26. Jun.

Ausgabe vom 01.03.1984

Seite 1
  • Soldaten des Volkes schützen zuverlässig unsere Republik

    Glückwunsch des ZK der SED an Angehörige, Reservisten der NVA / Dank für die Erfüllung Zivilbeschäftigte und des Klassenauftrages

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Ihnen anläßlich des 28. Jahrestages der Nationalen Volksarmee herzliche Glückwünsche und brüderliche Kampfesgrüße. Die Angehörigen der Nationalen Volksarmee haben im zurückliegenden Jahr den Klassenauftrag des X. Parteitages gewissenhaft erfüllt und ihre Kräfte nicht geschont, um die auf die Sicherung des Friedens und das Wohl des Volkes gerichtete Politik der SED erfolgreich zu verwirklichen ...

  • Starke Messebeteiligung kapitalistischer Firmen

    Namhafte Unternehmen aus den USA, Kanada, Australien, den Niederlanden und Dänemark kommen nach Leipzig

    Berlin (ADN). 17 Unternehmen aus den USA sowie ein offizieller Informationsstand des Handelsministeriums belegen das starke Interesse amerikanischer Wirtschaftskreise an der Entwicklung des Ost-West-Handels und der ökonomischen Beziehungen zur DDR. Zu den führenden Ausstellern auf der Leipziger Frühjahrsmesse gehören in der Branche Werkzeugmaschinen das Unternehmen Sunnen Products und im Bereich der Automatisierungstechnik die Firma Chemcut ...

  • Im Beiruter Raum weiterhin bewaffnete Zusammenstöße

    Israel schafft sich in Südlibanon neuen Sachwalter

    Beirut (ADN). Schießereien entlang der Konfrontationslinie in Beiruts Innenstadt und sporadische Artillerieduelle in den nahe gelegenen Bergregionen prägten auch am Mittwoch die Situation im Raum der libanesischen Hauptstadt. Die Auseinandersetzungen zwischen den Konfliktparteien erfolgten vor dem Hintergrund einer Reise Präsident Gemayels nach Damaskus zu Gesprächen mit Syriens Staatsoberhaupt Hafez al-Assad ...

  • Gespräch mit äthiopischer Delegation im ZK der SED

    Egon Krenz empfing Fesseha Desta /DDR-Besuch beendet

    Berlin (ADN). Zum Abschluß ihres Aufenthaltes in der DDR empfing Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Mittwoch im Hause des ZK der SED die Delegation des ZK der Kommission zur Organisierung der Partei der Werktätigen Äthiopiens (COPWE) unter Leitung von Fesseha Desta, Mitglied ...

  • Kernwaffenfreie Zonen befürwortet

    Spannungsmindernde Wirkung auf internationale Lage betont Stockholm (ADN). Für die Errichtung kernwaffenfreier Zonen in Europa haben sich führende Vertreter sozialdemokratischer und anderer Parteien Nordeuropas in Stockholm ausgesprochen. Auf einer Veranstaltung des Landesrates der schwedischen Jugendorganisationen ...

  • Iran weist die Drohungen der USA entschieden zurück

    Anspruch auf „Sicherheitszone" im Golf völkerrechtswidrig

    Teheran (ADN). Die iranische Regierung hat von den USA angedrohte Beschränkungen für die See- und Luftfahrt in der Golfregion entschieden zurückgewiesen und Washington für alle eventuellen Zwischenfälle verantwortlich gemacht. Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA berichtete, bezeichnete ein Sprecher ...

  • 95 000 Guatemalteken vom Militär ermordet

    Seit Putsch vor 30 Jahren anhaltender blutiger Terror

    San Jose (ADN). In Guatemala sind seit dem Militärputsch vor 30 Jahren nach Angaben der guatemaltekischen Menschenrechtskommission 95 000 Menschen umgebracht worden. Seit 1967 wurden 35 000 Personen verschleppt. Mit diesen Anklagen begann die Kommission eine internationale Kampagne, in der Auskunft über das Schicksal der „Verschwundenen" gefordert wird ...

  • Schweres Zugunglück in der Nahe von Halle

    Drei Todesopfer und 46 Verletzte / Ursache wird ermittelt

    Halle (ADN). Ein folgenschweres Zugunglück ereignete sich am Mittwochnachmittag auf dem Bahnhof Hohenthurm in der Nähe von Halle. Aus bisher ungeklärten Gründen fuhr der Lokführer des D 354 Berlin—Saarbrücken bei dichtem Nebel an einem haltzeigenden Signal vorbei und auf einen haltenden Personenzug auf, an dem eine Lokomotive angekoppelt war ...

  • Pinochet-Polizei überfiel Arbeiter

    Freiheit für Patrioten gefordert Santiago (ADN). Mit Tränengas und Schlagstöcken haben Polizisten des Pinochet-Regimes am Dienstag in der südchilenischen Stadt Punta Arenas Hunderte Werktätige überfallen, die gegen die Verhaftung des Vorsitzenden der Erdölarbeitergewerkschaft, Jose Ruiz di Giorgi, protestierten ...

  • Panama: Kommunist als Präsidentschaftskandidat

    Panama-Stadt (ADN). Die Partei des Volkes Panamas (PPP) — die Partei der Kommunisten — nominierte auf einer Nationalkonferenz den Juristen Carlos del Cid zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen am 6. Mai. Auf einem ZK-Plenum im Januar hatte sie festgelegt, sich durch Beteiligung an den Wahlen weiterhin für den Prozeß der nationalen Befreiung sowie der sozialen und ökonomischen Umgestaltung Panamas einzusetzen ...

  • Schneefälle in den USA forderten 38 Todesopfer

    New York (ND). Schwere Schneefälle führten am Mittwoch im Norden und Nordosten der USA zu einem Verkehrschaos, bei dem mindestens 38 Menschen ums Leben kamen. Gebietsweise fielen innerhalb weniger Stunden über 50 Zentimeter Schnee. Besonders betroffen wurden die Bundesstaaten Ohio, Pennsylvania und New York ...

  • Verstärkter Kampf gegen System der Apartheid

    Washington (ND). Der Generalsekretär des Südafrikanischen Kirchenrates, Bischof Desmond Tutu, rief die internationale Öffentlichkeit auf einer vom Nationalrat der USA-Kirchen organisierten Pressekonferenz dazu auf, den Kampf gegen die Apartheidpolitik Pretorias verstärkt zu unterstützen. In diesem Zusammenhang verwies Bischof Tutu auf neue Repressalien des Regimes gegen die schwarze Bevölkerung und den Kirchenrat ...

  • Abkommensentwurf für Mittelamerika in Arbeit

    Panama-Stadt (ADN). Die

    Außenminister der Contadora- Staaten Kolumbien, Mexiko, Panama und Venezuela haben zum Abschluß zweitägiger Beratungen am Dienstagabend in Panama- Stadt den Willen ihrer Regierungen bekräftigt, auf einen stabilen und dauerhaften Frieden in Mittelamerika hinzuwirken. In einer Erklärung zum Abschluß ihres Treffens kündigten sie an, daß in etwa zwei Monaten ein Projekt für ein Abkommen zur Sicherung des Friedens in Mittelamerika vorgelegt werden soll ...

  • Leistungswille und Engagement für InteressenderBürgerzeichnetsieaus

    Gisela Kühnast

    Die Straßenbahnfahrerin im VEB Kombinat Berliner Verkehrsbetriebe (BVB), kandidiert zum erstenmal für die Stadtbezirksversammlung Berlin-Weißensee. Grundprinzipien der seit 24 Jahren — — — bei den BVB tätigen Frau, Mitglied der SED, sind Pünktlichkeit und Fahrplan treue. „Daran", so sagt sie, „werden wir von den Berlinern gemessen ...

  • Nikaraguas Armee bekämpft Banden

    Verluste für Konterrevolution Managua (ADN). Die Sandinistischen Streitkräfte haben den vom USA-Geheimdienst CIA in die nördlichen Gebiete Nikaraguas eingeschleusten konterrevolutionären Banden in jüngster Zeit weitere schwere Verluste zugefügt. Das berichtete Hugo Torres, Chef der Politischen Hauptverwaltung der Sandinistischen Volksarmee, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Managua ...

  • Schöffenkandidaten geprüft

    Zusammenkünfte in Betrieben und Wohngebieten

    Berlin (ND). In Betrieben und Wohngebieten hat die Prüfung der Kandidaten als Schöffen der Kreisgerichte und als Mitglieder der Schiedskommissionen begonnen. Ihre Wahl ist verbunden mit der Wahlbewegung zu den Kreistagen, Stadtverordnetenversammlungen, Stadtbezirksversammlungen und Gemeindevertretungen ...

  • Heinz Rieger

    langjährigen Welzower Stadtverordneten. Sie sind dafür, daß er zum drittenmal für die Volksvertretung ihrer Stadt kandidiert, und haben den parteilosen Arbeiter zur Nominierung vorgeschlagen. Das Kollektiv wertete auch seine gute Arbeit, die er in der Ständigen Kommission Bildung und Erziehung leistet ...

  • Siegfried Blanck

    Die Genossenschaftsbauern und Einwohner von Klein Bünzow kennen Siegfried Blanck (DBD) seit vielen Jahren. Er leitet eine Abteilung der LPG Pflanzenproduktion. In der LPG, so berichtet Ökonom Horst Mittelstedt, gehört er zu jenen, deren Wort etwas gilt, weil er große Erfahrungen hat und das Können und die Ideen seines Kollektivs fördert ...

  • Giulio Andreotti für Pflege der Entspannungspolitik

    Italien ist überall stets offen für den Dialog und für Gespräche Rom (ADN). Für eine „beharrliche Pflege der Politik von Helsinki" hat sich der italienische Außenminister Giulio Andreotti auf dem Parteitag der Christlich- Demokratischen Partei in Rom ausgesprochen. Italien sei bündnistreu, aber gleichzeitig offen für den Dialog und für Gespräche und Kontakte überall ...

  • Freundschaftslager der FDJ beendet

    Treffen mit der Delegation des MSB Spartakus aus der BRD Berlin (ADN). Ein internationales Freundschaftslager des Zentralrates der FDJ, an dem eine Delegation des Marxistischen Studentenbundes (MSB) Spartakus aus der BRD teilnahm, wurde am Mittwoch im Bezirk Potsdam beendet. Die Mitglieder der FDJ führten ...

  • Bandenüberfali in Angola

    Luanda. Bei einem Überfall auf den nordostangolanischen Bergbauort Cafunfo ermordeten konterrevolutionäre Banden zwei philippinische und einen kapverdischen Spezialisten. Weitere 62 Personen wurden entführt.

  • 36,7 Millionen Polen

    Warschau. Die VR Polen zählte Ende vergangenen Jahres 36,7 Millionen Menschen. Das waren 346 000 Einwohner mehr als 1982.

Seite 2
  • Festivalaufträge

    In etwa drei Monaten, vom 8. bis 10. Juni, treffen sich die aktivsten Mitglieder der Freien Deutschen Jugend zum Nationalen Jugendfestival in Berlin. Die Vorbereitungen sind überall im Gange. In Gruppen und Grundorganisationen der FDJ wird alles getan, damit sich das Verbandstreffen, wie Erich Honecker sagte, zu einem wichtigen Beitrag zur großen Leistungsschau des Sozialismus auf deutschem Boden vor dem 35 ...

  • Freie Studienplätze für das Ausbildungsjahr 1984/85

    Mitteilung des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen

    Berlin (ADN). Wie die Pressestelle des Ministeriums für Hochund Fachschulwesen mitteilt, wurden im Januar 1984 an den Universitäten, Hoch- und Fachschulen Entscheidungen über die Bewerbungen zum Direktstudium und für die Vorkurse junger Facharbeiter zum Erwerb der Hochschulreife getroffen, Im Hochschuldirektstudium ist der Plan der Zulassungen in fast allen Fachrichtungen erfüllt ...

  • Hohe Wertschätzung für das Friedensengagement des DRK

    Präsident der Liga des Roten Kreuzes beendete Besuch

    Dresden (ADN). Die international hohe Wertschätzung für die Tätigkeit des Deutschen Roten Kreuzes der DDR hat der Präsident der Liga der Rotkreuzund Rothalbmondgesellschaften, Enrique de la Mata, bekräftigt. Während seines am Mittwoch beendeten DDR-Besuches erklärte er gegenüber ADN, seine Organisation ...

  • Gute Arbeit nutzt jedem und der ganzen Gesellschaft

    NDPD-Präsidium zur weiteren Verantwortung im Bündnis

    Berlin (ADN). Die Gedanken des Wahlaufrufs seien identisch mit den Lebenserfahrungen und den Lebensinteressen, mit den wohlüberlegten Leistungen und den neuen Zielen der Mitglieder der National-Demokratischen Partei Deutschlands. Das stellte Parteivorsitzender Prof. Dr. Heinrich Homann auf einer am Mittwoch in Berlin beendeten zweitägigen Beratung des Präsidiums des Hauptausschusses der NDPD fest ...

  • Abordnung aus Finnland im FDJ-Zentralrat empfangen

    Meinungsaustausch mit Jugendvertretern des Landes

    Berlin (ADN). Der 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Eberhard Aurich, empfing am Mittwoch in Berlin eine gemeinsame Delegation des Demokratischen Jiugendverbandes Finnlands (SDNL) und des Sozialistischen Studentenverbandes Finnlands (SOL) unter Leitung des Mitglieds des SDNL-Bundesvorstandes Rauno Merisaari ...

  • Planerfüllung ist wichtigster Beitrag iu Kommunalwahlen

    Beratung des Präsidiums des Bundesvorstandes des FDCB

    Berlin (ADN). Der Freie Deutsche Gewerkschaftsbund sieht in der Erfüllung und gezielten Überbietung des Volkswirtschaftsplanes 1984 den würdigsten Beitrag zur Vorbereitung und Durchführung der Kommunalwahlen. Diese Feststellung traf das Präsidium des Bundesvorstandes des FDGB am Mittwoch in Berlin auf einer Beratung über die Verantwortung der Gewerkschaften bei der Vorbereitung der Wahlen am 6 ...

  • Freundschaftslager der FDJ beendet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Friedens und die Zurückdrängung der imperialistischen Hochrüstungs- und Konfrontationspolitik. Günter Bonn, Sekretär des Zentralrates der FDJ, bekräftigte zum Abschluß des Freundschaftslagers die feste Entschlossenheit der Jugend der DDR, ihren Beitrag für die Erhaltung des Friedens und die allseitige Stärkung ihres sozialistischen Vaterlandes angesichts der durch die Stationierung neuer US-Erstschlagswaffen in Westeuropa entstandenen neuen Lage zu erhöhen ...

  • Wohl der Werktätigen steht im Mittelpunkt der Politik

    Politischer Ausschuß der LDPD zum Wahlaufruf für 6. Mai

    Berlin (ADN). Der Wahlaufruf des Nationalrates der Nationalen Front der DDR biete eine gute Grundlage für den vertrauensvollen Dialog und eine bürgernahe Politik, deren zentrales Anliegen das Wohl der Werktätigen ist. Darauf verwies der politische Ausschuß des Zentralvorstandes der LDPD am Mittwoch in einer Stellungnahme zur erweiterten Tagung des Nationalrates, auf der Ende vergangener Woche der Aufruf zu den Kommunalwahlen am 6 ...

  • CSSR-Minister beendete Aufenthalt in der DDR

    Berlin (ADN). Der Minister für Hüttenwesen und Schwermaschinenbau der CSSR, Ing. Eduard Said, weilte vom 27. bis 29. Februar 1984 auf Einladung des Ministers für Schwermaschineiiund Anlagenbau, Rolf Kersten, in der DDR. Auf der Grundlage der Vereinbarungen aus dem Treffen des Generalsekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, mit dem Generalsekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husäk, vom Oktober 1983 wurden Fragen der Zusammenarbeit auf ökonomischem und wissenschaftlich-technischem Gebiet beraten ...

  • Verteidigungsminister erließ Tagesbefehl

    Berlin (ADN). Zum 28. Jahrestag der Nationalen Volksarmee hat der Minister für Nationale Verteidigung, Armeegeneral Heinz Hoffmann, in einem Tagesbefehl die Angehörigen und Zivilbeschäftigten der NVA beglückwünscht und ihnen für ihren Beitrag zur Erhaltung des Friedens gedankt. Der NVA-Geburtstag stehe im Zeichen des 35 ...

  • Für höheres Niveau der Bouforschung

    Akademie beriet nächste Ziele

    Berlin (ADN). Leitende Mitarbeiter der Bauakademie berieten am Mittwoch in Berlin, wie durch anspruchsvolle Forschungsergebnisse die Effektivität und Qualität der Bautätigkeit bei sinkendem Produktionsverbrauch gesteigert werden kann. Akademiepräsident Prof. Hans Fritsche orientierte darauf, die für 1984 geplanten Zielstellungen um 15 bis 20 Prozent zu überbieten ...

  • Freundschaft der DDR mit Libyen bekräftigt

    Berlin (ADN). Dem 7. Jahrestag der Proklamation der Sozialistischen Libyschen Arabischen Volks jamahiriya (SLAVJ) war am Mittwoch in Berlin eine Veranstaltung des Freundschaftskomitees DDR-SLAVJ gewidmet. Auf ihr würdigte der Präsident des Freundschaftskomitees, Prof. Dr. Jörg Vorholzer, die revolutionären Errungenschaften der SLAVJ und den Beitrag der libyschen Freundschaftsgesellschaft im Kampf um den Frieden und die Vertiefung der Freundschaft und Zusammenarbeit beider Völker ...

  • Erfahrungsaustausch zum Anbau von Zuckerrüben

    Neubrandenburg (ADN). Eine

    wesentliehe Ertragssteigerung bei Zuckerrüben steht im Mittelpunkt eines Erfahrungsaustausches in Neubrandenburg. 400 Wissenschaftler und Praktiker aus allen Teilen der Republik erörtern auf Initiative der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft der DDR die Anwendung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts beim Anbau dieser Hackfrucht ...

  • Engere Zusammenarbeit zwischen DDR und Polen

    Berlin (ADN). Zu einem Gespräch empfing am Mittwoch in Berlin der Minister für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft der DDR, Bruno tdetz, den Stellvertreter des Ministers für Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie der Volksrepublik Polen, Kazimierz Grzesiak. Bei dem Meinungsaustausch bekräftigten beide Seiten die Bereitschaft zur verstärkten Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft ...

  • Waffenbrüder begingen den Jahrestag der NVA

    Moskau (ADN). Anläßlich des 28. Jahrestages der Gründung der Nationalen Volksarmee der DDR gab der Militärattache bei der Botschaft der DDR in der UdSSR, Generalmajor Günter Oldenburg, am Mittwoch in Moskau einen festlichen Empfang. Der Einladung waren der 1. Stellvertreter des Verteidigungsministers ...

  • Schöffenkandidaten werden geprüft

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die Schöffenkandidaten auch bei den Kreisvorständen des FDGB, ein. Volker Bartelt, Lehrmeister im Hydraulikwerk Schwerin, kandidiert als Schöffe für das Kreisgericht der Bezirksstadt. Er wurde von seinem Arbeitskollektiv erneut vorgeschlagen. In der jüngsten Ausgabe der Betriebszeitung werden die Beschäftigten des Werkes mit seiner verantwortungsvollen ehrenamtlichen Tätigkeit vertraut gemacht ...

  • Präsidialrat des Kulturbundes tagte

    Berlin (ADN). Unter dem Motto „Geschichte lehren, lernen, erleben — eine wichtige kulturpolitische Aufgabe in den Kämpfen unserer Zeit" fand am Mittwoch in Berlin eine Tagung des Präsidialrates des Kulturbundes der DDR statt. Prof. Dr. Heinrich Gemkow, Vizepräsident des Kulturbundes, verwies auf die wert- und bewußtseinsbildende Kraft der Geschichte und auf die zahlreichen Aktivitäten der Organisation bei der Vermittlung eines marxistisch-leninistischen Geschichtsbildes ...

  • Dermalologie-Kongreß in Leipzig eröffnet

    Leipzig (ADN). Der VIII. Kongreß der Gesellschaft für Dermatologie der DDR begann am Mittwoch in Leipzig. Rund 600 Mediziner und andere Spezialisten beraten über bessere und standardisierte Diagnosemöglichkeiten von Hauterkrankungen, neue Behandlungsmethoden so wie über die Verhütung berufsbedingter Leiden ...

  • Emir von Kuweit dankt für DDR-Grußbotschaft

    Ich erhielt die freundliche Grußbotschaft Eurer Exzellenz anläßlich unseres Nationalfeiertages und danke Ihnen dafür. Ich teile Ihre Befriedigung über die kontinuierliche Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Ländern und habe in Erwiderung der von Ihnen zum Ausdruck gebrachten ...

  • Unfälle auf der Autobahn

    Halle (ADN). Bei dichtem Nebel mit Sichtverhältnissen teilweise unter 20 Metern ereigneten sich am Mittwochnachmittag auf der Autobahn Berlin—Hirschberg zwischen der Anschlußstelle Halle und dem Schkeuditzer Kreuz vier Verkehrsunfälle, an denen insgesamt 28 Fahrzeuge beteiligt wa-< ren. Vier Personen wurden dabei leicht verletzt ...

  • Beratungen mit Minister Ungarns über Kooperaflon

    Berlin (ADN). Der Minister für Chemische Industrie der DDR, Günther Wyschofsky, erörterte mit dem für den Bereich der Chemie zuständigen stellvertretenden Industrieminister der Ungarischen Volksrepublik Istvan Körtvelyes Fragen der weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit. Das besondere Interesse der Gesprächspartner galt der Spezialisierung und Kooperation auf dem Gebiet der Agrochemie ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

Seite 3
  • Offizier im Dienst für das Vaterland

    Auf dem Wege zu meiner Dienststelle fahre ich an der Warnow- Werft vorbei. „Arbeitszeit ist Leistungszeit" ist dort auf einem Plakat zu lesen. Das ist auch ein Maßstab für Soldaten, denn in unserem Dienst wollen wir Bestleistungen beim Schutz unseres sozialistischen Vaterlandes erzielen. 1983 wurde ich als junger Leutnant 2 ...

  • Geschichte der DDR ist auch Geschichte ihres bewaffneten Schutzes

    Widerstandskämpfer waren die ersten Generale der NVA Fritz Johne half beim Aufbau der sozialistischen Armee

    Seine erste Parteischule, so meint der 72jShrige Generalmajor a. D. Fritz Johne, sei eine dreimonatige Haftstrafe im Jahre 1931 gewesen. Der damals 20jährige Kontorist und Mustermacher einer Jablonecer Glasexportfirma hatte auf einer Maikundgebung Verleumdungen und Hetze der Reaktion gegen die junge Sowjetmacht angeprangert und war deshalb verhaftet worden ...

  • Auf militärischen Beruf vorbereitet

    Ich habe die Oberschule besucht. Ein Platz in der Berufsausbildung war mir sicher, wie allen Jugendlichen in der DDR. Jetzt lerne ich an der Geraer Betriebsschule „Nikolai Ostrowski" Zerspanungsfacharbeiter und möchte später Berufsunteroffizier werde,n. Darauf bereite ich mich im FDJ-Bewerberkollektiv vor, besuche mit anderen Lehrlingen Ausbildungsstätten der Nationalen Volksarmee, Gedenkstätten und Museen ...

  • Aus dem Wettbewerbsprogramm der Einheit

    Wir streben nach hohen politisch-moralischen und kämpferischen Eigenschaften, die das moderne Gefecht erfordert. In der politischen Schulung erworbene Überzeugungen setzen wir in vorbildliche Leistungen bei der täglichen Erfüllung der Aufgaben um. Wir erweitern unsere Kenntnisse über die Geschichte, das Wachsen und Werden unserer Republik sowie die Traditionen der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung ...

  • Traditionsreiches Regiment

    Das Julian-Marchlewski-Regiment - im Herbst 1956 aufgestellt - zählt zu den ältesten Panzertruppenteilen der NVA. Es wurde zunächst mit dem T 34/85, später mit dem T 54 ausgerüstet. Heute gehört der T 72 zu den Gefechtsfahrzeugen des Regiments. Wiederholt erhielt es den Titel „Bestes Regiment", nimmt seit Jahren an den Ehrenparaden zum Nationalfeiertag der DDR teil und zeichnete sich bei vielen Truppenübungen aus, so bei „Waffenbrüderschaft" 1970, „Schild 76" und „Waffenbrüderschaft 80" ...

  • Wachsam sichern wir unser Glück

    Ich bin 34 Jahre alt. Zur Zeit leiste ich Reservistendienst als Mot.- Schütze, übe beispielsweise das Handhaben der Panzerbüchse. Zum letzten Male habe ich vor 14 Jahren als Student an der Technischen Hochschule Merseburg für wenige Wochen die Uniform getragen. Um die sozialistische Heimat, die glückliche Zukunft auch meiner Kinder zu behüten, müssen wir wachsam sein, den Frieden stark machen ...

  • Eine Panzerkompanie im nächtlichen Ubungsgelände

    «V Kampfkraft und hohe Gefechtsbereitschaft - Beitrag unserer Soldaten xur Stärkung des Sozialismus / Bestwerte durch Leistungsvergleich und ständigen Erfahrungsaustausch Von Rainer Funke (Text) und Walter J e r o m i n (Fotos)

    Initiator des Wettbewerbs in den Landstreitkräften für das Ausbildungsjahr 1983/84 ist die 4. Kompanie des Julian-Marehlewski-Regimentes. Zu Ehren des 35. Geburtstages der DDR wollen die Panzersoldaten die Kampfkraft und Gefechtsbereitschaft weiter erhöhen. ND schildert, wie die Einheit ihr Wettbewerbsprogramm verwirklicht ...

Seite 4
  • Lohnender Einblick in lyrisches Schaffen

    Bereits die das Buch einleitenden Gedichte gewähren neue Einblicke. Vorzugsweise in Sonetten und Balladen werden moralische Fragen von allgemeiner menschlicher Bedeutung aufgeworfen, oft im historischen Gleichnis erörtert. In ihnen verbinden sich klare Gedanken und schöne Metaphern mit Sprachgefühl und Vermögen zu poetischer Verdichtung, die in anderen Beiträgen weit weniger deutlieh vorhanden sind ...

  • Sehnsucht nach Frieden künstlerisch gestaltet

    Eindrucksvolles Konzert zu den DDR-Musiktagen

    Von Hans Jürgen Schaefer Die sinfonischen wie auch die chorsinfonischen Beiträge zu den DDR-Musiktagen haben den erfreulichsten Eindruck hinterlassen. Ein Konzert in der Deutschen Staatsoper bestätigte das nachdrücklich. Das Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig unter seinem Chefdirigenten Wolf-Dieter Hauschild stellte erstmals in Berlin eine 1979 von der Dresdner Staatskapelle uraufgeführte Musik für Streichorchester unter dem sehr sachlichen Titel „Übungen im Verwandeln" vor ...

  • Das East End wurde zu einer Bildergalerie

    Ein vielbeachtetes Ausstellungsexperiment mit sozial engagierter Gegenwartskunst

    Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann Die Kunstgalerie Whitechapel in Londons traditions- wie problemreichem East End ist eine über die Hauptstadt hinaus bedeutende Einrichtung, 1901 gegründet und Schauplatz erster eigener englischer Expositionen von so bedeutenden Künstlern wie Henry Moore, David Hockney oder Barbara Hepworth ...

  • Fernsehlieblinge, wie man sie sonst kaum kennt

    Maxi Haupt bei den Siegern der „FF Dabei "-Umfrage

    Von Peter Hoff Nun wissen wir nicht nur, wer die „Fernsehlieblinge 83" sind, sondern auch, wie sie in ihren ersten Lebensjahren aussahen;. Maxi Haupt stellte die Sieger des alljährlich von der Programmzeitschrift „FF Dabei" veranstalteten Wettbewerbes zunächst auf jeweils originelle Weise -im Foto vor ...

  • Kultur unseres Landes in aller Welt geschätzt

    Über die Tage der DDR-Kultur in der Sowjetunion, die im Oktober stattfinden, sowie weitere kulturelle Aktivitäten der DDR im Ausland informierte am Dienstag die Hauptabteilung Internationale Beziehungen im Ministerium für Kultur der DDR bei einem Pressegespräch in Berlin. Auf dem Programm der Kulturtage stehen Gastspiele namhafter Solisten, Orchester, Ensembles sowie eine Reihe von Ausstellungen ...

  • Auf der Spur von Menschen, die sich und ihre Welt verändern

    Querschnitt-Band von Helmut Richter im Mitteldeutschen Verlag Von Prof. Dr. em. Elisabeth Simons

    Wer kennt nicht das Lied „Über sieben Brücken mußt du gehn"? Es wurde von Ullrich Swillms vertont und zuerst von der Gruppe „Karat" gesungen. Später wurde es auch in der BRD und in der Schweiz, in Österreich, Schweden und England produziert. Doch wer weiß schon, daß ihm ein Gedicht aus der gleichnamigen Erzählung von Helmut Richter zugrunde liegt? Der in der bewährten Reihe „Im Querschnitt" des Mitteldeutschen Verlags erschienene Auswahlband nimmt im Titel Richters populärste Verszeile auf ...

  • Lutherhalle mit Besucherrekord

    Über 166 000 Gäste des In- und Auslands besuchten die Staatliche Lutherhalle Wittenberg seit ihrer Neueröffnung im April 1983 bis zum Ende des vergangenen Jahres. Das ist die höchste Besucherzahl in der 100jährigen Geschichte des Lutherhauses als museale Einrichtung. Rund 400 Führungen, 53 Vorträge und 22 Veröffentlichungen in Zeitschriften und Sammelbänden gehören ebenfalls zur guten Bilanz der Mitarbeiter des Hauses ...

  • Vereinbarungen mit Autoren Jugoslawiens und Finnlands

    Gemeinsame Vorhaben der Schriftstellerverbände

    Gespräche über die weitere Zusammenarbeit mit den Schriftstellerverbänden Jugoslawiens und Finnlands fanden in diesen Tagen in Berlin statt. Am Mittwoch unterzeichneten der 1. Sekretär des Schriftstellerverbandes der DDR, Gerhard Henniger, und der Vorsitzende des Finnischen Schriftstellerverbandes, Jorma Kannila, eine entsprechende Vereinbarung, die unter anderem gegenseitige Studienaufenthalte, Kolloquien und Erfahrungsaustausch vorsieht ...

  • Als Schriftsteller Verantwortung tragen

    Durch seine Arbeiter-Herkunft und seine Weltanschauung sieht sich Helmut Richter „in den literarischen Prozeß eingebunden, der die entscheidenden politischen Bewegungen dieser Zeit begleitet und befördert" (Seite 376). Sein Funktionsverständnis von sozialistischer Literatur und seine Parteilichkeit veranlassen ihn, seine Verantwortung als Schriftsteller in dieser kampferfüllten Zeit auf jede mögliche Weise wahrzunehmen ...

  • Internationale Tage der Gitarre im Theater im Palast

    Berlin (ND). Künstler aus sechs Ländern werden zu den 2. Internationalen Tagen der Gitarre vom 10. bis 14. März im Berliner Theater im Palast gastieren. Zehn Veranstaltungen sind vorgesehen, das Eröffnungs- und Abschlußkonzert gestaltet Alexander Frautschi (UdSSR). Weiter nehmen teil Stepan Rak (CSSR), Leo Brouwer (Kuba), Roberto Porroni (Italien) und das Duo Wilhelm Brück/ Theodor Ross (BRD) ...

  • Brecht-Stück unterm Zirkuszelt gespielt

    Paris (ADN). Mit der „Dreigrosehenoper" von Bertolt Brecht und Kurt Weill reist das „Dramatische Zentrum" der französischen Nordregion Pas-de-Calais gegenwärtig durch mehrere Städte des Landes. Das Zentrum hat sich mit einem Zirkusunternehmen zusammengeschlossen und bietet täglich ein mehrstündiges Programm mit der Brecht-Aufführung, Zirkusdarbietungen, Filmen und Ausstellungen ...

  • Rubinstem-Museum wird in Lodz eingerichtet

    Warschau (ADN). Ein Museum, das dem Andenken an den weltberühmten polnischen Klaviervirtuosen und Chopin-Interpreten Artur Rubinstein gewidmet ist, entsteht gegenwärtig in seiner Geburtsstadt Lodz. Die Witwe des Ende 1982 im Alter von 95 Jahren in Genf verstorbenen Künstlers, Aniela Rubinstein, übergab dafür dem Heimatmuseum der ...

  • Goldene Schallplatte für die Gruppe „Karat"

    Berlin (ADN). Ihre zweite Goldene Schallplatte wurde der Gruppe „Karat" in diesen Tagen von der BRD-Firma Teldec verliehen. Die Auszeichnung galt der LP „Albatros", von der in der BRD 250 000 Exemplare verkauft wurden. Bereits 1983 waren die Künstler für ihre LP „Der blaue Planet" mit einer Goldenen Schallplatte geehrt worden ...

  • Frankfurter Galerie zeigt Werke Mattheuers

    Frankfurt (ND-Korr.). In ihrer zweiten Kabinett-Ausstellung des Jahres 1984 gibt die Frankfurter Galerie Junge Kunst gegenwärtig Einblick in das grafische Wei;k von Wolfgang Mattheuer. Die etwa 60 Arbeiten dokumentieren Etappen im Schaffen des Künstlers, der sich in Holzschnitten und Lithographien häufig mythologischen Themen zuwandte ...

  • 14. Kurzfilmfestival in Tampere eröffnet

    Helsinki (ADN). Das 14. Internationale Kurzfilmfestival von Tampere ist am Mittwoch in der mittelfinnischen Industriestadt eröffnet worden. An vier Tagen gelangen rund 200 Filme zur Aufführung, darunter sind 64 Beiträge aus 23 Ländern im Wettbewerb. Die DDR ist mit Oliver Georgis „Ein Vogel", Lew Hohmanns „Copyright by Luther" und Christian Lehmanns „Zeichen in Bäumen" vertreten ...

Seite 5
  • BRD: Prozeß wegen Tragens des FDJ-Blauhemds eröffnet

    Amtsgericht Essen: Verfolgung der FD) noch heute geltendes Recht

    Essen (ADN). Vor dem Amtsgericht Essen begann der Prozeß gegen den 21jährigen Arbeitslosen Gerhard Brauer, gegen den die Justiz der BRD wegen Tragens eines Blauhemds der FDJ Anklage erhoben hat. Gerhard Brauer ist Mitglied einer Laientheatergruppe, die am 11. Mai 1983 in der Ruhrgebietsstadt unter freiem ...

  • Sowjetische Bereitschaft zu Verhandlungen bekräftigt

    Michail Gorbatschow sprach auf Wahlveranstaltung

    Moskau (ADN). Die abgelaufene Wahlperiode war eine wesentliche Etappe bei der Festigung der Wirtschaftskraft des Sowjetlandes, in der ein beeindruckendes Wachstum der Volkswirtschaft erreicht wurde. Das stellte Michail Gorbatschow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, am Mittwoch in Ipatowo, Region Stawropol, auf einem Treffen mit Wählern fest, die ihn als Kandidaten für den Obersten Sowjet der UdSSR aufgestellt haben ...

  • Mosaik

    Zukünftig: Jamburg am Ob

    Moskau. Ein Generalplan für den Bau einer neuen Stadt mit dem Namen Jamburg am Ufer des Ob in Westsibirien ist jetzt bestätigt worden. Die neue Stadt soll 30 000 Menschen Wohnraum bieten. Pariser Verkehrsrekord Paris. Die Pariser Verkehrsbetriebe (RATP) befördern jetzt täglich über acht Millionen Fahrgäste ...

  • 130 exmittierte Familien Roms müssen in Zeltstadt kampieren

    Opfer sind von Kälte, Krankheiten und Ungeziefer gepeinigt

    Rom (ADN). 130 römische Familien, die wegen der hohen Mieten, welche sie nicht mehr bezahlen konnten, aus der italienischen Hauptstadt exmittiert wurden, müssen in der Zeltstadt von Corviale am Rande der Metropole kampieren. Für sie brach jetzt der dritte Monat tiefen Elends an. Die Kältewelle im Februar hatte diesen Menschen — unter ihnen 76 Kinder, drei Schwangere und mehrere über 70jährige — neue zusätzliche Härten gebracht ...

  • „ Verhör11 mit Clektrosihoiks in Gefängnissen Südafrikas

    „Times" über Folter durch die Geheimpolizei Pretorias

    Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann London. Aufsehenerregende Aussagen eines ehemaligen Studentenführers über Folterungen durch südafrikanische Geheimpolizei veröffentlichte die Londoner „Times" in einem Bericht aus Johannesburg. Der frühere Präsident der Nationalen Union Südafrikanischer Studenten, ...

  • Nationale Wirtschaftskonferenz Chinas in Peking abgeschlossen

    Höhere Effektivität in der Industrie wird angestrebt

    Peking (ADN). Die Erhöhung der' Effektivität in der Industrie stand im Mittelpunkt einer zweiwöchigen nationalen Wirtschaftskonferenz der Volksrepublik China. An der- vom Staatsrat des" Landes in dieser Form erstmals einberufenen Tagung in Peking nahmen über 1000 Delegierte teil, unter ihnen führende Funktionäre der Provinzregierungen, Bürgermeister und Leitungskader zentraler Betriebe ...

  • Handelsbeziehungen der UdSSR mit USA beraten

    Amerikanische Wirtschaftsexperten bei Nikolai Tichonow

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Nikolai Tichonow, hat am Mittwoch im Kreml den Kovorsitzenden des amerikanisch-sowjetischen Handels- und Wirtschaftsrates, William Verity, zu einem Gespräch über die Vorbereitung einer turnusmäßigen Tagung dieses Rates in New York empfangen, meldete TASS ...

  • Moskau: Weiteres Gespräch mit jugoslawischem Politiker

    Unterredung zwischen Andrej Gromyko und Vidoje Zarkovic

    Moskau (ADN). Die UdSSR wird ihren Kurs der friedliebenden Außenpolitik kontinuierlich fortsetzen, erklärte das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, Andrej Gromyko, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Außenminister der UdSSR, am Mittwoch im Moskauer Kreml während einer Unterredung mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Präsidiums der SFRJ Vidoje Zarkovic, meldete TASS ...

  • Oberster Sowjet legte 200-Meilen-Zone fest

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion hat in Übereinstimmung mit der UNO-Seerechtskommission entlang ihrer Meeresküsten eine ökonomische Zone festgelegt, deren äußere Grenze 200 Meilen vom Ufer entfernt verläuft. Eine Mitteilung über den Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets „Über die Ökonomische Zone der UdSSR", der am 1 ...

  • USA drohen Libanon mit Konsequenzen

    Vor Annullierung des Abkommens mit Israel gewarnt

    Beirut (ADN). Die USA haben der libanesischen Regierung mit Konsequenzen gedroht, falls sie die unter Druck der Vereinigten Staaten zustande gekommene libanesisch-israelische Vereinbarung vom Mai 1983 annulliert. Wie die Beiruter Zeitung „Al- Safir" in einem Korrespondentenbericht aus Washington meldete, sei dies dem Sicherheitsberater des libanesischen Präsidenten, Dr ...

  • FDJ-Delegafion schloß Besuch in Österreich ab

    Wien (ADN). Eine von Klaus Eichler, Mitglied des Büros des Zentralrates, geleitete FDJ-Delegation hat am Mittwoch einen Studienaufenthalt in Österreich beendet, zu dem sie von der Sozialistischen Jugend Österreichs (SJÖ) eingeladen worden war. Bei Gesprächen mit dem neugewählten Vorsitzenden des SJÖ, Alfred Gusenbauer, und dem 1 ...

  • KDVR erneuert Vorschlag für Dreiergespräche

    Phjongjang (ADN). Die KDVR hat am Mittwoch ihre Position bekräftigt, zur friedlichen Regelung der Korea-Frage dreiseitige Gespräche mit den USA und Südkorea zu führen. Auf einer Tagung des Ständigen Komitees der Obersten Volksversammlung in Phjongjang verwies dessen Vorsitzender, Jang Hjongsop, darauf, daß die USA nach wie vor Truppen auf koreanischem Territorium stationiert hätten und sich in die inneren Angelegenheiten Koreas einmischten, berichtete KZNA ...

  • Polen: Übung „Freundschaft 84" weitergeführt

    Warschau (ADN). Bei der gemeinsamen Übung „Freundschaft 84" im Westen und Nordwesten der Volksrepublik Polen haben Truppenteile und Einheiten der Polnischen Armee, der Sowjetarmee und der Nationalen Volksarmee der DDR am Mittwoch weitere Gefechtsaufgaben gemeistert, berichtete die polnische Nachrichtenagentur PAP Mot- Schützeneinheiten wurden bei Angriffshandlungen auf Stellungen des Gegners von Kampfhubschraubern und Jagdbombern unterstützt ...

  • Für Entwicklung eines konstruktiven Dialogs

    Washington (ADN). Der österreichische Bundespräsident Dr. Rudolf Kirchschläger ist in Washington mit USA-Präsident Ronald Reagan zu einem Gespräch zusammengetroffen. Bei der Begegnung setzte sich das Staatsoberhaupt Österreichs — wie mitgeteilt wurde — für die Entwicklung des Dialogs zwischen Ost und West ein ...

  • Gegen Ausdehnung von Vorschriften der USA auf Unternehmen im Ausland

    Exportverbote im Handel mit Sozialismus nicht akzeptiert

    New York (ADN). Als völlig unakzeptabel hat der Wirtschaftsminister der BRD, Otto Graf Lambsdorff, die Ausdehnung von USA-Rechtsvorschriften auf ausländische Unternehmen zurückgewiesen. Gegenüber Journalisten in New York erklärte Lambsdorff, er werde nicht zögern, dem Bonner Kabinett entsprechende Gegenmaßnahmen vorzuschlagen ...

  • Erklärung Algeriens zum Konflikt am Golf

    Algier (ADN). Algerien hat zu einem Dialog der Verständigung und des Friedens aufgerufen, um den Konflikt zwischen Iran und Irak zu lösen. In einer Erklärung des Außenministeriums heißt es, Algerien fordere nachdrücklich die Aufnahme echter und notwendiger Verhandlungen, die der einzige Weg zu einer Lösung seien ...

  • Das April-Jubiläum mit Massenaktionen begehen

    Ws. Lissabon. Der bevorstehende 10. Jahrestag der April- Revolution müsse mit neuen machtvollen Aktionen der Werktätigen begangen .werden. Das erklärte der Generalsekretär der Portugiesischen KP, Alvaro Cunhal, auf einer Pressekonferenz in Lissabon. Den reaktionären Kräften, die zu einem Generalangriff auf den nationalisierten Sektor der Wirtschaft, auf die Agrarreform und die anderen Errungenschaften des April angetreten seien, müßten die Volksmassen eine entschiedene Abfuhr erteilen ...

  • Treffen Assad-Gemayel

    Damaskus (ADN). Die Staatspräsidenten Syriens und Libanons, Hafez al-Assad und Amine Gemayel, sind am Mittwoch in Damaskus zu einem Gespräch zusammengekommen. Gemayel war kurz zuvor zu einem Besuch in der syrischen Hauptstadt eingetroffen. An der Unterredung nahmen von syrischer Seite Ministerpräsident Abdul Rauf al-Kassem und Außenminister Abdel Halim Khaddam und von llihanesiBeher Seite Außenminister Elie Salem teil ...

  • Wahlen in Bangladesh für Mai angekündigt

    Dhaka (ADN). Der Präsident Bangladeshis, Generalleutnant Hossain Mohammed Ershad, kündigte am Mittwoch in einer Rundfunk- und Fernsehansprache für den 27 Mai Präsidentschafts- und Parlamentswahlen an. Der indischen Nachrichtenagentur PTI zufolge teilte er gleichzeitig mit, daß sich Parteien und Organisationen ab 26 ...

  • Ehrenbürgerwürde für die Beatles

    Liverpool (ADN). Die Beatles sollen im Sommer dieses Jahres die Ehrenbürgerwürde ihrer Heimatstadt Liverpool erhalten. Paul McCartney und Ringo Starr haben bereits mitgeteilt, daß sie die Auszeichnung entgegennehmen. Eine Stellungnahme von George Harrison liegt noch nicht vor. Für den 198Q in New York ermordeten John Lennon soll ein Verwandter die Auszeichnung entgegennehmen ...

  • Nikaragua protestiert gegen Überfall auf Hafen

    Managua (ADN). Nikaraguas Außenminister Miguel d'Escoto hat in einer Note an USA-Außenminister George Shultz gegen einen Überfall auf den nikaraguanischen Hafen Bluefields protestiert. Ein von der CIA an Konterrevolutionäre geliefertes Schnellboot habe in der vergangenen Woche ein Brennstofflager sowie zwei nikaraguanische Fischereifahrzeuge beschossen, heißt es in der Note ...

  • Italien: de Mifa bleibt an der Spitze der DC

    Rom (ADN). Die Delegierten des Parteitags der italienischen Sozialdemokraten (DC) haben am Mittwoch in Rom Ciriaco de Mita zum Nationalsekretär ihrer Partei wiedergewählt. Damit wird der Politiker weitere zwei Jahre an der Spitze der größten Regier rungspartei Italiens stehen. Zum Abschluß der sechstägigen Beratungen wählten die Delegierten den neuen Nationalrat der DC ...

  • Unter Stroessner wurde Land riesiges Gefängnis

    Caracas (ADN). Die seit fast 30 Jahren währende Stroessner- Diktatur trete alle in der Landesverfassung verankerten Rechte des paraguayischen Volkes mit Füßen. Das erklärte der führende Politiker der paraguayischen Colorado- Volksbewegung, Sandino Gil Oporto, vor Journalisten in Caracas. Stroessner habe das südamerikanische Land in ein riesiges Gefängnis verwandelt ...

  • Besatzer terrorisieren arabische Ortschafft

    Beirut (ADN). Über das südlibanesische Dorf Arab Salim, in dem es am Dienstag zu Widerstandsaktionen gegen die Okkupanten gekommen war, haben die israelischen Behörden am Mittwoch eine Blockade verhängt. Am selben Tag fand im Palästinenserlager Ain el-Helweh bei Saida ein Proteststreik gegen die Ermordung eines Palästinensers in einem israelischen KZ statt ...

  • ZK-Plenum in Kabul

    Kabul (ADN). Das 13. Plenum des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans (DVPA) hat am Mittwoch in Kabul Beschlüsse über die weitere Festigung der Staatsmacht und den verstärkten Kampf gegen die Konterrevolution gefaßt. Der Generalsekretär des ZK der DVPA und Vorsitzende des Revolutionsrates der DR Afghanistan, Babrak Karmal, erstattete den Bericht ...

  • Explosion in Beirut

    Beirut (ADN). Eine schwere Explosion in Beirut hat am Mittwoch Todesopfer und zahlreiche Verletzte gefordert. Im Westbeiruter Stadtteil Tallet Khayat explodierte nahe dem Gebäude des libanesischen Fernsehens ein mit Sprengstoff gefülltes Fahrzeug. Ersten Berichten zufolge kamen bei dem Anschlag drei Menschen ums Leben, 43 wurden verletzt ...

  • DKP-Mitgliedschaft war Grund für Entlassung

    Frankfurt (Main) (ADN). Nach

    elfjähriger Dienstzeit hat der 28- jährige Briefträger Werner Siebler aus Freiburg wegen seiner DKP-Mitgliedschaft Berufsverbot erhalten und ist aus dem Postdienst entlassen worden, berichtete am Mittwoch die „Frankfurter Rundschau" Ihm wird als Dienstvergehen vorgeworfen, für die DKP bei Wahlen kandidiert zu haben ...

  • Konsultationen Sowjetunion—China werden fortgesetzt

    Peking (ADN). Die vierte Runde der chinesisch-sowjetischen Konsultationen findet ab 12. März dieses Jahres in Moskau statt, teilte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums am Mittwoch vor der Presse, in Peking mit. Die chinesische Delegation wird vom stellvertretenden Außenminister Qian Qichen geleitet ...

  • Was sonst noch passierte

    „Nach vier Einbrüchen ist hier nichts mehr zu holen. Es lohnt also die Mühe nicht", heißt es in mehreren Sprachen auf einem Schild, das die Inhaberin einer Gaststätte in Antwerpen an der Tür anbrachte. Vorsichtshalber ließ sie jedoch noch eine Alarmanlage installieren — für Leseunkundige.

  • Kosmos 1539 im All

    Moskau (ADN). Der 1539. Satellit der sowjetischen Kosmos- Serie wurde am Dienstag auf folgende Erdumlaufbahn gebracht maximale und minimale Entfernung 367 und 179 Kilometer, anfängliche Umlaufzeit 89,6 Minuten, Neigungswinkel 67,1 Grad.

Seite 6
  • Alte Probleme im neuen Folketing

    In Dänemark wird mit einem Ansteigen der Arbeitslosenzahl auf 400 000 gerechnet

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r „Die Probleme sind dieselben wie vorher " Das hatte der Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion im Folketing, Svend Auken, festgestellt, als das neue dänische Parlament zum erstenmal nach den Wahlen vom 10. Januar zusammengetreten war. In der Tat hat es durch jenen Urnenentscheid keine gravierenden Veränderungen in der politischen Szene dieses nordischen Landes gegeben ...

  • Expedition untersuchte Erdbeben im Fergana-Tal

    Wirksames Netz seismischer Stationen in Mittelasien

    Von Dr. Beata Dümde. Moskau Viele Tage lang kam im Februar die Erde in Mittelasien nicht zur Ruhe. Fast täglich erreichten uns Meldungen über Erschütterungen der Erdrinde aus Frunse, Dshambul, Talas, Taschkent, Samarkand oder Fergana. Die bisher heftigsten Stöße mit der Stärke 8 der internationalen zwölfteiligen Skala wurden im Fergana-Tal nahe den Siedlungen Pap und Uigursai, etwa 140 Kilometer südöstlich der usbekischen Hauptstadt Taschkent, am Morgen des 18 ...

  • Vielversprechender Beitrag zur Fortsetzung des Dialogs

    Seminar Vietnam—Indonesien für Frieden in der Region

    Von unserem Korrespondenten Hellmut Kapfenberger, Hanoi Hohe Wertschätzung hat in Hanoi ein vietnamesisch-indonesisches Seminar zum Thema „Frieden, Stabilität und Freundschaft in Südostasien" gefunden, das in der SRV-Hauptstadt stattfand. Die 30 Teilnehmer beschäftigten sich in freimütiger und freundschaftlicher Debatte mit den gegenwärtigen Problemen in dieser Region und den Perspektiven der weiteren Entwicklung ...

  • Die Leserfrage Gewerkschaften in Polen erstarken

    Wie weit der Neuaufbau der Gewerkschaftsbewegung in der Volksrepublik Polen inzwischen fortgeschritten ist, fragt Gerhard Scheurer aus Magdeburg.! Bei einem Besuch in der Teppichfabrik von Kowary am Fuße des Riesengebirges richtete ich die gleiche Frage — auf den Betrieb bezogen — an Henryk Bratkowski, den Vorsitzenden der dortigen Gewerkschaftsleitung ...

  • Wo Bai Gentscho zum Meister wurde

    Samowodska Tscharschia — seit Jahrhunderten Handwerksgasse in Weliko Tyrnowo

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Wer in alter Zeit aus dem Abendland nach Konstantinopel reiste, machte hier kurz vor dem Ziel gewöhnlich noch einmal halt — in Weliko Tyrnowo, der ein- '•" ^^ stigen bulgarischen Königsstadt, wabenförmig in die Uferhänge beiderseits der verzwickten Schleife des Jantra-Flusses gebaut, der sich ins felsige Terrain eingeschliffen hat wie die Elbe bei Königsstein ...

  • Eigene Traktoren noch in diesem Jahr

    Schließlich handelt es sich nicht nur um die erste Bildungseinrichtung für industrielle Technologie überhaupt. An ihr werden auch erstmals junge Männer und Frauen aus dieser Stadt und Region in technischen Berufen ausgebildet. Deren zukünftige Arbeitsplätze sind ebenfalls bereits im Entstehen, und zwar — wie die Schule — mit Unterstützung der Sowjetunion ...

  • Drei Wege zu raschem Wirtschaftsaufbau

    Dafür sehen die Verantwortlichen im Industrieministerium von Addis Abeba vor allem drei Wege die Steigerung der Arbeitsproduktivität, die Modernisierung des Maschinenparks und der Anlagen in den rund 150 rneist nur kleinen und oftmals veralteten Fabriken sowie — erstmals in der Geschichte Äthiopiens — den Aufbau neuer großer Produktionsstätten mit jeweils mehreren tausend Beschäftigten ...

  • Die Nachfolger des Vaters der Genetik

    Von Olaf Standhe, Prag Es war ein weiter wissenschaftlicher Weg von den ersten Kreuzungsversuchen des Johann Gregor Mendel, Abt des Augustinerklosters zu Brunn, bis zu den Biotechnologien der Gegenwart. Auch in der CSSR hat der in Mähren geborene Vater der Genetik, dessen Todestag sich in diesem Januar zum 100 ...

  • ZANU-PF bereitet neuen Kongreß vor

    Von Angela Köhler, Harare Den für August einberufenen Parteitag der Afrikanischen Nationalunion von Simbabwe—Patriotische Front (ZANU-PF), den die etwa 2,5 Millionen Mitglieder der Organisation jetzt vorbereiten, hat Eddison Zvobgo, Sekretär des Zentralkomitees der ZANU-PF, als bedeutsamen Markstein in der Geschichte der Befreiungsbewegung charakterisiert, die sich nunmehr zu einer Partei der Arbeiter und Bauern, zu einer Partei der Werktätigen profiliere ...

  • Zitiert

    Zur Bewerbung des afroamerikanischen Predigers Jesse Jackson um die Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei schrieb die New-Yorker „Daily World" in einem Leitartikel: „Wir meinen, daß sie die Anti- Reagan-Front stärken wird. Welche Schwächen Jackson auch immer haben mag, er trägt ein Maß an Unabhängigkeit in die Kampagne hinein, das von keinem der anderen Kandidaten der beiden großen Parteien geteilt wird ...

  • 4000 Windräder drehen sich auf den Feldern Kubas

    Kuba — von Meeren umgeben — besitzt günstige Voraussetzungen für die Energieerzeugung durch Windkraft. Seit langem schon gibt es hier gute Erfahrungen mit dem Betrieb von Windrädern in der Landwirtschaft, mit deren Hilfe vor allem Pumpen für die Bewässerung betrieben werden. In den letzten Jahrein wurden sie verstärkt eingesetzt ...

  • Äthiopiens Industrie wächst und verändert ihr Gesicht

    r t" Neuentstehende Großbetriebe sollen vor allem einheimische Rohstoffe verarbeiten

    Von unserem Korrespondenten Thomas Burmeister, Addis Abeba 200 000 Birr, rund eine Viertelmillion Mark, haben die Einwohner in der Gegend von Nazareth in der äthiopischen Verwaltungsregion Shoa kürzlich gesammelt, um den Bau einer Fachschule zu unterstützen. Die Schule, die mit staatlichen Mitteln bis zum 10 ...

  • Energiebasis wird stetig erweitert

    Zur Verwirklichung dieser und zahlreicher anderer Entwicklungsprojekte bedarf es natürlich auch eines größeren Energieangebots. Demzufolge intensiviert man die Suche nach fossilen Brennstoffen. Die hydroenergetische Kapazität im Lande ist bisher wenig erschlossen — sie wird insgesamt auf 60 Millionen Megawatt geschätzt ...

Seite 7
  • Treffer von Ernst brachte das 1:0 für BFC Dynamo

    Zahlreiche Chancen für Erfurt, aber Rudwaleit souverän

    ERFURT: Oevqrmann, Döring; Teich (80. Jung), Sänger, Berschuk; Winter, Iffarth (73. Vlay), Hornik; Romstedt, Heun, Thon. BFC DYNAMO: Rudwaleit; Trieloff; Grether, Troppa, Rath; Rohde. Terletzki, Backs (89. Küttner), Schulz, Ernst, Thom (80. Netz). Tor: 0:1 Ernst (45.). — Schiedsrichter: Peschel (Radebeul) ...

  • Chinas Schwimmer bestreiten Premiere

    Daß im Schwimmen Punkte entscheiden, ist höchst ungewöhnlich. Das traditionsreiche NOK-Schwimmfest in Berlin kann sich aber rühmen, die einzige Schwimmveranstaltung in der Welt zu sein, bei der Pokale für die jeweils beste Leistung bei den Damen und Herren nach einer Punktbewertung vergeben werden. Ermöglicht wird dieses Novum durch eine spezielle Punktetabelle des DDR- Schwimmverbandes, in der alle Zeiten nach einem mathematisch ausgeklügelten System in Punkte umgerechnet werden können ...

  • EM-Dritte will Sieg vom Turm wiederholen

    Um Punkte geht es auch in Rostock, wo vom Donnerstag bis Sonntag eine renommierte Konkurrenz im Wasserspringen aufeinandertrifft. Insgesamt starten Kunst- und Turmspringer aus 20 Ländern, darunter der 3-m-Europameister Petar Georgiew (Bulgarien), die EM-Dritte Daphne Jongejans (Niederlande) sowie die Weltklasse-Turmspringer Debbie Rush (USA) und Dieter Dörr (BRD) ...

  • Fußball-Splitter

    Die Juniorenauswahl (unter 18 Jahren) unterlag am Mittwoch in Wusterwitz bei Brandenburg in einem Vorbereitungsspiel für die EM-Qualifikation gegen Schweden dem Liga-Spitzenreiter Stahl Brandenburg 1:2 (1:1). Kuweits Nationalmannschaft, 1982 WM-Teilnehmer, empfängt am 14. März zu einem inoffiziellen Vergleich eine DDR-Oberligaauswahl ...

  • Bestechungsverdacht im belgischen Profifußball

    Im belgischen Fußball hat zur Zeit die Staatsanwaltschaft das Wort. Nachdem der frühere Nationalspieler und jetzige Spielervermittler Jeff Jurion und der Präsident des FC Antwerpen, Eddy Wauters, wegen Steuerhinterziehung und „falscher Buchführung" in der Untersuchungshaft landeten, wurde am Dienstag der Kapitän der belgischen Nationalmannschaft, Eric Gerets, von Polizisten aus dem Vorbereitungscamp der Mannschaft vor dem Länderspiel gegen die BRD abgeholt und dem Untersuchungsrichter vorgeführt ...

  • Gefragt — beantwortet

    Tests bis Olympia

    Siegbert Zieselow, Potsdam: Welche internationalen Auftritte stehen bis zum Beginn der Olympischen Sommerspiele für unsere Handball- Nationalmannschaften an? Beide Vertretungen haben ein umfangreiches Vorbereitungsprogramm. Nach der FDGB-Pokalendrunde Anfang Mai bestreiten die Männer Heimländerspiele gegen die Schweiz (19 ...

  • Im zweiten Vergleich 13:1 gegen Niederlande

    Einen Tag nach dem 8:0 in Berlin war die Eishockey-Nationalmannschaft der DDR am Mittwoch auch im zweiten Länderspiel gegen die Niederlande vor 2500 Zuschauern in Weißwasser eindeutig überlegen und siegte mit 13:1 (5:0, 4:1, 4:0). Die DDR hatte einen sehr guten Start. Druckvolle Angriffe mit guten Spielzügen erzielten gegen die Abwehr der Gäste sofort Wirkung — nach sechs Minuten hieß es 4:0 ...

  • In Göteborg mit neuer Matte für Kugelstoßer

    Eine Neuerung für die Kugelstoßer wird es bei den Hallen- Europameisterschaften der Leichtathleten in Göteborg geben, zu denen die Veranstalter am kommenden Wochenende 320 Aktive aus 30 Ländern erwarten. Im Scandinavium, der 9500 Zuschauer fassenden Mehrzweckhalle, wird die Kugelstoßanlage mit einer Matte aus Plastmasse ausgelegt ...

  • 20 EM-Titel für die Schützen in Budapest

    Rund 400 Aktive aus 23 Landern beteiligen sich am Wochenende in Budapest an den 14. Europameisterschaften im Sportschießen. Vor allem die Entscheidungen mit dem Luftgewehr werden aufmerksam verfolgt, gehört diese Disziplin doch bei den Männern und Frauen in Los Angeles erstmals zum olympischen Programm ...

  • Der Weltmeister empfahl sich mit Europarekord

    Erstklassige Konkurrenz beim vorolympischen Test dabei

    Von Jürgen Holz und Wolfgang Richter Die Wintersportsaison ist noch in vollem Gange, da messen in der DDR an diesem Wochenende bereits „Sommersportler" aus zahlreichen Ländern die Kräfte und richten dabei die Blicke auf die Olympischen Spiele in Los Angeles. Erstklassige Konkurrenz startet beim 30. Schwimmfest um die Pokale des Nationalen Olympischen Komitees der DDR in der Berliner Dynamo-Schwimmhalle und beim 29 ...

  • Urlaubsplätze

    ...

  • Urlaubsplätze

    für vier Personen (Selbstverpflegung) in einem gut eingerichteten Bungalow. Eine Gaststätte ist in unmittelbarer Nähe. Wir suchen gleichwertige Plätze im Berliner Raum oder in der Sächsischen Schweiz. Zuschriften an: VEB (K) Baureparaturen 3700 Wemigerode, Dornbergsweg 26

  • Urlaubsplätze

    für zwei bis sechs Personen mit Voll Verpflegung. Wir suchen im Tausch freie Plätze zur gleichen Zeit. Schriftliche Angebote richten Sie bitte an: VEB Autobahnbaukombinat Betrieb Straßenbau Potsdam Betriebsgewerkschaftsleitung 1500 Potsdam. Templiner Straße 19

  • Urlaubsplätze

    für drei bis vier Personen in einem komplett eingerichteten Bungalow. Wir suchen im Austausch ein gleichwertiges Objekt in landschaftlich schöner Umgebung. PGH Klempner Lemsdorf 3015 Magdeburg, Im Winkel 2

Seite 8
  • Markt der Handwerker zum Nationalen Jugendfestival

    PGH bauen Rationalisierungsmittel für 7,5 Millionen Mark

    Ein Drittel aller Arbeiten bei der Modernisierung und Wohnrauminstandsetzung werden von Werktätigen im genossenschaftlichen und privaten Handwerk ausgeführt. Im vergangenen Jahr erfüllten diese Betriebe ihren Jahresplan mit 106,8 Prozent. Auch bei Dienstleistungen ist eine ähnlich positive Bilanz aufzuweisen ...

  • Bodo Butzke

    Meister in Elektrokohle Lichtenberg Der Bodo hat unser volles Vertrauen. So die einhellige Meinung der Arbeiter des Rohrleitungsbaus im VEB Elektrokohle. Im Namen der 18 Mitglieder des Kollektivs begründete Gewerkschaftsvertrauensmann Bodo Fiebig den Vorschlag, ihren 45jährigen Meister Bodo Butzke (FDGB) erneut auf die Kandidatenliste für die Stadtbezirksversammlung Lichtenberg zu setzen ...

  • Bauarbeiten an der Dammbrücke

    Verkehrsänderungen in Stadtbezirken Köpenick und Mitte

    Wegen Bauarbeiten an der Dammbrüeke in Köpenick gibt es von Freitag, 2. März, 20 Uhr, bis Sonntag, 4. März, 24 Uhr, folgende Verkehrsregelungen. Kf z-Verkehr • Die Dammbrücke wird für den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Venkehrsführung ist ausgeschildert. Straßenbahn. Linie 21 verkehrt Samstag und Sonntag zwischen Blockdammweg und SjBahnhof Mahlsdorf, Linie 26 am Freitag zwischen Bahnhof Berlin-Schöneweide und Mahlsdorf-Süd ...

  • Bernd Schlegel

    Schlosser im Getränkekombinat Der 39jährige und seine Brigade „Deutsch-sowjetische Freundschaft" hält den „Spreequell" — die Produktion alkoholfreier Getränke in der Lichtenberger Straße im Stadtbezirk Weißensee — am Sprudeln. Bernd Schlegel, zweifacher Aktivist und Träger der Verdienstmedaille der DDR, arbeitet seit 14 Jahren in diesem Betrieb ...

  • Erste Boten des Frühlings

    Noch gehen die Leute in Winterkleidung, da zeigen sich schon die ersten Boten des bevorstehenden Frühlings Im Berliner Tierpark blühen die Winterlinge (Eranthis hyemalis), stäuben die Haselkätzchen. Im Waldteil zwischen der Schneise und dem Entenkanal, vis-ä-vis der Zwergziegenanlage, an der westlichen Begrenzung des Pai&s und in der Nähe des Wolfgeheges leuchten Zehntausende gelber Blüten — Farbtupfer und Blickfang in der sonst noch kahlen und farblosen Landschaft ...

  • Neue Gleisschleife Gehrenseestraße

    Straßenbahnen 63 und 63 E wieder über die Hauptstraße

    Nach Beendigung von Straßenund Gleisbauarbeiten in Hohenschönhausen wird am heutigen Donnerstag die Gleisschleife Gehrenseestraße neu in Betrieb genommen. Die BVB-Straßenbahnlinien 63 und 63 E zwischen Stadion der Weltjugend beziehungsweise Hackeseher Markt «nd Gehrenseestraße fahren dann wieder über Hauptstraße und Wartenberger Straße ...

  • 15 Verkehrsunfälle bei dichtem Nebel in Berlin

    Mit Sichtweiten um 50 Meter, gebietsweise auch darunter, beeinträchtigte dichter Nebel am Mittwochmorgen den Berufsverkehr auf den Straßen der Hauptstadt. Aus Sicherheitsgründen wurde der Fährbetrieb zwischen Wendenschloß und Grünau sowie Baumschulenweg und Oberschöneweide vorübergehend eingestellt. Auf dem Flughafen Berlin- Schönefeld konnten bis in den frühen Vormittag keine Maschinen starten oder landen ...

  • Fahrstrommesser hilft Energie einsparen

    Erfurt (ADN). Für ein in den Erfurter Verkehrsbetrieben entwickeltes Gerät zum Messen von Fahrstrom bei Straßenbahnen wurde jetzt die Serienproduktion aufgenommen. Damit können die Fahrer den Elektroenergieverbrauch kontrollieren und durch rationelle Fahrweise senken. Die ersten sechs dieser mit elektronischen Schaltkreisen bestückten Zählwerke, die etwa halb so groß wie eine Zigarrenschachtel sind, waren ein halbes Jahr im Probebetrieb ...

  • Borna lädt Musikfreunde zu sieben Konzerten ein

    Borna (ND-Korr.). Zum siebenten Male werden zu der Veranstaltung Bornaer Winter Musikfreunde des Kreises eingeladen. Sieben Konzerte finden bis zum 22. März in Borna, Bohlen und Rötha statt. Mitwirkende sind die Hallesche Philharmonie, der Chor des Ensembles „Pawel Kortschagin" der Karl-Marx- Universität Leipzig, das Staatliche Orchester Borna, das Petersenquartett, das ©itarrenduo Klaus und Rainer Feldmann aus Berlin sowie das Blockflötenquartett des DSF-Ensembles Leipzig ...

  • Sport auf Rezept festigt Herz-Kreislauf-System

    Leipzig (ND-Korr.). Sport auf Rezept wird in Leipzig seit Jahresbeginn in noch größerem Maße als bisher verschrieben. In einem „Zentrum für Gesundheitssport" — es hat sein Domizil im Clara- Zetkin-Park - können rund 3500 Teilnehmer in 200 Gruppen Gymnastik, Krafttraining sowie Sportspiele und Läufe betreiben ...

  • Ehre seinem Andenken

    Im Alter von 76 Jahren starb aus der WPO 43 unser Genosse Bruno Wunder. Er war seit 1930 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine über 50jährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel und Ehrenurkunde des ZK der SED ausgezeichnet. Seine Verdienste beim Aufbau unserer sozialistischen Gesellschaftsordnung wurden mit staatlichen und gesellschaftlichen Auszeichnungen gewürdigt ...

  • Holzplastiken in einer Schaufensteraussf eilung

    Brand-Erbisdorf (ND-Korr.).

    40 Holzplastiken sind gegenwartig in den Schaufenstern der <Seschäfte auf dem Markt der Kreisstadt Brand-Erbisdorf zu sehen. Gestaltet wurden die Arbeiten, die vorwiegend den Themen Bergbau und Heimat gewidmet sind, von Mitgliedern der Schnitzzirkel des VEB NARVA Brand-Erbisdorf, des Kulturhauses Burkersdorf« und weiteren Volkskunstkollektiven des Erzgebirgskreises ...

  • Auf Rostocker Strand zusätzlich Sand gespült

    Rostock (ND-Korr.). Sechs Sturmhochwasser verursachten in den vergangenen Monaten Schäden an Rostocks Küste. Hunderttausende Kubikmeter Sand gingen dabei auf Wanderschaft. Deshalb werden auf die Hohe Düne, bei Warnemünde gelegen, in diesem Jahr zusätzlich 100 000 Kubikmeter Sand aufgespült.

  • Die kurze Nachricht

    ZENTRALBIBLIOTHEK GE-

    VERKEHRSSTÖRUNG. In der Rlement-Gottwald-Allee kam es am Mittwochnachmittag zu einer Störung im Straßenbahnverkehr. Nach dem Brand eines Streckentrenners wurden die Linien 24, 28, 29, 70 und 72 zeitweilig umgeleitet sowie Busse eingesetzt.

  • Kandidaten sind tüchtige Berliner, die unsere Belange würdig vertreten

    Vorschläge von Brigaden für Stadtbezirksversammlungen Lichtenberg und Friedrichshain

    ND-Redakteure -waren am Mittwoch dabei, als Kandidaten für Stadtbezirksversammlungen von den Kollektiven, in denen sie tätig sind, geprüft und vorgeschlagen wurden. Brigademitglieder sprachen den Kollegen aus ihrer Mitte das Vertrauen aus.

  • (ADN

    des Verkehrstunnels mit seinem PKW von der Fahrbahn ab, prallte gegen den Bordstein und überschlug sich dann auf dem Gehweg. Der PKW ging in Flammen auf, der Fahrer blieb unverletzt. (ADN)

  • Wohnensemble an der Strafte der Befreiung

    Foto. ND'Winkler

Seite
Soldaten des Volkes schützen zuverlässig unsere Republik Starke Messebeteiligung kapitalistischer Firmen Im Beiruter Raum weiterhin bewaffnete Zusammenstöße Gespräch mit äthiopischer Delegation im ZK der SED Kernwaffenfreie Zonen befürwortet Iran weist die Drohungen der USA entschieden zurück 95 000 Guatemalteken vom Militär ermordet Schweres Zugunglück in der Nahe von Halle Pinochet-Polizei überfiel Arbeiter Panama: Kommunist als Präsidentschaftskandidat Schneefälle in den USA forderten 38 Todesopfer Verstärkter Kampf gegen System der Apartheid Abkommensentwurf für Mittelamerika in Arbeit Leistungswille und Engagement für InteressenderBürgerzeichnetsieaus Nikaraguas Armee bekämpft Banden Schöffenkandidaten geprüft Heinz Rieger Siegfried Blanck Giulio Andreotti für Pflege der Entspannungspolitik Freundschaftslager der FDJ beendet Bandenüberfali in Angola 36,7 Millionen Polen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen