15. Nov.

Ausgabe vom 12.07.1988

Seite 1
  • UdSSR-Vorschläge zur Verminderung der militärischen Konfrontation

    Warschau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, und der Erste Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzende des Staatsrates der Volksrepublik Polen, Wojciech Jaruzelski, äußerten sich am Montag auf einer Festsitzung des polnischen Sejm zu Fragen der Außenpolitik, der bilateralen Beziehungen und des weiteren Aufbaus des Sozialismus in beiden Ländern ...

  • Zweite Ausbaustufe einer Großkläranlage wird erprobt

    Weitere Entlastung der Pleiße von Schadstoffen

    Leipzig (ND-Korr.). Im VEB Braunkohleveredlung Espenhain, Kreis Borna, ging jetzt die zweite Ausbaustufe einer Großkläranlage in Probebetrieb. Sie soll ab Oktober im Dauerbetrieb laufen. „Mit dieser Ausbaustufe tragen wir wesentlich zur weiteren Entlastung der Pleiße von Schadstoffen bei", erklärte Dr ...

  • UNO-Resolution zu Namibia bedingungslos durchsetzen

    Mehrheit der Staaten drängt auf eine politische Lösung

    Luanda (ADN). Nur die bedingungslose Durchsetzung der Resolution 435 des UNO-Sicherheitsrates werde zu einem freien und unabhängigen Namibia führen. Das erklärte der Generalsekretär der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) von Namibia, Andimba Toivo ya Toivo, am Montag in Luanda zur Eröffnung eines mehrtägigen Seminars der Befreiungsorganisation zur Weiterbildung ihrer im Ausland tätigen Repräsentanten ...

  • Freundschaftlich verbunden mit dem Volk von Säo Tome* und Prmcipe

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Befreiungsbewegung von Säo Tome und Prfncipe (MLSTP) und Präsidenten der Demokratischen Republik Säo Tome und Prfncipe, Dr. Manuel Pinto da Costa, das folgende Glückwunschtelegramm: ...

  • Studenten aus 61 Ländern absolvierten Herder-Institut

    Junge Ausländer auf Ausbildung in der DDR vorbereitet

    Leipzig (ND/ADN). Mit Erfolg beendeten am Montag rund 500 Jugendliche aus 61 Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und Europas ihr einjähriges Vorstudium am Herder-Institut der Karl-Marx-Universität Leipzig. Jeder zehnte erhielt das Prädikat „Mit Auszeichnung" oder „Sehr gut" zuerkannt. Nachdem sich die jungen Leute in Leipzig Grundkenntnisse der deutschen Sprache angeeignet haben, nehmen sie im Herbst dieses Jahres ein Studium an einer Hoch- oder Fachschule der DDR auf ...

  • Rettungstrupps bargen „Piper Alpha##-Opfer

    Bohrlöcher noch offen / Ölteppich treibt auf der Nordsee

    London (ADN/ND). Rettungs- •mannschaften bargen in der Nacht zum Montag auf der ölbohrinsel „Piper Alpha" weitere drei Leichen. Nach bisherigen Erkenntnissen sind damit bei dem Unglück 20 Menschen ums Leben gekommen und 64 verletzt worden. 146 Arbeiter gelten nach wie vor als vermißt. Drohende Gewitter und starker Wind hinderten in den letzten Tagen ein USA-Spezialistenteam daran, die Bohrlöcher der Plattform mit Zement zu verschließen und so den weiteren Austritt von Erdöl und Gas zu stoppen ...

  • Carmen Quintana wird in ihre Heimat Chile zurückkehren

    Opfer Pinochets setzt Kampf gegen die Diktatur fort

    Ottawa (ADN/ND). Die Chilenin Carmen Gloria Qwinitana, die vor zwei Jahren in Santiago bei einer Demonstration gegen die chilenische Militärdiktatur gemeinsam mit ihrem Freund Rodrigo Rojas von Pinochet-Soldaten mit Benzin Übergossen (und angezündet worden war, wird in Kürze aus Kanada in ihre Heimat • zurückkehren ...

  • Premier Indiens befürwortet Beseitigung aller Kernwaffen

    Rajiv Gandhi betont Rolle der Nichtpaktgebundenen

    Delhi (ADN). Für weitere Abrüstungsschritte bis hin zur vollständigen Beseitigung der nuklearen Waffenarsenale hat sich Indiens Premierminister Rajiv Gandhi ausgesprochen. In einem Presseinterview würdigte er die Unterzeichnung des Vertrages über Mittelstreckenraketen durch die UdSSR und die USA als einen positiven Schritt in diese Richtung ...

  • Besatzer mordeten drei 17 jährige Palästinenser

    Demonstrationen gegen Terror

    Nablus (ADN). Israelische Truppen in den besetzten arabischen Gebieten haben am Montag drei Siebzehnjährige ermordet. Bei der Niederschlagung einer Protestdemonstration gegen die Okkupation im Gaza-Streifen wurde ein Jugendlicher von mehreren israelischen Kugeln in Kopf und Brust getroffen, so daß er kurze Zeit später verstarb ...

  • UberraschendeDatenvom Halleyschen Kometen

    München (ND). Astronomen der Europäischen Südsternwarte gelang es, zwei Jahre nach der internationalen Halley-Mission den Kometen in 1250 Millionen Kilometer Entfernung von der Sonne aufzuspüren. Sie benutzten dazu, wie die Zentrale in München mitteilte, ein 1,5-Meter-Teleskop und konnten Halley mit einer hochauflösenden Kamera in einer Belichtungszeit von zwölf Stunden fotografieren ...

  • Sprengung verursachte das Unglück von Borken

    Kassel (ADN/ND). Das schwere Grubenunglück im hessischen Borken am 1. Juni ist ersten Ermittlungen zufolge von einer normalen Sprengung unter Tage verursacht worden, gab die Kasseler Staatsanwaltschaft am Montag bekannt. Dadurch sei die Kohlenstaubexplosion ausgelöst worden, die weite Teile des Braunkohlebergwerks zerstörte ...

  • Patrioten in El Salvador errangen Kampf erfolge

    Elitetruppen der Regierung in die Flucht geschlagen

    San Salvador (ADN). Einheiten der Nationalen Befreiungsfront Farabundo Marti (FMLN) El Salvadors haben in den zurückhegenden Tagen bei Kampfhandlungen in verschiedenen Landesteilen mehr als 50 Soldaten und Offiziere der Regieriungstruppen kampfunfähig gemacht. Wie der FMDN-Sender „Radio Venceremos" mitteilte, wurden der Duarte-Armee die stärksten Verluste bei Gefechten in den Provinzen San Miguel iund San Vincente zugefügt ...

  • Hitzewelle forderte in Südchina 83 Todesopfer

    Peking (ADN). 83 Menschen, vor allem ältere, sind in Nanjing an den Folgen der Hitze gestorben, die seit zehn Tagen mit fast 40 Grad über dem Süden der Volksrepublik China lastet. 1500 Personen mußten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Viele Einwohner der Stadt suchen in klimatisierten Kinos und Warenhäusern Zuflucht ...

  • Konsultationen von Warschauer Vertrag und NATO

    Wien (ADN). Ein weiteres Treffen im Rahmen der Konsultationen von Vertretern der Mitgliedsländer des Warschauer Vertrages und der NATO fand am Montag in Wien statt. Es diente der Ausarbeitung des Mandats der künftigen Verhandlungen über die Reduzierung der Streitkräfte und konventionellen Rüstungen in Europa vom Atlantik bis zum Ural ...

  • Kurm berichtei

    Entführung in Paraguay

    Asunciön. Der Führer der oppositionellen Authentischen Radikalliberalen Partei Paraguays, Domingo Laino, ist von Geheimpolizisten des Stroessner-Regimes an einen unbekannten Ort verschleppt worden. Seit seiner Rückkehr aus dem Exil vor vier Jahren wurde er bereits das 14. Mal seiner Freiheit beraubt ...

  • Waltreffen vor Boston

    Washington. Das seit Jahren größte Waltreffen ist derzeit auf der Stellhagenbank, 50 Kilometer vor Boston an der Atlantikküste der USA, zu beobachten. Die Zahl der dort versammelten großen Meeressäuger wird mit etwa 100 Buckelwalen angegeben.

  • Explosion auf Schiff

    Kiel. Bei einer schweren Explosion auf einem niederländischen Küstenmotorschiff in einer Schleuse des Nord-Ostsee-Kanals bei Brunsbüttel in Schleswig- Holstein (BRD) kam am Montag ein Mann ums Leben. Weitere 15 Personen erlitten Verletzungen.

Seite 2
  • Meinungsaustausch zu Fragen der Beziehungen beim Umweltschutz

    Gespräch Hans Reichelts mit BRD-Minister Klaus Töpfer / Berliner Klärwerk besucht

    Berlin (ADN). Einen Informations- und Erfahrungsaustausch führten am Montag in Berlin der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Dr. Hans Reichelt, und der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit der BRD, Prof ...

  • Hitht länger der , Vorgarten1

    Vor einer von Nikaragua ausgehenden »totalitären Bedrohung" glaubte US-Außenminister George Shultz jüngst auf einer Mittelamerika-Reise warnen zu müssen. Den »gefährdeten" Regierungen von Guatemala, El Salvador, Honduras und Kostarika versicherte er ungebeten, die USA würden »die kommunistische Aggression in Mittelamerika nicht dulden", verletze eine solche doch die »Sicherheitsinteressen" der Vereinigten Staaten ...

  • Um leben und Freiheit der Sechs von Sharpeville

    i Ober den Sechs von Sharpeville schwebt seit Wochen die Schlinge des Galgens. In ihr sollen die unschuldig verurteilten südafrikanischen Patrioten zu Tode kommen. Noch genau sieben Tage sind es bis zum anberaumten Hinrichtungstermin am 19. Juli. Wie, so fragen sich voller Anteilnahme Menschen in aller ...

  • Zentren geistigen Lebens

    Unlängst konnte der Kulturbund im Herzen des alten Arnstadt seinen jüngsten Klub der Intelligenz eröffnen. Damit gibt es nunmehr in allen Kreisen des Bezirkes Erfurt für kulturell interessierte Bürger derartige Stätten der Begegnung und Kommunikation, des Kunstgesprächs, der Geselligkeit und Unterhaltung ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Hans Lübeck Die herzlichsten Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Hans Lübeck in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Mehr als sechs Jahrzehnte setzt Du Dich unermüdlich für die revolutionären Ziele der Arbeiterbewegung ein. Als Mitglied des Zentralkomitees des Kommunistischen Jugendverbandes Deutschlands und von 1932 bis 1933 als Reichspionierleiter, wirktest Du mit ganzer Kraft gegen den aufkommenden Faschismus ...

  • Christliche Demokraten für weitere Abrüstungsschritte

    Gerald Götting zum Vorschlag von SED und SPD

    Berlin (ADN). Den Vorschlag der SED und der SPD, eine Zone des Vertrauens und der Sicherheit in Zentraleuropa zu schaffen, hat der Vorsitzende der CDU, Gerald Göttlng, begrüßt. In einer Erklärung unterstreicht er, daß die Realitäten des Atomzeitalters neues Denken und verantwortbares Handeln erfordern ...

  • Verurteilt wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit

    Lebenslänglich für ehemaligen faschistischen Polizisten

    Halle (ADN). Der 1. Strafsenat des Bezirksgerichtes Halle verurteilte am Montag den ehemaligen stellvertretenden Zugführer des Nachrichtenzuges des faschistischen Polizeibataillons 304 Manfred Pöhlig wegen seiner Teilnahme an Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslänglicher Freiheitsstrafe ...

  • Publikation mit Studien zum Widerstandskampf

    Potsdam (ND-Korr.). Unter dem Titel „Helle Sterne in dunkler Nacht" werden anläßlich des 70. Jahrestages der KPD Studien zum antifaschistischen Widerstandskampf im ehemaligen Regierungsbezirk Potsdam 1933-1945 erscheinen. Herausgeber des Bandes ist das Bezirkskomitee Potsdam der Antifaschistischen Widerstandskämpfer, dessen Mitglieder auch maßgeblich an der Erforschung der Geschichte beteiligt waren ...

  • Wahlkreisgespräche in Riesa und Meißen

    Kiesa/Meißen (ADN). Die Kollektive im VEB Robotron-Elek- Uronik Riesa und im Kabelwerk Meißen wollen als wichtige Zulieferer der Volkswirtschaft einen weiteren Leistungszuwachs bei der Produktion bestückter Leiterplatten sowie von Mittelspannungskabeln und Armaturen sichern. Wie sie für dieses Ziel rationalisieren, berichteten Werktätige am Montag Felix Meier, Minister für Elektrotechnik und Elektronik, der als Volkskammerabgeordneter Gespräche in seinem Wahlkreis führte ...

  • DDR-Schulschiff in Gdynia

    Begegnung mit polnischen Waffenbrüdern

    Gdynia (ADN). Das Schulschiff der Volksmarine „Wilhelm Pieck" und der Hochseeversorger „Kühlung" haben am Montagmorgen im Hafen von Gdynia festgemacht. Die Hafen- und Werftstadt der Volksrepublik Polen ist die letzte Station der „Großen Fahrt 1988", auf der die Kursanten der Offiziershochschule „Karl Liebknecht" der Volksmarine im Rahmen ihrer vierjährigen Diplomausbildung ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse unter Bordbedingungen festigen ...

  • Mathe-Olympioniken der DDR nach Australien

    Berlin (ND). Die Teilnehmer der DDR an der 29. Internationalen Mathematikolympiade in Australien wurden am Montag in Berlin verabschiedet. Bei den Wettbewerben am 15. und 16. Juli vertreten unsere Republik Martin Welk von der Ernst- Abbe-Oberschule Eisenach, Dirk Liebscher von der Spezialschule „Georg ...

  • Herzliche Glückwünsche für Wilhelmine Schirmer-Pröscher

    Gratulationscour zum 99. Geburtstag der Alterspräsidentin der Volkskammer der DDR

    Berlin (ADN). Herzliche Glückwünsche galten der Alterspräsidentin der Volkskammer der DDR, Wilhelmine Schirmer-Pröscher, am Montag in Berlin zu ihrem 99. Geburtstag. Mit großer Freude nahm die Jubilarin ein Glückwunschschreiben des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, entgegen ...

  • Abordnung aus RSFSR bei DDR-Gesundheitsminister

    Berlin (ADN). Der Minister für Gesundheitswesen, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, empfing am Montag eine Delegation des Ministeriums für Sozialfürsorge der RSFSR unter Leitung des 1. Stellvertreters des Ministers, Wladimir Babkin. Er informierte die Gäste über Aufgaben und Ergebnisse der Arbeit des Gesundheitsund Sozialwesens in Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Unfall auf der Autobahn Marienborn-Berlin

    Mafdeburg (ADN). Auf der Autobahn Marienborn-Berlin, nahe der Ortschaft Hakenstedt, Kreis Haldensieben, geriet am Montag ein PKW aus der BRD aus noch nicht geklärter Ursache . über den Mittelstreifen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem PKW aus Berlin (West) zusammen. Dabei erlitten eine Person lebensgefährliche und fünf weitere leichte Verletzungen ...

  • Durch Kurzschluß Zugverkehr behindert

    Erfurt (ADN). Zwischen Hopfgarten und Vieselbach, Kreis Weimar, an der Eisenbahnstrecke Erfurt—Halle fiel am späten Sonntagabend ein gerissenes Telefonkabel auf die Fahrleitung. Durch Stromüberschlag riß der Fahrdraht, und es entstand ein ■Böschungsbrand. Der betroffene ■ Streckenabschnitt mußte vorübergehend gesperrt werden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Briickner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Lud, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Training am Computer im Sommerlager

    Luckenwalde (ADN). Das erste Computersommerlager der DDR wurde am Montag in Blankensee, Kreis Luckenwalde, eröffnet. 90 auf dem Gebiet der Informatik begabte Schüler, Lehrlinge, Studenten, Facharbeiter und Mitglieder von Jugendforscherkollektiven aus dem Bezirk Potsdam werden in den nächsten fünf Tagen ihre Fähigkeiten bei der Handhabung von Hard- und Software verschiedener Computertypen vervollkommnen ...

  • Lehrgang für Studenten aus Lateinamerika

    Rostock (ADN). Marxistischleninistische Auffassungen zu Grundfragen der gesellschaftli^ chen Entwicklung in den Ländern Lateinamerikas in" Vergangenheit und Gegenwart werden in einem Sommerkurs erörtert, der am Montag an der Rostocker Wilhelm- Pieck-Universität begann. Der Einladung zur Teilnahme an dem zweiwöchigen Lehrgang sind Studierende aus zehn Ländern gefolgt ...

  • DDR-Grüße nach Kiribati zum Unabhängigkeitsfag

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Republik Kiribati, Ieremia Tabai, zum Jahrestag der Unabhängigkeit des Landes ein Glückwunschtelegramm.

Seite 3
  • Es geht um mehr freigelegte Kohle

    Bis zum diesjährigen Tag der Republik wollen wir im Tagebau Amsdorf 500 000 Kubikmeter Abraum mehr bewegen, als der Plan vorsieht, und damit die Kohlefrei^ legung für den Winter verbessern. Bis zum Jahresende hat unser Tagebau 1,9 Millionen Tonnen Rohbraunkohle zu fördern und 9,8 Millionen Kubikmeter Abraum abzutragen ...

  • 20-Stunden-Marke 107maf übertroffen

    Wir haben Leistungsunterschiede analysiert und dabei festgestellt, daß merklich bessere Ergebnisse erzielt werden, wo die kameradschaftliche Zusammenarbeit der einzelnen Schichten reibungslos klappt. Schichtgarantie ist eine bewährte Methode dafür. Wir erhöhten die Zeit, in der eine Schicht der anderen eine störungsfreie Arbeit garantiert, von zwei auf drei Stunden ...

  • Thüringer Beiirk wird als Zentrum der Hochtechnologien ausgebaut

    Neue Initiativen im Wettbewerb /Erfurter Bestarbeiter an ZK der SED

    Erfurt (ND). „Durch die wirksamere Nutzung der Leistungsreserven der intensiv erweiterten Reproduktion, besonders der Entwicklung und breiten Anwendung der Schlüsseltechnologien, konnten wir im ersten Halbjahr — dem für unseren Fünfjahrplan und die Sicherung des Friedens so bedeutungsvollen Jahres 1988 — gute volkswirtschaftliche und soziale Ergebnisse erreichen", heißt es eingangs eines Schreibens von der 13 ...

  • Sechs Betriebe schufen sich Rationalisierungswerkstatt

    Bezirkstagsabgeordnete studierten Pößnecker Beispiel

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Günter N e u m a n n, Gera Zusätzliche Produktion für rund eine halbe Million Mark wird in diesem Jahr im VEB Pößnecker Außenleuchte eine neue komplexe Montagelinie ermöglichen. Das Besondere an diesem Vorhaben: Wichtige Rationalisierungsmittel - unter anderem eine Farb- Tauchstation — werden erstmals zusammen mit fünf weiteren kleinen und mittleren Betrieben der Thüringer Kreisstadt hergestellt ...

  • Schkeuditzer automatisieren mit Gewinn an Qualität

    Neue Fertigungsstraße im Maschinen- und Apparatebau

    Das Kollektiv des VEB Maschinen- und Apparatebau Schkeuditz sorgt für das richtige Klima in Konzertsälen, Industrie- und Kaufhallen. Auf die Qualität der Erzeugnisse, Klimatruhen und -schränke wie auch Verdichter, aus dem Betrieb verlassen sich die Kunden in der DDR und anderen Ländern. Die Schkeuditzer wissen das und werden ihrer Verantwortung für die Volkswirtschaft und den Export immer besser gerecht ...

  • Rechtsauskunft

    Es gehört zu unserem Alltag, daß sich Bürger an die Gerichte wenden, um sich unentgeltlich in Rechtsfragen beraten zu lassen. So wurden 1987 über 534 000 gerichtliche Auskünfte erteilt. Die Rechtsauskunft soll den Bürgern helfen, entstandene Konflikte im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen eigenverantwortlich zu lösen ...

  • Qualifizierung für den Einsatz an neuer Technik

    213 000 Werktätig« bildeten sich im Bezirk Halle weiter Halle (ADN). Für rund 400 Werktätige im VEB Eisen- und Hüttenwerke Thale ändern sich durch die Schaffung neuer und die Umgestaltung vorhandener Technologien die Arbeitsaufgaben. Ihre Umschulung oder Weiterbildung für einen Einsatz an neuer, moderner Technik übernimmt die Betriebsakademie ...

  • 235 KDT-Objekte zur modernen Rechentechnik

    Dresden (ADN). Im Bezirk Dresden haben die Ingenieure in den insgesamt 470 Betriebssektionen der Kammer der Technik in diesem Jahr 1100 Objekte in eigene Regie genommen. Mindestens die Hälfte davon ist dem effektiven Einsatz von Schlüsseltechnologien zugeordnet. Die Anwendung moderner Rechentechnik sollen 235 zu realisierende KDT-Objekte beschleunigen: Für dieses Vorhaben wurde jetzt im Betrieb Robotron-Projekt der erste bezirkliche Konsultationspunkt zu Softwareproblemen eingerichtet ...

  • Materialbörsen brachten beträchtlichen Nutzen

    Magdeburg (ADN). Einen Nutzen von rund 20,4 Millionen Mark brachten im ersten Halbjahr 1988 die Materialbörsen im Bezirk Magdeburg. Das sind drei Millionen Mark mehr als in den ersten Monaten des Vorjahres. Ziel der Magdeburger Materialbörsen ist es, ungenutzte Grundmittel, Maschinenersatzteile, Reifen und Wälzlager, schnell in den volkswirtschaftlichen Reproduktionsprozeß zurückzuführen ...

  • Mehr Elektrogeräte aus Suhler Kombinat

    Suhl (ADN). 2000 Heißwasserspeicher, 2730 Bodenstaubsauger, 3230 Mehrzweckschneider und 3500 Motoren haben die Werktätigen des Kombinates Elektrogerätewerk Suhl seit Jahresbeginn zusätzlich produziert. Damit haben sie ihre Verpflichtungen zur Fertigung hochwertiger Konsumgüter für dieses Jahr anteilmäßig erfüllt bzw ...

  • Was bedeutet Störquote O?

    Entwickelt wurde diese Initiative im BKW »Glückauf des Braunkohlenkombinates Senftenberg. Ahnlich der Initiative Nullfehlerproduktion in anderen Industriezweigen orientiert sie darauf, subjektiv bedingte Fehler zu vermeiden, und Fehlerursachen rasch zu beseitigen. Dadurch erhöht sich die Auslastung der Geräte, die Leistung steigt ...

  • Energieökonomischer Kessel für Etagenheizung

    Leipzig (ADN). Acht verschiedene Typen von Heizkesseln werden in diesem Jahr vom Kombinat Technische Gebäudeausrüstung für Etagenheizungen von Eigenheimen und modernisierten Wohnungen geliefert. Neu im Angebot ist ein 21-Kilowatt- Kleinwärmeerzeuger. Durch einen vergrößerten Feuerungsraum und energieökonomische Verbrennung erhöht sich die Brenndauer gegenüber seinem Vorgänger von vier bis sechs auf acht bis dreizehn Stunden ...

  • Bergleute sparten Minuten und gewannen fünf Tage

    Unser Autor, Gerhard Schadly, ist 55 Jahre alt. Seit 40 Jahren arbeitet er bereits im Tagebau Amsdorf des BKW „Gustav Sobottka". Der Genosse, gelernter Schlosser, fährt einen Abraumbagger. Seit 3 Jahren ist er Parteigruppenorganisator der C-Schicht.

  • Forstleute „füttern" ihre Waldreviere mit Nährstoffen

    Kurs Fotos: ZB/Ludwie

Seite 4
  • Amüsante Lebenskunde für „feurige" Liebhaber

    Komödie von Neil Simon im Sternfoyer der Volksbühne

    Von Gerhard E b e r t Ein Mann in den besten Jahren, über zwei Jahrzehnte verheiratet, versucht eines Tages auszuprobieren, ob dies Leben nicht vielleicht doch noch ein ganz besonderes Vergnügen für ihn bereithält. Als „Der letzte der feurigen Liebhaber" segelt er jedoch von einer Enttäuschung in die andere ...

  • Aufbruch nach langer Txit der Einsamkeit

    „40 m2 Deutschland" — ein Film von Tevfik Baser / Von Birgit G a 11 e

    Ein Meisterwerk ist im die Studiokinos gekommen. Das Debüt des in der BRD lebenden türkischen Künstlers Tevfik Baser, „40 m2 Deutschland", entdeckt dem Zuschauer auf bewegende Weise das Elend des Gastarbeiterdaseins .in der BRD. Der Film erhellt, wie tragisch es ist, wenn Menschen aius einem ihnen vertrauten Kulturkreis in eine Lebensform geworfen werden, die ihren Sitten nicht entspricht, sich sogar feindlich zeigt, ound in der man sich nur mit großer Kraftanstrengung zurechtfindet ...

  • Jury honorierte Lieder im modernen Sound

    Erfreulich auch, daß der Rundfunk aus seinen Klangkörpern ein Festivalorchester zusammenstellte, das nun gleichfalls in der Lage ist, aktuelle Sounds zu produzieren. Unter der Leitung von Martin Hoffmann blitzte da schon manchmal auf, was man sich als Klangerlebnis wünscht. Aber natürlich können diese Musiker ebenso wie die Sänger von Cantus nur wiedergeben, was die Arrangeure den Interpreten in die Noten geschrieben "haben ...

  • Zwölf Kapitel aus dem Leben eines Dichters

    Büchner-Roman von Hans Jürgen Geerdts neu aufgelegt

    Von Ute Beimann Er starb blutjung, knapp 24jährig, doch mit seinem schmalen literarischen Gesamtwerk wurde er unsterblich: der Dichter und politische Publizist Georg Büchner (1813-1837). Die letzten drei Jahre seines bewegten und bewegenden Lebens hat Hans Jürgen Geerdts schon 1956 in einem Roman gestaltet Es ist zu begrüßen, daß dieses Buch in einer stilistisch behutsam überarbeiteten Neuausgabe erschien, denn es handelt sich um ein bedeutsames, ungewöhnlich spannendes Erzählwerk ...

  • Jubiläum für das Museum am Märkischen Ufer

    15 Jahre Otto-Nagel-Haus

    Die Ausstellungen „Visionen des Krieges", „Berlin zwischen Novemberrevolution und Hitlerdiktatur" und „Deutsche Künstler im englischen Exil", die künftig im Berliner Otto-Nagel-Haus zu sehen sein werden, verdeutlichen, welchem Stück Geschichte sich diese museale Einrichtung am Märkischen Ufer 16/18 verpflichtet fühlt ...

  • Junge Künstler bereiten in Dresden neue Ausstellung vor

    Die Schau „Blaues Wunder" wird am 22. Juli eröffnet Eine Arbeitsausstellung junger Dresdner Künstler wird vom 22. Juli bis 14. August im Ausstellungszentrum am Fuöikplatz der Elbestadt gezeigt. Dafür haben 123 Künstler bis zu 35 Jahren, darunter Mitglieder und Kandidaten des Verbandes Bildender Künstler, die seit 1981 aufgenommen wurden, Arbeiten eingereicht ...

  • Vielfältige musikalische Gestaltungsmöglichkeiten

    Neben einer Reihe von Titeln, die von Fernweh, Heimweh und Liebe sangen, uraltes Thema maritimer Lieder, gab es in diesem Jahr wieder solche, die in angemessener Weise den Gedanken aufnahmen, daß Wasser Leben bedeutet, das es zu schützen gilt. Unser Vertreter Rolf Heinrich trug mit „Wenn es nur schon so weit war" (Gisela Steineckert/ Horst Krüger) dazu bei wie auch die Amateurgruppe John D6e aus Schweden ...

  • Eurocon-Kongreß am Wochenende in Budapest beendet

    Budapest (ADN). Ein Kongreß der Europäischen Gesellschaft für Science fiction (Eurocon) ging am Wochenende in Budapest zu Ende. Die Beratung, in deren Rahmen auch eine internationale Buchausstellung sowie eine Exposition von Gemälden und Kleinplastiken gezeigt wurden, basierte vorwiegend auf Vorträgen von Science-fiction-Liebhabern, Schriftstellern, Künstlern und Wissenschaftlern ...

  • Interessante Stimmen und ins Ohr gehende maritime Melodien

    Eindrücke vom Rostocker internationalen Liederfest „Menschen und Meer Von Günter G o r t z

    Wieder einmal waren Sanger und Musiker nach Rostock eingeladen worden, um sich im Sängerwettstreit um einen der zahlreichen Preise zu bewerben. Aus 18 Ländern waren sie angereist und sangen über „Menschen und Meer", denn diesem Thema fühlt sich das Rostocker Liederfest verpflichtet Dem 26. Jahrgang kann man eine Verjüngung bestätigen, die dieser nun schon traditionsreichen Veranstaltung gut zu Gesicht steht ...

  • Kulturnotizen

    TREFFEN. Eine Delegation der Chopin-Gesellschaft der DDR unter Leitung ihres Präsidenten, Prof. Karl-Heinz Pick, weilte auf Einladung der Bruderföderation in Warschau. Das viertägige Treffen galt insbesondere Fragen der weiteren Zusammenarbeit beider Vereinigungen. JUGENDSTIL. In der Städtischen Kunstsammlung Karl-Marx-Stadt ist bis zum 21 ...

  • Große Abschlußparade mit 900 Musikanten

    Rostock (ADN). Eine Parade von etwa 900 jungen Musikanten aus 13 europäischen Ländern bildete am Sonntag auf der Warnemünder Strandpromenade das Finale des 7. „Musikantentreffs Ostsee". Tausende Einwohner und Gäste des Badeortes ließen sich das bunte und klangvolle Defilee nicht entgehen. Die in 13 Orchestern spielenden Jugendlichen hatten zuvor eine Woche lang mit über 120 Auftritten auf Rostocks Straßen und in Kulturhäusern der Stadt für festliche Stimmung gesorgt ...

  • Erfolgreicher Auftakt für Theatersommerfest

    Rudolstadt (ADN). Vielfältige Möglichkeiten der Begegnung zwischen Theaterleuten und Publikum bot am Wochenende das erste Theatersommerfest der traditionsreichen Rudolstädter Bühne. Erfolgreiche Premiere hatten drei Einakter von Anton Tschechow, die Bettina Olbrich und Trude Streibig unter dem Titel „Die Weiber verursachen doch überall nur Schaden und Unordnung" in Szene setzten ...

  • „Dresdner Brettl" — neue Bühne der Elbmetropole

    Dresden (ND-Korr.). Vor allem Gegenwartsliteratur mit den vielfältigsten Mitteln der kleinen Form bekannt zu machen, hat sieh das neue „Dresdner Brettl" zum Ziel gestellt Es wurde als eine Abteilung des Staatsschauspiels geschaffen und bereitet sich auf die ersten Premieren vor. Die künstlerische Leitung übernahm der Schauspieler Friedrich-Wilhelm Junge ...

  • Tage des Trickfilms im Bezirk Erfurt eröffnet

    Erfurt (ADN). Mit Aufführungen neuer Produktionen aus sowjetischen Studios begannen am Montag vor 800 Kindern im Panorama-Palast-Theater die 10. Tage des Trickfilms im Bezirk Erfurt. Bis Freitag sind die Filmschöpfer aus der Sowjetunion sowie des DEFA-Studios für Trickfilme Dresden mit lustigen, lehrreichen und nachdenklichen Animationsfilmen zu Gast in Ferienlagern, Zeltkinos und bei Kindern der örtlichen Ferienspiele ...

  • Junge Theaterleute aus Parchim auf Ferientour

    Parchim (ADN). Mit dem von Peter Turrini frei nach Goldoni geschriebenen Stück „Die Wirtin" sind derzeit junge Schauspieler des Landestheaters Parchim auf ihrer ersten Sommertournee zwischen Ostsee und Müritz unterwegs. Die Sommertheater-Tournee war Anfang Juli in Bad Doberan gestartet und führt über Campingplätze des Bezirkes Schwerin bis in den Bezirk Neubrandenburg ...

Seite 5
  • Verantwortung für Zukunft des Landes ruht auf den Schultern der PVAP

    Der IX. Außerordentliche Parteitag der PVAP habe den Weg der sozialistischen Erneuerung festgelegt. „Von diesem Weg sind wir allerdings auch nicht für eine Minute abgewichen. Die Linie der Reformen, der Verständigung und Offenheit ist beständig und entwickelt sich trotz aller Hindernisse kontinuierlich ...

  • Zusammenarbeit soll Anliegen von Millionen werden

    Die polnasch„isowjetische Zusammenarbeit müsse zum Anliegen von Millionen Menschen werden, wie es in der gemeinsamen Deklaration von 1987 heiße. „Wir möchten, daß die Botschaft der Freundschaft immer tiefer alle Schichten unserer Gesellschaften, insbesondere der jungen Generationen, durchdringt." Die Völker beider Länder bauten den Sozialismus unter unterschiedlichen, historisch entstandenen Bedingungen auf ...

  • Vertrauen und Sicherheit sind zwei Seiten einer Medaille

    Im außenpolitischen Teil seiner Rede unterstrich Michail Gorbatschow, alle Mitglieder der taternationalen, Staatengemeinschaft müßten die hohe politische Kunst des Interessenausgleichs, die Kunst der Suche nach gegenseitig annehmbaren Lösungen auch bei kompliziertesten Problemen erlernen. „Vertrauen und Sicherheit sind zwei Seiten einer Medaille ...

  • Gleichberechtigung - unumstößliche Norm unserer Beziehungen

    Michail Gorbatschow ging im weiteren Verlauf seiner Rede auf die Aufgaben ein, vor denen der Weltsozialismus in der gegenwärtigen Etappe stehe. „Die Suche nach Wegen zu einer neuen Qualität des Sozialismus erfolgt selbständig durch jede einzelne Partei. Hier kann es keine allgemeingültigen Rezepte und kein mechanisches Kopieren geben ...

  • YR Polen bietet ihr Gebiet als Sitz für initiiertes Zentrum an

    Auch westlich der Elbe gebe es Kräfte und Kreise, die sich von Realismus und Streben nach Verständigung leiten lassen. Polen sei bereit, einen konstruktiven Dialog zu entwickeln. Doch in einem werde es niemals nachgeben: in der Frage der Grundinteressen Polens, der Unverletzlichkeit seiner Grenzen und seiner verbrieften Rechte ...

  • Den Teufelskreis durchbrechen, von Worten zu Taten übergehen

    Die Sowjetunion, so erklarte Gorbatschow dazu, sei bereit, nicht nur in der dritten Etappe, sondern von Beginn an Vereinbarungen über die vordringliche Reduzierung der taktischen Kernwaffen, der taktischen Angriffsfliegerkräfte und der Panzer zu treffen. Michail Gorbatschow erklärte weiter: „Wir unterstützen ...

  • Revanchistische Bestrebungen müssen im alten Europa verbleiben

    Unter diesem Begriff sei zu verstehen, daß alle Länder des Kontinents trotz vieler und mitunter tiefgreifender Unterschiede eine gewisse Gemeinschaft sind, und zwar nicht nur geographisch, sondern auch politisch, ökonomisch und kulturell. Diese Feststellung halbe nichts gemein mit Eiurozentrismus. Sie ...

  • Abrüstung

    In diesem Zusammenhang erläuterte der Redner den 3-Etappen-Plan zur Reduzierung der konventionellen Streitkräfte und Rüstungen in Europa, den die Sowjetunion für diese Verhandlungen unterbreitete. Danach sollen in einer ersten Etappe alle Ungleichgewichte und Asymmetrien zwischen der NATO und dem Warschauer Vertrag sowohl in der Truppenstärke als auch bei den wichtigsten Rüstungen beseitigt werden ...

  • Stolz auf würdigen Beitrag zum antifaschistischen bewaffneten Kampf

    Ausführlich ging Jaruzelski auf zwei entgegengesetzte Linien ein, die sich wie rote Fäden durch die Geschichte der Beziehungen zwischen beiden Nachbarvölkern ziehen. Die eine sei gekennzeichnet durch Mißtrauen und Feindseligkeit, die andere durch Annäherung, Sympathie und Freundschaft. „Unser Volk ist stolz darauf, daß Polen, das einen hohen Blutzoll entrichten mußte, einen würdigen und bedeutenden Beitrag zürn bewaffneten antifaschistischen Bündnis geleistet hat", sagte der Redner weiter ...

  • Europäisches Haus muß auf guter Nachbarschaft basieren

    Aus der Rede von Michail Gorbatschow

    Polen habe heute das, was ihm in der Vergangenheit so lange geraubt gewesen sei — die Unabhängigkeit, Nationalstaatlichkeit, sichere und gerechte Grenzen, erklärte der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, in seiner Rede vor dem polnischen Sejm. Das Polen von heute sei eine entwickelte Industriemacht, ein angesehenes wissenschaftliches und kulturelles Zentrum Europas, ein aktiver Teilnehmer am internationalen Leben ...

  • Bündnis und Freundschaft Polen-UdSSR sind feste Werte

    Aus der Rede von Wojciech Jaruzelski

    Das Bündnis zwischen Volkspolen und der Sowjetunion, die gutnachbarliche Freundschaft zwischen beiden Ländern sind feste Werte, erklärte der Erste Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzende des Staatsrates der VR Polen, Wojciech Jaruzelski, in seiner Rede. Überall sei zu spüren, wie Interesse und freundschaftliche Gefühle des polnischen Volkes gegenüber der UdSSR wachsen ...

  • Offensivwaffen-Vertrag bis Jahresende möglich

    Gent (ADN). Einen Tag vor Beginn der 10. sowjetisch-amerikanischen Verhandlungsrunde über nukleare und Weltraumwaffen erklärte der Chefunterhändler der USA, Max Kampelman, er halte ein Abkommen über die 50prozentäge Reduzierung der strategischen Offensivwaffen noch in (diesem Jahr durchaus für möglich ...

  • Marschall Achromejew beendete USA-Besuch

    Washington (ADN). Die Streitkräfte der USA und der UdSSR werden eine gemeinsame Arbeitsgruppe bilden, die sich mit der Reduzierung des Risikos gefährlicher militärischer Aktivitäten in der Nähe der jeweils anderen Seite befassen soll. Das teilte Marschall Sergej Achromejew, Chef des Generalstabs der Streitkräfte und 1 ...

  • Wahlergebnis in Mexiko noch nicht mitgeteilt

    Mexiko-Stadt (ADN). Das amtliche Endergebnis der Präsidentschaftswahlen in Mexiko wurde auch am Montag nicht mitgeteilt. Der Bundeswahlausschuß, der das Resultat des Urnenganges vom vergangenen Mittwoch gemäß der Verfassung am Sonntag hätte mitteilen müssen, unterbrach seine Sitzung am selben Tag bereits nach kurzer Dauer ...

  • Außenpolitik der Bruderstaaten hat immer mehr Gewicht

    Die gemeinsame, abgestimmte Außenpolitik der sozialistischen Länder, so erklärte der Redner abschließend, gewinne auf dem internationalen Schauplatz immer größere Bedeutung und immer größeres Gewicht. Neue Möglichkeiten für außenpolitische Aktivitäten jedes Bruderlandes .tun sich auf. Die sozialistischen Staaten bieten eine ganze Skala von Initiativen zum Abbau der militärischen und politischen Spannungen in der Welt ...

  • Berliner Manifest europäischer Katholiken zirkuliert bei der UNO

    New York (ADN). Das von der X. Plenartagung der Berliner Konferenz Europäischer Katholiken (BK) Anfang Juni beschlossene „Berliner Manifest europäischer Katholiken" zirkuliert bei den Vereinten Nationen in New York. Alle UNO-Mitgliedsstaaten haben von dem Dokument Kenntnis erhalten, wurde dem Präsidiumsvorsitzenden der BK, Franco Leonori, mitgeteilt ...

  • Für höheres Niveau der sozialistischen Integration

    Die Aufnahme von Beziehungen zwischen dem Rat für Gegenseitige Wirtschaftshilfe und der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft sei ein Schritt in die richtige Richtung. Die erwünschten Ergebnisse würden sich jedoch nur in dem Maße einstellen, wie es den sozialistischen Ländern gelinge, ein neues, höheres Niveau der Integration zu erreichen ...

  • BRD-Institut für Abbau von Handelsschranken

    Frankfurt (Main) (ADN). Für den Abbau diskriminierender Praktiken im Ost-West-Handel hat sich die hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung ausgesprochen. In einer am Montag in Frankfurt (Main) vorgestellten Studie wird die sogenannte Cocom-Liste der für den Export in sozialistische Länder verbotenen Güter als Relikt des kalten Krieges bezeichnet, deren Reform längst überfällig sei ...

  • Kinder aus der DDR im Pionierlager Algier

    Algier (ADN). Ein internationales Pionierlager ist am Wochenende in Algier eröffnet worden. Kinder und Jugendliche aus 27 Ländern aller Kontinente, darunter Jung- und Thälmannpioniere aus der DDR, verbringen bei Sport und Spiel zwei Ferienwochen in der algerischen Hauptstadt.

Seite 6
  • Eine Lösung für Neukaledonien?

    Befreiungsbewegung der Kanaken fordert Garantien für die Unabhängigkeit

    Von unserem Pariser Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e Als „schwierigen Erfolg" hatte die Zeitung „Liberation" das Ende Juni im Pariser Matignon- Palast signierte Papier über die Zukunft Neukaledoniens bewertet. „Weder Sieger noch Besiegte" überschrieb der „Figaro" seinen Leitartikel. Damit wollte das ...

  • Im Krasnogorsker Museum der deutschen Antifaschisten

    Flugblätter, Druckerei und ein Koffer voller Dokumente

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Wehner Die Geschichte zweier Parteibücher prägt sich dem Besucher des Gedenkmuseums der deutschen Antifaschisten in Krasnogorsk besonders nachhaltig ein. Das eine trägt den Namen des sowjetischen Soldaten F. P. Lobynin. Er fiel im Kampf gegen die Faschisten ...

  • Atomwaffenfreies Südostasien

    ZOPFAN ist die. Abkürzung für den englischsprachigen Begriff .Zone des Friedens, der Freiheit und der Neutralität". Im Grunde handelt es sich um eine Leitidee, die von der 1967 gegründeten Vereinigung Südostasiatischer Nationen (ASEAN) bereits 1971 auf dem Gipfel in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur verkündet wurde ...

  • Nelson Mandela ist Symbol des Kampfes gegen Unrecht

    Bergarbeiter wählten ihn deshalb zum Ehrenpräsidenten

    Harare (ADN). Trotz jahrzehntelanger Isolierung durch die Kerkerhaft sei der Einfluß Nelson Mandelas auf den politischen und ökonomischen Kampf der südafrikanischen Arbeiterklasse enorm, erklärte Jay Naidoo, Generalsekretär des südafrikanischen Gewerkschaftsdachverbandes COSATU, in einem Telefoninterview aus Johannesburg ...

  • Andrej Gromykos mit Bundesratspräsident Bernhard Vogel

    Bedeutung der Beziehungen DDR—BRD für europäische Entspannung erörtert

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Präaiddiuims des Obersten Sowjets der UdSSR, Andrej Gromyko, hat am Montag im Moskauer Kreml den Präsidenten des Bundesrates der BRD und Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, Bernhard Vogel, empfangen. Der Gast legte laut TASS den Standpunkt der BRD zur Entwicklung ...

  • Waldbrände wüten in Griechenland

    Todesopfer durch Hitze in Kanada / Eine Million Inder von Überschwemmung betroffen

    Athen (ADN). Die am Wochenende in Griechenland tobenden Wald- und Flächenbrände haben noch nicht übersehbare Schäden angerichtet. Feuerwehren und Löschflugzeuge, unterstützt von Forstarbeitern und Tausenden Freiwilligen, kämpfen pausenlos gegen die Flammen, deren Ausbreitung durch kräftige Nordwinde mit Geschwindigkeiten bis zu 40 Kilometer pro Stunde begünstigt wird ...

  • länder Indochinas für Erfolg des Treffens von Jakarta

    Willen zur Lösung des Kampuchea-Konflikts bekräftigt

    Phnom Penh (ADN). Das voraussichtlich am 25. Juli in Jakarta beginnende informelle Treffen zur Kampuchea-Frage muß in voller Übereinstimmung mit den Vereinbarungen stehen, die von Indonesien und Vietnam als Repräsentanten der beiden Staatengruppen Südostasiens im vergangenen Sommer in Ho-Chi-Minh-Stadt getroffen worden waren ...

  • Sihanouk trat zurück

    Bangkok (ADN). Der frühere Staatschef Kambodschas, Prinz Norodom Sihanouk, gab ohne Angabe von Gründen seinen Rücktritt vom Amt des „Präsidenten des demokratischen Kampuchea", des Chefs der Koalition dreier Khmer-Exilignuppierungen, bekannt. In einer am Montag in der thailändischen Hauptstadt Bangkok veröffentlichten Erklärung ließ Sihano ...

  • Weniger Geld für Schulen und Jugendhilfe in der BRD

    Steuerreform kostet Gemeinden weitere 5,5 Milliarden DM

    Bonn (ADN). Die geplante Steuerreform in der BRD bedeutet für die Gemeinden "ab 1990 voraussichtlich eine weitere Mindereinnahme von etwa 5,5 Milliarden DM. Mit dieser Prognose ■wandte sich der Städte- und Gemeindebund der Bundesrepublik, der etwa 8000 kreisangehörige Städte und Gemeinden mit rund 30 Millionen Einwohnern vertritt, am Montag auf einer Pressekonferenz in Bonn an die Öffentlichkeit ...

  • USA lehnen kernwaffenfreie Zone in Südostasien ab

    Außenminister Shultz gegen Vorschlag der ASEAN-Staaten

    Jakarta (ADN). Gegen eine kernwaffenfreie Zone in Südostasien und für die Beibehaltung der US-amerikanischen Militärpräsenz im asiatischen Pazifikraum hat sich USA-Außenminister George Shultz ausgesprochen. Zum Abschluß eines dreitägigen Aufenthalts in Jakarta sagte Shultz am Montag vor der Presse, es sei praktisch undenkbar, daß die USA in diesem Gebiet nicht mehr präsent sein sollten ...

  • Politiker der FDP zur Erhöhung des Wehretafs

    Bonn (ADN). In der gegenwartigen Phase der Ost-West-Beziehungen sollte nach Ansicht des Vorsitzenden des FDP-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen, Bundesbildungsminister Jürgen Möllemann, mit einer Kürzung der geplanten Steigerung des Bundeswehretats ein Signal gesetzt werden. In einem Zeitungsinterview ...

  • Zitieri

    Haiti: Todesschwadronen treiben weiter ihr Unwesen

    „Der Putsch in Haiti, in dessen Verlauf der 'erst 132 Tage regierende Präsident Leslie Manigat von Militärs abgesetzt wurde, kam nicht aus heiterem Himmel", kommentierte das in Düsseldorf erscheinende „Handelsblatt". „Manigat durfte nur so lange auf dem Präsidentensessel sitzen, wie er die Allmacht der Generäle nicht ernsthaft antastete ...

  • Mongolisches Volk beging Nationalfeiertag

    Ulan-Bator (ADN). Die Mongolei hat am Montag die Anstrengungen der UdSSR und der anderen Länder der sozialistischen Gemeinschaft für die Bewahrung des Friedens und für die Beseitigung der Massenvernichtungswaffen gewürdigt. Auf einer Kundgebung zum Nationalfeiertag sagte Verteidigungsminister Shamsrangijn Jondon in Ulan- Bator, die Mongolische Volksrepublik stehe auch kUnftig in den ersten Reihen der konsequenten Kämpfer für Sicherheit und Vertrauen zwischen den Völkern ...

  • Admiral gab Kreuzer die Abschußerlaubnis

    Washinjton (ADN). Vier Minuten vor dem Abschuß der iranischen Verkehrsmaschine vom Typ Airbus A 300 am 3. Juli über der Straße von Hormus habe sich der Kommandant der „Vincennes" vom Befehlshaber der US-Streitkräfte im Nahen Osten die ausdrückliche Genehmigung zum Abfeuern der todbringenden Raketen geholt, berichtete das USA- Nachrichtenmagazin „Newsweek" in seiner jüngsten Ausgabe ...

  • Mosaik

    Gaswolke über Brisbane

    Canberra. In der australischen Großstadt Brisbane ist am Montag der Notstand verhängt worden, nachdem aus einem Tank große Mengen Dl ausgetreten waren. Es bildete sich eine explosive Gaswolke. Mehrere tausend Menschen wurden evakuiert. Bandenkämpfe bei Neapel Rom. Laut Angaben der Polizei wurden in der Nacht zum Sonntag nördlich von Neapel bei Bandenkämpfen zwei junge Italiener erschossen ...

  • Urteil gegen Attentäter in Bologna gefällt

    Rom (ADN). Von einem Gericht in Bologna sind am Montag vier Neof aschisten wegen Massenmordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ihnen wurde die Beteiligung an dem Sprengstoffanschlag auf den Bahnhof Bolognas vor fast acht Jahren nachgewiesen. Am 2. August 1980 waren 85 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt worden, als in einem Wartesaal des Bahnhofs in einem Koffer versteckter Sprengstoff detonierte ...

  • Weitere Vierergespräche über südliches Afrika

    New York (ADN). Die vierte Runde der Expertengespräche im Rahmen der vierseitigen Verhandlungen zwischen Angola, Kuba, den USA und Südafrika begann am Montag in New York. Sie sollen zu einer politischen Regelung der Probleme im südlichen Afrika beitragen. Im Mittelpunkt der dreitägigen Verhandlungen ...

  • UdSSR-Truppenabzug aus Afghanisfan planmäßig

    Genf (ADN). Der Abzug der sowjetischen Truppen aus Afghanistan verläuft planmäßig, erklärte der UNO-Sonderbeauftragte für Afghanistan, Diego Cordovec, am Montag in Genf. Er teilte unmittelbar nach seiner Rückkehr aus Afghanistan und anderen Ländern der Region mit, daß bereits 32 000 sowjetische Soldaten abgezogen sind ...

  • Weißes Haus: Reagan half an Golfpolitik fest

    Washington (ADN). USA-Präsident Ronald Reagan wird ungeachtet des Abschusses der iranischen Verkehrsmaschine an der Golfpolitik des Landes festhalten. In einer am Montag vom, Sprecher des Weißen Hauses, Marlin Fitzwater, in Washington verlesenen Erklärung heißt es, diese Entscheidung sei das Ergebnis einer Überprüfung ...

  • Pinochet will keine Beobachter in Chile

    Santiago (ADN). Eine Entsendung ausländischer Beobachter nach. Chile zum sogenannten Plebiszit im Herbst ist von Diktator Pinochet rigoros zurückgewiesen worden. Unter Bezug auf die entsprechende Absicht des Europäischen Parlaments behauptete er am Sonntag in Santiago, ein solcher Schritt würde eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten Chiles bedeuten ...

  • BRD: Erneut jüdischer Friedhof geschändet

    Kiel (ADN). Der jüdische Friedhof von Bad Segeberg (BRD-Land Schleswig-Holstein) ist geschändet worden. Wie die örtliche Polizei am Montag mitteilte, wurden 13 Grabsteine zerbrochen, umgekippt und aus der Erde gerissen. Es ist bereits das vierte Mal innerhalb der vergangenen zwei Jahre, daß hier eine solche Tat begangen wurde ...

  • Was sonst noch passierte

    Glücklich eingelaufen in den Hafen der Ehe sind in Kenia ein 103 Jahre alter ehemaliger Stammeshäuptling und seine 75jährige Braut. Ober 260 Kinder, Enkel, Urenkel und Ururenkel klatschten, als sich das Brautpaar nach 56 Jahren .gründlichen Prüfens" das Jawort gab. Die Fotografen hatten alle Mühe, die etwa 500köpfige Festgemeinde aufs Bild zu bekommen ...

Seite 7
  • Warum Mxweltmeister die Verfolger lobten

    Gedanken zum 4000-m-Turnier der DDR-Meisterschaften

    von Jürgen Fischer Vier ehemalige Weltmeister waren sich einig: Das Niveau der Einzelverfolger bei den DDR-Meisterschaften im Bahnradsport in Cottbus war außerordentlich hoch. Als beste Zeit bedeuteten die 4:35,758 min des Leipziger Jens Lehmann DDR-Rekord. Aber: Im Mai hatten die beiden sowjetischen 4000-m-Asse Wjatscheslaw Jekimow und Gintautas Umaras als amtierender Weltmeister schon 4:26,29 und 4:28,65 min erreicht ...

  • Nach Temponinden um die Halle zum Erfolg

    Kubaner Marcelo Rogelio schaltete Weltcupsieger aus

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Die Prominentenschar beim 19. internationalen Boxturnier von Berlin war am Montag schon in aller Frühe auf den Beinen. Denn vor der üblichen Auslosung der Kampfpaarungen der 129 Faustkämpfer aus 21 Ländern Europas, Asiens, Afrikas, Nord' und Südamerikas — darunter vier Welt- und elf Europameister vergangener Jahre — An der Werner- Seelenbinder-Halle hatten alle Teilnehmer um 7 ...

  • Handball-Länderturnier um DHV-Trophäe beginnt

    Am heutigen Dienstag beginnt in fünf Städten mit dem Hauptspielort Dessau das 19. DHV- Länderturnier im Männer-Handball. Die DDR-Nationalmannschaft trifft zum Auftakt um 17.30 Uhr in Dessau auf Islands Vertretung. Weitere Partner in Gruppe A sind Pokalverteidiger Polen und China. In Gruppe B spielen die UdSSR, die BRD, Kuba und eine zweite DDR-Vertretung ...

  • Aktuelle Tendenzen im Kunsthandwerk der DDR

    Eine Diskussionsveranstaltung mit bekannten Hochschullehrern, 14. Juli 1988, 14.00 Uhr, Neuwerk 7, Hörsaal 5 Der Weg zum Studium an der Hochschule für industrielle Formgestaltung (Bewerberforum) Doz. Dr. K.-D. Mahn, Prorektor für Erziehung, Aus- und Weiterbildung, gibt jungen Leuten Tips für einen Beruf mit Zukunft ...

  • Tage der offenen Tür'

    Ausstellungen von Studien- und Diplomarbeiten 13. bis 16. Juli 1988, jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr, Neuwerk 7, Seebenerstraße 1 und 193 Ein Gang durch die Geschichte mit Doz. Dr. M. Beerbaum (Dia-Vortrag) 13. Juli 1988, 10.00 Uhr, Neuwerk 7, Hörsaal 5 Zur Ausbildung und Erziehung von Formgestaltern an der Hochschule für industrielle Formgestaltung Antwort darauf gibt Prof ...

  • Von 48 bis über 91 kg

    Unsere Tabelle gibt einen Überblick über die seit 1979 gültigen zwölf Gewichtsklassen im Boxen, über das maximale Körpergewicht in den jeweiligen Limits, wobei bei den Superschwergewichtlern jenseits der 91 kg das Gewicht unbegrenzt ist, und über die Anzahl der Starter in den Gewichtsklassen beim Berliner Turnier ...

  • Die Hochschule und ihre Geschichte

    Eine Fotodokumentation über Vergangenheit und Gegenwart vom 13. Juli bis 16. Juli 1988 im Foyer des Neuwerk 7, täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr

Seite 8
  • auf dem Windmühlenberg1

    Besuch im Heimatgeschichtlichen Kabinett Prenzlauer Berg

    Es war eine findige Idee, mit der Thedor Wurst einst seine Gäste im Lokal auf dem Windmühlenberg vor den Stadttoren Berlins zu überraschen wußte: Hatten sie ihren Fuß in die Lokalität gesetzt, war sogleich ein Eintrittsgeld zu berappen. Dafür gab es eine Blechmarke, die der Zeche gutgeschrieben wurde ...

  • „Taif unrad" dreht sich erstmals im Plänterwald

    Der Kulturpark ist bis Ende August täglich geöffnet

    Von Ute Bekeschus Auf Berlins Vergnügungsgelände Nummer eins, dem Kulturpark, herrscht Sturm. Das liegt allerdings nicht am meteorologischen Auf und Ab. Vielmehr lädt erstmals das sogenannte „Taifunrad" inmitten des Plänterwaldes ein. Auf diesem Fahrgestell kann man sich mal so richtig von Kopf bis Fuß durchwirbeln lassen ...

  • Höhere Strafe für Telefonmörder

    Senat des Obersten Gerichts änderte Urteil ab

    Am 4. Mai 1988 berichteten wir über das Strafverfahren gegen Thomas Sp., der im Stadtbezirk Marzahn per Telefon Kinder zu lebensgefährlichen Handlungen veranlaßte und Frauen beleidigte. Die Entscheidung des Stadtgerichts Berlin, 13 Jahre Freiheitsentzug für Thomas Sp. auszusprechen, war vom Staatsanwalt, der die höchste zeitliche Freiheitsstrafe von 15 Jahren beantragt hatte, angefochten worden ...

  • Gewerbegenehmigungen für 100 Händler und Gastwirte

    Weitere private Läden verstärken das Versorgungsnetz

    In den letzten Jahren stieg die Zahl der Gewerbezulassungen in Berlin. 1985 erhielten 180 private Einzelhändler beziehungsweise Gastwirte die Gewerbegenehmigung. Im Jahr darauf waren es 230, im Vorjahr 250. Im abgelaufenen Halbjahr sind bereits über 100 Genehmigungen erteilt worden. Das berichtete der ...

  • Auf der Spur der Eislinie

    »Romeo und Julia, Eisschale für zwei Verliebte", »Flammendes Eistörtchen", „Madeira mit Rosinenschüssen", »Geeister Windbeutel", vier von Dutzenden Spezialitäten der Saison, die wir im „Spreeblick", im „Fürst Pückler" Michael-Kirch- Straße, in der „Milch-Mocca-Eisbar" Karl-Marx-Allee und anderswo entdeckten ...

  • 2500 freiwillige Helfer

    Berliner Friedenslauf 1988 findet große Resonanz

    Woe die Organisatoren des Berliner Friedenslaufes 1988 mitteilten, meldeten sich für die beiden Wettkampfstrecken 20 Kilometer und Marathon weit mehr als 4000 Läufer. Wer am 4. September ab 10 Uhr über die Meile, die fünf oder die zehn Kilometer dabeisein wäll, der kann sich ohne Anmeldung am Start in der Karl- Marx-Allee (vor dem Kino „International") einfinden ...

  • Kradfahrer erlitt tödliche Verletzungen

    Insgesamt 35 Verkehrsunfälle mit 20 Verletzten ereigneten sich am Wochenende ,in der Hauptstadt. Trotz aller ärztlichen Bemühungen verstarb ein 19jähriger Kradfahrer, der am Sonntag gegen 15.30 Uhr die Kreuzung Storkower Straße/Artur-Becker- Straße als Linksabbieger mit unangepaßter Geschwindigkeit bei „Rot" befahren hatte ...

  • NDPD erörterte Beitrag von Handwerk und Handel

    Der 40. Jahrestag der Gründung der NDPD war durch Leistungen gekennzeichnet, die sich kontinuierlich in die weitere Vorbereitung des 40. Jahrestages der Gründung der DDR einreihen. Darauf verwies der Vonsitzende des Berliner Beziirksverbandes, Gustav-Adolf Schlomann, MitgldedS-des Präsidiums und des Sekretariats des Hauptausschusses, am Montag auf einer Tagung des Bezirksvorstands der NDPD ...

  • Kaufhalle in Hellersdorf erweitert ihr Sortiment

    Ein erweitertes Sortiment an Industriewaren entsprechend dem Saisonbedarf hält seit Montag die Kaufhalle Tangenmünder Straße im Stadtbezirk Hellersdorf bereit. In einem Anbau wenden bis 16. August Damen- und Herrenschiuhe, auch für Sport und Freizeit, sowie Badebekleidung angeboten. Vom 22. A/ugust bis 30 ...

  • Dixieland und Swing noch bis Freitag im Palast

    Die erste mehrtägige Jazz-Gala im Palast der Republik unter dem Motto „Dixieland und Swing im Palast" läuft noch bis Freitag, nie „Chris Banber Band" aus Großbritannien, die schon mehrmals in der DDR gastierte und das „Große Rundfunkorchester Berlin" stellen sich vom 12. bis 14. Juli jeweils om 19 Uhr dem Publikum vor ...

  • Ehre ihrem Andenken |

    Im 91. Lebensjahr starb unser Genosse Erich Becker aus der WPO 13. Er war seit 1929 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine Treue mit der Ehrennadel und -Urkunde des ZK der SED geehrt. Genosse Becker war Träger der Medaille Teilnahme an den bewaffneten Kämpfen der Arbeiterklasse 1918 bis 1923, der Medaille Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945, der Verdienstmedaille der DDR und weiterer Auszeichnungen ...

  • VP sucht Zeugen

    Am Freitag (8. Juli) wurde gegen 1.10 Uhr auf der Kreuzung Sredzkistraße/Kollwitzstraße in Prenzlauer Berg ein auf der Fahrbahn liegender Fußgänger von einem roten PKW überrollt. Der Fahrer des PKW setzte die Fahrt ohne Halt fort. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallbereitschaft, Littenstraße 11 a, Berlin 1026, Telefon 2 47 29 04, zu melden ...

  • S-Bahn pendelt

    In den Nachten vom 12. zum 13. und 13. zum 14. Juli pendelt die S-Bahn jeweils von 22 Uhr bis 3.30 Uhr zwischen Friedrichstraße und Alexanderplatz im Abstand von zehn Minuten. (ADN)

Seite
UdSSR-Vorschläge zur Verminderung der militärischen Konfrontation Zweite Ausbaustufe einer Großkläranlage wird erprobt UNO-Resolution zu Namibia bedingungslos durchsetzen Freundschaftlich verbunden mit dem Volk von Säo Tome* und Prmcipe Studenten aus 61 Ländern absolvierten Herder-Institut Rettungstrupps bargen „Piper Alpha##-Opfer Carmen Quintana wird in ihre Heimat Chile zurückkehren Premier Indiens befürwortet Beseitigung aller Kernwaffen Besatzer mordeten drei 17 jährige Palästinenser UberraschendeDatenvom Halleyschen Kometen Sprengung verursachte das Unglück von Borken Patrioten in El Salvador errangen Kampf erfolge Hitzewelle forderte in Südchina 83 Todesopfer Konsultationen von Warschauer Vertrag und NATO Kurm berichtei Waltreffen vor Boston Explosion auf Schiff
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen