17. Aug.

Ausgabe vom 10.08.1978

Seite 1
  • Machtvolle Proteste gegen Neutronenwaffe

    Demonstrationen Zehntausender Australier / Kundgebung in USA

    Berlin (ND). Die forfschrlf fliehe Öffentlichkeit in aller Welt protestiert mit Nachdruck fegen die Neutronenwaffenpläne der USA. Canberra (ADN). Zehntausende Australier forderten aus Anlaß des 33. Jahrestages der amerikanischen Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, die Gefahr einer neuen Kernwaffenkatastrophe zu beseitigen ...

  • Hohe Arbeitslosenzahlen in den kapitalistischen Ländern

    19,5 Millionen USA-Bürger 1977 von Erwerbslosigkeit betroffen

    Washington (ADN-Korr.). 19,5 Millionen USA-Bürger waren im vergangenen Jahr kürzere oder längere Zeit arbeitslos, teilte das USA-Arbeitsministerium jetzt in Washington mit. Das sind 17,8 Prozent der arbeitsfähigen Bevölkerung. 7,5 Millionen der Erwerbslosen waren länger als 15 Wochen ohne Arbeit. Besonders hart waren mit 27,1 Prozent Erwerbslosigkeit die Afroamerikaner und mit 23,9 Prozent die ...

  • Grofie Anstrengungen in den Kohlegruben

    Im Tagebau Welzow-Süd standen am Mittwochvormittag noch immer einzelne Abschnitte einer Grubenbandanlage unter Wasser. Mit zusätzlich installierten Pumpen, die zum Teil von anderen Braunkohlenbetrieben bereitgestellt worden waren, konnte ein Absinken des Wasserstandes erreicht werden. Im Tagebau Jänschwalde bei Cottbus, der zu den jüngsten Neuaufschlüssen unserer Braunkohleindustrie zählt, mußte am Dienstag gegen 19 ...

  • Überall werden tatkraftig Unwetterschaden beseitigt

    Größte Regenfluten seit 30 Jahren führten zu Störungen in wichtigen Bereichen der Wirtschaft Werktätige der betroffenen Beiriebe werden von zahlreichen freiwilligen Helfern unterstützt Unterbrechungen bei der Eisenbahn sind weitestgehend behoben / Fl

    Aus Berichten der Korrespondenten des ND und des ADN, die an vielen Brennpunkten der Arbeit in Gruben und Kraftwerken, auf Baustellen und an Verkehrsadern dabei waren, ergab sich am Mittwochabend folgendes Bild Unermüdlich und zum großen Teil über den Schichtwechsel hinaus waren am Mittwoch die Bergleute der Braunkohleindustrie und die Energiearbeiter der Kraftwerke zur Beseitigung der Unwetterfolgen im Einsatz ...

  • Überfälle der Rechtsmilizen

    Westteil Beiruts erneut beschossen Beirut (ADN-Korr.). Milizen der Rechtsparteien haben am Mittwochmorgen neue Artillerieüberfälle auf den Westteil der libanesischen Hauptstadt verübt. Gleichzeitig provozierten die reaktionären Elemente in Ashrafiye und Ain Er-Roummaneh weitere Auseinandersetzungen mit syrischen Verbänden der Arabischen Sicherheitsstreitkräfte ...

  • Mähdrescher in Werkstätten mit Ährenhebern ausgerüstet

    Dresden. Im Bezirk Dresden halfen am Mittwoch viele Genossenschaftsbauern, die Unwetterfolgen zu beseitigen. Sie entschlammten Gräben, um Wasserstaue auf den Feldern zu beheben. Mechanisatoren waren mit Motorsägen unterwegs, um entwurzelte Bäume fortzuräumen, die die Wege zu den Feldern blokkierten. Auf einigen Flächen konnte die Aussaat der Stoppelfrüchte fortgesetzt werden ...

  • Im Norden Ernte des Rapses Im Süden Technik startklar

    Vielerorts lagerndes Getreide / Trocknung läuft Tag und Nacht

    Berlin (ND). Die Regenfalle und Stürme verursachten auch Schäden in der Landwirtschaft. In mehreren Bezirken, so in Halle, Leipzig, Dresden wurden Getreidefelder niedergewalzt oder unter Wasser gesetzt. Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft rüsteten verstärkt die Mähdrescher mit Ährenhebern und Zwillingsbereifung aus, damit bei Wetterbesserung auch das lagernde Korn schnell und mit geringen Verlusten geborgen werden kann ...

  • Diktator Somoza verstärkt Mordterror gegen Patrioten

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). In den zurückliegenden sieben Monaten sind in Nikaragua etwa tausend Personen durch Schergen des Somoza-Regimes verschleppt und ermordet worden. Das teilte Carlos Gutierrez, Mitglied der oppositionellen „Gruppe der Zwölf", in Managua mit. In zunehmendem Maße bediene sich der Diktator bei seinen Terrorakten paramilitärischer Gruppen wie der berüchtigten „Weißen Hand" ...

  • Geräumte Flächen werden mit Zwischenfrüchten bestellt

    Potsdam. Pflanzenbaubetriebe des Bezirkes bergen Futterstroh auch in feuchtem Zustand. Mit Grüngut gemischt, ergibt Gerstenstroh eine gute Silage für die Rinderfütterung. In der LPG Mittenwalde, Kreis Königs Wusterhausen, konnten so verschiedene Flächen schnell geräumt und wiederbestellt werden. Die Genossenschaft will auf 45 Prozent der Ackerfläche Zwischenfrüchte anbauen, das sind 300 Hektar mehr, als der Plan ursprünglich vorsah ...

  • Neue Enthüllung über Filbinger

    Wertere Todesurteile wurden bekannt

    Bremerhaven (ADN). Die in Bremerhaven erscheinende „Nordseezeitung" berichtete am Mittwoch unter Berufung auf einen ehemaligen Maschinisten des Kriegsschiffes „Schwaben", daß Filbinger auch an einem Todesurteil gegen drei Besatzungsmitglieder des Schiffes mitgewirkt habe. Dies geht aus einer Meldung der BRD-Nachrichtenagentur DPA hervor Stuttgart (ADN) ...

  • Diskus-Weltrekord durch Wolfgang Schmidt: 71,16 m

    • LEICHTATHLETIK: Bei einem Werfertag in der Hauptstadt stellte der Diskus-Olympiazweite Wolfgang Schmidt vom SC Dynamo Berlin einen neuen Weltrekord auf. Mit 71,16 m verbesserte er die Weltbestmarke von Mac Wilkins (USA) um 30 Zentimeter. # RADSPORT: Die fünfte Etappe der 26. DDR-Rundfahrt, ein Rundstreckeniennen „Rund um Dessau", entschied am Mittwoch Uwe Freese (SC Dynamo Berlin) im Spurt aus einer sechsköpfigen Spitzengruppe für sich ...

  • New York: Aktion für Ben Chavis

    Menschervrechte in den USA gefordert

    Washington (ADN-iKorr.). Mit Sprechchören und auf Plakaten wurde USA- Präsident Carter am Dienstag in New York aufgefordert, Reverend Ben Chavis und die anderen inhaftierten Bürgerrechtskämpfer der „Wilmington 10" freizulassen und zu rehabilitieren. Demonstranten empfingen den Präsidenten mit Sprechchören wie „Freiheit für die ...

  • Experimente im All fortgesetzt

    Flug von Progress 3 programmgemäß Moskau (ADN). Der Flug des automatischen Transportraumschiffes Progress 3, das am Montag gestartet worden war, sowie des wissenschaftlichen Orbitalkomplexes Salut 6/Sojus 29 verläuft programmgemäß, meldet TASS. Die Bordsysteme arbeiten normal. Die Kosmonauten Wladimir Kowaljonok und Alexander Iwantschenkow, die sich bereits den 54 ...

  • Vorster-Büttel foltern Namibier Geistlicher bestätigte Mißhandlungen

    Bonn (ADN). Mitglieder der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) sind in Namibia schweren Mißhandlungen und Folterungen durch die Suiergen des südafrikanischen Rassistenregimes ausgesetzt. Das bestätigte der aus Namibia ausgewiesene Pater Heinz Hunke. Er sagte. „Gefoltert wird vor allen Dingen von den südafrikanischen Sicherheitsbehörden ...

  • K raff«*!*'«'fett

    In den Braunkohlengruben sind die Kumpel - so wie hier im Tagebau Schlabendorf-Süd - zusammen mit vielen Helfern aus anderen Bereichen dabei, die Schlamm- und Wassermassen zu beseitigen, damit die Kohlezüge wieder rollen können. - Die Kohlebunker im Kraftwerk Boxberg waren am Mittwochmorgen wieder normal gefüllt ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Akademieforscher Hand in Hand mit Praktikern Seite 3- Aus dem Leben unserer Partei Seite 4 Dichtung im Widerspruch der Zeiten Seite 5: Aktuelle Sportberichte Seite 6: Smith verliert den Krieg mit dem Volk Seite 7 Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

  • Konzentrierte Arbeit an Gleisen und Bandern

    Im Tagebau Meuro konzentrierten sich die Kumpel darauf, den seit Dienstagnachmittag eingestellten Abraumbetrieb schrittweise wieder aufzunehmen. Im Tagebau Profen-Nord des Braunkohlenkombinats „Erich Weinert" Deu- (Fortsetzung auf Seite 2)

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    f ine Nachrichf aus Israels Kerkern

    In der langen Kette von Nachrichten über Aggressionsakte Israels gegen seine arabischen Nachbarn und Verbrechen in den okkupierten Gebieten hat eine neue Meldung weltweit Empörung ausgelöst. Sie besagt, daß in den Kerkern des Aggressors gegenwärtig mehr als 5000 Patrioten schmachten. Diese ungeheuerliche Zahl nannte der Bürgermeister von Nablus, Bassam al-Shaka, in einem Interview mit der jordanischen Zeitung „Al-Rai" ...

  • Planerfüllung auch unter erschwerten Bedingungen

    Mit hoher Einsatzbereitschaft sind auch die Kollektive auf den Baustellen des Wohnungs- und Industriebaus dabei, entstandene Schäden zu beseitigen, die Anlagen zu stabilisieren und die Bauproduktion überall wieder voll in Gang zu bringen. Schlamm- und Wassereinbrüche in Baugruben, in Sammele kanälen ...

  • Unwetterschäden werden beseitigt

    (Fortsetzung von Seite 1) ben konnte schon am Dienstag 16.00 Uhr wieder der erste Kohlezug rollen. Bereits in den Mittagsstunden konnte nach großen Anstrengungen und durch die Hilfe zusätzlicher Arbeitskräfte aus der Verwaltung die AbraumfördeBung wie\ der aufgenommen werden. In den drei Tagebauen Witznitz, ...

  • Akademieforscher arbeiten Hand in Hand mit Praktikern

    Neue Fotoplatte garantiert ein verbessertes Auflösungsvermögen

    Jena (ADN). Die Serienproduktion einer verbesserten Fotoplatte zur Aufnahme astronomischer Objekte hat in der Filmfabrik Wolfen begonnen. Das neue Erzeugnis — ein Resultat des Zusammenwirkens der Industriepraktiker mit Wissenschaftlern des Karl-Schwarzsehild-Observatoriums Tautenburg der Akademie der Wissenschaften der DDR — vermag wesentlich mehr als sein Vorgänger ...

  • Erhebliche Störungen im Berliner f ernsprechnetz

    In der Hauptstadt der DDR sowie in einer Reihe weiterer Bezirke traten auch Störungen und Unterbrechungen im Fernmeldeverkehr auf. Ursache sind in der Regel Wassereinbruch in Kabelschächten und damit verbundene Schäden an den Kabelstrecken. Dadurch waren bis Mittwochmittag 18 000 Fernsprechanschlüsse noch nicht funktionsfähig, darunter fast 10 000 in der Hauptstadt Berlin ...

  • Erziehung im Geiste der revolutionären Vorbilder

    Vor Namensverleihungen an Einheiten der Kampfgruppen

    Für hervorragende Leistungen in der politischen -und Gefechtsausbildung erhalten 26 Einheiten der DDR-Hauptstadt die Namen hervorragender Repräsentanten der deutschen Arbeiterklasse und des antifaschistischen Widerstandskampfes. Die Angehörigen dieser Kollektive haben sich eingehend mit dem Leben ihrer revolutionären Vorbilder — unter ihnen Karl Liebknecht, Heinrich Rau, Arvid Harnack und Bruno Leuschner — vertraut gemacht ...

  • Viele MMM-Initiativen für eine höhere Produktivität

    Junge Maschinenbauer erwirtschaften 33 Millionen Mark Nutzen

    Berlin (ADN). 3396 Neuerungen mit einem Nutzen von über 33 Millionen Mark schufen Lehrlinge, junge Facharbeiter und Ingenieure des Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbaus seit Jahresbeginn in der Bewegung „Messe der Meister von morgen". Daran beteiligten sich mit 30 000 Jugendlichen 78 Prozent aller jungen Mitarbeiter dieses Industriebereiches ...

  • Helfer der Lehrer und Ferienbetreuer

    4700 Arbeitsgemeinschaften für 78 000 Junge Sanitäter

    Fast 78 000 Madchen und Jungen mit dem Emblem der Jungen Sanitäter am Käppi sind in diesem Sommer als Helfer der Lehrer und Ferienbetreuer tätig..Sie gehören zu einer der rund 4700 Arbeitsgemeinschaften für Junge Sanitäter, Rettungsschwimmer und Bergunfallhelfer. Ehrenamtliche Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes der DDR vermitteln ihnen vielfältige Kenntnisse über Schutz von Leben und Gesundheit ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Dr. Wilhelm Hauser

    Herzliche Glückwünsche zum 95. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Prof. Dr. Dr. Wilhelm Hauser in Wandlitz. In dem Grußschreiben an den Arbeiterveteranen, dessen Leben von wissenschaftlicher Arbeit und humanistischem Handeln geprägt und eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse verbunden ist, heißt es: „Stets hast Du Dich als standhafter und unerschrockener Genosse bewährt ...

  • Buchillustrationen aus der DDR in Moskau ausgestellt

    Moskau (ADN-Korr.).- Eine Ausstellung von Buchillustrationen aus der DDR, die 120 Arbeiten von zwanzig Künstlern zeigt, wurde am Mittwoch in Moskau eröffnet. Sie entstand auf der Grundlage der entsprechenden DDR- Exposition zur Internationalen Buchmesse 1977 in Leipzig und wird in weiteren sozialistischen Ländern zu sehen sein ...

  • Genossin Wilhelmine Schuldt

    Das ZK der SED beglückwünscht herzlich Genossin Withelmine Schuldt in Rostock zum 80. Geburtstag. „Viele Jahrzehnte Deines Lebens sind eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse gegen kapitalistische Ausbeutung und imperialistischen Krieg, für Frieden und Sozialismus verbunden", heißt es in dem Grußschreiben an die Jubilarin ...

  • Präsident von Kolumbien empfing Politiker der DDR

    Bogota (ADN) Der Präsident Kolumbiens, Dr. Julio Cesar Turbay Ayala, hat am Dienstag die ausländischen Delegationen empfangen, die an seiner Amtseinführung teilgenommen hatten. Der Leiter der Staatsdelegation der DDR, Dr. Manfred Gerlach, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, überbrachte die Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker ...

  • &FD bekräftigt Solidarität mit den Frauen Südafrikas

    Berhrt (ADN). Im Namen der Frauen der DDR sandte der Bundesvorstand des DFD allen für Frieden, Demokratie und sozialen Fortschritt kämpfenden Frauen und Mädchen Südafrikas zum 9. August, dem Tag der südafrikanischen Frau, herzliche Grüße der Freundschaft und Solidarität. In dem Telegramm heißt es: „Wir stehen fest an Eurer Seite in Eurem aufopferungsvollen Kampf gegen Apartheid und faschistischen Terror, für die Freiheit und das Selbstbestimmungsrecht Eures Volkes ...

  • Republik Liberia dankt für Gruß zum Unabhängigkeitstag

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, dankte der Präsident der Republik Liberia, William R. Tolbert jun., für die Glückwünsche der DDR zum 131 ...

  • Weitere Festivaldelegierte in die Republik zurückgekehrt

    Berlin (ADN). Weitere Mitglieder der DDR-Delegation zu den XI. Weltfestspielen der Jugend und Studenten in Havanna sind am Mittwoch in die Heimat zurückgekehrt. Unter ihnen befand sich der Leiter der Festivaldelegation, Egon Krenz, 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ. In ihren Heimatorten wurden die Mädchen und Jungen des sozialistischen Jugendverbandes der DDR von ihren Freunden, Arbeitskollegen und Angehörigen herzlich begrüßt ...

  • Liebfrauenkloster Magdeburg mit neuen Turmglocken

    Magdeburg (ADN). Zehn Glocken werden künftig zu besonderen Anlässen von den Türmen der Konzerthalle „Georg Philipp Telemann" des Magdeburger Liebfrauenklosters läuten. Die letzte, und größte der neuen Glocken aus der traditionsreichen Apoldaer Speziälgießerei wurde am Mittwoch in der ehemaligen Klosterkirche hochgezogen ...

  • Glückwunschtelegramm zum Nationalfeiertag Ekuadors

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen' Republik, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten des Obersten Regierungsrates der Republik Ekuador, Admiral Alfredo Poveda Burbano, anläßlich des Nationalfeiertages der Republik Ekuador aufrichtige Glückwünsche ...

  • Jugendliche Touristen aus 30 Ländern in der DDR

    Berlin (ADN). Mehr als 50 000 junge Leute aus 30 Ländern verbrachten bereits in diesem Jahr erlebnisreiche Tage in der DDR, unter ihnen über 11 000 Jugendliche aus kapitalistischen Ländern. Die Gäste des Reisebüros Jugendtourist erholten sich in den 12 Jugendtouristenhotels und 245 Jugendherbergen. Tausende kamen mit 14 Freundschaftszügen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobeia, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Beispielgebend in seinem Bereich

    Parteigruppenorganisator und Schichtleiter Gerhard Ude aus dem Plastik-Werk Berlin

    „VEB Plastik-Werk Berlin" — dieser Name am Fabriktor in der Ahornallee des Stadtbezirkes Köpenick ist ungenau. Der große, hagere Plastfacharbeiter und Parteigruppenorganisator Gerhard Ude deutet es so. „Das ist eben berlinerisch, viele sagen hier Plastik, wenn sie Plaste meinen." Und er fügt hinzu. „Aber wir formen auch etwas, nämlich aus Plast- Tabletten Relaisschalter und Schütze für die Elektroindustrie ...

  • An einzelne Mitglieder der Leitung spezielle Aufgaben?

    In vielen Grundorganisationen gehört es zur Praxis, daß Mitglieder der gewählten Parteileitungen für ganz bestimmte Arbeitsgebiete zuständig sind. Danach befragt, welche Aufgabenverteilung sich am besten bewährt, berichteten uns zum Beispiel die Sekretäre zweier von der Mitgliederzahl her so unterschiedlicher ...

  • der Sekretäre

    Die monatlichen Zusammenkünfte mit den 207 Partei- und 62 APO-Sekretären aus dem Kreis sind ein wichtiger Teil unserer Hilfe und Unterstützung für die Grundorganisationen. In der Regel werden an diesen Tagen Referate oder Lektionen gehalten, und danach finden Seminare mit den Genossen statt. Grundlage dafür ist den vom Sekretariat des ZK vorgegebene Rahmenplan ...

  • In engem Kontakt mit den Jugendbrigaden

    Gute Ergebnisse in Karl-Marx-Stodt

    Im 1. Halbjahr 1978 entstanden 36 neue Jugendbrigaden in Betrieben und Institutionen des Stadtbezirkes Mitte/Nord von Karl-Marx-Stadt. Insgesamt gibt es dort gegenwärtig 195 solcher Kollektive, die sich vor allem dank guter politisch-ideologischer Arbeit der FDJ-Gruppen als Stoßtrupps im sozialistischen Wettbewerb bewähren ...

  • Rolle der Technologie allen bewußt gemacht

    Um einen stabilen Leistungszuwachs auch für die nächsten Jahre zu sichern, sind Effektivität und Qualität vor allem auf wissenschaftlich-technischem Gebiet entscheidend. Hier hohe Resultate zu erreichen und sie in kürzesten Fristen für die Produktion wirksam zu -machen — darauf kommt es an. Das erfordert ...

  • Wertvolle Anregungen in Versammlungen

    Im Betrieb weiß wohl jeder um unsere große volkswirtschaftliche Verantwortung: Wir sind größter Produzent von Tafelglas der Republik. Von uns hängt mit ab, daß das Wohnungsbauprogramm weiterhin zügig erfüllt wird. Besonders bedeutungsvoll ist daher ein Beschluß, den die Genossen der APO Wissenschaft und Technik faßten: Sie wollen die Maßnahmen des Planes Wissenschaft und Technik bereits bis Ende September erfüllen ...

  • Regelmäßiger

    Ernfekuiier" Mähdruschkoilektive des Kreises Aschersleben aktuell informiert

    Das Erscheinen der neuesten Ausgabe des „Erntekuriers", eines Informationsblattes — gemeinsam herausgegeben von der Kreisleitung der SED und dem Rat des Kreises — wird jede Woche von Genossenschaftsbauern und Arbeitern auf den Feldern im Kreis Aschersleben, Bezirk Halle, mit großem Interesse erwartet ...

  • Heft 15/1978 erschienen

    Der Leitartikel „Die wissenschaftliche Grundlage unserer revolutionären Politik" von Kurt Tiedke, Mitglied des Zentralkomitees und Leiter der Abteilung Propaganda des ZK der SED, dient der Vorbereitung des Parteilehrjahres 1978/79. Lothar Oppermann, Leiter der Abteilung Volksbildung des ZK der SED, schreibt zum Thema ...

  • Unsere Verantwortung für Effektivität und Qualität

    Erfahrungen von Parteikollektiven im Bezirk Leipzig bei der Lösung ökonomischer Aufgaben

    Ein Höchstmaß an Effektivität und Qualität der Arbeit — so charakterisierte die 8. ZK-Tagung den gemeinsamen Nenner aller Anstrengungen zur Lösung der wirtsehaftspolitischen Aufgaben. „Das Tempo der Intensivierung muß entschieden erhöht, der jährlich© Zuwachs an Nationaleinkommen vergrößert werden", sagte Erich Horrecker in seiner Rede auf der Beratung mit den 1 ...

  • Besonderer Rang der politischen Arbeit

    In der politischen Massenarbeit unserer Grundorganisation stehen die Fragen der Intensivierung an vorderster Stelle. Viele persönliche Gespräche, Beratungen in Mitgliederversammlungen und in den 146 Arbeitskollektiven gelten gerade diesem Thema. Der öffentliche Austausch der Erfahrungen der Besten ist gleichfalls darauf konzentriert ...

Seite 4
  • Auskünfte über eine kranke Gesellschaft

    Zur Reihe „Hörspiele aus Skandinavien" im Rundfunk

    Funkdramatische Werke der skandinavischen Länder sind unseren Hörern seit vielen Jahren bekannt. Diesen Monat nun gibt der Berliner Rundfunk jeweils donnerstags um 20 Uhr mit der Erstsendung je eines Hörspiels aus Norwegen, Finnland, Schweden, Island und Dänemark einen Einblick in das gegenwärtige Schaffen dieser Länder ...

  • Ehrungen für einen großen Komponisten

    Reiches Programm der CSSR zum Janäcek-Gedenktag Von unserem Korrespondenten Walter Köcher

    Ein schlichtes einstöckiges Haus ist das Ziel der meisten Besucher, die in die kleine mährische Gemeinde Hukvaldy kommen. An der Außenwand erinnert eine Relieftafel an den Mann, der hier oft weilte und dabei fruchtbare Stunden musikalischen Schaffens verbrachte — Leo§ Janäcek. Aus Anlaß seines 50. Todestages wird 1978 in der GSSR das Leoä- • Janäcek- Jahr begangen ...

  • Alte Sympathien und ideelle Divergenzen

    Übrigens druckte den Roman „Hamlet oder Die lange Nacht nimmt ein Ende" schließlich Hütten & Loening, ein Verlag in der DDR. Das war so selbstverständlich nicht, aber auch nicht zufällig. Hier arbeiteten Brecht und Becher, die Döblin „alte Mitkämpfer trotz ideeller Divergenzen" nannte, und etwa genauso sahen sie ihn ...

  • Ballettinszenierung in Moskau stark beachtet

    Stimmen zur Aufführung von „Schwarze Vögel"

    Die langjährigen engen Beziehungen zwischen dem Moskauer Musiktheater und der Berliner Komischen Oper sind von einem neuen künstlerischen Erfolg gekrönt, heißt es in einer Rezension, die am Dienstag in der „Prawda" veröffentlicht wurde. Sie gilt der Inszenierung von Georg Katzers Ballett „Schwarze Vögel" in der Regie Tom Schillings auf der Bühne des Stanislawski-Nemirowitsch-Dantschenko- Musiktheaters der sowjetischen Hauptstadt ...

  • Die Literatur gehört ins Leben des Volkes

    In den späten zwanziger Jahren erweiterten sich Döblins Romantheorien zu einer demokratischen Kunstauffassung. Deutlicher als zuvor sah er, daß die Kunst aus dem „Bildungskäfig" ausbrechen müsse, der sie von den Volksmassen trennte. Von neuem sei die Erkenntnis nötig, „daß Literatur zum lebenden Volk gehört und zu seinen Sorgen" ...

  • Aktueller Tip: die Studio-Kinos

    Die Studio-Kinos in der DDR zu loben hieße Eulen nach Athen tragen. In den vergangenen Jahren sind diese Filmtheater, auch in Verbindung mit Vorführungen des Staatlichen Filmarchivs der DDR, zu geschätzten Pflegestätten internationaler Filmkunst geworden» gewissermaßen zu Filmothe1- ken, in denen klassische, aber auch neue Werke zu sehen sind ...

  • Theoretiker und Schöpfer von epischen Kunstwerken

    Für Döblin war das kein Mangel. Er hatte bestimmte Ansichten über moderne Erzählkunst. Er war gegen den „psychologischen" Roman seiner Zeitgenossen, überhaupt gegen Romane, die „den einzelnen Menschen" in den Mittelpunkt stellten, in „dessen Kompliziertheit der Autor sich sonnte" Er lehnte glatte Fabeln und Handlungen ab ...

  • Dichtung im Widerspruch der Zeiten

    Zum heutigen 100. Geburtstag von Alfred Döblin Von Prof. Dr. Klaus Herrn sdorf

    Hundert Jahre nach seinem Geburtstag ist ein Schriftsteller nicht vergessen, der es zu seinen Lebzeiten mehrmals war. 1928 sperrte ihm der Verleger die Vorschußkasse; er blieb auf Döblins neuestem Buch („Manas", ein Versepos!) sitzen. Aber „Berlin Alexanderplatz" wurde im Jahr darauf ein Welterfolg — dann sorgten die Nazis für das gründliche Vergessen eines „jüdischen Asphaltliteraten" ...

  • Ausstellung mit den besten DDR-Plakaten in Berlin eröffnet

    Berlin (ADN). Die traditionelle Jahresausstellung der besten Fla» kate der DDR wurde am Mittwoch in Berlin eröffnet. 214 Arbeiten, darunter politische Plakate, Veranstaltungs-, Theater-, Film- und Wirtschaftsplakate, wurden für die bis zum 1. September in den Räumen des Hauses der Ungarischen Kultur zu sehenden Ausstellung ausgewählt ...

  • Vorbereitungen auf Kulturtage der DDR

    Karl-Marx-Stadt (ADN). „Tage der Kultur der DDR" finden vom 11. bis 16. September im nordböhmischen Bezirk Üsti nad Labern in der CSSR statt. Sie werden von Kulturschaffenden des Partnerbezirkes Karl-Marx-Stadt gestaltet. So gastieren das Stadttheater Freiberg: und das Orchester der Städtischen Theater Karl-Marx-Stadt ...

  • Historische Möbel aus sechs Jahrhunderten

    Magdeburg (ADN). In alter Schönheit erstehen im Kulturhistorischen Museum Magdeburg Möbel, Zinngegenstände, Tafelbilder und Holzplastiken. Eine ständige Ausstellung von europäischen Möbeln aus sechs Jahrhunderten soll in der Einrichtung, die "über eine der reichsten Sammlungen auf diesem Gebiet verfügt, eröffnet werden ...

  • Cottbuser Stadthalle mit eigenen Produktionen

    Cottbus (ADN). Fünf eigene Produktionen stehen auf dem diesjährigen Spielpläh der Cottbuser Stadthalle. Allein die bisher zehn Veranstaltungen der „Lausitzer Schlager", in denen Laien- und Berufskünstler auf unterhaltsame Weise jeweils einen Kreis des Kohle- und Energiebezirkes vorstellen, sahen 15 000 Zuschauer ...

  • Bezauberndes aus dem Trickfilm-Studio

    „Urwaldmärchen" ist der Titel eines neuen Animationsfilmes von Katja Georgi, der im Dresdner Studio entstand. Erzählt wird die Geschichte eines schüchternen Drachen, der sich mit seinen Freunden auf die Suche nach dem Vogel Fröhlichkeit begibt. — In „Rübezahl und der Wanderbursche", einer Koproduktion ...

  • Da Vincis „Abendmahl" soll restauriert werden

    Mailand (ADN). Das Abendmahl-Fresco Leonardo da Vincis in der Mailänder Kirche Santa Maria delle Grazie soll vor weiterem Zerfall bewahrt werden. Das Werk büßte in den vergangenen Jahren durch die Luftverschmutzung vorüberfahrender Autos seine Farbenpracht ein. Das italienische Kulturministerium bewilligte auch Mittel für eine Klimaanlage, mit der die Kirche ausgestattet werden soll ...

Seite 5
  • Uwe freese Tagessieger am Dessauer Bauhaus

    Bernd Drogan (DDR I) verteidigte sein Gelbes Trikot

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G es 11 e y 15 Runden zu je. 9 km hatten die 45 Fahrer am gestrigen Nachmittag bei der 5. Etappe der DD$i- Ründfahrt „Rund um Dessau" zu bestreiten. Im Gegensatz zu den beiden Vortagen waren diesmal die Straßen trocken. Tausende an dem Rundkurs erlebten einen spannenden Rennverlauf, der von vielen Vorstößen gekennzeichnet war ...

  • Einerfaltboot um Meisterehren

    erihofo. Somit dürfte Belgrad nun die 14. Weiftitel kämpfe erleben. 1938 wurden im WM-Prag ramm 14 Disziplinen ausgetragen. Dabei fuhr man einst In einer BootskategoTie um Meistenöhren, die gleich danach wieder gestrichen worden ist: im Einerfaltboot. Dieses hatte übrigens im Jahre 1905 der leipziger Alfred Heutfich erfunden ...

  • Wolf gang Schmidt warf Weltrekord: 71,16 m

    im zweiten Versuch Bestweite für den Dynamo-Sportler

    Der Berliner Dynamo-Diskuswerfer Wolfgang Schmidt erzielte am Mittwochabend beim Werfertag seines Klubs in Berlin mit 71,16 m einen neuen Weltrekord. Er übertraf mit dieser Leistung die bisherige Weltbestmarke von Mac Wilkins (USA), der am 1. Mai 1976 in San Jose (USA) das Gerät 70,86 m weit geschleudert hatte, um 30 Zentimeter ...

  • Friedrich Ludwig Jahn

    Die sozialistische Sportorganisation der DDR würdigt mit einer Jahn-Festwoche die 200. Wiederkehr des Geburtstages von Friedrich Ludwig Jahn, des Vorkämpfers für eine Körperkultur des ganzen Volkes. So findet am Freitag in Lanz bei Lenzen im Kreis Ludwigslust, wo Jahn am 11. August 1778 geboren wurde, eine Festveranstaltung mit dem Staatssekretär für Körperkultur und Sport, Prof ...

  • Zum dritten Male auf der Save um WM-Titel

    Einst fuhr man noch im

    Von Jürgen Hoax (Rekorde werden im Kanurennsport zwar nicht geführt, aber dennoch Jäßt sich für die heute beginnenden Weltmeisterschaften auf der Belgrader Saue zumindest dieser registrieren: Mit 444 Booten aus 32 Ländern ist ein Meldeergebnis zustande gekommen, das olle bisherigen Welttitelkämpfe bei weitem übertrifft, überdies können die jugoslawischen Gastgeber auch ein Novum für sich in Anspruch nehmen ...

  • Daley Thompson kam auf 8467 Zehnkampf punkte

    Mit großartigen 8467 Punkten schloß Junioren-Weltrekordler Daley Thompson (England) bei den Commonwealth-Spielen im kanadischen Edmonton den Zehnkampf ab. Zur „Halbzeit" hatte der 20jährige Brite 4550 Punkte vorgelegt. Besser als er waren bisher nur Bruce Jenner (USA) bei seinem Weltrekord 1976 in Montreal (8618), der neue Europarekordihalter Guido Kratschmer (BRD/8498) und Alexander Grebenjuk (UdSSR/8478) ...

  • DDR-Junioren bezwangen

    Bulgarien mir 2:0

    Die DDR-Fußballjunioren kamen beim Turnier der sozialistischen Länder im Bezirk Gera am Mittwochabend in Pößneck zu einem 2:0 (0:0)-Erfolg über Bulgarien und führen damit weiterhin in der Gruppe A ungeschlagen die Tabelle an. Vor 3000 Zuschauern besorgten Siersleben (47.) und Wellschmidt (73.) die Tore für die Gastgeber ...

  • 12DDfi"Bahjifahrerfür WM in München nominiert

    Der DDR-Radsport-Verband hat sein Aulgebot für die Weltmeisterschaften vom 16. bis 21. August auf der Olympiabahn in München benannt. Nominiert wurden: Sprint: Lutz Heßlich (SC Cottbus), Emanuel Raasch (SC Dynamo Berlin) tmd Christian Drescher (TSC Berlin); 1000-m-Zeitfahren: Lothar Thoms (SC Cottbus) ...

  • 419mal für Lok

    Einer der verdienstvollsten DDR- Fußbailer wird am 19. August vor dem Oberliga-Fußballspiel 1. FC Lok Leipzig-FC Carl Zeiss Jena vom Leistungssport verabschiedet; Henning Frenze). 56mal trug er das Trikot der DDR-Nationalmannschaft und erzielte dabei 19 Tore, 17mal stand er in der DDR-Olympiaauswahl, schoß dabei neun Treffer ...

  • Tore ® Punkte # Meter $ Sekunden

    FUSSBALL

    Internationale Vergleiche: BFC Dynamo—Lewski/Spartak Sofia 3:2 (0:1), FC Sarajevo (Jugoslawien) gegen 1. FC Magdeburg 2:2 (2:2), Krylja Sowjetow Kuibyschew—1. FC Lok Leipzig 2:1 (2:0), FCV Frankfurt II-Kostrovoj Decin (CSSR) 1:4 (1:0). Nationale Vergleiche: Vorwärts Dessau—FC Carl Zeiss Jena 1:5 (1:3), FC Hansa Rostock—Chemie PCK Schwedt 1:1 (1:0), Motor Weimar—Sachsenring Zwickau 5:2 (3:2), Stahl Nordwest Leipzig-Wismut Gera 1:1 (1:1) ...

  • Traber-Derby der DDR

    40000,— M Autostart — 2 600 m Mode-Preis und große Modeschau des VEB Kombinat Oberbekleidung Berlin Insgesamt 12 Rennen Reiten für Kinder Nächster Renntag: Mittwoch, den 16.8.1978, 14.30 Uhr

  • Rundfahrt«Notizen

    Elf Fahrer waren auf der schweren 4. Etappe von Jena nach Dessau ausgeschieden, so daß am Mittwoch zum Start des Rundstreckenrennens in Dessau noch 45 Aktive antraten.

  • 522 5220

    Präsident Zentraler Bereich Institut für Technologie und Mechanisierung Institut für Wohnungs- und Gesellschaftsbau Institut für Heizungs- und Sanitärtechnik

  • Schulungsobjekt (Ferienheim)

    für etwa 3 Wochen im Zeitraum Oktober/November 1978. Zuschriften an: VEB Weimar-Kombinat MS Kartoffeiproduktion 53 Weimar Telefon: 7132 20

  • Rufnummernänderung! BAUAKADEMIE DER DDR

    1125 Berlin, Plauener Straße Ab 21. August 1978 sind unter der Vorwahlnummer und Auskunft zu erreichen:

Seite 6
  • Ungarn: Vielfältige Ideen um das „Goldene Dreieck"

    Qualität und Effektivität als gesellschaftliches Anliegen

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Eine höhere Qualität der Arbeit und der Produkte — das ist in der Öffentlichkeit der UVR eines der zentralen Themen. Bestimmte staatliche Maßnahmen bewirken weitere Schritte in dieser Richtung: In der Leichtindustrie z. B. erproben die Beschäftigten bestimmte neue Erzeugnisse zuerst einmal selbst, bevor isie in Serienproduktion gehen ...

  • Probleme und Projekte in Österreichs Stahlindustrie

    Entwicklung der Geschäftsbeziehungen zu sozialistischen Ländern

    Von unserem Korrespondenten Joachim K o s c h a k , Wien Über die gegenwärtige Lage und die Perspektiven der österreichischen Stahlindustrie berichtete kürzlich Heribert Apfalter, Generaldirektor der VOEST- Alpine-Montan AG, des größten verstaatlichten Konzerns des Landes vor inund ausländischen Journalisten ...

  • Beeindruckende Erfolge der Wirtschaft der VDR Jemen

    Günstige Startbedingungen für den zweiten Fünfjahrplan

    Von unserem Nahostkorrespondenten Wolfgang F i n c k Seit vor mehr als drei Jahren die Weizenmühle in Aden feierlich eingeweiht wurde, ist sie für viele Werktätige und Betriebe der Volksdemokratischen Republik Jemen zu einem Vorbild geworden: Kontinuierlich überbieten die 130 Arbeiter und Angestellten die ihnen gestellten Planziele ...

  • Zeichen des Zerfalls im weißen Herrenvolk

    Während die Smith-Soldateska mit SS-Methoden gegen die schwarze' Bevölkerungsmehrheit (sie zählt schon über sechs Millionen!) vorgeht und dennoch erfolglos bleibt, wachsen die Zeichen der Unsicherheit und des Zerfalls im Regierungslager. Der immer verlustreichere Krieg, der vor vier Monaten eine Million Dollar täglich kostete, verschlingt jetzt 1,5 Millionen pro Tag ...

  • Preissteigerung nimmt kein Ende

    Unaufhaltsam erhöhen sich die Lebenshaltungskosten in Italien weiter. Fast jede Woche gab es im ersten Halbjahr 1977 eine Preissteigerung. Von der neuen Teuerungswelle wurden unter anderem Sommerkleidung und Lebensmittel wie Brot, Milch und Zucker erfaßt; für die Preissteigerungen zwischen zehn und 20 Prozent verzeichnet wurden ...

  • Befreiungskampf der Massen im ganzen Land

    Das werfen auch Smith' schwarze Geschäftspartner, deren Gefolgschaft zusammenschmilzt, ihrem weißen Chef vor. Dieser wiederum macht ihnen öffentlich Vorwürfe, daß sie es noch immer nicht zuwege gebracht hätten, Einfluß auf die Befreiungskämpfer zu gewinnen und sie zum Überlaufen auf die Regierungsseite zu bewegen ...

  • „Probleme des Friedens und des Sozialismus'Heft 8/1978

    In dem Artikel „Ein gefährlicher Kurs. Zur Politik des NATO-Rates" schreibt B. N. Ponomarjow, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, über die beiden sich entgegenwirkenden Linien in den internationalen Beziehungen. Der Beitrag „Ein wichtiger Faktor des, Aufbüus des entwickelten Sozialismus" von Antonin Kapek, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch und 1 ...

  • Smith verliert den Krieg mit dem Volk

    Wachsende Mitgliederzahl und Kraft der Patriotischen Front

    Von Lothar Killmer Seit über vier Monaten schleppt sich in Salisbury Ian Smith' weiß-schwarze „Übergangsregierung" ergebnis- und erfolglos dahin, betonen westliche Beobachter mit steigender Besorgnis. Als am 3. März der rhodesische Rassistenchef mit den schwarzen Bourgeoispolitikern Bischof Muzorewa, Pastor Sithole und Häuptling Chirau ein Kollaborationsabkommen schloß, wurde es -der Weltöffentlichkeit als „beispielhaftes Modell" verkauft ...

  • Smith; „Die Zukunft sieht sehr düster aus"

    Wir wollen die Stichproben aktueller westlicher Kassandra-Rufe über das an sich voraussehbare Scheitern der Salisburyer Übergangsregierung — die trotz leichter „Einschrwärzung" weiterhin nur eine Handvoll Ausbeuter vertritt -r mit einer letzten Aussage aus der „Newsweek" abrunden. Dort hatte ein Interview mit Ian Smith dessen Abschlußbemerkung als Überschrift: „Die Zukunft sieht sehr düster aus ...

Seite 7
  • VVN: Der Fall Filbinger ist noch nicht abgeschlossen

    Distanzierung der CDU vom ehemaligen Marinestabsrichter gefordert

    Frankfurt (Main) «ADN). Der Fall Filhinger sei nicht erledigt, da der ehemalige Nazimarinestabsrichter weiterhin stellvertretender CDU-Vorsitzender und Landesvorsitzender der Partei in Baden-Württemberg bleibt. Das stellt das Präsidium der VVN — Bund der Antifaschisten in der BRD fest. Die CDU identifiziere sich weiterhin mit einem Mann, der ein fanatischer Nazianhänger gewesen sei und zur Aufrechterhaltung der Hitlerdiktatur Terrorurteile verlangt, verhängt und vollstreckt habe ...

  • Starke Schneefalle in Alpen und Pyrenäen

    Paris (ADN-Korr.). Heftige Regenfälle vernichteten in Mittelfrankreich auf großen Flächen die Gemüseernte und richteten Schäden in den Weinbergen der Champagne an. In den Alpen und den Pyrenäen waren starke Schneefälle, Regen und Sturm Ursache für eine Reihe von Bergunfällen, die innerhalb einer Woche mehr als zehn Todesopfer forderten ...

  • Peking provoziert Zwischenfälle an der Grenze zur SR Vietnam

    Scharfer Protest des Außenministeriums an die Botschaft Chinas

    Hanoi (ADN-Korr.). Scharfen Protest gegen eine chinesische Grenzprovokation an der Übergangsstelle Bac Luan in der Provinz Quang Ninh hat das Außenministerium der SR Vietnam erhoben. In einer am Mittwoch der Botschaft der VR China in Hanoi zugeleiteten Note werden die chinesischen Behörden gleichzeitig ...

  • In den USA f armieren sich die Feinde der Abrüstung

    Neugegründete Koalition hetzt massiv gegen die Entspannung

    Washington (ADN-Korr.). Eine neugegründete Koalition konservativer Aufrüstungsbefürworter hat am Dienstag in Washington ein Programm gegen Rüstungsbegrenzung und Entspannung und für eine globale Vorherrschaft der USA als Militärgroßmacht vorgelegt. Die „Koalition für Frieden durch Stärke", die im Senatsgebäude ...

  • Kurz berichtet

    Weiteres Treffen in Genf

    Genf. Ein weiteres Treffen der Delegationen der UdSSR und der USA bei den Verhandlungen über die Reduzierung der strategischen Offensivwaffen (SALT) fand am Mittwoch in Genf statt. Monat der Freundschaft Moskau. Ein Monat der sowjetischindischen Freundschaft hat in der UdSSR anläßlich des 7. Jahrestages der Unterzeichnung des Vertrages über Frieden, Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten und des 31 ...

  • KP Israels gegen die Intrigen des Imperialismus in Nahost

    Generalsekretär Meir Vilner verurteilt Sonderverhandlungen

    Budapest (ADN-Korr.). Der Generalsekretär der KP Israels, Meir Vilner, hat sich gegen Sonderverhandlungen im Nahen Osten gewandt. In einem Interview für die Budapester Zeitung „Nepszabadsäg" betonte er mit Nachdruck, daß nur bei Wahrung der Interessen des palästinensischen Volkes, nicht aber durch Sonderverhandlungen im Sinne einer politisch-militärischen Blockbildung der reaktionären Regimes des Nahen Ostens der arabisch-israelische Konflikt gelöst werden kann ...

  • Massenkundgebung in Nagasaki für den Frieden

    15000 Japaner verlangten die Ächtung der Massenvernichtungsmitte!

    Nagasaki (ABN). Zum 33. Jahrestag des Abwurfs einer amerikanischen Atombombe auf die japanische Stadt Nagasaki haben am Mittwoch etwa 15 000 Teilnehmer einer Gedenkdemonstration die Ächtung aller Kernwaffen einschließlich der Neutronenwaffe gefordert. Auf der Kundgebung im Friedenspark der Stadt appellierte Bürgermeister Joshitake Morotani an die Staatsmänner der Welt, sich für ein vollständiges Verbot aller Kernwaffen und die Beendigung des Wettrüstens einzusetzen ...

  • Sterbliche Hülle des Papstes im Petersdom aufgebahrt

    Vatikanstadt (ADN). Die sterbliche Hülle von Papst Paul VI. ist seit Mittwoch abend im Mittelschiff des Petersdoms in Rom aufgebahrt. Bis zum Sonnabend werden ihm dort die Gläubigen die letzte Ehre erweisen können. Der Leichnam war am späten Nachmittag von der Sommerresidenz Castel Gandolfo, wo der 80jährige am Sonntag gestorben war, in einer eineinhalbstündigen Fahrt in den Vatikan übergeführt worden ...

  • Erfolg progressiver Kräfte bei den Wahlen in Panama

    Umtriebe gegen sozialökonomische Umgestaltungen gescheitert

    Panama-Stadt (ADN). Als einen bedeutenden Erfolg der progressiven Kräfte des Landes hat der Generalsekretär der Partei des Volkes Panamas, Rüben Dario Sotiza, die Wahlen zur Nationalversammlung Panamas gewertet, die am Sonntag stattgefunden haben. Noch nie, so betonte der Generalsekretär, sei die Wahlbeteiligung so hoch gewesen ...

  • Parlament Sri Lankas beschloß Verfassung

    Colombo (ADN). Das Parlament Sri Lankas hat in der Nacht zum Mittwoch mit großer Mehrheit ein Gesetz über die Abschaffung der bisherigen Verfassung und die Einführung eines neuen Grundgesetzes gebilligt. Laut AFP stimmten 137 Abgeordnete für die von der regierenden Vereinigten Nationalpartei (UNP) des Präsidenten Junius Richard Jayawardene initiierte neue Verfassung, die das Präsidialregime einführt und Sri Lanka den Namen „Demokratisch-Sozialistische Republik" gibt ...

  • Neuer Regierungschef in Portugal ernannt

    Lissabon (ADN), Der portugiesische Staatspräsident Antonio Ramalho Eanes hat am Mittwochabend den 54jährigen parteilosen Politiker Alfredo Nobre da Costa zum Ministerpräsidenten ernannt und ihn mit der Bildung des Kabinetts beauftragt. Der neue Regierungschef hatte in der ersten Regierung von Mario Soares den Posten des Industrieministers inne ...

  • Frankfurt (Main)-Gericht gestattet NPD Auf marsch

    Frankfurt (Main) (ADN). Die neonazistische NPD darf sich am Sonntag zu einer Kundgebung in Frankfurt (Main) zusammenrotten. Das entschied am Mittwoch das Verwaltungsgerieht der Mainmetropole. Gegen den Aufmarsch der Neofaschisten hatten sich demokratische Organisationen und Persönlichkeiten zu einer ...

  • Verheerende Schaden durch Orkane und Wasserfluten

    Weite Gebiete Europas von Frankreich bis Polen betroffen

    Berlin (ND). In weiten Teilen Europas, in denen schwere Stürme, Regenfälle und Überschwemmungen zu Wochenbeginn zahlreiche Todesopfer gefordert und verheerende Schäden verursacht hatten, dauerten die Unwetter auch am Mittwoch an. Rom (ADN-Korr.). In den norditalienischen Regionen, wo aus den Trümmern eingestürzter Häuser oder aus den Fluten über die Ufer getretener Flüsse bisher zwölf Tote geborgen wurden, werden Dutzende Personen noch vermißt ...

  • an Krasnojarsk verliehen

    Moskau (ADN). Mit dem Orden der Oktoberrevolution ist Krasnojarsk* bedeutendes Industriezentrum Ostssibiriens, ausgezeichnet worden. Die Stadt erhielt die hohe Würdigung vom Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR für ihre Verdienste in der revolutionären Bewegung, ihren Beitrag im Kampf gegen den Faschismus sowie ihre Erfolge beim wirtschaftlichen und kulturellen Aufbau ...

  • Bei Demonstrationen schwere Zusammenstöße in Belfast

    Belfast (ADN). In Belfast ist es am Mittwochvormittag und in der vorangegangenen Nacht wieder zu Demonstrationen und zum Teil heftigen Zusammenstößen mit der Polizei und den in Nordirland stationierten britischen Armee- Einheiten gekommen. Laut Agenturberichten wurden mehrere Personen veiv letzt. Die Polizei gab die Verhaftung von 23 Demonstranten bekannt ...

  • Schiffahrtsabkommen UdSSR-Äthiopien vereinbart

    Addis Abeba (ADN). Ein Abkommen über die Handelsschiffahrt zwischen der UdSSR und Äthiopien ist in Addis Abeba unterzeichnet worden, meldet TASS am Mittwoch. Es sieht vor, daß den Handelsflotten beider Länder gleiche Möglichkeiten für die Beteiligung an Gütertransporten gewährt werden. Ferner wird Unterstützung bei der Entwicklung der Schiffahrt geleistet, die die Ausbildung von Seeleuten einschließt ...

  • Stroessner mußte Politiker der Opposition freilassen

    Asunciön (ADN). Das faschistische Stroessner-Regime hat den prominenten paraguayischen Oppositionspolitiker Domingo Laine auf freien Fuß setzen müssen. Hunderte Menschen begrüßten den stellvertretenden Vorsitzenden der Vereinigten Liberalen Partei und ehemaligen Parlamentsabgeordneten am Tor des Gefängnisses von Asunciön ...

  • Unabhängige Bermudas gefordert

    Untersuehungskommission bestätigt explosive soziale Spannungen

    Hamilton (ADN). Die Unabhängigkeit der Bermudas fordert eine vom Gouverneur der britischen Kronkolonie eingesetzte Expertengruppe. In einem Bericht über die Hintergründe der Rassenunruhen vom Dezember vergangenen Jahres verweist die Kommission auf die Benachteiligung der afrikanischen Bevölkerungsmehrheit ...

  • Inspekteur der Bundeswehr für verstärkte Aufrüstung

    Bonn (ADN-Korr.). Für verstärkte Rüstungsanstrengungen der NATO hat sich der Generalinspekteur der Bundeswehr, Wust, am Mittwoch in Bonn ausgesprochen. Auf dem gegenwärtig in der BRD-Hauptstadt stattfindenden Kongreß von Reserveoffizieren aus fast allen NATO-Ländern erklärte Wust, die NATO-Strategie ...

  • Finanzhilfe für Unternehmer auf Kosten der Steuerzahler

    Bonn (ADN-Korr.). Von den über fünf Milliarden DM im Haushaltsentwurf des BRD-Wirtschaftsministeiriums für das Jahr 1979 wird wie bereits im Vorjahr ein großer Teil in Form von Subventionen in die Kassen der Unternehmer fließen und so zur Profitsicherung beitragen. Allein die Steinkohlenkonzerne sollen 1979 fast zwei Milliarden DM erhalten ...

  • 119 Milliarden Dollar für Pentagon bewilligt

    Washington (ADN-Korr.). Das USA- Repräsentantenhaus verabschiedete am Mittwoch mit 339 gegen 60 Stimmen den von der Regierung vorgelegten Rüstungshaushalt des Pentagon. Mit 119,4 Milliarden Dollar — fast zehn Milliarden mehr als im vergangenen Jahr — ist es der größte Einzeletat, üben den das Haus je abgestimmt hat ...

  • Bonner Minister bekräftigt Praxis der Berufsverbote

    Bonn (ADN). Der BRD-Verkehrsminister Gscheidle hat seinen Standpunkt „Wer aktiver Kommunist ist,- fliegt 'raus" erneut bekräftigt. In einem Beitrag für die Wochenzeitung „Vorwärts" schreibt er: „Ein deutliches Indiz für die Verletzung der politischen Treuepflicht ist für einen Vorgesetzten im öffentlichen Dienst dann gegeben, wenn ein Beschäftigter sich aktiv für die DKP betätigt" ...

  • Gewaltiger Eisberg in Grünland geborsten

    Godihab (ADN). Ein gewaltiger, rund 200 Meter hoher Eisberg ist in einem Fjord bei Jakobshavn in Grönland geborsten. Die dadurch ausgelöste Flutwelle riß mehrere Schiffe von ihren Vertäuungen und zerstörte sie völlig. Washington (ADN). Ein 80 Meter langer USA-Fischkutter ist am Dienstag vor der Küste Mississippis bei schwerer See gesunken ...

  • Weitere 300 Flüchtlinge nach Angola zurückgekehrt

    Luanda (ADN-Korr.). Weitere 300 Flüchtlinge sind aus Portugal nach Angola zurückgekehrt. Wie am Mittwoch in Luanda bekanntgegeben wurde, haben die Regierungen Portugals und der VRA die Einrichtung einer Luftbrücke vereinbart, um die schnelle Rückkehr der Angolaner zu ermöglichen.

  • Was sonst noch passierte

    Ein Liebestrank mit „zartem Apfelgeschmack" soll gegenwärtig auf dem Bauernmarkt von Nagano, auf der japanischen Hauptinsel Höhshu gelegen, reißenden Absatz finden. Seine Wirkung zieht der Likör nach Angaben der Hersteller aus der Würze toter Regenwürmer. >

Seite 8
  • Salon Varnhagen

    Rahel — eine herausragende Frau des 19. Jahrhunderts

    Als der junge Heinrich Heine 1821 nach Berlin kam, suchte er bald Anschluß an den wichtigsten Saimmlungspunkt geistigen Austausches, den die Stadt zu bieten hatte: den Salon der Rahel Varnhagen. Hier trafen sich bedeutende Persönlichkeiten der Stadt. Man unterhielt sich nicht allein über Theater, Kunst und Literatur, sondern auch über politische Tagesfragen, und zwar aus bürgerlich-demokratischer Sicht ...

  • Die Berliner Feuerwehr war 600mal im Einsatz

    Große Bereitschaft zur Beseitigung der Schäden in Betrieben und Wohngebieten

    Nach dem Dauerregen, der bis in die frühen Morgenstunden des Mittwochs anhielt, wird zügig an der Beseitigung der Schäden gearbeitet. Allerdings erfordert ihre restlose Behebung weiterhin große Anstrengungen. Schon während des Unwetters waren Tausende freiwillige Helfer, Bauarbeiter, Angehörige der Feuerwehr, Mitarbeiter der Energieversorgung, des Fernmeldewesens und der Verkehrsbetriebe rastlos im Einsatz ...

  • Die kurze Nachricht

    NACHBARSCHAFTSHILFE. 460

    hilfebedürftige Köpenäcker Veteranen werden durch Hauswirtschaftspflegerinnen der Volkssolidarität betreut. Insgesamt sind in diesem' Jahr für die Köpenicker älteren Bürger 180 000 Pflegestunden vorgesehen. Aus dem Haushalt dieses Berliner Stadtbezirkes stehen dafür 680 000 Mark zur Verfügung. WANDERTAG ...

  • Kurz informiert

    VERKEHR. Der Venkehr in der Innenstadt verläuft wieder normal. Die starke ObenfMung der Heribergstraße war morgens ium 7.45 Uhr beseitigt. Die Straßenbahnlinien 17 und 19 fahren wiedfer planmäßig. Für die Linie 15 vermehren Busse. Noch gesperrt sind in Lichtenberg die Josef-Onlopp-Straße und die Schlichtallee ...

  • Puppentheater beratet die neue Spielzeit vor

    In der Spielzeit 1977/78 hatten 75 000 Zuschauer 368 Vorstellungen ini Berliner Puppentheater besucht. Allein im Juli sahen 10 000 Ferienkinder 38 Vorstellungen. Seine Uraufführung erlebte das Stück „Der Stiefelgeist" von Alfred Könner. Weitere Premieren der abgelaufenen Spielzeit feierte die Bühne mit dem „Tap- Im VEB Ausbau Berlin erhalt ten Lehrlinge mehrerer Betriebe ihre theoretische Ausbildung ...

  • Blaskonzerte auf Plätzen

    Viele Parks und Grünanlagen der Hauptstadt haben „Geburtshelfer" besonderer Art — Bürger aus den Wohngebieten. Sie packten mit zu, um Bäume, Sträucher und Blumen zu pflanzen. Warum, so fragte man im Stadtbezirk Prenzlauer Berg, sollte dort im Grünen nicht auch der rechte Ort zu geselligem Beisammensein sein ...

  • 641 Jugendliche beginnen Lehre beim VEB Ausbau

    BBS will den Ehrennamen „Robert Siewert1' erwerben

    Im September beginnen in der Betriebsberufsschule des VEB Ausbau Berlin 641 Mädchen und Jungen - 100 mehr als im Vorjahr — ihre Lehre als Maler, Glaser, Fliesenleger, Tischler, Dach-, decker oder Isolierer. Die Pädagogen der Betriebsberufsschule sind nicht nur bestrebt, bei allen Lehrlingen gute fachliche Fähigkeiten zu entwickeln ...

  • Forum mit FDJ-Studenten

    Zu einem Forum mit Hannelore Mensch, 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters, trafen sich am Mittwoch 300 FDJ-Studenten. Die Mädchen und Jungen leisten gegenwärtig im zweiten Durchgang des Studentensommers 1978 ihren Einsatz in Bereichen des Berliner Bauwesens, der Industrie, des Handels, der Dienstleistungen, des Verkehrs und des Gesundheitswesens ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 15. Juli starb im Alter von 83 Jahren unser Genosse Kurt Müller aus dW WPO 014. Genosse Müller war Mitglied der Partei der Arbeiterklasse seüt 1931 und wurde für seine Treue mit der Ebreniurkunde des ZK der SED geehrt. Er war Träger des Titels „Aktivist der sozialistischen Arbeit". Die Beisetzung hat bereits stattgefunden ...

  • Sonderpostwertzeichen

    Zur Leipziger Herbstmesse gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik zwei mehrfarbige Sonderpostwertzeichen heraus. Auf dem 10-Pfennig- Wert ist der IFA-Kleintransporter „Multicar 25" abgebildet, auf dem 25-Pfennig-Wert das Messehaus „Drei Könige", Petersstraße ...

Seite
Machtvolle Proteste gegen Neutronenwaffe Hohe Arbeitslosenzahlen in den kapitalistischen Ländern Grofie Anstrengungen in den Kohlegruben Überall werden tatkraftig Unwetterschaden beseitigt Überfälle der Rechtsmilizen Mähdrescher in Werkstätten mit Ährenhebern ausgerüstet Im Norden Ernte des Rapses Im Süden Technik startklar Diktator Somoza verstärkt Mordterror gegen Patrioten Geräumte Flächen werden mit Zwischenfrüchten bestellt Neue Enthüllung über Filbinger Diskus-Weltrekord durch Wolfgang Schmidt: 71,16 m New York: Aktion für Ben Chavis Experimente im All fortgesetzt Vorster-Büttel foltern Namibier Geistlicher bestätigte Mißhandlungen K raff«*!*'«'fett In dieser Ausgabe: Konzentrierte Arbeit an Gleisen und Bandern
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen