4. Jun.

Ausgabe vom 05.03.1984

Seite 1
  • 200 000 sahen die Zukunft Berlins

    Berlin (ADN). Nach fast dreiwöchiger Dauer schloß am Sonntagnachmittag die Ausstellung über Berliner Bauvorhaben im Palast der Republik ihre Pforten. Mehr als 200 000 Berliner und Gäste der Hauptstadt informierten sich während dieser Zeit mit regem Interesse über wichtige städtebauliche Veränderungen der Innenstadt in den kommenden Jahren ...

  • Bevölkerung der UdSSR wählte Obersten Sowjet

    Volle Unterstützung für Innen- und Außenpolitik der KPdSU Einheit von Partei und Volk wurde eindrucksvoll bekräftigt

    Von unserem Korrespondenten Dr. Claus Dümde Moskau. Im Zeichen der aktiven Unterstützung der sowjetischen Werktätigen für die Innen- und Außenpolitik der KPdSU, der festen Einheit von Partei und Volk fanden am Sonntag in der Sowjetunion die Wahlen zum Obersten Sowjet der UdSSR statt. Mehr als 170 Millionen Bürger wählten die von ihnen vorgeschlagenen 1500 Abgeordneten der beiden Kammern des Unions- und des Nationalitätensowjets, der höchsten Volksvertretung des Landes ...

  • Französische Parlamentarier zu Gast im Bezirk Erfurt

    Ehrung der Kämpfer gegen den Faschismus in Buchenwald

    Erfurt (ADN). Die Delegation der Parlamentarischen Freundschaftsgruppe Frankreich—DDR in der Französischen Nationalversammlung besuchte am Sonntag Weimar und Eisenach. In der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald informierten sich die Gäste über den antifaschistischen Widerstandskampf in jenem Konzentrations-, lager, in dem auch über 22 000 französische Bürger eingesperrt waren ...

  • M

    Leipzig (ADN). In Leipzig sind eine Woche vor Beginn der Frühjahrsmesse in allen 22 Messehallen, 30 Pavillons und 16 Messehäusern die Aufbauarbeiten für die Expositionen und Stände der rund 9000 Aussteller in vollem Gange. Von den Mitarbeitern der Messespedition Deutrans und des Leipziger Kombinates Kraftverkehr wurden bisher über 300 Lastkraftwagen und 200 Eisenbahnwaggons entladen ...

  • Israelische Besatzertruppen ermordeten Palästinenser

    Widerstand libanesischer Patrioten gegen Okkupanten

    Von unserem Korrespondenten Frank K I u w e Beirut. Über 2000 Einwohner des im Süden Libanons gelegenen palästinensischen Flüchtlingslagers Ain el-Helweh protestierten am Wochenende gegen die Ermordung zweier Landsleute durch eine israelische Militärpatrouille. Die beiden Palästinenser waren nahe der Hafenstadt Saida von den Truppen Tel Avivs auf offener Straße erschossen worden ...

  • Nikaragua protestiert gegen die Verminung seiner

    Argentinien solidarisch mit Sandinistischer Regierung

    Managua (ADN). Die Verminung nikaraguanischer Häfen durch konterrevolutionäre Banden, die vom USA-Geheimdienst CIA finanziert und gelenkt werden, hat der Koordinator des Regierungsrates Nikaraguas, Daniel Ortega, als eine gefährliche Zuspitzung der imperialistischen Blockadepolitik gegen sein Land verurteilt ...

  • Karin Enke erneut Sprint-Weltmeisterin

    Im norwegischen Trondheim viermal mit schnellster Zeit

    EISSCHNELLAUF: Die zweifache Olympiasiegerin Karin Enke vom SC Einheit Dresden wurde am Wochenende in Trondheim mit vier Streckensiegen überlegene Weltmeisterin im Eissprint. SCHWIMMEN: Jörg Woithe und Cornelia Sirch (beide DDR) erhielten zum Abschluß des 30. NOK- Schwimmfestes in Berlin für ihre Siegerleistungen über 50 m Freistil (22,77) und 200 m Rücken (2:12,84) die Pokale für die besten Leistungen ...

  • Rate legen Rechenschaft vor Volksvertretungen ab

    Neuer wichtiger Abschnitt in der Vorbereitung der Kommunalwahlen Bernau: Wohnverhältnisse für 40 Prozent der Einwohner verbessert

    Berlin (ND). In diesen Tagen beginnt die Rechenschaftslegung der Räte vor den Kreistagen, Stadtverordnetenund Stadtbezirksversammlungen und Gemeindevertretungen über die ablaufende Wahlperiode von 1979 bis 1984. Rund 7500 Volksvertretungen werden. Bilanz über fünf Jahre erfolgreicher sozialistischer Kommunalpolitik ziehen, deren Ergebnisse in Stadt und Land sichtbar sind ...

  • 870 Söldner außer Gefecht gesetzt

    Erfolge der Befreiungsfront FMLN

    San Salvador (ADN). Einheiten der salvadorianischen Befreiungsfront FMLN haben nach jüngsten Berichten allein seit Jahresbeginn über 870 Söldner des Magana- Regimes außer Gefecht gesetzt und mehr als 200 weitere gefangengenommen. Im selben Zeitraum besetzten die patriotischen Kräfte mehrere Ortschaften in den Provinzen Santa Ana, La Libertad und San Miguel ...

  • Aktivitäten für Frieden verstärken

    Buenos Aires (ADN). Die Bewegung der Nichtpaktgebundenen müsse in der gegenwärtig äußerst angespannten Situation verstärkte Aktivitäten zur Sicherung des Friedens unternehmen. Das betonte.der argentinische Präsident Raul Alfonsin in einem Brief an die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi, Vorsitzende des Koordinierungsbüros der Bewegung der Nichtpaktgebundenen ...

  • Kranksein wird für USA-Bürger immer teurer

    New York (ADN). Kranksein wird in den Vereinigten Staaten immer teurer, und viele US-Amerikaner können es sich kaum noch leisten, wegen einer Krankheit dem Arbeitsplatz fernzubleiben oder zum Arzt zu gehen, stellte die Nachrichtenagentur AP am Wochenende in einem Korrespondentenbericht fest. Grund dafür sei die Angst vor den Kosten ...

  • Ho-Chi-Minh-Preis an Präsidenten Angolas verliehen

    Luanda (ADN). Der Ho-Chi- Minh-Friedenspreis des Weltfriedensrates ist dem Präsidenten der MPLA-Partei der Arbeit und der VR Angola, Jose Eduardo dos Santos, zuerkannt worden, teilte der Präsident des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, in Luanda mit. Damit würden die Anstrengungen der MPLA-Partei der ...

  • Uruguays Patriot freigekämpft

    Sieg weltweiter Solidarität

    Montevideo (ADN). Der bekannte uruguayische Mathematiker und Kommunist Jose Luis Massera ist am Sonnabend nach mehr als achtjähriger Haft freigekämpft worden. Das uruguayische Militärregime hatte den aufrechten Demokraten und Antifaschisten im Oktober 1975 während einer Razzia gegen die fortschrittliche Bewegung in Montevideo verhaftet und zu einer Gefängnisstrafe von 20 Jahren verurteilt ...

  • Gleichgewicht als Grundlage für Abriistimgsschrifte

    internationales Symposium

    Wien (ADN). Die Teilnehmer eines internationalen Symposiums in Wien haben sich am Wochenende für ein militärisches Gleichgewicht und gleiche Sicherheit von NATO und Warschauer Pakt als Grundlage von Abrüstungsschritten ausgesprochen. 40 Wissenschaftler aus 17 Ländern befaßten sich auf dem vom Wiener Internationalen Institut für den Frieden veranstalteten Symposium mit den Prinzipien des internationalen Gleichgewichts und der gleichen Sicherheit ...

  • Hangtraktoren für die Landwirtschaft

    Bewährte Schönebecker Maschine

    Magdeburg (ADN). 100 speziell in Gebirgsgegenden einsetzbare Traktoren wurden seit Jahresbeginn vom Traktorenwerk Schönebeck an Landwirtschaftsbetriebe der Republik ausgeliefert. Mit ihnen lassen sich Hangflächen mit einer Neigung bis 45 Prozent bearbeiten. Zwillingsbereifung und eine hydraulische Allrad-Zweikreisbremsanlage verleihen die erforderliche Sicherheit ...

  • jugendmeeting in Äthiopien für Kampf um Frieden

    Erstes nationales Festival beendet

    Addis Abeba (ADN). Das erste nationale Festival der äthiopischen Jugend für Frieden, Unabhängigkeit und sozialen Fortschritt ging am Sonntag zu Ende. Rund 40 000 Delegierte des Revolutionären Äthiopischen Jugendverbandes bekräftigten — stellvertretend für die fast vier Millionen Mitglieder des Verbandes — auf einer Massenkundgebung im Nationalstadion von Addis Abeba ihre Verbundenheit mit dem Friedenskampf der fortschrittlichen Jugend in aller Welt ...

  • Flaggschiff der IlS-liahosfflotte lief Golf haf en an

    Armada in der Region verstärkt

    Sharjah (ADN). Das Flaggschiff der USA-Nahostflotte, „La Salle", ist am Wochenende in den Hafen von Sharjah an der Südküste des Golfes nahe der Straße von Hormus eingelaufen. Im Gebiet des Golfes und des Indischen Ozeans hält sich derzeit eine Armada von rund 35 USA-Kriegsschiffen auf, darunter ein Verband ...

  • Kurz berichtet

    Agrarkooperativen

    Addis Abeba. Anläßlich des 9. Jahrestages der Bodenreform in Äthiopien erklärte der Vorsitzende des Bauernverbandes, Abdella Sonessa, die 1200 Agrarköoperativen seien eine solide Basis für die sozialistische Umgestaltung der Landwirtschaft.

  • Kosmonautensport

    Moskau. Drei neue Sportprogramme für Kosmonauten werden gegenwärtig in der UdSSR getestet. Sie entstanden auf Grundlage von Forschungsergebnissen Dr. Oleg Atkows an Bord des Orbitalkomplexes. Seite 5

  • Beben in Jugoslawien

    Belgrad. Ein Erdbeben mittlerer Stärke erschütterte am Wochenende ein Gebiet 175 Kilometer südlich Belgrads. Es wurden Dächer beschädigt und Fensterscheiben zerbrochen.

Seite 2
  • Bild und Ton mit Qualität frei Haus

    Kollektive der Deutschen Post sorgen für verbesserten Rundfunk- und Fernsehempfang

    Auf vielfältige Weise nimmt jeder Bürger unserer Republik täglich eine oder mehrere der über 100 von der Deutschen Post angebotenen Leistungsarten in Anspruch. Dabei wohl nicht mehr wegzudenken sind die Hör- und Fernsehrundfunkprogramme, für deren technische Produktion, Übertragung und Ausstrahlung die rund 8000 Mitarbeiter des Funkwesens der Deutschen Post verantwortlich zeichnen ...

  • Ehrung für Mitarbeiter der Planung

    Gerhard Schürer zeichnete auf Festveranstaltung in Berlin verdiente Werktätige aus

    Berlin (ADN). Auf einer zentralen Festveranstaltung in Berlin wurden am Sonnabend Mitarbeiter aus staatlichen Organen, volkseigenen Kombinaten und Betrieben für hervorragende Leistungen und langjährige Verdienste auf dem Gebiet der Volkswirtschaftsplanung ausgezeichnet. Die vom Generalsekretär des ZK ...

  • Neuortici

    ier Heiihaustyp mit hohen ökonomischen Effekten Heiligenstadt: Wärmeversorgung mit direkter Einspeisung

    Erfurt (ADN/ND). In Heiligenstadt (Bezirk Erfurt) steht gegenwärtig ein neuartiges Heizhaus für zwei Betriebe und ein Krankenhaus kurz vor der Fertigstellung. Gegenüber ähnlichen Heizanlagen weist es so bedeutende Vorteile auf, daß es vom Ministerium für Bauwesen allen Bezirken zur Anwendung im Wohnungs- und Gesellschaftsbau sowie auch bei Industrieobjekten empfohlen wurde ...

  • Antwort aus Moskau auf die

    brennenden Fragen der Zeit Zur bedeutsamen Rede Konstantin Tschernenkos

    Aus Moskau geht der Ruf an alle um den Erdball, den Gang der Ereignisse von neuem in die Richtung der Festigung des Friedens, der Einschränkung des Wettrüstens und der Entwicklung der internationalen Zusammenarbeit zu lenken. Die Anstrengungen dazu gilt es zu verdoppeln und zu verdreifachen. In diesem ...

  • Karl-Linser-Preise wurden an Wissenschaftler verliehen

    Forschungsergebnisse in der Dermatologie anerkannt

    Leipzig (ADN). Hervorragende Forschungsergebnisse wurden zum Abschluß des VIII. Kongresses der Gesellschaft für Dermatologie der DDR in Leipzig am Freitag mit dem Karl- Linser-Preis gewürdigt. Die Ehrung nahm ein Kollektiv von Berliner, Erfurter,. Leipziger und Rostocker Wissenschaftlern entgegen, das neue Methoden zum Erkennen hautschädigender Stoffe" entwickelte; Die Verfahren eignen sich zum Untersuchen von Ölen, Fetten, Schmierstoffen, Medikamenten und anderen industriellen Produkten ...

  • Rostock: Weitere Vorhaben im Friedensaufgebot der FDJ

    Bis zum Jugendfestival 60 Prozent der Jahresziele

    Rostock (ADN). Neue Vorhaben im Friedensaufgebot der FDJ berieten am Sonnabend in Rostock 500 Verbandsaktivisten. Das ergänzte Kampfprogramm der FDJ- Mitglieder des Bezirkes Rostock sieht für 1984 unter anderem vor, die Fertigung und den Einsatz von 60 Industrierobotern mit Hilfe der Jugend zu sichern, 70 weitere Jugendforscherkollektive zu bilden und in jedem Kreis ein Jugendobjekt „Konsumgüterproduktion" zu schaffen ...

  • Herzspezialisten aus elf Ländern in Erfurt

    Erfurt (ADN). Eine wissenschaftliche Konferenz der Vorstände der europäischen Gesellschaft für Kardiologie und der Gesellschaft für Kardiologie und Angiologie der DDR fand am Sonnabend in Erfurt statt. An der erstmals in einem sozialistischen Land durchgeführten Beratung nahmen 35 namhafte Herzspezialisten aus elf Ländern teil ...

  • Ein nicht alltäglicher Konvoi durch die Straßen von Halle

    Schwerlasttransporter fuhren Chemieanlagen nach Leuna

    Halle (ADN). Ein nicht alltäglicher Konvoi bewegte sich am Sonnabend durch Halle: Ein Schwerlasttransport mit Teilen von Chemieanlagen, die zuvor per Schiff bis Aken befördert wurden. Der Transport umfaßte zwei über 12 Meter lange, fast fünf Meter hohe und je 195 Tonnen schwere Reaktoren sowie einen mehr als 30 Meter langen und 170 Tonnen schweren Kühler für das Leuna- Kombinat ...

  • Waschgeräfewerkvertieff die Zusammenarbeit

    Moskau (ADN), Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit und den sozialistischen Wettbewerb 1984 zwischen dem VEB Waschgerätewerk Schwarzenfoerg und dem Betrieb Elaktromaschina Kischinjow ist in der moldauischen Hauptstadt unterzeichnet worden. Das Dokument legt unter anderem die Bedingungen für den Wettbewerb zwischen Jugendbrigaden beider Werke fest, die um die Ehrennamen „60 ...

  • Philosophen erörterten Stand der Forschung

    Berlin (ND). Am Freitag veranstaltete der Wissenschaftliche Rät für marxistisch-leninistische Philosophie eine Beratung zur Auswertung der Gesellschaftswissenschaftlichen Konferenz des ZK der SED. Im einleitenden Referat behandelte der Vorsitzende des Rates, Prof. Dr Erich Hahn, die neuen Aufgaben und weltanschaulichen Probleme, die sich aus der 7 ...

  • Transformatorenstationen aus der DDR für Ägypten

    Magdeburg (ADN). Mit 2600 Gittermast-Transformatorenstationen aus der DDR schließt die Arabische Republik Ägypten in diesem Jahr weitere Siedlungen und landwirtschaftliche Betriebe an das zentrale Energienetz an. Diesen Großauftrag teilen sich die Starkstromanlagenbaubetriebe in Magdeburg und Dresden ...

  • Deutrans in Frankreich ein anerkannter Partner

    Paris (ADN). Die stabilen und beiderseitig vorteilhaften Beziehungen zwischen dem internationalen Speditionsunternehmen der DDR „Deutrans" und französischen Transport- und Wirtschaftsunternehmen sind auf einem Cocktail gewürdigt worden, der anläßlich des 30jährigen Bestehens der „Deutrans" in Paris gegeben wurde ...

  • 300. Schiffsneubau liegt in Warnemünde auf Kiel

    Rostock (ADN). Die erste über 30 Tonnen schwere Doppelbodensektion für den 300. Schiffsneubau der Warnowwerft legten jetzt Warnemünder Werftarbeiter auf Kiel. Das Jubiläumsschiff ist ein moderner Mehrzweckfrachter vom Typ „Lo/Ro 18" und soll zum 35. Jahrestag der Republik an den sowjetischen Auftraggeber ausgeliefert werden ...

  • Karneval in Wasungen, auf Bergen und an Bord

    Meiningen (ADN). Mit über 1400 Mitwirkenden erlebte die Thüringer Karnevalshochburg Wasungen am Sonnabend einen ihrer schönsten Umzüge. Etwa 60 Gruppen glossierten Entwicklungsstationen des Städtchens und alltägliche Begebenheiten. 15 000 Gäste nahmen am närrischen Treiben teil. Tausende Zuschauer hatte am Sonntag der Skifasching am Fichtelberg, zu dessen Akteuren zahlreiche Skiasse gehörten ...

  • 200000 sahen die Zukunft Berlins

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Straße als Einkaufs- und Bummelstraße mit ihren aufgelockerten Fassaden und Arkadengängen zeigten. Weitere Modelle stellten das gesamte Stadtzentrum nach seiner Fertigstellung sowie Gestaltungskonzepte für das neue Wohngebiet Hohenschönhausen, den Ernst-Thälmann-Park im traditionellen Arbeiterbezirk Prenzlauer Berg und das Rathaus für Berlin-Marzahn am Helene-Weigel-Platz vor ...

  • Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften Mexikos

    Mexiko-Stadt (ADN). Eine Delegation des FDGB-Bundesvorstandes unter Leitung von Horst Heintze, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes des FDGB, hat am Freitag einen Besuch in Mexiko beendet. Die Delegation war einer Einladung des Kongresses der Arbeit (CT) gefolgt. Bei Begegnungen mit verschiedenen Gewerkschaften waren Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit sowie Fragen des gewerkschaftlichen Kampfes für Frieden, Abrüstung und sozialen Fortschritt erörtert worden ...

  • Verlag Die Wirfschaft auf der Buchmesse

    Berlin (ADN). Mit „Blickpunkt Wirtschaft" begründet der Verlag Die Wirtschaft Berlin in diesem Jahr eine neue Reihe, mit der er kurzfristig auf aktuelle Erfordernisse bei der Verwirklichung der Wirtschaftsstrategie der Partei reagieren will. Als erste Titel sind „Leistungsvergleich", „Bilanzierung" und „Wissenschaftlichtechnischer Fortschritt" vorgesehen ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Guter Wintersport nach Schneefall im Oberharz

    Wernigerode (ADN). Sehr gute Wintersportmöglichkeiten bot nach Neuschneefällen das erste Märzwochenende zahlreichen Urlaubern und Touristen in den Oberharzer Bergen. Die Skipisten und Rodelbahnen rund um den Erholungsort Schierke und im Wintersportgebiet Drei Annen Hohne, südlich von Wernigerode, trugen am Sonntag bei minus neun Grad Celsius eine 100 Zentimeter hohe Schneedecke ...

Seite 3
  • In einer einzigen Wahlperiode das Gesicht der Innenstadt verjüngt

    Ergebnis sozialistischer Kommunalpolitik: In fünf Jahren verbesserten sich für nahezu 7400 von insgesamt 19100 Bürgern die Wohnverhältnisse / Leistung der Betriebe stieg Von unserem Bezirkskorrespondenten Horst Thomas

    An einen für den ganzen Ort bedeutsamen Tag erinnerte der Rechenschaftsbericht des Rates vor der Volksvertretung von Bernau am vergangenen Sonnabend. Am 30. März 1979 war der Grundstein für die Rekonstruktion des Stadtkerns gelegt worden. Das war wenige Wochen vor dem damaligen Wahlsonntag, an dem die ...

  • ... damit Landtechnik lange läuft

    Pflege, Wartung und Instandsetzung gehören zusammen / Diagnose ohne Demontage

    „ Waren in den einzelbäuerlichen Betrieben der 50er Jahre für 100 Kilo Getreide sechs bis sieben Arbeitsstunden erforderlich, so brauchen wir heute hierfür nur 12 bis 15 Minuten." Dieser Produktivitätsverigleich findet sich im Aufruf zum 35. Jahrestag der Gründung der DDR und ist ein Zeugnis dafür, wie ...

  • bei rascher Fehlerortung

    Magdeburg: Leiterplatten-Prüflabor für Maschinen

    Eine bemerkenswerte Initiative zur höheren zeitlichen Nutzung ihres Maschinenparks ergriffen die Magdeburger Karl-Marx- Werker- Mit Unterstützung des VEB Numerik Karl-Marx-Stadt schufen sie sich ein Prüf- und Reparatiurlabor, in dem Leiterplatten numerischer Steuerungssysteme für Werkzeugmaschinen aus der Produktion des Karl- Marx-Städter Betriebes, aber auch bestimmter Robotertypen, binnen kürzester Zeit auf Fehlerquellen untersucht werden können ...

  • Foren und viele gute Taten

    Was eine erste Zwischenbilanz in Wohngebieten der Städte und in den Dörfern ergab

    Schon seit Jahren ist es üblich, daß wie in Tutow und Loickenzin Mitglieder der DFD-Gruppen an den Kartoffelsortieranlagen mithelfen. Das war im Herbst so und wird jetzt zur Frühjahrsbestellung wieder so sein. Über 700 Frauen haben im Vorjahr Obst und Gemüse aus ihren Hausgärten an den Handel geliefert ...

  • Kindergärten auf Hochglanz

    In Magdeburg-Süd gibt es 25 Kindergärten und 13 Krippen, in denen zusammengenommen 3140 Mädchen und Jungen betreut und erzogen werden, während die Mütter ihrem Beruf oder einem Studium nachgehen. Mit der weiteren zielstrebigen Verwirklichung des Wohnungsbauprogramms wird auch in diesem Jahr die Zahl der Kindergarten- und Krippenplätze planmäßig anwachsen ...

  • Versammlungen mit 2100 Frauen

    28 Frauen hat der DFD zur Nominierung als Kandidaten für die Wahl zur Pankower Stadtbezirksversammlung am 6. Mai vorgesehen. Eine von ihnen, Monika Tanzmann, Postfacharbeiterin, deren Kandidatur schon in der vergangenen Woche befürwortet wurde, vermittelte ihrem Arbeitskollektiv im Postamt Berlin-Wil- ...

  • Tonnen wertvollen Schrotts erfaßt

    Wer wüßte nicht um die Bedeutung von Sekundärrohstoffen für die Volkswirtschaft. Auch die 13 500 Rostocker DFD-Mitglieder haben sich für das Erfassen dieser Grundstoffe aus den Haushalten hohe Ziele gestellt. Ihre Devise lautet: „Sparsam, umsichtig und verantwortungsbewußt — unser Beitrag zum ,Mach mit!'- Wettbewerb der Nationalen Front" Jetzt im März beträgt die Bilanz 150 Tonnen Altpapier, 25 Tonnen Alttextilien, sieben Tonnen Kleinschrott und eine Million Flaschen und Gläser ...

  • Bernau in Mahlen

    Kreisstadt im Bezirk Frankfurt (Oder). Produktionszuwachs einiger Betriebe seit 1979- VEB Schichtpreßstoffwerk 35,7 Prozent, VEB Feinlederwaren 81,2 Prozent, VEB Backwarenkombinat 203,9 Prozent., Wohnungsbau in den letzten fünf Jahren, 1379 Wohnungen neu gebaut, 76 Eigenheime errichtet, 300 Wohnungen modernisiert und 1411 instand gesetzt ...

  • Heuer Häusertyp für das innerstädtische Bauen

    Magdeburg (ADN). Voll montagefähig von der Kellerplatte bis zum Dach ist eine vom Wohnungsbaukombinat Magdeburg speziell für das innerstädtische Bauen entwickelte Häuserserie, Im Zentrum der Bezirksstadt begann inzwischen die Montage. Für die Serie werden modifizierte Elemente des Gesellschaftsbaus und der Wohnungsbauserie 70 verwandt ...

  • Verbundkeilriemen jetzt effektiver produziert

    Rudolstadt (ADN). Die erste Ausbaustufe einer leistungsfähigen Fließlinie zur Herstellung von Verbundkeilriemen für Landmaschinen nahm jetzt im VEB Transportgummi Bad Blankenburg den Dauerbetrieb auf. Da sie gegenüber bisheriger Technik eine um zwei Drittel höhece Produktivität garantiert, kann das Werk in diesem Jahr sein Angebot an diesen Erzeugnissen im Vergleich zu 1983 mehr als verdoppeln ...

  • Perfecla Bautzen mit Qualifätsfitel geehrt

    Bautzen (ADN). Ais „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" wurde kürzlich der VEB Perfecta Bautzen geehrt. Seine Ein- und Drei-Messer-Schneidemaschinen zum Bearbeiten von Papier, Pappe, Leder, Folien und ähnlichem Material tragen alle das Gütezeichen „Q" Sie haben sich bisher in über 60 Ländern sowohl als Einzelmaschihen als auch im Verbund mit anderer Polygraph-Drucktechnik bewährt ...

  • Partner der LPG und örtlicher Räte

    Etwa zwei Drittel der Einwohner unseres Kreises leben in Dörfern. Die meisten Frauen arbeiten in den Pflanzen- und Tierproduktionsbetrieben. So wirken auch 58 DFD-Gruppen in den Gemeinden als Partner der Landwirtschaftsbetriebe, der örtlichen Räte und der Dorfklubs.

Seite 4
  • Einst Träumer und heute Dichter der Revolution

    Prosa von Rüben Dario erschien erstmals in der DDR

    Von Dr. Irmtraud Eine „Huldigung für Rüben Dario" hatte der kolumbianische Schriftsteller und Nobelpreisträger Gabriel Garcia Märquez seinen auch bei uns bekannten Roman „Der Herbst des Patriarchen" genannt. Auf Rüben Dario (1867-1916) beriefen sich gleichfalls der Spanier Federico Garcia Lorca, der Chilene Pablo Neruda, der Kubaner Nicolas Guillen ...

  • Fülle springlebendiger, einprägsamer Melodien

    Eine Fülle springlebendiger, einprägsamer Melodien hat Nicolai seinem Meisterwerk mitgegeben. In kunstvoll gebauten Arien, Ensembles und Chören faßte er den urwüchsigen antifeudalen Geist des Shakespeare-Stückes aus der freilich begrenzteren Bürgersicht seiner Zeit. Er entwarf den dramaturgischen Plan für sein Werk mit sicherem Blick auf theatralische Wirksamkeit und nahm auch an der Gestaltung des Textes, den ihm Hermann Mosenthal lieferte, bis in Details reichenden Anteil ...

  • Querner-Aquarelle, Grafik und argentinische Kunst

    Sonderausstellungen in Leipzig, Dresden und Berlin

    Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen von Curt Querner zeigt seit dem Wochenende die Leipziger „Galerie am Sachsenplatz" anläßlich seines 80. Geburtstages. Die etwa 90 Arbeiten geben Einblick in das fünf Jahrzehnte währende Schaffen des 1975 verstorbenen Dresdner Künstlers, der zu den wichtigsten Vertretern der proletarisch-revolutionären Kunst und zu den Meistern der Landschaftsdarstellung zählt ...

  • Jede Woche ist Probentreff im Arbeitertheater

    Vorhaben Suhler Volkskünstler

    Mit einer Premiere wartete kürzlich das Suhler Arbeitertheater „Friedrich Wolf" auf. Das Ensemble — mit 25 Jahren eines der „dienstältesten" in der DDR — stellte sein neues Programm „Es beginnt erst der Mensch. ." vor, das die Mitglieder zu Ehren des 35. Jahrestages unserer Republik und auch aus Anlaß des eigenen Jubiläums im Mai 1984 einstudiert hatten ...

  • Komödiantisches Spiel — locker, freundlich, farbig

    Erhard Fischer, der Regisseur der neuen Aufführung in der Deutschen Staatsoper, hat da eine glückliche Lösung gefunden Er präsentiert anmutiges, komödiantisches Spiel, locker, freundlich, farbig, reizvoll anzuschauen. Brieftauben flattern am Ende der Ouvertüre über die Szene, dann sitzen die Ehepaare Fluth und Reich in den Vorgärten ihrer Häuser am Frühstückstisch ...

  • Orchester und Solisten mit überzeugender Leistung

    Der alles belebende Geist der Partitur kam hier dominierend zu Wort. Gert Bahner am Dirigentenpult sorgte mit der gut aufgelegten Staatskapelle für klanglich in aller Schönheit aufblühendes, aber auch komödiantisch zupackendes Spiel. Auf der Bühne agierte und sang man mit ansteckender Spiellaune, schön und überzeugend- Gerd Wolf, Charakterbaß von Format, ist Falstaff — ein Prachtkerl, unmöglich eigentlich und doch sympathisch ...

  • Bildschirm aktuell

    AHA. Sportlich angepfiffen wird diesmal eine AHA-Sendung zum Thema „Ist Menschenkenntnis erlernbar?" Mit von der Partie sind Spieler vom BFC Dynamo. (Montag. 19 Uhr, Fernsehen 2) OSTSEESTUDIO. In neuer Takelage und mit neuem Kapitän präsentiert sich in diesem Jahr die maritime Quiz-Sendung „Heuf geht es an Bord" aus dem Ostseestudio Rostock, die von Horst Köbbert moderiert wird ...

  • Arbeiten Werner Tübkes in Schweden gezeigt

    Von unserem Korrespondenten Pr. Stockholm. In der Schwedischen Königlichen Akademie der Künste in Stockholm wurde am Sonnabend eine Ausstellung mit 50 Zeichnungen und Lithographien von Prof. Werner Tübke eröffnet, die bis zum 1. April zu sehen sein wird. Es ist die erste eigene Ausstellung des Leipziger Malers in diesem nordischen Land ...

  • Glanzvolle Rückkehr der lustigen Weiber von Windsor ins Vaterhaus

    Erhard Fischer inszenierte Nicolais Werk an der Deutschen Staatsoper Von Hansjürgen Schaefer

    Nun haben sie wieder einmal Einzug gehalten in der Lindenoper, von wo sie vor 135 Jahren ihren bis heute währenden Siegeszug über die Bühnen der Welt antraten. „Die lustigen Weiber von Windsor" in Otto Nicolais „komisch-phantastischer Oper" nach Shakespeares gleichnamigem Lustspiel. Allein dieses Werk hat den Namen des Komponisten, der wenige Wochen nach der Uraufführung, 39j ährig, starb, lebendig erhalten ...

  • Ballett-Ensemble beendete erfolgreich Italien-Gastspiel

    Rom (ADN). Das Tanztheater der Komischen Oper Berlin beendete am Sonntag mit großem Erfolg in Turin eine Italien- Tournee, die am 26. Februar in Modena begonnen hatte. In der norditalienischen Industriestadt nahm das Ballett-Ensemble aus der DDR an einem internationalen Tanzfestival teil. Geboten wurde zweimal der Ballettzyklus „Karneval/Abendliche Tänze / Pastorale", für den das Publikum lang anhaltenden Beifall spendete ...

  • Verlorenes Glück

    Auf der Suche nach ihrem längst verlorenen Glück durchlebt Renata in Gedanken noch einmal die Zeit ihrer Liebe mit Antonio. Das war im Jahre 1938. Antonio war 22 Jahre alt, als die Mussolini-Diktatur seinen Vater zu 15 Jahren Zuchthaus verurteilte. Für die 36jährige Lehrerin Renata war das mit Ängsten verbunden, die sie eine falsche Entscheidung treffen ließ ...

  • Liebesgeschichte

    Schon lange hat Chauvin (Jean- Paul Belmondo) Anna, eine verheiratete junge Frau (Jeanne Moreau), von weitem beobachtet. Aber erst der Mord eines verzweifelten Mannes an seiner Geliebten, aufsehenerregend in der kleinen Provinzstadt, gibt ihm Gelegenheit, mit Anna ins Gespräch zu kommen. Immer wieder kreisen die Gedanken der beiden um diese Tragödie, immer mehr verstrickt sich ihr eigenes Schicksal, ihr Fühlen mit dem der anderen ...

  • Abenteuerfilm

    Banditen der Calvera-Bande plündern Jahr für Jahr nach der Erntezeit ein kleines mexikanisches Dorf aus. Dabei brachte die monatelange schwere Arbeit den Bauern selbst gerade soviel ein, um überleben zu können. Eines Tages gewinnen die Bauern einige Männer, .„Die glorreichen Sieben", die das Dorf vor den Banditen schützen sollen ...

  • DDR-Erstaufführung für „Schweik"-Musical

    Parchim (ADN). Als DDR- Erstaufführung hatte am Sonnabend das polnische Musical „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk" nach Jaroslav Haseks weltberühmtem Roman am Landestheater Parchim Premiere. Das vom Berliner Gastregisseur William Lampert inszenierte Stück von Aleksander Ronwinski, Andrzej Nowicki (Text) und Ryszard Sielicki (Musik), das vom Publikum mit viel Beifall aufgenommen wurde, ist die erste Produktion des zu Jahresbeginn neuprofilierten Theaters der mecklenburgischen Kreisstadt ...

  • Doppelrolle

    Spanien im 17 Jahrhundert. Der Herzog Don Luis herrscht unrechtmäßig über seine Untertanen. Als die Pest um sich greift, verwehrt er Hilfesuchenden die Zuflucht zur Burg. Zu ebenjener Zeit tauchen ein Nachkomme des Herrschers und Robin Hood auf, der geheimnisvolle „Kavalier mit der schwarzen Maske" Unter der Regie von Umberto Lenzi brilliert Pierre Brice diesmal in einer Doppelrolle, als Sproß von Don Luis und als Rächer der Unterdrückten ...

  • Ein Lebensbild

    Die Sendung „Otto Grotewohl — Ein Lebensbild" geht zum 90. Geburtstag des ersten Ministerpräsidenten der DDR wichtigen Stationen seines Lebens nach. Woher kam er? Wie verlief sein politisches und privates Leben in den Jahren der Weimarer Republik und während des Faschismus? Erstmalig werden Dokumente aus der Gestapoakte des Widerstandskämpfers Otto Grotewohl gezeigt ...

  • In der Wildnis

    Wildschweine, Hirsche und Reiher — das sind nur einige der Tiere, die im Naturschutzgebiet zwischen Donau und Drava zu Hause sind. Fünf jugoslawische Kameraleute haben drei Jahre lang die wundervolle Landschaft durchstreift und die Wildtiere, die dort leben, aus nächster Nähe beobachtet. Vom Frühling bis zum Winter folgten sie deren Spuren und haben die „Wundersame Welt der Wildnis" in einem zweiteiligen Film festgehalten ...

  • Konzert mit Folklore aus Lateinamerika

    Berlin (ADN). Lateinamerikanische Folklore stellte die Gruppe „Araucaria" am Freitag in der Akademie der Künste der DDR vor. Die vier Sänger und Musiker aus Chile, Argentinien und Uruguay, die sich 1980 im Exil zusammenschlössen, boten unter anderem Lieder nach Texten von Pablo Neruda und Nicolas Guillen sowie von Victor Jara und Violetta Parra, aber auch eigene Kompositionen, in denen der Freiheitswille des lateinamerikanischen Subkontinents besungen wird ...

  • Staatskapelle Dresden auf Tournee in der BRD

    Dresden (ADN). Zu einem zweiwöchigen Gastspiel reiste die Staatskapelle Dresden „^ni Sonntag in die BRD. Bei den insgesamt zehn Konzerten tritt das Orchester unter anderem in Hamburg, Bremen, Kassel, Nürnberg, Augsburg und Regensburg auf. Als Solist wird Peter Rösel in drei Konzerten mitwirken. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Mendelssohn Bartholdy, Tschaikowski und Strauss ...

Seite 5
  • Resultate

    Außenpolitik Neues Deutschland / 5. März 1984 / Seite 5 Was sonst noch passierte „Ich komme gleich wieder." Mit diesen Worten verabschiedete sich der Portugiese Antonio Manuel da Ponte von seiner frisch angetrauten Ehefrau am Morgen nach der Hochzeitsnacht. Nachdem die treue Braut drei Tage vergeblich in dem Hotel wartete, wo das junge Paar seinen Honigmond verbringen wollte, kehrte sie enttäuscht zu ihrer Familie zurück ...

  • Medizinische Forschung an Bord von Salut 7

    Erste im Orbitalkomplex erzielte Ergebnisse des Arztes Oleg Atkow bekanntgegeben

    Moskau (ADN). Erste Forschungsergebnisse, die der Arzt Dr. Oleg Atkow an Bord des Orbitalkomplexes Salut 7/Sojus T 10/Progress 19 erzielte, sind im Flugleitzentrum in Moskau be^ kanntgegeben worden. Zu seinen wichtigsten Aufgaben gehöre die Erforschung der Raumkrankheit, sagte der Leiter der Abteilung kosmische Biologie und Medizin im Ministerium für Gesundheitswesen, Igor Komordin ...

  • UNO: Verschärfter Terror in Chile

    Sonderberichterstatter legte Menschenrechtskommission entlarvendes Dokument vor

    von unserem Korrespondenten Joachim Sonnenberg Genf. Am 27 Oktober 1983 wurde Jose Carlos Farias in der chilenischen Kleinstadt Melipilla von einer Polizeistreife angehalten. Ohne Grund verprügelten und mißhandelten ihn die Polizisten derart, daß er wenige Tage später starb. Dieser Fall ist nur einer von mindestens 68 Morden, die durch Polizei und andere bewaffnete Organe des Pinochet-Regimes 1983 begangen wurden ...

  • Mosaik

    Befreiungstat gedacht

    Scfio. Bulgarien beging am Sonnabend den 106. Jahrestag der Befreiung des Landes von 500jähriger osmanischer Fremdherrschaft. Höhepunkt war ein großer Zapfenstreich der Bulgarischen Volksarmee. Auf Festveranstaltungen und mit Kranzniederlegungen wurde der russischen Befreier gedacht. „Mach mit!" in Algerien Algier ...

  • Verbrechen der USA und ihr höriger Regimes Lateinamerikas angeprangert

    Bericht des Rates für Hemisphärische Angelegenheiten

    Washington (ADN). Als gefährlichste Verletzer der Menschenrechte auf dem amerikanischen Kontinent hat der Rat für Hemisphärische Angelegenheiten (COHA) die Regierungen der USA, El Salvadors, Guatemalas, Chiles und Uruguays angeklagt. Die Organisation, der nordamerikanische Gewerkschaftsführer, Kongreßabgeordnete und Akademiker angehören, stellt in ihrem Bericht über das Jahr 1983 fest, daß die USA-Invasion in Gre^ nada zu den schwersten Menschenrechtsverbrechen in der Region gehört ...

  • Arbeitslosigkeit ist treuer Begleiter der US-Wirtschaft

    Bild dunkler Wolken steckt hinter offiziellen Zahlen

    Zürich (ADN). „Die Arbeitslosigkeit als treuer Begleiter der amerikanischen Wirtschaft" überschrieb die „Neue Zürcher Zeitung" am Sonnabend ihre Einschätzung über die anhaltende Massenarbeitslosigkeit in den USA. Wenn man hinter die offiziellen Jahresendzahlen von neun Millionen Arbeitslosen oder die Quote von acht Prozent blicke, zeige sich ein Bild, das von dunklen Wolken geprägt ist ...

  • Beratung über weitere Festigung der Staatsmacht in Afghanistan

    Babrak Karmal sprach auf der 13. Tagung des ZK der DVPA

    Kabul (ADN). Über die weitere Festigung der Staatsmacht Afghanistans hat die 13. Tagung des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans in Kabul beraten. Der Generalsekretär des ZK der DVPA, Babrak Karmal, bezeichnete die Staatsmacht als das Hauptinstrument für die demokratische Umgestaltung im Lande ...

  • Aufruf zu Schritten für Abrüstung verabschiedet

    Vorschläge an die Stockholmer Konferenz unterbreitet

    Helsinki (ADN). Mit zwei Appellen für Rüstungsstopp und Abrüstung ist am Sonntag in Hanasaari-Espoo bei Helsinki ein zweitägiges internationales Frauentreffen für den Frieden beendet worden. Daran nahmen Repräsentanten von 43 Frauenorganisationen und anderen Verbänden aus 17 Signatarstaaten der Helsinkier Schlußakte, darunter aus der DDR, teil ...

  • Präsident Mo^ambiques zum Ziel derVerhandlungenmitSüdafrika

    Grundlagen friedlicher Koexistenz beider Staaten schaffen

    Maputo (ADN). Die gegenwärtigen Verhandlungen Moeambiques mit Südafrika verfolgten das Ziel, Grundlagen für die „friedliche Koexistenz zwischen zwei Nachbarstaaten mit unterschiedlichen sozialen Systemen" zu schaffen. Das erklärte Mogambiques Präsident Samora Machel in Maputo. Die Volksrepublik Mogarnbique schließe sich der internationalen Gemeinschaft in der Verurteilung der Politik der Apartheid als eines Verbrechens gegen die Menschheit an, betonte Machel ...

  • KPG und KPTsch: Raketen der NATO gefährden Europa

    Gespräche von Harilaos Florakis und Vasil Bilak in Athen

    Athen (ADN). Die Stationierung US-amerikanischer Pershing-II- Raketen und Cruise Missiles in Westeuropa widerspricht den Lebensinteressen der europäischen Völker. Dies wird In einem Gemeinsamen Kommunique betont, das nach Gesprächen einer Delegation des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands unter ...

  • Gefechte der Patrioten mit Truppen Maganas

    Luftwaffe des Regimes verstärkte ihren Bombenterror

    San Salvador (ADN). Schwere Kämpfe gegen Regime-Truppen führten FMLN-Kommandos auch in dem zum großen Teil von der Befreiungsbewegung kontrollierten Gebiet des Vulkans Guazapa, 32 Kilometer nördlich der Hauptstadt, sowie in den Provinzen San Miguel und Cuscatlan. In San Salvador und weiten Gebieten im Norden des Landes unterbrachen die Guerilleros für mehrere Stunden die Stromversorgung ...

  • Kritik an Washingtons Wirtschaftspolitik

    Washington (ADN). Der Wirtschaftsminister der BRD, Otto Graf Lambsdorff, hat in Washington erklärt, man müsse sich bemühen, von den Entwicklungen in den USA so unabhängig wie möglich zu sein. Wie bereits bei vorangegangenen Gesprächen mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft der USA übte der Minister Kritik an der US-amerikanischen Hochzinspolitik und dem hohen Dollarkurs, die Westeuropa und die Entwicklungsländer belasteten ...

  • USA wollen Flughafen auf Grenada ausbauen

    Washington (ADN). Die USA werden 19 Millionen Dollar für die Fertigstellung des internationalen Flughafens Point Salmes auf Grenada zur Verfügung stellen, erklärte der offizielle Sprecher des Weißen Hauses in Washington. Den unter Beteiligung von Kuba für zivile Zwecke begonnenen Bau des Flugplatzes hatten die USA als einen der Vorwände für ihre Invasion vom 25 ...

  • Übergangzummefrischen System in der VR China

    Peking (ADN). China wird bis 1990 den Übergang zum metrischen System bei Maßen und Gewichten abschließen, geht aus einem Erlaß des Staatsrates hervor, der am Wochenende in Peking veröffentlicht wurde. In der Industrie, im Transportwesen, auf kulturellem Gebiet sowie innerhalb der Behörden und in wissenschaftlich-technischen Einrichtungen soll die Einführung des metrischen Systems bis 1987 abgeschlossen sein ...

  • Wiener Friedensinsfifuf wählte neuen Vorstand

    Wien (ADN). Das Wiener Internationale Institut für den Frieden wählte am Sonntag auf seiner Generalversammlung einen neuen Vorstand. Ihm gehören Wissenschaftler und Vertreter von Friedensbewegungen aus 15 Ländern Europas sowie aus Indien und den USA an. Zum Präsidenten des. Wiener Instituts wurde der österreichische Arzt Prof ...

  • Wissenschaftler fordern Abkommen über Verbot des Kernwaffeneinsatzes

    Delhi (ADN). Arzte und Wissenschaftler aller indischen Uniionsstaaten haben am Sonntag erneut ein internationales Abkommen über das Verbot des Einsatzes von Kernwaffen und dessen Androhung befürwortet. Auf einer nationalen Konferenz in Patna (Unionsstaat Bihar), die den Höhepunkt einer landesweiten Unterschriftenkampagne bildete, forderten sie zugleich das Einfrieren der nuklearen Rüstungen auf dem derzeitigen Stand sowie ein Verbot aller chemischen Waffen ...

  • Kosmos 1540 gestartet

    Moskau (ADN). Der 1540. Satellit der Kosmos-Serie ist am Freitag in der UdSSR gestartet worden. Er wurde auf eine kreisförmige Erdumlaufbahn in einer Entfernung von 36 000 Kilometern gebracht. Der Neigungswinkel beträgt 1,4 Grad, die Umlaufzeit 24 Stunden und fünf Minuten. Wie TASS berichtete, befinden sich neben wissenschaftlichen Apparaturen zur weiteren Erforschung des Kosmos eine experimentelle Einrichtung zur Informationsübertragung, die im Zentimeter-Wellenbereich arbeitet, an Bord ...

  • Gewerkschaflertreffen Ungarn-Österreich

    Budapest (ADN). Die Notwendigkeit des Dialogs zwischen Gewerkschaften in der gegenwärtigen angespannten weltpolitischen Lage haben die Gewerkschaften Ungarns und Österreichs am Wochenende auf einem Treffen in Balatonfüred hervorgehoben. Die Delegationen verwiesen darauf, daß unabhängig von der weltanschaulichen Zugehörigkeit Abrüstung, Entspannung, Frieden, wirtschaftliche Entwicklung und die Schaffung einer friedlichen Welt die grundlegenden Ziele sämtlicher Gewerkschaften sind ...

  • Politiker Syriens und Libanons beriefen

    Damaskus (ADN). Der syrische Außenminister Abdel Halim Khaddam ist am Sonntag in Damaskus erneut mit dem libanesischen Außenminister Dr. Eli Salem zusammengetroffen. Beide Politiker erörterten die aktuelle Lage in der Region. Am selben Tag hatte der syrische Präsident Hafez al-Assad eine Begegnung mit denn Vorsitzenden der Sozialistischen Fortschrittspartei Libanons, Walid Joumblatt, und dem Vorsitzenden des Führungsrates der libanesischen Amal-Bewegung, Nabih Berri ...

  • USA-Senat: Neues Export-Kontrollgeselz

    Washington (ADN). Der USA- Senat hat in der Nacht zum Sonnabend die Fassung eines neuen Export-Kontrollgesetzes verabschiedet. Darin ist unter anderem vorgesehen, daß ausländischen Firmen der Zugang zum Markt in den USA versperrt wird, wenn sie nicht die amerikanischen Export-Bestimmungen einhalten. BRD-Wirtschaftsminister Lambsdorff hatte diese Praktiken in Gesprächen während seiner USA- Reise scharf kritisiert und als unakzeptabel für Westeuropa bezeichnet ...

  • Politische Häftlinge des Magana-Regimes im Hungerstreik

    Mexiko-Stadt (ADN). 20 der

    vom Magana-Regime, aus politischen Gründen eingekerkerten Frauen stehen seit vergangenem Montag im Hungerstreik. Das gab das Komitee der Familienangehörigen von' politischen Häftlingen und Verschleppten El Salvadors in Mexiko-Stadt bekannt. Ein Teil der Insassen des Frauengefängnisses Ilögango schloß sich damit einem bereits vor zwei Wochen begonnenen Hungerstreik von mehr als 100 politischen Häftlingen aus dem berüchtigten Kerker Mariona_an ...

  • Argentinien kündigt Hilfe für Nikaragua an

    Kl. Mexiko-Stadt. Argentinien wird Nikaragua im Kampf zur Verteidigung seiner Souveränität angesichts der Gefahr einer militärischen Intervention politisch unterstützen. Das erklärte Außenminister Dante Caputo zum Abschluß eines mehrtägigen Besuchs in Mexiko am Wochenende vor Pressevertretern in Mexiko-Stadt ...

  • Begegnung mit Papandreou

    Athen (ADN). Der griechische Ministerpräsident Andreas Papandreou hat Vasiil Bilak zu einem Gespräch über bilaterale und internationale Fragen empfangen. Wie Papandreou danach vor der Presse erklärte, wurde übereinstimmend ein Europa ohne Kernwaffen, ein Europa des Friedens befürwortet, dessen Völker sich mit der Erhöhung ihres Lebensund kulturellen Niveaus beschäftigen, anstatt finanzielle Mittel für Rüstungen zu vergeuden ...

  • Indien leistet Beitrag zur Friedenssicherung

    von unserem Korrespondenten

    Kö. Delhi. Indien verfolge besorgt die Entwicklung in der internationalen Arena und werde seinen Beitrag zur Sicherung des Friedens und zur Abwendung der Atomkriegsgefahr leisten. Das bekräftigte Ministerpräsidentin Indira Gandhi am Wochenende auf einer Massenveranstaltung in Jagdishpur im Unionsstaat Uttar Pradesh, wo sie ein Werk für die Produktion von Hochspannungsisolatoren und eine Zuckerfabrik in Betrieb setzte ...

  • Was sonst noch passierte

    „Ich komme gleich wieder." Mit diesen Worten verabschiedete sich der Portugiese Antonio Manuel da Ponte von seiner frisch angetrauten Ehefrau am Morgen nach der Hochzeitsnacht. Nachdem die treue Braut drei Tage vergeblich in dem Hotel wartete, wo das junge Paar seinen Honigmond verbringen wollte, kehrte sie enttäuscht zu ihrer Familie zurück ...

  • Journalisten verschleppt

    Santiago (ADN). Zwei Journalisten der chilenischen Tageszeitung „Fortin Mapocho", die an einer Reportage über die neue Luxusvilla von Diktator Pinochet arbeiteten, sind in Santiago verschleppt worden. Zugleich lehnte der vom faschistischen Pinochet-Regime eingesetzte Untersuchungsrichter am Wochenende ein Gesuch zur Freilassung des festgenommenen Vorsitzenden der Demokratischen Volksfront, Manuel Almeyda, ab ...

  • Demonstration in Brüssel gegen Sozialkürzungen

    Brüssel (ADN). Für das Recht auf Arbeit sowie gegen die Poli-t tik des sozialen Abbaus demonstrierten am Sanntagnachmittag Tausende belgischer Werktätiger im Brüsseler Stadtzentrum. Der Protest richtete sich besonders gegen den berüchtigten Artikel 143 der Arbeitsgesetzgebung, der einen willkürlichen Ausschluß von der Arbeitslosenunterstützung wegen „lang dauernder Arbeitslosigkeit" ermöglicht ...

  • Beratung in Wien

    Wien (ADN). Die Sicherung des Friedens ist unerläßliche Voraussetzung für die Gewährleistung der Frauenrechte. Das stellte die IDFF-Vertreterin Brigitte Kubisch (DDR) auf der gegenwärtigen Wiener Tagung des internationalen Vorbereitungskomitees für die UNO-Weltfrauenkonferenz fest. „Ohne Frieden und Stabilität kann es keine Entwicklung und auch keine Gleichberechtigung geben", konstatierte sie ...

  • Beiruf: Unterredung Cheysson-Gemayel

    Beirut (ADN). Der französische Außenminister Claude Cheysson traf am Sonntag in Beirut mit Libanons Staatspräsidenten Amine Gemayel zu einer Unterredung zusammen. Beide Politiker erörterten Fragen im Zusammenhang mit den in Beirut stationierten 1250 französischen Soldaten. Cheysson sprach am selben Tag in der libanesischen Hauptstadt auch mit Repräsentanten verschiedener politischer Gruppen ...

  • Dmitri Ustinow nach Indien gereist

    Moskau (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Verteidigung der UdSSR, Marschall Dmitri Ustinow, ist am Sonntag zu einem offiziellen Besuch nach Indien abgereist. Er folgt einer Einladung der Regierung Indiens.

  • Italiener demonstrierten

    Born (ADN). Mehr als 2000 Italiener, überwiegend Jugendliche, demonstrierten am Sonnabend in der Adriastadt Rimini für Frieden und Abrüstung. Der Marsch führte vom Stadtzentrum bis in die Nähe des NATO-Luftwaffenstützpunktes Miramare.

Seite 6
  • Neues Deutsch Iand

    Mein herzensguter lieber Lebenskamerad Otto Ehemann hat seine heben Augen für immer geschlossen. In tiefer Trauer Kathi Ehemann Familie Dr. Horst Meyer Auf diesem Wege mochten wir allen Kampfgefährten, Gpnossen und Freunden, die uns zu unserem unsagbar schweren Verlust durch das allzufrühe Ableben meines geliebten Mannes, unseres herzensguten Vatis Dipl ...

  • Urlaubsplätze

    in drei gut eingerichteten Bungalows (auch einzeln) für jeweils vier Personen in neun Durchgängen von Mai bis September Es bestehen günstige Verkehrsverbindungen. Bade-, Angel- und Wandermöglichkeiten sowie Einkaufsgelegenheiten sind vorhanden. Ein Kinderspielplatz ist gleich nebenan. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt für den genannten Zeitraum und mit derselben Kapazität in landschaftlich schöner Gegend mit Bademöglichkeit ...

  • Urlaubsplätze

    in zwei Zweibettzimmern mit Aufbettungsmoglichkeiten. Vollverpflegung und die Beteiligung an der organisierten Urlauberbetreuung sind gewährleistet. Der Vertragsabschluß ist für mehrere Jahre möglich. Wir suchen im Tausch gleichwertige Plätze an der Ostsee oder in wasserreicher Gegend. Vollverpflegung ist nicht Bedingung ...

  • Urlaubsplätze

    für vier bis sechs Personen in einem gut ausgestatteten Ferienhaus mit Wohn- und Schlafraum, Kinderzimmer, Bauernstube, Küche und Dusche. Wir suchen im Tausch ab 1985 freie Plätze für vier bis sechs Personen in einem Bungalow, in zwei Zimmern oder zwei Wohnungen. Verpflegungsmöglichkeit erwünscht. Zuschriften ...

  • Austausch von Urlaubsplätzen!

    Wir bieten ab 1984 von Mai bis September in landschaftlich schöner Gegend Thüringens, unterhalb des Rennsteigs bei Eisenach gelegen,

Seite 7
  • Am zweiten Tag sehr knappe Entscheidung

    Nachdem die zweifache Olympiasiegerin die beiden Strecken des ersten Tages jeweils vor den vier sowjetischen Läuferinnen, die eine selten zuvor erlebte starke kollektive Leistung boten, gewonnen hatte, lag ein Dreistreckensieg, der den Titelkampf vorzeitig entscheidet — vorausgesetzt, die vierte Distanz wird in beliebiger Zeit absolviert —, im Bereich des Möglichen ...

  • Pokale an Jörg Woithe und an Cornelia Sirch

    Der Olympiasieger verfehlte Europarekord nur um 0,03 s

    Von unserem Berichterstatter Jürgen H o I x „Ich bin richtig froh, daß alles noch so gekommen ist", meinte der Olympiasieger und Weltmeister Jörg Woithe nach dem 24. und damit letzten Rennen beim 30, NOK-§chwimmfest in Berlin, das beim Jubiläum weit über 200 Aktive aus 14 Ländern vereinte, darunter erstmals auch eine siebenköpfige Auswahl aus der VR China ...

  • Mit Temposchießeinlage uneinholbar in Führung

    Roetsch gewann 10-km-Rennen/Souveräne UdSSR-Staffel

    Von unseren Berichterstattern Jürgen Fischer und Horst Schief elbeirc Vier Biathleten beendeten den 10-km-Lauf am Sonnabend bei den 13. Oberhofer Skispielen ohne Schießfehler: Staffel-Olympiasieger Dmitri Wassiljew (UdSSR), Oivind Nerhagen (Norwegen), Herbert Fritzen wenger (BRD) und Mathias Jung (DDR) ...

  • DDR-Erfolge auf der Rennschlittenbahn

    Neun olympische Medaillengewinner waren am Start

    Nicht weniger als neun der zwölf olympischen Medaillengewinner von Sarajevo hatten sich auf der künstlich vereisten Rennschlittenbahn in Oberhof eingefunden, um das Saisonfinale an jenem Ort zu bestreiten, der im kommenden Jahr Schauplatz der Welttitelkämpfe sein wird. Es ging um den Thüringer Waldpokal, und daß alle drei Konkurrenzen mit DDR-Erfolgen endeten, ist sicher ein ermutigender Ausblick für die Prüfungen des nacholympischen Winters ...

  • Weltbestleistung im Stabhochsprung nun bei 5,85 m

    Zwei Medaillen für DDR bei Hallen- Leichtathletik-Europameisterschaften Mit den 15. Hallen-Europameisterschaften schlössen die Leichtathleten am Wochenende im „Scandinavium" von Göteborg einen ersten Wettkampfabschnitt des Olympiajahres ab. Für den Höhepunkt sorgte das französische Stabhochsprung-Duo Thierry Vigneron und Pierre Quinon, das sich zu einer Weltbestleistung trieb ...

  • DDR-Juniorinnen erkämpften Titel und Europarekorde

    Nachwuchs steigerte sich bei der EM mit Luftdruckwaffen

    Neue Titelträger gab es am Sonntag zum Abschluß der 14. Schützen-Europameisterschaften mit Luftdruckwaffen im Budapester Sportpalast. Im Luftgewehrwettbewerb der Frauen setzte sich die 23 jährige Eva Forian (Ungarn) mit 389 Ringen durch. Sie hatte zwei Zähler Vorsprung gegenüber einem Sextett, zu dem auch Weltmeisterin Marlies Heibig (DDR) gehörte ...

  • Klaus Ostwald dominierte auch auf der Großschanze

    Schmieder gewann die Nordische Kombination vor Opitz

    Daß auch die zweite Sprunglauf-Entscheidung der Oberhofer Skispiele an den Klingenthaler Klaus Ostwald ging, überraschte niemand. Der Skiflugweltmeister kommt seit jeher auf der Großanlage im Kanzlersgrund sehr gut zurecht. Seit sieben Wintern hat er kaum einen Wettkampf hier verloren, und die Rekordchronik der Schanze am Rennsteig enthält mehrmals seinen Namen ...

  • Hohe Schwierigkeitsgrade beim Springertag in Rostock

    In drei der vier Wettbewerbe waren DDR-Aktive erfolgreich

    Im abschließenden Turmspringen hielt die Siegesserie der DDR-Aktiven beim 29. Internationalen Springertag in Rostock an. Nach den ersten Rängen von Europameisterin Brita Baldus (SC DHfK Leipzig) vom Brett und Ramona Pätow-Wenzel von der 10-m-Plattform waren die DDR-Aktiven Thomas Knuths und Steffen Haage vom Turm die Besten ...

  • Nach Gold noch Bronze für Andre Sehmisch

    Der Zinnwalder Andre Sehmisch gewann am Sonnabend nach seinem Erfolg auf der 20-km-Strecke bei den Junioren- Weltmeisterschaften, im Biathlon in Chamonix erneut eine Medaille. Im 10-km-Sprint wurde er hinter den UdSSR-Startern Sergej Antonow, der bereits auf der langen Strecke Silber gewonnen hatte, und Konstantin Waigin Dritter ...

  • Dolzauer Zweiter bei den Salpausselkä-Skispielen

    Der Klingenthaler Uwe Dotzauer sicherte sich am Sonntag bei den Salpausselkä-Skispielen in Lahti den zweiten Rang in der Nordischen Kombination. Der Sieg ging an den Olympiafünften Thomas Müller (BRD). Heiko Hunger (DDR), Bester nach dem Springen, büßte in der Loij3e zu viel Boden ein, um unter die ersten zehn zu kommen ...

  • Mit Vierstreckensieg zum vierten Weltmeistertitel

    Karin Enke schaffte nach dem Mehrkampftitel mit Gold im Sprint das begehrte Doppel

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Studenten der Norwegischen Technischen Universität hatten in der Kurve ein großes Transparent befestigt, auf dem sie kundtaten: „Karin, wir lieben Dich!" Karin Enke sei eine brillante Eisschnell-Läuferin und eine besonders hübsche dazu, war die einleuchtende Begründung der Studenten, die überzeugt davon waren, daß ihre Favoritin auch gewinnen würde ...

  • Minige Fragen an:

    Karin Enke

    ND: Wie schwer war der Wettkampf am Ende einer anstrengenden Saison? Kann Enke: Man merkte wohl den meisten an, daß sie etwas müde sind, insofern war es nicht einfach, auch für mich nicht. ND: Im November hatte die Saison für Sie begonnen. Wie viele wettkampffreie Wochenenden hatten Sie seither? Karin Enke: Höchstens fünf — mehr waren es auf keinen Fall ...

  • Resultate

    1. Tag: Frauen, 500 m: 1. Enke (DDR) 41,35 s, 2. Lalenkowa 41,52, 3. Schiwe-Glehowa (beide UdSSR) 41,54, ... 6. Walter 41,82, 11. Bürger (beide DDR) 42,79. 1000 m; 1. Enke 1:22,37 min, 2. Lalenkowa 1:23,76, 3. Kuleschowa (UdSSR) 1:24,00, 8. Bürger 1:25,56, 10. Walter 1:26,42. Männer, 500 in: 1. Fokitschew (UdSSR) 37,92 s, 2 ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschfeiegramm

    In überzeugender Weise haben Sie sich auch bei der Sprint- Weltmeisterschaft der Eisschnellläuferinnen 1984 in Trondheim als die Beste erwiesen und zum vierten Male den Titel eines Weltmeisters in dieser Disziplin errungen. Zu dieser Goldmedaille, die von Ihrer hohen sportlichen Leistungsfähigkeit und Ihrer außerordentlichen Wettkampfstabilität zeugt, gratuliere ich Ihnen mit besonderer Freude ...

  • Henry Stöhr gewann ein Judofurnier in Budapest

    Der WM-Dritte und Exeuropameister Henry Stöhr (SC Dynamo Hoppegarten) ging am Wochenende in Budapest aus einem Judoturnier mit 230 Aktiven aus 22 Ländern als Sieger im Schwergewicht hervor. Im Finale setzte er sich gegen den Olympiazweiten Dimitar Zaprianow (Bulgarien) mit Kampfrichterentscheid durch ...

  • Drei Klingenfhaler vorn

    Den Spezialsprunglauf anläßlich des Tages der NVA gewann am Sonntag vor 5000 Zuschauern in Brotterode Klaus Ostwald (SC Dynamo Klingenthal). Er erhielt in der Konkurrenz für Weiten von 94 m und 101 m die Note 218,3. Mit Mathias Buse (88,5/101,5 - 207,6) und Holger Freitag (88,0/95,0 - 204,5) belegten Springer des SC Dynamo auch die nächsten Plätze ...

Seite 8
  • DDR-Liga

    Staffel A: Vorw. Stralsund-BM Neubrandentmrg 6:0, Vorw. Neubrandenburg—Mot. Schwerin 3:0, Lok/ Armat. Prenzlau-Sehiff./Haf. Rostock 1:2, Bau Rostock—Mot. Stralsund 3:1, Dyn. Schwerin—ISG Schwerin 1:0, Post NeubrandenDurg—Wismar 2:1. Dynamo Schwerin 16 43:18 24:8 Vorw. Neubrandenb. 16 31:14 24:8 Post Neubrandenburg 16 29:18 21:11 Schiff ...

  • Siege der ersten Fünf ließen an der Spitze alles beim alten

    Überraschungen blieben an diesem 16. Spieltag aus. Vielleicht mögen bei dieser Feststellung die Karl-Marx-Städter nicht ganz einverstanden sein, aber ihr Auswärtssieg im Hallenser Kurt-Wabbel-Stadion durfte doch erwartet werden. Schließlich hat sich der FCK in den letzten Wochen selbst das seit Jahren angestrebte Leistungsmaß gesetzt ...

  • Gute Union-Leistung wurde nicht belohnt

    Magdeburg mit stabiler Deckung, und vorn traf Döbbelin

    UNION: Dahms, Weniger (V), Ksienzyk, Koenen, WIrth; Riedtke, Hendel, Kimmritz; Hovest, Seier, Borkowski (72. Kampfhenkel). MAGDEBURG: Heyne; Stahmann, Siersleben, Mewes, Schößler; Wittke, Döbbelin (V), Halata, Windelband (74. Krause), Streich, Hoffmann. Tor: 0:1 Döbbelin (78.). Schiedsrichter: Roßner (Pößneck) ...

  • Jubilar Döschner mit Schußstiefeln

    DRESDEN: Jakubowski; Dörner; Trautmann, Schmuck (V), Schuster (V), Hafner, Pilz, Stübner; Seifert, Minge, Döschner. JENA: Grapenthin, Schnuphase; Brauer (V), Peschke, Schilling; Krause (V), Raab, Meixner (49. Töpfer) , Bielau, Burow, Trocha. Torfolge: 1:0 Döschner (2.), 2:0 Döschner (65.), 3:0 Seifert (74 ...

  • Gutes Spiel mit Wismut-Vorteilen

    AUE: Weißflog; Schykowski; Teubner (48. Körner), Schmidt, Konik; Lippold, Erler, Krauß (V); Kunde (82. Gerlach), Mothes, Bittner. FRANKFURT: Wienhold; Hause: Probst, Hildebrandt, Geyer; Jarmuszkiewicz (V/!76. Kuhlee), Schulz (V), N. Rudolph; Wunderlich, Andrich (53. Piefech), Enzmann. Torfolee: 0:1 Schulz (22 ...

  • Einen Standard zum Sieg genutzt

    1. FC LOK: Müller; Altmann (V); Treske, Kreer, Zötzsche; Moldt, Bredow, Liebers; Schöne (46. Stephan), Richter, Kühn. CHEMIE: Saumsiegel; J. Ffitsche; Weiß (V), St. Fritzsche, Roth, N. Schubert, Werner, Illge (V), Reimer, Ferl, Leitzke (79. Stieglitz). Tor: 1:0 Kühn (63.). Schiedsrichter: Kirschen (Frankfurt) ...

  • Nach Führungstor mehr Sicherheit

    ROSTOCK: Schneider (V); Uteß; Rillich, Alms, Littmann; Mischinger (V), Schulz, Schlünz (46. Kleiminger) : Zachhuber, Jarohs, Koppe. RIESA: Boden, Hauptmann (V); Schremmer, Zschiedrich, I. Pfahl (V); Mecke (69. Drewniok), Hennig, G. Kerper; J. Pfahl, Jentzsch, Büchel (V/69. Sachse). Torfolge: 1:0 Kleiminger (56 ...

  • Meinungen

    Klaus Sammer, Trainer Dresdens: Eine gute kollektive Leistung. Reinhard Hafners enorme Laufarbeit verdient auf diesem schweren Boden noch ein besonderes Lob. Peter Gießner, Vorsitzender des 1. FC Lok. Wir sind Chemie mit unserer unkonstruktiven Spielweise sehr entgegengekommen. So sind trotz des Sieges Abstriche zu machen ...

  • Sportlichste Frau und stärkster Mann ermittelt

    Als „Stärkster Manmder ASV" ging am Wochenende Burkhard Meier aus dem 18. Finale im Kraftsport-Fernwettkampf hervor. Der 25jährige Gefreite der Reserve wurde damit nach 1982 zum zweitenmal Gesamtsieger in diesem Volkssport-Wettbewerb der Redaktion „Volksarmee" und der ASV Vorwärts. In der Stralsunder Karl-Marx-Sporthalle schaffte er 50 Klimmzüge, 148 Beugestütze am Barren und erreichte 9,98 m im Schlußdreisprung ...

  • Die Gäste waren kombinationssicher

    HALLE: Adler (V), Kurbjuweit; Strozniak, Wagenhaus, Schliebe (81. Wagner); Radtke (55. Rackowitz), Michel, Schübbe; Lorenz, Pastor (V), Krostitz. KARL-MARX-STADT: Kompalla; Bähringer; Birner, Uhlig, Schwemmer; Heß. J. Müller, Neuhäuser; Persigehl (V/85. Eitemüller), A. Müller, Bemme. Torfolge: 0:1 A ...

  • Torrn • Punkte • Mmtmr • Smkundmn

    HANDBALL

    Europapokal-Halbfinale (Männer), Lande&taeister: Dukla Präg gegen VfL, Gummersbach 18:17, Hinspiel 14:14 — Dukla im Finale, Honved Budapest—Metaloplastica Sabac 20:24, Hinspiel 21:30 — Sabac im Finale. — Pokalgewinner: FC Barcelona—Happoel Maccabi (Israel) 28:14, Hinspiel 26:18 — Barcelona im Finale ...

  • FUSSBALL

    Länderspiel in Istanbul: Türkei gegen Italien 1:2 (0:2). Viertelfinale um den UdSSR-Fußballpokal: Dynamo Minsk—ZSKA Moskau (in Suchumi) 1:0, Dynamo Moskau—Tschernomorez Odessa 3:1 (1:1) n. Verl. Olympiaqualifikation, Finalrunde Nord-/Mittelamerika/Karibik in San Jose: Kostarika—Kuba 1:0.

  • Auch am Tabellenende der Stand wie zuletzt: Chemie vor HFC und Union Berlin Wer wird den DFV in der IFC-Runde repräsentieren?

    Von Eckhard G a 11 e y

Seite
200 000 sahen die Zukunft Berlins Bevölkerung der UdSSR wählte Obersten Sowjet Französische Parlamentarier zu Gast im Bezirk Erfurt M Israelische Besatzertruppen ermordeten Palästinenser Nikaragua protestiert gegen die Verminung seiner Karin Enke erneut Sprint-Weltmeisterin Rate legen Rechenschaft vor Volksvertretungen ab 870 Söldner außer Gefecht gesetzt Aktivitäten für Frieden verstärken Kranksein wird für USA-Bürger immer teurer Ho-Chi-Minh-Preis an Präsidenten Angolas verliehen Uruguays Patriot freigekämpft Gleichgewicht als Grundlage für Abriistimgsschrifte Hangtraktoren für die Landwirtschaft jugendmeeting in Äthiopien für Kampf um Frieden Flaggschiff der IlS-liahosfflotte lief Golf haf en an Kurz berichtet Kosmonautensport Beben in Jugoslawien
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen