18. Nov.

Ausgabe vom 18.12.1986

Seite 1
  • Unsere Partei und das Volk der DDR erwiesen Paul Verner die letzte Ehre

    Gedenkansprache hielt Horst Dohlus / Würdigung eines kämpf erfüllten Lebens für die Sache des Sozialismus und des Friedens / Urnenbeisetzung in der Gedenkstätte der Sozialisten

    , Berlin (ND). In tiefer Trauer nahmen am Mittwoch die Sozialistische Einheitspartei' Deutschlands und das Volk der Deutschen Demokratischen Republik Abschied von Paul Verner, Mitglied des Zentralkomitees der SED und des Staatsrates der DDR. Am 12. Dezember hatte sich das kampferfüllte Leben eines Kommunisten vollendet, der seit früher Jugend standhaft für die edlen Ziele unserer Partei, für den Sozialismus auf deutschem Boden, für Frieden und Völkerverständigung in der Welt kämpfte ...

  • 39. Tagung der Paritätischen Regierungsk ommission beendet

    Abkommen zwischen DDR und UdSSR zur umfassenden Intensivierung

    Berlin (ADN). Mit der Unterzeichnung bedeutender Dokumente, wurde am Mittwoch An Berlin die 39. Tagung der Paritätischen Regierungskomtnission für, ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenanbeät zwischen der DDK und der UdSSR beendet. Sie sind auf die Verwirklichung der grundlegenden Vereinbarungen zwischen dem ...

  • Präsidium der KDT berief den 9. Kongreß für 1987 ein

    3600 Betriebssektionen wählen ihre neuen Leitungen

    Berlin (ND). Der 9. Kongreß der Kammer der Technik ist am Mittwoch von der 11. Beratung des Präsidiums der Ingenieurorganisation für Dezember 1987 nach Berlin einberufen worden. Laut Beschluß des KDT-Präsidiums werden in den Monaten Mai und Juni 1987.die Vorstände der fast 3600 Betriebssektionen sowie im September die der Bezirksvorstände der über 280 000 Mitglieder zählenden Organisation neu gewählt ...

  • Außenhandelsminister der DDR bei Italiens Premier

    Rom (ADN). Bei der Begegnung mit Ministerpräsident Bettino Craxi überbrachte der Minister für Außenhandel der DDR, Dr. Gerhard Beil, herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker. Der italienische Ministerpräsident bat seinerseits, Erich Honecker für die ihm übergebene Botschaft zu danken und die Grüße ebenso herzlich zu erwidern ...

  • Botschaft Erich rloneckers an Italiens Ministerpräsident Craxi

    Kommunique des Palazzo Chigi

    Rom (ADN). Die italienische Nachrichtenagentur ANSA veröffentlichte 8m Dienstagabend ein Kommunique des Palazzo Chifi Ober den Empfang des Ministers für Außenhandel der DDR, Dr. Gerhard Beil, durch den Ministerpräsidenten der Italienischen Republik, Bettino Craxi, in dem es heißt: n / Beil war der Überbringer einer persönlichen Botschaft für den Ministerpräsidenten vom Staatsratsvorsitzenden und Generalsekretär der SED, Erich Hpnecker ...

  • Protestaktion gegen Apartheid in Ghettos Südafrikas

    Arme« überfiel Elendssiedlung

    Pretoria (ADN). Mit Protesten und Boykottaktionen begann in mehreren Schwarzenghettos Südafrikas, am Dienstagabend die Kampagne „Weihnachten gegen den Ausnahmezustand".. Dazu hatten die Vereinigte Demokratische Front und zwölf andere Antiapartheid-Organisationen für den 16. bis 26. Dezember aufgerufen ...

  • Kurs berhhtetI

    Weiteres Jenissej-Kraftwerk

    Friedensmarsch von Kindern Lissabon. Tausende Kinder beteiligten sich , am Mittwoch an. einem Mansch für Frieden durch die Straßen der bei Lissabon gelegenen Arbeiterstadt Amadora. Erdbeben in Südosteuropa Kischinjow. Ein Erdbeben erschütterte am frühen Mittwochmorgen Teile der Moldauischen SSR. Laut TASS gab es keine Zerstörungen ...

  • Für Stabilisierung der Beziehungen Sowjetunion—USA

    Motitau (ADN). Für die Stabilisierung der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen sei es notwendig, schnell eine ausgewogene und kontrollierbare Reduzierung der Rüstungen sowie einen Abbau der Spannungen zwischen NATO -und Warschauer Vertrag in Europa zu erreichen, sagte USA-Senator Gary Hart in einem Interview des sowjetischen Fernsehens ...

  • Initiative Zyperns für kernwaffenfreie Mittelmeerzone,

    Nikosia (ADN). Das zyprische Parlament hat beschlossen, eine Konferenz der Parlamente der Mittelmeerländer über die Schaffung einer von Kernwaffen und ausländischen Militärstützpunkten freien Mittelmeerzone zu organisieren. Das teilte Parlamentspräsident Vassos Lyssarides in einem Brief an den Obersten Sowjet der UdSSR mit Das Schreiben, in dem die sowjetischen Abrüstungsvorschläge begrüßt werden, ist eine Antwort auf die Botschaft des Obersten Sowjets an die Parlamente der Welt ...

Seite 2
  • Große Möglichkeiten zum Ausbau der brüderlichen Zusammenarbeit

    Willi Stoph empfing Regierungsdelegation der UdSSR zu freundschaftlichem Gespräch

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Mittwoch den Vorsitzenden des sowjetischen Teils der Paritätischen Regierungskommission, Alexej' Antonow, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, und weitere Mitglieder der Regierungsdelegation der UdSSR, die' zur 39 ...

  • FDGB, Wahlen, Demokratie

    Wie verlief die erste Etappe der Gewerkschaftswahlen 1986/87? Der Bundesvorstand des FDGB hat auf diese Frage am 16. Dezember aufschlußreiche Antwort gegeben. Sie liegt — von uns veröffentlicht — allen Bürgern unseres Landes vor. Diese große Öffentlichkeit wurzelt im Selbstverständnis sozialistischer Demokratie und in der Schlüsselrolle, die die freien Gewerkschaften in unserer Republik einnehmen ...

  • Abstieg in die „neue Armut"

    Eher Verzweiflungsschrei denn Hilferuf sind die Appelle, mit denen sich in diesen Tagen Persönlichkeiten und karitative Organisationen kapitalistischer Länder an die Öffentlichkeit wenden, um auf die bedrückende Lage der' vielen Millionen Armen aufmerksam zu machen. Aus einem Bericht der kirchlichen Wohlfahrtsorganisation Caritas, den die »Frankfurter Rundschau" veröffentlichte, geht hervor, daß jetzt schon 15 Prozent der BRD-Bevölkerung »an der Armutsgrenze" vegetieren ...

  • Kollektive bauen täglich ihren Planvorsprung aus

    Magdeburger liefern 300. Trafostation an Sowjetunion Zusätzlicher Stapellauf auf der Rostocker Warnowwerft

    Von unseren Bezirkskorrespondenten Magdeburg. Die letzte von insgesamt 300 mit der UdSSR für dieses Jahr vereinbarten Transformatoren-Kompaktstationen liefert der VEB Starkstrom- Anlagenbau Magdeburg in diesen Tagen aus. Damit erfüllen die rund 1400 Werktätigen eine wichtige 86er Wettbewerbsverpflichtung ...

  • Delegation aus Italien Cast der Liga für Völkerfreundschaft

    Gespräch zwischen Gerald Götting und Tullia Carettoni

    Berlin (ADN). Der Präsident der Liga für Völkerfreundschaft, Gerald Götting, empfing am Mittwoch eine Delegation von Mitgliedern des Präsidiums der Gesellschaft Italien—DDR unter der Leitung ihrer Präsidentin, Senator Tullia Carettoni Romagnoli. Gerald Götting würdigte das Wirken der Freundschaftsgesellschaft Italien—DDR für die weitere Ausgestaltung der guten und gedeihlichen Beziehungen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Otto Simon

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Otto Simon in Döbeln, Bezirk Leipzig. In der Grußadresse heißt es: „Du kannst auf eine mehr als sechs Jahrzehnte lange Zugehörigkeit zur Partei zurückblicken. Dein Leben war stets mit dem Kampf der Arbeiterklasse gegen Imperialismus und Krieig, für Frieden und Sozialismus verbunden ...

  • Bauleute im Wettbewerb um gute Startbasis für 1987

    Tagung des Zentralvorstandes der IG Bäu-Holz in Berlin

    Berlin (ADN). Für 1987 ist in der Republik der' Neubau und die Modernisierung von 210110 Wohnungen und der erforderlichen Gemeinschaftseinrichtungen geplant. Wie der Zentralvorstand der Industriegewerkschaft Bau- Holz am Mittwoch während einer Tagung unter Leitung seines Vorsitzenden Lothar Lindner in Berlin einschätzte, sind dafür im sozialistischen Wettbewerb dieses Jahres gute Voraussetzungen geschaffen worden ...

  • Zum Bauernkongreß werden 32000 ha mehr bewässert

    Gewerkschafter in Dörfern mit anspruchsvollen Vorhaben

    Berlin (ADN). In der Republik sollen bis Mai kommenden Jahres weitere 32 000 Hektar Bewässerungsfläche, 22 Pflegestützpunkte für Landtechnik sowie 31 500 Stallplätze für Rinder und 22 500 Schafe fertiggestellt werden. Außerdem ist vorgesehen, auf dem Lande 3455 Wohnungen zu übergeben. Diese und weitere Aufgaben in Vorbereitung des 11 ...

  • Ehrendoktorwürde für , Prof. Dr. Karlheinz Lohs

    Halle (ADN). Die Ehrendoktorwürde verlieh am Mittwoch die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät des Wissenschaftlichen Rates der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg an Prof. Dr. Karlheinz Lohs. Sie würdigte damit seine überragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der chemischen Toxikologie, sein engagiertes Wirken für eine konsequente Abrüstung auf dem Gebiet der chemischen Waffen und seine unermüdliche Arbeit für eine umfassende Friedenssicheruns ...

  • Neuer Oberbürgermeister von Karl-Marx-Stadt

    Dank i für verdienstvolles Wirken an, Kurt Müller

    Karl-Marx- Stadt (ADN). Zum Oberbürgermeister von Karl- Marx-Stadt wurde am Mittwoch von der Stadtverordnetenversammlung Dr. Eberhard Langer gewählt. Er war zuvor vom 1. Sekretär der SED-Stadtleitung Karl- Marx-Stadt, Siegfried Albrecht, im Auftrag der SED und in Übereinstimmung mit den im Demokratischen Block vereinten Parteien und Massenorganisationen für diese Funktion vorgeschlagen worden ...

  • Historiker beraten über Betriebsgeschichte

    Berlin (ADN). Die 13. Konferenz' der Fachkommission Betriebsgeschichte der Historiker- Gesellschaft der DDR begann am Mittwoch in Beflin. Der dreitägige Erfahrungsaustausch wurde gemeinsam mit der Abteilung Geschichte der örtlichen Arbeiterbewegung des Institutes für Marxismus-Leninismus beim ZK der ...

  • Botschafter im Staatsrat zum Abschiedsbesuch

    • Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter Australiens, Donald William Witheford, zum Abschiedsbesuch. • Die Gesprächspartner brachten das Interesse ihrer Staaten zum Ausdruck, die Beziehungen der friedlichen Koexistenz und den konstruktiven politischen Dialog weiter auszugestalten ...

  • Anlagenbau gestaltet 100000 Arbeitsplätze um

    Berlin (ADN). Im Schwermaschinen- und Anlagenbau der DDR sollen bis 1990 mindestens 100 000 Arbeitsplätze um- beziehungsweise neu gestaltet werden. Dabei sind für rund 21 000 Werktätige Arbeitserschwernisse abzubauen. Das unterstrich der Minister für Schwermaschinen- und Anlagenbau, Dr.-Ing. Hans-Joachim Lauck, am Mittwoch in Berlin auf einer Konferenz mit Direktoren von Betriebspoliklinikeri "unicrratenrVon "Betriebsambulatorien ...

  • KDT berief 9. Kongreß für 1987 ein

    (Fortsetzung von Seit* 1)

    rund .3000 zu erhöhen und damit zu verdreifachen. Zugleich wird die Unterstützung von Jugendforscherkollektiven durch Betriebssektionen sowie die Förderung von talentierten Studenten naturwissenschaftlich-technischer Fachrichtungen und von Schülern erweitert. Der Vorsitzende der Betriebssektion im Kombinat VEB Elektro-Apparate-Werke „Friedrich Ebert" Berlin-Treptow, Ullrich Kipper, teilte in der Diskussion mit, daß sich in den nächsten Wochen in seinem Betrieb 30 KDT-Kollektdve formieren ...

  • Meinungsaustausch im Kulturministerium

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Kultur Dr. Fried'helm Grabe empfing am Mittwoch den 1. Stellvertreter des Ministers für Kultur der CSR, Dr. Milan Kymlicka, zu einem Gespräch. Zuvor war der Gast, der sich auf Einladung des Ministers für Kultur zu einem Arbeitsbesuch in der DDR aufhielt, mit dem Stellvertreter, des Mini^ sters für Kultur Dr ...

  • Handelsprotokoll 1987 mit Indien unterzeichnet

    BerUn (ADN). Die DDR wird 1987 den Warenaustausch mit der Republik Indien weiter steigern. Das sieht das Handelsprotokoll vor, das am Mittwoch in Berlin unterzeichnet wurde: Danach wird die DDR Ausrüstungen für den Kohle- und Energiesektor, Werkzeug- und polygraphische Maschinen, Erzeugnisse des wissenschaftlichen ...

  • DDR-Delegationbesuchte Shanghai und Hangzhou

    Peking (ADN). Die Delegation, des Ministeriums für Gesundheitswesen der DDR unter Leitung von Minister Prof. Dr. Ludwig Mecklinger beendete am Mittwoch Besuche in Shanghai und Hangzhou. Sie führte Gespräche mit Repräsentanten der staatlichen Organe von Shanghai und der Provinz Zhejiang, in denen das gemeinsame Interesse' an einer Vertiefung der Beziehungen zum Ausdruck gebracht wurde ...

  • Arbeitsplan mit der KDVR vereinbart

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär und 1. Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der,DDR, Dr. Herbert Krolikowski, und der Botschafter der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik in der DDR, Pak Jong Chan, unterzeichneten am Mittwoch in Berlin den Arbeitsplan zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der KDVR über die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit in den Jahren 1987 bis 1990 ...

  • NeüesDeutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf •Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lud, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • DDR-Glückwunsche zum Nationalfeiertag Nigers

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, sandte dem Vorsitzenden des Obersten Militärrates und Staatschef der Republik Niger, Brigadegeneral Seyni Kountche, zum Nationalfeiertag des Landes ein Glückwunschtelegramm. Aus gleichem Anlaß übermittelte der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, Glückwünsche an den Premierminister Nigers, Hamid Algabid ...

  • Weiteres Todesopfer des Flugzeugunglücks

    Berlin (ADN). Der Absturz der Aeroflot-Maschine bei Berlin- Schönefeld hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Trotz intensiver ärztlicher Anstrengungen /ist am Mittwochabend die 17jährige Schülerin Heike Trätow aus Schwerin gestorben. Sie war eine der beiden Passagiere, die lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatten ...

Seite 3
  • Proletarischer Internationalist unter Spaniens Himmel

    Wie Tausende Freiwillige ging er als proletarischer Internationalist nach Spanien und kämpfte von 1936 bis 1939 als Offizier der ruhmreichen Internationalen Brigaden für die Verteidigung der bedrohten spanischen Republik. Seine Erfahrungen aus dieser Zeit vermittelte er noch vor wenigen Wochen Offizieren der Volkspolizei und jungen Tschekisten ...

  • Kampfgemeinschaft mit der KPdSU war ihm Herzenssache

    2b Jahre wirkte Paul Verner als Sekretär des Zentralkomitees und 12 Jahre als 1. Sekretär der Bezirksleitung ' Berlin' der "SED. In diesen Funktipnen hat er mit schöpferischer Kraft, Ideenreichtum und Optimismus bei der kollektiven Ausarbeitung und Verwirklichung der auf das Wohl des Volkes gerichteten ...

  • Trauerumflorte i Fahnen senkten sich

    Soldaten und Unteroffiziere trugen Kränze voran. Auf der roten Schleife des Kranzes des Zentralkomitees der SED standen die Worte: „Dem unbeugsamen Kämpfer für die Sache des Friedens und des Sozialismus, unserem Genossen Paul Verner". Es folgten junge Armeeangehörige mit den Kränzen der Volkskammer, ...

  • Stets vorstand or sich als Soldat dor Revolution

    Seine persönlichen Erfahrungen als junger Metallarbeiter in der Weimarer Republik und die aktive politische Arbeit im Kommunistischen Jugendverband ließen ihn mit 18 Jahren eine Entscheidung treffen, die für sein ganzes Leben (bestimmend wurde. Im Jahre 1929, zu einer Zeit sich rasch zuspitzender Klassenkämpfe, wurde (Paul Verner Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands," der Partei Ernst ThäHmanns ...

  • In vorderster Roiho der Kommunisten

    Er stand mit in der vordersten Reihe jener Kommunisten, die Unseren marxistisch-leninistischen Idealen im Kampf gegen Imperialismus, Militarismus und Faschismus den.Weg bereiteten. Für ihn war es ein ehrenvoller Auftrag der Partei, nach der Befreiung unseres Volkes vom Hitlerfaschismus durch die ruhmreiche Sowjetarmee, unsere Deutsche Demokratische -Republik auf so mannigfache Weise mitzugestalten ...

  • Mit Leib und Seele war er tatig zum Wohl« des Volk«*

    Wir teilen mit Dir, liebe Genossin Irma, den großen Schmerz über den unersetzlichen Verlust, der Dich mit dem Ableben Deines lieben Mannes und Kampfgefährten betroffen hat Seit über 40 Jahren hast Du als treue und selbstlos« Genossin in schweren wie in guten Zeiten immer zu ihm gestanden. Noch sträuben sich Elerz und Versfcwd ...

  • Standhafter und bewußter Kämpfer für die edlen Ziele unserer Partei

    Gedenkansprache von Horst Dohlus auf dem Trauerakt für Paul Verner

    Liebe Genossin Irma Verner! liebe Angehörige, Genossen, Freunde und Kampfgefährten! Verehrte Anwesende! , In tiefer Trauer nehmen wir in dieser Stunde Abschied von unserem Genossen Paul Verner, Mitglied des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Wir verneigen uns vor einem treuen Sohn der Arbeiterklasse

    Liebe Angehörige! Liebe Genossen und Freunde! Der unerbittliche Tod hat einen hervorragenden Genossen, einen lieben Freund und Kampfgefährten aus unserer Mitte gerissen. Ein großes Leben hat sich vollendet. ! In diesem Augenblick des Abschieds, liebe Genossin Irma, ist uns bewußt, wie schwer dieser Verlust für Dich und für uns alle ist ...

  • Aktiv wirkte er für gesicherte Zukunft

    Als Staatsfunktionär war es ihm Herzenssache, die sozialistische Demokratie als Hauptrichtung der Entwicklung unseres Staates immer weiter auszuprägen und sich engagiert für die Vertiefung des Vertrauens der Bürger zu ihrem" sozialistischen Staat einzusetzen. Er hat die Dinge stets beim Namen genannt und forderte persönliche Verantwortung für das Ganze von jedermann, genauso, wie er für all das eingestanden ist, was er zu verantworten hatte ...

  • Ehrendes Gedenken und letzter Gruß in Berlin-Friedrichsfelde

    Anschließend wurde die Urne mit der Asche des teuren Toten in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde mit militärischen Ehren beigesetzt. Die Teilnehmer des Traueraktes im Hause des Zentralkomitees formierten sich vor der Gedenkstätte zu einem langen Zug, um Paul Verner das letzte Geleit zu geben ...

  • Partei und Volk der DDR erwiesen Paul Verner die letzte Ehre

    (Fortsetzung von Seite 1)

    des Ministerrates, des Präsidiums der Volkskammer und des Staatsrates, des Präsidiums des Nationalrates der Nationalen Front, der leitenden Gremien der mit der. SED zusammenwirkenden Parteien und Massenorganisationen, der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR und ...

  • Verehrte Anwesende!

    Auf dem XI. 'Parteitag, der Genossen Paul Verner erneut zum Mitglied des Zentralkomitees wählte, haben wir uns große Ziele gestellt. Indem wir die Beschlüsse '.des „höcfisten,,, Forums unserer,, Partei in die.?at umsetzen, gestalten wir...im Bruderbünde mit der Sowjetunion und fest verankert in'der sozialistischen Staatengemeinschaft weiter die entwickelte sozialistische Gesellschaft in unserem Lande ...

  • In Wort und Tat als Vorbild gehandelt

    Dem Wohl und Glück des Volkes zu dienen, den Millionen Erbauern der neuen Gesellschaft zielbewußt, beispielgebend und festen Schrittes voranzugehen — darin erfüllt sich der Sinn des Kampfes unserer marxistischleninistischen Partei. So verwirklichen wir die kommunistischen Ideale, für die auch unser Genosse ...

Seite 4
  • Vision einer friedlich lebenden Völkerfamilie

    Gespräch mit dem nigerianischen Schriftsteller, Regisseur und Kulturpolitiker Wole Soyinka

    Zu den namhaften Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, die gegenwärtig am internationalen UNESCO-Symposium „Kulturschaffende und Künstler im Dienste des Friedens" in Potsdam teilnehmen, gehört der Literatur- Nobelpreisträger dieses Jahres, der nigerianische Schriftsteller, Regisseur und Kulturpolitiker Wole Soyinka ...

  • Keimerurteil: Piano mit goldenem Ton

    Musiker aus der DDR beim 92. Promenadenkonzert in der Royal Albert Hall

    Von unserem Korrespondenten Klaus Haupt Die sogenannten Proms — die Promenadenkonzerte in der Royal Albert Hall mit etwa eintausend Stehplätzen in der Saalmitte und der Möglichkeit, dort zu „promenieren" — bilden alljährlich das spektakulärste und umfangreichste Musikfestival in der britischen Hauptstadt ' In der diesjährigen 92 ...

  • 47Aufführungen

    zum Nationalen Theaterfestival

    Das 1. Nationale Theaterfestäval der DDR, das vom 24. Januar bis 1. Februar 1987 in der Hauptstadt veranstaltet wird; soll ein Beitrag der Theaterschaffenden zum 750. Geburtstaig Berlins sein. Auf dem Programm stehen 47 Aufführungen aller Genres — Schauspiel, Oper, Ballett Puppentheater, Kabarett und Pantomime ...

  • Mittel für den Ausdruck großer, starker Gefühle

    Es ist im Zusammenhang mit Grafiken, aber auch den Holzskulpturen Gerhard Kurt Müllers auf die Nähe zu Ernst Barlach verwiesen worden. Die hallesche Ausstellung macht bewußt, welch eigenständigen Charakter diese Nachfolge hat. Es •ist nicht nur die unverwechselbare Handschrift, es ist vor allem eine andere Vorstellung von der Rolle des Menschen im geschichtlichen Prozeß, die Gerhard Kurt Müller in seinen Bildern und Bildwerken formuliert ...

  • der Werke

    um Herausgabe Bertolt Brechts Werner Hecht begeht heute seinen 60. Geburtstag

    Von Dr. Rita Klis Das Brecht- Zentrum der DDR hat sich in den nun fast zehn Jahren seines Bestehens einen Namen nicht nur als Stätte der öffentlichen Begegnung von Kollektiven mit dem Dichter und Theatermann Bertolt Brecht gemacht, sondern auch als Initiator und Herausgeber zahlreicher Publikationen, als Anreger für die Brecht-Forschung und als Diskussionspartner für Wissenschaftler aus aller Welt ...

  • Überzeugende Sinnbilder für den historischen Befreiungsprozeß

    Werke Gerhard Kurt Müllers in der Moritzburg Halle ausgestellt Von Dietmar E i s o 1 d

    Die Staatliche Galerie Moritzburg widmet sich seit langer Zeit nicht nur der Erschließung, der Pflege und Popularisierung des künstlerischen Erbes der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts, sie gibt immer wieder in Personalausstellungen auch Auskunft darüber, wie dieses Erbe von Künstlern der DDR schöpferisch aufgegriffen und weiterentwickelt wird ...

  • Künstler-Vorschläge bei Symposium der UNESCO beraten

    Potsdam (ADN). Mit einem regen Gedankenaustausch über ein künstlerisches Wirken, das den Idealen des Friedens und der Völkerverständigung verpflichtet ist, wurde am Mittwoch die Aussprache auf dem UNESCO-Symposium „Kulturschaffende und Künstler im Dienste des Friedens" in Potsdam fortgesetzt Der Leiter ...

  • Sonntagsspaß mit Geschichten von Fallada

    Rolf Ludwig in der Matinee des Deutschen Theaters ; In Filzschuhen sitzt der Erzähler am Küchentisch, hinter ihm ein Vorhang in den Farben des Regenlbogens. Das paßj: Genauso sind Hans Falladas „Geschichten aus der Murkelei" — irdisch und märchenhaft. Fallada hatte sie einst für seine Kinder erfunden, damit das Essen besser rutschte und nicht so langweilig war ...

  • Malerei und Skulptur, im produktiven Miteinander

    In der jetzigen Ausstellung Ist auf beeindruckende Weise an der Komposition -„Hamburger Trilogie" zu erleben, ivie Malerei und Bildhauerei einander in wechselseitigem Zusammenklang steigern. Diese Arbeit entstand für die Bezirksparteischule der SED in Erfurt Die kämpferische Aktion begegnet uns in dem zentralen Tafelbild „Aufstand", Die ...

  • Werke Werner Tübkes in Moskau gezeigt

    Von unserem Korrespondenten He. Moskau. Eine repräsentative Personalausstellung mit Werken des Leipziger Malers Prof. Werner Tübke ist am Mittwoch in Moskau in der Akademie der Künste der UdSSR eröffnet worden. Gezeigt werden mehr als 300 Arbeiten, die in den letzten 30 Jahren entstanden sind. Bei der Eröffnung würdigte Boris Ugarow, Präsident der Akademie der Künste der UdSSR, das den großen humanistischen Idealen verpflichtete Schaffen Tübkes ...

  • Bewährung an neuen schwierigen Stoffen

    Angeregt von Alfred Jarrys Stück „König Ubuu, reflektiert Gerhard Kurt Müller mit diesem Tafelbild über die unheilvolle Allianz von Kapital, Macht und Militär. Auch ohne Kenntnis der literarischen Vorlage erschließt sich dem Betrachter der Sinn dieses Bildes. Der aufgeblasene Popanz, der da mit sternenbehangenem Körper in der Pose des Weltherrschers agiert, wirkt inmitten seines maschinenartigen und waffenstarrenden Gefolges gleichermaßen lächerlich wie bedrohlich ...

  • Prof. Max Pommer wird Chef dirigent in Leipzig

    Leipzig (ADN). Prof. Dr. Max Pommer übernimmt ab 1. August 1987 als Chefdirigent die Leitung des Rundfunk-Sinfonieorchester« Leipzig (RSOL). In den vergangenen zehn Jahren wirkte er al* Universitätsmusikdirektor an der Karl-Marx-Universität Leipzig. Besondere Verdienste erwarb er sich dabei um ^Me Pflege der Chorsinfonik ...

  • Lebhaftes Gespräch über DEFA-Film in Paris

    Von unserem Korrespondenten Du. Paris. Mit einem lebhaften Gespräch über die Darstellung menschlicher Schicksale und Haltungen in der Zeit des vom deutschen Faschismus entfesselten zweiten Weltkrieges fand am Dienstag im Pariser Kulturzentrum der DDR eine Retrospektive von DEFA-Filmen des Regisseurs Roland Graf ihren Abschluß ...

  • Ehrung eines Meisters mongolischer Literatur

    Berlin (ADN). Im SenatMaal der Humboldt-Universität zu Berlin fand am Mittwoch eine wissenschaftliche Festveranstaltung anläßlich des 80. Geburtstages des Begründers der modernen mongo-. tischen Literatur, Daschdordshijn Natsagdordsh, statt Mongolisten der Berliner Humboldt-Universität und der Leipziger Karl-Marx- Universität stellten in ihren Beiträgen neueste Forschungsergebnisse zum Werk und zur Biographie vor ...

Seite 5
  • Durch vertieften politischen Dialog Entspannung fördern

    Vereinbarungen erzielen, die Wettrüsten Einhalt gebieten

    Wien (ADN). Die DDR hat sich in einem dem Wiener KSZE- Folgetreften am Mittwoch unterbreiteten Dokument dafür ausgesprochen, den' politischen Dialog zwischen den Staaten zu intensivieren. Alle Unterzeichnerstaaten der Helsinki-Schlußakte sollten die' Fortsetzung und Vertiefung des politischen Dialogs zwischen Staaten unterschiedlicher sozialer Ordnung als geeignetes Mittel zur Wiederbelebung der Entspannung und Gesundung des politischen Klimas betrachten ...

  • Obdachlose gehören in der BRD zum Straßenbild großer Städte

    Zahl stieg auf weit über 100 000 an / Häufigste Ursache ist die Arbeitslosigkeit

    Hamburg (ADN). „Die wahnsinnige Kälte, die dich packt, Wenn du da im. Winter auf dem Boden hockst» ist das Schlimmste", erzählt der seit Jahren arbeits- und wohnungslöse 40jährige gelernte Maurer, der vor einem Hamburger Kaufhaus mit einem Pappschild um eine „kleine Gabe" bittet. Unweit von ihm hat sich ein anderer Nichtseßhafter auf der Prachtstraße Jungfernstieg postiert ...

  • Mosaik

    1807. Kosmossatellit gestartet ■ Moskau. Die UdSSR startete ihren 1807. Satelliten der Kosmos-Serie. Die Umlaufbahn hat folgende Parameter: Maximale Entfernung 370 Kilometer, minimale Entfernung 117 Kilometer, anfängliche Umlaufzeit 89,6 Minuten, Bahnneigungswinkel 67°. Kredit für Algeriens Staudamm Algier ...

  • auf den Kosmos ausdehnen

    Vertreter von Friedensbewegungen schlössen Beratung ab

    Athen (ADN). Die Athener Konferenz ■■ der Friedenskräf te * von fünf-Kontinenten, an der 300 Vertreter von Friedensbewegungen sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Kultur teilnahmen, ist am Mittwoch beendet worden. Im Mittelpunkt des seit Sonntag geführten freimütigen und konstruktiven Dialogs stand die Forderung nach Beendigung des Wettrüstens und Verhinderung seiner Ausdehnung auf den Weltraum ...

  • USA-Regierung verhängte gegen BRD und Schweiz Einfuhrbeschränkungen

    Washington, will Maßnahme mit allen Mitteln durchsetzen

    Washington (ADN). Die USA- Regierung hat Einfuhrbeschränkungen für Werkzeugmaschinen aus der BRD und der Schweiz verfügt. In einer vom Weißeiv Haus in Washington veröffentlichten Erklärung wird mit Maßnahmen-für den Faul gedroht, daß sich die beiden Länder nicht an die von den amerikanischen Werkzeugmaschinenherstellern, geforderten Importbeschränkungen halten ...

  • Waffenskandal zieht weitere Kreise

    Ausschuß lud Shultz, Weinberger, Meese und Regan vor

    Washington (ADN). Nach dem Rücktritt des Nationalen Sicherheitsberaters des amerikanischen Präsidenten Reagan, John Poindexter, im Zusammenhang mit dem Washingtoner Waffenskandal hat jetzt sein Nachfolger in diesem Amt, Frank Carlucci, weitere personelle Veränderungen im Nationalen Sicherheitsrat eingeleitet ...

  • Solidaritätsorganisation begann Tagung in Ulan-Bator

    Beratung über gemeinsame Aktionen gegen das Wettrüsten

    Ulan-Bator (ADN). Die 13. Tagung des Präsidiums der Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität (AAPSO) hat am Mittwoch in Ulan-Bator begonnen. Im Mittelpunkt der Beratung, an der Vertreter aus mehr als 40 Ländern sowie zahlreicher internationaler Organisationen teilnehmen, stehen gemeinsame Aktionen für die Beendigung des Wettrüstens, gegen die Gefahr eines ...

  • Untersuchung des Untergangs der „Admiral Nachimow" beendet

    Moskau (TASS). Das unvorT schriftsmäßige Verhalten beider Kapitäne hat am 31. August zu dem Untergang des Fahrgastschiffes „Admiral / Nachimow" nach der Kollision mit dem Trokkenfrechter „Pjotr Wassew" geführt. Das ergab — „Moscow News" zufolge — die jetzt beendete Untersuchung der Katastrophe. Wie der ...

  • Chef des Pentagon verlangt zusätzliche MX-Raketen

    Waihlnjton (ADN). Die Genehmigung für den Bau von 50 zusätzlichen moUUen MX-(Raketen hat USA-Verteidigungsminister Weinberger in einem Schreiben an Präsident Reagan gefordert. Die Kosten dafür wurden sich auf rund 15 Milliarden Dollar belaufen. Die Raketen sollen auf Eisenbahnwaggons innerhalb von Luftstützpunkten in den USA stationiert werden und „im Krisenfall" auf dem Schienennetz der amerikanischen Eisenbahnen operieren ...

  • Tungtiska-Meteont glich Halleyschem Kometen

    Moskau (ADN). Der 1908 in Sibirien niedergegangene „Tungusische Meteorit" war aller Wahrscheinlichkeit nach ein Komet Wie die „Iswestija" mitteilt, hat der Vergleich der ersten Angaben, die beim VEGA-Experiment über die chemische Zusammensetzung des Kerns des Halleyschen Kometen gewonnen wurden, mit der Zusammensetzung des kosmischen Stoffes vom Ort des Niedergangs des „Tungusischen Meteoriten" ergeben, daß viele Komponenten beider Raumkörper übereinstimmen ...

  • Nationalratspräsidenl in Österreich gewählt

    Wien (ADN). Der österreichische Nationalrat hat auf seiner .konstituierenden Sitzung am Mittwoch in Wien Leopold Gratz zu seinem Präsidenten gewählt. Der bisherige Präsident, Anton Benya, hatte das Amt 15 Jahre inne und kandidierte aus Altersgründen nicht wieder. Beide Politiker gehören der Sozialistischen Partei an ...

  • Erzbischof Tufu prangert Hilfe für Rassisten an -

    New York (ADN). Der südafrR kanische Erzbischof und Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu forderte am Dienstag westliche Staaten auf, ihre Unterstützung für das Rassistenregime in Pretoria einzustellen. Auf einer Pressekonferenz im New-Yorker UNO-Hauptquartier verwies er darauf, daß insbesondere die Verletzung des Waffenembargos durch diese Staaten dafür verantwortlich sei, daß das Apartheidregime seine Politik der Unterdrückung nach innen und der Destabilisierung nach außen betreiben könne ...

  • Premier Afghanistans würdigt Hilfe der DDR

    Kabul (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Demokratischen Republik Afghanistan, Sultan. Ali Kisfhtmand, empfing am Mittwoch dn Kabul den Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes der DDR, Prof. Dr. Siegfried Akkermann. Der DRA-Politiker dankte für die große Unterstützung, die dem afghanischen Volk im Kampf um gesellschaftlichen Fortschritt seitens der DDR erwie* sen werde ...

  • Apartheid ist widerlich und anachronistisch

    Harare (ADN). Der König von Spanien, Juan Carlos I., hat die von Südafrika betriebene Rassendiskriminierung als widerliches und anachronistisches System verurteilt, das die elementarsten menschlichen Gefühle verletze. Diese Politik Pretorias sei auch die Hauptursache für die derzeitigen Spannungen im südlichen Afrika, betonte ...

  • Nikaragua begnadigte USA-Söldner Hasenfus

    Managua* (ADN). Die nikaraguanische Nationalversammlung begnadigte am Mittwoch den wegen Gefährdung der Staatssicherheit zu 30 Jahren Gefängnis verurteilten USA-Bürger Eugene Hasenfus. Die oberste Volksvertretung stimmte damit einem entsprechenden Antrag von Präsident Daniel Ortega zu. Vor der- internationalen ...

  • Zahlungsbilanzdefizit der USA auf Rekordhöhe

    Washington (ADN). Das Zahlungsbilanzdefizit der USA erreichte im III. Quartal die Rekordsumme von 36,28 Milliarden Dollar, teilte das Handelsministerium in Washington mit. Damit wurde der' Höchstwert aus den vorangegangenen drei Monaten um 5,4 Prozent übertroffen. Wie,die Nachrichtenagentur AP dazu bemerkt,' rechneten Wirtschaftsexperten für 1986 mit einem neuen Negativrekord ...

  • Bulgarien: Maßnahmen gegen die Bebenfolgen

    Sofia (ADN). Das Politbüro des ZK der BKP und der Ministerrat Bulgariens beschlossen Maßnahmen zur Überwindung der. Erdbebenfolgen- im Raum Strashiza, berichtete die Presse am Mittwoch. Das ; Beben vom 7. Dezember, das Tote und Verletzte gefordert und Tausende Menschen obdachlos gemacht hatte, sei das verheerendste seit einigen Jahrzehnten gewesen ...

  • Chiles Linksparteien riefen zur Einheit auf

    Montevideo (ADN). Die Parteien der chilenischen Linkskräfte riefen zu verstärkter Einheit im Kampf gegen das Pinochet-Regime auf. In einem in Montevideo verbreiteten Appell bekräftigten die Kommunisten, die Sozialisten, die Partei MAPU - Arbeiter und Bauern, die Christlichen Linken und die Bewegung der Revolutionären Linken ihren Willen; um eine politische Lösung in Chile zur Wiederherstellung der Demokratie zu ringen ...

  • UNO-Generalsekretär fordert von Pretoria Freilassung der Kinder

    New York (ADN). Die sofortige Freilassung aller vom Apartheidregime eingekerkerten Kinder hat UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar in einer am Mittwoch Im UNO-Hauptquartier in New York veröffentlichten Erklärung verlangt. Perez de Cuellar teilte mit, daß er sich an die südafrikanische Regierung gewandt und seine tiefe Besorgnis zum Ausdruck gebracht habe ...

  • Südafrikanische Agenten in Sambia festgenommen

    Lusaka (ADN). Die Sicherheitsorgan« Sambias haben drei südafrikanische Agenten bei der Vorbereitung von Bombenanschlägen festgenommen, meldete am Mittwoch die sambische Nachrichtenagentur ZANA. Die Agenten, die am Wochenende auf frischer Tat ertappt worden seien, hätten inzwischen ein umfassendes Geständnis abgelegt ...

  • Präsident Mo^ambiques empfing USA-Politiker

    Mapute (ADN). Der stellvertretende USA-Außenminister für Politische Angelegenheiten, Michael Armacost, wurde am Mittwoch In Maputo vom Präsidenten Mo?ambiques, Joaqudm Chissano, empfangen. Zuvor war der Politiker mit Premierminister Mario Machungo zusammengetroffen. Im Mittelpunkt der Unterredung mit dem Premierminister standen, wie die Nachrichtenagentur AIM meldete, Fragen der Beziehungen ...

  • Pfarrer: Waffen im All unvereinbar mit der Weihnachtsbotschaft

    Mainz (ADN). Auf die Unvereinbarkeit der christlichen Weihnachtsbotschaft „vom Frieden auf Erden" mit hemmungsloser Aufrüstung und den Plänen zur Weltraummilitarisierung hat die Friedensinitiative von Pfarrerinnen und Pfarrern in der Pfalz und an der Saar hingewiesen. Ihrem Aufruf „Christen sagen nein zur Weltraumrüstung" haben sich nach Angaben der Initiative bislang rund 260 Geistliche und Gemeindevertreter ' der ...

  • Neue Gesprächsrunde Indien-Sri Lanka

    Colombo (ADN). Der Präsident von Sri Lanka, Junius Richard Jayewardene, und die indischen Staatsminüster für Auswärtige sowie für Innere Angelegenheiten, K. Natwar Singh und P. Chidambaram, trafen am Mittwoch in Colombo zu Konsultationen zusammen, berichtete die indische Nachrichtenagentur PTI. Mit den Gesprächen setzt Indien seine Vermittiungsbemühungen zur Lösung der ethnischen Konflikte im benachbarten Inselstaat fort ...

  • Was sonst noch passierte

    Große Verwunderung rief dieser Tage ein Sperlingsschwarm bei den Fahrgästen eines Autobusses in vder moldauischen Kleinstadt Kagul hervor. Auf der Flucht vor einem Habicht flogen sie an einer Haltestelle durch die geöffnete Fahrzeugtür ein. Die .blinden.Passagiere" ließen sich zutraulich auf Schultern, Rücklehnen und Haltestangen nieder und verließen an der nächsten Station die Zufluchtsstätte ...

  • Streik in Spanien gegen geringen Bildungsetat

    Madrid (ADN). Mit Streiks und anderen' Protestaktionen demonstrierten am Mittwoch, wie die Nachrichtenagentur EFE meldete, Hunderttausende Schüler , und Studenten in nahezu allen großen Städten Spaniens für die Verringerung der Studiengebühren und für größere Zuwendungen an das Bildungswesen. Allein in Madrid beteiligten sich 200 000 Jugendliche an einem Protestmarsch ...

Seite 6
  • DDR und UdSSR vertief en ihre Kooperation bei der Nutzung von Schlüsseltechnologien

    Pressemitteilung über die 39. Tagung der Paritätischen Regierungskommission

    Berlin (ADN). In der Zeit vom 15. bis 17. Dezember 1986 fand in Berlin die 39. Tagung der Paritätischen Regierungskommission für ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR statt Die Delegationen wurden geleitet von Gerhard Schürer, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, und von Alexej Antonow, Mitglied des ZK der KPdSU und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR ...

  • Ein weiteres Symbol der Solidarität in Gin Läm

    Hanoier Werktätige begrüßten die Delegation der SED

    Von Vera und Bernd F i n d e i s . , Di« in der DDR tief verwurzelte Solidarität mit Vietnam besitzt ein neues Symbol: eine leistungsfähige Großwerkstatt für Nähmaschinen-Ersatzteile, die aus Solidaritätsspenden der Bevölkerung der DDR errichtet und zu Ehren des VI. Parteitages der KP Vietnams übergeben worden war ...

  • Kommunisten Vietnams setzten Beratungen fort

    Es berichten Reiner Oschmann und Klaus Anton ' Eine positive Bilanz des Wettbeweribs der vietnamesischen Werktätigen zu Ehren des VI. Parteitages der KPV hat der Generalsekretär des Gewerkschaftsbundes, Pham The Duyet, gezogen. Vor den Delegierten des höchsten Forums der vietnamesischen Kommunisten, ...

  • Sind die Franzosen „Modemutfei"?

    Am sprichwörtlichen Chic der Pariserin ist nicht unbedingt die Haute Couture .schuld'

    Von unserem Korrespondenten Dr. Claus Dflmdi ■ Im Cour Carree des Louvre traf sich kürzlich alles, was im Modegeschäft einen Namen hat. Die Haute Couture präsentierte in der französischen Hauptstadt ihre Frühjahrs- und- Sommerkollektion 1987, und das war wie immer ein nationales Ereignis. Allerdings wäre es zu simpel, den sprichwörtlichen Chic der Pariserin auf diese mehr oder weniger extravaganten * Modelle zurückführen zu wollen ...

  • 10 Milliarden Mark Warenaustausch bei Produkten der Mikroelektronik

    Gespräch Gerhard Schürers und Alexej Antonows mit Journalisten der DDR und UdSSR

    Berlin (ADN). In dem Pressegespräch mit Journalisten der DDR und der UdSSR erklärte Alexej Antonow, die Beschlüsse der Tagung zeugten von den Bemühungen, den höheren Anforderungen an die Zusammenarbeit beider Länder zur Lösung der Aufgaben bei der raschen Entwicklung und Anwendung der Schlüsseltechnologien mit hohem Nutzeffekt gerecht, zu werden ...

  • Londoner Drucker verstärken Kampf

    Von unserem Korrespondenten Klaus Haupt Seit knapp einem Jahr stehen 5500 britische Druckereiarbeiter im Streik gegen den Medienmulti Murdoch. Mit dem eindringlichen Appell, diesen Kampf für Arbeit und die Verteidigung ihrer Rechte durch vielfältige Solidaritätsaktionen zu unterstützen, wandten sich dieser Tage die Führer der Druckgewerkschaften an die Labour-Bewegung ...

  • Probleme des Friedens und des Sozialismus

    Heft 12/1986

    „Vom Jahr des Friedens zum Jahrhundert'des Friedens" — unter dieser Überschrift wird im einleitenden Kommentar eine Bilanz des Internationalen Jahres des Friedens gezogen. Hwang Dzang Job, Sekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas, erläutert das Bemühen der KDVR um eine Normalisierung der Lage auf der koreanischen Halbinsel und die Sicherung des Friedens ...

  • Bekhatöw wurde zu Polens größtem Stromlieferanten

    Von unserem Korrespondenten Peter K i r s c h e y, Warschau

Seite 7
  • Joachim Streich: Einen kleinen Schritt weiter

    Wie es um das Angriffsspiel unserer Mannschaften steht

    Von Eckhard G a 11 e y Zu Beginn der Fußballmeisterschaft hatten sich die Oberligatrainer in einer ND-Interviewserie zu Problemen und Zielen ihrer Mannschaften geäußert. Nach 13 Spieltagen wollten wir von einigen wissen, wie sie — verglichen mit den ursprünglichen Plänen — die Angriffswirksamkeit ihrer Mannschaften in dieser ersten Halbserie beurteilen ...

  • Das Talent aus einer kinderreichen Familie

    In ihrer sportlichen Laufbahn konnte sie oft darauf verweisen, die Jüngste gewesen zu sein: 1980 mit 15 Jahren bereits Juniorenmeisterin im Weitsprung, 16jähtig im1 JährTdäraiXf schpn Meisterin bei den Senioren und 1983 mit 18 •- Jahren-^ gar Weltmeisterin. Jüngste „Sportlerin des Jahres" kann sie nicht werden, wenn sie wenige Tage nach ihrem 22 ...

  • \MM*n ,

    Katarina Witt führt1 bei den DDR-Eiskunstlaufmeisterschaften in Berlin nach der Pflicht vor Simone Koch und Inga Gauter. Bei den Männern ist Titelverteidiger Falko Kirsten Zweiter hinter Nils Koepp. Beim Volleyballturnier um den Pokal des Ministers für Verkehrswesen mußte DDR-Mtnnermeister TSC Berlin mit dem 0:3 gegen Dinamo Bukarest am Mittwoch die zweite Niederlage hinnehmen, nachdem tags zuvor ebenfalls 0:3 gegen Panini Modena (Italien) verloren worden war ...

  • Auch im Winter auf dem Wasser

    Es irrt, wer denkt, Kanuten halten „Winterschlaf. Auch in der kalten Jahreszeit wird gewandert — zu Wasser und zu Lande. Ein Blick in den Terminkalender der rührigen Sektion Kanu der Berliner BSG Tiefbau bestätigt: Nahezu an jedem Wochenende gibt es sportliche Aktivitäten, blüht das Vereinsleben. Nur ...

  • Was die Abgeordnete besonders schätzt

    Seit 1986 ist Heike auch Abgeordnete, der Volkskammer. Die ehemalige Angehörige der Brigade „Galileo Galilei" der Jenaer Zeiss-Werke — Titel ihrer Abschlußarbeit für die Facharbeiterprüfung - der heutigen Pädagogikstudentin: „Montagetechnologie eines Getriebes für Feinstbewegung und Klemmung" — umriß ...

  • Leserfrage: Wie lang sind denn die Jangen Spargel"?

    Carsten Voigtländer, Weimar: Man liest gelegentlich von „langen Spargeln", wenn von den Schlittschuhen der Eisschnelläufer die Rede ist. Wie lang sind eigentlich ihre Kufen im Vergleich zu denen der Kunstläufer oder Eishockeyspieler? Die Länge ist in keinem Reglement festgelegt, sondern richtet sich ausschließlich nach der Schuhgröße der Aktiven ...

  • Der Weg an die Spitze war kein Spaziergang

    Heike Drechslers menschliche und sportliche Vielseitigkeit

    Von Klaus Ullrich Am Sonnabend werden die Sieger lin der Umfrage der .Jungen Welt" noch den populärsten DDR- Sportlern des Jahres 1986 verkündet. Bei der großen Zahl von Weltklasseathleten in unserem Land verteilen sich die Stimmen wieder auf viele Favoriten. Die Leüchtathletik-Doppeleuropameistenin ...

  • Schwimmrekorde über 50 m

    Die einzige Veranstaltung in der DDR, bei der die Sieger ausschließlich auf den 50-m-Strecken in allen vier Schwimmlagen ermittelt werden, ist der Sprintpokal in der Berliner Dynamo- Schwimmhalle. Heute werden dort die Finals ausgetragen. In der Tabelle sind die DDR- und die Europarekorde, von denen vier von unseren Aktiven gehalten werden, aufgeführt Weltrekorde werden *nur auf der 50-m-Fredstilstrecke anerkannt ...

  • Mühsamer 23:19-Erfolg über Bulgariens Auswahl

    Am zweiten Tag des DHV-Turniers der Männer bezwangen die DDR-Handballer in Schwerin die bulgarische Auswahl mit 23:19 (10:9). Unsere Akteure leisteten sich zahlreiche unmotivierte' Würfe und überhastete Abspiele, die auch den knappen Halbzeitstand erklären. Auch in der zwei-

  • MÄNNER

    50 m F 22,74 Woithe/82 22,52 50 m B 29,84 Grzywotz/«5 28,48 50 m S 24,97 DreBler/15 24,77 50 m R 25,74 Richter/15 25,74

  • Europäische Hieb- & Stichwaffen

    Sonderausstellung kulturhistorischer Waffen

    in der Eingangshalle des Museums für Deutsche Geschichte Unter den Linden 2, Berlin Bis zum 29. März 1987 geöffnet.

  • Wohnwagen

    Meliorationsgenossenschaft .Spreewald" Postbautenstraße ' 1 Lübben, 7550

  • Kinderferienlager

    Vehlow. 1901

Seite 8
  • ,Eunomia'über der schlaf enden Stadt

    Junge Astronomen beobachten den Berliner Nachthimmel / Daten gehen in viele Länder

    Versinkt die Sonne, schlagen Astronomenherzen höher. Olaf Berthold, Mitglied des Astronomischen Jugendklubs der Archenhold-Sternwarte, wartete an klaren Abenden in den vergangenen Wochen geduldig auf „seinen Stern": den Miniplaneten mit dem klangvollen Namen „Eunomia", benannt -nach der griechischen Göttin der Gesetzmäßigkeiten, der irgendwo zwischen Mars und Jupiter unter Tausenden von winzigen Lichtern seine Bahn zieht ...

  • 3000 neue Bäume für Straßen und Plätze

    Viele Ziele im Jubiläumsjahr/ 477 Wohnungen werden fertig

    Von Jochen General Gleich fünf Planentwürfe lagen den Lichtenberger Volksvertretern am Mittwoch für das Berliner Jubiläums- ___ jähr vor. Wer se- ""~' hen wollte, was der Stadtbezirk zu den Feierlichkeiten 1987 beiträgt, nahm am besten den Jahreskultürplan vof, der seitenweise ^das eigene Lichtenberger Programm auflistet, eine Rennwoche ...

  • Handwerker vergrößern das Angebot an Dienstleistungen

    Volksvertreter informierten sich über weitere Vorhaben

    'Sieben Modesalons, fünf Nähstuben und ein Pelzsalon, die bis 1990 in Berlin neu eingerichtet werden, sollen zur Kapazitätserweiterung bei Maßanfertigung, Reparaturen und Änderungen von Damen- und Herrenoberbekleidung beitragen. Darüber informierte Jochen Hübner, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Bezirkswirtschaftsrates, am Mittwoch auf einer Tagung der Ständigen Kommission örtliche Versorgungswirtschaft der Stadtverordnetenversammlung ...

  • Wie junge Berliner ihre Stadt sehen

    Dfe bevorstehende- 750-Jahr-Feier nahmen Lichtenberger Jungen und Mädchen zum Anlaß, um mit Pinsel und Kamera festzuhalten, was ihnen! an ihrer Stadt gefällt. Das Haus der Jungen Pioniere „German Titow" hatte einen Wettbewerb ins Leben gerufen, bei dem die Vier- bis Sechsjährigen unter dem Motto .Ich leb' so gern in meiner Frie- \ densstadt" ihrer Phantasie freien Lauf lassen konnten ...

  • Kinderbuchausstellung in der Staatsbibliothek

    Kinderbücher aus der DDR und dem Ausland, Faksimileausgaben und Originalillustrationen für Kinder- und Jugendbücher gehören zu den Exponaten einer Ausstellung in der Deutschen Staatsbibliothek Berlin,., dje -am' Mittwoch eröffnet wurde. In mehreren Vitrinen im Vestibül demonstriert die Kinder,- und Jugendbuchäbteilung des Hauses ihr nunmehr 35j ähriges Wirken ...

  • Alpenveilchen stehen in voller Blute

    In voller Blüte stehen in Heinersdorfer Gewächshäusern des VEG Gartenbau Berlin Alpenveilchen. Die weißen, zart rosa oder dunkelroten Cyclamen kommen ausschließlich als Schnittblumen in den Handel. Jedes Jahr ernten die Gärtner zwischen September und Februar 700 000 Stück. Mit ihren Alpenveilchen haben ...

  • Erholungseinrichtungen werden rekonstruiert

    Frankfurt (Oder) (ADN). Auf Zelt- und Campingplätzen im Be" zink Frankfurt (Oder) haben die Vorbereitungen auf die Saison des kommenden Jahres begonnen. Für .die 300 Mitarbeiter der sieben > Zweckverbände des Erholungswesens und ihre Helfer aus Betrieben, Städten und Gemeinden steht die Modernisierung der Erholungseinrichtungen im Mittelpunkt der Arbeiten ...

  • Die kurze Nachricht

    BETTGESCHICHTEN. Zur Premiere der „Berliner Umzugsund Bettgeschichten", einer Folge heiterer Alltagsszenen, lädt die Studiobühne des Kulturzentrums Friedrichshain in der Frankfurter Allee 91 am Heutigen Donnerstag um 20 Uhr ein. WEIHNACHTSSCHWIMMEN. Viele Überraschungen erwarten die Besucher des Weihnachtsschwimmens am kommenden Montag von 18 bis 20 Uhr in der Halle Thomas-Mann-Straße ...

  • Klub der Volkssolidarität in Marzahn übergeben

    Der erste Klub der Volkssolidarität des Stadtbezirkes Berlin- Marzahn wurde am Mittwoch durch Erika Bonneß, Bezirkssekretär der Volkssolidarität, übergeben. Der Klub befindet sich in der Allee der Kosmonauten 69, am Helene-Wedgel-Platz. Anwesend bei der Eröffnung waren der 1. Sekretär der SED-Kreisleitung Marzahn, Peter Faltin, und Stadtbezirksbürigermeister Gerd Cyske ...

  • Aus dem Plan §987

    - Der Volkswirtschaftsplan 1987 sieht den Neubau von 477 Wohnungen (Rusche- und Schulze-Boysen-Straße) in Lichtenberg vor; in der Wönnich- und Jacques-Duclos- Straße wird mit dem Neubau von Wohnungen begonnen. * - 390 Wohnungen werden modernisiert; 27 Wohngebäude erhalten neue Fassaden, darunter Häuser in der Herzbergstraße; Dacharbeiten sind an insgesamt 1317 Wohngebäuden geplant ...

  • Kleinerzeuger liefern mehr Kaninchenfleisch

    Grimma (ADN). In der Republik wird in diesem Jahr mit einem Aufkommen von mehr als 32 000 Tonnen Kaninchenfleisch gerechnet. Im Spezialschlachtbetrieb Grimma werden in der Vorweihnachtszeit wöchentlich Tausende Tiere angeliefert. Sie kommen fast ausschließlich aus Ställen von Kleinerzeugern. Den Fleischern helfen gegenwärtig Bäuerinnen und Bauern aus umliegenden Genossenschaften ...

  • Bauarbeiter entdeckten historischen Brunnen

    Finsterwalde (ND). Einen urgeschichtlichen Brunnen entdeckten. Bauarbeiter dieser Tage in Sonnewalde. Sie stießen bei Ausschachtungsarbeiten für ein neues Wohnhaus in der Herzberger Straße der Kleinstadt auf das alte Bauwerk und meldeten den Fund dem zuständigen Bodendenkmalpfleger. Tonscherben im Brunnen lassen auf bronzezeitlichen Ursprung schließen ...

  • Auch das gibt's

    Im Saurierpark der Gemeinde Kleinwelka im Kreis Bautzen hat ein Riesenkrokodil Einzug gehalten. Das 18 Meter lange Betonreptil ist eine Nachbildung der Riesenkrokodile, wie sie in der Kreidezeit vorwiegend an nordamerikanischen Binnengewässern lebten. Der Urtierzoo KleinweTkas verfügt nunmehr über fast 60 nachgestaltete Urtiere ...

Seite
Unsere Partei und das Volk der DDR erwiesen Paul Verner die letzte Ehre 39. Tagung der Paritätischen Regierungsk ommission beendet Präsidium der KDT berief den 9. Kongreß für 1987 ein Außenhandelsminister der DDR bei Italiens Premier Botschaft Erich rloneckers an Italiens Ministerpräsident Craxi Protestaktion gegen Apartheid in Ghettos Südafrikas Kurs berhhtetI Für Stabilisierung der Beziehungen Sowjetunion—USA Initiative Zyperns für kernwaffenfreie Mittelmeerzone,
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen