17. Jun.

Ausgabe vom 29.12.1969

Seite 1
  • Der Kompaß

    Die Thesen des Zentralkomitees der KPdSU zum 100. Geburtstag W. I. Lenins, die am Sonnabend im ND erschienen, würdigen das titanenhafte, weitgespannte Werk, mit dem Lenin die Welt verändert hat. Wie konnten Gedanken, die er dachte, Worte, die er sprach und schrieb, so tiefe Wirkung hervorrufen? Wie konnten ...

  • Spitzenleistungen im Visier Thüringer Elektroniker Mit der Orientierung der 12. ZK-Tagung an den Start ins neue Jahr / Staatliche Kunstsammlungen im Lenin-Wettbewerb Stadt Nordhausen für 1970 gut vorbereitet

    Suhl (ND). Angeregt von d«n Dokumenten der 12. ZK-Tagung haben di« Partei- und Gewerkschaftsgruppen im VEB Rechenelektronik klare Wettbewerbsvorhaben im Visier, mit denen sie vom ersten Arbeitstag des neuen Jahres an den nahtlosen Übergang zu den höheren Planzielen von 1970 gewährleisten wollen. Auf dem strukturbestimmenden Gebiet der Elektronik geht es ihnen eindeutig um Pionier- und Spitzenleistungen ...

  • DDR-Initiutive bedeutsum für Frieden und Sicherheit

    Kommentar der „Prawda" zum Vertragsentwurf der DDR

    Moskau (ADN/ND). Am Sonntag veröffentlichte die „Prawda" einen Kommentar von Wladimir Michailow, der folgenden Wortlaut hat: Wie die Presse bereits berichtete, wurde dem Präsidenten der BRD, Gustav Heinemann, der Entwurf eines. Vertrags über die Herstellung gleichberechtigter Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und- der Bundesrepublik Deutschland und gleichzeitig ein Brief des Staatsratsvorsitzenden, Walter Ulbricht,- übergeben ...

  • Hochempfindliche Geräte un Bord von Interkosmos 2

    Experiment soll weiteren Aufschluß über Konzentration positiver Ionen und über Elektronentemperaturen liefern Gespeicherte Informationen per Funk zur Erde übertragen

    Moskau (ADN-Korr.). An Bord des Forschungssatelliten Interkosmos 2 wurden komplizierteste und hochempfindliche Apparaturen und Geräte zur Erforschung der Ionosphäre installiert, berichtet die sowjetische Zeitung „Trud" am Sonntat in einer Reportage vom Kosmodrom. Der gemeinsam von Bulgarien, der DDR, der CSSR und der UdSSR gestartete Sputnik hat der Zeitung zufolge zwei ...

  • Große Anstrengungen bei Schnee und Kälte

    Kältester Dezember seit 1893

    Berlin (ADN/ND). Große Anstrengungen vollbrachten in diesen Tagen die Werktätigen im Kampf gegen Schnee und anhaltende Kälte. Die Arbeiter des größten thüringischen Umschlagplatzes für Baustoffe in Jena-Göschwitz z. B. entleerten seit dem 24. Dezember im Tagesdurchschnitt dreimal soviel Zementwaggons wie üblich ...

  • Gemeinschaftsarbeit über Ländergrenzen

    Berlin (ADN). Freundschaftliche Beziehungen verbinden die 17 000 Mitglieder des Berliner Bezirksverbandes der Kammer der Technik mit Bruderr Organisationen sozialistischer Länder, z. B. mit den Ingenjeurvenbänden WSNTO in Moskau, NTS in Sofia und NTO in Warschau. In internationaler Kooperation pflegen sie den Erfahrungsaustausch über Probleme der wissenschaftlich-technischen Revolution sowie über langfristige Prognosen im Rahmen der vertraglich geregelten Wirtschaftsbeziehungen ...

  • Engere Kontakte zwischen Kunst und Werktätigen

    Dresden (ND). Als vordringliche Aufgabe wird in einem kurz vor Jahreswechsel beschlossenen Programm der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zum Lenin-Wettbewerb das intensive Bemühen um das neue Publikum in unseren Museen genarmt. „Unsere ganze Aufmerksamkeit gilt besonders den Produktionsarbeitern und Genossenschaftsbauern", heißt es in dem Programm ...

  • Erfolgreiches Jahr der Agrarpiloten

    Berlin (ADN). Die Agrarpiloten der INTERFLUG haben in diesem Jahr 1,1 Millionen Hektar Land aus der Luft bearbeitet. Im Jahr davor waren es 733 000 Hektar. Damit geht für den agrochemischen Dienst ein- erfolgreiches Jahr zu Ende, das durch den klimatisch extremen Verlauf an die Agrarflieger hohe Anforderungen stellte ...

  • Lenin-Ausstellung in Damaskus eröffnet

    Damaskus .(ADN-Korr./ND). Die syrisch-sowjetische Freundschaftsgesellschaft hat am Wochenende in Damaskus eine Ausstellung zum 100. Geburtstag Lenins eröffnet. Sie umfaßt 250 Bücher und Schriften des Begründers des Sowjetstaates in arabischer, französischer und englische« Sprache. Die Ausstellung ist im sowjetischen Kulturzentrum in Damaskus zu sehen, das eine besonders enge Zusammenarbeit mit seinem Nachbarn, dem Kultur- und Informationszentrum der DDR, pflegt ...

  • KP Japans errang Erfolg bei den Wahlen

    Tokio (ADN/ND). Bei den Wahlen zum japanischen Unterhaus errang die 'Kommunistische Partei einen beacht-.- liehen Erfolg. Sie konnte die Zahl I ihrer Abgeordneten von vier auf 14 erhöhen. Da die progressiven Parteien während des Wahlkampfes getrennt agierten, vermochten sie es nicht, das Komplott des Ministerpräsidenten Sato mit Washington und seinen großangelegten Volksbetrug zu entlarven ...

  • Zusammenarbeit Libyens, Sudans und der VAR

    Kairo (ADN-Korr./ND). Die Staatsoberhäupter Libyens, Sudans und der VAR haben während ihrer zweitägigen Verhandlungen in Tripolis eine enge Zusammenarbeit zwischen ihren Ländern beschlossen. In einem. Kommunique wird 'betont, daß sich diese Zusammenarbeit gegen den. Aggressor Israel richte und dem Wohie der arabischen Völker diene ...

  • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT # SPORT

    # Beim ersten Springen der diesjährigen Vierschanzentournee in Oberstdorf gab es durch Gari Napalkow einen sowjetischen Sieg. Horst Queck belegte als bester DDR- Springer den zweiten Platz vor Josef Matous aus der CSSR # Nach dem 25 :12-Erfolg der Hallenhandball-Nationalmannsdiaft der DDR gegen Frankreich mußten sich die Ausrichter der nächsten ...

  • Wissenschaftler erwarten interessante Ergebnisse

    Gegenüber der Zeitung äußerten sich die Vertreter der drei neben der Sowjetunion an dem Experiment unmittelbar beteiligten sozialistischen Staaten. Wissenschaftler aus Bulgarien, der DDR und der CSSR betonten ihre Genugtung, an einem solch bedeutsamen wissenschaftlichen Unternehmen teilnehmen zu können ...

  • Bürger planen und arbeiten mit

    Nordhausen (ND). Volksvertretung und Rat der Stadt Nordhausen entwikkeln große Aktivität, um alle wichtigen Probleme gemeinsam mit den Bürgern zu lösen, wie es von der 12. Tagung des ZK beschlossen wurde. In der 43 000 Einwohner zählenden Stadt im Bezirk Erfurt gilt der Grundsatz: Jeder soll wissen, wie es in ...

  • IN DIESER AUSGABE:

    Seite 5 Prämien für Sünder am Boden? Seite 3 ND-Diskussion: „Wie planen Brigaden Kultur und Bildung?" Seite 4

Seite 2
  • Taten aus Lenins Ideen

    In Tiefensee, einer Gemeinde im Kreis Eilenburg,1 lief kürzlich der Film „Lenin im Oktober". Das war keine gewöhnliche Filmvorführung, sondern zugleich der Auftakt eines Qualifikationszyklus des Ortsausschusses der Nationalen Front. Um die Führung des Wettbewerbs geht es im Januar in Vortrag und Aussprache ...

  • EWG-Tagung ohne Lösungen

    Die EWG-Ministerratstagung vom 15. bis 22. Dezember in Brüssel beschäftigte sich mit einem Hauptproblem des auf der sogenannten Haager Gipfelkonferenz am 1. und 2. Dezember ausgehandelten Kompromisses über die weitere Entwicklung der Gemeinschaft. Die Außen-, Wirtschafts- und Landwirtschartsminister versuchten eine Einigung über die endgültige Regelung der Finanzierung des „gemeinsamen Agrarmarktes" und agrarpolitischer Maßnahmen herbeizuführen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Wissen, wohin die Reise geht

    In unserer ND-Diskusslon „Im Geiste Lenins lernen, fehren und erziehen" bekräftigen mehrere Leser, daß unser Bildungssystem weitgehend auf die Zukunft programmiert ist. Zugleich fraget? aber manche Eltern, Im Hinblick auf die Berufswahl ihrer Kinder, ob wir uns solchen Bildungsaufwand leisten können? Gibt es heute nicht noch genug Arbeit, die ohne zehnklassige Oberschulbildung getan werden kann und muß? Zugegeben, nicht an jedem Arbeitsplatz wird schon jetzt die investierte Bildung verlangt ...

  • Junge Arbeiter mit neuen Zielen im Lenin-Aufgebot

    Ökonomische Verpflichtungen durch reges Studium ergänzt

    Berlin (ADN/ND). In den FDJ-Wahlversammlungen vieler Grundorganisationen stellten sich die Mädchen und Jungen nach der 12. Tagung des ZK neue hohe Ziele im Lenin-Auf gebot der FDJ. So übernahm beispielsweise ein Kollektiv von 18 Ingenieuren und jungen Arbeitern aus dem VEB Werk für Bauelemente der Nachrichtentechnik Großbreitenbach, Kreis Ilmenau, die Entwicklung eines Relais für die Datenverarbeitung als Jugendobjekt ...

  • ZK gratuliert

    Prof. Bernhard Kretzsdimar

    Das ZK der SED übermittelte' dem Maler Prof. Bernhard Kretzschmar zum 80. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. In dem Schreiben heißt es: „Sie gehören zu jenen Künstlern, die ihr Werk stets in den Dienst der arbeitenden Menschen, in den Dienst des Humanismus stellten. Erst nach der Zerschlagung des Faschismus konnte sich Ihre Künstlerpersönlichkeit voll entfalten ...

  • DDR-Initiative bedeutsam

    (Fortsetzung von Seite 1) ■ auch- für den Frieden und die Sicherheit in Europa. Die in ihrer Grundlage kurzsichtige und revanchistische Politik der Regierungskreise der BRD in Fragen der Sicherung des Friedens in Europa und in der Frage gegenseitiger Beziehungen zum anderen deutschen Staat, der DDR, wurde im Zeitraum von fast 20 JÄhren verfolgt ...

  • Vitamine von Wolluper Gärtnern

    Frankfurt (Oder) (ND). Fast 4000 Tonnen Spätgemüse sind im Oderbezirk auf den Flächen geerntet worden, auf denen nach dem Aufruf der Woriner Genossenschaftsbauern im August dieses Jahres zusätzlich Weiß- und Rotkohl, Blumenkohl, Spinat und Möhren angebaut wurden. So konnten die durch die Dürre entstandenen Ertragsausfälle zu einem Teil ausgeglichen und das Gemüseangebot um diese Menge erweitert werden ...

  • Hochempfindliche Geräte an Bord von Interkosmos 2

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der Erde und dem Sputnik und erhielten sehr wertvolle Angaben. In bester Stimmung sind wir zur Teilnahme am zweiten gemeinsamen kosmischen Experiment hierher gekommen." In seiner Stellungnahme für „Trud" erklärte der bulgarische Wissenschaftler Dr. Dmitri Samardshijew: „Die Erforschung von Prozessen, die im kosmischen Raum vor sich gehen, ist eine vordringliche Notwendigkeit für die Wissenschaftler aller Länder ...

  • Binnenfischer sorgen für Silvesterkarpfen

    Cottbus (ADN). In diesen Tagen treten 3400 Tonnen Karpfen von Peitz, dem größten Binnenfischereibetrieb der DDR, ihre Reise in die Republik an. In Spezialfahrzeugen, die mit Bassins und Luftkompressoren ausgerüstet sind, gelangen die Fische in die Hauptstadt unserer Republik sowie in die Bezirke Halle und Gera, um als traditionelle Silvesterkarpfen die Festtafeln zu bereichern ...

  • Hygienische Maßnahmen gegen Erkältungen notwendig

    Berlin (ADN). Hygienische Maßnahmen zum Schutz vor Erkältungskrankheiten empfiehlt der Chefarzt des Krankenhauses Berlin-Mitte, Dr. Hügel, in einem ADN-Interview. Vor Ansteckung sollte man sich durch ein geeignetes prophylaktisches Verhalten schützen. So sollten nach Meinung des Mediziners bei dem gegenwärtig herrschenden feuchtkalten Wetter vor allem kalte Füße vermieden werden ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 12.30 Musik liegt in der Luft; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.05 Mit'einem musikalischen „Q". Berliner Rundfunk: 10.40 Das Schlager- Abc; 13.40 Beliebt und bekannt; 15.35 Ju- : gendstudio DT 64; 17.30 FlulsschUg der Zeit; 19.50 Kammerorchester der Georgischen Philharmonie ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-22.15 Uhr im Apollosaal: „Cosi fan tutte" (in italienischer Sprache)»); Komische Oper (22 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (20 2388), keine Vorstellung; Deutsches Theater (42 8134), 20 bis 22.30 Uhr: „Der Herr Schmidt"»*); Kammersplele (42 85 50), 20-23 Uhr: „Die Aula" (Spielplan&nderung)*); Berliner Ensemble (42 3160), 19-21 ...

  • Große Anstrengungen bei Schnee und Kälte

    (Fortsetzung von Seite 1)

    entspricht dem täglichen Bedarf des Rostocker Dieselmotorenwerkes mit seinen 2300 Beschäftigten. Schichtverlagerungen führen unter anderem in der Wismarer Mathias-Thesen-Werft dazu, daß die Stromentnahme Tag und Nacht nahezu gleich ist. Aus einer Eigenstromanlage werden in diesem Betrieb in den Hauptbelastungszeiten 480 kW in das öffentliche Netz eingespeist ...

  • Diskussion über Entwurf des Landeskulturgesetzes

    Dresden (ADN). Mehrere hundert freiwillige Arbeitsstunden wollen die Mitglieder der Fachgruppe Aquarianer des Deutschen Kulturbundes, Bezirk Dresden, zur Reinhaltung von Gewässern leisten. Diese Verpflichtungen sind das Ergebnis einer Diskussion über das künftige Landeskulturgesetz. Auch in den anderen Fachgruppen dieser Organisation, die im Bezirk etwa 8000 Naturund Heimatfreunde vereinigt,' gab es eine lebhafte Aussprache zu den Problemen der Landeskultur ...

  • Spitzenleistungen im Visier Thüringer Elektroniker

    (Fortsetzung von Seite 1)

    beriefen Volksvertretung und Stadtausschuß selbst ein. Damit alle Einwohner mitreden konnten, wurde der Planentwurf sämtlichen Haushalten zugestellt. Ein beiliegendes Blatt mit der Aufschrift „Meine Meinung und Vorschläge zum Wettbewerb" erleichterte den Bürgern, auch schriftlich Hinweise zu geben. Der Plan sieht neben umfangreichen Werterhaltungsmaßnahmen u ...

  • Mitteilung der Partei

    Kreisleitung Mitte: Die für den 29. Dezember vorgesehene Vorlesung im Zyklus' „Philosophie" zum Thema „Die schöpferische Weiterentwicklung der marxistischen Lehre von der Partei der Arbeiterklasse durch W. I. Lenin. Die wachsende Führungsrolle der SED bei der Gestaltung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus" und die für den 30 ...

  • , Prof. Dr. Holzmüller: Zielgerichtete Zusammenarbeit

    Leipzig (ADN/ND). „Der Start von Interkosmos 2 ist erneutes Beispiel für die sich immer intensiver gestaltende zielstrebige Zusammenarbeit der sozialistischen Länder auch auf dem Gebiet der Weltraumforschung", unterstrich Nationalpreisträger Prof. Dr. Werner Holzmüller von der Sektion Physik der Karl-Marx-Universität Leipzig ...

  • Ehre ihrem Andenken! '

    Am 8. Dezember 1969 verstarb kurz vor seinem 70. Geburtstag unser Genosse Erwin Seifert aus der WPO 9. Er war seit 1928 Mitglied der Partei. Die Trauerfeier findet am 14. Januar 1970 um 11.45 Uhr auf dem Zentralfriedhof Berlin-Lichtenberg statt. Am 12. Dezember 1969 verstarb im Alter von 81 Jahren unser Genosse Antonie Jabczynski aus der WPO 55 ...

  • Gäste aus 51 Staaten

    Berlin (ADN). Pädagogen und Fachleute aus 51 Staaten der Erde wurden in diesem Jahr im Besucherzentrum des Hauses des Lehrers am Berliner Alexanderplatz begrüßt. Unter den über 73S0 Gästen befanden sich allein 4550 aus dem Ausland. „Das ist'gegenüber den vergangenen Jahren eine erhebliche Steigerung", hob der Leiter ■ des Besucherzentrumi, "Prof ...

  • Beste Wünsche zur steinernen Hochzeit

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, übermittelt den Eheleuten Alwine und Wilhelm, Stegemann in Genthin, Karl- Liebknecht-Straße, anläßlich ihrer steinernen Hochzeit (70 Jahre verheiratet) am heutigen Montag herzliche Grüße sowie die besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzsdier, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpdce, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Kurz und knapp

    Bei einer Zusammenkunft der Parteiveteranen in der Kreisleitung Erfurt- Land informierte uns der 2. Sekretär, Genosse Kaschube, über die Aufgaben in der Landwirtschaft. Es waren Marzahnaer Gedanken, die er darlegte. Wir Veteranen meinen, daß in enger Zusammenarbeit zwischen Grundorganisationen, LPG-Vorständen und allen Mitgliedern gut durchdachte neue Betriebsordnungen erarbeitet werden müssen ...

  • Die Antwort: Pause in der Leitung

    Ein Anruf des ND beim Rat für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft (RLN) des * Kreises Königs Wusterhausen. Am Apparat hatten wir den Genossen Hans Ludwig, Stellvertreter des Produktionsleiters. Wir erkundigten uns, in welchen LPG Mitarbeiter des Rates am Sonntag, dem 16. Dezember, die Sendung der Winterakademie gemeinsam mit den Bauern ansehen und mit ihnen anschließend über Schlußfolgerungen für die eigene LPG debattieren werden ...

  • Genügt es, wenn alle die Hand heben?

    In unserer Kooperationsgemeinschaft „Unterland" dn Ilmenau arbeiten sieben Genossenschaften zusammen. In diesem Jahr wurde aber nur in unserer und einer anderen LPG die sozialistische Betriebswirtschaft angewandt. Einige glauben, der Demokratie sei Genüge getan, wenn in Versammlungen über viele Probleme diskutiert wird, wenn auf der Mitgliederversammlung bei Beschlüssen jeder die Hand hebt ...

  • Wie die Hebel besser wirken

    Mit drei Maßnahmen könnte man dem gegenwärtigen Übel wirksam begegnen: Maßnahmen zur Erhaltung und Mehrung der Bodenfruchtbarkeit, die über mehrere Jahre wirken und nicht als echte Kosten des laufenden Jahres zu bezeichen sind, werden als ,3odeninventar" geplant und abgerechnet und in den folgenden drei Jahren mit je 33Vs Prozent Abgeschrieben und in die Kosten genommen ...

  • Investitionen werden eingespart

    Erstens: Die große Bedeutung dieser Maßnahmen wird nur in fortgeschrittenen und guten Betrieben erkannt und in mittleren und zurückgebliebenen Betrieben unterschätzt. Dadurch erhöht sich die Unterschiedlichkeit im Produktionsniveau weiter. Zweitens: Wirksame und anhaltende Verbesserungen der Bodenfruchtbarkeit erfordern erhebliche Mittel, die sich nur stabile Betriebe leisten können ...

  • Prämien für Sünder am Boden? Von Georg Wille, Vorsitzender der LPG Beyern und Falkenberg, Kreis Herzberg

    Seit Jahren sprechen wir völlig zu Recht über die Bedeutung des Bodens als Hauptproduktionsmittel der Landwirtschaft. Auf der 12. Tagung des Zentralkomitees ist dieses Problem wieder hervorgehoben worden. Mit Thesen wie dem Boden das'Beste, die Hauptinvestitionen dem Boden weisen wir darauf hin, daß der Ausgangspunkt jeder Produktionssteigerunig hohe und stabile Erträge von Acker und Grünland sind ...

  • Kann es einem Genossen gleichgültig sein, wieviel Futter wächst ?

    * Ich habe mit Interesse gelesen, was Genosse Gerhard Grüneberg auf .der Parteiversammluhg der LPG Kobrow (ND vom 18. November) über die Aufgaben der Parteiorganisation sagte: Nur über Dürre reden macht den Kohl nicht fett. Jede Parteiorganisation braucht eine Kampfposition, in der klar gesagt wird', wie die Aufgaben der Zukunft zu lösen sind ...

  • Beim Rechenzentrum geht's nicht so schnell

    1969 ist es in den LPG der Kooperationsgemeinschaft „Heideck" recht unterschiedlich gelungen, die Einheit von Plan, Vertrag, Abrechnung und Wett-' bewerb bei allen Partnern zu gewährleisten. Um das im kommenden Jahr zu erreichen, haben wir kürzlich 48 Leiter aus unseren sieben Partner-LPG auf einem Lehrgang vereint: LPG-Vorsitzende, ihre Stellvertreter, Hauptbuchhalter, Technische Leiter, Parteisekretäre ...

  • Die Mitglieder werden hellhörig

    In unserer Genossenschaft verfügen wir über ein gutfunktionierendes Rechnungswesen, die Grundlage jeder Betriebswirtschaft. Aber unter den Mitgliedern ist sie-noch nicht recht wirksam geworden. In diesem Jahr aber haben wir offenbar einen Wandel erreicht. Die Ergebnisse von 1969 vor allem in der pflanzlichen Produktion haben den Mit-, gliedern viel zu denken gegeben ...

  • Die „unvollendete" Produktion

    Wer bei der Inventur dieses Jahres, nehmen wir an, 1000 Tonnen Kalk in Haufen am Feldrand liegen hat (oder gar nicht erst abgenommen hat), erhält sie als Bestände kreditiert. Er hat also Kosten eingespart. Wer sie aber in den •Boden investiert hat, der hat mit dem Aufwand für das Ausbringen 50 000 Mark höhere Kneten und büßt dafür noch 17 500 Mark Normativzuschläge ein ...

  • Melioration auch

    Aufopferungsvoll und mit großer Einsatzbereitschaft arbeiten die Männer und Frauen der Meliorationsbetriebe auch während des Frostwetters; um ihren Beitrag für höhere und zugleich stabilere Erträge zu leisten - eine volkswirtschaftliche Notwendigkeit, die Minister Georg Ewald auf der 12. Tagung des ZK erneut unterstrichen hat ...

  • Internationaler ' Pflanzenatlas Mitteleuropas

    Magdeburg. Zu einem internationalen Pflanzenatlas Mitteleuropas tragen Amateurbotaniker des Bezirkes Magdeburg bei. Umfangreich ist das Faktenmaterial über die Flora der Magdeburger Börde, die. Altmark und den Harz, das die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaften Botanik und Floristik des Deutschen Kulturbundes inzwischen in Meßtischblättern zusammengestellt haben ...

  • Spezialklasse für EDV in der Landwirtschaft

    Dresden. Grundkenntnisse über die elektronische Datenverarbeitung erwerben erstmalig 28 Mitarbeiter der fünf Bäuerlichen Handelsgenossenschaften des Kreises Riesa an der Schule für sozialistische Landwirtschaft. Die Lehrgangsteilnehmer sind in einer Spezialklasse zusammengefaßt, um sich während der Wintermonate zu qualifizieren ...

  • 290 Jahre alte Tanne im Carlsfelder Forst

    Aue. Im Carlsfelder Forst im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb Eibenstock, Kreis Aue, steht die älteste Tanne der DDR. Sie ist etwa 290 Jahre alt, hat einen Durchmesser von 1,37 Metern, ist 40 Meter hoch und hat ein Volumen von 25 Festmetern. (ADN)

Seite 4
  • Ein feister

    realistischer Kunst Zum 80. Geburtstag von Bernhard Kretzschmar

    Am heutigen 29. Dezember be- -geht Nationalpreisträger Prof. Bernhard Kretzschmar seinen 80. Geburtstag. Niemand, dem diese Tatsache nicht bekannt ist, würde den schlanken, überaus vitalen und scharfblickenden Maler und Grafiker für einen 80jährigen halten. Er ist jünger geblieben als mancher, der es den Jahren nach wirklich ist ...

  • Goldene Spitze genügt nicht

    Gedanken zum Vorschlag Walter Ulbrichts, die Arbeiterfestspiele auf breiterer Basis vorzubereiten

    Wir haben den Vorschlag des Genossen Walter Ulbricht auf der 12. Tagung des ZK, die Arbeiterfestspiele künftig u. a. auch in Kombinaten und bedeutenden Betrieben durchzuführen, mit Befriediiguing gelesen und im Kreis der Gewerkschaiftsfiunktioniäre bereits mit .der Diskussion darüber begonnen. In unserem ...

  • Das Kabarett in der Brisade

    Aus Leserbriefen zu unserer Debatte „Wie planen Brigaden Kultur und Bildung?"

    Ber.eits vor fünf Jahren befaßten wir uns mit Kunst und Kultur. Wir gingen ins Theater, führten Atelierbesudle durch und diskutierten z. B. mit dem Maler Gerhard Stengel. Inzwischen ist unsdie Kultur zum Lebensbedürfnis geworden. Wir gingen einen weiteren Schritt — zur eigenen künstlerischen Betätigung ...

  • Textiles Gestalten und Hausmusik

    In der Filmfabrik Wolfen sind besonders die kulturellen Bemühungen der Abteilung Kälteanlagen hervorzuheben. Durch die Verbindung zum Arbeitervariete des FDGB Leipzig und zur Brigade „Völkerfreundschaft" des VEB Pumpen- und Gebläse- Werk Leipzig kam es zu einem öffentlich ausgetragenen ökonomisch-kulturellen Leistungsvergleich der Brigade Badum mit den Leipziger Kollegen ...

  • deri

    . . Die: Zeichen I ■■ ■ .: Ersten^

    Hinter der großflächigen Schaufensterfront der Leipziger Buchhandlung „Franz-Mehring- Haus" verweist ein auserlesenes Angebot an wissenschaftlicher und schöngeistiger Literatur, verbunden mit allen guten Wünschen für die vieltausendköpfige lesefreudige Kundschaft, auf das geistig anspruchsvolle neue Jahr ...

  • Mit Brigaden beraten

    Ausgehend von der 12. Tagung Hes ZK, wollen wir im Arbeiterti *ater des VEB Halbleiterwerk Fi 'nkfurt (Oder) Kollektive und Br raden in die Diskussion bei der Voi ,>ereitung eines neuen Stückes einbe/.iehen. Denn die Brigaden, deren Probleme wir auf der Bühne darstellen, können uns doch am besten beraten ...

  • Tage des Kulturobmannes

    Gute Erfolge haben wir mit der Qualifizierung unserer Kulturobleute gemacht. Diese werden entsprechend dem Beschluß des FDGB-Bundesvorstandes zur Schulung und Weiterbildung der gewerkschaftlichen Funktionäre angeleitet. Neben dieser Arbeit führen wir schon über einen längeren Zeitraum den Tag des Kulturobmannes durch ...

  • Tomski-Ausstellung in Berlin geplant

    Moskau/Berlin (ADN). Eine repräsentative Ausstellung von Werken des sowjetischen * Bildhauers Nikolai Tomski wird am 20. Januar in der Neuen Berliner Galerie am Marx-Engels- Platz eröffnet. In der Ausstellung werden über 80 Arbeiterr des berühmten Bildhauers vorgestellt. Sie spiegeln insbesondere die langjährige Arbeit des heute 69jährigen Künstlers an der Verkörperung der Persönlichkeit Lenins wider ...

  • Neue Komposition . von Günter Kochan

    Berlin (ADN). Eine Komposition über „Dai Testament Hc Chi Minhs" für Sprecher, Instrumente und Kammerchor hat der Komponist Prof. Günter Kochan geschrieben. Sie soll Anfang nächsten Jahres uraufgeführt werden. Das Testament Ho sChi Minhs wurde vom Generalintendanten des Volkstheaters Rostock, Prof. Hanns Anselm Berten, in seinen wesentlichen Zügen zusammengefaßt ...

  • Arbeitertheater

    Meißen (ND). Die Arbeiterschauspieler des VEB Plattenwerke „Max Dietel" Meißen gastieren mit ihrer Urfaust-Inszenierung erneut im Studiotheater des Dresdner Kulturpalastes. Bereits im Oktober zeigte'das Arbeitertheater diese mit einer Goldmedaille der Arbeiterfestspiele ausgezeichnete Inszenierung. Nachdem die Laienkünstler bereits im kleinen Haus der Staatstheater Dresden auftraten, spielen sie nun erneut an zwei Abenden im Dresdner Kulturpalast ...

  • Bildende Künstler < nach Marzahna

    Potsdam (ADN). Das Leben und die Arbeit der Genossenschaftsbauern in der LPG „W, I. Lenin' in Marzahna, Kreis Jüterbog, wollen Maler, Grafiker .und Bildhauer des Bezirkes Potsdam näher kennenlernen. Zu den Vorhaben des Bezirksverbandes der bildenden Künstler gehören Kunstgespräche mit den LPG- Mitgliedern ...

  • Lenin-Programm

    Leipzig (ADN). „Schlag nach bei Lenin" heißt das neue Pro-, gramm, mit dem das Leipziger Arbeitervariete des* FDGB den 100. Geburtstag Lenins vorbereitet. Lenin-Zitate über Kunst und Kultur, Berichte von Zeitgenossen, Songs, Chansons und Gedichte machen den Zuschauer mit dem Leben und Werk des großer Revolutionärs bekannt ...

  • 7. Programm der „Taktlosen"

    Halle (ADN). Ihr siebentes Programm bereiten „Die Taktlosen", das Kabarett des halleschen Klubhauses der Gewerkschaften, für das nächste Jahr vor. Mit ihrem Programm „Anleitung zum Feiern" trat das Ensemble bisher rund 40mal In Betrieben, Wohngebieten und Naherholungszentren auf. An den Texten für das neus Programm arbeiten gegenwärtig ...

Seite 5
  • Forderung der Zeit Ausdruck verliehen

    „Prawda" zum Moskauer Treffen: Europa in einen Kontinent des Friedens und der gleichberechtigten Zusammenarbeit verwandeln

    Moskau (ADN). Zum Problem der europäischen Sicherheit schreibt die „Prawda" am Sonntag In einem redaktionellen Artikel: „Wahrscheinlich wird es schwer sein, ein Ereignis "der letzten Zeit zu nennen,, das ein grö- - Deres Echo In der Welt gefunden hat als das Treffen der Partei und Staatsführer Bulgariens, Ungarns, der DDR, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion und der Tschechoslowakei, das am 3 ...

  • Zur Realisierung der vereinbarten

    Zusammenarbeit sollen alle vier Monate Gipfeltreffen der drei Länder stattfinden und gemeinsame Kommissionen geschaffen werden, damit „die Kooperation und Integration der drei Länder zum Nutzen ihrer Völker gesichert und ^Verwirklicht:werden". ,-i- ! v Das; .Kommunique bezeichnet das Treffen als eine von der Entwicklung in den drei Ländern diktierte historische Notwendigkeit ...

  • Initiative von weltweiter Bedeutung

    Die sozialistischen Länder sind der Auffassung, daß in die Tagesordnung der europäischen Beratung die Fragen aufgenommen werden können, die in der Erklärung der Beratung der Außenminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages -Ende Oktober vorgeschlagen wurden. Das sind die Fragen der Gewährleistung ...

  • Aggressor provozierte

    VAR-Einheiten verhinderten Landeoperation am Roten Meer

    Kairo (ADN-Korr.). Eine Landeoperation israelischer Aggressionstruppen am Roten Meer tat am Wochenende von VAR-Einheiten < zurückgewiesen worden. Die Landeeinheiten hatten vergeblich versucht, eine Luftwarnungs-Radarstation bei Ras Ghareb in Besitz zu nehmen. Die Luftverteidigung der VAR hat am Sonntag zwei israelische Kampfflugzeuge vernichtet ...

  • Brüderliche Hilfe für Vietnam

    Die Organe der Parteipresse der sozialistischen Länder berichten über den Einfluß des Moskauer Treffens auf die derzeitige internationale Lage. .Das Gipfeltreffen in Moskau, das die Aufmerksamkeit auf die Fragen des Friedens und der Sicherheit in der ganzen Welt und vor allem in Europa und Vietnam lenkte, demonstrierte guten Willen und -ein tiefes Streben nach Entspannung', unterstreicht das Organ des ZK der PVAP, ...

  • Parteitag der indischen Kongreßpartei in Bombay

    Bombay (ADN-Korr.). Die regierende indische Kongreßpartei hat sich auf ihrem 73. Parteitag in Bombay für die Beseitigung der Privilegien der ehemaligen fürstlichen Herrscher, die Begrenzung des Grundbesitzes, die Nationalisierung der allgemeinen Versicherungsgesellschaften und die schrittweise Verstaatlichung des Rohstoffimports sowie die Errichtung eines staatlichen Außenhandelsmonopols und eines staatlichen Großhandels für die wichtigsten , landwirtschaftlichen Erzeugnisse ausgesprochen ...

  • Scharfe Attacken führender CDU-Politiker

    Hamburg (ADN). Führende CDU-Politiker haben im Springer-Blatt „Welt am Sohntag" scharfe Angriffe gegen den von der DDR vorgelegten Vertragsentwurf über die Aufnahme gleichberechtigter Beziehungen zwischen der DDR und der BRD gerichtet und gleichzeitig kategorisch gefordert, die Bonner Alleinvertretungsanmaßung aufrechtzuerhalten und die Ergebnisse des zweiten Weltkrieg« nicht anzuerkennen ...

  • Libyen, Sudan und YAR für Zusammenarbeit

    Kommunique über 3-Staaten-Verhandlungen veröffentlicht

    Kairo (ADN-Korr.). Bei ihren zweitägigen Verhandlungen in Tripolis haben die Staatsoberhäupter Libyens, Sudans und der. VAR eine enge Zusammenarbeit zwischen ihren Ländern im Kampf gegen den israelischen Aggressor und für das Wohl der arabischen Völker vereinbart. In dem Kommunique über das Treffen zwischen ...

  • Von hoher Verantwortung

    Sekretär ungarischer Gewerkschafton würdigt DDR-Initiative

    Budapest (ADN-Korr.). Hohe Verantwortung für den Weltfrleden und den Frieden In Europa kennzeichne den Brief des DDR-Staatsratavorsitzenden Walter Ulbricht an den Bundespräsidenten der BRD, Dr. Heinemann, sowie den Vertragsentwurf über die Aufnahme gleichberechtigter Beziehungen zwischen der DDR und der BRD, erklärte der Sekretär des Landesrates der Ungarischen Gewerkschaften (SZOT) Jozsef Timmer gegenüber ADN ...

  • Menschenhändler in Sofia verurteilt

    Sofia (ADN-Korr.). Zwei Mitglieder ilner westdeutsch-Westberilner Menschenhändlerbande sind in einem Prozeß vor dem Sofioter Stadtgericht zu zwei bzw. drei Jahren Freiheitsentzug verurteilt worden, berichten bulgarische Zeitungen am Sonntag. Mit Hilfe gefälschter Pässe und falscher Wagenpapiere für einen ...

  • Prognose für Ökonomie der Ukrainischen SSR

    Kiew (ADN). Ukrainische Wissenschaftler haben eine bis 1980 reichende Prognose der Entwicklung der Wirtschaft ihrer Republik erarbeitet. Daraus ergibt sich, daß in den bevorstehenden zehn Jahren vor allem das Energiewesen, der Maschinenbau, die Chemie und die Leichtindustrie entwickelt werden muß. Wie der Leiter der Arbeitsgruppe, Di- Michail Seredenko, erklarte, weist die Prognose einen, durchschnittlichen Jahreszuwachs der Industrieproduktion in der Ukrainischen SSR um rund 7,4 Prozent aus ...

  • KURZ BERICHTET

    NATO-Austritt gefordert

    Kopenhagen. Dänemark soll aus der NATO austreten und eine Politik der Neutralität betreiben. Diese Forderung wird in einem Dokument erhoben, das fortschrittliche gesellschaftliche Organisationen des Landes In Kopenhagen veröffentlichten, Die Zusammenarbeit Dänemarks mit den militaristischen Kreisen der USA und der westdeutschen Bundesrepublik In der NATO wird als eine ernste Gefahr bezeichnet ...

  • Militaristen immer frecher

    München. Die Mehrheit der revanchistischen und militaristischen «Soldaten- und Kriegerverbände" Bayerns hat sich mit dem bayerischen Reservistenverband zu einer „Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Reservesoldaten- und Traditionsverbände" zusammengeschlossen. In Kürze soll auf einer Großkundgebung das „Grundsatzprogramm" der Militaristenorganisation bekanntgegeben werden ...

  • Im Kampf gegen Schnee und Kälte

    Warschau (ADN-Korr.). In der ganzen Volksrepublik Polen stehen die Werktätigen der Industrie und des Verkehrswesens, unterstützt von Tausenden Helfern, weiterhin in hartem Kampf gegen die Auswirkungen des nun schon seit fast vierzehn Tagen anhaltenden strengen Frostes. Schnee und Kälte verlangen vor allem den Eisenbahnern, den Werktätigen des Straßenverkehrs, der Schiffahrts- und Hafenbetriebe sowie der Werftindustrie alles ab ...

  • Flottenverband der UdSSR in Port Sudan

    Port Sudan (ADN). Ein sowjetischer Flottenverband unter dem Befehl von Konteradmiral Chowrin befindet sich gegenwärtig zu einem Freundschaftsbesuch im Hafen von Port Sudan. Der Besuch erfolgt auf Einladung des Vorsitzenden des Revolutionsrates der Demokratischen Republik Sudan, General Jaafar Mohammed el Nlmeri ...

  • widerrechtliche Aktionen

    Köln (ADN). Für die Fortsetzung der widerrechtlichen Praktiken, Sitzungen des westdeutschen Bundestages in der selbständigen politischen Einheit Westberlin abzuhalten, hat sich der Bonner Bundestagspräsident von Hassel (CDU) eingesetzt. In einem Interview sprach er sich „grundsätzlich dafür" aus, „daß der Bundestag in (West-)Berlin und damit auch im Reichstagsgebäude präsent ist" ...

  • Marschall Gretschko bei afghanischem König

    Kabul (ADN). Der sowjetische Verteidigungsminister, Marschall der Sowjetunion Andrej Gretschko, ist in Kabul vom afghanischen König Mohammed Zahir empfangen und mit einer der höchsten Auszeichnungen des Landes geehrt worden. Der König äußerte bei der Audienz große Dankbarkeit für die allseitige Hilfe der Sowjetunion und drückte die Hoffnung aus, daß die Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern sich auch künftig erfolgreich entwickeln ...

  • Hochbetrieb in Bulgariens Winterparadiesen

    Sofia (ADN-Korr.). Mit tiefem Schnee und nicht allzu strengen Frösten empfangen die bulgarischen Hochgebirgskurorte in den letzten Tagen des Jahres ihre zahlreichen Gäste. Unter den Tausenden Touristen, die das neue Jahr in Gebirgshotels verleben, befinden sich auch etwa 200 Touristen und Wintersportler aus unserer Republik ...

  • Aus den Landern des Sozialismus

    Polens Chemieindustrie erfüllte Jahresplan

    Warschau (ADN-Korr.). Diu Chemieindustrie der Volksrepublik Polen hat am Sonnabend, vier Tage vor dem Jahresende, den Bruttoproduktionsplan für 1968 erfüllt. Nach dem Steinkohlenbergbau, dem Eisenhüttenwesen und der Leichtindustrie hat damit ein weiterer wichtiger Industriezweig vorfristig das Jahressiel erreicht ...

  • Sklaverei in Südafrika

    New York. Die Apartheid-Politik, die von dem südafrikani- : sehen Regime betrieben wird, ist in der , Tat Sklaverei des 20. Jahrhunderts.1' Das stellt der Ständige Vertreter der Republik Somalia bei der UNO und Vorsitzende des Sonderausschusses für Apartheid, Abdul Rahim Abby Farah, in einem Artikel fest ...

  • Justizreform in Peru

    Lima (ND). Die peruanische Regierung hat durch einen Erlaß alle Mitglieder des Obersten Gerichtshofes abgesetzt und eine grundlegende Reorganisation des Rechtswesens im Lande angeordnet. Die Regierung erklärte, daß diese Maßnahmen zur „moralischen Aufrichtung des Landes und der Wiederherstellung des Ansehens von Recht und Rechtsprechung" dienen sollen ...

  • Freundschaftsgesellschaften schlössen Jahresvertrag ab

    Bukarest (ADN-Korr.). Ein Plan der Zusammenarbeit für 1970 ist in Bukarest zwischen der Rumänischen Gesellschaft für Freundschaft mit der Sowjetunion und dem Sowjetischen Verband der Freundschaftsgesellschaften unterzeichnet worden. Einen zentralen Platz in den Aktivitäten beider Gesellschaften nehmen Veranstaltungen zum 100 ...

  • USA-Transportschiff bei Hawaii explodiert

    New York (ADN). Der USA-Milltärtransporter „Badger State" ist 1500 Meilen nordöstlich von den Hawaii-Inseln explodiert. Das erklärte ein Sprecher der USA-Marine. Das Schiff hielt mit 8900 Raketen und Bomben mit einer Explosionskraft von Insgesamt 2000 Tonnen TNT an Bord Kurs auf den USA- Luftwaffenstützpunkt Da Nang in Südvietnam ...

  • Foto: ZB Feldbauer Was sonst noch passierte

    Simon Richardson aus Horsforth (England) erhielt kürzlich ein Schreiben, wonach er als- Reservist wieder zum aktiven Dienst verpflichtet werden kann. Als Simons Mutter die Militärbehörde darauf aufmerksam machte, daß ihr Sohn erst drei Jahre alt ist, beschied diese: mit einer Wieder einberufung sei nicht sofort zu rechnen ...

  • Diplomatisch« Beziehungen Ungarn-Malaysia

    Budapest'. Die Regierungen der Ungarischen Volksrepublik und der Föderation von Malaysia haben beschlossen, diplomatische Beziehungen aufzunehmen. Das teilte die ungarische Nachrichtenagentur, MTI am Sonntagabend mit.

Seite 6
  • VEB Erdölverarbeitungswerk Schwedt

    Persondlbüro - 133 Schwedt (Oder) Neubauwohnungen in angemessener Wartezeit Zahlung von Trennungsentschädigung Nachtschichtzuschläge bis 7,— Mark Rückerstattung der Heimfahrtkosten gute Qualifizierungsmöglichkeiten arbeitsbedingten und leistungsabhängigen Zusatzurlaub Treueurlaub ■ Jahresendprämie ' ...

  • (Heftpreis 1,80 M)

    Ab 10. Januar 1970 erhältlich in a en Verkajufsstellen des Postzeitungsvertriebes. Sidie.rn.~Sie sich dieses Heft schon jetzt durch Vorbestellung. Sammelbestellungen von Betrieben, Massenorganisationen usw.. nehmen alle Verkaufsstellen des Postzeitungsvertriebes schon jetzt entgegen. ZEITUNGSVERTRIEBSAMT ...

  • Chemiefacharbeiter (Anlagenfahrer) Laboranten (f. Qualitätsüberwachung und Forschung)

    Betriebs- und Spezialschlosser BMSR-Mechaniker Rohrleger, Rohrschlösser Schweißer (E,Au.wig) - l , Isolierer Spezialelektrlker (Ankerwickler Kabelmonteure. r Relaismechaniker -^ Starkstrom)

  • Unter diesem neuen Zeichen

    sind wir - der zentrale Zwischenbuchhandelsbetrieb der Deutschen Demokratischen Republik — zukünftig im Dienste der sozialistischen Literaturverbreitung für unsere Vertragspartner tätig. LKG LEIPZIGER KOMMISSIONS-UND GROSSBUCHHANDEL

    701 Leipzig - Leninstraße 16

Seite 7
  • Queck kämpfte sich auf Platz zwei

    Der Sieger des Vierschanzentournee-Auftakts: Gari Napalkow (UdSSR) / Drei DDR-Springer unter den ersten zehn / Wirkola noch hinter Christian Kiehl

    Von unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich Mancherlei Veränderungen waren am Fuße des Oberstdorter Schattenberges zu registrieren, noch ehe der mit 98 Teilnehmern aus 17 Ländern zu einer Mammutprüfung werdende Auftakt der diesjährigen westdeutsch-österreichischen Vierschanzentournee überhaupt richtig ...

  • Drei Tore Vorsprung ob das reicht?

    SC Leipzig schlug im Europacup-Viertelfinalspiel Timisoara mit 9 : 6 (5 :1)

    Von unserem Berichterstatter Herbert Günther Gegen Rumäniens Frauenhandballmeister Universitatea Timisoara einen für das schwere Rückspiel Mitte Januar ausreichenden Vorsprung herausholen! Das war die Parole für die erste Viertelfinalbegegnung um den Europa-, pokal der Landesmeisterinnen. Die Frauen ...

  • „Französisch" aus eigener Sicht

    des Viertelfinales sowie alle Partien um die Plätze 1 bis 12 stattfinden werden, wird eine bislang unter dem Namen „Pforte de Ivry" bekannte Sporthalle Treffpunkt der Handballelite sein. „Handballpalast wird man die Halle nennen", sagte der Präsident« i,Fassungsvermögen 7500 Zuschauer und Tartanbelag ...

  • DDR gewann zweites Spiel gegen Frankreich

    Auch im zweiten Länderspiel gegen Frankreich innerhalb von 24 Stunden kam die deutsche Hallenhandball - Nationalmannschaft der DDR am Sonntag in Rostock zu einem sicheren 28:19 (15:13)-Sieg. Unter, /den Zuschauern in der Sporthalle Marienehe befand sich das Mitglied des Zentralkomitees und 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Rostock, Harry Tisch ...

  • Sechste Etappe abgeschlossen

    Gute Resultate brachte auch die sechste und letzte Etappe (21. September bis 20. Dezember) de» Fernwettkampfes „Gesund bleiben — Sport treiben" von der Sportkommission des FDGB-Bundesvorstandes und der Redaktion „Tribüne" für Gewerkschaftsgruppen, sozialistische Brigaden und Kollektive. Die genaue Auswertung erfolgt erst im Januar ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Zwischen einer Zone tiefen Luftdruckes, die sich von der Biicaya bis Griechenland erstreckt, und einer Hochdruckzone Über Nord- und Osteuropa dauert bei uns die kalte östliche Luftströmung an, wobei von SUdosteuropa zeitweise auch etwas Schneefall auf den Südosten der DDR übergreifen kann ...

  • internationales Tunvier der KG Lok Rangsdorf

    Mit vier- ausländischen Mannschaften hat das 14. internationale Hallenhandballturnier' der BSG Lok Rangsdorf, das am 3. und 4. Januar in der Potsdamer Sporthalle ausgetragen wird, wieder eine starke internationale Reso-> nanz (gefunden. Um den Pokal der Freundschaft, gestiftet von der Reichsbahndirektion ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    SKISPORT

    Akentjew 1:05:14. 3. Nasedkin 1:05:41. LanglSufe in Oberhof, Männer (20 km): 1. Grimmer 1:10:29 h, 2. Klessen 1:11:59, 3. Lesser (alle ASK Vorwärts Oberhof) 1:12:10; Junioren: 1; Greiner-Mai (SC Motor Zella-Mehlis). LanglSufe in Scheibenber», Frauen (5 km): 1. Karin Scheidel (SO Motor Zella-Mehlis) 21:46 min, 2 ...

  • Aufbau Südwest Leipzig Tirrniersieger

    Das traditionelle Leipziger Damen-Hallenhockeyturnier der BSG Medizin Mitte endete in der Leipziger Sporthalle in der Torgauer Straße mit dem Turniersieg des Meisterschaftsdritten der letzten Hallenhockeymeisterschaft der DDR Aufbau Südwest Leipzig. In dem .Turnier, an dem sich Vier' Oberligamannschaften 'und ; der Vizemeister der DDR bei der weiblichen Jugend beteiligten, blieb Aufbau ungeschlagen und gab nur durch ein 1:1 gegen Empor Zentrum Leipzig einen Punkt ab ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 101 Berlin, Mauerstraße 38/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, • Schönhauser Allee 17«, Tel. «2 03 41 - Abonnementspreu monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor. 1058 Berlin. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. «11-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAQ WERBUNG BERLIN; 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zeit gut die AnzeigenpreUUat* Nr ...

  • UdSSR-Nachwuchs gewann zweistellig

    Zum Auftakt des Jugendturniers der Freundschaft im Eishockey, an dem sich die UdSSR, Polen und die DDR beteiligen, gab es am Sonntag im Berliner Sportforum einen 17:0 (5:0, 4:0, 8:0)-Erfolg der sowjetischen Mannschaft über Polen. Die 16- bis 17jährigen sowjetischen Spieler waren ihren Gegnern in jeder Hinsicht überlegen ...

  • Marjatta Kajosmaa zum Damenskirennen

    Herausragende Starterin Finnlands zum Damenskirennen vom 9. bis 11. Januar in Klingenthal- Mühlleiten wird die Doppelsiegerin des Vorjahres vom Holmenkollen, Marjatta Kajosmaa sein. Das Aufgebot vervollständigen Sonja Pusula, Paula Tuovinen und Tytatt Nytssönen. (ND/ADN)

  • Schellhorn siegte in Guben

    Harald Schellhorn (Dynamo Dresden-Nord) vor Klaus Pedd (Motor "Hainichen) hieß am Sonnabend und Sonntag der Einlauf beim Querfeldeinrennen der Radsportler über zwei Etappen in Wilhelm-Pieck-Stadt Guben. So belegten die beiden in dieser Sai-

Seite 8
  • Wo einst Baron von Stolpe ritt...

    Auf der großen Koppel steigen schwarze Krähen aus dem weißen Schnee auf.. Die Reiter führen ihre Pferde aus dem Dorf heraus, sie biegen hinter den Bauerngärten in die alte Kastanienallee ein, die hinunter zum 'Winterwald an die Havel führt. Die hartgefrorene Schneedecke auf der Straße knirscht. Es ist kalt an diesem Sonntagiribrgen ...

  • BSG Traktor Stolpe (Kreis Oranienburg) Trägerbetrieb VEG Stolpe

    23 Mitglieder in der Sektion Reiten. Neben Genossenschaftsbauern und Traktoristen haben' die Sektionsmitglieder u. a. folgende Berufe: Stahlwerker, Kraftfahrer, Dreher, Forstingenieur, Zimmermann, Lagerarbeiter.

Seite
Der Kompaß Spitzenleistungen im Visier Thüringer Elektroniker Mit der Orientierung der 12. ZK-Tagung an den Start ins neue Jahr / Staatliche Kunstsammlungen im Lenin-Wettbewerb Stadt Nordhausen für 1970 gut vorbereitet DDR-Initiutive bedeutsum für Frieden und Sicherheit Hochempfindliche Geräte un Bord von Interkosmos 2 Große Anstrengungen bei Schnee und Kälte Gemeinschaftsarbeit über Ländergrenzen Engere Kontakte zwischen Kunst und Werktätigen Erfolgreiches Jahr der Agrarpiloten Lenin-Ausstellung in Damaskus eröffnet KP Japans errang Erfolg bei den Wahlen Zusammenarbeit Libyens, Sudans und der VAR SPORT • SPORT • SPORT • SPORT • SPORT # SPORT Wissenschaftler erwarten interessante Ergebnisse Bürger planen und arbeiten mit IN DIESER AUSGABE:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen