprozesses in Europa und in der Welt geleistet ...

  • Wegen Transitmißbrauchs festgenommen

    Berlin (ADN). An der DDR-Grenzübergangsstelle Horst wurde am 5. Mai 1978 der Einwohner von Berlin(West) Werner Wojtkowiak wegen Straf taten» unter Mißbrauch des Transitabkommens auf frischer Tat festgenommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und Haftbefehl erlassen. Das zur Straftat benutzte Kraftfahrzeug wurde beschlagnahmt ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • rorbes Burnham

    Führer des Nationalen Volkskongresses und Premierminister der Kooperativen Republik Guyana Auch dem Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte Guyanas Premier ein in herzlichen Worten gehaltenes Telegramm.

  • Danktelegramm des Premiers von Guyana

    Zusammenarbeit mit DDR wird vertieft

    Berlin

  • Die DDR unterstützt aktiv die umfassenden WHO-Auf gaben

    Grußtelegramm zum 30. Jahrestag der Weltgesundheitsorganisation Präsidenten der 31. Wehqesundheitsversammtuna

    Genf

Seite 3
  • Kranzniederlegungen zum Tag der Befreiung in Berlin

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Flegel, Hans-Joachim Heusinger, Wolfgang Rauchfuß, Dr. Hans Reichelt, Rudolph Schulze und Dr. Gerhard Weiss, weitere Mitglieder und Kandidaten des Zentralkomitees der SED, weitere Mitglieder des Ministerrates, unter ihnen der Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, Persönlichkeiten aller Parteien und Massenorganisationen, Oberbürgermeister Erhard Krack sowie der Stadtkommandant von Berlin, Hauptstadt der DDR, Generalleutnant Artur Kunath ...

  • Wir haben die Chance des Neubeginns genutzt

    Sind die bedeutenden gesellschaftlichen Vorgänge, die seit dem Frühling 1945 die Geschicke der Menschheit entscheidend zum Besseren wendeten, nicht der beredteste Ausdruck dafür, daß die werktätigen Menschen unter der Führung der Kommunisten und anderer fortschrittlicher Kräfte die geschichtliche Chance ...

  • Unheilvolle Tradition des Revanchismus

    Das wissen die Feinde des Sozialismus jenseits von Werra und Elbe und auch jenseits des Atlantik sehr gut. Und nicht von ungefähr ist die fortgesetzte und allseitige Erstarkung des Sozialismus, ist die Festigung der Bündnisbeziehungen mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Staaten mit zunehmenden und immer hinterhältigeren Attacken der kalten Krieger aus den 50er Jahren und ihrem nicht minder gefährlichen Nachwuchs von heute begleitet ...

  • Neue Dimension durch Freundschaftsvertrag

    Das unzerstörbare Bündnis, die Klassen- und Waffengemeinschaft mit der Sowjetunion Schritt für Schritt gefördert und gefestigt zu haben, gehört zu den großen historischen Errungenschaften der Partei der deutschen Arbeiterklasse, der Kommunistischen Partei Deutschlands und seit ihrer Gründung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ...

  • Den Befreiern gilt der Dank aller Völker

    Die faschistische Tyrannei zu zerschlagen, Europa von barbarischer Knechtschaft zu befreien und der Welt den Frieden zu bringen, das war ein Titanenwerk der neuen Gesellschaftsordnung, \ dem damals wie heute Ehrung und Dank der Völker Europas und der friedliebenden Menschen aller Kontinente gegolten haben und für immer gelten werden ...

  • BRD-Riistungshaushalt höchster Westeuropas

    Die BRD stellt mit 60 Prozent den Hauptanteil der Kampfverbände in NATO-Europa und hat mit 264 Dollar je Einwohner den höchsten Rüstungshaushalt aller westeuropäischen Staaten. Vor wenigen Wochen bemühte man sich auf der Kommandeurstagung in Saarbrücken um verstärkte Werbung für die Bundeswehr. Es genüge nicht, so wurde dort offiziell festgestellt, daß diese imperialistische Armee von der Bevölkerung ohne nennenswerten Widerstand hingenommen werde ...

  • Weg der Abrüstung ist der einzig akzeptable

    Nur dieser, vom Genossen Breshnew gewiesene, von der Sowjetunion und ihren Verbündeten konsequent verfolgte Weg ist der für die Völker einzig akzeptable. Nur er kann auch den Menschen beider deutscher Staaten und Westberlins Gutes bringen. Die Lebensinteressen der Völker erfordern den unablässigen Ausbau guter Beziehungen zur Sowjetunion und den anderen sozialistischen Staaten ...

  • Die Sowjetunion ist die Hauptlcraf t des Friedens Festansprache des Mitglieds des Zentralkomitees der SED Generaloberst Heini Keßler

    Liebe Genossinnen und Genossen! Verehrte Anwesende! Der 33. Jahrestag der Befreiung unseres Volkes vom Faschismus und imperialistischen Krieg durch die ruhmreiche Sowjetarmee hat uns in dieser feierlichen Stunde zusammengeführt. Wir begrüßen in unserer Mitte den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden ...

Seite 4
  • Seine Verse wurden zu unseren Wegbeeleitern

    Wer von all denen, die bei großen Jugendtreffen oder anderen festlichen Veranstaltungen begeistert in das „Weltjugendlied" einstimmen, das mit der Gewißheit „Freundschaft siegt!" endet, weiß wohl, daß die deutsche Nachdichtung dieser Hymne der Jugend von Walter Dehmel stammt? Vielleicht erinnern sich einige der Älteren daran, wenn dieses Lied erklingt ...

  • Kunsterlebnis im Kino wird vielgestaltiger

    Erfahrungen aus den Bezirksfilmdirektionen

    das Gesehene in ein zwangloses Gespräch zu kommen. In einigen anderen Orten des Bezirkes Halle entstanden ähnliche Einrichtungen — meist durch Rekonstruktion des unmittelbar unter dem Rang liegenden Parkettabschnitts, der als separate Abteilung vom normalen Besucherraum durch eine Vollsichtscheibe getrennt wurde ...

  • Bravo für den ,Homburg am Wiener Burgtheater

    Beeindruckender Erfolg Wekwerths als Gastregisseur

    Im Wiener Burgtheater fand am Sonnabend eine mit Spannung erwartete Premiere statt: Heinrich von Kleists „Prinz Friedrich von Homburg" in der Regie von Manfred Wekwerth, Intendant des Berliner Ensembles.' Schon Wochen vorher waren im Bungtheater für diese Vorstellung und die weiteren Aufführungen des Stücks keine Karten mehr zu bekommen ...

  • Ballett nach unbekannter Weber-Musik

    Anregende „Versuchung" an der Staatsoper Dresden

    Die künstlerische Methode ist nicht neu, an Musik der Klassiker choreographische Ideen zu entzünden und in kleinen oder abendfüllenden Balletten zu verwirklichen. Michail Fokin hat das schon als eine anregende Neuerung auf der Ballettszene vorgeführt. Von Georges Balanchine und John Cranko stammen Kreationen, die unter dem Begriff „Sinfonisches Ballett" gerade in jüngerer Zeit stark in Mode gekommen sind ...

  • Verlage und Autoren sind zu Gast in Bezirken

    Bis zum 12. Mai wird mit zahlreichen Veranstaltungen überall in der DDR die 25. Woche des Buches begangen. Mit einem Literaturball im KWO-Klubhaus „Erich Weinert" begann am Wochenende die Buchwoche auch in Berlin. Vor Hunderten Gästen las Günter Görlich aus seinem neuen Roman „Eine Anzeige in der Zeitung" ...

  • Magdeburg erhielt ein Kinder- und Jugendkino

    Maifdeburf (ND). Das erste Kinder- und Jugendfilmtheater des Bezirkes Magdeburg wurde in den Scala-Lichtspielen im Magdeburger Stadtteil Sudenburg eröffnet. Das Theater war umfassend rekonstruiert worden. Vormittags finden hier Aufführungen für Gruppen aus Kindergärten statt. Zur Unterstützung des Unterrichts sowie zur Förderung der Pionier- und FDJ- Arbeit werden ebenfalls Filme gezeigt ...

  • 5. Bach-Wettbewerb für Schüler und Jugendliche eröffnet

    Leipzig (ADN). Der fünfte Bach- Wettbewerb für Schüler und Jugendliche wurde am Montag im Festsaal des Alten Rathauses in Leipzig eröffnet. 151 junge Instrumentalisten und Sänger aus allen Bezirken der DDR qualifizierten sich für diesen Leistungsvergleich. In seiner Eröffnungsansprache würdigte der stellvertretende Kulturminister der DDR Dr ...

  • „Tage der Kultur" in der Volksrepublik Polen

    Warschau (ND-Korr.). Die „Tage der Kultur, der Volksbildung, des Buches und der Presse" finden zur Zeit in der Volksrepublik Polen statt. Wie in jedem Jahr werden in der Zeit vom 3. bis 28. Mai im ganzen Land Buchbasare, Autorenlesungen, Ausstellungen, Tage des Films, des künstlerischen Laienschaffens sowie ein Fest der polnischen Musik, Poesie und bildenden Kunst veranstaltet ...

  • Abschluß des Dresdner Dixieland-Festivals

    Dresden (ADN). Das 8. Internationale Dixieland-Festival wurde am Sonntagabend in Dresden beendet. Elf Jazzbands aus zehn europäischen Ländern, unter anderem aus der CSSR, Polen, Österreich und erstmals Italien, haben daran teilgenommen. Das 'Festival-- wurde^ traditionsgemäß am Donnerstag mit Auftritten Vor Werktätigen in drei Großbetrieben begonnen ...

  • Herzlicher Beifall für DDR-Künstler in Mexiko

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Lang anhaltenden Beifall erhielt Vera Oelschlögel am Wochenende bei ihren Auftritten in Mexiko- Stadt. Nach erfolgreicher Teilnahme am VI. Internationalen Cervantes-Festival in der Stadt Guanajuato und einer Vorstellung in Guadalajara stellten sich die bekannte Brecht-Interpretin und das sie begleitende Ensemble 66 dem hauptstädtischen Publikum vor ...

  • Amateurpuppenspieler im Leistungsvergleich

    Erfurt <ADN). Über 220 Freunde des Puppenspiels aus allen Bezirken beteiligen sich am diesjährigen zentralen Leistungsvergleich* der am Montag in der Erfurter iga-Glashalle eröffnet wurde. Der Einladung des Zentralhauses für Kulturarbeit der DDR folgten vorwiegend jugendliche Amateurpuppenspieler, die in den 200 DDR-Amateurpuppentheatern und Arbeitsgemeinschaften tätig sind ...

  • Junge Kunst aus der UdSSR in Halle zu sehen

    Halle (ADN). Eine Ausstellung „Junge Künstler der UdSSR" ist in der Galerie Roter Turm im Zentrum der Bezirksstadt Halle zu sehen. Sie umfaßt rund 70 Werke der Malerei und Grafik, die eine Auswahl aus der großen sowjetischen Allunionsausstellung „Die Jugend des Landes" darstellen. Die bis zum 18. Juni geöffnete Ausstellung ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit der Künstlerverbände der DDR und der Sowjetunion ...

  • Veranstaltungen zu Ehren Kleists in Frankfurt

    Frankfurt (Oder) (ND). Die „Kleist-Tage 1978" werden gegenwärtig in der Geburtsstadt des Dichters veranstaltet. Vorträge, Lesungen und literarisch-musikalische Programme würdigen Leben und Werk Heinrich von Kleists. Kleist-Tage werden seit 1973 alljährlich vom Kleist-Haus durchgeführt. Diese Kulturstätte zählte seit ihrer Eröffnung im Jahre 1969 rund 65 000 Besucher ...

  • Studentenorchester gastiert in Leningrad

    Dresden (ND). Das Sinfonieorchester des Zentralen FDJ-Studentenklubs der Technischen Universität Dresden gibt gegenwärtig Gastkonzerte in Leningrad. Höhepunkt der bis zum 16. Mai andauernden Tournee ist ein festliches Konzert zum Tag des Sieges in der Heldenstadt an der Newa.

Seite 5
  • Jürgen Geschke freut sich auf die Bergetappen

    Der Weltmeister kam durch die Friedensfahrt zum Radsport

    Das längste Straßenrennen, das er je bestritten hat, maß 210 km, aber der Kantenwind zerriß das Feld völlig, und nach 180 km schied er aus. Das einzige Straßenrennen, das er je gewinnen konnte, liegt schon lange Jahre zurück — er bestritt es als Jugendfahrer, und die Distanz betrug 80 km. Die Rede ist von Jürgen Geschke, der 1976 in Montreal die olympische Bronzemedaille der Radsprinter erkämpfte und letzten Sommer in San Criistobal das Regenbogentrikot des Sprintweltmeisters erringen konnte ...

  • 10000 auf dem rollenden Sportplatz erwartet

    54 Sekunden sind auf dem Hometrainer zu unterbieten

    Bevor Jürgen Geschke seinen „Dienst" in der „ND-Friedensfahrtmännschaft" antrat, fuhr er schnell einen Spurt auf dem Rennrad. 2000 m gegen die Uhr. Genau 54 Sekunden benötigte er für diese Distanz. Wo der Weltmeister fuhr? Auf einem Hometrainer, der die große Fahrt begleiten wird. Mit den 54 Sekunden fordert er alle Radsportbegeisterten an bestimmten Stationen entlang der Etappenstrecken auf, ihr Können an seiner Zeit zu messen ...

  • Temporeiches Boxen über alle drei Runden

    Favoritensiege bei der Box-WM am Montagabend

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Behrendt Der Montagabend war in Belgrad ein Abend der Favoriten. Im schönsten Kampf setzte sich der UdSSR-Meister im Halbweltergewicht Waleri Lwow einstimmig nach Punkten über den Ungarn Läszlo Juhasz durch. Auch die beiden kubanischen Boxer waren erfolgreich. Andres Aldama (Halbwelter) bezwang Idemar Paisan (Venezuela) in der 3 ...

  • Innerhalb von 78 s

    CSSR-Schweden 3:3 (0:1, 1:1, 2:0): Der Titelverteidiger hatte sichtliche Mühe gegen die frühzeitig das Spiel störenden Schweden, die unbekümmert, drangvoll und mit sehenswerten Kombinationen immer wieder gefahrvoll vor Holeeeks Gehäuse aufkreuzten. Das trug ihnen zunächst auch die l:0-Führung und später das 2:1 ein ...

  • Ein Berliner Bar heißt die Fahrer willkomr

    ■■vn Zehn Mannschaften im Hotel „Berolina eingetroffen / Erstes Lockerungstraining

    Von unseren Berichterstattern Klaus Ullrich und Wolfgang R i c h t e i Zehnmal erklang am Montag in der Halle des traditionellen Friedensfahrt-Hotels „Berolina" in der Hauptstadt die Friedensfahrt-Fanfare. Sie kündete jeweils Mannschaften an, die im Foyer herzlich zur Teilnahme an der 31. Fahrt willkommen geheißen wurden ...

  • Wie geht es weiter?

    Am Montagabend wurden me Vorrundenspiele abgeschlossen. Nunmehr teilt sich die Tabelle, und die ersten vier ermitteln im Modus jeder gegen jeden den Weltmeister, die unteren vier den Absteiger in die B-Gruppe. Dabei zählen sämtliche Begegnungen aus der Vorrunde mit. Am heutigen Dienstag beginnen nun die Hauptrundenspiele der letzten vier, und tags darauf treffen die großen vier aufeinander ...

  • Begegnungen mit Mexikos Schwimmern

    „Wir mexikanischen Sportler wünschen den Schwimmerinnen aus der DDR viel Erfolg bei den kommenden Weltmeisterschaften" Dieser Gruß, der nach einem Wettkampf von DDR-Schwimmerinnen auf der elektronischen Anzeigetafel der „Alberca Olimpioa", dem olympischen Schwimmstadion von 1968, zu lesen war,.ist eines der vielen Beispiele für die herzlichen Begegnungen, die eine Delegation des DDR-Schwimmsportverbandes während ihres Besuches in Mexiko hatte ...

  • Cierpinski gewann den Prager Marathonlauf

    EM-Strecke nach Lidice und zurück bewährte sich

    Mit einem vierfachen DDR- Erfolg endete am Montag der 16. Prager Marathonlauf, an dem 138 Starter aus der UdSSR, Bulgarien, Ungarn, Rumänien, Jugoslawien, der DDR, Algerien, Dänemark und der CSSR teilnahmen. Auf den letzten Kilometern löste sich Olympiasieger Waldemar Cierpinski aus der Spitzengruppe und gewann die 42,195 km in 2:14,51,0 h ...

  • Zum Auftakt Platz zwei für MZ-Fahrer Jäger

    Mit einem zweiten Platz hinter Europameister Otakar Toma (CSSR) erzielte MZ-Fahrer Manfred Jäger, der zum erstenmal in der Klasse über 500 cem startete, am Wochenende beim Europameisterschaftsauftakt im Motorradgeländesport in Benesov (CSSR) ein beachtliches Ergebnis, Gerhard Haatz auf Simson in der Klasse bis 75 cem und Frank Schubert auf MZ in der Klasse bis 350 cem belegten im über 604 km führenden Wettbewerb, der mit 233 Fahrern aus 13 Staaten stark besetzt war, achtbare dritte Plätze ...

  • Tretjak brillierte

    UdSSR-Kanada 4:2 (1:0, 0:0, 3:2): Eine bis zur Schlußsekunde dramatische Auseinandersetzung, in der die UdSSR 44 Minuten lang vom 1:0 — nach nur zehn Sekunden von Michailow erzielt — zehrte, und die Kanadier erstaunlich das ungemein hohe Tempo der sowjetischen Mannschaft mithielten. Am sich großartig steigernden Tretjak im UdSSR-Tor richtete sich die gesamte Mannschaft auf ...

  • Bruder Zdenekfür Antonin

    Bartonicek ist ein bekannter Name bei der Friedensfahrt. Antonin startete sechsmal, erreichte vor zwei Jahren mit dem sechsten Rang seine beste Plazierung in der Gesamteinzelwertung, Bei der 31. Fahrt fehlt er, aber der Name Bartonicek taucht dennoch auf: sein jüngerer Bruder Zdenek konnte sich für die Mannschaft der CSSR qualifizieren ...

  • Der Weltmeister blieb als einziger ungeschlagen

    CSSR gegen Schweden 3:2 / UdSSR besiegte Kanada 4:2

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Fast wäre der Eishockeyweltmeister CSSR in seinem letzten Vorrundenspiel am Montagnachmittag in der Prager Fuöik-Halle gestolpert. Die lange Zeit führenden Schweden unterlagen aber sieben Minuten vor Schluß noch 2:3, so daß der Titelverteidiger als einzige Mannschaft die Vorrunde ohne Niederlage überstand ...

  • Italien startet mit zwei Vizeweltmeistern

    In Italiens am Montagabend in Berlin eingetroffener Mannschaft sind auch die beiden Mitglieder der Vierermannschaft, die in Venezuela 1977 den Titel eines. Vizeweltmeisters errang: Mirko Bernardi und Mauro de Pellegrin. Beide haben sich mit Siegen in der neuen Saison bereits empfohlen und sehen dem großen Rennen zuversichtlich entgegen ...

  • In 24 Stunden beginnt die 31. Internationale Friedensfahrt

    Mit einem typischen Berliner Wilikommensgruß wurden die ersten Mannschaften von diesem Wappentier im Hotel Berolina empfangen. Der Zerspanungsfacharbeiter Martin Petzel wünscht hier in der Robe des Bären der CSSR-Mannschaft eine schnelle Fahrt. Derweil war Mechaniker Frantisek Babidcy damit beschäftigt, ...

  • DieterGrabe Wiederdatei

    Zweimal fuhr der Leipziger Dieter Grabe die Friedensfahrt mit. 1967 erreichte er mit seinem zweiten Rang auf der Etappe von Berlin nach Leipzig seine beste Etappenplaüäerung, 1969 hatte er als 19. in der Gesamteinzelwertung großen Anteil am Gewinn der Blauen Trikots für die DDR- Mannschaft. Nun ist er wieder dabei — er steuert das Krad der ND-Berichterstatter ...

  • Die Spiele der letzten vier

    Dienstag, 9. Mai: 17 Uhr Finnland-BRD, 20.30 Uhr DDR-USA (20.40 Fernsehen I). — Donnerstag, 11. Mal: 17 Uhr BRD-DDR, 20.30 Uhr USA—Finnland. — Sonnabend, 13. Mai: 17 Uhr Finnland-DiOR, 20.30 Uhr U1SA-B.R1D.

  • Die Spiele um den Titel

    Mittwoch, 10. Mai: 17 Uhr Kanada-UdSSR, 20.30 Uhr Schweden-CSSR. - Freitaf, 12. Mai: 17 Uhr CSSR-Kanada, 20.30 Uhr UdSSR-Schweden. — Sonntag, 14. Mai: 14 Uhr Schweden gegen Kanada, 17.30 Uhr UdSSR-CSSR.

Seite 6
  • Belgiens Friedensbewegung zeigt erneut ihre große Kraft

    Massendemonstration gegen die Neutronenwaffe in Brüssel

    Von unserem Berichterstatter Gerhard Leo Trotz kalten, regnerischen Wetters war die Massendemonstration in Brüssel gegen die von den USA geplante Produktion der Neutronenbombe am Sonntag ein großer Erfolg, Höhepunkt einer Kampagne, die seit mehreren Monaten die belgische Öffentlichkeit bewegt. Wieviel waren sie, die in der Mehrheit jugendlichen Demonstranten, von denen zahlreiche aus allen Teilen des Landes in die Hauptstadt gekommen waren? Mehr als zehntausend zählten die Organisatoren ...

  • Tansania: Anstrengungen zur Entwicklung des Landes

    Das Parlament verabschiedete jetzt den dritten Fünfjahrplan

    Von unserem Korrespondenten Heini Dieter S c h S i e b e, Daressalam In Tansania hat das Parlament den dritten Fünfjahres-Entwicklungsplan des Landes verabschiedet. Obwohl der Plan formell bereits 1976 angelaufen ist, hatte sich die Ausarbeitung seiner endgültigen Ziele und Aufgaben infolge der Auswirkungen der kapitalistischen Wirtschaftskrise auf das ostafrikanische Land immer wieder verzögert ...

  • Das Ziel Israels heißt Expansion

    Als vor wenigen Wochen die Schüler des Gymnasiums in Beit Jalla im israelisch besetzten Westjordanland gegen den Überfall Israels auf Südlibanon protestierten, trieben Truppen der Okkupationsarmee die Jugendlichen in die Klassenräume, verschlossen sie und warfen anschließend Tränengasgranaten durch die Fenster ...

  • Kurs auf lange Sicht

    Das jüngste Verdienst der Vitkovicer ist zweifellos eine hier geborene Initiative, die landauf, landab ein bemerkenswertes Echo fand. Im Bereich der Produktionsvorbereitung stellten Arbeiter und Techniker ein Programm für die nächsten Jahre zur Sicherung einer kontinuierlich hohen Qualität der Produkten--sowie zur Einsparung von Kosten, Devisen, Metall und Energie auf ...

  • Zwangsschlichtung soll in Norwegen Löhne drucken

    Zehntausende Arbeiter gegen Eingriff in gewerkschaftliche Rechte

    Von unserem Nordeuropa korrespondenten Dr. Jochen Reinert Seit dem gestrigen Montag geschieht in Norwegen etwas, was sich seit 1966 nicht mehr zugetragen hat. In Oslo ist das sogenannte ..Reichs-Lohnschlichtungsamt", eine von der Regierung berufene „unabhängige" Körperschaft, zusammengetreten, um zwangsweise die Löhne der norwegischen Werktätigen für zwei Jahre festzusetzen ...

  • Gesicherte Perspektive

    Jeder Einwohner der CSSR kann sich täglich von diesen positiven Ergebnissen überzeugen, von denen kein Ort und kein Lebensbereich ausgenommen ist. Die weitere Entwicklung auf den Gebieten der Kultur und Bildung, des Gesundheits- und Sozialwesens haben das Gefühl der Lebenssicherheit bei der Bevölkerung noch erhöht ...

  • Jeder ist angesprochen

    Die nahezu 1,5 Millionen Kommunisten des Landes haben in der Bewegung zur Verwirklichung der Parteitagsziele zum Wohle des Volkes eine besondere Verantwortung. Sie tragen die Gedanken der Partei weiter, so daß jeder Bürger versteht, daß das Parteitagsprogramm seinen Bedürfnissen und Interessen dient und jeder zu seiner Verwirklichung beitragen muß ...

  • Vitkovice gibt das Beispiel für viele

    KPTsch rückt den Kampf um höhere Effektivität in den Mittelpunkt

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva Horlamus Vor den Maifeiertagen, die in der CSSR mit dem Tag der Befreiung am 9. Mai ihren Höhepunkt haben, finden auch in unserem südlichen Nachbarlande die in der Presse veröffentlichten Auszeichnungslisten reges Interesse. Zu den in diesem Jahr Geehrten gehört ...

Seite 7
  • Gemeinsames Kommunique

    Neues Deutschland / 9. Mai 1978 / Seite 1 AUSSENPOUTIK Tftlftfrtto: 7.R/AP Tel Aviv baut Zentralgefängnis für Araber und Palästinenser Tel Aviv (ADN). Israel baut gegenwärtig in der Negev-Wüste ein Zentralgefängnis für arabische Patrioten und Palästinenser. Laut AFP begründet Tel Aviv den Bau damit, daß „die bisher für arabische Gefangene bestimmten Gefängnisse Sicherheitsrdsiken bieten" ...

  • Fast ein Drittel der BAM ist bereits fertiggestellt

    Pressekonferenz in Moskau über den „Bau des Jahrhunderts"

    Von unserem Korrespondenten Günter Brock Moskau. Auf 1128 von künftig insgesamt 3545 Kilometer Strecke der 1974 in Angriff genommenen Baikai-Amur-Magistrale sind bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Gleise gelegt. Das gab der Leiter des Bauwerks, Konstantin Mochortow, auf einer internationalen Pressekonferenz ...

  • USA: John Harris brutaler Rassen Justiz ausgesetzt

    Sowjetischem Journalisten wurde Zutritt zur Todeszelle verweigert

    Washington (ADN). Die Justizbehörden der USA bedienen sich bei der rassischen und politischen Unterdrückung Andersdenkender der brutalen Gewalt. Dies geht aus einem Bericht des Korrespondenten der „Literaturnaja Gaseta" Iona Anfronow hervor, der das Hohnan-Gefängnis in Atmore (USA- Bundesstaat Alabama) besuchte ...

  • SWAPO verstärkt Kampf gegen Besetzung Namibias "i Nujoma: Pretorias Überfall auf Angola erschwert Verhandlungen

    New York (ADN). Die Befreiungsorganisation Namibias werde ihren bewaffneten Kampf gegen die südafrikanische Okkupation ihres Landes verstärken, erklärte der Präsident der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO), Sam Nujoma, in einem Interview. Er hob hervor, daß der jüngste Überfall der südafrikanischen Rassisten auf Angola die Verhandlungen über die Zukunft Namibias erschweren werde ...

  • Äthiopiens Bauern wichtiger Faktor der Volksrevolution

    rT^ AEPA-Gründungskongreß orientierte auf Erhöhung der Produktion

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Gründungskongreß des Alläthiopischen Bauernverbandes (AEPA) fand in dsn vergangenen zwei Wochen mit über 500 gewählten Delegierten von Bauernvereinigungen aller 14 Verwaltungsregionen des Landes in Addis Abeba statt. Wie der Vorsitzende des AEPA, Abdella Sonessa, auf einer ...

  • Art Shields mit hohen Auszeichnungen geehrt

    Bekanntester Arbeiterjournalist der USA beging 90. Geburtstag

    New York (ADN-Korr.). Vertreter der amerikanischen Arbeiterbewegung, sozialistischer Länder und der internationalen Presse gratulierten am Sonntag auf einer bewegenden Veranstaltung in New York dem bekanntesten fortschrittlichen Journalisten der USA, Art Shields, zum 90. Geburtstag. Der Jubilar, der ...

  • Kongreß der vietnamesischen Gewerkschaften eröffnet

    Le Duan verlas Grußadresse an die Arbeiterklasse des Landes

    Hanoi (ADN-Korr.). Mit einer vom Generalsekretär des ZK der KP Vietnams, Le Duan, verlesenen Grußadresse au die vietnamesische Arbeiterklasse und ihre Gewerkschaften sowie einer Ansprache des Präsidenten der Republik, Ton Duc Thang, wurde am Montag in Hanoi der vierte Kongreß des Allgemeinen Gewerkschaftsverbandes des Landes eröffnet ...

  • Kurz berichtet

    Völkerrechtler tagen in Genf

    Genf. Die UNO-Völkerrechtskommission ist am Montag in Genf zu ihrer 30. Sitzung zusammengetreten. Der Kommission, die das Völkerrecht kodifizieren und weiterentwickeln soll, gehören 25 von der Vollversammlung gewählte Juristen an. Patrioten im Hungerstreik San Salvador. Eine Gruppe salvadorischer Patrioten begann am Wochenende in San Salvador einen Hungerstreik ...

  • Höchstes WHO-Organ nahm Beratungen in Genf auf

    UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim übermittelte Grußadresse

    Genf (ADN-Korr.). Die 31. Welttesundheitsversammlung, höchstes Organ der Weltgesundheitsorganisation (WHO), ist am Montag in Genf eröffnet worden. An der Tagung nimmt auch eine Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Ministers für Gesundheitswesen, Prof. Dr. Ludwig Meddinger, teil. In seiner Eröffnungsrede begrüßte der Präsident der vorangegangenen Tagung, Dr ...

  • Artillerieüberfälle auf Nabatyet

    Verschärfter Terror Israels auf okkupiertem Westufer des Jordan

    Beirut (ADN-Korr.). Israelische Batterien verübten in der Nacht zum Montag mehrere schwere Artillerieübecfälle auf die südlibanesische Stadt Nabatyet. Bei den Überfällen' kamen sieben Menschen ums Leben. Durch die Zerstörung der Umspannstation sind Nabatyet sowie 18 umliegende Dörfer ohne Stromversorgung ...

  • 670 000 Arbeitslose in der BRD werden verschwiegen

    Bonn (ADN-Korr.). Die amtlich ausgewiesenen Arbeitslosenzahlen in der BRD sind um mehr als die Hälfte zu niedrig. Das weist eine Expertenanalyse des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung aus, die jetzt veröffentlicht wurde. Die Fachleute ermittelten: Neben den über eine Million offiziell registrierten Erwerbslosen gibt es noch eine „stille Arbeitsmarktreserve" von 670 000 Personen ...

  • Protestbrief gegen Berufsverbote

    2800 unterzeichneten Schreiben an Westberlins Bürgermeister

    Westberlin (ADN). Immer mehr Westberliner unterzeichnen den „offenen Brief", den 74 Betroffene der Berufsverbotspolitik in Westberlin an den Regierenden Bürgermeister Stobbe gerichtet hatten. In der neuesten Ausgabe auf einem übergroßen Druckbogen trägt er bereits mehr als 2800 Unterschriften. Inzwischen sind weitere Hunderte Unterschriften von Persönlichkeiten aller Bereiche des Lebens der Stadt eingetroffen ...

  • PKP

    KPdSU veröffentlicht

    Lissabon (ADN-Korr.). Die PKP und die KPdSU werden auf der Grundlage der Prinzipien des Marxismus-Leninismus und des proletarischen Internationalismus weiter mit ganzer Kraft für die Festigung der Einheit der internationalen kommunistischen Bewegung wirken. Das wird in einem am Montag veröffentlichten Kommunique unterstrichen, das über Gespräche von Delegationen beider Parteien in Lissabon informiert ...

  • Menschenrechtsverletzungen in den USA angeprangert

    San Francisco (ADN). In San Francisco ist ein Komitee für die Verwirklichung der Beschlüsse der Konferenz von Helsinki auf dem Gebiet der Menschenrechte in den USA gegründet worden. In einer Erklärung wird auf die schwere Lage von Millionen unter dem Existenzminimum lebender USA-Bürger verwiesen. Das Komitee verurteilt scharf die Verfolgung der „Witonington 10" ...

  • Volk Afghanistans begrüßt revolutionäre Veränderungen

    Kabul (ADN-Korr.). Die Bevölkerung der Demokratischen Republik Afghanistan begrüßt die entschlossene Tat der patriotischen Streitkräfte und die Bildung des Revolutionsrates. Täglich treffen in der Hauptstadt Kabul Briefe aus allen Landesteilen ein, die dem Rat Erfolg wünschen. Jede neue Ausgabe der Tageszeitung „Anis" ist sofort vergriffen ...

  • Verstärkter Waffenexport Bonns m Entwicklungsländer

    Bonn (ADN). „Der Rüstungsexport aus der Bundesrepublik in die Länder der Dritten Welt ist viel größer als in der Öffentlichkeit bekannt." Das stellte der in der BRD erscheinende Evangelische Pressedienst fest. In der BRD, so heißt es weiter, würden die gegenwärtig noch geltenden gesetzlichen Bestimmungen, nach denen Kriegsgerät „nicht in Spannungsgebiete" exportiert werden darf, „offenbar großzügig ausgelegt" ...

  • Meeting m Tscherkassy mit Erbauern der Drushba-Trasse

    Tscherkassy (ADN-Korr.). Aus Anlaß des Tages des Sieges übergaben die jungen DDR-Wohnungsbauer an der Drushba-Trasse am Montag ein Wohnhochhaus vom Typ „Erfurt" an die Stadt Tscherkassy. Hunderte Einwohner der Stadt sowie die Kollektive des Wohnungsbaukombinates Erfurt hatten sich dazu mit ihren sowjetischen Patenbrigaden zu einem Meeting versammelt ...

  • Präsident der VR Kongo traf xu Besuch m Havanna ein

    Havanna (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Militärkomitees der Kongolesischen Partei der Arbeit und Präsident der VR Kongo, Joachim- Yhomby- Opango, ist am Montag zu einem offiziellen Besuch Kubas in Havanna eingetroffen. Er folgte der Einladung des Ersten Sekretärs des ZK der KP Kubas und Vorsitzenden dies Ministerrates, Fidel Castro, der ihn auf dem Flugplatz herzlich willkommen hieß ...

  • Tel Aviv baut Zentralgefängnis für Araber und Palästinenser

    Tel Aviv (ADN). Israel baut gegenwärtig in der Negev-Wüste ein Zentralgefängnis für arabische Patrioten und Palästinenser. Laut AFP begründet Tel Aviv den Bau damit, daß „die bisher für arabische Gefangene bestimmten Gefängnisse Sicherheitsrdsiken bieten". Seit 1967 wurden mehr als 60 000 arabische Patrioten und Palästinenser in die 30 Kerker Israels geworfen ...

  • „Monat des Friedens und der Freundschaft" in Ungarn

    Budapest (ADN-Korr.). Unter der Losung „Dauerhafte Entspannung in einer fortschrittlichen Welt" - begann am Montag in Ungarn ein „Monat des Friedens und der Freundschaft". Zur Eröffnung gedachte der ungarische Landesfriedensrat auf einer feierlichen Sondersitzung und mit einer Kranzniederlegung am sowjetischen Ehrenmal auf dem Freiheitsplatz des 33 ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine neue „Leistung" gelangte jetzt in das Guiness Buch der Rekorde: Ray Blazina (25) und Bobbi Sherlock (17) aus Pittsburgh (USA) verbrachten 130 Stunden, zwei Minuten und sieben Sekunden Mund an Mund. Dieser bisher längste Kuß dauerte von Montag 11 bis Sonnabend 21 Uhr. In jeder Stunde hatten sie nur fünf Minuten Pause, Eigentlich, erklärten sie, sind sie nicht einmal ineinander verliebt ...

  • Konsurtationen Assad-Arafat in der syrischen Hauptstadt

    Damaskus (ADN-Korr.). Der syrische Präsident Hafez Assad hat am Montag in Damaskus den Vorsitzenden des PLO- Exekutivkomitees, Yasser Arafat, über seine Gespräche mit dem sudanesischen Präsidenten Gaafar Nimeri vom Wochenende informiert. Einer offiziellen Mitteilung zufolge wurden in dem Gespräch auch die aktuelle Situation im Nahen Osten und insbesondere in Südlibanon erörtert ...

  • Eindringlinge verjagt

    Luanda (ADN-Korr.). Die Interventionstruppen des südafrikanischen Rassistenregimes, die in den Süden der VR Angola eingedrungen waren, sind von der FAPLA-Volksarmee zurückgeschlagen worden. Wie das Verteidigungsministerium in Luanda am Montagabend bekanntgab, mußten sich die Infanterieund Panzereinheiten Pretorias auf das Territorium des illegal besetzten Namibia zurückziehen ...

  • Suche nach DC-Vorsitzendem ohne greifbare Ergebnisse

    Rom (ADN-Korr.). Auch am Montag sind die Fahndungsaktionen nach dem Aufenthaltsort des entführten christdemokratischen Parteivorsitzenden Aldo Moro und nach der Entführerbande in Italien fortgesetzt worden. Die verstärkten Fahndungen am Wochenende, bei denen in Rom 26 Personen verhaftet wurden, führten dabei zu keinen neuen greifbaren Ergebnissen ...

  • Weitere Solidaritätssendung in Brazzaville übergeben

    Brazzaville (ADN). Der Botschafter der DDR in der VR Kongo, Werner Dordan, hat am Wochenende dem Generalsekretär des kongolesischen Handelsministeriums, Obomo, in Brazzaville eine weitere Solidaritätssendung der Bevölkerung der DDR für das befreundete kongolesische Volk übergeben.

  • Neues Opfer in Frankfurt (Main)

    Frankfurt (Main). (ADN). Wegen seiner Mitgliedschaft in der DKP wurde der Diplom-Psychologe Helmut Wegner vom Magistrat der Stadt Frankfurt (Main) mit Berufsverbot belegt, meldet die Progress Presse Agentur (PPA).

Seite 8
  • Bekannte Kulturensembles entbieten musikalische Gruße

    Zahlreiche Begegnungen in der Woche der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft

    Am 19. Mai beginnt in unserer Hauptstadt der 11. Kongreß der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft. 180 Berliner Delegierte — sie vertreten 400 000 Mitglieder der Freundsehaftsgesellschaft — können von vielfältigen Initiativen in der Bewegung „Freundschaft - Drushba - DDK 30" berichten. Seit dem 10 ...

  • Funkund Fernsehen heute

    Radio DDK I: 8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten, 10.10 Von Operette zu Operette. 11.00 Rendezvous mit Chansons; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Blasmusik, 15.00 Magazin, 19.1S Eishockey-WM, 20.05 Big-Band- Soumd; 21.05 Die Roboterfalle, Hörspiel , 22.10 Die Welt heute abend ...

  • Alte Brunnen bringen neue Stadtanskhten

    „Die Scholle" und „Der Geldzähler" werden rekonstruiert

    Aufmerksame Spaziergänger werden schon bemerkt "haben, daß neben dem Alten IVkiseum am Spree-Ufer Steinmetze am Werken sind. Neben einer neu errichteten kleinen Freitreppe aus Granit hat die Jugendbrigade von Herbert Rautenberg aus dem VEB Stuck und Naturstein unter Plastehütten wertvolle Schätze bewahrt ...

  • Hochwasser im Süden

    Starker Regen führte zu Schäden in einigen Bezirken

    Ein Tiefdruckgebiet, das in der Nacht '/.um Montag die Siidbe/irktder DDR überquerte und am Montagfrüh mit seinem Zentrum über dem Raum Görlitz las, verursachte starke Niederschläge. So fielen in den Nachtstunden in Aue 60 Liter, in Zinnwald 36 Liter sowie in Karl-Marx-Stadt 49 Liter pro Quadratmeter In mehreren Kreisen des Bezirkes Karl-Marx-Stadt führten starke Begenfälle zu überhöhter Wasserführung der Fließgewässer ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    19. Spielwoche 6 aus 49 (1. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 70 670 Mark, Fünfer mit je 3 555 Mark; Vierer mit je 56 Mark; Dreier .mit je 7 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 33130 Mark; Fünfer mit je 3098 Mark; Vierer mit je 44 Mark; Dreier imit je 5,50 Mark ...

  • 21N D-Pressefest ist in Sicht

    Es liegt was in der Luft, im Friedrichshoin. Nidit nur der Duft erster Lindenblüten und Blumen, sondern auch der von Forbe. Letzterer rührt von den vielen Helfern her, die erste Vorbereitungen für dos Pressefest treffen. 3000 Mitwirkende, Berufs- und Laienkünstler, 25 in- und ausländische Ensembles, ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91). AjJöllQsaal 20 Uhr' Kammermusik der Staatskapelte C 6***), Komische Oper (2 29 25 55), 19-22 Uhr- „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"***), Metropol-Theater (2 07 17 39), 20 Uhr: BSO-Konzert**), Deutsches Theater (2 87 12 25), Foyer 1S.30 Uhr- „Die Nacht nach der Abschlußfeier"*); Kammerspiele (2 87 12 26), 19 ...

  • Einbrecher konnten festgenommen werden

    In der vergangenen Woche konnte in Lichtenberg durch eine Streife der Schutzpolizei ein 21jähriger vorbestrafter 'Einbrecher auf frischer Tat vorläufig festgenommen werden. Ermittlungen der Kriminalpolizei führten zur Festnahme eines weiteren, ebenfalls vorbestraften 25jährigen Täters. Beide hatten seit ...

  • Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

    Eine 68jährige Fußgangerm wurde am Montag beim Überschreiten der Fahrbahn in der Schönhauser Allee, Stadtbezirk Prenzlauer Berg, von einem PKW erfaßt und tödlich verletzt Am gleichen Tag kam es zu weiteren Verkehrsunfällen in der DDR- Hauptstadt. Ein neunjähriges Mädchen lief in der Bölschestraße, Stadtbezirk Köpenick, unachtsam vor einem Bus auf die Fahrbahn, wurde von einem Kraftfahrzeug erfaßt und schwer verletzt ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus VII: Für Leiter von Propagandistenkollektiven und Schulen der sozialistischen Arbeit. Die nächste Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 10. Mai, 15.30 bis 17.30 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35, statt. Thema: Kulturvolles Gemeinschaftsleben fördert die sozialistische Lebensweise ...

  • Autobahnabschnitt ist zeitweilig frei

    Im Interesse eines ungehinderten Verkehrsablaufes während des zu den bevorstehenden Feiertagen zu erwartenden verstärkten Reiseverkehrs wurden die Voraussetzungen geschaffen, die gegenwärtig im Bau befindlichen Abschnitte der Autobahn Berliner Ring— Marienborn zwischenzeitlich vom 11. Mai 1978, 13.00 Uhr, bis 17 ...

  • Berlinerinnen und Berliner!

    Magistrat von Berlin Hauptstadt der DDR Bezirksausschuß Berlin der Nationalen Front 11. Mai 1978 (1. Etappe) 12 Uhr; Ehrenstart an der Ehrentribüne Karl-Marx-Allee, Strausberger Platz, Lichtenberger Straße, Holzmarktstraße. Mühienstraße, Stralauer Allee, Elsenstraße, Am Treptower Park, Köpenicker Landstraße, Schnellerstraße, Betriebsbahnhof Schöneweide (offizielle» Start), Adlergeste!!, Schmöckwifa bis zur Stadtgrenze ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Zwischen einem Hochdruckgebiet über Skandinavien und einem Tieifdruckkomplex über Ost- und Süidosteurapa dringen mit einer nördlichem Strömung trockenere, in der Folgezeit aber auch kühlere Luiftaiassen in unseren Raum vor. Am Mittelgefoirgsnordr,and wind es beute noch stark toewölkft sein ...

  • XIV. Russisch-Olympiade

    Mit der Siegerehrung fand am Montag in Potsdam die XIV Russisch-Olympiade der DDR ihren Abschluß. Während der festlichen Veranstaltung wurden acht Goldsowie je 18 Silber- und Bronzemedaillen vergeben. Erfolgreichste Mannschaft war die Delegation aus dem Bezirk Schwerin. Zugleich wurden die 24 Kandidaten für die III ...

  • Güterzüge kollidierten

    Auf dem verbindungsgleis, Abzweig Karow/West—Blankenburg kollidierten am Montagnachmittag aus bisher ungeklärter Ursache zwei Güterzüge. Dabei wurde ein Triebfahrzeugführer verletzt. Mehrere Güterwagen entgleisten. Der betroffene Streckenabschnitt mußte vorübergehend gesperrt werden, einige Reisezüge wurden umgeleitet ...

  • Neues Deutschland

    Fratüs-Mehring-Plate 1, Telefon melnummer 88 SS. monatlich 3,S6 Marie Berliner Staätfcoator, Frankfurter Allee 2la. 6721-12-45. Postee&edtKo sefaeekamt Berlin» Kontö-Nr. S5S-0S Alleinige Ansseigenverwaltang DEWAG- WBBBOTG BERLIN, Anzelgänzentrale, Bosenthaler Straße 28-31.

  • Hermann Budzislawski

    11. Februar 1901 - 28. April 1978 Das Leben und Wirken dieses großen Publizisten war bis zur letzten Stunde dem gesellschaftlichen Fortschritt und dem Kampf um den Frieden gewidmet. Er wird uns unvergessen bleiben. Die Mitarbeiter der „Weltbühne"

  • STRECKENFÜHRUNG:

    10. Mai 1978 (Prolog) 17.30 Uhr: Start Ehrentribüne Karl-Marx- Allee» Kino International, Strausberger Platz, Karl-Marx-Allee, Frankfurter Allee, Wende an der Pettenkoferstraße und zurück.

Seite
Bruderbund mit der UdSSR ist unversiegbarer Kraftquell Heroische Taten für die gesamte Menschheit Neue starke Impulse für Freundschaft DDR-CSSR Feierliche Kranzniederlegungen Luanda: Gesprach DDR-Angola
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen