26. Mär.

Ausgabe vom 30.01.1973

Seite 1
  • Wir werden in unserer Hilfe für Vietnam nicht nachlassen

    Vielfältige Aktionen der Solidarität in unserer Republik

    Berlin (ND/ADN). Die Solidarität der Bevölkerung unserer Republik mit dem vietnamesischen Brudervolk erfährt in diesen Tagen einen neuen Höhepunkt. Arbeitskollektive in Industrie und Landwirtschaft, Künstler, Wissenschaftler und Jugendliche verbinden ihre Genugtuung und Freude über die Unterzeichnung ...

  • Sowjetische Frachtschiffe bringen Industriegüter

    erhebendes Solidaritätsmeeting der sowjetisch-vietnamesischen Freundschaft anläßlich des Tet-Festes in Moskau

    Von unserem Korrespondenten Gerd P r o k o t Moskau. Die Sowjetmenschen teilen in der Tiefe ihrer Herzen die stolze Freude des .vietnamesischen Volkes, das in langwierigem und opferreichem Kampf einen historischen Sieg über die imperialistische Aggression errungen hat. Sie werden alles daransetzen, um die Solidarität, die im Kampf 'gestählt wurde, bei der Lösung der neuen Aufgaben weiterzuent wickeln ...

  • Ein historischer Sieg errungen

    Das Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam wurde am 27. Januar 1973 in Paris von den Außenministern der Demokratischen Republik Vietnam, der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam, der Vereinigten Staaten von Amerika und der Saigoner Verwaltung unterschrieben ...

  • Verhandlungen SED-IKP wurden in Rom f ortgesetit

    DDR-Botschaft gab Empfang zu Ehren unserer Parteidelegation

    Rom (ND-Korr.). Am Montag, dem achten Tag des Italien^Aufenthalts der von Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, geleiteten Delegation unserer Partei, wurden die Verhandlungen mit der italienischen Bruderpartei fortgesetzt. Die Abordnungen trafen sich im Gebäude des ZK der IKP in Rom ...

  • In Wien beginnen am Mittwoch die vorbereitenden Konsultationen

    Die DDR entsendet zur Teilnahme eine Delegation

    Wien (ADN-Korr.). Die vorbereitenden Konsultationen über die Reduzierung v von Streitkräften und-Rüstungen .in Europa beginnen am Mittwoch in den Kongreßräumen der Wiener Hofburg. Das hat am Montag das Österreichische Außenministerium offiziell bekanntgegeben. In Wien hatten die Vorbereitungen bereits vor einigen Tagen begonnen ...

  • Kluge Ideen für hohe Produktivität

    Weitere Briefe von Belegschaften an das Zentralkomitee der SED / Geplante Tageskennziffern werden erreicht

    Berlin (ND). Erfolgreicher Wettbewerbssiart, zielstrebige Verwirklichung der Maßnahmen des Planes Wissenschaft und Technik, höhere Arbeitsproduktivität und weitere Intensivierung der Produktion -A das sind Hauptgedanken in weiteren Zuschriften von Betrieben und Instituten, die das Zentralkomitee der SED täglich erhält ...

  • Moskau: Paritätische Regierungskommission tagt

    Auf der Tagesordnung: Vertiefung der Zusammenarbeit

    Moskau (ADN-Korr.). Die 13. Tagung der Paritätischen Regierungskommdssion für ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR begann am Montag in Moskau. Zur Teilnahme an den Beratungen war am Sonntag eine Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission, Gerhard Schürer, in Moskau eingetroffen ...

  • UdSSR: Nationaleinkommen stieg um 11 Milliarden Rubel

    Mitteilung über die Entwicklung der Volkswirtschaft im Jahr 1972

    Moskau (ADN). Der Zuwachs der Industrieproduktion betrug 1972 in der Sowjetunion 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, Das geht aus einer Mitteilung der Zentralverwaltung für Statistik über die Ergebnisse der Entwicklung der Volkswirtschaft der UdSSR im zweiten Jahr des 9: Fünfjahrplanes hervor. Das Nationaleinkommen nahm um 11 Milliarden Rubel zu und erhöhte sich auf insgesamt 310 Milliarden Rubel ...

  • • Militärdelegation

    der DRV, die sich zur Aufnahme ihrer Tätigkeit' in der vierseitigen gemeinsamen Militärkommission nach Saigon begab, von Ministerpräsident Pham Van Dong verabschiedet # Erste Sitzung der Internationalen Kontroll- und Uberwachungskommission in Saigon # Kundgebung Tausender Werktätiger in der DRV- Hauptstadt # Weltecho auf Unterzeichnung des Abkommens hält an ...

  • Welt fordert: Abkommen strikt einhalten

    . # Verletzung des Abkommens durch Washington und Saigon von RSV und DRV verurteilt. Oberkommando der Befreiungsarmee: Wir erfüllen gewissenhaft das Abkommen # „Prawda" über Verbuche, Mißtrauen gegenüber den Pariser Vereinbarungen zu säen

Seite 2
  • USA und Saigon verletzen das Pariser Abkommen

    Sprecher des RSV-Außenministeriums gab Erklärung ab

    Hanoi (ADN). Ein Sprecher des Außenministeriums der .Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam gab am Montag laut VNA folgende Erklärung ab: Nachdem das Abkommen Über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam in Kraft getreten war, ordnete die Saigoner Regierung am 28 ...

  • DRV unterstützt entschieden RSV-Erklärung

    Hanoi (ADN). Der Sprecher des DRV- Außenministeriums gab am Montag folgende Erklärung ab: Unmittelbar nachdem der Waffenstillstand auf dem gesamten Territorium Südvietnams in Übereinstimmung mit dem Abkommen über die.;Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam in Kraft getreten ...

  • Den Wettbewerb politisch führen und Vorbild sein

    Harry Tisch beriet mit Parteigruppenorganisatoren in Rostock

    Rostock (ND). „In den,Parteigruppen und Grundorganisationen liegt die Kraft der Partei. Das Vertrauen des Volkes zur SED ist seit dem VIII. Parteitag weiler gewachsen. Nun kommt es darauf an, in jedem Parteikollektiv die Arbeit so zu organisieren, daß zusammen mit allen Werktätigen neue Erfolge bei der Erfüllung der anspruchsvollen Ziele für da« Jahr 1973 errungeh werden ...

  • Dialektik unseres Kampfes stellt hohe Anforderungen

    Kurt Hager sprach vor Rektoren von Universitäten und Hochschulen

    Dresden (ND). Aktuelle politische und ideologische Fragen behandelte Genosse Kurt Hager, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Sekretär des ZK, am Montag zur Eröffnung eines Lehrganges der Rektoren der Universitäten, Technischen Hochschulen 'und Medizinischen Akademien. Genosse Hager würdigte eingehend den Sieg des vietnamesischen Volkes in seinem gerechten Kampf ...

  • Arbeitsprogramm mit der Republik Irak signiert

    Berlin (ADN). Nach mehrtägigen Verhandlungen zwischen Regierungsdelegationen der DDR und der Republik Irak wurde am Montag in Berlin ein Arbeitsprogramm über die weitere Entwicklung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit in den Jahren 1973 und 1974 unterzeichnet. Im Auftrage der DDR- Regierung signierte der Generaldirektor im Ministerium für Außenwirtschaft, Karl Müller, für die irakische Seite der Generaldirektor im Außenministerium, Frau Botschafter Sirriya al Khoja ...

  • Kommunique des Oberkommandos der Befreiungsarm

    Hanoi (ADN). Einer Meldung von VNA zufolge veröffentlichte der Sprecher des Oberkommandos der südvietnamesischen Befrei ungsarmee am 28. Januar folgendes Kommunique: In Ausübung des Befehls des Oberkommandos der südvietnamesischen Volksbefreiungsarmee hatten alle Einheiten der regulären Armee, der regionalen Streitkräfte und Partisanen in ganz Südvietrtam den Waffenstillstand zum festgesetzten Zeitpunkt überall in Süd Vietnam eingehalten ...

  • Gesetzentwurf über Volksvertretungen beraten

    Berlin (ND). Am Montag diskutierte der Volkskammerausschuß für Volksbildung in Berlin Fragen zum Gesetzentwurf über die örtlichen Volksvertretungen und ihre Organe. An der Beratung nahm Werner Lorenz, Staatssekretär im Ministerium für Volksbildung, teil. Er erläuterte vor den Abgeordneten, wie im Bereich Volksbildung die Erfüllung der Planaufgaben für das Jahr 1973 mit der Diskussion um den Gesetzentwurf verbunden werden sollte ...

  • UdSSR: Nationaleinkommen stieg um 11 Milliarden Rubel

    (Fortsetzung von Seite 1)

    vergangenen Jahr getroffenen zusätzlichen Maßnahmen zur Mobilisierung der Ressourcen und zur Hilfeleistung für Kollektivwirtschaften und Staatsgüter ermöglichten es, die negativep Folgen der ungünstigen Witterungsverhältnisse von 1972 zu mildern. 168 Millionen Tonnen Getreide wurden. produziert. Das liegt über dem durchschnittlichen Jahresniveau des 8 ...

  • CSSR-Reaktorriese gut in Piesteritz angekommen

    Piesteritz (ND). Am gestrigen Montag traf der erste Harnstoffreaktor aus der CSSR wohlbehalten auf der Großbaustelle der Freundschaft in Wittenberg- Piesteritz ein. Der Dank galt den Spezialisten des Verkehrsunternehmens CSAO Ostrava und des VEB Deutrans. Unter äußerst komplizierten Bedingungen hatten sie das 210 Tonnen schwere und 34 Meter lange Aggregat wie geplant zwölf Tage lang von Brno nach Piesteritz bugsiert ...

  • Ein historischer Sieg errungen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Genossen und Freunden von Hetzen freuen. Um diesen Sieg zu sichern, wird die DDR — wie es in der gemeinsamen Erklärung des Politbüros des ZK und des Ministerrates heißt - „auch weiterhin das vietnamesische Volk im Kampf um die Wahrung seiner nationalen Grundrechte solidarisch unterstützen". Und weiter ...

  • Verhandlungen SED-IKP wurden in Rom fortgesetzt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    teilungsleiter sozialistische Länder, Botschaftsrat Valenza. Dergleichen waren erschienen leitende Funktionäre anderer Ministerien, Senatoren und Abgeordnete des Parlaments, zahlreiche Botschafter und Leiter diplomatischer Missionen mit dem Doyen des Diplomatischen Korps, dem Apostolischen Nuntius, Erzbischof Carboni ...

  • Erneut Überfall auf einem S-Bahnhof in Westberlin

    Westberlin (ADN). In der Nacht Vom Sonntag zum Montag versuchten unbekannte bewaffnete Personen unter Androhung von Gewalt auf dem in Westberlin gelegenen S-Bahnhof Reinickendorf in den Besitz von Fahrgeldeinnahmen der Deutschen Reichsbahn zu gelangen. Bereits am 10. Januar halten maskierte Täter auf diesem und auf anderen Bahnhöfen der Deutschen Reichsbahn in Westberlin Raubüberfälle versucht ...

  • Ausstellung über Indien in Neubrandenburg eröffnet

    Neubrandenburj (ADN). Eine Ausstellung „25 Jahre unabhängiges Indien" ist am Montag im Neubrandenburger Haus der Kultur und Bildung eröffnet worden. Sie zeigt in Wort und Bild den schweren, aber erfolgreichen Weg Indiens von einem rüdeständigen Kolonialland zu einem entwickelten Industrie- Agrarstaat ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Hillenbrand gab Essen für Botschafter Jefremow

    Westberlin (ADN). Der Botschafter der USA in der BRD, M. Hillenbrand, gab am Montag in seiner Residenz in Westberlin zu Ehren des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der UdSSR in der DDR, M. T. Jefremow, ein Essen. Die Zusammenkunft verlief in guter Atmosphäre.

Seite 3
  • Mit Festivalschwung an die 73er Aufgaben

    Jugendliche stellen sich im Jahr der X. Weltfestspiele neue Ziele

    Mit großem Schwung sind die Jansen and Mädchen fiberall in der Republik in „ihr" Jahi gegangen, ins Jahr der X. Weltfestspiele. Junge Neuerer fibernahmen zu Ehren des Festivals Rationalisierungsvorhaben als Jugendobjekte in eigene Regie. Nach den ersten vier Arbeitswochen des Jahres berichteten uns einige von ihnen über erste Ergebnisse und weitere Vorhaben ...

  • Initiative in Briefen

    Die Briefe, in denen die Werktätigen in diesen Tagen dem Zentralkomitee der SED ihre Wettbewerbsvorhaben für 1973 mitteilen, sind e?n( Spiegelbild der' Vielfalt und des Reichtums unseres Lebens. Sie kommen aus <Jem großen Werkzeugmqschinenkombinat und aus dem jungen volkseigenen Textilbetrieb, der gerade 40 Belegschaftsmitglieder hat ...

  • Gute Auslastung in den Kraftwerken

    In den Spitzenzeiten des Energieverbrauchs speisten die Werktätigen der Kraftwerke Lippendorf, Vockerode und Zschornewitz in diesem Jahr bisher durchschnittlich j3,8 Prozent mehr Energie in das Verbundnetz der Republik ein', als es der Plan vorsah. Durch eine kontinuierliche hohe Auslastung der Haupt- und Nebenaggregate versorgten die Lippendorfer Kraftwerker auch das Petrolchemische Kombinat Bohlen bedarfsgerecht mit Dampf ffcd Wärme ...

  • Arbeit in drei Schichten

    In diesem Jahr steigern wird die Warenproduktion auf 111,2. Prozent und die Arbeitsproduktivität auf 110,5 Prozent. Wir werden alles daransetzen, den Ehrentite^ „Betrieb der sozialistischen Arbeit" -erfolgreich zu verteidigen. 23 Rationalisierungsgruppen haben in unserem Be- 'trieb solche Maßnahmen aus dem Plan Wissenschaft und Technik übernommen, die den vorgesehenen Produktivitätszuwachs garantieren ...

  • VEB STAHLGAIELWERK MEININGEN J^& Schlüssel xum Erfolg

    Wir gehen von dem Grundsatz aus, alle Kraft für die. Erfüllung und gezielte Übererfüllung des Planes 1973 einzusetzen, um auf der Grundlage eines hohen Entwicklungstempos der sozialistischen Produktion, der Erhöhung der Effektivität, des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts und des Wachstums der Arbeitsproduktivität Voraussetzungen,zu schaffen für die Weiterentwicklung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus unseres Volkes ...

  • Hoher Nutzen durch Mehrschichtarbeit

    In drei Schichten werden die modernen Elektroschmelzöfen neuerdings in der Stahlgießerei Rothensee gefahren. Seit Beginn des Jahres stehen 860 Tonnen Stohf auf dem Pluskonto des Wettbewerbs. Noch 1973 werden, hier insgesamt 12 Schmelzöfen die Produktion aufnehmen (oben) Am Montageband für Leuchtstoffröhren- ...

  • Zug um Zug verwirklichen wir den Kurs des VIII. Parteitaaes Sozialistischer Wettbewerb in Betrieben und Kombinaten um die Erfüllung und gezielte Übererfüllung des Volkswirtschaftsplanes im entscheidenden Jahr 1973

    Berlin (ND). Aus Betrieben und Kombinaten der Industrie, des Bauwesens und des Verkehrs erhält das Zentralkomitee auch weiterhin Briefe, in denen Kollektive über ihre Wettbewerbsziefe für dieses Jahr berichten. Auf der Grundlage einer guten Planerfüllung 1972 nehmen die Werktätigen sich vor, 1973 in ihrem Arbeitsbereich mit höheren Leistungen zu dem geplanten rascheren Entwicklungstempo der Volkswirtschaft, zur weiteren Verbesserung des Lebensstandards entsprechend den Beschlüssen des VIII ...

  • Würdigung der Leistungen

    Wir begrüßen den gemeinsamen Beschluß des Politbüros des ZK der SED, des Präsidiums des Bundesvorstandes des FDGB und des Ministerrates der DDR über die Verleihung von Orden und Ehrenzeichen als Anerkennung hervorragender Leistungen im Wettbewerb 1973. Dieser Beschluß stimmt mit der Politik des VIII ...

  • FDJler an Jugendobjekten

    FDJler unseres Betriebes arbeiten an fünf Jugendobjekten. Zu ihren Aufgaben zählen beispielsweise Vorhaben der sozialistischen Rationalisierung wie die komplexe Umstellung von Fertigungsverfahren, wobei sich auch die Arbeits- und Lebensbedingungen verbessern. FDJler helfen auch^ den polytechnischen Unterricht ...

  • 59 Brigaden im Wettstreit

    59 Kollektive und Brigaden unseres Betriebes stehen untereinander im Wettstreit um den Ehrentitel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit". In ihren Wettbewerbsprogrammen sind solche Aufgaben enthalten, die dazu beitragen, .daß der Gesamtbetrieb seinen Plan der Warenproduktion in diesem Jahr mit 102 Prozent erfüllen kann ...

  • Prädikat „Beruffsbester"

    Wir versichern, alle Anstrengungen zu unternehmen, um mitzuhelfen, die Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED in die Tat umzusetzen. Alle Eisenbahner unserer Dienststelle arbeiten nach persönlich-schöpferischen Plänen und stehen im gegenseitigen Wettbewerb um das Prädikat „Berufsbester". Wir haben uns das Ziel gestellt, keine Wagen- und Ladegutbeschädigungen zuzulassen, keine Verspätungen zu verursachen, den Transportplan zu überbieten ...

  • Ein Viertel des Jahresplanes

    Die breite Entfaltung des sozialistischen Wettbewerbs und die Arbeit nach persönlich-schöpferischen Plänen soll bei tfns dazu führen, im I. Quartal bereits 25 Prozent des Jahresplanes zu erfüllen. Wir versichern dem Zentralkomitee und Dir, Genosse' Erich Honecker, daß wir uns im sozialistischen Wettbewerb darauf orientieren, die Beschlüsse des VIII ...

Seite 4
  • Praxisverbundene Forschung

    Von dieser Erkenntnis ausgehend, wurde auf Vorschlag der Parteiorganisationen zwischen dem Rat der Stadt Leipzig und der Leitung d^er Karl-Marx- Universität ein Rahmenvertrag abgeschlossen, der die grundsätzlichen Beziehungen regelt, die hauptsächlichen Gebiete der Zusammenarbeit festlegt und durch Jahrespläne konkretisiert Wird ...

  • Neue Losung für den Bund

    Das von Karl Marx und Friedrich Engels in Brüssel begründete und geleitete Kommunistische Korrespondenz-Komitee machte in ständiger Polemik gegen Überreste utopisch-sozialistischen Denkens aller Schattierungen die führenden Mitglieder des Bundes der Gerechten mit den Grundgedanken des wissenschaftlichen Kommunismus vertraut ...

  • Nicht selbstzufrieden sein

    Natürlich sind wir mit dem gegenwärtigen Stand unserer Beziehungen ,noch keineswegs zufrieden. So halten wir die Möglichkeiten der Universitätsangehörigen, die massenpolitische Arbeit zu unterstützen, > für noch längst ,' nicht ausgeschöpfte In ■ Übereinstim-" mung mit der Kreisleitung Karl-Marx-' Universität erwarten wir z ...

  • Vorhaben auf lange Sicht

    Was lag da näher, als daß sich vor Jahresfrist die Sekretariate der Stadtleitung und der Kreisleitung der Karl-Marx- Universität zu einer ersten Beratung zusammenfanden. Inzwischen sind solche gemeinsamen Sitzungen schon beinahe Tradition geworden, wie man so sagt. Denn es zeigte sich, daß dieser Gedankenaustausch ausstrahlt auf die Parteiorganisationen sowohl des Territoriums als auch der Universität, Aktivitäten fördert und Überlegungen voranbringt, wie man dem Ganzen nützen kann ...

  • Aktuelle Ratschläge für kalte Tage

    Etwa ein Prozent der Mädchen im Vorschulalter und Schulalter sowie fünf bis sechs Prozent der Frauen zwischen 15 und 55 Jahren leiden an Entzündungen der Harnwege und der Nieren. Jenseits jenes Alters sind derartige Erkrankungen noch häufiger. Fächleute schätzen, daß jede fünfte Frau einmal in ihrem Leben an einer Infektion der Harnwege und Nieren erkrankt ...

  • Universität und Stadt arbeiten Hand in Hand

    Parteiorganisationen in Leipzig wirken gemeinsam für das Wohl der Werktätigen

    Von Kurt Knobloch ^1. Sekretär der SED-Stadtleitung Leipzig Bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages, der auch in' unserer Stadt eine neue Phase schöpferischer Arbeit einleitete, stützt sich die Stadtparteiorganisation zielstrebig auf die vielen klugen Ideen und die Einsatzbereitschaft -aller Einwohner ...

  • Glasart mit Spezialschicht schützt Arbeiter vor Hitze

    Tbilissi (ADN). Eine vor Hitze schützende Glasart, die mit einer, dünnen Metalloxidschicht überzogen ist, ist von Wissenschaftlern des Instituts, für Arbeitsschutz und des Institute für Glasforschung in Tbilissi entwickelt worden. Der Metalloxidfilm ist billig, stoß-, hitze- und säurebeständig. Er reflektiert verstärkt Wärmestrahlen, während Sichtbares durchgelassen wird ...

  • über Gesundheitspolitik

    Leipzig (ADN). Auf einer Fachtagung zur Gesundheitspolitik in Gießereien sprachen am Wochenende in Leipzig 150 Werktätigev der Gießereiindustrie mit Ärzten und Mitarbeitern des Gesundheitswesens. Sie berieten vor allem über eine effektivere Zusammenarbeit bei der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen ...

  • Mücken durch Bestrahlung von Mikrowellen vernichtet

    New York (ADN). Eine Methode, Mücken durch die Bestrahlung mit Mikrowellen zu vernichten, entwickelten Wissenschaftler aus dem Cornell Aeronautical Laboratory in Buffalo (USA). Sie setzten Larven und Eier von Mükken, die an der Oberfläche eines Gewäsr sers schwammen, einer Mikrowellenbestrahlung von 24 000 Mikrohertz aus ...

  • Ungewöhnliche Temperaturen deuten auf heiße Quellen

    Alma-Ata (ADN). Ein Gebiet mit einer ungewöhnlich hohen Temperatur im Erdinnern entdeckten sowjetische Wissenschaftler unweit von Koktschetawin der Kasachischen SSR. In einer •Tiefe von 650 Metern wurden Temperaturen von plus 25 Grad Celsius registriert. Sie liegen um etwa fünf bis sechs Grad über dem Normalwert ...

  • Neues aus der Wissenschaff Start der ersten indischen Wetterforschungsrakete

    Madras (ADN). Eine zweistufige meteorologische Forschungsrakete vom Typ „Rohini 560", die vollständig in Indien entwickelt und gebaut wurde, ist am 27. Januar von der Abschußrampe bei Sri Harikota, etwa 80 Kilometer nördlich von Madras, erfolgreich gestartet worden. Wie der Leiter der Startbasis, J. P ...

  • Unbekannte Artikel von Joseph Dietzgen

    Immer häufiger finden sich in. den Spalten der BzG neben den schon mehrfach gelobten interessanten biographischen Skizzen auch Abdrucke von bisher unbekannten Dokumenten und Materialien zur Geschichte der Arbeiterbewegung. Diesmal steht Im Heft 1/1973 unter dieser Rubrik die Arbeit zweier sowjetischer Autoren, E ...

  • Zum Befreiungskampf auf drei Kontinenten

    Seit Jahresbeginn gibt der Akademie-Verlag Berlin eine neue Zeitschrift heraus: „Asien — Afrika — Lateinamerika". Das fast 200 Seiten starke, leider nicht illustrierte Publikationsorgan erscheint künftig viermal im Jahr und ist über den Buchhandel zu beziehen; ihm werden jährlich ein Beiheft und ein fremdsprachiges Sonderheft hin? zugefügt ...

  • Briefe von Julian Marchlewskl wurden in Zakopane entdeckt

    Warschau (ADN-Korr.). Bisher unbekannte Briefe von Julian Mairchlewski sind in Zakopane entdeckt worden. Es handelt sich um Briefe an seine Frau Bronislawa aus den Jahren 1905 bis 1906 und an sedne Tochter Zofiia aus den Jahren 1912, 1919 und 1920. Die Dokumente wurden ' dem Archiv für Parteigeschichte bzw ...

Seite 5
  • Die Jungen und »Namenlosen'

    Zu den herausragenden Namen des vergangenen Wochenendes gehört auch Hans Rinn. Der 19jährige Oberhofer Rennschlittenpilot, mehrfacher Spartakiademedaillengewinner von 1970, verblüffte die Fachwelt beim Alpenländerpokal. ' Er, der in Imst fast noch Unbekannte, fuhr einen superschnellen Bahnrekord und kehrt mit zweiten Plätzen (Einzel und Doppel) heim ...

  • Antwort auf leserfragen In Schmiedefeld die XXY. Meisterschaften?

    Antwort: Tatsächlich fanden 1950 in Schierke die I. DDR- Meisterschaften statt, und demzufolge wäre Schmiedefeld auch erst Austragungsort der XXIV. Meisterschaften., Es^wäre ,jedoch "wohl'-Üriger'echi! weipin'''manV'die," ersten Meister, * die im <• Februar 1949 — also noch vor Gründung der DDR — in einer Bilanz aller Meister nicht berücksichtigen würde ...

  • Als der Meister erschien...

    Die wenig sportliche Vorgeschichte: In Heilbronn soll die Prostitution jetzt industrialisiert werden. Geplant ist ein größeres und mit allen Sicherheitseinrichtungen vorgesehenes Haus. Der Unternehmer, der sich davon Gewinn versprach, geriet in Widerspruch zu den bisher in dieser Branche tötigen „Kleinunternehmern", die sich mit Energie zur Wehr setzten ...

  • Drechsel, Wehling gewannen Klippan-Turnier in Schweden

    UdSSR mit fünf Siegen und 19 Punkten erfolgreichstes Land

    Zwei Siege erkämpften die DDR-Ringer bei einem internationalen Turnier im Klassischen Ringkampf am Wochenende / in Klippan. Im Fliegengewicht war Bernd Drechsel (SC Motor Zella» Mehlis) erfolgreich, während der Olympiazweite Heinz-Helmut ' Wehling (ASK Vorwärts Rostock) im Leichtgewicht zum Sieg kam ...

  • In Barranquilla zum Auftakt ein 3:1-Er folg

    Im ersten Spiel ihrer Südamerikatournee war die Fußball- Nationalmannschaft der DDR am Sonntagabend (Ortszeit) in Barranquilla gegen die Klubmannschaft Atletico Junior Barranquilla mit 3:1 (2:0) erfolgreich. Die DDR-Elf zeigte sich ihrem Rivalen vor allem in physischer Hinsicht und in der Präzisipn der Torschüsse überlegen ...

  • ! Kurs berichtet

    Mit einer Festivalmeile wurde in Schönebeck die neue Schulturnhalle eröffnet, an deren Bau die Werktätigen des Heizkesselwerkes entscheidend beteiligt waren. In 114 Sektionen des Bezirke» Schwerin spielen 3200 Aktive Volleyball. Der Olympiadritte im Diskuswerfen, der Schwede Bruch, startet beim XVI. Dynamo-Hallensportfest am Sonntag in Berlin als Kugelstoßer ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    SKISPORT '

    Schweizer Sprinjertournee: 1. Käyhkö (Finnland) Gesamtnote 972,9, 2. Schmid (Schweiz/932,7), 3. Kodejska (908,4), 4. Höhnl (beide CSSR/903,2). Käyhkö belegte bei allen vier Konkurrenzen den ersten Platz. Schüler-BiathlonwettkSmpfe um den DSLV- und Pionierpokal, in Tambach-Dietharz: Schüler B (3 kn>): Hirschfeld (Motor TambachV 19:07 min; Schüler A (5 km): ! Jung"(ASK ;Oberhof) 23:27, Staffeln, Schüler B (3 x 2,5 km): Suhl I 43:13 min; Schüler A (3 X 2,5 km): Suhl I 38:59 ...

  • Ludmilla Sawrulina neue Vierkampfmeisterin

    Neue sowjetische Eisschnelllaufmeisterin im Vierkampf wurde am Sonntag auf der Hochgebirgsbahn in Medeo die 21jährige Ludmilla Sawrulina mit 183,449 Punkten vor der Exweltmeisterin Nina Statkewitsch (183,584), die nach dem ersten Tag noch die Führung behauptet hatte. Dritte wurde Tatjana Schelekowa mit 184,587 Punkten ...

  • EISSCHNELLAUF

    Sprinter-Mehrkampf in Zakopane: Frauen: 1. Krol (Polen) 185,325 (LR)..., 4. Haubold (DDR) 191,040. Männer: 1. Szandalia (Po* len) 166,475 (LR), 2. Knauer 166,785, 3. Hanke 167,040. 4. Brychcy (alle DDR) 167,160.500 m: 1. Knauer 40,45 s, 2. Czebunia (Polen) 40,81; 1000 m: 1. Szaridalia 1:23,76, 2. Brychcy 1:23,86 ...

  • SCHACH

    DDR-Llfa, Staffel Nord: Spitze , nach der 6. Doppelrunde: 1. Lok Berlin-Pankow 55 Punkte (3 H), 2. WBK 67 Halle-Neustadt 54,5 (3 H). Turnier in Paris: Final-Erget»- nisse. Leichtgewicht: Mlnaml (Japan) bes. Mounier (Frankreich); Halbmittel: Zajkowski (Polen) bes. Krüger (DDR): Mittel:. Sondoa (Japan) bes ...

  • KEGELN

    Siebentes Sonderligaturnier der Bowlingkegler In Bautzen. 1. Chemie Premnitz 5531 Pkt., 2. Lok Halle 5525, 3. Motor Bautzen 5519. Gesamtwertung: 1. Bautzen 32 Pkt., 2. Premnitz 31. 'SCHWIMMEN In Darmstadt: 1500 m Freistil Frauen: Uta Schütz (BRD) 18:13,2 min (Landesrekord).

  • FAUSTBALL

    Halbzeit in den DDR-Jugendllfen, weiblich: 1. Empor Barby 14:0, 2. Aktivist Freienhufen, 11:3, 3. Aktivist Bischoferode 9 : S, 4. Lok Wittstock 8:6: männlich- 1. Lok Dresden 14 :0. 2. Fortschritt Walddorf 10:4, 3.-5. Lok Berlin, ISG Hirschfelde und Empor Barby je 8 :6.

  • freie Kapazität für handgeformten Grauguß

    in den Werkstoffgruppen GGL-20 und GGL-25 mit Stückgewichten von 100 kg bis 4000 kg. Interessenten wenden sich bitte an den VEB Polygraph Druckmaschinenwerk Piamag Plauen 1 99 Plauen (V.), Hans-Sachs-Straße Telefon 88 10, App. 354 oder 350 Telex: 7 89 23

  • EISHOCKEY

    Pokal der Freundschaft: Einheit Crimmitschau—Optima Erfurt 9 : 4 (3 :2, 3 :1, 3 :1), Aufbau Halle gegen Einheit Crimmitschau J2 :27 (0:12, 0:10, 2:5).

  • BOBSPORT

    Viererbob-Europameisterschaft in Cerviriia: 1. BRD I 4:39,40 min, 2. Schweiz I 4:40,12, 3. Schweiz II 4:40,52.

Seite 6
  • Indien: Schneller Ausbau des staatlichen Sektors

    Wirtschaft im Mittelpunkt der innenpolitischen Auseinandersetzung

    Von Werner Micke Wen auch immer man in Indien nach der wichtigsten Aufgabe fragt, man erhält immer die gleiche Antwort. „Wir haben unser Ziel zu den Wahlen 19?1 in die Worte gefaßt: Garibi hatao — weg mit der Armut!" sagte Dr. Shankar Dayal Sharma, der Präsident des regierenden Indischen Natrionalkongresses (INC) ...

  • Aktive Verteidigung gegen Klassen- und Rassenjustii

    Antumperialisten der USA formieren neue Schutzorganisation

    Von Dr. Klaus Steiniger Antumperialisten der USA — Kommunisten, Gewerkschafter, linksbürgerliche Demokraten, Aktivisten der schwarzen, puertorikanischen, mexikanischen und indianischen Befreiungsbewegungen sowie Antimilitaristen inner- und außerhalb der Streitkräfte — treffen gegenwärtig intensive Vorbereitungen für die Formierung einer neuen Massenorganisation ...

  • Vorbereitung des Festivals in über 80 Ländern

    In menr als 80 Landern der Welt haben nationale Festivalkomitees ihre Arbeit zur Vorbereitung dei X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in der DDR-Hauptstadt Berlin aufgenommen. Obwohl die Festivalbewegung in den einzelnen Ländern gegenwärtig noch mit unterschiedlicher Intensität geführt wird, steht allerorts der Leitgedanke fm Vordergrund, diese Aktionen im Geiste der antiimperialistischen Solidarität, des Friedens und der Freundschaft zu entwickeln ...

  • KVDR: Gute Bilanz und große Aufgaben

    Erfolgreiche Anstrengungen der Werktätigen in der Wirtschaft

    Von Dr. sc.lng«borg G ö t h • I Die Partei der Arbeit Koreas hat das Jahr 1973 zum entscheidenden Jahr des Sechsjahrplans erklärt, den der V. Parteitag 1970 beschlossen hat. Denn vor dem sozialistischen Korea steht, wie Kim Ir Sen auf der ersten Tagung der Ende 1972 neugewählten Obersten Volksversammlung feststellte, die historische Aufgabe, den vollständigen Sieg des Sozialismus zu erringen ...

  • Punkt 1 - Fragen der Sicherheit und Prinzipien der Beziehungen

    Die Arbedtssitziungen der letzten Tage haben wesentlich dazu beigetragen, den inhaltlichen Rahmen der Sicherheitskonferenz abzustecken. Es wird immer stärker die übereinstimmende Meinung sichtbar, daß der erste Punkt der Tagesordnung den Fragen der Gewährleistung der europäischen Sicherheit und den Prinzipien der Beziehungen zwischen den Staaten in Europa vorbehalten ist ...

  • Bedingungen günstig für Erfolg der Vorbereitungsarbeit

    Frage: .In welcher Weise leistet die DDR ihren Beitrag zu einem erfolgreichen Verlauf der muttilateralen Konsultationen?" Antwort: „Das Auftreten der DDR in Helsinki wird allein davon bestimmt, auf einen baldigen erfolgreichen Abschluß der Konsultationen hinzuarbeiten. In diesem Sinne haben wir im Plenum den sowjetischen Tagesordnungsvorschlag unterstützt und uns für eine allseitige Zustimmung dazu eingesetzt ...

  • Synthese der verschiedenen Standpunkte und Ansichten

    Frage: „Herr Botschafter, worin sehen Sie die Bedeutung des sowjetischen Vorschlages für die Tagesordnung, der dem Vernehmen nach in Konferenzkreisen ein sehr positives Echo gefunden hat?" Antwort: „Die sowjetische Initiative hat in der Tat in den Plenarsitzungen eine positive Aufnahme gefunden. Das erklärte sich insbesondere "daraus, daß der neue sowjetische Tagesordnungsvorschlag die von zahlreichen Delegationen bisher unterbreiteten Anregungen berücksichtigt ...

  • Dipoli: UdSSR-Initiative brachte neue Fortschritte

    Inhaltlicher Rahmen der Sicherheitskonferenz wird abgesteckt

    Frage: „Nach Wiederaufnahme der Plenarsitzungen am 15. Januar 1973 sind bemerkenswerte Fortschritte (n der Debatte über die komplizierten Sachfragen der Aufstellung einer Tagesordnung für die gesamteuropäische Sicherheitskonferenz erreicht worden. Wie beurteiilen Sie, Herr Botschafter, die gegenwärtigen ...

Seite 7
  • Dipoli: Neue UdSSR-Schritte

    Behandlung des ersten Themenkomplexes der Tagesordnung begann

    Helsinki (ADN-Korr.). Mit neuen Schritten hat die UdSSR am Montag im 3?ißpff*KöBgreß,-Ze,ntrumVein weiteres Mal dokumentiert, die multilateralen Konsultationen zur Vorbereitung der europäischen Sicherheitskonferenz rasch zu konkreten und' allseits befriedigenden Ergebnissen zu führen. Ausgehend von dem am 22 ...

  • „Prawda : Reaktionare Kreise der USA säen Hißtrauen

    Moskau (A.DN). „In der Atmosphäre eines allgemeinen Optimismus, der durch die bedeutenden Ereignisse im internationalen Leben, wie die Einstellung des Blutvergießens in Vietnam, hervorgerufen wurde, dürfen die Stimmen all jener nicht überhört werden, die versuchen, Mißtrauen gegenüber den Pariser Vereinbarungen zu säen ...

  • Tausende bekunden: Alles für die Stärkung der DRV

    Eindrucksvolle Demonstration der Werktätigen von Hanoi Dank für konsequente Unterstützung durch sozialistische Staaten

    Hanoi (ADN-Korr.). Tausende Arbeiter und Angestellte Hanois begrüßten am Sonntagabend auf einer Kundgebung das am selben Tage in Kraft getretene Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam und bekundeten ihre einmütige Zustimmung zu dem Appell des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und der Regierung der DRV ...

  • Festlicher Empfang der DRV und der RSV in Paris

    Paris (ADN-Korr.). Anläßlich der Unterzeichnung des Abkommens über Vietnam gaben die Außenminister der DRV und der RSV am Montagabend in Paris einen großen Empfang, an dem ! Hunderte Persönlichkeiten des politischen und gesellschaftlfchen Lebens der französischen Hauptstadt teilnahmen. Der stellvertretende ...

  • „Jetzt über strikte Einhaltung wachen''

    Abkommen in aller Welt gewürdigt BULGARIEN. Der stellvertretende Außenminister Ljuben Petrow würdigte die Unterzeichnung des Vietnamabkommens und stellte fest: „Vietnam ist zum Symbol und vereinigenden Glied aller antiimperialistischen Kräfte der Welt geworden." MVR. Damdinshawyn Maidar, Mitglied des ...

  • Rekordbudget Nixons für die Rüstung

    Dem USA-Kongreß liegt Entwurf eines Kriegsetats für 1973/74 vor

    New York (ADN/ND). Die Rüstungsausgaben der USA werden im kommenden Finanzjahr 1973/74 einen neuen Rekordstand erreichen. Aus dem von Präsident Nixon am Montag dem Kongreß vorgelegten Etatvorschlag geht hervor, daß der Budgetposten „Landesverteidigung" von 76,4 Mrd. auf 81,1 Mrd. Dollar erhöht wird. Dazu kommen noch Milliardensummen getarnter Rüstungsausgaben - z ...

  • Wüste Drohungen f hieus

    Vertreter der RSV verurteilt Hetzrede des Marionettenchefs

    Paris (ADN/ND). In einer Erklärung Eür die Presse hat Ly Van Sau, Vertreter der RSV-Delegation bei den Pariser Vietnamgesprächen, das provokatorische Auftreten des Saigoner Präsidenten Thieu verurteilt, der einen Tag nach der Unterzeichnung des Abkommens erneut heftige Drohungen gegen die Patrioten Südvietnams ausstieß ...

  • Truppenverlegungen begannen Teile jetzt nach Thailand

    Saigon (ADN). Die USA haben begonnen, ihre Truppen aus Südvietnam abzuziehen. Am Sonntag verließen - Meldungen westlicher Agenturen zufolge — 400 amerikanische Militärangehörige Südvietnam. Nach einer Erklärung offizieller Vertreter der USA wird ein Teil der USA-Truppen aus Südvietnam auf Militärstützpunkte in Thailand verlegt , werden ...

  • Pham Van Dong: Abkommen muß eingehalten werden

    DRV-Mitglieder der vierseitigen Militärkommission verabschiedet

    Hanoi (ADN-Korr.). , DRV-Ministerpräsident Pham Van Dong hat am Sonntag in Hanoi die Militärdelegation der DRV-Begiefung empfangen, die sich zur Aufnahme ihrer Tätigkeit in der vierseitigen gemeinsamen Militärkommission am Montag nach Saigon begab. Er forderte die Offiziere auf, das Banner des Friedens, der Unabhängigkeit, der Demokratie und der nationalen Gintracht hoch zu halten sowie, die Bedingungen des in Paris unterzeichneten Abkommens strikt zu achten und auszuführen ...

  • Pionierf ahrt im Packeis

    Erstmalig im Januar wird Route Dudinka-Murmansk bezwungen

    Norilsk (ADN-Korr./ND). Erstmals in der Geschichte des nördlichen Seewegs ist zu dieser Jahreszeit eine sowjetische Flottille auf der 1300 Kilometer langen Route Dudinka (Hafen «on NorilskJ-Murmansk unterwegs, i Gewöhnlich geht 4n diesem Gebiet die Navigationsperiode im November zu Ende. Fünf Eisbrecher mit dem Atomeisbrecher „Lenin" als Flaggschiff bahnen, vier Frachtern den Weg durch das mit unwahrscheinlicher Kraft gegen die Schiffskörper andrängende Packeis ...

  • Diamantenstachel aus der Retorte

    Jakutien ist die Heimat der sowjetischen Naturdiamanten. Doch sosehr die Förderkurve in den reichen Revieren o ch stieg, der Bedarf der Industrie an, diesen wertvollen und vielseitig einsetzbaren Steinen erhöhte sich noch rascher. Darum werden bereits heute zu 90 Prozent — unter einem Druck von Tausenden Atmosphären und einer Temperatur von 2500 Grad geschaffene — „Diamanten aus der Retorte" an Stelle der Natursteine eingesetzt ...

  • 100000 neue Grippefälle in Budapest registriert

    Budapest (ADN-Korr.). 100 000 Neuerkrankungen an Grippe sind nach einer am Montag veröffentlichten Übersicht in der Woche zwischen dem 21. und 28. Januar in Budapest registriert worden. 3000 davon sind von Komplikationen begleitet, wobei 910 Personen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden mußten ...

  • Nordirland: Besatzer und Extremisten verschärfen Lage

    London (ADN). Der Terror der britischen Besatzer und Anschläge rechtsextremistischer Kräfte haben am Wochenanfang die Situation in Nordirland verschärft. Durch Belfast - hallten am Montagmorgen Schüsse und Bombenexplosionen. Allein im Stadtviertel New Lodge wurde 35 mal das Feuer eröffnet, wobei wenigstens zehn Menschen—verwundet wurden ...

  • Erneute Bombenüberfälle

    Massive Luftangriffe der USA auf Laos und Kambodscha

    Washington (ADN). Ober 120 Flugzeuge der USA-Luftwaffe haben unmittelbar nach dem Inkrafttreten des Abkommens über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam massierte Bombenangriffe auf Gebiete von Laos und Kambodscha geflogen, meldet AP. An den Bombardierungen nahmen Flugzeuge der Typen B 52 und „Phantom" teil, die In Thailand stationiert sind ...

  • Montfört: Linkskandidat siegte bei Nachwahlen

    Paris (ADN). Bei den Teilgemeindewahlen in der französischen Stadt Montfört hat der Kandidat der Union der Linkskräfte, ein Kommunist, den Sieg errungen. Er erhielt 56,17 Prozent der Wählerstimmen. Zu den Zielen der Linkskräfte, die ein gemeinsames Regierungsprogramm aufgestellt haben, erklärte Jacques Duclos, Mitglied' des Politbüros der FKP, daß sie für Frankreich „neue Perspektiven ernsthafter ökonomischer und sozialer Umgestaltungen ■ eröffnen" ...

  • ECE-Komitee für Binnenverkehr tagt in Genf

    Genf (ADN-Korr.). Das Komitee für Binnenverkehr der UNO-Wirtschaftskommission für Europa ist am Montag in Genf zu seiner Jahrestagung zusammengetreten. Der Präsident der Tagung, der stellvertretende Minister für Verkehrs- und Postwesen der Ungarischen Volksrepublik, Földvary, sowie der Direktor der ECE-Transportabteilung, Hälbertsma, begrüßten zu Beginn der Tagung die Delegation der DDR, die erstmals an einer solchen Konferenz teilnimmt ...

  • Was sonst noch passierte .

    .Hänge dieses Bild ab, es ist abscheulich I" Das verlangte die Frau des Nachtportiers Jack Lee in Kendal (GrofV britannien). Für umgerechnet eine Mark hatte Lee das Werk, das einen nackten Maler beim Porträtieren einer Frau darstellt, erworben, weil ihm der Rahmen gefiel. Als er es jetzt daraus entfernte, entdeckte er das Signum Picassos ...

  • Kanal von der Wolga zum Ural

    Wolgograd (ND). ■ Der Bau eines 464 Kilometer langen Kanals, der die Wolga mit dem Ural verbindet, wird ge- , genwärtig von .sowjetischen Ingenieuren vorbereitet. Baubeginn soll 1974 sein. Bereits durch die ersten 222 Kilometer, den ersten Bauabschnitt, sollen mehr als 120 000 Hektar Steppenland zwischen den beiden Flüssen bewässert werden ...

  • Athener Gericht verurteilte Patrioten zu Zuchthausstrafen

    Athen (ADN). Die griechische Militärjunta hat am Montag Seht- Kommunisten von einem Athener Gericht zu hohen Zuchthaus- und Gefängnisstrafen verurteilen lassen. Sie werden „illegaler Tätigkeit" im Lande beschuldigt. Die beiden Hauptangeklagten Dimitrios Partsalidis und Charalambos Drakopoulos erhielten Zuchthausstrafen von je 12 Jahren ...

  • Alexej Kossygin empfing Botschafter der DRY

    Moskau (ADN). Der sowjetische Ministerpräsident Alexej Kossygin hat am Montag im Kreml den DRV-Bötschafter in der UdSSR, Vo Thuc 'Dong, empfangen. Während der Begegnung wurden heide Seiten interessierende Fragen erörtert. Das Gespräch fand in einer brüderlichen und herzlichen Atmosphäre statt.

  • Militärkommission tagte

    Saigon (ADN). Die vierseitige gemeinsame Militärkommission hat am Montag in Saigon ihre erste Sitzung abgehalten. Die Kommission besteht aus Militärdelegationen der Regierung der DRV, der Provisorischen Revolutionären Regierung der RSV, der* USA und der Saigoner Administration.

  • Kurz berichtet

    Jungkommunisten tagten Bogota. Auf dem III. Kongreß des Kommunistischen Jugendverbandes Kolumbiens wurde Carlos Romero zum Generalsekretär des ZK des Verbandes gewählt Gast des Kongresses war u. a. der Generalsekretär des ZK der KP Kolumbiens, Gilberte Vieira.

Seite 8
  • Gewerkschaftsarbeit soll erlebnisreich sein

    Wie durch breite Initiativen im sozialistischen Wettbewerb zur allseitigen, kontinuierlichen und vertragsgerechten Planerfüllung 1973 beigetragen werden kann — darüber beraten am Montag Mitglieder des FDGB-Bezirksvorstandes sowie BGL-Vorsitzende aus Betrieben auf ihrer 4. Tagung. Diese Fragen sind gewissermaßen auch der Tenor einer Wettbewerbskonzeption, die von den Gewerkschaftern nach eingehender Diskussion einstimmig beschlossen wird ...

  • Rundfahrt durch einen Stadtbezirk

    Für etwas Neues sind die Berliner sehr empfänglich. Neu für sie war am Sonntag der Start einer Exkursionsreihe der URANIA, die nunmehr allmonatlich einen Stadtbezirk der Hauptstadt vorstellt. Die erste Busrundfahrt führte nach Lichtenberg. Reiseleiter Jürgen Herrmann — hauptberuflich Lehrer an der Hans- Coppi-Oberschule — hatte sich ausgiebig mit diesem* flächenmäßig, zweitgrößten Stadtbezirk vertraut gemacht ...

  • Ski und Rodel möglich

    THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte 18 cm, vereist; Brotterode 13 cm, Pappschnee, vereist; Tambach-Dietharz, 15 cm, Pappschnee, Ski stellenweise möglich; Großer Inselsberg, 40 cm, Pulver, Ski sehr gut; Oberhof 30 cm, Pulver, Ski sehr gut; Schmiedefeld 28 cm, Pulver, Ski gut; Frauenwald 22 cm, Pulveri Ski möglich; Großbreitenbach 14 cm, Pappschnee, Ski gut; Neuhaus a ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Auf der Rückseite des nach Südosten abgezogenen Tiefausläufers fließt von Nordwesten her vorübergehend milde Meeresluft in die DDR. Dabei ist es überwiegend stark bewölkt, zeitweise tritt geringfügiger Sprühregen auf. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen plus 7 Grad im Nordwesten und plus 3 Grad im Südasten, sogar in den Gipfellagen der Mittelgebirge steigen die Tagestemperaturen bis null Grad ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    4. Spielwoche Sächsische Landeslotterie: In der Wochenendziehung fielen, die Gewinne von je 10 000 Mark auf die Losnummern: 10 941, 23 349, 74 003, 82 814, 86 598, 168 449, 169 234, 176 625, 192 629, 194 458. 6 aus 49 (1. Ziehung): kein-Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 249 740 Mark; Fünfer mit je 3618 Mark; Vierer mit je 53 Mark; Dreier mit je 6,50 Mark ...

  • Heiteres und Pikantes in der Sternwarte

    Herwart Grosse und junge Sänger gestalteten am Sonnabendnachmittag das Programm, zu dem die Archenhold-Sternwarte und das Kreiskulturhaus Treptow eingeladen hatten. Verse von Lessing und Heine und tolldreiste Geschichten von Balzac und Boccaccio interpretierte Herwart Grosse mit dem. ihm eigenen Esprit und Sarkasmus ...

  • Das Bügeleisen gehört nicht auf die Couch!

    Fahrlässigkeit führte am Wochenende wieder zu mehreren Wohnungsbränden mit zum Teil erheblichen Schäden. Am Angerweg in Wilhelmsruh wurde eine Laube total vernichtet. Ein elfjähriger Junge hatte zum Feueranzünden im Kochherd eine brennbare Flüssigkeit benutzt. An der Schönstraße (Weißensee) kam es zu einem Brand, weil die Wohnungsinhaberin einen aufgeheizten Kochtopf auf ein Kissen gestellt 'hatte ...

  • Explosionsgeschützte Geräte hergestellt in der VR Polen

    Aus dem Ausstellungskalender des Kulturzentrums

    Explosions- und schlagwettergeschützte Geräte zeigt in dieser Woche die Warschauer Außenhandelsgesellschaft Elektrim in einer Spezialausstellung im Polni^ sehen Informations- und Kulturzentrum au der Karl-Liebknecht- Straße. Die 15 Apparaturen der Werke „Apator" aus Torun und „Belma" aus Bydgoszcz werden vor allem in gefährdeten Räumen des Bergbaus, der chemischen und der Elektroindustrie eingesetzt ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 70 Jahren starb Genosse Wilhelm Stein aus der WPO 6. Er war seit 1932 Mitglied unserer Partei und nahm als Arbeiter aktiv am Aufbau des Sozialismus teil. Er war Träger dar Medaille für ausgezeichnete Leistungen. Trauerfeier: 31. Januar, 14.30 Uhr, Krematorium Baumschulenweg. Im Alter von 70 Jahren starb Genosse Willi Bredow aus der WPO 16 ...

  • Köpenicker erfahren, wo für sie etwas los ist

    Eine Broschüre, die über alle kulturellen und sportlichen Einrichtungen des Stadtbezirkes informiert, erschien jetzt in Köpenick. Sie vermittelt vielfältige Anregungen, um die vorhandenen Möglichkeiten für eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu nutzen. Sie reichen t von Veranstaltungen des Kulturparks Schloßinsel, der Klubs und Kulturhäuser über Zirkel und Arbeitsgemeinschaften des künstlerischen Volksschaffens bis zu Tips für aktive Erholung bei Sport, Spiel und Wandern ...

  • Neues Deutschland

    RedakUon und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telelon: Sammelnummer M SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Karle -^Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 103! Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. «721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 595-01 -Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, MB Berlin, Rosenthaler Straße 21-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen ...

  • Achtmal in einer Nacht: Trunkenheit am Lenkrad

    Die Volkspolizei mußte in der vergangenen Woche 81 Verkehrsunfälle auf den Straßen der Hauptstadt registrieren., Dabei wurden 36 Personen verletzt. Mehr als die Hälfte aller Unfälle ereigneten sich ' an Kreuzungen und Einmündungen. Hauptursache war wiederum, daß zahlreiche Kraftfahrer ihre Fahrwedse nicht den sich ständig verändernden Witterungsbedingungen anpassen ...

  • Vorerst keine Besuche in den Krankenhäusern

    Wie wir von der Pressestelle des Macistrats erfahren, sind die Berliner Krankenhäuser und Pflegeheime seit dem vergangenen Wochenende für den Besucherverkehr gesperrt. Diese Maßnahme bleibt bis auf weiteres in Kraft, um zu verhindern, daß sich die Grippeerkrankungen weiter ausbreiten. Die Bevölkerung wird dafür um Verständnis gebeten ...

  • Jugendmode 1973 auf dem Laufsteg

    „Jugendweihe und Mode" hieß es am Sonntag im Festsaal des Hotels „Stadt Berlin". Eine Matinee am Vormittag und zwei Veranstaltungen am Nachmittag vereinten viele Vierzehnjährige mit ihren Eltern. Der Berliner Großund Einzelhandel vermittelte gemeinsam mit dem Zentralen Ent-

Seite
Wir werden in unserer Hilfe für Vietnam nicht nachlassen Sowjetische Frachtschiffe bringen Industriegüter Ein historischer Sieg errungen Verhandlungen SED-IKP wurden in Rom f ortgesetit In Wien beginnen am Mittwoch die vorbereitenden Konsultationen Kluge Ideen für hohe Produktivität Moskau: Paritätische Regierungskommission tagt UdSSR: Nationaleinkommen stieg um 11 Milliarden Rubel • Militärdelegation Welt fordert: Abkommen strikt einhalten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen