12. Nov.

Ausgabe vom 14.12.1969

Seite 1
  • Stellungnahme des Zentralkomitees der SED zu den Ergebnissen des Moskauer Treffens führender Persönlichkeiten sozialistischer Bruderländer

    Das 12. Plenum des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands -stimmt den bedeutsamen Ergebnissen, des Moskauer Treffens führender Persönlichkeiten sozialistischer Bruderländer voll und ganz zu. Es billigt die Tätigkeit der vom Genossen Walter Ulbricht geleiteten Partei- und Regierungsdelega- - tion der DDR ...

  • 10000 Westberliner gingen auf die Straße

    Machtvoll» Protestdemonstration gegen USA-Greuel in Vietnam Von unserem lerithtontatter Westberlin. Mehr als 10 000 Westberliner Bürger waren am Sonnabendnachmittag auf die Straße gegangen, um gegen die barbarischen Greuel des USA- Imperialismus in Vietnam zu protestieren. Die machtvolle Demonstration, ...

  • 12. ZK-Tagung findet starkes Echo in der Weltpresse

    Berlin (ND). Die 12. Tagung des Zentralkomitees hat in der internationalen Presse breiten Widerhall gefunden. Die Moskauer Zeitung „Prawda" informiert über die Eröffnung, den Bericht des Politbüros und die Rede Walter Ulbrichts an hervorragender Stelle. Die polnischen Zeitungen veröffentlichen längere Nachrichten über den Verlauf der ZK-Tagung ...

  • Weltfriedensrat tagt in der Hauptstadt Sudans

    Romesh Chandra: DDR-Anerkennung ist Beitrag zum Weltfrieden Prof. Albert Norden sprach auf Massenkundgebung in Khartum

    Khartum (ADN-Korr.). Eine erweiterte Tagung des Präsidiums des Weltfriedensrates ist am Sonnabend im Khartumer Parlamentsgebäude vom Vorsitzenden des sudanesischen Revolutionsrates, Generalmajor Jaafar Mohammed el Nimeri, eröffnet worden. An der Tagung nimmt auch eine vom Mitglied des Präsidiums des Weltfriedensrates Prof ...

  • Kraftwerker erhöhen ihre Anstrengungen Disziplin beim Energieverbrauch auch am Wochenende geboten Hausgemeinschaften und Kleinbetriebe unterstützen Sparmaßnahmen

    Berlin i(ND). Der sparsame Umgang mit Energie, insbesondere mit elektrischem Strom, steht weiterhin im Mittelpunkt der, Bemühungen der Arbeitskollektive - und der Bürger unserer Republik. Äußerste Disziplin, beim Stromverbrauch ist auch am Wochenende geboten, da zahlreiche volkswirtschaftlich wichtige und ibeaonders energieintensive Betriebe — z ...

  • KOMMUNIQUE der 12. Tagung des Zentralkomitees

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands trat am 12. und 13. Dezember 1969 zu seiner 12. Tagung zusammen. Den Bericht des Politbüros erstattete Genosse Werner Jarojvinsky, Kandidat des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees. Genosse Walter Ulbricht, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, sprach über „Grundlegende Aufgaben im Jahre 1970" ...

  • 50jähriges Jubiläum der Lenin-Akademie

    Moskau (ADN). Die sowjetische Militärpolitische Akademie „Lenin" beging am Sonnabend ihr 50jähriges Jubiläum. Sie hat Tausende Politoffiziere aller Waffengattungen ausgebildet. 150 ihrer Absolventen wurden als „Held der Sowjetunion" ausgezeichnet. Für ihre Verdienste um die Ausbildung sowjetischer Militärkader erhielt die Akademie den Leninorden und im zweiten Weltkrieg den Rotbannerorden ...

  • Heftige Kämpfe im Raum Saigon

    Saigon (ADN/ND). In der Nacht zum Sonnabend halben südivietnamesiache Befreiungskräfte die wichtige Nationalstraße 4, die Saigon mit dem Mekongdelta verbindet, unterbrochen, indem sie in der Nähe der Stadt Can Tho eine Brücke sprengten. In derselben Nacht kam es 45 km nordwestlich Saigon« zu heftigen Kämpfen, als Streitkräfte der RSV 16 amerikanische und Saigoner Stellungen angriffen ...

  • Nationale Front fördert Eigeninitiative der Bürger

    Mitglieder^ der Ausschüsse der Natio- .nalen Front im Bezirk Karl-Marx-Stadt berieten in vielen Hausversammlungen und Familiengeprächen darüber, wie in jeder Familie und in den Kleinbetrieben jeder Bürger persönlich helfen kann, Elektroenergie sparsam zu verwenden. Im Kreis Hohenstein-Ernstthal fanden bereits Mitte vergangener Woche 25 Hausversammlungen und weitere 143 •Familiengespräche statt Vielerorts wurden Festlegungen getroffen, z ...

  • Espenhain springt mit für Lippendorf ein

    | Aus Leipzig teilt unser Bezirkskorrespondent Heinz Bock mit: Im Eepenhidiner Industrieknaftwerk ringen die rund 100 Werktätigen darum, die reparaturbedingten Stillstandszeiten bei verschiedenen Dampferzeugern und bei mehreren Turbogeneratoren weiter zu verringern. ■ Sie wollen dadurch mehr Elektroenergie an das öffentliche Netz liefern, um die durch den'Großbränd im Kraftwerk Lippendorf entstandenen Ausfälle etwas zu mildern ...

  • Rat sorgt für veränderte Fahrpläne und Öffnungszeiten

    Der Bat des Bezirkes Dresden hat alle örtlichen Organe angewiesen, die Auswirkungen der angespannten Energielage auf die Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen streng zu kontrollieren und sofort entsprechend ihrer Eigenverantwortung nötige Veränderungen herbeizuführen. In der Bezirksstadt wurde beispielsweise der Stadtrat für Verkehr beauftragt, den Berufsverkehr operativ den gestaffelten' Arbeitszeiten der Betriebe anzupassen ...

  • Technisch bedingte Pausen möglichst in der Spitzenzeit

    Zahlreiche Betriebskollektive und die Bevölkerung des Bezirkes Suhl erhöhen gleichfalls ihre Anstrengungen zum rationelleren Energieverbrauch. Wie unser Bezirkskorrespondent Otto Luck berichtet, lag in der Spitzenzeit am Freitag früh die Belastung um 9 MW niedriger ' als zur gleichen Zeit des Vortages ...

  • j Bonn mit Haut j I und Haaren der I I NATO verschrieben j

    I • Brandt bejaht faschistische Frontkameradschaft für die Bundeswehr I 1% Bundeswehrgeneral Schnei: Bonner Armee wird NATO-Forderungen I „voll abdecken" . , I I# Springer-Presse lobt Innen- und Außenpolitik der SPD/FDP- f Regierung , I 1% .Frankfurter Allgemeine" äußerst befriedigt, daß griechische ...

  • Grundlegende Aufgaben im Jahre 1970

    Referat des Genossen Walter Ulbricht auf der 12. Tagung des ZK

    (S«it«n 3 bis 9]

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Bonn, die NATO und die Athener Faschisten-Junta

    Sejt dem Tage, an dem eine Gruppe von Obristen in Griechenland ihre Terror- und Schreckensherrschaft errichtete, Jst der Protest der Völker gegen dieses faschistische Regime ständig im Wachsen. Der Ruf nach Freiheit für Mikis Theodorakis als einen der bekanntesten von Tausenden Verfolgten ist keinen Augenblick verstummt ...

  • Weltfriedensrat tagt in der Hauptstadt Sudans

    (Fortsetzuno von Seite 1) Sache des Weltfrieden«". Die Weiterung der.neuen Bonner Regierung, die DDR klar und unzweideutig anzuerkennen, bedeute weiterhin ein Gefahrenmoment für die Zukunft des Friedens im Herzen Europas. „Der Geist von Berlin, der während des Treffens für den Frieden in der DDR-Hauptstadt ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 14.30-17 Uhr: „Dornröschen" (Ballett)»), 19.30—22.15 Uhr: „Der Barbier von Sevilla"**); Komische Oper (22 2S55), 18.30 bis 21.30 Uhr: „Ritter Blaubart""); Metropol-Theater (20 23 98), ' 17-20.30 Uhr: „My Fair Lady"**); Deutsches Theater (42 8134), 18.30-21.30 Uhr: „Der Stellvertreter"«); Kammerspiele (42 85 50), 11 bis 13 ...

  • Ingenieurbüro verhilft zu höherer Effektivität

    Bezirksgeleitete Industrie lernt von Automatisierungsbetrieben

    Von unserem Bezirkskorrespandenten Heini Singer Gera. Das Ingenieurbüro Gera der bezirksgeleiteten Industrie konzentriert seine Kräfte im Jähre' lofö'aur/drei Komplexe der sozialistischen Rationalisierung, die auf Vertragsbasis durchgeführt werden. Nach'' •derti- ] Wettbe\V0riJSprogramm zu Ehren Lenins ...

  • Energie sparen — nicht nachlassen!

    Am Freitagnachmittag befragten die ND- Korrespondenten in allen Bezirken ihre zuständigen Lastverteiler, wie sich die aktive Mithilfe der Arbeitskollektive und Bürger bei der sparsamen Verwendung von Elektroenergie auf den Gesamtverbrauch auswirkt, Sie erhielten fast überall exakte Zahlenangaben, die den volkswirtschaftlichen Nutzen dieser Masseninitiative belegen ...

  • Die Rohstoffpreise steigen auf dem kapitalistischen Weltmarkt

    Hamburg (ADN). Der im Herbst vorigen Jahres begonnene Preisanstieg für industrielle Rohstoffe auf dem kapitalistischen Weltmarkt hat sich im laufenden Jahr verstärkt ,t fortgesetzt. Jüngste Notierungen auf den westlichen Warenmärkten und vergleichende Preisübersichten großer Wirtschaftsarchive lassen erkennen, daß dieser Trend auch in den kommenden Monaten anhalten wird ...

  • Berlin soll Musikstadt werden

    Wochenendtagung des Berliner Komponistenverbandes ^

    (ND). Nach gründlichen Aussprachen und Überlegungen hat der Vorstand des Bezirksverbandes Berlin des Verbandes Deutscher Komponisten und Musikwissenschaftler ein Inittaüvprogramm zum Lenin-Wettbewerb erarbeitet, das am Sonnabend in der Mitgliederversammlung des Bezirksverbandes diskutiert wurde. Der ...

  • Pham Van Dong empfing DDR-Delegation

    Regierungsabkommen

    unterzeichnet Hanoi (ADN-Korr.). Der Ministerpräsident der Demokratischen Republik Vietnam, Pham Van Dang, empfing am Freitag in Hanoi die Delegation des Hoch- und Fachschulwesens der DDR unter der Leitung von Minister Prof. Dr. Ernst-Joachim Gleßmamn zu einem freundschaftlichen Gespräch. An der Unterredung nahm auch DDR-Botschafter Dr ...

  • 10000 Westberliner gingen auf die Straße

    (Forttetzung von Seite 1)

    Transparenten. Dazwischen trugen die Demonstranten zu Plakaten vergrößerte Fotomontagen Heartfields, die den blutgierigen Imperialismus anklagen. Einige Jugendliche hatten Gasmasken aus Protest gegen den Einsatz von Giftgas in Vietnam aufgesetzt. Immer wieder brachen sich Sprechchöre zwischen den engen Häuserfronten der Cityttraßen: „USA - SA - SS", „Ledernacken—Koffer packen", „Bürger, das geht alle an, stoppt den Krieg in Vietnam" ...

  • Freundschaftsbesuch in Karelischer ASSR

    Eine Delegation des Sekretariats der SED - Bezirksleitung Neubrandenburg reiste zu einem einwöchlgen Freundschaftsbesuch in die Karelische ASSR. Der 2. Sekretär der Bezirksleitung, Gerhard Zettler, führt die Abordnung. Der Aufenthalt dient der weiteren Vertiefung der brüderlichen Beziehungen, die beim Besuch einer karelischen Delegation anläßlich des 20 ...

  • Deutsch-Afrikanische Gesellschaft tagte

    Berlin (ADN). Die Jahrestagung der Deutsch-Afrikanischen Gesellschaft der DDR fand am Sonnabend in Berlin statt. Gäste der Tagung waren Präsidenten und leitende Mitglieder von nationalen Freundschaftsgesellschaften aus zwölf afrikanischen Staaten sowie Vertreter des Initiativkomitees „Freundschaft Afrika—DDR", des Afrikanischen Gewerkschaftsbundes AATUF, des Afrikanischen Frauenkongresses sowie des Weltbundes der Demokratischen Jugend und des Internationalen Studentenbundes ...

  • Arbeitstagung über Probleme der Entwicklungsländer

    Berlin (ADN). Die fünftägige internationale Arbeitstagung über Probleme des Wirtschaftswachstums in Entwicklungsländern an der Berliner Hochschule für Ökonomie wurde am Freitag beendet. Rund 100 Wissenschaftler aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, der Mongolischen Volksrepublik, aus Polen, Rumänien, 'der UdSSR und aus Ungarn hatten im Plenum und in drei Arbeitsgruppen zu speziellen Problemen der aktuellen Thematik) Diskussionen geführt ...

  • Bundeswehr forciert Ballonakfionen gegen DDR

    Berlin (ADN). Seit Oktober 1069 ist ein Ansteigen der provokatorischen Ballonaktionen gegen die DDR zu verzeichnen, die von der westdeutschen Bundeswehr organisiert werden und für die seit dieser Zeit der sozialdemokratische Minister Helmut Schmidt die Verantwortung trägt. Im November 1969 nahmen die Einflüge von Ballons mit Hetzmaterialien aus Westdeutschland sogar weiter zu ...

  • Feierstunden zum 21. Pioniergeburtstag

    Berlin (ADN). Bei Fahnenappellen und Feierstunden zogen am Sonnabend, dem 21. Geburtstag der Pionierorcani- Mtion „Ernst Thälmann"; in Berlin und allen Bezirken der DDR Jungen und, Mädchen erste Bilanz über Erfüllung ihrer Vorhaben im Lenin-Aufgebot. Sie berichteten von guten Lernergebnlisen und nützlichen Taten, insbesondere von Altstoffsammlungen, deren Erlös dem Solidaritätsfonds für Vietnam zugute kam ...

  • RGW-Arbeitsgruppe beriet

    Budapest (ADN-Korr.). Fragen eines Vergleiches sowie Probleme der Erhöhung der Arbeitsproduktivität standen im Mittelpunkt einer viertägigen Tagung der Arbeitsgruppe für Arbeltsproduktivität des ständigen RGW-Wirtschaftskomitees, die am Freitag in Budapest 'beendet wurde. Auf der Sitzung, an der Vertreter aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, Polen, Rumänien, Ungarn und der Sowjetunion tedilnaihmen, wurde der Arbeitsplan für 1970 angenommen ...

  • Pioniere spenden für die Kinder Vietnams

    Potsdam (ADN). Gemeinsam mit dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Südvietnam In der DDR, Nguyen Nhü, begingen am Freitag die 650 Schüler und Lehrer der Potsdamer . Polytechnischen Oberschule „Jörgen Schmidtchen" den 21. Geburtstag der Pionierorganisation. Mit bisher 16 500 Mark unterstützten sie die Spendenaktion „Schulen für die Kinder Vietnams" als Ausdruck ihrer aktiven Freundschaft ...

Seite 3
  • Die Aktuelle Md-Tabelle

    Seite 3 14. Dezember 1969 / ND *) W. I. Lenin, Werke Band 31, S. 452 ») „Neues Deutschland", 7. Oktober 1969 3) „Neues Deutschland", 7. Oktober 1969 " <) „Neues Deutschland", 7. Oktober 1989 Die Verantwortung des Bürgers für das Ganze Liebe Genossinnen und Genossen! Es hat einen tiefen Sinn, daß die neue große Initiative des werktätigen Volkes mit der Ehrung des bedeutendsten Wissenschaftlers und Revolutionärs unseres Jahrhunderts, Wladimir Ujitsch Lenin, verbunden ist ...

  • Gru nd legende Aufgaben 1970 Referat des Genossen Walter Ulbricht auf der 12. Tagung des Zentralkomitees der SED TTTJ Jahre I. Die Deutsche Demokratische Republik am Beginn ihres dritten Jahrzehnts

    Liebe Genossinnen und Genössen! Die Deutsche Demokratische Republik' ist in ihr drittes Jahrzehnt eingetreten als ein Staat, der sich die Sympathie, die Anerkennung und das Vertrauen .der Völker erworben hat. Zum 20. Jahrestag der DDR hat sich eindrucksvoll gezeigt, daß die Politik des sozialistischen deutschen Staates und die in angestrengter friedlicher Arbeit errungenen Leistungen seiner Bürger in der Welt hohe Wertschätzung finden ...

  • Das neue Vertrauensverhältnis zwischen den Menschen

    Es entspricht ganz und gar dem Wesen der Leninschen Lehre, wenn sich im sozialistischen deutschen Staat auf der festen Grundlage der sozialistischen Ordnung dde neue Gemeinschaft der Menschen entwickelt Viele der ausländischen Gäste zu unserem 20. Jahrestag — insbesondere Genosse Breshnew — haben' diese neuen menschlichen Verhältnisse der kameradschaftlichen Zusammenarbeit als eine der größten Leistungen der Deutschen Demokratischen Republik bezeichnet ...

  • Die Verantwortung des Bürgers für das Ganze

    Liebe Genossinnen und Genossen! Es hat einen tiefen Sinn, daß die neue große Initiative des werktätigen Volkes mit der Ehrung des bedeutendsten Wissenschaftlers und Revolutionärs unseres Jahrhunderts, Wladimir Ujitsch Lenin, verbunden ist. Die Bauarbeiter vom Berliner ' Leninplatz, die Genossenschaftsbauern der LPG „Lenin" in Marzahna, die Wissenschaftler und Studenten der Universität Rostock, die Freunde der ...

Seite 4
  • Zur komplexen Rationalisierung

    Nicht alle Betriebe und Kombinate werden im Plan 1970 und auch in den kommenden Jahren diesen Weg der Automatisierung gehen. Das würde dem Wesen der erforderlichen Konzentration der Kräfte widersprechen, ja würde dazu führen, bei den Werktätigen Zweifel über die Ernsthaftigkeit unserer Orientierung hervorzurufen ...

  • Die Bedeutung der Wissenschaftsorganisation

    Liebe Genossinnen und Genossen! In unserer Epoche werden das Wachstum der Produktivkräfte und die ökonomische Stärke eines Staates maßgeb- Uch durch das Entwicklunfsnlveau und das Entwicklungstempo von Wissenschaft und Technik bestimmt. Von dieser Erkenntnis haben sich unsere Partei und unser Staat stets leiten lassen ...

  • Forschung, Automatisierung und Wettbewerb

    Einer der größten Erfolge des Wettbewerbes zu Ehren des 20. Jahrestages war bekanntlich die Durchführung zahlreicher Automatisierungsvorhaben in verschiedenen Industrie- und Wirtschaftszweigen. .Parteiführung und Re- 'gierung beschlossen seinerzeit, 88 Automatisierungsvorhaben zusätzlich zum Plan in den Wettbewerb aufzunehmen ...

Seite 6
  • Von der 12. Tagung des Zentralkomitees

    (Forttetzuna von Seite 5) Aufbau der sozialistischen und kommunistischen Gesellschaft tätig ist, hat also-nichts von seiner aktuellen politischen' Bedeutung eingebüßt. Denn so wie es in der Kampagne des Klassengegners um das Bild der Revolution geht, so auch um das Bild-des R&volutionärs. Gerade diese Stoßrichtung der ideologischen Diversion, zeigt die Bedeutung der künstlerischen Grundaufgabe für die siebziger Jahre, wie ich sie in meiner Rede zum 20 ...

  • Die neue Situation

    in der westdeutschen Bundesrepublik und die Beziehungen der beiden deutschen Staaten

    Liebe Genossen! Politiker und Staatsmänner nicht weniger kapitalistischer Länder sindgegenwärtig dabei, aus unserer 20jährigen erfolgreichen Entwicklung Schlußfolgerungen zu ziehen. Sie sehen ein, daß die Deutsche Demokratische Republik als konsolidierter sozialistischer Staat aus dem „Konzert" der europäischen Staaten nicht mehr fortzudenken ist ...

  • Über einige Lehren der Geschichte

    Wh- meinen, es wäre an der Zeit, daß die neue Regierung der westdeutschen Bundesrepublik, deren Wähler einen Neubeginn erwarten, aus dieser Lage die notwendigen Schlußfolgerungen zieht. Hierfür könnte der gegenwärtige Zeitpunkt günstig sein. Wenn die Begienung der westdeutschen Bundesrepublik die Lehren ...

  • Vom nationalen Verrat der CDU/CSU

    Adenauer und die CDU/CSÜ haben die Einheit der Nation verspielt, alt sie verblendet und unbelehrbar auf Anweisung der westlichen Besatzungsmächte Deutschland gespalten, den westdeutschen Separatstaat gebildet hatten und nach erfolgter Restaurierung der Machtpositionen des Monopolkapitals die nationalen Interessen an die NATO Verkauften, um Westdeutschland aufrüsten zu können ...

  • Nation. -;>--'■""■ ....."-'M'j\'zL sIQ

    Unsere Stellung zur Sowjetunion und zur KPdSU wird getragen vom Bekenntnis zum Sozialismus und zur weltgeschichtlichen Rolle des Proletariats als Schöpfer der sozialistischen Gesellschaft. Wir sind mit der gerechtesten Sache und -der Zukunft der Menschheit, mit dem \ Sozialismus und Kommunismus, eng ...

  • Zur Situation im westdeutschen Staat

    Über, 16 Millionen westdeutsche Wähler haben durch ihre Stimmabgabe bei den 'westdeutschen Bundestagswahlen kundgetan, daß sie von der antinationalen Politik der CDU/CSU-Regierungen, von der reaktionären und abenteuerlichen Politik der Restauration konservativer Kräfte und der konservstiven Erstarrung vieler Lebensbereichs, aber auch von einer CDU/SPD-Koal:- tionsregLerung, genug haben ...

Seite 7
  • Von der 12. Tagung des Zentralkomitees

    (Fortsetzung von Seite öl konto steht auch die systematische Vergiftung des Verhältnis*« der. westdeutschen Bundesrepublik zur~Sowjetunion und anderen sozialistischen Staaten, insbesondere aber» des Verhältnisses zur Deutschen Demokratischen Republik. Durch diese P.olitiFcief CDU/CSU wurde der Graben zwischen den beiden deutschen Staaten immer breiter und ...

  • Der Regierungswechsel und die ..Machtstrukturen"

    Die Tatsache der Ausschaltung der extrem konservativen und klerikalen CDU/ CSU aus der Regierung ist ein Faktor, der innen- und außenpolitische Auswirkungen hat. Auf längere Sicht werden auch bezüglich der „neuen Ostpolitik" und der weiteren Entwicklung des Verhältnisses zwischen UdSSR und BRD und der DDR und der BRD neue Fragen aufgeworfen ...

  • Prüfstein: Innenund Sozialpolitik

    Die Taten der SPD/FDP-Koalition vor allem auch auf den Gebieten der Innen- und Sozialpolitik werden für die westdeutschen Wähler ein Prüfstein dafür sein, wessen Interessen die neue Regierung vorwiegend vertritt. Für die Forderungen und Wünsche der 16 Millionen Wähler auf den Gebieten der Innenpolitik, Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik kann die „ErklXrunr des Deutschen Oewerkschaftsbände« an die neue Bundesregierung" Tom tt ...

Seite 9
  • Begegnungen - Depeschen - Ehrungen

    Seite 9 14. Dezember 1969 / ND Zur Haltung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Wie» soll sich nun die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands — angesichts der vielen Widersprüchlichkeiten im neuen westdeutschen Regierungsprogramm wie auch in einigen Regierungsaktivitäten — zur gegenwärtigen ...

  • (Fortsetzung von Seite 8)

    Friedensvertrag —oder auch die etwaige Berufung auf einen künftigen Friedensvertrag in Gewaltverzichtsverträgen oder -erklärungen — soll offenbar einer westdeutschen Regierung — wenn ihr die Umstände günstig erscheinen —die Möglichkeit geben, alle etwaigen provisorischen Grenzanerkennungen, Gewaltverzichtserklärungen ...

  • Zur Haltung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Wie» soll sich nun die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands — angesichts der vielen Widersprüchlichkeiten im neuen westdeutschen Regierungsprogramm wie auch in einigen Regierungsaktivitäten — zur gegenwärtigen Politik der westdeutschen Sozialdemokraten und der neuen westdeutschen Koalitionsregierung einstellen? ' Natürlich werden wir in der kommenden- Zeit vor allem die Taten der SPD/FDP-Koalitionsregierung besonders sorgfältig prüfen müssen ...

Seite 10
  • Ausdauer

    Notizen über unsere Arbeit am DEFA-Film „Unterwegs zu Lenin" ' Von Helmut Baier 1

    Moskau ist eine Stadt! Dieser Satz ist ein Allgemeinplatz. Moskau ist eine wunderbare Stadt! Das könnte .ein Tourist gesagt haben, und er hätte nicht unrecht. Was aber sage ich über Moskau, der ich jetzt vielleicht schon das zehnte Mal in dieser Stadt bin, dieser riesenhaften Stadt an der Moskwa mit ihren Steinufern und gelben Industriewassern, ihrem Häuserrneer und den abendlichen Lichtern ...

  • Schrittmacher sind Mitproduzenten

    Ein wichtiger Punkt Im Programm zur Führung des sozialistischen Wettbewerbs zu Ehren Lenins ist die vielfältige Verbindung von Kollektiven des DEFA- Studios für Spielfilme zu Schrittmachern aus allen Bereichen unseres Lebens. Diese Verbindungen sollen weiter ausgebaut und vertieft werden, eine Forderung, die bereits vorhandene Kontakte voraussetzt ...

  • Rüstzeug für das Kunstschaffen

    Ich habe den Artikel des Genossen Rudi Härder von der Helling der Neptunwerft in Rostock gut durchgelesen. Das Merkwürdige daran Ast, daß, obwohl die Mitglieder seiner Parteigruppe Schaffe bauen und die Genossen .meiner Grundorganisation Werke der bildenden Kunst gestalten, mir an der prinzipiellen Problematik seiner Darlegungen nichts fremd erscheint ...

  • Amateurfilm über einen Aktivist der' ersten Stunde

    Volkskünstler des Bezirkes Potsdam mit Neuschöpfungen zum Lenin-Jubiläum

    Potsdam (ADN). Zu Ehren des 100. Geburtstages von W. I. Lenin bereitet «der Amateurfilmzirkel des Klubhauses der Eisenbahner In Brandenburg-Kirchmöser einen Film mit dem Arbeitstitel „Aktivist der ersten Stunde" vor. Am L'eben und Wdrken des Ehrenbürgers von Brandenburg Max Herrn, langjähriger Oberbürgermeister der Industriestadt an der Havel, zeigt der Streifen den Einsatz ' der aus den faschistischen Konzentrationslagern zurückgekehrten Kommunisten N beim Aulbau der neuen Gesellschaftsordnung ...

  • Bei Lenin gingen mir die Augen auf

    Erst im Jahre 1927, als ich 38 Jahre alt war, las ich etwas von Lenin, und zwar »Staat und Revolution". Mich hatten die Erfahrungen des ersten Weitkrieges in eine Unruhe versetzt, in der ich unentwegt nach Lösungen suchte. Dabei war ich in die Hände der Sozialdemokraten .gefallen. Ihre Unehrlichkeit in allem Entscheidenden, ihre bequeme Schlaffheit durchschaute ich bald, aber hielt das mir Verächtliche für den Sozialismus ...

  • Industriekombinat gab Gegenwartsoper in Auftrag

    Majdeburj (ADN). Die Uraufführung der Gegenwarttoper „Die zweite Entscheidung" von Ingo und Udo Zimmermann, die das S&wermasdiinenbaukombinat „Ernst Thälmann" in Auftrag gab, wird ein Beitrag der Bühnen der Stadt Magdeburg zur Entwicklung neuer Werke dm Lenin-Wettbewerb der Künstler sein. In ihrem • langfristigen Iniitiaitivprogramm haben die Ensemblemitglieder * festgelegt, wie die Partnerschaft mit der Arbeiterklasse die Entwicklung zum sozialistischen Volkstheater fördern kann ...

  • Sowjetische Filmwoche in Görlitz

    Görlitz (ADN). Eine Kinderund Jugendfilmwoche wurde am Freitag in Görlitz eröffnet. Sie bringt eine Auswahl spannender sowjetischer .Filme, in deren Mittelpunkt Kinder stehen. Ausklang und Höhepunkt der Filmwoche bildet am nächsten Donnerstag der Film „Oktoberfreunde", in dem die Kinder Lenin und Dzierzyriski begegnen werden ...

  • Premiere für Kerndl-Stück

    Rostock (ADN). Das Zweipersonenstück „Ich bin einem Mädchen begegnet" von Rainei Kerndl hatte — nach seiner Uraufführung in Dresden. - im Kleinen Haus des Volkstheaters Rostock Premiere. Die Inszenierung 'besorgte als Gast der Filmregisseur Heiner Carow. In den beiden Rollen erhielten Elke Brosch und Christian Stövesand herzlichen Beifall für Ihr pointiertes Spiel In dem witzigen Dialogstück ...

Seite 11
  • SDAJ-Kongreß zeigt Alternativen

    von unserem Korrespondenten Günter Böhme Dortmund. Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend, seit ihrer Gründung vor 19 Monaten zu einem politischen Faktor in Westdeutschland geworden, hat am Sonnabend von- ihrem Bundeskongreß in Dortmund aus die.. Regierung In Bonn ^aufgefordert, alle europäischen ...

  • Bonn auf N ATO-Kurs Erziehung der Bundeswehr im faschistischen Frontgeist

    Brandt: Mit Schnez-Studie einverstanden Monopolpresse begrüßt weitere NATO-Mitgliedschaft Athens Bonn (ADN). Der Bonner Kanzler Willy Brandt (SPD) habe kürzlich mit Bundesverteidigungsminister Helmut Schmidt, dem Generalinspekteur der Bundeswehr, Ulrich de Maiziere, sowie den Inspekteuren der Tellstreltkr&tte ein Gespräch geführt, berichtet am Sonnabend die „Frankfurter Rundschau" ...

  • Starkes Bekenntnis zur Solidarität Dortmunder und SDAJ-Vertreter demonstrierten für Vietnam

    Von unserem Korrespondenten Oskar Rothstein DORTMUND. Zu einer eindrucksvollen Manifestation der Solidarität mit dem um seine Freiheit ringenden vietnamesischen Volk gestaltete sich am Sonnabendabend ein Fackelmarsch von mehreren tausend Dortmunder Bürgern, die gemeinsam mit den Delegierten des zweiten Bundeskongresses der SDAJ und Mitgliedern der ausländischen Gastdelegationen durch die Dortmunder Innenstadt zogen ...

  • Sicherheitim 25. UNO-Jahr festigen

    Politischer Ausschuß der 24. Vollversammlung billigte Resolution

    UNO/New York (ADN-Korr./ND). Die Notwendigkeit von Maßnahmen zur Festigung der internationalen Sicherheit wird in einem Resolutionsentwurf unterstrichen, den der Politische Ausschuß der 24. UNO-Vollversammlung am Freitagabend billigte. Die Annahme des von Finnland, Österreich und 22 lateinamerikanischen ...

  • Faschistische Attentate beunruhigen Italien

    14 Menschen durch Bombenanschläge getötet und 100 verletzt

    Rom (ADN-Korr./ND). Terroriistlcche Bombenanschläge, die am Freit«! in Malland und Rom 14 Menschen töteten und über .100 verletzten, haben die italdenitche Bevölkerung empört und beunruhigt. Fast zur gleichen Zeit waren In der überfüllten Schalterhalle der Nationalen Agrarbank In Mailand sowde am Grab de« Unbekannten Soldaten und in einer Filiale der Arbeltsbanik in Rom Bomben explodiert ...

  • Sebastian Haffner: Korrekte Beziehungen zur DDR herstellen

    Hamburg (ADN). Der namhafte britische Publizist Sebastian Haffner hat sich für korrekte Beziehungen der Bundesrepublik zur DDR ausgesprochen. In einer Sendung des Westfernsehens unter dem Titel „Die traurige Geschichte der Wiedervereinigung" weist Haffner in einer Analyse nach, daß die Politik Bonns von Anfang an darauf gerichtet war,* die DDR zu liquidieren ...

  • Treffen zwischen KPdSU und KP Kanadas

    Moskau (ADN). Die KPdSU und die Kommunistische Partei Kanadas sind sich darüber einig, daß eine der wichtigsten Aufgaben der Kommunisten zur Zeit die praktische Verwirklichung der Schlußfolgerungen und Beschlüsse ist, die auf der Internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien in Moskau angenommen wurden ...

  • Max Reimann in Hannover: Konkrete Schritte für Sicherheitskonferenz

    Hannover (ADN). Konkrete Schritte zur Realisierung einer europäischen Sicherheitskonferenz, eine klare Distanzierung von den USA-Massakern in Vietnam und die Aufhebung des KPD* , Verbots forderte Max Reimann am.. Freitagabend in Hannover vor über' 500 Teilnehmern einer öffentlichen Versammlung im Arbeiterviertel Linden ...

  • für europäische Sicherheitskonferenz

    Belgrad (ADN). Besprechungen zwischen Vertretern der Außenministerien Jugoslawiens und Polens fanden in Belgrad statt. Beide Seiten tauschten Meinungen über internationale Fragen und die bilaterale Zusammenarbeit aus. Besondere Aufmerksamkeit widmeten sie den Problemen der Vorbereitung einer europäischen Sicherheitskonferenz; Zu dem Problemkreis, der in den Konsultationen berührt wurde, gehörte auch die Situation im Nahen Osten und in Vietnam ...

  • Künstler bei Dr. Husäk

    Prsg (ADN-Korr.). Eine von der tschechischen Gesamtstaatlichen Konferenz der Kulturschaffenden beauftragte Delegation hervorragender Künstler übergab dem Ersten Sekretär des ZK der KPTsch, Dr. Gustav Husäk, am Freitag den Brief der Konferenz an das ZK der KPTsch. Der vom tschechischen Kulturminister Dr ...

  • Waldeck Röchet erkrankt

    Paris (AiDNiKorr.). Der Generalsekretär der Französischen Kommunistischen Partei, Waldeck Röchet, muß sich nach zwei Operationen in den vergangenen sechs Monaten einer sorgfältigen längeren Behandlung unterziehen, heißt es in einer Mitteilung des Politbüros der FKP. Die für die Behandlung verantwortlichen Ärzte rechnen mit einer langen Rekonvaleszenz und mehrmonatigen Einschränkung der Tätigkeit Waldeck Rochets ...

  • Slaafsstrelchversuch In Sudan vereitelt

    Kairo (ADN). Die Regierung der Demokratischen Republik Sudan hat einen Staatsstreichversuch vereitelt, gab der Vorsitzende des Revolutionsrats, Generalmajor Jaafar Mohammed el Nlmerl, am Freitag bekannt. Die Verschwörung sei vom amerikanischen Imperialismus und von der verbotenen reaktionären Moslem-Bruderschaft organisiert worden, sagte Nimeri ...

  • Nahostproblem beraten

    UNO /New York (ADN). Die UNO- Vertreter der Sowjetunion, der USA, Großbritanniens und Frankreichs sind am Freitag in New York zu einer weiteren Beratung über die friedliche politische Lösung des Nahostproblems zusammengetroffen. Die nächste Beratung findet am kommenden Donnerstag statt.

  • Baschew beendete Jugoslawienbesuch

    Sofia (ADN). Der bulgarische Außenminister Iwan Baschew ist am Sonnabend von einem fünftägigen offiziellen Besuch Jugoslawiens nach Sofia zurückgekehrt. Er hatte in Belgrad Gespräche mit seinem jugoslawischen Amtskallesen Mirko Tepavac und war auch von Präsident Tito empfangen worden.

  • Kusneiow und Mafrossow zur Tagung nach Moskau

    Moskau (ADN). Die Deputierten des Obersten Sowjets der UdSSR W. Kusnezow und W. Matrossow fliegen aus Peking nach Moskau, um an der 7. Tagung des Obersten Sowjets der UdSSR am 16. Dezember teilzunehmen. Das berichtet TASS am Sonnabend aus Peking unter Berufung auf informierte Kreise.

Seite 12
  • Begegnungen - Depeschen - Ehrungen

    ND / 14. Dezember 1969 Seite 12 SCHACH Großmeisterturnier in Palma de Mallorca: Larsen (Dänemark) gegen Bobozow (Bulgarien) 1:0. Stand: 1. Larsen 11 Punkte, 2. Petrosjan (UdSSR) 10 und eine Hängepartie (gegen den Argentinier Najdorf).' In Moskau: 32. sowjetischer Großmeister wurde Igor Platanow (Kiew) ...

  • Kur» berichtet

    Eishockey-Weltmeister UdSSR fliegt am 15. Dezember zu acht Spielen nach Kanada. Im 22köpfigen Aufgebot befinden sich auch junge Spieler wie Schepawalow, Tretjak, Ljapkin, Gussew, Andrejew, Solöduchin und Schadrin. Für die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften vom 3. bis 8. März 1970 in Ljubljana haben 22 Landesverbände über 130 Aktive gemeldet ...

  • 9 von 22 gaben ihren Einstand

    Bekannte und „unbekannte" Namen bei den Geraer Titelkämpfen Erster Eindruck nach dem Beginn der Pflicht: strenge Qualitätsmaßstäbe

    Von unserem Berichterstatter Herbert Wolf Die Geraer Erfcrtn-Panndorf- Halle ist an diesem Wochenende Schauplatz der Meisterschaften 1969 im Männenturnen. Die Organisatoren der ostthüringischen. In. dustriemetropole haben ddese Titelkämpfe mit viel liebe und Umsicht vorbereitet, so daß man versucht sein könnte, das 'kleine Teilnehmerfeld von 22 Aktiven als „Undankbarkeit" für diesen Eifer zu empfänden ...

  • Der Wind forderte Sekundentribut

    Ruth Schleiermacher gewann den Eisschnellauf-Sprint vor der Olympiasiegerin Bei den Männern dominierten die sowjetischen Aktiven

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter „Nur 46,9 ..." Sie war unzufrieden mit sich und ihrer Zeit. Immerhin hatte Ruth Schleiermacher die Saison in Berlin mit einer Zeit von 45,0 s eröffnet, nur 0,4 s über ihrem Weltrekord. Aber alle Tage läuft man eben keine Weltklassezeiten, zumal sie sehr Vom Wetter abhängig sind ...

  • Otelea, der „legendäre"

    Trainer Nedef über seine derzeitige Mannschaft

    Von Joachim P f i t z n e r Nicolea Nedef, Rumäniens Auswahltrainer, nannte während eines Interviews, das er dieser Tage einer Schweizer'Zeitung gewährte, das Spiel gegen die DDR in Berlin „eine äußerst schwere Partie". Wenn seine Mannschaft heute um 18 Uhr auf das Parkett der Dynamo-Halle kommt, wird es sicher auch für die DDR- Hallenhandball-Nationalmannschaft eine schwere Partie werden ...

  • UdSSR benannte 16 Auswahlkandidafen

    Der Trainerrat des sowjetischen Radsport-Verbandes hat bereits 16 Kandidaten für die Internatio-: nale Friedensfahrt 1970 nominiert. „Obwohl der Auswahl so bekannte Fahrer wie Alexander Kulibin, Gainan Saidchushin und 'Wladimir Sokolow angehören, wird diesmal auf den Nachwuchs gesetzt", erklärte Anatoli Tscherepowitsdi, selbst ein bewährter Friedensfahrer, der jetzt für die UdSSR-Mannschaft verantwortlich zeichnet ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Endrunde der Hallenhandball-WM ist komplett

    Die Finalrunde für die Hallenhandball-Weltmeisterschaft der Männer vom 26. Februarbis 8. März 1970 in Frankreich ist nach den letzten Qualifikationsspielen komplett. Das Feld der 16 Mannschaften setzt sich aus vier Gruppen zusammen. Gruppe A: Sowjetunion Norwegen Schweden Spielorte der Vorrunde:. Caen, Amiens, Rouen, Evreux, Paris ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Mitteleuropa liegt am Rande eines osteuropäischen Hochdruckgebietes in einer östlichen Luftströmung, mit det mäßige Kälte, aber wolkenreiche Luft bei uns einfließt. Es bleibt daher überwiegend stark bewölkt, im Süden teilweise auch neblig-trüb. Nur im Norden kann es gelegentlich zu größeren Auflockerungen kommen ...

  • Allseitige gute Sparfakiadevorbereitung

    Mehr als 17 000 Aktive, Trainer und Sportfunktionäre werden an der III. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR teilnehmen, die in den Eissportarten Eishockey, Eiskunstlauf und Eisschnellauf sowie in 20 Sommersportarten im Februar bzw. Juli 1970, in Berlin stattfindet. Dies teilte der Stadtrat für Jugendfragen, Körperkultur und Sport, Gerhard Wehmer1, auf einer Beratung des beim Magistrat von Groß-Berlin gebildeten Koordi-J nienungsstabes zur Vorbereitung des sportlichen Ereignisses mit ...

  • Zitiert

    „Utrechts Nieuwsblad"

    Die niederländische Zeitung nahm die bevorstehenden Fußballeuropapokalspiele zwischen Feijenoord Rotterdam und dem FC Vorwärts Berlin zum Anlaß, auf die allgemeine sportliche Entwicklung in der DDR einzugehen. „Sport ist in diesem Land eine Sache von höchster Bedeutung", stellt das Blatt fest und verweist darauf, daß die Rechte der Bürger auf sportliche Betätigung in der DDR-Verfassung verankert sind ...

  • Leipziger Volleyballer erwarten Gäste

    Letzter sportlicher Volleyballhöhepunkt in diesem Jahr verspricht in Leipzig ein internationales Turnier zu werden, zu dem der mehrfache Deutsche Meister SC Leipzig für den 19., 20. und 21. Dezember den Vizemeister der UdSSR, Lokomotive Kiew, sowie die Spitzenmannschaften Vasas Budapest und Slawla Sofia verpflichtet hat ...

  • Wenn Edelgard Rothe nicht gehalten hätte... Frauenhandball-Länderspiel in Erfurt 11 :

    Das zweite Hallenhandball- Länderspiel der Frauen zwischen der DDR und Rumänien endete in der Erfurter Thüringenhalle vor ,1200 Zuschauern mit einem 11 :11 (9 :4)-Unentschieden, nachdem die DDR-Vertretung vorher in Ronneburg 17 :11 gesiegt hatte, Ein ähnlich klarer DDR-Erfolg schien sich anzubahnen, als die Gastgeberinnen bereits nach acht Minuten 5 :1 vorn lagen und mit einem beruhigenden 9 :4-Vorsprung zur Halbzeit in die Kabi- - nen gingen ...

  • DDR-Rumänien

    und die Gäste konnten beim 10 :10 vier Minuten vor dem Abpfiff erstmals gleichziehen und kurz danach sogar in Führung gehen. Zwar gelang Bärbel Braun im Gegenzug der Ausgleich, aber dann mußte die Berliner Torhüterin Edelgard Rothe einen Siebenmeter der wurfstarken Sos reaktionsschnell parieren, um ihre in 28 Spielen ■,ungeschlagene Mannschaft vor der ersten Niederlage zu bewahren ...

  • Kachholespiele: Union büßte einen Punkt ein

    Drei Nachholespiele der Fußball-Liga, Staffel Nord, wurden am Sonnabend ausgetragen. Spitzenreiter und „Herbstmeister" 1. FC Union Berlin büßte in Wolfen gegen die BSG Chemie mit einem 0 :0 einen wichtigen Punkt ein. Sicher mit 3 :0 behauptete sich der härteste Konkurrent der Berliner, Lok Stendal, zu Hause über Vorwärts Cottbus ...

  • U:0 und 11:2 für Eishockeyjunioren

    Das erste von zwei Eishockey- Juniorenländerspielen gegen Rumänien gewann die DDR in Dresden überlegen mit 14:0 (4:0, 4:0, 6:0) Toren. In dem meist sehr einseitigen Spiel war die Sier germannschaft stocktechnisch wie läuferisch klar besser und wartete streckenweise mit sehenswerten Kombinationen auf ...

  • 1970 in Schwerin: Wehrsportliches Großereignis

    Die Wehrspartakiade 1970 der Gesellschaft für Sport und Technik der DDR findet vom 10. bis 16. August des nächsten Jahres in Schwerin statt. Sie steht unter der Losung „Im Geiste Lenins für die Stärkung der Verteidigungskraft unserer Deutschem Demokratischen' Republik". Das Initiativkomitee zur Vorbereitung dieses wehrsportlichen Ereignri*- ses, das sich in der mecklenburgischen Bezirksstadt konstituierte, steht unter der Schirmherrschaft von Bernhard Quandt, Mitglied des ZK und 1 ...

  • 0:3 in Bagdad

    Überraschend mit 0:3 (0:0) unterlagen die DDR-Fußballer in Bagdad vor 15 000 Zuschauern einer irakischen Nachwuchsauswahl. Alle drei Treffer für die Gastgeber erzielte Falih (57., 65., 88.). In ihrem dritten Spiel innerhalb von fünf Tagen wirkte die DDR-Vertretung müde und ohne jeglichen Schwung. Zwar spielte sie vor der Pause einige gute Gelegenheiten heraus, doch fand sie in keiner Phase ihren Stil und wußte sich dem energischen Spiel des ehrgeizigen Gegners nicht anzupassen ...

  • KEGELN

    Internationale Wettbewerbe in Bukarest (Asphalt): Brigitte Uhle (DDR) belegte mit 444 Punkten den zweiten Platz. Im Mixed-Turnier nahm sie 'mit Wolfgahg Holewa (442 Punkte) den vierten Platz ein. Drei Siege feierten Rumäniens Kegler. DDR - Mannschaftsmeisterschaft Asphalt (Damen), Stand nach zwei Wertungsturnieren: - Stahl Wünschendorf, Stahl Eisleben, Motor Dresden-Niedersedlitz je 9 Punkte, Buna Halle 8, Carl Zeiss Jena 5, Aktivist Espenhain 2 ...

  • auf neuen Bohlebahnen

    •Im Wohngebiet 7 in Pasewalk wurde am Sonnabend eine Kegelbahn eingeweiht. Die Einwohner hatten in den letzten Wochen im Rahmen des Wettbewerbs der Städte und Dörfer in nahezu 500 Arbeitsstunden zwei reparaturbedürftige Zementbahnen durch Bohlebahnen ersetzt. Statt des provisorischen Sportbetriebs ist nun- damit die Gewähr ...

  • TENNIS

    DDR-Ranfliste 1969: Herren: 1. Trettin (TSC Berlin), 2. Fährmann (Motor Mitte Magdeburg), 3. Stahlberg (Medizin Potsdam), 4. Dr. Dobmaier (DHfK Leipzig), 5. Rautenberg (Medizin NO Berlin), 6. Backhaus (DHfK Leipzig), Damen: 1. Riede (Buna Halle), 2. Hoffmann (TSC), 3. und 4. Koch und Taterczynski (alle TSC), 5 ...

  • SCHACH

    Großmeisterturnier in Palma de Mallorca: Larsen (Dänemark) gegen Bobozow (Bulgarien) 1:0. Stand: 1. Larsen 11 Punkte, 2. Petrosjan (UdSSR) 10 und eine Hängepartie (gegen den Argentinier Najdorf).' In Moskau: 32. sowjetischer Großmeister wurde Igor Platanow (Kiew).

  • SKISPORT ALPIN

    Kriterium des ersten Schnees in Val d'Isere: Kombinationssieg für Michele Jacot (Frankreich) vor Barbara Cochran (USA) und Gertrud Gabi (Österreich). Spezialslalom: 1. Jacot, 2. Cochran, 3. Steurer (Frankreich).

Seite
Stellungnahme des Zentralkomitees der SED zu den Ergebnissen des Moskauer Treffens führender Persönlichkeiten sozialistischer Bruderländer 10000 Westberliner gingen auf die Straße 12. ZK-Tagung findet starkes Echo in der Weltpresse Weltfriedensrat tagt in der Hauptstadt Sudans Kraftwerker erhöhen ihre Anstrengungen Disziplin beim Energieverbrauch auch am Wochenende geboten Hausgemeinschaften und Kleinbetriebe unterstützen Sparmaßnahmen KOMMUNIQUE der 12. Tagung des Zentralkomitees 50jähriges Jubiläum der Lenin-Akademie Heftige Kämpfe im Raum Saigon Nationale Front fördert Eigeninitiative der Bürger Espenhain springt mit für Lippendorf ein Rat sorgt für veränderte Fahrpläne und Öffnungszeiten Technisch bedingte Pausen möglichst in der Spitzenzeit j Bonn mit Haut j I und Haaren der I I NATO verschrieben j Grundlegende Aufgaben im Jahre 1970
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen