10. Dez.

Ausgabe vom 02.01.1968

Seite 1
  • Ein Jahr wichtiger Entscheidungen

    Ein für uns Bürger der DDR erfolgreiches Jahr ist vorüber. Ein Jahr wichtiger Entscheidungen steht vor uns. Weg und Ziel des entwickelten gesellschaftlichen Systems des 'Sozialismus hat uns der VII. Parteitag der SED gewiesen. Mit der Gewißheit vom weltweiten Sieg der Kräfte des Friedens, der Demokratie und des Sozialismus erfüllte uns der 50 ...

  • Sowjetunion wünscht DDR neue Erfolge

    -Berlin (ADN). Der, Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, und der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, sandten den führenden Repräsentanten der DDR zum Jahreswechsel herzliche Neujahrsgriiße ...

  • Gut vorbereitet ins Planjahr 1968

    Erfolgreiche Wettbewerbspraxis im Elmo-Werk Wernigerode

    Berlin (ND). In allen'Betrieben der Republik hat das Planjahr 1968 begonnen. Leitende Partei-, Gewerkschaftsund Wirtschaftsfunktionäre besuchen in den heutigen Morgenstunden wichtige Produktionsstätten, Um "mit ,deri Werktätigen über die' nächsten Aufgaben zu sprechen und "sich über den reibungslosen Planstart zu informieren ...

  • Können, Klugheit, Kraft und Fleiß für unsere moderne sozialistische Volkswirtschaft

    Volkswirtschaft einsetzen. Die neue Verfassung, die wir in diesem JahV gemeinsam erörtern werden, wird für uns alle das Grundgesetz unseres Handelns werden." Dr.-Ing. Manfred Pfeifer, Dozent an der TH „Otto von Guericke", Magdeburg, verbindet seine Gedanken zur Neujahrsbotschaft mit Überlegungen, wie diese wichtige Bildungseinrichtung den Anforderungen im Planjahr 1968 gerecht werden kann ...

  • Festveranstaltung in Tampere

    Helsinki (ADN;'ND). In der finnischen Stadt Tampere fand am Sonntag im Beisein Präsident Kekkonens eine Festveranstaltung aus Anlaß des 50. Jah- -restages der Anerkennung des unabhängigen finnischen Staates durch'die Sowjetregierung statt. Reichstagspräsident Virolainen würdigte in seiner Eröffnungsansprache ...

  • Brasilianische KP für Konsultativtreffen

    Rio de Janeiro (ADN). Der VI. Parteitag - der Brasilianischen . Kommunistischen Partei -der irir Dezember vergangenen-Jahres «in tiefster Illegalität, stattgefunden hat,-begrüßt in einer Resolution .das im., Februar 1968 bevorstehende Konsultativtreffen' der., -kommunistischen und Arbeiterparteien. In d^r politischen Resolution des Parteitages, die von der Zeitung „Journal do Brasil" veröffentlicht wurde, wird die außen- und innenpolitische Lage Brasiliens analysiert ...

  • Wirkola sprang Schanzenrekord Neuendorf auf Platz zwei

    Doppelweltmeister triumphierte beim zweiten Sprunglauf in Garmisch-Partenkirchen

    Garmisch-Partenkirchen (ADN/ND). Der zweite Sprunglauf •'der westdeutsch-österreichischen Vierschanzentournee auf der großen Olympia-* schanze in Garmisch-Partenkirchen wurde am Montag von Björn Wirkola (Norwegen) gewonnen. Dieter Neuendorf (DDRj bestätigte nach seinem Sieg vom Vortag in Oherstdorf mit seinem zweiten Platz in Garmisch seine gute Verfassung ...

  • Feuerüberfall Israels am Jordan

    . Amman (ADN/ND).' Israelische Truppen haben" am Neujahrsmorgen laut MEN erneut einen verbrecherischen Feuerüberfall gegen jordanisches Territorium östlich des Jordan verübt. Dabei; ^wurden drei Jordanier getötet und weitere sechs, darunter ein Kind, verwundet. Der Angriff richtete sich gegen das Dorf Wahadna, rund 35 Kilometer nördlich der Damiya-Brücke ...

  • Silvesterabend mit Scala-Eisrevue , aus Paris

    Berlin (ADN). Einen,beschwingten Jahresausklang bereitete die Pariser Scala-Eisrevue fast 3000 Spree- Athenern, unter ihnen Oberbürgermeister Herbert Fechner, im Friedrichstadt-Palast am Silvesterabend. Die Darbietungen mit hervorragertr den Sololeistungen von, Marta Krejciriowa, der CSSR-Meisterin Vera Sibrova, Oscha Krejcin, Ernesto Rodriguez und USA-Meister und Profiweltmeister Dick Price waren die Premiere für ein bis zum 4 ...

  • Neujahrsgruß des DTSB-Präsidiums

    Berlin (ADN). Das Präsidium des DTSB hat anläßlich des Jahreswechsels allen Mitgliedern, den Sportlerinnen und Sportlern der DDR, allen Übungsleitern und Sportfunktionären, den Sportlehrern, Sportmedizinern und Sportwissenschaftlern für ihre hervorragenden Leistungen bei der Entwicklung von Körperkultur und Sport seinen herzlichen, Dank ausgesprochen ...

  • Silvesferlauf in Hohndorf mit 324 Teilnehmern

    , Hohndorf, (ADN). Der traditionelle Silvesterlauf in der Erzgebirgsgemeinde Hohndorf bei Zschopau, zum zehnten Male ausgetragen, endete bei herrlichem Winterwetter mit dem Überraschungssieg des sowjeti* sehen Sportlers Sasepin (ASK Elstal), der im Endspurt die favorisierten Läufer des SC Karl- Marx-Stadt hinter sich ließ ...

  • DRV solidarisch an Kambodschas Seite

    Hanoi/Saigon (ADN). Die DRV-Regierung. -hat die USA-Aggressionspläne gegen ■ Kambodscha scharf verurteilt und das kambodschanische Volk > ihrer Unterstützung versichert. Sie warnt ernsthaft, daß die Regierung der. USA! die -violle Verantwortung. für alle Konsequenzen zu tragen haben wird, i Der' stellvertretende USA-Oberbefehlshaber in Südvietnam, General Abrams, hat erklärt, die amerikanischen Truppen hätten Erlaubnis erhalten, mjt Artillerie über die ;Grenze nach ...

  • Beifall für Lew Jaschin

    Der heute 38jährige Fußball - Nationaltorwart der UdSSR wurde in einer Umfrage als populärste! Sportler seit Bestehen der Sowjetmacht ermittelt. Er spielt seit seinem 16. Lebensjahr Fußball und hütete mehr als sechzigmal das Tot der UdSSR-Nationalmnnnicrhnft

  • Keine Pause im Luftterror

    Hanoi (ADN/ND). Trotz der Waffenruhe, flogen die PSA auch am-31; De-- zemb'er und am''i;Jänükr neue.T.errorangriffe-gegeh die DRV. Zwei Luftpiraten wurden abgeschossen.

Seite 2
  • Was heißt soz/cr//- stische Beziehungen?

    Es ist gut, sich dabei der Zeit zu erinnern, in der die jetiige Verfassung entstand, als das Ringen um den Lebensunterhalt den Alltag bestimmte, einer harten Zeit mit Trümmern, mit rationierten Lebensmitteln, in der viele nur nach dem eigenen Vorteil strebten. Konnte das anders sein? Zu nahe war dem Menschen noch der Kapitalismus, der Generationen lang Egoismus erzeugt hatte, zu nahe war die barbarische Zeit des Faschismus ...

  • Notstandsgegner müssen zusammenstehen

    Interview mit Vertreter der Arbeiterkonferenzen

    Berlin (ADN/ND). Die Schaffung einer einheitlichen Front aller westdeutschen Notstandsgegner sei angesichts der gefahrvollen politischen Entwicklung im Bonner Staat dringlicher denn je. Das erklärte Bodo Schulz, Vorsitzender des Ständigen Ausschusses der deutschen Arbeiterkonferenzen, zum Jahreswechsel in einem ADN-Interview ...

  • Großartiges Jubiläumsjahr

    Botschaft der Repräsentanten der UdSSR an Sowjetvolk Berlin (ADN). Die Repräsentanten der sozialistischen Staaten haben in Botschaften, Ansprachen und Interviews den Bürgern ihrer Länder und den sozialistischen Brudervölkern zum neuen Jahr herzliche Glückwünsche übermittelt. Moskau. Das ZK der KPdSU, ...

  • Zwischen Grönland und Südamerika

    Rostock (ADN). Über 2000 Hochseefischer der DDR begrüßten das neue Jahr auf den Fangplätzen zwischen Grönland und Südamerika. Ihr Ziel für 1968 Und das der übrigen Schiffsbesatzungen der Fischkombinate Rostock und Saßnitz sowie der zahlreichen Küstenfischer entlang der Ostsee ist die kontinuierliche Planerfüllung ...

  • Kuba

    Im Namen des kubanischen Volkes und der Revolutionären Regierung Kubas übermitteln der Präsident der Republik Kuba, Dr. Osvaldo Dorticös, und der Ministerpräsident der Revolutionären Regierung Kubas, Dr. Fidel Castro, dem Vorsitzenden des Staatsrates, Walter Ulbricht, dem Vorsitzenden des Ministerrates, Willi Stoph, und dem Volk der DDR ihre brüderlichen Glückwünsche für das Jahr 1968 ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Deutschlandsender: 11.00 Auf den Straßen der DDR; 12.20 Leichte Kost; 14.00 Kammerkonzert; 15.05 Jugend und Musik; 16.05 Kultur im Gespräch; 18.00 Mit dem Funk durch die Zeit; 19.30 Schlagercocktail; 20.30 Wissenschaftliche. Weltanschauung; 21.00 Volksweisen; 22.00 Aus Opern. "Berliner Rundfunk: 9.00 Blick in neuo Bücher; 13 ...

  • Kurz berichtet

    50 000 Obdachlose

    Rio de Janeiro. Die durch anhaltende starke Regenfälle verursachten Überschwemmungen, die in den letzten Tagen weite Teile des brasilianischen Staates Bahia verwüsteten, haben rund 50 000 Menschen obdachlos gemacht und nach ersten Schätzungen — wie bereits berichtet — 200 Menschenleben gefordert. Ein exakter Überblick ist noch nicht möglich ...

  • FNL: Erfolge an allen unseren Kampffronten

    Südvietnams Patrioten ziehen Bilanz

    Hanoi (ADN/ND). Über die Erfolge der patriotischen Kräfte Südvietnams in den seit der Gründung der Nationalen Befreiungsfront ,(FNL) vergangenen sieben Jahren informiert die Presseagentur „Befreiung" — offizielles Organ der FNL — in einem am Sonntag von der Nachrichtenagentur VNA verbreiteten Kommunique ...

  • Blick auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPER (Kassenruf 20 04 91), Die., Musik von heute, I. Konzert, C2 (Apollosaal) METROPOL-THEATER (20 23 98), Die., 20.00-21,45 Uhr: „Der Bettelstudent"***) BERLINER ENSEMBLE {42 31 60), Die., 19.00-21.45 Uhr: „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ul"***) MAXIM GORKI THEATER (2017 90), Die ...

  • Lübke beschimpft oppositionelle Kräfte

    Köln (ADN). Der Bonner-Prasi-. dent Lübke hat seine Neujahrsansprache zur Beschimpfung der außerparlamentarischen Opposition der Bundesrepublik benutzt. „In den vergangenen zwölf Monaten haben kleine Minderheiten außerhalb der demokratischen Parteien Schlagzeilen gemacht. Ihre Aktionen fanden eine Beachtung, die in keinem Verhältnis stand zur Zahl ihrer Anhänger", behauptete der frühere KZ-Baumeister verärgert ...

  • Interflug beförderte

    690552 Fluggäste

    Berlin (ADN). Wesentlich mehr Passagiere als 1966 buchten im vergangenen Jahr bei der Interflug einen Platz. Mit 690 552 Fluggästen ist die Beförderungsleistung gegenüber dem Vorjahr auf 127 Prozent gestiegen. Allein 415 613 Passagiere flogen mit der DDR-Luftfahrtgesellschaft im internationalen Verkehr, der besondere stark auf den Strecken nach und von Moskau, Sofia und Budapest sowie nach Kairo, Damaskus/Bagdad und Algier/Conakry war ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wctterenlwickluni: Ein Tiefdruckgebiet im Ostseeraum verlagert sich nur wenig, es erhält wechselhaftes und winterliches Wetter aufrecht. Sq wird es auch a.rn Dienstag zeitweilige Bewölkungsauflockerungen, andererseits aber auch Schneeschauer geben, d;e vor allem.in Küstennähe stärker in Erscheinung treten ...

  • Jemenkomifee ruft zu nationaler Konferenz

    Kairo (ADN). Das arabische Dreierkomitee zur Lösung der Jemenfrage hat am Sonntag die kriegführenden Seiten in Jemen zu einem sofortigen Waffenstillstand aufgerufen. Auf einer Sitzung in Kairo beschloß das Komitee die Bildung eines aus 15 Personen bestehenden vorbereitenden Ausschusses für eine nationale jemenitische Konferenz zur Beilegung der Probleme dieses Landes ...

  • Beschwingte Nacht

    Berlin (ADN/ND). Tausende bunte Sterne und Kometen erstrahlten in der Silvesternacht über den Dächern der Hauptstadt. Mit unzähligen Feuerwerkskörpern begrüßten die Berliner das Jahr 1968. Der überwiegende Teil der Bevölkerung verlebte die Silvesternacht zu Hause, mit der Familie, mit Verwandten, Freunden und Nachbarn ...

  • Breshnew grüß! Jenaer Brigade

    Jena (ADN). Große Freude herrschte In den letzten Stunden des alten Jahres in der Brigade „VI. Parteitag" des VEB Carl Zfiiss Jena, als iste.zum Jahreswechsel die herfflpisten Grüße und Wünsche deti-CrQfieralsekretärs des ZK tfäe^ KPdSU, Leonid Breshnevjf -entgegennehmen konnte. Die Monteure für Feinmeßgeräte ...

  • Erste Gratulanten

    Berlin (ADN/ND). Staats- und Wirt- ■chaftsfunktlonära waren erste Neujahrsgratulanten In solchen Betrieben und Einrichtungen, die auch in der Neujahrenacht arbeiteten. Der Leiter des Amtes für Wasserwirtschaft beim Ministerrat der DDR, Johann Eochlitzer, besuchte die Arbeiter der Nachtschicht im Abwasserpumpwerk Perlin - Niederschönhausen ...

  • MVR

    Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und Vorsitzende des Ministerrates der MVR, J. Zedenbal, der Vorsitzende des Präsidiums des Großen Volkshurals der MVR, S. Sambu, und der Vorsitzende des Großen Volkshurais der MVR, B. Altangerel, wünschen allen Werktätigen ...

  • Neunte zum Ausklang

    Berlin (ADN). Eine festliche Aufführung von Beethovens IX. Sinfonie, die der Deutschlandsender original übertrug, beschloß das Berliner Konzert jähr 1967. Am Neujahrsmorgen eröffnete die Wiederholung dieses Konzerts den Reigen musikalischer Veranstaltungen des Heuen Jahres. Solisten aus vier sozialistischen ...

  • Rumänien

    Die Repräsentanten der Sozialistischen Republik Rumänien nehmen den Jahreswechsel zum Anlaß, um Staatsführung und Vol1< der DDR weitere Erfolge beim Aufbau des Sozialismus zu wünschen. Zugleich wird die Überzeugung zum Ausdruck gebracht, daß sich die Beziehungen der Freundschaft und vielseitigen Zusammenarbeit zwischen beiden Parteien und Regierungen im Interesse beider'Völker, des Sozialismus und des Weltfriedens ständig entwickeln werden ...

  • Bulgarien

    Den Wunsch für neue Erfolge beim Aufbau des Sozialismus in der DDR und noch fruchtbarere Zusammenarbeit im Sinne des Freundschaftsund Beistandsvertrages zwischen der DDR und der VR Bulgarien übermitteln in ihren Neujahrsgrüßen der Erste Sekretär des Zentralkomitees der BKP und Vorsitzende des Ministerrates der VR Bulgarien, Todor Shiwkow, und der Vorsitzende des Präsidiums der Volksversammlung der VR Bulgarien, Georgi Traikow ...

  • Glückwünsche aus aller Welt

    An der Schwelle des neutn Jahres gingen den führenden Repräsentanten der DDR herzliche Grüße und Glückwünsche aus aller Welt zu. Die führenden Persönlichkeiten der sozialistischen Bruderländer und zahlreiche Führer der mit der DDR befreundeten Staaten bringen mit'Grüßen und Wünschen ihre Verbundenhort und Sympathie mit dem ersten Friedensstaat auf deutschem Boden zum Ausdruck ...

  • Ungarn

    Der Erste Sekretär des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Jänos Käqlär, der Vorsitzende des Präsidialrates der UVR, Pal Losonezi, und der Vorsitzende der Ungarischen Revolutionären Arbeiterund-Bauern-Regierung, Jenö Fock, verbinden ihre Neujahrsgrüße mit den besten Wünschen für gute Gesundheit, persönliches Wohlergehen und erfolgreiches Schaffen ...

  • Polen

    Die führenden Persönlichkeiten der Volksrepublik Polen, der Erste Sekretär des ZK der PVAP; Wladyslaw Gomulka, der Vorsitzende des Staatsrates der VR Polen, Edward Ochab, und der Vorsitzende des Ministerrates, Jözef Cyrankiewicz, übermitteln die herzlichsten .Neujahrsgrüße und wünschen aus Anlaß des Jahreswechsels die besten Erfolge für das Jahr 1968 ...

  • Jugoslawien

    Der Präsident der SFRJ und.'Vor^ sitzende des BdKJ, Josip Broz Tito, beglückwünscht Walter Ulbricht und das befreundete Volk der DDR und spricht den Wunsch aus, daß sich die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern zum Wohle unserer Völker und im gemeinsamen Interesse des Sozialismus und des Weltfriedens noch mehr erweitern möge ...

  • Waffenruhe gebrochen

    Saigon (ADN). Ungeachtet der von ihnen für die Dauer von 36 Stunden verkündeten Kampfpause haben die USA-Aggressoren und die Saigoner Truppen die Kampfhandlungen gegen die FNL-Streitkräfte, für die eine dreitägige "Feuerpause befohlen worden war, nicht eingestellt. FNL-Truppen wurden in 48 Fällen angegriffen ...

  • Was sonst noch passierte

    Pietät bewies der japanische Dentist Kawahara: Er beerdigte kürzlich die rund 60 000 Zähne, die er in zwanzigjähriger Praxis seinen Patienten ausgezogen hatte. Ein Kunstwerk in Zahnform, schmückt die „Grabstätte". Später soll noch ein kleiner Park hinzukommen — offenbar auch in Zahnform.

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIÖNSKOIAEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela,^ Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel

Seite 3
  • Plan erfüllen, koste es, was es wolle?

    In unserem Werk hieß es noch vor gar nicht so langer Zeit immer: Der Plan muß erfüllt werden, koste es, was es wolle. Im neuen Jahr kann man mit einem solchen „Kostendenken" keinen Blumentopf mehr gewinnen, denn von nun ab gilt es, die Mittel für die Reproduktion im eigenen Betrieb zu erwirtschaften ...

  • 7968

    Sieben Antworten auf sieben Fragen — alle iusammen bestätigen, was Walter Ulbricht auf der 4. Volkskammertagung über den Arbeiter von heute sagte: über den Plan zu diskutieren, nach den besten Varianten für die rationellste Produktion zu suchen, ist ihm ein Stück sozialistischer Alltag geworden. Immer besser lernt er verstehen, daß sein Betrieb Teil eines großen Ganzen ist und daß von der Qualität seiner Arbeit auch der ^rfolg des Ganzen abhängt ...

  • Kennt jeder seine Aufgaben?

    Es stößt bitter auf, wenn man weiß, daß unser wichtiger Chemiebetrieb zu den Planschuldnern des Jahres 1967 gehört. Wir im Wofatit-KPS-Betrieb könnten uns auf die Brust schlagen und sagen, an uns lag es nicht. Denn wir haben unseren Plan gebracht, exakt mit dem Haushaltsbuch gearbeitet, Kosten eingespart und konsequent den Arbeitsprozeß rationalisiert ...

  • Neue Methoden der Organisation?

    Im vergangenen Jahr war die Neptunwerft zweimal Sieger im Wettbewerb der Großwerften. Mancher Mitarbeiter war jedoch sehr erstaunt, als dann bei der Endabrechnung zum 50. Jahrestag der Oktoberrevolution die Warnowwerft den Gesamtsieg zugesprochen bekam. Der Grund: Die Warnowwerft hatte eine strukturbestimmende Aufgabe bravourös gelöst ...

  • Neue Fertigung gut vorbereitet?

    Es ist alles bereit: Die Produktion neuer Typen von Metallschichtwiderständen wird mit Jahresbeginn aufgenommen. Damit kann der volkswirtschaftliche Bedarf 1968 in einem wichtigen Sortiment ohne Importe gedeckt werden. Diese Bauelemente werden vor allem in der BMSR-Technik und in der elektronischen Datenverarbeitung eingesetzt ...

  • Ist alles klar fürs neue Jahr?

    VK Herbert Lehmann fragte im VEB Modul Karl-Marx-Stadt den Meister Wolfgang R o t h e : wickelten großen Stirnradwälzfräsmaschine. Dieses Spitzenerzeugnis muß im Februar montagefertig sein. Dabei aber hindern uns zur Zeit noch Unzulänglichkeiten. Kürzlich haben wir im ND den Begriff „kleinkarierte Rationalisierung" gelesen ...

  • Rollt es vom ersten Tag an?

    1968 sind auf "Unserer Großbaustelle für fast 160 Millionen Mark. Bau- und Montageleistungen zu erbringen. Mit Beginn des zweiten Halbjahrs soll das neue Kaltwalzwerk die Produktion aufnehmen. Wir hier in Eisenhüttenstadt haben mit an den Fundamenten unseres sozialistischen Staates gebaut und geholfen, daß sich die Verfassung von 1949 erfüllen konnte ...

  • Gewerkschaflskomi.ee empfiehlt...

    Karl-Marx-Stadt. Mit vorschlagen für die Realisierung der Planaufgaben im Jahre 1968 unterstützt das Gewerkschaftskomitee der WB Trikotagen und Strümpfe die Industriezweigleitung. So empfahl das Gremium unter anderem dem Generaldirektor, die Forschungs- und Entwicklungsarbeit stärker auf die Haupterzeugnisse der VVB zu richten ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben 12000. Fräsmaschine vom Frifz-Heckerf-Werk

    Karl-Marx-Stadt. Die Belegschalt des Fritz-Heckert-Werkes in Karl- Marx-Stadt hat im Dezember die 12 000. Fräsmaschine seit 1945 ausgeliefert. Die Konsolfräsmaschine ist für die Volksrepublik Polen bestimmt. Damit erfüllte das Werk gleichzeitig alle für 1967 abgeschlossenen Exportaufträge sortimentsund termingerecht ...

  • Wieviel Zeit von der Forschung zur Produktion?

    Wir denken, gut von der Startlinie wegzukommen, denn wir haben uns gründlich darauf vorbereitet, von der ersten Stunde an kontinuierlich zu produzieren. Unser Betrieb ist Leitbetrieb für elektronische Meßtechnik, und schon 1968 wollen wir die Fertigung auf etwa 150 Prozent steigern. Es stellt gerade an uns in der technologischen Planung höhere Anforderungen, wenn die Überleitungszeiten neuer Geräte in die Produktion verkürzt werden sollen ...

  • Auch im Winter zügiges Bautempo

    Halle. 24,5 bis 25 Prozent der Jahresaufgaben für 1938 wollen die Werktätigen des Zweiges Industrieanlagenmontagen und Stahlbau im I. Quartal schaffen. Eine gute Ausgangsposition haben sie sich dafür im abgelaufenen Jahr mit einem Planvorsprung von 5,5 Millionen Mark in der industriellen Warenproduktion geschaffen ...

  • wie groß wird Rationalisierung geschrieben?

    _ Mit großen Anstrengungen haben wir den Plan 1967 geschafft, und dazu tilgten wir gleichzeitig Schulden der vergangenen Jahre. Das macht uns stolz, aber nicht selbstzufrieden. Noch sind wir nicht in den Gleisen, wie sie auf dem 3. Plenum vorgezeichnet wurden. Wir sind uns über die Verantwortung, die wir als einer der bedeutendsten Produzenten von Verzahnmaschinen im sozialistischen Wirtschaftsgebiet tragen, im klaren ...

  • Klubs junger Techniker bereiten die XI. vor

    Eisleben. Die Betriebsleiter und die Leiter der Klubs Junger Techniker im Mansfeld-Kombinat haben kürz- . lieh gemeinsam die Aufgaben für die Messe der Meister von morgen 1968 beraten. Die Klubs Junger Techniker arbeiten zur Zeit an 73 Themen, die ihnen durch die Betriebsleiter für 1968 übergeben worden sind ...

  • Volkswirtschaftsplan 1968 - Erhöhung der Effektivität unserer Volkswirtschaft

    Zuwarhc in Pmian* 967-00 VK Dipl.-Ing. Siegfried P o r a t h fragte im Funkwerk Dresden den Ing. Hans Kutschera : VK Gerhard L i e t z fragte im Magdeburger Armaturenwerk den Diplomwirtschaftler Helmut Richter:

Seite 4
  • Basketballsieg für ASK

    Basketballmeister gewann Leipziger Neujahrsturnier vor Shalgiris Kaunas

    Von unserem Berichterstatter Herbert Günther Die Windstille, die sich seit einigen Jahren im sportlichen Geechehen «ier Messestadt regelmäßig «wischen Weihnachten und Neujahr eingestellt hatte, ist in diesem Jahre einer frischen Brise gewichen: Das internationale Basketballturnier, das der Deutsche Meister der DDR, ASK ...

  • Ein Bezirk zieht Bilanz

    Drei Leichtathletik-Meistertitel für den SC Frankfurt (Oder) Nachwuchsentwicklung soll verbessert werden

    Drei Deutsche Meister- und ein Vizemeistertitel bei Männern und Frauen 6owie sechs Medaillenplätze bei Schülern und Jugendlichen waren die diesjährige Ausbeute der Leichtathleten des SC Frankfurt (Oder). „Dieses Abschneiden bedeutet gegenüber dem Vorjahr eine Verbesserung, darf aber nicht über die ungenügende Nachwuchsentwicklung hinwegtäuschen", erklärte Cheftrainer Werner Naumann in einem Gespräch ...

  • Zahlreicher HFC-Nachwuchs

    Sportgemeinschaften des Bezirkes unterstützen den Klub

    Mehr als 230 Jungen im Alter zwischen acht und achtzehn Jahren trainieren gegenwärtig fleißig im Halleschen Fußballklub Chemie. Mit insgesamt 16 Mannschaften nimmt der Klub am regelmäßigen Wettspielbetrieb im Bezirks- und Stadtmaßstab teil, wobei mit allein elf Mannschaften die Altersklasse unter 14 Jahren am stärksten vertreten ist ...

  • Asphaltkegler mit hohem Niveau

    Im vergangenen Jahr zwei Weltbestleistungen erzielt

    Die Bahnart Asphalt als populärste Disziplin des Deutschen Keglerverbandes der DDR trat zwar 1967 nur mit einem bescheidenen internationalen Wettkampfprogramm in Erscheinung, beeindruckte aber durch hohes Leistungsniveau. Bei eindeutigen Länderkampferfolgen der Männer und Frauen gegen den mehrmaligen ...

  • Florian Albert: Europa nicht so chancenreich

    Florian Albert, Mittelstürmer der ungarischen Fußball-Nationalmannschaft und Europas „Fußballer des Jahres", räumt den Männschaften aus Süd- und Mittelamerika bei der nächsten Fußball-Weltmeisterschaft 1970 in Mexiko größere Chancen als den europäischen Vertretungen ein. In der Budapester Zeitung „Orszag— Vilag" meinte er auf eine entsprachende Leserfrage: „Die Kräfteverhältnisse werden sich bis zur nächsten Weltmeisterschaft möglicherweise noch ändern ...

  • „lauf dich gesund am Silvesferfag

    Eine originelle Idee hatte der Kreisvorstand des Deutschen Turn- und Sportbundes Frankfurt (Oder). Am letzten Tag'des Jah- , res führte er seine dritte Veranstaltung innerhalb der „Lauf dich gesund"-Bewegung als Silvesterlauf durch. Prominentester Teilnehmer bei dem JO^-Minuten- Gesundheitslauf durch den Kleist- Park war Oberbürgermeister Fritz Krause ...

  • 7t haben gemeldet

    Am 1. Februar wird sich die Internationale Fußball-Föderation in Casablanca mit dem Austragungsmodus der Fußball-Weltmeisterschaft 1970 in Mexiko befassen und die Gruppeneinteilung für die Qualifikationsspiele vornehmen. Am Sitz der FIFA in Zürich sind inzwischen die Meldungen von 69 Landesverbänden eingetroffen ...

  • Zwischenstation Paris

    Auf ihrer Wanderung von Prag nach Mexiko zu den Olympischen Spielen haben die vier CSSR- Mädchen Jarmila Ocastkova, Vera Komarkova, Kveta Tarantova und Zdena Opatrna Paris erreicht. Nach dem Aufbruch von Prag am 13. Oktober hatte die Wanderroute der Gruppe über Wien, Linz, München, Konstanz, Zürich, Bern und Genf nach Grenoble geführt ...

  • Suchen zum Kauf 1 Kreisel- oder Kolbenpumpe

    Gesamtförderhöhe mindestens 600 m F1S, Fördermenge 2—6 m3/h, Fördermedium Dampfturbinenkondensat, S"ördermediumtemperatur 105 "C VEB Papierfabrik Hainsberj, 8212 Freital 5 Dresdner Straße 321. Telefon: Dresden SS 20 71

  • Lademaschine T335

    bei freier Preis Vereinbarung. Die Maschine ist für die Entladung offener und gedeckter Waggons geeignet und hat eine Förderleistung bis zu 60 t/h. Angebote sind zu richten unter ND 4093 an DEWAG, 1054 Berlin

  • Kammertrockenofen

    mit folgenden technischen Daten: Lichte Abmessung des Ofens: mindestens 1000 X 1000 X 1500 mm3 Ofentemperatur: regelbar bis max. 250 °C VEB Elektromotorenwerk Dessau 45 Dessau 1, Friesenstraße

Seite 5
  • Berlin gegen Leipzig 9:6-Tu r ntiersieger

    Kopenhagen und Moskau beim XII. Internationalen Berliner Neujahrstürnier im Hallenhandball auf den nächsten Plätzen / Prag landete am Schluß des Feldes

    Von unserem Berichterstatter Wollgana Böhme Lange stand das Ergebnis im Endspiel Leipzig gegen Berlin auf des Messers Schneide über 4 4 und 5 : 5 kam es schließlich bei regulärem Spielschiufl zum 6 :6, so daß eine Verlängerung von zweimal 5 Minuten nötig wurde. Bis dahin war kaum zu sagen, welche der beiden Mannschaften jenes geringe Plus besaß, das zum Siege ausreichen würde ...

  • Wirkola vor Neuendorf

    Zweiter Durchgang der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen bei ausgezeichneten Wetterbedingungen

    Sieger des Neujahrs-Sprunglaufes auf der großen Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen wurde am Montag vor etwa 10 000 Zuschauern Björn Wirkola (Norwegen) vor Dieter Neuendorf (DDR), der den Doppelweltmedster zur Hergabe seines ganzen Könnens zwang. "Wirkola verbesserte im zweiten Durchgang den seit 1963 von Dieter Neuendorf gehaltenen Schanzenrekord um einen halben Meter auf 92,5 m und übernahm auch die Führung in der Gesamtwertung der 16 ...

  • Von Siebenmetern, Schüssen aus der „zweiten Reihe" und „Abstaubern"

    XII. Berliner Hallenhandball-Neujahrsturnier: Erinnerungen und Erläuterungen von Rudi Hirsch

    Auf gezeichnet-v-onun-se-rem. Mitarbeiter; Max Schlosser begeisterten Anteilnahme erfreuen kann." An das erste Turnier im Jahre 1957 denkt Rudi Hirsch besonders gern zurück. Just, da er sich mit seinen Berliner Mannschaftskameraden für das Endspiel gegen Kristianstad (10 :9) rüstete, wurde der Familie Hirsch der erste Sohn, Ralph, geboren ...

  • Stahl- Wahlkonferenz

    Wahlkonferenz der BSG Stahl Riesa. 128 Sportlerinnen und Sportler zogen dieser Tage stell-* vertretend für die 2200 Mitglieder der BSG Bilanz. 1100 talentierte Kinder und Jugendliche sind ein gutes Fundament für sportliche Erfolge der Stahlwerker. Und wie systematisch mit ihnen gearbeitet wird, davon zeugen die bisher erworbenen 177 Spartaklademedaillen vom Kreis bis zur I ...

  • In Mühlleiten: Ralph Pöhland

    Karwofsky und Korner kamen durch Sturz um ihre Chance

    Sieger des 32. Neujahrssprunglaufes auf der großen Vogtlandechanze in Mühlleiten wurde mit Ralph Pöhland einer der aussichtsreichsten Olympiakandidaten der DDR in der Nordischen Kombination. Pöhland zeigte sich gegenüber dem Weihnachtssprunglauf auf demselben Bakken stark verbessert und stand zwei saubere Sprünge von 66 und 65,5 m, wofür er die Note 208,9 erhielt ...

  • Gaston Roelants gewann Silvesterlauf In Sao Paulo

    Der Belgier Gaston RoelanU, Weltrekordmann über 3000 m Hindernis, gewann bereits zum dritten Male den traditionellen Silvesterlauf von Sao Paulo. Er legte die 8500 m auf einer gegenüber dem Vorjahr schwieriger gestalteten Strecke In 24:31,2 min zurück und verwies den Engländer Jim Johnston (24:55,7) überlegen auf den zweiten Platz ...

  • Schaulaufen in Karl-Marx-Stadt

    Zum Jahresbeginn stellten sich die Eiskunstläuferinnen und -läufer des SC Karl-Marx-Stadt in der Eissporthalle im Karl-Marx- Städter Küchwald vor 3500 Zuschauern in einem Schaulaufen vor. Fast 60 Aktive des Nachwuchses und der Meteterklaase zeigten in einem ausgezeichnet zusammengestellten Programm Kostproben großen Könnens ...

  • Müller mit Rekordsprung in Altenberg

    Harald Müller (Stahl Altenberg) gewann das Neujahrsspringen auf der Riesengrundschanze bei Altenberg-Hirschsprung (Osterzgebirge) mit Weiten von 57 und 60 m, das ist neuer Schanzenrekord, vor den beiden Altenberger Junioren Gunter Frenzel (58/55 m) und Gerd Kempe (58/55). Bester Jugendlicher war der vorjährige deutsche Schülermeister in der Nordischen Kombination, Frieder Kaden (Stahl Altenberg/ 56/56 m), vor seinem Gemeinschaftskameraden Rainer Frenzel (50/70 m) ...

  • (ADN)

    In einer Umfrage der Moskauer Zeitschrift „Sportlwnaja Shisn Rossii" nach dem populärsten sowjetischen Sportler in der Zeit des Bestehens der Sowjetmacht erhielt Fußball-Nationaltorwart Lew Jaschin die meisten Stimmen. Die weitere Reihenfolge: Juri Wlassow (Gewichtheben), Waleri Brumel (Leichtathletik), ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    NSUBS PBOTICHtANO Redaktion: IM Berlin. UauerstraB« J9/40. Tel. » 03 4J — Verlag: 10« Berlin. Schönhauser Alle« 176. Tel. U0014 — Abonnementspreis monatlich 3.50 Mark — Bankkonto: Berliner Sta Jtlcontor. 1051 Berlin, Schönhauser Alle« 1«. Konto-Nr. i/1898. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin. Konto-Nr ...

  • EISHOCKEY

    Internationales Turnier von Colorado Springs: 1. UdSSR, 2. USA, 3. Finnland. Ergebnisse: UdSSR-USA 11:3, Finnland-Italien 13 :0, USA gefen Italien 11:1, UdSSR-Universität Denver 8:1. CSSlt-Melstersdiaft: ZKL Brno gegen Tesla Pardubice 4:4, Dukla Jihlava-CHZ Litivlnov 8 : 3, Sparta Prag-VSZ Kisice 7:2 ...

  • cSSR-Junioren allein ungeschlagen

    In der Eishockey-Europameisterschaft der Junioren gewann die CSSR am Neujahrstag vor 8000 Zuschauern in Tampere das vorentscheidende Spiel gegen die UdSSR mit 4:3 (0:1, 2:2, 2 :0) und ist damit als einzige Mannschaft noch ungeschlagen. Schweden schlug Finnland mit 4 :2 (1 :1, 1 :l, 2 :0). DDR gegen UdSSR 2; 9, CSSR-Polen 14 :4 ...

  • SKISPORT

    Silvester-Langlaufe In Oberhof: Männer, 10 km: 1. Winkler (ASK Oberhof) 45:19 min. Junioren, 10 km: 1. June (SC Motor Zella-Mehlls) 46:37 min. Silvester-Slalom In Oberwiesenthal: 1. E. Riedel 86,3 s, 2. Schumann 89,2 s, 3. J. Riedel (alle SC Traktor Oberwiesenthal) 90.7 s. Frauen: 1. Christina Jung (SC Traktor) 98,8 ...

  • EISSCHNELLAUF

    Internationale Wettbewerbe In Inzell: Steter Im kleinen Vierkampf G. Traub (Westdeutschland) 178,923 Pkt. Er gewann 1600 m in 2:08,5 und 6000 m In 7:50,9. Bei den Frauen lief Evi Sappel mit 48,3 s neuen westdeutschen Rekord.

Seite 6
Seite
Ein Jahr wichtiger Entscheidungen Sowjetunion wünscht DDR neue Erfolge Gut vorbereitet ins Planjahr 1968 Können, Klugheit, Kraft und Fleiß für unsere moderne sozialistische Volkswirtschaft Festveranstaltung in Tampere Brasilianische KP für Konsultativtreffen Wirkola sprang Schanzenrekord Neuendorf auf Platz zwei Feuerüberfall Israels am Jordan Silvesterabend mit Scala-Eisrevue , aus Paris Neujahrsgruß des DTSB-Präsidiums Silvesferlauf in Hohndorf mit 324 Teilnehmern DRV solidarisch an Kambodschas Seite Beifall für Lew Jaschin Keine Pause im Luftterror
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen