23. Jan.

Ausgabe vom 19.01.1971

Seite 1
  • Nikolai Podgorny besuchte Stahlwerker von Heluan

    Kairo (ADN-Korr./ND). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgomy, besuchte am Montagvomüttag das Stahl- und Eisenkombinat Heluan. Er wurde von VAR-Präsident Anwar el Sadat sowie den Vizepräsidenten Hussein el Shafei und Ali Sabri begleitet. Wie überall in der VAR wurde der sowjetische Gast auch hier von den Werktätigen begeistert willkommen geheißen ...

  • Planmäßig produzieren, klug rationalisieren - uns allen zum Nutzen! Gemeinschaftsarbeit brachte Bestwert bei Energieausnutzung

    Neuartige Impuls-Olfeuerungsanlage für keramische Ofen in Großräschen entwickelt / Wettbewerbsdokumente in den zwölf Betrieben der VVB Bau- und Grobkeramik sollen „Rationalisierungsfahrplan" für 200 Arbeitsgemeinschaften abstecken Cottbus/Halle (ND). Eine neuartige Impuls-Ölfeuerungsanlage für keramische Öfen hat eine von Ingenieur Joachim Noack geleitete sozialistische Arbeitsgemeinschaft im Klinker- und Ziegelkombinat Großräschen entwikkelt ...

  • Sekou Toure klagt NATO-Länder an

    Conakry (ADN-Korr.). Guineas Präsident Sekou Toure hat am Montag die NATO-Länder des verbrecherischen Anschlags auf das Volk Guineas angeklagt. Auf einer öffentlichen außerordentlichen Sitzung der Nationalversammlung in Conakry würdigte er zugleich die uneingeschränkte Unterstützung der sozialistischen Staaten für sein Land, die nach dem Überfall „eine bedeutende materielle Hilfe vor allem für die Verteidigung leisteten" ...

  • Westdeutscher Söldner entlarvt

    Außenminister Sudans: Steiner diente Hintermännern in der BRD

    Kbartum (ADN/ND). Die verbrecherischen Aktivitäten des aus der BRD stammenden Söldners Steiner gegen die Demokratische Republik Sudan waren am Montag das Thema einer internationalen Pressekonferenz in Khartum. Steiner war von der Regierung Ugandas an die DRS ausgeliefert worden. In Anwesenheit des Generalsekretärs ...

  • Westberlin-Lösung muß Frieden dienen

    „Prawda": Rechte und Interessen der DDR respektieren Moskau (ADN). In einem Bericht über die BRD weist die ^Moskauer „Prawda" das in bestimmten westlichen Kreisen anzutreffende Gerede zurück, für die Ratifizierung des Vertrages zwischen der UdSSR und der BRD müßten „Bedingungen" geschaffen werden. Die ...

  • DRV-Delegation in Berlin

    Regierungsverhandlungen und' Beratung des Wirtschaftsausschusses Berlin (ADN). Auf Einladung der Regierung der DDR-traf am Montag auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld aus Warschau kommend eine Regierungsdelegation der Demokratischen Republik Vietnam ein. Sie hatte zuvor schon andere sozialistische ...

  • So machen wir s— Wie macht Ihr's?

    Als die Silbitzer Stahlgießer ihr Wettbewerbsprogramm für das Jahr 1971 ausarbeiteten, stellten sie, sich zunächst gewissenhaft die Frage: Welches ist die Hauptaufgabe, die wir als Zulieferer vieler wichtiger Zweige der Wirtschaft in diesem Jahr zu erfüllen haben? Wo liegen demnach die Schwerpunkte unserer Arbeit? Der Maschinenbau, der Kranbau, die Kohleindustrie, die Energiewirtschaft und die Eisenbahn, so sagten sie sich, brauchen nicht schlechthin unseren Stahlguß ...

  • Franco unterdrückt Intellektuelle

    Madrid/Washington (ADN). Die Franco-Justiz drangsaliert systematisch die 300 katalanischen Intellektuellen, die sich im Dezember vergangenen Jahres in einem Manifest mit den zu hohen Zuchthausstrafen verurteilten baskischen Patrioten solidarisch erklärt hatten. Wie die großbürgerliche französische Zeitung „Le Monde" am Montag aus Spanien berichtet, wurde die Mehrzahl der Persönlichkeiten bereits von der Polizei verhört ...

  • Anhaltender Terror in Nordirland

    Belfast (ADN/ND). Die Terrorkampagne gegen nordirische Bürgerrechtskämpfer, die am Wochenende von Polizei und britischer Soldateska eingeleitet worden war, wurde auch am Montag fortgesetzt. In Belfast und Londonderry gingen erneut britische Soldaten mit Tränengas und Hartgummigeschossen gegen protestierende Demonstranten vor ...

  • Kommunisten in elf Reichstagsausschüssen

    Stockholm (ND-Korr.). Die Linkspartei-Kommunisten Schwedens (VPK), die bei den letzten Reichstagswahlen mit 17 Abgeordneten in den neuen Reichstag einzog, ist jetzt auch in elf der 16 Ausschüsse des schwedischen Parlaments vertreten. Das ergaben die Wahlen zu diesen Organen, die dieser Tage abgeschlossen wurden ...

  • Anschlag auf die UNO-Mission der VAR

    New York (ADN). Auf die UNO-Mission der VAR in New York ist am Sonntagabend ein Sprengstoffanschlag verübt worden. Wie ein Sprecher der Mission in New York mitteilte, wurde die Haupteingangstür durch eine Explosion in Brand gesetzt Mitarbeiter konnten den Brand löschen. Der Zwischenfall ereignete sich zu einem Zeitpunkt, zu dem normalerweise der Chef der UNO-Mission der VAR, Botschafter Dr ...

  • 1000000 Rosen für Angela

    Berlin (ADN). Ihre tiefe Verbundenheit mit Angela Davis bekundet in diesen Tagen die Jugend der DDR. Auf Karten mit einer „Rose der Solidarität'* beglückwünschen die jungen Menschen die aufrechte Kommunistin zu ihrem 27. Geburtstag am 26. Januar und versprechen, alles für ihre Freilassung zu tun. So ...

  • Lunochod lur Landestufe von Luna 17 zurückgekehrt

    M*ist*rl*istung der irdischen Mondauto-Besatzung Jetzt 3593 Meter gefahren Moskau (ADN). Ein navifatorisefaes „Meisterstück" vollbrachte in der Nacht zum Montag die Irdische Besatzung des sowjetischen Mondmobils Lunochod 1. Sie steuerte programmgemXB das Mondfahrzeug bis auf zehn Meter wieder an die Landestufe der automatischen Station Luna 17 im Regenmeer heran ...

  • IN DIESER AUSGABE: Begegnung in Ilmenau Das türkische Volk spürt seine Kraft

    Rationalisierung - jeder kann mitmachen Seite 5

    Seite 6 Seite 3

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Heinemann zur „Reichsgründung" von Karl-Eduard v. Sehmtilar

    Bundesprasident Heinemann hat eine Ansprache gehalten. Anlaß: Die .Reichsgründung" - vor hundert Jahren. Heinemann sagte, daß .niemandem nach einer 100-Jahr-Feier zumute sei". Und dem kann man nur zustimmen. Aber warum dann die Gedenkartikel in westdeutschen Zeitungen, Versammlungen und Feiern-in der Bundesrepublik, stundenlange, ja mehrteilige Sendungen in Rundfunk und Ferrjs^JienJL Und-1 w ...

  • Lunochod zur Landestufe von Luna 17 zurückgekehrt

    (Fortsetzung von Seite 1) Die Funkverbindung zu Lunochod 1 hatte am Sonntagabend um 22.30 Uhr MEZ begonnen. Sie dauerte vier Stunden und 15 Minuten. Das Mondauto kreuzte anfangs seine alte Fahrspur und nahm dann auf einer neuen Wegstrecke Kurs auf die Luna 17-Landestufe. Dabei waren einige Krater mit über 20 Meter Durchmesser und einem Neigungswinkel bis zu 15 Grad zu überwinden ...

  • Bevor die Kieszüge wieder rollten...

    „Stellwerk 108 - E 51 i^t der erste Kieszug. In der Schleife drehen und umsetzen." Die Stimme des Dispatchers Hilmar Flach tönt uns entgegen, als wir die vier Stockwerke des Dispatcherturmes im Tagebau Zwenkau erklommen haben. Unten in der Grube taucht aus einer Kurve der Zug auf, rotbraun die Kieslackingen, in den ersten Sonnenstrahlen aufleuchtend, die an diesem Morgen durch grauen Dunst ihren Weg in den weiten Kessel des Tagebaues im Süden von Leipzig nehmen ...

  • Bördebauern beraten neue Wettbewerbsprogramme

    Magdeburg (ND). In 20 der 964 LPG des Bezirkes Magdeburg haben bisher Bäuerinnen und Bauern auf ihren Jahresendversammlungen die Bilanz des Jahres 1970 gezogen und die Ziele für 1971 abgesteckt. In den meisten Genossenschaften, zum Beispiel in Groß Alsleben, Kreis Oschersleben, standen Wettbewerbsprogramme zur Diskussion, die zuvor in den Arbeitskollektiven ßründlich beraten worden waren ...

  • „Nimm einen Stuhl und setz dich1/'

    Beim Verlassen seines afrikanischen Urlaubsdomizil* erheiterte „der braungebrannte Kanzler" Brandt (so UPI) eine ganze Pressekonferenz mit der schlichtkühnen Behauptung, die BRD liefere keine Waffen nach Südafrika und er warte schon längst auf die Beweise dafür. Nun hat man das öfter, daj3 Leute die Sonne nicht ^vertragen ...

  • Gemeinschaftsarbeit brachte Bestwert bei Energieausnutzung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Wettbewerbsdokumente für 1971 beraten. Mit ihnen soll der „Rationalisierungsfahrplan" abgesteckt werden, nach dem die Arbeitsgemeinschaften vorgehen werden. In den Debatten stehen die strikte Einhaltung der Qualitätskennziffern, die rationellste Verwendung der Energie und die Materialökonomie insgesamt im Vordergrund ...

  • Hubschrauber gegen Wassereinbruch in Meuro eingesetzt

    Senttcnbert (ADN). Ein Hubschrauber der INTERPLUG leistete am Montagnachmittag den Bergleuten Sin Tagebau Meuro des Braunkohlenkombinates Senftenberg dringend notwendige Hilfe beim Eindämmen eines schwerwiegenden Wassereinbruchs. 15 Einsätze mußten geflogen werden, um der Havarie Herr zu werden. Mit jedem der An- "flüge wurden in Netzcontainern zwei Tonnen Sandsäcke und Schwerspat transportiert ...

  • „Neuer Weg", Heft 2/1971 erschienen

    Im Leitartikel „Mitgliedervensammlung — inhaltsreich und erzieherisch" wird eine Zwischenbilanz der im „iNeuen Weg" geführten Diskussion gezogen. Außerdem nehmen wiederum Parteiarbeiter zu diesem Thema das Wort. Das Interview mit Willi Schill, Parteisekretär dm VEB Zementwerke Rüdersdorf, hat den sozialistischen Wettbewerb im Jahre 1971 zum Inhalt ...

  • Leipziger Studenten ehrten Patrice Lumumba

    Leipzig (ADN). Dem Gedenken des vor zehn Jahren von reaktionären Kräften ermordeten ersten kongolesischen Ministerpräsidenten Patrice Lumumba war am Montag in Leipzig eine würdige Feierstunde gewidmet. Hunderte in der Messestadt studierende Jugendliche sowie Hochschullehrer der Karl-Marx-Universität hatten sich vor dem Herder-Institut in der Lumumba- Straße versammelt und vor der Büste des großen Vorkämpfers der afrikanisdien Einheit Kränze niedergelegt ...

  • Lehrgang für Journalisten aus Asien und Afrika

    Berlin (ADN). Der 9. Lehrgang an der Schule der Solidarität des Verbandes der Deutschen Journalisten (VDJ) ist am Montag in Berlin eröffnet worden. An ihm nehmen Journalisten aus elf Lindern Afrikas und Asiens, darunter aus Irak, aus Sierra Leone, der Demokratischen Republik Somalia, der Demokratischen Republik Sudan, der Syrischen Arabischen Republik und Tansania teil ...

  • Begegnungen in Havanna

    Zu einer längeren freundschaftlichen Aussprache über Fragen der politischideologischen Arbeit der sozialistischen Presse empfing am Montag in Havanna das Mitglied des Sekretariats des ZK der KP Kubas Dr. Carlos Rafael Rodriguez die Leitung der Delegation des Verbandes der Deutschen Journalisten zum VII ...

  • FDGB-Delegalion besuchte Italien

    Berlin (ADN). Eine von Rolf Berger, Stellvertreter des Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, geleitete Gewerkschaftsdelegation traf nach ihrem Italienbesuch am Montag wieder in Berlin ein. Die Abordnung war einer Einladung der Nationalen Leitung des Allgemeinen Italienischen Gewerkschaf tsbundest(CGIL) gefolgt, hatte in Fabriken von Turin und Genua Begegnungen mit Arbeitern Und Gewerkschaftsfunktionären und führte Gespräche u ...

  • „Stundenplan für das Jahr 2000"

    Berlin (ND). „Stundenplan für das Jahr 2000" heißt ein zweiteiliger Dokumentarbericht, den der Fernsehfunk der DDR heute um 20.30 Uhr und am Mittwoch um 20.50 Uhr im ersten Programm sendet. In dem Bericht, der unter der Gesamüettung von Dr. Heinz Liebeskind, Harry Hornig und Manfred Uschmann entstand, wird geschildert, wie am Beispiel von Schulen in Magdeburg Forderungen des Bildungsvorlaiufs umgesetzt werden ...

  • DRV-Delegation in Berlin

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Verteidigung Generalleutnant' Werner Fleißner, für Außenwirtschaft Dr. Kurt Fenske und für Materialwirtschaft Alfred Binz sowie der Abteilungsleiter im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten Kurt Schneidewind. Von vietnamesischer Seite hatten sich u. a. eingefunden die Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DRV in der DDR, Nguyen Song Tung, und der RSV in der DDR, Nguyen Nhu, weitere Diplomaten sowie In der DDR weilende vietnamesische Studenten und Praktikanten ...

  • Erfahrungsaustausch mit der KPdSU

    Auf Einladung des ZK der KPdSU reiste eine Studiendelegation des ZK der SED am Montag in die Sowjetunion. Die Gruppe, geleitet von Dr. Horst Wambutt. Leiter der Abteilung Grundstoffindustrie des ZK, wird sich mit den Erfahrungen der Parteiarbeit der KPdSU auf dem Gebiet der Errichtung und der Betriebsvorbereitung von Kraftwerken vertraut machen ...

  • Genossen aus der CSSR in Berlin eingetroffen

    Eine Konsultationsgruppe des ZK der KPTsch traf am Montag in Berlin ein. Die Gruppe, die einer Einladung des ZK der SED folgt, wird vom Sektorenleiter in der ökonomischen Abteilung des ZK der KPTsch Marie Jakubcovä geleitet, und wird sich mit den Erfahrungen der Parteiarbeit der SED in Bereichen der Außenwirtschaft vertraut machen ...

  • ZK gratuliert Genossen Erwin Bartz

    Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das? ZK dem Arbeiteweteranen Genossen Erwin ßortzzjirntheutigen 60. Geburtstag. Das ZK würdigt den Jubilar als Aktivisten der ersten Stunde und hebt seine besonderem Leistungen beim Aufbau der ersten Arbeiter-und- Bauern-Armee auf deutschem Boden hervor ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer. Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepudc, Dr. Sander Drobelo, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • GrüBe an Wladystaw Kruczek

    Der Vorsitzende des Bundesvorstandes des FDGB, Herbert Warnke, hat VWadystaw Kruczek anläßlich seiner Wahl zum Vorsitzenden des Zentralrates der polnischen Gewerkschaften (CRZZ) herzlich beglückwünscht.

Seite 3
  • Zulieferindustrie hat den Vorrang

    Die 300 000 Werktätigen des Schwermaschinen- und Anlagenbaus stehen vor umfangreichen und vielfältigen Aufgaben, um den Volkswirtschaftsplan 1971 zu realisieren. Den 14 VVB und Kombinaten des Industriebereiches ist die Aufgabe gestellt, entsprechend den Beschlüssen der 14. Tagung des ZK ihren Anteil an der Vergrößerung des Nationaleinkommens zu leisten ...

  • Rationalisierung - jeder kann mitmachen

    Arbeitsgemeinschaften und Neuererkollektive übernehmen in der Stahlgießerei „Elstertal" Silbitz Aufgaben aui dem Wettbewerbsbeschluß. In diesem Jahr soll durch Neuerervorschläge und -Vereinbarungen eine Selbstkostensenkung von einer Million Mark erwirtschaftet werden. Dafür wollen die Stahlwerker mehr als ein Viertel aller Kollegen zum Mitmachen gewinnen ...

  • Getriebewerker nutzen die besten Erfahrungen

    Wie können wir dem volkswirtschaftlichen Bedarf an hochleistungsfähiger, rationeller 'Antriebstechnik 1971 noch besser gerecht werden? Dieser Frage gingen hervorragende Neuerer, Forscher, Konstrukteure und Technologen der VVB Getriebe und Kupplungen sowie Vertreter von Fach- und Hochschulen am letzten Wochenende* auf einer Tagung in Magdeburg nach ...

  • Strenge Kontrolle über Kooperationsbeziehungen

    Die Betriebe unseres Industriezweiges, der hohe Verantwortung für das Kohle-Energie-Programm und im Export trägt, arbeiten gegenwärtig unter diesen Gesichtspunkten ihre Wettbewerbsprogramme aus. Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr sagen aus, daß der innerzweiglichen Kooperation und den Beziehungen zu den Zulieferbetrieben wesentlich mehr Augenmerk geschenkt werden muß ...

  • Neues Verfahren bei laufender Produktion

    „Seit Jahren gibt es keinen Fleck auf der Visitenkarte der Planerfüllung im Dresdner Arzneimittelwerk." Das konnte Kombinatsdirektor, Genosse Horst Böttger, feststellen, als wir in der Vertrauensleutevollversammlung unseren Wettbewerb beschlossen. Auf dieses Ergebnis sind alle Mitarbeiter des Stammwerkes VEB Arzneimittelwerk Dresden stolz ...

  • Ringfrägerkolben mit langer Lebensdauer

    Quedlinburg. Eine wesentlich höhere ^Haltbarkeit wird ein sogenannter Ringträgerkolben haben, der in den Druckguß- und Kolbenwerken Harzgerode für die Motoren des Lastkraftwagens W 50 und des Traktors ZT 300 entwikkelt wurde. Das neue Erzeugnis termingemäß in die Serienproduktion zu überführen, ist eines der Wettbewerbsvorhaben in diesem wichtigen Zulieferbetrieb ...

  • Junge Neuerer arbeiten an nächsten MMM-Projekten

    Schwedt. Die jungen Neuerer des Stammbetriebes im Petrolchemischen Kombinat Schwedt bereiten sich gegenwärtig auf die Messen der Meister von morgen dieses Jahres vor. So entwikkeln Jugendliche des Forschungslabors ein Gerätesystem für die Erfassung von Analysenmeßwerte mit Hilfe einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage ...

  • Schneller Waggonumlauf in den Bunawerken

    Halle. Innerhalb von 24 Stunden werden von den Werkbahnern des Kombinates VEB Chemische Werke Buna 30 Züge mit insgesamt 35 000 Tonnen Ladung abgefertigt. Besonders stark belastet waren die Rangierer, Stellwerker und Ladekolonnen in den ersten Januartagen, da der Zugang von Importgütern schnell anstieg ...

  • Kontinuierlicher Export nach Liefenyklogramm

    Dresden. Über 100 komplette labortechnische . Anlagen werden 1971 aus dem VEB MLW Anlagenbau Dresden die Reise in die Sowjetunion antreten. Das Werk und seine Abnehmer in der Sowjetunion haben ein Lieferzyklogramm ausgearbeitet, das die Kontinuität in der Produktion und Lieferung über das gesamte Jahr hinweg gewährleistet Zwischen dem Dresdener Betrieb und seinen sowjetischen Partnern haben sich in den vergangenen Jahren festgefügte Kooperationsbeziehungen herausgebildet ...

Seite 4
  • Nach mehr als tausend Jahren...

    holungsort. Aber es ist schön durch und mit seinen Menschen. Und es ist reich geworden, reich durch unsere Republik. Früher kannte man nicht einen einzigen Wölfiser, der den Weg zur Oberschule oder gar zum Hochschulstudium gefunden hätte. Jetzt, im 22. Jahr unserer Republik, hat unsere Schule zahlreiche Hoch- und Fachschulabsolventen, auf die wir voller Stolz blicken ...

  • Im Bewußtsein ihrer Macht

    Mittwoch vergangener Woche, früh 6 Uhr: Die Genossen der Parteigruppe MobildrehkranrEndmontage/Ferti- .. gungsbereich 5 'des Kirow- Werkes Leipzig kommen im AGL-Raum zu einer Partei- • gruppenversammlung zusammen. Nach einer Reihe von Gesprächen in den vorangegangenen Tagen verabschieden sie jetzt die nebenstehende Zusammenfassung gemeinsamer Gedanken zur Auswertung der 14 ...

  • Lesetips: Neutsch, Granin und Heinrich Mann

    Im Kirow-Werk haben wir gute Erfahrungen mit dem Studium grundlegender marxistischleninistischer Werke gemacht. Nahezu 1500 Arbeiterinnen und Arbeiter, Techniker, Ingenieure und Angestellte lasen im letzten Jahr Lenins Schriften — und mit wieviel geistigem Gewinn. Könnten wir nicht auch Romane, Erzählungen, ...

  • Kunst und Klassenstandpunkt

    In unserer Parteigruppe gibt es die verschiedensten Vorlieben und Neigungen. Der eine fühlt sich hingezogen zum Schauspiel, der andere zum Musical, ein dritter zum Krimi. Manche Werke aber kennt jeder von uns. Mit großem Gewinn sahen und diskutierten wir alle „Krupp und Krause / Krause und Krupp''. Dieser Fernsehfilm half iuns, unsere Position im Klassenkampf besser zu verstehen und auszufüllen ...

  • Die Dörfer, wachsen zusammen

    Mit der Kooperation hapert es bei uns noch. Die benachbarten landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften fingen im vergangenen Jahr gerade an zusammenzuarbeiten. Da kam in Gotha jemand auf die Idee, wir sollten ein Kooperationsfest feiern. Zu Recht wurde da erwidert: „Unsere Kooperation ist eigentlich ...

  • Der Reichtum der Kultur— erwirb ihn, , um ihn zu besitzen

    Streitbare Gedanken der Parteigruppe Mobildrehkran-Endmontage/ Fertigungsbereich 5 des Kirow-Werkes Leipzig über kulturelle Lebensregeln der machtausübenden Arbeiterklasse

    Auf der 14. Tagung des ZK sagte Genosse Erich Honecker, daß es notwendig ist, das geistigkulturelle Leben in den Grundorganisationen und Parteikollektiven vielseitig zu gestalten. In unserer Parteigruppe wurde in diesem Zusammenhang die Frage nach kulturellen Lebensregeln der Arbeiterklasse als der herrschenden Klasse in unserem sozialistischen Staat aufgeworfen ...

  • Gegen Angeberei

    Unsere Auffassung von einem kulturvollen Leben steht im Gegensatz zu den Vorstellungen mancher Mitbürger, in deren Kopf sich nur Sessel, Hausbar oder Auto auf kulturvolles Leben reimen. Selbstverständlich sind auch wir Freunde einer schönen Wohnung; aber fremd sind uns Arbeitern spießbürgerliche Abgeschiedenheit von der Gesellschaft, geistige Genügsamkeit und Raffgier, die dem Wunsch nach Angeberei entspringt ...

  • Wünsche an andere 'x

    » ■■ ■■■■ ■ ii ^

    gen, Erwartungen, Wünsche an andere: Allen Schriftstellern, bildenden Künstlern und Komponisten, Regisseuren, Schauspielern, Dirigenten und Musikern wären wir dankbar für nejie Werke und Interpretationen, die in unserem sozialistischen Leben mit allen seinen Freuden und Sorgen Neues entdecken sowie Konflikte lösen helfen ...

  • Sind wir schon das Premierenpublikum?,,

    Voraussetzungen dafür, daß Arbeiterkollektive zu Auftraggebern und Partnern bei der Entstehung neuer Kunstwerke werden. Notwendig aber ist wesentlich mehr. Müssen wir Arbeiter nicht zum entscheidenden Premierenpublikum in unseren Theatern werden? Gegenüber Werner Marr, dem theaterbesessenen Genossen unter uns, haben wir anderen da noch einiges aufzuholen ...

  • Alle machen mit

    Bei uns gelang es dem Dorfklub, alle Schichten der Bevölkerung für das kulturelle Geschehen zu interessieren und zum Mitmachen zu gewinnen. Natürlich haben wir auch Schwierigkeiten. So sind unsere Beziehungen zur Verwaltung der Konsumgaststätten nicht zufriedenstellend, mit dem Landfilm hapert es, und auch die Buchausleihe kann uns nicht befriedigen ...

  • ND stellt die Gedanken der Genossen aus dem Kirow-Werk zur Diskussion:

    Braucht die machtausübende Arbeiterklasse kulturelle Lebensregeln? Was erwarten Sie von neuen Werken des sozialistischen Realismus? Soll ein Arbeiter äfoethes „Faust" kennen? Wie kann man als Arbeiter Partner des Künstlers sein? Was bereitet Ihnen an der Kunst Vergnügen? Welche Erfahrungen mit Kultur- ...

  • Spielleute im Rotfrontkämpferbund '

    Aber weit über 1000 Jahre dauerte es, bis die Einwohner begannen, ihre Geschicke in ihre eigenen Hände zu nehmen. So waren die Wölfiser Arbeiter mit an der Seite der Genossen, die die Kapp-Putschisten in Gotha besiegten. Von 1919 bis 1933 gab es in Wölfis stets nur Kommunisten-als Bürgermeister, und die Väter und Großväter unserer heutigen Musikanten waren die Spielleute im Rotfrontkämpferbund ...

Seite 5
  • Sontow übertraf sich DDR-Springer unplaziert

    Mit seinem Rekordsprung von 115,5 m im zweiten Durchgang des Sprunglaufes um den Pokal des Ministerrates der Grusinischen SSR am Sonntag in Bakuriani übertraf sich Sergej Sontow selbst., Die Schanzenmarkierung ging nur biß 112 m, weil mit dieser Weite der Bakken bereits als ausgesprungen galt. Unter dem Jubel der Zuschauer stand Sergej Sontow diesen Riesensatz, mit dem er Koba Zakadses Rekord um nicht weniger als acht Meter übertraf ...

  • Oberhof vor großem sportlichem Ereignis

    IV. internationale Skispiele mit großartiger Besetzung

    Die Organisatoren der IV. internationalen Skispiele in" Oberhof haben Sorgen: In den vergangenen warmen Tagen schmolz ihnen der Schnee quasi unter den Füßen weg. In einem Telefonat wurden wir jedoch beruhigt: Der Schnee auf der Thürlngenschanze kann, selbst wenn es so warm bleibt, noch mehrere Tage gehalten werden, und auch für die Langlaufpisten besteht keine unmittelbare Gefahr ...

  • Spartakiadenotizen #

    Mit nahezu 700 Teilnehmern fand die Kinder- und Jugendspartakiade des Kreises Eisenach in Ruhla eine niemals zuvor erreichte Resonanz. Allein in den Volkssportwettbewerben gingen rund 450 Mädchen und Jungen aus 27 Schulen in die Langlaufspur. Die Einheimischen unterstrichen nachdrücklich ihre Spitzenposition in den nordischen Skidisziplinen des Bezirkes Erfurt ...

  • Von Horst Schiefelbein

    seit zehn Jahren Skikurse abhält, meint: „Die Zeit war reif für eine solche Urlaubergroßveranstaltung. Vor drei, vier Jahren kam knapp ein Drittel aller Feriengäste zu' mir, heute sind es 60 Prozent. Und eine so große Sache kann man nur aufziehen, wenn davor und danach die Devise gilt: Jedem Ur-, lauber jeden Tag die Möglichkeit zu sportlichem Treiben geben ...

  • Viertelfinale ausgelost

    In Leipzig wurde am Wochenende das Viertelfinale im FDGB- Fußballpokal ausgelost, wobei Dynamo Dresden, der Spitzenreiter der Oberliga, das leichteste Los zog. Die Kreische-Elf empfängt den Bezirksligisten Aktivist Schwarze Pumpe, der im Ächtelfinale überraschend Wismut Aue ausgeschaltet hatte. Die weiteren Paarungen: BFC Dynamo—HFC Chemie, FC Carl Zeiss Jena gegen 1 ...

  • HOCKEY

    Vorrunde zur DDR-Meisterschaft der Jugend: Endstand: 1. Einheit Zentrum Leipzig 9:1, 2. Lok Torgau 7 :3, 3. Rotation Südost Leipzig 6 :4. Diese drei nehmen an der Zwischenrunde teil. Vorrunde Männer-Hallenmeliterschaft: Chemie Leuna, Traktor Osternienburg, Motor Köthen, Einheit Zentrum Leipzig, Rotation SO Leipzig und Lok Ost Leipzig für Zwischenrunde qualifiziert ...

  • Und bei Tauwetter?

    Bevor wir Friedrichroda wieder verließen, schon fast mit etwas Angst, ein einsames Paradebeispiel mitpräparieren zu helfen, notierten wir noch zur Nachahmung für andere: Nachtrodeln auf dem 733 m hohen Körnberg mit Energieeinsparung als Tugend - nur Fackeln und Lampions als Ausleuchtung, dazu musikalische Umrahmung nebst anschließendem Rostbratwurstessen ...

  • Hur» berichtet

    Zu den Eiskunstlauf-Europameisterschaften Anfang Februar in Zürich wird der CSSR-Verband Titelverteidiger Ondrej Nepela, Zdenek Pazdirek, Ludmila Bezakova und Liana Drahova, das Paar Dana Fialova/Josef Tuma und das Tanzpaar Geschwister Skotnicki entsenden. Die Internationalen Tennismeisterschaften der CSSR finden vom 30 ...

  • Begegnung in Ilmenau

    Man könnte glauben, wir hätten diese Reise nur gemacht, um das Gegenstück zum Schicksal von Andrew McDaniel aufzuspüren, jenem amerikanischen Neger, den die Angst vor der Arbeitslosigkeit in die USA-Armee getrieben hatte — ein Maschinenteil einer Druckerpresse zerbrach, er war fristlos entlassen worden, und wenige Monate später war er tot, gefallen bei einem Einsatz in Vietnam ...

  • Waller Ulbricht und Willi Stoph gratulierten

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, hat Horst Hörnlein zum Gewinn der Europameisterschaft in Imst folgendes Glückwunschtelegramm übermittelt: „Lieber Sportfreund Hörnlein! Mit besonderer Freude beglückwünsche ich Sie zu Ihrem großen Erfolg bei den Europameisterschaften im Schlittensport ...

  • KEGELN

    i. Sonderligaturnler Asphalt, Frauen, in Dresden: 1. Aktivist Espenhain 2876; n2, • Motor Dresden- Neustadt 2570, ui-3. Chemie BunaiScnkopau 3551.0 A i. ii EISSCHNELLAUF1 Wettbewerbe in Alma - Ata, Frauen: 1000 m: Ludmilla Titowa 1:29,9, 3000 m: Kapitolina Serjegina (beide UdSSR) 4:52,4 (UdSSR- Rekord) ...

  • BIATHLON

    Nachwuchswettkimpfe in Tambach-Dietharz: Jugend A, 12 km: 1. Thierfelder 1:04:01/2 Strafmln., 2. Rudolf 1:05:22/3:30, 3. Schmidt (alle Zinnwald) 1:07:09/2:30, Jugend B, 8 km:' 1. Gollhardt (Oberhof) 45:06/2:30; Staffeln, Jugend A, 4X5 km: 1. Dresden I 1:37:09, 2. Dresden II 1:38:46, 3. Suhl I 1:41:32, Jugend B, 4 X 5 km: 1 ...

  • SKISPORT

    Internationale Wettbewerbe in Pamporowo: Frauen, 10 km: 1. Anita Lehmann 43:29, 2. Karin Scheidet (beide DDR) 44:33. Alpine WettkSmpfe in Adelboden: Männer, Riesenslalom: 1. Rüssel (Frankreich) 2:23,47, 2. Thöni (Italien) 2:24,95, 3. Duvülard (Frankreich) 2:25,43.

  • TISCHTENNIS

    BRD-Meister wurden in Hannover: Herren: Schöler, Doppel: Jäger/Leins; Damen: Marta Hejmar- Luzova, Doppel: Agnes Simon/ Diane Schöler; Mdxed: Marta HeJ- mar/Karl-Heinz Scholl.

  • EISKUNSTLAUF

    CSSR-Melsterschaften: Herren: 1. Ondrej Nepela, Damen: 1. Ludmilla Bezakova, Paare: 1. Dana Fialova/Tuma, Eistanz: Liane und Martin Skotniekv.

Seite 6
  • Das türkische Volk spürt seine Kraft

    ND-Exklusivinterview mit dem Ersten Sekretär der Kommunistischen Partei der Türkei. Genossen Yakub Demir

    Frage: Gegenwärtig vollzieht sich In der Türkei ein außerordentlicher Aufschwung des Volk*wW«rstand»s gegen den Imperialismus und die 'Innere Reaktion. Wie werten Sie, Genosse Demlr, dies« Entwicklung? Antwort: Die Türkei, das sozialökonomisch rückständigste Land unter den Mitgliedstaaten der NATO, befindet sich in einer äußerst komplizierten ...

  • Tinh Tue schrieb die Geschichte mit

    Kolonialversklavtes Minderheitengebiet wurde Industriezentrum

    Von Gerhard F • I d b a u • r Tinh Tue liegt Im Norden der Demokratischen Republik Vietnam in der Provinz Cao Bang. Seine hohen Bergregionen sind reich an wertvollen Bodenschätzen. Nicht nur Zinn findet man hier, sondern auch Mangan, Gold und Silber, Wolfram, Bauxit, Antimon und Phosphor, reiche Vorkommen an Blei, Zink, Kupfer und Nickel sowie Magneteisenerze und Kohle ...

  • Gleich ob Ingenieurin ...

    Wir sprechen eine Frau um die Vierzig an, Iraida Shukowa, Ingenieurtechnolagin in einer Moskauer Hefefabrik. „Der Gedanke an Angela Davis kann keinen -Menschen mit ehrlichem Gewissen ruhig lassen", sagt de. „Das System, das die mutige Patriotin vor Gericht zerrt, spricht sich selbst das Urteil. Ich würde unbedingt mehr tun, als nur meine Stimme zu erheben, wenn das möglich wäre ...

  • Fakten über die Türkei

    Fläche und Bevölkerung: Die Türkei ist 750 000 km2 groß, ihre Bevölkerung beträgt 35 Millionen. USA und NATO verfügen über 101 Stützpunkte. Bildungsttand: Im Durchschnitt sind 60 Prozent der Bevölkerung Analphabeten, auf dem Lande sogar bis zu 90 Prozent. Wirtschaft: Die Industrie ist "noch unentwickelt und auf Großstädte wie Istanbul, Ankara und Adana konzentriert ...

  • Die Unredlichkeit

    des Westberliner Senats

    über die Westberliner »Schaubühne am Halleschen Ufer" hatte der Senat von Westberlin nach einem Verfahren eine schwere Sanktion verhängt. Auf Initiative der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus sperrten der Senat und die SPD-Mehrheil Im Parlament zusammen mit der CDU dem Theater bereits zugesagte Mittel In Höhe von einer Million DM ...

  • „Angela, du hast Millionen Verteidiger"

    Die Moskauer mit der amerikanischen Kommunistin solidarisch

    Von un$«r»m Korrespondenten G«rd Prokot über Moskau bricht der Abend herein. Vom Belorussischen Bahnhof her fegt ein eisiger Wind die Gorkistraße entlang. Es ist Arbeits- und Büroschluß an einem gewöhnlichen Wochentag, und die belebteste Straße der Hauptstadt ist um diese Stunde noch dichter bevölkert ...

Seite 7
  • „Rüde Prdvo": Bonn bricht seine Zusagen

    KPTsch-Zentralorgan kritisiert Politik der BRD-Regierung

    Prar (ADN-Korr.). Unter der Überschrift „Die Bedeutung der Normalisierung der Beziehungen zwischen der BRD und der DDR für die europäische Sicherheit" befaßt sich „Rüde Prävo" am' Montag mit der Haltung der Bonner Regierung zu den aktuellen Fragen der europäischen Sicherheit, besonders zur Aufnahme völkerrechtlicher Beziehungen mit der DDR ...

  • Kurz berichtet

    Fischereiwirtschaft gesteuert

    Moskau. Die Fischereiwirtschaft der Sowjetunion soll in Zukunft automatisch gesteuert werden. Mit Hilfe von elektronischen Datenverarbeitungsmaschinen sollen die zu erwartenden Fischfänge berechnet und die Schiffe unter Berücksichtigung der jeweiligen Fangbedingungen in den Hochseerevieren operativ eingesetzt werden ...

  • Kuweit bereitet Wahlen für das dritte Parlament vor

    Kuweit (ADN-Korr./ND). Zum dritten Male in seiner Geschichte werden im arabischen Fürstentum Kuweit Parlamentswahlen vorbereitet. Sie finden am 23. Januar statt, wenige Monate vor dem 10. Jahrestag der' Erringung der staatlichen Unabhängigkeit. Für die SO Abgeordnetensitze kandidieren rund 200 Bewerber ...

  • Indien warnt Washington und London

    Außenminister Singh verurteilt Pläne für Militärbasis Diego Garcia

    Singapur (ADN-Korr./ND). Der Außenminister Indiens, Swarari Singh, hat erneut bekräftigt, daß sein Land die Errichtung imperialistischer Militärstützpunkte im Indischen Ozean konsequent ablehnt. Auf einer Pressekonferenz in Singapur, wo gegenwärtig die Konferenz der Staats- und Regierungschefs der Commonwealthländer stattfindet, wies Swaran Singh am Montag gleichzeitig westliche Verleumdungen' über sowjetische Stützpunkte im Indischen Ozean entschieden zurück ...

  • Pilgerfahrt in den Sachsenwald

    Auf dem Feudalsitz der Fürsten von Bismarck im Sachsenwald bei Hamburg fand am Montag eine umfangreiche Gratülationscour aus Anlaß des 100. Jahrestages der „Reichsgründung" durch Otto v. Bismarck, den Großvater des heutigen Schloßherrn, Matt, berichtet dos Berliner Pressebüro (bpb). Am Vortage war bereits eine Abordnung der von NPD-Chef von Thadden gesteuerten „Aktion 2000" offiziell vom Hause v ...

  • Stadt mit Zukunft

    Bereits heute werden 40 Prozent aller Dörfer des Gouvernorots mit Strom ver-: sorgt, die Elektrifizierung schreitet schneller voran als in anderen Teilen Ägyptens. Eine Zuckerfabrik liefert. 30 Prozent der Landesproduktion und das „Kima"- Düngemittelwerk noch seiner Vollendung mehr als 50 Prozent. Mehrere kleine Fabriken 'haben in den vergangenen zehn Jahren die Arbeit aufgenommen ...

  • Steiner verkörpert Konterrevolution

    Sudan entlarvt Verbrechen des westdeutschen Söldners

    K hart um (ADN/ND). Der westdeutsche Söldner Steiner, der am Montag auf einer internationalen Pressekonferenz in Khartum vorreführt wurde, wird entsprechend den sudanesischen Gesetzen seiner gerechten Straf e entgegengehen. Das erklärte der Außenminister der Demokratischen Republik Sudan, Faruk Abu Eissa ...

  • Höllische Erfahrungen bei MAN

    „Wir wurden in der BRD wie das Vieh zusammengetrieben und mit Naziaufsehermethoden zur Arbeit getrieben." — So schildern schottische Arbeiter ihre Arbeits- und Lebensbedingungen in einem Werk des Augsburger MAN- Konzerns. Die Londoner Zeitung „Sunday Telegraph" gab den anklagenden Berichten der Schotten, die nach einem kurzen Aufenthalt in der BRD empört wieder in ihre Heimat zurückkehrten, breiten Raum ...

  • Ruf an OPEC-Länder: Front gegen Monopole festigen

    Algier.,/ Teheran (ADN/ND). Algerien und Libyen haben die Mitgliedländer der Organisation der Erdölexportierenden Staaten (OPEC) aufgerufen, die Front gegen die internationalen Erdölmonopole zu festigen und auszubauen. Die Industriemdnister beider Länder, Abdesselam und Djalloud, bekräftigten in einem Kommunique zum Abschluß von Gesprächen die Forderung nach einer gerechteren Verteilung der Einkünfte, die mit dem Erdöl erzielt werden ...

  • Arbeiter besetzten USA- PropagandazentruminLaPaz

    Schwere Abfuhr für amerikanische Imperialisten in Bolivien

    L a P a z (ND/ADN). Erst jetzt wurde bekannt, daß Arbeiter und Studenten während des jüngsten reaktionären Umsturzversuches die Gebäude des bolivianisch-amerikanischen Zentrums und des Informationsdienstes der USA (USIA) besetzt hatten. Das meldet die kubanische Nachrichtenagentur Prensa Latina. Die ...

  • Wissenschaftler der UdSSR und der cSSR vereinbarten noch engere Zusammenarbeit

    Moskau (ADN). Eine noch engere wissenschaftliche Zusammenarbeit im Zeitraum 1971—1972 sowie für die kommenden fünf Jahre haben die Sowjetunion und die CSSR vereinbart. Entsprechende Protokolle wurden von den Akademiepräsidenten beider Länder, Mstislaw Keldysch und Jaroslav Kozesnik, in Moskau unterzeichnet ...

  • ZK-Plenum in Brazzaville beendet

    Brazzaville (ADN). Die Plenartagung des Zentralkomitees der kongolesischen Partei der Arbeit hat ihre Arbeiten beendet. Das Plenum definierte die „gegenwärtige Etappe der kongolesischen Revolution" als eine „Etappe der nationalen, de/nokratischen und Volksrevolution". Das ZK bekräftigte die Unveränderlichkeit der Positionen der Partei in Fragen des Kampfes gegen Imperialismus, für Frieden, nationale Unahängigkeit, Demokratie und Sozialismus ...

  • „Sa Rubeshom" zum Wesen des Zionismus in den USA

    Moskau (ADN-Korr.). „Antisowjetismus und brennender Haß gegen den Sozialismus — das ist das Wesen und der Sinn des Zionismus. Gerade diese Eigenschaften machen ihn für die imperialistischen Kreise der USA besonders wertvoll." Dies stellt die sowjetische außenpolitische Wochenschrift „Sa Rubeshom" in ihrer jüngsten Ausgabe fest ...

  • Mitarbeit der DDR an UNO-Konferenz gefordert

    Wien (ADNJCorr.). Die gleichberechtigte Mitarbeit von DDR-Fachleuten an der gegenwärtig in Wien tagenden UNO-Konferenz über Suchtgifte ist von mehreren Teilnehmerstaaten gefordert worden. Die Delegationen Bulgariens, Ungarns, Polens, Belorußlands, der Ukraine und der Sowjetunion begründeten ihre Forderung u ...

  • Was sonst noch passierte

    In einigen Zeitungen von Sao Paulo (Brasilien) erschien gleichzeitig das folgende Inserat: .Habe im Kaufhaus ... Korb mit Giftschlangen stehengelassen. Finder wird gebeten, ihn bei der Geschäftsleitung abzugeben. Emilio Jäula." Sofort wurden die Kunden rarer. Als ermittelt wurde, daß Emilio von der Konkurrenz bestellt worden war, hatte das Kaufhaus bereits pleite gemacht ...

  • Schröder bei Außenminister Andre] Gromyko

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des BRD- Bundestages und stellvertretende Vorsitzende der CDU, Gerhard Schröder, ist am Montag mit dem Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gromyko, zusammengetroffen, meldet TASS. Schröder weilt seit 12. Januar auf Einladung der Parlamentarischen Gruppe der UdSSR in der Sowjetunion ...

  • BRD-Gedenkmünie mit widerrechtlichem Anspruch

    Bonn (ADN-Korr.). Die widerrechtlichen Ansprüche der ,BRD auf die selbständige politische Einheit Westberlin sollen mit einer „Gedenkmünze" unterstrichen werden. Nach einem Beschluß der Bundesregierung wird die Gedenkmünze das Gebäude des Reichstages in Westberlin und den Bundesadler als Hoheitszeichen der BRD tragen ...

  • MVR unterzeichnete

    Moskau (ADN). Der Botschafter der Mongolischen Volksrepublik in der UdSSR unterzeichnete am Montag in Moskau Im Auftrage seiner Regierung die Konvention gegen Flugzeugentführungen. Das Dokument war am 16. Dezember in Den Haag angenommen-worden. Bisher haben es damit 50 Staaten, darunter auch die DDR ...

  • Chinesischer Botschafter bei Alexej Kossygin

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, hat am Montag im Kreml den Botschafter der Volksrepublik China, Liu Hsin Tschuan, empfangen, -meldeit TASS. Zwischen ihnen fand «dne Unterredung statt.

Seite 8
  • Bewährte Gemeinschaft am,Jor zum Erzgebirge"

    An der südwestlichen Peripherie der Bezirksstadt Karl-Marx- Stadt liegt die 2700 Einwohner zählende Gemeinde Klaffenbach. Mit ihren Industriebetrieben und zwei LPG, mit den schmucken Häusern entlang der Zufahrtsstraßen ins Gebirge unterscheidet sich der Ort kaum von den •Nachbargemeinden. Jedoch ist der Name Klaffenbach gegenwärtig Im Kreis Karl-Marx-Stadt in Beratungen der Ausschüsse der Nationalen Front, Ratssitzungen und Einwohnerversammlungen ,in vieler Bürger Munde ...

  • Jahreshauptversammlungen der DSF

    Als erster von insgesamt neun DSF-Bereichen im Berliner Transformatorenwerk führte die Abteilung - Werksicherheit am Freitag ihre DSF-Jahreshauptversammlung durch, um Bilanz über die geleistete Arbeit zu ziehen und die künftigen Aufgaben festzulegen. Als Gäste nahmen an der Veranstaltung im TRO- Klubhaus auch Sowjetsoldaten der Pateneinheit aus Strausberg teil ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwickluni: Das osteuropäische Hoch bleibt tagsüber noch wetterbesümmend. Die Ausläufer atlantischer Tiefdruckgebiete greifen jedoch bereits auf Mitteleuropa über. Sie werden nachts auch das Gebiet der DDR erreichen. Am Dienstag wird es nach teilweise nur zögernder Nebelauflösung wolkig, gebietsweise auch heiter sein ...

  • ZWISCHEN KAP ARKONA UM» PICHTELBERG

    Dia-Tonvortrag über Wirken des DFD Halle. Einen Dia-Tonvortrag über die demokratische Frauenorganisation im Bezirk Halle schuf der DFÜ-Bezirksvorstand, unterstützt von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen aus Betrieben und Wohngebieten. Er vermittelt einen lebendigen Eindruck von der Vielfalt der Arbeitsgebiete des DFD im allgemeinen sowie seiner speziellen Aufgaben im Chemiebezirk Halle ...

  • Funk und Fernsehen heule

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung; 12.15 Blasmusik; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Treffpunkt Operette; 21.05 Junge Leute in Studio 4. Radio DDR II: 15.25 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 16.30 Der Radio-DDR-Kinderchor singt; 19.00 Studio 70; 19.30 Konzertsaal im Funk; 22.00 Stunde der Politik ...

  • Kost aus der Schiffsapofheke

    Kolibris werden gern als fliegende Edelsteine^bezeichnet Viele Hauptstädter und Besucher aus den anderen Bezirken unserer Re. publik erleben ihre ganze Schönheit im Alfred-Brehm-Haus im Tierpark Berlin. In diesen Tagen gelangte nun einer dieser kleinen Vögel auf recht seltsame Weise nach Friedrichsfelde: ...

  • Wintersportwetterbericht

    Befriedigende Sportmöglichkeiten sind im Thüringer Wald nur stellenweise, im Erzgebirge in Höhenlagen oberhalb 800 m gegeben. Neuschneefälle, die zu einer wesentlichen Verbesserung der Sportmöglichkeiten beitragen, werden noch nicht erwartet. Hasselfelde 10 cm, verharscht, Ski möglich; Friedrichsbrunn 8 cm, verharscht, Ski stellenweise möglich; Brotterode 16 cm, körnig, Ski möglich; Tambach-Dietharz 10 cm, verharscht, Ski möglich; Oberhof 21 cm, verharscht, Ski gut; Neuhaus a ...

  • Von den Bühnen der DDR

    BAUTZEN, Kammerbühne: Tom und seine Söhne; COTTBUS: Die verkaufte Braut; DESSAU: Bretter, die die Welt bedeuten; DRESDEN, Kleines Haus: Herbstgarten; Staatsoperette: Jen* und Andy; ERFURT, Großes Haus: Hoffmanns Erzählungen; Kleines Haus: Die gestohlenen Zwiebeln (Nrn.); Kleine Bühne: Curiositäten Brettl Nr ...

  • Zum 90. Male heute

    Professorenkollegium

    Das Professorenkollegium tagt am heutigen Dienstag zum 90. Male unter Leitung von Hans Jaeobus, 19.50 Uhr, im Berliner Rundfunk. Es werden teilnehmen die Professoren O. Reinhold (Ökonomie), H. Riedel (Ökonomie), H. Stedninger (Philosophie), E.-A. Lauter (Physik), S. Doernberg (Geschichte), K. H. Günther (Pädagogik), K ...

  • HAUPTSTADT BERLIN im HAUPTSTADT BERLIN lllm HAUPTSTADT BERLIN „Die Opernstunde" für Vierzehnjährige

    Wertvoller Beitrag der Komischen Oper zur musischen Erziehung

Seite
Nikolai Podgorny besuchte Stahlwerker von Heluan Planmäßig produzieren, klug rationalisieren - uns allen zum Nutzen! Gemeinschaftsarbeit brachte Bestwert bei Energieausnutzung Sekou Toure klagt NATO-Länder an Westdeutscher Söldner entlarvt Westberlin-Lösung muß Frieden dienen DRV-Delegation in Berlin So machen wir s— Wie macht Ihr's? Franco unterdrückt Intellektuelle Anhaltender Terror in Nordirland Kommunisten in elf Reichstagsausschüssen Anschlag auf die UNO-Mission der VAR 1000000 Rosen für Angela Lunochod lur Landestufe von Luna 17 zurückgekehrt IN DIESER AUSGABE: Begegnung in Ilmenau Das türkische Volk spürt seine Kraft
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen