24. Jul.

Ausgabe vom 12.01.1966

Seite 1
  • Militärspezialisten Bonns nach Vietnam

    Schröder: USA erwarten verstärkte Hilfe Bundesregierung prüft zusätzliche (Möglichkeiten

    Bonn (ADN/ND). Der Bonner Außenminister Schröder kündigte am Dienstag vor der CDU'CSU-Fraküon ein verstärktes Engagement der westdeutschen Regierung *ur Unterstützung des schmutzigen Kriegei der USA in-Vietnam an. Die Vereinigten Staaten erwarteten -von der- Bundesregierung verstärkte Hilfe, sagte er ...

  • Die Welr

    trauert um Shastri

    Berlin/Neu Delhi (ADN/ND . Der ' Tod des indischen Premierministers Lol Bahodur Shastri hat in der ganzen Welt Trauer ausgelöst. • ■ Der Vorsitzende des Staatsrates* der Deutschen Demokratischen Republik, ■Wa!ter Ulbricht, sandte dem' Präsidenten der Republik Indien, Dr. S. Racfhakrishnan, ein • Kondolenztelegramm, Darin werden das tiefempfundene Beileid des Staatsrates und der Bevölkerung der DDR zum Tode des großen indischen Staatsmannes ausgedrückt und das hervorragende Verdienst, das sich L ...

  • Taschkent ist ein großer Sieg der Vernunft

    MIIM MV»«P ■ ■ IVÜwllJ Weltpresse: Bedeutungsvoller Präzedenzfall Erfolg antiimperialistischer Einheitsfront Hohe Würdigung für Bemühungen der UdSSR Unverhohlener Arger in Bonn ,

    # In Taschkent wurde ein außerordentlicher Sieg für die friedliche Koexistenz errungen, der um so höher zu werten ist, als es sich bei den Verhandlungen um äußerst komplizierte Fragen handelte. „Triumphiert hat die gesunde Vernunft",- betont der römische „II Giorno". Die Belgrader „Politika" meint, Taschkent ...

  • Am meisten gekauft

    Nach einer Umfrage in Buchhandlungen der Städte Berlin, Rostock, Halle, Frankfurt (Oder), Eisenhüttenstadt, Dresden, Erfurt, Schwerin, Magdeburg. Belletristik: Hermann Kart: Die Aula. Verlag Rütten & Loen'ng Berlin. 8,40 Mark. Jürgen Brinkmann: Frank Mellenthin. Paul List Verlag Leipzig. 12,50 Mark ...

  • Taschkent

    Der Begnadete vollendet sein Werk", sagt ein auf 'dem indischen Subkontinent geläufiges Sprichwort. In diesem Augenblick, da seine Völker sich über die Ergebnisse der Taschkenter Beratungen freuen, mag es ihnen wieder auf die Lippen treten. Denn der tragische Tod des.indischen Premiers Shastri gibt diesen Ergebnissen das moralische Siegel einer Verpflichtung zu historischer Gültigkeit ...

  • Ja zum 6-Punkte-Plan

    Berlin (ADN/ND). Hamburger Betriebsratsvorsitzende, Gewerkschaftsvertrauensleute und Mitglieder von DGB- Ortsausschüssen, die in den ersten Januartagen im Bezirk Rostock weilten, nannten den 6-Punkte-Vorschlag Walter Ulbrichts konstruktiv und den Interessen der westdeutschen Bevölkerung entsprechend ...

  • Weiter Krach in CDU/CSU

    Bonn (ADN). Auf der Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist es am Dienstag zu neuen Angriffen gegen den Bundespräsidenten Lübke gekommen. Wie die westdeutsche Nachrichtenagentur DPA berichtet, entzündete sich der Streit an Lübkes Interview mit einer Schweizer Zeitung. Lübke hatte darin faktisch den Rücktritt Erhards gefordert ...

  • Walter Ulbricht dankt für Neujahrsglückwünsche

    Zum Jahreswechsel erhielt ich von Arbeitern und Genossenschaftsbauern.Wissenschaftlern und Künstlerri, von Veteranen und Rentnern,' Jungen Pionieren, Schülern und Jugendlichen, von Familien und Arbeitskollektiven viele herzliche Neujahrswünsche. Viele Werktätige verbanden ihre Glückwünsche mit Berichten über die gute Erfüllung des Planes 1965 sowie mit Verpflichtungen für die Erfüllung des Planes 1966 ...

  • Prof. Weizsäcker: Auf A-Waffen verzichten

    Hamburg (ADN/ND). Eine westdeutsche atomare Mitbestimmung sei unnötig und zu verurteilen. Diese Ansicht vertrat erneut der bekannte Atomwissenschaftler Professor Carl Friedrich von Weizsäcker in einem Vortrag vor dem Hamburger Überseeklub am Montag. Die NATO-Verbündeten hätten keinen „militärischen Bedarf nach westdeutscher atomarer Mitbestimmung oder gar nach westdeutschen Atomwaffen" ...

  • Gesellschaftswissenschaften: DIETZ VERLAG BERLIN

    Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung in acht Bänden. Herausgegeben vorn Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK. Band 1: 700 S., mit 77 Bildseiten und 2 Karten, Ganzleinen, 11 Mark. Band 2: 528 S., mit 56 Bildseiten und 1 Karte, Ganzleinen, 11 Mark.. Walter Ulbricht: Probleme des Perspektivplanes bis 1970 ...

  • Bergrutsch in Rio: Über 100 Todesopfer

    Rio de Janeiro (ADN), Das Elendsviertel der früheren brasilianischen Hauptstadt Rio de Janeiro ist am Dienstag von einer furchtbaren Naturkatastrophe heimgesucht worden. Lang andauernde heftige Regenfälle setzten an den Hängen der Stadt riesige Erdmassen in Bewegung, die den Elendshütten von Copacabana Tod und Verderben brachten ...

  • MITTELDEUTSCHER VERLAG HALLE

    Karl Zuchardt: Stirb, du Narr. 554 S., Ganzleinen, 12 Mark. Fritz Selbmann: Söhne der Wölfe. . Roman. 672 S., Ganzleinen, 12 Mark. VERLAG DER NATION BERLIN Gyula Fekete: Der Tod des Arztes. Aus dem-«ngarischen von Georg Harmat." 160 S., Ganzleinen, 5,90 Mark. Günther Deiche: Die Wolken. Mit Ul. von Werner Klemke ...

  • DER KINDERBUCHVERLAG BERLIN

    E. Jachnina: Charlote aus Paris. AU3 dem Russischen von Horst Scherenschmidt. Mit Illustrationen von Gerhard Rappus. Etwa 272 S., Halbleinen, 5,8(1 Mark, (ab 13 Jahrej Elizabeth Shaw: Die Schildkröte hat Geburtstag. 24 S., Halbleinen lackiert, 4.8U Mark, (ab 5 Jahre) DEUTSCHER MILITÄRVERLAG BERLIN Bogdan Arct: Kamikaze ...

  • Aus dem Inhalt

    SEITE 2: Marianne Lange; Bund von Wort und Leben SEITE 3: Friedrich Albrecht: Wunder in der Wirklichkeit (Anna Seghers: Die Kraft der Schwachen) SEITE 4: Mara Marquardt: Geschalt - mit SpaQ (Hermann Kant: Die Aula) SEITE 5: Werner Müller: Eine ritterliche und stolze Nation (Deutsche Geschichte in drei Bänden) SEITE 10: Harald Wessel: Der Weg zum Leben (N ...

  • Neu im Januar

    (Eine Auswahl) Belletristik: AUFBAU-VERLAG BERLIN UND WEIMAR

    Johann Wolfgang Goethe: Berliner Ausgabe. Poetische Werke. Band 8: Urfaust. Faust - Ein Fragment — Eine Tragödie (Erster und Zweiter Teil). Goethc-über „Faust". Register für die Bände 5-8. Etwa 928 S., Ganzleinen, 18,30 Marie Gerd Semmer: Widerworte. Gedichte und Chansons. Mit Illustrationen von Dieter Süverkrüp ...

  • Förster/ Helmert/Otto Schnitter:

    Der preußisch-deutsche Generalstab 1640-1945. Mit Dokumentenanhang. 564 S., mit 48 Bildseiten, Halbt., 10.50 Mark. Klaus Jarmatz: Literatur im Exil. S04 S„ Ganzl., 9,80 Mark. AKADEMIE-VERLAG BERLIN Gerhart Hoss: Von München bis Pearl Harbour, 275 S.r brosch., 28,60 Mark.

  • VERLAG PHILIPP RECLAMJUN. LEIPZIG

    Das Lied von der Heerfahrt Igors. 64 S., mit vier farbigen Illustrationen, Glanzbroschur, 1 Mark. % Eike Middell: Thomas Mann. Versuch einer Einführung in Leben und Werk. Etwa 260 S., etwa 60 Illustrationen, Glanzbroschur, 3 Mark.

  • Frachter gesunken

    ■ New ¥ork (ADN). Der spanische Frachter „Monte Palomares" ist am Montag etwa 840 Seemeilen nordnordöstlich der Bermuda-Inseln im Atlantischen Ozean gesunken. Dabei fanden mindestens zwölf Besatzungsmitglieder den Tod.

  • VERLAG RÜTTEN & LOENING BERLIN .

    Romain Rolland: ClerembauH. Geschichte eines freien Gewissens im Kriege. Aus dem Französischen von Stefan Zweig. Gesammelte Werke in Einzelbänden. Etwa 350 S., Ganzleinen, 7 Mark.

  • VERLAG VOLK UND WELT/ KULTUR UND FORTSCHRITT BERLIN

    Francoise Sagan: Bonjour Tristesse. Roman. 192 S., Ganzleinen, 5,20 Mark. Das Drachenschloß. Lettische Märchen. Mit 111. von Hans Baltzer. 256 S., Ganzleinen, 14,80 Mark.

  • BUCHVERLAG DER MORGEN BERLIN

    Klaus Back: Der weg nach Rom. 456 S., Ganzleinen, 11,50 Mark. Paul Heyse: Das Mädchen von Treppl, 512 S., Ganzleinen, 9,29 Mark.

  • KOEHLER & AMELANG LEIPZIG Margarete Riemschneider: Das

    Reich am Ararat. Kulturhistorische Reihe. Etwa 130 S., 46 Abb., 16 Zeichnungen und l Karte, cell. Pappband, 11,80 Mark.

Seite 2
  • Bund von Wort und Leben

    Probleme der Wahrheit und.Parteilichkeit Von Prof..Dr. Marianne L an ge,

    weisen die Wissenschaftlichkeit 'ihrer Politik, die auf dem Marxismus-Leninismus beruht. Ich sage das, weil in unserer Gegellschaft und in der Zeit, in der wir leben, die Wahrheit über dieses Leben — auch die künstlerische — nur gemeinsam mit der Partei, nur auf der Grundlage unserer Wissenschaft und Weltanschauung gefunden werden kann ...

  • ERKLÄRUNG

    des Präsidiums des Bundesvorstandes des FDGB zur Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs zu Ehren des 20. Jahrestages der SED im Jahre 19

    Das Präsidium des Bundesvorstandes des FDGB dankt allen Werktätigen, die nach dem Beispiel der Maschinenbauer des VEB „Fritz-Heckert-Werk" Karl- Marx-Stadt und der Bau- und Montagearbeiter der Großbaustelle Leuna II durch ihre Leistungen im sozialistischen Wettbewerb dazu beigetragen haben, den Volkswirtschaftsplan 1965 zu erfüllen ...

  • Taschkent

    (Fortsetzung von Seite l)

    Diese Einsicht war so einhellig und fest geprägt, daß sie nicht mehr erschüttert werden konnte. Die imperialistischen Mächte, unter ihnen auch Bonn, taten alles, was in ihrer Macht stand, um das Zustandekommen der Taschkenter Beratungen zu vereiteln. Ayub Khan Wurde Mitte Dezember in Bonn von Erhard und Lübke erklärt, •wie unnütz der Weg nach Taschkent sei ...

  • Die Stunde der Wahrheit

    Lange hat Bonn offiziell die Preistreiberei bagatellisiert. Neuerdings jedoch hört man ungewohnt kleinlaute Töne. Bundeswirtschcftsmirister Sch-nücker bezeichnete vor einem CDU-Gremium in MiUelfranken „die Verschlechterung des Geldwertes als besorgniserregend*. Der Wirtschaftsredakteur der »Frankfurter Rundschau", A'fons Montag, spricht im Leitartikel von einer „Finanzmisere größten Ausmaßes" ...

  • Von Bonn geht die Kriegsgefahr aus

    Deutsch-sowjetisches Kolloquium beendet

    Berlin (ND). Am Dienstagnachrnittag ging das gemeinsame Kolloquium des Instituts für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED und der Akademie für Gesellschaftswissenschaften des ZK der KPdSU über den westdeutschen Militarismus zu Ende. In der Diskussion hatten die Teilnehmer ein umfassendes Bild vorn besonders aggressiven Charakter des westdeutschen Imperialismus entworfen ...

  • Oskar Fischer besuchte MVR

    C*tprach mit Minister Dugtrsuren Der Stellvertreter des Minitttrs für Auswärtige1 Angelegenheiten d*r DDR Oskar Fischer weilt« vt>rr vergangenen •Sohnobtnd bis zum Dl*n*tag In der mongolischen Hauptstadt Ulan-Bator. Während seines Aufenthalts führte er mit dem Minister für Auswärtige An- 6e!«g«nhetter\ d<w Mongolischen Volks* republik, Mongolin Dugersuren, ein Gespräch über beide Seiten interessierende Fragen ...

  • Heute vor 20 Jahren

    Ehrung für Pestalozzi

    12. Januar 1946. Im Volkspark in Halle wird eine zweitägige Konferenz der Kreisjugendreferenten und Jugendleiter der Provinz Sachsen eröffnet. Sie steht unter der Losung: »1946 — das Jahr der großen Initiative". Der erste Vizepräsident der Prov'tnzioivervraltung, Robert Siewert, und der Leiter des Zentralen ...

  • Gaselan verkürzt Lief erterminfür Schwedt

    Erich Mückenberger bei Fürstenwalder Chemieanlagenbauern

    Füistenwalde (ND/ADN). Ober hundert Werktätige des VEB Gaselan Fürstenwalde berieten am Montag mit dem Mitglied des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Frankfurt (Oder), Erich Mückenberger, über ihre Wettbewerbsaufgaben nach dem 11. Plenum. Ergebnis dieser Beratung ist eine Konzeption, die nun der gesamten Belegschaft zur Diskussion unterbreitet wird ...

  • Wissenschaftler-Treffen zur Frühjahrsmesse

    Leipzig im März: Kongreß, Kolloquien und Fachvortrage mit namhaften Experten des In- und Auslandes

    Leipzl« (ADN). Traditionsgemäß wird auf der bevorstehenden Leipziger Frühjahrsmesse ein umfangreiches Programm wissenschaftlich-technischer Veranstaltungen Wissenschaftler, Ingenieure und Ökonomen aus vielen Ländern zum Erfahrungsaustausch zusammenführen. Höhepunkt dürfte der zweite wissenschaftliche Kongreß sein, den der Forschungsrat der DDR, die Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin und der Hauptausscrniß der Kammer der Technik (KDT) vom 9 ...

  • \ ertuschungsversuche der SS-Kameraderie

    München (ADN). Im zweiten Frankfurter Auschwitzprozeß wurde am Dienstag in München der ehemalige SS-Hauptsturmführer und 2, Verwaltungsführer des KZ Auschwitz. Emil Stocker, als Zeuge vernommen. Stocker war unmittelbarer Untergebener des angeklagten ehemaligen Verwaltungsführers Burger, der beschuldigt wird, das Giftgas Zyklon B zur Ermordung der Häftlinge in den Gaskammern besorgt zu haben ...

  • Solidarische Hilfe für verbotene KPD

    Dusseldorf (ADN). Die Kommunistische Partei Deutschlands hat an alle demokratisch gesinnten Bürger Westdeutschlands appelliert, die von Bonn verbotene Partei bei der Bildung eines „Kampffonds für Legalität der KPD" kraftvoll zu unterstützen. Das seht aus einem Bericht der jüngsten Ausgabe des Zentralorgans des 2K der KPD „Freies Volk" hervor ...

  • Polnischer Protest an Bonner Adresse

    Warschau (ADN-Korr.5. Mit scharfen Worten protestierte das Zentralorgan der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei „Trybuna Ludu" am Dienstag gegen den demagogischen Beschluß des Bonner Justizministeriums, eine „Untersuchung von Verbrechen" einzuleiten, die angeblich in den letzten Kriegstagen in Polen, der CSSR und der Sowjetunion an Deutschen begangen worden seien ...

  • Revanchisten mißbrauchen Wissenschaftler

    Frankfurt (Main) (ADN). Die Bundesregierung und -die revanchistischen Organisationen haben eine „wissenschaftliche Denkschrift1* zur Untermauerung ihrer Gebietsansprüche gegenüber der CSSR anfertigen lassen. In dieser Arbeit „warnen" dis Verfasser vor einer „Nichtigkeitserklärung des Münchner Abkommens von 1938", berichtet DPA ...

  • „Neues Deutschland" im UNO-Gebäude

    New York (ND). Am 11. Januar berichtet UPI-Korrespondent Ivan Zverina aus dem UNO-Gebäude: Einträchtig und gleichberechtigt hängen sie seit kurzem in der Leseecke des' Aufenthaltsraumes für die UN-Delegierten im Gebäude der Vereinten Nationen am New-Yorker East River nebeneinander: Die Hamburger Zeitung „Die Welt" und das Organ der SED, das in Ostberlin erscheinende Blatt „Neues Deutschland" ...

  • VEB VERLAG TECHNIK BERLIN

    Dieter Bär: Einführung in die Schaltalgebra. Reihe Automatisierungstechnik. Bd. 25. Etwa 80 S., 67 Abb., 18 Tafeln, brosch., 4,80 Mark. Georg-Fritz Berg: Anwendung der Hydraulik in der Automatisierungstechnik. Reihe Automatisierungstechnik. Bd. 37, etwa 80 S., 64 Abb., brosch, 4,80 Mark. Clous Fritzsche: Wörterbuch des Hütten- und Walzwerk Wesens ...

  • VEB FACHBUCHVERLAG LEIPZIG

    Autorenkollektiv: Analysis für Ingenieur- und Fachschulen. Etwa 620 S., mit 358 Bildern und 840 Aufgaben mit Lösungen, Halbgewebeeinband, 12 Mark, Günter Grundke: Grundriß der allgemeinen Warenkunde. Band II. Etwa 276 S., mit 96 Bildern und 33 Übersichten, Halbgewebeeinband, etwa 10,80 Mark. Dieter Haupt: Mengenlehre — leicht verständlich ...

  • Soziologie

    Unter dem Titel .Die Soziologie in der UdSSR" erschien kürzlich im Moskauer Verlag „Mysel" ein zweibändiges Werk (Bd. I 532 Seiten; Bd. II 504 Seiten). Die beiden Bücher vermitteln sowohl einen Oberblick über theoretische und methodologische Probleme der Soziologie als auch über Ergebnisse und Technik sowjetischer Sozialforschung ...

  • Grimm neu bearbeitet

    Das weltbekannte. „Deutsche Wörterbuch" der Brüder Grimm, dessen Erstausgabe in den Jahren 1854-1960 erschien, wird jetzt neu bearbeitet. Die 1. Lieferung (A-Abenteuer) ist bereits erschienen. Dos. Werk wird wiederum etwa 400 Einzellieferungen enthalten, deren Herausgabe in den nächsten 60 Jahren erfolgen sofl ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Hermann Axen, Chefredakteur; Hajo Herbell, Harri Czepuck. Walter Florath, Dr. Günter Kertzscher, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, RedaktionSsekfetän Horst Bitschkowski. Dr. Rolf Gutermuth, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Herbert Naumann, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel ...

  • JOHANN AMBROSIUS BARTH LEIPZIG

    W. Düben: Der Arzt am Unlallort. 139 S., mit 48 Abb., kart, 9,80 Mark. Psychologische Probleme kybernetischer Forschung (Internationales Symposium, Berlin 1964). Band 171 der Zeitschrift für Psychologie. 430 S., mit 77 Abb. 25 Mark.

  • 84 Rückkehrer und Ubersiedler

    Berlin (ADN). 45 Rückkehrer und 39 Übersiedler aus Westdeutschland und Westberlin haben in den vergangenen vier Tagen teils aus politischen, teils aus familiären oder wirtschaftlichen Gründen um Aufnahme in die DDR gebeten.

  • Ehrenpatenschaften

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht, übernahm Im zweiten Halbjahr 1965 für 1160 Kinder, darunter 76 Zwillingspaare und einmal Drillinge! die Ehrenpatenschaft.

  • der DDR.

    N»u|ahrsftst für Diplonuatenkinder Zu einem Neujahrsfest im Zentralhaus der Jungen Pioniere „Oerman Titow" in Berlir-Lichtenberg hotte die Gattin des Mi-listers für Auswärtige Angel»9enhei?

  • VEB DEUTSCHER VERLAG FÜR

    GRUNDSTOFFINDUSTRIE* LEIPZIG Otto Bordiert: Maßanalytische Schnellmethoden für Beizen und galvanische Elektrolyte. Etwa 164 S., mit 2 Bildern und 7 Tabellen, kart, etwa 9,80 Mark.

  • (Fortsetzung von Seite l) VEB DEUTSCHER VERLAG DER WISSENSCHAFTEN BERLIN

    Adam Schaff:, Einführung in die Semantik. Aus: dem Polnischen. Etwa 350 S., Halbl., etwa 18,60 Mark. Horst Ullrich: Der junge Engels. Band 2. Etwa 270 S., Halbl., 9 Mark

  • AKADEMISCHE VERLAGSGESELL- SCHAFT GEEST & PORTIG K. G. LEIPZIG

    Strepichejeva / Deretbitzkaja: Grundlagen der Chemie hochmolekularer Verbindungen. 329 S., mit 61 Bildern und 14 Tafeln, Kunstleder, 26 Mark.

Seite 3
  • Wunder in der Wirklichkeit

    Anna Seghers: Hie Kraft der Schwachen. Neun Erzählungen. Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 1965. 181 S., Ganzleinen, 6,30 Mark. Der Titel, des Bandes schlägt ein Motiv an, das nicht nur für. die hier vereinten neun Erzählungen charakteristisch ist: Seitdem in einer der ersten Arbeiten Anna Seghers' das Wort von' der dem Menschen innewohnenden Kraft ausgesprochen wurde, gibt es kein Werk der ...

  • Wenn wir die Chemie nicht erweitern würden ...

    ND: Können Sie vielleicht an einem Beispiel dieses Berechnen der ökonomisch günstigsten Variante einmal verdeutlichen? Dr. Scholl: Sie wissen, daß wir den Ausbau der chemischen Industrie in den Mittelpunkt unserer Investitionspolitik stellen. Nicht nur, weil das wichtig ist, sondern weil das die ganze Volkswirtschaft ökonomisch vorwärtsbringt Selbstverständlich ist das kein Freibrief für die Chemie, gewissermaßen außerhalb der wirtschaftlichen Rechnungsführung munter drauflos zu' investieren ...

  • In den Ballungsgebieten vorrangig rationalisieren

    Dr. Scholl: Das ist richtig und läßt sich am besten durch Zahlen belegen. Wir rechnen in der Planung je nach Wirtschaftszweig mit einer Summe von rund 20 000 bis 50 000 Mark, die wir aufwenden müssen, um durch Rationalisierung in der verarbeitenden Industrie einen Arbeitsplatz einzusparen. Siedelt man jedoch eine frei werdende Arbeitskraft von einem Gebiet in ein anderes um, dann ist dafür noch einmal ein sogenannter gebietswirtschaftlicher Aufwand von rund 35 000 Mark notwendig ...

  • Kriterium: Zuwachs' an Nationaleinkommen

    Dr. Scholl: Ja, und es liegt im Interesse der Gesellschaft wie jedes einzelnen, daß diese Entwicklung in Zukunft ver- "stärkt fortgesetzt wird. Deshalb müssen wir dafür sorgen, daß die Investitionen möglichst schnell in Form eines größeren gesellschaftlichen Neuwertes zurückfließen. Entscheidender Gradmesser für den Nutzeffekt unserer Investitionen muß das Verhältnis der aufgewandten Mittel zum Zuwachs an Nationaleinkommen werden ...

  • Geld allein ergibt noch keine neuen Maschinen

    ND: Mit den angenommenen 2,3 Millionen Mark hat der Werkdirektor dieses Betriebes zwar das Geld für die Investitionen, aber doch noch nicht die von ihm gewünschten Maschinen oder Baukapazitäten . . . Dr. Scholl: Richtig. Investitionsfragen sind nicht nur Geldfragen. Die genannte Summe verkörpert vielmehr die volkswirtschaftlich möglichen materiellen Leistungen der Wirtschaft gegenüber dem Betrieb in diesem Wertumfang ...

  • Weniger vorgeben — mehr anbieten und verteidigen

    Dr. S c h o 11: Gewiß, dabei streben wir an, daß künftig weniger Kennziffern von „oben" vorgegeben werden. Was die Investitionen anbelangt, so werden das vor allem Kennziffern sein, die die Eigenerwirtschaftung der Mittel, die Effektivität und die Rentabilität der Grundfonds betreffen. Danach sollen die Betriebe und Zweige im Rahmen dieser wenigen Kennziffern ihre Planvorschläge selbst erarbeiten, anbieten und verteidigen ...

  • wie reich machen sie uns? Über die Investitionspolitik in der zweiten Etappe des neuen ökonomischen Systems der Planung und Leitung sprachen unsere Wirtschaftsredakteure Dieter Brückner und Eberhard Russek mit dem Leiter der Abteilung Investitionen in d

    ND: Genosse Dr. Scholl, in der Staatlichen Plankommission fallen wichtige Vorentscheidungen darüber, wohin unsere Investitions- ' mittel fließen und wie hoch demzufolge der sich daraus ergebende Zuwachs ari Nationaleinkommen sein wird. Die Summen, mit denen dabei gerechnet wird, sind ja wohl nicht gerade klein ...

  • Verpflichtungen — warum und wofür?

    Wenn in den Brigaden über den Wettbewerb zu Ehren des 20. Jahrestages diskutiert wird, geht das nicht ohne die Klärung ideologischer Fragen ab. Das zeigte sich in der Brigade eines Genossen. Viele seiner Kollegen sagten: Schon wieder eine Verpflichtung! — Die APO und die Gewerkschaft nahmen das zum Anlaß, die Ziele unserer Regierung mit den Zielen des westdeutschen Staates zu vergleichen ...

  • Woher sollen die Arbeitskräfte kommen?

    ND: Also Rationalisierung mit dem Ziel, eine höhere Arbeitsproduktivität, eine höhere Effektivität der Volkswirtschaft zu erreichen, und — unter den speziellen Bedingungen unserer nationalen Wirtschaft besonders bedeutsam — doch auch mit dem Ziel, das komplizierte Arbeitskräfteproblem zu lösen ... Dr ...

  • Robotron 300 in Regie von Rafena

    Radeberg. Zu Beginn dieses Jahres ist der VEB Rafena Radeberg' von der VVB Rundfunk und Fernsehen . in die VVB Datenverarbeitung und Büromaschinen übergeleitet worden. Per weit über die Grenzen der Republik hinaus bekannte und leistungsfähige Betrieb auf dem Gebiet der Produktion von Fernsehgeräten wird künftig Finalproduzent von Datenverarbeitungsanlagen sein ...

  • Familien testen Gasbeton-Wohnhaus

    Parchim. Das erste in der DDR errichtete 24-Familien-Wohnhaus aus dem neuartigen Baustoff Gassilikatbeton wird in Parchim in diesen Wochen abschnittsweise seiner Bestimmung übergeben. Die ersten Familien zogen bereits in das dreigeschossige Haus ein. , Mit dem neuen Bau soll in der Republik erstmalig die Verwendbarkeit von Gasbeton auch im Wohnungsbau getestet werden ...

  • Neue Schichtpläne für Warnowwerft /

    Rostock. Technologen, Arbeitsökonomen und Planer der Warnowwerft sind gegenwärtig vielbeschäftigte Mitglieder von acht Arbeitsgruppen, die sich, der Einführung der 5-Tage-Arbeitswoche in jeder, zweiten Woche widmen. Für die mehr als 6200 Werktätigen wurde ein neues Mehrschichtsystem erarbeitet, das in den kommenden Wochen in allen Werkteilen zur Diskussion stehen wird ...

  • Zwei Industrien — eine Ausstellung

    Ilmenau. Auf der kommenden Leipziger Frühjahrsmesse wird die VVB Teinnisches Glas erstmalig gemeinsam mit dem Chemieanlagenbau ausstellen. Um Umfang und ökonomischen Nutzen der Außenhandelstätigkeit weiter zu erhöhen, werden noch im Januar die Auslandsvertreter der VVB auf Vormessen mit den Neu- und Weiterentwicklungen vertraut gemacht, damit sie bis Messebeginn alle Vorbereitungen für gute Exportgeschäfte treffen können ...

  • Betriebe bringen ihre Investmittel selbst auf

    ND: Und zu dieser größeren Verantwortung der VVB gehört jetzt auch das eigene Aufbringen der für Investitionen nötigen finanziellen Mittel

Seite 4
  • Gescheit mit Spaß

    Überlagerung von Bewußtseinsebenen heißen-oder Verzahnung von Geschichten und Anekdoten mit Reflektionen und noch mit Reflektionen über das Reflektieren. So eindeutig ist das, daß man von ihnen nicht sprechen kann, ohne vom Inhalt des Romans zu erzählen,-und vom sozialistischen Gehalt nichts Konkretes berichten kann, ohne von den Formen zu sprechen, in denen ersieh darstellt ...

  • Die Schulpflicht gilt auch sonnabends

    Frau Helga Könze, Leipzig, Stötteritzer Straße 77 und andere Leser fragten „Neues Deutschland": Wird sich die 5-Tage-Arbeitswoche für jede zweite Woche auch auf die Unterrichtszeit in der Schule auswirken? Die Erfordernisse der technischen Revolution können nur von Menschen mit einem hohen Bildungsstand erfüllt werden ...

  • Bekenntnis einer gequälten Seele

    Glauben Sie mir, nichts ist unbequemer, als auf ein paar Brettern mit einem prallgefüllten Geldbeutel unter dem Kopf zu nächtigen. Geld beruhigt, sagen Sie? Na, dann versuchen Sie einmal, auf harten Geldstücken zu schlafen — nicht nur eine Nacht, sondern ein ganzes Schuljahr hindurch. Sie werden von Träumen verfolgt, hören im Halbschlaf das Metall klimpern ...

  • Bombastisches Spectaculum

    An bayrischen Volksschulen will man in diesem Herbst versuchsweise ein neuntes Schuljahr einführen, berichtet stolz der „Bayern-Kurier" vom 8. Januar. Das bayrische Kultusministerium verfaßte dazu die Richtlinien, die nun von „82 berufenen Persönlichkeiten" beurteilt werden sollen. Der .9. Schülerjahrgang" wird - so verlauten diese Richtlinien — nach „überfachlichen Unterrichtseinheiten" ausgebildet ...

  • Geschichte der klassischen russischen Literatur

    Herausgegeben von Wolf Düwel, Eberhard Dieckmann, Gerhard Dudek, Helmut Graßhoff, Harald- Raab, Michael Wegner, Gerhard Ziegengeist Mit 162 Abbildungen, Zitatnachweis, Bibliographie und drei Werkregistem W12 Seiten • Ganzleinen 24,- MDN Das 19. Jahrhundert ist in der Geschichte der russischen Literatur eine Periode von umwälzender Bedeutung ...

  • Gift aus dem Äther

    Trotz aller Bemühungen um Parteilichkeit im Unterricht und in der gesamten Erziehung zeigte z, B. die Wandzeitung einer 11. Klasse unserer erweiterten Oberschule, daß einige Jugendliche noch keinen parteilichen Standpunkt in dieser Frage einnahmen. Ein Schüler, vertrat die Ansicht, daß der Empfang von Westsendern zur allseitigen Bildung des Menschen gehöre ...

  • Träger unreifer Gedanken

    An unserer Schule passierte es, daß hinter dem Rücken der Pädagogen und der Eltern Schüler von uns in einen Jugendklub der DEFA nach Babelsberg eingeladen wurden, wo sie sich den Film „Vas Kaninchen bin ich" und, wie ich heute hörte, auch noch den Film „Denk bloß nicht, ich heule" angesehen haben. Hierbei sollte „getestet" werden, wie der Film bei der Jugend ankommt ...

  • Genossen sollen Vorbild sein

    Diesen sozialistischen Menschen zu erziehen und zu bilden ist in erster Linie Aufgabe der Schule, also fier Lehrer. Ich will es nicht verhehlen: Diese Aufgabe ist sehr schwer. Zugleich ist sie aber auch schön und bereitet sehr viel Freude. Die Erfahrung zeigt aber, daß Lehrer nur dann junge Sozialisten ...

  • Parteilich unterrichten

    Es gibt wohl kaum einen anderen Beruf, in dem Fehler so schnell wieder auf den Menschen selbst zurückschlagen, wie den des Lehrers und Erziehers. Ich möchte deshalb hier die Worte Walter Ulbrichts auf dem 11. Plenum noch einmal Wiederholen. Er sagte: „Die entscheidenden Voraussetzungen, um höhere Leistungen im Unterricht und in der Erziehung zu erreichen, sind die Entwicklung des sozialistischen Bewußtseins unserer Pädagogen* die ...

  • AUSLAUFEN SEMESTER SCHLIESSUNG ABF VORGE- SEHEN STOP ABSCHLUSS- FEIER ." GEPLANT STOP KANNST DU REDE HALTEN

    STOP MEIBAUM STOP DIREK- TOR. Held Robert hat damit den Auftrag wie die Möglichkeit — es ist ja sein Beruf, Material zu sammeln, zu durchdenken und zu formulieren- —, Erlnnerungs- -schicht um Erinnerungsschicht abzutragen und Redeteile auszuprobieren. Das leicht Reproduzierbare, auch.nicht durch Unbehagen Verdrängte, taucht zuerst auf ...

  • SCHULNOTIZEN

    Heitere Mathematik

    Leipzig (ADN/ND). Im heiteren Gewand ist jetzt die vierte mathematische Sonderausgabe der „Leipziger Volkszeitung" erschienen. Die von dem Verdienten Lehrer des Volkes Johannes Lehmann und dem Mathematikfachlehrer Walter Unze zusammengestellte Ausgabe enthält auf 12 Seiten 174 Denk- und Knobelaufgaben für Schüler der Klassen 1 bis 3 und soll die Kinder anregen, sich auch außerhalb der Schule mit Mathematik zu beschäftigen ...

  • Wir sind optimistisch

    Genosse Walter Ulbricht hat mir aus dem Herzen gesprochen, als er auf dem 11. Plenum sagte: Alle Kräfte müssen gemeinsam auf die sozialistische Erziehung der Kinder einwirken. — Dazu zählen auch die Kulturschaffenden. Es muß eine Selbstverständlichkeit sein, daß jeder Gönosse, jedes Mitglied der Partei, sich für die sozialistische Erziehung der Jugend verantwortlich fühlt und in erster Linie seine eigenen Kinder zu guten Sozialisten und zu Kämpfern für unsere gute Sache erzieht ...

  • Sozialist Der Lehrer gebildeter

    ein Von Antje Reese, Direktorin der Käthe-Kollwitz-Oberschule Berlin-Prenzlauer Berg*

    Die Ziele unserer ökonomischen Entwicklung sind nur durch Menschen zu erreichen, die ein hohes Leistungsniveau und sozialistisches Bewußtsein besitzen. Sozialisten müssen Stolz und Kraft und Hebe zu anderen Menschen aufbringen und bereit sein, alles das, was sie durch ihrer Hände Arbeit und ihres Geistes Schaffen erreicht haben, zu hüten, wenn es sein muß, mit der ...

  • ^Pädagogische Praxis'

    Herzbert. Alle zwei Monate erhalten die Lehrer und Erzieher des Kreises Herzberg, Bezirk Cottbus, die „Pädagogische Praxis". Diese Zeitschrift will durch ihre Beiträge unmittelbar für die Arbeit anleiten; Erfahrungen zur Diskussion stellen und die Tätigkeit der Fachkommission auswerten. Herausgeber ist das Pädagogische Kahinett beim Rat des Kreises ...

  • Pioniergalerie Freundschaft

    Berlin (NDj. Am Montag zeigten Mitarbeiter, der Zentralleitung der Pionierorganisation die ersten Ergebnisse im Zeichenwettbewerb „Pioniergalerie Freundschaft". Der Wettbewerb, von der Redaktion des Pioniermagazins ^Frösi" ausgeschrieben; regt die Kinder Sh; zu Ehren des 20. Jahrestages der Partei und zu Ehren des 10 ...

  • POLEN

    Die Lehrprogramme für alle Schularten in der Volksrepublik Polen sehen vom Schuljahr 1966/67 an einen verstärk* ten mathematisch-naturwissenschaftlichen und polytechnischen Unterricht vor. Ab 1. September wird für alle .Kinder die achtjährige Schulpflicht eingeführt. Die Grundschulreform zieht auch Änderungen in den Lehrplänen für die Mittel-, Oberund Berufsschulen nach sich ...

  • Pionierleiter mit Staatsexamen

    Annaberg-Buchholz. 70 Freundschaftspionierleiter aus den Bezirken Dresden und Karl-Marx-Stadt schlössen Ende des vergangenen Jahres an der Pionierleiterschule Hartenstein (Erzgebirge) ihr dreieinhalbjähriges Fernstudium mit der staatlichen Anerkennung ab. In einer Feierstunde würdigten der Lehrkörper und Vertreter der Zentralleitung der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" die guten Leistungen der Jungen Pädagogen ...

  • Wie lernt man woanders ?

    SOWJETUNION

    In 102 von den. 106 pädagogischen Instituten der RSFSR gibt es physikalischmathematische Fakultäten mit insgesamt mehr als 150 Lehrstühlen für Mathematik. In dieser Fachrichtung studieren allein in der Russischen Föderation 33 500 Studenten. Die Ausbildung von Fachleuten in den technischen Wissenschaften beginnt bereits in der Oberschule ...

Seite 5
  • Eine ritterliche und stolze Nation

    Deutsche Geschichte in drei

    Bänden, Herausgegeben von Dr. Hans-Joachim Bartmuß, Prof. Dr. Stefan Doernberg, Prof. Dr. Ernst Engelberg, Dr. Horst Gericke, Dr. Heinz Heitzer, Prof. Ernst Hoffmann, Dr. Fritz Klein, Prof. Dr. Karl Obermann, Prof. Dr. Karl- Heinz Otto, Prof. Dr. Erich, ,-■ Paterna, Dr. Günter Paulus,' Dr. Wolfgang Rüge, Prof ...

  • Geschichte der Eibslawen

    Jan Brankaik: Studien zur Wirtschaft und Sozialstruktur der Westslawen zwischen Elbe/Saale und Oder aus der Zeit vom 9. bis zum 12. Jahrhundert. VEB Domowina Verlag, Bautzen 1964, 343 S., brosch., 23,50 Mark. Das Buch behandelt die sozialökonomische Problematik der westslawischen Stämme zwischen Elbe/Saale und Oder (vom Verfasser zusammenfassend als Eibslawen bezeichnet), die an der frühmittelalterlichen Ethnogenese des deutschen Volkes östlich der Elb-Saale-Linie wesentlichen Anteil hatten ...

  • WB Rohrleitungen und Isolierungen

    tn den Werkstattbetrleben VEB Rohrwerke Bitterfeld, Straß« der Jugend VEB Rohrleitungsbau Finow, Ceschwister-Scholl-Straße VEB Montagewerk Leipzig, Bitterfelder Straße 19 VEB Rohrleitungsbau Werdou, Greizer Straße 38 Vielseitige Qual'fizierungsmöglichkeiten bieten die Betriebsakademien und Schulungsefnridv tungen auch für artverwandte Berufe sowie für die Entwicklung von Anlern- und Facharbeiterberufen ...

  • NEIEDIETZ

    OTTO REINHOVD Gibt es im heutigen Kapitalismus noch Wirtschaftskrisen? Der Autor erläutert, was wir unter Wirtschaftskrisen verstehen, warum die krisenhafte zyklische Entwicklung der kapitalistischen Wirtschart gesetimäBig ist und welche Verände- , rungen und neuen Formen der Krisen und des Krisenzyklus Im heutigen Kapitalismus auftreten ...

  • Leipzig

    VEB Industrie-Isolierungen Leipzig, 701 Leipzig, Erich-Weinert-Platz 3 Magdeburg Außenstelle VEB Industrie-Isolierungen Leipzig, Magdeburg-Neustadt, Schmidtstraße 58 Neubrandenburg Kaderabteilungen der obengenannten Betriebe . Potsdam VEB Rohrleitungsbau, 172 Ludwigsteld«; Struveshof Rostock Kaderabteilungen ...

  • Kinderferienlager

    In einer Oberschule, mit 12t Pützen Je ^Durchgang — einschließlich Helfer — zum Tausch für 1966 an. Waldreiche Gegend, lohnende Wanderzicle, Schwimmbad in IS Minuten zu erreichen, Sportplatz und Turnhalle vorhanden. Wir suchen Lager gleicher Kapazität für 2 Durchgänge* mit Bademöglichkeit. VEB Barkas-Werke • 90 Karl-Marx-Stadt — Abt ...

  • 4 Behälter 1,0 m3 Nenninhalt

    mit Rührwerk und Heizmantel, mit Fingerrührer und Getriebemotor. Behälterinnenmantel, Rührer und alle mit dem Medi-Jm in Berühruni kommendes Teile aus X S Cr Ni Mo 18.10. Innenraum des Behälters sowie Rührer und Welle hochglanzpoliert. VEB Fotochemische Werke Berlin — Investabteilung — 117 Berlin-Köpenick ...

  • Verschieden«*

    Wohnungstausch Erfurt— G*ra. Biete in Gera 2-2immer-Neubauwohng., Fernheiz., Warmw., suche ähnl. in Erfurt, Ringt. Leipz. rnögl. O. Dockhorn. 50 Erfurt, Rathenaustraße 48 Zimmer In Bad Blankenburg, Thüringer Wald, an Urlauber abzugeben. Zuschriften unter US 541 an DEWAG, 68 Saalfeld/Saale.

  • 1 hydraulisch« Einständerpress«

    Type PxE 25

    In Schweißkonstruktion mit Stemkolbenpumpe. Fabrikat: VEB Wema Zeulenroda. Wir bitten, umgehend das Angebot za richten an unsere Anschrift VEB Vereinigte Werkzeug- und Besteckfabriken 608 Schmalkalden Fernruf 561 - Telex 039-8331

  • Kinderferienlager

    Kapazität pro Durchgang bis HO Personen. Objekt soll käuflich übernommen werden. Angebote sind za richten an VEB Induniieinontagen Merseburr 12 Merseburr. Rosa-Luxemburg-Straße II, Telefon 32 tl

  • 881 Seiten, beide Bände Ganz* leinen, je Band 29,60 Mark.

    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Vojk. und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation, eine rit-

  • eine Schulungsstätte

    mit Übernachtungsmöglichkeiten für etwa 60 Personen.

    Angebote an WB Ausrüstungen für die Schwerindustrie und Getriebebau Direktor für Beschaffung und Absatz 301 Magdeburg MaxLm-Gorki-Straße 16 Telefon 3 3815

  • 15 Sdil«ifsdi«ib«n EK oder NK

    300 X 25 — 40 X 76 mm, 20 K oder t (die Bohrung kann auch kleiner sein), evtl. im Austausch gegen andere Schleifscheiben. VEB Ernst-Thälmann-Werk - 60 Suhl

  • 1 Doppelständer-Exzenterpresse,

    Angebote mit Baujahr und Gategrad der Maschine direkt tn VEB ELEKTROIN8TALL.ATION 54 Sondershausen • Investabteilung Telefon 331, Apparat 253 neigbar

  • Bagger

    Typ ÜB 75

    mit Zugschaufelausrüstuns. Anfragen an Aufbauleitung Friedländer Große Wiese 20 Neubrandenburr Sponholzerstraße Telefon 231«. Telex 0H140

  • 15 000 Polyester>Rundstäb«

    roh und. geschliffen, hellgrün, 10 mm 0, 3500 mm lang, auch in Teilmengen zum Einstandspreis abzugeben. VEB Industriekühlunr • 95 Zwickau

  • geeignetes Objekt als Kinderferienlager

    VEB (B) Tiefbau-Union Potsdam y sitz Brandenburg — Abteilung Arbeitsökonomik — U Brandenburg, August-Bebel-Straße

  • hydraulische Säulenpresse

    Type PYS 1000, Güteklasse II

    VEl Kupplungs- und Tritbwtrksbou 8088 Dresden, Tharandter Straße 31-33 Fernschreiber «19 174 — Fernsprecher 8 70 96

  • Urlaubsgebiet Sächsische Schweiz

    suchen wir

    Bewerbungen sind zu richten an

  • Fa. Weiland, Steinwerke, 7701 Schwarzkollm

    Telefon Lautawerk 231

Seite 6
  • Ruhrgas AG in Fängen von Esso und Shell

    Internationale Monopole dringen an der Ruhr vor

    Die Ruhrgas AG in Essen ist die mit Abstand größte westdeutsche Gasversorgungsgesellschaft, seit Jahrzehnten ein Gemeinschaftsunternehmen des westdeut-' sehen Steinkohlenbergbaus und vertreibt fast das gesamte Kokereigas des Ruhrgebiets über ihr Ferngasnetz. Sie hat jetzt — anderen großen Ferngasunternehmen folgend — ihre Signale auf Methangas gestellt VJie kam es dazu? ; Nach der Entdeckung ...

  • Verträge regeln Kooperation

    Die Arbeit ist von großem Wert, sowohl für alle in der Wirtschaftsleitung tätigen Juristen, Ökonomen und Ingenieure als auch für Wissenschaftler und Studenten. Hier wird zum ersten Male umfassend die Bedeutung des Vertragssystems für die Volkswirtschaft im neuen ökonomischen System dargestellt, Der Autor gliedert das Thema in zwei große Komplexe ...

  • Bundeswehr rüstet zum Sprung nach Vietnam

    Atomare Verfügungsgewalt als Honorar erwartet

    Bonn (ND/ADN). „Alles in der Bonner Politik ist darauf angelegt, daß demnächst auch junge Deutsche in Vietnam sterben." Diese Befürchtung äußert die Hamburger Zeitschrift „Neue Politik" in ihrer jüngsten Ausgabe. Zu solcher Besorgnis gibt die hektische Aktivität Anlaß, mit der Bonn in dem erst begonnenen ...

  • Wie in den dreißiger Jahren

    ND: Das riecht doch sehr nach Methoden, wie sie in den Jahren angewandt wurden, als das deutsche Monopolkapital die Hitlerfaschisten an die Macht brachte. Adolf Deter: Genauso ist es. Und weil Hitlers SS-Führer und Gestapoleute heute im Bundesgrenzschutz und in der westdeutschen Polizei, ja sogar in den Innenministerien von Bund und Ländern wieder entscheidende Positionen besetzt halten, braucht man sich darüber auch nicht zu wundern ...

  • Krach um Gehlen

    Berlin (ADN). Auf dem Hintergrund der Machtkämpfe in Bonn spielen sich gegenwärtig — unter weitgehendem Aasschluß der Öffentlichkeit - auch heftige Auseinandersetzungen zwischen den Bundestagsfraktionen über die Neubesetzung der Führungsspitze des Gehlen-Geheimdienstes ab. Der jetzt fast 64jährige Hitlergeneralleutnant Reinhard Gehlen ist seit 1956 ununterbrochen Präsident des Auslandsspionage- und Diversionsapparates der Bundesregierung ...

  • Mathematik in Wirtschaftszweigen

    1966. 127 Seiten, broschiert, 3,30 MaTfc. Verflechtungsbilanzen werden künftig auf den verschiedenen Stufen der Planung unserer Volkswirtschaft eine wichtige Rolle spielen. Wir verstehen darunter Modelle, in denen mit mathematischer Exaktheit die Beziehungen zwischen Produktionsverbrauch und Produktionsausstoß in» einem Teilsystem der Volkswirtschaft (Industriezweig) und die Beziehungen dieses Systems zu anderen Teilsystemen dargestellt werden ...

  • Eiserne Faust und Phrasen

    ND: Wie ist es möglich, daß mancher westdeutsche Arbeiter diese Gefahr noch unterschätzt und deshalb sagt: „Es wird schon nicht so schlimm werden"? Adolf Deter: Das Drohen mit der eisernen Faust ist nur die eine Seite der Innenpolitik des ' Erhard-Regimes. Auf der anderen Seite versuchen die westdeutschen Monopolherren, die gesteigerte Ausbeutung der Arbeiter und die damit konform gehenden wachsenden Widersprüche zwischen Monopolkapital und i Arbeiterklasse mit sozialen Phrasen zu verschleiern ...

  • Tarifkampf spitzt sich zu

    Hof (ND/ADN). .Die Gewerkschaften müssen 1966 bereit sein, für ihre Forderungen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu kämpfen." Das erklärte der Vorsitzende des DGB- Kreises Hof, Anton Peschke, auf der ersten Funktionärsversammlung seines Bereiches im neuen Jahr. Die gegenwärtigen Tarifverhandlungen zwischen Gewerkschaften und Unternehmern bestätigen diese Worte ...

  • Auswirkung des unmoralischen Systems

    Westberlin (ND). Der 31jährige Westberliner Peter Lehmann hat am Montag vor dem Moabiter Schwurgericht gestanden, den 64jährigen Hausbesitzer Rittermann am 11. Januar 1965 ermordet zu haben. Lehmann hatte bei dem ermordeten Rittermann als Hauswart gearbeitet. Dabei hatte der Hausbesitzer ihm einmal Geld geliehen ...

  • DDR-SFRJ

    Berlin (ADN). Die 1. Tagung der Ständigen Gemischten Deutsch-Jugoslawischen Unterkommission für wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit fand in der Zeit vom 5. bis 8. Januar in Berlin auf der Grundlage der Beschlüsse des Deutsch-Jugoslawischen Komitees für wirtschaftliche und wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit statt ...

  • Gummiknüppel wie damals in Hamburg

    „ND" fragte Adolf Deter nach dem Zweck der Notstandsübungen westdeutscher Polizeitruppen

    Die Initiatoren der Notstandsübung •wollten der Bevölkerung Angst vor dem DGB einjagen, indem sie die streikenden Gewerkschaftskollegen als Saboteure und randalierende Banditen hinstellten, um dann sagen zu können: „Ihr seht jetzt, liebe Bundesbürger, wie notwendig die Notstandsverfassung ist." Übrigens war und ist die Notstandsübung der in Lahr stationierten Bereitschaftspolizei nicht die einzige ihrer Art ...

  • Konkurrenzkampf ler Nordseehäfen

    Hamburg (ND). Nicht mehr über den größten westdeutschen Hafen Hamburg wird das Volkswagenwerk seinen Automobilumschlag ab Mitte des Jahres abwickeln, sondern über Bremerhaven und Emden. Für Hamburg bedeutet das ein Minus von 120 0Ö0 Fahrzeugen im Jahr. Diese Einbuße wiegt besonders schwer im Konkurrenzkampf gegen Bremen und Rotterdam ...

  • Abkommen mit Burma unterzeichnet

    Rangun (ADN-Korr.). Ein Abkommen über die wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Union von Burma ist in Rangun unterzeichnet worden. Im Rahmen des Abkommens liefert die DDR komplette Industrieanlagen und Ausrüstungen. Außerdem werden burmesische Kader in der DDR ausgebildet und Techniker aus der DDR in Burma eingesetzt ...

  • Kredite drücken auf die Kosten

    In seiner Rede auf dem 11. Plenum des Zentralkomitees sprach sich Walter Ulbricht dafür aus, „durch den ökonomischen Zwang zur Eigenerwirtschaftung der Mittel, insbesondere auch zur Rückzahlung aufgenommener Kredite aus Gewinnen, . . . die wirtschaftliche Rechnungsführung in den Betrieben und VVB" zu stärken ...

  • Warnung und Alarmsignal

    ND; Aber die Arbeiter werden nicht gefallen lassen. Adolf Deter: Erhards sozialreaktionäres Regierungsprogramm ist für sie Warnung und Alarmsignal. Sie beginnen zu erkennen, daß es notwendig und hohe Zeit ist sich zu vereinen, ihre Gewerkschaften kampfstark zu machen. Die westdeutschen GewerkschafUn har ben ihr Programm, das den Unternehmern und der Erhard-Regierung Paroli bieten kann ...

  • Gesinnungsprozeß- hinter verschlossenen Türen

    Unhaltbare Konstruktionen in der Anklage gegen Hermann Gautier

    Korrespondenz aus Westdeutschland Karlsruhe. Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofes verhandelte am Dienstag im Prozeß gegen den früheren Bremer Bürgerschaftsabgeordneten Hermann Gautier zeitweilig hinter verschlossenen- Türen. Auf Antrag der Bundesanwältin Hoffmann war die Öffentlichkeit „wegen Gefährdung der Staatssicherheit" ausgeschlossen ...

  • Zentral gesteuerte Verfolgungsaktion

    Berlin (ND). Der Deutsche Freiheitssender 904 teilte am Dienstagabend aus vertraulicher, aber absolut sicherer Quelle mit, daß die Sicherungsgrüppe Godesberg, die Politische Polizei und das sogenannte Bundesamt für Verfassungsschutz eine großangelegte Verfolgungswelle gegen demokratische Kräfte Westdeutschlands vorbereiten ...

  • NEUERSCHEINUNGEN AUS DEM VEB GUSTAV FISCHER VERLAG JENA GRUNDRISS DER SOZIALHYGIENE

    Von Prof. Dr. med. Rudolf Neubert, Jena, und Dr. med. Gottf.ied Schrödel f 2. bearbeitete Auflage. 286 Seiten, 69 Abbildungen und 19 Tabellen. . Format: 16,7x24 cm. 1965. Leinen 19,20 MDN In diesem Grundriß werden die wichtigsten Probleme der Sozialhygiene wissenschaftlich exakt behandelt. Gegenüber der I ...

  • LEITFÄDEN ZUR BEKÄMPFUNG DER MAUL- UND KLAUENSEUCHE Unter Berücksichtigung von Erfahrungen zahlreicher Haupttierärzte von Kreisen und Bezirken

    Von Oberveterinärrat Dr. med. vet. Horst TTiamm, Hallo (Saale), 220Seiten, 12 teils farbige Abbildungen Im Anhang. Format: 14,7x21,5 cm. - 1965. Halbfeinen 13,- MDN Da die Maul- und Klauenseuche zu denjenigen Seuchen gehört, die volkswirtschaftlich den größten Schaden verursachen können, ist das Erscheinen dieses Buches besonders zu begrüßen ...

  • TIERARZT UND RECHT in der Deutschen Demokratischen Republik

    Bearbeitet von 37 FadiwfssensaSaftlern, herausgegeben von Prof. Dr. med. vet. habll. Lothar Hussel, Leipzig. 428 Seiten, 2 Abbildungen. Format: 16,7x24 cm. 1965. Leinen 30,30 MDN Dieses Nachschlagewerk soll besonders dem in der Praxis und im Verwaltungsdienst tätigen Tierarzt helfen, sich anhand dei sein Fachgebiet betreffenden rechtlichen Bestimmungen vielfältigster Art schnell orientieren zu können ...

  • Schritt zur Notstandsdiktatur

    ND: Kollege Deter, wie schätzen Sie die Notstandsübung der in Lqhr stationierten Bereitschaftspolizei ein? Adolf Deter: Die Übung hat beim DGB in Baden-Württemberg" verständlicherweise Empörung und Protest ausgelöst. Handelt es sich doch nicht um einen „Mißgriff", wie es gewisse Kreise in Westdeutschland darzustellen versuchen, sondern um eine gezielte Provokation, um ein neues Glied in der Kette der planmäßigen Verketzerung der Gewerkschaften, um einen weiteren Schritt zur Notstandsdiktatur ...

  • Mehr Konsumgüter für Sowjetbürger

    Moskau (ADN/ND). Über 9,5 Mrd. Meter Stoffe. 510 Mill. Paar Schuhe und 1,5 Mrd. Paar Strümpfe wird die sowjetische Leichtindustrie 1966 herstellen. Um diese Vorhaben zu ermöglichen, nehmen in diesem Jahr 78 neue Textilfabriken unter ihnen das Tuchwerk Tschernigow (Jahresproduktion 13 Mill. Meter Stoff), die Produktion auf ...

  • USA-Monopole kaufen Ländereien Mexikos

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr./ND). Nordimerikanische Monopolverbände wie die National Bulk Carrier und die California ?arm Bureau Federal kaufen in jüngster Zeit verstärkt große Ländereien-an der, Pazifikküste im Gebiet von Baja Califorlia (Nord-Mexiko) auf. Wie mexikanische L.andwirtschaftsorganisationen feststellen, bedienen sich die USA-Monopole Strohmänner, um diese Manipulationen zu /erschleiern ...

Seite 7
  • Soziologische Ernte

    Fragen der marxistischen Soziologie; (Sonderhefte der Wissenschaftlichen Zeitschrift der Humboldt-Universität zu Berlin), Berlin 1964, Heft 1: 267 S., brosch. 7 Mark. Heft 11:151 S., brosch. 3,60 Mark. Horst Berger: Methoden industriesoziologischer "Untersuchungen. Staats. - vertag der DDR, Berlin 1965 ...

  • Ein Denkmal für das Jahr Eins

    Wenn es stimmt, daß unsere Verlage ihren Büchern den Einband geben,, den sie ihrem Inhalt hach verdienen, dann hat der Akademie-Verlag im Falle des II. Bandes der Monumenta Paedagogica einen krassen Fehlgriff getan. Die 282 Seiten dieses Werkes — in schlichter grauer Pappbroschur gebunden — verdienten einen Einband aus feinstem Leder, bedruckt mit goldenen Lettern ...

  • Das Vermächtnis Shastris

    Von unserem Korrespondenten Wem« G o I d s t«i n , Ich beginne diesen letzten Bericht fcus Taschkent auf dem Flugplatz. Eben fist die Maschine mit den Sterblichen Überresten des indischen Premiers L»l Bähadur Shastri nach Neu Delhi abgeflogen. Der usbekische1 Ministerpräsident Kurbahöw sowie der pakistanische Händelsminister und der pakistanische Hochkommissar in Indien reisen mit, um an der Beerdigung teilzunehmen ...

  • gleichen Feind

    Fjas Lichtblau der Kordsamtkleider der *J drei Mädchen vom Sonderpostschalter im „Habana Libre" ist seit drei Tagen einem Gelbbraun gewichen. Meine Frage, wovon die Farbenwahl abhängt, findet die schlichte Antwort: „Vom Wetter." In der Tat, seit drei Tagen ist in der kubanischen Metropole „tiefer Winter" ...

  • Breite Front gegen ÖVP Von unserem Wiener Korrespondenten Ernst Wimmer

    Wien. Die Kommunistische Partei Österreichs wird bei den Parlamentswahlen am 6. März die Sozialistische Partei unterstützen. Das beschlossen in diesen Tagen mehr als 800 Delegierte der KPÖ auf einer Parteikonferenz. Nur in einem der 25 Wahlkreise des Landes wird die KPÖ Kandidaten nominieren, und zwar ...

  • La Nation: „UdSSR Anwalt der Vernunft"

    Auch westliche Presseorgane, ,. die während der gesamten Konferenzdauer zeitweise auch nur den geringsten Kompromiß ausgeschlossen hatten, würdigen das Ergebnis. Übereinstimmend wird im Westen der große Anteil des sowjetischen Ministerpräsidenten Alexej Kossygin am Erfolg unterstrichen. Die französische Presse bringt den Taschkenter Erfolg ebenfalls in Zusammenhang mit den sowjetischen Friedensbemühungen: „Kossygin hat in der Tat eine große Leistung vollbracht" („Combat") ...

  • Schelepin: Sieg Vietnams ist gewiß

    Sowjetische Gäste im DRV-Parlament / Empfang in der Botschaft

    Hanoi (ADN/ND). „Es gibt keine Kraft in der Welt, die das vietnamesische Volk zwingen könnte, auf seine revolutionären Errungenschaften zu verzichten. Wir sind uns des Sieges des brüderlichen vietnamesischen Volkes im Kampf für die gerechte Sache gewiß." Dies erklärte Alexander Schelepin, Mitglied des Präsidiums Und Sekretär des ZK der KPdSU, auf «inem Empfang, den der sowjetische Botschafter Ilja Stscherbakow am Dienstagabend in Hanoi zu Ehrender sowjetischen Delegation gab ...

  • 4.Baukonferenz

    Etwa 300 Seiten • Halbleinen Etwa 3,- MDN Erscheint Anfang Februar 1966 Der Band enthält nachfolgende wichtige Materialien der A.Baukonferenz des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und des Ministerräte! der Deutschen Demokratischen Republik: Das Referat des Ministers für ...

  • Befriedigung in Indien und Pakistan

    Die Befriedigung der Öffentlichkeit Indiens über die Taschkenter Erklärung ist umso größer, als gewisse Organe der indischen Monopolptfesse noch atn Montag den Verlauf der Taschkenter Konferenz überaus pessimistisch kommentiert hatten. In der Hauptstadt Neu Delhi wurde das Taschkehter Ergebnis auch als ein großer Sieg der sowjetischen Diplomatie dargestellt, viele lobende und anerkennende Worte werden über die geduldigen Bemühungen insbesondere des Ministerpräsidenten Kftssygin gefunden ...

  • Tiefe Trauer in Indien

    Neu Delhi (ADN).- Der plötzliche-Tod Lal Bahadur Shastris hat die indische Öffentlichkeit tief erschüttert. Die tragische Mitteilung verbreitete sich noch in der Nacht vom Montag turn Dienstag mit großer Eile in der indischen Hauptstadt. Bereits in den frühen Morgenstunden des Dienstags versammelten sich Tausinde Menschen in den Straßen um den Amtssitz Shastris ...

  • für den Weltfrieden

    In den Hauptstädten der sozialistischen Länder wurde das Ergebnis des Treffens zwischen Shastri und Ayub Khan nachdrücklich begrüßt. Die Moskauer „Iswestija" schreibt: s,Das, was in Taschkent geleistet worden ist, kann ohne weiteres als Aktivposten für Indien und Pakistan, als Aktivposten für den. Frieden und ...

  • Frankfurter Widersprüche

    Zwei in derselben Stadt, in Frankfurt am Main, erscheinende Blätter kommentieren den Ausgang der Taschkenter Verhandlungen völlig entgegengesetzt. Unter der Überschrift „Bescheidenes Resultat" versucht die „Frankfurter Allgemeine" ihren Lesern einzureden, die Fronten impakistanisch-indischen Konflikt seien nach wie vor erstarrt ...

  • Nanda amtierender Premier

    . Neu Dein! (ADN). Wenige Stunden nach dem Abteben von Premierminister Lal Bahadur Shastri , ist der indische Innenminister Gul- • zarllal Nanda am Dienstagmorgen in Neu Delhi von Staatspräsident Sarvepalli Radhakrishnan als amtierender Regierungschef vereidigt worden. Nanda hatte bereits im Mai 1B64 nach dem Tode Jawaharlai Nehrus für kurze Zeit das Amt des Premierministers inne, bevor dies Lal Bahadur Shastri übertragen Worden war ...

  • Neutrale: „Triumph der Sowjetdiplomatie"

    . Befriedigung herrscht in den nichtpaktgebundenen Ländern über den erfolgreichen Abschluß der Taschkenter Gespräche. Auch hier wird auf die erfolgreichen sowjetischen Bemühungen verwiesen. Die Presse aller politischen Richtungen Österreichs Würdigt den' Erfolg von Taschkent und die positive Vermittlerrolle der UdSSR ...

  • Lindsay droht Verkehrsarbeitern

    New York (ADN/ND). Die Fronten im New-Yorker V*rkehrsarbeiterstreik haben sich am Dienstag auf Grund der arbeiterfeindlichen Haltung Von Oberbürgermeister Lindsay wieder verhärtet Über Fernsehen und Rundfunk hatte er am Montagabend die Streikenden außerordentlich scharf angegriffen .und ver-' sucht, die Bewohner der Millionenstadt gegen die kämpfenden Verkehrsarbeiter aufzuwiegeln ...

  • Barrikaden gegen Polizeiterrör

    Von Unserem argentinischen , Korrespondenten Arturo Marcos Lozza Buenos Aires. Das Zentrum der argentinischen Hauptstadt war am Dienstag das Marschziel machtvoller Demonstrationszüge Tausender Arbeiter, die für vier Stunden die Arbeit niederlegten, uhi ihre Solidarität mit den seit drei Wochen streifcehden 50 000 Kommunalarbeltern zu bekündeh ...

  • Beileid aus aller Welt

    Berlin (ADN/ND). Regierungen und Persönlichkeiten in aller Welt würdigten in Erklärungen und Beileidstelegrammen die- hervorragenden Verdienste des verstorbenen indischen Premierministers Lal Bahadur Shastri. In einer Erklärung des Präsidiums des Obersten Sowjets und des Ministerrates der UdSSR wird betont: „In der Person Lal Bahadur Shastris haben das indische Volk und die ganze Menschheit einen der Standhaftesten und konsequentesten Kämpfer für Frieden und Fortschritt verloren ...

  • Ayub Khan an Radhakrishnan

    Der pakistanische Präsident Mohammed Ayub Khan, der noch kurz zuvor mit Lal Bahadur Shastri die Taschkenter Erklärung unterzeichnet hatte, richtete an den indischen Staatspräsidenten folgendes Kondolenztelegramm:, „Ich" bin' tief erschüttert und betrübt über den Tod des indischen Premierministers Lal Bahadur Shastri ...

  • Herzliche Gespräche mit Arbeitern Havannas

    Die Beobachterdelegation des Afro- Asiatischen Solidaritätskomitees der DDR auf der Dreikontinente-Konferenz in Havanna war am Montag Gast der Arbeiter der Zigarrenfabri:. „La Corona" in der kubanischen Hauptstadt Gemeinsam mit den Delegationen aus den sozialistischen Ländern Europas, des WGB und des IDFP waren die DDR-Vertreter der Einladung der Arbeiter gefolgt, mit denen 8ie herzliche Gespräche führten ...

  • Ein Mirakel

    Sind BDR-Joutnulisten Geüfenofesefi? Begegnet man ihnen in Dresden Oder Leipzig, hält man sie für notmale Sterbliche. Geraten sie aber vor die Pupille eines Springer-Redakteurs, pflegen sie sich prompt — in ein Nichts aufzulösen. Dieses Mirakel widerfuhr unserem Korrespondenten Werner Goldstein und seinen Berliner Kollegen auch in Taschkent ...

  • Sambia fordert militärisches Vorgehen

    iMgos (ADN). Sämbia'nat auf der am"° Dienstag in der nigerianischen Hauptstadt Lagos eröffneten Commonwealth- Konferenz von Großbritannien militärisches Vorgehen gegen das Putschisten- Regime von tan Smith in Rhodesien verlangt. Dies verlautete aus unterrichteten Kreisen über die ersten Stunden der Konferenz in Lagos, die hinter verschlos- - senen Türen" stattfindet ...

  • Leonid Breshnew besucht MVR

    Ulan-Bator (ADN). Die sowjetische Partei- und Regierungsdelegation unter Lei* tung des Ersten Sekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, ist am Diens- , tagabend In der> Mongolischen Volksrepublik eingetroffen. Auf dem Grenzbahnhol Suche-Bator bereiteten der Delegation Tausende Einwohner einen herzlichen Empfang ...

  • DRV-Außenministerium protestiert

    Das Außenministerium der Demökrar tischen Republik Vietnam hat am Diens- ' tag in einer Erklärung die Forcierung des Vietnam-Krieges durch die USA scharf verurteilt. In der Erklärung heißt es, *selBst westliche '"Nachrichteri&genturen hätten bestätigen müssen, daß amerika- Inische Truppen eine Taktik der ' ftveri brannten Erde" anwenden ...

  • USA-Kriegsschiffe im Schwarzen Meer

    Istanbul (ADN). Die beiden amerikanischen Zerstörer „Harry E. Yarnell" und „Forrest Royal" haben.den Bosporus mit Kurs ins Schwarze Meer passiert, meldet AP. Die Sowjetunion hatte erst in der ; vergangenen Woche gegen den provokatorischen Aufenthalt amerikanischer Kriegsschiffe im Schwarzen 'Meer protestiert ...

  • Was sonst noch passierte

    Hunderte von Engländern werden bald ihre Wethnadhtspäckchen erhalten'. Die britische Post fauet jetzt auf einem Abstellgleis in Nottingham drei Eisenbahnwaggons, die noch 1SS Postsäcke mit Weihnachtspräsenten enthielten. „Es wird alles getan, um sie rasch zuzustellen", versicherte ein Sprecher beruhigend ...

  • DER TALlhb bl I tLjtL SONNTAG. 9. JANUAR 19M| Faschkent-Konferenz in der Sackgasse ewe. Taschkent, 9. Januar liTTaschkent sind am Wochenende die Hoffnungen auf einen Erfolg der | indisch-pakistanischen Konferenz gesunken. piis$s^^2|r Taschkent ohne Ergebni

    Wunschträume der Bonner Störenfriede

Seite 8
  • über Kanadier

    Allan-Cup-Gewinner Sherbrooke Beavers in Crimmitschau nach großem Spiel 3 :1 (0 : 0, 2 :1,1 : 0) geschlagen

    DDR: Hirche - Plotka, H. Noyy; U. Noack, Schildari — Karrenbauer, Ziesche, Poindl; E. Novy, Franke, Tudyka; Röhl, Fuchs, Braun. Kanada: Aubry — Robidas, Levesque; Roy, Gosette — Dupre, Cardin, Pepin; Guilbault, Drouin, Rousseau; Gartier, Gaudreault, Hurtibisse, Ersatzspieler: Richer, Beckman. Schiedsrichter: Wilkert und Wiking (beide Schweden) ...

  • Wieder Pjotr Kowalenko

    Dieter Neuendorf auf der Inselsbergschanze in Brotterode Zweiter hinter dem Sieger von Oberhof

    Über die Sieger der zum erstenmal auf deutschen Schanzen: ausgetragenen Freundschaftstournee, die am Donnerstag in Schmiedefeld enden wird, bestehen schon jetzt kaum noch Zweifel. Der turbulente Auftakt in Oberhof hat den sowjetischen Springern einen, so deutlichen Vorsprung in der bei dieser Sprunglaüfserie entscheidenden Mannschaftswertung eingetragen, daß man sich kaum vorstellen kann, wie sie noch auf die Verliererstraße geraten könnten ...

  • Humanismus: polemisch und offensiv

    sein Wirken als Architekt, Lehrer und Politiker, denn Meyer war Marxist. Diese Überzeugung bildete die Basis für sein Leben und Wirken. Hannes Meyer, in Basel 1889 geboren, baute 1910 die erste Genossenschaftssiedlung in der Schweiz. 1923-1926 gehörte er zu den progressiven Kräften im Kampf um die Befreiung der Architektur aus den Fesseln des sterilen akademischen Eklektizismus ...

  • Der Patzer in der Kür

    Man findet kein gestrenges Kampfgericht, keine Punktwertung, keine applaudierenden Zuschauer. Die Küren sind nicht klasserein, die, Zeiten der Schnellsten werden nicht registriert. Indes: Die Begeisterung! ist kaum zu überbieten. Volkssport wird groß geschrieben auf den Eislaufbahnen der Hauptstadt. Täglich, tummeln sich jetzt Tausende auf blitzenden Kufen ...

  • Vor neuen Rekorden

    Sechs Wochen trennen uns noch vom bisher, größtert Wintersportereignis unserer Kinder und Jugendlichen. Am 22. Februar werden in Oberhof (nordische Skidisziplinen, Rennschlitten, Biathlon), Goldlauter-Heidersbach (alpine Skidisziplinen) und Berlin (Eissport) die 2000 besten, jungen Wintersportler bei der 1 ...

  • Heute in Funk und Fernsehen

    Deutschlandsender: 11.00 Aus sozialistischer Wissenschaft; 13.20 Schlagercocktail; 14.30 Hörspiel: „Pie Teufelsmühle"; 19.30 Gastspiel der Hamburger Philharmoniker; 21.05 Erinnerungen an Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg; 22.00 Tanzmusik. Berliner Rundfunk: 9.15 Sinfonisches Konzert; 13.00 Musik von Paul Lincke; 15 ...

  • Marschsaule I

    Südliche Fahrbahn Frankfurter Allee Treptow: Stellplatz: Frankfurter Allee, Spitze S-Bahn- Überführung; Abmarsch: 9 Uhr. Außenhandel: Stellplatz: Buchberger Straße, Spitze Frankfurter Allee; Abmarsch 9.55 Uhr. Mitte I: Stellplatz: Frankfurter Allee, Mainzer Straße, Kreutzigerstraße, Niederbarnimstraße, Spitze Frankfurter Allee, Mainzer Straße; Abmarsch: 9 ...

  • Manasses Chronik

    Niemand wird heute noch genau feststellen können, wieviel wertvolle Kunstgegenstähde in den Wirren der bulgarischen Geschichte für immer verlorengingen zum Schäden der Menschheitskultur. Manches wurde aber auch gerettet. Zum wertvollsten Schriftgut des mit- ; telalterlichen' Bulgariens ■ gehören die ...

  • Knauthe vor Schnabel

    Mit einem dreifadien DDR-Erfolg endete am Dienstag in Altenberg der Biathlon-Länderkampf gegen Rumänien und Schweden in der Einzelwertung. Hans-Jörg Knauthe siegte auf der 20-km-Strecke in 1:24:45 st vor Egon Schnabel (1:26:08), Helmut Klöpsch (1:26:14) und dem Rumänen Nicolai Barbasescu (1:26:23). Hans-Jörg Knauthe erzielte die drittbeste Laufzeit, war aber mit Helmut Klöpsch der beste Schütze (je 5 Strafminuten) ...

  • „Neuer Weg" Heft 2/66

    Fünf grundsätzliche Artikel dieses Heftes sind wichtigen Problemen des 11. Plenums und der Vorbereitung des 20. Jahrestages der Gründung der SED gewidmet: der Leitartikel: „Partei ergreifen für das Neue und lernen" von Chefredakteur Rudolf Wettengel; „Die Verantwortung der Partei für die Jugendarbeit" yon Erich Mücker ...

  • Eine Reise nach Japan

    Ein farbiges Bild vom Japan unserer Tage zeichnete am Dienstagabend Professor Dr. Gerhard Mehnert in einem Lichtbildervortrag im Haus des Lehrers. Zahlreiche Lehrer und Studenten waren der Einladung zum ersten Vortrag der Geographischen Gesellschaft der DDR gefolgt. Professor Mehnert, Japanologe an der Humboldt-Universität, hatte Japan anläßlich der jüngsten Olympischen Spiele in Tokio besucht und eine Reise durch das Land unternommen ...

  • Der junge Daumier

    Ganzleinen, 46 Mark. Just in diesen Tagen, da wir unsere Anstrengungen Um die politische Grafik verstärken, ist ein Buch erschienen, das als Musterbeispiel bester politischer Kunst gelten kann. Der Verfasser, Wolfgang Balzer, hat daran etwa seit 40 Jahren (mit Unterbrechungen) gearbeitet. Zunächst gibt der Autor dem Leser Einblick in die politische Situation Frankreichs in den Jahren 1830 bis 1835, deren Kenntnis für das Verständnis der 124 Tafeln unerläßlich ist ...

  • 50mal „Kiss me, Kate"

    22 Uhr. Wir rufen 2006 51. „Hier Metropol-Theater!" .Bitte den Intendanten!" „Herr Pitra meldet sich nicht." .Schade . . ." „. . . Wo wird wohl der Intendant sein, wenn eine fünfzigste Aufführung ist?" - .In seiner Loge." .Nein, die ist in ,Kiss me Kate' verbaut — außerdem sitzt er oft im Parkett unter den Zuschauern ...

  • Blick auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPER (Kassenruf: 20 04 91), 19.30-21.45 Uhr: „Don Pasquale"*") METROPOL-THEATER (20 23 98), 19-22 Uhr: „Mein Freund Bunbury""*) - f DEUTSCHES THEATER (42 8134), 19 bis 22 Uhr: „Krieg und Frieden"«) KAMMERSPIELE (42 85 50), 20^22.30 Uhr: „Die schöne Helena"**) *•• BERLINER ENSEMBLE keine Vorstellung MAXIM GORKI THEATER (2017 90), 19 ...

  • FC Vorwärts Berlin wird gegründet

    Mit Tanz und Musik im Kultufsaal des VEB Elektrokohle

    Am 18. Januar wird im Kultursaal des VEB Elektrokohle Berlin-Lichtenberg der FC Vorwärts Berlin „aus der Taufe gehoben". Zur Gründungsveraristaltung des neuen Clubs sind alle Fußballanhänger Berlins herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos. Eintrittskarten werden über die Berliner Großbetriebe ...

  • Treff in der Baude

    Die jüngsten Hauptstädter brgüchen keine .Berge zu ersteigen, wenn sie der Einladung des Pionierparks folgen: zum Baudennadimittag in die Wuhlheide. An einem solchen Gebirgshüttennachmittag im Januar wird e< sicher lustig zugehen. Mädchen und Jungen tauschen ihre Erlebnisse während der Weihnachtsferien aus ...

  • Wie wird das Wetter?

    Aussichten für Mittwoch: Bei meist starker Bewölkung und mäßigen, nur im Küstengebiet und hohem Bergland zeitweise auch starken Winden aus östlichen Richtungen zeitweise etwas Schneefall. Tageshöchsttemperaturen zwischen minus 1 und minus 3 Grad Celsius an der Küste und um minus 5 Grad Celsius im Binnenland ...

  • Gegner ist Islands Meister

    Viertelünal-Gegner . des deutschen Frauen-Hallenhandballmeisters SC Leipzig im Europapokahvettbewerb ist Islands^ Titelträger Valur Reykjavik, wie^die in Kopenhagen vorgenommene Auslösung ergab. Die Isländerinnen erreichten durch zwei Siege gegen Skogen Oslo (11:9 und 12:11) die Runde der letzten acht, während der SC Leipzig bekanntlich Swift Roermond ttilt 6:3 'und 8 : ß schlug ...

  • Marielle Goitschel auch in Grindelwald vorn

    Drei Tage nach ihrem Sieg im Stauf enpokalrennen im Allgäu gewann die französische Olympiasiegerin im Riesenslalom, Marielle Goitschel, auch den Spezialslalom beim internationalen Frauen-Skirennen in Grindelwald. Mit einer Gesamtzeit von 88,69 sec war sie allerdings nur um 0,15 sec schneller als die Kanadierin Nancy Greene ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauarstraße 39/40, Tel. J2 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176. Tel. 42 0014 - Abonriementspreis monatlitii 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1058 Berlin. Schönhausdr Allee 144. "Konto-Nr. 4'1898. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG VVEnBU-Ji"; BtRLTN ...

  • Sport kurz berichtet

    Österreich ist bei den Eiskunstlauf- Europameisterschaften Anfang Februar in Bratislava u. a. durch die Titelverteidiger Regine Heitzer und Emmerich Danzer vertreten. Die europäische Judo-Union (EJU) vergab die Ausrichtung der Europameisterschaften 1966 an Luxemburg, das sich zuerst um die Titelkämpfe beworben hatte ...

  • Spritzeisbahnen in der Hauptstadt

    Friedrichshain: Lasker-, Langenbeck-, Ritter-Sportplatz, Boxhagener Platz, Marchlewskistr., Waldeyerstr.; Lichtenberg: Bornitzstr., Zachertstr., Am Rosenhag (Mahlsdorf); Weißensee: Radrennbahn, Sportstätte am Weißen See; Prenzlauer Berg: Jahn- Sportpark; Treptow: Elsenstr., Trojahnstr.i Sterndamm, Köllnische Str ...

  • Starke Volleyballgegner

    Der Internationale Volleyball-Verband hat auf einer Sitzung in Rom beschlossen, an den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt sechs Frauenund zehn Männermannschaften teilnehmen zu lassen. Für die Volleyball-Welt- ""rneTsterschaft der Männer, die im September dieses Jahres in Prag stattfindet, wurden vier Qualifikationsgruppen gebildet ...

  • AUFMARSCHPLAN

    Die Kampfdemonstration zum 47. Jahrestag der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg am Sonntag, dem 16. Januar, beginnt um 9 Uhr in der Frankfurter Allee zur Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde. An der Spitze in der Frankfurter Allee, an der Wartenbergstraße, formieren sich die führenden Persönlichkeiten der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Winterferien in Zakopane

    Ein einwöchiger Aufenthalt in Zakopane. winkt 100 Schülern der neunten bis zwölften Klassen aus dem Stadtbezirk Mitte während der Winterferien. Den Mädchen und Jungen, die besonders erfolgreich in den Spartakiadekomitees mitgearbeitet „haben, wird diese Reise durch Vereinbarungen mit dem Warschauer Schulsportverband ermöglicht ...

  • 100 Aktive am ersten Tag

    Beim großen Volkssport-Tischtennisturnier im Zentralen Klub der Jugend und Sportler in Berlin wurden am Montag, dem ersten Wertungstag, rund 100 Aktive gezählt. Als prominentesten Teilnehmer begrüßten die Veranstalter Schauspieler Günther Simon. Er wurde in seiner Staffel Zweiter. Am 20. Januar wird er noch einmal dabeisein ...

  • Marschsäule II

    Nördliche Fahrbahn Frankfurter Allee Köpenick: Stellplatz-.Frankfurter Allee, S-Bahn-Überführung; Abmarsch: 9 Uhr. Lichtenberr: Stellplatz: Hagenstraße, Spitze Gudrunstraße; Abmarsch: 10.05 Uhr.

  • Für PKW gesperrt

    Die Warschauer Brücke ist ab 15. Januar auch für den PKW-Verkehr gesperrt, damit die Montage der neuen Stahlkonstruktion erfolgen kann. Fußgänger können die Brücke weiterhin, passieren. (ND)

Seite 9
  • Volkssänger Ernst Busch

    Herbert Ihering/Hugo Fetting: Ernst Busch. Biographie. Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1965. 144 S., zahlreiche Abbildungen, Ganzleinen, 15 Mark. jvTan ist gewohnt, an eine ■LTJ- Künstler-Biographie bestimmte Ansprüche zu stellen; sie soll nicht nur Fakten und Ereignisse eines Lebensweges vermitteln, sondern sie soll Ursachen und Triebkräfte menschlicher, künstlerischer Größe aufdecken, sie soll- für den Zeitgenossen Leistung und Bedeutung eines Künstlers aus ...

  • Musik in Ozeanien

    tjEowl"" ' Collaer: Musikgeschichte in Bildern. Band 1, 1. Lieferung — Ozeanien. VEB . Deutscher Verlag für Musik, I Leipzig 1965. 236 S., 178 Ab- I bildungen, Ganzleinen, ■? 48 Mark. Im zweiten Heft des Jahrgangs 1965 unserer Literaturbeilage würdigte Dr. Horst Seeger bereits drei Lieferungen des II ...

  • Kollwitz-Porträts

    Otto Nagel: Die Selbstbildnisse der Käthe Kollwitz. Henschelverlag, Kunst und Gesellschaft, Berlin 1965.150 S., 28 Abbildungen im Text und 84 Tafeln, Ganzleinen, 29,50 Mark. . Otto Nagel, Freund und Verehrer der Käthe Kollwitz, hat sich zum Ziel 'gesetzt, ihr künstlerisches. Erbe der Nachwelt zu übermitteln und gleichzeitig das Bild jhrep menschlichen ■ ■' Persönlichkeit lebendig werden zu lassen ...

  • Deutsche Grafik

    Dieter Gleisbero: Deutsche

    Grafik zwischen 1871 und 1914' im Staatlichen Lindenau-Museum. Katalog. 84 S., 27 Abbildungen. Allgemein ist zu beobachten, daß unsere Museen in den letzten Jahren ihren Besuchern wissenschaftlich hochwertige Kataloge zu bestimmten Ge; bieten der bildenden Kunst in die Hand zu geben bemüht sind. Jetzt legt das Lindenau- • Museum eine gute Arbeit von Dieter Gleisberg vor, die einen großzügigen - Überblick ...

  • Goethezeichnungen

    Gerhard Femmel: Corpus der Goethezeichnungen. Band HI. Herausgegeben von den Nationalen Forschung«- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar. VEB E. A. Seemann Verlag, Leipzig 1965: 116 .Textseiten, 211 Abbildungen, " Ganzleinen, 70 Mark.

Seite 10
  • Der Weg zum Leben

    Bedeutsames Standardwerk der, Molekulargenetik; erschienen

    N. P. Dubinin: Molekulargenetik. Mit einem Geleitwort-von Hans Stubbe. Aus dem Russischen übersetzt von' Harald Breyer. VEB Gustav Fischer Verlag, Jena 1965. 168 Seiten mit 89 Abbildungen und sieben Tabellen, broschiert, 18,10 Mark. Es gibt Bücher, deren Bedeutung man erst dann ganz ermessen kann, wenn ' man den Lebensweg der Verfasser näher kennt ...

  • Aus berufenem Munde

    Philosophische Probleme der modernen Kosmologie. Ein Sammelband sowjetischer Arbeiten: Herausgegeben von Günter Kr Ober. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1965. 301 Seiten, broschiert. 10,60 Mark. Das Bedürfnis vieler naturwissenschaftlich-philosophisch interessierter Leser ist gestiegen, ...

  • Biologie des Bodens

    Georg Müller: Bodenbiologie. VEB Gustav Fischer Verlag, Jena 1965. 889 Seiten, mit J.01 Abbildungen und 117 Tabellen. Ganzleinen. 89,90 Mark. Die Bodenbiologie, die sich parallel' mit den Erkenntnissen der Mikroskopie entwickelte, ist der jüngste Zweig der Bodenkunde. Professor Müller, Rektor der Karl-Marx-Universität ...

  • von Siegfried Wezel Hans Rade

    Farbige Bilder von Fahrzeugen, Waffen und Ausrüstungen der Nationalen Volksarmee mit taktisch-technischen Angaben, Schnittzeichnungen und Prinzipskizzen Mappe mit 32 mehrfarbigen Blättern, Format 29.5X13,5 cm. 5,80 MDN

  • Hans Rade Schiffsfibel

    Farbige Bilder von Kampfschiffenj Handelsschiffen und Fischereifahrzeugen Längsschnitte, Schattenrisse, taktischtechnische Angaben und Prinzipskizzen Flaggen, Dienstgradabzeichen und maritime Grundbegriffe

  • NOCH LIEFERBAR Hans Rade / Bärbel Dochow Flugzeugfibel

    Farbige Bilder von Kampfflugzeugen, Verkehrsflugzeugen und Sportflugzeugen Prinzipskizzen, Röntgenschnitte, Flaggen und Dienstgradabzeichen und fliegerische Grundbegriffe

Seite 11
  • Wie spricht man mit Elektronenrechnern ?

    John S. Murphy: Elektronische Ziffernrechner. Einführung in Aufbau, Arbeitsweise und Verwendung. Aus dem •Amerikanischen. VEB Verlag Technik 1965. 364 Seiten mit 401 Bildern, broschiert, 9,80 Mark. Es ist allgemein bekannt, daß elektronische Ziffernrechner wissenschaftliche Aufgaben, die noch vor kurzem wegen des Umfangs der Rechenarbeit als unlösbar galten, in wenigen Tagen oder gar Stunden lösen ...

  • Für Liebhaber der Korallenfische

    Günther Sterba: Aquarienkünde. Band 11, Leinen. Urania Verlag Leipzig!JenafBerlin, 1965. 358 S. mit 262 -4bb. und 5(5 Farbtafeln, 20,80 Mark. Der zjvejte liand der Xquarienkunde ist ein. ausgezeichneter Ratgeber für den Anfänger wie für den. profilierten Fachmann. Das Buch hilft Fischkrankheiten zu erkennen, vor allem aber kranke Fische zu heilen ...

  • Gute Tradition wird fortgesetzt

    ' „"Urania-Universum", Band 11, -Urania-Verlag Leipzig)Jena/ Berlin 1965, 512 S., reich illustriert mit Zeichnungen sowie Schwarzweiß- und Farbfotos, Leinen, 12 Mark. Themen aus fünf großen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens sowie der Wissenschaft und der Technik sind es, die dem elften Band des Universums Profil geben, Namhafte Autoren, Persönlichkeiten des politischen, des kulturellen und wissen-, ßchaftlichen ...

Seite 12
  • Ibsen

    großer Anreger ein

    vollsten Werke der norwegischen Literatur des 19. Jahrhunderts. In den großen kritisch-r%alistischen Schauspielen am Ende der siebziger, am Anfang der achtziger Jahre erweist sich hernach Ibsen als der „geniale Sprecher eines alten, kernigen kräftigen Kleinbürgertums, das seine Herde mannhaft, aber hoffnungslos gegen das mit kapitalistischer Wucht hereinbrechende Mittel- und Großbürgertum verteidigt" ...

  • Hitlers friotorisierte Stoßarmee

    ten wird ein erdrückendes Be- "weismaterial beigebracht für die Tatsache, daß „im dritten Reich durch die Hitlerregierung der Krieg zum obersten "Lebensgesetz erhoben wurde, dem Politik und Wirtschaft uhd alle "Lebensäußerungen des gesamten Volkes unterworfen sind". Das Buch zeigt an Hand des Aufbaus jener modernen hochgerüsteten und motorisierten Aggressionsarmee die Rolle Hitlers als ...

  • Drei Meister ^

    Einen Engländer, eine Deutsche und einen Schweizer, die sich in der Literatur des 19. Jahrhunderts ihren Platz als Realisten und Erzähler von hohem Rang längst gesichert haben, stellen drei unserer Verlage erneut in Einzelwerken vor. Charles Dickens: Londoner Skizzen fegt Georg Seehase im Verlag Rütten & Loening Berlin vor ...

  • Ein froher Gast

    Ein froher Gast ist niemands Last. Das ist eine der vielen Volksweisheiten, die dieses Bändchen präsentiert und bestätigt. Es ist ein kurzweiliges Büchlein. Aber Kurzweil will verstanden sein, sagt es, und in seiner Kürze liegt seine Würze. Da vier Augen mehr sehen als zwei, hat der Band zwei Autorinnen ...

Seite 13
  • Geröntgte Gesellschaft

    LJ

    „Kalte Zeiten — das sind unsere Zeiten. Also gefährliche Zeiten? Ich würde sagen, ja. Denn es ist ein gefährlicher Zustand, wenn- eine' ganze Gesellschaft ohne Bewußtsein, schlecht beraten und munter vor sich hin rennt, und nennt das dann, Glück und Freiheit und Fortschritt. Es steht, wenn mich das, was ich sehe, nicht trügt, bevor, daß ganze Gesellschäften an die- Christian Geißler: Kalte Zeiten ...

  • Niflheim im Nebel

    Mythologie!) gähnt ein Vakuum, 'ein geschichtliches ■ Zeitloch gleichsam von einem halben Jahrhundert,, also von 1914 bis 1964. Was ist Ursache und Sinn dieses schamhaften Hohlraums? Martin Volkwein, heute Friseurmeister und Honoratior des Ortes, einst jugendlicher „Mitspieler* zwischen 33 und 45, nfmmt dieses Zeitloch zum Anlaß -einer Retrospektive in die Anfänge und 'Stationen des braunen Wahnes ...

Seite 14
  • Literatur zur Durchsetzung der technischen Revolution

    254 Seiten • Mit 7 Tabellen und 3 Abbildungen, *,: Broschiert 6,80 MDN — Erste zusammenfassende undjjmfangreichere Veröffentlichung zur Erzeugnisgruppenarbeit. Der Autor begründet theoretisch die Bedeutung der Erzeugnisgruppenarbeit' für dto Durchsetzung der technischen Revolution und der wissenschaftlichen Führungstätigkeit in der WB zur Erreichung des wissenschaftlich-technischen Höchststandes sowie der Erhöhung der Weltmarktfähigkeit unserer Industrie ...

Seite 15
  • Erzählungen vom Don

    Unter den Auslagen der Buchhandlungen erregt ein Band mit dem Streifband „Nobelpreisträger 1965" die besondere Aufmerksamkeit der Betrachter: Scholochows „Frühe Erzählungen". Michail Scholochow, der am 24. Mai seinen sechzigsten Geburtstag beging, gehört bei uns mit zu den beliebtesten Schriftstellern ...

  • Orientalischer Schelmenroman

    Aziz Nesin, in der Türkei und im europäischen Ausland vor allem als geistvoller Satiriker bekannt geworden, beweist auch in diesem neuen Werk sein Haupttalent zur aktuellen politi* sehen Satire. Der orientalischen Ersählertraditon folgend, jener unverwechselbaren Mischung aus blühender Phantasie und wirklichkeitsverbundeneni menschlichem Scharfsinn, läßt der Autor ein buntes Mosaik ...

Seite 16
  • Bertolt Brecht für Kinder

    Bertolt Brecht: Ein Kinderbuch. Ausgewählt und zusammengestellt von Rosemarie Hill und Herta Ramthun. Mit Illustrationen von Elizabeth Shaw. Kinderbuchverlag, Berlin 1965. 240 S., Ganzleinen, 9,80 Mark. Für Leser von etwa 12 Jahren an. Der Kinderbuchverlag Berlin legt ln^ den nächsten Wochen eine Auswahl der Dichtungen Bertolt Brechts vor, gedacht für größere Kinder, für ...

  • „Bearbeiteter Märchenheld

    „Ins Märchenland mit den Brüdern Grimm (1)" L1TERA 8 60 071, 12,10 Mark. Märchen vermitteln dem Kind erste ethische Maßstäbe und helfen bewußte •Parteinahme für humanistische Verhaltensweisen anbahnen. Über ihren erzieherischen Wert besteht kein Zweifel. Es ist deshalb bedauerlich, daß der VEB Deutsche Schallplatten Autoren mit der szenischen Bearbeitung beauftragt, die diese Aufgabe entweder mit der linken Hand erledigen oder ihr nicht gewachsen sind ...

  • Am Stadtrand von Moskau

    Nikolai Bogdanow: Draußen vor der Stadt. Mit Illustrationen von Gerhard Rappus. Kinderbuchverlag, Berlin 1965. 203 S., cell, Pappband, 5,20 Mark. Für Leser von 12 Jahren an. Wer wissen möchte, was für eine Geschichte in der Schule im Erbsengäßchen ihren Anfang nimmt und was alles in einem Sommerlager Junger Pioniere am Stadtrand von Moskau geschieht, der nimmt am besten das Buch „Draußen Vor der Stadt" in die Hand ...

  • 1966 erscheinen u. a. Band:

    37 Berg, Anwendung der Hydraulik in der Automatisierungstechnik 38 Gottschalk, Elektronische Bausteinsysteme der Digitaltechnik 39 Wolff, Anwendung des Frequenzkennlinienverfahrens 40 Bär/Fuchs, Lexikon der Steuerung*- und Regelungstechnik 41 Greif, Anwendung lichtelektrischer Empfänger in der Äutomatisierungstechnik 42 Bär, Elektronische Datenverarbeitung - Grundstufe der Cobol-Programmierung 43 Bär, EDV - Oberstufe der Cobol-Programmierung 44 ...

  • Bisherige Gesamtauflage über 150 000 Exemplare

    Die Reihe AUTOMATISIERUNGSTECH- NIK behandelt in leichtverständlicher Und wissenschaftlich exakter Weise das gesamte Gebiet der Automatisierungstechnik. Die nachstehend aufgeführte Obersicht informiert Sie über die für 1966 vorgesehenen Erst- und Nachauflagen. Jeder Band etwa 80 Seiten, zahlreiche Abbildungen, ...

  • DAS MOBILE BUCH: DIE REIHE AUTOMATISERUNGSTECHNIK

    VEB LJtJ VERLAG TECHNIK BERLIN

    Bitte beachten Sie die Fortsetzung der Anzeige in der Literaturbeilage Februar 19

Seite
Militärspezialisten Bonns nach Vietnam Die Welr Taschkent ist ein großer Sieg der Vernunft Am meisten gekauft Taschkent Ja zum 6-Punkte-Plan Weiter Krach in CDU/CSU Walter Ulbricht dankt für Neujahrsglückwünsche Prof. Weizsäcker: Auf A-Waffen verzichten Gesellschaftswissenschaften: DIETZ VERLAG BERLIN Bergrutsch in Rio: Über 100 Todesopfer MITTELDEUTSCHER VERLAG HALLE DER KINDERBUCHVERLAG BERLIN Aus dem Inhalt Neu im Januar Förster/ Helmert/Otto Schnitter: VERLAG PHILIPP RECLAMJUN. LEIPZIG Frachter gesunken VERLAG RÜTTEN &amp; LOENING BERLIN . VERLAG VOLK UND WELT/ KULTUR UND FORTSCHRITT BERLIN BUCHVERLAG DER MORGEN BERLIN KOEHLER &amp; AMELANG LEIPZIG Margarete Riemschneider: Das
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen