8. Jun.

Ausgabe vom 06.03.1984

Seite 1
  • Mosaik

    Neues Deutsch auerLanaer, vereinigt euch! LAND 39. Jahrgang / Nr. 56 B-Ausgabe Einzelpreis 15 Pf Franz-Mehring-Piatz 1, Telefon: 5850 Redaktion und Verlag 1017 Berlin, ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAIISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Proletarier aller Länder, vereinigt euch! * Zt^u Uruguays Patriot Massera dankt für die Solidarität Anteil der DDR am Kampf um seine Befreiung gewürdigt Montevideo/Berlin (ADN) ...

  • Meinungsaustausch Erich Honeckers mit FDP-Politiker Wolf gang Mischnick

    Gespräch mif Vorsitzendem der FDP-Fraktion im BRD-Bundestag über weltpolitische Fragen und bilaterale Beziehungen DDR-BRD / Gesundung der internationalen Lage erfordert politische Vernunft und Realismus

    Es wurde ein Meinungsaustausch zu Fragen des internationalen Geschehens sowie zu den bilateralen Beziehungen zwischen den beiden deutschen Staaten geführt. Erich Honecker erläuterte dem FDP- Politiker das vorrangige Ziel der Außen- und Sicherheitspolitik der DDR, ihren Beitrag für die Verhinderung einer nuklearen Katastrophe und für die Sicherung des Weltfriedens zu leisten ...

  • Demokratische Volksaussprathe zur Vorbereitung der Kommunalwahlen

    Räte zahlreicher Kreise und Städte legten Rechenschaft vor den Volksvertretungen

    Von unseren Bezirkskorrespondenten Berlin (ND). Hunderttausende Bürger beteiligten sich bereits an der demokratischen Volksaussprache zur Vorbereitung der Kommunalwahlen. Im Mittelpunkt der Gespräche stehen die Bilanz und die künftigen Aufgaben, die der Wahlaufruf nennt. Weitere Werktätige, die von den demokratischen Parteien und Massenorganisationen zur Nominierung für den 6 ...

  • Hohe staatliche Ehrungen für verdienstvolle Bürger

    Dr. Ernst Mecklenburg überreichte die Auszeichnungen im Amtssitz des Staatsrates

    Berlin (ADN). In Anerkennung besonderer Verdienste bei der allseitigen Stärkung der Deutschen Demokratischen Kepublik wurden am Montag in Berlin hervorragende Persönlichkeiten mit hohen staatlichen Auszeichnungen geehrt. Sie sind ihnen vom Vorsitzenden des Staatsrates der DDR auf Vorschlag des Politbüros des ZK der SED und des Präsiditims des Ministerrates der DDR verliehen worden ...

  • Blaue Fahnen auf weiteren Jugendobjekten in Berlin

    Berlin (ND). Seit Bestehen der „FDJ-Initiative Berlin" sind von den Jugendbrigaden des Berliner Bauwesens und der anderen Bezirke sowie der zentralen Kombinate der Industrie und des Bauwesens Leistungen im Wert von 11,1 Milliarden Mark realisiert worden. Mit 1,9 Milliarden Mark erreichten 1983 die über 1000 Jugendkollektive auf 295 Jugendobjekten das bisher höchste Jahresergebnis ...

  • Libyscher Generalstabschef im Verteidigungsministerium

    Freundschaftliche Begegnung mit Armeegeneral Hoff mann

    Berlin (ADN). Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, empfing am Montag eine Delegation der Libyschen Arabischen Streitkräfte. Sie wird von Brigadegeneral Mustafa al Kharroubi; Mitglied der Führung der Revolution und Chef des Generalstabes der Libyschen Arabischen Streitkräfte, geleitet ...

  • langjährige Beziehungen mit vielen Orten in Frankreich

    Informationsaustausch mit Parlamentariern in Erfurt

    Erfurt (ADN). Am vierten Tag ihres DDR-Aufenthaltes führte die französische Parlamentarierdelegation im Bezirk Erfurt weitere kommunalpolitische Gespräche. Während eines Empfangs für die Mitglieder der Parlamentarischen Freumdschaftsgruppe Frankreich—DDR in der Französischen Nationalversammlung unter ...

  • Dmitri Ustinow in Delhi von Indira Gandhi empfangen

    Verteidigungsminister der UdSSR begann Indien-Besuch

    Delhi (ADN). Der Verteidigungsminister der UdSSR, Marschall der Sowjetunion Dmitri Ustinow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, wurde am Montag, dem ersten Tag seines Indien-Besuchs, in Delhi von Premierministerin Indira Gandhi zu einer freundschaftlichen Unterredung empfangen. Beide Seiten erörterten Grundfragen der internationalen Lage sowie den Ausbau der bilateralen Zusammenarbeit ...

  • BRD-Juristen fordern Auflösung der „Erfassungsstelle" in Salzgitter

    Institution als „politisch und juristisch absurd" bezeichnet

    Hannover (ADN). Der Republikanische Anwaltsverein in der BRD hat die sogenannte zentrale Erfassungsstelle in Salzgitter als politisch und juristisch absurd charakterisiert, berichtete am Montag die „Frankfurter Rundschau". Ein entsprechendes Schreiben an die Justizminister der BRD-Länder, in dem die Auflösung dieser Institution gefordert wird, sei bisher jedoch unbeantwortet geblieben ...

  • Uruguays Patriot Massera dankt für die Solidarität

    Anteil der DDR am Kampf um seine Befreiung gewürdigt

    Montevideo/Berlin (ADN). Der uruguayische Patriot Jose Luis Massera, der am Sonnabend nach mehr als achtjähriger Haft freigekämpft wurde, hat allen fortschrittlichen Menschen und demokratischen Organisationen in der ganzen Welt seinen tiefempfundenen Dank für die beharrliche Solidarität ausgesprochen, die zu seiner Befreiung aus dem Kerker des Militärregimes in Montevideo geführt hat ...

  • Verhandlungen und Kürzung

    Nichterhöhung der Ausgaben für Rüstung Aide-memoire übergeben

    Berlin (ADN). Entsprechend einer Vereinbarung zwischen den Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages ist am 5. März 1984 durch das Außenministerium der SR Rumänien den diplomatischen Vertretern der Mitgliedsstaaten der NATO — Belgien, BRD, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Island, ...

Seite 2
  • Vorschlag

    der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages an die Mitgliedsstaaten der NATO bezüglich Verhandlungen über die Nichterhöhung und Kürzung der Rüstungsausgaben

    Die Volksrepublik Bulgarien, die Ungarische Volksrepublik, die Deutsche Demokratische Republik, die Volksrepublik Polen, die Sozialistische Republik Rumänien, die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und die Tschechoslowakische Sozialistische Republik sind zutiefst besorgt über das mit immer größerem Tempo fortgesetzte Wettrüsten, was äußerst gefährliche Folgen für den Weltfrieden und die internationale Sicherheit hat ...

  • Blaue Fahnen auf weiteren Jugendobjekten in Ber (Fortsetzung von Seite 1)

    erfolgreicher Mitarbeit der Jugend in der „FDJ-Initiative Berlin", sagte er, gehe es nunmehr darum, den jährlichen Neubau von 13 000 Wohnungen in diesem Jahr auf 23 000 Wohnungen bis 1985 zu erhöhen. 1985/86 sind in der Hauptstadt insgesamt 20 000 Wohnungen einschließlich aller Gemeinschaftsobjekte zusätzlich zu errichten ...

  • Plauen verwirklicht ein bedeutendes Bauprogramm

    Innenminister Friedrich Dickel beriet mit Abgeordneten

    Plauen (ADN). Am Montag führte der Volkskammerabgeordnete und Minister des Innern, Generaloberst Friedrich Dickel, in Plauen mit Stadtverordneten und Vorsitzenden von Wohnbezirksausschüssen der Nationalen Front ein Gespräch über die Vorbereitung der Wahlen. Oberbürgermeister Dr. Norbert Martin sagte unter Hinweis auf die Berliner Beratung mit den Ratsvorsitzenden, daß die Aussage des Wahlaufrufes vom großen Wandel der Städte und Dörfer voll auf die Vogtlandstadt ' zutreffe ...

  • Gespräch mit Vorsitzendem der LDPD

    Manfred Gerlach empfing Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion, Wolfgang Mischnick

    Berlin (ADN). Zwischen dem Vorsitzenden der LDPD, Dr. Man-* fred Gerlach, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, und dem stellvertretenden Vorsitzenden der FDP, Wolfgang Mischnick, Vorsitzender der FDP- Bundestagsfraktion, fand am Montag in Berlin ein Gespräch statt. Gegenstand waren Fragen der Friedenssicherung sowie der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD ...

  • Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold

    Oberst a. D. Gerhard A m m, Arbeiterveteran, Leipzig Ernst Braun, Vorsitzender des Bezirkskomitees Gera der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR Herbert Fechnei, Vorsitzender der Interparlamentarischen Gruppe der DDR Franz Fischer, Arbeiterveteran, Berlin Walter Cröger, stellvertretender Abteilungsleiter des ZK der SED Oberstleutnant der VP a ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Ernst Melis

    Herzlichste Glückwünsche sandte das Zentralkomitee der SED Genossen Ernst Melis zu seinem 75. Geburtstag, den er am Montag beging. In dem Grußschreiben heißt es: „Mit 19 Jahren wurdest Du Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands. In dieser Zeit hast Du eine aktive Arbeit für die Gewinnung und Erziehung der Arbeiterjugend zu Kämpfern gegen kapitalistische Ausbeutung und Krieg, für die Ziele des Sozialismus geleistet ...

  • Mischnick vor der Presse

    Berlin (ADN). Nach seinem Gespräch mit Erich Honecker hat der Vorsitzende der FDP-Fraktion am Bundestag, Wolf gang Mischnick, gegenüber Journalisten erklärt, daß man vorwiegend über internationale Fragen gesprochen habe. Dabei habe der sowjetische Vorschlag, chemische Waffen zu vernichten und dies auch zu kontrollieren, breiten Raum eingenommen ...

  • Friedensmeeting Tausender Bürger von Karl-Marx-Stadt

    Gedenken an Opfer anglo-amerikanischer Luftangriffe

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein Friedensmeeting vereinte am Montag 5000 Karl-Marx-Städter an der Gedenkstätte der Opfer des 5. März 1945. Mit Kränzen und Blumengebinden gedachten sie auf dem Städtischen Friedhof der nahezu 3700 Bürger, die vor 39 Jahren bei der Zerstörung von Chemnitz durch ängloamerikanische Luftangriffe den Tod fanden ...

  • Glückwunsch nach Ghana zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Anläßlich des Jahrestages der Erringung der Unabhängigkeit der Republik Ghana, des Nationalfeiertages des Landes, übermittelte der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Vorsitzenden des Provisorischen Nationalen Verteidigungsrates der Republik Ghana, Jerry John Rawlings, ein Glückwunschtelegramm ...

  • Hohe Ehrungen für verdienstvolle Bürger

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Ausdruck der Schöpferkraft des werktätigen Volkes. Besondere Anerkennung sprach er den Veteranen der revolutionären Arbeiterbewegung und Aktivisten der ersten Stunde als den Wegbereitern des Arbeiter-und-Bauern-Staates aus. Herzlich beglückwünschte Dr. Mecklenburg alle Frauen, die aus Anlaß des dies jährigen Internationalen Frauentages für ihre vorbildliche berufliche und gesellschaftliche Tätigkeit geehrt werden ...

  • FDGB mit dem Kampf des ICATU solidarisch

    Berlin (ADN). Frank Bochow, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes des FDGB, hat am Montag in Berlin eine Delegation des Internationalen Bundes Arabischer Gewerkschaften (ICATU) unter Leitung des stellvertretenden Generalsekretärs Sabri Badr zu einem Gespräch empfangen. Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches standen Fragen der internationalen Lage sowie aktuelle Probleme der internationalen Gewerkschaftsbewegung und der weiteren Zusammenarbeit ...

  • Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold

    Rudolf Helmer, Mitglied des Präsidiums und Sekretär der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR «s Prof. Dr. Gerhard Kosel, Arbeiterveteran, Berlin Ernst M e l i s , Mitglied der Zentralen Revisionskommission der SED_ Johann R o c h I i t z e r, Arbeiterveteran, ...

  • Ausweisverkauf für die Leipziger Messe begann

    Leipzig (ADN). Für die am 11. März beginnende Leipziger Frühjahrsmesse hat in der DDR der Vorverkauf von Messeausweisen begonnen. Interessenten können die Ausweise in allen Zweigstellen des Reisebüros, in Informationszentren und Postämtern erwerben. Erhältlich sind Dauerausweise für eine Gebühr von zehn Mark sowie Tagesausweise, die sechs Mark kosten ...

  • Genossen Prof. Dr. Diethelm Scheer

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. em. Dr. Diethelm Scheer. In der Grußadresse heißt es: „Voll Stotz kannst Du an Deinem heutigen Ehrentag auf eine langjährige und erfolgreiche wissenschaftliche Tätigkeit im Fischereiwesen zurückblicken ...

  • Verhandlungen fortgesetzt

    Berlin (ADN). Die Verhandlungen zum Abschluß eines Kulturabkommens zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der BRD wurden am Montag in Berlin fortgesetzt. Die Delegation der DDR stand unter Leitung des Stellvertreters des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Kurt Nier. Die Delegation der BRD wurde vom Leiter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR, Dr ...

  • Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Silber

    Thanassis Georgiu, Journalist Prof. Dr. Karl Leonhard, emeritierter Professor der Humboldt- Universität zu Berlin Bernhard Orzechowski, Vizepräsident des DTSB der DDR, Vorsitzender des Organisationskomitees des VII. Turn- und Sportfestes und der IX. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR Lydia P o s e r, Arbeiterveteranin, Jena Prof ...

  • Hohe staatliche Auszeichnungen

    In Würdigung überragender Verdienste beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung in der Deutschen Demokratischen Republik und der Festigung der Freundschaft zwischen den Völkern wurden folgende Auszeichnungen verliehen:

  • Volksaussprache zu den Kommunalwahlen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Schu. Potsdam. Über die Vorbereitung der Wahlen am 6. Mai beriet am Montag der Bezirkstag Potsdam. Es gelte, die kommunalpolitischen Erfahrungen, die der Bürgermeister der Stadt Fehrbellin, Günter Gramoll, vor dem Staatsrat darlegte, in allen

  • Zum Antrittsbesuch im Ministerrat der DDR

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Ekuador in der DDR, Filoteo Samaniego Salazar, zum Antrittsbesuch.

  • Karl-Marx-Orden

    Kurt Riemer Arbeiterveteran, Berlin Alfred Schurwanz Mitglied des Präsidiums und des Sekretariats der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR

  • Ehrentitel „Held der Arbeit"

    Dr. Herbert Krolikowski, Mitglied des ZK der SED, Staatssekretär und 1. Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR

Seite 3
  • Bunt zur iga von Mai bis Oktober

    Gartenbauausstellung im 35. Jahr der DDR mit Beteiligung von RGW-Mitgliedsländern

    Angesichts der Witterung gehört noch viel Phantasie dazu, um sich das 100 Hektar umfassende Erfurter iga-Gelände im prangenden Blütenschmuck vorzustellen. Doch schon sind, wie die Direktion kürzlich informierte, Vorbereitungen getroffen, um während der Saison 1984 wiederum Hunderttausenden Besuchern viel Wissensund Anschauenswertes zu bieten ...

  • Überaus lohnender Gedankenaustausch mit den „Großen"

    Auch die neuen Hauptkennziffern für die Leistungsbewertung, bei denen die Lieferung von Fertigerzeugnissen und Leistungen für die Bevölkerung einen wichtigen Platz einnehmen, fördern ein solches Herangehen. Sie helfen uns zugleich, die Profilierung mit dem Blick auf ein günstiges Verhältnis von Aufwand und Ergebnis vorzunehmen ...

  • Begehrte Geräte für unsere Kleingärtner

    Rolf Radau: Für solche Erzeugnisse besteht in unserem Lande, wo alljährlich Tausende neuer Kleingärten angelegt werden, ein großer Bedarf. Aber auch im Ausland sehen wir dafür gute Absatzchancen. Überdies kommen uns bei dieser Produktion die maschinelle Ausstattung unserer Betriebe und deren langjährige Erfahrungen zugute ...

  • Die Wissenschaft ins Haus geholt

    Rolf Radau: Dafür sorgen wir unter Führung der Parteiorganisation des Stammbetriebes mit langfristig angelegter Arbeit. Wir werden dabei tatkräftig unterstützt von der Bezirksleitung unserer Partei sowie vom Wirtschaftsrat des Bezirkes Magdeburg. Vorwiegend durch Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen werden wir zum Beispiel die Zahl der Hoch- und Fachschulkader im Kombinat bis 1985 um rund 50 erhöhen ...

  • Antwort auf Wahlerfragen

    Was ist ein Wahlkreis?

    Die Volksvertretungen, die in diesen Tagen die Rechenschaftsberichte ihrer Räte entgegennehmen, beschließen auf ihren Sitzungen auch über die Anzahl der am 6. Mai zu wählenden Abgeordneten. Ferner legen sie die Einteilung ihres Territoriums in Wahlkreise fest und bestimmen die Zahl der Abgeordneten, die in den einzelnen Wahlkreisen gewählt werden ...

  • Messetoiirist mit breitem Service

    Kontakte zu über 100 Reisebüros

    Leipzig (ADN). Sonderfuhrungen zu ausgewählten wissenschaftlich-technischen Problemen gehören zum Angebot für ausländische Besucher während der Leipziger Frühjahrsmesse. Messetourist Leipzig hat darüber hinaus Reiseprogramme für mehrere tausend ausländische Gäste organisiert. Die Bezirksstelle Touristenbetreuung verbindet dazu Kontakte zu Reisebüros in über 100 Ländern ...

  • Betriebe vereinen ihre Kräfte, um mehr Konsumgüter zu produzieren

    Unitras Magdeburg: langes bezirksgeleitetes Kombinat organisiert hohen Leistungsanstieg Ein Gedanke aus dem Wahlaufruf, der das Handeln der Kollektive im Wettbewerb prägt Mit Kombinatsdirektor Rolf Radau sprach Käthe A e b i

    Rolf Radau: Eigentlich folgerichtig aus der Bildung unseres bezirksgeleiteten Kombinats. Es besteht seit 1981 aus 14 metallverarbeitenden Betrieben des Bezirks mit rund 2000 Werktätigen. Jeder einzelne dieser kleineren und mittleren Betriebe — das kann man im 35. Jahr der Republik mit Fug und Recht sagen — hat so wie das betreffende Territorium insgesamt unter der Arbeiter-und-Bauern-Macht eine spürbare Entwicklung genommen ...

  • Wolpryla-Fasern für über 90 Millionen Damenpullover

    Chemiefaserwerk „Friedrich Engels" Premnitz: Das Werk, im Kriegsjahr 1915 als kapitalistische Pulverfabrik gegründet und 1916 um die Produktion von Schießwolle erweitert, hat sich in den 35 Jahren DDR zum Großproduzenten von synthetischen Fasern in unserem Lande entwickelt. Moderne Anlagen bestimmen heute das Bild im Betrieb ...

  • Großes Vortragsprogramm zur Leipziger Frühjahrsmesse

    Fachleute aus aller Welt haben Teilnahme gemeldet

    Lieipzis (AJjiN). jun umfangreiches wissenschaftlich-technisches Veranstaltungsprogramm wird auf der Leipziger Frühjahrsmesse vom 11. bis 17. März dem Austausch von Erfahrungen und Informationen zwischen Fachleuten aus aller Welt dienen. Neben dem internationalen Symposium „Effektives Bauen", das sich mit neuund weiterentwickelten Baumaschinen sowie modernen Technologien im Bauwesen beschäftigt, findet ein 270 Themen umfassendes Vortragsprogramm statt ...

  • Bei Kapitän James imFDJ-Jugendklub

    Rostock (ND-Korr.). Im Pablo- Neruda-Klub des Rostocker Stadtteils Evershagen ist die Veranstaitungsreihe „Maritimes mit Käpt'n James" viel besucht. Weitere Gesprächsrunden, so mit Wissenschaftlern, Abgeordneten und Künstlern, finden ebenfalls guten Zuspruch. Auch Darbietungen von Volkskünstlern und natürlich Diskotheken stehen auf dem Programm ...

  • Am Wahlsonntag erste .Machmitr-Abrechnung

    Rückersdorf (ND-Korr.). „Mach mit ["-Leistungen im Wert von 100 000 Mark wollen die Einwohner von Rückersdorf, die bereits im Vorjahr beispielhafte Wettbewerbsergebnisse erzielten, bis zum 6. Mai abrechnen. Das ist ihre erste Antwort auf den Wahlaufruf des Nationalrates der Nationalen Front. Zu den Vorhaben der 1400 Bürger der Gemeinde im Landkreis Gera, gehören vor allem die Modernisierung von Wohnungen sowie die weitere Verschönerung des Heimatortes ...

  • 340 Suhler Handwerker eröffneten neue Betriebe

    Sonneberg (ND-Korr.). Drei neue Bäcker eröffneten seit 1982 in der Kreisstadt Sonneberg ihre Geschäfte, zwei waren es in Meiningen. Sie gehören zu den insgesamt 340 Handwerksmeistern des Bezirkes Suhl, die in den vergangenen Jahren eine Gewerbegenehmigung erhielten. Damit wirken nun neben den 64 PGH 3047 private Handwerksbetriebe im Dienste der Bürger ...

  • Unser Gesprächspartner

    Jahre gibt es ganz klare Vorstellungen. Wir werden variabel nutzbare Garten- und iFreizeitmöbel, handliche Karren und motorbetriefoene Gartengeräte auf den Markt bringen. ND: Nun hat Unitras aber gleichzeitig eine Fülle von Verpflichtungen als Zulieferer gegenüber anderen Betrieben der Volkswirtschaft ...

Seite 4
  • Stürmisch gefeiert für stilvolles Musizieren

    Tournee des Kammerorchesters Berlin durch Großbritannien und die USA Von Dr. Dieter B o e c k

    Kürzlich beendete das Kammerorchester Berlin eine überaus erfolgreiche Tournee durch Großbritannien und Nordamerika. Neun Konzerte in England, elf in den USA, ein Abstecher in die kanadische Musikmetropole Toronto — das war der äußere Rahmen der vierwöchigen Reise der Rundfunkmusiker aus Berlin. Etwa 10 000 Kilometer im Bus und 15 000 Kilometer im Flugzeugwurden während dieser Zeit zurückgelegt ...

  • Theater war ihm Tribüne für politisches Wirken

    Zum Tod des Schauspielers Friedrich Richter

    Von Ursula M e v e s Von der Bühne hatte er sich zurückgezogen, als es ihm zu schwer wurde, einen Abend durchzustehen. Doch soweit es seine Kräfte erlaubten, wollte er tätig sein. Er übernahm Filmund Fernsehrollen, und er las — gleichsam als Bekenntnis — russische und sowjetische Literatur. Die Abende im Theater im Palast mit Erzählungen von Tschechow und Dostojewski bleiben letzte Erinnerungen des Publikums an ihn ...

  • Menschliche Tragödie zwischen Liebe und Lüge

    „Ein Kartenhaus", Kriminalfilm im Fernsehen

    Von Peter Hoff Das Delikt wird schon in der ersten Viertelstunde verübt. Danach wird minutiös vorgeführt, wie sich der Täter in einem Versteck der Verantwortung für das Geschehene zu entziehen sucht... Mit dieser Dramaturgie durchbrach Ingeborg Nössigs Fernsehfilm „Ein Kartenhaus" jene vertraute Struktur, die sich in der Reihe „Der Staatsanwalt hat das Wort" in fast zwei Jahrzehnten herausgebildet und vielfach bewährt hat ...

  • Für eine Einheitsfront im Kampf gegen Faschismus

    1932 delegierte die Partei den jungen Kommunisten zum Studium nach Moskau. Als Alfred Kowalke im Mai 1933 nach Berlin zurückkehrte, beherrschte der faschistische Mordterror die Straßen, war die KPD in die Illegalität gedrängt worden. Sofort beteiligte er sich an der Organisierung des antifaschistischen Widerstandes, bis er im November 1933, von der Gestapo gesucht, nach Prag emigrieren mußte ...

  • Das Publikum kam zu vergnüglichen Einsichten

    Die Dummerstorfer Kabarettisten „Schrot & Korn" haben lachend daran erinnert, daß wir „Erst mal säen" müssen, um „sehen" zu können, was draus wind. Mit genau beobachteten Figuren und Situationen aus ihrem eigenen Wirkungsbereich, der sozialistischen Landwirtschaft, verhalfen sie dem Publikum zu manch vergnüglicher Einsicht ...

  • Ehrlichkeit, gepaart mit politischem Engagement

    Überschaut man die Ergebnisse dieses Leistungsvergleiches, so ist als Gewinn das parteiliche Aufgreifen von Epochenfragen, das leidenschaftliche Eingreifen in die aktuelle Auseinandersetzung zwischen Krieg und Frieden zu vermerken. Freilich haperte es da und dort noch an künstlerischer Qualität, an Genauigkeit der Sicht ...

  • In der Illegalität den

    Widerstand organisiert Heute vor 40 Jahren wurde Alfred Kowalke ermordet

    von Luise Kraushaar Im Jahre 1941, nur wenige Wochen nach dem Überfall Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion, schleuste ein holländischer Arbeiter einen Instrukteur des ZK der KPD über die Grenze nach Deutschland ein. Der Name dieses mutigen und aufrechten deutschen Kommunisten und erfahrenen illegalen antifaschistischen Kämpfers war Alfred Kowalke ...

  • Kabaretts, die ihre Pointen auf dem Prüf stand der Zeit messen

    Zentraler Leistungsvergleich zur Vorbereitung der Arbeiterfestspiele Von Prof. Dr. Manfred Berger

    Wieder war Leipzig Gastgeber für den nun schon traditionellen Zentralen Leistungsvergleich der Arnateurkabaretts in Vorbereitung der Arbeiterfestspiele, 28 Gruppen stellten hier ihre neuen Programme vor, trafen sich nach den Aufführungen mit der Beratergruppe beim Bundesvorstand des FDGB zur öffentlichen Auswertung und zu angeregten Gesprächen ...

  • Gut beobachtet und auch konkret adressiert

    So etwa, wenn die Dresdner „Lachkarte" in ihrem Programm „Privatwege" mit kräftig zupackender Satire beim Zuschauer Haltungen produktiver Unduldsamkeit weckt gegenüber solchen Erscheinungen, die uns noch hier und dort beim Ausschreiten im achtziger Tempo behindern. Das war gut beobachtet und konkret adressiert — Voraussetzung für operative Wirksamkeit ...

  • Mitarbeit an im Untergrund erscheinenden Zeitungen

    In dieser Zeit verfaßte er u. a. auch Artikel für die illegal erscheinenden Zeitungen „Der Friedenskämpfer", „Freiheit" und „Ruhrecho", die eine weite Verbreitung in Berlin und im Ruhrgebiet fanden. Der unbändige Wille Alfred Kowalkes, an der Entstehung einer umfassenden nationalen Friedens- und Freiheitsbewegung ...

  • Schriftsteller ehrten Jaroslaw Iwaszkiewicz

    Berlin (ND). Unter dem Motto „. das Wahre echt und einfach bezeugen" fand am Montagabend in der Berliner Stadtbibliothek eine Veranstaltung zu Ehren des polnischen Schriftstellers Jaroslaw Iwaszkiewicz (1894-1980) statt. Zur Eröffnung sprach Hermann Kant, Präsident des Schfiftstellerverbandes der DDR ...

  • Tage der Kinderund Jugendliteratur im Bezirk Dresden

    Berlin (ND). Rund 125 Autoren, Illustratoren und Übersetzer werden zu den 22. Tagen der Kinderund Jugendliteratur erwartet, die vom 28. bis 31. März im Bezirk Dresden stattfinden. Sie stehen im 35. Jahr des Bestehens unserer Republik unter dem Motto „Geschichte in Geschichten". Dr. Inge Harych, Direktor des DDR-Zentrums für Kinderliteratur, sowie Dr ...

  • „Goldener Lorbeer" an Prof. Kurt Masur verliehen

    Leipzig (NP-Korr.). In Anerkennung seiner hervorragenden Leistung als Dirigent der IX. Sinfonie Ludwig van Beethovens in der Fernsehdirektübertragung am 31. Dezember 1983 aus dem Leipziger Neuen Gewandhaus wurde Gewandhauskapellmeister Prof. Kurt Masur der „Goldene Lorbeer" des DDR-Fernsehens verliehen ...

Seite 5
  • Mosaik

    Gagann-Medaiüe gestiftet Moskau. Aus Anlaß des 50. Geburtstages des ersten Kosmonauten der Welt am 9. März hat die Raumfahrtföderation der UdSSR eine Juri- Gagarin-Jubiläumsmedaille gestiftet. Polnische Naturreservate Warschau. Weitere vier Naturschutzgebiete Polens sind dem weltweiten Netz der bei der UNESCO eingetragenen Biosphäre-Reservate angeschlossen worden ...

  • Besorgnis über Ausbau der US-Präsenz im Indik

    Indischer Amtskollege würdigte UdSSR-Friedenspolitik

    Delhi (ADN). Die Militarisierung Südasiens durch Washington, die wachsende USA-Präsenz im Indik, der Ausbau des amerikanischen Stützpunktnetzes und die Stationierung der Schnellen Eingreiftruppe in der Region rufen die berechtigte Sorge der UdSSR hervor. Das erklärte Dmitri Ustinow auf dem Essen, das der indische Verteidigungsminister Ramaswami Venkataraman zu Ehren seines sowjetischen Amtskollegen in Delhi gab ...

  • Mocambique und Südafrika einig über die grundlegenden Vertragsaspekte

    Gemeinsames Kommunique zum Verhandlungsabschluß

    Kapstadt (ADN). Zwischen Mogambique und Südafrika ist Übereinstimmung über die grundlegenden Aspekte eines Nichtangriffsvertrages erzielt worden. Das wird in einem in Kapstadt veröffentlichten gemeinsamen Kommunique zum Abschluß von Verhandlungen zwischen Delegationen beider Länder mitgeteilt. Der endgültige Text des Vertrages, heißt es weiter, werde zur Unterzeichnung in naher Zukunft vorbereitet ...

  • Angst herrscht hinter Westeuropas Fassade

    Zwanzig Millionen Menschen ohne Arbeit, ohne Zukunft

    Stockholm (ADN). „Zwanzig Millionen in Westeuropa ohne Zukunft", überschreibt die Stockholmer bürgerliche Zeitung „Dagens Nyheter" eine redaktionelle Analyse über Massenarbeitslosigkeit. Darin heißt es: „Äußerlich gesehen ist kaum zu merken, daß nun zwanzig Millionen Westeuropäer ohne Job sind. Entlang der Geschäftsstraßen in den Großstädten glitzern Luxus und Eleganz in den Schaufenstern, in den Kaufhäusern lockt die neue Frühjahrsmode, und auf den Straßen gleiten blitzend neue Autos ...

  • Die USA leben über ihre Verhältnisse

    Andere Länder müssen das Haushaltsdefizit finanzieren

    Washington (ADN). Die USA lassen sich ihr Rekordhaushaltsdefizit von anderen Ländern finanzieren, stellt die „Washington Post" fest. In seinem Leitartikel schreibt das Blatt. „Die Budgetdefizite Reagans werden dadurch finanziert, daß die Regierung Wertpapiere an Leute verkauft, die dafür ihr Kapital ausgeben ...

  • Libanons Regierung kündigte Vereinbarung mit Tel Aviv auf

    Beschluß des Kabinetts / Angriffe der Luftwaffe Israels

    Beirut (ADN). Libanons Kabinett hat am Montag die im Mai 1983 unter Druck der USA abgeschlossene libanesisch-israelische Vereinbarung, die die Souveränität des Landes weitgehend einschränkte, aufgekündigt. Das teilte ein Sprecher des Präsidenten mit. Zugleich beschloß das Kabinett, das unter Vorsitz von Präsident Gemayel tagte, die Wiederaufnahme der Gespräche über eine Versöhnung zwischen den libanesischen Konfliktparteien sowie die Bildung einer neuen Regierung ...

  • Rechtmäßige Forderungen der DDR zur Kenntnis nehmen

    München (ADN). Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Hans-Jochen Vogel, ist der Auffassung, daß sich die verbesserten Beziehiungen zwischen der Bundesrepublik und der DDR „trotz zunehmender Rüstungsspannungen als tragfähig erweisen" Auf einer Pressekonferenz in München fügte er hinzu: „Wir müssen aber auch die berechtigten Forderungen der DDR zur Kenntnis nehmen ...

  • Nikaragua klagt Honduras der Hilfe für Konterrevolution an

    Nachbarland ist Ausgangsbasis für die Subversionsakte

    Managua (ADN). Nikaraguas Außenminister Miguel d'Escoto hat erneut gegen die Unterstützung der anti-sandinistischen Konterrevolution durch die honduranische Armee protestiert. In einer Note heißt es, seit Anfang des Monats werde das nikaraguanische Gebiet Waspam von Honduras aus mit Granatwerfern beschossen ...

  • Washingtons Kurs ist katastrophal

    Bericht der „New York Times"

    Washington (ADN). Als Katastrophe bezeichnete die „New York Times" am Montag die Situation in El Salvador, die das direkte Resultat der Politik Rea-i gans ist. Die Zeitung verwies auf Reagans Absichtserklärung bei seinem Amtsantritt, in El Salvador Freiheit und Gerechtigkeit für das Land zu schaffen ...

  • Ein Konflikt muß verhindert werden

    Erklärung von Regierungsvertreter

    Mexiko-Stadt (ADN). Gemeinsam mit den anderen Contadora- Staaten Panama, Kolumbien und Venezuela wird sich Mexiko auch weiterhin für die Verhinderung einer militärischen Auseinandersetzung in Mittelamerika einsetzen. Das erklärte der stellvertretende Außenminister Mexikos, Jorge Eduardo Navarrete, gegenüber der Nachrichtenagentur Votimex ...

  • Angola; Weiferhin große Verteidigungskraft nötig

    Luanda (ADN). Die Aufnahme von Gesprächen zwischen Angola und Südafrika bedeute nicht, daß die Anstrengungen zur Stärkung der Verteidigungskraft der Volksrepublik zweitrangig geworden seien, unterstrich die angolanische Nachrichtenagentur ANGOP in einem Kommentar. Die UNITA-Banden hätten ihre verbrecherischen ...

  • Einstellung des Wettrüstens muß Hauptziel sein

    New York (ADN). Die Einstellung des Wettrüstens müsse Hauptziel der Außenpolitik der USA werden, schrieb USA-Senator Edward Kennedy in einem Pressebeitrag. Die Präsidentschaftsbewerber der Demokratischen Partei sollten dem gegenwärtigen außenpolitischen Kurs der Reagan-Administration konsequent und entschlossen entgegentreten ...

  • Auszeichnungen der DDR in Moskau überreicht

    De. Moskau. Für hervorragende Leistungen im sozialistischen Wettbewerb sind am Montag in Moskau 40 Werktätige der sowjetischen Hauptstadt als „Aktivist der sozialistischen Arbeit" geehrt worden. Bei der Überreichung der Auszeichnungen würdigte DDR-Botschafter Dr. Egon Winkelmann die im internationalen Wettbewerb von Kollektiven der UdSSR und der DDR erreichten Ergebnisse als wirksamen Beitrag zur Festigung des Bruderbundes ...

  • Pinochet zerrt Gegner des Regimes vor Gericht

    Santiago (ADN). Das chilenische Militärregime will 16 Werktätige, die Ende Februar an einer Demonstration gegen Pinochet in Punta Arenas teilgenommen hatten, vor ein Gericht stellen. Sie werden der Verletzung des sogenannten Gesetzes der inneren Sicherheit und der Anstiftung zur Subversion beschuldigt ...

  • Sehr bedeutende Initiative

    Konstantin Tschernenkos

    Plymouth (ADN). Der Führer der britischen Sozialdemokratischen Partei, David Owen, hat das Angebot des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Konstantin Tschernenko, die Gespräche über ein umfassendes Verbot von Kernwaffentests wiederaufzunehmen, als „sehr bedeutende Initiative" begrüßt. Owen forderte Premierministerin ...

  • NATO-Luftkriegsmanöver über Britischen Inseln

    London (ADN). Mit Kampfflugzeugen aus neun Ländern begannen am Montag die Luftkriegsmanöver der NATO über den Britischen Inseln. Bis zum 7. März sollen während des Manövers „Eider Forest 84" Flugzeuge und Luftstreitkräfte Großbritanniens, Dänemarks, Frankreichs, der BRD, der Niederlande, Belgiens, Kanadas und Norwegens sowie Bordflugzeuge des USA- Flugzeugträgers „Independence" zu insgesamt 900 Einsätzen starten ...

  • Frauenkonferenz der IKP lehnt USA-Raketen ab

    Rom (ADN). Die Notwendigkeit eines verstärkten Kampfes gegen die Stationierung neuer USA- Raketenkernwaffen in Italien sowie für Frieden und Entspannung wird in einem Dokument unterstrichen, das zum Abschluß der 7. Nationalen Frauenkonferenz der Italienischen Kommunistischen Partei in Rom verabschiedet wurde ...

  • Gespräche Ungarn-cSSR begannen in Budapest

    Budapest (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kädär, hat am Montag in Budapest den zu einem Freundschaftsbesuch in Ungarn weilenden Vorsitzenden der Regierung der CSSR, Lubomir Strougal, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch, empfangen. Die Politiker führten einen Meinungsaustausch über aktuelle internationale Fragen sowie über neue Möglichkeiten zur Entwicklung der politischen und ökonomischen Beziehungen zwischen ihren Ländern ...

  • Aktionen in Ramallah gegen Besatzerterror

    Ramallah (ADN). Arabische Einwohner von Ramallah im Westjordangebiet haben am Montag mit Demonstrationen gegen den Terror der israelischen Besatzer in den seit 1967 okkupierten Gebieten protestiert. Anlaß war ein Feuerüberfall israelischer Siedler am Vortage auf ein mit arabischen Arbeitern besetztes Fahrzeug ...

  • Botschaft der IDFF

    Berlin (ADN). Die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) hat in einer Botschaft zum Internationalen Frauentag am 8. März 1984 die Frauen in aller Welt gegrüßt, „die sich an der Weltkampagne der Frauen für Frieden und Abrüstung beteiligen". Nie zuvor sei die Gefahr der Vernichtung jeglichen menschlichen Lebens auf der Erde so groß gewesen wie heute ...

  • Weitere UNITA-Bandifen unschädlich gemacht

    Luanda (ADN). Die angolanischen Volksbefreiungsstreitkräfte haben den konterrevolutionären UNITA-Banden im Februar große Verluste zugefügt, wurde in Luanda bekanntgegeben. Einen Schwerpunkt bildeten dabei die an der Atlantikküste gelegenen Provinzen Benguela und Kwanza- Sul. Im Raum Cubal, einer Station an der Benguela-Bahn, konnten nach Hinweisen der Bevölkerung mehrere UNITA-Banden vernichtet werden ...

  • Paris: Tag der DDR auf Landwirtschaffsmesse

    Paris (ADN). Auf der Internationalen Messe für Landwirtschaftsmaschinen (SIMA) in Paris fand am Montag ein DDR-Tag statt. SIMA-Präsident Daniel Dreyfus würdigte aus diesem Anlaß die 24. Teilnahme des DDR- Landmaschinenbaus an der Messe als Ausdruck der Kontinuität in den bilateralen Beziehungen sowie die sich auf dem französischen Markt bewährenden DDR-Maschinen ...

  • Willkür in Greenham

    London (ADN). Britische Polizei ist am Montag erneut gegen die Kernwaffengegnerinnen von Greenham Common vorgegangen. Seit 1982 protestieren sie vor der USA-Militärbasis bei London gegen die Stationierung von USA- Marschflugkörpern. Die britische Kampagne für nukleare Abrüstung (CND) hat bekräftigt, sie werde ihren Kampf gegen die Stationierung nuklearer Erstschlagswaffen auf britischem Territorium und gegen die Nuklearstrategie der USA verstärkt weiterführen ...

  • Vereinbarung der GST mit Wehrorganisation Polens

    Warschau (ADN). Den weiteren Ausbau ihrer Zusammenarbeit haben die Wehrorganisationen der DDR und der Volksrepublik Polen für dieses Jahr vereinbart. Ein entsprechendes Dokument unterzeichneten in Szczecin der stellvertretende Vorsitzende des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Sport und Technik Generalmajor Kurt Krämer und der Vorsitzende des Hauptvorstandes der Liga zur Verteidigung des Landes, Divisionsgeneral Zygmunt Huszcza ...

  • Was sonst noch passierte

    Abdrücke von Bärentatzen waren nach einem Einbruch in einem Wohnhaus in Milwaukee, USA-Staat Wisconsin, die heißeste Spur, die die Polizei fand. Die Frau des bestohlenen Ehepaares berichtete, sie habe nur eine bärenähnliche Gestalt gesehen. Doch den Polizisten kamen leise Zweifel, als sie die Beute des Eindringlings ermittelte: 200 Dollar und ein Fernsehgerät ...

  • Indira Gandhi eröffnete Juristentagung in Delhi

    Delhi (ADN). Die dritte internationale Konferenz Oberster Richter wurde am Montag von Indiens Premierministerin Indira Gandhi in Delhi eröffnet. An dem viertägigen Treffen zum Thema „Die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit" beteiligen sich namhafte Juristen und Rechtswissenschaftler aus rund 50 Ländern aller Kontinente ...

  • Kosmonauten beobachten Gletscher im Pamir

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten an Bord der Orbitalstation Salut 7 sind in die Beobachtung des Pamir-Gletschers Musgasy einbezogen worden, der sich gegenwärtig jeden Tag 25 Meter talwärts bewegt. Glaziologen befürchten, daß die Eis- und Geröllmassen den Fluß Surchob absperren und ein See entsteht, dessen Wasser bei einem Brechen des Gletscher-Dammes die Flußtäler bis hinunter zum Wachsch überfluten würde ...

  • „Ariane" gestartet

    Kourou (ADN). Die achte von der westeuropäischen Raumfahrtbehörde entwickelte Trägerrakete vom Typ „Ariane" wurde am Montag vom Raumfahrtzentrum Kourou in Französisch-Guayana gestartet. Sie brachte den Fernmeldesatelliten „ Intelsat-V" auf eine geostationäre Erdumlaufbahn in etwa 40 000 Kilometer Höhe ...

  • Präsident Chinas zu Staatsbesuch in Pakistan

    Peking (ADN). Der Präsident der Volksrepublik China, Li Xiannian, ist am Montag zu einem Staatsbesuch in Pakistan eingetroffen, meldete Hsinhua. Pakistan ist die erste Station einer mehrwöchigen Reise, die das chinesische Staatsoberhaupt auch nach Jordanien, in die Türkei sowie nach Nepal führt.

  • Treffen zwischen dem USA-Präsidenten und dem BRD-Bundeskanzler

    Washington (ADN). USA-Präsident Ronald Reagan hat am Montag in Washington den zu einem Besuch in den USA weilenden Bundeskanzler der BRD, Helmut Kohl, empfangen. Beide Politiker behandelten, wie mitgeteilt wurde, Fragen der bilateralen Beziehungen sowie internationale Probleme.

  • Britisch-französische Gespräche in London

    London (ADN). Der französische Staatspräsident Frangois Mitterrand ist am Montag in London mit der britischen Premierministerin Margaret Thatcher zu einem Meinungsaustausch zusammengetroffen. Wie Reuter berichtete, stand die Lage in der EG im Mittelpunkt der Unterredung.

  • Peru: Viele Tote bei Überschwemmung

    Lima (ADN). Bei Überschwemmungen in der peruanischen Provinz La Convencion sind zahlreiche Menschen umgekommen. Nach starken Regenfällen und einem Erdrutsch hatten Wassermassen des Flusses Ocobamba vier Dörfer und 300 Hektar Ackerland überflutet.

Seite 6
  • Pentagon militarisiert Puerto Rico

    USA-Karibikkolonie soll Stützpunktrolle in Washingtons politischem Konzept spielen

    Von Dr. Klaus Steiniger Puerto Rico, seit 1898 eine Defacto-Besitzung der als Kolonialmacht an Spaniens Stelle getretenen USA, deren Monopole dort über 14 Milliarden Dollar investiert haben und 85 Prozent der Wirtschaft kontrollieren, ist in letzter Zeit von Washington „aufgewertet" worden: Der von 3,2 Millionen Menschen bewohnten Antilleninsel, deren Entlassung aus der Kolonialherrschaft wiederholt kompetente UNO-Gremien gefordert haben, wurde plötzlich eine „regionale Funktion" verliehen ...

  • Ringstraßen und Pavillon der bunten Herrlichkeit

    Pekings Gesamtbebauungsplan wird rege diskutiert

    Von unserem Korrespondenten Otto Mann In Peking wird gegenwärtig eine lebhafte Diskussion über den Gesamtbebauungsplan der Millionenstadt geführt. Nachdem im Sommer 1983 vom ZK der KP Chinas und vom Staatsrat ein Planentwurf für die allgemeine Stadtentwicklung gebilligt und später eine vom Oberbürgermeister geleitete Planungs- und Baukommission gebildet wurde, geht es nunmehr um Konzeptionen und Projekte für ein Stadtgebiet, das über Jahrzehnte hinweg nahezu planlos gewuchert ist ...

  • Spanische Unternehmen kommen nach Leipzig

    Erweiterter Handel mit sozialistischen Ländern angestrebt

    Von Ulrich Böhm, Madrid Zahlreiche staatliche und private Unternehmer Spaniens haben zur diesjährigen Frühjahrsmesse in Leipzig ihren Besuch angesagt. Zum erstenmal werden Betriebe des staatlichen Industriesektors (INI) auf der Messe mit einer eigenen repräsentativen Ausstellung vertreten sein. Zu ihnen ...

  • Höherer Anteil am Export angestrebt

    In diesem Ergebnis widerspiegeln sich die 1983, im „Jahr der Landwirtschaft", verstärkt unternommenen Anstrengungen des Landes, den Agrarsektor zielstrebig zu entwickeln. Langfristig will man den Bedarf bei den meisten Nahrungsgütern aus eigenem Aufkommen decken und darüber hinaus bei ausgewählten Produkten Exporte tätigen ...

  • Karl-Marx-Stadt in Arras präsent

    Von Gerhard Leo. Paris Als Auftakt zu einer Serie von Veranstaltungen in allen Teilen Frankreichs anläßlich des bevorstehenden 35. Jahrestages der DDR hat in Arras (Pas de Calais) eine Freundschaftswoche stattgefunden. Höhepunkt war ein freundschaftliches Treffen einer Delegation aus Karl-Marx-Stadt, ...

  • Neue Technik zur Fließfertigung von Riesenturbinen

    Von Dr. Claus Dümde. Moskau Bis zum Jahresende wollen die Charkower Kircw-Werker das zweite Turbinen-Paar für das Kernkraftwerk Ignalina dn Litauen ausliefern, dessen erster 1500-MW-Block seit Jahresbeginn Strom ans Verbundnetz aibgitot. Damit stellten sie sich ein Ziel, das auf den ersten Blick utopisch anmutet: Verkürzung der Fertigungszeit gegenüber den ersten beiden 750-MW-Turbinen auf ein Drittel ...

  • Erste Schule für Bäcker in Angola

    Von Hans Quoas, Luanda Ein neues Ausbildungszentrum für das Bäcker- und Konditorengewerbe öffnete Anfang Februar in Luanda seine Pforten. Angolanische Lehrkräfte werden hier künftig vor allem mittleres und leitendes Personal, darunter Produktions- und Schichtleiter, für die großen Bäckereien des Landes ausbilden oder weiter qualifizieren ...

  • Wichtige Rolle der Genossenschaften

    Die rasche Steigerung der Arbeitsproduktivität auf dem Lande wird derzeit noch durch den zersplitterten Bodenbesitz gebremst. Etwa die Hälfte aller bäuerlichen Wirtschaften verfügt über weniger als sieben Hektar. Deshalb strebt die Führung des Landes danach, den Boden verstärkt zu konzentrieren. Vor den etwa 4000 landwirtschaftlichen Genossenschaften, die rund 400 000 Mitglieder haben, steht die Aufgabe, als Vorbilder zu wirken ...

  • Gute Voraussetzungen für die Viehsucht

    Syrische Agrarexperten sind davon überzeugt, daß das Land gute Voraussetzungen für eine extensive Viehzucht besitze. Steppen und Halbwüsten, die knapp drei Viertel des Landes bedekken, eignen sieh besonders für die Schafzucht — hierzulande der Hauptzweig der Tierproduktion. Zum Reichtum Syriens gehören heute etwa 12 Millionen Schafe, 11,5 Millionen Ziegen, 66 Millionen Stück Geflügel und 800 000 Rinder ...

  • Ziiktri

    Zum Terror in Chile bemerkt die „Neue Zürcher Zeitung", daß „der Gewaltanwendung im vergangenen Jahr 96 Menschen zum Opfer gefallen seien, darunter 73 durch .unnötige Gewalt' und sechs durch .Machtmißbrauch'". Es habe „432 Folteranzeigen sowie 14 515 zeitweilige Festnahmen (vor allem bei Protestmärschen und ähnlichem), femer vier Landesverweisungen und 189 Einreiseverbote" gegeben ...

  • Syrien gibt Landwirtschaft Vorrang bei der Entwicklung

    Bewässerung, Landgewinnung und Mechanisierung sollen Produktion steigern helfen

    Von unserem Korrespondenten Uwe Ruhr, Damaskus Die letzten Ballen Rohbaumwolle der jüngsten syrischen Ernte sind vor wenigen Wochen von den staatlichen Aufkauf- und Erfassungsstellen angenommen worden. Die Ernteergebnisse, die inzwischen veröffentlicht worden sind, haben die Erwartungen vollauf erfüllt: Mit 520 000 Tonnen Baumwolle wurde nicht nur das Resultat des Vorjahres um 100 000 Tonnen übertroffen, sondern zugleich ein Rekordertrag eingebracht ...

  • Mauritius: Zuckerrohrernte ist in vollem Gange

    Rund 90 Prozent der im Indischen Ozean gelegenen Inselrepublik Mauritius sind mit Zuckerrohr bepflanzt. Diese im Ergebnis jahrzehntelanger britischer und französischer Kolonialherrschaft entstandene Monokultur macht etwa 80 Prozent des Exports aus. Mit dem Haumesser wird das bis zu sechs Meter hohe schilfartige ...

  • Der tüikische Tiber ist gebändigt

    Nur bei Hochwasser erinnert der Fluß die Hauptstädter an seine bewegte Geschichte

    Von unserer Korrespondentin Helga Radmonn, Rom

Seite 7
  • Basketball

    Neues Deutschland / 6. März 1984 / Seite 7 Sport Allen Genossen und Freunden, die meines lieben Mannes, Genossen Karl Neitzel in Trauer gedachten und von ihm Abschied nahmen, danke ich herzlichst. Mein besonderer Dank gilt der Auslands- und Rück versicherungs-AG der Deutschen Demokratischen Republik (DARAG), der SED-Kreisleitung der Zentralen Finanz- und Bankorgane und den staatlichen Or ganen, die mir so hilfreich zur Seite standen ...

  • Schon um 15 Uhr Anpfiff im „Stadio Olympico"

    Italiens Meister mit der derzeit stärksten Besetzung

    Von Eckhard G a 11 e y Bereits um 15 Uhr wird am morgigen Mittwoch der niederländische Schiedsrichter Jan Keizer im römischen „Stadio Olympico" am Monte Mario das erste Fußball-Viertelfinalspiel im Europapokal-Wettbewerb der Landesmeister zwischen AS Rom und dem BFC Dynamo anpfeifen. Wie ernst der Gastgeber dieses Spiel nimmt, beweist die Tatsache, daß er seinen Assistenztrainer Luciano Tessari gleich zweimal zu Spielbeobachtungen des BFC in die DDR entsandte ...

  • Karin Enke auf allen Strecken meisterhaft

    Erschwerte Bedingungen schmälern ihre Erfolge nicht

    von Wolfgang Richter Stehend wurde Karin Enke minutenlang applaudiert: Bei der abendlichen Auszeichnung als Weltmeisterin Im Eissprint und als sie den nach dem Begründer von Trondheim, dem Wikingerkönig Olav Tryggvason, benannten Saiai des Royal-Garden-Hofcels verließ. Achtung vor der außergewöhnlichen Leistung am Wochenende in der norwegischen Stadt und iBawiunderung für die erfolg reichste Eisschnelläuferin des letzten halben Jahrzehnts drückten sich in dem anhaltendem Beifall aus ...

  • Riicken-Weltmeisterin mit sehr schnellen Freistilzeiten

    Aufschlußreicher Test vor Länderkampf mit der UdSSR

    Von Jürgen Holz Das 30. NOK-Schwimmfest am vergangenen Wochenende in Berlin sollte — so hatte der Cheftrainer des DDR-Schwimmverbandes, Wolfgang Richter, die Absicht des Gastgebers formuliert — „die bisherige Bestandsaufnahme komplettieren" Und dies unter dem Blickwinkel des bevorstehenden Freundschafts-Länderkampfes mit der UdSSR, der am Freitag in Charkow beginnt und — nach einjähriger Unterbrechung — zum 22 ...

  • Jetzt denken wir an den Europapokalsieg

    Der öijahrige Schwede trainiert den italienischen Fußball-Landesmeister AS Rom, aul den der BFC Dynamo am Mittwoch im Viertelfinale trifft. Liedholm lebt schon seit 35 Jahren in Italien. Er bestritt für Schweden 23 Länderspiele. ND: Wie oft sind Sie italienischer Fußballmeister geworden? Nils Liedholm: Sechsmal ...

  • Notixen

    Im hfi/lichrs Willkmnmrn wurde um Montag in Berlin den DDR- Eisschncllaulern. zuteil, die mit Erfolg bei den Sprint-Weltmeisterschaften in Trondheim gestartet waren. DTSB-Vizepräsident Dr. Thomas Köhler würdigte besonders die beständigen Leistungen von Karin Enke (SC Einheit Dresden), die zum vierten Male den WM- Titel in dieser Disziplin erkämpfen konnte ...

  • HANDBALL

    Europapokal, Halbfinalrückspiele der Männer, Pokalsieger- Sloga Doboj (Jugoslawien)—Volan Szeged 25:26 (Hinspiel 26:24). Finale Doboj gegen Barcelona. IHF-Pokal. TV Großwallstadt (BRD)—Banyasz Tatabanya 22:20 (22:23). Finale Großwallstadt— Soborg (Dänemark). Männerturnier in Paris, Finale: IL Saporoshje (UdSSR)—SC Empor Rostock 24:22 ...

  • Urlaubsplätze

    für jeweils vier Personen in einem Doppelbungalow und suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt für den Zeitraum von Mitte Mai bis Ende September VEB Chemieanlagenbaukombinat Leipzig-Grimma Stammbetrieb Abteilung Kultur und Sozialwesen 7240 Grimma, Bahnhofstraße 3/5

  • SCHWIMMEN

    In Prag, Damen - 200 m Schmetterling: Stefkova (CSSR) 2:18,14 (Landesrekord), 400 m Freistil: Senger 4:23,32. Herren — 400 m Freistil. König (beide DDR) 4:05,30, 100 m Rücken. Hladky (CSSR) 58,88 (Landesrekord).

  • EISSCHNELLAUF

    In Inzell (BRD). Mehrkampf Männer- 1. Europameister van der Dulm (Niederlande) 166,504 Punkte, 2. van Helden (Frankreich) 166.837, 3. Hadscnieff (Österreich) 167.084.

  • BASKETBALL

    Finalrunde der DDR-Frauenmeisterschaft. 1. Spieltag: Humboldt- Universität Berlin—PH Magdeburg 102:41, -KPV 69 Halle 52:82, PH Magdeburg—Wissenschaft Halle 37:63.

Seite 8
  • Blumen verkünden den,ersten'Lenz

    Mit 60 000 Stiefmütterchen beginnen die Tierparkgärtner die Frühjahrsbepflanzung

    Bei Sonnenschein öffnen die gelbblütigen Winterlinge im Tierpark ihre Kelche. Schneeglöckchen „läuten " den Vorfrühling ein — den phänologischen wohlgemerkt, der sich nach dem jahreszeitlichen Ablauf im Tier- und Pflanzenleben richtet. Auch der meteorologische Lenz begann schon. Die Wetterkundler zählen die Monate März, April, Mai dazu ...

  • Ute Beyer

    Viele anerkennende Worte gab es am Montagnachmittag für die 19jährige FDJlerin Ute Beyer von ihren Kollegen aus der Fischhalle des Warenhauses. Das, was im Wahlaufruf über die Charaktereigenschaften der Kandidaten steht, ist auch Ute gewissermaßen auf den Leib geschrieben- Sie zeichnet sich gesellschaftlich und beruflich durch vorbildliche Leistungen aus ...

  • Enges Zusammenwirken zwischen Abgeordneten und Hausgemeinschaft

    Erfahrungen des Wahlkreises 5 in Berlin-Lichtenberg

    Traditionspflege wird groß geschrieben im Wahlkreis 5 des Berliner Stadtbezirkes Lichtenberg. Viele Straßen sowie vier Oberschulen tragen dort Namen antifaschistischer Widerstandskämpfer der Gruppe Schulze- Boy sen/Harnack, die als „Rote Kapelle" in die Geschichte eingegangen ist. Doch nicht nur auf diesem Gebiet arbeiten das Wahlkreisaktiv und alle anderen Kräfte des Wohngebiets, in dem rund 12 800 Bürger leben, Hand in Hand ...

  • Detlef Paschek

    Der frühere Polsterer und heutige Bereichsleiter Detlef Paschek ist auch bei den Frauen und Mädchen der Jugenclbrjjgade „Karl Marx" ini Modesalon an der Wollänkstraße, einer Einrichtung des Dienstleistungsbetriebes (dlb), gut bekannt. Sie schätzen sein unermüdliches Wirken als Abgeordneter, das auch in ihrem Kollektiv spürbar wurde ...

  • 200 Spielplätze erhalten ein freundliches Aussehen

    Gespräch mit kinderreichen Familien von Prenzlauer Berg

    Im Stadtbezirk Prenzlauer Berg wohnen rund 800 Familien mit vier und mehr Kindern beziehungsweise alleinstehende Mütter oder Väter mit drei Kindern. Ihnen gilt die besondere Fürsorge des Rates bei der Vergabe von entsprechendem Wohnraum. 80 Wohnungen kinderreicher Familien wurden durch Betriebskollektive im vergangenen Jahr kostenlos renoviert ...

  • Der Spaß am Mitmachen

    Der kleine Jens fand es einfach aufregend, daß auch Mutti und Vati auf die Frau hörten, die allen vorsagte, was sie machen sollen. Zur Gymnastik hatten sie sich eingefunden, zur Fanviliengymnastik. über 100 Berliner waren Sonnabend vormittag in die Halle an der Gormannstraße gekommen, um sich im Rhythmus flotter Musik zu bewegen und etwas für gute Kondition zu tun ...

  • Mitteilungen der Partei

    Die Anleitungen der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 7 des Parteilehrjahres der Zirkelkategorie „Seminar zum Studium der Geschichte der SED" und „Seminar zum Studium von Grundlehren der marxistisch-leninistischen Philosophie" erfolgen am Dienstag, dem 6. 3.1984, von 14.30 bis 17 ...

  • GESPRÄCH ÜBER LATEIN-

    AMERIKA. Im Klub des Kulturbundes Weißensee in der Lichtenberger Straße 131 (Tel. 3 65 20 88) findet am Mittwoch, dem 7. März, um 19 Uhr ein Gespräch zum Thema „Lateinamerika — Brennpunkt revolutionärer Prozesse" mit Vertretern der Lateinamerika-Redaktion von Radio Berlin International statt. CLARA-ZETKIN-LAUF ...

  • Einbrecher kurz nach der Tat festgenommen

    Die Besatzung eines Funkstreifenwagens hat einen 23jährigen Mann, der in ein Einfamilienhaus in Altglienicke eindringen wollte und dabei vom Wohnungsinhaber überrascht wurde, kurz nach der Tat vorläufig festgenommen. Dem mehrfach vorbestraften Täter konnten bisher elf Einbruchsdiebstähle in Einfamilienhäusern in Altglienicke und Bohnsdorf nachgewiesen werden ...

  • Rettungsmedaille für Sylvana

    Mit der Rettungsmedaille wurde am Montagmorgen während eines Appells in der 39. Oberschule Marzahn die zehnjährige Schülerin Syivana Reichel ausgezeichnet. Im Auftrag des Ministers des Innern dankte der Stellvertreter des Berliner Oberbürgermeisters für Inneres, Günter Hoffmann, für ihr mutiges Handeln ...

  • Kindergarten übergeben

    Ein neuer Kindergarten für 270 Mädchen und Jungen wurde am Sonnabendvormittag in der Treptower Puschkinallee 47 in Anwesenheit von Stadtbezirksbürgermeister ©ünther Manow übergeben. Das dreigeschossige, in Plattenbauweise ausgeführte Gebäude bietet in hellen Räumen mit neuen Möbeln und Spielsachen beste Bedingungen für die Erziehung der Drei- bis Sechsjährigen ...

  • PVAP-Delegalionaus Warschau in Berlin

    Auf Einladung der Bezirksleitung Berlin der SED traf am Montag eine Delegation des Komitees Warschau der PVAP unter Leitung von Jerzy Mazurek, Sekretär des Komitees Warschau, in Berlin ein. Am gleichen Tage informierte Reginald Grimmer, Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED, die Warschauer Gäste über die Ergebnisse und Aufgaben der XV ...

  • Kandidaten, die rasch und sorgfältig auf Hinweise der Bürger reagieren

    In ihren Arbeitskollektiven wurden am Montag weitere Kandidaten für die Stadtbezirksversammlung geprüft und vorgeschlagen. Nach gründlicher Aussprache, in der die Kandidaten ihren Kollegen Rede und Antwort standen, wurde ihnen das Vertrauen ausgesprochen. Auf zwei Zusammenkünften waren ND- Reporter dabei ...

  • Die kurze Nachricht

    SPRECHSTUNDEN FÜR JUNGE

    BERLINER MIETSHAUS. Im Lese-Cafe 46 des Kulturbundes Friedrichshain stellt Irina Liebmann ihr erstes Buch „Berliner Mietshaus" vor und spricht am Mittwoch um 19 Uhr im Galerie- Cafe Frankfurter Tor (Ecke Warschauer Straße) über neue Manuskripte.

  • für die Dame, „Kontrast" für den Herrn

    Fotos: ND/Bonitz

Seite
Mosaik Meinungsaustausch Erich Honeckers mit FDP-Politiker Wolf gang Mischnick Demokratische Volksaussprathe zur Vorbereitung der Kommunalwahlen Hohe staatliche Ehrungen für verdienstvolle Bürger Blaue Fahnen auf weiteren Jugendobjekten in Berlin Libyscher Generalstabschef im Verteidigungsministerium langjährige Beziehungen mit vielen Orten in Frankreich Dmitri Ustinow in Delhi von Indira Gandhi empfangen BRD-Juristen fordern Auflösung der „Erfassungsstelle" in Salzgitter Uruguays Patriot Massera dankt für die Solidarität Verhandlungen und Kürzung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen