24. Jan.

Ausgabe vom 09.01.1982

Seite 1
  • Bruderlicher Kampfbund mit Chiles Kommunisten

    Volodia Teitelboim bekräftigte Siegeszuversicht des Volkes / Imperialistische Einmischung in Polen zurückgewiesen / Hermann Axen: Kampfesgruße der SED

    Berlin (ND). Zum 60. Jahrestag der KP Chiles fand am Freitagabend im Berliner Theater der Freundschaft eine. Festveranstaltung statt. Die Zusammenkunft, zu der die KP Chiles eingeladen hatte, war geprägt von der unverbrüchlichen internationalistischen und solidarischen Verbundenheit zwischen der SED und der chilenischen Bruderpartei, dem Volk der DDR und dem demokratischen Chile ...

  • Leonid Breshnew dankt für DDR-Glückwünsche

    Telegramm aus Moskau an Erich Honecker und Willi Stoph

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, sandte dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und dem Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzenden des Ministerrates ...

  • Berliner Linden in Tokio übergeben

    Gouverneur der japanischen Hauptstadt nahm Geschenk Erich Honeckers entgegen

    Tokio (ADN). 1000 Berliner Xdnden für Tokio sind am Freitag im Auftrag des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Gouverneur der Japanischjen Hauptstadt, Sunichi Suzuki, und \ der Fernsehgesellschaft NTV übergeben . worden. DDR-Bdtschafter Horst Brie nannte die Bäume bei der symbolischen Übergabe im Tokioter Rathaus ein Zeichen der Freundschaft und der sich entwickelnden Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten und ihren Hauptstädten ...

  • Militdrdelegation der DDR auf einem Meeting in Hanoi

    Rede von Armeegeneral Hoffmann / Gespräche fortgesetzt

    HanolfADNT.^Dep^zwette Be* suchstag der DDR-Militärdelega-, tion in der SRV stand am Freitag im Zeichen herzlicher Begegnungen mit Angehörigen der Vietnamesischen Volksarmee. Höhepunkt war ein begeisterndes Meeting der Waffenbrüderschaft. Unter dem herzlichen Beifall von mehr als 500 Angehörigen des ...

  • PAP weist Einmischung der EG-Außenminister zurück

    Warschau (ADN). Die polnische Nachrichtenagentur PAP hat die Erklärung der jüngsten EG- Außenministertagung in Brüssel als Einmischung in die inneren Angelegenheiten der VR Polen zurückgewiesen. In einer Stjellungnahme heißt es: „Die Beziehungen zwischen souveränen Staaten, darunter auch die i Wirtschaftsbeziehungen, ...

  • Verantwortung des IDGB für die Förderung der Frauen

    Erfahrungsaustausch in Berlin zum 30jährigen Bestehen der Frauenausschüsse / Harry Tisch ergriff das Wort

    Berlin (ND). Ein Erfahrungsaustaus* des Präsidiums des Bundesvorstandes des FDGB mit Vorsitzenden von Frauenkommissionen der Betriebsgewerkschaftsleitungen und weiteren Gewerkschaftsfunktionären fand anläßlich des dreißigjährigen Bestehens der Frauenausschüsse in der DDR am Freitag in Berlin statt. Vor ...

  • gegen Sanktionen

    Bonn (ADN). Seine ablehnende Haltung zu den von USA-Präsident Reagan verkündeten Maßnahmen in den Beziehungen zur Sowjetunion und zur Volksrepublik Polen hat BRD-Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff bekräftigt. In einer Sendung des BRD-Fernsehens sagte er: „Ich rate von ihnen ab. Sie haben wirklich wenig Sinn ...

  • Vorhaben der Bauern: Mehr Getreide und Futter je Hektar

    Parteiaktive der Bezirke Cottbus, Halle, Leipzig tagten

    Berlin (ND). In Vorbereitung des XII. Bauernkongresses fanden am Freitag in weiteren drei Bezirken - Cottbus, Halle und Leipzig — Tagungen der Parteiaktivisten aus der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft statt. Cottbus. Mit der Überbietung des Planes 1981 haben sich die Genossenschaftsbauern eine gute Ausgangsposition für das gesamte Planjahrfünft geschaffen ...

  • Terrorwelle des Pinochet-Regimes

    Gesprach Gerald Göttings mit christlichem Politiker Chiles Berlin (ADN). Der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands, Gerald. Götting, empfing am Freitag den Repräsentanten der Partei der Christlichen Linken Chiles (IC) in der. DDR, Rafael Martinez, zu einem Gespräch: Der Gast<4nfornfiefte ...

  • Gratulation für Guineas Präsidenten Sekou Toure

    Grüße Erich Honeckers anläßlich des 60. Geburtstages

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des; Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Generalsekretär der Demokratischen Partei Guineas und Präsidenten der Revolutionären Volksrepublik Guinea, Ahmed Sekou Toure, folgendes Telegramm: ' Es ist mir eine große Freude, Ihnen, werter Genosse Toure, anläßlich Ihres 60 ...

  • Solidaritätsaktion mit fast 10 Millionen Mark

    Magdeburg (ND). Die gemeinsame Solidaritätsaktion des FDGB und des Senders Stimme der DDR „Dem Frieden die Freiheit" 1981/82 wurde am Freitag in Magdeburg abgeschlossen. Neun Wunschkonzerte erbrachten eine Summe von 9,7 Millionen Mark. Am Nachmittag fanden in 15 Magdeburger Betrieben und Einrichtungen Kampfmeetings mit Vertretern von 13 ausländischen Botschaften und nationalen Befreiungsorganisationen statt ...

  • Zwei cSSR-Starfermnen bei Damenskirennen vorn

    SKISPORT: Zum Auftakt der Internationalen Damenskirennen in Klingenthal-Mühlleithen gab es über 5 km durch die Olympiadritte Kveta Jeriova in 16:31,2 min und Anna Pasiarova in 17:00,9 min einen CSSR-Doppelerfolg. Dritte wurde die Norwegerin Marit Myrmäl in 17:02,4 min. Beste DDR-Läuferin war Carola Anding (ASK Oberhof) auf Platz sechs mit rund 51 s Rückstand zur Siegerin ...

  • Für Aktionseinheit aller Werktätigen

    WGB-Repräsentant vor der Press«

    Berlin (ADN). Die gemeinsame Verantwortung der, Gewerkschafter und aller Werktätigen der Welt für die Sicherung des Friedens, für Abrüstung und für Aktionseinheit wind im Zentrum des Mitte Februar in Havanna stattfindenden X. Weltgewerkschaftskongresses stehen. Darüber informierte am Freitag in Berlin der amtierende Generalsekretär des WGB, Ibrahim Zakaria ...

  • Fleischverbrauch in BRD gesunken

    Bonn (ADN). Die Bundesbürger haben im Jahre 1981 laut AP weniger Fleisch gegessen als im Jahr zuvor. Wie die Zentrale Markt- und Preisberichtsstelle der Land-, Forst- und Nahrungswirtschaft in Bonn berichtete, ging der Pro-Kopf-Verbrauch insgesamt um rund 2 Prozent oder 1,8 kg auf 89,3 kg zurück. Alle Fleischsorten seien davon betroffen gewesen ...

  • Japan: Zusammenarbeit mit Polen wird weitergeführt

    Tokio (ADN). „Ministerpräsident Suzuki hat Außenminister Sakurauchi angewiesen, die Wirt-, schaftshilfe für Polen ungeachtet des Vorgehens der USA fortzusetzen", berichtete die Tokioter Zeitung „The Daily Yomiuri" am Freitag. Nach Ansicht der Zeitung besteht keine Notwendigkeit für Japan, sich Sanktionen der USA gegen Polen oder gegen die Sowjetunion anzuschließen ...

  • USA verletzen elementarste Hormen von Recht und Moral

    Maputo (ADN). Der Präsident der Volksrepublik Mocambique, Samora Machel, hat die USA- Sanktionen gegen Polen und die UdSSR alsi Verletzung der „elementarsten Prinzipien des Rechts und der internationalen Moral" verurteilt. Auf einem Neujahrsempfangi in Maputo stellte Machet fest, der, Beschluß Washingtons sei eine Einmischung, in die inneren Angelegenheiten Polens ...

  • 50 Familien erschossen

    Guatemala-Stadt. Mehr als 50 Bauernfamilien sind in Guatemala von einer paramilitärischen Bande des Lucas-Regimes kaltblütig erschossen worden. Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich das Massaker vor einigen Tagen in der Provinz Huehuetenango.

  • Kanada setzt Handel fort

    Ottawa (ADN). Die Position Kanadas-, Handelssanktionen der USA gegen die Volksrepublik Polen nicht zu unterstützen, bekräftigte der, kanadische Staatsminister Edward Lumley. Sein Land setze seine Handeltgeschäfte mit Polen fort.

Seite 2
  • Hohe und stabile Ertrage bei allen Kulturen

    Suhler Parteiaktivisten an das ZK der SED / Wachsender Beitrag zur Stärkung der Republik / Aktivere Kooperationsräte

    200 Parteiaktivisten des Bezirkes Suhl sandten von ihrer Beratung zur Vorbereitung des XII. Bauernkongresses aus einen Brief an das ZK der SED und seinen Generalsekretär, Erich Honecker. Darin heißt es: Die erfolgreiche marxistischleninistische Agrarpolitik unserer Partei hat sich in der 30jährigen Entwicklung unserer sozialistischen Landwirtschaft allseitig bewährt ...

  • Verantwortung des FDGB für die Forderung der Frauen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    von Wirtschafts- und Sozialpolitik hat die Nutzung des gesellschaftlichen Arbeitsvermögens der Frauen einen hohen Stellenwert", erklärte sie. In Vorbereitung des 10. FDGB-Kongresses gelte es für alle gewerkschaftlichen Vorstände undi Leitungen, das gewachsene politische und fachliche Können der Frauen im sozialistischen Wettbewerb, in der Rationalisatoren- und Neuererbewegung noch wirksamer zu machen ...

  • Genosse Max Opitz Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 7. Januar 1982 starb im Alter von 91 Jahren unser Genosse Max Opitz. Unsere Partei verliert in ihm einen revolutionären Kämpfer, der von frühester. Jugend an sein Leben in den Dienst der Befreiung der Arbeiterklasse und der Errichtung der sozialistischen Gesellschaft gestellt hat. Max Opitz wurde 1919 Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands und gehörte zu den Initiatoren der Gründung der Ortsgruppe der KPD in Gersdorf bei Chemnitz ...

  • Mehr Getreide und Futter je Hektar

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Werner Walde, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und l. Sekretär der Bezirksleitung Cottbus, verband den Dank für die hervorragenden* Leistungen der Bauern im vergangenen Jahr zur Stärkung unserer Republik mit der Feststellung des 3. Plenums, daß es vor allem darauf ankommt, die Bevölkerung mit Lebensmitteln und die Industrie mit Rohstoffen auf wachsendem Niveau zu versorgen und damit einen größeren Beitrag zum Nationaleinkommen zu leisten ...

  • Rettet Antonio Maidana vor den Henkern Stroessners!

    Eindringlicher Appell des Solidaritätskomitees der DDR

    Berlin (ADN). Das Solidaritätskomitee der DDR hat zur neuerlichen Verschleppung des Ersten Sekretärs des ZK der Paraguayischen Kommunistischen Partei, Antonio 'Maidana, folgende Erklärung abgegeben: Sich der Unterstützung und der Sympathie der Reagan-Regierung wähnend, will der Henker des paraguayischen Volkes, General Alfredo Stroessner, seine politischen Gegner unauffällig beseitigen ...

  • Brüderlicher Kampfbund mit Chiles Kommunisten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Im Namen aller chilenischen Linkskräfte versicherte Rolando Calderon, Mitglied der Politischen Kommission des ZK der Sozialistischen Partei Chiles, den einheitlichen Kampf gegen die faschistische Pinochet-Diktatur zu verstärken. Als Zeichen unverbrüchlicher Freundschaft und Geschenk an das Solidaritätskomitee der DDR übergab Vladimir Chavez, Leiter der Parteiorganisation der KP Chiles in der DDR, ein Wandbild des chilenischen Künstlers Victor Tapia ...

  • Militärdelegation der DDR auf einem Meeting in Hanoi

    (Fortsetzung von Seite 1)

    kräfte würden alles tun, um den Völkern den Frieden zu erhalten. Vor dem Meeting hatte die Delegation die Höhere Militärakademie der Vietnamesischen Volksarmee besucht. Ihr Kommandeur Generalleutnant Hoang Minh Thao berichtete von sehr guten und guten Ergebnissen in den Ausbildungs- und Qualifizierungslehrgängen der vor fünf Jahren geschaffenen Lehreinrichtung ...

  • Geburtstagsgrüße für Gref Palucca

    Dresden (ADN). Der bedeutenden Tänzerin und Tanzpädagogin Gret Palucca überbrachten am Freitag in der nach ihr benannten Fachschule für Künstlerischen Tanz in Dresden unzählige Freunde und Verehrer ihrer Kunst die herzlichsten Glückwünsche zum 80 Geburtstag. Ursula Ragwitz, Leiterin der Abteilung Kultur des ZK der SED, überreichte die vom Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, unterzeichnete Grußadresse, in der Prof ...

  • Gute Bilanz der Jugendbrigaden

    Egon Krenz nahm in Merkers an einem Erfahrungsaustausch teil

    Bad Satzungen (ND). Die SO Jugendbrigaden des Kalibetriebes „Werra" in Merkerp werden sich auch 1982 als Stoßtrupps invWettbewerfo bewähren. Das bekräftigten 200 Vertreter dieser Kollektive am Freitag auf einem Erfahrungsaustausch mit dem 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED ...

  • Wen Polens Angelegenheiten nichts angehen

    Warschau- (ADN). Gegen die grobe Einmischung" in die inneren Angelegenheiten Polens hat sich die polnische Armeezeitung „Zolnierz Wolnosci" verwahrt. In einem Kommentar zum jüngsten Treffen Schmidt-Reagan schreibt das Blatt: .Man kann schwerlich gleichgültig gegenüber der Tatsache bleiben, daß das Hauptthema ...

  • Begegnung am Jahrestag der Gründung des ANC

    Berlin (ADN/ND). Anläßlich des 70. Jahrestages der Gründung des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) von Südafrika gab der Leiter der ANC-Vertretung in der DDR, Anthony Mongalo, am Freitag in Berlin einen Cocktail. Der Einladung waren gefolgt Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Kurt Seibt, Präsident des Solidaritätskomitees der DDR, Dr ...

  • Starke Fröste auch am Wochenende

    Berlin (ADN). Nach der bisher kältesten Nacht dieses Jahres mit Temperaturen , örtlich bis zu 21 Grad minus hielt der starke Frost am Freitag in der DDR weiter an. Er wird auch am Wochenende wetterbestimmend bleiben. Trotz Schnee- und Eisglätte auf den Straßen kam es zu keinen wesentlichen Verkehrsbehinderungen ...

  • Reagan will Polen zur Disziplinierung des westlichen Blocks nutzen

    Genf (ADN). Unter der Oberschrift .Polen als Aufhänger für Konfrontationskurs" schrieb die Schweizer Wochenzeitung „PZ", das Organ der Linkspartei POCH, der USA- Präsident .strebt mit seinen Maßnahmen an, die polnischen Ereignisse in sein kriegerisches Schema zu zwingen".Weiterwird festgestellt: .Polen ...

  • Endpunkt der Feuerkugel lag in etwa 47 km Höhe

    Berlin (ADN). Die Ergebnisse von Beobachtungen des Feuerkugel-Ereignisses vom 2. Oktober 1981 sind im Fachbereich Kosmische Physik der Gesellschaft für Weltraumforschung und Raumfahrt der DDR zusammenfassend beraten und ausgewertet worden. Die Fachleute stellten fest, daß der Anfangspunkt der Leuchterscheinung in etwa 100 km Höhe über Celle (BRD) lag ...

  • Konzerte „Rock für den Frieden"

    Beginn im Palast der Republik Berlin (ND). Mit Auftritten der Gruppen WIR, Reform, Karat, Engerling und anderen begannen am Freitagabend im Palast der Republik die Konzerte „Rock für den Frieden". Bis zum Sonntag werden sich führende Formationen unseres Landes mit ihren Liedern vorstellen, die auf unterschiedliche Weise das Engagement der Musiker, Sänger und Autoren im Kampf gegen die Bedrohung- dies Friedens durch imperialistische Hochrüstung zum Ausdruck bringen ...

  • Zentraler Ausschuß für Feriengestaltung beriet

    Halle (ADN). Der Zentrale Ausschuß für Feriengestaltung beim Ministerrat der DDR unter Leitung seines Vorsitzenden Hans Sattler, Mitglied des Ministerrates und Leiter des Amtes für Jugendfragen, informierte sich am Freitag im Bezirk Halle über den Stand der Vorbereitung der Winterferiengestaltung 1982 ...

  • GemeinsamerArbeifsplan mit Universität Japans

    Berlin (ADN). Einen Arbeitsplan über Forschungskooperation und Wissenschaftleraustausch für das Jahr 1982 unterzeichneten am Freitag in der DDR-Hauptstadt der Rektor der Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Helmut Klein, und der Präsident der Teikyo University School of Mediane aus Tokio, Prof. Dn Shigeoshi Okinaga ...

  • Gratulation an Ägyptens Premier zum Amtsantritt

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte dem Ministerpräsidenten der Arabischen Republik Ägypten, Dr. Fuad Mohieddin, im Zusammenhang mit der Übernahme ' seiner Funktion herzliche Glückwünsche. In dem Telegramm wird die Überzeugung ausgedrückt, daß sich die Beziehungen zwischen der DDR und der Arabischen Republik Ägypten im Interesse des Friedens, zum gegenseitigen Vorteil und zum Wohle beider Völker weiter entwickeln- werden ...

  • Treffen der Delegationen der SED und KP Chiles in Berlin

    Hermann Axen und Volodia Teitelboim führten Gespräch

    Berlin (ADN). Eine Delegation des ZK der SED unter Leitung von Hermann Axen und eine Delegation des ZK der Kommunistischen Partei Chiles unter Leitung von Volodia Teitelboim hatten am Freitag eine herzliche Begegnung, bei der Volodia Teitelboim die Grüße des Generalsekretärs der Kommunistischen Partei Chiles, Luis Corvalän, überbrachte ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabomlci, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure.; Höret Bitschkowski, Dieter ' Brückner, Horst Leinkauf, Elvira MoHenschott, Katja Stern. Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Glückwünsche zur Geburt von Drillingen in Beelitz

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Eheleuten Gisela und Rainer Spatzig in Beelitz anläßlich' "def' Geburt ihrer Drillinge Claudia, Beate und Torsten herzliehe Grüße und Glückwünsche. Das Gratulationsschreiben sowie die Geschenke des Vorsitzenden des Staatsrates wurden der Familie Spatzig am Freitag vom Mitglied des Staatsrates Brunhilde Hanke überreicht ...

  • Adolf H a n s c h e

    Parteigruppenorganisator im Kooperationsrat und Parteisekretär des VEG Tierproduktion Eisfeld Leni Steiner Parteigruppenorganisator im Kooperationsrat und Leiterin der Milchviehanlage Mupperg Hugo Kirsch Vorsitzender des Kooperationsrates und Vorsitzender der LPG Tierproduktion Rippershausen

Seite 3
  • Effektvoller Beitrag zum Wohnungsbauprogramm

    Draußen bei ihren Einsätzen in den Brigaden halben die Jungen aus dem 1. Lehrjahr dazu keine Gelegenheit. Was dort einmal gedeckt ist, kann natürlich nicht zum Üben wieder abgerissen werden, schließlich sollen die Dächer ja so schnell wie möglich dicht sein. Hinzu kommt, daß nicht jedes.„.D_ach.,,alle ...

  • Geringerer Aufwand, gröfieres Ergebnis

    Unter der Losung „Hohes Leistungswachstum durch steigende Arbeitsproduktivität, Effektivität und Qualität - Alles für das Wohl des Volkes und den Frieden!" führen wir den sozialistischen Wettbewerb 1982 und übernehmen dazu folgende Verpflichtungen: # Wir werden in den entscheidenden Kennziffern Warenproduktion und Arbeitsproduktivität, die hohe Steigerungsraten zu 1981 vorsehen, die staatlichen Auflagen 1982 um 1 Prozent überbieten ...

  • Leserbriefe an das MD

    Auch wir können Transporte noch rationeller gestalten

    Seit Jahren bin ich beim VEB Spezialbaukombinat Magdeburg tätig, das mit seinen Betriebsteilen über die tanze Republik verstreut ist. Daraus und aus den Aufgaben des .Kombinates ergeben sich Transporte beträchtlichen Umfangs. Sie erfordern eine straffe Leitung und Organisation, sowohl was7den effektiven Einsatz der Transportmittel, die Auslastung der vorhandenen Kapazität und die Einsparung von Diesel- und Vergaserkraftstoff betrifft ...

  • Tausende Häuser werden von Grund auf erneuert

    Das Beispiel verdeutlicht, weshalb Erich Honecker auf der 3. Tagung des ZK der SED die Förderung der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit und die territoriale Rationalisierung in allen ihren Formen als sehri wichtig für die* örtlichen Staatsorgane bezeichnete: Denn mit der; Aiisbiidüngsgemeinschaft des ...

  • Höchstmögliche Veredlung der wertvollen Rohstoffe

    • „Weniger produzieren mehr" bleibt aktuell • Kombinat kämpft um Qualitätstitel • Mikroelektronik dient schnellerem Leistungswachstum

    Aus dem Petrolchemisdien Kombinat Schwedt kam die erste Wortmeldung zum ND-Leserforum guter Erfahrungen. Meßwartenfahrer Erhard Berlin hat zur öffentlichen Diskussion gestellt, wie unter den neuen Bedingungen mehr, besser und effektiver produziert werden kann. Daß seine Überlegungen im Stammbetrieb des PCK eine breite, solide Basis haben, beweist das wn den gewerkschaftlichen Vertrauensleuten beschlossene Wettbewerbsprogramm für 1982 ...

  • Gute Ausgangsbasis für 1982 geschaffen

    Mit einer Übererfüllung von 158 Millionen Mark haben wir einen Planvorsprung von 5,3 Tagen bei der Warenproduktion zu Industrieabgabepreisen erwirtschaften können. Der Exportplan wurde mit über 100 Prozent er*- füHt. Damit konnte gegenüber 1980 eine Steigerung auf 146,4 Prozent erreicht werden. ' ' Überall in unserem Betrieb spüren wir das engagierte Ringen der Werktätigen um effektivere Lösungen, um höhere Leistungen und zuverlässig«? Erfüllung aller -unserer Aufgaben ...

  • 75 Millionen Mark (gespart

    Erfurter Bauleute auf neuen Wegen zur Wärmeversorgung

    Ein technisch neuer, Weg, zur Fernwärmeversorgung wird im Erfurter Neubaugebiet auf den Herrenbergen, besehritten. In Gemeinschaftsarbeit von. Erfurter Bauleuten und Wissenschaftlern der Bauakademie, des Wärmeanlagenbaus Berlin) und der Technischen Universität Dresden entstand eine sogenannte Beimischstation, in der, dem heißeren Wasser kühleres* zugesetzt und für die Wohnungsmieter auf die Temperatur von etwa 70 Grad gebracht wird ...

  • Mehr Zeilentrafos werden produziert

    Das Problem der zeitweise aufgetretenen Versorgungsschwierigkeiten mit Zeilentransformatoren für ältere Schwarzweißfernsehgeräte ist dem VEB Kombinat Rundfunk und Fernsehen bekannt und wind gelost. Es wurden Maßnahmen eingeleitet, um die Produktion der Zeüenr transforrnatoreni im VEB Elektrcn Feinmechanik Mlttweida von Septejnber bis Dezember auf das Zwei- bis Dreifache zu steigern ...

  • Görlitzer Waggons für weite Strecken

    1982 bedeutend« Exportaufträge

    Görlitz. Die ersten Reisezugwagen eines 190 Sitzwaten umfassenden Exportauftrages für" die SR Rumänien werden fn diesem Monat aus dem VEB Görlitzer Waggonbau rollen. 1982 wollen die Schienenfahrzeugbauer der Neißestadt die Fertigung von Reisezugwagen um fast 15 Prozent erhöhen. Zu den bedeutenden Exportaufträgen dieses Jahres gehören neben der Serie für Rumänien auch weitere Lieferungen von Weitstreckenschlafwagen für die Sowjetunion und klimatisierte Reisezugwagen für Syrien ...

  • Neuerernutzen soll um 15 Prozent steigen

    wir wollen im Jahre 1982 u. a. - die Anzahl der Einsatzfälle für die Mikroelektronik und die Industrierobotertechnik um 100 auf 211 bei hoher Effektivität erhöhen. — dte Zahl der Patentanmeldun»- gen bei anwachsender Nutzungsfähigkeit und steigendem ökonomischem N/utzen auf 47 Anmel-. düngen erhöhen, — den Nutzen aus Neuerertätigkeit, gemessen an der industriellen Warenproduktion zu BP, gegenüber 1981, um 15 Prozent erhöhen ...

  • Strapazierfähige Farbe widersteht Feuchtigkeit

    Ffirstenwalde (ADN). Eine strapazierfähige Farbe — speziell für Räume mit hoher. Feuch.tigk.eits,- beiasnuiig,^— entwickelten die Forschungs- Tünd,.,.Entw.icklungsßöllektive des VEB Lithopönewerk Fürstenwalde und des Berliner Stammbetriebes des VEB Kali-Chemie. Die Polyacrylat- Dispersionsfarbe wird vor allem in Fleisch- und Backwarenkombinaten, Molkereien, Brauereien und Wäschereien Anwendung finden ...

  • Hier sind alle Dächer aus leipzigs Altstadt unter einem Dach zu linden

    Ein Rat investiert in die Zukunft: Lehrlinge werden versierte Fachleute für Reparaturen

    „Hier findet man alle Dächer der Leipziger Altstadt." Mit diesen Worten führte uns Lehrmeister Gerhard Schulze das von ihm geleitete Ausbildungskabinett für zukünftige Dachdecker vor. Modelle der wichtigsten Konstruktionen sind aufgebaut, jeweils ein Stück Dach im Maßstab 1:1. Wert gejegt wurde auf „Problemstellen" — Kehle, Grat, Anschlüsse an Dachfenster, Schornsteine und Brandgiebel ...

  • Lagertechnik am Bildschirm bedient

    Automatisierte Warenbewegung

    Karl-Marx-Stadt (ND). Sieben mit mikroelektronischen Steuerungen ausgestattete Bediengeräte für Hochregallager fertigt der VEB Lagertechnik Karl-Marx- Stadt 1981 zusätzlich zum Plan. Die Geräte ermöglichen die automatische Ein- und Auslagerung verschiedenartiger Güter. Während früher jedes Gerät einzeln ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben Betonelemente werden per Schiene befördert

    Karl-Marx-Stadt (ADN). 8499 Neubauwohnungen stehen für 1982 im Plan der Werktätigen des Wohnungsbaukombinats „Wilhelm Pieck" Karl-Marx-Stadt. Um den Transport der dafür notwendigen Betonelemente künftig ökonomischer zu gestalten, wird sich der Anteil-der mit der Eisenbahn statt mit LKW transportierten Häuserteile um 15 auf insgesamt 60 Prozent erhöhen ...

  • Neue Lösungen für die Montage von Möbeln

    Gera (ADN). 13 000 Stunden Arbeitszeit wollen die Werktätigen im Stammbettrieb des Möbelkombinates Zeulenroda in diesem Jahr durch die Rationalisierung des Montagebereichs für Wohnzimmermöbel einsparen. Dazu werden die Rationalisierungsziele bis; auf jede einzelne Brigade aufgeschlüsselt. Jedesi Kollektiv übernimmt mindestens eine konkrete Aufgabe bei der Suche nach neuen Lösungen zur ^Verbesserung der Technologien, der Arbeitsorganisation und der Arbeitsbedingungen ...

  • 200 Wohnungen um- und ausgebaut

    Auf der Grundlage des Kommunalvertrages mit dem Rat der Stadt wird dem VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau jährlich eine bestimmte Anzahl von Wohnungen zum Um- und Ausbau zur Verfügung gestellt. In einem sogenannten Dreiecksvertrag zwischen Vermieter, künftigem Mieter und Betrieb werden die Aufgaben der Beteiligten festgelegt ...

  • Kühlluft der Tunnelöfen heizt Produktionsräiime

    Ilmenau (ADN). Im Henneberg-Porzellan Ilmenau' soll Abgas künftig sinnvoll genutzt werden. Nach Fertigstellung dieses Rationalisierungsvorhabens für das jetzt die Montagearbeiten begannen, wird die aufgeheizte Kühlluft der Tunnelöfen in Raumwärme umgewandelt. Da-j bei verringert sich die Temperatur des vorher kaum genutzten Abgases von 185 auf 20 Grad, jedoch steigt die Wassertemperatur in den Heizungsrohren um 15 Grad an ...

  • Tanz mit Niveau •— ßlaues V der Lohn

    Für seine Bemühungen um niveauvolle Tanzveranstaltungen für die Jugend wurde „Centra" als erster Schwedter HO-Gaststätte das „Blaue T" verliehen. Als engagierter Mitstreiter bei der Erfüllung dieser Vorhaben hat sich auch das Kollektiv der HO- Gaststätte „Nowopolozk" erwiesen, offensichtlich ein nächster Anwärter auf die begehrte Auszeichnung ...

  • Technologie mit höherem Ausstoß

    Bunakombinat rüstet Anlagen um

    Schkopan (ADN). Eine höhere Ausbeute bei der. Produktion von Polyvinylchlorid (PVC) streben die Chemiearbeiter von Buna an. Das wird- erreicht durch eine geschlossene Fahrweise der Polymerisationskessel, von denen bereits zehn auf die neue Technologie umgerüstet wurden. Das bedeutet mehr PVC. Schwere körperliche Arbeit und die Belästigung durch Dämpfe werden verringert ...

Seite 4
  • Wie gut eine Stadt ihr literarisches Erbe pflegt

    Zum 21. Male finden in Kamenz „Lessing-Tage" statt

    Zum 21. Male werden von Januar bis März dieses Jahres in Kamenz „Lessing-Tage" veranstaltet. In der Geburtsstadt des großen Dichters der deutschen Aufklärung Gotthold' Ephraim Lessing hat lebendige Erbepflege gute Tradition. Ein Höhepunkt war die Lessing-Ehrung der DDR, die aus Anlaß des 250. Geburtstages des Dichters am 22 ...

  • Am Kyffhäuser

    Reportage auf dem Bildschirm

    Diesmal galt die vergnügliche Wanderung, die Armin Greim (Arbeitsgruppe Schnitzler) immer mal' wieder mit der Fernsehkamera durch unser Land unternimmt, der „Seestadt Kelbra in dei; Goldenen Aue", wo man der Frage nachging, „Warum Kaiser Rotbart unterm Kyffhäuser nicht nehr gefragt ist" — so Titel und Untertitel der Sendung ...

  • DEFA 82: Vielfalt in Thema und Farbe

    Werkstattgespräch zwischen Filmschaffenden und Kritikern in Dresden

    Von Horst Knietzsch Zum 10. Male trafen sich in dieser Woche Mitarbeiter des DEFA- Studios für Spielfilme mit Filmkritikern zum jährlichen Werkstattgespräeh in Dresden. Im Mittelpunkt der vom Progress Film- Verleih ausgerichteten Begegnung stand wieder die* Vorführung einiger Produktionen, die in den kommenden Monaten in die Kinos -kommen, standen Gespräche mit Autoren, Regisseuren, Dramaturgen, Gruppenleitern, dem Generaldirektor des Studios, Hans- Dieter Made, dem Chefdramaturgen, Prof ...

  • Gubener Fotoamateure mit internationalem Ruf

    Bei Ausstellungen in rund 30 Ländern dabei

    Für die Mitglieder des Gubener „Fotoclubs 73" gilt gegenwärtig vor allem das Ziel, bei den Arbeiterfestspielen in Neubrandenburg dabeizusein. Die Aufnahmen, mit denen sie sich bewerben, sind die Ausbeute einer gemeinsamen Exkursion zur Fachschule für Artistik in Berlin. Solche Exkursionen haben einen festen Platz in der Arbeit des Klubs ...

  • Zeitgenössisches und Heiteres im Programm

    Vorhaben der Staatsoper Berlin

    Prof. Hans Pischner, seit 19 Jah-, ren Intendant der Deutschen Staatsoper Berlin — in dieser Zeit gab es dort rund 110 Opern- und Ballettpremienein—,informierte in einem ADN-Gespräch über Spielplanvorhaben seines Hauses. Im Januar und Februar stehen die Wiederaufnahmen von Pendereckis Oper „Die Teufel von Loudun" und von Paul Dessaus Oper „Einstein" auf dem Plan ...

  • Aufträge können helfen, Wirklichkeit zu erobern

    Die Malerin und Grafikerin Heidi Vogel aus Cottbus knüpfte an den Gedanken von Egon Krenz an, daß die Kunst zur allseitigen Bereicherung junger Persönlichkeiten beitragen solle. Ihrer Auffassung nach ist die bildende Kunst bestens geeignet, starke Gefühle auszulösen, junge Menschen empfindsamer für die Schönheit unseres Lebens zu machen ...

  • Werke, die aktuell in den Friedenskampf eingreifen

    Egon Krenz, 1. Sekretär des Zentralrats der FDJ, hatte zu diesem Treffen eingeladen, das sich in die Vorbereitungen der Kulturkonferenz der FDJ — sie wird im Oktober dieses Jahres in Leipzig "stattfinden — einordnet. In seinen Ausführungen unterstrich et die Bedeutung, die die bildende Kunst für junge Menschen hat ...

  • Wichtig sind enge persönliche Kontakte

    Die bildende Kunst könne mit ihren Mitteln einen wichtigen Beitrag dazu leisten, jungen Menschen die Wirklichkeit des Sozialismus, die Größe und Schönheit der revolutionären1 Umwälzungen tiefer zu erschließen. Besonders im Kampf um den Frieden, um die Stärkung der Wirtschafts- und Verteidigungskraft bieten sich wichtige Aufgaben für die politische Grafik und das politische Plakat ...

  • Anspruch an Kunst: Größe und Schönheit unserer Zeit gestalten

    Aussprache in vertrauensvoller Atmosphäre / Produktive Partnerschaft bekräftigt Von Dietmar E i s o 1 d

    Arbeitsvereinbarungen zwischen Partnern werden notwendigerweise in einer sachlich-nüchternen Sprache abgefaßt. Die Tonlage des Dokuments erlaubt also kaum Rückschlüsse auf das Klima, das solche Partnerschaften umgibt. Der Inhalt freilich, das, was man- sich gemeinsam vornimmt, ist da schon bedeutend aussagekräftiger ...

  • Tagung zum Thema „Goethe in unserer Epoche" vorbereitet

    Erfurt (ND). Über die Vorbereitung des wissenschaftlichen Kolloquiums mit internationaler Beteiligung zum Thema „Goethe in unserer Epoche — Zur Dialektik von Geschichtlichkeit und Aktualität seines poetischen Werkes", das nach dem am 22. März stattfindenden Festakt zu Goethes 150. Todestag am 23. März 1982 eröffnet wird, beriet am Freitag in Erfurt die Arbeitsgruppe ...

  • Kulturnotizen

    VERFILMUNG. Das von Egbert Herfurth illustrierte Bilderbuch „Der schnelle gelbe Autobus" aus dem Postreiter-Verlag Halle wurde vom DEFA-Studio für Trickfilme in Dresden verfilmt. Der Streifen kommt im I. Quartal in die Lichtspieltheater. GRAFIK. Mehr als 100 Grafiken von zeitgenössischen Künstlern der DDR werden gegenwärtig in einer Ausstellung im mittelslowakischen Banska Bystrica gezeigt ...

  • Volkskunstausstellung in Schwerin eröffnet

    Schwerin (ADN). Aus mehr als 2000 Arbeiten wurden die besten für die 3. Schweriner Bezirks- Volkskunstausstellung ausgewählt, die am Freitag im Staatlichen Museum der Bezirksstadt ihre Pforten öffnete. Die über 300 Werke von Lehrern und Schülern, Arbeitern, Bauern, Hausfrauen und Rentnern zeigen die unterschiedlichsten ' Handschriften und Techniken auf den Gebieten Malerei, Grafik, Plastik und Kunst- ...

  • Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Films beraten

    Moskau (ADN). Der Koordinierung gemeinsamer Aktivitäten für 1982 galt die Jahresberatung der Film- und Fernsehschaffenden sozialistischer Länder, die vom 6. bis 8. Januar in Moskau stattfand. ; Der 1. Sekretär des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden der DDR, Peter Ulbrich, unterzeichnete während ...

Seite 5
  • Kaltfront überzog fast ganz Europa

    Schweden: Eismassen / Temperatursturz in Jugoslawien / Dramatischer Rhein-Pegel

    Berlin (ADN/ND). Klirrende Kälte und neue Schneefälle führten am Freitag in Europa zu erheblichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Jn Schweden ist nach anhaltend starkem Frost die obere Hälfte des Bottnisdien Meerbusens mit einer geschlossenen Eisschicht überzogen. Starkes Eis treibt im Kattegatt und Skagerrak ...

  • Weltfriedensrat ruft zum Kampf gegen Hochrüstung auf

    Bürotagung begrüßt die Massenbewegung in Westeuropa

    Kopenhagen (ND-Korr.). Mit einem eindringlichen Appell wandte sich; das Büro des Weltfriedensrates an alle Friedenskräfte in der Welt, ihre Anstrengungen zur Eindämmung der Hochrüstung, weiter zu verstärken. In einer Erklärung zum Abschluß der Tagung in Kopenhagen wird der beispiellose Aufschwung der Friedensbewegungen vor allem in Westeuropa und Nordamerika begrüßt ...

  • „Neue Keulenschlage aus den Arbeitsamtern schockieren"

    Kommentare zum Arbeitslosenrekord in der BRD-Presse

    Bonn (ADN). Der 1,7-Millionen- Rekord der amtlichen Arbeitslosenstatistik und die schlechten Aussichten für die kommenden Monate bestimmten om Freitag in zahlreichen Zeitungen der BRD das Thema der Kommentare: „Nach den Enttäuschungen über die wirtschaftliche Entwicklung der Bundesrepublik im vergangenen Jahr konnte der Start in das neue Jahr kaum schlechter ausfallen", schrieb die Oldenburger »Nordwest-Zeitung" ...

  • Sejm-Ausschuß über Sicherheitslage

    Handlungen gegen Landesinteressen werden verhindert

    Warschau (ADN). Über die Sicherheitslage in Polen und die Gewährleistung der öffentlichen Orclmöig«nÄt äm^öähnerstSgHder Sejm-Äüsschjiß für- Inneres und Justiz TSerafen;" Kleidete PAP.' Der stellvertretende Innenminister Boguslaw Stachura erklärte, daß die Lage im Lande ruhig sei. Bei den Internierten handele es sich um Personen, bei denen „auf Grund ihrer bisherigen Aktivitäten Anlaß zur Annahme bestand, daß sie in ...

  • Beratung von PVAP-Aktivs

    Telefonverkehr in den Städten wird wieder aufgenommen

    Warschau (ADN). Nachrichten aus allen Bereichen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens der Volksrepublik Polen zeugen von weiteren Fortschritten auf dem Wege zur Normalisierung des Lebens. Am Freitag informierte die Nachrichtenagentur PAP, daß auf Anordnung des Innenministers ab kommenden Sonntag in allen Städten des Landes die Telefonverbindungen wieder hergestellt werden ...

  • Rigoroser Angriff auf Lebensstandard

    • Kürzungen von elf Milliarden In Kraft • Alle Werktätigen zur Kasse gebeten • Rentner, Arbeitslose und Kinderreiche besonders betroffen • Streichungen in fast jedem Bereich

    Bonn (ADN). Mit Beginn des Jahres 1982 ist in der BRD ein rücksichtsloser Sozialabbau von bisher nicht gekanntem Ausmaß wirksam geworden. Von den beschlossenen Kürzungen in Höhe von elf Milliarden DM sind besonders Arbeitslose, Familien mit mehreren Kindern und Rentner betroffen. Der Angriff auf den Lebensstandard der BRD-Bürger umfaßt nahezu alle Bereiche ...

  • Mosaik

    Seguy Ritter der Ehrenlegion Paris. Der Generalsekretär des französischen Gewerkschaftsbundes CGT, Georges Seguy, Mitglied des Politbüros der FKP, ist zum Ritter der Ehrenlegion ernannt worden. US-Eingreiftruppe in Singapur Singapur. Ein aus drei Kriegsschiffen bestehender' Flottenverbond der Schnellen Eingreiftruppe der US-Marine ist zu einem fünftägigen Aufenthalt im Hafen von Singapur eingelaufen ...

  • Bis su 900 DM für einen Krippenplatz

    — Das monatliche Kindergeld für das zweite und dritte Kind sowie für jedes weitere Kind wurde um jeweils 20 DM gekürzt. — Erhöhung der Tarife für Kindertagesstätten. So sind beispielsweise in Herne die monatlichen Beiträge in ganztägigen städtischen > Kinderkrippen von 50 auf bis zu 900 DM angehoben worden ...

  • Arbeitslosenzahl in den USA bei 9,5 Millionen

    Krisenfolgen treffen besonders die Minderheiten

    Washington (ADN). Die Zahl der Arbeitslosen in den USA ist im} Qez^nlafCjwgegenüberijiijäein Vormonat um .460 000 auf 9,5 Mü-r Honen, i gestiegen. Das teilte >• am Freitag das Arbeitsministerium in Washington mit. Damit sind gegenwärtig 8,9 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung1 ohne Beschäftigung ...

  • KP Kanadas begrüßt die Ablehnung des USA-Diktats

    William Kashtan zur Erklärung Premierminister Trudeaus

    Ottawa (ADN). Der Generalsekretär der KP Ranadas, William Kashtan, hat die Erklärung von Ministerpräsident Pierre Trudeau begrüßt, Kanada werde der Aufforderung Washingtons nach Mitwirkung an Sanktionen gegen die UdSSR und Polen nicht Folge leisten. In einer in Toronto veröffentlichten Stellungnahme verwies Kashtan darauf, daß die USA- Administration „Himmel und Erde" in Bewegung gesetzt habe, um die Haltung Kanadas zu ändern ...

  • Heng Somrin: Hilfe der sozialistischen Länder auf Kundgebung gewürdigt

    Phnom Penb (ADN). Auf dem Wege der schrittweisen Errichtung der Grundlagen des Sozialismus erhalte die Volksrepublik Kampuchea außerordentlich große Hilfe und Unterstützung von der UdSSR, Vietnam und den anderen sozialistischen Ländern. Das erklärte der Generalsekretär des ZK der Revolutionären Volkspartei Kampucheas (RVPK) und Vorsitzende des Staatsrates Kampucheas, Heng Somrin, em Donnerstag m Phnom Penn ...

  • Mieten, Bahntarife, Theaterkarten teurer

    - Bei etwa 40 000 bis 50 000 staatlich subventionierten Wohnungen, die ursprünglich für Familien mit geringem Einkommen gedacht waren, sind Mietpreiserhöhungen bis zu acht Prozent veranschlagt worden. - Die BRD-Bundesbahn hat zum 1. Februar eine Erhöhung der Tarife im Nahverkehr um zehn Prozent und im Fernverkehr um sieben Prozent angekündigt ...

  • Berater Jaruzelskis prangert USA-Kurs der Konfrontation an

    Kopenhagen (ADN). Der Berater des polnischen Ministerpräsidenten Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, Hauptmann Wieslaw Gornicki, hat , die amerikanischen Sanktionen 'gegen" Polen und' die Sowjetunion emeütCelner scharf eh Kritik unterzogen. Auf der Bürbtagung des Weltfriedensrates in Kopenhagen erklärte ...

  • KP der USA verurfeilt Washingtoner Politik

    Gus Hall: Sanktionsbeschluß bedroht den Weltfrieden

    New York (ADN). Ak Verletzung aller Normen der internationalen Beziehungen und direkte Bedrohung des Weltfriedens sowie der internationalen Sicherheit hat der Generalsekretär der KP der USA, Gus Hall, die Sanktionen Washingtons gegen die UdSSR und Polen verurteilt. Er bezeichnete den Beschluß der Reagan-Administration als Einmischung in die inneren Angelegenheiten sozialistischer Staaten ...

  • CSSR: Übung verbündeter Armeen angekündigt

    Prag (ADN). Eine planmäßige Übung der Land- und Luftstreitkräfte der Tschechoslowakischen Volksarmee, der Sowjetarmee und der Ungarischen Volksarmee wird unter der Bezeichnung „Drushba 82" vom 25. bis 30. Januar 1982 in der CSSR stattfinden. Diese Mitteilung des Ministeriums für Nationale Verteidigung der CSSR veröffentlichte am Donnerstag CTK ...

  • USA-Einmischung verstößt gegen Helsinki-Schlußakte

    Weiterer Beweis für die Hinwendung zum „kalten Krieg"

    Lissabon (ADN). Die Einmischung der USA in die inneren Angelegenheiten der Volksrepublik Polen ist vom Organ der Portugiesischen Kommunistischen Partei „Avante!" als „Verstoß gegen die Schlußakte von Helsinki" verurteilt worden. „Hinter den Forderungen nach .Freiheit' und .Demokratie', und hinter ■ dem Jammern über das ...

  • C-Waffen-Arsenale ständig ausgebaut

    Millionen Granaten eingelagert Washington (ADN). Die USA vergrößern unaufhörlich ihr Arsenal an chemischen Waffen und mißachten dadurch internationale Abkommen und Verträge. Das erklärte der US-amerikanische Wissenschaftler Professor Arthur Westing vom Hampshire College in Massachusetts auf einem wissenschaftlichen Seminar zum Thema „Chemische und bakteriologische Waffen" ...

  • Weitere 750 Wird. Dollar für Rüstung

    Neue Projekte immer teurer

    Washincton (ADN). Die Hochrüstumigspolitik der USA-Regierung wird nach neuen Schätzungen in den kommenden fünf Jahren weitere 750 MiUlarden Dollar zusätzlich zu den veranschlagten 1,5 BilMonien Dollar verschlingen. Das kündigte der Chef der Pentagon-Abteilung für Waffenforschjung und Beschaffung, Richard DeLauer, an ...

  • Was sonst noch passierte

    Daß auch ein hungriger Wolf auf den Hund kommen kann, erlebten dieser Wintertage die Einwohner einer sowjetischen Siedlung am Weißen Meer. Arbeiter Tschuprow war von seinem Nachbarn gebeten worden, seinen entlaufenen Hund Lursik an die Leine zu legen, falls dieser wieder auftauchen sollte. Als dann abends der vermeintliche Lursik reumütig auf dem Hof saß, setzte Tschuprow ihm die Nachtration vor und 'legte ihn an die Kette ...

  • Wissenschaftler-Brief an amerikanisches Volk

    Washington (ADN). Zum entschiedenen Widerstand gegeni die Politik (des Wettrüstens der USA- Regienung haben Wissenschaftler, Gewerkschafter und Persönlich-' keiten des öffentlichen Lebens der USA in einem „offenem, Brief am das, amerikanische Volk" aufgerufen. In dem Dokument — verabschiedet auf dem ...

  • Obdachlose in Container gepfercht

    Bonn (ADN). Die Stuttgarter Stadtverwaltung hat jetzt für die 2000 Obdachlosen der Stadt ausrangierte Baucontainer aufstellen lassen. Jeweils acht Menschen werden von der Polizei in einen dieser Blechbehälter, gepfercht, in denen es nicht ein einziges Möbelstück gibt Nach offiziellen Angaben beträgt die Zahl der Obdachlosen in der BRD gegenwärtig 80 000 bis 100 000, wobei Experten von ...

  • Pentagon-Auftrag für weiteres Tridenf-U-Boot

    Washington (ADN). Das neunte U-Boot der „Trident"-Klasse hat das USA-Kriegsministerium am Donnerstag bei dem Rüstungskonzern General Dynamics in Auftrag gegeben. Das kernkraftgetriebene Boot, das mit 24 Abschußrampen für nukleare Interkontinentalraketen ausgerüstet ist, kostet AP zufolge mindestens 1,2 Milliarden Dollar ...

  • Kundgebung von Patrioten des ANC in Daressalam

    Daressalam (ADN). Mit einer machtvollen Kundgebung begingen am Freitag in Daressalam Tausende südafrikanische Patrioten gemeinsam mit Tansaniern und ausländischen Apartheid- Gegnern den 70. Jahrestag des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) von Südafrika. ANC-Präsident Oliver Tambo würdigte die Organisation als schärfste Waffe des südafrikanischen Volkes und Ausdruck seines, festen Willens, den Kampf fortzusetzen ...

  • Neonazistisches Depot in Westberlin entdeckt

    Westberlin (ADN). In Wohnungen von zwölf Jugendlichen in Westberlin sind große Mengen neonazistischen Propagandamaterials sowie militärische Ausrüstungen, darunter Sprengkapseln, gefunden worden. Westlichen Agenturberichten zufolge gehören die Jugendlichen zu einer Gruppierung, die in Westberlin einen neofaschistischen Verband „Volkssozialistische Bewegung Deutschlands" aufbaut ...

  • Zbigniew Messner zum 1. Sekretär der PVAP in Katowice ernannt

    Warschau (ADN). Das Politbüro des ZK der PVAP hat den Rücktritt Andrzej Zabinskis von der Funktion des 1. Sekretärs des Wojewodschaftskomitees Kätowice der PVAP angenommen, berichtet PAP. Es ernannte das Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP Zbigniew Messner, Vorsitzender des Nationalrates der Wojewodschaft Katowice, zum neuen 1 ...

  • Im Februar schon zwei Millionen?

    Mit einem Anwachsen der Zahl der Arbeitslosen in der BRD auf zwei Millionen im Februar rechnet das Weltwirtschaftsinstitut in Kiel. Der Leiter der Konjunkturabteilung des BRD-Wirtschaftsinstituts. Norbert Walter, erklärte am Freitag, die BRD komme in das Jahr 1982 »mit einer schlechteren Basis, als alle Prognostiker gedacht haben" ...

  • Sammlung für rHumamle erbrachte 8,5 Mio Franc

    Paris (ADN). Geldsammlungen zur Unterstützung der „Humanite", des Zentralorgans der FKP, haben bis jetzt die Summe von 8,5 Millionen Franc erbracht. Die Spenden kommen von Parteigruppen aus allen Teilen des Landes sowie von zahlreichen einzelnen Spendern. Die FKP hatte Mitte Oktober zu dieser Geldsammlune aufgerufen ...

  • Kosmos 1331 gestartet

    Moskau (ADN). Der 1331. Satellit der Kosmos-Serie ist am Donnerstag in der Sowjetunion gestartet worden. Er gelangte auf eine Erdumlaufbahn mit folgenden Parametern: anfängliche Umlaufzeit - 100,7 Minuten, maximale Erdentfernung — 819 Kilometer, minimale Erdentfernung — 776 Kilometer, Bahnneigungswinkel _ 74 ßrad ...

  • Washington setzt Sozialabbau fort

    Washington (ADN). Ein weiterer Sozialabbau von 30 Milliarden Dollar und eine Aufstockung der Rüstungsausgaben, um 15 bis 18" Prozent sind nach Berichten von Massenmedien im Entwurf des USA-Staatshaushaltsplanes für 1983 vorgesehen.

Seite 6
  • Maßnahmen gegen Anarchie und Chaos

    Der Redner betonte: „Es sei hier gesagt, daß wir mehr als ein Jahr lang in Polen das Unheil des wirtschaftlichen, sozialen und politischen Niedergangst, heraufziehen sahen, ein Unheil, das in Chile zum Beispiel zur Liquidierung aller1 Menschenrechte, aller vom Volk errungenen politischen, ökonomischen ...

  • USA —Hauptstütze brutaler Diktatur

    Noch ehe 24 Stunden vergangen waren, machten sie eine Wende um 180 Rrad. Am Tag darauf verkündeten sie, das polnische Problem sei keine .interne Angelegenheit'. Das beweist, daß sie für das entscheidende Ziel nicht die 'sogenannte interne oder externe Lösung, sondern etwas Tiefergehenderes ist: Die Liquidierung des, Sozialismus in Polen und Durchsetzung einer Lösung, wie sie von denselben Hintermännern in Chile bereits angewandt wurde ...

  • Abfuhr für Verfechter der Konfrontation

    Hermann Axen unterstrich dabei die beharrlichen Anstrengungen, die unsere Republik für die Sicherung des, Friedens durch Rüstungsbegrenzung, Abrüstung und Schritte der friedlichen Koexistenz unternimmt. Diesen Zielen hätten in jüngerer Zeit die Reisen Erich Honeckers nach Osterreich, Japan und Mexiko ...

  • Wir handeln im Geist des Antifaschismus

    Dieser Kampf sei unseren Herzen sehr nahe, hob Hermann Axen hervor, als er auf die Entwicklung der DDR einging. Die Deutsche Demokratische Republik sei als ein antifaschistischer Staat entstanden, dessen Aktivisten der ersten Stunde, an ihrer Spitze die deutschen Kommunisten, aus dem antifaschistischen Widerstand hervorgegangen seien, erklärte der Redner ...

  • Pinochet fürchtet Freiheitsgedanken

    Firioehet^HiUers späterenSehü-! tajjini kleinerem Dimension, habe sich ein ähnliches Ziel gesetzt'. „£r hat unsere und alle anderen politischen Parteien Chiles verboten; alle Rechte und Freiheiten radikal abgeschafft und eine Gesellschaft von wenigen machtgierigen Multimillionären und neun Millionen Armen geschaffen, von denen die einen sich ihrer Armut schämen und die anderen dagegen rebellieren ...

  • 1981 war für Chile ein dunkles Jahr

    Würde Pinochet offen sein, dann müßte er von der Weltkrise des Kapitalismus reden, da zum Beispiel in der DDR, einem sozialistischen Land, keine Wirtschaftskrise herrscht, gerade weil dies ein sozialistisches Land ist, in dem gut gearbeitet wird, da es gemäß den schöpferischen Richtlinien der revolutionären Führung und mit marxistisch-leninistischem Klassenbewußtsein im Dienste des Volkes und der Nation geführt wird ...

  • Entschlossener Kampf um Aktionseinheit

    „In den 60 Jahren ihres heldenmütigen Kampfes für Frieden, Demokratie und Sozialismus ist die Kommunistische Partei Chiles konsequent den Weg Lenins gegangen, folgte sie dem Vermächtnis Recabarrens, der bereits 1917 Sowjetrußland als ,das wichtigste Bollwerk der echten Demokratie und eine unzerstörbare Basis für den Sturz der kapitalistischen Ordnung auf der ganzen Welt' bezeichnet hat", führte der Redner aus ...

  • Wir kämpfen in der Gewißheit, daß der endgültige Sieg dem Volk gehört

    Volodia Teitelboim, Mitglied der Politischen Kommission des ZK der KP Chiles, bekräftigte die Entschlossenheit der chilenischen Kommunisten und aller Patrioten, die faschistische Pinochet-Diktatur zu zerschlagen / „Eingedenk eigener schmerzlicher Erfahr

    „Zwischen den revolutionären Bewegungen Deutschlands und Chiles bestehen langjährige Verbindungen", erklärte Volodia Teitelboim zu Beginn seiner Rede. „Bereits vor mehr als einem Jahrhundert wurden Marx und Engels in unserem Land gelesen. Vor neunzig Jahren sdirieb die Zeitung ,E1 Pueblo' des Verbandes ...

  • Konterrevolution In Polen gescheitert

    In der letzten Zeit habe Reagan Erklärungen zu Polen abgegeben, die für die Chilenen einen bekannten und unheilvollen Beigeschmack haben. „Sein Vasall Pinochet hat ebenfalls Kommentare abgegeben, die entweder zynisch oder lächerlich sind. Es mangelte nicht an Wortführern und Experten, die zwischen den Ereignissen 1973 in Chile und den heutigen Ereignissen in Polen eine Parallele zogen ...

  • Die Kraft der Arbeiter für den Frieden mobilisieren

    Pressekonferenz über den X. Weltgewerkschaftskongreß

    Berlin (ADN/ND). Der WGB sei der Auffassung, daß die geeinte Kraft der organisierten Arbeiter entscheidend zur Minderung der Kriegsgefahr beiträgt, die durch die Politik der imperialistischen Kräfte, insbesondere durch die Vereinigten Staaten, hervorgerufen werde. Das betonte Ibrahim Zakaria, der amtierende Generalsekretär des Weltgewerkschaftsbundes, auf der Pressekonferenz am Freitag in Berlin, die der Vorbereitung des Mitte Februar in Havanna stattfindenden X ...

  • Für jeden Gefallenen zehn neue Kämpfer

    Die Kommunistische Partei und der Kommunistische Jugendver-, band Chiles stellen heute eine von Freunden und Feinden anerkannte politische Kraft dar, trotz aller Illegalität und erbarmungslosen Verfolgungen des Faschist mus. „Sie operiert, koordiniert im ganzen Land entsprechend den strengen Normen der Illegalität, die eine revolutionäre Partei einhalten muß, wenn sie gezwungen ist, im Reich des faschistischen Ungetüms zu arbeiten ...

  • Die DDR steht fest an der Seite des tapferen chilenischen Volkes

    Hermann Axen auf Solidaritätskundgebung

    Die Festveranstaltung sei vom Geiste der internationalen Solidarität und Freundschaft geprägt, betonte Hermann Axen in seiner Ansprache. Mit großem Beifall nahmen die Teilnehmer dde Grüße kommunistischer Verbundenheit auf, die er an das Zentralkomitee der KP Chiles und seinen Generalsekretär, Luis Corvalän, richtete ...

Seite 7
  • Seminare auch auf portugiesisch

    Halle: Pädagogen aus Afrika und Asien zur Weiterbildung / Studienmaterialien für späteren Einsatz bereitgestellt

    Pädagogen aus Mocambique, Guinea-Bissau, Äthiopien und der Volksdemokratischen Republik Jemen traten kürzlich die Heimreise an, nachdem sie einen einjährigen Qualifizierungslehrgang an der Pädagogischen Hochschule „N. K. Krupskaja" Halle erfolgreich abgeschlossen hatten. Seit 1978 gibt es hier die Abteilung Lehrerbildung für junge Nationalstaaten ...

  • Oft kommen mehr, als sich «emeldet hatten

    Der VIII. Pädagogische Kongreß stellte Schülerakademien und -gesellsehaften die Aufgabe, Jugendliche oberer Klassen mit neuen Ergebnissen der Wissenschaft, Technik, Kunst und Politik bekannt zu machen und ihre Interessen und Bedürfnisse weiter zu entwickeln. Mädchen und Jungen dieses Alters lieben die Geselligkeit, lesen viel und sind sportlich aktiv ...

  • Wie wird Lebensnahe in Jugendstunden erreicht?

    ANTWORT: Schon der Auftakt im September war vielversprechend. An den Eröffnungsveranstaltungen nahmen mehr Eltern teil als in den Vorjahren. Es wuchs die Bereitschaft, bei der Gestaltung interessanter Jugendstunden mitzuhelfen. Die über 140 000 ehrenamtlichen Mitarbeiter der Jugendweihe haben die bisherigen Veranstaltungen mit vielen Ideen und pädagogischem Geschick vorbereitet, um den Vierzehnjährigen nachhaltige Erlebnisse zu vermitteln ...

  • Geistig-praktisch« Tätigkeit gefördert

    Alle Verantwortlichen sind bemüht, noch mehr Partner aus Hoch- und Fachschulen, Betrieben sowie Forsehungs- und Entwicklungskollektiven zu gewinnen. Denn es werden immer mehr Experten benötigt, um möglichst.iviele Mädchen';und>Jungen" für Wissensdiaft- und (Fe<3hnik"za interessieren, sie zum Knobeln; Forschen und auch zum Erfinden anzuregen ...

  • Schiffbauern auf der Spur

    Rostocker erkunden den Weg des MS „Thälmannpionier"

    „Wir werden für unsere Handelsflotte ein Schiff bauen." Diese Zusicherung gaben die Teilnehmer des II. Piomiertreffens 1955 in Dresden dem Zentralkomitee der SED. 100 000 Mädchen und Jungen aus allen Bezirken unserer Republik erfüllten .diesen . Auftrag.,. ^Binnen k,üszesterr Zej£ sammelte^ isie für, „ihr Schiff" - einen 30Ö0tonner," der in der Rostocker Neptunwerft gebaut wurde — 38 500 Tonnen Eisenschrott, 650 Tonnen Buntmetall, 300 Tonnen Papier und andere Sekundärrohstoffe ...

  • 174000 im Kreml zum Jolka-Fest

    Elfmal Grüß* für das neue Jahr

    „Ungültig für Eltern und Vorschulkinder" stand in großen Buchstaben auf meiner Einladung. Und sieht man von Väterchen Frost, „Snegurotschka" — dem russischen Schneeflöckchen -, anderen Schauspielern und Musikern einmal ab, gehörte der Kongreßpalast des Kreml an diesem Nachmittag tatsächlich nur Schülern der 1 ...

  • Knoblertreffpunkt bei SKET

    Polytechnisches Zentrum ist für die Zirkel geöffnet

    Seit 23 Jahren führen wir im Magdeburger Scfawermaschinenbaukombinat Ernst Thälmann (SKET) den polytechnischen Unterricht durch. Fast ebenso lange sind die Betreuung von Arbeitsgemeinschaften sowie die Neuerertätigkeit mit Schülern* wichtiger Bestandteil der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Lehrmeister ...

  • Freude am Entdecken in Hörsaal und Labor geweckt

    Vielfältiges Angebot der 100 Sehülerakademien und -gesellsehaften Von Dr. Josef Kompaß, Akademie der Pädagogischen Wissenschaften

    Noch vor drei Jahren waren es nur 15, heute arbeiten bereits 100 Schülerakademien und -gesellsehaften in unserem Lande. Tausende Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren hören in ihrer Freizeit Vorlesungen und Vorträge in Universitäten, Fachschulen und Kulturhäusern. Sie betätigen sich in Labors von Akademie- und Universitätsinstituten, gehen auf Exkursionen zu Messen, in Betriebe und Forschungseinrichtungen und gestalten selbst Kolloquien ...

  • Schüler schneben über hundert Biographien

    Frankfurt (ND). Mit Geschichte und Traditionen der Arbeiterbewegung sowie weiteren gesellschaftswissenschaftlichen Themen beschäftigen sich im Oderbezirk mehr als 2300 Schüler in 215 Arbeitsgemeinschaften. Junge Historiker erforschen zum Beispiel Leben und Wirken von antifaschistischen Widerstandskämpfern und Parteiveteranen ...

  • Gelesen

    „Mein kleines Lexikon" ist eine für Kinder herausgegebene Serie populärwissenschaftlicher Einführungen in verschiedene Wissensgebiete; Der Kinderbuchverlag brachte in erster Auflage ein neues Buch dieser Reihe heraus. Es macht Leser von neun Jahren an mit Volkspolizei und Feuerwehr bekannt, legt deren Aufgaben unterhaltsam und verständlich dar und informiert auch über die technische Ausrüstung ...

  • Künftige Unteroffiziere waren die Gastgeber

    Eilenburc (ADN). Schüler der 6. bis 9. Klassen aus den Kreisen Bitterfeld, Köthen und Wittenberg besuchten gemeinsam mit ihren Lehrern die Unteroffiziersschule der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung „Harry Kuhn". Sie besichtigten Lehrkabinette, Werkstätten, Labors, das Traditionszimmer und machten sich ...

  • Urgeschichtliches

    Ein Arbeitssatz mit 18 Fossilien

    Foto: ND/Rother Für den Biologie- und Geographieuntterricht wurde ein — hier im Ausschnitt wiedergegeben - Arbeitssatz mit 18 Fossilien entwickelt. Versteinerte Tiere^ wie der. Ammonit (oben rechts), ein Meerestier aus dem Mesozoikum (Erdmittelalter), Fundort: Venezuela, wurden durch Gipsabgüsse nachgestaltet ...

  • Amateurfilmer drehen Streifen von ihrer Stadt

    Magdeburg (ND). Mit dem Titel „Hervorragendes Volkskunstkollektiv der DDR" wurde das Jugendfilmstudio der Dr.-Salvador-Allende-Oberschule in Halberstadt ausgezeichnet. Zu den nächsten Vorhaben der jungen Hobby-Kameraleute zählen mehrere Unterrichtsfilme. So soll unter anderem ein Streifen über die Kreisstadt und ihre Entwicklung gedreht werden, der für den Heimatkundeunterricht der 3 ...

  • Luckauer Station mit 54 Arbeitsgemeinschaften

    Luckau (ND). Mehr als 600 Schüler nutzen die vielfältigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, die ihnen in der Luckauer Station Junger Naturforscher und Techniker geboten werden. In nahezu der Hälfte aller 54 Arbeitsgemeinschatten können die Mädchen und Jungen technischen und naturwissenschaftlichen , Interessen nachgehen ...

Seite 8
  • Die Kehrseite unseres Winters

    Wat dem eenen sin Uhl, ist dem andern sin Nachtigall. Der eilige Berliner, der frühmorgens sein Haus verläßt, um zur Arbeit zu gehen, ist froh, wenn er in diesen Tagen seinen Gehweg geräumt und gestreut findet. Die lieben Kleinen können's nicht spiegelglatt genug haben, wenn sie schlittern wollen. Das Thema bleibt aktuell, so und so ...

  • ucher-hderv

    Jen Sdinee-fher.ij beistapft.' ^-Bie, Hasenfährten hören auf, wo die Herde vorbeigezogen ist — ein breiter Streifen aufgerissenen Schnees. Das Knaulgras, das unter dem weißen Teppich steht, ist von Hunderten Klauen freigeschaufelt — Pfennigsuche mitten im Winter. Die landläufige Vorstellung des Großstädters, Schafe stünden um diese Jahreszeit wohlverwahrt im warmen Stall, gerät ins Wanken, wenn er die Herde neben der F 2 gegenüber der Lindenberger Mühle auf freiem Schneefeld sieht ...

  • Für ein schöneres Wohnen in freundlicher Umgebung

    „Mach mitI"-Vorhaben der Bürger von Friedrichshain

    Die Friedriehshainer Bürger haben sich auch für das Jahr 1982 viel 'vorgenommen, was zum schöneren Wohnen in einer freundlichen und sauberen Umgebung beiträgt. Ihr „Mach mit!"- Programm sieht vor, Werte in Höhe von fast 35 Millionen Mark zu schaffen. Dabei ist vor allem an die weitere Verbesserung der Wohnbedingungen gedacht ...

  • aus. Nur, wenn der Schnee zu hoch liegt, müssen sie in den Stall. Denn dann finden, sie kein Fut-

    j.-Die Herde?ast im Pferch; scheinbar^ mühelost. besorgen -äer^Sctiafer und seine Hunde den Eintrieb der Tiere in das Gehege, in der fallenden Abenddämmerung eine große dunkle Masse auf dem Schnee. Für die Schafe liegt Lecksalz bereit, rötliche, dicke Zylinder; die Hunde erhalten Futterpellets und' die übriggebliebenen Stullen aus der Hütetasche, „Hasenbrot" ...

  • Wintersportwetferbericht

    HARZ: Schierke 40 cm, Pulver, Ski gut; Hasselfelde 10 cm, Pulver, Ski möglich; Stolberg 10 cm, verharscht, Ski gut. THÜRINGER WALD; Brotterode 35 cm, vereist, Ski möglich; Kleiner Inselsberg 55 cm, Wechselschnee, Ski möglich; Schmücke 95 cm, vereist, Ski möglich; Frauenwald und Gabelbach 40 cm, verharscht, Ski möglich; Schmiedefeld am Rennsteig 80 cm, Altschnee, Ski möglich; Steinheid 90 cm, Pulver, Ski gut; Sonneberg 45 cm, verharscht, Ski möglich ...

  • Vier Etagen im Dienste der Gesundheit für Bauarbeiter

    Poliklinik in Marzahn betreut Tausende Werktätige

    Seit einem halben Jahr besteht in Berlin-Marzahn die Zentrale Poliklinik der Bauarbeiter in der Allee der Kosmonauten 47. In der Einrichtung werden die auf den Baustellen und in den Baubetrieben der Hauptstadt beschäftigten 75 000 Werktätigen gesundheitlich betreut. In den mit modernen Geräten ausgestatteten Räumen des vier Etagen umfassenden Hauses arbeiten 46 Ärzte in einer Vielzahl von Fachabteilungen ...

  • Wäscherinnen, die keine Wäsche mehr waschen

    In der Lehrausbildungsstätte des Kombinates REWATEX

    Von Dagmar Bischof Es riecht nach, frischer Wäsche, doch kein Wrasen behindert das Atmen. Der Fußboden ist trocken. Weiße oder bunte Kittel haben die Gummischürzen abgelöst, und auch die Gummistiefel finden keine Verwendung mehr. In der freundlichen Halle des Jugendobjektes „Ernst Oschmann" in Heinersdorf, der Zentralen Lehrausbildungsstätte des Kombinates REWATEX, erinnert kaum noch etwas an das Waschhaus von gestern ...

  • Sport am Woch«n«nde

    • FuBball: Der BFC Dynamo beginnt die Vorbereitungen auf die zweite Serie am Sonnabend mit einem Freundschaftsspiel gegen Bezirksligist Motor Wildau. Anstoß um 10 Uhr im Sportforum. Handball: In Pokalspielen treten zwei Berliner Ligamannschaften am Sonnabend in der Union-Sporthalle Hämmerlingstraße in Aktion ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: An der Westflanke eines nach Osten abgezogenen Hochkeiles greifen von Südwesten die Ausläufer eines Tiefs bis Irland auf Mitteleuropa über. Sie beeinflussen vor allem die südlichen Teile der DDR mit starker Bewölkung und zeitweiligen Schneefällen. In den mittleren und nördlichen Bezirken herrscht wolkiges Wetter vor, und vereinzelt tritt Schneefall auf ...

  • Sonderpostwertzeichen

    Das Ministerium für Post-, und Fernmeldewesen gibt vier Sonderpostwertzeichen sowie einen Block mit zwei Marken heraus, die dem 300. Geburtstag von Johann Friedrich Böttger am 4. Februar gewidmet sind. Auf dem 10-Pfennig- Wert ist eine Kanne abgebildet, die um 1715 entstand, auf dem 20-Pfennig-Wert eine Bechervase, ebenfalls aus der Zeit um 1715, auf dem 25-Pfennig-Wert die Figur „Oberon" aus dem Jahre 1969, auf dem 35-Pfennig-Wert die Vase „Tag und Nacht" von 1979 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrin* Platz 1, Telefon: Sammelnummer 38 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 10J5 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-43 Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7119-56-55501. - Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Jochen General

    wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde und Ehrennadel des ZK' der SED ausgezeichnet, Genosse Traugur war Träger der Medaille .Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945". Trauerfeier: 12. Januar 1982, 11 Uhr, Krematorium Baumschulenweg. SED-Kreisleitung Prenzlauer Berg Im Alter von 76 Jahren starb; am 29 ...

  • Die kurze Nachricht

    FERNWETTKAMPF DER LEHR- LINGE. Der 11. Fernwettkampf der Lehrlinge der Betriebsberufsschulen der Stadtbezirke Marzahn, Pankow und Weißensee beginnt am Mittwoch (13. Januar) um 14.30 Uhr in der Sporthalle der 7. Polytechnischen Oberschule Marzahn, Allee der Kosmonauten 123. Gesucht werden wieder der stärkste Lehrling und das sportlichste Mädchen ...

  • Auftakt zum Wettbewerb der Lehrlinge gegeben

    Den Auftakt für den sozialistischen Berufswettbewerb 1982 gaben am Freitag in Lichtenberg die Lehrlinge des örtlich geleiteten Bauwesens der Hauptstadt. Den zukünftigen Facharbeitern wurden die staatlichen Planaufgaben, MMM- und Neuereraufgaben für das Jahr 1982 durch die Haupt- und Betriebsdirektoren der Kombinate und Betriebe übergeben ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 17. Dezember 1981 starb im Alter von 81 Jahren unser Genosse Walter Kresse aus der WPO 030. Er war seit 1931 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Genosse Kresse war Träger der Verdienstmedaille der DDR und wurde als Aktivist der sozialistischen Arbeit ausgezeichnet Trauerfeier: 11 ...

  • Grafikausstellung in der Kunsthochschule Berlin

    „Schriftbild" nennt Axel Bertram eine Ausstellung seiner „Gebrauchsgrafischen Arbeiten aus fünf Jahren", die am Freitag im Foyer der Kunsthochschule Berlin-Weißensee eröffnet wurde. Zahlreiche Plakate beziehen ihre expressive Wirkung aus dem kunstvoll gestalteten Wort. Dane-, ben zeugen auch Buchhüllen- und Buchtitelgestaltungen, Zeitungsillustrationen und Schriftproben von der Vielseitigkeit des Künstlers, der seit 1972 dem Lehrkörper der Hochschule angehört ...

  • Von Zwerghühnern bis zu Gold-und Silberfasanen

    234 Geflügelzüchter aus der Hauptstadt und den Bezirken Potsdam und Frankfurt (Oder) präsentieren am Wochenende im Ausstellungszentrum des VKSK Berlin-Karlshorst, Hermann- Duncker-Straße 160, rund 1200 Tiere. Es werden unter anderem auch Zwerghühner, Enten, Gänse, Puten, Gold- und Silberfasane zu sehen sein ...

  • Mitteilimg der Partei

    Anleitung der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 5 des Parteilehrjahres am Mittwoch, dem 13. Januar 1982, von 14.30 bis 17.30 Uhr. Bezirksleitung Berlin der SED Bildungsstätte

  • Schäferstündchen in Schnee und Kälte

    Vom Besuch eines Großstädters bei einem Hirten, 850 Merinos und zwei Hütehunden

    Anka und Bessie, die beiden Hütehunde, verbellen den Be-

Seite 9
  • Wenn Technologen namenlos sind...

    Reinhard Probst bezeichnet als einen glücklichen Umstand, daß er 1957 an der Magdeburger Hochschule bei Professor Dr. Hans Neese anfangen konnte. Ihm gebührt in der DDR das Verdienst, die theoretische Basis der Schweißprozesse zu einem Forschungsgegenstahd des damaligen Institutes erhoben zu haben. „Neese war ein großartiger Wissenschaftler und Mensch", sagte er ...

  • Die goldene Kette eine Würde auf Zeit

    In der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" in Magdeburg Ist Forschung eng mit der Industrie verbunden / von Ursula r e b • t z k»

    wir alles immer ganz rund, das geht gar nicht", sinnierte er. Reinhard Probst mißt wissenschaftlicher Forschung einen hohen Ranif 'zii und zählte mit'Ger nugituung Kairi'en^vön Pröiessoren auf, die den Ruf der noch jungen Magdeburger Hochschule bestimmen. Professor Dr. Horst Blumeniauer zum Beispiel Hoch* schullehrer in der Sektion Technologie und langjähriger Prorektor, der auch Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften der DDR ist ...

  • Die Vorfahren sind Bergleute gewesen

    Der Reporter ist dem Rektor in die Vorlesung und in Besprechungen gefolgt und bat ihn um Auskünfte zur Sache und- zur Person, bis die Sessel im kleinen Amtsraum buchstäblich fortgetragen wurden. Das Rektorat zog an diesem kalten Dezembertag um...« wird renoviert. Auf eine Unruhe mehr komme es-da auch nicht an, meinte der Rektor gelassen ...

  • Von Dr. Günter Kertzscher

    In unseren Tagen Wird viel nachgedacht und gesprochen über die Atomkriegsgefahr, die die Menschen bedroht und sogar die Existenz der Menschheit in Frage stellt. «Viele Fakten beweisen", so sagte Erich Honecker auf der 3. Tagung des Zentralkomitees, »welche Gefahr von jenen ausgeht, die in der Atomstrategie, das heißt in der Selbstvernichtung der Menschheit der Weisheit letzten Schluß sehen ...

  • Vom Ethos des Ingenieurberuffes

    Und was bekümmert den Rektor? Lassen wir den kleinen Alltagsärger beiseite, grenzte er ein. Reden wir darüber, daß der Zulauf zu den Technikwissenschaften — besonders Maschinenbau und Verfahrenstechnik - nicht so groß ist, wie wir uns das wünschen. „Der Ingenieurberuf erscheint jungen Leuten nicht sonderlich attraktiv ...

  • Verantwortung im Forschungsrat

    Seit 1979 ist Reinhard Probst Mitglied des Forschungsrates der DDR, und zwar in der Gruppe Grundfragen des Maschinenbaus. Für ein Spezialthema den Grundlagenforschung ist er Themenverantwortlicher. Im Forschungsrat werden Entscheidungen von volkswirtschaftlicher Tragweite vorbereitet? ein Stück sozialistischer Demokratie, das der Öffentlichkeit weitgehend verborgen bleibt ...

  • Die Menschheit heute und ihre Verantwortung

    • Das Ergebnis von Jahrmillionen aufs Spiel gesetzt

    # Von den Gefahren und Chancen in unserer Gegenwart # Atomkraft und Imperialismus passen nicht zusammen

Seite 10
  • Besonderheiten der 110 gut herausgearbeitet

    Neuer Dokumentenband inUNO-Reihe des Staatsverlages

    Es ist ein schwieriges Unterfangen, eine internationale Organisation wie die ILO auf 45 Seiten vorzustellen. Prof. Dr. Heinz Deutschland und Dr. Ruth Deutschland bewältigen diese Aufgabe mit Erfolg, Sie geben einen Überblick über eine der, ältesten UNO-Speziatorgamisationen. Ihre Gründung geht auf die Versailler Friedenskonferenz im Jahre 1919 zurück ...

  • Maximalprogramm für Maximalprofite

    Heute, ein Jahr nach Amtsantritt der neuen US-Regierung, kann man mit Sicherheit sagen, welche Faktoren die „neue" Wirtschaft vor allem bestimmen.. Da ist erstens die beispiellose Hochrüstung, die gewaltige Erhöhung aller Ausgaben für militärische. Forschung und Produktion. Es ist klar, daß die Verwendung von 1500 Mrd ...

  • Heins der verkündeten Ziele wurde erreicht

    Die Reagansche Wirtschaftsstrategie erweist sich Somit als höchst widerspruchsvoll. Wie sich 1981 gezeigt hat, sind Hochrüstungspolitik, Ausgleich des Staatshaushaltes und ernsthafter Kampf gegen die Inflation nicht gleichzeitig möglich. Die Hochzinspolitik hat schon heute dazu geführt, daß in wichtigen Bereichen der Wirtschaft wie z ...

  • Genießen kann nur wer auswählt

    Zum Nachdenken über geistigkulturelles Leben, über die Erlebnissphäre Freizeit will der Autor anregen. Es geht ihm um Faktoren, „die heute und morgen kulturelle Massenarbeit bestimmen und prägen". Von gemeinschaftlichen und individuellen Erlebnissen wird berichtet, von den Erlebnisfähigkeit, dem Zusammenhang von Kultur und Leistungswillen, von Nostalgie und Massenmedien — die Vielfalt der Kultur bleibt auch in ausgewählten Problemstellungen sichtbar ...

  • Hochrustung verstärkt den Kaufkraftschwund

    Denn die Investitionstätigkeit ist niemals Selbstzweck. Sie mündet letzten Endes immer in die Produktion von Konsumgütern und Dienstleistungen. Daraus folgt, daß die kaufkräftige Nachfrage der Massen entscheidend ist, ob der Reproduktionsprozeß durch den Verkauf der erzeugten Waren und die damit verbundene Realisierung der Profite abgeschlossen werden kann ...

  • Schuljugend ist klüger geworden

    -. Die Verfasser sind vor allem durch ihre Untersuchungen und Publikationen zum Verhältnis von Persönlichkeit und Schöpfertum bekannt geworden. Bei dieser Thematik stießen sie immer wieder darauf, daß die intellektuelle Entwicklung der Persönlichkeit einer genaueren Untersuchung bedarf. Mit der dem Wissenschaftler- Duo eigenen Zielgerichtetheit unterzogen sie sich dieser Aufgabe und legten eine interessante Schrift vor ...

  • Glaubensbekenntnis des George Gilder

    Als er in dem gleichen Interview darauf hingewiesen wurde, daß diese Politik über keinerlei wissenschaftliches Fundament verfügt und im tiefen Widersprueh zu allen historischen Erfahrungen steht, formulierte Gilder Ausgangspunkt und Grundlagen dieser Politik mit folgenden goldenen Worten: „Ich glaube an die Überlegenheit des Kapitalismus, und an die Richtigkeit der, Supply-Side-PoJitik|id«ren iwis&aoä scbafüicher Begründer, ich nicht bin,n<abexv>als deren 'Prophet: ich mich verstehe ...

  • Nahost-Kriege im Fadenkreuz

    Als Israels rechtsextreme Regierung unter dem ehemaligen Terroristenführer Begin am 14. Dezember 1981 in einem in der Geschichte des Landes beispiellosen Eilverfahren ein Gesetz über die Annexion der syrischen Golan-Höhen in der Knesseth — dem Parlament — durchpeitschte, entlarvten sich die zionistischen Machthaber selbst als das, was sie seit jeher sind: brutale, skrupellose Räuber arabischen Eigentums ...

  • Soziale Widersprüche sind gröfier denn ie

    Die Zahl der Arbeitsdosen geht gegenwärtig auf 10 Millionen! zu, und es besteht kein. Zweifel, daß sie noch weiter ansteigen windL Und erschüttert ist auch die Grundthese der Reaganschen Wirtschaf tspolitik, daß. der, wachsende Reichtum der Reichen auf jdaiJ Lebensniveau der ^WerktätÜMsi „durchschlagen" werde ...

  • Wetfbewerbsaufruf zum bevorstehenden Jubiläum

    Jena (ND). Im Jahre 1983 begeht die Friedrich-SchillerrUniversität Jena ihr 425jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlaß riefen der Rektor, die Universitätsgewerkschaftsleitung und die Hochschulgruppenleitung der FDJ zu einem künstlerischen Wettbewerb auf. Die Angehörigen der Bildungsstätte, Wissenschaftler, Studenten, Arbeiter und Angestellte, werden aufgerufen, ihre Meisterschaft auf den Gebieten Literatur» Musik sowie bildende und angewandte' Kunst unter Beweis zu stellen ...

  • Spannungsherd Nahost

    Manöver des Imperialismus, besonders des amerikanischen, zu entlarven. Der Leser erhält eine Vielzahl, von Argumenten und Anregungen zum Nachdenken. Kurzum: Die Arbeit „Spannungsherd Nahost" behandelt ein wichtiges Thema und ist insofern voll zu begrüßen. Um so bedauerlicher ist es, daß der Autor nicht durchgängig exakt formuliert und die komplizierte Materie Nahost nicht differenziert genug darstellt ...

  • Klub für Behinderte

    Axel Muller und Manuela Haß beim Bastelnachmittag im Klub der Roth Stuhlfahrer, der seit fünf Jahren in Leipzig besteht Im Kulturhaus »Alfred Frank" haben die zwanzig Mitglieder — überwiegend junge behinderte Menschen — ein festes Domizil gefunden. Auf den gemeinsamen Veranstaltungen wie Museumsbesuchen, Stadtrundfahrt, Diskussionsabenden, Weihnachts- und Silvesterfeiern haben sie einander kennen- und schätzen gelernt, sind Freundschaften entstanden, ist Vertrauen gewachsen ...

  • Die Krise galoppiert, die Propheten halten Einkehr

    Investitionen sanken, Defixite stiegen/ Abbau der Sozialleistungen Millionenheer der Arbeitslosen wächst weiter / Von Otto R e i n h o I d

    Als Ronald Reagan sein Amt als Präsident der Vereinigten Staaten antrat, verkündigte er eine völlig neue Wirtschaftspolitik. Mit ihr sollte es gelingen, einen schnellen Wiederaufstieg der USA-Wirtschaft herbeizuführen. Was hat es mit dieser neuen Strategie, die vom konservativen Lager wie eine Art Wunderwaffe ...

  • Reichhaltiges Angebot für den Studentensport

    Leipzig (ND). Rund 7800 Studenten der Karl-Marx-Universität nehmen gegenwärtig an der obligatorischen Sportausbildung teil. Betreut werden sie von erfahrenen Mitarbeitern des Instituts für Körpererziehung der Alma mater, das bereits seit drei Jahrzehnten besteht. Darüber hinaus haben die Angehörigen der Universität die Möglichkeit, in einer der insgesamt 19 Sektionen der Hochschulsportgemeinschaft Wettkampflorbeeren zu erringen ...

  • Schliemann-Ehrung an seinem 160. Geburtstag

    Nenbukow/Wsren (ADN). Des 160. Geburtstages von Heinrich Schliemann, der als Entdecker von Troja bekannt geworden ist, gedachten am Mittwoch Bürger seiner Geburtsstadt Neubukow (Kreis Bad Doberan) und von Ankershagen (Kreis Waren), wo Schliemann seine Kindheit verbracht hatte. An das Wirken des großen Sohnes Neubukows erinnerte ein Festakt der Stadtverordnetenversammlung ...

Seite 11
  • In Guayaquil schlägt das Herz Ekuadors

    Wo einst Simon Bolivar und San Martin zusammentrafen

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Guayaquil wird gelegentlich auch die heimliche Hauptstadt Ekuadors genannt. Die Stadt verfügt nicht nur über den größten Hafen des Landes. Fast alles, was wichtig ist in nationaler Politik und Wirtschaft so meinen viele Bewohner der ' Millionenstadt, wird in ihren Mauern entschieden ...

  • Er überlebt* den Terror der Angkar

    Später brachten Journahstenkollegen die Kunde mit aus ' Kampuchea, in dem ehemaligen KZ habe sich ein früherer Häftling eingefunden; er ordne dort die Hinterlassenschaften der Opfer und Henker. Im Herbst 1980 konnten wir ihn am Orte des Geschehens sprechen: Ieng Pech, ein Mann über die fünfzig — zweifelsfrei jene „Einlieferung 486" ...

  • Ein raffiniertes Spiel

    Er ging nach einem ausgeklügelten Plan vor, in dem die Niederlassungen der Bank in der Schweiz, Belgien, in den Niederlanden, Luxemburg, Großbritannien, den USA und in Afrika.eine zentrale Rolle spielten. Es handelt sich wie bei der Muttergesell- Schaft in Paris um finanzkapitalistische Institutionen, die Industriebetriebe und andere Unternehmen beherrschen ...

  • Tausende Goldstücke

    Wie die Staatsanwaltschaft bekanntgab, unterhielt die ehrwürdige Bank von Paris und der Niederlande seit Jahren eine besondere Abteilung für ihre reichsten Kunden. Sie war eigens zu dem Zweck geschaffen Worden, illegal Kapital in die Schweiz und nach Kanada zu schaffen. Dieser Schmuggeldienst nannte sich offiziell „Direktion für private Verwaltung" ...

  • Warum blieb er ander Stätte des Grauens?

    Und doch, so glaube ich, wird Ieng Pech von Tuol Sleng nicht weggehen, so bald nicht. Weil die Erinnerung in ihm brennt, deren andrer Name ist: Zorn. Weil er weiß: Die Peiniger sind noch, in der Welt. Weiß, daß sie rechnen, auf einen tückischen Verbündelen:, das Vergessen. Wogegen kaum einer besser kämpfen kann als er — in Tuol Sleng ...

  • Ein Kid - in das Kopfkissen genäht

    Mutter Phung hatte das Bild im April 1975 in ein Kopfkissen eingenäht und es so, unter der wenigen Habe, über die Austreibung aus der Heimatstadt retten können. Der Abzug trägt die Zeichen dieser Odyssee. Daß der Mann und Vater aus dem Exil nach Kampuchea zurückgekehrt und sogleich in das KZ geworfen worden war, erfuhr die Familie erst nach dem Januar 1979 ...

  • „Ich wufite meinen Namen nicht mehr"

    Minuten nur und er hatte sich wieder in der Gewalt, konnte sich erklären: Seine Frau, Mutter, Schwester, Brüder leben nicht mehr. Auch seine sechs Kinder sind ermordet worden. Und als er sich nun so vielen Schülern gegenübersah, von gleichem Alter, unbeschwert, wohlumsorgt... Welch eine Leistung vollbringt dieser Mann Tag um Tag an der Stätte seiner schlimmsten Erinnerungen! „Mit Holzscheiten haben sie auf meinen Kopf eingeschlagen ...

  • Unternehmen in 30 Ländern

    Die Franzosen begegnen der Großbank auf Schritt und Tritt: Zum Imperium gehören unter anderem 12 weitere Banken, Fluglinien, Baukonzerne, Schiffswerften, Großbetriebe der Metallurgie und der Elektronik, Erdölgesellschaften, Versicherungen sowie Warenhaus- und Hotelketten in mehr als 30 Ländern. Der Name der Großbank ist gleichbedeutend mit schier unbegrenzter Macht und Reichtum ...

  • Glanz und Elend des Imperiums Paribas

    gedrungen von den Beratungen des Aufsichtsrates der Finanzgesellschaft kurz nach der Wahl des neuen Präsidenten der Republik. Der Rat tagt in einem alten Bürgerpalast nahe der Oper in der Rue d'Antin in dem Saal, wo Bonaparte mit Josephine de Beauharnais vermählt worden war. Die Herren von Paribas waren aber nicht in Hochzeitsstimmung ...

  • Worte dem Dankes für die Solidarität

    Phung Sila und Ieng Pech besuchten zusammen auch eine Berliner Schule. Mich hatte damals in Phnom Penh ungemein beeindruckt, wie beherrscht Ieng Pech von den Folteriv in Tuol Sleng berichtete — gefaßt auf schier unfaßbare Weise, dabei sichtlich angespannt Und hier; während eines improvisierten Appells vor der ...

  • Weil die Erinnerung in ihm brennt, übernahm er eine schwere Pflicht

    Phnom Penh—Berlin: Berührungen in Bildern / Von Dr. Robert Michel

    Wir hatten ihn für tot halten müssen. Ebenso wie seine zwanzigtausend Gefährten im Verhörund Vernichtungslager des PoF- Potschen Geheiinbundes Angkar, gelegen im Stadtviertel Tuol Sleng von Phnom Penh. Kurz nach der Befreiung vor nunmehr drei Jahren hatte der Drehstab des Studios Heynowski & Scheumann dort Berge von Akten vorgefunden und ein Meer von Fotonegativen ...

  • Protest von Gewerkschaftern

    Die Enthüllungen über die Manipulationen der Großbank haben in, der französischen Öffentlichkeit, besonders in Gewerkschaftskreisen, Empörung hervorgerufen. Die CGT-Organisation von Ugine- Acier zum Beispiel, ein Betrieb des von Paribas beherrschten Stahlkonzerns Puk, verlangte den sofortigen Ausschluß Moussas aus dem Aufsichtsrat des Konzerns ...

  • Finanzmanipulationen und Betrugereien in Hohe von vielen Milliarden Franc. Staatsanwaltschafft erhob Anklage

    Wenn man durch die vornehmen westlichen Viertel von Paris geht, stößt man nicht weniger als achtzehnmal auf die Niederlassungen einer, mächtigen Gesellschaft — Prunkbauten, von denen einige mehr Kathedralen ähneln als Geschäftshäusern. Es sind Filialen der Banque de Paris et des Pays Bas, der Bank von Paris und der Niederlande, seit über einem Jahrhundert hier kurz Paribas genannt ...

Seite 12
  • Notizen

    Natur und Wissenschaft Neues Deutschland / 9./10. Januar 1982 / Seite 12 Goldenes Halsband Schmuck aus dem vierten Jahrhundert v. u. Z. fanden Archäologen bei Ausgrabungen an einer Grabstätte nahe der moldauischen Stadt Dubossary. Zu den von sky- 'tischen Meistern angefertigten Gegenständen .gehört auch ...

  • Standortwechsel und seine Folgen

    Gelangen diese Mikroorganismen: von ihrem natürlichen Standort aus an Orte, an denen sie sonst nicht vorkommen, so können sie Infektionen hervorrufen. Das kann der Fall sein bei Dannoperationen, Fehlgeburten, Geschwülsten, bei herabgesetzter Abwehrfunktion des Organismus und unter weiteren, uns zum Teil noch unbekannten Bedingungen ...

  • Als 25jähriger schreckte er die Feuerwehr

    Die Raketen von Sergej Koroljow noch heute Grundstein sowjetischer Kosmosforschung

    Das Haus Nummer 19 in der Sadowo-Spasskaja-Straße im Herzen von Moskau war in Rauch gehüllt Im Keller dieses Gebäudes, in dem Enthusiasten der Raumfahrt arbeiteten, die sich 1931 zur MosGIRD, der Moskauer Gruppe zum Studium der Rückstoßbewegung, zusammenfanden, hatte, sich bei einem Experiment unvorhergesehen Treibstoff entzündet ...

  • Energiegewinnung aus den Gärungsprozessen

    Die ersten Lebewesen mit einem Energiestoffwechsel dürften mit Sicherheit Anaerobier gewesen sein, da in der frühen Erdatmosphäre noch kein freier Sauerstoff vorhanden war. Diese Mikroben gewannen ihre Stoffwechselenergie mit Hilfe anaerober Gärungsprozesse. Erst allmählich entwickelte sich die sauerstoffhaltige Atmosphäre als Produkt der Photosynthese pflanzlicher Organismen, die mittels Licht Sauerstoff aus Wasser abspalten ...

  • Lymphozyten regen Heilung an

    Neue Eigenschaften weißer Blutkörperchen nachgewiesen

    erhöhte Teilung der Leberzellen beobachten. Die experimentell nachgewiesenen Eigenschaften der Lymphozyten ergänzen das bisherige Wissen über die Funktion der weißen Blutkörperchen als „Polizei" oder „Sanitäter" im Organismus. Dr. sc. med. Nadjeshda Kraskina, einer der an diesen Forschungsarbeiten beteiligten Ärzte, verwies auf die große praktische Bedeutung dieser Erkenntnisse ...

  • 290 Millionen Jahre aller Fund

    Eine bedeutende paldontologisdie Entdeckung, der Flügel einer etwa 290 Millionen Jahre alten riesigen Urlibelle (Familie Meganeuridae), machte Diplomphysiker Wolfgang Zessin im Tonschiefer einen halben Meter unter der Halde des ehemaligen Ernst-Moriti- Sdiachtes in Plötz bei Halle — nebenstehend ein Ausschnitt mit dem Geäder der Flügelbasis ...

  • Reservoir für Mikroorganismen

    Anaerobier sind nicht nur in den Verdauungssäften und im Stuhl vorhanden, sondern sie haben ebenso wie die Aerobier die Fähigkeit;, aüi'^eh Schleimhkuten zu haften und.sich zu vermeh^enj, Frau Dozent Mikelsaar vom Mikrobiologischen Institut' der Staatlichen Universität in Tartu (UdSSR) berichtete ebenso wie Frau Dr ...

  • Ein Riß mitten durch die USA

    Riesige Erdspalte bei Gravitationsmessungen entdeckt

    Eine 2720 km lange Erdspalte haben Wissenschaftler der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA im Nordwesten der USA entdeckt. Der Riß in der Erdkruste erstreckt sich vom Bundesstaat Washington über den USA- Staat Missouri bis hin zur Süd-; spitze des Appalachen-Gebirges. Er ist im Durchschnitt rund 144 km breit und daher kaum noch als „Spalte" erkennbar ...

  • Qualitätsgerecht sortiert

    Nicht nur nach der Größe, sondern auch nach der Farbe wird Obst und Gemüse von dem bulgarischen Automaten ASZ - 2 d sortiert. Die Maschine, die sowohl einzeln als auch in Fertigungsketten eingesetzt werden kann, sortiert pro Stunde sechs bis sieben Tonnen Ware je nach Größe der einzelnen Produkte. Das entspricht etwa der Leistung von 60 bis 70 Arbeitskräften ...

  • Partikeln verrieten den Krater

    Mulde bei Frombork entstand nach Meteoriteneinschlag

    Einen weiteren Krater, der auf Grund des Einschlags eines Meteoriten entstanden sein könnte, glauben polnische Fachleute zwei Kilometer südlich der Kathedrale von Frombork gefunden zu haben. Wie Johannes dessen In der Zeitschrift „Die Sterne" (Bd. 57, Heft 5, S. 296) berichtet, sei der Krater infolge landwirtschaftlicher Tätigkeit stark verändert worden ...

  • Austausch im Ozean

    Das Wasser der Ozeane wird nicht nur an ihrer Oberfläche, sondern auch in den Tiefen der Ozeansenken ständig erneuert. Der Wasseraustausch geschieht durch Verdunstung, Strömung und ununterbrochenen Süßwasserzufluß vorn den Festlandsockeln, her. Zu dieser Einschätzung ge-, langten sowjetische Ozeanologen ...

  • Magnetfoto

    Der „Mavica"-Kamera der japanischen Firma Sony, einem magnetisch speichernden Fotoapparat ohne Film, ist bereits ein weiterer nach diesem Prinzip arbeitender Apparat gefolgt Das japanische Unternehmen Sharp Corp.' hat jetzt einen Fotoapparat vorgestellt, der 50 Aufnahmen auf ein Magnetband statt auf einen herkömmlichen Film speichert und eine Wiedergabe auf Fernsehbildschirm oder auf Papier ermöglicht, berichten die „VDI-Nachrichten" ...

  • Nachrichten aus der Forschung Computerlinie

    Die in den Computern Leningrads und Budapests gespeicherten wissenschaftlichen Informationen stehen künftig den Forschungszentren beider Städte für den umgehenden Zugriff zur Verfügung. Eine experimentelle Linie zur Übertragung der gespeicherten Daten zwischen dem Leningrader Forschungszentrum der Akademie der Wissenschaften der UdSSR und dem „elektronischen Gehirn" des Budapester Forschungsinstituts für Rechentechnik und Automatisierung ist Anfang Dezember in Betrieb ge^ nommen worden ...

  • Rettung für Borobudur

    Die um 800 u. Z. in Mittel-Djawa errichtete pyramidenförmige Tempelanlage von Borobudur wird seit mehreren Jahren, umfangreichen Restaurierungsarbeiten unterzogen. Jahrhundertelanger Verfall hatte die Gefahr eines Einsturzes heraufbeschworen, was die indonesische Regierung schließlich bewog, sich mit einem Hilferuf an die UNESCO zu wenden ...

  • Roboterhilfe

    Die Entwicklung von Industrierobotern ist die Hauptaufgabe der vor kurzem in der Kasachischen SSR gegründeten wissenschaftlichen Produktionsvereinigung „Montagevorrichtungen". Mit ihrer Unterstützung ist im Traktorenwerk der nordostkasachischen Industriestadt Pawlodar eine Abteilung eingerichtet worden, In der Roboter speziell für die Traktorenindustrie hergestellt werden ...

  • Goldenes Halsband

    Schmuck aus dem vierten Jahrhundert v. u. Z. fanden Archäologen bei Ausgrabungen an einer Grabstätte nahe der moldauischen Stadt Dubossary. Zu den von sky- 'tischen Meistern angefertigten Gegenständen .gehört auch ein •00 g schweres Halsband /aus Gold Telefoto: ZB/TASS

  • Kernkraftwerke

    In der Sowjetunion werden gegenwärtig 18 große Kernkraftwerke gebaut. Jedes der im Bau befindlichen Kernkraftwerke wird eine Kapazität von 4000 bis 6000 Megawatt haben. <

Seite 13
  • Kampagne im Schatten von Krise und Kriegsdrohung

    Edmundo Peluso, der Korrespondent des französischen Brurderorgans „l'Humanite" erlebte die Fahrt Karl Liebknechts nach Potsdam und seinen begeisterten Empfang mit. Er berichtete darüber in einem Interview mit Karl Liebknecht, das in die Feststellung mündete: „Angesichts dieser spontanen Kundgebung des ...

  • Gerichistag über die Reaktion

    »Eine überaus machtvolle Kundgebung für die Sozialdemokratie war die Wöhletversommiung, die die sozialdemokratische Parteileitung am Sonnabend abend nach den Kolkwitzschen Konzertsälen einberufen hatte. War das eine Riesenversammlung I ... 3000 bis 4000 Personen saßen dichtgedrängt und standen Kopf an Kopf; Hunderte fanden keinen Einlaß! ...

  • Denkimpulse für unsere Kunstkritik

    Zum 100. Geburtstag von Gertrud Alexander / Von Ursula Eicheiberger

    Berlin 1925: Eine junge Frau, Mutter zweier Kinder (der Knabe 13, das Mädchen acht Jahre alt), folgt dem, Ruf der Kommunistischen Internationale, nach Moskau überzusiedeln und dort eine leitende Tätigkeit im Frauensekretariat der Komintern zu übernehmen. - Diese Frau war die am 7. Januar 1882 in Ruhla ...

  • Menetekel und Kassandrarufe

    Ais am 14. Dezember vergangenen Jahres über dem südafrikanischen Regierungssitz Pretoria eine Flammensäule in den Nachthimmel schoß, bezeichneten Kommentatoren diese Sprengungsaktion der Befreiungskämpfer als Menetekel. Der Begriff stammt aus dem alttestamentlichen Buch Daniel. In dem Buch wird erzählt, daß der babylonische König Belsazer ein Mahl für tausend Mächtige ausrichtete und ...

  • Wähler gaben ihrvertrauen dem würdigsten Kandidaten

    Dieser spektakuläre Erfolg fand auch jenseits der Grenzen seinen Widerhall. So sandten die Bolschewiki-ein vori'W.'M. Lenin ^unterzeichnetes Grüßschfeiben; ai} die "deutsche" Bftfderparted, iri äerrt sie das Resultat der Reichstagswahlen „einen glänzenden Sieg über die ganze bürgerliche Welt", also über die innenpolitischen Widersacher der deutschen Sozialisten, nannten ...

  • Filmszenen noch heute vor Augen

    Das war ja interessant, daß fünf Filmbüdisen des sowjetischen Films „Der Mann, der das Gedächtnis verlor" auf einem Gartenhausboden gefunden wurden (ND vom 12./13. Dezember 1981, S. 13). Mein Bruder Rudolf, der in den 30er Jahren keine Gelegenheit verstreichen ließ, sich durch Bücher, marxistische Zeitschriften und Filme über die Sowjetunion zu unterrichten, hatte obigen Film in dem Leipziger Kino „Emelka" gesehen ...

  • Plattform für den Kampf um Grundrechte des Volkes

    Der Abgeordnete des „Kaiserwahlkreises" von 1912 allerdings, Karl Liebknecht, ist seiner Verpflichtung gegenüber den Wählern stets treu geblieben. Er machte von Anbeginn sein Reichstagsmandat zu einer Plattform für den Kampf um Grundrechte des Volkes. Schon 1913 entlarvte er vor dem Parlament die volksfeindlichen Machenschaften des Kanonenkönigs Krupp ...

  • Wie zu Lenins Jugendzeit

    Aufbau und Pflege historischer Gebäude in Uljanowsk

    MosImu (ADN-Korr.). Ein alter Feuerwachturm ist im Zentrum von Uljanowsk, der Geburtsstadt Lenins, wiedererstanden. Besucher haben von dem 22 m hohen Turm aus einen guten Überblick über die Leninstraße, die frühere Moskauer Straße. Dort befinden sich unter anderem zwei sorgfältig bewahrte Gebäude, in denen die Familie Uljanow mehrere Jahre wohnte und Lenin seine Kindheit und Jugend verbrachte ...

  • Als der ,Kaiserwahlkreis7 zur roten Bastion wurde

    Karl Liebknecht gewann 1912 das Potsdamer Reichstagsmandat / Von Werner Müller

    „Bethmann die Bürger beschwört: ach, wählet mir ja keine Rote! Lachend doch springt die Schar über das Hindernis weg" ■- So schrieb das sozialistische satirische Blatt „Der wahre Jacob" im Januar 1912 zu einer Karikatur, die zeigte, wie sich die roten Kandidaten den Warnungen des damaligen Reichskanzlers zum,Trotz flott über die konservativen und klerikalen Gegner „hinwegsetzen" und in den Reichstag gelangen ...

  • 19 wissenschaftliche Tagungen 1982 geplant

    Berlin (ND). In diesem Jahr stehen 19 wissenschaftliche Veranstaltungen auf dem Tagungskalender der Historiker-Gesellschaft der DDR. Die Reihe beginnt am 12. Januar mit einem Kolloquium in Berlin über „Jugendobjekte und ihre Darstellung in der Betriebsgeschichte". Aus Anlaß des 150. Jahrestages des Hambacher Festes wird sich Anfang Mai in Eisenaoh eine Konferenz mit „Volksbewegungen im Zeichen der Julirevolution" beschäftigen ...

  • über 80000 Fundstücke bei einer Ausgrabung

    Detmold (ADN). Eine bedeutende mittelalterliche Gewerbe- Siedlung wurde im Emmertal bei Alt-Schieder im Weserbergland ausgegraben. Sie kam bei Bauarbeiten zu einem Stausee zum Vorschein. Auf einem Gebiet von acht Hektar dehnten sich einst die Produktionsstätten aus, in denen vor über 800 Jahren getöpfert, Eisen verhüttet und verarbeitet sowie Glas geblasen wurde ...

  • Görlitzer Chronik

    Als drittes Heft der voraussichtlich achtteiligen „Görlitzer Bildchronik" vom Mittelalter bis zur jüngsten Vergangenheit erschien unlängst die von Ernst Kretzschmar besorgte Schrift aber „Görlitz im antifaschistischdemokratischen Neuaufbau" (64 S., brosch., 278 Abb., 7 Mark). Die Reihe wird herausgegeben Von den Städtischen Kunstsammlungen Görlitz ...

  • Auskunft über wichtige Geschehnisse in Strehla

    Dresden (ND). An einer Reihe regionalgeschichtlicher Abhandlungen unter dem Motto „Erzählungen und Darstellungen aus unserer Heimatstadt" arbeiten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Denkmalpflege in Strehla, Kreis Riesa, unter Leitung von Horst Bilz. Vor einigen Monaten haben sie bereits zwei Schriften vorgelegt, die u ...

  • Material für die Arbeit von Heimatforschem

    Berlin (ND). Berichte und Beiträge einer Zentralen Ortschronistenkonferenz der DDR, die vor einiger Zeit in Leipzig über „Platz und Aufgaben der Ortschronik bei der geschichtswissenschaftlichen und geschichtspropagandistischen Arbeit in der DDR" beraten hatte, veröffentlichte jetzt die Zeitschrift „Heimatgeschichte" 11/1981 ...

  • Antwort der Redaktion

    i Die im Staatlichen Filmarchiv der DDR aufbewahrte Kopie der sowjetischen Originalfassung steht Wiederaufführungskinos wie dem Berliner Filmtheater „Camera" zur Verfügung. Die deutschsprachige Fassung liegt in der Bildungsstätte der SED-ßezirksleitung Berlin als 16-mmund 35-mm-Kopie vor. Der Streifen wurde dort bereits in mehreren Veranstaltungen, gezeigt;' Grundorganisationen der Partei, Betriebe und andere größere Kollektive können den Film ...

  • Sammlung von Tontafeln bei Babylon freigelegt

    Babylon (ADN). Eine Sammlung von 60 Tontafeln aus der Zeit Nebukadnezars II. (gestorben 562 v. u. Z.) sind von österreichischen Archäologen in der Nähe von Babylon gefunden worden. Die Wissenschaftler arbeiten seit einem Jahr an der Freilegung eines 42 m hohen Stufenturmes in der Stadt Borsippa, der als Heiligtum galt ...

  • Münzen identifizierten mittelalterliche Stadt

    Duschanbe (ADN). Münzen, Schmuck und Haushaltgegenstände sind von sowjetischen Archäologen auf einem 40 Hektar großen Territorium am Unterlauf des Wachsch in der Tadshikischen SSR gefunden worden. Aus der Prägung der Münzen war ersichtlich, daß es sich bei dem Fundort um die mittelalterliche Stadt Chelawerd, den Hauptort des reichen Ackerbaugebietes Wachsch, handelte ...

  • Weitere Entdeckungen im Gebiet von Pergamon

    Istanbul (ADN). Weitere römische Anlagen sind in Pergamon bei Grabungen nach den großen Tempeln und Säulenhallen aus der römischen Epoche entdeckt worden. Das interessanteste Stück ist nach Aussagen der Archäologen eine Terrassenkonstruktion, die den großen Tempelplatz .nach Südwesten ahstfitzt.

Seite 14
  • Tuwinische Geschichten in Deutsch geschrieben

    In diesem Buch des jungen tuwinischen Schriftstellers Galsan Tschinag sucht man vergeblich den Namen des Übersetzers. Die Texte sind nicht aus dem Tuwinischen, nicht aus dem Mongolischen. Sie wurden deutsch geschrieben. Galsan Tschinag hat von 1962 bis 1968 in Leipzig Germanistik studiert. In nur sechs Jahren eine fremde Sprache so gut zu lernen, daß sie einem ganz eigen wird, daß man sich künstlerisch in ihr äußern kann, das ist eine große Leistung ...

  • Bevor ein Volk gegen die Tyrannei aufsteht

    Als führender Politiker des revolutionären Nikaragua ist Sergio Ramirez vielen bekannt. Als interessanter Vertreter der sogenannten „neuesten lateinamerikanischen Erzählliteratur" (mit Autoren wie dem Chilenen Antonio Skarmeta oder dem Kubaner Manuel Cofino Lopez) ist er nun zu entdecken. Sein Roman ...

  • Blutige Preisfechter für die Interessen der Monopole

    Kurt Pätzold [Manfred Weißbecker: Hakenkreuz und Totenkopf. Die Partei des Verbrechens. VEB Deutscher Vßrlag der Wissenschaften, Berlin 1981. 430 S., 52 Abb., 1 Karte, Pappband, 11,80 Mark. Um das Phänomen des Faschismus in Deutschland von seinen Anfängen bis zum schmachvollen Ende 1945 zu verstehen und die Frage klar zu beantworten, wie es zu jenem zwölfjährigen braunen Terrorregime fcommen konnte, sind auch Kenntnisse über die Geschichte der Nazipartei selbst notwendig ...

  • Gleichzeitig drei Editionen von und über Lessing

    Gotthold Ephraim Lessing Die Aber kosten Überlegung.«"

    Dichtungen • Kritiken • Briete Gotthold Ephraim Lessing: Die Aber kosten Überlegung. Dichtungen, Kritiken, Briefe. Hrsg.: Tilly Bergner. Verlag Neues Leben, Berlin 1981. 510 S., lllustr. v. Peter Nagengast, Leinen, 15,70 Mark. Für Jugendliche speziell, denen „Minna von Barnhelm", „Emilia Galotti" und ...

  • Kurz notiert

    • Alexandra Koliontals Erzählungen, „Die Liebe der drei Generationen", „Schwestern!" und „Wasr silissa Malygina" werden in diesem Jahr beim Buchverlag Der Morgen unter dem Titel „Wege der Liebe" herauskommen. 1923 waren die Erzählungen in Moskau unter dem Titel „Die Liebe der Arbeitsbienen" veröffentlicht worden, und im Maük-Verlag hatte das Buch ab 1925 in deutscher Sprache sechs Auflagen erlebt ...

  • Blick in die Sammlung einer Universität

    Runde 5200 Jahre sind vergangen, seit ein unbekannter ägyptischer Handwerker mit geübten Händen jenes Tongefäß formte und bemalte, das heute im Ägyptischen Museum der Karl-Marx- Universität Leipzig seinen Platz hat. In dein unlängst vom Seemann Verlag edierten Bildband über die Kunstschätze der Alma mater lipsiensis steht seine Abbildung am Anfang einer Auswahl von 135 bedeutenden Zeugnissen der Kunst- und Kulturgeschichte ...

  • Leserbriefe

    Jubiläumsschau in der Deutschen Bücherei

    Seit dem 14. Dezember 1981 befindet sich im Foyer der Deutschen Bücherei eine Sonderausstellung des Deutschen Buch» und Schriftmuseums. Sie ist Erich Grüner (zum 100. Geburtstag) gewidmet, der vom zweiten Jahrzehnt unseres Jahrhunderts bis in die 50er Jahre zu den prominenten Künstlern Leipzigs gehörte, aber leider über die Staatsgrenzen hinaus wehiger Beachtung fand ...

  • Sachkundige Analysen

    Die Autoren liefern mit ihrer Arbeit eine Gesamtdarstellung der ökonomischen und sozialen Struktur der Entwicklungsländer und zeigen Hauptprozesse ihrer Veränderung bis in die Gegenwart. Der Leser wird in die Lage versetzt, die sich gegenwärtig in den Entwicklungsländern vollziehenden komplizierten sozialökonomischen und politischen Prozesse sachkundiger einzuschätzen ...

  • aus DDR-Verlagen Eine Auswahl

    Gesellschaftswissenschaften Dletz Verlas Berlin Alfred Kurelia: Das Eigene und das Fremde. Beiträge zum sozialistischen Humanismus. Hrsg.. Hans Koch. Studienbibliothek der marxistisch-leninistischen Kulturund Kunstwissenschaften. 520 S., brosch., 9,50 Mark. Autorenkollektiv, Leitung v. Peter Voß: Die Freizeit der Jugend ...

  • Ostthüringer Volksbräuche

    Dieser Tage bekam ich'eine unscheinbare Broschüre in die Hand, die erwähnenswert ist: „Literatur über die Stadt und den Bezirk Gera. Regionalkundliches Auswahlverzeichnis Folge 8", Die Wissenschaftliche Allgemeinbibliothek Gera hat in diesem Heft alle Veröffentlichungen bibliographisch erfaßt, die sich mit ostthüringischen Volksbräuchen beschäftigen (21 S ...

Seite 15
  • Leserbriefe An Das Md

    Sport Neues Deutschland / 9./10. Januar 1982 / Seite 15 Kveta Jeriova: ... davon möchte ich gar nichts hören. Über^ allem steht eine große Ungewißheit. So war es fast immer im Sport, und es wird wohl auch so bleiben. Aus Kanada reiste ein Zwillingspaar an, die 18jährigen Shirley und Sharon Firth aus Banff im hohen Norden des Landes ...

  • CSSR-Doppelsicg beim Mühlleithener Auftakt Carola Anding als beste DDR-Langläuferin auf Rang sechs

    Von unserem Berichterstatter Horst Schitfelbein • Eine hervorragend präparierte Neuschneespur und Windstille bei wolkenlosem Himmel - trefflicher hätten die Bedingungen für den Auftaktwettbewerb der 24. Internationalen Damenskirennen in Klingenthal-Mühlleithen kaum sein können. Die Temperatur, von minus 18 Grad ließ zwar manche Läuferin f mit klammen Händen im Ziel' ankommen, aber von der Qualität der Loipe schwärmten alle ...

  • Die Schotten im Aufwind

    Schottlands Fußball befindet sich im kräftigen Aufwind. Zum drittenmal nach 1974 und 1978 ist er bei der WM-Endrunde präsent. Als Sieger der Europagruppe sechs ging die Auswahl recht souverän mit 9:4 Toren und 11:5 Punkten durch das Ziel, wobei sie sieh nur eine Niederlage leistete (1:2 in Portugal) ...

  • Notixen

    Zum Auftakt dos zweiten DDR- Meisterschaftsturniers im Volleyball der Herreh in Leipzig spielten: TSC Berlin-SC Leipzig 3:2 (12, -9, 14, -10, 6), SC Dynamo Berlin gegen SCi Traktor Schwerin 3:0 (16, 12,8). Auch die siebente Begegnung im DDR-Eishockeytitelkampf entschied der bereits als neuer Meister feststehende SC Dynamo Berlin gegen Dynamo Weißwasser für sich ...

  • Bei Kurzprogramm keine Veränderung

    Die wenigen Zuschauer, die den Weg durch die Kälte in die kalte Eishalle von Karl-Marx-Stadt zum Kurzprogramm der DDR- Meisterschaften im Eiskunstlaufen gewagt hatten, konnten sich dann nicht einmal an dem Gebotenen erwärmen. Immerhin hatte man bei den Damen mit einigen exzellenten Vorträgen gerechnet, aber auch die Läuferinnen schier nen von der Kälte beeindruckt gewesen zu sein ...

  • Belgier Spitzenklasse

    Mit ihrem zweiten Rang bei der letzten Europameisterschaft und der Qualifikation für das diesjährige WM-Turnier in Spanien haben sich die Belgier endgültig einen Platz in der Spitzenklasse Europas erobert. In der WM-Qualilikation wurden die Schützlinge von Trainer Guy Thys vor so starken Rivalen wie Frankreich, Vizeweltmeister Niederlande und Irland Gruppensieger, im EM-Endspiel des vergangenen Jahres wurde erst in der vorletzten Minute gegen die BRD mit 1:2 verloren ...

  • Basis waren letzte Ausscheidungen

    I Die Zusammensetzung der einzelnen Gruppen wurde nach dem Modus .Setzen und Losen" vorgenommen. Die 32'JTWlKehmer vvifürdeh'-In'' Fünf " Lei'jtuVig'sfeategcirien-' 'eingeteilt11 wobei die erzielten Ergebnisse in den Ausscheidungsspielen der vorangegangenen Europameisterschaft und in der Qualifikation für die WM- Endrunde in Spanien zum Maßstab genommen wurden ...

  • DDR-Mannschaft trifft auf starke Kontrahenten

    In Gruppe 1 mit Belgien, Schottland und der Schweiz

    In der Pariser Sorbonne wurde am Freitagmittag die Gruppenauslosung für die Qualifikationsspiele zur Fußball-Europameisterschaft 1984 in Frankreich vorgenommen. Die DDR-Mannschaft spielt in der Gruppe 1 und erhielt fast durchweg schwere Gegner. Sie muß sich mit Vizeeuropameister und WM-Teilnehmer Belgien sowie mit WM-Starter Schottland auseinandersetzen und hat außerdem noch die Schweiz zum Rivalen ...

  • Voraussichtliche Startliste

    j Die Startliste ■■der 16 Mjmnaäiatr Jen., hat.i voraussichtlich folgendes Aussehen: Dembny/KöUer (TSC Berlin), Grosser/Raab (SC DHfK Leipzig), Köhlery%,udwig, Haueisen/ Mortag (beide Wismut Gera), Herzog/Wittek (SC DHfK), Winkjer/f Jentech, Gebeler/Jesse (beide SC Cottbus), Kittel/Macha (SC Turbine ...

  • KVETA JERIOVA

    ' Die ' 24jähr(g« CSSR-Skiläufenn startet zum siebentenmal in Klingenthal-Mühlleithen und konnte am Freitag die Spur erstmals als Siegerin verlassen. ND: Ist die MühlleUhener Strecke ichwer? t KveU Jeriova: Ja, das kann man wohl sagen. Die Spur war aber phantastisch, das Streckenkommando hatte vorzüglich gearbeitet ...

  • Schweizer überraschten

    Zwar konnten sich die Schweizer seit 1966 für keine WM-Endrunde mehr qualifizieren und schafften bisher noch nie den Sprung in die Finalkonkurrenz einer Europameisterschaft, mit ihrer Länderspielbilanz des Jahres 1981 sorgten sie jedoch für einiges Aufsehen. Im acht Spielen gab es vier Siege, drei Unentschieden und nur eine Niederlage ...

  • Splitter

    Zwei' Prominente-Jdes Weltskisptirts fTiabetV'iiv ■ Küngenthal-Mühl-* leithen spezielle An/jaben: diemehrfache Weltmeisterin Alewtina Koltschina (UdSSR) als Delegierte des Skiweltverbandes FIS und der 50-km-Olympiasieger von 1976 Ivar Formo als Betreuer Norwegens.

  • Gruppeneinteilung

    Gruppe 1

    Belqien, DDR, Schottland, Schweiz Gruppe 2 Polen. UdSSR, Portugal, Finnland Gruppe 3 England, Ungarn, Griechenland, Dänemark, Luxemburg Gruppe 4 Jugoslawien, Wales, Bulgarien, Nor wegen

Seite 16
  • Informationen Aus Dem Geistigen Leben

    Neues Deutschland / 9./10. Januar 1982 / Seite 16 Kaleidoskop Auflösungen am Montag Unsere Schachaufgabe S. Loyd »The Jolly Brothers" Hundertjahrturnier American Chess Journal 1877 Kreuzgitter 1. Heilkräftige Wurzel einer ostasiatischen Pflanze, 2. Fährschiff, 3. Riesentintenfisch, 4. de- ' koratives Plakat, 5 ...

  • Bunte Zirkuswelt unterm Dach

    Schmöllner Chefarzt ist ein anerkannter Sammler der Manegenkunst

    In einem in Paris herausgegebenen Sammlerbuch unter dem Titel „Wer hat was?" steht unter dem Buchstaben „H" ein Name mit der Wohnanschrift: 7422 Gößnitz — DDR — Rue de Lenin 8. Es handelt sich um Obermedizinalrat Dr. Claus- Dietrich Hantke, Chefarzt der Stomatologischen Kreispoliklinik Schmölln. Er ist durch Sammlerleidenschaft in dieses Kuriositäten-Lexikon geraten ...

  • Kreuzgitter

    1. Heilkräftige Wurzel einer ostasiatischen Pflanze, 2. Fährschiff, 3. Riesentintenfisch, 4. de- ' koratives Plakat, 5. Zugmaschine, 6. Zusammen-. kunft, Treffen, 7. Musikstück für drei Singstimmen, 8. nahe Verwandte, 9. Angehöriger eines Turkvolkes in Mittelasien, 10. stark gewürzter Lebkuchen, 11. Maßeinteilung an Meßgeräten, 12 ...

  • Johannisbeeren-Schnitt

    Die Schnittarbeiten beginnen mit den Johannis- und Stachelbeersträuchern. Auch bei Roten, Weißen und Schwarzen Johannisbeeren sind Schnittmaßnahmen erforderlich, um die Ertragshöhe und Qualität der Früchte zu sichern. Das Wuchsverhalten, die Eigenschaften 'im Blühen und Fruchten bestimmen die Eingriffe ...

  • Kreuzworträtsel

    Waagerecht: 1. Wahlspruch, Losung, 5. Tennisschläger, 9. Südasiat, 10. Begründer der Kiewer Rus, 12. Ziergefäß, 14. Verbindlichkeit, Haftung. 16. Geist,Witz, 18. Gangart des Pferdes, 19. Nichtmetall, 21. Stadt in Mittelitalien, 22. amerikanischer Dichter und Philosoph (1803-1882), 23. dünner Verbandstoff, 25 ...

  • Origineller Wandschmuck

    Ein Wandachmuck-Baum läßt sich ganz einfach herstellen. Man benötigt groß gewebten Stoff als Grundmaterial, beispielsweise ausgedientes Verpackungsmaterial. Dazu locker- oder festgedrehte Gamrestej verschieden starke Wollneste, Kordel, Bänder, Schnüre, Sisal, Bast oder ähnliches. Wichtig ist, neutrale Farbtöne zu wählen ...

  • Schlag nach im Fangbuch

    Das Angeljahr 1981 war für viele Sportangler erfolgreich. Wer in einigen Jahren noch über diese Ergebnisse Bescheid wissen will, u/n manchen Fehler für bessere Fänge zu vermeiden, sollte ein Fangbuch führen. Darin werden alle wichtigen Dinge eines Angelausflugs gewissenhaft eingetragen. Übrigens , gehört das Führen eines Fangbuches in vielen Ländern zur Pflicht des Sportanglers ...

  • Schadhafte Emaille

    Mit dem Badewannenreparaturspachtel CySE — einem kalthärtenden Anstrichstoff aus zwei Komponenten — lassen sich Emailleschäden an Badewannen, Geschirrspülen u. ä. ausbessern. Die Schadstelle wird mit Sandpapier yom Rost befreit, bis sie metallisch blank ist. Dabei werden die angrenzenden Emailleränder mit angeschliffen ...

  • Mit Schinken und Orangen

    Rosenkohl — auch Brüsseler Kohl genannt — ist die jüngste Kulturform aller Kohlarten. Neben dem Blumenkohl ist er eine Gemüseart mit hohem Vitamin- und Mineralstoffwert und gewinnt wie der Grünkohl nach einigen Frösten noch 'an Geschmack. Gegenüber dem Grünkohl ist Rosenkohl auch zur Vervollständigung einer Rohkostplatte geeignet ...

  • Muskeltraining stärkt Haltung

    Zu einer sicheren Körperhaltung und einer harmonischen Körperbewegung gehört ein bestimmtes Maß an Kraft. Gewiß stärken auch Ausdauersportarten wie Rudern, Kanu und Radfahren die Muskulatur. Jedoch werden dabei nur bestimmte Muskelgruppen erreicht. Im Rahmen des Gesundheitssports werden für das Krafttraining deshalb gymnastische Übungen empfohlen, die den gesamten Bewegungsapparat erfassen ...

  • Kaltstart hat seine Grenzen

    Zeichnung: Arndt Eine gut geladene Batterie ist die erste Voraussetzung für den Kaltstart bei Minusgraden. Jeder' Kraftfahrer" weiß, daß schon kleine'Mängel der Zündanlage zum Kaltstartversagen führen. Häufig sind lockere und korrodierte Kabelanschlüsse (Spannungsabfall), ver-t schmutzte Steckverbindungen und zu große Abstände an den Unterbrecherkontakten ...

  • Porträt von Charles Darwin

    Dem 100. Todestag Charles Darwins (19. 4. 1982), jenes britischen Naturwissenschaftlers, dessen Evolutionstheorie ins Viktorianische Zeitalter Großbritanniens wie eine Bombe geplatzt war, ist ein vierteiliger Satz Son-i dermarken gewidmet. Sie werden von der britischen Post am 10. Februar herausgebracht ...

  • Geschätzte Delikatessen

    Attraktive Serien über die reichhaltige Tierwelt Mocambiques sind für die Philatelisten keine Überraschung. Wenn aber auf den sechs Marken der jüngsten Emission zugleich weltweit geschätzte Delikatessen abgebildet sind, dann ist das schon etwas Besonderes. So ist beispielsweise auf der Marke mit dem Wert 3 Meticais eine Garnele der Art Penaeus indicus abgebildet, hierzulande ...

  • Heilsam

    Bei Medikus Heim erschien ein Landjunker, dem es nicht paßte, warten zu müssen. Er zahle schließlich. „Für midi sind Sie ein typischer Fall von Adipositas." „Was um Himmelswillen?" „Ein Fall von Fettsucht?, erläuterte Heim geduldig. „Keinen Burgunder, keine fetten Pasteten! Obstsäfte, Quark, Sauerkraut, geriebene Mohrrüben, Radieschen ...

  • 2Uiefooteti

    Gesetzmäßig

    Zur Zeit der Weimarer Republik standen sich in den Wandelgängen des Reichstages nach erregter Debatte über einen KPD-Antrag ein kommunistischer und ein Abgeordneter der Deutschnationalen Volkspartei in heißem Disput gegenüber. Der reaktionäre Abgeordnete ■> ging den Kommunisten an: „Ihr Sozialismus ist,ungesetzlich!" Schmunzelnd erwiderte der kommunistische Abgeordnete: „Aber es ist gesetzmäßig ...

Seite
Bruderlicher Kampfbund mit Chiles Kommunisten Leonid Breshnew dankt für DDR-Glückwünsche Berliner Linden in Tokio übergeben Militdrdelegation der DDR auf einem Meeting in Hanoi PAP weist Einmischung der EG-Außenminister zurück Verantwortung des IDGB für die Förderung der Frauen gegen Sanktionen Vorhaben der Bauern: Mehr Getreide und Futter je Hektar Terrorwelle des Pinochet-Regimes Gratulation für Guineas Präsidenten Sekou Toure Solidaritätsaktion mit fast 10 Millionen Mark Zwei cSSR-Starfermnen bei Damenskirennen vorn Für Aktionseinheit aller Werktätigen Fleischverbrauch in BRD gesunken Japan: Zusammenarbeit mit Polen wird weitergeführt USA verletzen elementarste Hormen von Recht und Moral 50 Familien erschossen Kanada setzt Handel fort
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen