24. Jan.

Ausgabe vom 29.01.1981

Seite 1
  • Es muß eine Wende m der Außen- und Sicherheitspolitik der BRD herbeigeführt werden

    • Wachsende Forderung: Den NAfO-Raketenbeschluß kundigen! • SPD-Bundestagsabgeordneter Hansen wegen Kritik gemaßregelt

    Bonn (ADN). Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Hansen hat im BRD-Magazin „Konkret" seinen Standpunkt bekräftigt, die BRD-Regierung solle ihre Zustimmung zum NATO- Raketenbeschlufi zurückziehen. Da von einer Ratifizierung des SALT- II-Abkommens durch die USA nicht die Rede sein könne, müsse der „Nachrüstungsbeschluß" gekündigt werden ...

  • Energieintensität beträchtlich gesenkt

    Eisenhüttenstadt. Alle Anlagen zur Wärmeerzeugung im Eisenhüttenkombinat Ost werden jetzt zur Hälfte mit Rohbraunkohle beheizt. Bisher wurden dafür hochwertige Brennstoffe benötigt. Im gesamten Kombinat wurde die Gebrauchsenergieintensität in den vergangenen fünf Jahren um mehr als 34 Prozent gesenkt ...

  • Ausstellung in Berlin zum XXVI. Parteitag der KPdSU

    Fotodokumente vom Aufbau des Kommunismus in UdSSR

    Berlin (ND). Dem bevorstehenden XXVI. Parteitag der KPdSU ist eine sowjetische Fotoausstellung unter dem Motto „Auf dem Wege Lenins" gewidmet, die am Mittwoch in Berlin eröffnet wurde. Der Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, begrüßte zur Eröffnung das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Sekretär des ZK, Joachim Herrmann, und den Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Dr ...

  • SPD-Bundestagsabgeordnete bekräftigen Ablehnung der Hochriistungspolitik

    Pressekonferenz in Bonn mit Hansen, Coppik und Thüsing

    »Bonn (ADN-Korr.). Die SPD- Bühdestagsabgeordneten Hansen, Coppik und Thüsing haben am Mittwoch auf einer stark beachteten Pressekonferenz in Bonn ihre ablehnende Haltung gegenüber dem Raketenbeschluß der NATO und der Hochrüstungspolitik betont. Coppik und Hansen erklärten, daß die von ihnen eingenommenen Positionen von einer Mehrheit an der Basis der SPD getragen werden ...

  • Solidarische Verbundenheit mit dem libanesischen Volk

    Nationalratsdelegation bei der NPB-Leitung in Beirut

    Beirut (ADN-Korr.). Die Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR unter Leitung von Vizepräsident Werner Kirchhoff, Kandidat des ZK der SED, hatte am Mittwoch, ihrem letzten Besuchstag in Litanon, eine freundschaftliche Zusammenkunft mit den Mitgliedern des Zentralen Politischen Rates der National-Progressiven Bewegung (NPB) des Landes ...

  • BRD-Minister: 1981 sinkt Lebensstandard

    Höchste Arbeitslosenzahl seit 30 Jahren „unvermeidbar"

    Bonn (ADN). Die BRD steht vor der ungünstigsten Wirtschaftsentwicklung seit der Rezession im Jahre 1975. Das geht aus dem Jahreswirtschaftsbericht hervor, der am Mittwoch von der BRD- ' Regierung verabschiedet worden ist. Das Land werde keines seiner vier wichtigsten wirtschaftspolitischen Ziele — Wirtschaftswachsturn, hohe Beschäftigung, stabile Preise und außenwirtschaftliches Gleichgewicht — erreichen ...

  • Initiative gegen Hochriistungskurs der BRD-Regierimg findet positives Echo

    Bonn (ADN). Das Eintreten der 24 sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten gegen die Hochrüstungspolitik der Regierung der BRD hat ein „spontanes positives Echo" gefunden. Wie der Mitinitiator eines entsprechenden Antrages an die SPD- Fraktion, Bundestagsabgeordneter Rudolf SchÖfberger, gegenüber der „Frankfurter Rundschau" mitteilte, gingen bei ihm bis Dienstag nachmittag „schon Dutzende von zustimmenden Telegrammen ein" ...

  • Auszeichnung für FDJ-Aktivisten

    Dank an Freundschaftsbrigaden

    Berlin (ADN). 135 verdienstvolle Mitglieder von FDJ-Freundschaftsbrigaden wurden am Mittwoch mit hohen Auszeichnungen der Freien Deutschen Jugend geehrt. Zum Abschluß ihrer Tätigkeit in Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas sprach ihnen der Sekretär des FDJ-Zentralrates Gunter Rettner den Dank des Jugendverbandes für die erfolgreiche Arbeit und hohe Einsatzbereitschaft aus ...

  • Finnland wirkt für Friedenssicherung

    Erklärung Johannes Viroiainens

    Helsinki (ADN). Für ein aktives Wirken im Interesse der Friedenssicherung hat sich der Präsident des finnischen Reichstages, Johannes Virolainen, in einem Interview für den DDR-Rundfunk ausgesprochen. „Die Menschheit hat keine andere Möglichkeit, als den Weg zu Frieden und Entspannung ■zu gehen", betonte er ...

  • Im Handball-Europapokal gegen Lund und Sabac

    HANDBALL: Der DDR-Meister SC Magdeburg trifft im Halbfinale des Europapokals der Landesmeister auf den schwedischen Titelträger Lugi Lund, während im Europacupwettbewerb der Pokalsieger der SC Empor Rostock gegen den. jugoslawischen Vertreter Metoliloplastika Sabac spielt. Das ergab die Auslosung am Mittwoch in Basel' (Schweiz) ...

  • Heftige Schneestürme tobten über Griechentand

    Athen (ADN). Heftige Schneestürme tobten am Mittwoch über weiten Teilen Griechenlands. In den nördlichen Bergregionen sank die Quecksilbersäule auf minus 15 Grad Celsius. Die Schneedecke hat stellenweise eine Stärke von fünf Metern erreicht. Mehr als 100 Bergdörfer in Nord- und Mittelgriechenland sind von der Außenwelt abgeschnitten ...

  • Verstärkte Hilfe für Nikaragua!

    Interventionspläne verurteilt Managua (ADN-Korr,). Das erste „Internationale Treffen der Solidarität mit Nikaragua" ist in Managua fortgesetzt worden. Im Mittelpunkt der bis zum Wochenende dauernden Konferenz steht die Verstärkung der internationalen Solidarität mit den von imperialistischen Interventionsplänen bedrohten Völkern Nikaraguas und anderer mittelamerikanischer Länder ...

  • Frühjahrssaat im Blick der Bauern

    Neubrandenburg (ND). Im Programm zur effektiven Bodennutzung der LPG Kotelow, Kreis Neubrandenburg, ist unter anderem festgelegt, zusätzlich 500 Tannen Humus zu erzeugen und auszubringen, den Anbau der Zwischenfrüchte auszudehnen und auf mindestens 400 Hektar die Tiefenlockerung vorzunehmen. Das beschlossen ...

  • Wohnungsbauer mit Kennziffernkatalog

    Karl-Marx-Stadt. Baumaterial im Wert von rund acht Millionen Mark wollen die Werktätigen des Wohnungsbaukombinates „Wilhelm Pieck" Karl-Marx-Stadt in diesem Jahr einsparen. Das sind unter anderem 3280 Tonnen Zement, mehr als 830 Tonnen Walzstahl, 150 Kubikmeter Schnittholz und 2,6 Tonnen Aluminiumeraeugnisse ...

  • Noch über 400 Menschen in der Jawa-See vermißt

    Singapur (ADN-Korr.). Über 400 Passagiere der indonesischen Fähre „Tampomas II", die am Dienstag in der Jawa-See gesunken ist, werden noch immer vermißt. Starker Wellengang, Regen und Sturm behindern die Rettungsarbedten. Schiffe und Flugzeuge setzten auch am Mittwoch die Suche nach Überlebenden der Schiffskatastrophe fort ...

  • Hoher Leistungsanstieg bei geringerem Materialeinsatz

    Kombinat „7. Oktober" Berlin: Rechentechnik fördert leichtbau / Im EKO weniger Dampf benötigt / Vielfältige Hallenser KDT-Vorhaben

    Berlin (ND/ADN). In diesem Jahr den erforderlichen Leistungsanstieg mit gleichbleibendem oder nur gering wachsendem Volumen an Energieträgern, Rohstoffen und Materialien zu sichern ist ein wichtiges Anliegen vieler Kombinate und Betriebe im Wettbewerb zu Ehren des X. Parteitages der SED. Im Werkzeugmaschinenkombinat „7 ...

  • Erfolgreiche Kämpfe der Patrioten El Salvadors

    San Salvador (ADN). Kämpfer der Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) haben am Dienstag nach tagelangen heftigen Gefechten Junta-Einheiten in der nordöstlich von San Salvador gediegenen Provinz Cuscatlän zum Rückzug gezwungen. Wie das Oberkommando der FMLN mitteilte, erlitten die Truppen des Regimes besonders schwere Verluste in der Nähe von Guazapa und Suchitoto ...

  • Tel Aviv forciert Besatzungsterror

    Land für Siedlungen enteignet

    Damaskus (ADN-Korr.). Zehn neue Siedlungen mit 2000 Wohnungen will die israelische Regierung in den kommenden fünf Monaten im okkupierten Westjordangebiet errichten lassen. Der Militärgouverneur für das Westjordangebiet hat zu diesem Zweck mehrere hundert Hektar arabischen Bodens enteignen lassen. Den rechtmäßigen Besitzern wurde es untersagt, ihren Boden weiterhin zu betreten ...

  • DDR-Delegation traf in Moskau ein

    Alfred Neumann leitet Abordnung

    Moskau (ADN). Eine Regierungsdelegation der DDR unter der Leitung des Ersten Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Alfred Neumann ist am Mittwoch in Moskau eingetroffen. Im Verlaufe einer Begegnung der Delegation mit dem Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Iwan Archipow, werden Fragen der weiteren Entwicklung der ökonomischen Beziehungen zwischen der DDR und der UdSSR erörtert ...

  • Mus« hssMOet

    Vorschlag an ASEAN

    Hanoi. Die Außenministerkonferenz der indochinesischen Länder Vietnam, Laos und Kampuchea, die am Mittwoch in Ho- Chi-Minh-Stadt beendet wurde, hat in einer Erklärung eine regionale Konferenz mit den ASEAN- Staaten vorgeschlagen. Ziel solle ein „Vertrag über Frieden und Stabilität in Südostasien" sein ...

  • Ölpest vor Schweden

    Stockholm. Die schwedische Westküste ist zum zweitenmal in diesem Jahr von einer Ölpest betroffen. Vor der Provinz Bohuslaen wird auf etwa 15 Kilometer Länge dickflüssiges öl angetrieben. Die Herkunft der riesigen öllache ist noch ungeklärt.

  • Mit Bann belegt

    Pretoria. Das südafrikanische Rassistenregime hat am Dienstag den Vorsitzenden der afrikanischen Journalistengewerkschaft MWASA, Philip Mümkulu, und seinen Stellvertreter Joe Thloloe f üri drei Jahre unter Bann gestellt.

  • US-Präsenz verstärkt

    Seoul. Die USA verstärken ihre Luftstreitkräfte in Südkorea in diesem Jahr um ein Geschwader der Erdkampfflugzeuge A-10 Thunderbold. Die dort stationierten F 4-Kampfflugzeuge sollen durch moderne F 16 ersetzt werden.

  • Unter Staatskontrolle

    Salisbury. Die Regierung Simbabwes hat die bisher von einer südafrikanischen Finanzgruppe gesteuerte größte Handelsbank des Landes unter staatliche Kontrolle gestellt.

  • UNIFIL-Bericht

    Beirut. Sieben Soldaten der zeitweiligen UNO-Truppen in Libanon (UNIFIL) wurden im Januar getötet, geht aus einem Bericht der UNIFIL hervor.

Seite 2
  • Namibias Kampf geht weiter

    Wenn Pretoria und seine Hintermänner glaubten, die von ihnen verübte Sabotage der Genfer Namibia- Konferenz in der zweiten Januarwoche bliebe ungeahndet, so irrten sie. Vor den Augen der Welt sind die Verantwortlichen festgestellt und festgehalten worden: In seinem am 20. Januar, veröffentlichten Bericht an den Sicherheitsrat machte UNO- Generalsekretär Dr ...

  • Ein zusätzlicher Tag

    In einer Wortmeldung zum X. Parteitag äußerte Gustav-Adolf Lübbert, Diplomchemiker im Petrolchemischen Kombinot Schwedt: „Gut zurecht kommt nur der, der sich selbst anspruchsvolle Ziele stellt und seine Leistungen ehrlich am Weltstand und an den volkswirtschaftlichen Erfordernissen mißt. Wir wissen, daß heute die Leistungsfähigkeit einer Volkswirtschaft gerade davon bestimmt wird, wie der wissenschaftlich-technische Fortschritt gemeistert wird ...

  • Das Angebot reicht van Technik bis Touristik

    In 120 300 außerunterrichtlichen Arbeitsgemeinschaften gehen 1,7 Millionen Schüler Neigungen und Interessen nach

    Von den 2,4 Millionen Schülern unserer Republik beteiligen sich gegenwärtig 1,7 Millionen Schüler an 120 300 Arbeitsgemeinschaften der 1. bis 10. Klassen. In den allgemeinen Sportgruppen und Sektionen der Schulsportgemeinschaften treiben über 1,1 Millionen Kinder und Jugendliche begeistert Sport. 540 000 Schüler sind Mitglied einer Sportgemeinschaft des DTSB der DDR ...

  • Enge Freundschaft zwischen Völkern und der Jugend der DDR und Syriens

    Gerhard Grüneberg empfing Said Hammade/Grüße Hafez al Assads an Erich Honecker

    Berlin (ADN). Gerhard Gnüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, empfing am Mittwoch die zu einem Freundschaftsbesuch in der DDR weilende Delegation der Union der Jugend der Revolution Syriens unter Leitung ihres Präsidenten, Said Hammade, Mitglied der Regionalleitung der Arabischem Sozialistischen Baath- Partei und Vorsitzender der nationalen Freundschaftsgesellschaft Syrien—DDR, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Beitrag zur Festigung der brüderlichen Zusammenarbeit

    Langfristiger Arbeitsplan DDR—Ungarn unterzeichnet

    Budapest (ADN-Korr.). Die 8. Tagung der Kommission für kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Ungarischen Volksrepublik ist am Mittwoch nach dreitägiger Dauer in Budapest beendet worden. Im Ergebnis der Verhandlungen wurden am selben Tag vom Staatssekretär und 1 ...

  • Ausbildung muß Leistung fördern

    Zweitägiges Kolloquium in Rostock

    Rostock (ADN). Die.,Befähigungi der Studenten an den Universitäten und Hochschulen unserer ReL publik zu eigenen schöpferischen Leistungen, die Verantwortung von Lehrenden und Lernenden in diesem Prozeß sowie die Suche nach neuen Möglichkeiten der praxisorientierten ^Ausbildung sind Themen eines am Mittwoch in Rostock eröffneten Wilhelm- Pieck-Kolloquiums ...

  • Rechtserziehung an den Berufsschulen erörtert

    Erfurt (ADN). Rund 200 Mitarbeiter staatlicher und gesellschaftlicher Organe sowie Lehrlinge aus dem Bezirk Erfurt tauschten am Mittwoch Erfahrungen über die Rechtserziehung aus, die 1977 mit dem Fach „Sozialistisches Recht" in der Berufsausbildung eingeführt wurde. Der Stellvertreter des Staatssekretärs für Berufsbildung Prof ...

  • Moderne Militärtechnik in den Streitkräften der DDR

    Enges Zusammenwirken mit sowjetischen Waffenbrüdern

    Berlin (ADN). Die hervorragenden Produktionstaten der Werktätigen und die brüderliche Hilfe und Unterstützung der sowjetischen Klassengenossen versetzten die DDR in die Lage, alle, Teilstreitkräfte der NVA mit den jeweils notwendigen Waffen und Geräten auszurüsten. Das stellte der Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef Technik und Bewaffnung der NVA, Generaloberst Werner Fleißner, in einem Pressegespräch fest ...

  • Vertiefung der Beziehungen im Geiste der Solidarität

    Syrische Jugenddelegation zu Gespräch bei Egon Krenz

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Union der Jugend der Revolution (RYU) der Syrischen Arabischen Republik unter Leitung ihres Präsidenten, Said Hammade, Mitglied der Regionalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei, wurde am Mittwoch von Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Ausstellung zum XXVI. Parteitag der KPdSU

    (Fortsetzung »on Seite 1) Werktätigen der DDR sehen in diesem Sinne dem Parteitag der Partei Lenins mit hohen Erwartungen entgegen und bereiten mit einer großen Volksbewegung zur allseitigen Stärkung der DDR den X. Parteitag der SED vor. Die Ausstellung schildert mit rund 200 großformatigen Fotos die neuen Erfolge, die die Völker der Sowjetunion seit dem XXV ...

  • Frühjahrssaat im Blick der Bauern

    (Fortsetzung von Seite 1)

    X. Parteitages mit 0,4 Dezitonnen Getreideeinheiten je Hektar zu überbieten. So soll beispielsweise durch schlagkräftigen Einsatz der Technik die Aussaat des Sommergetreides auf 470 Hektar in fünf Tagen bewältigt werden. Margarete Müller dankte im Namen des ZK der SED und seines Generalsekretärs, Erich Honecker, für die erreichten Leistungen der Genossenschaftsbauern ...

  • Besseres Wohnen für mehr als 2500 Suhler

    Suhl (ADN). Die Stadtverordnetenversammlung von Suhl beschloß am Mittwoch die Plandokumente für das Jahr 1981. Zur Debatte stand die territoriale, so ziale und volkswirtschaftliche Entwicklung der Bezirksstadt. Wichtigster Bestandteil der Pläne ist vor allem der notwendige Leistungsanstieg von Kombinaten und Betrieben der Stadt sowie die weitere Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen ...

  • Politiker Malis würdigt Hilfe für Dürregebiet

    Bamako (ADN-Korr.). Eine Hilfssendung der DDR für die Bevölkerung der von anhaltender Dürre betroffenen Sahelzone ist am Dienstag in Malis Hauptstadt Bamako eingetroffen. Die Sendung, die aus Medikamenten, Antibiotika für Kinder, Sanitätsmaterial und hochwertigen konzentrierten Nahrungsmitteln besteht, war vom Solidaritätskomitee der DDR zusammengestellt worden ...

  • Heft 2/1981 erschienen

    Der Leitartikel „Stärkung der Leistungskraft durch Integration im RGW" von Horst Tschanter, Leiter der Arbeitsgruppe RGW des ZK der SED, orientiert die Parteiorganisationen darauf, durch ihre Arbeit dazu beizutragen, in Vorbereitung des X. Parteitages der SED die Möglichkeiten der engen Zusammenarbeit mit der UdSSR und den anderen RGW- Ländern für die Erhöhung des Potentials unserer Volkswirtschaft noch umfassender zu nutzen ...

  • 45 Ehrenplaketten des Nationalrates

    Auszeichnung von Ausschüssen

    Berlin (ND). Für hervorragende Leistungen zu Ehren des X. Parteitages der SED hat der Nationalrat der Nationalen Front insgesamt 45 Kreis-, Stadt-, Ortsund Wohnbezirksausschüsse mit der Ehrenplakette des Nationalrates ausgezeichnet. Vertreter des Präsidiums und des. Sekretariats des Nationalrates überreichen diese Auszeichnungen dieser Tage auf festliehen Veranstaltungen in Städten und Gemeinden ...

  • FDGB-Solidaritätsgüter in Maputo übergeben

    Maputo (ADN-Korr.). Eine umfangreiche Solidaritätssendung aus Spendenmitteln des FDGB übergab der Geschäftsträger der DDR- Botschaft a. i., Bernd Hüttner, am Mittwoch in Maputo der mocambiquischen FRELIMO-Partei. Die Sendung besteht vorwiegend aus Motor- und Kleinkrafträdern, Ersatzteilen, Stoffen, Sportartikeln sowie Nähr und Schreibmaschinen ...

  • DDR-Filmwoche begann in der VDR Jemen

    Aden (ADN). Eine Woche des DDR-Films in der Volksdemokratischen Republik Jemen begann am Mittwoch in Aden mit einer AuäKührung des DEFA-Kinderfilms „Trini" von Walter Beck. Zum Programm der nächsten Tage gehören Konrad Wolfs Streifen „Mama, ich lebe", „Dde Flucht" von Roland Graf sowie die Filme „Im Staub der Sterne" und „Ottokar der Weltverbesserer" An der Filmwoche nimmt eine Delegation Filmschaffender der DDR teil ...

  • Diplomatenbesuche im Ministerrat der DDR

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Mittwoch die Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik Polen in der DDR, Maciej Wdrowski, und der Französischen Republik in der DDR, Xavier du Cauze de Nazelle, zu Antrittsbesuchen. Am gleichen Tag empfing der Vorsitzende des Ministerrates, Willi Stoph, Günter Gaus im Zusammenhang mit der Beendigung seiner Tätigkeit zum Abschiedsbesuch ...

  • Kranzniederlegung des Botschafters in Hoskau

    Moskau (ADN-Korr.). Anläßlich der Aufnahme seiner Tätigkeit als Botschafter der Deutschen Demokratischen Republik in der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken legte Dr. Egon Winkelmann am Mittwoch am Lenin- Mausoleum auf dem Roten Platz in Moskau einen Kranz nieder. Der Botschafter ehrte anschließend am Grabmal des Unbekannten Soldaten im Alexandergarten des Kreml die Gefallenen des Großen Vaterländischen Krieges ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Gespart nach Arbeiterart brachte viele Millionen

    Qualitative Wachstumsfaktoren durch sozialistische Rationalisierung besser genutzt Horst Steinbach, Porzellangießer im VEB Vereinigte Porzellanwerke Kahla

    Unser Kollektiv hat im sozialistischen Wettbewerb ausgezeichnete Leistungen vollbracht und alle entscheidenden Kennziffern des Planes 1980 erfüllt und überboten. Für 15 Millionen Mark wurde Haushalt- und Hotelporzellan über den Plan hinaus bereitgestellt. Grundlage dafür war die durch planmäßige Rationalisierung der Produktionsprozesse gesteigerte Arbeitsproduktivität, die bessere Nutzung der qualitativen Faktoren des Wirtschaftswachstums ...

  • Überall spürbar — guter Kurs der Hauptaulgabe

    Was hohe Produktionsleistungen mit dem Babyjahr, besseren Wohnverhältnissen und dem Famihenglück zu tun haben Karla B r o s c h . Textilfacharbeiterin und Meister im VEB Leipziger Wollkämmerei

    Das Beste, was wir für die Sicherung des Friedens tun können, ist, unseren sozialistischen Friedensstaat durch tägliche, fleißige Arbeit zu stärken. Darüber sind wir Genossen uns mit den Arbeitskollektiven einig. Das1 ist unser Hauptmotiv, warum wir, manchmal auch unter komplizierten Bedingungen, Tag für Tag, Dekade für Dekade und Monat für Monat unser Bestes geben ...

  • Neuer Hochleistungsmotor geht früher in die Fertigung

    Fortschritt durch Ergebnisse von Wissenschaft und Technik Gerhard Schack. Generaldirektor, Liebknecht-Kombinat

    Wie sich die wirtschaftspolitische Strategie unserer Partei bewährt, wird täglich auch in unserem Karl-Liebknecht-Kombinat Magdeburg sichtbar. Dagegen bringt die den Kapitalismus erschütternde Krise Massenarbeitslosigkeit und Inflation hervor und damit viel Leid und Elend über Arbeiterfamilien. Nicht einmal das „Nullwachstum" seiner Wirtschaft kann der Kapitalismus gewährleisten ...

  • Jeder zweite im Betrieb an Neuerervorschlagen beteiligt

    Mit Stolz auf das Erreichte nächste Vorhaben begonnen Ilse Wießner, Stepperin im VEB Goldpunkt Berlin

    Seit 1969 arbeite ich im VEB Goldpunkt als Stepperin und bin bereits drei Jahre Parteigruppenorganisator der Steppereikollektive „Ernst Thälmann" und „Täve Schur". Gemeinsam mit den anderen 640 Frauen und den 139 Männern des Betriebes bin ich unmittelbar an der Produktion von Damenschuhen beteiligt. Auch wir spüren in unserem Kollektiv die große Wirkung, die von der Hauptaufgabe ausgeht, und sind deshalb bemüht, unsere tägliche Arbeit immer auf die Erfüllung der Parteibeschlüsse einzustellen ...

  • Ein Ensemble und seine Vorhaben

    Fast 500 000 Zuschauer erlebten im vergangenen Jahr interessante Inszenierungen Gerhard Meyer .Generalintendant der Städtischen Theater Karl-Marx-Stadt

    Wirksamkeit von Theaterarbeit wird gemessen am Widerhall im Publikum. Elf Millionen Bürger besuchen jährlich die Theater unr serer Republik. Knapp eine halbe Million davon sah im vergangenen Jahr Vorstellungen unserer Städtischen Theater Karl-Marx- Stadt. Eine Zahl, auf die wir stolz sind. Im Leistungsvergleich der Theater der DDR im Jahr 1980 erwarb unser Schauspielensemble den Siegeslorbeer mit der Inszenierung von Brechts „Der kaukasische Kreidekreis" und Peter Hacks' „Armer Ritter" ...

  • Die Initiative von Schwedl ist jetzt auch bei uns Praxis

    Seit 1979 wenden wir auch in unserem Betrieb des Kominates Milchwirtschaift Frankfurt, dem ViEB Käsewerk Seelaw, die Schwedter Initiative „Weniger produzieren mehr" an. Ich selbst halbe bei der Rationalisierung meinen angestammten Arbeitsplatz verloren. Aber ich möchte hier gleich einfügen, daß ich mich nie als Opfer der Rationalisierung gefühlt habe ...

  • Als Jagdflieger das Beste geben

    Offiziersschüler

    Frank Zschenderlein Als Sekretär der Grundorganisation unserer Partei, zu der an der Offiziershochschule „Franz Mehring" die Jagdflieger gehören, die im Jahr des X. Parteitages die Offiziershochschule beenden werden, kann ich aus voller Überzeugung sagen: Es ist die konsequente Politik unserer Partei zum Wohle des Volkes, die uns jn unserer Haltung als Kommunisten, Offiziere und Jagdflieger motiviert ...

  • Ideenreiche Hilfe bei der Berufswahl

    Ingetrud Hagedorn, Artur-Becker-Oberschule, Halle-Neustadt

    Das Bemühen der Pädagogen ist dann erfolgreich, wenn die Mädchen und Jungen nach ihrem Schulabschluß befähigt sind, schöpferisch und diszipliniert zu arbeiten und sich voll und ganz für unsere Sache einzusetzen. Wir haben uns unter anderem gefragt: Was kann und wird von uns getan, bei der Jugend das ...

  • Zitiert aus Beitragen zur Diskussion

    Unter dem Motto „Plangarantie 80" entwickelte sich in unserem Jugendkollektiv „Otto Grotewohl" eine breite Bewegung zur Erfüllung und gezielten überbietung des Planes. Am Jahresende konnte der Betrieb 2,7 zusätzliche Tagesproduktionen abrechnen. Bereits ab IV. Quartal 1980 arbeiteten wir nach den Kennziffern für 1981 ...

Seite 4
  • Zahlen Und Fakten

    Kultur Neues Deutschland / 29. Januar 1981 / Seite 4 Foto: ND/Fieguth Kulturnotizen DREHSCHLUSS. Abgeschlossen sind die Dreharbeiten für den neuen DEFA-Kinderfilm „Der Dicke und ich" (Regie: Karl Heinz Lotz). Nach einem Szenarium, das Jens Bahre nach seinem gleichnamigen Buch schrieb, erzählt er von Problemen, die Kinder nach der Scheidung ihrer Eltern zu bewältigen haben ...

  • Mit Raritäten aus Mozarts reichem Musikschaffen

    Staatsopern-Konzert zum 225. Geburtstag des Genius

    Eine der Hauptsäulen im Repertoire der Deutschen Staatsoper Berlin ist die musikdramatische Hinterlassenschaft Mozarts. So steht zum heutigen Abend die „Entführung aus dem Serail" auf dem Spielplan — jene Oper, deren Inszenierung sich der Komponist bei seinem Berlin-Besuch am 19. April 1789 im damaligen Nationaltheater am Gendarmenmarkt selbst ansah und in welchen im August des gleichen Jahres Aloysia Lange, Mozarts Schwägerin, die Konstanze sang ...

  • Eine Einjährige, die schon Gewicht hat

    Zu den ersten vier Folgen einer neuen Zeitschrift / Von Prof. Dr. sc. Jürgen Werner

    Das Ensemble der gesellschaftswissenschaftlichen Fachzeitschriften der DDR hat eine erfreuliche Bereicherung erfahren: Seit 1980 erscheint die „Zeitschrift für Germanistik" Kürzlich kam Heft 4 heraus - Anlaß zu erster Bilanz. Mit der neuen Zeitschrift haben wir das dringend benötigte Organ für germanistische ...

  • Emotionale Nähe zu einer Persönlichkeit

    Frage: Dieser Film über die Jugendjahre von Karl Marx vermittelt mit der Darstellung der individuellen Biographie auch das Bild einer Epoche — das Genie erscheint als ein Kind seiner Zeit. War dies der konzeptionelle Ausgangspunkt dieses Films? Lew Kulidshanow: Ja, natürlich. Ich hoffe, daß die Dialektik in dieser Betrachtungsweise deutlich geworden ist ...

  • Alte Muster und Motive weiß auf blauem Grund

    Fast vergessenes Handwerk in Greizer Werkstatt

    Ein altes, fast vergessenes Handwerk, das im Europa des 18. und 19. Jahrhunderts seine Blütezeit erlebte, hat der Greizer Gerhold Peter zu neuem Leben erweckt. Er gehört zu den wenigen, die noch die Kunst des Blaudruckens beherrschen. Schon als Textilzeichner und Textilgestalter beschäftigte sich der heute 46jährige mit der handwerklichen Technik dieses^ Druckes, bei dem vorwiegend volkskünstlerisch gestaltete Muster und Motive weiß ausgespart auf blauem Grund erscheinen ...

  • Die Musik — klassisch und zugleich modern

    Lew Kulidshanow: Ich wollte zuerst eine Montage verschiedener Musiken versuchen. Dann entschied ich mich für die Musikadaptionen von Bernd Wefelmeyer, und ich bin der Ansicht, daß der Komponist sehr viel für den Film getan hat. Seine Arbeit spielt für die Stilistik des Films eine große Rolle: An Stelle der für diese Zeit typischen romantischen Musik verwendet Wefelmeyer Motive der Klassik ...

  • Taschenbücher mit dem Signet JF-Utopia«

    Der Verlag Das Neue Berlin beginnt mit einer Reihe Z,u Jahresbeginn veröffentlichte der Verlag Das Neue Berlin mit dem Signet „SF-Utopia" die erste Ausgabe einer künftig in loser Folge erscheinenden Edition im Taschenbuchformat, die der wissenschaftlich-phantastischen Literatur gewidmet ist. Sowohl. Nachauflagen vielgefragter Werke als auch Erstveröffentlichungen sollen in hohen Auflagen angeboten werden ...

  • Metronom live

    Bilanz der Rockmusik von 1980

    „Ein Rockkonzert" war der Untertitel von „Metronom live", dem jüngsten DT 64-Jugendkonzert im Palast der Republik. Doch im Mittelteil, der erstmals die Verleihung des Interpretenpreises des Jugendmagazins „neues leben" brachte, gab es erfreulicherweise fließende Übergänge auch zu anderen tanzmusikalischen Bereichen ...

  • Kulturnotizen

    DREHSCHLUSS. Abgeschlossen sind die Dreharbeiten für den neuen DEFA-Kinderfilm „Der Dicke und ich" (Regie: Karl Heinz Lotz). Nach einem Szenarium, das Jens Bahre nach seinem gleichnamigen Buch schrieb, erzählt er von Problemen, die Kinder nach der Scheidung ihrer Eltern zu bewältigen haben. FOTO-GALERIE ...

  • Grafikausstellung des bildnerischen Volksschaffens

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Un-

    mittelbar vor dem Abschluß stehen die umfangreichen Vorbereitungen zur 1. Zentralen Grafikausstellung des bildnerischen Volksschaffens der DDR, die am kommenden Sonnabend im Museum am Theaterplatz in Karl- Marx-Stadt eröffnet wird. Aus der Fülle von mehr als 2200 Arbeiten der freien und angewandten Grafik wählte eine Jury rund 350 der gelungensten für diese Leistungsschau aus ...

  • Dokumentarfilm nach dem Buch Leonid Breshnews

    Moskau (ADN-Korr.). Den Helden des kasachischen Neulands, die in den fünfziger Jahren 26 Millionen Hektar Steppenboden urbar machten, ist der sechsteilige Dokumentarfilm „Zelina" („Neuland") gewidmet, der am Dienstag im sowjetischen Fernsehen Premiere hatte. Die Regisseure Kasym Achmetow und Sergej Morosow drehten ihn auf der Grundlage des gleichnamigen Buches von Leonid Breshnew, der in dieser Zeit als 1 ...

  • „Diese Filmarbeit brachte mir eine Fülle von Entdeckungen"

    Lew Kulidshanow zur Entstehung des Fernsehzyklus über den jungen Karl Marx Bei einem Pressegespräch notiert von Peter H o

    Aus Anlaß der DDR-Erstaufführung des 7teiligen Fernsehfilms „Karl Marx — die jungen Jahre", der in Koproduktion zwischen den Femsehanstalten der DDR und der UdSSR entstanden ist, war der Chefregisseur Lew Alexandrowitsch Kulidshanow Gast des DDR-Fernsehens. Der namhafte sowjetische Regisseur, dessen ...

  • Enge Zusammenarbeit von Künstlerverbänden

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Ein Perspektivplan der Zusammenarbeit zwischen den Verbänden bildender Künstler der DDR und der MVR wurde am Mittwoch in Ulan-Bator unterzeichnet. Er sieht unter anderem einen regen Künstleraustaiusch sowie gegenseitige Ausstellungen in den nächsten fünf Jahren vor. In Ulan-Bator -wird gegenwärtig die Ausstellung „Grafik der DDR" gezeigt ...

  • „Holländer -Version von Strindberg in Stockholm

    Stockholm (ADN-Korr.). Ein nahezu unbekanntes Strindberg- Stück, der Einakter „Holländaren" (Der Holländer), hatte im Stockholmer Königlichen Dramatischen Theater „Dramaten" in der Regie von Lars Göran Carlson Premiere. August Strindberg variiert in diesem fragmentarisch, gebliebenen Kammerspiel die Legende vom Fliegenden Hollän-; der und seiner Verfluchung ...

Seite 5
  • Länder Indochinas schlagen Konferenz mit der ASEAN vor

    Ziel: Vertrag über Frieden und Stabilität in Südostasien

    Hanoi (ADN-Korr.). In der gemeinsamen Erklärung, die auf der Außenministerkonferenz in Ho- Chi-Minh-Stadt verabschiedet wurde, schlagen Vietnam, Laos und Kampuehea eine regionale Konferenz mit den ASEAN-Staaten vor, um zu Frieden, Stabilität, Freundschaft und Zusammenarbeit in dieser Region zu gelangen ...

  • Friedenskräfte in NA T0 -Staaten wehren sich gegen die Hochrüstung

    250 000 Unterschriften in Großbritannien gesammelt / Appell an Regierungen

    London (ADN-Korr.). Mehr als 250 000 britische Bürger haben bisher mit ihrer Unterschrift gegen die Stationierung neuer USA-Raketenkernwaffen in Großbritannien sowie den Ankauf von Trident-Raketen für die strategischen Kernwaffen-U-Boote der britischen Seestreitkräfte protestiert. Wie der „Mornihg Star" meldete, soll die Zahl der Unterschriften, die von der „Kampagne für nukleare Abrüstung" gesammelt werden, bis Mitte Februar eine halbe Million erreichen ...

  • BRD baut Transporter für USA-Atomraketen

    160-Millionen-DM-Auftrag des Pentagon an MAN-Konzern

    Düsseldorf (ND). Der BRD-Konzern MAN hat von der USA- Armee einen 160-Millionen-DM- Auftrag für die Lieferung von 465 Atomraketen-Transportern erhalten, berichtete am Mittwoch die DKP-Zeitung „Unsere Zeit". Dem Sprachrohr der Rüstungsindustrie, „Wehrtechnik", zufolge sollen die Fahrzeuge „bei der US Army in Europa als Zugmaschinen für die Start-/Transportsattelauflieger der Artillerierakete Pershing bzw ...

  • Diktaturen durch Revolution in Nikaragua erschüttert

    Drohpolitik der USA auf Treffen in Managua verurteilt

    Managua (ADN-Korr.). Die revolutionären Veränderungen in Nikaragua haben das System der vom USA-Imperialismus abhängigen Diktaturen in Mittelamerika zutiefst erschüttert. Das betonte Comandante Bayardo Arce, Koordinator der Politischen Kommission der Nationalleitung der FSLN, in seiner Eröffnungsansprache auf dem ersten „Internationalen Treffen der Solidarität mit Nikaragua" ...

  • Für stabile Zusammenarbeit

    Wesentlicher Beitrag zur Fortsetzung der Entspannung

    Wien (ADN-Korr.). Österreich betrachtet stabile Beziehungen zu seinen sozialistischen Nachbarländern gerade in der gegenwärtigen Situation als einen wesentlichen Beitrag zur Fortsetzung der Entspannungspolitik. Das unterstrich der Vorsitzende der SPÖ-Fraktion im Nationalrat, Dr. Heinz Fischer, am Mittwoch in Wien in einem Gespräch mit Auslandsjournalisten ...

  • Proteste gegen Einmischung Washingtons in Ei Salvador

    Arbeiter Genuas blockierten Waffenlieferung für Junta

    Quito (ADN). Millionen lateinamerikanischer Werktätiger fordern die sofortige Einstellung der USA-Einmischung in El Salvador. Das erklärte der Sekretär des Weltgewerkschaftsbundes (WGB), Juan Ponce, am Dienstag in der ekuadorianischen Hauptstadt Quito. Mexiko-Stadt (ADN). Fünf mexikanische Parteien — darunter die Kommunistische Partei — haben die Regierung ihres Landes aufgefordert, die diplomatischen Beziehungen zur salvadorianischen Junta abzubrechen ...

  • Giscard lehnt Rückkehr in Militärorganisation der NATO ab

    Paris (ADN-Korr.). Frankreich wird nach den Worten des französischen Präsidenten Valery Giscard d'Estaing nicht in die militärische Organisation der NATO zurückkehren. Wie er während einer Fernsehpressekonferenz am Dienstag in Paris erklärte, werde die Wiedereingliederung des Landes heute verschiedentlich gefordert, doch werde Frankreich einen solchen „Rückschritt" nicht vollziehen ...

  • Initiativen

    Bulgarien zum Parteitag der BKP

    Sofia (ADN-Korr.). „Rabotnitschesko Delo", Organ des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei, erhält täglich bis zu 1000 Zuschriften zu der Ende November begonnenen Volksaussprache vor dem Parteitag. Zweimal und demnächst dreimal wöchentlich stellt die Redaktion Seiten mit den Meinungen, Ideen und Vorschlägen zusammen, die die Leser zur Verbesserung der Planung und der Arbeitsorganisation in der Volkswirtschaft gemacht haben ...

  • Islamische Staaten verurteilen Tel Aviv

    Taif (ADN). Die anhaltende Besetzung arabischer Gebiete und die Annexion Ostjerusalems durch Israel ist auf dem Gipfeltreffen islamischer Staaten in Taif verurteilt worden, meldeten Nachrichtenagenturen. Die seit Wochenbeginn in der saudi-arabischen Stadt tagenden Staatsoberhäupter billigten am Mittwoch eine gemeinsame Resolution, in der die islamischen" Staaten aufgefordert werden, alle Anstrengungen für die Befreiung des arabischen Teils von Jerusalem zu unternehmen ...

  • V-Leute bespitzeln BRD-Betriebsräte

    Geheimdienst verstärkt Einsatz Bonn (ADN). Die jahrelange systematische Bespitzelung von Betriebsräten und gewerkschaftlich organisierten Arbeitern durch den BRD-Geheimdienst „Verfassungsschutz" hat ein Sprecher des BRD-Innenministeriums erneut bestätigt. Allein 1978 habe der Seheimdienst 4600 Betriebsratskandidaten in 900 Unternehmen überprüft ...

  • Jungsoziahsten gegen Berufsverbot

    Als Verfassungsbruch angeklagt Bonn (ADN-Korr.). Die Berufsverbotspraxis in der BRD stellt einen „fortwährenden Verfassungsbruch" dar. Das konstatiert der stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungsozialisten in der SPD, Klaus-Peter Wolf, in einer Presseerklärung, die in Bonn, veröffentlicht wurde. Die Jusos seien „empört, daß die SPD und die Bundesregierung angesichts der folgenschweren Vergiftung des politischen Klimas von der Berufsverbote- Politik bisher selbst nicht abgerückt sind" ...

  • Diffamierung von Riistungsgegnern

    Bonn (ADN). Die Befürworter des NATO-Raketenbeschlusses seien „schnell dabei, die Zweifler zu denunzieren. ,Pazifist' ist noch eines der vornehmsten Schimpfworte", stellt die „Frankfurter Rundschau" am Mittwoch in einem Kommentar zu der Diffamierungskampagne gegen BRD- Politiker fest, die sich dem Rüstungskurs der BRD-Regierung widersetzen ...

  • Ausgangssperre für Kinder in Atlanta

    Washington (ADN-Korr.). Eine vorläufige Ausgangssperre für Kinder unter 15 Jahren ist am Dienstag in Atlanta im USA- Bundesstaat Georgia verhängt worden. Ab 21 Uhr dürfen Kinder dieses Alters nicht mehr ohne Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten auf den Straßen sein. Der Stadtrat erwägt, die Polizeistunde sogar schon auf 19 Uhr festzusetzen ...

  • Leck in USA-Raumfähre

    Washington (ADN). Im Sauerstofftank von Space Shuttle ist ein Leck entdeckt worden. Wie die Nachrichtenagentur UPI aus Kap Canaveral, wo die wiederverwendbare USA-Welitraum>- fähre für den Jiungfernflug vorbereitet wird, berichtete, hat austretender flüssiger Sauerstoff die Isolierung des Tanks beschädigt ...

  • Westberliner Zeitung „Der Abend" in Konkurs

    Westberlin (ADN). Der Verleger der Westberliner Zeitung „Der Abend" hat am Dienstag Konkurs angemeldet. Die Zeitung hatte bereits Ende vergangener Woehe ihr Erscheinen eingestellt. Durch die Pleite des Blattes verlieren rund 150 Beschäftigte der Redaktion sowie der Druckerei Ihre Arbeitsplätze. Wie inzwischen bekannt wurde, sind für einen Teil der Beschäftigten bereits seit drei Monaten keine Sozialversieherungsbeiträge abgeführt worden, so daß die Betroffenen ohne Versicherungsschutz sind ...

  • Ips§mölstandMen

    Staaten der Ostküste

    Wasninffton (ADN-Korr.). Alarmierende Wasserknappheit in mehreren Bundesstaaten der USA-Ostküste hat die Behörden zu Notstandsmaßnahmen veranlaßt. In New York wunde ein Notstandsplan in Kraft gesetzt, der die Bevölkerung verpflichtet, den täglichen Wasserverbrauch um ein Viertel zu senken. Betriebe sollen 15 Prozent einsparen ...

  • UdSSR-Kosmonauten mil

    SRV-Orden geehrt

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Kosmonauten Leonid Popow und Waleri Rjumin, die 1980 den mit 185 Tagen längsten Flug in der Geschichte der bemannten Raumfahrt absolvierten, sind am Mittwoch in Moskau mit dem Ehrentitel Held der Arbeit Vietnams und dem Ho-Chi-Minh- Orden 1. Klasse ausgezeichnet worden ...

  • 800 USA-Militärs helfen Juntaarmee

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). 800 USA-Offiziere und Techniker haben in dieser Woche ihren in Panama gelegenen Stützpunkt in Richtung El Salvador verlassen. Diese Anklage erhob Salvador Cayetano Carpio, Oberkommandierender der Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN), gegenüber der mexikanischen Zeitung „Excelsior" ...

  • USA-Senat beschneidet Lebensmittelbeihilfen

    Washington (ADN-Korr.). Ein Gesetzesantrag zur Beschneidung des sogenannten Foodstamp-Programms (Lebensmittelbeihilfen) der USA-Regierung ist am Dienstag im Senat eingebracht worden. Danach soll zwei Millionen armen Amerikanern die Berechtigung zum Bezug von Lebensmittelgutschednen entzogen werden. In der Begründung heißt es, das Sozialprogramm sei „zu aufgebläht" ...

  • BRD: 1981 keine Mittel für Arbeitsbeschaffung

    Bonn (ABN). In der BRD stehen für 1981 keine Finanzmittel mehr zur Arbeitsbeschaffung zur Verfügung. Wie aus BRD-Presseberichten vom Mittwoch hervorgeht, hat die BRD-Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg in einem „Schnellbrief-Erlaß" die Arbeitsämter dar-, über informiert. Begründet wird dieser Schritt mit der „angespannten Haushaltslage" ...

  • Schweiz kürzt Ausgaben für die Berufsbildung

    Genf (ADN-Korr.). In der Schweiz sind jetzt zahlreiche Ausgabenposten im Budget 1981 um zehn Prozent gekürzt worden, um das hohe Defizit in der Kasse der Eidgenossenschaft zu verringern. Betroffen sind vor allem sozialpolitische Bereiche, darunter die Berufsbildung. Allein die 67 kaufmännischen Berufsschulen erhalten rund zweieinhalb Millionen Franken (umgerechnet 2,7 Millionen Mark) weniger aus der Bundeskasse ...

  • Sambia: Söldner sind bezahlte Verbrecher

    New York (ADN-Korr.). „Söldner ssnd internationale Verbrecher, die für Mord bezahlt werden", erklärte Sambias Sprecher Godwin Mfula am Mittwoch in New York im Ad-hoc-Komitee der UNO für die Ausarbeitung einer internationalen Konvention gegen Söldner. Die in Namibia eingesetzten Söldner werden von westlichen Staaten finanziert, sagte Mfulä ...

  • Mugabe gab Änderung im Kabinett bekannt

    Sahsbury (ADN). Der Ministerpräsident von Simbabwe, Robert Mugabe, hat am Mittwoch eine weitere Veränderung im Kabinett bekanntgegeben. Danach übernimmt der Führer der Volksunion von Simbabwe, Joshua Nkomo, den Posten eines Ministers ohne Geschäftsbereich mit besonderen Aufgaben auf dem Gebiet der nationalen Sicherheit ...

  • Kosmos 1242 gestartet

    Moskau (ADN). Der 1242. Erdsatellit der Kosmosserie ist am Dienstag in der Sowjetunion gestartet worden. Er wurde auf eine Erdumlaufbahn mit folgenden Parametern gebracht: anfängliche Umlaufzeit 97,6 Minuten, maximale Erdentfernung 684 Kilometer, minimale Erdentfernung 635 Kilometer, Bahnneigungswinkel 81,2 Grad ...

  • 2,75 Millionen Briten sind bald ohne Erwerb

    London (ADN-Korr.). Der britische Unternehmervertoand CBI rechnet mit einem weiteren „scharfen Rückgang" der Beschäftigungszahlen in diesem Jahr. Die Zahl der Arbeitslosen, die am Dienstag offiziell mit 2,42 Millionen angegeben wurde, könne sich damit in den nächsten Monaten auf 2,75 Millionen erhöhen ...

  • Freiheit für KP-Führer Bangladeshis gefordert

    Dacca (ADN). Die Freilassung des Generalsekretärs des ZK der Kommunistischen Partei Bangladeshis, Mohammed Farhad, haben Mitglieder des Parlaments dieses südasiatischen Staates in einem Aufruf gefordert. Farhad war im April vorigen Jahres ohne Angabe von Gründen verhaftet worden.

  • Was sonst noch passierte

    Vier lange Tage und Nächte wurden einer 54jährigen Münchnerin von ihrem eigenen Klappbett beschert. Wie die Frau nach ihrer Rettung durch die Feuerwehr berichtete, war das Bett, kurz nachdem sie sich zur Ruhe gelegt hatte, plötzlich hochgeklappt.

Seite 6
  • Trotz Krise klingelt die Kasse der Monopole

    Werke stillgelegt, Millionen Arbeiter auf die Straße geworfen: Damit der Profit stimmt / Von Werner G o l d s t e i n

    Schon zu Beginn des neuen Jahres hatten die Monopolgewaltigen den Knüppel aus dem Sack gelassen. „Der Verteilungsspielraum für die Einkommen ist enger geworden", verkündete der Präsident des BRD-Unternehmerverbandes. Damit gab er den Arbeitern und Angestellten unmißverständlich zu verstehen, daß 1981 an eine „Sicherung der Reallöhne" nicht zu denken sei ...

  • Der Westen ist am Zuge

    In der Wiener Hofburg beginnt am heutigen Donnerstag die 23. Verhandlungsrunde über eine gegenseitige Reduzierung der Streitkräfte und Rüstungen in Mitteleuropa. An diesen Beratungen sind 17 europäische Staaten sowie die USA und Kanada beteiligt. Die DDR, so betonte der Generalsekretär des Zentralkomitees ...

  • Die Bilanz der Bergleute von Timan-Petschora

    Zu Gast in der Sprechstunde des Kommunisten Iwan Sorotschinski in der Komi ASSR

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock „Die Bodenschätze der Region Timan-Petschora sind zu erschließen", lautete ein Satz im Beschluß des XXV. Parteitages der KPdSU. Mehr als alle anderen wichtigen Feststellungen in dem Dokument klang dieser kurze Satz Iwan Sorotschinski in den Ohren, als er vor fünf Jahren vom Parteitag in seine 1800 Kilometer nördlicher gelegene Heimat Workiuta im Petschora- Becken zurückkehrte ...

  • Was bedeutet die Doktrin ,begrenzter Kernwaffenkrieg7?

    Unser Leser Herbert Steinhauf aus Berlin-Friedrichshain möchte wissen, was die NATO unter einem „begrenzten Kernwaffenkrieg" versteht. Der Begriff „(begrenzter Kernwaffenkrieg" taucht in letzter Zeit immer häufiger im Sprachgebrauch der westlichen Massenmedien auf, nachdem der USA-Imperialismus im August 1980 eine „neue Nuklearstrategie" verkündete ...

  • Nikaragua: Arbeit und Wachsamkeit vorrangig

    1981 - das „Jahr der Verteidigung und der Produktion"

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls, Managua 1981 ist von den patriotischen Kräften Nikaraguas zum „Jahr der Verteidigung und der Produktion" proklamiert worden. Beide Aufgaben sind für die Festigung des vor eineinhalb Jahren begonnenen revolutionären Prozesses von entscheidender Bedeutung. Trotz ...

  • Die Sonnenstadt Nio mit einer neuen Attraktion

    Kraftwerk der Zukunft entstand auf der Insel Shikoku

    Von unserem Korrespondenten Andreas K a b u s, Tokio Salz und saftig-süße Orangen hatten die Kleinstadt Nio auf Shikofcu an der Seto-Inlandsee bekannt gemacht, ehe der sonnenreichste Flecken Japans diesen Vorzug auf neue Weise zu nutzen begann. Auf dem Gelände einer stillgelegten Anlage zur Meersalzgewinnung entstanden die futuristischen Bauten eines Zeitalters, das die Energie unseres Zentralgestirns gezielter nutzen will ...

  • Schwierige Lage in Obervölta

    Von Bringfried Beer, Lagos Das „Militärkomitee der Wiederausrichtung auf den Nationalen Fortschritt" (CMKPN) in der Republik Obervölta ist zwei Monate alt, aber noch gibt es keine Erklärung der Militärs, die den Kurs nach dem Staatsstreich vom 25. November des vergangenen Jahres erkennen ließe. Der Vorsitzende ...

  • 300 Millionen Rubel für die Landwirtschaft

    In Anbetracht der volkswirtschaftlichen Bedeutung wurde ein Programm zur allseitigen Förderung dieses Gebiets beschlossen. Solche Programme werden in achtzehn weiteren Regionen der UdSSR verwirklicht. Sie umfassen nicht nur die Entwicklung bestimmter Industriezweige, sondern aller Bereiche des Lebens ...

  • Ungarn verstärkt die Suche nach Bauxitvorkommen

    von Franz Böhm, Budapest In Ungarn wird in diesem Jahr die Erforschung neuer Bauxitvorkommen — Ausgangsstoff für Aluminium — wesentlich intensiviert. 1981 sind Forschungsbohrungen von insgesamt 140 000 Meter vorgesehen — im Vergleich zu früheren Jahren eine Rekordziffer. Sändor Verebelyi, Direktor der ...

  • Kulturhaus, Iisbahn und nun ein Theater

    „Als 1975 der neue Schacht kam," erzählte er, „mußten wir diese Siedlung bauen. Denn die dreitausend Bergarbeiter brachten ja ihre Familien mit, und das waren dann zusammen achttausend neue Workutaer. Inzwischen wohnen hier 20 000 Bergarbeiter und ihre Angehörigen. Aber mit den Wohnungen allein ist es ja nicht getan ...

  • Viele Spenden für die „Flamman"

    Von Dr. Klaus Schön, Stockholm Ein bisher einmaliges Ergebnis hat die Aktion „Tausend feste Willen" zur Unterstützung der im nordschwedischen Luleä erscheinenden Arbeiterzeitung „Norrskensflamrnan" erreicht. Leser und Sympathisanten, Parteiorganisationen der Arbeiterpartei Kommunisten (APK) brachten 480 065 Kronen in einer großen Sammlungsaktion auf, um auch für dieses Jahr das Erscheinen der „Flamman", wie sie kurz genannt wird, zu sichern ...

  • ZMBTt

    In den Wind geschlagen

    Die Luxemburger „Zeitung vum Letzebuerger Vollek" schreibt: „Dem NATO-Raketenbeschluß waren eindringliche Warnungen vorausgegangen ... Doch Vernunft und Argumente wurden von den Befürwortern der Atomraketen in den Wind geschlagen. Ein Jahr nach der Brüsseler Entscheidung steht fest: Das war eine verhängnisvolle ...

  • Sowjetischer Aerobus IL 86 für 350 Passagiere

    350 Passagiere nimmt der neue sowjetische Aerobus IL 86 auf, der seit Ende vorigen Jahres auf der Strecke Moskau-Taschkent verkehrt. Auch Leningrad, Nowosibirsk und die Kurorte Sotschi und Mineralnyje Wody sind auf den Flugverkehr mit dem Großraumflugzeug vorbereitet. In einer geräumigen Bordküche wird ...

Seite 7
  • Rostock trifft auf Sabac

    Beide DDR-Mannschaften müssen zuerst auswärts antreten

    Starke Konkurrenz erhielten die beiden noch im Handball- Europapokal befindlichen DDR- Klubs am Mittwoch bei der Halbfinalauslosung in Basel. Bei den Landesmeistern trifft der SC Magdeburg auf den schwedischen Titelträger Lugi Lund, während der SC Empor Rostock bei den Pokalsiegern den jugoslawischen Vertreter Metalloplastika Sabac zum Gegner hat ...

  • Wienerin investierte viel

    Auch in einer anderen Beziehung drängt sich ein Vergleich auf. Die damalige Olympiavierte, die Französin Nicole Hassler, galt zu dieser Zeit als „Pirouettenkönigin" Diesmal ist es die Schweizerin Denise Bieknann, die dieser Ruf begleitet. Doch was die Plazierung angeht, strebt die Schweizerin weit mehr an, als es damals der Französin gelang ...

  • Nun als Ratsmitglied dabei

    Der Europameister jenes Jahres wurde als Österreicher besonders gefeiert. Es war der legendäre Karl Schäfer, der in seiner Laufbahn zweimal Olympiasieger, von 1930 bis 1936 Welt- und von 1929 bis 1936 Europameister war. Und wenn einer der diesjährigen Europameisterschaftsteilnehimer auf die Idee kommen sollte, jemanden ausfindig zu machen, der heute noch über den damaligen Wettkampfverlauf Auskunft geben könnte, würde er ihn in unmittelbarer Umgebung finden ...

  • Zwei DDR-Mannschaften zur Kuba-Radrundfahrt

    Mit zwei Mannschaften wird der DDR-Radsportverband an der 17. Kuba-Rundfahrt vom 16. Februar bis 1. März teilnehmen. Bei dem 12-Etappen-Rennen über 1873 km starten Martin Goetze, Andreas Petermann (beide SC DHfK Leipzig), Bernd Drogan, Olai Jentzsch, Hans-Joachim Hartnick (alle SC Cottbus), Jörg Köhler, Thomas Barth, Udo Smektalla, Olaf Ludwig (alle Wismut Gera), Falk Boden (ASK Vorwärts Frankfurt), Joachim Vogel und Lutz Lötzsch (beide SC Karl-Marx-Stadt) ...

  • Moiixen

    Das Fußball-Länderspiel zwischen Italien und der DDR ist um einen Tag auf den 19. April nach Udine verlegt worden. Laszlo Papp,, dreifacher Box- Olympiasieger, ist für weitere vier Jahre als Cheftrainer der Nationalstaffel Ungarns bestätigt worden. Um eine Schuldenlast von etwa 15 Millionen Mark abzutragen, will Italiens Fußball-Zweitügist Lanerossi Vicenza den Nationalspieler Paolo Rossi, der in einen Bestechungsskandal verwickelt und bis nächstes Jahr gesperrt ist, verkauf en ...

  • Auf dem Olympiaeis um

    die Europameistertitel Die Eistanz-Silbermedaiüengewinner von 1976 noch dabei

    von Hans A 11 m e r t Wenn Innsbruck mit Eiskunstlauf in Zusammenhang gebracht wird; dann ineist nur in Verbindung mit den Olympischen Winterspielen 1964 und 1976. Die Tiroler Landeshauptstadt, in der vom 3. bis 8. Februar die diesjährigen Europameisterschaften stattfinden, war jedoch schon einmal Austragungsort der Titeljkämpfe unsereres Kontinents ...

  • Seriensieger nicht in Sicht

    So gibt es in der Historie von Innsbruck als Eiskunstlaufstadt die vielfältigsten Beziehungen. Nun wird in der ersten Februarwoche ein mit viel Spannung erwartetes weiteres Kapitel hinzugefügt, denn es sind die ersten Titelkämpfe nach den Olympischen Spielen 1980. Für die Mehrzahl der Aktiven geht es dabei schon um gute Ausgangspositionen für die Winterspiele von Sarajevo ...

  • Gäste aus 40 Ländern

    Lernende Gäste aus nahezu 40 Staaten besuchten bisher die Zentralschule des DTSB „Artur Becker" in Bad Blankenburg. Seit 1978 weilten in dieser Bildungsstätte Sportfunktionäre, Trainer und Aktive aus fast allen europäischen Ländern sowie aus Angola, Mocambi'que, Äthiopien, Algerien, der Volksrepublik Kongo, Guinea-Bissau, der Sozialistischen Republik Vietnam, der KDVR und der Mongolischen Volksrepublik ...

  • Schönau und Kirchner fuhren Bob-Bahnrekord

    Beim Training für die Zweierbob-Weltmeisterschaft am Wochenende in Cortina d'Ampezzo (Italien) fuhr der DDR-Bob II mit Horst Schönau und Andreas Kirchner auf der erneuerten Bahn im dritten Lauf mit 1.13,62 min eine Bahnrekordzeit. Im vierten Durchgang waren Bernhard Germeshausen / Hans-Jürgen Gerhardt (DDR I) mit 1:14,88 min Beste ...

  • FUSSBALL

    WM-Qualifikation: Europagruppe 5: Griechenland—Luxemburg 2:0 (2:0). Internationaler Vergleich: Japan gegen Polen 2:4 (2:2). Freundschaftsspiele: Dynamo Dresden—Slovan Bratislava 0:0; FC Hansa Rostock—Vorwärts Neubrandenburg 3:1, Sachsenring Zwickau gegen Stahl Nordwest Leipzig 7:1, Wismut Gera-FC Karl-Marx-Stadt 0:1 ...

  • MÄNNER

    ...

  • FRAUEN

    500 m: Christa Rothenburger, Dresden 1000 m: Andrea Mitscherlich. Dresden 1500 m: Marion Dittmann, SC Dynamo 3000 m: Sabine Becker, SC Dynamo Mehrkampf: Andrea Mitscherlich, Dresden Sprintmehrkampf: Christa Rothenburger, Dresden 1:23,19 2:09,74 4:32,79 175,067 166,300 37,4 1981 (40,68)

  • RADSPORT

    In Moskau: UdSSR-Wintermeisterschaften (Bahn). 1000-m-Zeitfahren: 1. Chrabzow 1:05,566, 2. Olympiazweiter Panfilow 1:05,667, 3. Exweltmeister Rapp 1:06,799, 4000-m-Einzelverfolgung: 1. Ljadow 4:40,730; in der Qualifikation Krasnow 4:36,219 (UdSSR-Rekord).

  • Die aktuelle MD-Tabelle

    Die DDR-Rekorde im Eisschnellauf DDR bei Wett-

    Drei Landesrekorde erzielten die Eisschnelläufer de kämpfen in Davos (Schweiz). Danach hat Bestzeiten folgendes Aussehen (in Klammern

  • BIATHLON

    In Anterselva (Italien) 4 X 7,a km. 1. DDR I 1:36.18/0, 2. UdSSR 1:38:14/0, 3. DDR II 1:39:39/2.

Seite 8
  • Die Aktuelle Md-Tabelle

    Neues Deutschland / 29. Januar 1981 / Seite 8 Aus der Hauptstadt Am 8. Januar 1981 starb im Alter von 52 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit unser Genosse Meister der Völkspolizei Alfred Seiffert Träger der Verdienstmedaille der Organe des Mdl in Bronze und weiterer staatlicher Auszeichnungen Mit ihm verHeren wir eiinen aufrechten und pflichtbewußten Genossen ...

  • Mit dem Grün vorm Haus begann das Miteinander

    Viele Vorhaben in der Otto-Buchwitz-Straße 11 bis 17

    Von Reiner Franz In Berlin-Marzahn, wo Tiefbauer das Gelände erschließen, Wohnungsbauer Häuser montieren, fahren in unmittelbarer Nähe Möbelwagen vor. Bauen und Wohnen ist nicht einfach — für die Mieter wie für die Bauleute. Täglich ziehen 20 bis 25 Familien in ihre Wohnungen ein, und ringsum wird weiter gebaut ...

  • Wo fast alle Arbeiter warm essen,..

    Von einem Besuch in der Betriebsküche des VEB Elektroprojekt und Anlagenbau

    Wer sich in unserer Hauptstadt nach dem Betriebsessen erkundigt, dem gibt zunächst einmal die Statistik interessante Einblicke: In den meisten Industriebetrieben essen zum Beispiel 70 Prozent aller Berliner Werktätigen regelmäßig warme Mahlzeiten. Von denen, die in der dritten Schicht arbeiten, sind es durchschnittlich sogar 74 Prozent ...

  • Gespräch über Vorbereitung des Jugendtreffens in Berlin

    Konrad Naumann empfing Abgesandte aus Hauptstädten

    Zum Abschluß ider Konsultationen zur Vorbereitung des XI. Treffens der Jugend der sozialistischen Hauptstädte in Berlin im September dieses Jahres empfing am Mittwoch Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin, die Vertreter der Jugendorganisationen der sozialistischen Hauptstädte zu einem Gespräch ...

  • Schienenersatzverkehr wegen Bauarbeiten

    Wegen Bauarbeiten auf dem südlichen Berliner Außenring fallen in den Nächten vom 29. zum 30. und 30. zum 31. Januar einige Personenzüge zwischen Flughafen Berlin-Schönefeld und Blankenfelde, Kreis Ziossen, sowie Flughafen Berlin-Schönefeld und Genshagener Heide aus. Für die ausfallenden Reisezüge wird Schienenersatzverkehr eingerichtet ...

  • Pop-Werkstatt im Pulust

    Neue Veranstaltungsreihe im Hauptfoyer hat Premiere

    Eine neue Veranstaltungsreihe unter dem Motto Pop-Werkstatt hat am 31. Januar 1981 im Hauptfoyer des Palastes der Republik Premiere. Durch diese Gemeinschaftsproduktion des Palastes mit dem Komitee für Unterhaltungskunst wird Nachwuchsinterpreten die Möglichkeit gegeben, sich vor Publikum zu beweisen ...

  • WeitereHaushaltenutzen das Trinkwassernetz

    Erfurt (ADN). Für 7800 Einwohner des Bezirkes Erfurt löste im vergangenen Jahr die Wasserleitung den bis dahin genutzten Hauisibrunnen ab. Den überwiegenden Teil der Arbeiten führten die Bürger im „Mach mit!" -Wettbewerb aus. Damit sind die Haushalte von 90 Prozent der Bevölkerung an das zentrale Trinkwassernetz angeschlossen ...

  • Zahlen und Fakten

    # 198 Betriebe der Hauptstadt verfügen über eigene Werkküchen. # über 400 000 Werktätige werden täglich mit warmen Mahlzeiten versorgt. 0 Betriebsküchen stellen 36 000 Essenportionenffür benachbarte Mittel- und Kleinbetriebe sowie 13 000 Schüleressen her. % Zentrale Versorgungseinrichtungen der Hauptstadt bereiten warmes Essen für 38 000 Werktätige sowie 82 000 Schüler und Kinder ...

  • Freundschaftliche Kontakte zu Paris

    Das Freundschaftskoinitee Berlin—Paris der Freundschaftsgesellschaft DDR—Frankreich unter Leitung seines Präsidenten, Alexander Mallickh, traf am Mittwoch mit einer Delegation des Freundschaftskomitees Paris—Berlin unter Leitung seines Generalsekretärs, Jacques Risse, zur Unterzeichnung des gemeinsamen Arbeitsprogramms für 1981 zusammen ...

  • Kostbare Uhren aus berühmten Werkstätten

    Dresden (ND). Eine wertvolle barocke Bodenstanduhr mit Musikspielwerk und eingebauter Harfe, geschaffen von dem berühmten Dresdner Instrumentenbauer Johann Gottfried Kaufmann, gehört zu den Neuerwerbungen des Mathematisch-Physikalischen Salons im Dresdner Zwinger. Über Stiftwalzen spielt die Uhr 30 Melodien unter anderem von Händel, Mozart und Weber ...

  • Und monatlich ist Bilderwechsel

    Die bildende Kunst hat in unserer Stadt jeden Tag Besuchszeit. Auch wenn die großen Galerien geschlossen sind, gibt es ungezählte Möglichkeiten, sich an Malerei, Grafik oder Plastik zu erfreuen. Der Staatliche Kunsthandel bietet Verkaufsausstellungen, die Stadtbibliothek verleiht Reproduktionen; Rathäuser, Filmtheater, Klubs und Kulturhäuser haben in ihren Foyers und Korridoren Platz für neue Werke junger Künstler ...

  • Älteste Bibliothek lädt zur Sonntagsführung

    Magdeburg (ND). Zu Sonntagsfüihrungen durch die Magdeburger Stadt- und Bezdrksfoibliothek lädt einmal monatlich der Direktor dieser ältesten öffentlichen Bibliothek auf dem Territorium der Republik ein. Sie wurde 1525 gegründet. Für die Besucher werden kleine Ausstellungen mit bibliophilen Kostbarkeiten, Zeitschriften und Dokumenten zu aktuellen Themen, gesellschaftspolitischen und kulturellen Ereignissen, historischen Jubiläen und anderem zusammengestellt ...

  • Oberschüler legen ein Birkenarboretum an

    Ein Birkenarboretum mit in der DDR vorkommenden Arten wollen Schüler der POS Birkenwerder in diesem Jahr anlegen. An der Briese, die mitten durch die Gemeinde fließt, wird das Birkenwäldchen seinen Platz finden. Die Mitglieder der Schularbeitsgemeinschaft „Betula" (Birke) bereiten gegenwärtig die Pflanzung vor ...

  • Neue Kaufhalle in Lichtenberg übergeben

    Eine neue Kaufhalle wurde am Mittwoch im Lichtenberger Ortsteil Friedrichsfelde-Ost übergeben. Es ist die 20. Kaufhalle im Stadtbezirk seit dem VIII. Parteitag der SED. Sie verfügt über eine Verkaufsraumfläche von 1033 Quadratmetern.

Seite
Es muß eine Wende m der Außen- und Sicherheitspolitik der BRD herbeigeführt werden Energieintensität beträchtlich gesenkt Ausstellung in Berlin zum XXVI. Parteitag der KPdSU SPD-Bundestagsabgeordnete bekräftigen Ablehnung der Hochriistungspolitik Solidarische Verbundenheit mit dem libanesischen Volk BRD-Minister: 1981 sinkt Lebensstandard Initiative gegen Hochriistungskurs der BRD-Regierimg findet positives Echo Auszeichnung für FDJ-Aktivisten Finnland wirkt für Friedenssicherung Im Handball-Europapokal gegen Lund und Sabac Heftige Schneestürme tobten über Griechentand Verstärkte Hilfe für Nikaragua! Frühjahrssaat im Blick der Bauern Wohnungsbauer mit Kennziffernkatalog Noch über 400 Menschen in der Jawa-See vermißt Hoher Leistungsanstieg bei geringerem Materialeinsatz Erfolgreiche Kämpfe der Patrioten El Salvadors Tel Aviv forciert Besatzungsterror DDR-Delegation traf in Moskau ein Mus« hssMOet Ölpest vor Schweden Mit Bann belegt US-Präsenz verstärkt Unter Staatskontrolle UNIFIL-Bericht
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen