21. Mär.

Ausgabe vom 08.01.1987

Seite 1
  • Für weitere Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Japan und der DDR

    Besuch Erich Honeckers in Japan war epochemachendes Ereignis

    Tokio (ADN). Für den weiteren Ausbau der Beziehungen zwischen Japan und der DDR hat sich am Mittwoch in Tokio Japans Ministerpräsident Yasuhiro Nakasone ausgesprochen. In einem Interview erklärte er gegenüber ADN, daß mit seinem offiziellen Staatsbesuch in der DDR in der kommenden Woche die allseitige Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen beiden Staaten fortgesetzt wird ...

  • Kohlezüg

    ie pünktlich an den Bunkern der Großverbraucher Tagebaue im Bezirk Leipzig sichern stabile Versorgung

    Leipzig (ADN/ND). Mit hohen Schichtergebnissen tragen die Werktätigen in der Braunkohlenindustrie dazu bei, entsprechend den Beschlüssen des XI. Parteitages der SED auch unter Winterbedingungen jederzeit eine stabile arbeitstägliche Produktion zu gewährleisten und Planaufgaben sowie Wettbewerbsvorhaben allseitig zu erfüllen ...

  • Brüderliche Kampfesgrüße zum 75. Jahrestag des ANC

    Glückwunschtelegramm Erich Honeckers an Oliver Tambo

    Werter Genosse Tambo! Anläßlich des 75. Jahrestages der Gründung des Afrikanischen Nationalkongresses übersende ich im Namen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik sowie "irr, meinem eigenen Namen Ihnen, dem Nationalen Exekutivkomitee und allen Kämpfern des ANC herzlichste Glückwünsche und brüderliche Kampfesgrüße ...

  • Ehrendes Gedenken für Lothar Bolz

    Trauerfeier der NDPD / Beisetzung auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin

    Berlin (ADN). Die National- Demokratische Partei Deutschlands und die Öffentlichkeit der Deutschen Demokratischen Republik nahmen am Mittwoch Abschied von Dr. Lothar Bolz, dem Ehrenvorsitzenden der NDPD und verdienten Staatsmann der DDR. Am 29. Dezember 1986 hatte sich das Leben eines treuen Sohnes des Volkes der DDR im Alter von 83 Jahren vollendet ...

  • Hohe Leistungen der Volkswirtschaft der DDR im Jahre des XI« Parteitages der SED

    Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik 1986 erfolgreich fortgeführt

    Berlin (ADN). In Verwirklichung der Beschlüsse des XL Parteitages der SED zur weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft, in Durchführung der von ihm ausgearbeiteten ökonomischen Strategie vollbrachten die Werktätigen der DDR im Jahre 1986 die bisher höchsten Leistungen in Produktion und Effektivität ...

  • Interviews Erich Honeckers für die japanische Fernsehgesellschaft NHK und die Zeitung „Asahi Shimbun"

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Mittwoch im Amtssitz des Staatsrates die beiden in der DDR akkreditierten Korrespondenten der japanischen Fernsehgesellschaft NHK, Hiroshi Uruma und Masaru OkL Er gewährte ihnen ein Interview, um das die beiden Journalisten aus Anlaß des bevorstehenden offiziellen Staatsbesuches des japanischen Ministerpräsidenten Yasuhiro Nakasone gebeten hatten ...

Seite 2
  • Glückwunsch des ZK der SED für Prof. Gret Palucca

    Grußadresse zum 85. Geburtstag

    Sehr verehrte Frau Professor Gret Paluccal Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitsparte! Deutschlands übermittelt Ihnen zu Ihrem 85. Geburtstag die besten Glückwünsche. Wir nehmen diesen Tag zum Anlaß, Ihnen für Ihr langjähriges engagiertes künstlerisches und kulturpolitisches Wirken herzlich zu danken ...

  • FDJ auch 1987 mit hohen Leistungen auf dem Kurs des XI. Parteitages

    Berlin (ADN). Über die Vorbereitung der Kreisdelegiertenkonferenzen der FDJ, die vom 17. bis 31. Januar 1987 stattfinden, beriet das Sekretariat des Zentralrates der FDJ mit den 1. Sekretären der FDJ-Kreisleitungen an der Jugendhochschule „Wilhelm Pieck". Auf der Beratung legte der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Eberhard Aurich, Schlußfolgerungen aus der 3 ...

  • Ehrendes Gedenken für Lothar Bolz

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Hamann, die Persönlichkeiten der Partei der Arbeiterklasse, des sozialistischen Staates, enge Freunde und Kampfgefährten in den ersten Reihen des Saales im Hause der NDPD Platz genommen. An der Stirnseite flankierten Staatsflaggen der DDR das schwarzdrapierte Porträt von Dr. Lothar Bolz. Das Streichquartett der Deutschen Staatsoper Berlin leitete die Trauerfeier mit dem 2 ...

  • Der Vorwurf muß vom Tisch

    Verhältnis zwischen beiden deutschen Staaten kann sonst dauerhaft Schaden nehmen

    Frankfurt (Main) (ADN). Zur Bemerkung Kohls, die DDR halte 2000 politische Gefangene in Gefängnissen und Konzentrationslagern, schreibt die „Frankfurter Rundschau": Erst vor einem dreiviertel Jahr habe man in der DDR Ernst Thälmann geehrt, „der im NS-Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar ermordet wurde ...

  • Ein unerträglicher Vergleich

    Berlin (West) (ADN). Man könne die Äußerung von Kohl „nicht mehr als eine politische Entgleisung abtun", hieß es in einer Sendung des Rundfunks im amerikanischen Sektor (RIAS). Schon der Vergleich des Kanzlers zwischen dem sowjetischen KP- Generalsekretär Gorbatschow und dem Nazipropagandisten Goebbels sei „unsinnig und völlig unnötig" gewesen ...

  • Ein Thema, über das man sehr lange nachdenken sollte

    Berlin (ADN). Stephan Hercnlin erklärte, es sei eine sehr ernste Angelegenheit wenn der Bundeskanzler lügt. „Ausgerechnet Leute, denen der Begriff des Konzentrationslagers in seinem wahren Sinne so schwer vom Munde geht flüchten sich in die Lüee von DDR-KZ's oder ähnliche Lügen." Das lasse den „moralischen oder seelischen Druck" ermessenv unter dem immer wieder diejenigen stünden, die diese Nazivergangenheit schönfärben oder gar nicht auf sich anwenden wollten ...

  • Erklärung zur Verleumdung Kohls

    Berlin (ADN). Die Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR hat folgende Erklärung abgegeben: Die Angriffe des Bundeskanzlers der BRD gegen unsere Deutsche Demokratische Republik haben die antifaschistischen Widerstandskämpfer zutiefst empört Wir sind entrüstet darüber, ...

  • Die Geschichte auf den Kopf gestellt

    Berlin (West) (ADN). Bundeskanzler Helmut Kohl habe mit seinen empörenden Äußerungen in Dortmund nicht nur Lügen aufgewärmt, sondern auch die Geschichte auf den Kopf gestellt, indem er einen Zusammenhang von Konzentrationslagern und der DDR herstellte, erklärte der Vorsitzende der SEW, Horst Schmitt ...

  • Ein schlimmer

    Saarbrücken (ADN). Ober die Sprache des Bundeskanzlers könne man im allgemeinen ja durchaus geteilter Meinung sein, schreibt die „Saarbrücker Zeitung" unter der Überschrift „Ein schlimmer Mißgriff". Bisweilen wähle Kohl im besonderen jedoch Worte, die geteilte Meinungen nicht mehr zuließen. Jedenfalls nicht unter Bürgern, die sich das vom Kanzler selbst oft so beschworene historische Bewußtsein bewahrt hätten ...

  • Für Vertiefung der Beziehungen Japan-DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    erreichen. In diesem Zusammenhang brachte der Ministerpräsident die Hoffnung seines Landes zum Ausdruck, daß die Sowjetunion und die USA nach dem Treffen von Reykjavik die Verhandlungen weiterführen, damit eine Vereinbarung über drastische Waffenreduzierungen erreicht werden kann. Abrüstung setze gegenseitiges Vertrauen voraus ...

  • Nicht der Entspannung förderlich

    Wien (ADN). Als „neuerlichen verbalen Fehltritt" bezeichnet die österreichische Zeitung „Neue AZ" die Äußerungen des Bundeskanzlers der BRD. Man müsse fürwahr kein besonderer Freund der DDR sein, meint das Blatt am Mittwoch, um den Arbeiter-und- Bauern-Staat diesmal in Schutz zu nehmen. Kohls Worte seien „eines sicher nicht: im Interesse der BRD-Bürger und aller Europäer, die kaltes Kriegsgeschwätz als nicht gerade förderlich für die Entspannung einschätzen" ...

Seite 3
  • Dortmund über die DDR

    Mit Entschiedenheit und Scharf* haben Bürger aller Bevölkerungsschichten die jüngste politische Fehlleistung des BRD-Kanzlers Kohl in Dortmund zurückgewiesen. Sie befürworten einhellig die präzise Richtigstellung der Tatsachen durch das Außenministerium der DDR. Es sei in aller Welt zu gut bekannt, betonen ...

  • Grand-Hotel wird am 1. August 1987 übergeben

    Hohes Tempo beim Wohnungsbau an der Friedrichstraße

    Die ersten kompletten Wohnbereiche werden auf Berlins großem innerstädtischem Bauplatz Friedrichstraße/Otto-Grotewohl-Straße bis zum 31. Mai dieses Jahres am Platz der Akademie und bis zum 30. Oktober an der Ecke Leipziger Straße/Friedrichstraße fertiggestellt Das teilten die Bauschaffenden an diesem wichtigen Jugendobjekt in der „FDJ-Initiative Berlin" in einem Brief mit, den sie aus Anlaß eines Meetings zu Beginn des Planjahres 1987 an Erich Honecker sandten ...

  • Sie kämpfen und freuen sich über ihre Siege

    22.45 Uhr: Am Stellwerk 200. „Im vorgesehenen Rhythmus geht Kohlezug auf Kohlezug nach Bitterfeld und Wolfen, in die Kraftwerke Vockerode und Halle-Trotha auf die Reise", erläutert uns Stellwerker Jörg Scheermesser. Schneewachen sind eingeteilt, die Verwehungen an den Weichen sofort zuleibe rücken. Lokführer ...

  • Mit dem Volk Kumpucheus in Freundschuft verbunden

    Solidaritätsveranstaltung im Textilkombinat Cottbus

    Cottbus (ADN). Ihre Verbundenheit mit dem kampucheanischen Volk bekundeten am Mittwoch anläßlich des 8. Jahrestages der Befreiung Kampucheas vom Pol-Pot-Regime die Teilnehmer einer zentralen Solidaritätsveranstaltung im Stammbetrieb des Textilkombinates Cottbus. Der Generalsekretär des Solidaritätskomitees der DDR, Achim Reichardt, betonte in einer Rede, vom ersten Tag der neuen demokratischen Entwicklung an stehe die sozialistische Gemeinschaft fest an der Seite des Volkes von Kampuchea ...

  • Wusserstände der Ostsee und in Flüssen normulisieren sich

    Gebietsweise Schneeschauer bei anhaltendem Frostwetter

    Berlin (ADN/ND). Überall in der DDR herrschte am Mittwoch Frostwetter, gebietsweise kam es zu Schneeschauern. Auf einigen Gebirgsstraßen gab es Verkehrseinschränkungen; so mußte die F 171' zwischen Zöblitz und Olbernhau für PKW gesperrt werden. In den Kreisen Naumburg und Zeitz sowie in den Höhenlagen der Kreise Sangerhausen und Quedlinburg kam es erneut zu Verwehungen bis maximal 50 Zentimeter ...

  • Dr. Klaus Hardenberg, GRW Teltow

    Wer unserer Republik durch Spionage, Abwerbung, Menschenhandel und dergleichen schaden will, den wird die harte Strafe unserer Gesetze völlig zu Recht treffen. Wer so etwas macht, ist ein Krimineller - schlimm genug, wenn es Leute gibt, die das für Politik erklären wollen. Peter Schob, Kraftfahrer, Metallgußwerk, Leipzig/Land Es ist eine Ungeheuerlichkeit, daß Bundeskanzler Kohl von Konzentrationslagern in der DDR spricht ...

  • Rinderzucht Bösewig/Seegrehna

    Es ist eine Schande, daß ein Bundeskanzler, in dessen Staat Naziverbrecher noch immer frei herumlaufen, sich anmaßt, die DDR zu beschuldigen, in ihr gäbe es Konzentrationslager, obwohl weltweit bekannt ist, daß in unserem Staat der Faschismus mit seinen Wurzeln ausgerottet ist und bei uns der Mensch im Mittelpunkt steht ...

  • Erstes Kräftemessen mit dem Winter für junge Breiten felder Bergleute

    Chronik einer Nachtschicht im neuesten kohlefördernden Tagebau des BKK Bitterfeld Von Reinhard Bauerschmidt

    Dienstag, 21.30 Uhr: Eisiger, schneidend kalter Nordwind fegt über den Platz vor den flachen Gebäuden der Tagebauleitung Breitenfeld, nur wenige Kilometer vom Autobahnkreuz Schkeuditz entfernt. Gerade machen sich die Schichtkollektive auf den Weg zu den Fördergeräten. Ein LKW W 50 mit Kastenaufbau nach dem anderen verschwindet im Dunkel der Nacht ...

  • Wie jeder die Kumpel unterstützen kann

    1.35 Uhr: An der Kohleverladung. 19 Jahre alt, hübsch, brünett und mit gewitzter Zunge — das ist Carola Paschke, die Leitstandsfahrerin. Telefon und Wechselsprechanlage beanspruchen sie fortwährend, doch mit Ruhe und Übersicht meistert die FDJlerin die Situation im ersten Winterkampf. Nicht das Wetter entscheidet über die Planerfüllung, sondern der Wille, das Wissen, die Kraft unseres Kollektivs, sagt sie ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Kurt Möhring

    Herrlichste Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Kurt Möhring in Gardelegen, Bezirk Magdeburg. In der Grußadresse heißt es: .Mit Stolz kannst Du auf mehr als drei Jahrzehnte aktiver hauptamtlicher Arbeit in verantwortlichen Funktionen des Parteiapparates zurückblicken ...

  • URANIA-Angebot

    635 000 Besucher im Jahre 1986

    roisaam (adjnj. Über 24 000 Veranstaltungen, zahlreiche davon unter dem Motto „Wissenschaft und Sozialismus auf dem Wege ins Jahr 2000", wurden 1986 von der Bezirksorganisation Potsdam der URANIA organisiert. Etwa 3200 Referenten vermittelten nahezu 635 000 Zuhörern Wissenswertes aus Politik, Wirtschaft, Naturwissenschaft und Technik ...

  • Projektierung von Anlagenexporten

    Studenten entwickeln Software

    Jena (ND). Der effektiveren Vorbereitung von Anlagenexporten gelten Forschungen von Studenten der Friedrich- Schiller-Universität Jena. In Kooperation mit dem Kombinat VEB Carl,Zeissr.^ena1(eatvHlckfiln die. Jugendlichen, entsprechende Rechnerprogramrae,_dieiu. .a. .der Dokumentation von -Informationen über die jeweilige Anlage sowie der Zusammenstellung von Ausrüstungs- und Stücklisten dienen ...

  • Getriebefertigung computergestützt

    Zeitaufwand erheblich gesenkt Karl-Marx-

    Stadt (ADN/ND). Zur Entwicklung einer Technologie für die rechnergestützte Konstruktion und Fertigung von Kurvengetrieben haben Spezialisten der Technischen Universität Karl-Marx- Stadt in Kooperation mit Fachleuten der Werkzeugmaschinenfabrik Auerbach und des Forschungszentrums des Werkzeugmaschinenbaus beigetragen ...

  • Lexika zur deutschen Sprache

    Ergebnisse des Herder-Instituts LeipzJr (ADN).

    Eine Monographie „Entwicklung der Sprachwissenschaft seit 1970" gehört zu den vielfältigen wissenschaftlichen Arbeiten, die 1986 am Herder-Institut der Leipziger Karl-Marx-Universität entstanden. - Die inzwischen im Bibliographischen Institut erschienene Untersuchung ist die erste ihrer Art aus marxistischleninistischer Sicht ...

Seite 4
  • Spurensuche in der Literaturgeschichte

    Das Deutsche Theater veranstaltet vier Matineen mit expressionistischer Dramatik

    Dem literarischen Expressionismus zwischen 1910 bis 1920 gelten vier Matineen des Deutschen Theaters, eines der Vorhaben aur 750-Jahr-iFeier Berlins. Jeweils am Sonntagvormittag veranstaltet, wird die Reihe am 11. Januar mit einer Lesung des Stücks „Der Sohn" von Walter Hasenclever eröffnet Es folgen „Seeschlacht" von Reinhard Goering (25 ...

  • Boulevardkomödie wurde spielerisch ausgekostet

    Dankbare Rollen für Gisela May und Alfred Müller

    Von Peter Hoff Das Fernsehspiel „Meine Frau ist ein Star" entstand nach dem Bühnenstück „La Pattemouille" des französischen Autors Michel Lengliney. Gisela May hat die Boulevardkomödie für das Fernsehen entdeckt; Annelies Schulz hat sie bearbeitet. Der Abend gehörte den beiden Hauptdarstellern Gisela May und Alfred Müller ...

  • Gräfin Almaviva — eine meiner liebsten Partien

    Gespräch mit Gertrud Ottenthai, Volksoper Wien

    Mit der Harry-Kupfer-Inszenierung von „Die Hochzeit des Figaro" in der Komischen Oper erhielten die Musikliebhaber unseres Landes Gelegenheit, die junge Sopranistin Gertrud Ottenthai von der Wiener Volksoper kennenzulernen. In der Partie der Gräfin Almaviva wußte sie mit verführerischem Charme und schöner Stimme zu gefallen ...

  • Weitere Werke über Alltag und Geschichte

    Wie PROGRESS-Direktor Wolfgang Harkenthal am Dienstagabend während einer Pressekonferenz in Dresden bekanntgab, wird der Verleih im Jahr 1987 wiederum 150 Spielfilme neu in die Kinos bringen. Darunter sind 16 Spielfilme und abendfüllende Dokumentarfilme der DEFA, 18 internationale Produktionen für die Studiokinos und die Filmklubs, 10 Spielfilme für Kinder und 8 Kindersammelprogramme ...

  • Künstlerische Beispiele nationaler Produktionen

    Ein besonderes Ereignis wird im November das XXX. Internationale Leipziger Dokumentarfilmfestival sein. Gelegenheit, ausländische Filmkunst kennenzulernen, bieten auch Tage des syrischen und des norwegischen Films in der DDR. Zu den Säulen des Kinospielplans gehören 1987 wieder Filme aus den sozialistischen Landern ...

  • Ausstellungen, Konzerte und Galeriegespräche

    Elsterwerda: Kulturbund pflegt Erbe des Malers Hans Nadler Seit 1982 trägt die in einem rekonstruierten Fachwerkhaus aus dem 18. Jahrhundert eingerichtete Kleine Galerie des Kulturbundes in Elsterwerda den Namen „Hans Nadler". Der Künstler, der von 1879 bis 1958 lebte, studierte an der Dresdner Akademie unter anderem bei Prof ...

  • 150 Spielfilme aus aller Welt in diesem Jahr neu auf der Leinwand

    PROGRESS-Direktor Wolfgang Harkenthal informierte über Angebot Von Horst Knietzsch

    Die erste DEFA-Premiere des Jahres 1987 wird dem 750jährigen Jubiläum Berlins gewidmet sein. Am 15. Januar erlebt der Dokumentarfilm „Es begann in Berlin" seine Uraufführung. Autoren dieser Produktion von Joachim Hellwig sind Karin Freiberg und Helmut Baierl. Der Film dokumentiert mit vielen bisher unbekannten Aufnahmen das Wiedererblühen des 1945 zerstörten Berlin zur Weltstadt ...

  • Sängerwettstreit in Gera

    Talente von Theatern und Musikhochschulen dabei

    Ger» (ADN). Zum VIII. Nationalen Sängerwettbewerb treffen sich vom 16. bis 26. Januar rund 70 junge Talente von Theatern und Musikhochschulen in Gera. 45 Sänger qualifizierten sich bei Auswahlprüfungen an Theatern, 27 Bewerber erhielten die Teilnahmeberechtigung auf Grund ihres guten Abschneldens bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...

  • Erster Lehrgang an internationaler Filmschule

    Havanna (ADN). Die im Dezember eröffnete internationale Fihnschule nahe der kubanischen Hauptstadt Havanna nahm mit Jahresbeginn die Lehrtätigkeit auf. In einem Kurzkursus machen sich rund 150 Studenten aus Lateinamerika, Afrika und Asien mit theoretischen und praktischen Aspekten des aktuellen Filmschaffens vertraut Der erste dreieinhalbjährige Lehrgang, Jin dem etwa 300 Studenten von drei Kontinenten zu Regisseuren, Dramaturgen oder Kameraleuten ausgebildet werden, beginnt im September ...

  • Verbreitung von zeitgenössischer Musik beraten

    Berlin (ADN). Künstlerische und kulturpolitische Fragen standen im ^Mittelpunkt einer zweitägigen Orchesterleitertagung in Berlin. Vor rund 100 Teilnehmern — Orchesterleiter, Vertreter des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR sowie der Räte der Bezirke — verwies der Stellvertreter des Ministers für Kultur Martin Meyer in seinem Referat auf die qualitativ höheren Anforderungen an die Planung, Leitung und ideenreiche Gestaltung des ...

  • Paris: Vortragszyklus über Berliner Museen

    Paris (ADN). Im Zeichen des 750jährigen Berlin-Jubiläums veranstaltet das DDR-Kulturzentrum in Paris einen Vortragszyklus über die bedeutendsten Museen der DDR-Hauptstadt. Den Auftakt gab am Mittwoch der Direktor der Antikensammlung und des Pergamonmuseums, Dr. Max Kunze. In Wort und Bild präsentierte er die kulturhistorisch einmaligen Exponate dieses Teils der Staatlichen Museen zu Berlin, darunter den Pergamonaltar, das Markttor von Milet und die Prozessionsstraße von Babylon ...

  • Gastdingate von Prof. Kurt Masur

    Leipzig (ND-Korr.). Drei Konzerte gibt Gewandhauskapellmeister Kurt Masur in dieser Woche mit den Münchner Philharmonikern. Auf dem Programm stehen das 1. Klavierkonzert von Fryderyk Chopin (Solist Alexis Weissen'berg), „La Valse" von Maurice Ravel und die 3. Sinfonie von Johannes Brahms. In der kommenden ...

  • Konzert mit Werken von Komponisten Frankreichs

    Berlin (ADN). Werke von Olivier Messiaen und Pierre Boulez — (beide Korrespondierende Mitglieder der Akademie der Künste der DDR aus Frankreich — erklangen am Dienstag im Berliner Theater im Palast Ib Hausmann (Klarinette), Steffen Schleiermacher (Klavier)', Nicolaus Richter de Vroe (Violine) und Andreas Greger (Violoncello) spielten von Messiaen zwei Ende der 40er Jahre entstandene Klavierstücke, zwei Etüden sowie ein Quartett für Violine, Klarinette, Violoncello und Klavier von 1941 ...

  • Ein Buch zeigt historisches Berliner Kolorit habet:..

    Die Radierungen „Blick auf den Hackeschen Markt" (1781) und „Das königliche große Lazarett oder die Chariti" (um 1740) sind zwei zeitgenössische Illustrationen aus dem erstmals 1785 erschienenen Reisebuch „Freie Bemerkungen über Berlin, Leipzig; Prag" von Karl Heinrich Krögen. Das Buch, kürzlich bei ...

  • Taucherfund für das Heimatmuseum Sternberg

    Sternbert (ADN). Über aooo Fundstücke aus einem See nahe Sternberg werden gegenwärtig von den Mitarbeitern des Heimatmuseums der mecklenburgischen Kreisstadt geordnet exakt bestimmt und für eine Sonderausstellung vorbereitet. Darunter befinden sich Kandelaber, Fayencekeramik, Porzellan sowie Zinngefäße aus vergangenen Jahrhunderten ...

  • 1986 gab es mehr als 70 Millionen Besucher

    Im vergangenen Jahr wurden in den Kinos unseres Landes über 70 Millionen Zuschauer gezählt Die Besucherzahlen für Filme der nationalen Produktion sind gewachsen. Drei DEFA-Spielfilme, „Das Haus am Fluß", „Drost" und „Der Hut des Brigadiers" stehen in der Liste der erfolgreichsten Filme des Jahres 1986 ...

Seite 5
  • Winter in RSFSR mit Temperaturrekorden

    Madrid im „Vorfrühling" / CSSR verzeichnet heftige Schneefälle und Hochwasser

    Berlin (ADN/ND-Korr.). Grimmige Kälte und „Vorfrühling" sind dieser Tage die Extreme des Winters in verschiedenen Teilen Europas. Während aus Moskau Tiefstwerte von minus 35 Grad Celsius gemeldet werden, kletterte die Quecksilbersäule in Madrid auf plus 17 Grad. Trotz dieses klimatischen „Ausrutschers" auf der Iberischen Halbinsel sind sich die Meteorologen einig: Der Winter beginnt jetzt erst richtig ...

  • Mosaik

    Goldfunde in Griechenland Athen. Ein Goldvorkommen ist im Nordosten Griechenlands in relativ geringer Bodentiefe zwischen dem Gallikos-Fluß und der Stadt Komtin! entdeckt worden. Die Bohrungen und Untersuchungen in dieser Region sollen fortgesetzt werden. Gasofen explodierte Rom. Drei Menschen kamen am Mittwoch bei einer Gasexplosion in der süditalienischen Stadt Bari ums Leben ...

  • Erklärung des SPD-Präsidiums zur Außen- undSkherheitspolitik

    Bonn (ADN). Das SPD-Präsidium hat in seiner Sitzung am Montag unter Vorsitz von Willy Brandt folgende Erklärung zur Außen- und Sicherheitspolitik beschlossen : Mit Beginn der heißen Phase des Bundestagswahlkampfes hat die CSU auch den letzten Rest an außenpolitischer Gemeinsamkeit zwischen den Parteien des Deutschen Bundestages in Frage gestellt ...

  • UdSSR für Einberufung einer Nahost-Friedenskonferenz

    Konsultationen mit den beteiligten arabischen Staaten

    Moskau (ADN). Die UdSSR hat sich erneut für die umgehende Einberufung einer internationalen Nahost-Friedenskonferenz eingesetzt. In einer am Mittwoch in Moskau veröffentlichten Erklärung des sowjetischen Außenministeriums wird die Annahme einer entsprechenden Resolution durch die UNO-Vollversammlung begrüßt ...

  • Andrej Gromyko empfing den Botschafter der DDR

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Andrej Gromyko, hat am Mittwoch in Moskau den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der UdSSR, Dr. Egon Winkelmann, zum Abschiedsbesuch empfangen. Im Verlauf der Begegnung würdigte Gromyko die feste Freundschaft und die erfolgreiche Entwicklung der fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der DDR ...

  • Pretoria kann Freiheitswillen der Schwarzen nicht brechen

    Wissenschaftler fordert Freilassung Nelson Mandelas

    Luanda (ADN). Selbst brutalste Gewaltanwendung kann den Freiheitswillen der schwarzen Bevölkerungsmehrheit in Südafrika nicht brechen. Das betonte der Präsident des Südafrikanischen Gewerkschaftskongresses (SACTU), Stephen Diamini, am Mittwoch in Luanda auf einer Pressekonferenz aus Anlaß des 75. Jahrestages der Gründung des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) ...

  • Wissenschaftler prognostizieren für Wirtschaft der BRD Verschlechterung

    Auch 1987 weit über zwei Millionen Arbeitslose erwartet

    Berlin (West) (ADN). In einer Prognose für die wirtschaftliche Entwicklung in der BRD im Jahr 1987 kommt das in Berlin (West) ansässige Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) zu der Schlußfolgerung, daß sich eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage der BRD abzeichne. Das, so konstatiert Institutspräsident Prof ...

  • Beobachfungsposten im Taba-Sfreifen bezogen

    Kairo (ADN). Ein Kontingent der im östlichen Teil der Sinai- Halbinsel stationierten Multinationalen Streitmacht (MFO) ist am Mittwoch im Taba-Streifen am Golf von Akaba eingetroffen und hat einen Beobachtungsposten eingerichtet. Damit werde der ägyptisch-israelischen Vereinbarung zur Beilegung der Streitigkeiten um den Taba-Streifen entsprochen, berichtete die ägyptische Nachrichtenagentur Mena ...

  • Wirtschattsausschuß DDR-Angola beräf

    Luanda (ADN). Die 6. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR—Angola hat am Mittwoch in der angolanischen Hauptstadt Luanda begonnen. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen Maßnahmen zur weiteren Realisierung des 1985 zwischen beiden Regierungen abgeschlossenen Abkommens über die wirtschaftliche und wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit im Zeitraum 1986 bis 1990 ...

  • Gesetzentwürfe zu Eindämmung der Rüstung im USA-Kongreß

    Abgeordneter: Eines der Schlüsselgebiete in der Debatte

    Washinjton (ADN). Drei Gesetzesentwürfe mit dem Ziel der Eindämmung des nuklearen Wettrüstens sind zu Beginn der Sitzungsperiode des 100, USA-Kongresses am Dienstag in Washington eingebracht worden. Sie unterstützen die Verlängerung des Verbots von Tests mit Antisatellitenwaffen gegen Ziele im Weltall ...

  • 20 Journalisten thiies mit Ermordung bedroht

    Santiago (ADN). Auch 1986 sei ein verheerendes Jahr für die Meinungsfreiheit in Chile gewesen, stellte der Journalistenverband dieses lateinamerikanischen Staates in seinem Jahresbericht fest. Er fordert in seiner Bilanz vor allem die Aufklärung des Mordes an dem Journalisten Jose Carrasco, der Anfang September letzten Jahres nach Verhängung des Ausnahmezustands von Bewaffneten aus seiner Wohnung verschleppt und später tot aufgefunden wurde ...

  • Präsident Angolas: Dialog für Friedenssicherung nötig

    Warnung vor der wachsenden Aggressivität Südafrikas

    Luanda (ADN). Angola unterstütze alles, was auf eine Verständigung zwischen den Großmächten gerichtet ist. Das erklärte der angolanische Präsident Jose Eduardo dos Santos auf einem Empfang für das Diplomatische Korps in Luanda. Das Treffen von Reykjavik habe gezeigt, daß der Dialog und die Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und den USA wichtige Mittel zur Friedenssicherung sind ...

  • Senat stimmte für die Einsetzung eines Sonderausschusses

    Washington (ADN). Der USA- Senat hat auf seiner konstituierenden Sitzung die Einsetzung eines Sonderausschusses zur Untersuchung der illegalen Waffenlieferungen in die Golfregion und der Abzweigung von Geldern aus diesem Geschäft für die gegen Nikaragua kämpfenden Contras gebilligt. Der Ausschuß, dessen sechs demokratische und fünf republikanische Mitglieder bereits im Dezember bestimmt worden waren, wurde aufgefordert, seine Ermittlungen bis zürn 1 ...

  • Patrioten Salvadors begannen neue militärische Offensive

    Angriff auf Garnison der Regierungstruppen in Osicala

    San Salvador (ADN). Den Beginn einer neuen militärischen Offensive hat die salvadorianische Befreiungsfront Farabundo Marti (FMLN) bekanntgegeben. Wie aus einer Erklärung der FMLN hervorgeht, wurde sie mit einem Angriff auf die Garnison der Regierungstruppen in Osicala (Provinz Morazän) in der Nacht vom 4 ...

  • Kamerun: Katastrophensee noch aktiv

    Neue Anhaltspunkte für vulkanische Ursache des Unglücks

    Paris (ADN). Der im Nordosten Kameruns gelegene Vulkansee Nyos, in dessen Umkreis im August vorigen Jahres 1746 Menschen durch den Ausbruch giftiger Gase ums Leben kamen, ist weiterhin aktiv. Über entsprechende Beobachtungen französischer Spezialisten berichtete der Vulkanologe Haroun Tazieff am Mittwoch in Paris ...

  • Sechs Todesopfer bei Anschlag auf ehemaligen Präsidenten Libanons

    Beirut (ADN). Bei einem Sprengstoffanschlag auf den ehemaligen libanesischen Staatepräsidenten Camille Chamoun sind am Mittwoch in Beirut sechs Menschen getötet und weitere 35 verletzt worden. Chamoun, der gegenwärtig das Amt des Finanzministers inne hat, erlitt laut Beiruter Rundfunkmeldungen leichte Verletzungen ...

  • Weiterer B 52-Bomber mit Flügelraketen in Dienst gestellt

    Washington (ADN). Die USA- Streitkräfte haben den 132. Bomber vom Typ B 52, der mit zwölf nuklearen Cruise Missiles ausgerüstet werden kann, in Dienst gestellt. Wie ein Pentagonsprecher jetzt mitteilte, wurde das umgerüstete Kampfflugzeug schon am 22. Dezember 1986 auf der Luftwaffenbasis Sawyer (Bundesstaat Michigan) stationiert ...

  • VolkKampijpeasbegjng seinen Nationalfeiertag

    Phnom Penh (ADN). Mit der Befreiung Kampucheas und der Gründung der Volksrepublik vor acht Jahren begann für das Volk die Ära der Freiheit, der Unabhängigkeit und des Sozialismus. Das erklärte Heng Samrin, Generalsekretär des ZK der Revolutionären Volkspartei Kampucheas und Vorsitzender des Staatsrates, am Mittwoch in Phnom Penh auf einer Festveranstaltung zum Nationalfeiertag ...

  • Vereinbarungen über Zusammenarbeit Finnland-UdSSR signiert

    Helsinki (ADN). Der Ausbau der Beziehungen zwischen Finnland und der UdSSR, insbesondere im Handel und in der Wirtschaft, stand am Mittwoch im Mittelpunkt der Gespräche zwischen den Ministerpräsidenten beider Länder, Nikolai Ryshkow und Kalevi Sorsa, in Helsinki. Sie unterzeichneten Vereinbarungen über ...

  • Araber protestierten gegen Willkürakt Israels

    Tel Aviv (ADN). Arabische Gemeindevertreter sowie Hunderte Einwohner aus allen Teilen der besetzten arabischen Gebiete protestierten am Dienstag vor dem israelischen Parlament gegen die willkürliche Zerstörung von fünf arabischen Wohnhäusern im Ort Arab Khawalid. Die Gebäude waren angeblich ohne Genehmigung gebaut worden ...

  • Konterrevolutionäre in Angola vor Gericht

    Luanda (ADN). Eine Gruppe von 29 Konterrevolutionären muß sich in Luanda vor einem Volkstribunal wegen konspirativer Aktionen gegen Partei und Regierung der Volksrepublik Angola verantworten. Den Angeklagten werden terroristische Praktiken einschließlich versuchter Entführung von Regierungsvertretern und Überfälle auf die Bevölkerung zur Last gelegt Die Gruppe konzentrierte ihre Aktionen auf die Nordwestprovinz Zaire ...

  • Britischer Außenminister unterstützt Contadora

    Mexiko-Stadt (ADN). Der britische Außenminister Geoffrey Howe hat in Mexiko-Stadt während eines Gesprächs mit dem mexikanischen Präsidenten Miguel de la Madrid die Unterstützung Großbritanniens für die Bemühungen der Contadora-Gruppe um eine friedliche Beilegung der Konflikte in Mittelamerika bekräftigt ...

  • DDR-Jusfizminisfer zu Gesprächen in Maputo

    Maputo (ADN). Die Justizminister der DDR und Mocambiques haben am Mittwoch in Maputo Gespräche über die weitere Zusammenarbeit beider Länder im Justizwesen begonnen. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister der Justiz der DDR, Hans-Joachim Heusinger, war am selben Tag auf Einladung des Ministers für Justiz der Volksrepublik Mocambique, Ussumane Ali Dauto, in Maputo eingetroffen ...

  • 130-Tage-Reise auf .Wüstenschiff'

    Amman (ADN). Die 6500 Kilometer lange Strecke von Aqaba im Süden Jordaniens zu den einstigen arabischen Zentren Granada, Toledo und Cordoba in Spanien wollen fünf Jordanier auf dem Rücken von Reitkamelen zurücklegen. Für die Tour mit den „Wüstenschiffen" haben die Abenteuerlustigen 130 Tage eingeplant ...

  • Gasexplosion in Prag forderte zwei Todesopfer

    Prag (ADN). Die Gasexplosion im Gebäude der Staatlichen Plankommission in Prag hat zwei Menschenleben gefordert, teilte CTK am Mittwoch mit. Ursache des Unglücks sei ein Riß im Verschluß einer Gasleitung in einer Entfernung von rund 15 Metern vom Gebäude der Staatlichen Plankommission gewesen. Das entweichende Gas war in das Kellergeschoß des Gebäudes eingedrungen und explodiert ...

  • Was sonst noch passierte

    Vielleicht drückte der französische Formel-Eins-Fahrer Rene Arnoux zum letztenmal auf die Tube. Die Polizei erwischte ihn, als er in seinem Wagen mit 242 Kilometer pro Stunde eine geschlossene Ortschaft durchraste. Nun droht der Entzug des Führerscheins.

Seite 6
  • Vom „Literatlirtempel" zur modernen Bildungsstätte

    Vietnams Hochschulen festigen Beziehungen zur Praxis

    Von unserem Korrespondenten Bernd F i n d e i s, Hanoi Eine der bedeutendsten Einrichtungen des vietnamesischen Hoch- und Fachschulwesens ist die Polytechnische Hochschule Hanoi. Über 20 000 Diplomingenieure wurden hier im Laufe von 30 Jahren ausgebildet, Tausende absolvierten ein Fernstudium oder nahmen an Sonderkursen teil ...

  • Suriname auf der Suche nach Stabilität

    Bandenunwesen und verschärfte ökonomische Probleme überschatten die Situation

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf In den fast undurchdringlich erscheinenden Dschungelwäldern Surinames, an der Nordküste Südamerikas gelegen, sind Schusse zu hören. Rebellengruppen, heißt es in Augenzeugenberichten, liefern den Regierungstruppen hartnäckige Kämpfe. Zugleich häuften sich Überfälle auf zivile und militärische Objekte Der Schaden wird bereits auf zehn Millionen Dollar beziffert ...

  • Die Berge Budas bergen 90 Höhlen

    Asthmakranke werden künftig in unterirdischer Grotte Heilung und Genesung finden

    Von unserem Budapester Korrespondenten Hans Teich mann Ungarn sei das Land der tausend Höhlen, sagt man. Der Volksmund übertreibt keineswegs: Geologen und Höhlenforscher registrierten bisher nahezu 1800 derartige „Verließe" der Natur, und das nicht nur im Lande, sondern auch in der Hauptstadt, was eine Zeitung zu der scherzhaften Frage veranlaßte, ab Budapest auf einem Schweizer Käse erbaut sei ...

  • Für die Einheit aller Unterdrückten

    Seit ihrer Gründung am 8. Januar 1912 hat sich die Organisation über alle Schranken von Rasse, Hautfarbe, Stammesbindung und Religion hinweg zu einer nationalen Volksbewegung entwickelt. Sie ist somit die älteste Kampforganisation des schwarzen Kontinents. Zunächst Sprachrohr von Häuptlingen und Intellektuellen, erhöhte sich in ihr unter dem Einfluß der Oktoberrevolution in Rußland und der wachsenden Arbeiterbewegung infolge der Industrialisierung Südafrikas der Anteil der Werktätigen ...

  • Syrien schloß Aktion gegen gefährliche Krankheiten ab

    Neun von zehn Kindern im Vorschulalter sind jetzt immun

    Von unserem Korrespondenten Uwe K u h r, Damaskus Neun von zehn Mädchen und Jungen im Vorschulalter — über 1,5 Millionen Kinder - sind jetzt in Syrien immun gegen Krankheiten wie Masern, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Tuberkulose und Tetanus. Vor der nationalen Impfkampagne, die nach dreimonatiger Dauer im Dezember vergangenen Jahres zu Ende ging, galt das nur für jedes dritte Kind dieser Altersgruppe ...

  • Hafenstadt Kobe wächst ins Meer

    Japans Insel Honshu erhält neue künstliche Schwester

    1987 ist für die japanische Stadt Kobe ein Jubiläumsjahr: Am 29. April vor 120 Jahren wurde der Hafen für den internationalen Handel geöffnet. Kobe diente zwar schon seit Beginn des 3. Jahrhunderts als Handelsbrücke Japans nach China und Korea, aber mit der 1603 eingeleiteten Politik der völligen Abkapselung Japans war auch Kobe für ausländische Schiffe geschlossen worden ...

  • Einzige Alternative zur Apartheidschande

    Offensichtlich wird auch in westlichen Kreisen ''die Ahnung zur Gewißheit: Botha kann mit seinem Staatsterror die Friedhofsruhe nicht wiederherstellen, nicht die tiefste Staatskrise beseitigen, in die die Apartheid Südafrika geführt hat. Deshalb beschlossen die EG-Länder und die USA Wirtschaftssanktionen, drängen die Botha-Regierung zu Mäßigung und Verhandlungen mit den Repräsentanten der schwarzen Mehrheit ...

  • Widerstand hat sich stark ausgeweitet

    Doch der ANC konnte immer größere politische wie militärische Erfolge erringen, sich - allen Verfolgungen trotzend — zur führenden Organisation, zum Sprachrohr des Volkes entwickeln. „Der außer Gesetz gestellte African National Congress würde in Südafrika an die Macht kommen, wenn Nichtweiße wählen dürften", folgerte 1981 die amerikanische Agentur UPI aus dem Ergebnis einer Umfrage unter Schwarzen, Mischlingen und Asiaten Südafrikas ...

  • Tauziehen um Ol der Beaufort-See

    Zankapfel der Konzerne in der westlichen Arktis

    Von Reiner Oschmann Kaum hatte die USA-Administration ihre Absicht verkündet, die Einfuhr kanadischen Erdgases einzuschränken, worauf die Regierung in Ottawa mit einer Protestnote reagierte, sammelt sich neuer Zündstoff an. Zwischen beiden Ländern ist der Streit um ein Gebiet in der arktischen Beaufort-See ...

  • Höchstleistung von Kriwoi Rog führte in Rekordtiefe

    Moderne Technologien für ein altes Fördergebiet

    Es ist schon keine Seltenheit mehr, wenn die Einfahrt in manche der Eisenerzgruben von Kriwoi Rog mehrere Minuten dauert. Immer tiefer müssen die Bergleute vordringen, um an das erzhaltige Gestein, das hier seit mehr als hundert Jahren gefördert wird, zu gelangen. Die Vorräte der oberen Schichten sind längst erschöpft ...

  • Zitiert

    Abschaffung aller nuklearen Waffen ist vorrangiges Ziel

    „Reykjavik hat uns gelehrt: Es kommt darauf an, sich konsequent für ein bindende« politisches Abkommen über die Abschaffung der Kernwaffen einzusetzen und ihm den Vorrang einzuräumen, statt die Reduzierung der Kernwaffen in jedem der Einzelbereiche vorrangig zu betreiben", schreibt die japanische Zeitung „Akahata" ...

  • Unter dem Banner des ANC für die Befreiung Südafrikas

    Vor 75 Jahren entstand die älteste Kampf Organisation des schwarzen Kontinents

    Von Lothar K111 m e r Mit verschärftem Ausnahmezustand, Polizeiterror und Medienknebel sucht Apartheidchef Botha, der Volksbewegung Herr zu werden. Vergeblich, wie die sich häufenden Streiks, Demonstrationen, Unterschriftensammlungen und andere Formen des aktiven und passiven Widerstandes gegen das Regime verdeutlichen ...

Seite 7
  • Die imponierende Serie , des Kubaners Adolfo Horta

    Sohn eines Plantagenarbeiters erneut weitbester Boxer Von Jürgen Holz

    „Nach Stevenson ist Adolfo Horta in meinen Augen der beste Boxer der Gegenwart — ein glänzender, nahezu perfekter Techniker, schnell auf den Beinen und mit einer explosiv heranfliegenden linken Führhand. Ein Mann, der Boxen wie eine Kunst zelebriert." So schwärmerisch urteilte kein Geringerer als der dreifache Olympiasieger Laszlo Papp, der auch heute noch mit über 60 Jahren Ungarns Boxgeschicke als Verbandstrainer lenkt und leitet ...

  • Männer allesamt gegen Rivalen der Extraklasse

    Letzte Probe: SCL-Rostock 25:21 / Frauen-Achtelfinale

    Zwei der sechs DDR-Klubs, die am Wochenende in den Handball-Europapokalwettbewerben dabei sind, trafen am Mittwochabend in einem Oberliga-Nachholespiel aufeinandeni Männer- Titelträser SC Empor Rostock, weiterhin ohne Wahl spielend, unterlag in einer kampf betonten Partie dem gastgebenden SC Leipzig mit 21:25 (13:15) ...

  • EinmalIst keinmal

    In Berlin ist der Start zur 27. Auflage des größten Massensportturniers im Tischtennis — des „Tischtennisturniers der Tausende" — seit geraumer Zeit vollzogen. Gespielt wird gegenwärtig in den Betrieben und an Schulen. Ab Ende Februar folgen in den acht männlichen und weiblichen Altersklassen Ausscheidungsturniere in den Stadtbezirken, aus denen die Besten für das Finale um die Bärenpokale der „Berliner Zeitung" im März hervorgehen ...

  • Nofixen

    Auf Japan, Kuba und Norwegen treffen die DDR-Volleyballerinnen bei einem Länderturnier in London. In einem Testspiel vor Turnierbeginn wurde Schwedens Auswahl 3:0 (0, 2, 4) bezwungen. Die Fußball-Junioren der DDR (u 17) zogen im Auftaktspiel beim Granatkin-Turnier in Leningrad gegen die erste Vertretung des Gastgebers mit 0:2 (0:0) den kürzeren ...

  • Leserfrage Wonach richtet sich dlm Sprungski-Läng«?

    Marien Heine, Magdeburg: Wonach richtet »ich eigentlich die länge der Ski bei den Speiialspringern? Der Internationale Skiverband (FIS) hat maximale Maße für Sprunglaufski festgelegt. Danach dürfen sie in der Länge 2,60 m nicht überschreiten, und für die Breite sind als Höchstgrenze 11,5 cm vorgeschrieben ...

  • Die Spieltermine

    Mftnner — Landesmeister: SC Empor Rostock—Metaloplastica Sabac am Sonntag, 17 Uhr (Fernsehen, 1. Programm, in „Sport aktuell"). Pokalsieger: SC Leipzig-ZSKA Moskau am Sonntag, 11 Uhr (2. Programm, ab 10.55 Uhr). IHF-Cup: VfL 'Gummersbach—SC Magdeburg am Sonnabend in Köln (2. Programm ab 22 Uhr). Frauen — Landesmeister: ASK Vorwärts Frankfurt—Macci Magnano (Italien) am Sonnabend, 17 Uhr (1 ...

  • Sechs Fußballtitel vergeben

    Sechs europäische Fußballverbände ermitteln unter Berücksichtigung ihrer klimatischen Bedingungen alljährlich ihre Meister im Frühjahrs-Herbst-Rhythmus. Im folgenden die Titelgewinner 1986 und die Vizemeister: Dänemark Aarbus GF Bföndby IF Finnland Kuusysi Lahti TurkuPS Island From Reykjavik 18 39:13 ...

  • 6'Tage'Rennen um den Preis der,Jungen Weh'

    Start zur 300-Runden-Jagd auf der Icrliner Winterbahn. Vorn der Erfurter Uwe Hochfeld, der mit seinem Partner Uwe PreiBler auch nach der dritten Etappe des «-Tage-Rennens in der Gesamtwertung mit 43 Punkten in Front Hegt, gefolgt von den gestrigen Tagessiegern Christian Jäger und Frank Kühn (TSC Berlin/39 ...

Seite 8
  • Junge Leute bauen an historischer Stelle

    Ein neues Geviert entsteht an der Friedrichstraße Von Martin Waldhausen

    Das Karree Friedrich-, Leipziger, Krausen- und Charlottmstraße gehört zu jenen, die in den Annalen oft genannt werden. Während des zweiten Weltkrieges schwer zerstört, wird sein Wiederaufbau jetzt vervollständigt, zumeist von. jungen Leuten. Jeder kann schon im Vorübergehen sehen, wie gut sie bei ihrem Vorhaben vorankommen ...

  • Wen die Muse Euterpe küßt...

    Vom Sitz der Musen, der sich nach griechischer Mythologie zu Füßen des Olymps befinden soll, reicht Euterpes Umarmung bis in die Treptower Ernststraße 14/16. Im klassischen griechischen Götterhimmel als eine der neun Musen speziell .verantwortlich" vor allem für Flötenspiel, Tonkunst und lyrischen Gesang, küßt die ...

  • Als das „Cafe chantant" im Volksmund schon Prater hieß

    Programm in der Kastanienallee beleuchtet Geschichte

    Seit 1967 fungiert der Berliner Prater als Kreiskulturhaus. Im Jubiläumsjahr unserer Stadt wartet er mit allerlei Trümpfen auf. Einer davon ist die am Mittwoch eröffnete große Modelleisenbahn-Hobby-Ausstellung. Dann im Mai folgen die 5. Tage der Volkskunst im Stadtbezirk Prenzlauer Berg. Eine gute Gelegenheit für die Volkskunstschaffenden, sich dem Publikum vorzustellen ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    8. 1. - 15 Uhr: Ete und Ali (DDR, R.: Peter Kahane), 17.30 Uhr: ANGEBOTE - Neue Dokumentarfilme, 20 Uhr: Neun Monate (UVR, R.: Märta Meszaros); 9. 1. - 15 Uhr: Eine Nacht mit Scheherezade (UdSSR, R.: Tachir Sabirow), 17.30 Uhr: Träumerei (Deutschland, 1944, R.: Harald Braun), 20 Uhr: Das Leben kann so schön sein (Deutschland, 1937, R ...

  • Breiteres Angebot an Ziergehölzen

    Auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche von 150 Hektar werden im VEG Saatzucht-Baumschule Berlin jährlich 50 000 Koniferen angepflanzt und 400 000 Buschrosen veredelt. Besondere Aufmerksamkeit will der Betrieb 1987 der Züchtung und Forschung von Ziergehölzen und Wildobst widmen. Damit wird sich das Obstangebot für die Bevölkerung erweitern ...

  • Fofoaussfeliurtg im Kulturzentrum der VRB

    Fotografien des 1983 verstorbenen Arbeiterfotografen Erich Rinka zeigt das Bulgarische Kultur- und Informationszentrum. Der 1902 in Lübbenau Geborene berichtete von 1927 bis 1933 in Wort und Bild in der „Arbeiter- Illustrierten-Zeitung" über die Lage der Werktätigen. Nach der Befreiung vom Hitlerfaschismus beteiligte sich Erich Rinka aktiv am sozialistischen Aufbau und war 1961 Mitbegründer des Bulgarischen Kultur- und Informationszentrums in Berlin ...

  • Volksbuchhandel öffnete 12. modernes Antiquariat

    Ein neues modernes Antiquariat gibt es seit Dienstag in der Schönhauser Allee 126. Es ist das 12. in Berlin und zugleich die 65. Einrichtung des Volksbuchhandels in der Stadt Leiterin Erika Kundiger und ihre drei Mitarbeiter kaufen und verkaufen Bücher, die nach 1945 erschienen sind. Rund 3000 Titel stehen gegenwärtig zur Auswahl ...

  • Simultanschach im SEZ

    Das kulturelle und sportliche Angebot zum Jubiläumsjahr Berlins wird auch durch vielseitige Schachveranstaltungen bereichert. Im Sport- und Erholungszentrum kommentieren monatlich internationale Titelträger bedeutende Partien. Freunde des „königlichen Spiels" können beim Simultanschach gegen Spitzenspieler und in Blitzpartien ihre eigene Leistungsstärke testen ...

  • Pressekonferenz über Vorhaben im Jahre 1987

    Der Direktor des Hauses der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur in Berlin, Jewgeni Täbatschnikow, informierte auf einer Pressekonferenz über die in nächster Zeit geplanten Vorhaben. Dazu gehören Veranstaltungen anläßlich des 70. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und des 65. Jahrestages der Gründung der UdSSR ...

  • Kindereinrichtung wurde in Marzahn übergeben

    Die 39. kombinierte Kindereinrichtung im Stadtbezirk Marzahn wurde zu Wochenbeginn am Brebacher Weg ihrer Bestimmung übergeben. Damit gibt es nun in Marzahn insgesamt 76 Kindergärten beziehungsweise -krippen. Die neue Kombination verfügt über 180 Kindergarten- und 90 Krippenplätze. 14 Erzieher, vier Helferinnen sowie technische Kräfte wie Köche, Hausmeister und Näherin sorgen für das Wohl der Mädchen und Jungen ...

  • Geburtstagsgala der Artisten

    Zu den Mitwirkenden der Galavorstellung am Mittwoch zum 30. Jahrestag der Gründung der Fachschule für Artistik gehörten die „Radonos" (linkes Foto) mit ihren Einrad-Darbietungen und Studenten des 3. Studienjahres, die mit Wurfakrobatik begeisterten. Über 50 Studenten und Absolventen der Einrichtung zeigten im Pionierpalast „lernst ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 83 Jahren starb unsere Genossin Martha Simon aus der WPO 87. Sie war seit 1928 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Für ihre langjährige Treue zur Partei wurde sie mit der Ehrennade) und -Urkunde des

Seite
Für weitere Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Japan und der DDR Kohlezüg Brüderliche Kampfesgrüße zum 75. Jahrestag des ANC Ehrendes Gedenken für Lothar Bolz Hohe Leistungen der Volkswirtschaft der DDR im Jahre des XI« Parteitages der SED Interviews Erich Honeckers für die japanische Fernsehgesellschaft NHK und die Zeitung „Asahi Shimbun"
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen