4. Juli

Ausgabe vom 26.03.1984

Seite 1
  • Fortsetzung Auf Seite

    -«ä -w- ^W""^ rmietarierauerLanaer,vereinigteuch! Neues Deutschland \ ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS ÄÄÄ B-Ausgabe Einzelpreis 15 Pf Proletarier aller Länder, vereinigt euch! £ m£ 1984 39. Jahrgang / Nr. 73 Vier Mädchen, ein Junge Augsburg. Fünflinge erblickten am Samstag im Augsburger Klinikum das Licht der Welt ...

  • Kandidaten stellen sich auf öffentlichen Tagungen vor

    Beratungen der Ausschüsse der Nationalen Front in Kreisen, Städten, Stadtbezirken und Gemeinden über den Wahlvorschlag für den 6. Mai

    Berlin (ND). Mit öffentlichen Tagungen der Ausschüsse der Nationalen Front in den Kreisen, Städten, Stadtbezirken und Gemeinden begann am Wochenende ein weiterer Abschnitt der Volksaussprache zu den Kommunalwahlen am 6. Mai. Nach Paragraph 18 des Wahlgesetzes wird auf diesen Tagungen wahlkreisweise über die Kandidaten und ihre Reihenfolge auf dem Wahlvorschlag beraten und beschlossen ...

  • Wilhelm-Pieck-Stadt Guben.

    Auf einer zweitägigen gemeinsamen Veranstaltung am Wochenende in Wilhelrn-Pieck-Stadt Guben bekundeten Mitglieder des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR und des Verbandes der Kämpfer für Freiheit und Demokratie der Volksrepublik Polen (ZBoWiD) ihren Willen, Erfahrungen bei der Verwirklichung des antifaschistischen Vermächtnisses im Ringen um Frieden und Sozialismus noch stärker zu nutzen ...

  • Parteilich und ideenreich hohe Ansprüche erfüllen

    Konferenz der Unterhaltungskünstier beendet / Dank an Partei für stete Förderung / Interpreten Wettbewerb eröffnet

    Karl-Marx-Stadt (ND). Die Konferenz 'der Unterhaltungskünstler der DDR wurde am Sonnabend in Karl-Marx-Stadt beendet. Zum Abschluß ihrer zweitägigen Beratungen verabschiedeten die mehr als 500 Konferenzteilnehmer mit starkem Beifall ein Grußschreiben an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker Darin danken sie ihm im Namen von über 9000 Unterhaltungskünstlern der DDR für die hohe Wertschätzung und stetige verständnisvolle Förderung ihrer Arbeit ...

  • Generalversammlung der Gesellschaft Österreich-DDR

    Prof. Epstein: DDR—35Jahre unbeirrbarer Friedenspolitik Teilnehmer richteten Grußschreiben an Erich Honecker

    Wien (ADN). Die Gesellschaft Österreich—DDR trat am Sonnabend zu ihrer Generalversammlung zusammen. Zum Präsidenten der Gesellschaft wurde Hofrat Prof. Dr. Friedrich Epstein wiedergewählt. Die DDR habe seit ihrer Gründung vor 35 Jahren stets und unbeirrbar die Maxime konsequenter Friedenspolitik eingehalten, erklärte Prof ...

  • Goethe« und Schiller-Ehrung der Freien Deutschen Jugend

    Festliche Veranstaltung im Nationaltheater Weimar

    Weimar (ND). Zur „Goetheund Schiller-Ehrung der Freien Deutschen Jugend 1984" trafen sich am Sonnabend 800 Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes in Weimar. Höhepunkt war am Nachmittag eine festliche Veranstaltung im Deutschen Nationaltheater. Der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Eberhard ...

  • Beziehungen DDR—Algerien werden sich weiter

    Unterredung Oskar Fischers mit Parlamentspräsidenten in Algier / Treffen mit Amtskollegen und Vertreter der FLN

    Algier (ADN). Der gegenwartig zu einem offiziellen Besuch in Algier weilende Außenminister der DDR, Oskar Fischer, ist am Sonntag zu weiteren Gesprächen mit Vertretern der algerischen Regierung und der Partei Nationale Befreiungsfront (FLN) zusammengetroffen. Es fand eine freundschaftliche Unterredung zwischen Oskar Fischer und dem Präsidenten der Nationalen Volksversammlung Algeriens, Rabah Bitat, statt ...

  • Andrea Schone: Vier Weltrekorde in Medeo

    Beim Judoturnier in Potsdam DDR am erfolgreichsten

    EISSCHNELLAUF: Neun neue Weltrekorde gab es auf der Hochgebirgsbahn von Medeo beim Freundschaftsländervergleich zwischen der UdSSR und der DDR, den die Gastgeber gewannen. Vier neue Bestmarken stellte allein die Dresdnerin Andrea Schöne auf' über 1500 m, 3000 m, 5000 m und im Mehrkampf. JUDO: Mit vier Kiassensiegen war die gastgebende DDR-Mannschaft beim internationalen Potsdamer Turnier am erfolgreichsten ...

  • Auftakt der Feiern zur Jugendweihe

    Berlin (ND). Die ersten Jugendweihefeiern des Jahres 1984 fanden am Sonntag in allen Bezirken der DDR statt. Mehr als 10 700 Schüler der 8. Klassen wurden in die Gemeinschaft der Erwachsenen aufgenommen. Die festlichen Veranstaltungen, auf denen Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens, Wissenschaftler und Künstler sprachen, standen im Zeichen der Vorbereitung auf den 35 ...

  • Eine Million Italiener fordern den Stopp des Sozialabbaus

    Spruchbänder gegen USA-Raketen in den Marschkolonnen

    Rom (ADN). Rund eine Million Werktätige aus ganz Italien haben am Sonnabend in Rom gegen Lohn- und Sozialabbau, für die Verteidigung der gewerkschaftlichen Rechte demonstriert. Viele Losungen in den durch die Innenstadt ziehenden Marschkolonnen wandten sich auch gegen die nukleare Hochrüstung und die Stationierung von USA- Mittelstreckenraketen auf Sizilien ...

  • Pariser Treffen verabschiedete Friedensappell

    Warnung vor Atomkriegsdrohung

    Paris (ND). Mit einem Appell zur Einstellung des Wettrüstens und zur Reduzierung der Rüstungen ist das internationale Treffen der Intellektuellen für Frieden und Abrüstung, das vom „Komitee der Hundert" einberufen worden war, am Sonntag in der französischen Hauptstadt beendet worden. Mehrere hundert ...

  • Sogar Wahllisten für Salvador aus Washington

    Washington (ADN). Die USA- Regierung hat die Wahlfarce in El Salvador, die am Sonntag inszeniert wurde, mit 6,7 Millionen Dollar finanziert, berichtete die „Washington Post" am Sonntag. Die USA haben der Zeitung zufolge die Datenverarbeitungsmaschinen zur Verfügung gestellt, mit denen die Stimmen ausgezählt werden ...

  • Rahmenenfwurf für die Indik-Konferenz der UNO

    New York (ADN). Einen Rahmenentwurf für die vorläufige Tagesordnung der geplanten UNO-Konferenz über den Indischen Ozean hat der Ad-hoc- Ausschuß Indischer Ozean am Wochenende in New York vorgelegt. Das Dokument hatte Sri Lanka im Namen der nichtpaktgebundenen Staaten unterbreitet. Der Ausschuß legte fest, auf seiner nächsten Sitzung im Juli mit der Arbeit an Richtlinien für die Indik-Konferenz zu beginnen, die auf Beschluß der 38 ...

  • Sowjetunion nutzt das Heißwasser aus der Erde

    Moskau (ADN). In der'Sowjetunion gibt es mehr als 60 riesige unterirdische Heißwasserreservoire. Genutzt wird Thermalwasser schon seit langem zum Beispiel in Tbilissi und in Städten der Dagestanischen ASSR für die Heißwasser- und Wärmeversorgung. 1983 waren es etwa 50 Millionen Kubikmeter. Zur breiteren Nutzung der Erdwärme in der UdSSR wurde unlängst eine wissenschaftliche Produktionsvereinigung mit Sitz in Machadschkala, der Hauptstadt Dagestans, geschaffen ...

  • Gespräch mit dem Premier Ägyptens

    DDR-Minister in Kairo begrüßt

    Kairo (ADN). Der Ministerpräsident der Arabischen Republik Ägypten, Dr. Fuad Mohieddin, empfing am Sonntag in Kairo den Minister für Elektrotechnik und Elektronik der DDR, Felix Meier, zu einem Gespräch. Minister Meier überbrachte die Grüße des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, die von Ministerpräsident Mohieddin erwidert wurden ...

  • Chile erneut unter Ausnahmezustand

    Protest soll abgewürgt werden

    Santiago (ADN). Zum zweitenmal innerhalb eines halben Jahres hat Diktator Pinochet am Wochenende einen neunzigtägigen Ausnahmezustand über Chile verhängt. Er will damit die geplanten Massendemonstrationen anläßlich des achten Nationalen Protesttages am morgigen Dienstag abwürgen. Polizeikommandos des Regimes verhafteten 47 Personen, die gegen die neuerliche Terrormaßnahme protestierten ...

  • Militärs der DDR ehrten lettische Revolutionäre

    Riga (ND-Korr.). Zum Abschluß ihres fünftägigen Aufenthaltes in der UdSSR ehrte die DDR-Militärdelegation am Sonnabend in Riga lettische Revolutionäre. Die von Verteidigungsminister Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, geleitete Abordnung hatte der Sowjetunion auf Einladung der UdSSR-Regierung einen offiziellen Freundschaftsbesuch abgestattet ...

  • Konferenz von Märtyrerstädten

    Aufruf an Weltöffentlichkeit

    Rom (ADN). Vertreter der Martyrerstädte des zweiten Weltkrieges und von Verbänden der Widerstandskämpfer wandten sich von Rom aus an die internationale Öffentlichkeit mit der Forderung, alles zur Sicherung des Friedens zu tun. Werner Manneberg, 1. Vizepräsident des Städte- und Gemeindetages der DDR, unterstrich auf der Konferenz, die zu den Veranstaltungen zum 40 ...

  • Jungdemokraten in BRD für Abrüstung

    Bundesdelegiertenkonferenz tagte

    Köln (ADN). Das Eintreten der Jungdemokraten in der BRD für Frieden und Abrüstung bekräftigte am Wochenende in Köln die Bundesdelegiertenkonferenz. Vorsitzender Martin Budich unterstrich das Engagement der Jungdemokraten für eine Politik der Entspannung und sprach sich für die Vertiefung der Beziehungen zu den Jugendorganisationen sozialistischer Länder aus ...

  • 119,48 Millionen Japaner

    Tokio. Japan zählte am 1. Oktober des vergangenen Jahres 119,48 Millionen Einwohner. Laut einer am Wochenende in Tokio veröffentlichten Statistik leben in Japan 60,69 Millionen Frauen.

  • Bericht vor UNO-Ausschuß

    New York. Auf der jüngsten Arbeitstagung des UNO-Aus- Schusses zur Beseitigung der Rassendiskriminierung berichteten 24 Staaten über die von ihnen ergriffenen Maßnahmen. Seite 5

  • Kur* berichtet

    SEW gegen US-Atomwaffen

    Westberlin. SEW-Vorsitzender Horst Schmitt hat sich am Wochenende in Westberlin für den Abbau der in Westeuropa stationierten neuen USA-Nuklearwaffen ausgesprochen. Seite 5

  • Vier Mädchen, ein Junge

    Augsburg. Fünflinge erblickten am Samstag im Augsburger Klinikum das Licht der Welt. Die Mutter und ihre Kinder, vier Mädchen, ein Junge, sind wohlauf.

  • Gemeinsam unsere ganze Kraft für Sicherung des Friedens und Stärkung des Sozialismus

    Zweitägige Beratung in Guben / Briefe an Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski

    Von unserem Berichterstatter Hans-Hermann Kröneri

Seite 2
  • Ausbau der Beziehungen mit Algerien

    (Fortsetzuna von Seite 1)

    lonialismus und Rassismus in der DDR hohe Wertschätzung finde. Er bekräftigte den Wunsch der DDR, die Beziehungen zum Nutzen beider Seiten fortzusetzen und auszubauen. Dies sei auch Anliegen seines Besuches, in dessen Verlauf neue Perspektiven auf allen Gebieten der Zusammenarbeit erörtert und präzisiert würden ...

  • Unsere Bilanz ist positiv

    „Die Ergebnisse erfolgreicher sozialistischer Kommunalpolitik in den letzten fünf Jahren sind in Stadt und Land sichtbar", heißt es im Wahlaufruf des Nationalrates der Nationalen Front. Die Rechenschaftslegungen der Räte der Kreise, Städte, Stadtbezirke und Gemeinden vor ihren Volksvertretungen bestätigten diese Aussage ...

  • Ein Festtag für Zehntausende in der Republik: erste Jugendweihen 1984

    Mehr als 300 eindrucksvolle Veranstaltungen am Sonntag in den Städten und Dörfern

    Berlin (ND-Korr.). Zu einem eindrucksvollen gesellschaftlichen Ereignis im 35. Jahr" der DDR gestalteten sich am Sonntag die über 300 Jugendweihefeiern in Städten und Dörfern der DDR. Zehntausende Gäste, Lehrer und Angehörige von Patenbrigaden nahmen daran teil. Die Festredner unterstrichen die Bedeutung der Jugendweihen — sie finden in diesem Jahre zum 30 ...

  • Militärdelegation der DDR ehrte lettische Revolutionäre

    (Fortsetzung von Seite 1)

    einen Kranz nieder. Sie ehrte damit das Andenken an die bei der Errichtung der Arbeiter-und- Bauern-Macht und ihrer Verteidigung, in den Jahren des Bürgerkrieges sowie im Kampf gegen den Hitlerfaschismus gefallenen Söhne des lettischen. Volkes. An dem militärischen, Zeremoniell, das mit dem Vorbeimarsch einer Ehrenformation der Sowjetarmee beschlossen wurde, nahmen der 1 ...

  • Antifaschisten: Gemeinsam für Frieden und Sozialismus

    (Fortsetzung von Seite 1)

    DDR-Komitees, sprach zum Thema „35 Jahre DDR - Beweis für die schöpferische Anwendung historischer Lehren der revolutionären Arbeiterbewegung und für die Erfüllung des antifaschistischen Vermächtnisses auf deutschem Boden". Getreu dem Buchenwald-Schwur stehen deutsche Antifaschisten heute angesichts der Gefahren eines nuklearen Infernos in einer Reihe mit allen Menschen der Weltfriedensbewegung, erklärte er ...

  • Goethe- und Schiller-Ehrung der Freien Deutschen Jugend

    „Gelöbnis der Jugend" vom Oktober 1949 versichert, daß die junge Generation diesem Staat jederzeit die Treue halten und all ihr Wissen und Können für das Erblühen der neuen Ordnung einsetzen werde. Heute könne man mit Recht feststellen: „Die Freie Deutsche Jugend hat diesen Auftrag in Ehren erfüllt. Sie •wird auch jede weitere Bewährungsprobe im Klassenkampf aufrecht und zweifellos bestehen ...

  • Versammlung der Gesellschafft Österreich-DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    mehr als 100 Teilnehmer der Generalversammlung aus ganz Österreich, daß dem guten Verhältnis zwischen ihrem Lande und der DDR in der gegenwärtigen angespannten Weltlage „besondere Bedeutung als ermutigendes Beispiel der Möglichkeit und Fruchtbarkeit friedlicher Koexistenz zwischen Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung zukommt" Unter starkem Beifall überbrachte der 1 ...

  • Junge Bauschaftende bereiten Festival vor

    Berlin (ADN). Der Beitrag der jungen Berliner Bauschaffenden zur Vorbereitung des Nationalen Jugendfestivals der DDR war am Sonnabend im Marzahner Filmtheater „Sojus" Thema einer Aktivtagung der FiDJ-Kreisleitung Bauwesen. Die 534 Jugendbrigaden des Berliner Bauwesens seien gegenwärtig an 108 Jugendobjekten tätig, berichtete Jürgen Prahl, 1 ...

  • Walzstraße in Brandenburg nahm den Betrieb wieder auf

    Fünftägige Grundinstandsetzung wurde abgeschlossen

    Brandenburg (ADN). Nach fünftägiger Grund/nstandsetzung walzt seit dem Wochenende die 850er Halbzeug- und Profilstraße im Stahl- und Walzwerk Brandenburg wieder entsprechend dem Produktionsprogramm. Ziel der planmäßigen Reparaturarbeiten war die Wiederherstellung einer hohen Verfügbarkeit des Walzgerüstes und der Nebenanlagen ...

  • Gedenken an den Kleinen Trompeter

    Treffen von Weineck-Kollektiven

    Halle (ADN). Zum 16. Male trafen sich am Sonnabend Fritz- Weineck-Kollektive aus allen Teilen der DDR in Halle. Ort der Begegnung war das traditionsreiche Arbeiterklubhaus Volkspark. Dort war der als „Kleiner Trompeter" bekannte Kommunist Fritz Weineck am 13. März 1925 eines der zehn Opfer des blutigen Polizeiüberfalls auf die zur, Kundgebung mit Ernst Thälmann versammelten Arbeiter geworden ...

  • Begegnung von Ministern aus Polen und der DDR

    Warschau (ADN). Ein zweitägiges Treffen zwischen dem Minister für Kohle und Energie der DDR, Wolfgang Mitzinger, und dem Minister für Bergbau und Energie der Volksrepublik Polen, Divisionsgeneral Czeslaw Piotrowski, ist am Sonnabend in Warschau beendet worden. Es wurden weitere Schritte zur Realisierung ...

  • Tagung zum Filmwesen sozialistischer Länder

    Havanna (ADN). Aufgaben des sozialistischen Films standen am Wochenende auf der 12. Tagung der Leiter der Kinematografien sozialistischer Länder in Havanna zur Diskussion. An den Beratungen nahm auch eine DDR-Delegation unter Leitung des Stellvertreters des Ministers für Kultur der DDR und Leiters der Hauptverwaltung Film, Horst Pehnert, teil ...

  • Gespräch mit dem Premier Ägyptens

    (Fortsetzung von Seite 1)

    helfen und den Frieden zu sichern. Beide Seiten stimmten darin überein, daß durch die Entwicklung einer konstruktiven Zusammenarbeit zwischen den Völkern die aus der Verschärfung des internationalen Klimas resultierenden Hemmnisse überwunden werden können. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen Fragen der Entwicklung und Erweiterung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit ...

  • Algier: Ehrung für Helden des Befreiungskampfes am Monument der Märtyrer

    Oskar Fischer hatte am Sonnabendnachmittag einen Kranz am Monument der Märtyrer des nationalen Befreiungskampfes niedergelegt. Damit gedachte die DDR-Delegation der 1,5 Millionen Patrioten, die im fast acht Jahre währenden Befreiungskrieg ihr Leben für die Unabhängigkeit Algeriens opferten. In das Ehrenbuch ...

  • Universität unterstützt Kombinate und Betriebe

    Halle (ADN). Eine Applikationsgruppe zur Anwendung ökonomisch-mathematischer Methoden in Kombinaten und Betrieben des Bezirkes Halle wurde an der Martin-Luther-Universität gegründet. Das Gremium, dem neben Wissenschaftlern auch erfahrene Praktiker angehören, löst Forschungsaufgaben in den Kombinaten Chemische Werke Buna sowie Pumpen und Verdichter! Halle ...

  • Geschichtskonferenz in Leipzig beendet

    Leipzig (ADN). An der Karl- Marx-Universität Leipzig wurde am Sonnabend eine zweitägige wissenschaftlich-methodische Konferenz zu Ergebnissen, Erfahrungen und Aufgaben in der geschichtswissensGhaftliiGhen Ausbildung beendet. Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen, Prof. Dr. Hans-Joachim Böhme, betonte, daß es Maßstab für jeden Hochschullehrer und Studenten sei, wie sie konkret in Lehre und Studium beitragen, Eigenschaften des Kämpfers an der ideologischen Front auszuprägen ...

  • Grüße nach Bangladesh zum Nationalfeiertag

    Berlin <ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Präsidenten der Volksrepublik Bangladesh, Generalleutnant H. M. Ershad, anläßlich des Nationalfeiertages der Volksrepublik ein Glückwunschtelegramm, Darin wird die Gewißheit ausgedrückt, daß die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Staaten dem Wohle der Völker und der Bewahrung des Friedens dient ...

  • Neues Deutsch laimo

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure, Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Neue Fluglinien nach Amman und Stockholm

    Berlin (ADN). Mit dem Start einer IL 62 vom Flughafen Berlin-Schönefeld hat INTERFLUG am Sonntag den planmäßigen Linienverkehr auf der Route Berlin — Larnaca (Zypern) — Amman (Jordanien) aufgenommen. Eine Direktverbindung zwischen Berlin und Stockholm wird am 27. März durch INTERFLUG eröffnet. Beide Linien werden einmal wöchentlich beflogen ...

  • Brand an einem Autobahn-Parkplatz

    Magdeburg (ADN). An der Autobahn Magdeburg—Berliner Ring brach an einem Parkplatz bei Theeßen am Sonnabendnaehmittag auf trockener Grasnarbe ein Brand aus, der auch auf angrenzenden Waldboden übergriff. Er konnte nach eineinhalb Stunden gelöscht werden. Es kamen keine Personen zu Schaden, der Verkehr wurde nicht wesentlich beeinträchtigt ...

Seite 3
  • Kleine Parkanlagen hinter dem Haus

    Berlin: Über 10 000 Wohnhöfe werden bis 1986 verschönt / Ideen der Bürger gefragt

    „Der Mensch soll ein Haus bauen, einen Baum pflanzen und ein Kind zeugen", meint Brigitte Reimann in ihrem Buch „Franziska Linkerhand". Eine dieser Lebensaufgaben werden dieses Jahr Tausende Berliner Kinder bereits im Alter von sieben Jahren erfüllen Alle Schüler der 1. Klassen setzen im April „ihren" Baum ...

  • Fleiß der Einwohner zahlte sich aus

    Da ist das Neubaugebiet Ibenhai-n. Eine neue Schule, ein Kindergarten sowie eine Krippe für die Jüngsten gehören dazu. Natürlich wurden auch Wohnungen modernisiert, 186 waren es in diesem Zeitraum. Das trug dazu bei, daß jetzt zwei Drittel aller Wohnungen über ein Bad verfügen. Vor 20 Jahren waren es 17 Prozent ...

  • Wahlgespräch in Waltershausen über Erreichtes und neue Vorhaben

    • Was Bürger über ihren Heimalort und über ihren Staat sagten • Öffentliche Tagung des Stadtausschusses der Nationalen Front • Kandidaten für Volksvertretung stellten sich vor Von unserer Bezirkskorrespondentin Margrit Böhm

    Was haben wir in unserer Heimatstadt erreicht? Wie soll es weiter vorangehen? Was kann jeder selbst zur Sicherung des Friedens beitragen? Das waren Fragen, die auf der öffentlichen Tagung des Stadtausschusses Waltershausen der Nationalen Front zur Debatte standen. Auch am Beispiel der kleinen Stadt mit ...

  • Vortriebsrekord beim Bau des Lichtestollens erreicht

    300 Meter Monatsleistung an großem Trinkwasserprojekt

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Heinz Singer Rudolstadt. Mit einer Vortriebsleistung von 300 Metern haben die Bergleute des VEB Schachtbau Nordhausen beim Auffahren des 10,8 Kilometer langen Lichtestollens bei Bad Blankenburg bereits -am 24. März das bisher höchste Ergebnis eines Arbeitsmonats erreicht ...

  • Große Traditionen der FDJ-Jugendobiekte

    Im „Friedensaufgebot der PDJ" trägt die junge Generation in allen Bereichen zur Verwirklichung der ökonomischen Strategie der SED bei. # Mit ihren Leistungen in über 103 000 Jugendobjekten knüpfen die FDJler von heute an die Traditionen der Jugendlichen an, die vom September 1950 bis Dezember 1951 die Talsperre des Friedens in Sosa errichteten — das erste zentrale Jugendobjekt der FDJ ...

  • Wohnungen, Kredite* Jugendtourist-Reisen

    Wichtiger Bestandteil der sozialistischen Jugendpolitik unseres Staates ist die konsequente Förderung der jungen Generation. # Bei den ersten Volkswahlen in unserer Republik, am 15. Oktober 1950, erhielten 8161 junge Abgeordnete das Vertrauen der Bürger. Für die diesjährigen Kommunalwahlen am 6. Mai kandidieren rund 30 000 Jugendliche als Volksvertreter ...

  • Abgeordnete gaben Antwort auf Anfragen

    Die meisten Diskussionsredner gingen auch auf die gute Arbeit der Abgeordneten ein und berichteten von den Verdiensten der Kandidaten, die von ihren Arbeitskollektiven vorgeschlagen wurden. Entsprechend dem Wahlgesetz stellten sich dann die insgesamt 72 Kandidaten der drei Wahlkreise der Stadt Waltershausen den Versammelten vor ...

  • Ideen für Nutzen in Milliardenhöhe

    Vor allem mit der Bewegung der Messe der Meister von morgen — sie ging 1958 aus den Wettbewerben der Klubs junger Techniker hervor — nimmt der Jugendverband aktiv Anteil an der schnellen Durchsetzung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts. # Eines der 2131 Exponate, die damals von 312 Klubs und 101 Einzelausstellern gezeigt wurden, demonstrierte die Vorteile industrieller Bauweise durch Verwendung von Betonfertigteilen ...

  • Drehmaschine für schwere Walzen nach Brandenburg

    Modernisierung im Stahlwerk

    Altenburg (ADN). Werkstücke bis zu 80 Tonnen Masse, 1600 Millimeter Durchmesser und zwölf Meter Länge können auf einer neuen numerisch gesteuerten Walzendrehmaschine aus der Maschinenfabrik „John Schehr" Meuselwitz bearbeitet werden. Die auf der Leipziger Frühjahrsmesse vorgestellte Maschine wird in diesen Tagen nach dem Stahl- und Walzwerk Brandenburg versandt ...

  • Hochleistungspresse aus dem Thalmann-Kombinat

    Magdeburg (ADN). Im Magdeburger Schwermaschinenbaukombinat „Ernst Thälmann" wurde eine neue Hochleistungspresse für die Speiseölproduktion entwikkelt. Auf der Anlage können alle Arten von Ölfrüchten in einem Arbeitsgang so ausgepreßt werden, daß lediglich fünf bis sechs Prozent Restöl in der Masse verbleiben ...

  • Bereits dreißigmal Nachnutzung beantragt

    Neustrelitz (ADN). Auf den Reißbrettern von Studenten der Ingenieurschule für Bauwesen Neustrelitz entsteht gegenwärtig ein Eckhaus der Wohnungsbauserie (WBS) 70, mit dem Lücken in Stadtzentren geschlossen werden können. Schwerpunkt dieser Ingenieurabschlußarbeit ist die Konstruktion eines „um die Ecke reichenden" Mansardendachs aus großflächigen, vorgefertigten Betonelementen ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Automat zum Gurten von Bauelementen erprobt

    Gera (ADN). Ein Automat zum Gurten keramischer Mini-Folie- Kondensatoren für den VEB Stern-Radio Berlin und weitere Abnehmer befindet sich gegenwärtig im VEB Elektronik ©era in Produktionserprobung. Hersteller elektronischer Finalerzeugnisse setzen für das Aufbringen von Bauelementen auf Leiterplatten zunehmend Bestückungsautomaten ein ...

  • Jugend mit guten Tuten und einer sicheren Perspektive

    FDJ-Mitglieder stets in vorderster Reihe der Kämpfer für Sozialismus

    Der lugend ist hohe Verantwortung übertragen, und ihr wird großes Vertrauen entgegengebracht. Die Freie Deutsche Jugend hat sich in allen Perioden der Geschichte unseres Vaterlandes dieses Vertrauens würdig erwiesen. Sie wird auch in Zukunft in der ersten Reihe der Kämpfer für Frieden und Sozialismus stehen ...

Seite 4
  • Sozialistisches Leben bietet Künstlern aller Genres ein großes Bewährungsf eld

    Weitere Beratungen im Plenum und in Arbeitsgruppen Dr. Friedhelm Grabe hielt das Schlußwort

    Als erster Diskussionsredner in der Debatte des zweiten Beratungstages ergriff der Conferencier Fred G i g o das Wort. Wenn er von den hohen Besucherzahlen höre, die die Unterhaltungskunst für sich verbuchen könne, müsse er daran denken, daß es sich dabei um werktätige Menschen handle, die durch ihre Arbeit seinen Beruf erst ermöglichen ...

  • Gala der heiteren Muse mit interessanten Stimmen und vielen hörenswerten Melodien

    Vielfalt und Qualität im Eröffnungsprogramm des VII. Interpretenwettbewerbs Von Günter G ö r t z

    Kaum daß die letzten Redner der Konferenz der Unterhaltungskünstler im Kleinen Saal der Karl-Marx-Städter Stadthalle das Podium verlassen hatten, wurden im Großen Saal die Mikrofone zum Eröffnungsprogramm des VII. Interpretenwettbewerbs eingestellt. Ein nahtloser Übergang von der Theorie zur Praxis. Fernsehmoderator Jürgen Karney übernahm es, Sängerinnen und Sänger vorzustellen, die in vorangegangenen Wettbewerben ihr Können bewiesen hatten und mit Preisen bedacht worden waren ...

  • Dank für hohe Wertschätzung und stete verständnisvolle Förderung

    Grußschreiben der Teilnehmer an Erich Honecker

    Lieber Genosse Erich Honecker! Als Vertreter der über 9000 Unterhaltungskünstler der Deutschen Demokratischen Republik übermitteln wir Ihnen herzliche Erüße von unserer Konferenz in Karl-Marx-Stadt. Wir verbinden damit unseren ebenso herzlichen Dank für die hohe Wertschätzung und die stetige verständnisvolle Förderung, die unserer Arbeit in unserem sozialistischen Vaterland zuteil wird ...

  • Bildschirm aktuell

    BABYBOOM. „Kinder, Kinder — so viele Kinder!" In Neubrandenburg gibt es ein Babyhoch wie in keiner anderen Stadt der DDR. Kindergartenplätze wurden rar. Welche Lösung fand man? Neubrandenburger diskutieren mit ihrem Oberbürgermeister (Dienstag, 21.45 Uhr, Fernsehen 1) FRONT OHNE GNADE. Letzter Teil der Fernsehserie von Rudi Kurz ...

  • .Her mit dem neuen Staat

    Weit spannt sich der Bogen m diesem 2. Teil der Dokumentation „Unser Zeichen ist die Sonne", der den Titel „Her mit dem neuen Staat" trägt: Wahl des ersten Präsidenten der Deutschen Demokratischen Republik, Wilhelm Pieck; Übergabe der Verwaltungsfunktionen an Otto Grotewoih! durch Marschall Tschuikow ...

  • Kulturnotizen

    EHRUNG. In der „Galerie im Schloß" zeigen die Kunstsammlungen Weimar aus Anlaß des Todes von Otto Niemeyer-Holstein zusätzlich zu den ständig in diesem Galeriebereich ausgestellten Gemälden mehrere seiner Aquarelle, die zwischen 1929 und 1982 entstanden. TOLSTOI-FILM. Die Dreharbeiten für einen zweiteiligen sowjetischen Film über Lew Tolstoi sind jetzt in der Regie von Sergej Gerassimow beendet worden ...

  • Oberhausener Festival mit Filmen aus der DDR Von unserem Korrespondenten

    Kn., Oberhausen. Mit mehreren Dokumentarfilmen und einem Animationsfilm ist die DDR im Programm der 30. Westdeutschen Kurzfilmtage Oberhausen vertreten, die am Sonntag durch den Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Johannes Rau, eröffnet wurden. Für den Wettbewerb haben die Veranstalter die DDR-Filme „Die Demonstration" (Regie: Jochen Kraußer), „Abhängig" (Regie: Eduard Schreiber), „Ein Vogel" (Regie: Oliver Georgi), „Haus ...

  • Gewandhausorchester auf Tournee durch Spanien und Italien

    Leipzig (ADN). Eine dreiwöchige Tournee nach Spanien und Italien begann am Sonntag das Gewandhausorchester unter Leitung von Gewandhauskapellmeister Prof. Kurt Masur. In 17 Konzerten werden Sinfonien von Beethoven, Mendelssohn, Brahms und Bruckner sowie das Konzert für Trompete und Pauken von Siegfried Matthus, das 2 ...

  • Der Winterschläfer

    Wieder einmal eine Paraderolle für Louis de Funes: Über das Fernsehen erfährt er als Hubert de Tartas von einem Phänomen — eine Polarexpeditiön fand im ewigen Eis einen Mann. Die Ärzte haben ihn wieder zum Leben erweckt, und das naeh 65 Jahren. Etwas schadenfroh bemitleidet er eben noeh die Familie desi „Winterschläfers", als er erfahren muß, daß er sieh selbst bedauert hat: Der Aufgetaute ist der 25jährige Großvater seiner Frau Edmee ...

  • Meine erste Show

    In „Meine erste Show" präsentieren sieh drei junge Interpreten von einer neuen Seite. Wolfgang Lippert („Lippi"), mit mehreren Liedern schon im „Kessel Buntes", „Schätzen Sie mal", „bong" und „Wennsehon, dennsehon" erfolgreich, führt als Gastgeber und Hauptakteur durch die Sendung. Große Teile der Show gestaltet er in Wort und Musik gemeinsam mit Elke Härtens und Beppo Küster ...

  • Mecklenburger Buchbasar bei Angehörigen der NVA

    Berlin (ADN). Der zehnte „Mecklenburger Buchbasar" im Klubhaus der „Herbert-Baum- Kaserne" vereinte am Sonnabend Künstler und Offiziere, Unteroffiziere und Soldaten. Gäste der Veranstaltung waren John Stave vom Eulenspiegelverlag, der Krimmalschriftsteller Günter Prodöhl, der Militärschriftsteller Lutz-Rüdiger Schöning, Helmut Sakowski, Dj ...

  • Barfuß im Park

    Als zweiten Beitrag der Robert- Redford-Reihe zeigt das DDß- Fernsehen Gene Saks' erfolgreiche Filmkomödie „Barfuß im Park", mit der der Schauspieler 1967 seinen internationalen Durchbrach erzielte. — Die Geschichte erzählt vom jungen Eheglück eines Paares (als Partnerin: Jane Fonda), das nach Flittertagen im Luxushotel eine kahle, buhle und zugige Dachgeschoßwohnung im New-Yorker Künstlerviertel Greeniwich Village bezieht ...

  • Die Eindringlinge

    Professor Bennard (Charles Aznavour), ein berühmter und erfolgreicher Herzspezialist, steht im Blickpunkt der Ereignisse. Aber es ist nicht seine ärztliche Kunst, die das Interesse der Öffentlichkeit weckt, sondern die Tatsache, daß er zwei Verbrecher getötet hat. In Rückblenden versueht der französische Kriminalfilm „Die Eindringlinge" eine Antwort zu geben, warum Bernard diese' Tat an zwei kaltblütigen Gangstern beging ...

Seite 5
  • Geistesschaffende warnen vor Nuklearkriegsgefahren

    Pariser Treffen forderte aktive Friedenssicherung

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Paris. Auf dem Treffen der über 500 Intellektuellenfür Frieden und Abrüstung, das arn Wochenende in der französischen Hauptstadt Vertreter des Kultur- und Geisteslebens aus fast 40 Ländern zusammenführte, sprach aus der DDR Prof. Hans-Peter Minetti. Der Rektor ...

  • Appell an die Völker zur Bewahrung des Friedens

    DDR-Vertreter unterstrich die Bereitschaft zum Dialog

    Rom (ADN). Ein Appell an die Völker der Welt, mit aller Kraft zur Erhaltung des Friedens beizutragen, ist am Wochenende auf einer Konferenz von Vertretern der Märtyrerstädte des zweiten Weltkrieges und Verbänden der Widerstandskämpfer zahlreicher Länder in Rom verabschiedet worden. Das Treffen gehörte zu den Veranstaltungen zum 40 ...

  • Antirassismus-Ausschuß der UNO beendete dreiwöchige Arbeitstagung

    123 Staaten traten internationaler Konvention bei

    New York (ADN). Der UNO- Ausschuß zur Beseitigung der Rassendiskriminierung beendete am Wochenende seine Arbeitstagung. Während der dreiwöchigen Beratungen hatte das Gremium Berichte von 24 UNO-Mitgliedsstaaten über deren Maßnahmen zur Bekämpfung von Rassismus und rassistischer Diskriminierung entgegengenommen ...

  • Schülervertretungen der BRD fordern Bildung statt Rüstung

    Bundesdelegiertenkonferenz nahm Grundsatzerklärung an

    Köln (ADN). Unter der Losung „Bildung statt Rüstung" hat sich am Wochenende in Köln die 1. Bundesdelegiertenkonferenz von Schülervertretungen in der BRD für eine Politik der Entspannung und Abrüstung ausg&- sprechen. Auf der zweitägigen Konferenz wurde eine Grundsatzerklärung angenommen. „Wir wollen zusammen mit anderen leben und unsere Zukunft gestalten", heißt es darin, „wir wollen dafür sorgen, daß von deutschem Boden nie wieder ein Krieg ausgeht ...

  • Wiesbaden: Gedenken an Martin Niemöller

    DDR-Delegation unter den Teilnehmern der Veranstaltung

    Wiesbaden (ADN). Mit einem Gedenkgottesdienst in der Wiesbadener Luther-Kirche ehrte am Sonntagnachmittag die evangelische Kirche der BRD das Andenken an Pastor D. Martin Niemöller. An der Feierstunde für den verstorbenen Theologen und weltweit geachteten Antifaschisten und Friedenskämpfer nahm eine Delegation aus der DDR unter Leitung von Prof ...

  • Kontakte libanesischer Politiker mit Hafez Assad und Abdel Halim Khaddam

    Meinungsaustausch zu Ergebnissen der Lausanner Tagung

    Damaskus (ADN). Die Präsidenten Syriens und Libanons, Hafez al-Assad und Amine Gemayel, haben sich am Wochenende in einem Telefongespräch für die Fortsetzung ihrer Kontakte ausgesprochen. Beide Politiker führten einen Meinungsaustausch zu den Ergebnissen der Lausanner Konferenz über den nationalen Dialog in Libanon ...

  • US-Schützenhilfe für Magana angeprangert

    New York/San Francisco: Solidarität mit Volk Salvadors

    Washington (ADN). In mehreren Städten der USA kam es am Wochenende zu Protestkundgebungen gegen die Politik der Washingtoner Regierung in El Salvador. Die Teilnehmer eines Meetings in New York unterstrichen das Recht des salvadorianischen Volkes auf Selbstbestimmung. Die vom Magana-Regime mit Hilie der USA-Regierung inszenierte Wahlfarce löse in keiner Weise die Probleme des Landes, wurde von mehreren Rednern unterstrichen ...

  • Gesellschaft Schweden- DDR beriet Vorbereitung des 35. Jahrestages

    Von unserem Korrespondenten Pr. Stockholm. Eine nationale Konferenz der Freundschaftsgesellschaft Schweden—DDR zur Vorbereitung des 35. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik fand am Sonnabend und Sonntag in Stockholm statt. Der Vorsitzende der Gesellschaft, Prof. Dr. Stellan Arvidson, bezeichnete das Jubiläum als ein wichtiges Ereignis in der europäischen Nachkriegsgeschichte ...

  • SEW: Verstärkt gegen Stationierung von US-Raketen

    Eintreten für Massenaktivitäten demokratischer Kräfte

    Westberlin (ADN). Die Sozialistische Einheitspartei Westberlins werde angesichts der zugespitzten internationalen Situation ihre Anstrengungen verstärken, damit die Stationierung US-amerikanischer Erstschlagswaffen in Westeuropa wieder rückgängig gemacht wird. Das erklärte der Vorsitzende der SEW, Horst Schmitt, am Wochenende in Westberlin ...

  • Aufruf Älvaro Cunhals zur Aktionseinheit

    Von unserem Korrespondenten Ws. Lissabon. Der Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, appellierte an die Werktätigen des Landes, alle Kräfte für die Verteidigung der Errungenschaften der April-Revolution sowie für eine demokratische Alternative zu vereinen. In einer Rede in der mittelportugiesischen Stadt Alcöbaca betonte er am Wochenende, die PKP sei zur Zusammenarbeit mit allen Kräften bereit, die zur Lösung der großen nationalen Probleme beitragen wollen ...

  • Landtagswahlen in Baden-Württemberg

    Bonn (ADN). In Baden-Würtemberg (BRD) haben am Sonntag Landtagswahlen stattgefunden. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis konnte die CDU ihre bisherige absolute Mehrheit mit 51,9 Prozent der Stimmen gegenüber 53,4 Prozent im Jahre 1980 behaupten. Die SPD erreichte 32,4 Prozent gegenüber 32,5 Prozent ...

  • Gespräche in Peking

    Peking (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Chinas, Hu Yaobang, ist am Wochenende in Peking zu zwei Gesprächen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Yasuhiro Nakasone zusammengetroffen. Nakasone, der sich zu einem mehrtägigen offiziellen Besuch in der Volksrepublik China aufhält, führte weiter einen Meinungsaustausch mit dem Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros des ZK und Vorsitzenden der Zentralen Beraterkommission der Partei, Deng Xiaoping ...

  • Kuba und Ghana für unabhängiges Namibia

    Accra (ADN). Kuba und Ghana fordern den unverzüglichen Abzug aller südafrikanischen Truppen aus Namibia. Das wurde in einem am Wochenende zum Abschluß des Besuchs des kubanischen Außenministers Isidoro Malmierca in der ghanaischen Hauptstadt Accra veröffentlichten Kommunique unterstrichen. Beide Länder sprachen sich gegen jegliche Versuche aus, die Lösung des Namibia-Problems mit der Frage der Anwesenheit kubanischer Truppen in Angola zu verknüpfen ...

  • Arbeitslosigkeit in BRD langfristig Problem Nr. 1

    Köln (ADN). Die Anbeitslosigkeit werde auf Jahre hinaus das größte Problem in der BRD bleiben, erklärte der niedeansächsische Ministeripräsident Ernst Albrecht am Wochenende auf einer CDU- Veranstaltung in Köln. Selbst wenn kein einziger Arbeitsplatz in der Bundesrepublik verlorenginge, würden in den kommenden Jahren 700 000 neue Arbeitsstellen für die Jugendlichen gebraucht, die jetzt die Schulbank verlassen ...

  • Schweden solidarisch mit Volk von Nikaragua

    Stockholm (ADN). Eine landesumfassende Unterschriftensammlung gegen die USA-Politik in Mittelamerika haben zahlreiche schwedische Organisationen eingeleitet. In einem Appell werden die USA für die Verbrechen gegen die Menschlichkeit in El Salvador und Guatemala verantwortlich gemacht und aufgefordert, die militärischen, politischen und ökonomischen Provokationen gegen Nikaragua einzustellen ...

  • 550. Schiff aus Gdansk für die Sowjetunion

    Warschau (ADN). Das 550. Schiff, das die Gdansker „ Lenin "- Werft für die UdSSR baute, wurde am Wochenende an die sowjetische Reederei übergeben. Die „Pawel Strelzow", ein Fangund Verarbeitungsschiff, wird in der UdSSR-Hochseeflotte eingesetzt. Die Sowjetunion erhielt bisher aus der größten polnischen Werft in Gdarisk Schiffe mit einer Gesamttonnage von 3,2 Millionen Tonnen ...

  • Osterreich tritt für nukleare Abrüstung ein

    Delhi (ADN). Für den Abbau der internationalen Spannungen und für Abrüstungsmaßnahmen besonders auf nuklearem Gebiet hat sich Österreichs Bundeskanzler Dr. Fred Sinowatz, der am heutigen Montag einen fünftägigen offiziellen Besuch in Delhi beginnt, bei seiner Ankunft in Bombay ausgesprochen. Seine Regierung trete für die Reduzierung der Kernwaffenbestände auf das niedrigst mögliche Niveau ein ...

  • Frauenbund von Laos beendete Kongreß

    Vientiane (ADN). Mit einem Aufruf an die Frauen von Laos, ihre ganze Kraft für den weiteren Aufbau und die Verteidigung der Heimat einzusetzen, ist am Freitag in Vientiane der 1. Kongreß des Patriotischen Frauenbundes beendet worden. Zugleich sprachen sich die 400 Delegierten — Vertreter von rund 400 000 werktätigen Frauen des Landes — für eine weitere Verstärkung des Friedenskampfes und der internationalen Solidarität aus ...

  • El Salvador; Wahlfarce unterBelagerungszustand

    San Salvador (ADN). In El Salvador haben am Sonntag Präsidentenwahlen stattgefunden. Es kandidierten ausschließlich Vertreter rechter und ultrarechter Parteien. Die Farce fand auf Drängen Washingtons statt, das eine scheindemokratische Legitimation für das Regime anstrebt und die Abstimmung mit Millionen Dollar finanzierte ...

  • Indira Gandhi: Kurs der USA ist befremdlich

    Von unserem Korrespondenten Kö. Delhi. Als „befremdlich" hat die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi in einem Interview die Konfrontationspolitik der USA gegenüber anderen Staaten bezeichnet. Sie forderte Washington zu größerer Kooperationsbereitschaft, zu Freundschaft und Verständnis für die Probleme anderer auf ...

  • Erste US-Flügelraketen in Comiso einsatzbereif

    Rom (ADN). Auf dem USA- Militärstützpunkt in Comiso auf Sizilien sind die ersten 16 der dort stationierten US-amerikanischen nuklearen Marschflugkörper in Einsatzbereitschaft gebracht worden, berichtete am Sonnabend die italienische Presse. Verteidigungsminister Giovanni Spadolini werde den Senat darüber offiziell am heutigem Montag informieren ...

  • Rekordraub aus römischem Tresor

    Rom (ADN). 35 Milliarden Lire (rund 56 Millionen Mark) erbeutete eine Venbrecherbande am Wochenende in Rom, als sie den Tresorbunker einer transnationalen Gesellschaft ausräumte, die sich mit dem Transport und der Aufbewahrung von Geld und Wertpapieren befaßt. Die hochspezialisierten Einbrecher, die mit den Alarmanlagen offensichtlich bestens vertraut waren, landeten damit den bisher größten Coup in der italienischen Kriminalgeschichte ...

  • Was sonst noch passierte

    Reifliche Überlegung, wie er stolz in einem Kommunique verlauten ließ, hat den Senat des USA-Bundesstaates Mississippi veranlaßt, den Artikel der Landesverfassung zu ratifizieren, der den Frauen das Wahlrecht sichert. Da die entsprechende Bestimmung am 25. August 1920 in die Verfassung der USA aufgenommen worden war, hat die reifliche Überlegung der Herren in Mississippi nicht einmal 65 Jahre gedauert ...

  • Französische Soldaten verlassen Libanon

    Paris (ADN). Ein erstes Kontingent von 500 Mann der in Libanon stationierten französischen Soldaten ist am Sonntag aus Beirut abgezogen worden. Am Vortag hatte der französische Verteidigungsminister Charles Hernu in Paris angekündigt, daß bis Ende des Monats alle französischen Soldaten aus Libanon abgezogen werden ...

  • Brand auf Piper Alpha

    London. Nach einem Brand mußte die Besatzung der Bohrinsel Piper Alpha fast vollständig evakuiert werden, über die Ursachen des Brandes gab es keine Angaben. 29 OOOtonner verunglückt Jakarta. Ein unter liberianischer Flagge fahrender 29 000-Tonnen- Frachter brannte vor der Küste der ostindonesischen Provinz Irian Jaya aus ...

  • Pentagon verlegt Paras zu Übung nach Honduras

    Washington (ADN). USA-Luftlandetruppen sind am Wochenende zu einer weiteren Kriegsübung auf dem Territorium von Honduras abgesetzt worden. Nach Angaben des USA-Verteidigungsministeriums in Washington werden daran Hunderte US-amerikanische sowie honduranische Soldaten teilnehmen. Der Einsatz soll die vom Pentagon angekündigten großangelegten Militärmanöver in diesem Raum vorbereiten ...

  • Mittelamerika Politik Washingtons verurteilt

    Den Haag (ADN)., Die USA- Politik in Mittelamerika und die Mitverantwortung Washingtons an dem blutigen Terror in El Salvador ist am Wochenende in Den Haag auf einer Gedenkveranstaltung für den ermordeten salvadorianischen Bischof Romero angeprangert worden. Die Sprecher des Meetings forderten die Beendigung der Einmischungspolitik der USA ...

  • Hessische Gewerkschafter gegen SS-Aufmarsch

    Frankfurt (Main) (ADN). Ein

    Verbot des für den 31. März in Oberaula geplanten Treffens der SS-Division „Totenkopf" hat der Vorsitzende des Landesverbandes Hessen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Klaus Müller, in gleichlautenden Schreiben an den hessischen Innenminister und den Bürgermeister der nordhessischen Gemeinde gefordert ...

  • Mediziner unterstützen Initiativen für kernwaffenfreie Zonen

    Helsinki (ADN). Die Teilnehmer der Woche der Medizin Finnland—DDR verlangten den Stopp des nuklearen Rüstens und die Rückkehr zur Lage vor der Sta-

Seite 6
  • Für Rüstungshaie Geld vom Himmel

    Militärisch-industrieller Komplex der USA Hauptnutznießer der „Sternenkriegs"-Idee

    Von Gerd Prokot Hehonetics heißt derzeit der große Renner an der New-Yorker Börse. Die Aktien der Gesellschaft, die sich vornehmlich mit Lasertechnik befaßt, werden zu einem Stückpreis von 21 Dollar notiert. Das ist ein Wertzuwachs von 600 bis 700 Prozent gegenüber 1981, dem ersten Jahr, in dem Firmenpapiere öffentlich gehandelt wurden ...

  • KDVR bekräftigt erneut Bereitschaft zum Dialog

    Vorschläge für Entspannung der Lage auf der Halbinsel

    Von Peter Kirschey Auf der koreanischen Halbinsel werden von Seiten der KDVR die Bemühungen fortgesetzt, die brennenden Probleme in dieser Region einer Lösung zuzuführen. ^Als das Zentrale Volkskomitee und das Ständige Komitee der Obersten Volksversammlung auf einer gemeinsamen Tagung am 10. Januar den Vorschlag unterbreiteten, mit den USA und den Behörden in Söul in dreiseitige Verhandlungen zur Lösung der Korea-Frage einzutreten, fand diese Initiative weltweit zustimmendes Echo ...

  • Lexikon

    Polens Vereinigte Bauernpartei

    Im Warschauer Kulturpalast hält Polens Vereinigte Bauernpartei (Zjednoczone Stronnictwo Ludowe — ZSL) gegenwärtig ihren IX. Parteitag ab. Die ZSL ist die zweitgrößte unter den Parteien des Landes - nach der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei. Sie zählt derzeit etwa 471 00 Mitglieder, 70 Prozent davon sind Bauern ...

  • Undichte Krüge mit hohem Nutzwert

    Ballas sind eine Spezialität jahrtausendealter Töpferkunst in den Dörfern Ägyptens

    Von unserem Nahost-Korrespondenten Wolfgang F i n c k Daß undichte Tonkrüge nicht immer ein Ärgernis sind, sondern sogar geschätzten Nutzwert haben können, beweisen die in Ägypten von alters her unter dem Namen Ballas bekannten Wasserbehälter. Sie „lecken" allerdings nicht infolge von Sprüngen oder anderen Schäden, vielmehr dringt das Naß durch unzählige winzige Öffnungen an die Außenwände der Gefäße und verdunstet ...

  • 600 000 Hektar wurden urbar gemacht

    Die Erfolge, die bisher bei der Eroberung neuer Wirtschaftsgebiete erzielt wurden, sind hoch zu bewerten. So wurden in Hanoi in fünf Jahren/ 16 000 Menschen allein für die Umsiedlung in die Provinz Lam Dong gewonnen. 4000 Hektar Land konnten von ihnen urbar gemacht werden. Die Provinz Gia- Lai-Kon Turn, ...

  • Ganze Berge von Plaststoffen wieder in den Kreislauf

    In Bulgarien gewinnen Sekundärrohstoffe an Bedeutung

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Im igroßen Zweigbetrieb des Assenowgrader Chimik-Kombinates rollen täglich Eisenbahnwaggons mit ganzen Bergen von „Plast-Schrott" an. Bei „Chimik" ist die größte Aufbereitungs- und Verarbeitungslinie für Polyäthylen Bulgariens installiert, die 16 000 Tonnen jährlich verwertet ...

  • Kollektive Arbeit ist wichtiger Faktor

    Dennoch ist aller Anfang schwer. Die in entfernten Gebieten des Landes entstehenden Dörfer können vorerst meist nicht an das Energienetz angeschlossen werden, und kleine Wasserkraft- bzw Dieselaggregate stehen noch nicht in genügender Anzahl zur Verfügung. Auch gibt es oft nur beschränkte Möglichkeiten des Schulunterrichts oder der medizinischen Betreuung ...

  • Fertigungslinie entstand in enger Zusammenarbeit

    Von Olaf Standke, Prag Eine hochproduktive automatische Fertigungsstrecke für Zahnräder — jetzt in Leipzig mit Messegold ausgezeichnet — ist in enger Zusammenarbeit zwischen den Betrieben TOS Celakovice und VEB Modul Karl-Marx-Stadt entwickelt worden. Die Karl- Marx-Städter, seit vielen Jahren Partner des mittelböhmischen Betriebes, haben hochmoderne Leitungs- und Speichereinrichtungen, die wesentlichen Anteil an den ausgezeichneten Leistungsparametern der Produktionslinie besitzen, beigesteuert ...

  • Friedensaktion in Ottawas City

    Von Martin Kauders Tag und Nacht sind in diesen Tagen Friedenskämpfer auf dem Parlamentshügel im Zentrum der kanadischen Hauptstadt Ottawa anzutreffen. Mit ihrer Friedensaktion setzen sie sich für ein Verbot der Versuche mit US-Flügelraketen und der Produktion von Raketenteilen auf kanadischem Territorium ein ...

  • Stiert

    Bitterste Armut herrscht in den Vierteln am südlichen Stadtrand von Turin, stellt die italienische Zeitung „La Stampa" fest. Ein Reporter, der sich 48 Stunden dort aufhielt, berichtet: „Hier stirbt jede Hoffnung. Ich habe nur soziale Ungerechtigkeit, Gewalttätigkeit und Degradierung vorgefunden. Von 780 Familien sind mindestens 150 ohne Arbeit und ohne Einkommen, die Schuldenlisten in den Lebensmittelläden werden immer länger, es gibt Kinder, die Hunger leiden ...

  • Hunderttausende in Vietnams neuen Wirtschaftsregionen

    Früher unerschlossene Gebiete werden für Erweiterung der Agrarproduktion genutzt

    Von Tom r e t e r s Wenn auf dem Hanoier Inländflughafen Gia Lam Passagiere für die Maschine nach Dalat, der Hauptstadt der Provinz Lam Dong, zur Abfertigung aufgerufen werden, so ist es für die meisten kein gewöhnlicher Flug. Die Reisenden sind fast ausschließlich ganze Familien mit großem Gepäck. Sie alle haben eine Entscheidung getroffen, die ihren weiteren Lebensweg bestimmen wird Sie haben sich in die Bewegung zur Erschließung neuer Wirtschaftsgebiete eingereiht ...

Seite 7
  • Andrea Schöne war die überragende läuferin

    UdSSR gewann Freundschaftsvergleich mit DDR 334:256

    Neun Weltrekorde, 13 Landesrekorde und eine große Anzahl von persönlichen Bestleistungen waren das Fazit des 11. Freundschaf tsländ erkämpf es zwischen den Eisschnelläufern der UdSSR und der DDR, der auf der superschnellen Hochgebirgsbahn von Medeo mit einem 334:256-Erf olg des Gastgebers zu Ende ging ...

  • Torvill/Dean mit 13 Höchstnoten in der Kür

    Bei der WM in Ottawa vierter Titel für Scott Hamilton

    Zu einer beeindruckenden Abschiedsgala für die Eistänzer Jayne Torvill/Christopher Dean (Großbritannien) gestaltete sich in Ottawa die letzte Entscheidung der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften. Die Olympiasieger von Sarajevo sicherten sich ihre vierte WM-Goldmedaille in Reihenfolge. Ihre faszinierende Interpretation des „Bolero" von Maurice Ravel wurde von den Preisrichtern mit 13 von 18 möglichen Höchstnoten belohnt ...

  • Vier Gastgebersiege im Potsdamer Judoturnier

    Aktive aus 16 Ländern sorgten für ansprechendes Niveau

    Von unserem Berichterstatter Wolfgong Richter Das traditionelle Potsdamer Judo.turnier, bereits zum 18, Male ausgetragen, war in diesem Jahr eine Haüptstation auf der Strecke zu den Saisonhöhepunkten. Für die Mehrzahl der 16 teilnehmenden Landesverbände ging es um die Qualifikation zu den Europameisterschaften Anfang Mai in Lüttich (Belgien) und damit schon um die Plätze im Olympiaaufgebot ...

  • (ADN/ND)

    dem Wege ins Finale schaltete der Dynamo-Kämpfer auch den japanischen Studentenmeister Yoshitaka mit einem Waza-ari (halber Punkt) aus, während der Frankfurter den UdSSR-Meister Sergej Goritschew sogar mit einem Ippon (voller Punkt) vorzeitig bezwingen konnte. Obschernitzki wiederholte dann im interessantesten und gutkl assigsten Finale mit Yuko (mittlere technische Wertung) seinen Vorjahrserfolg ...

  • Jens Weißflog mit Erfolg in Planica

    Weltcup für den DDR-Springer

    Der 19jährige Jens Weißflog vom SC Traktor Oberwiesenthal ist der erfolgreichste Skispringer der olympischen Saison 1983/84. Dem Gewinn der Internationalen Vier-Schanzen-Tournee zum Saisonauftakt ließ er Wochen später Rang 1 und 2 auf den Olympiaschanzen von Sarajevo folgen, und mit einem überlegenen Sieg auf der 70-m-Anlage in Planica erkämpfte er auch den Weltcup vor dem Finnen Matti Nykänen ...

  • Der Stärkste kam aus Brandenburg

    Finale im Lehrlingswettkampf Aus den Bezirken Dresden, Potsdam und Suhl kommen die Sieger des 13. Kraftsport-Fernwettkampfflnales „Stärkster Lehrling — sportlichstes Mädchen gesucht" Vor 1000 Zuschauern wetteiferten am Sonnabend in der Stadthalle Bautzen die 88 sportlichsten Lehrlinge der Republik. Als „Stärkster" konnte sich der 19jährige Detlef Fritsche von der BBS „Max Maddalena" des Stahlund Walzwerkes Brandenburg in die Siegerliste eintragen ...

  • Naturgegebenheiten noch besser nutzen

    Jede sechste Sektion und über drei Viertel der allgemeinen Sportgruppen im Bezirk Neubrandenburg wurden in den vergangenen sechs Jahren gegründet. Gegenwärtig sind zwischen Haff und Müritz mehr als 2.2 Prozent der Einwohner Mitglied im DTSB. Diese Bilanz zog der wiedergewählte Beziriksvorsi tzende Karl-Heinz Schulz auf der Delegiertenkonferenz, an der neben Manfred Ewald auch der 2 ...

  • Vierter Cross-Erfolg für Schildhauer und Bruns

    Bei den DDK-Cross-Meisterschaften in Bad Düben war Vizeweltmeister Werner Schildhauer (SC Chemie Halle) der überragende Läufer. Im 12-km-Lauf holte er sich nach harter Gegenwehr des Berliners Axel Krippschock seinen vierten DDR-Meistertitel im Cross. 1981 und im Vorjahr gewann er über 12 km, und 1978 war er über 4 km der Meister ...

  • Zahl der Mitglieder wuchs um über 45 000

    Auf die bisher erfolgreiehste Bilanz bei der Gewinnung neuer DTSB-Mitglleder konnte der wiedergewählte Leipziger Bezirksvorsitzende Werner Teiehmann in Anwesenheit von Helmut Hackenberg, 2, Sekretär der SED-Bezirksleitung, und Prof. Dr. Günter Erbaeh verweisen. In den zurückliegenden seehs Jahren fanden über 45 000 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer den Weg zum regelmäßigen Sporttreiben ...

  • Favonlensiege auf der Oberhofer Kunsteisbahn

    Mit Favoritensiegen endeten am Sonntag auf der vorzüglich präparierten Oberhofer Kunsteisbahn die DDR-Meisterschaften im Rennschlittensport. Bei guten Witterungsbedingungen gewannen die Olympiazweite Bettina Schmidt (ASK Oberhof) in Abwesenheit von Olympiasiegerin Steffi Martin, Michael Walter (SC Traktor Oberwiesenthal) und das ASK-Doppel Jörg Hoffmann/ Jochen Pietzsch ...

  • Zehntausende beim „Start in den Frühling"

    Mit dem traditionellen „Start in den Frühling" setzten die Freizeitläufer und Wanderer der DDR in vielen Kreisen der Republik ihre volkssportlichen Aktivitäten fort. In Dresden liefen trotz kühler Witterung 8000 Einwohner der Elbestadt die Friedensmeile. In Berlin nahmen an 30 Veranstaltungen über 6800 Sportbegeisterte teil ...

  • Jeder fünfte Bürger ist regelmäßig aktiv

    Gegenwärtig treibt jeder fünfte Einwohner des Bezirkes Halle regelmäßig Sport. Rund 4000 Sporteinrichtungen stehen dafür zur Verfügung, darunter 1639 Sportplätze, 841 Sporthallen und -säle, 262 Kegelsportanlagen und 41 Hallenschwimmbäder. Allein in den vergangenen fünf Jahren wurden 1249 allgemeine Sportgruppen gebildet, in denen rund 24 000 erwachsene Bürger ihren sportlichen Bedürfnissen nachgehen ...

  • Sandberg vor Dotiauer Freitag bester Springer

    Mit einem überlegenen Sieg, der gleichzeitig den Gesamterfolg in der Weltcup-Wertung bedeutete, beendete der 28jährige Olympiasieger der Nordisch-Kombinierten, Tom Sandberg (Norwegen), am Sonntag in Strbske Pleso seine internationale Laufbahn. Er gewann mit 428,905 Punkten vor Uwe Dotzauer (DDR/423,435) und dem Österreicher Klaus Sulsenbacher (420,830) ...

  • Dynamische Entwicklung der Sportorganisation beraten

    Mit Tagungen in neun Bezirken wurde weiterer Abschnitt der Wahlen abgeschlossen

    Mit Delegiertenkonferenzen in neun Bezirken wurde am Sonnabend ein weiterer Abschnitt der Wahlen im DTSB der DDR abgeschlossen. Lediglich die Sportkonferenz der SV Dynamo steht noch aus. Sie wird am kommenden Sonnabend in Berlin Bilanz ziehen und über die Aufgaben der nächsten Jahre beraten. In Briefen ...

  • Übungsleiterzahl stieg ums Dreifache

    Der in seiner Funktion bestätigte Magdeburger Vorsitzende Otto-Heinz Ostehr stellte Test, daß in der zurückliegenden Wahlperiode 75 neue Sporthallen, 55 Sport- und Kleinstsportanlagen., 13 Kegelbahnen und sechs Schwimmhallen entstanden sind 1978 konnten die Bürger unter 675 Sektionen wählen, jetzt bestehen schon 3051, in denen mehr als dreimal soviel Übungsleiter und viermal soviel SchiediSrichter wie damals wirken ...

  • In Neubaugebieten Sporttreiben fördern

    In den Sportgemeinschaften des Bezirkes Gera bestehen zur Zeit 491 allgemeine Sportgruppen. Mit Lauf- und WandertrefSs, Veranstaltungen in BaUspielarteri sowie in der Pop-Gymnastik bestehen für alle Bevölkerungsgruppen zahlreiche Möglichkeiten für ein regelmäßiges altersspezifisches Sporttreiben. Diese ...

  • Noiixen

    Ein folgensrhweres Unglück ereignete sich am Sonnabend bei einem Autorennen in den nördlich von Budapest gelegenen Pilis-Bergen. Ein Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und raste in die Zuschauer. Vier Menschen, fanden den Tod, zehn wurden schwer verletzt. Das Rennen wurde sofort abgebrochen ...

  • 409 Gemeinschaften mit 1735 Sektionen

    81,9 Prozent der Kinder und Jugendlichen des Bezirkes Suhl sind Mitglieder des BTSB. Diese Bilanz konnte der wieder zum Vorsitzenden gewählte Heiner Liebig ziehen. Um dem wachsenden Bedürfnis nach regelmäßigem Sporttreiben künftig noch besser gerecht zu werden, wollen die Suhler acht weitere Sportgemeinschaften bilden ...

  • Die 118 Lauftreffs fanden viel Anklang

    Das dynamische Wachsen des Bezirkes Cottbus als Kohle- und Energiezentrum habe auch im Sport seinen Niederschlag gefunden, betonte der wiedergewählte Vorsitzende Alfons Hengstler in Anwesenheit von Hans Wetzel, 2. Sekretär der SED-Bezirksleitung, und Richard Gunne, Stellvertreter des Staatssekretärs für Körperkultur und Sport ...

  • Titel an den TSC Berlin

    Durch einen 3:1 (13, 2, --11, 14)- Erf olg gegen den SC Traktor holte sich der TSC Berlin in Schwerin erstmals den DDR-Meistertitel im Volleyball der Männer. In dem 93 Minuten dauernden Spiel zeigten die Hauptstädter die größere Angriffsstärke. Am Sonntag ließ der TSC ein 3:0 (10, 10, 10) über den SC Dynamo Berlin folgen ...

  • Allgemeine Gruppen sportliche Heimstatt

    Der Arbeit der 500 neugebüde ten allgemeinen Sportgruppen widmete der als Erfurtei Bezirksvorsltzender wiedergewählte Volker Ränke besonder* Aufmerkisamkeit. Er betonte in Anwesenheit von Gerhard Müller, 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung, und DTSB-Vizepräsident Prof. Dr. Honst Räder, daß in ihnen viele der 227 633 DTSB- Mitglieder des Bezirkes eine sportliche Heimstatt gefunden haben ...

  • Sportabzeichen-Test wird attraktiver

    In Frankfurt, wo der 2. Sekretär der SED-Bezirksleitung, Günter Grell, und DTSB-Vizepräsident Dr. Thomas Köhler Gäste waren, lobte der wiedergewählte Vorsitzende Horst. KUnnemann besonders die gute Naehwuehsarbeit des ASK Vorwärts Frankfurt, des FC Vorwärts und anderer Trainingszentren. Er informierte darüber, daß künftig das Sportabzeichen-Programm noch attraktiver ausgestaltet wird ...

  • EISHOCKEY

    Turnier in Grenoble (Frankreich) Frankreich—Schweiz 2:7, Rumänien gegen VR China 8:3, Niederlande gegen Japan 4:2, Niederlande gegen DDR 2:2, Japan—Frankreich 7:3, Schweiz—VR China 11:3, Rumänien gegen Ungarn 7:2, Spitze: 1. Schweiz 8:0 Punkte, 2. DDR 7:1, 3. Rumänien 7:1.

Seite 8
  • DDR-Liga

    Staffel A: Dynamo Schwerin—Vorw, Stralsund 3:0, Post Neubrandenburg gegen Bau Rostock 3:0, Wismar gegen Prenzlau 2:3, ISG Schwerin-Vorw Neubrandenburg 3:1, Motor Stralsund gegen BM Neubrandenburg 3:2» Sehiff./Hafen Rostock-Motor Schwerin 4:2. Dynamo Schwerin vorw, Neubrandenburg Post Neubrandenburg Schiff ...

  • Dynamo-Mannschaften nun mit vier Punkten vor Verfolgern

    Nach dem 19 Spieltag deutet alles auf ein Duell der beiden Dynamo-Mannschaften aus Dresden und Berlin im Kampf um den Titel hin. Während sie beide Punkte auf ihr Konto brachten, erlitt der bisherige Tabellendritte 1. FC Lok in Magdeburg eins 1.2-Niederlage, so daß nun der Vorsprung gegenüber Frankfurt, Magdeburg, Lok und dem FCK auf vier Punkte angewachsen ist ...

  • Leipziger Chemie-Elf setzte BFC machtig zu

    Ein „Sonntagsschuß" von Rath brachte dem Meister den Sieg

    CH. LEIPZIG: Saumsiegel. J. Fritsche, Weiß, St. Fritzsche (V). Roth, Schubert, Illge, Werner (V), Leitzke, Ferl, Reimer (V 78. Haarseim). BFC DYNAMO: Rudwaleit, Trieloff; Maek, Troppa, Rath (V), Terletzki, Schulz, Backs; Grether (61. Prange), Ernst, Thom (76. Küttner). Torfolge: 0:1 Thom (14.), 1:1 Leitzke (44 ...

  • Im Jubilaumsspiel den höchsten Sieg erzielt

    Union traf im Abstiegsderby gegen Halle gleich sechsmal

    UNION: Dahms, Weniger (19. Lahn), Koenen, Wirth (V), Ksienzyk, Riedtke. Kimmritz (80. Borkowski), Hendel. Hovest, Melzer, Seier HALLE. Adler, Kurbjuweit, Strozniak, Rackowitz. Wawrzyniak, Robitzsch, Meinert, Schübbe (62. Pastor), Fülle, Lorenz, Krostitz. Schiedsrichter: Herrmann (Leipzig) , Torfolge: 1:0 Melzer (36 ...

  • Senno Salzwedel erkämpfte mit 427,5 kg den Pokal

    Superschwergewichtler kam dem Weltrekord am nächsten

    Von unserem Mitarbeiter Klaus Weidt Das gab es bei einem Turmer um den Pokal der Blauen Schwerter noch nie: Erst mit der allerletzten Hebung wurde die wertvolle Porzellantrophäe vergeben. Jubel und Freude unter den Zuschauern herrschten in der vollbesetzten Meißener Gewichtheberhalle, als der Berliner Superschwergewichtler Senno Salzwedel 247,5 kg stieß ...

  • Der Titelkampf ist wieder offen

    Nach dem 11. Spieltag schien der Titelkampf schon so gut wie entschieden. Da hatte der FC Karl-Marx-Stadt fünf Punkte Vorsprung. Doch jetzt ist wieder alles offen, der FC Vorwärts ist bis auf einen Zähler herangerückt. Der Spitzenreiter mußte sich am Sonnabend auf eigenem Platz geschlagen geben. In einer gutklassigen Partie setzten sich die Rostocker durch zwei Treffer in der 2 ...

  • Wenig spielerische Akzente gesetzt

    KARL-MARX-STADT: Kompalla; Bähringer (V); Eitemüller, Uhlig, Schwemmer (V/75. Heß); A. Müller, J. Müller, Neuhäuser; Glowatzky, Schubert, Persigehl (86. Bletsch), ROSTOCK: Hauschild; Uteß, Littmann, Alms, Rillich; Mischinger (65. Schlünz), Schulz, Kleiminger; Badtke (53. Zachhuber), Jarohs, Koppe. Torfolge: 1:0 Persigehl (51 ...

  • Vier Tore in nur zwölf Minuten

    DRESDEN: Jakubowski, Dörner: Trautmann, Schmuck, Schuster; Hafner, Stübner, Pilz; Lippmann, Minge, Döschner. ERFURT: Benkert, Döring, Berschuk, Sänger, Kräuter (65. Vlay), Winter, Iffarth, Thon; Romstedt, Heun, Busse (46. Hornik). Torfolge: 1:0 Pilz (39.). 2:0 Minge (44.), 3:0 Hafner (48. Foulstrafstoß), 4:0 Minge (51 ...

  • Der FCV fand spat seinen Rhythmus

    FRANKFURT: Wienhold; Hause; Probst, N. Rudolph, Geyer; Schulz, Jarmuszkiewicz, Enzmann; Wunderlich, Pietsch, Gramenz (61. Kuhlee). RIESA: Boden, Dünger; Wenzel (V), Vetters (V), I. Pfahl; Hennig (73. F. Kerper), Zschiedrich, Mecke; J. Pfahl (70. Büchel), Jentzsch, Drewniok. Torfolge: 1:0, 2:0 Pietsch (67 ...

  • Ein Solo Burows brachte die Wende

    JENA: Grapenthm; Schnuphase; Brauer, Weise, Köberlein; Krause (68. Ludwig), Meixner, Peschke, Bielau, Burow, Zimmermann. AUE: Weißflog; Lippold; Konik, Körner (57. Escher), Stierand, Erler, St. Krauß (V/84. A. Krauß), Bauer; Kunde, Mothes, Bittner. Torfolge: 0:1 Bauer (1.), 1:1 Zimmermann (38.), 2:1 Burow (53 ...

  • Spiitter

    Für das Länderspiel mit der CSSR am Mittwoch in Erfurt hat der DFV der DDR folgende Spieler in die engere Wahl gezogen. Tor: Müller 1. FC Lok), Rudwaleit (BFC); Abwehr: Dörner (Dresden), Sänger (Erfurt), Zötzsche (1. FC Lok), Troppa (BFC). Kreer (1. FC Lok); Mittelfeld und Angriff: Pilz (Dresden), Liebers (1 ...

  • Statistik

    ERSTE SAISONTORE. Rath (BFC), Melzer Riedtke (beide Union). DEBÜTANT. Prange (BFC). TORE: 28 (4,0 pro Spiel/bestes Resultat der Rückrunde. Insgesamt bisher 431 (Schnitt 3,24). Das sind neun mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. GESPERRT nach drei Gelben Karten St. Fritzsche und Reimer (beide Chemie Leipzig) ZUSCHAUER: Insgesamt wurden bisher 1 580 500 Besucher gezählt (11 880 im Schnitt) ...

  • Die aktuelle MD-Tabelle

    23./24. März 1984, 19. Spieltag Dynamo Dresden-Rol-Weiß Erfurt Carl Zeiss Jena-Wismut Aue Chemie Leipzig-BFC Dynamo FC Karl-Marx-Stadt-Hansa Rostock FCV Frankfurt-Stahl Riesa 1. FC Magdeburg-1. FC Lok Leipzig Sp. g. u. v. Tore Pkt.

    I.Dynamo Dresden (1.) 19 11 6 2 44:17 28:10 2. BFC Dynamo (M/2.) 1.9 12 4 3 47:24 28:10 3. FCV Frankfurt (5.) 19 10 4 5 40:24 24:14 4.1. FC Magdeburg (4). 19 9 6 4 41:26 24:14 5.1. FC Lok Leipzig (3.) 19 10 4 5 38:23 24:14 6. FC Karl-Marx-St. (6.) 19 8 8 3 28:20 24:14 7. Wismut Aue (8.) 19 8 4 7 25:27 20:18 8 ...

  • Endst./Hbz. 5:1 (2:0) 30 000 6:1 (2:0) 2:1 (1:1) 1:2(1:1) 2:1 (0:0) 3:0(0:0) 2:1 (0:1) 15 000

    Am Freitag, 30. März, 17 Uhr: Halle-Dresden Am Sonnabend, 31. März, 15 Uhr: Erfurt—Frankfurt Riesa-Ch. Leipzig BFC Dynamo-FCK Rostock—Jena Aue—Magdeburg 1. FC Lok-Union Beste Torschützen Ernst 16, Minge 13, Pietsch 12, Streich 10, Steinbach, Richter, Kühn, Mothes je 9.

Seite
Fortsetzung Auf Seite Kandidaten stellen sich auf öffentlichen Tagungen vor Wilhelm-Pieck-Stadt Guben. Parteilich und ideenreich hohe Ansprüche erfüllen Generalversammlung der Gesellschaft Österreich-DDR Goethe« und Schiller-Ehrung der Freien Deutschen Jugend Beziehungen DDR—Algerien werden sich weiter Andrea Schone: Vier Weltrekorde in Medeo Auftakt der Feiern zur Jugendweihe Eine Million Italiener fordern den Stopp des Sozialabbaus Pariser Treffen verabschiedete Friedensappell Sogar Wahllisten für Salvador aus Washington Rahmenenfwurf für die Indik-Konferenz der UNO Sowjetunion nutzt das Heißwasser aus der Erde Gespräch mit dem Premier Ägyptens Chile erneut unter Ausnahmezustand Militärs der DDR ehrten lettische Revolutionäre Konferenz von Märtyrerstädten Jungdemokraten in BRD für Abrüstung 119,48 Millionen Japaner Bericht vor UNO-Ausschuß Kur* berichtet Vier Mädchen, ein Junge Gemeinsam unsere ganze Kraft für Sicherung des Friedens und Stärkung des Sozialismus
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen