24. Jan.

Ausgabe vom 30.01.1981

Seite 1
  • Erich Honecker empfing Luis Corvalän zu Gesprach

    Fragen des gemeinsamen Kampfes erörtert/Neue Situation in Chile Solidarität beider Parteien mit Kampf der Völker Lateinamerikas

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftlichen Treffen empfing am Donnerstag der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Versitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, den Generalsekretär der Kommunistischen Partei'Chiles, Luis Corvalän. Im Verlauf der Aussprache wurden die bilateralen Beziehungen sowie Probleme des gemeinsamen Kampfes der SED oind der KP Chiles um Frieden, Entspannung und Abrüstung, gegen Imperialismus und Faschismus erörtert ...

  • Dynamischer unter Führung der Partei

    Günter Mittag sprach in der Parteihochschule „Karl Marx" Vorbereitung des X. Parteitages - Sache des ganzen Volkes

    Berlin (ADN). An der Parteihochschule „Karl Marx" beim Zentralkomitee der SED sprach Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, über „Erfahrungen des Kampfes der Partei bei der Verwirklichung der Beschlüsse des ZK auf einigen Gebieten der Volkswirtschaft der DDR". Er wurde herzlich begrüßt vom Rektor der Parteihochschule, Hanna Wolf, Mitglied des ZK ...

  • Patrioten II Salvadors in vielen Provinzen int Angriff

    Nachschubwege für Truppen der Militärjunta unterbrochen

    San Salvador (ADN). Einheiten der 'salvadorianischen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) haben am Mittwoch in fast allen Provinzen des Landes die Angriffsoperationen fortgesetzt. In Ilopango, einem Vorort von San Salvador, verwickelten Befreiungskämpfer Juntasöldner in heftige Feuergefechte. Wie aus einem Bericht des FMLN-Oberkommandos hervorgeht, wurde eine Brücke über den Canas-Fluß in der Nähe der Ortschaft Apopa, nördlich von San Salvador, gesprengt ...

  • Bischof warnt vor Folgen des Wettrüstens

    Katholischer Würdenträger an die Adresse der politisch Hauptverantwortlichen der BRD Bonn (ADN). In einem Appell an die „politisch Hauptverantwortlichen" in der BRD hat der Vorsitzende der katholischen Friedensorganisation „Pax Christi", Bischof Georg Moser, vor den Folgen des Wettrüstens gewarnt. Im Kampf gegen die Hochrüstungspolitik komme es auf jeden einzelnen an, betonte er ...

  • Feuergefechte mit Truppen in Guatemala

    Seit 1954 wurden über 75 000 Oppositionelle ermordet

    Guatemala-Stadt (ADN). Zu heftigen Feuergefechten zwischen Guerilla-Einheiten und Truppen des reaktionären Regimes ist es tam Mittwoch in Guatemala gekommen. Wie ein Armeesprecher erklärte, wurden bei den Zusammenstößen in der Provinz Suchitepequez drei Soldaten getötet. Aus Augenzeugenberichten geht hervor, daß den Kämpfen ein Überfall der Armee auf ein Meeting eines Partisanenverbandes mit den Einwohnern der Ortschaft Samayac vorausgegangen war ...

  • Jungsozialisten gegen Hochriistungspolitik der BRD

    Anti-Raketen-Forderung von zahlreichen SPD-Gliederungen geteilt

    Bonn (ADN). Die Kritik der 24 SPD-Bundestagsabgeordneten an der Hochrüstungspolitik der BRD- Regierung findet eine wachsende Resonanz. Der Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD unterstützt die Feststellung des Abgeordneten Karl-Heinz Hansen, daß infolge der Nichtratifizierung des SALT- II-Abkommens durch die USA „die Geschäffegrundlage in der SPD für den NATO-Beschluß entfallen ist" ...

  • Raketenbeschluß muß zurückgezogen werden

    Bonn (ADN). Betriebsräte und gewerkschaftliche Vertrauensleute von Konzernunternehmen haben sich dem Appell an die BRD-Regierung angeschlossen, ihre Zustimmung zur Stationierung neuer USA-Raketenwaffen in Westeuropa zurückzuziehen. So hat die Vertrauenskörperleitung der zum Thyssen-Konzern gehörenden Gießerei Meiderich diesen Appell unterzeichnet ...

  • AbrUstungsschritte von Bonn gefordert

    Bonn (ADN). Namhafte Schriftsteller in der BRD haben in einer öffentlichen Erklärung die BBD- Regierung aufgefordert, dem „wahnwitzigen Wettrüsten" Einhalt zu gebieten und Friedensbemühungen höchsten Vorrang einzuräumen, berichtete die Progress Presse Agentur (PPA). Mit ihrem, Appell wollen die Schriftsteller die Initiative der 24 sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten unterstützen ...

  • FDJ-Funktionäre besuchten die NVA

    Kampfmeeting mit Egon Krenz / Artur-Becker-Ehrenbanner für Mot.-Schützenregiment

    Berlin (ADN). Zum bevorstehenden 25. Jahrestag der Nationalen Volksarmee besuchten am Donnerstag die Mitglieder des Büros des Zentralrates und die 1. Sekretäre der Bezirksleitungen des sozialistischen Jugendverbandes gemeinsam mit Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Mitglieder der FDJ eines Verbandes der Landstreitkräfte, der von Oberst Egon Gleau geführt wind ...

  • Schnee in Südosteuropa führte zu Verkehrschaos

    Berlin (ADN). Ungewöhnlich starke Schneefälle, die am Mittwoch einsetzten und noch in der Nacht zum Donnerstag anhielten, haben in weiten Teilen Südosteuropas zu chaotischen Verhältnissen im Straßenverkehr und zu Produktionsstörungen geführt. Die Gebirgspässe des östlichen Balkangebirges in Bulgarien sowie fast alle Straßen in sieben Bezirken sind bis zu zwei Meter hoch verweht ...

  • Wien: 23. Runde der Verhandlungen

    Erste Plenarsitzung in der Hofburg Wien (ADN-Korr.). In der Wiener Hofburg hat am Donnerstag die 23. Runde der Verhandlungen über eine gegenseitige Reduzierung der Streitkräfte und Rüstungen in Mitteleuropa begonnen. Den Vertretern aus 17 europäischen Staaten sowie den USA und Kanada liegen auf Grund der Kompromißbereitschaft der sozialistischen Teilnehmerländer gegenseitig akzeptable Lösungen für ein, erstes Reduzierungsabkommen vor ...

  • Neue Wohnviertel für das fernöstliche Wladiwostok

    Moskau (ADN-Korr.). Das fernöstliche Industriezentrum Wladiwostok hat in den vergangenen fünf Jahren zahlreiche neue Wohnviertel erhalten. Jeder fünfte Einwohner dieser Stadt am Stillen Ozean bezog seit 1976 eine neue Wohnung. Damit wurden die Beschlüsse des XXV. Parteitages der KPdSU realisiert, die für Wladiwostok und die umliegende Primorje-Region ein hohes Tempo im Wohnungsbau vorsahen ...

  • Dänisches Schiff aus Antarktis-Eis befreit

    Moskau (ADN). Seeleute und Wissenschaftler der 26. sowjetischen Antarktis-Expedition haben das von einer australischen Antarktis-Expedition gecharterte dänische Schiff „Nanok" aus dem Eis befreit. Die „Nanok" war in der Davis- See vom Eis eingeschlossen worden. Einige Meilen vom Maximow-Kap entfernt verlor sie an Geschwindigkeit, und die Steuerung versagte den Dienst ...

  • DDR und UdSSR vor der UNO gegen Söldnertum

    New York (ADN-Korr.). Das Söldnertum ist nach Auffassung der DDR ein Instrument imperialistischer Politik vor allem gegen nationale Befreiungsbewegungen und Völker, die um ihre Selbstbestimmung kämpfen. Das erklärte DDR-Vertreter Hans Teschner am Donnerstag im Adhoc-Komitee der UNO für die Ausarbeitung einer internationalen Konvention gegen das Söldnertum ...

  • Abschiedsbesuch bei Erich Honecker

    Günter Gaus beendete Tätigkeit

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, empfing am Donnerstag Günter Gaus im Zusammenhang mit der Beendigung seiner Tätigkeit als Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland zum Abschiedsbesuch ...

  • Überfalle Israels auf Siidlibanon

    Invasoren töteten drei Menschen Beirut (ADN-Korr.). Bei neuen Artillerieüberfällen israelischer Truppen und der Banden des südlibanesischen Separatistenchefs Saad Haddad sind am Mittwochabend drei Menschen getötet worden. Außerdem erlitten mehrere Personen, darunter ein Kind, Verletzungen. Ziel der Bombardements war zunächst das palästinensische Flüchtlingslager Borj El Chemali bei Tyr ...

  • Kur* berichtet

    40 Monate im All

    Moskau. Die sowjetische wissenschaftliche Orbitalstation Salut 6 leistet bereits seit 40 Monaten erfolgreiche Arbeit auf der Umlaufbahn. Am Donnerstag um 10.00 Uhr MEZ hatte das Weltraumlabor die Erde 19 212mal umkreist. Zur Zeit fliegt Salut 6 mit dem angekoppelten Transportraumschiff Progress 12 im automatischen Betrieb ...

  • Söltfneranschlag

    Managua. Ehemalige Angehörige der Nationalgarde des nikaraguanischen Exdiktators Somoza haben am Dienstag an der honduranischen Grenze Angehörige der Sandinistischen Volksarmee überfallen. Dabei wurden fünf Soldaten getötet. Die nikaraguanischen Volksarmisten setzten drei der Konterrevolutionäre außer Gefecht ...

  • Preisanstieg in EG

    Brüssel. Der Preisauftrieb in den EG-Ländern hat, wie am Donnerstag in Brüssel, mitgeteilt wurde, während der zurückliegenden zwölf Monate „deutlich zugenommen". Für 1980 nennt die offizielle Statistik einen durchschnittlichen Anstieg aller Konsunitionspreise um 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

  • Suarez trat zurück

    Madrid. Der spanische Regierungschef Adolfo Suarez ist am Donnerstag zurückgetreten. Politische Beobachter in Madrid bringen den Schritt mit scharfen Differenzen innerhalb der Regierungspartei Demokratische Zentrumsunion in Zusammenhang, deren Führer Suarez ist.

  • Nablus: Sitzstreik

    Beirut. Mit einem Sitzstreik protestieren gegenwärtig palästinensische Studenten der Universität Nablus im okkupierten Westjordan-Gebiet gegen die.Justizwillkür der israelischen Besatzungsbehörden.

  • Grenzzwischenfall

    Quito/Lima. Zwischen Ekuador und Peru ist es am Mittwoch zu einem, bewaffneten Grenzzwischenfall gekommen. Der Ständige Rat der OAS trat zu einer Sondersitzung zusammen. Seite 5

Seite 2
  • Anspräche und Aufgaben

    Klub- und Kulturhäuser haben in der Freizeit der Bürger unserer Republik ihren festen Platz. Etwa 60 Millionen Besucher sind alljährlich in den über 1000 hauptamtlich geleiteten Einrichtungen zwischen Ostsee und Fichtelberg zu Gast. Hinzu kommen noch Klubs der Werktätigen, Dorfklubs, Jugendklubs der FDJ, Klubs der Volkssolidarität, Spartenheime, in denen zahllose ehrenamtliche Kräfte mit Ideen und Initiative für ein inhaltreiches geistig-kulturelles Leben wirken ...

  • Leistungsanstieg unter Führung der Partei

    (Fortsetzung von Seite 1)

    neue Bewährungsproben im Klassenkampf gut vorbereitet." Als einige wesentliche Merkmale des Kampfes der Partei in Vorbereitung auf den X. Parteitag nannte der Redner, ausgehend von der grundlegenden Orientierung, die der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, in Gera im vergangenen Jahr gegeben hatte, daß die Vorbereitung auf den X ...

  • FDJ-Funktionäre besuchten die Nationale Volksarmee

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Müller, 1. Sekretär der Bezirksleitung Erfurt der SED, und Generalleutnant Günther Teller, Vorsitzender des Zentralvorstandes der OST, gehörten, waren von Generalleutnant Werner Rothe, Stellvertreter des Ohefs der Landstreilikräifte der NVA, herzlich begrüßt worden. Höhepunkt des Besuches war ein begeisterndes Kampfmeeting im Mot ...

  • Bruderorganisationen wollen ihre Zusammenarbeit weiter vertiefen

    Erich Mückenberger sprach auf einer propagandistischen Konferenz der DSF in Dresden

    Dresden (ND/ADN). Die immer enger Werdende Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR kennzeichnete am Donnerstag, den Erfahrungsaustausch auf einer propagandistischen Konferenz des Zentralvorstandes und des Bezirksvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft in Dresden. Daran ...

  • Volkskammerausschuß für Nationale Verteidigung tagte

    Paul Verner leitete die Beratungen der Abgeordneten

    Berlin (ADN). Am Donnerstag tagte der Ausschuß für Nationale Verteidigung der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik unter Leitung seines Vorsitzenden, des Abgeordneten Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED. Im Verlaufe der Beratung informierten sich die Abgeordneten auch über den Inhalt und die Ergebnisse der Herbstmanöverserie 1980 der NATO sowie die sich daraus ergebenden Schlußfolgerungen für die Landesverteidigung der DDR ...

  • LPG-Mitglieder im Forst als Motorsägenführer

    Magdeburg (ADN). Nahezu 1000 Genossenschaftsbauern des Bezirkes Magdeburg verlegten in diesem Winter ihren Arbeitsplatz bis zum Beginn der Feldarbeiten in die Wälder von Harz und Altmark. Etwa ein Drittel der „Forstarbeiter auf Zeit" qualifizierte sich schon bei ähnlichen Einsätzen in den Vorjahren zum Motorsägenführer ...

  • Arbeitsgesetzbuch in der Praxis umfassend bewährt

    Volkskammerausschüsse traten in Berlin zusammen

    Berlin (ADN/ND). Das vor drei Jahren in Kraft getretene neue Arbeitsgesetzbuch (AGB) der DDR hat sich in der Praxis umfassend bewährt, erklärte am Donnerstag in Berlin Prof. Dr. Wolfgang Weichelt, Vorsitzender des Verfassungs- und Rechtsausschusses der Volkskammer, auf einer gemeinsamen Sitzung mit dem Ausschuß für Arbeit und Sozialpolitik ...

  • '-Führer von

    Jastrzebie zurückgetreten „Komitee weit entfernt von Interessen der Belegschaften

    Warschau (ADN). Der Führer des überbetrieblichen Komitees „Solidarnosc" in Jastrzebie, Jaroslaw Sienkiewiez, ist von seiner Funktion zurückgetreten. In einem offenen Brief an die Mitglieder von „SoHdarnosc", den „Trybuno Ludu" auszugsweise veröffentlichte, erklärt Sienkiewcz, daß ihm seine „Parteimitgliedschaft und sein öffentliches Bekenntnis" dazu als „unverzeihlicher Fehler" vorgeworfen werde ...

  • Ein Tag Vorsprang bis zum Parteitag

    Vorhaben der IG Druck und Papier

    Berlin (ADN). Über den erforderlichen Leistungsanstieg in der Druck- und Papierindustrie der Republik im Jahr des X. Parteitages der SED beriet am Donnerstag der Zentralvorstand dieser Industriegewerkschaft in Berlin. In den Mittelpunkt ihrer Wettbewerbsvorhäben rücken die Werktätigen in den Zellstoff- und Papierfabriken, Verlagen und Drukkereien, im Volksbuchtiandel und in den Verpackungsmittelbetrieben die Senkung des Produktionsverbrauchs ...

  • 1980: Zuwachs an Spitzenleistungen

    Berlin (ADN). Niveau und ökonomische Wirksamkeit der wissenschaftlich-technischen Arbeit haben sich 1980 in der DDR weiter erhöht. Das stellte der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Wissenschaft und Technik, Dr. Herbert Weiz, in einem Hörerforum von Radio.DDR fest 76 Prozent der abgeschlossenen Aufgaben aus dem Staatsplan Wissenschaft und Technik seien Spitzenerzeugnisse, die dem Vergleich mit internationalen Bestwerten standhalten ...

  • Gewerkschaftliche Grüße an Werktätige in Peru

    Berlin (ADN). Der Bundesvorstand des FDGB übermittelte den Delegierten und Gästen des VI. Ordentlichen Nationalkongresses des Allgemeinen Bundes der Werktätigen Perus herzliche und brüderliche Grüße. In dem vom Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, Harry Tisch, unterzeichneten Schreiben heißt es: Unsere beiden Organisationen verbinden langjährige brüderliche Beziehungen im gemeinsamen Kampf gegen Imperialismus und Reaktion, für Frieden, Demokratie und sozialen Fortschritt ...

  • Arbeitsplan mit Italien im Gesundheitswesen

    Kom (ADN-Korr.). Ein Plan der Zusammenarbeit zwischen den Ministerien für Gesundheitswesen der DDR und Italiens für die Jahre 1981/82 ist am Donnerstag von den Ministern für Gesundheitswesen der DDR und Italiens, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger und Aldo Aniasi, in Rom unterzeichnet worden. Basierend auf ...

  • Wettbewerbsvorhaben an Universität beschlossen

    Leipzig (ND). Die rund 470 Gewerkschaftsvertrauensleute der Leipziger Karl-Marx-Universität beschlossen am Donnerstag auf einer Vollversammlung die Wettbewerbsziele für 1981. Mit ihrer Arbeit wollen die Mitarbeiter der Universität dazu beitragen, die Qualität und Effektivität der Ausbildung zu erhöhen, den wissenschaftlich-technischen Fortschritt zu beschleunigen und neue Forschungsergebnisse schneller in die Praxis überzuführen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Fritz Zeuner

    Das Zentralkomitee der SED übermittelt dem Genossen Fritz Zeuner in Berlin zum 60. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. In dem Grußschreiben heißt es: „Seit zehn Jahren leistest Du als 1. Sekretär des Zentralvorstandes der Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe/ Bäuerliche Handelsgenossenschaft eine verantwortungsbewußte Arbeit ...

  • Qualitätstitel für größten Zeiss-Befrieb

    Jena (ND). Der Betrieb für optischen Präzisionsgerätebau im Kombinat VEB Carl Zeiss Jena trägt seit Donnerstag den Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit". Prof. Dr. Helmut Lilie, Präsident des Amtes für Standardisierung, Meßwesen und Warenprüfung, würdigte bei der Auszeichnung die beispielhaften Initiativen aller Kollektive, die mit ihrer Qualitätsarbeit für hohen Leistungsanstieg sorgen ...

  • Erfolgreiche Gespräche in Syrien und Libanon

    Berlin (ND). Eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR unter Leitung von Vizepräsident Werner Kirchhoff, Kandidat des ZK der SED, die auf Einladung der< Nationalen Fortschrittlichen Front (NFF) Syriens und des Zentralen Politischen Rates der National-Progressiven Bewegung (NPB) Libanons- in den beiden Ländern des Nahen Ostens weilte, ist am Donnerstag wieder in Berlin eingetroffen ...

  • SAR-Jugendverband dankt für solidarische Hilfe

    Berlin (ADN). Für die ständige solidarische Hilfe des Volkes der DDR und insbesondere der Jugend für die Syrische Arabische Republik dankte der Präsident der Union der Jugend der Revolution Syriens, Said Hammade, Mitglied der Regionalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei, am Donnerstag in einem Pressegespräch in Berlin ...

  • „Solidarno$€" will Chaos in Volkspolen

    Worsehau (ADN-Korr.). In verschiedenen Teilen Polens haben am Mittwoch von regionalen „Solrdarnosc"-Verbänden organisierte Arbeitsniederlegungen stattgefunden. Nach polnischen Presseberichten vom Donnerstag wurden in der Wojewodschaft Bielsko-Biala rund 120 Betriebe stillgelegt. An den Streiks waren auch Verkehrsbetriebe beteiligt ...

  • Protest des FDGB gegen Mordterror in Bolivien

    Berlin (ADN). Gegen die Ermordung führender Repräsentanten der Nationalen Revolutionären Bewegung Boliviens protestiert der FDGB-Bundesvorstand. In einem von Harry Tisch, Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, unterzeichneten Telegramm an die Militärregierung des Landes wird die unverzügliche Freilassung aller widerrechtlich Inhaftierten und die Respektierung der demokratischen und gewerkschaftlichen Rechte und Freiheiten gefordert ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schobowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Kurs der Hauptaufgabe gibt uns Kraft für neue Vorhaben

    • 30 Jahre, Mitglied der SED, gelernte Geflügelzüchterin, jetzt Bekleidungsqrbeiterin und in der Facharbeiterausbildung als Industrienäherin, Parteigruppenorganisator, Kandidat der SED- Bezirksleitung Erfurt, Aktivist, Mitglied des Elternaktivs der Klasse 4 b der Hans-Beimler- Oberschule Heiligenstadt, verheiratet, drei Kinder ...

  • Die Elle, mit der wir messen, sind stabile Ertrage bei den Partnern

    • 49 Jahre, Mitglied der SED seit 21 Jahren, Agrochemiker, Auszeichnungen: Held der Arbeit, zweifacher Aktivist, zweimal Medaille für ausgezeichnete Leistungen in LPG, Kreistagsabgeordneter, Vorsitzender der Kommission der Arheiter-und-Bauern- Inspektion, verheiratet, zwei Kinder. Der Arbeitsbereich unseres agrochemischen Zentrums (ACZ) um- , faßt 36 200 Hektar ...

  • Worin sich heute ein Meister vom fach zeigt

    Ich arbeite auf der Baustelle eines neuen Landmaschinenbaubetriebes in Güstrow. Noch vor dem X. Parteitag der SED sollen hier die ersten Rollenketten für Mähdrescher, Kombines und andere Landmaschinen produziert werden. Unser Wettbewerbsziel heißt, drei Monate eher als ursprünglich vorgesehen werden die Erzeugnisse das noch im Wachsen begriffene Werk verlassen ...

  • Der erste Kohlezug rollt spätestens am 10, April

    Bis zum Parteitag wollen wir die erste Kohle aus unserem neuen Tagebau holen. Das ist das Ziel meines jungen Kollektivs, darum bemühe auch ich mich im, jeder Schicht. Braunkohle — heute und erst recht künftig ist sie unser kostbarster einheimischer Energieträger und zugleich Rohstoff. Unsere Republik besitzt ein klares, langfristiges Programm zur Förderung, Verarbeitung und Veredlung der Kohle ...

  • Mein Motto: Schnellet und besser

    Unser Forschungs- und Entwicklungskollektiv „Rudolf Breitscheid" hat auf der Bestarbeiterkonferenz des Bezirkes Suhl seine Verpflichtungen zum X. Parteitag unterbreitet. Unser Ziel war und ist, Entwickkingsabläufe zu verkürzen und entsprechende neue Wettbewerbsmethoden — wir nennen sie schlicht Projektwettbewerb — anzuwenden ...

  • Zeitgewinn bringt uns allen Gewinn

    Die auf dieser Seite zu Wort kommen, gehören jn ihrem engeren Lebensbereich zu den aktivsten, vorwärtsdrängenden und für manchen vielleicht nicht immer bequemen Zeitgenossen. Dem Bergmann und der Nähenin, dem Bauarbeiter, dem Entwicklungsingenieur und dem Brigadier aus der Landwirtschaft geht es um Zeitgewinn: ...

Seite 4
  • Ovationen für den „Doyen der Orchester"

    Gastspiel der Dresdner Staatskapelle in der französischen Hauptstadt

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Das viertägige Gastspiel der Dresdner Staatskapelle unter Leitung von Herbert Blomstedt und Karl Böhm im ausverkauften Theatre des Champs Elysees in Paris war nach Meinung der französischen Presse ein Höhepunkt in der Pariser Konzertsaison. Das sachkundige und sonst eher zurückhaltende Publikum des traditionsreicheh, 2000 Plätze umfassenden Konzertsaales bereitete dem Orchester Ovationen, die hier sehr selten sind ...

  • Menschen und Schicksale in packenden Geschichten

    Beiträge der Fernsehreihe „Für Freunde der russischen Sprache" zum XXVI. Parteitag der KPdSU

    „Ein Spaziergang nur für Männer" hieß der neue sowjetische Spielfilm von Anatoli Wechotko, den das DDR-Fernsehen gestern abend in Originalfassung mit Untertiteln vorstellte: ein nachdenklich stimmendes Vergnügen keineswegs nur für die Männer unter den „Freunden der russischen Sprache". Wie sich die freundlich-ironische ...

  • „Peter Schlemihl" bis heute lebendig

    Die spätere Literaturgeschichtsschreibung hat Chamisso anders gesehen. Sie stilisierte ihn zum Repräsentanten des „Biedermeier", zum gemütvollen Sänger kleinbürgerlicher Lebensideale, wobei einzelne Züge in seinem Werk verabsolutiert, andere dagegen unterschlagen wurden. Wie wenig dieses harmonisierte ...

  • Wenn die Töchter und Söhne erwachsen werden

    Zehn neue Filme im Februar-Programm von Progress

    Zehn Produktionen kommen im Februar neu in das Programm der Filmtheater. Premiere wird der DEFA-Film „Die Stunde der Töchter" (Regie: Erwin Stranka) haben. Erzählt wird die Geschichte eines Mannes und seiner vier erwachsenen Töchter mit sehr unterschiedlichen Problemen. In den Hauptrollen spielen Dietrich Mechow, Ursula Karusseit, Dordt Gabler, Karin Düwel und Petra Blossey ...

  • auf zwei großen

    Berliner Bühnen

    Monika Lubitz ab Februar auch in der Komischen Oper Primaballerina Monika Lubitz von der Deutschen Staatsoper Berlin wird ab Februar auch in der Komischen Oper die Odile — den Schwarzen Schwan — tanzen. Damit ist sie in dieser Partie aus dem Ballett „Schwanensee" von Peter Tschaikowski in zwei Berliner Aufführungen zu sehen, denn sie tanzt sie auch im Palast der Republik (Choreographie Egon Bischoff) ...

  • Wieder Biennale inRostock

    Reiches Programm der Kunsthalle am Schwanenteich

    Mit etwa 20 Ausstellungen bestätigt die Rostocker Kunsthalle auch 1981 ihren guten Ruf als Wirkungsstätte sozialistischen Gegenwartsschaffens und Forum progressiver humanistischer Kunstauffassungen aus den Ostseestaaten. So wird die 9. Biennale der Ostseeländer zum Thema „Für Frieden und Fortschritt" veranstaltet ...

  • Wurzeln seiner Poesie: Gesinnung und Charakter

    Chamisso fand die Anerkennung der Zeitgenossen, weil seine Gedichte an Elemente des deutschen Volksliedes und der Volksballade anknüpften, zugleich aber auch Tendenzen der modernen französischen Literatur anklingen ließen. Wenn Chamisso über Beranger sagte: „Gesinnung und Charakter sind eben die Wurzeln seiner Poesie, ohne dieselben würde er nur ein Mann von Talent sein", so trifft das in hohem Maße auf ihn selbst zu ...

  • Beratung über aktuelle Fragen des Musikschaffens

    Berlin (ND). Über den Stand der Kulturpolitik in der entwikkelten sozialistischen Gesellschaft im Jahre des X. Parteitages der SED referierte am Donnerstag der Minister für Kultur, Hans-Joachim Hoffmann, auf einer Sitzung des Zentralvorstandes des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR ...

  • Engere Zusammenarbeit im Verlagswesen

    - Moskau (ND-Korr.). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Verlagswesens und des Buchhandels in den Jahren 1981-1985 ist am Donnerstag in Moskau von Klaus Höpcke, Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR, und Boris Stukalin, Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Verlagswesen, Polygraphie und Buchhandel der UdSSR, unterzeichnet worden ...

  • Neuer Intendant des Metropol-Theaters

    Berlin (ADN). Der neuberufene Intendant des Berliner Metropol- Theaters, Peter Czerny, wurde am Donnerstag in sein Amt eingeführt. Peter Czerny war bisher Generaldirektor des Komitees für Unterhaltungskunst. Bei der Amtseinführung waren zugegen der stellvertretende Kulturminister Siegfried Wagner und der Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED Horst Oswald ...

  • Das große Erbe eines Dichters, der über seinen Schatten sprang

    Zum 200. Geburtstag Adelbert von Chamissos / Von Dr. Werner Feudel

    Als 1827 der Berliner Botaniker und Weltumsegler Adelbert von Chamisso seine erste Lyriksammlung erscheinen ließ, war das Publikum überrascht von der Eigenart der Gedichte, ihrer ungewohnten Thematik und dem politischen Engagement des Autors. Der gewiß kritische Heinrich Heine schrieb dazu 1836: „Obgleich ...

  • Hauptmann-Gedenkstätte in Erkner wird erweitert

    Berlin (ADN). Der international angesehene Hauptmann-Forscher Dr. Gustav Erdmann ist seit Jahresbeginn als Direktor der bisher ehrenamtlich geleiteten Gerhart-Hauptmann-Gedenkstätte in Erkner bei Berlin tätig. Die Ernennung des Literaturwissenschaftlers zum Direktor ist ein Schritt, die seit 1962 bestehende Gedenkstätte als zentrales Gerhart-Hauptmann-Museum der DDR umzugestalten ...

  • Künstler der Oper spielen auch in Schulen

    Dresden (ND). Die Dresdner Staatsoper bereitet zur Zeit die Uraufführung von Gerhard Schedls Kinderoper „Der Schweinehirt" Vor. Für das neue Werk wurde 1980 der Carl-Maria-von-Weber-Preis vergeben. Mit dieser zusätzlichen Inszenierung werden die Mitglieder des Dresdner Oparmensembles erstmals auch in Schulen und vor Kindergärten auftreten ...

Seite 5
  • Schneemassen und heftige Stürme — wieder sind zahlreiche Ortschaften abgeschnitten

    Bulgarien: Mit Raupenschlepper zur Entbindung / Italien: Strom wird rationiert

    Athen (ADN). In den Nordregionen Griechenlands sind durch die heftigen Schneefälle der letzten Tage erneut zahlreiche Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten worden. Die Regierung hat Flugzeuge mit Lebensmitteln und Medikamenten in die Kataströphengebiete entsandt. Viele Obstbäume sind bei Temperaturen um minus 20 Grad erfroren ...

  • Akzeptable Vorschlage der sozialistischen Staaten

    Delegationsleiter Polens sprach auf Pressekonferenz

    Wien (ADN-Korr.). Auf einer Pressekonferenz im Anschluß an die erste Plenarsitzung der 23. Runde der Wiener Verhandlungen unterstrich der polnische Delegationsleiter, Botschafter Tadeusz Strulak, die Bedeutung der Vorschläge der sozialistischen Teilnehmerländer vom 10. Juli und 13. November vergangenen Jahres für die Ausarbeitung eines ersten Abkommeins ...

  • Bewaffneter Konflikt Ekuador—Peru

    Regierungen machen sich gegenseitig verantwortlich

    Quito/Lima (ADN). Für den bewaffneten Grenzkonflikt zwischen Ekuador und Peru haben die Regierungen der beiden Staaten jeweils die Gegenseite verantwortlich gemacht, geht aus Meldungen von Nachrichtenagenturen hervor. Perus Außenminister Javier Arias erklärte, Armee-Einheiten seines Landes hätten den Befehl erhalten, ekuadorianische Truppen, die 15 Kilometer tief auf peruanisches Territorium vorgedrungen seien, zurückzuschlagen ...

  • Die Rüstungsausgaben drastisch erhöhen!

    Dafür sollen mehrere Sozialprogramme eliminiert werden

    Washington (ADN-Korr.). Eine drastische Erhöhung der Rüstungsausgaben der USA auf Kosten der Sozialbudgets hat Verteidigungsminister Caspar Weinberger am Mittwoch im USA-Senat gefordert. Vor dem Streitkräfte-Ausschuß des Senats erklärte er, zahlreiche Sozialprogramme im Regierungshaushalt müßten zugunsten der „Wiederbewaffnung Amerikas reduziert oder ganz eliminiert" werden ...

  • BRD ist ein Tummelplatz alter und neuer Faschisten

    DGB: Behörden verharmlosen neonazistische Umtriebe

    Frankfurt (Main) (ADN). In der BRD sind alte Nazis noch immer in einflußreichen Positionen, können die Traditionsverbände der faschistischen SS unbehelligt auftreten, gibt es mindestens 150 neonazistische Organisationen. Zu diesen Feststellungen gelangt der DGB-Kreisvorstand Frankfurt (Main) in seinem Geschäftsbericht ...

  • Protestbewegung gegen NATO-Pläne wächst an

    Willensbekundungen in Großbritannien und in Portugal

    London (ADN-Korr.). Kommunalvertretungen in mehreren Teilen Großbritanniens haben sich jetzt in den Kampf gegen das Wettrüsten und die NATO-Raketenpläne eingereiht. So forderte der Stadtrat von Sheffield die Londoner Regierung auf, alle Kernwaffenstützpunkte auf britischem Territorium zu schließen und von einer Mdlitärstrategie Abstand zu nehmen, die auf dem Einsatz von Kernwaffen begründet ist ...

  • Erwerbslose aus 42 US-Staaten suchen Arbeit in Nebraska

    Washington (ADN-Korr.). Arbeitslose aus allen Teilen der USA strömen in diesen Tagen in Massen in den Bundesstaat Nebraska und stehen in langen Schlangen vor den Arbeitsämtern von Lincoln und anderen Städten. Das Geheimnis des plötzlichen Exodus in den entlegenen Bundesstaat liegt in einer kurzen Notiz der „New York Times" und der Er^- wähnung einer Statistik im Morgenprogramm der amerikanischen Fernsehgesellschaft NBC ...

  • Polen bekräftigt Initiative zu Abrüstungskonferenz in Europa

    NATO-Staaten lassen in Madrid Konstruktivität vermissen

    Madrid (ADN-Korr.). Die militärische Entspannung sei die Grundvoraussetzung für die Sicherheit in Europa, erklärte der Leiter der polnischen Delegation, der stellvertretende Außenminister Marian Dobrosielski, am Donnerstag auf dein Madrider Treffen der 35 Unterzeichner- Staaten der Helsinkier Schlußakte ...

  • Australien: Gesundheitsschäden nach dem Giftkrieg in Vietnam

    Auch Kinder von eingesetzten Soldaten schwer betroffen

    Canberra (ADN). Hunderte Australier, die als Soldaten am Giftkrieg gegen Vietnam teilgenommen haben, leiden noch heute an teilweise schweren Gesundheitsschäden. Darauf hat der Präsident der ,j Vereinigung der australischen Vietnamveteranen", Holt McMinn, in einer Sendung des Staatsrundfunks ABC aufmerksam gemacht ...

  • Wegen Mitgliedschaft in der DKP Pflegerecht für Minderjährige entzogen

    Bonn (ADN). Wegen seiner Mitgliedschaft in der DKP ist dem Klever Sonderschullehrer Uwe Hüttmann, der im Januar vergangenen Jahres mit Berufsverbot belegt wurde, jetzt auch das Pflegerecht für ein 15jähriges Mädchen entzogen worden. Nachdem die Behörden das Verwaltungsgerichtsurteil über sein Berufsverbot angefordert hatten, wurde Uwe Hüttmann mitgeteilt, er sei als Mitglied der DKP „ungeeignet", ein Pflegekind zu erziehen ...

  • Sammelband über KPK und SED in Spanisch

    Havanna (ADN-Korr.). Der Sammelband „Dokumente und Materialien der Zusammenarbeit zwischen der Kommunistischen Partei Kubas und der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands 1971 bis 1977" ist in dieser Woche in spanischer Sprache in Kuba herausgebracht worden. Er ist ein Gemeinschaftswerk des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED und des Instituts für Geschichte der kommunistischen Bewegung und der sozialistischen Revolution Kubas beim ZK der KPK ...

  • Präsident Sambias klagt Regime Südafrikas an

    Lusaka (ADN). Präsident Kenneth Kaunda hat die Entschlossenheit Sambias bekräftigt, gemeinsam mit Simbabwe gegen die Bestrebungen des rassistischen südafrikanischen Regimes zur Destabilisierung der Lage in den unabhängigen Staaten des südlichen Afrika zu kämpfen. Bei der Akkreditierung des Botschafters von Simbabwe in Lusaka sagte das sambische Staatsoberhaupt, das Regime in Pretoria versuche, durch verschiedenste Störaktionen in diesen Ländern ein ökonomisches Chaos hervorzurufen ...

  • Parteitagein Minsk und in Duschanbe beendet

    Moskau (ADN). Hauptaufgabe aller Werktätigen Belorußlands im neuen Planjahrfünft ist die Steigerung des Nationaleinkommens um mindestens 24 Prozent gegenüber den Jahren 1976 bis 1980. Diesen Beschluß faßte der XXIX. Parteitag der Kommunistischen Partei der Sowjetrepublik, der am Donnerstag in Minsk seine Arbeit beendete ...

  • Präsident! Reagan hebt die Ölpreiskonfrolle auf

    Washington (ADN-Korr.). USA-Präsident Reagan hat am Mittwoch die Freigabe der Ölpreise in den USA verfügt. Die Aufhebung der bisher bestehenden staatlichen Preiskontrolle über 25 Prozent des in den USA geförderten Rohöls soll nach Vorstellungen der Regierung das Interesse der Energiekonzerne an einer schnelleren Erforschung der USA-Ölreserven und einer verstärkten Förderung erhöhen und die USA weniger abhängig von Importen machen ...

  • Mosaik

    Syrien: UdSSR übergab Bahnlinie Damaskus. Die längste Eisenbahnlinie Syriens wurde am Mittwoch von der Sowjetunion an die syrische Staatsbahn übergeben. Mit einer Länge von 7id Kilometern führt sie von Kamischli im äußersten Nordosten des Landes zum Mittelmeerhafen Lathakia. Kollektivverträge erzwungen Madrid ...

  • Schwedens Bischöfe für Weltfriedenskonferenz

    Stockholm (ADN-Korr.). Für eine baldige kirchliche 'Weltfriedenskonferenz haben sich Schwedens Bischöfe ausgesprochen. Auf einer am Donnerstag abgeschlossenen Bischofskonferenz bevollmächtigten sie Erzbischof Olov Sundby, geistliches Oberhaupt der schwedischen Staatskirche, weitere Initiativen auf nationaler und internationaler Ebene zu ergreifen ...

  • Venezuela baut Ölindustrie aus

    Caracas. Insgesamt 23 Milliarden Dollar will Venezuela in den kommenden 20 Jahren in seihe Erdölindustrie investieren, teilte der Energieminister des Landes mit. Arbeitslosigkeit in Schottland London. Die Zahl der Arbeitslosen in Schottland beträgt gegenwärtig 286 000, geht aus offiziellen Angaben hervor ...

  • New Jersey: Abgeordnete gegen Klan-Aktivitäten

    Nes? York (ADN-Korr.). Die Verbreitung faschistischer Parolen Und Symbole sowie Kreuzverbrennungen durch den Ku- Klux-Klan sollen im USA-Bundesstaat New Jersey als Verbrechen geahndet werden. Einem entsprechenden Gesetzentwurf hat laut „Daily World" das Abgeordnetenhaus dieses Bundesstaates zugestimmt ...

  • Indien und Mexiko schlössen Gespräche ab

    Delhi (ND-Korr.). Indien und Mexiko treten konsequent für die friedliche Beilegung von Problemen und Spannungen in den internationalen Beziehungen ein. Das wird in dem am Donnerstag veröffentlichten Kommunique über den. sechstägigen Indien- Besuch des mexikanischen Präsidenten Jose Lopez Portillo betont ...

  • BRD-Persönlichkeiten gegen Naziterror

    Frankfurt (Main) (ADN). Mit dem Aufruf „Dem Naztterror Einhalt gebieten" sind namhafte Gewerkschafter, Schriftsteller, Wissenschaftler und Vertreter der antifaschistischen Widerstandsbewegung der BRD am Donnerstag in Frankfurt (Main) an die Öffentlichkeit getreten. „Die verbrecherischen Terroranschläge der Neonazis mehren sich ...

  • Passagierflüge in die Antarktis bald möglich

    Moskau (ADN). Der erste Flug einer sowjetischen Passagiermaschine in die Antarktis steht bevor. Wie die „Iswestija" am Donnerstag mitteilte, gehen die Vorbereitungen für den Premierenflug mit einer IL 18 D ihrem Ende entgegen. Die 17190 Kilometer lange Strecke — sie führt über Odessa, Kairo, Aden und Maputo nach Molodjoshnaja — soll, in 30 Flugstunden bewältigt werden ...

  • Aktion „Kielland" nicht autgegeben

    Oslo (ADN-Korr.). Zur Bergung der norwegischen Erdölplattform „Alexander Kielland", die vor neun Monaten in der Nordsee gekentert war, soll ein neuer Versuch unternommen werden, berichtete die Nachrichtenagentur NTB. Das kostspielige Unternehmen, die Plattform mit Hilfe von Luftkissen und Schwimmkranen aufzurichten, war Ende November ergebnislos abgebrochen worden ...

  • DM-Kursfall als Reaktion auf Wirtschaftsbericht

    Frankfurt (Main) (ADN). Mit weiteren Kursverlusten der DM gegenüber dem Dollar haben die westlichen Devisenbörsen auf den jüngst veröffentlichten Jahreswirtschaftsbericht der BRD-Regierung reagiert, wonach die BRD vor der ungünstigsten Wirtschaftsentwicklung seit der Rezession im Jahre 1975 steht. Mit 2,092 mußte am Donnerstag in Frankfurt; (Main) der höchste DM- Betrag für einen Dollar seit über zweieinhalb Jahren gezahlt werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Vor 13 Jahren verschwand der damals 87jährige ehemalige Bahnarbeiter Karl Jansson spurlos aus seiner Stockholmer Wohnung. Nachforschungen der Verwandten führten zu keinen Ergebnissen. Am Mittwoch endlich erhielten sie Nachricht: In geistiger und körperlicher Frische feierte Karl im Kreise von Rentnern, Ärzten und Pflegepersonal seinen 100 ...

  • Keine Hoffnung mehr auf Überlebende bei Jawa

    Jakarta (ADN). Die Suche nach weiteren Überlebenden des am Dienstag in der Jawa-See gesunkenen indonesischen Fährschiffes „Tampomas 2" ist am Donnerstagabend eingestellt worden. Insgesamt konnten rund 800 Personen gerettet werden. Von den restlichen Personen auf dem 8000-Tonnen-Schiff — mehr als 1100 Passagiere und Besatzungsmitglieder waren an Bord — fehlt JfidßjSpur ...

  • Einstellungsstopp für Lehrer ist „schizophren"

    Bonn (ADN). Den in mehreren BRD-Ländern verfügten Einstellungsstopp für Lehrer hat der BRD-Philologenverband verurteilt. Angesichts der über 15 000 arbeitslosen Lehrer in der BRD und den überbelegten Klassen könne diese Maßnahme nur als „Schizophrenie" bezeichnet werden.

  • Riesige Höhle entdeckt

    Kuala Lumpur. In Ostmalaysia ist eine Höhle von einem Kilometer Länge, einer Breite von 250 Metern und einer Höhe von 70 Metern entdeckt worden. Sie gehört damit zu den größten Grotten der Welt.

Seite 6
  • Im Mezzogiorno wächst die Empörung

    Noch schlimmer als das Erdbeben in Süditalien — die hoffnungslose Zeit danach

    Von Helga Radmann, Rom „Nichts wird so sein wie vor dem 23. November 1980." Dieser Satz war vielfach zu hören in den ersten Tagen und Wochen nach dem schrecklichen Erdbeben, das die süditalienischen Regionen Kal'abrien und Basilikata traf. Heute, mehr als zwei Monate nach der Katastrophe, wird dieser Veränderungen verheißende Ausspruch nicht mehr zitiert, langsam vergißt die breite Öffentlichkeit das Unglück der Hunderttausende ...

  • Gewichtige Vorschläge aus Ho-Chi-Minh-Stadt

    Staaten Indochinas für Verständigung in Südostasien

    Von unserem Korrespondenten Hellmut Kapfenberger, Hanoi Vietnam, Laos und Kampuchea haben erneut eine bedeutsame Initiative ergriffen, um Frieden, Stabilität, Freundschaft und Zusammenarbeit zu Wesensmerkmalen aller Politik in* Südostasien werden zu lassen. Von ihrem jüngsten Außenministertreffen in Ho-Chi-Minh-Stadt geht der gewichtige Vorschlag aus, diesem Anliegen im März eine Regionalkonferenz zu widmen ...

  • Dem Baikal jetzt die bestem Filter

    Weitere umfassende Schutzmaßnahmen für das größte Süßwasserreservoir der Erde

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Ein neuer Filter, von einem ukrainischen Forschungsinstitut entwickelt, soll demnächst im Zelluloseund Päpierkombinat am Baikalsee zum Einsatz gelangen. Er hat eine doppelt so große Wirksamkeit wie die in dem Betrieb bereits eingesetzten. Die Fachleute des Instituts sind davon überzeugt, daß zehn der neuen Filter genügen, um Flora und Fauna des „Heiligen Meeres" vor den Schadstoffen der Abwässer des Kombinats zu bewahren ...

  • Bevölkerung wünscht ein friedliches Leben

    Dieser Vormittag Mitte Januar, den wir mit den tapferen Kursteilnehmern in ejneim der erst wenigen modernen afghanischen Großbetriebe verbringen, verdeutlicht unaufdringlich, wie das normale Leben in dem noch immer mit konterrevolutionärem Terror kämpfenden Land um sich greift. In den Gesichtern all dieser mit der Antwort auf Testfragen und der Lösung einfacher Re- ""chenaufigaiben befaßten Arbeiter spiegelt sich das „Ja" zum Kurs ihres jungen Volksstaates ...

  • Äthiopien: Foren erörtern Aufgaben der Revolution

    COPWE nutzt traditionelle Formen für die Massenarbeit

    Von unserem Korrespondenten Werner N ö 11 e , Addis Abeba Seit der Bildung der „Kommission zur Organisierung der Partei der Werktätigen Äthiopiens" (COPWE) im Juni vergangenen Jahres haben die demokratischen Massenorganisationen des Landes — entsprechend ihrem Auftrag, Brücken der COPWE zu allen Bevölkerungsschichten ...

  • Wer gilt offiziell als arbeitslos?

    Worauf gründet sich die Einschätzung, daß die tatsächliche Zähl der Arbeitslosen in kapitalistischen Ländern beträchtlich höher ist als offiziell ausgewiesen, fragt unser Leser Harry Schleicher aus Leipzig. Exemplarisch zeigt sich das in Großbritannien, wo gegenwärtig 2,42 Millionen Erwerbslose amtlich registriert, sind ...

  • Lexikon

    Wiener Friedensinstitut

    Das Wiener Internationale Institut für den Frieden, das am vergangenen Wochenende seine Generalversammlung abhielt, Wurde 1957 auf Initiative des Weltfriedensrates sowie einer Reihe gesellschaftlicher und wissenschaftlicher Organisationen mehrerer Länder gegründet. Die zunehmende Verantwortung der Wissenschaftler ...

  • Großes Programm zur Umgestaltung der Arbeitsplätze

    Seit 1976 in Bulgarien vielfältige Verbesserungen

    Von Michael Müller, Sofia Um fast 30 Prozent ist in Bulgarien seit 1976 die Zahl der Betriebsunfälle gesunken. Das ist das Ergebnis eines Programms für Arbeitsschutz und -thygiene, das auf Vorschlag der Gewerkschaften angenommen worden war. Das bestätigte Budget belief sich auf rund 1,5 Milliarden Lewa ...

  • Zwei Jahrespläne mit guten Irgebnissen

    In diesen Tagen, ein Jahr nach dem Beginn der zweiten revolutionären Entwicklungsetappe und vor dem dritten Jahrestag der April-Revoluition, kann Afghanistan wichtige Errungenschaften bilanzieren. Es gelang, so Sultan Ali Kishtmand, die ersten beiden Jahrespläne des laufenden Fünfjahrplans „mit im wesentlichen guten Ergebnissen" zu erfüllen ...

  • CSSR: O-Busse sind .im Kommen'

    Skoda-Fahrzeuge mit wenig Stromverbrauch Von Walter Köcher, Prag

    Dureh die Straßen der westböhmischen Bezirksstadt Plzen rollt seit kurzem der Prototyp eines neuen Trolleybusses. Das formschöne, gut gefederte Fahrzeug mit den großen Fernstem wird nicht mir von den Passanten stark beachtet, sondern 'es soll — so versichern jedenfalls viele der Busfahrer — ausgesprochene Liebhaber geben, die so lange an der Haltestelle warten, bis endlich der „Neue" kommt und sie mitnimmt ...

  • Regierung der DRA zu Verhandlungen bereit

    Beim Gang durch Kabul bemerken wir, daß in einem Neubauviertel neue Wohnhäuser entstehen, daß der Fußgängertunnel vor dem „Park-Hotel" im Zentrum fast fertig ist. Das Hochhaus für das Haupttelegrafenamt wächst weiter, im Universitätsgelände gehen in aller Ruhe die Examen vor sich, die Basare quellen wie stets von Menschen über ...

  • Syrien errichtet neue Textilwerke

    Mehrproduktion dient Eigenbedarf und Export

    Sechs neue Textilbetriebe entstehen gegenwärtig in den syrischen Bezirken Lathakia, Idlib, Aleppo, Hassake und Deirezzor. Sie werden nach ihrer Fertigstellung pro Jahr 20 Millionen Meter Stoff und 33 600 Tonnen Garn produzieren. Mit der Fertigstellung der neuen staatlichen Unternehmen wird sich die Kapazität der syrischen Textilindustrie auf 75 000 Tonnen Garn und 132 Millionen Meter Stoff erhöhen ...

  • Afghanistans Werktätige bejahen Kurs ihres Staates

    Weitere Normalisierung des Lebens trotz fortgesetzten Terrors der Konterrevolution

    von Rainer A11 h a u s, z. Z. Kabul Bund hundert Arbeiter sitzen an diesem Morgen mit zerfurchten Gesichtern an den Tischen im neuen Speisesaal des Kabuler Betonplattenwerkes. Sie haben Abschlußprüfung nach neun Monaten fleißiger Teilnahme am ALphatoetisierungskurs. Die jungen Lehrerinnen und Lehrer, Mitglieder im Frauen- oder im Jugendverband, blicken mitfühlend auf ihre meist schon bejahrten Schüler ...

Seite 7
  • Auf welche Elf trifft der FC Carl Zeiss Jena?

    Heute in Genf Auslosung des Europapokal-Viertelfinales

    Von Eckhard G a 11 e y Auf wen trifft der FC Carl Zeiss Jena im Viertelfinale des Fußball-Europapokals der Cupsieger? Diese Frage wird heute einige Minuten nach 12 Uhr im Genfer Hotel „Du Rhone" beantwortet werden, wenn Günter Schneider (DDR) in seiner Eigenschaft als Vizepräsident der Organisationskommission für die UEFA-Klubwettbewerbe und Verantwortlicher für den Pokalsieger-Cup die acht Hülsen für die vier Paarungen gezogen hat ...

  • In 90 Minuten sind 40 Schüsse abzugeben

    , Die 17jahnge Heike Schmidt vom SC Dynamo Hoppegarten wurde am Wochenende in Pirna DDR-Meisterin mit dem Luftgewehr (40 Schuß). Sie stellte dabei mit 394 Ringen einen neuen DDR-Rekord auf und verbesserte die alte Bestmarke gleich um vier Zähler. Der Weltrekord in dieser Disziplin, die 1984 in Los Angeles erstmals auf dem olympischen Programm steht, wird von der sowjetischen Schützin Sarinja mit 391 Ringen gehalten ...

  • Viele neue Anlagen für die Asienspiele

    3000 Aktive in 21 Sportarten Von Hilmar König, Delhi Das Maskottchen der IX. Asienspiele 1982 in Delhi, ein tanzendes Elefantenbaby, ist immer häufiger in den Spalten der indischen Zeitungen zu finden. Vor kurzem ist es zusammen mit dem offiziellen Emblem der Asiade — eine stilisierte 270 Jahre alte Sonnenuhr — der Öffentlichkeit vorgestellt worden ...

  • Alikin 20 km-Sieger mit der besseren Laufzeit

    Drei olympische Medaillengewinner von Lake Placid belegten bei den Biathlon-Weltcüp-Wettbewerben in Ruhpolding (BRD) die ersten Plätze über 20 km. Den Sieg holte sich Wladimir Alikin (UdSSR), der Silbermedaillengewinner auf der 10-km-Distanz, vor 10-km-Olympiasieger Frank Ullrich (DDR) und Anatoli Aljabjew, der in Lake Placid über 20 km triumphiert hatte ...

  • Mofimen

    Aul hervorragende 49,64 s verbesserte in Wien Jarmila Kratochvilova (CSSR) ihre eigene Hallenweltbestzeit über 400 m. Im 200-m- Lauf erzielte die Olympiazweite 22,76 s und verbesserte die von ihr gehaltene Weltbestzeit um 43 Hundertstelsekunden. Die DDR-Fußballnationalmannschaft bestreitet das erste Spiel ihrer Argentinien-Tournee am Sonnabend in Buenos Aires ...

  • Schweizer Zweierbob mit schneller Trainingszeit

    Schnelle Zeiten gab es am Donnerstag in Cortina d'Ampezzo (Italien) beim Training für die am Wochenende stattfindende Weltmeisterschaft im Zweierbob. Der von Olympiasieger Erich Schärer gesteuerte Schweizer Bob sorgte mit 1:13,38 min im ersten Lauf für einen neuen Bahnrekord. Im zweiten Durchgang sorgte Horst Schönau (DDR) mit 1:13,86 min für die schnellste Zeit ...

  • Wolfram Heinig schaffte erstmals Meisternorm

    Beim internationalen Leipziger Schachturnier erreichte in der 9. Runde der Leipziger Wolfram Heinig durch einen Sieg über den Berliner Bodo Starck erstmalig die Norm für einen „FIDE-Meister". Dieser Titel wurde erst vor eineinhalb Jahren geschaffen und ist die jüngste Leistungsqualifikation des Weltschachbundes neben den seit 1950 vergebenen Titeln „Großmeister" und „Internationaler Meister" ...

  • 5707240

    Bitte wählen Sie nur die neue Telefonnummer des Stadtbezirks, in dem die Reparatur durchgeführt werden soll. Telefonische Reparaturannahme: Montag bis Freitag von 7.00—17.00 Uhr Sonnabend und Sonntag von 7.00—13.00 Uhr Persönliche Reparaturannahme für den Hauskundendienst: Montag bis Freitag von 7.00—16 ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 Personen in einem gut eingerichteten Bungalow in Mönkebude am Haff, Kreis Ueckermünde. Schlafund Wohnzimmer, Küche und Toilette sind vorhanden. Wir suchen gleichwertige Plätze in einem Bungalow in der Sächsischen Schweiz oder in Thüringen. Zuschriften an: Konsumgenossenschaft Kreis Ueckermünde ...

  • Urlaubsplätze

    für 3 bis 4 Personen in einem Campinganhänger mit Vorbau auf einem Campingplatz in waldreicher Gegend im Bezirk Suhl. Verkaufsstelle und Schwimmbad sind vorhanden. Wir suchen ein gleichwertiges Objekt,, möglichst an der Ostsee oder an einem Binnensee gelegen. Zuschriften an: Post- und Fernmeldeamt, BGL ...

Seite 8
  • Die eigene Kinderzeit auf der Leinwand nacherlebt

    Die Jungen Pioniere vom Helmholtzplatz nach 50 Jahren Von Irina M a 11 k

    Im Vorführraum des Progress- Film-Verleih in der Burgstraße wurden am Donnerstag die Filme „Kinder von Nordost" und „Berlin, Ecke Ostbahnhof" gezeigt. Zuschauer waren 50 Parteiveteranen, die vor Jahrzehnten, als Rote Jungpioniere der Kinderorganisation der KPD angehörten. Die Genossinnen und Genossen spendeten mehrmals Beifall für diese Dokumentarfilme, die ihnen Szenen aus der revolutionären Kinderbewegung und dem Kampf der Arbeiterklasse gegenwärtig machten ...

  • Immer nett und freundlich

    Ilse Strelow, stellvertretende Verkaufsstellenleiterin

    Als wir die Konsum-Verkaufsstelle für Beleuchtungskörper und Elektromaterial in der Johannisthaler Megedestraße aufsuchten, war Ilse Strelow mit ihren Kollegen gerade dabei, die letzten Handgriffe für die am nächsten Tag vorgesehene Wiedereröffnung zu tun. Die umsichtige Frau ist in diesem Spezialgeschäft stellvertretende Leiterin, „Chef" ist ihr Ehemann Karl- Heinz ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 77 Jahren starb unsere Genossin Elisabeth Vesper aus der WPO 409. Sie war seit 1927 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für ihre über 50jätvrige Parteimitgliedschaft mit der Ehrenurkunde des 2K der SED geehrt. Genossin Vesper war Trägerin des Vaterländischen Verdienstordens in Bronze, der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945" und weiterer Auszeichnungen ...

  • Entdeckungen im Kabinett

    Jungen Spartakiadekämpfern, die in diesen Tagen auf dem Eis um Medaillen wetteifern, sei ein Besuch des sporthistorischen Kabinetts im Steinhaus des Friedrich-Ludwig- Jahn-Sportparks zur Motivation besonders empfohlen: Dort sind die Schlittschuhe der ersten Eisschnelllauf-Olympiasiegerin unserer Republik, Helga Haase, zu sehen ...

  • Bekanntmachung

    Auf ©rund der Paragraphen 2 Buchstabe B und 9 des Wehrpflichtgesetzes vom 24. Januar 1962 (Gbl. I Nr. 1, S. 2) erfolgt sterung bestimmten Zeitpunkt und in dem in dieser Aufforderung festgelegten Musterungsstützpunkt zur Musterung vorzustellen. Wehrpflichtige, die bis zum Beginn der Musterung keine persönliche Aufforderung zur Musterung erhalten haben, aber zu dem aufgerufenen Jahrgang gehören, haben sich unverzüglich bei dem für sie zuständigen Wehrkreiskommando zu melden ...

  • ,Militaria 81' am Fernsehturm

    Ausstellung anläßlich des 25. Jahrestages der NVA

    Briefmarken, Münzen und Medaillen sowie kulturhistorische Zinnfiguren zeigt die „Militaria 81", die als Ausstellung des Kulturbunds der DDK zum 25. Jahrestag der Nationalen Volksarmee am heutigen Freitag um 16 Uhr in den Hallen am Berliner Fernsehturm eröffnet wird. Sie ist bis 8. Februar täglich von 10 bis 19 Uhr zu sehen ...

  • Neue Jugendklubs der FDJ werden eröffnet

    Vier neue Jugendklubs der FDJ werden in diesem Jahr das Freizeitangebot für Berliner Jugendliche weiter verbessern. Die wöchentliche Platzkapazität für den Jugendtanz erhöht sich damit auf 49 000. Wie am Donnerstag in einem Pressegespräch der Stadtrat für Kultur, Jürgen Schuchardt, und der Sekretär für Kultur der FDJ-Bezirksleitüng, Norbert Seichert, unterstrichen, ist auch in den bestehenden 188 Klubs der Hauptstadt das Freizeitprogramm breiter und differenzierter geworden ...

  • Tierarztsprechstunden

    Zur Unterstützung der Berliner Kleintierzüchter und Kleintierhalter werden in Ortsteilen Tierarztsprechstunden durchgeführt. An den Sprechstunden, bei denen auch Vertreter des VKSK anwesend sind, werdien Ratschläge für die Haltung von Hühnern, Tau-: ben und Kaninchen gegeben. Die Sprechstunden finden jeweils dienstags von 16 bis 18 Uhr in folgenden Ortsteilen statt: an jedem 1 ...

  • • Führung durch Staatsbibliothek

    In elf Lesesälen der Deutschen Staatsbibliothek, Unter den Linden 8, stehen etwa 127 000 Bücher sowie Zeitschriften mit mehr als 14 500 Titeln zum Studium zur Verfügung. Zum Fundus der Musikabteilung gehören -handschriftliche Einträgungen von Ludwig van Beethoven in einem seiner Konsenvationshefte, sie gehören zu den Kostbarkeiten der» Bibliothek, sowie ein Autograph von Johann Sebastian Bach ...

  • Verkehrsunfälle

    Bei neblig-trübem Wetter setzte am Donnerstag in Berlin vereinzelt Sprühregen ein. Am frühen Morgen kam es zu drei Verkehrsunfällen. Unter ähnlichen Witterungsbedingungem hatten sich am Mittwoch in der Hauptstadt auf den nassen und schmierigen,Fahrbahnen insgesamt 16 Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten ereignet ...

  • • Konzert der Musikschulen

    Zum Start ins All sowie zu verschiedenen Wettbewerben und Spielen lädt der PionierDalast „Ernst Thälmann" am 31. Januar ab 14 Uhr und am 1. Februar ab 10 Uhr ein. Am Sonntag können Pioniere und Mitglieder der FDJ auch Schach spielen,- sich mit künstlerischem Gestalten beschäftigen oder schwimmen sowie an lustigen Quizrunclen über die Entwicklung unserer Hauptstadt teilnehmen ...

  • Wanderplan erschienen

    Der „Berliner Wanderplan" für 1981 vorn Deutschen Verband für Wandern, Bergsteigen und Orientierungslauf (DWBO) der DDR ist in diesen Tagen an allen hauptstädtischen Verkaufsstellen des Postzeitungsvertriebes erhältlich. Er bietet 138 öffentliche Wanderungen und Orientieruingslaufveranstaltungein an ...

  • • Gitarrenklange in der Universität

    Der Gitarrenklub der Humboldt-Universität lädt am Sonnabend um 20 Uhr zum Konzert in den Fritz-Reuter-Saal, Georgen-/ Ecke Universitätsstraße ein. Werner Pauli, Klaus und Rainer Feldmann spielen Werke vqn Bach, Catezou, Grandos, de Fallä, Brouwer und Pauli. Auch eine Uraufführung von Klaus Feldmänn steht auf dem Programm dieser Veranstaltung des Kreiskulturhauses Mitte ...

  • Kunstvoller Schwung an Treppengeländern

    Zu den architektonischen Kostbarkeiten in alten Bauten unserer Stadt gehören bekannte Treppen. Elemente des Jugendstils und böhmischer Barockgotik prägen das Treppenhaus im um 1900 errichteten Berliner Stadtgericht. Kunstvolle Schmiedearbeit schmückt den Aufgang zur Weinstube in der Gaststätte „Zur letzten ...

  • • Weinabend und Kabarettwerkstatt

    Zum Weinabend am Kamin wird am Sonnabend ab 19 Uhr in das Kulturzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, eingeladen. Köpenicker Amateurkabaretts treffen sich am gleichen Tag ab 14 Uhr im Klubhaus „Artur Becker" Hirschgartenstraße.

  • • Wenn Enten Hochzeit machen

    „Entenvögel im Hochzeitskleid" ist das Thema der sonntäglichen Spezialführung im Tierpark am 1. Februar. Treffpunkt für alle Interessenten ist wie immer um 10 Uhr das Bärenschaufenster.

  • in der Zeit vom 16. März 1981 bis 21. April 1981 Musterung für den Wehrdienst.

    Gemustert werden die männlichen Bürger der Deutschen Demokratischen Republik des Geburtsjahrganges 1963

Seite
Erich Honecker empfing Luis Corvalän zu Gesprach Dynamischer unter Führung der Partei Patrioten II Salvadors in vielen Provinzen int Angriff Bischof warnt vor Folgen des Wettrüstens Feuergefechte mit Truppen in Guatemala Jungsozialisten gegen Hochriistungspolitik der BRD Raketenbeschluß muß zurückgezogen werden AbrUstungsschritte von Bonn gefordert FDJ-Funktionäre besuchten die NVA Schnee in Südosteuropa führte zu Verkehrschaos Wien: 23. Runde der Verhandlungen Neue Wohnviertel für das fernöstliche Wladiwostok Dänisches Schiff aus Antarktis-Eis befreit DDR und UdSSR vor der UNO gegen Söldnertum Abschiedsbesuch bei Erich Honecker Überfalle Israels auf Siidlibanon Kur* berichtet Söltfneranschlag Preisanstieg in EG Suarez trat zurück Nablus: Sitzstreik Grenzzwischenfall
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen