20. Mai.

Dezember 1969

  • Strauß erwartet keine radikalen Experimente

    München (ADN). CSU-Vorsitzender Strauß „glaubt nicht, daß die SPD/FDP- Regierung in Bonn radikale außenoder gesellschaftspolitische Experimente unternehmen wird". Wie Strauß laut DPA vor >dem Wirtschaftsbeirat der CSU am Wochenende erklärte, „werde man in den nächsten Jahren in der Innen- und Außenpolitik sehr vorsichtig operieren" ...
  • Gnmmaer Schulabgänger werden Baufacharbeiter

    Grlmma. Jeder dritte. Schulabgänger der' 1. Polytechnischen Oberschule Grimma wird 1970 einen Bauberuf ergreifen. Allein aus der Klasse 10a, die ihre polytechnische Ausbildung auf einer Baustelle des Bau» und Montagekombinates Süd erhält, beginnen im nächsten Jahr 11 von 24 Schülern eine Lehre als Betonfacharbeiter, Hochbaumonteur oder Baumaschinist ...
  • Von wahrer Soldatenehre

    Arndts wichtigste Schrift dieser entscheidenden Tage — bereits im September 1812 abgefaßt — ist der „Kurze Katechismus für teutsche Soldaten", mit der neue Normen für die Angehörigen der „Deutschen Legion", zugleich aber für das zu schaffende Volksheer überhaupt gesetzt wurden. Ihr revolutionärer Inhalt rüttelte an den Grundfesten der bisherigen Militär- und Kriegsördnung in Deutschland ...
  • Matthias Wiemann gestorben

    Zürich (ADN). Der Schauspieler Matthias Wiemann, seit 1955 am Zürcher Schauspielhaus, ist am Mittwochabend im Alter von 67 Jahren gestorben. Er war u. a. durch die Filme „Der Schimmelreiter", ^Paracelsus" und »Herz der Welt" bekannt geworden.
  • Lenin im Buch

    Der bevorstehende 100. Geburtstag W. I. Lenins prägte deutlich das Gesicht der „Knigata 69'*. Mit einer Sonderschau mit über 500 Bänden von und über Lenin demonstrierten die sozialistischen Länder überzeugend, welche Ausstrahlungskraft das Werk des Begründers des Sowjetstaates auf allen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens erreichte ...
  • Sowjetische Glückwünsche an Finnland

    Moskau (ADN). Anläßlich des 52. Jahrestages der Unabhängigkeit Finnlands übermittelten- die Repräsentanten der Sowjetunion dem finnischen Staatspräsidenten Dr. Urho Kekkonen und dem Ministerpräsidenten Dr. Mauno Koivisto ein Glückwunschtelegramm. Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU, Nikolai ...
  • Vor den Gewerkschaftswahlen

    In den ersten Tagen des kommenden Jahres werden in unseren Betrieben die Neuwahlen aller gewerkschaftlichen Lei-' tungen- beginnen. Arbeitsreiche Wochen stehen vor allen Gewerkschaftsfunktionären. Sie haben die Rechenschaftslegungen vorzubereiten. Das bedeutet, vor allem gründlich zu analysieren: Wie haben wir bisher die Entschließung des 7 ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr.. Hajo Herbell, Harri Czepudc, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann
  • VEB VERLAG FÜR BAUWESEN BERLIN

    Ludwig Batedow: Landwirtschaftliche Bauten — Bauten der Landtechnik. 184 S., 176 Abb., 22 Tafeln, 12 Beilagen, Ln- 25 Mark.
  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 18-20 Uhr: „Hansel und Gretel"*); Kotnische Oper (22 25 55), 19.30-22 Uhr: „La Traviata"**); Metropol-Theater (20 23 98), 19.30 bis 21.45 Uhr: „Orpheus in der Unterwelt" (zum 200. Male)***); Deutsches Theater (42 81 34), 19.30-22 Uhr: „Don Juan"***); Kammerspiele (42 85 50), 19 ...
  • Patenschaftsarbeit ist für uns keine Pflichtübung

    Das Kollektiv unseres Werkes beantwortete im vorigen Jahr den Aufruf der Pädagogen der Maxim-Gorki-Oberschule Berlin-Treptow mit dem Leitgedanken: Wir Arbeiter, Angehörigen der Intelligenz und Angestellten reichen den Pädagogen unsere Hand. Ausgangspunkt war die Verantwortung der Arbeiterklasse für die klassenmäßige Erziehung der jungen Generation ...
  • II. Die Weiterentwicklung des einheitlichen sozialistischen Bildungssystems

    Im Berichtszeitraum hat sich das Politbüro intensiv mit der weiteren Durchführung des einheitlichen sozialistischen Bildungssystems beschäftigt. Es faßte eine Reihe grundsätzlicher Beschlüsse zur Entwicklung der Volksbildung, der Berufsausbildung sowie des Hochschulwesens und zur systematischen Weiterbildung der Werktätigen ...
  • KOMMUNIQUE der 12. Tagung des Zentralkomitees

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands trat am 12. und 13. Dezember 1969 zu seiner 12. Tagung zusammen. Den Bericht des Politbüros erstattete Genosse Werner Jarojvinsky, Kandidat des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees. Genosse Walter Ulbricht, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, sprach über „Grundlegende Aufgaben im Jahre 1970" ...
  • Kooperation mit ND trug Früchte

    Die außerordentlich hohen Teilnehmerzahlen, die im Bezirk Erfurt bei den Volkssportwettkämpfen „Auf Dorfstraßen nach Lelp^ zig" während des vergangenen Sommers zustande kamen, veranlaßten jetzt die Sportredaktioh „Das Volk" zur Portführung des Wettbewerbs nach neuen Gesichtspunkten („Das Volk" hatte den Fernwettkampf in Kooperation mit dem ND organisiert und zum Erfolg geführt) ...
  • RINGEN

    Gewichtsklassenturnier (Freistil) in Jena; Sieger wurden: Halbfliegengewicht: Scholl (SC Chemie Halle), Fliegengewicht: Nikc^ lai (SC Motor Jena), Bantam: Petrahr. (SC Chemie Halle), Leicht: Ziklajew (Sowjetischer Armeesportklub), Mittel: Bertram (SC Motor Jena), Superschwer: Beyse (SC Chemie Halle) ...
  • NIVIIDEUTSCHLAND

    Rcdaknoa: IM aeriia,. Mauaratraat Il/M. T«L n 0141 - Vertai: 1054 Berlin, ■c&OnhauMr AUm 17t, TtL UOitt - Abonnementspr«U monatlich J.SO Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, .1011 Berlin, •cbönhauier Allee 144, Konto-Nr. Mti-14-il. Postscheckkonto: Posticheckamt Berlin, Konto-Nr. iss oi - Alleinig« Aiuaiswnaanahme SXWAO WIRBUNQ BERLIN, 103 Berlin, Rosenthaler ■traO« tfr-n, und alle DEWAO- Betrieb« und Zweigstellen in den Besirken der DDR - Zur z«lt gut dl* Ani«lg«npr«UUate Nr ...
  • Napalmkrieger

    Daß die westdeutschen Monopol« d«n MordffeldiUg der USA in Vietnam mit allan Kräften untäfstütitn, ist nur allzugut bekannt, Erst kürzlich meldete di« weitdeut- »ehe Presse, daß Bonn als angeblich „humanitäre Hilfe" Stacheldraht im Werte von 15 Millionen Mark für Südvietnams Konzentrationslager lieferte ...
  • Lehrgang über Politische Ökonomie des Sozialismus

    Berlin (ND). Ein Lehrgang-für leitende propagandistische Kader findet gegenwärtig an der Sonderschule des ZK In Brandenburg statt. Auf ihm wird, In enger Verbindung mit den auf der 12. Tagung des Zentralkomitees behandelten Aufgaben und Problemen, das vor wenigen Wochen erschienene Buch „Politische Ökonomie des Soziallsmus und ihre Anwendung in - der DDR" durchgearbeitet ...
  • Ewald Moldt bei Nicolae Ceausescu

    Bukarest (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Staatsrats der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Ceausescu, hat am Freitag den Außerordentlichen" und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der SR Rumänien, Ewald Moldt, auf dessen Ersuchen empfangen. Die Aussprache verlief in einer herzlichen, kameradschaftlichen Atmosphäre ...
  • Guinea vor großen Aufgaben

    exakt einzuschätzen und für die nächste, Zukunft eine klare Orientierung auszuarbeiten. Mit ökonomischen Konferenzen in Conakry sowie in den vier Landesteilea, mit Tagungen der Verantwortlichen für Finanzen, verschiedene Handelsbereiche und des Gesundheitswesens wurde bereits für eine Gesamteinschätzung vorgearbeitet ...
  • ÜTK verbreitete Wortlaut

    Prag. Die tschechoslowakische Nachrichtenagentur CTK verbreitete am Sonntagnachmittag den vollen Wortlaut des Vertragsentwurfes. Rundfunk und Fernsehen der CSSR informierten im Verlaufe ihrer Abendsendungen ausführlich über das bedeutsame Dokument.
  • „National Herald": Gegenargumente lächerlich

    Alle indischen Zeitungen veröffentlichen am Montag ausführliche Meldungen über den Vertragsentwurf der DDR und zitieren Hauptpunkte daraus. Der „National Herald" verweist darauf, daß die positive Antwort von Bonn noch aussteht, und schreibt: „Es scheint etwas lächerlich, wenn der neue Kanzler, nachdem er die Existenz der DDR als Fakt anerkannt hat, weiterhin behauptet, sie könne nicht völkerrechtlich anerkannt werden ...
  • Fußgänger-Boulevard

    Die Verkehrsverbindungen sind günstig. Man gelangt in das Gebiet der Rathausstraße und der Karl-Liebknecht-Straße mit der S- und U-Bahn und auch mit dem Autobus. Die Rathausstraße wird künftig eine Fußgängerstraße sein, während die ' Karl-Liebknecht- Straße zu einer wichtigen Magistrale mit zwei vierspurigen Fahrbahnen ausgebaut wird ...
  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    SKISPORT

    Spezialsprunglauf in Kuopio: 1. Iwannikow (UdSSR) 93/90,5/Note 227,9, 2. Mattila (Finnland) 89/88/ 221,3. 1 Nördliche Kombination in Kawfolowo: 1. Drjagin 413,7 Punkte, 2, Artjuchow 410,5, 3. Noeowlzyn (alle UdSSR) 409,2. Alpine Rennen in Lienz: Damen, Spezialslalom: 1. Judy Nagel (USA), 2. Ingrid Lafforeue (Frankreich), 3 ...
  • Manfred Wolf operiert

    Skiflugweltrekordler Manfred Wolf vom ASK Vorwärts Brotterode mußte sich wegen eines Innenbandrisses und einer Meniskusverletzung einer Operation unterziehen. Obwohl die Operation günstig verlief, ist für Manfred Wolf an eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen im Februar 1970 nicht zu denken. Der Weltrekordler, der sich die Verletzung beim Trainingsspringen am 13 ...
  • Schnellreparaturdienst für Dieselloks

    Beschäftigte des Reichsbahnausbesserungswerkes „Wilhelm Pieck" Karl- Marx-Stadt hatten einen Schnellreparaturdienst eingerichtet, um beschädigte Dieselloks der Type V 180 sofort zu reparieren und dem Betriebsdienst der Reichsbahn wieder' zu übergeben. Sie sorgten so dafür, daß diese Triebwagen nicht von Dampflokomotiven ersetzt werden müssen, die für die gleiche Leistung täglich 20 Tonnen hochwertiger Steinkohle benötigen ...
  • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT # SPORT

    # Beim ersten Springen der diesjährigen Vierschanzentournee in Oberstdorf gab es durch Gari Napalkow einen sowjetischen Sieg. Horst Queck belegte als bester DDR- Springer den zweiten Platz vor Josef Matous aus der CSSR # Nach dem 25 :12-Erfolg der Hallenhandball-Nationalmannsdiaft der DDR gegen Frankreich mußten sich die Ausrichter der nächsten ...
  • Der „Wald" als Kabarett

    Ostrowskis Komödie in der Berliner Volksbühne x

    In den Komödien Alexander Ostrowskis geht's nahezu stets ums „tolle Geld", um dessentwillen „eine Dummheit auch der Gescheiteste macht". Die verschlissene, erbärmliche Lebensart der zaristischen Gesellschaft, wo sie sich dem Kapitalismus ergibt, tritt zutage. Ostrowski zeigt die ökonomischen Triebkräfte ziemlich pur, macht sie zur Hefe seiner gesellschaftssatirischen Bühnengeschichten ...
  • Schwerpunkt Kohleentladung

    Wie unser Bezirkskorrespondent Gerd Marbach berichtet, beschäftigte sich der Operativstab der Stadtenergiekommission Dresden am Dienstag vor allem mit der reibungslosen Entladung der anrollenden Kohlezüge in der Silvesternacht und an den ersten Tagen des neuen Jahres. Zahlreiche Kollegen aus verschiedenen ...
Seite
Die kämpfende Vorhut Hohes Niveau der Versorgung durch systemgerechte Handelstätigkeit entwickeln Genosse Walter Ulbricht besuchte das Centrum-Warenhaus und die Lehrschau des Handels in Suhl von unseren» Bezirkskorrespondenten Otto L u c k Schwerpunkt Kohleentladung Glückwunsch der DDR-Repräsentanten zum neuen Jahr Golo Mann: Anerkennung vom Grundsati her nötig Weitere Interkosmos- Satelliten werden folgen „Trud": Schritt zur Sicherheit Europas Konstantin Andrianow empfingAuszeichnung Festtagsstimmung in der Moskwametropole Appell in Libanon: DDR anerkennen! Protest gegen US A-Kriegsf orsch ung Bewährungsprobe für Energiekommissionen zum Jahreswechsel Springer-Presse verschärft , reaktionären Druck Frost nagt an Gasrohren IN DIESER AUSGABE: Meine Pläne für 1970 Sein handgeschriebenes „Manifest" machte die Runde ND-Beilage
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen