22. Okt.

Ausgabe vom 12.10.1987

Seite 1
  • Wissen und Tat der Jugend gehören unserer Republik

    Grüße von Erich Honecker durch Egon Krenz auf Manifestation zum 170. Jahrestag des Festes Deutscher Burschenschaften überbracht Es berichten Bernd Grabowski und Matthias L o k e

    Höhepunkt des zweitägigen Wartburgtreffens der FDJ-Studenten war die Manifestation auf dem Innenhof der traditionsreidien Statte Telefoto: ND/Schmidt Eiienach. Eindrucksvoller Höhepunkt des zweitägigen Wartburetreffens der FDJ-Studenten der DDR waren am Sonntag ein Zug der Jugend zu dieser traditionsreichen Stätte und eine Manifestation auf ihrem Innenhof ...

  • Dank für große Leistungen an Bord und in den Häfen

    Gruß des ZK der SED zum Tag der Seeverkehrswirtschaft

    Liebe Werktätige der Seeverkehrswirtschaft! Zum .Tag der Seeverkehrswirtschaft" 1987 übermittelt Euch das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Durch schöpferische Initiativen im sozialistischen Wettbewerb haben Eure Kollektive auf See und an Land große Leistungen zur Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Saalfelder Wettbewerbserfolg: Neue Maschinen für die Automatisierung

    Freiberg: Zusätzlich Konsumgüter / Potsdam: Arbeitserleichterungen im Plattenwerk

    Saalfeld (ND). Die ersten zehn der neuentwickelten dreispindligen Längenfräs- und Zentriermaschinen wurden jetzt im VEB Werkzeugmaschinenfabrik Saalfeld termingerecht fertiggestellt. Sie tragen das Gütezeichen „Q" und sind vor allem für flexible Fertigungslinien bestimmt. Damit wird eine rationellere Bearbeitung rotationssymmetrischer Werkstücke besonders im Fahrzeug-, Elektromotoren- und Maschinenbau ermöglicht ...

  • Generalsekretär der UNO erörterte die Lage im Golf

    Treffen mit Vertretern des Sicherheitsrates in New York

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar ist am Wochenende mit Vertretern der- fünf Ständigen Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates zusammengetroffen. Während der Unterredung mit den Repräsentanten Chinas, Frankreichs, Großbritanniens, der UdSSR und der USA wurde die Lage im Golfkonflikt und der Stand der Verwirklichung der Resolution des Sicherheitsrates zu diesem Problem erörtert ...

  • KPdSU ruft zum Kampf für Festigung des Friedens auf

    Losungen des Zentralkomitees zum Jubiläum veröffentlicht

    Von unserem Korrespondenten Frank Herold Moskau. Das Zentralkomitee der KPdSU hat die Völker der Welt aufgerufen, sich für die Einstellung des Wettrüstens, die Zügelung der Kräfte der Aggression und des Militarismus und für die Erhaltung und Festigung des Weltfriedens einzusetzen. Die Außenpolitik des Sowjetlandes, so wird in den am Sonntag in der Presse veröffentlichten Losungen zum 70 ...

  • Freiheit für eingekerkerte Patrioten Chiles gefordert

    Auf Meeting in Cottbus Solidarität der DDR bekräftigt

    Cottbus (ADN). Ihre solidarische Verbühtlenheit" mif" dem,, kämpfenden Volk Chiles bekundeten am Sonnabend mehr als 500 Werktätige und Studenten auf einem Meeting in v Cottbus. In ihrer Mitte begrüßten sie die als Gäste des Solidaritätskomitees der DDR in der Republik weilenden Angehörigen von 15 chilenischen Patrioten, die das Militärregime mit der Todesstrafe bedrohte Bernd Trabandt, Diplomingenieur im Textil- und Konfektionsbetrieb Cottbus, erklärte: „Unsere Vorstellungen von Freiheit, ...

  • DDR-Fußballer gefielen beim 1:1 gegen UdSSR

    Handball-Siege für den SC Dynamo und den SC Leipzig

    FUSSBALL: Das EM-Qualifikationsspiel der Gruppe 3 zwischen der DDR und der UdSSR endete am Sonnabendabend im Berliner Jahn-Sportpark 1:1. Der Gastgeber bot eine kämpferisch und spielerisch gute Leistung. Die 1:O-Führung von Kirsten (45.) glich Alejnikow zehn Minuten vor Spielschluß aus. Die UdSSR-Mannschaft steht damit unmittelbar vor der Teilnahme an der Endrunde 1988 in der BRD ...

  • DDR-Politiker auf internationalem Ost-West-Treffen

    Harry Ott sprach in St. Paul

    St Paul (ADN). Neues politisches Denken und Handeln als Erfordernis des nuklearen Zeitalters waren Gegenstand einer internationalen Konferenz des New-Yorker Instituts für Ost- West-Sicherheitsstudien. Sie vereinte am Wochenende zahlreiche Politiker, Wissenschaftler, Geschäftsleute und Journalisten aus verschiedenen Ländern Europas und den USA in St ...

  • Stützpunkte militanter Tamilen ausgehoben

    Colombo (ADN). Bei einem Überfall tamilischer Extremisten am Wochenende im Norden und Osten Sri Lankas sind acht indische Soldaten ums Leben gekommen, berichtete Indiens Nachrichtenagentur PTI. In den vergangenen Tagen hätten bei Aktionen der indischen Streitkräfte, die zur Überwachung des Waffenstillstandes auf Sri Lanka stationiert sind, etwa 50 Personen, zumeist Angehörige der „Befreiungstiger von Tamil Eelam" (LTTE), den Tod gefunden ...

  • Willenserklärung

    Wir FDJ-Studenten von Universitäten, Hoch- und Fachschulen der DDR haben uns gemeinsam mit jungen Arbeitern und Genossenschaftsbauern, mit Schülern und Lehrlingen aus Eisenach anläßlich des 170. Jahrestages des Wartburgtreffens der Deutschen Burschenschaften versammelt. Von der Wartburg aus, dieser traditionsreichen ...

  • Kampfflugzeuge Israels griffen Sudlibanon an

    Beirut (ADN). Israelische Kampfflugzeuge griffen am Sonnabend zum 23. Mal in diesem Jahr südlibanesisches Territorium an. Der Überfall richtete sich gegen Gebiete um die Ortschaft El Heloui in der Bekaa-Ebene, nur wenige hundert Meter von der syrischen Grenze entfernt. Libanesische Rundfunkstationen berichteten am selben Tag ■vom Abschuß eines israelischen Hubschraubers durch Kräfte des Nationalen Widerstandes in der westlichen Bekaa-Ebene ...

  • SWAPO Warnt vor Manöver Pretorias

    Scheinwahlen in Namibia geplant

    Dakar (ADN). Die Südwestafrikanische Volksorganisation (SWAPO) hat vor neuen Manövern Pretorias in Namibia zur Hintertreibung der Resolution 435 des UNO-Sicherheitsrates gewarnt. In einer Erklärung heißt es, die südafrikanischen Besatzer Namibias wollten durch Scheinwahlen zusätzlich einige schwarze Marionetten in die sogenannte Interimsregierung hineinbringen, um dieser den Anstrich von Legitimität zu geben ...

  • Salvador: Beratung über Waffenruhe

    Erzbischof Rivera fuhrt Vorsitz

    San Salvador (ÄDN)." Die Befreiungsbewegung FMLN/FDR und die Duarte-Regierung haben eine gemeinsame Kommission gebildet, die in Erfüllung des regionalen Friedensabkommens über Möglichkeiten eines Waffenstillstandes in El Salvador beraten soll. Den Vorsitz wird der Erzbischof von San Salvador, Arturo Rivera y Dumas, führen ...

  • Friedenstreffen in Grenzort

    Managua. Mehr als 50 000 Einwohner Nikaraguas und Honduras' haben sich am Wochenende im nikaraguanischen Grenzort Las Manos getroffen,, um ihren Wunsch, nach Frieden, Freundschaft und Beendigung der Konflikte in der Region zu bekräftigen.

  • Stark besuchte Pressefeste

    Brüssel/Tokio/Genf. Stark besucht waren am Wochenende die Pressefeste der Zeitungen der KF Belgiens „Le Drapeau Rouge", der KP Japans „Akahata" und der Partei der Arbeit der Schweiz „Realites". Seite 5

  • Kur* berichtet]

    Flugzeugabsturz — 49 Tote

    Rangun. Beim Absturz eines Verkehrsflugzeuges vom Typ „Focker Friendship F 27" auf dem Weg von Rangun nach Pagan sind am Sonntag alle 49 Insassen, darunter 36 Ausländer, ums Leben gekommen.

Seite 2
  • Wissen und Tat für unsere Republik

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die Symbole unseres Arbeiterund-Bauern-Staates eingeprägt." Egon Krenz unterstrich, wovon Generationen aufrechter Deutscher geträumt und in Jahrhunderten gestritten und Opfer gebracht haben — im Bauernkrieg und in der Reformation, in den Befreiungskriegen und auf den Barrikaden der 48er Revolution, in ...

  • Hoffnung in Mittelamerika

    Vor wenigen Tagen erläuterte Daniel Ortega vor der 42. UNO- Vollversammlung in New York die konstruktive Haltung seiner Regierung zum Friedensabkommen von Guatemala. Sein Land, sagte Nikaraguas Präsident, habe alles getan, um das am 7. August von den fünf mittelamerikanischen Präsidenten festgelegte »Verfahren zur Herstellung eines festen und dauerhaften Friedens" in der Region zu realisieren ...

  • Verdiente Seeleute und Werktätige des iischereiwesens ausgezeichnet

    Festveranstaltungen in Rostock anläßlich des Ehrentages / Schreiben an das ZK der SED

    Rostock (ND/ADN). Auf festlichen Veranstaltungen begingen am Wochenende in Rostock die rund 42 500 Seeleute, Hafenarbeiter, Fischer und Werktätigen der fischverarbeitenden Industrie der DDR den diesjährigen Tag der Seeverkehrswirtschaft, der alljährlich am 13. Oktober gefeiert wird. Um qualitätsgerechtes und zügiges Laden und Löschen der Frachten auch bei ausländischen Schiffen wetteifern in den Häfen Rostock, Wismar und Stralsund die Kollektive im Vierschichtsystem ...

  • Dank für große Leistungen an Bord und in den Häfen

    (Fortietzung von Seite 1)

    dabei der weiteren Entwicklung des Containerverkehrs, zu. Von den Fischern aus den volkseigenen Fangbetrieben und den ten sind weitere Reserven für eine stabile Versorgung der Bevölkerung mit qualitativ hochwertigem Fisch und Fischwaren zu erschließen. Mit diesem Ziel sollten die Einsatzzeit der Schiffe verlängert, neue Fangund Verarbeitungstechnologien angewandt und der Fang hochveredelt werden ...

  • Alltag und Zukunft

    Es ist in unserer Republik nichts Ungewöhnliches, wenn Lehrer und Eltern zusammenkommen, um über die Bildung und Erziehung der KSnder zu beraten. In diesen Wochen treffen sie sich an allen Schulen Und Kindergärten des Landes, blicken auf Geleistetes zurück und überdenken bevorstehende Aufgaben — Eltern- Vertreterwahlen ...

  • Willenserklärung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    senschaften noch wirksamer zum Wohle des Volkes anzuwenden. Weil wir überzeugt sind, daß nur ein allseitig starker Sozialismus in der DDR dazu beiträgt, den Frieden für uns und unsere Altersgefährten in aller Welt heute und für die Zukunft zu sichern, nehmen wir die revolutionäre Herausforderung unserer Zeit an, die Errungenschaften der wissenschaftlich-technischen Revolution noch wirksamer mit den Vorzügen des Sozialismus zu verbinden ...

  • Verband der Volksmarine zum Flottenbesuch in Leningrad

    Admiral Ehm: Ausdruck fester Waffenbrüderschaft

    Leningrad (ADN). Aus Anlaß des 70, Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution traf am Sonnabend ein Schiffsverband der Volksmarine der DDR unter Leitung von Admiral Wilhelm Ehm, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Volksmarine, zu einem fünftägigen offiziellen Flottenbesuch in Leningrad ein ...

  • Sachsenhausen

    Ausstellung in Gedenkstätte Kollektive ehrten antifaschistische Widerstandskämpfer

    . Oranienburr (ADN). Eine Ausstellung „Gegen Krieg und Faschismus — verbunden für immer" ist am Sonnabend im „Museum des antifaschistischen Freiheitskampfes der europäischen Völker" der Nationalen Mahnund Gedenkstätte Sachsenhausen eröffnet worden. Sie ist dem 70. Jahrestag der Großen Sozialistischen ...

  • Orden der Franziskaner beging das Berlin-Jubiläum

    Festlicher Gottesdienst in der St.-Hedwigs-Kathedrale

    ten den Beginn franziskanischen Wirkens vor fast 750 Jahren in dieser Stadt. Zu den Teilnehmern aus der BRD, der DDR, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen und der Schweiz zählten der,. Generalminister ..des Ordens,. Pater;rt John Vaughri, USA, und, der Generaldefinitor Hermann Schalueck, -BRD, tdlje beide ihren Sitz in Rom haben ...

  • Hunderttausende bei Volksfesten in Berlin

    Berlin (ADN). Bei sonnigem Herbstwetter nutzten Hunderttausende Berliner und Gäste am Wochenende die Gelegenheit zum Besuch von Oktobermarkt und Wdesenfest im Zentrum Spree- Athens. Seit Mittwoch hatten Händler und Gastronomen aus allen Teilen der Republik mit gebietstypischen Spezialitäten von Thüringen bis -Mecklenburg der 750jährigen Stadt an der Spree ihre Reverenz erwiesen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Max Steinmetz Herzlichste Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SEp Genossen Prof. em. Dr. Max Steinmetz in Leipzig. In der Grußadresse heißt es: »Deine Leistungen in verantwortlichen Funktionen auf dem Gebiet der Volksbildung und des Hochschulwesens schätzen wir ebenso wie Deine vieljährige erfolgreiche Tätigkeit als HochschullefJrer,'" Wissenschaftler "und' Propagandist unserer wissenschaftlichen Weltanschauung ...

  • Gratulation für Pastor Erich Arndt

    Bfitzow (ADN). Zu seinem 75. Geburtstag nahm am Sonntag Pastor Erich Arndt aus Bützow herzliche Glückwünsche entgegen. In einem Glückwunschschreiben der Regierung der DDR gratulierte Willi Stoph, Vorsitzender des Ministerrates und Mitglied des Politbüros des ZK der SED, dem Jubilar. Glückwünsche erhielt Pastor Arndt vom Staatssekretär für Kirchenfragen, vom Nationalrat der Nationalen Front, von der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer, vom 1 ...

  • Glückwünsche der DDR für Königreich Spanien

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, übermittelte Juan Carlos I., König von Spanien, anläßlich des spanischen Nationalfeiertages ein Glückwunschtelegramm. Darin wird die Überzeugung zum Ausdruck gebracht, daß die Vertiefung und Erweiterung ...

  • Unteroffiziere der Grenztruppen ernannt

    Berlin (ADN). An der Unteroffiziersschule der Grenztruppen der DDR „Egon Schultz" wurden am Sonnabend die Absolventen feierlich verabschiedet. Die Teilnehmer des Zeremoniells versicherten in Anwesenheit von Vertretern der örtlichen Parteiund Staatsorgane sowie von Eltern, Verwandten und Bekannten, bei ihrem künftigen Dienst die Staatsgrenze der DDR zuverlässig zu schützen ...

  • Großer Andrang im Zeiss-Planefarium

    Berlin (ADN). Das Zeiss-Grpßplanetarium Berlin, jüngstes Wahrzeichen der Stadt und eines der bedeutendsten Bauwerke zum Zwecke der Wissenschaft und Bildung im Ernst-Thälmann-Park, war am Wochenende Attraktion für Tausende Berliner und Gäste. Besonderes Interesse galt der 23-Meter-Kuppelinnendecke, an der mit Hilfe des Cosmoramas, dem Herzstück der Anlage, etwa 9000 Sterne sowie diverse Planeten, Monde, Nebel und Kometen in Bewegung dargestellt werden können ...

  • NeuesDeuisohand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs. Dieter Brüdcner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitsdikowski, Otto Lude, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion ...

  • Grüße an die Republik Äquatorial-Guinea

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Republik Äquatorial-Guinea, Oberst Teodoro Obiang Nguema Mbasogo, aus Anlaß des 19. Jahrestages der Unabhängigkeit des Landes ein Glückwunschtelegramm ...

  • Amnestie in Kraft getreten

    Die Entlassungen aus dem Strafvollzug und aus der Untersuchungshaft erfolgen in der Zeit vom 12. 10. 1987 bis zum 12. 12. 1987. Von der allgemeinen Amnestie werden Personen ausgenommen, die wegen Nazi- und Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Spionage oder Mordes verurteilt worden sind ...

Seite 3
  • Von Unserem Korrespondenten

    Innenpolitik Neues Deutschland / 12. Oktober 1987 / Seite 3 FDJ-Kreisleitung Zossen zur Kritik im ND Mindestens 350 Wohnungen werden um- oder uusgebuut Vom Nachbarn lernen bringt Nutzen für viele junge Leute Am 15. Juli berichtete ND auf Seite 3 über Erfahrungen mit der FDJ-Aktion „Um- und ausgebaut" im Bezirk' Potsdam ...

  • Ziel: BrUcken ins Neuland schlagen

    Der zweite Grund für das einheitliche Konzept sind die aus den Vorhaben erwachsenden enormen politisch-ideologischen Aufgaben für die einzelnen Betriebsparteiorganisationen. Brücken ins Neuland zu schlagen verlangt in jedem einzelnen Fall neue Überlegungen, Vorstellungen, wie die effektive Nutzung von Schlüsseltechnologien unter aktiver Mitwirkung der Werktätigen zu organisieren ist ...

  • Geselligkeit in hauseigenen Klubs

    33 000 Mietertreffs bereichern das geistig-kulturelle leben der städtischen Wohngebiete

    Von Karin W • n k Die „Goldene Hausnummer" in der Kopenhagener Straße 22 im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg zeigt allen Vorübergehenden, daß hier tüchtige Leute wohnen: Die Fassade ist sauber, Türen und Jalousien sind frisch gestrichen. Den Hof, einst triste Betonfläche, ziert ein mehrere Quadratmeter großes Hochbeet voller Blumen und Sträucher ...

  • Pünktliche Saat in ein sauberes Bett

    „Diese Fakten zeigen doch eindeutig, daß eben gerade mit dem Roggen wie in unserer LPG auch in anderen LPG oder VEG ein bedeutender Ertragszuwachs in der Getreideproduktion erreicht werden kann", resümierte Dietmar Scheithauer. Deshalb suchen die Querstedter nach immer neuen Mitteln und Methoden. Dazu gehörte auch der mit Roggen der Sorte „Muro" bestellte Höchstertragsschlag ...

  • Mitverantwortung für 95 Projekte der DDR

    Etwa 140 Automatisierungsvorhaben sind derzeit in unserem Lande realisiert. Sie brachten jeweils Steigerungen der Arbeitsproduktivität zwischen 200 und 800 Prozent mit sich und haben damit wesentlichen Anteil daran, daß Leistungswachstum immer stärker aus dieser Quelle entspringt. Bis 1990 sieht der laufende Fünfjahrplan vor, weitere 95 Automatisierungsvorhaben in die Tat umzusetzen ...

  • (Ehe* mit Hochburgen der Wissenschaften

    Welche Rolle Hochburgen der Wissenschaft in Karl-Marx-Stadt, wie die Technische Universität, bei der Umsetzung des Konzepts der Bezirksparteileitung zufällt, erklärte Rektor Prof. Dr.-Ing. Manfred Krauß kürzlich. Die Wissenschaft trägt heute mit praxisbezogener und -wirksamer Forschung sowie Ausbildung des Nachwuchses eine weitaus größere Verantwortung für das Tempo des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts in der Industrie als je zuvor ...

  • Die Praxis widerlegt überholte Haftung

    Eine weitere Zielstellung des bezirklichen Programms zur Rationalisierung und Automatisierung ist der quantitative und qualitative Ausbau des Rationalisierungsmittelbaus. Weitere Kombinate profilieren ihren hauseigenen Rationalisierungsmittelbau zu Zentren der Automatisierung,. Das Kombinat Wälzlager und Normteile beispielsweise gehört zu denen, die diesen Weg zielstrebig beschreiten ...

  • Mindestens 350 Wohnungen werden um- oder uusgebuut

    Vom Nachbarn lernen bringt Nutzen für viele junge Leute

    Am 15. Juli berichtete ND auf Seite 3 über Erfahrungen mit der FDJ-Aktion „Um- und ausgebaut" im Bezirk' Potsdam. Im Kreis Luckenwalde werden zum Beispiel die entsprechenden Aufgaben in die Pläne der Territorien aufgenommen. In Brandenburg bewährt sich ein FDJ-Rekonstruktionsbüro. In den Kreisen Königs Wusterhausen, Neuruppin und Zossen dagegen sind, so wurde in dem ND-Beitrag festgestellt, noch nicht alle Reserven genutzt ...

  • Neue Ansprüche an die Qualifizierung

    Das flexible Fertigungssystem FMS 1000 ermöglichte, die Produktivität bei der Herstellung von 24 verschiedenen Maschinenteilen in höchster Präzision auf fast 400 Prozent zu steigern. Um den gleichen Leistungszuwachs mit Einzelmaschinen zu erreichen, wären statt der jetzt in rollender Schicht tätigen 17 Werktätigen 62 nötig gewesen und rund die Hälfte mehr Maschinen ...

  • Wo Bauern zwar auf Sandboden, doch nicht auf Sand gebaut haben

    Über Roggenanbau weitere Möglichkeiten für steigende Getreideproduktion erschlossen

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Birgitt r o t z s c h Das letzte Korn ist noch nicht lange im Speicher, da laufen in der LPG Querstedt, Kreis Stendal, die Arbeiten für die nächste Getreideernte bereits auf Hochtouren. Denn jetzt bei der Herbstbestellung sollen viele wertvolle Erfahrungen, die in diesem Sommer und in den zurückliegenden Monaten gewonnen wurden, auf fruchtbaren Boden fallen ...

  • Erfahrungen sollen weite Felder finden

    Ihre Erfahrungen im gesamten Roggenanbau, und speziell die des Höchstertragsschlages, geben die Querstedter unverzüglich an andere Genossenschaften und Volksgüter weitet Immerhin steht der Roggen auf nahezu 30 Prozent des Ackerlandes zwischen Harz und Havel und ist damit im Bezirk Magdeburg nach Weizen wichtigste Getreideart ...

  • Maschinenbauer setzen Zeichen auf dem Weg in die Fabrik der Zukunft

    Die Bezirksleitung Karl-Marx- Stadt der SED beschloß kürzlich eine einheitliche Konzeption „zur Rationalisierung und Automatisierung der metallverarbeitenden Industrie". Anlaß dafür war die dem sächsischen Industriebezirk übertragene republikweite Verantwortung für die weitere umfassende Intensivierung ...

Seite 4
  • Neue Inszenierung in großer Traditionslinie

    Mit der Inszenierung wurde eine sozialistisch-realistische Interpretationslinie gültig fortgeführt, die 1945 in der programmatischen ersten Theateraulführung Berlins nach der Befreiung begonnen hatte. Damals konnte Paul Wegener als Nathan die politischen, ethischen und moralischen Postulate der Humanität wieder frei und rein verkünden ...

  • Arbeiten zur frühen Neuzeit und zur Hochschulpolitik

    Zu dieser Zeit hatte Max Steinmetz bereits eine wechselvolle Entwicklung hinter sich. Am 12. Oktober 1912 in Frankfurt am Main geboren, studierte er nach dem Abitur in Mannheim, seit 1932 in Heidelberg, Frankfurt am Main und Freiburg im Breisgau Geschichte, Philosophie und — persönlichen Neigungen folgend — auch Kunstgeschichte ...

  • Der Werkzyklus bringt mancherlei Entdeckungen

    Das Deutsdie Theater hat in zeitbewußter Spielplandisposition gleich für eine mehrfache Begegnung mit Lessings aufklärerischer Vernunft gesorgt: Zum Lessing- Diskurs der Bühne gehören weiter „Emilia Galotti", der kaum noch gespielte „Philotas" und eine Matinee. Problematisch scheint mir die Zuordnung der „Emilia" ...

  • Bundesjugendorchester begann DDR-Gastspiel

    Karl-M»rx-St»dt (ADN). Mit musikalischem Können und frischer Spiel weise begeisterte am Sonnabend das Bundesjugendorchester der BRD das Karl- Marx-Städter Publikum. Die jungen Musiker begannen mit diesem Auftritt zu den Festtagen der Musik und des Theaters „Begegnungen '87" in der Bezirksstadt ihr erstes DDR-Gastspiel, das sie auch nach Gera, Weimar, Magdeburg, Berlin und Leipzig führen wird ...

  • Erstklassige Leistungen der Schauspieler

    Solter vermittelt seine Sicht mit einem auf das Wort und auf die situative Geste gestellten Spiel. Seine Synthese von real-heutigen Haltungen und leicht theatralisierter Gestikulation ' führt zu erstklassigen schauspielerischen Leistungen. :: Allen voran im ausgewogenen Ensemble steht Otto Mellies. Sein Nathan ist nicht einfach die Fortsetzung großer, berühmter Vorgänger ...

  • Gewandhaus-Festtage im Zeichen Anton Bruckners

    Eröffnungskonzert unter der Leitung von Kurt Masur

    Von Prof. Dr. sc. Werner Wolf Auf den Tag genau sechs Jahre nach der Einweihung des Neuen Gewandhauses zu Leipzig eröffnete Kurt Masur am 8. Oktober mit seinem Orchester die 6. Gewandhaus-Festtage. Sie stehen dieses Jahr wieder unter dem Motto „Internationale Orchester" und sind Anton Bruckner gewidmet, dessen Werk seit der denkwürdigen Uraufführung der siebenten Sinfonie unter Leitung Arthur Nikischs im Repertoire des GeWandhausorchesters einen bevorzugten Platz besitzt ...

  • Diskussion um Tradition und Erbe in der DDR bereichert

    Als Hochschullehrer an der Karl-Marx-Universität ' Leipzig leistete Max Steinmetz bis zu seiner Emeritierung 1977 in Lehre und Forschung einen bleibenden Beitrag zur Ausbildung einer neuen Generation von Historikern unseres Landes. Diskussiq-. nen um Erbe und Tradition in! unserem Geschichtsbild, wie sie etwa anläßlich nies 500 ...

  • Entschiedenes Bekenntnis zur Kraft der menschlichen Vernunft

    Premieren am DT: Lessings „Nathan", „Philotas" und „Emilia Galotti" Von Gerhard E b e r t ota M

    Es gehe ihm mit „Nathan" wie mit allen guten Stükken: Man wird nie mit ihm fertig. So Intendant Dieter Mann unlängst in einem ND-Gespräch zur Neuinszenierung des Lessing-Stückes am Deutschen Theater, der vierten bereits seit 1945. Die immer neue Auseinandersetzung mit jenem dramatischen Gedicht des großen ...

  • INTERNATIONALE FILME

    Der Mörder kommt bestimmt Die Angst im Spiegel

    (Frankreich/Belgien, 1985) Eine junge Fotografin (Aurore Clement) gerät in mysteriöse Situationen, die sie nicht deuten kann. Ein vierteiliger Kriminalfilm (Dienstag, 20 Uhr, Mittwoch, 21 Uhr, Freitag, 20 Uhr, und Sonntag, 20 Uhr, jeweils Fernsehen 1) Willi Schwabes Rumpelkammer Filmszenen erinnern diesmal an Willy A ...

  • Lehrer für eine neue Historikergeneration

    Zum 75. Geburtstag von Prof. em. Dr. habil. Dr. h. c. Max Steinmetz Von Prof. Dr. Sivgfriad Hoytf

    Vom 21. bis 23. Januar 1960 hatten sich im winterlichen Wernigerode überwiegend jüngere Historiker der DDR versammelt, um eine Sektion Mediävistik der zwei Jahre zuvor gegründeten Historikergesellschaft unserer Republik aus der Taufe zu heben. Max Steinmetz, damals erst seit wenigen ,Jahren Professor an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, trug auf dieser Veranstaltung Thesen zur „Frühbürgerlichen Revolution in Deutschland" vor ...

  • Tage zeitgenössischer Musik in Dresden beendet

    Dresden (ADN). Mit einer konzertanten Aufführung von Udo Zimmermanns „Weiße Rose" im Festsaal der Kreuzschule endeten am Sonnabend die 1. „Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik". Unter Leitung des Komponisten sangen Birgit Fandray, Sopran, und Frank Schiller, Bariton, die Partien der Geschwister Scholl ...

  • Mitarbeit: Eins

    Leipziger Elternvertreter trafen sich an einem ungewöhnlichen „Tagungsort": Prof. Kurt Masur lud sie gemeinsam mit Lehrern und Schülern ins Gewandhaus ein (Dienstag, 20.55 Uhr, Fernsef hen 1) „Daß diese Erde allen bleibt..." Film über einen leidenschaftlichen Verfechter der Vernunft und des Friedens, den Kernphysiker Hans-Peter Dürr aus der BRD (Mittwoch, 20 ...

  • INFORMATION, REPORTAGEN

    Brüsseler Spitzen

    Eine Reportage über Belgiens Hauptstadt, ihre Vergangenheit und Gegenwart (Montag, 20 Uhr, Femsehen 2) Wir stellen vor Szenen aus dem Roman „Das schöne bißchen Leben" von Dorothea Kleine. Renate Holland- Moritz und der Lektor Thomas Reschke unterhalten sich mit der Autorin über ihr Buch (Sonntag, 21 ...

  • Filmmetropole Berlin

    Fritz Lang, einer der bedeutendsten Regisseure der zwanziger und frühen dreißiger Jahre wird porträtiert. Es folgt eines seiner berühmtesten Werke: der Kriminalfilm „M" (Dienstag, 22 Uhr und 22.55 Uhr, Fernsehen 2) Umschau Haben Viren etwas mit der Entstehung von Krebs zu tun? (Donnerstag, 19 Uhr, Fernsehen ...

  • Flimmerstunde

    (ab 6 Jahren) „Die Geschichte vom kleinen Muck" — klassischer DEFA-Film nach Wilhelm Hauffs Märchen (Sonnabend, 14.10 Uhr, Fernsehen 1) He, du! (ab 9 Jahren) Lippi lädt ein zu einem Indianer-Quiz. Clown Hampel ist auch dabei (Sonntag, 10 Uhr, Fernsehen 1)

  • Man(n)ometer

    (ab 9 Jahren) Mit Windhosen und Staubteufeln geht's in die Oktober-Sendung (Dienstag, 17.15 Uhr, Fernsehen 1) schau-Spielplatz (ab 6 Jahren) Tierstimmen und Pilze sollen erraten werden (Freitag, 17.15 Uhr, Fernsehen 1)

  • Don Ramiro hat verspielt

    (Italien, 1964) Skrupelloser Herzog will die Zuneigung der schönen Bianca erzwingen. Ein maskierter Caballero nimmt den Kampf um ihre Befreiung auf (Sonnabend, 20 Uhr, Fernsehen 2)

  • FÜR JUNGE ZUSCHAUER

    Hautnah I

    Wie erwachsen ist man mit 14? Rostocker und Berliner Schüler im Jugendweihe-Alter diskutieren über diese und andere Fragen (Montag, 18 Uhr, Fernsehen 1)

Seite 5
  • Treffen Michail Gorbatschows mit Repräsentanten des Internationalen Bundes Freier Gewerkschaften

    Moskau (TASS). Michail Gorbatschow ist am Freitag im ZKl der KPdSU mit führenden Vertretern des Internationalen Bundes Freier Gewerkschaften zusammengetroffen, der rund 83 Millionen Mitglieder aus 100 Landern vereint An dem Treffen nahmen teil: der IBFG-Vositzende P. P: Narayanan (Malaysia), der IBFG- ...

  • Mit neuen Initiativen für eine atomwaffenfreie Welt

    BRD-Besuch Erich Honeckers von besonderer Bedeutung

    Berlin (West) (ADN). Der Vorsitzende der SEW, Horst Schmitt, hat die Bevölkerung von Berlin (West) zu neuen Initiativen für Frieden und Abrüstung aufgerufen. Auf der 3. Tagung des Parteivorstandes der SEW sagte Horst Schmitt am Sonnabend; die prinzipielle Einigung zwischen der UdSSR und den USA über die Vernichtung der Mittelstrekken- und operativ-taktischen Raketen bestätige die Feststellung: „Nichts an unseren Friedensaktivitäten war umsonst ...

  • Ministerpräsident von Schleswig-Holstein tot aufgefunden

    Genf (ADN). Der frühere Ministerpräsident von Schleswig- Holstein, Uwe Barschel (CDU), ist am Sonntag in Genf tot aufgefunden worden, wie aus einer Erklärung der Schweizer Polizei hervorgeht. Barschel wurde in einer Badewanne in einem Zimmer des Hotels „Beau Rivage" von einem Reporter der Illustrierten „Stern" gefunden ...

  • Sejm der VR Polen beriet Aufgaben der Volkswirtschaft

    Zbigniew Messner legte Regierungsvorschläge vor

    Warschau (ADN). Der Sejm der Volksrepublik Polen hat am Sonnabend in Warschau die Vorhaben zur Umgestaltung der polnischen Volkswirtschaft in den kommenden Jahren beraten. Ministerpräsident Zbigniew Messner legte vor der obersten Volksvertretung die Grundzüge der Regierungsvorschläge für diesen Prozeß dar ...

  • Belgien: #Le Drapeau Rouge' mit ihren Lesern

    Louis van Ceyt am ND-Stand / Interesse für DDR-Literatur

    Brüssel (ADN). Im Zeichen des Kampfes um die Sicherung des Friedens und die Verteidigung der Interessen der Werktätigen beging die Zeitung der belgischen Kommunisten „Le Drapeau Rouge" ihr diesjähriges Pressefest in der wallonischen Arbeiterstadt La Louviere südlich von Brüssel. Auf der Tagesordung stehe jetzt die reale Beseitigung der nuklearen Bedrohung äer Menschheit, betonte Pierre Beauvois, Mitglied des Politbüros der KP Belgiens und Direktor von „Le Drapeau Rouge", in einer Ansprache ...

  • Reagan zum Fortgang der Verhandlungen über die Abrüstung

    Washington (ADN). USA-Präsident Ronald Reagan hat sich zuversichtlich über den Fortgang der Abrüstungsverhandlungen mit der Sowjetunion geäußert In einem am Sonnabend von der Fernsehstation CNN ausgestrahlten Interview sagte Reagan, er sei hoffnungsvoll, daß die Außenminister beider Länder bei ihrem bevorstehenden Treffen in Moskau die letzten Details festschreiben können ...

  • Staatsoberhaupt Chinas verurteilt die Einmischung des USA-Kongresses

    Peking (ADN). Der chinesische Präsident Li Xiannian hat am Sonntag in Peking die Einmischung des USA^Kongresses in die inneren Angelegenheiten Chinas verurteilt. Während eines Treffens mit dem ehemaligen nepalesischen Premierminister Lokendra Balladur Chand sagte Li, der USA-Kongreß habe dem Dalai Lama die Möglichkeit gewährt, Äußerungen zu machen, die auf die Spaltung Chinas gerichtet seien ...

  • ,Aftonbladef: Vorschläge der UdSSR ernst nehmen

    Pr. Stockholm. „Die Unruhe in der Sowjetunion, daß nach einem Abkommen über die Beseitigung der Mittelstreckenraketen die USA und die NATO ihre Luftund Seestreitkräfte in Nordeuropa kräftig ausbauen können, ist nicht unbegründet", schrieb das der schwedischen Sozialdemokratie nahestehende „Aftonbladet" am Wochenende in einem Leitartikel ...

  • BRD-Bundespräsident von Weizsäcker besuchte Ausstellung der DDR

    Frankfurt (Main) (ADN). Der Bundespräsident der BRD, Richard von Weizsäcker, stattete am Sonntag der DDR-Nationalausstellung auf der 39. - Frankfurter Buchmesse einen Besuch ab. Im Gespräch mit Jürgen Grüner, Vorsteher des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler in Leipzig, und Klaus Höpcke, Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR, äußerte er sich anerkennend über das attraktive Literaturangebot der DDR-Verlage ...

  • Fest der Schweizer Zeitung „Realites"

    Genf (ADN). Für den baldigen Abschluß des sowjetisch-amerikanischen Abkommens über die Beseitigung der nuklearen Mittelstreckenraketen hat sich der Generalsekretär der Partei der Arbeit der Schweiz (PdAS), Jean Spielmann, am Sonntag in Genf ausgesprochen. Auf dem Pressefest der Wochenzeitung „Realites" ...

  • Rakete traf Bagdad

    Irak bombardierte Erdölanlagen

    Bagdad (ADN). In der irakischen Hauptstadt ist am Sonnabend zum drittenmal innerhalb einer Woche eine iranische Boden-Boden-Rakete eingeschlagen. Wie ein Militärsprecher in Bagdad erklärte, explodierte das Geschoß kurz vor Mitternacht in einem Wohngebiet. Es habe Tote und Verletzte gegeben. Weiter wurde mitgeteilt, irakische Kampfflugzeuge hätten zwei „große Seeziele" im Golf attakkiert und Erdöleinrichtungen in drei iranischen ...

  • Gespräche China-Ungarn in Peking aufgenommen

    Peking (ADN). Der amtierende Generalsekretär des ZK der KP Chinas, Ministerpräsident Zhap Ziyang, ist am Sonnabend in Peking mit dem Generalsekretär der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Jänos Kädär, zu einem Meinungsaustausch zusammengetroffen. Der Gast war am selben Tag zu einem fünftägigen offiziellen Freundschaftsbesüch in China eingetroffen ...

  • Mosaik

    Messe in Poznan beendet Warschau. Di« internationale Agrar-Industnie-Messe „Polcgro 87" wurde am Sonntag In Poznan beendet 500 Aussteller aus 18 Ländern hatten «ich an der Messe beteiligt Indien: Tödlicher Alkohol Delhi. Der Genuß von Selbstgebranntem Alkohol kostete in den vergangenen Togen im südindischen Unionsstaat Tamil Nachi mindestens zwölf Menschen das Leben ...

  • Hunderttausende Japaner besuchten das Pressefest der „Akahata" bei Tokio

    Tokio (ADN). Hunderttausende Japaner besuchten am Wochenende das Pressefest des Zentralorgans der Kommunistischen Partei Japans, „Akahata", die in Chofu bei Tokio zu politischen Foren und Diskussionen, Kultur, Sport und Unterhaltung eingeladen hatte. Höhepunkt des dreitägigen Festprogramms war am Sonntag die offizielle Feier zum 65 ...

  • Zahlreiche Verletzte durch Terror Israels

    Gaza (ADN). Israelische Armee- und Polizeikräfte haben am Sonnabend eine Demonstration von Studenten der Islamischen Universität in Gaza überfallen und 33 palästinensische Jugendliche zum Teil schwer verletzt. Die Studenten, die gegen den Mord an sieben Einwohnern ihrer okkupierten Heimat durch israelisches Militär protestiert hatten, wurden auf dem Gelände der Lehranstalt unter Feuer Benommen ...

  • Was sonst noch passierte

    Heftige Abneigung gegen Fisch bekundete ein Hund in der Sowjetunion: Kaum hatten Fischer den Vierbeiner „Tumcfn" noch lebend aus dem Bauch eines riesigen Hechtes befreit, fiel er mit wütendem Gebell über seinen Widersacher her. Der Fisch hotte den Hund, der den Fluß Petschora durchschwimmen wollte, verschluckt, war aber gleich darauf mit einem Netz gefangen worden ...

  • Generalsekretär des ZK der KP Bangladeshs verstorben

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Bangladeshs, Mohammed Farhad,, ist - am, Freitag in Moskau im Alter von 50 Jahren verstorben, meldete TASS. Mohammed Farhad war seit 1973 Generalsekretär des ZK seiner Partei und erst im April dieses Jahres auf dem 4. Parteitag der KP Bangladeshs wiedergewählt worden ...

  • Polizeiterror in Chile forderte drittes Opfer

    Santiago (ADN). Dem brutalen Vorgehen von Polizei und Militär des Pinochet-Regimes gegen die Streikenden in der vergangenen Woche fielen mindestens drei Menschen zum Opfer. Wie am Wochenende bekannt wurde, starb ein 19jähriger Student in einem Krankenhaus nach einem Kopfschuß.

Seite 6
  • Information, Reportagen

    Neues Deutschland / 12. Oktober 1987 / Seite 6 Außenpolitik Treffen der Staatschefs Ägyptens und Jordaniens Kairo (ADN). Ägyptens Präsident Mohamed Hosni Mubarak und König Hussein von Jordanien erörterten am Sonntag in Kairo die Möglichkeiten für die Einberufung einer internationalen Nahost-Friedenskonferenz sowie die Lage im Golf ...

  • Treffen Michail Gorbatschows mit Repräsentanten des Internationalen Bundes freier Gewerkschaften

    (Fortsetzung von Seite S)

    Michail Gorbatschow erläuterte die Position der Sowjetunion zur Afghanistan-Frage und erklärte dabei unter anderem, die Sowjetunion sei aufrichtig für ein nichtpaktgebundenes, unabhängiges und neutrales Afghanistan. Sie wird alles tun, damit der Prozeß der Regelung um Afghanistan schneller vonstatten geht, was die Rückführung der sowjetischen Soldaten ermöglichen wird ...

  • DDR leistet durch politischen Dialog Beitrag zum Frieden

    Weitere Redner auf der Ost-West-Konferenz in St. Paul

    St. Paul (ADN). Die DDR leiste durch einen auf Ergebnisse gerichteten politischen Dialog ihren Beitrag zu Vernunft und Realismus in den internationalen Beziehungen. Dies unterstrich Harry Ott in seiner Rede auf der internationalen Konferenz in St. Paul, USA. Der Frieden beginne vor der eigenen Haustür, sagte Harry Ott ...

  • Rat für Gegenseitige Wirtschahshilfe

    Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph • Werter Genosse Stoph! Nehmen Sie bitte im Namen des Sekretariats des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe herzliche Glückwünsche aus Anlaß des 38. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik entgegen ...

  • Schwere Unwetter in Teilen Europas

    Madrid (ADN). Orkanartige Stürme und starke Regenfälle haben am Wochenende in der spanischen Region Katalonien mindestens drei Todesopfer und zwölf Verletzte gefordert. Der Sturm, der Spitzengeschwindigkeiten bis zu 135 Kilometer pro Stunde erreichte, sowie Niederschläge von stellenweise 110 Litern pro Quadratmeter richteten große Schäden an ...

  • UdSSR und Finnland erwarten Impuls für Abrüstungsgespräche

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion und Finnland sind der Überzeugung, daß der in Aussicht genommene Vertrag zwischen der UdSSR und den USA über die Liquidierung ihrer nuklearen Mittelstreckenraketen einen guten Impuls geben kann1, um entscheidende Fortschritte sowohl bei den bilateralen sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen in Genf als auch bei den multilateralen Abrüstungsverhandlungen zu erreichen ...

  • Massenproteste von Apartheidgegnern

    Johannesburg: Freiheit für politische Gefangene gefordert

    Johannesburg (ADN). Hunderte Apartheidgegner haben am Sonntag auf einer Kundgebung in Johannesburg die Freilassung aller politischen Gefangenen und die Abschaffung der Rassentrennung in Südafrika gefordert. Auf der Veranstaltung anläßlich des Tages der Solidarität mit den politischen Häftlingen des Rassistenregimes erklärte ein Sprecher, Südafrika sei für Menschen mit dunkler Hautfarbe zu einem gigantischen Gefängnis geworden ...

  • Liga der Arabischen Staaten

    Es ist mir eine Freude, Ihnen, Exzellenz, der Regierung und dem Volk des demokratischen Deutschland anläßlich des Nationalfeiertages Hires befreundeten Landes meine herzlichste Gratulation und besten Wünsche för weiteren Fortschritt und Wohlstand zu übermitteln, ilch möchte diese Gelegenheit benutzen, ...

  • Grüße aus aller Welt zum Nationalfeiertag der DDR

    Kooperative Republik Guyana

    Exzellenz! Ich freue mich, Ihnen, Exzellenz, der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik im Nomen der Regierung und des Volkes der Kooperativen Republik Guyana soWie in meinem eigenen Namen brüderliche Grüße und die herzlichsten Glückwünsche anläßlich Ihres Nationalfeiertages übermitteln zu können ...

  • Putschisten in Fidschi bildeten Exekutivrat

    Suva (ADN). Allgemeine Wahlen innerhalb eines Jahres hat der Führer des Militärputsches in Fidschi, Oberst Sitiveni Rabuka, angekündigt. Bei der Vereidigung von 18 Mitgliedern des von ihm gebildeten Exekutivrates teilte er zugleich mit, die geänderte Verfassung werde in wenigen Wochen fertig sein. Neben der Leitung des Exekutivrates übernahm Rabuka auch das Innenministerium, dem Armee, Polizei und öffentlicher Dienst unterstehen ...

  • Übergabe einer Spinnerei im koreanischen Andshu

    PhjönsJane (ADN). Eine in Gemeinschaftsarbeit zwischen der DDR und der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik errichtete Chemiefaserspinnerei ist am Wochenende in Andshu, rund 100 Kilometer nordwestlich von Phjöngjang, vollständig in Betrieb genommen worden. Bei der Übergabe würdigte So Junsok, Mitglied ...

  • Abzug weiterer Truppen Vietnams aus Kampuchea

    Hanoi (ADN). Vietnam wird bei dem für November angekündigten Teilabzug seiner Freiwilligenverbände aus Kampuchea eine Infanteriedivision, vier Brigaden sowie ihnen zugeordnete Versorgungseiniheiten in die Heimat zurückführen. Das gab laut VNA am Sonntag das Verteidigungsministerium in Hanoi bekannt. Zu diesem sechsten Teilrückzug vietnamesischer Freiwilliger sind auch ausländische Beobachter eingeladen ...

  • Marxistische Bücherei in New York erweitert

    New York (ADN). Wesentlich erweitert präsentiert sich das Zentrum für Marxistische Studien in New York — eine seit längerer Zeit bestehende Forschungsbücherei — seit Anfang Oktober der fortschrittlichen Öffentlichkeit. Die Bibliothek enthält mehr als 10 000 Bände zur Geschichte der internationalen Arbeiterbewegung und zu anderen politisch bedeutenden ...

  • Wohnkosten in der BRD erreichten Rekordhöhe

    Nürnberg (ADN). „Wenig Erfreuliches" für Mieter hat der Mieterbund der BRD festgestellt. Nach Angaben des Direktors der Organisation, Helmut Schlicht, erreichte die Wohnkostenbelastung in der Bundesrepublik inzwischen Rekordhöhe. Wie Schlicht beim Verbandstag der Bayerischen Mietervereine in Nürnberg vor Journalisten sagte, müßten Arbeiterfamilien bereits 22 Prozent ihres Einkommens für die Wohnungsmiete ausgeben ...

  • Ausstellung und Foren über die DDR in Lille

    Paris (ADN). Geschichte und Gegenwart der DDR-Hauptstadt Berlin sind Gegenstand einer Ausstellung im Kultur- und Begegnungszentrum „Espace Karl Marx" des nordfranzösischen Lille. Sie ist Teil einer fünftägigen Veranstaltungsreihe über die -BDR. Vor Repräsentanten politischer Parteien und Gewerkschaftsvertretern ...

  • Treffen der Staatschefs Ägyptens und Jordaniens

    Kairo (ADN). Ägyptens Präsident Mohamed Hosni Mubarak und König Hussein von Jordanien erörterten am Sonntag in Kairo die Möglichkeiten für die Einberufung einer internationalen Nahost-Friedenskonferenz sowie die Lage im Golf. Das jordanische Staatsoberhaupt Äußerte gegenüber Journalisten seine große Besorgnis über die gegenwärtige Entwicklung in der Golfregion ...

  • Regierung Ugandas nahm Wirlschaftsprogramm an

    Kampala (ADN). Die Regierung Ugandas hat ein Wirtschaftsprogramm angenommen, das in den nächsten fünf Jahren zum Wiederaufbau und zur Entwicklung des ostafrikanischen Landes beiltragen soll. Die durch jahrelange bürgerkriegsähnliche Auseinandersetzungen geprägte Wirtschaft solle in diesem Zeitraum wieder den Stand der 60er Jahre erreichen, heißt es ...

  • Vorsitzende der Partei der Arbeit der Türkei verstorben

    Brüssel (ADN). Die Vorsitzende der Partei der Arbeit der Türkei, Behice Boran, ist am Sonnabend in Brüssel verstorben. Erst am vergangenen Mittwoch hatte sie auf einer internationalen Pressekonferenz in der belgischen Hauptstadt gemeinsam mit dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Türkei, Haydar Kutlu, die Vereinigung beider Parteien bekanntgegeben ...

  • Berlin (West): Bereits 35 Tote durch Rauschgift

    Berlin (West) (ADN). Eine 21jährige Frau aus Berlin (West) ist an einer Uberdosis an Rauschgift gestorben. Wie die Presse am Sonnabend meldete, kamen damit seit Jahresbeginn in Berlin (West) bereits 35 Menschen durch Rauschgift ums Leben.

Seite 7
  • Viertes Duell zwischen Kasparow und Karpow

    Match um WM-Krone in Sevilla über maximal 24 Partien

    Von Wolf gang Uhlmann .Internationaler Großmeister Unser Autor, der 52jährige Dresdner Schachspieler Wollgang Uhlmann, Ist der erste Internationale Großmeister der DDR. Diesen Titeil errang er 1959. Er ist elffacher DDR-Meister. Für die Leser des ND wird er regelmäßig den WM-iKampf kommentieren. Nach ...

  • Berlin und Leipzig in Klubvergleichen vorn

    Drei Männermannschaften sind noch ohne Minuspunkt

    Von unseren Berichterstattern Jürgen Fischer und Peter Salden Interessante Paarungen hielt die Handball-Oberliga an diesem Wochenende bereit. Bei den Männern standen sich in zwei Spielen Klubvertretungen gegenüber, wobei sich die Gastgeber SC Leipzig gegen den Vizemeister ASK Vorwärts Frankfurt (22:18) und der SC Dynamo Berlin gegen den SC Magdeburg (20:19) behaupteten und zu wichtigen Punktgewinnen kamen ...

  • Zweifacher Turniersieg im Hockey für die Messestädter

    Rekordmeister Osternienburg verlor bei Chemie Leuna

    Von unserem Mitarbeiter Roll Btckci Die Erfolgsserien der Leipziger Hockey-Bezirksauswahlmannschaften wurden auch bei der elften Auflage des Werner-Seelenbinder-Gedenkturniers am Wochenende auf den Plätzen von Einheit Zentrum Leipzig nicht unterbrochen. Leipzigs Männer erkämpften bei dieser Traditionsveranstaltung bereits zum siebenten Male die Trophäe, die Frauen der Messestadt waren zum sechsten Male erfolgreich ...

  • Bergkönig wurde mit einer Torte geehrt

    10. Burgenlauf in Beizig fand Rekordbeteiligung

    Von unserem Berichterstatter Martin KI o I h Zum 10. Male riefen die Sportgemeinschaften der Kreisstadt Beizig am gestrigen Sonntag zum Burgenlauf - eine Veranstaltung, die bei den Lauffreunden in der ganzen DDR bekannt und beliebt ist. Das drückt sich nicht nur in der ständig steigenden Teilnehmerzahl — es waren auch Sportler aus der CSSR und der Sowjetunion gemeldet -, sondern auch in der immer leistungsorientierteren Lauf weise der Teilnehmer aus ...

  • MXNNER

    Dynamo Halle-Neustadt—Post Schwerin 23:19 (9:9). Erfolgreichste Torschützen: Ring 6/2, Perlich 5 für Halle, Antemann, Schröder, Lux je 4, Reppin 4/2 für Schwerin. Motor Eisenach—Wismut Aue «7:20 (11:10). Erfolgreichste Torschützen: Nositschka 7, Beck 6, Adam 5, Henkel 5/3 für Eisenach, Rothenburger 11/3 für Aue ...

  • Statistik

    FRAUEN

    Sachsenring Zwickau—SC Empor Rostock 21:2« (7:14). Erfolgreichste Werferinnen: Wendisch 7, Herold 4/1 für Zwäckau, Wolf* 9, Kohlhagen 5/3, KitUer 5/1 für Rostock. SC Leipzig-Lok Rangsdorf 32:22 (17:11). Erfolgreichste Werterinnen: Werner 7, Quednau 5, Knüpfer 5/2 für Leipzig, Ide 12/3, Fleischer 5 für Bangsdorf ...

  • DDR-Aufgebole für die Turn-Weltmeisterschaft

    Die Titelverteidiger Gabriele Fähnrich (SC Dynamo Berlin) und Sylvio Kroll (SC Cottbus) stehen an der Spitze des DDR-Aufgebots für die Turn-Weltmeisterschaften vom 19. bis 25. Oktober in Rotterdam. Die 19jährige Berlinerin eroberte vor zwei Jahren Gold am Stufenbarren, der 22jährige Cottbuser setzte sich 1985 am Barren durch ...

  • Dominante aus Halle eroberte Stutenpreis

    „Zwar hatte ich mit Startnummer 10 einen ungünstigen Startplatz außen erhalten, doch dann konnte ich Dominante allmählich nach innen ziehen und den Bogen ansteuern. In der Zielgeraden zog meine Stute überlegen durch", kommentierte Angelika Glodde freudestrahlend den Sieg der von ihr gerittenen vierjährigen braunen Stute Dominante aus dem VE Rennstall Halle (Trainer Jochen Müller) im „Hoppegartener Stutenpreis" über 2000 m am Sonntagnachmittag ...

  • Entscheidungsspiel tür die 18fachen Weltmeister

    Erst durch ein Entscheidungsspiel gewannen die Gebrüder Jan und Jindrich Pospisil den VII. Großen Preis von Karl- Marx-Stadt im Radball. Sie bezwangen die zweimaligen DDR- Meister und Vorjahressieger Doerffel/Seidel von der gastgebenden BSG Motor Diamant Karl-Marx-Stadt in dem nur aul sieben Minuten angesetzten Treffen mit 5:3 Toren ...

  • Zülow und Schmitz Turniersieger in Wuhan

    Die Schweriner Andreas Zülow (Leicht) und Torsten Schmitz (Halbmittel) wurden bei einem internationalen Boxturnier in der zentralchinesischen Stadt Wuhan Turnfersieger. Sie besiegten im Finale ihre chinesischen Rivalen Jiang Dongcun und Zhang Zhi. Torsten Schmitz wurde zusammen mit Sergej Karawajew (UdSSR/Welter) als bester Boxer des Turniers ausgezeichnet ...

  • Seesportler aus Goyatz gewannen den Pokal

    Den Reichpietsch-Köbis-Gedächtnispokal der Seesportler holte sich am Sonntag in Berlin die Kutterbesatzung der GST- Grundorganisation Goyatz (Bezirk Cottbus). Nach drei Wettfahrten auf dem Müggelsee verwies die Goyatzer Besatzung mit 17,4 Punkten die Mannschaften vom Funkwerk Berlin (49) und von der Grundorganisation Teterow (50,7) auf die nächsten Plätze ...

  • Erst in der Verlängerung gewann der SC Dynamo

    In der Verlängerung entschied Gastgeber SC Dynamo Berlin am Freitagabend das zweite Spiel der ersten Serie um die DDR-Eishockeymeisterschaft gegen Dynamo Weißwasser mit 7:6 zu seinen Gunsten. Die erste Begegnung hatte Weißwasser 3:1 gewonnen. Das dritte Spiel wird Dienstag in Weißwasser ausgetragen. Der SC Dynamo verfügte zwar über die ersten Chancen (Frenzel, Radant), doch danach wartete Weißwasser zwei Drittel lang mit den druckvolleren und entschlosseneren Aktionen auf ...

  • VOLLEYBALL

    Frauen-Linderspiele: Japan—Kuba 3;1 (9, -10, 8, 14), 3:0 (11, 5, 1) und 3:2 (12, 10, -8, -12,14). Manner-Landenpiel: Kanada gegen Kuba 3:1 (3, -12, 7, 5)., Minnerturnier in Wien,' Endstand: 1. ZSKA Moskau 6 Punkte/ 9:0 Sätze, 2. Roter Stern Prag 5/6:5, 3. Möma Wien 4/4:7, 4. Dozsa Ujpest 3/2:9.

  • LEICHTATHLETIK

    In Tokio, Frauen-Dreisprung: Li Huirong (China) 14,04 m (Weltbestweite). 7,6-km-Strafienlauf in Fürth, Männer: 1. Hartmann (Österreich) 20:20, 2. Staines (Großbritannien) 20:22, 3. Depauw (Belgien) 20:25. Frauen: 1. Schäfer 23:47, 2. Michallek (beide BRD) 24:09, 3. Vereb (Ungarn) 24:21.

  • SCHACH

    3. Internationales Turnier der BSG Empor HO Berlin: 1. Dautow (UdSSR) 8 Punkte, 2. Seils (DDR) 7,5, 3. Garkow (Bulgarien), Volke (DDR), KaBnitschew (UdSSR), Schulz, Poldauf, Grünberg, Grottke, Womacka (alle DDR) je 7.

  • EISHOCKEY

    CSSR-Meisterschatt, 6. Spieltag: Gottwaldov-Trencin 1:5, Kladno gegen Fardubice 2:3, Budejovice—Iitvinov 4:1. Spitze: 1. ParduMce 10:4, 2. Budejovice 10:2, 3. Trencin 9:3.

  • PFERDESPORT

    In Karlshorst, Preis des FDGB- Kreäsvorstandes Lichtenberg über 2000 m: 1. Indira (Trainer und Fahrer Japke) 1:22,2 min nach Zielfotoentscheid, 2. Quadriga, 3. Kersten.

  • RADSPORT

    Weltrekorde für Profis: Moser (Italien) fuhr in Moskau in 80 min 48,637 km, 10 km in 12:05,569, 20 km in 24:20,306.

Seite 8
  • Ludwigs!elde letzt allein an der Spitze

    Chemie Leipzig trotz eines 0:0 ebenfalls Tabellenführer

    Am 10. Spieltag der Fußball- Liga setzte sich Motor Ludwigsfelde in der A-Staffel mit einem 3:1 bei Lok/Armaturen Prenzlau allein an die Tabellenspitze, da Oberliga-Absteiger Energie Cottbus beim Tabellenletzten FC Vorwärts Frankfurt II mit 1:1 einen Punkt abgab. In der B- Gruppe liegt jetzt Chemie Leipzig allein vorn, obwohl zu Hause gegen Schlußlicht Kali Werra Tiefenort nur ein 0:0 gelang ...

  • Welche Wege geht künftig der Volleyball?

    Unbefriedigende Regeltests / Der Zugriff der Sponsoren

    Von Jürgen Holz ' ' „Wir experimentieren und experimentieren — aber am Ende wird wohl alles beim alten bleiben", äußerte —' wenn auch mit ein wenig Zurückhaltung noch — der neugewählte Präsident der Europäischen Volleyball-Konföderation (CEV), Piet de Bruin (Niederlande). Der 56jährige Industriekaufmann — von 1972 bis 1979 dem CEV-Verwaltungsrat angehörend und danach über vier Jahre CEV-Vizepräsident — gilt unbestritten als profunder Kenner der Volleyballszenerie ...

  • Unsere Elf verdiente sich für dieses Spiel viel Sympathie

    Mit den 90 Minuten setzte sich die Mannschaft nun selbst den Maßstab für die Zukunft

    Von unseren Berichterstattern Eckhard Galley (Text) und Wollgang Behrendt (Bild) Das gab es selten: Die 20 000 Zuschauer traten den Heimweg mit der Genugtuung an, eine DDR-Mannschaft gesehen zu haben, die den Favoriten UdSSR bis zum letzten herausforderte und dabei bis an die Möglichkeiten ihrer spielerischen Fähigkeiten gelangte ...

  • Traume und Maßstäbe

    Gesetzt den Fall, Minges Kopfball prallt an dte Unterkonto des Torbalkens und von dort (ns Gehäuse — der Traum von einer vielleicht noch möglichen und theoretisch immerhin errechenbaren Teilnahmechance der DDR an der Europameisterschaft hätte ein paar Toge länger geträumt werden können. Aber der Ball flog ins Feld zurück - Träumer und Rechner sind auf den Boden der Realitäten zurückgekehrt ...

  • Splitter

    In der Juniorenoberliga spielten: Erfurt-Jena 2:4, 1. FC Lok-Rostock 0:0. Der FCV Frankfurt führt mit 11:1 Punkten. ' Mit einem 4:1-Sieg über BoruäHR Mönchengladbach behauptete der 1. FC Köln in der BRD-Bundesliga Platz eins. In einem Freundschaftsspiel behielt die UdSSR-Olympiaelf in Senica mit 1:0 die Oberhand über Gastgeber Jugoslawien ...

  • Meinungen

    Bernd Stange, DDR-Trainer: Alle haben ein gutes Spiel gesehen. Ich gratuliere der UdSSR-Elf zum Gruppensieg. Wir haben ihr heute einen großen Kampf geliefert. Meine Mannschaft hat in den ersten 45 Minuten gespielt, wie ich es mir gewünscht hatte. Sie hat das Tempo nicht durchgestanden, weil unser Fußball Woche für Woche nicht solche Spiele parat hat ...

  • Gespräch

    Rene Müller

    Torwart der DDR-Auswahl ND: Ein Wort zum Gegentreffer? Rene Müller: Ich könnte jetzt zwar sagen, daß der Ball ungünstig auftippte. Doch was soll es. Dieses Tor kommt auf mein Konto; ND: Hat Ihnen jemand gleich nach Spielschluß einen Vorwurf gemacht? Rene Müller: Das nicht. Dazu kennen wir uns zu gut ...

Seite
Wissen und Tat der Jugend gehören unserer Republik Dank für große Leistungen an Bord und in den Häfen Saalfelder Wettbewerbserfolg: Neue Maschinen für die Automatisierung Generalsekretär der UNO erörterte die Lage im Golf KPdSU ruft zum Kampf für Festigung des Friedens auf Freiheit für eingekerkerte Patrioten Chiles gefordert DDR-Fußballer gefielen beim 1:1 gegen UdSSR DDR-Politiker auf internationalem Ost-West-Treffen Stützpunkte militanter Tamilen ausgehoben Willenserklärung Kampfflugzeuge Israels griffen Sudlibanon an SWAPO Warnt vor Manöver Pretorias Salvador: Beratung über Waffenruhe Friedenstreffen in Grenzort Stark besuchte Pressefeste Kur* berichtet]
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen