18. Nov.

Ausgabe vom 01.06.1988

Seite 1
  • Eine Serie von Abkommen UdSSR—USA unterzeichnet

    Vereinbarungen über Verifizierung von Kerntests und Ankündigung von Raketenstarts / Weitere Gesprächsrunde Gorbatschow-Reagan Staatsmänner optimistisch zur Möglichkeit eines baldigen Vertrages über die strategischen Offensivwaffen/Tischreden auf eine

    Moskau. Mit einer weiteren Gesprächsrunde zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, und dem Präsidenten der USA, Ronald Reagan, der Unterzeichnung einer Reihe von Regierungsabkommen sowie dem Austausch von Noten zu bestehenden Verträgen ist das Moskauer Gipfeltreffen am Dienstag fortgesetzt worden ...

  • DDR-Außenminister eröffnete die UNO-Sondertagung über Abrüstung

    Ansprache Oskar Fischers / Peter Florin wurde zum Präsidenten des Forums gewählt

    New York (ADN). Die Vollversammlung der Vereinten Nationen ist am Dienstag in New York zu ihrer 3. Sondertagung über Abrüstung zusammengetreten, die der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, eröffnete. Dies ist das Recht eines Vertreters des Landes, das den Präsidenten der Vollversammlung stellt ...

  • Gespräch Erich Honeckers mit Premier Rumäniens

    Constantin Däscälescu überbrachte Grüße von Nicolae Ceausescu Hohen Entwicklungsstand der bilateralen Beziehungen gewürdigt

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Dienstag den Premierminister der Regierung der Sozialistischen Republik Rumänien, Constantin Däscälescu, Mitglied des Politischen Exekutivkomitees des ZK der RKP, im Hause des Zentralkomitees zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Wirtschaftsausschuß DDR- Volksrepublik China tagt

    Perspektiven der ökonomischen Beziehungen erörtert

    Berlin (ADN). Der Wirtschaftsausschuß DDR—Volksrepublik China begann am Dienstag in Berlin seine IV. Tagung. Die Delegationen werden von den Vorsitzenden beider Sektionen des Ausschusses, den Ministern für Chemische Industrie der DDR und der Volksrepublik China, Günther Wyschofsky und Qin Zhongda, geleitet ...

  • Weitere Großfähre in Wismar vom Stapel gelaufen

    Rostock (ND-Korr.). Die vierte Eisenbahn-Gütergroßfähre, , die zwischen dem DDR-Hafen Mukran (Rügen) und dem sowjetischen Ostseehafen Klaipeda verkehren wird, ist am Dienstag auf der Mathias-Thesen-Werft inWismar vom Stapel gelaufen. Die Meisterin in den Greifswalder Kleiderwerken Liselotte Falkenberg taufte das 190 Meter lange und 28 Meter breite Schiff, auf dem 1,5 Kilometer Gleise für 103 sowjetische Breitspurwaggons verlegt sind, auf den Namen „Greifswald" ...

  • CSSR erwartet neue Impulse für Abrüstungsdialog

    Prag (ND). „Wir schätzen die Initiative Erich Honeckers zu dem Internationalen Treffen für kernwaffenfreie Zonen hoch ein", erklärte CSSR-Außenminister Bohuslav Chftoupek gegenüber ND. Die . Konferenz biete eine weitere Gelegenheit zur Erörterung aktueller Aspekte der kernwaffenfreien Zonen, an der sowohl Regierungsvertreter als auch breite gesellschaftliche Kreise teilnehmen werden ...

  • Äthiopien nimmt mit hochrangiger Delegation teil

    Addis Abeba (ADN). Äthiopiens Präsident Mengistu Haile Mariam hat die Teilnahme einer hochrangigen Delegation seines Landes am Internationalen Treffen für kernwaffenfreie Zonen im Juni in Berlin angekündigt. Die Bedeutung dieses Treffens liege darin, daß sich die Völker der Welt zum freimütigen Meinungsaustausch über ein Problem zu* sammenfinden, das entscheidend für die Zukunft der ganzen Menschheit ist ...

  • Gute Beziehungen DDR—Schweden

    Stockholm (ADN). Der Vorsitzende des FDGB-Bundesvorstandes, Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, ist auf Einladung des Vorsitzenden des schwedischen Gewerkschaftsbundes LO, Stig Malm, am Dienstag zu einem Besuch in Stockholm eingetroffen. Während einer ersten Begegnung betonten beide ...

  • Antiker Brunnen sprudelt

    Budapest. Nach einer Pause von 1500 Jahren spendet ein antiker Springbrunnen in Budapest wieder Wasser. Er wurde von Restauratoren sowie Fachleuten der Wasserwerke und der Universität für Gartenbau instand gesetzt.

  • Moschee „im Untergrund"

    Kairo. Unter den Grundmauern der berühmten tausendjährigen Kairoer Al-Azhar- .Moschee ist eine noch ältere Moschee entdeckt worden. Spezialisten untersuchen derzeit den bedeutsamen Fund.

  • Kurx berichtet \

    Weiter Ausnahmezustand

    Santiago. Das chilenische Militärregime unter Pinochet hat den Ausnahmezustand im Land um weitere 90 Tage verlängert. Er ist seit dem Militärputsch im Jahre 1973 in Kraft.

  • Bombenexplosion in Punjab

    Delhi. Bei einer schweren Bombenexplosion in Dinariagar im indischen Unionsstaat Punjab starben am Dienstag mindestens fünf Menschen. 28 erlitten schwere Verletzungen.

Seite 2
  • Gegenseitig nützlicher Zusammenarbeit gilt es Brücken zu schlagen

    Tischrede Michail Gorbatschows

    Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrte Frau Reagan, meine Damen und Herren, Genossen, ich danke Ihnen, Herr Präsident, für Ihre Grußworte an unsere Adresse. Zwei große Völker haben uns beiden gewissermaßen das Mandat gegeben, zu bestimmen, Wie sich die sowjetisch-amerikanischen Beziehungen gestalten sollen ...

  • In bestimmten Fragen der Politik hoben wir Fortschritte gemacht

    Tischrede Ronald Reagans

    Herr Generalsekretär, Frau Gorbatschows, liebe Gäste und Freunde! Vor diesem Zusammentreffen in Moskau hatten der Generalsekretär und ich bereits drei Begegnungen. Jedes der früheren Treffen war im Herbst. Die Tage wurden kürzer, das Wetter rauher und kälter. Es stellt einen beflügelnden, herrlichen Wandel dar, daß dieses Treffen mitten im Frühling, in einer Zeit langer, lichterfüllter Tage stattfindet ...

  • Zum Beispiel Rudolstadt

    Kein Talent soll verlorengehen, kein musisches Interesse verkümmern. Jeder soll Entspannung finden können bei sinnvoll verbrachter Freizeit. Das haben sich die 9500 Kommunisten des Kreises Rudolstadt nach dem XI. Parteitag der SED auf kulturellgeistigem Gebiet vorgenommen. Sie lassen sich davon leiten, ...

  • Einige Anmerkungen zum Treffen im Spasso-Haus

    Moskau (TASS). Auf den Einladungen für sowjetische Journalisten stand: „Treffen mit Sowjetbürgern". Wir waren bdi diesem Treffen Präsident Reagans zugegen, das in der Residenz des amerikanischen Botschafters in der Spasso-Peskowski- G-asse stattfand, und hatten Gelegenheit, mit einigen der Teilnehmer zu sprechen ...

  • Abrüstung für Entwicklung

    Brennende Probleme beschäftigten den jüngsten Gipfel der Organisation der Afrikanischen Einheit in Addis Abeba: Noch immer behindert die menschenverachtende, auf Rassendünkel, Terror und Gewalt nach außen setzende Politik des Regimes am Südkap das Streben der Völker nach Freiheit und Fortschritt. Noch immer leidet Afrika unter den Folgen kolonialer Ausplünderung und Unterdrückung ...

  • Für das Glück der Kinder auf der ganzen Welt

    1. Juni — das ist der Internationale Kindertag. Begangen wird er alljährlich seit 1950, auf Vorschlag der Internationalen Demokratischen Frauenföderation (IDFF). In den Ländern des Sozialismus ist dieser „Kampftag für die Rechte der Kinder" zu einem Fest- und Feiertag geworden - für die Kinder selbst, die Eltern, die ganze Gesellschaft ...

  • Eine Serie von Abkommen UdSSR—USA unterzeichnet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    gramm über kulturellen Austausch. Michail Gorbatschow und Ronald Reagan beglückwünschten einander zu den ersten konkreten Ergebnissen ihres Treffens. Im Verlaufe des Tages unterzeichneten die Außenminister außerdem Abkommen zwischen beiden Ländern über die Suche und Rettung auf hoher See sowie die Schaffung eines vereinigten Funknavigationssystems ...

Seite 3
  • Bekanntschafft mit Leben der Hauptstadt

    Eindrücke von der DDR-Hauptstadt Berlin und vom Leben ihrer Bürger erhielt Constantin Däscälescu am Dienstagvormittag bei einer Stadtrundfahrt. In Begleitung von Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, .besuchte er den Platz der Akademie, das Nikolaiviertel und das CENTRUM-Warenhaus am Alexanderplatz ...

  • Interesse am Ausbau der Zusammenarbeit DDR—China

    Unterredung zwischen Gerhard Schürer und Qin Zhongda

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftlichen Meinungsaustausch traf der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Gerhard Schürer, Vorsitzender der Staatlichen Plankommission, am Dienstag in Berlin mit dem Vorsitzenden der chinesischen Sektion des Wirtschaftsausschusses DDR/VR China, Qin Zhongda, Minister für Chemische Industrie, zusammen ...

  • Abgeordnete aus Kanada beim

    Horst Sindermann erläuterte Gesetzgebung in der DDR

    Berlin (ADN). Der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED; empfing am Dienstag in Berlin die Delegation des Parlaments von Kanada unter Leitung des Unterhausabgeordneten Terrence Joseph Clifford. In dem Gespräch im Hause der Volkskammer standen Fragen zur Innenund Außenpolitik der DDR, vor allem über die Einheit von Wirtschäfts- und Sozialpolitik, im Mittelpunkt ...

  • Ministerpräsident von Iran empfing Politiker der DDR

    Mir Hossein Moussawi sprach mit Hans-Joachim Heusinger

    Teheran (ADN). Der Ministerpräsident der Islamischen Republik Iran, Mir Hossein Moussawi, und der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister der Justiz, Dr. h. c. Hans-Joachim Heusinger, konstatierten am Dienstag bei einem Gespräch in Teheran die erfolgreiche Entwicklung des politischen Dialogs sowie der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-kulturellen Beziehungen zwischen der DDR und Iran ...

  • Bisher trockenste Monate des Jahrhunderts in Erfurt

    Talsperren sichern stabile Versorgung mit Trinkwasser

    Erfurt (ADN). 16,3 Millionen Kubikmeter Wasser sind derzeit in der Ohra-Talsperre im Thüringer Wald gespeichert. Sie weist einen Füllungsstand von 94 Prozent auf. Darüber informierte am Dienstag in einem ADN-Gespräch der stellvertretende Vorsitzende des Rates des Bezirkes Erfurt und Ratsmitglied für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Heimo Zänker ...

  • Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet des Umweltschutzes

    BRD-Landesminister besuchte Forstreviere im Erzgebirge

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Mit Erfahrungen der DDR bei der Erhaltung und dem Schutz der Wälder machten sich am Dienstag im Bezirk Karl-Marx-Stadt der Minister für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft des BRD-Landes Nordrhein-Westfalen, Klaus Matthiesen, und die ihn begleitenden Persönlichkeiten vertraut ...

  • Vizepräsident des Europäischen Parlaments auf Pressekonferenz

    Berlin (ADN). Den Nutzen parlamentarischer Kontakte für eine weitere Gesundung der internationalen Lage und zur Fortsetzung des Abrüstungsprozesses hat der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Horst Seefeld (SPD), auf einer internationalen Pressekonferenz am Dienstag in der Ständigen Vertretung der BRD hervorgehoben ...

  • DDR und Rumänien beschlossen Schritte zur Vertiefung der Kooperation bis 1995

    Die Ministerpräsidenten Willi Stoph und Constantin Däscälescu unterzeichneten Dokument

    Berlin (ADN/ND). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, und der Premierminister der Regierung der SRR, Constantin Däscälescu, unterzeichneten am Dienstagnachmittag im Beisein von Persönlichkeiten beider Seiten „Gemeinsame Arbeitsaufgaben zur Vertiefung der Spezialisierung und Kooperation in der Produktion und der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit für den Zeitraum 1988 bis 1995" ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Hans-Joachim Bittrich

    Zum 65. Geburtstag übermittelt dos Zentralkomitee der SED Genossen Professor Dr. Hans- Joachim Bittrich in Merseburg die herzlichsten Glückwünsche. Es hebt hervor, daß sein Wirken besonders eng mit der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg verbunden ist. Als profilierter Chemiker ...

  • Treffen von Forschern der DDR und Finnlands

    Berlin (ADN). Historische und aktuelle Erfordernisse im Ringen um Sicherheit und Zusammenarbeit gehören zu den Schwerpunkten des XI. Gemeinsamen Seminars von Historikern und anderen Gesellschaftswissenschaftlern aus der DDR und der Republik Finnland, das am Dienstag in Grünheide bei Berlin begann. Die ...

  • Gerald Götting empfing Gien Garfield Williams

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, empfing am Dienstag den in den Ruhestand getretenen langjährigen Generalsekretär der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK), Dr. Glen Garfield Williams. Beide Seiten unterstrichen die Bedeutung weiterer Schritte zur Beseitigung der Massenvernichtungswaffen ...

  • Wirtschaftsausschuß DDR-YR China tagt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die Entwicklung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern von Bedeutung sind. Am selben Tag begann die XV. Tagung der Ständigen Kommission für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit DDR- Volksrepublik China. Sie beschäftigt sich mit dem Stand der Realisierung der Schwerpunkte der langfristig vereinbarten Kooperation in den Bereichen von Wissenschaft und Technik ...

  • Verabschiedung in Berlin-Scheneffeld

    Constantin Däscälescu hat am Dienstagnachmittag seinen zweitägigen Besuch in der DDR beendet und die Heimreise angetreten. Auf dem Flughafen Berlin- Schönefeld wurden die rumänischen Politiker und die Persönlichkeiten seiner Begleitung von Willi Stoph herzlich verabschiedet. Zur Verabschiedung waren erschienen Werner Krolikowski, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, weitere Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens der Republik, unter ihnen der Staatssekretär und 1 ...

  • Sekretäre für Wirtschaft beraten

    Budapest: Günter Mittag begrüßt

    Budapest (ADN). Eine Delegation der SED traf am Dienstag zur Teilnahme an einer Beratung der Sekretäre für Wirtschaftsfragen der Zentralkomitees der kommunistischen und Arbeiterparteien der RGW-Mitgliedsländer in Budapest ein. Ihr gehören an die Mitglieder des Politbüros des ZK Günter Mittag, Sekretär ...

  • Berichtigung

    Im Text der im ND vom 28V29. Mai veröffentlichten „Thesen des ZK der KPdSU zur XIX. Unionsparteikonferenz" ist ein Druckfehler unterlaufen. Die betreffende Passage im Schlußteil lautet richtig: An Hand der Ergebnisse von drei Jahren Umgestaltung kann man auf die Hauptfrage, die unser Volk und alle Völker der Welt am meisten beunruhigt — nämlich: Ist es gelungen, die Kriegsgefahr zu vermindern? -, die Antwort geben: Ja, unbedingt ...

  • SED-Delegation traf in Bukarest ein

    Werner Felf« leitet Abordnung

    Bukarest (ADN). Zur Teilnahme an einer Beratung der Sekretäre für Landwirtschaftsfragen der Zentralkomitees kommunistischer und Arbeiterparteien sozialistischer Länder ist am Dienstag eine Delegation der SED in Bukarest eingetroffen. Ihr gehören Werner Felfe, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, und Helmut Semmelmann, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Landwirtschaft des ZK, an ...

  • TASS-rotoausslellung in Berlin eröffnet

    Berlin (ADN). Eine Fotoausstellung der sowjetischen Nachrichtenagentur TASS, die anläßlich der bevorstehenden Unionsparteikonferenz der KPdSU stattfindet und sich der Entwicklung in der UdSSR widmet, wurde am Dienstag in Berlin eröffnet. Die im Haus der sowjetischen Wissenschaft und Kultur gezeigte Exposition umfaßt 270 Fotografien von Reportern aus allen Teilen der Sowjetunion ...

  • Tokio: Sieg für DDR bei japanischem Sprachfest

    Tokio (ADN). Beim „Fest der japanischen Sprache" in Tokio hat Heike Blauert von der Sektion Asienwissenschaften der Humboldt-Universität zu .Berlin den ersten Platz errungen. Bei einem Konversations- und Rezitaüjionswettbewerb mit Dolmetschern und Sprachmittlern aus 13 Ländern, den der ALC-Verlag für japanische Sprachausbildung veranstaltete, war die Lehrerin, aus der DDR die beste Teilnehmerin ...

Seite 4
  • Industriebauer von Halle überboten ihre Planziele

    Zur Bauausstellung vorgestellte Spitzenleistungen rasch realisiert Neuerer sorgen für Produktivitätsgewinn bei Investitionsobjekten Von unserer Bezirkskorrespondentin Ute Brockhaus

    Bis Ende Mai erreichten die 16 000 Arbeiter und Ingenieure des Hallenser Bau- und Montagekombinates Chemie ein Plus in der Bauproduktion von 4,3 Millionen Mark. Vor allem dank rascher Einführung hochproduktiver Neuerungen überboten die Kollektive, die an der Realisierung bedeutender Investitionen in der Volkswirtschaft beteiligt sind, die geplante Steigerung der Arbeitsproduktivität um 3,6 Prozent ...

  • In Frieden spielen, lernen, fröhlich sein

    Es ist ihr Tag, der 1. Juni. Sie feiern ihn ausgelassen und unbeschwert. Zwischen Berlin und Shanghai, Moskau, Managua 'und Luanda trafen Fotoreporter Kinder unserer Zeit, in Ländern, wo imperialistische Herrschaft und Kolonialismus beseitigt sind, wo Liebe und Fürsorge der Gesellschaft ihren jüngsten Mitgliedern gehören ...

  • Seine Meliorationsbrigade ist jetzt doppelt so stark

    Seit jeher erhalten die Isterbieser weniger Regen als ihre Nachbarn im Kreis Zerbst — bis zu 100 Millimeter jährlich beträgt die Differenz. Bodenfröste noch Anfang Mai auf einzelnen Flächen bestätigen auch die Erfahrungen vom LPG-Vorsitzenden Reinhard Hönl: „In unserer Gegend hier ist es entweder immer am kältesten, oder aber wir haben die höchsten Temperaturen ...

  • Künftig mehr feine Garne aus der Spinnerei Leinefelde

    Ein Werk im Eichsfeld wandelt sein Produktionsprofil

    ND sprach mit Betriebsdirektor Gunter Solimann ND: Ihr habt am Dienstag den Grundstein für einen Hallenbau gelegt, was wird darin künftig produziert? Antwort: Die Halle wird der Produktion besonders gefragter feiner gekämmter Baumwollgespinste, dienen. Bis 1992 steigern wir die Produktionskapazitäten — bei schrittweiser Inbetriebnahme schon ab 1989 — um 4655 Tonnen jährlich ...

  • Beratung des Nationalrates über Arbeit in Wohngebieten

    Vizepräsident Werner Kirchhoff leitet Erfahrungsaustausch

    Schwerin (ADN/ND). Hausgemeinschaften in städtischen Wohngebieten gewinnen bei der weiteren Entwicklung einer lebendigen sozialistischen Demokratie zunehmende Bedeutung. Wie sie verstärkt als Hauptwirkungsfeld aller gesellschaftlichen Kräfte genutzt werden können, stand am Dienstag im Mittelpunkt eines zentralen Erfahrungsaustauschs des Nationalrates der Nationalen Front in Schwerin ...

  • Robotertechnik im Klinkerwerk

    Finsterwalde (ND). 12 Millionen Klinkersteine, darunter 300 000 zusätzlich zum Plan, sollen noch in diesem Jahr das Werk Lichterfeld des VEB Klinker- und Ziegelwerke Großräschen verlassen. Am Dienstag begann dort vorfristig der Dauerbetrieb der Anlagen. Sie verwerten einen hochwertigen Ton, der als Begleitrohstoff der Braunkohle beim Aufschluß des Tagebaus Klettwitz-Nord geborgen worden war ...

  • Volkskammerabgeordnete in Arbeitsgruppen unterwegs

    Aussprachen in den Bezirken Halle und Magdeburg

    Halle (AON). Mit Fragen der Heranbildung künstlerischen Nachwuchses an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle-Burg Giebichenstein befaßt sich eine Arbeitsgruppe des Ausschusses für Kultur der Volkskammer. Unter der Leitung von Brunhilde Hanke, Mitglied des Staatsrates, nahm sie am Dienstag ihre Arbeit auf ...

  • Den Boden wassersparend gegrubbert und gewalzt

    Seit sich andeutete, daß auch den Isterbiesern eine längere Trockenperiode bevorsteht, stellte man sich bei der Bestandsführung darauf ein, grubberte nur oberflächlich, damit der Acker nicht so tief austrocknete, walzte den Boden auf Rübenflächen, um die Feuchtigkeit für die Saat zu nutzen — wassersparende Bodenbearbeitung, die Erfolg zeigt ...

  • Schwere Verkehrsunfälle auf Autobahnen bei Blumberg und Drewifz

    Berlin (ADN). Auf der Autobahn Berliner Ring ereignete sich Dienstag morgen nahe der Abfahrt Blumberg, Kreis Bernau, ein schwerer Verkehrsunfall. Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein PKW „Trabant" über den Mittelstreifen und stieß auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem „Lada" zusammen. Die drei Insassen des „Trabant" kamen dabei ums Leben, der Fahrer des anderen PKW wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht ...

  • DSF beging Jubiläum der Gesellschaff der Freunde des neuen Rußland

    Berlin (ADN). Mit einer Festveranstaltung beging am Dienstag im Zentralen Haus der DSF in Berlin der Zentralvorstand der Freundschaftsgesellschaft den 65. Jahrestag der Gründung der Gesellschaft der Freunde des neuen Rußland. In einem Vortrag würdigte Prof. Dr. Hans Münch, Historiker an der Technischen Universität Karl-Marx-Stadt, den Beitrag der Organisation, die von 1923 bis 1933 bestand, zur kulturellen Annäherung und Verständigung Deutschlands und der Sowjetunion ...

  • lange, heiße Tage für einen „Regenmacher"

    Horst Blumentritt aus der LPG Isterbies, Kreis Zerbst: Herr über 40 Staue, fünf Speicher, sechs Beregnungsanlagen

    Von Fred Hasse

Seite 5
  • Arbeiterinnen in Sudkorea Hungerlohne und Prügel

    Frankfurt (Main) (ADN). Unter der Überschrift „Hungerlöhne und Prügel" veröffentlichte die „Frankfurter Rundschau" folgenden Beitrag zur Lage der Arbeiterinnen in Südkorea: Sexuelle Gewalt am Arbeitsplatz, Freiheitsberaubung, sechs Wochenarbeitstage zu je zwöli Stunden und eine Bezahlung, die bei der ...

  • Mosaik

    Kosmos 1950 umrundet die Erde Moskau. Der 1950. Satellit der Kosmos-Serie ist am Montag in der Sowjetunion gestartet worden. Seine Umlaufbahn hat folgende Parameter: maximale bzw. minimale, Erdentfernung 1534 bzw. 1503 Kilometer, Umlaufzeit 116 Minuten, Bahnneigung 73,6 Grad. Arbeitslosigkeit in Japan Tokio ...

  • Nichtpaktgebundene fördern Dialog als Weg zur Abrüstung

    Erfüllung des Raketenvertrages sichern / Tagung beendet

    Havanna (ADN). Der sowjetisch-amerikanische Dialog trage zur Verbesserung des internationalen Klimas bei und eröffne Möglichkeiten für bedeutsame Schritte zur Abrüstung, heißt es im Abschlußkommunique der Sondertagung der Außenminister der Bewegung der Nichtpaktgebundenen in Havanna. Die Beratung der Politiker aus mehr als 100 Staaten und von Befreiungsbewegungen über Frieden, Albrüstung und Entwicklung ist in der Nacht zum Dienstag beendet worden ...

  • Beratung in Sofia über Zonen ohne Kern- und Chemiewaffen

    DDR-Vertreter betonte Bedeutung des Berliner Treffens

    Von unserem Korrespondenten Volker Hentges ' Sofia. Eine Konferenz von Parlamentariern aus KSZE-Staaten zur Umwandlung des Balkans und anderer Gebiete Europas in kern- und chemiewaffenfreie Zonen begann am Dienstag in Sofia. Dr. Petyr Wutow, Vorsitzender der bulgarischen Interparlamentarischen Gruppe, die diese Begegnung organisierte, begrüßte Vertreter aus 14 Ländern Europas, darunter der DDR, sowie des Europäischen Parlaments ...

  • Israelische Abgeordnete für Nahost-Friedenskonferenz

    Recht der Palästinenser auf Selbstbestimmung bekräftigt

    Bonn (ADN). Eine Gruppe israelischer Parlamentsabgeordneter und arabische Politiker aus den von Israel besetzten arabischen Gebieten hat sich bei Gesprächen mit Abgeordneten des Bundestages der BRD für die Einberufung einer internationalen Nahost-Friedenskonferenz ausgesprochen. Das teilten die Mitglieder der Gruppe am Dienstag in Bonn auf einer Pressekonferenz mit ...

  • Kommunisten beendeten Landeskonferenz

    Wege zur Lösung akuter Entwicklungsprobleme erörtert

    Belgrad (ADN). Die dreitägige Landeskonferenz des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ) beendete am Dienstagabend ihre dreitägigen Beratungen. Das Zentralkomitee des BdKJ wurde beauftragt, ein Maßnahmeprogramm für die Realisierung von Veränderungen im wirtschaftlichen und politischen System auszuarbeiten ...

  • Politische und soziale Rechte der Menschen verwirklichen

    Weltweit derzeit mehr als 100 Millionen Erwerbslose

    Genf (ADN). Die zivilen und politischen Menschenrechte können nach Auffassung des Generaldirektors der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), Francis Blanchard, nicht von den ökonomischen und sozialen Rechten getrennt werden. Die ILO müsse deshalb verstärkt Anstrengungen unternehmen, um die Gesamtheit der Menschenrechte durchsetzen zu helfen, erklärte Blanchard am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Genf ...

  • OAU-Yorsitzender ruft zu Aktionseinheit gegen das Apartheidregime auf

    Bamako (ADN). Die Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) habe, ungeachtet noch existierender Schwierigkeiten, in den 25 Jahren ihres Bestehens bedeutende Aufgaben erfüllt, stellte deren neugewählter Vorsitzender, Malis Präsident Moussa Traore, fest. Das Ringen um die Befreiung Afrikas sei jedoch erst abgeschlossen, wenn auch die Völker von Südafrika und Namibia ihre Freiheit erlangen und Rassismus und Kolonialismus für immer der Vergangenheit angehören ...

  • Niedersachsen drängt Gericht zu einem Berufsverbotsurteil

    Hannover (ADN). Die Landesregierung von Niedersachsen hat das Arbeitsgericht in Oldenburg aufgefordert, den Chemiker Thomas Weber wegen dessen Mitgliedschaft in der DKP mit Berufsverbot zu belegen. Wie die „Frankfurter Rundschau" am Dienstag berichtete, verlangen die Behörden die Aufhebung eines Arbeitsgerichtsurteils, das zugunsten des DKP-Mitgliedes ausgefallen war ...

  • New York: Präsident der Vollversammlung führte mit Politikern Gespräche

    New York (ADN). Der Präsident der Vollversammlung der Vereinten Nationen, Peter Florin, empfing am Dienstag in New York den Ministerpräsidenten Japans, Noboru Takeshita, zu einem Gespräch. Außerdem traf Florin mit dem Außenminister der Volksrepublik China, Qian Qichen, und dem Staatssekretär des Vatikan, Agostino Casaroli, zusammen ...

  • Ehemalige Funktionäre Aserbaidshans aus der Partei ausgeschlossen

    Baku (ADN). Ein Plenum des Zentralkomitees der KP Aserbaidshans ist am Dienstag in Baku beendet worden, meldete TASS. Das Gremium schloß den früheren 1. Sekretär des Gebietsparteikomitees Nagorny Karabach, Boris Keworkow, sowie den ehemaligen 1. Sekretär des Stadtparteikomitees Sumgait, D. M. Muslim-Sade, aus der Partei aus ...

  • Strafanzeige gegen Gesinnungsrichter in der BRD gestellt

    Hannover (ADN). Der Lehrer Karl-Otto Eckartsberg, am 13. Mai von der Disziplinarkammer des Verwaltungsgerichts Hannover mit Berufsverbot belegt, stellte Strafanzeige gegen seine Richter. Wie die Progress Presse Agentur am Dienstag berichtete, sprechen Eckartsberg und seine Verteidigerin in ihrem Schriftsatz an die Staatsanwaltschaft von einem „Inquisitionsprozeß", der den Eindruck vermittelt habe, „daß es ausschließlich darum ging und geht, politisch Andersdenkende zu bekämpfen" ...

  • Beirut: Persönlichkeiten fordern Beendigung der israelischen Okkupation

    Beirut (ADN). Mehr als 40 prominente Persönlichkeiten Libanons haben von Israel die sofortige Beendigung der Okkupation libanesischen Territoriums gefordert, die eine flagrante Verletzung des Völkerrechts darstelle. In einer nach Moskau gesandten Botschaft an KPdSU-Generalsekretär Michail Gorbatschow ...

  • Simbabwe: Banden legten Waffen nieder

    Harare (ADN). Dem Amnestieangebot der simbabwischen Regierung sind bis zum Montag 101 Angehörige bewaffneter Banden gefolgt. Ein großer Teil der in südlichen und westlichen Landesteilen operierenden Gruppen legte die Waffen nieder und stellte sich den Sicherheitsorganen, geht aus Presseberichten hervor ...

  • Christdemokraten Sieger bei Wahlen in Italien

    Rom (ADN). Bei zweitägigen Kommunal wählen in rund 1200 Städten und Gemeinden Italiens konnten Christdemokraten und Sozialisten Stimmengewinne verbuchen. Die Christlich-Demokratische Partei erhielt 36,8 Prozent der Stimmen (1983 — 35,6 Prozent). Für die Kommunistische Partei stimmten 21,9 Prozent (25,8) ...

  • Atomwaffenreduzierung gebührt höchster Vorrang

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Javier P6rez de Cu61- lar rief in der Abrüstungs-Sondertagung in New York dazu auf, eine gemeinsame Tagesordnung für die kommenden Jahre zu finden. Höchster Vorrang gebühre der Reduzierung der Kernwaffen, der Streitkräfte und der konventionellen Waffen, der internationalen Konvention über das vollständige Verbot chemischer Waffen, der Verhinderung des Wettrüstens im Weltraum und der Einstellung der Nukleartests ...

  • Abrüstungsstudien für Sondertagung der UNO

    New York (ADN). Empfehlungen über Abrüstung und Sicherheit, die der 3. Sondertagung der UNO-Vollversammlung über Abrüstung vorgelegt werden, standen auf einer internationalen wissenschaftlichen Konferenz im Mittelpunkt, die jetzt in New York zu Ende ging. Die Teilnehmer des Treffens, das von der Weltföderation der Wissenschaftler organisiert wurde, hatten eine Anzahl Studien zu verschiedenen Aspek ...

  • Mahnwache für Abrüstung vor dem UNO-Hauptsilz

    New York (ADN). Mit einer Mahnwache vor dem Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York setzten sich Vertreter der japanischen Bewegung gegen Atom- und Wasserstoffbomben sowie religiöser Friedensorganisationen der USA am Dienstag für die nukleare Abrüstung ein. Die Mahnwache, an der sich auch eine Gruppe buddhistischer Mönche beteiligte, fand aus Anlaß der am selben Tag beginnenden 3 ...

  • Tag der DDR auf der Messe in Barcelona

    Madrid (ADN). Auf der internationalen Messe in Barcelona wurde am Dienstag der „Tag der DDR" begangen. Fünf Außenhandelsbetriebe — Transportmaschinen, Heimelektronik, Union, Textilcommerz sowie Spielwaren und Sportartikel — sind auf der am Montag eröffneten Messe vertreten. Der katalanische Regionalpräsident Jordi Pujol und Barcelonas Bürgermeister Pasqual Maragall besuchten auf ihren Messerundgängen den DDR-Kollektivstand und besprachen mit Botschafter Dr ...

  • Wahl Engholms zum Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins

    Kiel (ADN). Zum neuen Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins ist am Dienstag auf der konstituierenden Sitzung des Landtages in Kiel der SPD-Politiker Björn Engholm gewählt worden. Er erhielt 47 der 74 abgegebenen Stimmen. Die SPD hatte bei den Landtagswahlen am 8. Mai 54,8 Prozent der Stimmen und damit die absolute Mehrheit von 46 der 74 Parlamentssitze errungen ...

  • Tote bei Unwetter und Grubenunglück in China

    Peking (ADN). Bei Überschwemmungen in der südostchinesischen Provinz Jiangxi sind mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen oder verletzt worden. In den vergangenen Tagen waren hier heftige Regenfälle niedergegangen, die etwa 60 000 Häuser zerstörten und 200 000 Hektar Ackerland überfluteten sowie Straßen, Brücken und Stromleitungen wegrissen ...

  • Neun Skinheads in Frankreich verurteilt

    Paris (ADN). Neun sogenannte Skinheads, die sich am Wochenende in Frankreich an rassistischen Überfällen beteiligt hatten, sind laut AFP am Montagabend in Brest zu Haftstrafen zwischen einem und drei Monaten verurteilt worden. In der Stadt Rouen müssen sich weitere 15 Jugendliche wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Waffenbesitz noch vor Gericht verantworten ...

  • Schmierstoffe flössen bei Usti in die Elbe

    Pra« (ADN). Eine größere Menge ölhaltiger Stoffe ist in der Nacht zum Montag bei Usti nad Labern in die Elbe gelangt, meldete CTK am Dienstag. Laut Angaben der zuständigen Behörden waren die als Schmierstoffe im Betrieb Prefa Ustf nad Labern verwendeten Substanzen infolge eines Platzregens aus einem Vorratsbehälter gespült worden ...

  • In Danemark erneute Sondierungsgespräche

    Kopenhagen (ADN). Die dänische Königin Margrethe II. hat am Dienstag den amtierenden Ministerpräsidenten Poul Schlüter erneut mit Verhandlungen zur Regierungsbildung beauftragt. Die bisherigen drei Sondierungsrunden waren ohne Ergebnis verlaufen. Seit den Wahlen zum Folketing am 10. Mai amtiert die Regierung Schlüter nur geschäftsführend ...

  • Was sonst noch passierte

    Hoch zu Roß kam der 21jährige Spanier Pedro Lopez zu einem Verkehrsamt bei Barcelona,, um seinen Führerschein abzugeben. Mit dem ungewöhnlichen Auftritt wollte er gegen den 14tägigen Entzug der Fahrerlaubnis protestieren. Der Spanier hatte das Rotlicht einer Ampel nicht beachtet.

Seite 6
  • Mosaik

    Neues Deutschland / 1. Juni 1988 / Seite 6 Außenpolitik 1000 D-Mark für eine Kleinwohnung Horrender Mietanstieg in der BRD vergrößert das Heer der Obdachlosen Von unserem Bonner Korrespondenten Werner Otto Die Mietervereine der BRD schlagen Alarm. Der Präsident des BRD-Mieterbundes, Gerhard Jahn, warnte, ...

  • Gemeinsame Pressemitteilung

    über den Arbeitsbesuch des Premierministers der Regierung der Sozialistischen Republik Rumänien, Constantin Däscälescu, in der Deutschen Demokratischen Republik

    Auf Einladung des Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, weilte der Premierminister der Regierung der Sozialistischen Republik Rumänien, Constantin Däscälescu, Mitglied des Politischen Exekutivkomitees des Zentralkomitees der Rumänischen Kommunistischen Partei, vom 30 ...

  • Verträge und Noten zwischen der UdSSR und den USA

    Erläuterungen zu den am Dienstag in Moskau unterzeichneten Dokumenten

    Von der UdSSR und den USA wurden am Dienstag folgende bilaterale Abkommen geschlossen bzw. Noten ausgetauscht: Die «Vereinbarung über das gemeinsame Experiment zur Kontrolle des Vertrages über die Begrenzung der unterirdischen Kernwaffenversuche" von 1974 dient der Verständigung über einen effektiven ...

  • 1000 D-Mark für eine Kleinwohnung

    Horrender Mietanstieg in der BRD vergrößert das Heer der Obdachlosen

    Von unserem Bonner Korrespondenten Werner Otto Die Mietervereine der BRD schlagen Alarm. Der Präsident des BRD-Mieterbundes, Gerhard Jahn, warnte, vor allem in den sogenannten Ballungszentren drohe eine neue Wohnungsnot; Eine große überregionale Zeitung berichtet von Mietpreiserhöhungen quer durch die ganze Bundesrepublik im vergangenen Jahr: „Mannheim 6,8 Prozent, Hannover 8,4 Prozent, Frankfurt/Main 12,4 Prozent, München gar bis 20 ...

  • Das Konxept eines Korridors ist von (größter Aktualität

    Außenminister Chnoupek: Regionale Abkommen über kernwaffenfreie Zonen festigen Vertrauen zwischen Staaten

    Von unserem Prager Korrespondenten Olaf S t a n d k e Bedeutsam und aktuell nannte CSSR-Außenminister Bohuslav Chftoupek in dem ND-Gespräch die gemeinsamen Vorschläge der DDR und der CSSR zur Schaffung eines atomwaffenfreien Korridors und einer chemiewaffenfreien Zone in Mitteleuropa. Wie er in Prag erklärte, sehe sein Land in der schrittweisen Begrenzung, Verringerung und Liquidierung der Massenvernichtungswaffen bis zum Ende dieses Jahrhunderts eine entscheidende außenpolitische Aufgabe ...

  • SIRJ wertet Berliner Treffen als eine nütxliche Initiative

    Einzelschritte können den Abrüstungsprozeß fördern

    Von unserem Korrespondenten Dr. Willfried Much", Belgrad Den Beitrag der nichtpaktgebundenen Länder zur Stärkung der kollektiven und regionalen Sicherheit erörterten kürzlich die Teilnehmer eines wissenschaftlichen Expertentreffens auf der jugoslawischen Adriainsel Brioni. Vertreten waren Politiker und Wissenschaftler aus 20 nichtpaktgebundenen Ländern, darunter aus Algerien, Ägypten, Angola, Kuba, Nikaragua, Indien und Tansania ...

  • Wo Kapitän vom Tenkesberg focht

    Auf der Burg von Siklös zeigt man Zeugnisse ungarischen Handschuhmacherhandwerks

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Helling Die mutigen Mannen des „Kapitäns vom Tenkesberg" belagerten hier dereinst Habsburger Truppen. In der gleichnamigen ungarischen Filmserie, die auch in der DDR viele Fernsehzuschauer fand, war die Burg von Siklös im Süden Ungarns einer der Schauplätze des Kampfes der Kurutzen gegen die Fremdherrschaft und für die Rechte der Bauern im beginnenden 18 ...

  • „Vesak-Tag" der Buddhisten

    Die mehr als 350 Millionen Buddhisten in aller Welt begingen in diesem Jahr am 30. Mai den „Vesak-Tag". Es handelt sich dabei um den Geburtstag Buddhas, des Begründers ihrer Religion, und gilt als das größte buddhistische Fest des Jahres. In einigen asiatischen Ländern ist es sogar offizieller Feiertag ...

  • Zur Person

    Jarmo Wahlström Vorsitzender der KP Finnlands

    Der neue Vorsitzende der KP1 Finnlands, auf einer Tagung des Zentralkomitees der Partei am vergangenen Wochenende in Helsinki einstimmig gewählt, wurde am 2. Dezember 1938 in der westfinnischen Hafen- und Industriestadt Vaasa am Bosnischen Meerbusen in einer Arbeiterfamilie geboren. Sein Vater war Schlosser, seine Mutter Kassiererin im Handel ...

Seite 7
  • Leben in einer Stadt, die wir gemeinsam freundlich einrichten

    Begegnungen in Eisenhüttenstadt vor den 22. Arbeiterfestspielen Von Birgit Galle und Gudrun Schmidt

    Im Frühjahr ist es hier am schönsten, sagen die Leute. Und wir verstehen sie. Das frische Grün der Bäume umschmeichelt die Häuser. Die Helligkeit schafft ein Gefühl von Weitläufigkeit in der Stadt, in der man eigentlich noch alles ganz gut zu Fuß erreichen kann. Das kommt unserem Unternehmen „Kultur vor Ort" entgegen, das uns wenige Wochen vor den Arbeiterfestspielen nach Eisenhüttenstadt geführt hat ...

  • Lobpreisung einer Kunst, die durch den Magen geht

    Fernsehfilm „Melanios letzte Liebe" mit Rolf Hoppe Von Dr. Volker Müller

    Nun wissen wir, wie er aussieht, der Meisterkoch Melanio Altolaguirre, wie er sich linkischtapsig durch die Welt bewegt, seine Menüs noch in Gedanken auszukosten vermag bis zu traumwandlerischer Verzückung. Rolf Hoppe im Fernsehfilm „Melanies letzte Liebe" — eine komödiantische Delikatesse für Feinschmecker ...

  • Jonglieren mit wuchtigen Vasen, als wären es Bälle

    Jürgen Walter stellte chinesische Artisten vor Von Martina Krüger

    „Möge die Übung gelingen" — fast beschwörend setzt Jürgen Walter diese Worte vor jede einzelne Darbietung der chinesischen Artisten. Und (ob's an der Zauberformel lag?) — die Übungen gelangen, fügten sich zu einem hochklassigen Akrobatikprogramm. Jürgen Walter übernahm den Part des Conferenciers, widerstand der Versuchung, seinen eigenen artistischen Ambitionen nachzugeben, steuerte jedoch reichhaltige Informationen und neue sensible Chansons aus der Feder von Gisela Steineckert bei ...

  • Auf dem Weg zur Arbeit durchs „Freilichtmuseum"

    Wäre es richtig, das Werk als Kunstmäzen zu bezeichnen, fragen wir. Heinz Quick bejaht. Im Laufe der Jahre wurde ein Vermögen in den Kauf von Grafiken, Gemälden, Plastiken, Wandbildern angelegt. Zu den Arbeiterfestspielen soll eine eigene Betriebsgalerie eröffnet werden. Alle zwei Jahre findet im Herbst ein Metallurgie- Pleinair mit Künstlern aus der DDR statt ...

  • Ein Frühwerk Mozarts im Neuen Palais

    Hans-Otto-Theater Potsdam zeigt die Oper „Lucio Silla"

    Die von Mozart mit 16 Jahren komponierte Oper „Lucio Silla" ist nun auch auf der Bühne des Schloßtheaters im Neuen Palais von Potsdam zu sehen. Das Werk kam erstmals in der neuen deutschen Übersetzung von Waldtraut Lewin und Miriam Margraf zur Aufführung. Peter Brähmig, Leiter des Musiktheaters am Potsdamer Hans- Otto-Theater, der in allen Mozart-Inszenierungen des Schloßtheaters Regie führte, sagte, die Oper stelle höchste musikalische Anforderungen an die Sänger ...

  • In der Bibliothek sind die Türen weit offen

    Auch Lesestoff ist gefragt. Marina Groschek, die Leiterin der Stadtbibliothek, freut sich, daß immer mehr Einwohner von den über 108 900 Bänden Gebrauch machen. Das ist sicher nicht nur auf die nunmehr 34 statt der bisher 22 Stunden zurückzuführen, in denen geöffnet ist. Jetzt sind die Eisenhüttenstädter zufrieden ...

  • Internationale Beratung zur Nachwuchsförderung

    Berlin (ADN). Die weiteren Aufgaben in der politisch-ideologischen Arbeit sowie bei der Ausund Weiterbildung des künstlerischen und journalistischen Nachwuchses standen im Mittelpunkt zweitägiger Beratungen der Vorsitzenden beziehungsweise Generalsekretäre von Kultur- und Mediengewerkschaften sozialistischer Länder, die am Dienstag in Berlin beendet wurden ...

  • Musikpreis Dänemarks für Peter Schreier

    Kopenhagen (ADN). Peter Schreier ist am Montag mit dem dänischen Sonning-Musikpreis ausgezeichnet worden. Der Vorsitzende des Leonie-Sonning- Musikfonds, Prof. Poul Birkelund; überreichte in Anwesenheit der dänischen Königin Margarethe II. den bedeutenden Musikpreis an den Tenor und würdigte dessen große Liedkunst ...

  • Neuerwerbung der Nationalgalerie

    Berlin (ADN). Aus Berliner Privatbesitz erwarb die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin das Gemälde „Gebirgsdorf" von Arthur Segal. Der Maler, geboren 1875 in Rumänien und gestorben 1944 im Londoner Exil, war 1910 Gründungsmitglied der „Neuen Secession", 1918 im Vorstand der „Novembergruppe" und in den 20er Jahren Leiter einer privaten Malschule in Berlin ...

  • DDR-Filmschaffende bei Kraköwer Festival

    Warschau (ADN). Das 25. internationale Kraköwer Kurzfilmfestival ist am Dienstag in der südpolnischen Stadt eröffnet worden. Bis zum kommenden Wochenende werden rund 50 Streifen aus 20 Ländern von vier Kontinenten im Wettbewerb um die Vergabe des Hauptpreises, den „Goldenen Drachen", zur Aufführung kommen ...

  • Wagner im Eilmarsch und Lieddramatik Konzert der Dresdner Philharmonie / Karl Ridderbusch in der Semperoper Von Thomas Feist und Hans-Peter Müller

    | Was hätte Wagner .^^^^ wohl dazu gesagt, ^^^P wenn er das Vorspiel ^^^^ zu seiner Oper „Die V^vS Meistersinger von I ' I Nürnberg" je in einem ^^*^™ solchen Tempo gehört hätte. Bei der Interpretation durch die Dresdner Philharmonie unter der vehementen Leitung des griechischen Dirigenten Karolos Trikolidis, der kurzfristig die Leitung des Konzertes übernommen hatte, verlor die Ehrfurcht gebietende Gilde der Meistersinger denn doch einiges an Würde ...

  • Suhl: Kolloquium zur Kinderliteratur eröffnet

    Suhl (ND). Das VI. Internationale Kinder- und Jugendbuchkolloquium des Schriftstellerverbandes der DDR begann am Dienstag in Suhl. Der Vorsitzende des Aktivs Kinder- und Jugendliteratur, Peter Abraham, begrüßte dazu Autoren aus 12 Ländern. An den zweitägigen Beratungen nimmt auch der 1. Sekretär des Schriftstellerverbandes der DDR, Gerhard Henniger, teil ...

  • Orchester aus den USA begeisterte in Berlin

    Berlin (ADN). Zu einem großen Erfolg wurde ein Konzert, das das Atlanta Symphony Orchestra and Choir am Montag im Berliner Schauspielhaus gaben. Die Gäste aus den USA boten unter Stabführung von Robert Shaw Igor Strawinskys 1930 entstandene „Psalmensinfonie" für gemischten Chor und Orchester. Den zweiten Teil und Höhepunkt des Konzertes bildete Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr ...

  • Auszeichnung der besten Filme in China

    Peking (ADN). Zum besten chinesischen Spielfilm aus der Produktion 1986/87 ist „Dr. Sun Yatsen" gewählt und vom Ministerium für Rundfunk, Film und Fernsehen ausgezeichnet worden. Der Jury gehörten 23 Filmschaffende, Schriftsteller und Kritiker an. „Dr. Sun Yatsen" ist ein Film des Zhujiang-Studios über das Leben und Wirken des ersten Präsidenten der Republik ...

Seite 8
  • Gibt es auch in der Ostsee eine Algenexplosion?

    Wie in den letzten Tagen gemeldet wurde, hat sich in den Territorialgewässern im Kattegat, Skagerrak und an einem Teil der norwegischen Küste eine große Menge mikrobischer Algen ausgebreitet — mit tödlichen Folgen für Fische und andere Meerestiere. Zahlreiche Leserfragen erreichten uns zu diesem Thema ...

  • Gespräche auf dem Basar und Lektüre für zu Haus

    18 Autoren sind am Sonnabend im Friedrichshain dabei Von Dr. Irmtraud Gutschke

    Bücherkauf einmal anders: Im Marktgetümmel drängt sich die bunte Menge, es duftet nach Gebratenem, Musik übertrumpft die Vogelstimmen im Park. Keine besinnliche Atmosphäre zum Lesen gewiß, aber Appetit auf Literatur kann man sich hier holen. Auf dem Buchbasar des ND- Pressefestes werden nicht nur Neuerscheinungen geboten, es gibt auch Gelegenheit, persönliche Bekanntschaft zu schließen mit „seinem" Schriftsteller ...

  • Frühschoppen für Wissensdur st ige

    Wie das typische Berliner Eisbein zu seinem Namen kam, konnte man dieser Tage in der Restauration .Zum Alten Fritz", Rochstraße 2, in Mitte bei einem Frühschoppen für Wissensdurstige erfahren. Lange bevor dieses Gericht »in aller Munde" war, schnitzten nämlich Bauern für das eisige Vergnügen ihrer Kinder Schlittschuhe aus Schweinebeinen ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 1. bis 7. Juni folgende Filme (R, = Regie): 1. 6. - 15 Uhr: Der weiße Hengst (UdSSR, R.: Luw Zuzulkowski/Michail Schamkowitsch), 17.30 Uhr: Die Toten bleiben jung (DDR, R.: Joachim Kunert), 20 Uhr: Die Ballade von der Axt (VR Polen, R ...

  • Gute Stimmung bei rockigen Noten und Big Band Sound

    Konzerte mit Gustav Brom und der Gruppe Stern Meißen

    Die Schar der Unterhaltungskünstler, die beim ND-Pressefest für gute Laune sorgen möchten, ist groß. So unterbricht die Rockband Stern Meißen extra eigens für ein Konzert im Friedrichshain ihre umfangreiche Tournee mit der Show „Super-Pop 88". „Wir hoffen natürlich wieder auf viele Fans, die haben wir ja beim ND- Pressefest-Publikum immer gehabt", sagte Andreas Bicking, der Keyborder der Band ...

  • Rationalisierungsmittel für die Händler unserer Stadt

    Ausstellung im Bezirksneuererzentrum bis zum 3. Juni

    Die zweite Ausstellung von Rationalisierungsmitteln aus dem Berliner Handel wurde am Dienstag im Bezirksneuererzentrum Frankfurter Allee 110 eröffnet. Organisiert wurde die Exposition vom Magistrat und dem Bezirksneuererzentrum der Hauptstadt. An Hand von 30 Exponaten werden Möglichkeiten zur Verbesserung der Verkaufskultur, der Hygiene, des Transportes und der Lagerwirtschaft sowie der Arbeitsbedingungen von Mitarbeitern verschiedener Handelsbranchen vorgestellt ...

  • Bilder vom Leben des Volkes in Peru

    Ausdrucksvolle Gemälde im Haus der jungen Talente

    Eine Ausstellung von Werken dreier junger peruanischer Malerinnen wurde am Dienstag vom Botschafter Perus in der DDR, Ricardo Walter Stubbs Vega, im Berliner Haus der jungen Talente eröffnet. Die Gemälde sind dort bis Donnerstag täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen. „In Licht gebadet" nennt Elisa (Licha) Navarro Grau, die zuvor schon 21 Ausstellungen in 12 Ländern hatte, eines ihrer Gemälde in öl auf Leinwand ...

  • 3. Friedensfest der Humboldt-Universität

    Am kommenden Freitag von 17 bis 24 Uhr findet das nunmehr 3. Friedensfest der FDJ-Kreisorganisation der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Auf dem Innenhof, in den umliegenden Mensen, im Marx-Engels-Auditorium sowie im Kinosaal wird ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geboten. So ist unter anderem ein Forum mit Friedensforschern und anderen Wissenschaftlern unter Leitung des Rektors der Berliner Alma mater, Prof ...

  • Fahrplanänderungen zum Fußball-Pokalendspiel

    Im Interesse einer reibungslosen Beförderung der Zuschauer für das 37. FDGB-Pokalendspiel am 4. Juni im Stadion der Weltjugend erfolgen. „ Fahrplanänderungen. Für die Anfahrt fährt die S-Bahn ab 13.30 Uhr im 3,5- Minuten-Abstand bis zum Bahnhof Friedrichstraße. Bei der Straßenbahn Werden die Fahrabstände der Linien 11, 18 und 24 verkürzt ...

  • Die kurze Nachricht

    DSF. Über die Gesellschaft der Freunde des neuen Rußland, einen Vorläufer unserer heutigen DSF, spricht am Donnerstag um 17.30 Uhr Prof. Dr. Otto Schröder von der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaften im Zentralen Haus der DSF am Kastanienwäldchen. FAHRLEITUNGSSTÖRUNG. Auf Grund einer Fahrleitungsstörung im Bahnhof Lichtenberg kam es am Dienstagmorgen bei abfahrenden Reisezügen zu Verspätungen bis zu 20 Minuten ...

  • Londoner Pädagogen im Institut für Lehrerbildung

    Ein Forum zum Bildungswesen der DDR führte am Dienstag Londoner Pädagogen, die gegenwärtig zu einem Symposium in Berlin weilen, mit leitenden Mitarbeitern der Volksbildung der Hauptstadt zusammen. Die Gäste erhielten einen Überblick über den Aufbau des einheitlichen sozialistischen Bildungssystems, das allen Kindern gleiche Chancen bietet ...

  • Rettungsmedaille für mutigen Berliner

    Für seinen mutigen Einsatz zur Rettung eines Menschenlebens wurde am Dienstag der Berliner Peter Furchner ausgezeichnet. Im Namen des Ministers des Innern überreichte der Stellvertreter des Oberbürgermeisters für Inneres, Günter Hoffmann, dem 47jährigen, der als Hausinspektor bei der Staatsbank der DDR tätig ist, die Rettungsmedaille der DDR ...

  • Oberbürgermeister berief mit Stadtverordneten

    Berlins Oberbürgermeister Erhard Krack beriet am Dienstag im Roten Rathaus mit den Vorsitzenden der Ständigen Kommissionen der Stadtverordnetenversammlung. Er informierte die Abgeordneten über die Vorbereitung der 8. Tagung der Stadtverordnetenversammlung, die sich mit Aufgaben zur weiteren Leistungssteigerung in der Konsumgüterproduktion sowie zur Erweiterung des Dienstleistungsangebotes in der Hauptstadt befassen wird ...

Seite
Eine Serie von Abkommen UdSSR—USA unterzeichnet DDR-Außenminister eröffnete die UNO-Sondertagung über Abrüstung Gespräch Erich Honeckers mit Premier Rumäniens Wirtschaftsausschuß DDR- Volksrepublik China tagt Weitere Großfähre in Wismar vom Stapel gelaufen CSSR erwartet neue Impulse für Abrüstungsdialog Äthiopien nimmt mit hochrangiger Delegation teil Gute Beziehungen DDR—Schweden Antiker Brunnen sprudelt Moschee „im Untergrund" Kurx berichtet \ Bombenexplosion in Punjab
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen