25. Mai.

März 1984

  • Freundschaftslager der FDJ beendet

    Treffen mit der Delegation des MSB Spartakus aus der BRD Berlin (ADN). Ein internationales Freundschaftslager des Zentralrates der FDJ, an dem eine Delegation des Marxistischen Studentenbundes (MSB) Spartakus aus der BRD teilnahm, wurde am Mittwoch im Bezirk Potsdam beendet. Die Mitglieder der FDJ fĂŒhrten ...
  • Nikolai Tichonow: UnverbrĂŒchliche Einheit von Partei und Sowjetvolk

    KPdSU setzt Leninsche Außenpolitik fort / Wirtschaftskraft der UdSSR gewachsen

    Moskau (TASS). „Die sowjetischen Menschen blicken zuversichtlich in die Zukunft. Diese Zuversicht hat eine sichere Grundlage. Sie fußt auf einer dynamischen und kontinuierlichen Entwicklung der Wirtschaft, auf der politisch-ideologischen Geschlossenheit unserer Gesellschaft, auf der unverbrĂŒchlichen, brĂŒderlichen Freundschaft aller Völker der sozialistischen Heimat ...
  • Parlamentarier aus Frankreich begrĂŒĂŸt

    GĂ€ste folgen einer Einladung von Volkskammerabgeordneten Berlin (ADN). Eine Delegation der Parlamentarischen Freundschaftsgruppe Frankreich—DDR in der Nationalversammlung der Französischen Republik ist am Freitag in der DDR eingetroffen. Auf dem Flughafen Berlin- Schönefeld wurde die Abordnung unter Leitung des PrĂ€sidenten der Freundschaftsgruppe, Roger Fosse, herzlich vom Vorsitzenden der Parlamentarischen Freundschaftsgruppe DDR—Frankreich in ...
  • Nikaragua protestiert gegen die Verminung seiner

    Argentinien solidarisch mit Sandinistischer Regierung

    Managua (ADN). Die Verminung nikaraguanischer HÀfen durch konterrevolutionÀre Banden, die vom USA-Geheimdienst CIA finanziert und gelenkt werden, hat der Koordinator des Regierungsrates Nikaraguas, Daniel Ortega, als eine gefÀhrliche Zuspitzung der imperialistischen Blockadepolitik gegen sein Land verurteilt ...
  • Blaue Fahnen auf weiteren Jugendobjekten in Ber (Fortsetzung von Seite 1)

    erfolgreicher Mitarbeit der Jugend in der „FDJ-Initiative Berlin", sagte er, gehe es nunmehr darum, den jĂ€hrlichen Neubau von 13 000 Wohnungen in diesem Jahr auf 23 000 Wohnungen bis 1985 zu erhöhen. 1985/86 sind in der Hauptstadt insgesamt 20 000 Wohnungen einschließlich aller Gemeinschaftsobjekte zusĂ€tzlich zu errichten ...
  • Sonderposfwerfzeichen

    begonnenen Luftpostdauerserie fort. Der Wert zu 3,— Mark zeigt ein stilisiertes Flugzeug mit Brief. Der Entwurf stammt von Detlef Glinski aus Berlin. Ausgabetag ist der 10. April 1984. Es erscheint kein besonderer Ersttagsbrielumschlag. (Auseabe 8/84)
  • Marschall Usfinow bei Armee-Einheiten Indiens

    Delhi (ADN). Der sowjetische Verteidigungsminister Marschall Dmitri Ustinow, Mitglied des PolitbĂŒros des ZK der KPdSU, war am Mittwoch im Verlauf seines offiziellen Indien-Besuches Gast in Einrichtungen, Truppenteilen und StĂ€ben der StreitkrĂ€fte des Gastgeberlandes im sĂŒdostindischen Unionssfaat Tamil Nadu ...
  • Mit Berliner Tempo auf den BauplĂ€tzen der IDJ

    Bei Jugendbrigaden aus Neubrandenburg und Halle

    Anspruchsvolle Aufgaben stehen vor Berlins Bauleuten und ihren Berufskollegen aus den Bezirken, unter ihnen die ĂŒber 14 000 Delegierten der „FDJ-Initiative Berlin". In einem Brief an Erich Honecker hatte das FDJ- Aktiv des Zentralen Jugendobjektes den Willen der jungen Bauschaffenden bekrĂ€ftigt, mit noch grĂ¶ĂŸerem Berliner Tempo die Hauptstadt immer schöner und anziehender zu gestalten ...
  • Mosaik

    180-Tonnen-Kipper im Test

    Moskau. Der erste sowjetische 180-Tonnen-Kipper hat gqgenwĂ€rtig im sĂŒdjakutischen Kohlerevier Nerjungri eine Testserie zu bestehen. Der Laster aus den Autowerken Shodiino (Belorußlanid) mußte in Baugruppen zum Einsatzort transportiert werden. Irak plant Atomkraftwerk Bagdad. Irak plant den Bau eines Atomkraftwerkes mit Hilfe der Sowjetunion ...
  • Hohe EffektivitĂ€t durch Kooperation

    Am Stand von Machmoexport entbot Gesandter Toschko Toschkow, GeschĂ€ftstrĂ€ger a. i. der Volkrepublik Bulgarien in der DDR, Erich Honecker und den weiteren ReprĂ€sentanten der DDR ein herzliches Willkommen. Zu den vorgestellten neuen Exponaten des bulgarischen Maschinenbaus — er gehört wie die Elektrotechnik/Elektronik, ...
  • Pressezeichnungen von Lingner im Nagel-Haus

    Berlin (ADN). Pressezeichnungen des Malers Max Lingner (1888 bis 1959) werden seit Sonntag in den StudiorĂ€umen des Otto-Nagel-Hauses in Berlin gezeigt. Die 40 Tuschezeichnungen und Aquarelle, die von Original- Plakaten ergĂ€nzt werden, schuf Lingner zwischen 1933 und 1945 fĂŒr französische Zeitungen und Zeitschriften ...
  • GrĂŒĂŸe an PrĂ€sidenten der Republik Vanuatu

    Zu Ihrer Wiederwahl in das hohe Amt des PrĂ€sidenten der Republik Vanuatu ĂŒbermittle ich Ihnen meine aufrichtige Gratulation. FĂŒr Ihre verantwortungsvolle TĂ€tigkeit bei der Festigung der UnabhĂ€ngigkeit Ihres Landes wĂŒnsche ich Ihnen weitere Erfolge.
  • Eine Bilanz dessen, was wir erreichten

    AugenfĂ€llig sind solche BĂŒcher, die bilanzierenden Charakter tragen. Sie setzen indes nicht schlechthin die zurĂŒckgelegte Wegstrecke ins Bild, sondern zeigen vieles, was an AlltĂ€glichem geleistet, in Bescheidenheit oft von den Akteuren selbst bisher verschwiegen wurde, in der Summe aber einen großen Anteil an dem gegenwĂ€rtigen Stand unserer entwickelten sozialistischen Gesellschaft hat ...
  • Aufruf zu Nationalem Protesttag in Chile

    Aktion ist Schritt zur Wiedererlangung der Demokratie

    Santiago (ADN). Zu einem weiteren Nationalen Protesttag in Chile am 27. MĂ€rz haben das Nationale Kommando der WerktĂ€tigen (CNT), die Demokratische Allianz (AD) und die Demokratische Volksbe^ wegung (MDP) aufgerufen. Ein Mitte der Woche veröffentlichter -Appell bezeichnet den Protesttag — die achte derartige Massenaktion — als einen weiteren Schritt im Kampf des chilenischen Volkes fĂŒr die Wiedererlangung seiner demokratischen Rechte ...
  • Ein Hofjuwelier gab den Auftrag

    Auf dem Wanderweg vom Naumburger BlĂŒtengrund nach Großjena lenken auf halber Höhe eines Weinbergs in den Fels gehauene Bilder die Aufmerksamkeit auf sich. Vor mehr als 250 Jahren entstanden, verherrlicht das sogenannte Steinerne Festbuch den Wein. Den Auftrag zu diesem noch heute gut erhaltenen Kunstwerk erteilte der reiche Juwelier Johann Christian Steinauer, der 1706 in der Saalestadt das BĂŒrgerrecht erwarb und zum Hofjuwelier des Herzogs' von Sachsen-Weißenfels wurde ...
  • „Unser Zeichen ist die Sonne"

    Die Geschichte der Freien Deutschen Jugend. In sieben 45-Minuten-Folgen liefert die Dokumentation „Unser Zeichen ist die Sonne" Tatsachen, chronologisch geordnet. Fast vier Jahrzehnte aus der Entwicklung unseres Landes sind nach- und mitzuerleben. Noch ehe die sieben Teile sendereif waren, wurden gute 300 Kilometer Film ausgewertet, mußten Tausende alte Fotos gesichtet und Archive durchstöbert werden ...
  • Höhlenforschung

    Bratislava. Einen bisher unbekannten Teil der Höhle „Sucha-d" in der Mala Fatra haben slowakische Höhlenforscher erschlossen. Nach der Beseitigung einer 14 Meter starken Geröllschicht öffneten sich ihnen mehr als 700 Meter lange GĂ€nge.
  • Zitiert

    „Die Grundfesten des alten Libanon und seine veralteten Gesetze, die von den objektiven Entwicklungen ĂŒberholt wurden", stellt die syrische Zeitung „Tischrin" fest, „mĂŒssen auf politischer, sozialer und arabisch-nationaler Ebene beseitigt werden. Das einzige und sichere Mittel, um dies zu erreichen, ...
  • Kongreß afrikanischer Parlameniarier beendet

    Algier (ADN). Parlamentarier aus 28 LÀndern haben in Algier die Notwendigkeit unterstrichen, den Kampf um die Festigung der afrikanischen Einheit, die StÀrkung der UnabhÀngigkeit ihrer LÀnder sowie die Lösung brennender ökonomischer Fragen des Kontinents zu beschleunigen. Auf dem am Mittwoch beendeten 7 ...
  • ‱ Traber-Treff zu 14 Rennen

    Am Sonntag treffen sich um 13 Uhr in Karlshorst die Traber zu insgesamt 14 Rennen. lim Mittelpunkt der Pferderennen steht der Lauf um den Preis zum Welttag der Meteorologen.
  • Kardinalfragen der Menschheit

    „Globale Probleme der Gegenwart und Arbeiterklasse" war das Thema eines internationalen Symposiums, das im Sommer 1983 in der Hauptstadt der DDR stattfand und dessen wesentliche Ergebnisse das IPW-Forschungsheft 1/84 veröffentlicht. 13 Wissenschaftler des Instituts fĂŒr Weltwirtschaft und Internationale ...
  • Spiitter

    FĂŒr das LĂ€nderspiel mit der CSSR am Mittwoch in Erfurt hat der DFV der DDR folgende Spieler in die engere Wahl gezogen. Tor: MĂŒller 1. FC Lok), Rudwaleit (BFC); Abwehr: Dörner (Dresden), SĂ€nger (Erfurt), Zötzsche (1. FC Lok), Troppa (BFC). Kreer (1. FC Lok); Mittelfeld und Angriff: Pilz (Dresden), Liebers (1 ...
  • Arbeitslosigkeit unter Akademikern verschĂ€rft

    Amsterdam (ADN). Die Arbeitslosigkeit unter den Hochschulabsolventen in den Niederlanden hat sich in den letzten Jahren drastisch verschÀrft, geht aus einer Untersuchung des ökonomischen Instiitus der UniversitÀt Nijmegen hervor. Von den etwa 130 000 niederlÀndischen Akademikern waren 1880 knapp 6000 ohne Arbeitsplatz ...
  • Beileid der DDR zum Tode von Ahmed Sekou Toure

    Erich Honecker ĂŒbermittelt ReprĂ€sentanten Guineas aufrichtiges MitgefĂŒhl zum Ableben des PrĂ€sidenten

    Berlin (ND). Der GeneralsekretĂ€r der Demokratischen Partei Guineas und PrĂ€sident der RevolutionĂ€ren Volksrepublik Guinea, Ahmed Sekou Toure, ist gestorben, wie Radio Conakry am Dienstag meldete. Aus diesem Anlaß richtete der GeneralsekretĂ€r des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, an das Mitglied des PolitbĂŒros des ZK der Demokratischen Partei Guineas und MinisterprĂ€sidenten der RevolutionĂ€ren Volksrepublik Guinea, Dr ...
  • Auch mit 82 Jahren noch stĂ€ndig fĂŒr die BĂŒrger „auf Achse": Paul Zweig

    Leser wĂŒrdigt Arbeit eines Weißenseer WBA-Vorsitzenden

    Eine gute Bilanz seiner Arbeit konnte jetzt der Wohnbezirksausschuß 3/5 in Berlin-Weißensee auf einer Versammlung im „Arbeiterheim" in der Wigandstaler Straße ziehen. Dies berichtet unser Leser Erhard Lange in einem Brief an „Neues Deutschland", in dem insbesondere das 28jĂ€hrige Wirken des WBA-Vorsitzenden Paul Zweig gewĂŒrdigt wird ...
  • BĂŒcher aus der DDR in Indien

    Foto: ZB/Kumaf; Karte: Weigelt
  • Naturwissenschaftliche Abendschule eröffnet

    Leipzig (ND). Eine naturwissenschaftliche Abendschule fĂŒr Gesellschaftswissenschaftler wurde an der Karl-Marx-UniversitĂ€t Leipzig in dieser Woche eröffnet. Diese Veranstaltungsreihe, die der stĂ€ndig wachsenden Bedeutung der interdisziplinĂ€ren Arbeit zwischen Natur- und Gesellschaftswissenschaftlern Rechnung ...
Seite
Haushaltsdefizit betrug 195 Mrd. Dollar Rucksichtslose Hegemonialpolitik Krisenerscheinungen noch weiter verschĂ€rft Ideologie der BefreiungskrĂ€fte LeistungsfĂ€higkeit von Lehre und Forschung demonstriert In zwei Jahren guten Ruf unter Bauökonomen erworben Ein progressiver Scholastiker Mitautoren aus zehn LĂ€ndern Naturwissenschaftliche Abendschule eröffnet Schreiende Wer zahlt den Preis fĂŒr Hochriistuna und Hochzins? Disproportionen von gewaltigem Ausmaß Neue „BeitrĂ€ge zur Marx-Engels-Forschung Patente der Akademie fĂŒr die Volkswirtschaft WISSENSCHAFT UND MENSCHHEIT Ratstagung zog Bilanz und beriet Planvorhaben
JahrgÀnge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wÀhlen