24. Jan.

Ausgabe vom 07.01.1981

Seite 1
  • Kurz Berichtet

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: 58 50 (Sammeinummer). Abonnementspreh monatlich 3.50 Mark Mittwoch, 7. Januar 1981 36. Jahrgang t B-Ausgabe Einzelpreis 15 Pf -^■^ -w- -»^^ ProletarierallerLander,vereimgt euch! Neues Deutschland Nr ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Weitere Beben Duschanbe ...

  • Forstarbeiter liefern mehr Rohholz für die Industrie

    Kollektive von Salzwedel beschlossen Vorhaben für 1981

    Salzwedel (ND). Die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes Salzwedel, Bezirk Magdeburg, beschlossen am Dienstag auf ihrer erweiterten Vollversammlung neue Vorhaben im Wettbewerb. Dies teilten sie in einem Brief an das Zentralkomitee der SED mit. Wichtigste Ziele ...

  • Anspruchsvolle Ziele zur Uberbietung des Plans 81

    Weitere Betriebe folgen dem Beispiel von Zeiss / Post verbessert Dienstleistungen / Liebknecht-Werker rationalisieren Teilefertigung

    Wismar (ND). Durch die verstärkte Anwendung von Wissenschalt und Technik wollen die fast 1000 Werktätigen des Postund Fernmeldeamtes Wismar in diesem Jahr rund 46 500 Stunden Arbeitszeit einsparen, die Selbstkosten um 117 000 Mark senken und die Erlöse um 119 000 Mark steigern. Das beschlossen die Vertrauensleute ...

  • Aktive Solidarität der DDR mit dem Volk Kampucheas

    Meeting zum 2. Jahrestag der Befreiung vom Pol-Pot-Regime

    Hildburghftusen (ND). Ihre unverbrüchliche Freundschaft mit dem heldenhaften Volk diar Volksrepublik Kampuchea versicherten die Werktätigen des VEB Schrauben- und Normteilewerk Hildburghausen sowie Bürger des Grenzkreises am Dienstag auf einem Solidaritätsmeeting aus Anlaß des 2. Jahrestages der Befreiung vom Pol-Pot-Regime ...

  • Heftige Gefechte mit Truppen der salvadorianischen Junta

    Befreiungskräfte entfalten Offensive auf nationaler Ebene

    San Salvador (ADN). Die salvadorianische Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) setzte auch am Montag ihre verstärkten militärischen Aktionen fort. Wie Agenturen meldeten, unternahmen FMLN-Kämpfer in der nahe San Salvador gelegenen Ortschaft Delgado einen Angriff auf Truppen der Junta. In der Provinz Chalatenango werden weiter heftige Gefechte geführt ...

  • Große Initiative der Gewerkschaften

    Berlin (ND). Etwa die Hälfte aller Betriebskollektive hat bereits in Auswertung der 13. Tagung des ZK der SED ihre Vorhaben für den sozialistischen Wettbewerb 1981 beraten und auf gewerkschaftlichen Mitgliederversammlungen oder Vertrauensleutevollversammlungen beschlossen. „Die Initiativen der Werktätigen im Jahr des X ...

  • Maßnahmen gegen das Wettrüsten gefordert

    Aktionen und Appelle in Frankreich, USA und Dänemark

    Paris (ADN-Korr.). „Der Wunsch jedes einzelnen nach Frieden und Sicherheit ist nicht zu trennen vom Ziel, dem entsetzlichen Wettrüsten ein Ende zu setzen." Das erklärte der Präsident der französischen Föderation der ehemaligen Deportierten und internierten Widerstandskämpfer und Patrioten (FNDIRP), Marcel Paul ...

  • kennung hervorragender Leistungen im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des X. Parteitages der SED

    250 Ehrenbanner des Zentralkomitees der SED, Ehrenurkunden des Zentralkomitees der SED, den Ehrentitel „Held der Arbeit", den Orden „Banner der Arbeit", den Ehrentitel „Verdienter Aktivist" und die „Medaille für ausgezeichnete Leistungen im Wettbewerb" zu verleihen. Mit den Ehrenbannern werden Betriebe, ...

  • Eng verbunden mit Algeriens Jugend

    Delegation bei Paul Verner / Egon Krenz und Nourredine Djellouli signierten Abkommen

    Berlin (ADN). Am Dienstagnachmittag empfing Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die gegenwärtig als Gast der FDJ zu einem Freundschaftsbesuch in der DDR weilende Delegation der Nationalen Union der Algerischen Jugend (ÜNJA) unter Leitung ihres Generalsekretärs Nourredine Djellouli, Mitglied des ZK der FLN-Partei, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Genf: Heute beginnt Namibia-Konferenz

    SWAPO-Vertreter vor der Press*

    Genf (ADN-Korr.). Die Südwestafrikanische Volksorganisation (SWAPO) von Namibia wind alles daransetzen, daß die am heutigen Mittwoch in Genf beginnende Konferenz der Vereinten Nationen über Namibia zu konstruktiven Ergebnissen gelangt und dem widerrechtlich von Südafrika besetzten Land noch 1981 den Weg zur Unabhängigkeit ebnet ...

  • Neue Erkenntnisse über Struktur der Erdrinde

    Moskau (ADN). Die Erdrinde hat offenbar eine kompliziertere Struktur als bisher angenommen. Das ergab die bislang tiefste Bohrung der Welt, die sowjetische Geologen auf der Halbinsel Kola niedergebracht haben. Wie Wladimir Beloussow, Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, mitteilte, wurden unterhalb der vermuteten Grenze zwischen Granitund Basaltschichten wiederum Granitsteine gefunden ...

  • Söldner fielen in Nikaragua ein

    Bauern heimtückisch ermordet

    Managua (ADN). Vier nikaraguanische Bauern sind von einer Söldnerbande, bestehend aus Angehörigen der früheren Nationalgarde Somozas, ermordet worden. Wie die in - Managua erscheinende Zeitung „Barricada" am Dienstag berichtete, waren etwa 50 schwerbewaffnete Söldner von Honduras auf nikaraguanisches Territorium vorgedrungen und überfielen das in unmittelbarer Nähe der Grenze liegende Haus des Bauern Francisco Mejia Betanco ...

  • Westeuropa: Schneefall kompliziert Verkehrslage

    Berlin (ADN/ND). Zu starken Behinderungen des Verkehrs und der Versorgung haben am Dienstag anhaltende Schneefälle in zahlreichen Ländern West- und Nordeuropas geführt. In den Schweizer Alpen sind mehrere Orte nur noch mit Hubschraubern zu erreichen. Bereits seit Tagen sind im österreichischen Vorarlberg viele Ortschaften von der Außenwelt abgeschnitten ...

  • EM-Silbermedaille an Zweierbob der DDR

    • BOBSPORT: Bei der Zweierbob- Europameisterschaft sicherte sich die DDR-Besatzung Bernhard Germeshausen und Hans-Jürgen Gerhardt die Silbermedaille. Den Titel verteidigten die Schweizer Hans Hiltebrand und Walter Rahm. • SKISPORT: Gesamtsieger der traditionellen Vierschanzentournee der Skispringer wurde in' Bischofshofen der Österreicher Hubert Neuper, der beim abschließenden Sprunglauf den zweiten Rang hinter Armin Kogler belegte ...

  • USA senden weitere Kriegsschiffe in den Indischen Ozean

    Kurs auf Golfregion genommen

    Washington (ADN). Die drei amphibischen Kampfschiffe der USA-Seestreitkräfte „Tarawa", „Barbour County" und „Saint Louis" sowie das Versorgungsschiff „Niagara Falls" sind zu der in der Golfregion operierenden USA-Flotte entsandt worden. Nach Mitteilung eines Pentagonsprechers befindet sich an Bord der Kriegsschiffe ein 1800 Mann starkes Bataillon Marineinfanterie ...

  • Kurz berichtet

    Jugendfriedensforum

    Prag. Der Präsident des Internationalen Studentenbundes, Mi-' roslav Stepan, und der Vorsitzende des Nationalraites! Fämnlscher Jugendorganisationen, Esa Härmätä, erörterten am Dienstag in Prag die Durchführung des Weltforums der Jugend und Studenten für Frieden, Abrüstung und Entspannung, das vom 19 ...

  • Weitere Beben

    Duschanbe. Am Montagabend wurde im Pamir erneut ein mittlerie» Erdbeben registriert. Dabei waren auch in Duschanbe 'leichte Erdstöße zu spüren. In der Nacht zum Dienstag folgte ein weiteres leichtes Beben.

  • Schlechte Aussichten

    - Bonn. Wachsende Arbeitslosigkeit und sinkende Produktion prognostiziert das BRD-Wirtschaf tsministerium in dem am Dienstag veröffentlichten Lagebericht für 1981. Seite 5

  • Brandanschlag

    Rom. Unbekannte Täter haben am Dienstag einen Brandanschlag gegen eim IKP-Püro ina. römischen Arbeiterviertel Priimavalle verübt. Es entstand Sachschaden.

  • Tanker explodiert

    Tokio. Beim Beladen eines Tankers im japanischen Hafen Kawasaikd kam es aus bisher ungeklärten Gründen zur Explosion; zwei Menschen fanden den Tod.

  • Kampfdemonstration

    anläßlich des 62. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde auf.

    Es spricht: Erich MÜckeilberger, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission der SED

  • Ehrenbanner und andere hohe Auszeichnungen für herausragende Leistungen im Wettbewerb mu Ehren des X. Parteitages der SED

    Beschluß des Politbüros des ZK der SED und des Ministerrates der DDR

    Berlin (ADN). Das Politbüro des ZK. der SED und der Ministerrat der DDR haben beschlossen, in Aner-

Seite 2
  • Brüden-Wolken heizen Gewächshäuser

    Wärmerückgewinnung wird forciert / Kosten betragen ein Fünftel des sonst nötigen Aufwandes zur Energieerzeugung

    Brüden nennt man das heiße Gemisch von Wasserdampf und Luft, das als mächtige Wolke über Brikettfabriken hängt. Es entsteht beim Trocknen der Rohbraunkohle. Die Dampfwolken können verschwinden und als. Energiequelle genutzt werden: In unmittelbarer Nähe der Bxiltettfaibrifc Regis im Kreis Borna entstanden beispielsweise Gewächshäuser, die mit dieser-Brüdenwärme beheizt werden ...

  • Bundeswehr — zweitgrößte in der NATO

    Warschau (ADN). 25 Jahre nach der Remilitarisierung der BRD ist die Bundeswehr nach den Streitkräften der USA „gegenwärtig die zweitgrößte Militärmacht in der NATO", stellt „Trybuna Ludu" in einem Kommentar von Radoslow Witkowski fest. Das Blatt schreibt: Die Schaffung der Bundeswehr hat die Rechtskräfte in der BRD gestärkt ...

  • Mansfelder Traditionen

    Sie kamen von überall — aus Schächten und Hütten, aus Betrieben, die Halbzeug, hochwertige Geräte und Konsumgüter herstellen. Sie kamen zum Arbeitermeeting am Montag in der Hettstedter Kupfer- Silber-Hütte, damit deutlich werde: Der Mansfelder Brief an den Generalsekretär des ZK der SED mit den neuen Wettbewerbsvorhaben zum X ...

  • Eng verbunden mit Algeriens Jugend

    (Fortsetzung von Seite 1)

    engen Beziehungen der Völker und der Jugend beider Länder bilden. Nourredine Djellouli übermittelte die herzlichen Grüße der algerischen Jugend und der FLN- Partei. Er hob den hohen Stand der Beziehungen der Freundschaft und antiimperialistischen Solidarität zwischen der UNJA und der FDJ hervor und würdigte insbesondere die Leistungen der bereits seit vielen Jahren in Algerien tätigen Brigaden der Freundschaft der FDJ bei der Ausbildung junger Faehkader ...

  • Pretorias Uhr abgelaufen

    Unter Schirmherrschaft der UNO beginnen heute in Genf Verhandlungen über die Lösung- der Namibia- Frage. Es geht um die längst fällige Realisierung des Sicherheitsratsbeschlusses von 1978, der einen Waffenstillstand, Freilassung der politischen Gefangenen, Errichtung eines UNO-Kontrollapparates, Wahlen und Proklamation der Unabhängigkeit des bislang widerrechtlich von Pretoria besetzten Territoriums vorsieht ...

  • 217 Beststudenten erhielten Wilhelm-Pieck-Stipendium

    Leistungen in der Ausbildung und Forschung anerkannt

    Rostock (ND). Auf einer Festveranstaltung in der Aula der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock wurden am Dienstag 217 DDR-Studenten mit dem Wilhelm-Pieek-Stipendium ausgezeichnet. Dieses Sonderstipendium ist eine Anerkennung für hervorragende Leistungen- im Studium, in der Forschung und der gesellschaftlichen Arbeit ...

  • Ab heute in Radio DDR: Minister geben Auskunft

    Berlin (ADN). Wie in den vorangegangenen Jahren sind auch 1981 Fachminister wichtiger Wirtschaftsbereiche Gast im Studio des 1. Programms von Radio DDR. In den Magazinsendungen stellen sie sich den Fragen der Hörer zum Volkswirtschaftsplan 1981, entsprechend ihren jeweiligen Verantwortungsbereichen, Das erste Hörerforum bestreitet am heutigen Mittwoch von 16 ...

  • Forstarbeiter liefern mehr Rohholz

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Gerhard Lahr, Direktor des Betriebes, konnte auf hervorragende Ergebnisse im vorigen Jahr sowie auf einen guten Planstart' in den ersten Tagen 1981 verweisen. Den Schlüssel für die Verwirklichung dieser Vorhaben sehen die Werktätigen in der zielstrebigen Anwendung neuer wissenschaftlich-technischer Erkenntnisse und Verfahren ...

  • Heuer DDR-Botschafter bei Angolas Präsident

    Luanda (ND). Der Präsident der MPLA-Partei der Arbeit und Präsident der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos, empfing den Botschalter der DDR in Angola, Johannes Schöche, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens. Botschafter Schöche überbrachte die herzlichsten Grüße des Generalsekretärs ...

  • Neuschnee in vielen Bezirken

    Nebel im Raum Schwerin

    Berlin (ADN). Am Dienstag kam es in weiten Teilen der Republik zu Schneefällen. Im Oberharzer Erholungsort Sehierke wurden zehn Zentimeter Neuschnee gemessen. Mit einer Höhe von 45 Zentimetern bestehen hier gute Wintersportbedingungen. Bei Temperaturen um minus fünf Grad wuchs auch in den Kammlagen des Thüringer Waldes die weiße Decke weiter an ...

  • Werktätige leiten Zirkel für Schüler

    Chemiearbeiter sind gute raten

    Halle-Neustadt (ND). Zwischen den Schulen von Halle-Neustadt und Kollektiven aus den beiden Chemiekombinaten Leuna und Buna sowie anderen Betrieben und Institutionen des Territoriums bestehen vielfältige Beziehungen. Jede der 30 Schulen hat einen Patenbetrieb, jede Klasse eine Patenbrigade. 217 der bestehenden Arbeitsgemeinschaften und Schulsportsektionen in den Schulen und in der Station Junger Techniker und Naturforsdier werden von Werktätigen der Patenbetriebe geleitet ...

  • BUcherei für Bünde hat Weltruf

    Punktschrift-Bände und Hörliteratur aus Leipzig

    Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde in Leipzig ist in der Welt bekannt. Von den über 2000 ständigen Lesern kommen mehr als 20 Prozent aus 32 anderen Ländern. Die Leihbücherei, der eine eigene Versandabteilung angeschlossen ist, bietet rund 27 000 Bände an. Vorwiegend handelt es sich um wissenschaftliche Literatur sowie um belletristische Werke ...

  • Aktive Solidarität mit dem Volk Kampucheas

    (Fortsetzung von Seite 1)

    in Südostasien dauerhaft gesichert wird» und. unsere materielle Solidarität weiter fortzusetzen", betonte Kurt Seibt. In den vergangenen zwei Jahren wurden mehr als 25 Millionen Mark an Spendenmitteln von der DDR-Bevölkerung aufgebracht, so daß das Brudervolk unter anderem mit Lebensmitteln, Medikamenten, Lastkraftwagen und Schulartikeln unterstützt werden konnte ...

  • Freundsehaftsverträge mit Partnerhochschulen

    Erfurt (ADN). Langfristige Freundsehaftsverträge mit sowjetischen Partnerhochschulen hat die Medizinische Akademie Erfurt kürzlich für die Jahre 1981 bis 1985 abgeschlossen. Die Vereinbarungen sehen vor, insbesondere die Zusammenarbeit in der Forschung auszubauen. So soll talentierten jungen Wissenschaftlern stärker Gelegenheit gegeben werden, im jeweils anderen Land Forschungsaufgaben zu lösen ...

  • Zahlreiche Unfälle auf winterlichen Fahrbahnen

    Berlin (ADN). Am vergangenen Sonntag und Montag wurden bei 262 Verkehrsunfällen vier Personen getötet und 162 verletzt, teilt die Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern mit. Hauptursache war das ungenügende Beachten der winterlichen Straßenverhältnisse. So geriet am Montag in Angersdorf, Bezirk Halle, ein PKW infolge zu hoher Geschwindigkeit auf schmieriger Straße über die Fahrbahnmitte und kollidierte mit einem LKW ...

  • Zusammenarbeit von drei Metallurgiezentren

    Eisleben (ADN). Ein Erfahrungsaustausch der ökonomischen Direktoren aus metallurgischen Zentren dreier sozialistischer Länder begann am Dienstag in Eisleben. Während des viertägigen Treffens leitender Vertreter des Mansfeld Kombinats „Wilhelm Pieck", der ungarischen Aluminiiumwerke Budapest und der Buntmetallvereinigung Kovohuta P-rag werden Fragen der wirtschaftlichen Rechnungsführung beraten ...

  • Landjugend zum Urlaub in den Thüringer Bergen

    Gotha (ADN). Die ersten 250 Lehrlinge und jungen Facharbeiter aus Landwirtschaftsbetrieben des Bezirkes Karl-Marx-Stadt trafen am Dienstag zum traditionellen Winterurlaub der Landjugend in Georgenthal ein. Insgesamt werden sich 1150 Jugendliche in bekannten Wintersportorten des Bezirkes Erfurt erholen ...

  • Empfang zum Jahrestag der irakischen Armee

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 60. Jahrestages der Gründung der iiriakischen Armee gab der Botschafter der Republik Irak in der DDR, Khalid O. F. Al-Rawi, am Dienstag in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, der Stellvertreter des DDR-Verteidigungsministers Generaloberst Wolfgang Reinhold, Generale und Offiziere der NVA sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ...

  • BRD-Gewerkschafter zu Gast in der DDR

    Berlin (ADN). Unter Leitung seines Vorsitzenden, Heinz Kluncker, traf am Dienstag eine Delegation des Hauptvorstandes der Gewerkschaft ÖTV im DGB in Berlin ein. Die BRD-Gewerkschafter folgten einer Einladung des Zentralvorstandes der Gewerkschaft der Mitarbeiter der Staatsorgane und der Kommunalwirtsdiaft des FDGB ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kpbs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • Glückwünsche zur steinernen Hochzeit

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Frieda und Paul Pfefferkorn in Meerane, Kreis Glauehau, herzlich zur steinernen Hochzeit.

Seite 3
  • Tausendsassa unter den Werkstoffen

    Ein Volltreffer Ilmenauer Forscher: Maschinell bearbeitbare Glaskeramik „ilmavit 40"

    Über 180 Betriebe testen in unserer Volkswirtschaft gegenwärtig einen neuen Werkstoff. Er kommt aus dem Werk für Technisches Glas Ilmenau und ist mit dem Warenzeichen „ilmavit 40" eingetragen. Das glasig-kristalline Material ist ein silikatischer Werkstoff. Zu nahezu 80 Prozent wird er aus Industrie- und Bergbauanfallstoffen hergestellt, die bisher nur in geringem Umfang genutzt wurden und auf Halde gingen ...

  • Bauleute vergrößern ihren Beitrag für die Hauptstadt

    Neubrandenburger Bauarbeiter schreiben dem ZK der SED

    lieber Genosse Erich. Honiecker! Wir Bauschaffenden des Bezirkes Neubrändenburg, die in Berlin bauen, haben heute auf unserer größten Baustelle — dem zukünftigen Wohngebiet Kaulsdorf-Nord — in Anwesenheit unseres 1. Sekretärs der Bezirksleitung der SED, Genossen Chemnitzer, beraten, wie wir mit unseren Leistungen zur sozialistischen Ausgestaltung der Hauptstadt der DDR beitragen ...

  • Licht und Schatten dicht beieinander

    Siegfried Luther: Nehmen wir die Kosten für Ausschuß, Nacharbeit und Garantieleistungen. Sie waren }980 im Kombinat, bezogen auf je 1000 Mark Warenproduktion, höher als geplant. Aber: Zwei Drittel aller Kombinatsbetriebe liegen zum Teil weit unter dem Limit. Die Spanne zwischen dem VEB „Elefa" Erzgebirgische ...

  • Leistungsvergleich der Betriebe ist eine ständige Arbeitsmethode

    • Jedes Kollektiv erhält monatlich den Spiegel der Resultate • Orientiert wird allein am Niveau der Fortgeschrittensten • Erkenntnisse aus dem Kombinat Lederwaren Schwerin Mit Generaldirektor Siegfried Luther sprach Eberhard

    Siegfried Luther: Ja. Wir gehen davon aus, daß der wirtschaftliche Leistungsanstieg für die weitere Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft von zentraler Bedeutung ist. Er ist ein gutes Fundament für die weitere stabile Entwicklung unserer Republik, für die Sicherung und den schrittweisen Ausbau des erreichten materiellen und kulturellen Lebensniveaus ...

  • BegriHe im Gespräch Lasertechnologien

    Laser - die Abkürzung aus dem Amerikanischen steht für „Lichtverstärker durch angeregte Strahlungsaussendung" — werden in immer größerem Umfang in technologische Prozesse einbezogen. Ihre hohe Strahlungsintensität sowlie die Möglichkeit der Konzentration der Lichtbündel auf kleinste Flächen bieten zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Füge- oder Trennverfahren ...

  • Mindestziele für die kommenden Jahre

    Damit sind Wege gewiesen und Mindestziele für den Rationalisierungsschub gesetzt worden, den wir in den 80er Jahren brauche»., Unser, Plan für 1981 siebt vor,, weitere 1300 Arbeitsplätze umzugestalten, dort einen Produktivitätsanstieg von mindestens zehn Prozent zu sichern und insgesamt den Arbeitszeitaufwand um 460 000 Stunden zu senken ...

  • Den Ursachen auf den Grund gegangen

    Siesfried Luther: Wichtig ist zunächst einmal, daß jedes Kollektiv weiß, wie sein Betrieb innerhalb des Kombinates steht* was bei ihm gut und was verbesserungsbedürftig ist. Wir erfassen monatlich die Ergebnisse unserer 20 Produktionsbetriebe und geben sie allen Betrieben bekannt. Das betrifft die drei Hauptkennziffern der Leistungsbewertung, nämlich die industrielle Warenproduktion, die Nettoproduktion und die Grundmaterialkosten je 100 Mark Warenproduktion ...

  • Solide Ausbildung in den 28 Berufen der

    Fahrerlaubnis für LKW schon in der Lehrzeit erworben

    Etwa 50 000 Mädchen und Jungen erlernen in der DDR gegenwärtig einen der 28 landwirtschaftlichen Berufe. Ausbildungsstätten sind die LPG, VOEG und kooperativen Einrichtungen der sozialistischen Landwirtschaft. 530 Lehrlinge werden in agrochemischen Zentren (ACZ) ausgebildet. Im ACZ Jessen, Bezirk Cottbus, erwerben 23 Jugendliche derzeit Grund- und Spezialkenntnisse als Agrochemiker ...

  • Russek

    augenmerk auf die Qualifizierung der Belegschaft und auf die strikte Einhaltung der technologischen Disziplin. Um die Leitung dabei an Ort und Stelle zu unterstützen, halte ich mich selbst jede Woche einen Tag in diesem Betrieb auf, und auch die Fachdirektoren des Kombinats helfen auf ihrem Gebiet. Darüber ...

  • üb

    Das Kombinat Lederwaren mit dem Sitz in Schwerin besteht seit 1. Januar 1979. Es vereinigt 20 Produktionsbetriebe, ein Wissenschaftlich- Technisches Zentrum in Apolda und ein Ingenieurbüro für Rationalisierung in Halle mit insgesamt 11 000 Beschäftigten. Sein Erzeugnissortiment umfaßt etwa 22 000 Artikel und gliedert sich in vier Hauptgruppen: Täschnerwaren; Koffer, Mappen und Kleinlederwaren; Lederbekleidung und Lederhandschuhe; Leder und technische Lederartikel ...

  • Fräsen leichter gemacht

    Schmalkalden (ADN). 27 neue und weiterentwickelte Erzeugnisse,; neun mehr! als, geplant, ha* ben die Werktätigen vom Stammbetrieb des Werkzeugkombinates Schmalkalden im vergangenen Jahr in die Fertigung übergeführt. Bis zum X. Parteitag sollen 15 weitere neue oder verbesserte Erzeugnisse produktionswirksam werden ...

  • Effektive Nachnutzung

    Scbwedt (ADN). 13 Spezialpumpen, die ursprünglich importiert werden sollten, können nach Projektänderung im Stammbetrieb des Petrolchemischen Kombinates Schwedt durch Erzeugnisse aus dem VEB Pumpenwerke Halle ersetzt werden. Den Vorschlag dazu unterbreitete ein Neuererkollektiv aus Schwedt, das sich als Nachnutzer auf eine Neuerung aus dem Chemieanlagenbaukornjbinat Leipzig/Griimma stützte ...

  • Kupplungen statt Schrott

    Neubrandenburs (ADN). Ein Neubrandenburger MMM-Objekt bewahrt verbeulte Schnellkupplungsrohre aus Aluminium vor dem Verschrotten. Für den Erhalt dieser in der Wasserwirtschaft, Melioration und Landwirtschaft benötigten schnell montierbaren Rohre entwickelten Jugendliche im VEB Wasserversorgung eine einfache nachnutzbare Technologie ...

  • Rangier-Speziallok

    Hennigsdorf (ADN). Zwei weitere Varianten der Diesellok „V100" wunden im Lokomotivibau Elektrotechnische Werke Hennigsdorf entwickelt. Sie ergänzen die bereits vorhandenen drei Ausführungen und sind speziell für den schweren Rangier- und Strekkendienst gedacht. Die „V 100/5" ist außerdem als mobile Antriebsmaschine für Grabenräumungsarbeiten einsetzbar ...

Seite 4
  • Anregende Entdeckungen in der russischen Musik

    Schallplatten aus der Produktion MELODIA/ETERNA

    Von Sigrid und Hermann N e e f Die Sinfonien Tschaikowskis und seine Konzerte, Glinkas „Kamarinskaja" oder Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung" gehören seit langem zum festen Bestandteil unseres Schallplattenangebotes. Mehrere Originalaufnahmen aus der Sowjetunion mit Werken von Chandoschkin, Glinka, Tanejew und Glasunow erschienen bei uns in der GemetasehaftsaiUSigafoe MELODJA/ ETERNA ...

  • Aus der „Schatzkammer" in den Ausstellungssaal

    Aquarelle in der Galerie Junge Kunst Frankfurt (Oder)

    Im Frankfurter Rathaus mit seinen dicken Backsteinmauern und dem gotischen Giebel ist schon so mancher Kunstschatz zu entdecken gewesen. Kaum zu zählen sind die Werke und ihre Schöpfer, mit denen die junge Galerie, seit über 15 Jahren heimisch in Halle und Festsaal des mittelalterlichen Bauwerks, ihre Besucher bekannt machte ...

  • Miltitz und Mia — das Spannungsfeld für Vieth

    Diese stilistische Entscheidung hatte zuweilen ihre Tücken. Zu sehr wurde die Entwicklung einer exponierten Einzelpersönlichkeit betont, weniger die von Renn akzentuierte Beispielhaftigkeit dieses Weges. Die Autoren versuchten, diesem Problem zu begegnen, indem sie die Hauptgestalt ides jungen {Fähnrichs, ...

  • Vom Bürgtest bis zu Shakespeares „Sturm"

    Niveauvolle Kulturhaus-Angebote für die Kalikumpel

    Auftritte von Volkskunstgruppen, Darbietungen von Berufskünstlern und literarisch-musikalische Veranstaltungen sind in zahlreichen Klub- und Kulturhäusern der DDR bereits bewährte Tradition. Regelmäßig öffnet sich beispielsweise im Bleicheröder Klubhaus der Kaliwerker der Vorhang zum „Burgfest". Kalikumpel des Werkes „Karl Liebknecht" und Einwohner des kleinen Bergarbeiterstädtchens erwarben Anrechte für diese beliebte Veranstaltungsreihe der heiteren Muse ...

  • Erfolgreiches Bühnenjahr für

    Rostocks Theater 1980 brachte 25 Premieren

    Auf ein erfolgreiches Bühnenjahr 1980 mit insgesamt 25 Premieren blickt das Rostocker Volkstheater zurück. Etwa 450 000 Besucher kamen in die verschiedenen Spielstätten in der Bezirksstadt und nach Ralswiek auf Rügen, wo Berufs- und Laienkünstler im Sommer die Ballade „Klaus Störtebeker" von Kuba (Kurt Barthel) aufgeführt hatten ...

  • Adel im Untergang — zwischen Walzerschritt und Parademarsch

    Fernsehfilm nach dem berühmten Roman Ludwig Renns / Von Peter Hoff

    An zwei Abenden auf dem Bildschirm: „Adel im Untergang", von einem jungen adligen Offizier handelnd, der sich von seiner Klasse trennit, die ihnen geschichtlichen Anspruch ein für allemal verloren hat. Bilder aus dem Alltag der Offitederskaste mit ihrem Standesdünkel, ihren im Ritual erstarrten sozialen Konventionen, ahrer Brutalität und Unmenschlichkeit ...

  • Kulturnotizen

    MUSIKSCHULE. Rund 200 Mädchen und Jungen werden in der Musikschule Rudolstadt unterrichtet, die miiit Beginn des neuen Jahres, ihren Lehrbetrieb aufnahm. Die bisherige Außensitelle wurde die vierte selbständige Musikschule iim Bezirk Gera. HEIMATMUSEUM. Fast 8000 Gäste besuchten das Heimatmuseum Bützow im zurückliegenden Jahr ...

  • Entwicklungsroman und auch Dichterbiographie'

    Diese Struktur der literarischen Vorlage stellte die Aultoren des Fernsehfilms vor recht komplizierte stilistische Probleme. Säe konnten sich entweder für die „Bilder aus dem sächsischen Soldatenleben" entscheiden oder für den klassischen Ewtwicklungsromam. Berger und Karl 'wählten den letzteren Weg, gingen ihn aber nacht immer mit Konsequenz: Sie verzichteten auf das romanhafte Moment der literarischen ...

  • Keine leichten Aufgaben für junge Darsteller

    Sehr differenziert entwickelte Ute Lubosch den Prozeß des geistigen Reifens der jungen Mia, der Profilierung von der anfangs noch verworrenen Opposition gegen Konventionen zur politischen Erkenntnis, daß der Untergang des Adels in dem von ihm mit heraufbeschworenen Krieg besiegelt wird. Erwin Berner als Vieth hatte keine leichte Aufgabe ...

  • Telemann-Konzert im Apollo-Saal jjer Deutschen Staatsoper

    Berlin (ADN). Die-Feierlichkeiten zum 300. Geburtstag des Komponisten Georg Philipp Telemann — im März findet in der DDR eine Telemann-Ehrung statt — begannen am Wöchen<anfa;»g i/n Berlin mit einem Konzert im Apollo- Saal. Das Kammerorchester Musica Nova der Deutschen Staatsoper Berlin brachte unter Leitung von Hartmut Hänchen Suiten, Kantaten und ein Konzert des am 14 ...

  • Kunstfestival klang in Moskau festlich aus

    Moskau (ADN-Korr.). Mit einem Festkonzert, für das noch einmal die besten Solisten und Ensembles verpflichtet wurden, endete am Wochenanfang im Moskauer Kreml-Kongreß-Palast das traditionelle Moskauer Kunstfestival „Russischer Winter". Auch die anderen hauptstädtischen Bühnen und Konzertsäle ließen das zwölftägige Festival mit hervorragenden Aufführungen ausklingen, so das Bolschoi-Theater mit Prokofjews Ballett „Iwan Grosny" ...

  • Ausstellungsauftakt 1981 in Sachsenplatz-Galerie

    Leipzig (ADN). Fast 90 Aquarelle, Gemälde und Grafiken von Andreas Wächter, Säbine Curio- Wagner und dem Weimarer Autodidakten Hans Wimkler sind Sieit Dienstag in der Leipziger „Galerie am Sachsenplatz" zu sehen. 1981 veranstaltet die Galerie insgesamt zehn Ausstellungen. Zeichnungen und Druckgrafiken von Hans und Lea Grundig, Malerei und Grafik von Manfred Böttcher und Rolf Händler sowie Grafik und Holzplastik von Newena und Volker Wendt werden unter anderem zu sehen sein ...

  • Zwölf Murnau-Filme im „Camera"-Programm

    Berlin (ADN). In seinem Winterprogramm 1981 (Januar bis März) zeigt das Berliner Archivfilmtheater „Camera" anläßlich des bevorstehenden fünfzigsten Todestages des Künstlers das Werk des Filmregisseurs Friedrich Wilhelm Murnau. Durch. Filme wie „Nosferatu", „Der letzte Mann", „Faust", „Sonnenaufgang" oder „Tabu" gehört er zu den Meistern! deri Stummfilmr-Ära ...

  • Gäste aus 50 Landern in der Barlach-Gedenkstätte

    Gustrow (ADN). Das Lebenswerk des großen humanistischen Künstlers lernten im vergangenen Jahr über 53 000 Gäste aus 50 Ländern bei ihrem Besuch der Ernst-Barlach-Gedenkstätte der DDR in Güstrow kennen. Die Mitarbeiter der Einrichtung bestritten 1980 über 400 Führungen, 30 Jugendweliheveranstaltungen und zum erstenmal die feierliche Aufnahme von Schülern in die Pionierorganisation ...

  • Beitrag zur Herausbildung unseres Geschichtsbildes

    Trotz notwendiger Einwände: ein schöner und stimmungsvoller Film, ein poetischer Beitrag zur Herausbildung. unseres Geschichtsbildes. Historischen Biographiien (von Müntzen bis Scharnhorst) freilich stellt er näher als Ludwig Renns dichterischer Epochenschau. Mit dieser Einschränkung läßt sich sagen: Ein Zeitalter wurde besichtigt ...

Seite 5
  • Mosaik

    Rechenzentrum in Kuba Havanna. Das erste Rechenzentrum für die Landwirtschaft Kubas ist in der Siedlung Buey Arriba inmitten des Sierna-Maestra-Gebirges eingeweiht worden. Die Station ist mit einem Kleinrechner aus dem Kombinat Robotron ausgerüstet. Verteidigungsminister abgelöst London. Die britische Premierministerin Margaret Thatcher hat eine Umbildung ihres Kabinetts vorgenommen ...

  • Über 500 Patrioten in Lebensgefahr

    Ex-Söldner Somozas unterstützen Terror-Regime / USA-Komplizenschaft angeprangert

    San Salvador (ADN). Die in den Gefängnissen El Salvadors eingekerkerten über 500 Patrioten schweben in Lebensgefahr. Wie das Komitee für die Freilassung politischer Gefangener in San Salvador erklärte, plane die Junta die Vernichtung der Verhafteten. Als erster Schritt dazu seien die bisherigen Gefängniswärter durch Angehörige der paramilitärischen Banden ersetzt worden, die durch ihre Massaker an Tausenden Demokraten das Vertrauen der Junta besitzen ...

  • Truppenabzug Pretorias aus Namibia verlangt

    Erklärung des SWAPO-Büros in DDR zur UNO-Konferenz

    Berlin (ADN).- Die Feuereinstellung sowie der unverzügliche Abzug der südafrikanischen Truppen vom widerrechtlich okkupierten Namibia sind Voraussetzungen für die Lösung der Probleme im südlichen Afrika. Diese Feststellung wird in einer Erklärung bekräftigt, die vom Büro der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) in der DDR zu der am heutigen Mittwoch beginnenden Namibia-Konferenz in Genf abgegeben wurde ...

  • EG-Prognose: Arbeitslosemahl und die Preise steigen weiter

    Neuer Kommissionspräsident übernahm in Brüssel sein Amt

    Brüssel (ADN-Korr.). Wachsende Arbeitslosigkeit und andauernder Preisauftrieb seien die offizielle Prognose der EG-Kommission für die kommenden Jahre, erklärte der scheidende Kommissionspräsident, der Brite Roy Jenkins, am Dienstag vor der Presse. Auch in den vier Jahren seiner Amtszeit sei es nicht gelungen, den nationalen Protektionismus und die Zunahme des wirtschaftlichen Leistungsgefälles zwischen den einzelnen Mitgliedsländern aufzuhalten ...

  • Vogelparadies in Fernost

    Neues Naturschutzgebiet auf Kamtschatka eingerichtet

    Moskau (ADN-Korr.). Auf Kamtschatka im Fernen Osten der Sowjetunion ist jetzt ein weiteres Naturschutzgebiet eingerichtet worden. Es dient der Hege; verschiedener Vogelarten, die hier auf vorgelagerten Inseln in Kolonien leben. Darüber hinaus wurden einzigartige Thermalquellen, ein Kratersee und Gebiete mit seltenem Baumbestand unter Landschaftsschutz gestellt ...

  • KP Argentiniens tritt für demokratische Rechte ein

    Erklärung zum 63. Jahrestag der Partei veröffentlicht

    Buenos Aires (ADN). Die wichtigste Aufgabe des argentinischen Volkes sei gegenwärtig die Wiederherstellung der Demokratie im Lande, betont die KP Argentiniens in einer Erklärung zu ihrem 63. Gründungstag am Dienstag. In den mehr als sechs Jahrzehnten des Bestehens ihren Partei seien die argentinischen Kommunisten immer konsequente Kämpfer für die demokratischen Freiheiten gewesen ...

  • Nazispektakel mit BRD-Bundeswehr undNATO-Größen

    Hamburg (ADN). Die Trauerfeier für den Hitlemaehfolger und ehemaligen Großadmiral Dönitz am Dienstag in Aumühle bei Hamburg gestaltete sich zu einer Demonstration faschistischer Traditiohspflege und des Revanchismus. Tausende Angehörige von Traditionsverbänden der Hitlerwehrmacht und der Waffen-SS, von Revanchistenverbänden und neofaschistischen Vereinigungen sowie Angehörige der BRD-Bundesrwehr hatten sich schon Stunden vor der Beerdigung formiert ...

  • Entwicklung der BRD-Wirtschaft halt 1981 an

    Bonner Ministerium veröffentlichte jüngsten Lagebericht

    Bonn (ADN). Die „Schwächeperiode" der Wirtschaft der BRD hält auch in diesem Jahr an. Diese Aussage enthält der jüngste Lagebericht des BRD-Wirtschaftsministeriums, der am Dienstag in der Presse des Landes veröffentlicht wurde. Wie es heißt, ist in den letzten Monaten des vergangenen Jahres das Bruttosozialprodukt abermals real um 0,5 Prozent gesunken ...

  • Hüttenwerker ohne Arbeit

    USA: Drastischer Rückgang der Eisen- und Stahlproduktion

    New York (ADN). Laut Presseberichten aus den USA wird die Stahlproduktion des Landes im I. Quartal 1981 um weitere zehn Prozent sinken und neue Entlassungen zur Folge haben. Wie die „New York Times." kürzlich schrieb, sei bereits jetzt jeder dritte Hüttenwerker ohne Arbeit. Zu drastischer Produktionsdrosselung, Belegschaftsabbau und Kurzarbeit in dieser Branche hat vor allem der krisenbedingte Rückgang des Stahlbedarfs solcher Industriezweige wie Fahrzeugund Schiffbau sowie Bauwesen, geführt ...

  • Gefechte an der Südfront Irak-Iran

    Bagdad (ADN). Im südlichen Abschnitt der irakisch-iranischen Front fanden auch am Dienstag heftige Kämpfe statt. Iranische Truppen hatten an zwei Frontabschnitten in der iranischen Südprovinz Khuzestan bereits am Tage zuvor irakische Stellungen angegriffen. In einer Mitteilung des Oberkommandos der irakischen Streitkräfte hieß es, diese Angriffe seien abgewehrt worden ...

  • Gaste aus 118 Staaten besuchten UdSSR-Ausstellung

    Moskau (ADN). Mehr als eine halbe Million ausländische Gäste aus 118 Staaten haben im vergangenen Jahr die ständige Volkswirtschaftsausstellung der UdSSB in Moskau besucht. Dabei konnten sie sich ein umfassendes Bild über die Errungenschaften der Sowjetunion in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur machen ...

  • Laotische Front beging 25. Gründungsjubiläum

    Vientiane (ADN). Die Laotische Front des Nationalen Aufbaus beging am Dienstag den 25. Jahrestag ihres Bestehens. Die im Jahre 1979 aus der Patriotischen Front von Laos henvorgegangene Organisation vereint heute alle progressiven Kräfte des Landes beim Aufbau einer neuen Gesellschaft. Sie war am 6. Januar 1956 mit der heutigen Laotischen Revolutionären Volkspartei als marxdstisch^leniindsitischem Kern gegründet worden und hatte sich die nationale Befreiung des Landes zum Ziel gestellt ...

  • NATO-Mitgliedschaft Spaniens abgelehnt

    Resolution des Parteitages der katalonischen Kommunisten

    Barcelona (ADN). Die Delegierten des turnusmäßigen Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Kataloniens (PSUC) haben sich gegen eine NATO-Mitgliedschaft Spaniens ausgesprochen. Auf dem gegenwärtig in Barcelona stattfindenden Kongreß der katalanischen Kommunisten verabschiedeten sie einstimmig eine ...

  • Kommunistische Jugend Griechenlands gestärkt

    Athen (ADN). Auf vollen Touren läuft gegenwärtig eine Kampagne der Kommunistischen Jugend Griechenlands zur Gewinnung neuer Mitglieder. Bereits in der ersten Etappe sind Tausende Jungen und Mädchen der Organisation beigetreten. In zahlreichen Industriebetrieben wurden erstmals Grundorganisationen der Kommunistischen Jugend gebildet ...

  • Indien plant Ausbau der Kernenergie-Kapazität

    Delhi (ADN-Korr.). Indien will gegen Ende dieses Jahrhunderts über eine installierte Kernicraftwerksleisitung, von 10000 Megawatt verfügen. Gegenwärtig haben Kernkraftwerke einen Anteil von 1700 Megajwatt an. der gesamten Krafitwerksleis'tung von mehr als 30 000. Als eine, Voraussetzung zur Realisierung dieses Vorhabens gilt der weitere Ausbau der Produktion von schwerem Wasser ...

  • Präsident Libanons für gerechte Nahostlösung

    Beirut (ADN-Korr.). Für eine „gerechte und umfassende Lösung des Naho&tkomifiiktes auf der Grundlage der Verwirklichung der legitimen nationalen Rechte des palästinensischen Volkes, seines Rechts auf Selbstbestimmung und einen unabhängigen Staat" hat sich der libanesische Präsident Elias Sarkis ausgesprochen ...

  • Rejai: Iran wird die Antwort derUSAerörtern

    Teheran (ADN-Korr.). Iran wird die am vergangenen Freitag durch algerische Vermittler überbrachte Antwort der USA zu den iranischen Forderungen hinsichtlich der festgehaltenen amerikanischen Botschaftsangehörigen erörtern. Dies erklärte der iranische Ministerpräsident Mohammed Ali Rejai nach einend Treffen mit Revolutionsführer Chomeini am Dienstagabend im Teheraner Fernsehen ...

  • Beatle-Mörder erklärt sich für nicht schuldig

    New York (ADN). Der w,egen Mordes an dem Ex-Beatle John Lennon angeklagte 25jäihrige David Ohapman hat sich am Dienstag vor einem New-iYorker Gericht als nicht schuldig bezeichnet. Sein Anwalt erklärte, er werde auf Unzurechniuingsfähigkeit plädderenu Das Gericht beauftragte eine Kommissdon aus zwei Psychiatern und mehreren Psychologien! mit der Überprüfung des Geisteszustandes des Angeklagten) ...

  • Riesenzelt soll Regen bringen

    Tokio (ADN-Korr.). Nicht vor Nässe und Wind soll ein riesiges Zelt schützen, das eine japanische Firma jetzt errichten will — es soll Regen bringen. Taiyo Kogyo, Hersteller winziger Bergzelte und gewaltiger textiler Ausstellungshallen, denkt an ein Zeltmonstrum von zehn Kilometer Länge, 1,2 Kilometer Breite und 600 Meter Höhe ...

  • Oberster Sowjet beriet Arbeit am Gesetzbuch

    Moskau (ADN). Mit dem Stand der Arbeit am Gesetzbuch der UdSSR hat sich das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR auf seiner Sitzung am Dienstag befaßt. Wie TASS berichtete, steht die Fertigstellung des ersten Abschnitts des Gesetzbuches vor dem Abschluß. Es wurde festgestellt, daß die meisten der für den Zeitraum 1978 bis 1980 gestellten Aufgaben zur Aus- beziehungsweise Überarbeitung von Gesetzen auf der Grundlage der 1977 beschlossenen neuen Verfassung erfüllt worden sind ...

  • Wieder Untemchtim Bebengebiet Süditaliens

    Rom (ADN-Korr.). Unter größten Schwierigkeiten begann am Montag im süditalienischen Erdbebengebiet wieder der Unterricht. Bisher konnten nur rund 70 Prozent aller Schüler erfaßt werden, weil sich trotz Einführung von DreischdehtjunteriiiChit und Ausweichen in provisorische Quartiere der Raummangel spürbar bemerkbar macht ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Toilettenpapierhalterüng eines Skizentrums in Denver (Colorado) wurde dem Amerikaner Gerald Heller zum Verhängnis. Der Sportsmann zog sich eine tiefe Schnittwunde am Zeigefinger zu, als das tückische Objekt noch während der Blattentnahme zuschnappte. „Auf der Piste gehe ich ein Risiko ein, nicht aber auf dem Klo", meinte der als wagemutig geltende Skifahrer und verklagte die Besitzer auf 600 000 Dollar Schmerzensgeld ...

  • IDFF solidarisch mit demVolkvonKampuchea

    Berlin (ADN). Die Internationale Demokratische Frauenföderation steht solidarisch an der Seite des kampucheanischen Volkes und unterstützt seine konstruktiven Bemühungen zur Stabilisierung der Lage in Südostasien und zur Sicherung des Friedens in dieser Region. Das unterstreicht die IDFF anläßlich des internationalen Tages der Solidarität mit dem Volk Kampucheas am 7 ...

  • Italien: Steigerung der Rüstungsausgaben

    Rom (ADN-Korr.). Die italienische Regierung plant für 1981 Militärausgaben in Höhe von insgesamt 7704 Milliarden Lira Das entspricht» wie die „Unitä" am Dienstag berichtet, einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um nominell rund 30 Prozent und real, nach Abzug der Inflationsrate, um mehr als acht Prozent ...

  • Dollarsturz in Tokio trotz Stützungskäufen

    Tokio (ADN-Korr.). Der USA- Dollar ist am Dienstag an der Tokioter Devisenbörse trotz umfangreicher Stützungskäufe der japanischen Staatsbank unter die 200-Yen-Marke gefallen. Der niedrigste Kurs bewegte sich bei 198,70 Yen.. Die Bank von Japan erwägt eine Senkung des Diskontsatzes, um die Flucht in den Yen zu dämpfen ...

  • Vereinigung von Libyen und Tschad angekündigt

    Tripolis (ADN-Korr.). Libyen und Tschad haben am Dienstag in einem gemeinsamen Kommunique angekündigt, die Vereinigung beider Staaten anzustreben. Das Kommunique wurde zum Abschluß eines fünftägigen Besuches des tschadischen Präsidenten Goukouni Oueddei in Libyen von der Nachrichtenagentur JANA veröffentlicht ...

  • Kosmos 1237 im All

    Moskau (ADN). In der Sowjetunion wurde am Dienstag ein weiterer Erdsatellit der Kosmos- Serie gestartet. Kosmos 1237 erreichte eine Erdumlaufbahn mit folgenden! Panamgtern. anfäng- Eche UmJaufzeit 90,4 Minuten, maximale und minimale Erdentfernung 410 und 207 Kilometer, Bahnneigungswinkel 72,9 Grad.

Seite 6
  • NATO-Waffenhandel heilt die Spannungen an

    Rüstungsexporte dienen als Instrument imperialistischer Droh- und Erpressungspolitik / Von Gerd Prokot

    Die in Hamburg erscheinende Wochenzeitung „Die Zeit" wirft in einer ihrer jüngsten Ausgabe die Frage auf, „wie es um die moralische Reputation der Bundesrepublik in der Welt bestellt" sei. Anlaß zu dieser Fragestellung bot der Bau von zwei U- Booten für die chilenische Militärjunta au* der Kieler, Howaldtwerft ...

  • Israel erlebt die bisher tiefste Regierungskrise

    Zerfallserscheinungen - Ausdruck bankrotter Politik

    Von unserem Korrespondenten Hans Lebrecht, Tel Aviv Israel erlebe zur Zeit die bisher tiefste Krise seines Regimes, erklärte am Montag der Generalsekretär des Zentralkomitees der KP Israels, Meir Vilnier, in der Debatte in der Knesseth (Parlament). Vom politischen! Standpunkt aus sei Begins Likud-Regierung längst bankrott, vom wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekt betrachtet sei sie ein nationales Unglück ...

  • Jahrzehntelang 10g es die Goldwäseher an die Donau

    Erst in den 50er Jahren verschwand in Ungarn dieser Beruf

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Wer hat nicht schon einmal vom Leben der Goldwäseher in Alaska oder an den Flüssen anderer, ferner ^r~ -fS- S^S^ Länder gelesen? Daß es sie aber auch an der Donau gab, erfährt der Besucher eines der neuesten Museen der UVR, das kürzlich in Esztergom zur Geschichte der ungarischen Wasserwirtschaft eröffnet wurde ...

  • Wertvoller Reis van den eigenen Feldern

    An weiteren Beweisen ist kein Mangel. Auf dem Lande haben sich die befreiten Bauern in rund 95 000 Gruppen der gegenseitigen Hilfe zusammengeschlossen. Die kamipucheandsche Tradition, die Felder gemeinsam zu bewirtschaften, findet darin eine heue Basis, und man kann dies durchaus als Vorstufe künftiger genossenschaftlicher Produktion betrachten ...

  • Was ist die Athos-Republik?

    »Wie ich gelesen habe, sind kulturgeschichtlich wertvolle Teile des Klosters Mutlumusiu in der Athos- Republik am vergangenen Wochenende durch einen Brand vernichtet worden. Handelt es sich wirklich um ein Staatswesen, und was hat es damit auf sich?" fragt unsere Leserin Sabine Süßenguth aus Gera- Zwötzen ...

  • Islands neue Krone ziert der Kabeljau

    Von Dr. Klaus Schon Seit dem 1. Januar wird in Is: land das Währungssystem reformiert. 100 bisherige Kronen werden in eine Krone — 1 Krone gleich 100 Aurair - umgewechselt. „Der Hintergrund für diesen Umtausch", so sagte der Präsident der Zentralbank von Island, Johannes Nordal, „ist die inflationäre Entwicklung in unserem Lande während der Nachkriegsperiode, die allmählich den Wert der isländischen Krone vermindert hat ...

  • Zweite Stufe von Kijembai-Asbest in Dauerbetrieb

    Von Günter Brock, Moskau Im Asbestförder- und Aufbereitungskombinat Kijembai im Südural nahm die zweite Ausbaustufe den Betrieb auf. Die staatliche Abnahmekommission hat die Qualität der Bau- und Montagearbeiten auf dem 50 Hektar großen Betriebsgelände hoch bewertet. Zu dem Kombinat gehören außer den ...

  • Das Aufbauwerk ist zuverlässig geschützt

    In das zweite Jahr des Neuaufbaus fällt ebenso die Wiedereinführung einer Währung, des Riel. In ach fünfjähriger Unterbrechung existieren wieder Postverbindungen, erste Briefmarken wurden herausgegeben.! Die Tatsachen — so unvollständig die Aufzählung sein mag — beweisen, daß die revolutionären Organe der Volksmacht die Geschicke dieses Landes immer besser und effektiver zu leiten verstehen ...

  • Von Wilfried Hoff mann, Damaskus

    1,5 Milliarden Pfund hat die Regierung Syriens in den vergangenen Jahren für den Bau neuer Eisenbahnlinien ausgegeben. Das Streckennetz erreicht jetzt eine Länge von 2300 Kilometern. Mit den neuen Strecken wurden wichtige Industriezentren des Landes verbunden, so die Phosphatlagerstätten in der syrischen Wüste mit den Verarbeitungsanlagen in Homs und diese Stadt wiederum mit dem Hafen Tartous, um den Export des Minerals zu ermöglichen ...

  • Zitiert

    Düstere Aussichten 1981

    Die Massenarbeitslosigkeit in den Staaten der westeuropäischen Wirtschaftsgemeinschaft ist „ein Teufelskreis, aus dem es onscheinenld kein Entrinnen gibt", schreibt die österreichische großbürgerliche Zeitung „Die Presse" unter der Schlagzeile „Keirje Arbeit für sieben Millionen". In dien kommenden Jahren sei in den EG-Staaten mit einer drastischen Zunahme der Arbeitslosigkeit zu rechnen ...

  • Nationale Kultur vielseitig gefördert

    Nicht minder wichtig sind die 20 Provinzkrankenhäuser, kleine Hospitäler in fast allen Kreisen, Krankenstuben und Entbindungsstationen in den Gemeinden, die Sich dem Kampf gegen Krankheitesn und für die Erhaltung des Lebens gewidmet haben. Wiederaufgeblüht sind die kampucheanischen Künste, sowohl die traditionellen als auch die modernen ...

  • Kampuchea zwei Jahre nach der Wiedergeburt

    Am 7. Januar 1979 begann für das Volk ein Leben frei von Knechtschaft und Todesangst

    Von Bernd Findeis, Phnom Penh Zwei Jahre sind vergangen, seit das kampucheanische Volk den historischen Sieg erfocht, der ihm die Befreiung vom barbarischen Joch der Pol Pot und Ieng Sary brachte. Am 7. Januar 1979 waren die Befreier in Phnom Penh eingezogen, damals eine Geisterstadt, entvölkert und dem wuchernden Unkraut preisgegeben ...

Seite 7
  • Diesmal Kogler vor dem Tourneesieger Neuper

    Matthias Buse auf dem sechsten Rang in Bischofshofen

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Die Palette der Tournee bot in diesem Jahr eine echte Vielseitigkeitsprüfung für die Skispringer. Zum Auftakt ideale Bedingungen nach zweitägigem Training in Oberstdorf, dann Orkansprünge in Garmisch-Partenkirchen und danach ein Schnee- und Nebelspringen in Innsbruck ...

  • Die Titelverteidiger im Schneetreiben vorn

    Silber für Germeshausen/Gerhardt bei der Zweierbob-EM

    Von unserem Berichterstatter Hilmar Bürger Olympiasieger Erich Schärer aus Zürich, der wegen einer Trainingsverletzung nicht an der Zweierbob-Europameisterschaft teilnahm, verfolgte die Entscheidung dieser Titelkämpfe am Dienstag auf der Olympiabahn in Igls bei Innsbruck aus der Distanz des Zuschauers: „Solche Bedingungen öffnen dem Zufall Tür und Tor, doch ich meine, daß Hans Hiltebrand nun clever genug ist, hier den Titel zu verteidigen ...

  • Resultate

    Tageswertunc: 1. Kogler 234,2 (108/95,5), 2. Neuper (beide Österreich) 228,2 (107,5/93,5), 3. Bergerud (Norwegen) 223,9 (103/96), 4. Wallner (Österreich) 223,3 (101,5/86), 5. Ruud (Norwegen) 222,4 (101/95), 6. Buse (DDR) 211,8 (98/92), 7. Saetre (Norwegen) 209,3 (97/90,5), 8. Törmänen (Finnland) 204,9 (97,5/89), 9 ...

  • Klarer 24:13-Sieg über die Junioren aus der UdSSR

    Von Eckhard Galley . Erster Kontrahent der DDR- Handballer beim 12. Ostseepokalturnier, das gestern in Moskau begann, waren die sowjetischen Junioren. Sie vertraten in Gruppe A die Isländer, die kurzfristig abgesagt hatten. Die UdSSR-Eleven, bei den bisherigen Junioren-Weltmeisterschaften erfolgreich, bereiten sich auf die 3 ...

  • üfeübeii

    Die Organisation der Afrikanischen Einheit OAU hat die Südafrika- Tournee einer irischen Rugby-Mannschaft entschieden verurteilt. Sie fordert Bevölkerung, Regierung und Sportleitung Irlands auf, die Reise zu verhindern. Im Handball-Europacup der Männer-Landesmeister haben sich der SC Magdeburg und Dukla Prag geeinigt, ihre Viertelfinalspiele am 20 ...

  • Karin Enke zweimal auf dem zweiten Platz

    Olympiasiegerin Karin Enke (DDR) mußte sich beim Auftakt der zweiten Veranstaltung der internationalen Dreibahnentournee im Eisschnellauf am Dienstag in Innsbruck sowohl über 500 als auch über 1000 m jeweils mit dem zweiten Platz hinter der 25- jährigen Warschauerin Erwina Rys-Ferens begnügen. Dabei gaben über 500 m zwei Hundertstelsekunden den Ausschlag für die in 43,44 s siegende Polin ...

  • Klassebesetzung beim Hockey-Städteturnler

    Mit dem internationalen Städteturnier der Männer erlebt am Wochenende in Leipzig die Hallensaison der DDR-Hockeyspieler ihren Höhepunkt. In den Reihen der Auswahlvertretungen von Budapest, Prag, Poznan, Katowice, Halle, Berlin, Leipzig und von Pokalverteidiger Osternienburg stehen alle Nationalspieler aus Ungarn, der CSSR, Polen und der DDR ...

  • Tauschpartner gesucht!

    Wir bieten für Juli/August 1981 in der landschaftlich schönen und waldreichen Schorf heide in Joachimsthal ein Kinderferienlager mit 80 bis 85 Plätzen, einschließlich der Plätze für das Betreuungspersonal. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt. Zuschriften bzw. Anfragen an: VEB Vereinigte Holzindustrie ...

  • Urlaubsplätze

    für je 4 Personen in zwei gut eingerichteten Bungalows an der Talsperre Zeulenroda im Vogtland. Ein Wohnraum mit Kochnische, Kühlschrank, Fernsehgerät, zwei Schlafräume und eine Innentoilette sind vorhanden. Wir suchen für den gleichen Zeitraum gleichwertige Objekte an der Ostsee, den Brandenburger Seen oder an der Mecklenburgischen Seenplatte ...

  • ABONNEMENT-ANNAHME

    über Ihr Spargirokonto

    • Langfristige Spielteilnahme ist gesichert • Der Weg zur Annahmestelle entfällt • Gewinne und Prämien werden auf Ihr Konto überwiesen • Bestellscheine erhalten Sie in allen Sparkassen, Genossenschafts- und Reichsbahnsparkassen sowie Zahlstellen der BHG

  • Sonderausstellungen Schiffsbesichtigung

    • Maschinenraum • Kommandobrücke • Hauptdeck • Vorschi Öffnungszeiten: 8.30 bis 16.30 Uhr vom I.Oktober bis 30. April (montags geschlossen) vom I.Mai bis 30.September (täglich geöffnet)

  • Besuchen Sie das Schiffbaumuseum Rostock auf dem Traditionsschiff „Frieden"! 2520 Rostock 22 (Schmarl), Telefon: 5326 Ausstellungen

    • Geschichte des Schiffbaus • Schiffbau heute • Schiffe von morgen • Militärischer Schiffbau

Seite 8
  • Durch ihr Wirken geriet ein Weltbild ins Wanken

    Forscher, deren Porträts das Naturkundemuseum zieren

    Von Dagmar Bischof Als in den Jahren 1886 bis 1889 das Naturkundemuseum in der Invalidenstraße erbaut wurde, lebten die fünf Wissenschaftler, deren Bildnisse die Sandsteinfassade schmücken, nicht mehr. Und im eigentlichen Sinne verband sie mit dem nach Plänen von A. Tiede und C. Hein errichteten Gebäude nichts ...

  • Sie fühlen sich wohl im Betrieb und im Wohnheim

    Jugendliche aus Mogambique erlernen Beruf im RAW

    Vor etwas mehr als sechs Monaten kamen rund 120 Jugendliche aus Hocambique in die DDR, um hier einen Beruf zu erlernen. 25 von ihnen werden im Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) „Franz Stenzer" in Berlin ausgebildet. Zu ihnen gehört Pepito Sane Camgambica aus der Provinz Tete. Der jetzt 18jährige konnte zu Hause sechs Jahre lang die Schule besuchen ...

  • Gewuni mit Paprika

    Aus dem Programm des Hauses der Ungarischen Kultur

    Wissenswertes aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Geschichte unseres Bruderlandes wird seit acht Jahren im Haus der Ungarischen Kultur in der Karl-Liebknecht-Straße 9 unterhaltsam dargeboten. Über neue Vorhaben in den kommenden Monaten informierte am Dienstag Direktor Dr. Lajos Kerekes. Eine Reihe von Veranstaltungen wird dem X ...

  • (ADN)

    bißsortiment Das Cafe ist dienstags bis donnerstags von 14 bis 22 Uhr, freitags und sonnabends von 14 bis 24 Uhr geöffnet. LICHTBILDER. „Jungtiere im Tierpark" stellt Prof. Dr. Heinrich Dathe am Donnerstag in einem Farblichtbildervortrag um 19.30 Uhr im URANIA-Vortaagszentrum in der Berliner Stadtbibliothek vor ...

  • Spaß unterm Fernsehturm

    „Eins, zwei, drei im Sauseschritt, es läuft die Zeit, wir laufen mit," — Angeregt von diesen Wilhelm- Busch-Worten ging's dann auch ein gutes Stündchen lang flott durch Geschichten, Aphorismen, die Wilhelm Busch verfaßte. Zuweilen ließ sich der Meister selbst im Informationszentrum am Fernsehturm über seine einstigen „Skandale" aushorchen ...

  • Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranienburger Straße 54 zeigt vom 7. bis 13. Januar folgende .Filme: 7. 1. - 15 Uhr: Freibeuter der Meere (Italien/Spanien, Regie: Vincent Thomas), 17.30 Uhr: Spiel um den Apfel (CSSR, R.: Vera Chytilovä), 20 Uhr: Die Mariquisei von O,.. (BRD/|Frankreichn R.: Eric Rohmer); 8.1 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 15.30 bis 17.30 und 18.30 bis 20.30 Uhr: „Hansel und Gretel" jeweils**); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21 Uhr: „Eine Nacht in Venedig", Spielplanänderung***); Deutsches Theater (2 8712 25), 19.30 bis 22 Uhr: „Bernada Albas "Haus"**); Berliner Ensemble (2 82 31 60), 19 Uhr: „Mutter Courage und ihre Kinder"***); Maxim Gorki Theater (2 07 17 90),, keine Vorstellung ; Volksbühne (2 82 96 07/08), 19 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Die nach Mitteleuropa eingeflossene Kaltluft bleibt wetterbestimmend. Erst gegen Wochenende werden neue Tiefausläufer erwartet, die eine Frostabschwächuhg, gleichzeitig aber auch neue Schneefälle mit sich bringen. So ist es wolkig, teils heiter, und vereinzelt treten Schneeschauer auf ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlas 1017 Berlin, Franz-Mehrine-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 2la, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 03. - Alleinige AnzeieenverwaltungDEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1026 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Sitz: 1020 Berlin, Wallstr ...

  • I Ehre ihrem Andenken |

    4m Alter von 90 Jahren starb unser Parteiveteran Genosse Hans W e I y c z k a aus der Grundorganisation 3-5. Er war seit 1923 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Genosse Welyczka nahm an der Zerschlagung des Kapp-Putsches teil und wurde dafür mit der Medaille „Teilnehmer an den bewaffneten Kämpfen 1918 bis 1923" ausgezeichnet ...

  • Rattiauskonzerteund Komponistenwerkstatt

    153 Konzerte verschiedenster Art wurden im Vorjahr im Stadtbezirk Pankow veranstaltet. !?u den Initiatoren gehörten vor allem das Kreiskulturhaus Pankow, die Gesellschaft für Deutschsowjetische Freundschaft, das Kreiskomitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer und die Abteilung Volksbildung des Rates des Stadtbezirks ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Landwirtschaft in der UdSSR; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Diagnosen (1): „Tiefschlag", Fernsehserie; 11.00 Sport vom Vorabend; 12.00 Nachrichten; 12.45 English for you; 14.30 Marx und Engels — Stationen ihres Lebens; 15.45 Programmvorschau; 15.50 In jenen Tagen, Spielfilm; 17 ...

  • Fernsehen 2:

    7.55 Der Kapp-Putsch; 8.25 Formgebung durch Umformen; 8.50 Kreislauf des Wassers; 10.30 Zu jeder Jahreszeit frische Äpfel?; 13.30 Formgebung durch Umformen; 16.25 Die Wirtschaft Mittelasiens; J6.50 Die DDR im Kartenbild; 17.10 English for you; 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18 ...

  • Hans-Joachim Hübner

    im Alter von 39 Jahren für immer verloren. Genosse Hübner war einer unserer aktivsten Funktionäre. Als Vorsitzender der PGH Fernseh/Radio Treptow, Jn der Versorgungsgruppenarbeit sowie als Mitglied des Vorstandes der Handwerkskammer Berlin setzte er stets sein Wissen und Können für die Erfüllung der Aufgaben ein ...

  • Besseres Wohnen im Stadtbezirk Köpenick

    Im Stadtbezirk Köpenick verbesserten sich seit dem IX. Parteitag der SED durch Modernisierung die Wohnbedingungen für mehr als 7000 Bürger. Seit 1976 entstanden auch drei neue Kaufhallen und fünf Gaststätten. Drei Kaufhäuser und zahlreiche weitere Handelsobjekte wurden rekonstruiert. Neu gestaltet wurden die Strandbäder Grünau und Müggelsee ...

  • Reservisten unterstützen Mitglieder der GST

    Die Reservistenkollektive der Hauptstadt orientieren im Wettbewerb „Kampfposition X. Parteitag" auf hohe Leistungen am Arbeitsplatz und in der Wehrerziehung. Im Stadtbezirk Prenzlauer Berg wollen weitere 30 Reservisten als Funktionäre, Ausbilder oder Übungsleiter in der GST wirken und ihre Kenntnisse künftigen Soldaten vermitteln ...

  • Die kurze Nachricht

    GESPERRT. Im Interesse einer reibungslosen Personenbeförderung zur Kampfdemonstration am 11. Januar wird der Bahnhof Frankfurter Allee von 8 bis 11 Uhr nur für das Aussteigen zugelassen und für den Zugang gesperrt. In der angegebenen Zjeit sollten die S-Bahnhöfe Ostkreuz und Storkower Straße benutzt werden ...

  • Sonderpostwertzeichen

    Das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der DDR gibt zum 225. Geburtstag Wolfgang Amadeus Mozarts einen mehrfarbigen Sonderpostwertzeichen- Block zu 1 Mark heraus. Auf diesem sind ein Porträt von W. A. Mozart sowie ein Ausschnitt aus dem Autograph der „Zauberflöte" abgebildet. Der Entwurf stammt von Manfred ©ottschall, Karl-Marx-Stadt ...

  • Qualität ist Trumpf in der Herrenkonfektion

    Ziel der Werktätigen des VEB Modische Herrenanzüge ist es, täglich ihre Wettbewerbsziele zu erfüllen. In der Bügelei erhalten Hosen, Sakkos und Westen den letzten „Schliff. Zu den Besten des Betriebes gehören die Kollegtn der Abteilung Sakkofertigung - saubere Nähte sind eine wesentliche Voraussetzung ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Die Schlagerrevue; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.00 Magazin am Nachmittag; 16.05 Wir für uns: Hörerpressekonferenz zum Volkswirtschaf tspl'an 1981; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Die Rarithek; 21.05 Musicaltrümpfe ...

  • Berliner Rundfunk:

    10.00 Eine kleine Volksmusik; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Die Wärme der Temiraner, Hörspiel; 14.43 Musik für Kinder: 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Berlin — abends in der Möwe; 22.00 Aus dem Berliner Musikleben ...

  • Radio DDR II:

    12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Musikalische Gedenktage 1981; 17.45 Die Leseprobe:»Michail Scholochow „Der stille Don"; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Anhaltspunkte; 22.00 URANIA im Funk.

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik, die Freude macht; 13.00 Aktuelle Politik; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Das Literatur Journal; 17.00 Information und Musik; 19.12 HALLO — das Jugendjournal; 20.30 Spaß am Spaß; 23.00 Musikpodium.

  • Vormittagsprogramm am Donnerstag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Blind — taub — stumm; 10.45 Nach 16 Jahren; 11.30 Die Mährische Galerie; 11.5S Nachrichten; 12.45 English for you.

  • Fernsehen 2:

    7.55 Landwirtschaft in der UdSSR; 8.25 Radfahrer im Straßenverkehr.; 8.50 Im Bannkreis; 10.30 Kreislauf des Wassers; 12.45 Zu jeder Jahreszeit frische Äpfel?; 13.30 Formgebung durch Umformen.

Seite
Kurz Berichtet Forstarbeiter liefern mehr Rohholz für die Industrie Anspruchsvolle Ziele zur Uberbietung des Plans 81 Aktive Solidarität der DDR mit dem Volk Kampucheas Heftige Gefechte mit Truppen der salvadorianischen Junta Große Initiative der Gewerkschaften Maßnahmen gegen das Wettrüsten gefordert kennung hervorragender Leistungen im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des X. Parteitages der SED Eng verbunden mit Algeriens Jugend Genf: Heute beginnt Namibia-Konferenz Neue Erkenntnisse über Struktur der Erdrinde Söldner fielen in Nikaragua ein Westeuropa: Schneefall kompliziert Verkehrslage EM-Silbermedaille an Zweierbob der DDR USA senden weitere Kriegsschiffe in den Indischen Ozean Kurz berichtet Weitere Beben Schlechte Aussichten Brandanschlag Tanker explodiert Kampfdemonstration Ehrenbanner und andere hohe Auszeichnungen für herausragende Leistungen im Wettbewerb mu Ehren des X. Parteitages der SED
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen