11. Dez.

Juni 1964

  • im Qlympiatwiiier

    Werner Kirsch vorzeitig aus dem Ring genommen

    von unserem Berichterstatter Hans All viert Die Olympiaausscheidungen im Boxen sind zu Ende. In den zehn Gewichtsklassen haben sich die DDR-Boxer sechs Plätze erkämpft, vier westdeutsche Kämpfer fahren mit einer Fahrkarte in der Tasche nach Hause. Das ist eine erfreuliche Bilanz für den Deutschen Boxverband, zumal man nach dem Ausgang der diesjährigen Meisterschaften durchaus nicht so optimistisch sein konnte ...
  • Per Fähre über die Ostsee

    Fast unbemerkt hat sich der Expreß in Bewegung gesetzt. Die Neubaublocks der Rostocker Südstadt sind unseren Blikken bereits entschwunden;'als Hans Vogel, der Pressechef unseres Verkehrsministeriums, zu einer kleinen Pressekonferenz einlädt. Der stellvertretende Leiter der Abteilung Reiseverkehr, Gottfried Stockburger, informiert uns über die Vorteile dieser neuen internationalen Verbindung ...
  • Empfang des Zentralkomitees

    Berlin (ADN). Zu Ehren des sowjetischen Schriftstellers Michail Scholochow und seiner Gattin fand am Dienstagabend im Haus des Zentralkomitees in Berlin ein Empfang statt. Daran nahmen die Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des Zentralkomitees Kurt Hager, Albert Norden, Bruno Leuschner, Hermann Axen und Georg Ewald sowie der Präsident der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, Volkskammerpräsident Prof ...
  • Wie wird das Wetter?

    Wetterlage: Unser Wetter wird von einem mitteleuropäischen Hochdruckgebiet bestimmt Unter seinem Einfluß bleibt es warm. Aussichten: Wechselnd wolkig und heiter, nur noch vereinzelt Schauer. Mittagstemperaturen zwischen 22 und 27 Grad, tiefste Nachttemperaturen bei 12 Grad; mäßiger, böiger Wind um Südwest Zentrale Wetterdienststelle Potsdam Spitzenbelastungszeiten In der Woche vom 1 ...
  • Sturm gegen Südkoreas Diktator

    Überall Demonstrationen / Antwort des Regimes: Kriegsrecht und Hilferuf an USA-Besatzer Z 50 000 Soldaten im Einsatz

    Seoul (ND/ADN). In großen Teilen Südkoreas finden seit Donnerstag machtvolle Demonstrationen gegen den Diktator Pak Tschung Hi statt. Die Demonstranten, vorwiegend Studenten, werden westlichen Nachrichtenagenturen zufolge allerorts von großen Teilen der Bevölkerung aktiv unterstützt. Gegen sie ist eine Armee von 50 000 Soldaten im Einsatz ...
  • BRATSK

    Auch der heutige Aufenthaltsort der hohen Gäste aus der DDR ist wieder eine Stadt der Superlative. Bratsk gehört z. B. zu den schnellwüchsigsten Städten der Welt. 1956 noch eine unscheinbare Ansiedlung von 2400 Einwohnern, beherbergte es 1959 schon mehr als ein halbes Hunderttausend Menschen, verzwanzigfachte (I) in nur drei Jahren seine Bewohnerzahl ...
  • Glückwunsch des ZK

    Prof. Dr.-Ing. Werner Grüner 60 Jahre

    ' Berlin (ND). Seinen 60. Geburtstag begeht heute Prof. Dr.-Ing. Werner Grüner, Mitglied des Forschungsrates der DDR, Direktor des Instituts für Landmaschinentechnik an der Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden und Sekretär der Sektion Landtechnik der Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften zu Berlin ...
  • Erika Barth neue Deutsche Turnmeisterin

    Die 17jährige Leipzigerin entthronte Birgit Radochla / 0,40 Punkte Vorsprung

    Deutsche Turnmeisterin im Olympischen Achtkampf wurde am Sonntag in Halle die erst 17jährige Erika Barth (SC Leipzig). Die neue deutsche Meisterin erreichte 76,95 Punkte und verwies damit die Titelverteidigerin Birgit Radochla (SC Dynamo Berlin/76,55) und Christel Felgner (SC Chemie Halle/75,50) auf die Plätze ...
  • AUS DEM KULTURLEBEN

    Akademie-Konzert

    Berlin (ADN). Ein Konzert zu Ehren von Akademiemitglied Nationalpreisträger Prof. Leo Spies veranstaltete die Deutsche Akademie der Künste zu Berlin anläßlich des 65. Geburtstages des bedeutenden DDR-Komponisten im Plenarsaal. Als Uraufführung spielte das Leipziger Schuster-Quartett nach dem einleitenden bewegten, dynamisch fein abgestuften ersten Streichquartett in b-Moll, das vor 25 Jahren entstand, das 2 ...
  • Der Impfstoff

    wurde von amerikanischen Forschern entwickelt. Jonas Salks Impfstoff enthielt durch Formalin inaktivierte Poliomyelitisviren; Cox, Koprowski und Sabin verwandten abgeschwächte, nicht krankmachende, lebende und somit vermehrungsfähige Viren. Salk begann mit Impfungen seiner Söhne, dann kleinerer Gruppen ...
  • UNO-Sicherheitsrat fordert Amnestie in Südafrika

    Resolution gegen Apartheid-Politik Verwoerds gebilligt

    New YorkZOsIo (ADN). Der UNO- Sicherheitsrat hat am Dienstag die von Marokko und der Elfenbeinküste eingebrachte Entschließung gegen die Apartheid-Politik des Verwoerd-Regimes mit sieben Stimmen bei vier Enthaltungen — USA; Großbritannien, Frankreich und Brasilien — angenommen. In der Resolution wird ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W 8. Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: Berlin N 54. Schönhauser Allee 176. Tel. 42 0014 - Abonnementsprela monatlich 3,50 DM - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Berlin N 58, Schönhauser Allee liii Konto-Nr. 4/1898 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, Berlin C Z# Rosenthaler Straße 28-31* und die DEWAG- Betriebe and Zweigstellen In den Bezirken der DDR ...
  • Hormone fördern Wachstum

    Sowjetische Wissenschaftler, die 150 kleinwüchsige Menschen im Alter zwischen 5 und 34 Jahren behandelten, haben ermutigende Resultate bei Kranken im Alter, von etwa 18 bis 20 Jahren festgestellt. Viele dieser Patienten sind im Laufe von drei bis vier Jahren um etwa 20 bis 30 Zentimeter gewachsen und haben 10 bis 15 Kilogramm zugenommen ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W I. Mauerstraße St/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: Berlin N 54. Schönhauser Allee 17«, Tel. «WH - Abonnementspreis monatlich 3,50 DM - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Berlin N 68, Schönhauser Allee IM, Konto-Nr. 4/1898 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, Berlin C 2# Rosenthaler Straße 2J-31, und die DJEWAG- Betrlebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR ...
  • Am Sonntag auf der Baustelle

    Mehr als 300 Jugendliche aus allen Kreisen des Bezirkes Cottbus arbeiteten am -Sonntag auf der Baustelle des Chemiefaserkombinats Wilhelm-Pieck-Stadt Guben, um mitzuhelfen, die Bautermine einzuhalten. Das Chemiefaserkombinat ist Jugendobjekt. Auch in den kommenden Wochen werden jeweils sonnabends und sonntags freiwillige Helfer nach Guben fahren ...
  • Gefährlicher Schädling!

    Berlin (ADN). In allen Bezirken ist ein starkes Auftreten der Rübenfliege festzustellen. Das teilt vdie Pressestelle des Landwirtschaftsrates mit. Gefährdet sind besonders die Mecklenburger Bezirke, nördliche Teile der Bezirke Potsdam und Magdeburg sowie die mittleren Gebiete der Republik. Fast überall sind Bekämpfungsmaßnahmen eingeleitet ...
  • Sharkey wiedergewählt

    Sydney (ADN). Der XX. Parteitag der Kommunistischen Partei Australiens ist am Montag in Sydney beendet worden. Auf einer Sitzung des ZK wurden der Generalsekretär Sharkey, der Parteivorsitzende Dixon und *der stellvertretende Parteivorsitzende Aarons wiedergewählt. In Resolutionen haben sich die Parteitagsdelegierten für den Abzug der australischen „Militärberater" aus Südvietnam ausgesprochen ...
  • Rostocker Milchklima prima

    Trotz eines hohen Anteils an schlechtleistenden Kühen liegt der Bezirk Rostock mit 2820 kg Milch je Kuh an erster Stelle in der Republik, in der Hektarleistung jedoch liegen wir im Mittelfeld, nämlich an siebenter Stelle. Ursache für diese viel zu geringe Hektarleistung ist der niedrige Kuhbesatz. Auf Grund seiner natürlichen Bedingungen ist jedoch der Bezirk Rostock wie kein anderer geeignet, hohe Milchleistungen zu bringen und einen hohen Kuhbestand zu halten ...
  • Erfolgreiche Entwicklung

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands und die Kommunistische Partei Finnlands stimmen darin überein, daß die Beseitigung der Überreste des zweiten Weltkrieges in Deutschland durch eine deutsche Friedensregelung und die Lösung des Westberlinproblems auf dieser Grundlage bedeutende Schritte zur Sicherung des Friedens in Europa darstellen ...
  • Wieviel Erde braucht der Mensch?

    Leo N. Tolstoi: Wieviel Erde braucht der Mensch? Volkserzählungen. Aus dem Russischen von Hermann Asemissen. Verlag Philipp Reclam jun^ Leipzigi 1964. 91 S.; broschiert-lackierti o.jo DM. Die Stoffe der hier ausgewählten „Volkserzählungen" (1885/86 und 1902-1906 entstanden) entstammen vorwiegend der russischen Folklore; aber auch der altrussischen christlichen Literatur und eigenem Erleben wie die Titelerzählung dieses Bändchens ...
  • DDR wird gestärkt

    Das wollen wir doch gar nicht, entgegnete ihm Walter Ulbricht unter großer Zustimmung aller Umstehenden. Wir wollen nicht, daß Westdeutschland den Militaristen überlassen bleibt. Wir wollen, daß die DDR so gestärkt wird, daß eine Politik im Interesse des Abschlusses eines (Fortsetzung Seite 2, Spalte ...
  • SPD-Landesparteitag lehnt Lübke ab

    Göppinren (ADN/ND). Die Delegierten des SPD-Landesparteitages von Baden- Württemberg haben sich am Wochenende eindeutig gegen den Kurs der Wehner- Erler-Gruppe in der SPD-Parteiführung ausgesprochen. Sie forderten die SPD- Fraktion der Bundesversammlung auf, bei der bevorstehenden Wahl des neuen Bundespräsidenten dem von Wehner und Erler befürworteten Lübke (CDU) einen sozialdemokratischen Kandidaten entgegenzustellen ...
  • Salut in Stockholm für Chruschtschow

    Stockholm (ADN-Korr./ND). Nikita Chruschtschow ist am Montag an Bord tier- „Bäschkiria" in Stockholm eingetroffen und mit 21 Schuß Salut empfangen worden. Ministerpräsident Tage Erlander begrüßte den 'sowjetischen Gast mit einem längen Händedruck.1'» In einer Ansprache erklärte Erlander, die neutrale 'Äü'&eiipölftik ^Schwedens verfolge- das gleiche "Ziel wie die sowjetisfche"Pölitik ' der friedlichen Koexistenz ...
  • Erhard: Nicht bagatellisieren

    Bonn (ADN). Der Bonner Kanzler Erhard mußte sich am Dienstag vor der CDU/CSU-Fraktion des Bundestages erneut mit dem Freundschaftsvertrag zwischen der DDR und der UdSSR beschäftigen. Er warnte davor, diesen Vertrag „zu bagatellisieren". »Nürnberger Nachrichten":
  • Bergwerksunglück

    Warschau (ADN-Korr.). Zwei Bergleute wurden getötet und weitere 16 mit Gas vergiftet, als im Bergwerk „Thorez" in Waibrzych in 600 Meter Tiefe ein Ausbruch von Grubengas erfolgte. Bei den 16 Bergleuten, die sich in Krankenhäusern befinden, besteht keine Lebensgefahr. Die Untersuchung ergab, daß bei Sprengungen nicht alle Arbeitsschutzvorschriften beachtet wurden ...
  • Nützliche Reise

    Moskau (ADN). Nach einem dreiwöchigen Aufenthalt in dan USA ist die Delegation sowjetischer Bau- und Energiefachleute unter Leitung des stellvertretenden Ministerpräsidenten Ignatj Nowikow nach Moskau zurückgekehrt. Die Reise sei an« genehm und nützlich gewesen, teilte Nowikow mit. Während eines fast zweistündigen Gesprächs mit Präsident Johnson sei unter anderem über die Entwicklung des Handels gesDrochen worden ...
  • Schildkröten gehen baden

    Schwerstes Reptil wiegt 132 Kilogramm

    Alljährlich, wenn die warmen Temperaturen beständiger bleiben, werden die großen Landschildkröten des Berliner Tierparks auf ein Wiesenstück nahe dem Terrarium gebracht. Dort gibt es ein flaches Wasserbecken, das die Landschildkröten sehr gern aufsuchen, um sich durch ein Bad zu erfrischen. Die schwerste von ihnen ist eine Elefantenschildkröte ...
  • Festliche* Empfang

    Festliche!? Aüsfclang des Frauenkongresses der DDR am Sonnabendabend: Ein Empfang im Kongreßsaal des Hauses des Zentralkomitees in Berlin. Hunderte von Teilnehme- ■rinnen dieses bisher größten deutschen Frauentreffens waren der Einladung des Ersten Sekretärs des Zentralkomitees., und Vorsitzenden des Staatsrates, Walter Ulbricht, des Vorsitzenden des Ministerrates, Otto Grotewohl, und des Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front; Prof ...
  • Goldmedaillen für beste Melker

    Markkleeberg (ADN). Wie in keinem Jahr zuvor ermitteln in- Leistungsvergleichen. die Spezialisten-.unter den Genossenschaftsbauern und' .Landarbeitern auf, der 12. Landwirtschaftsausstellung ihre Besten. Beim Leistungsmelken galt es, den Melker zu- finden, der in kürzester Zeit unter Beachtung aller hygienischen und tierpflegerischen Gesichtspunkte die meiste Milch ermelkt ...
  • Größeres Selbstvertrauen

    An diesem Sonderstudium können audTsolche Frauen teilnehmen, die noch Mutterpflichten zu erfüllen haben. Als Aufnahmebedingungen werden der Facharbeiterbrief und der Abschluß der zehnklassigen allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule oder der erfolgreiche Abschluß eines Vorbereitungslehrganges gefordert ...
Seite
Es sind dieselben Trompeten Eröffnung mit „Hamlet" Er wird Geschichte machen Notbremse Preis für „Carl von Ossietzky" Ohne Augenzwinkern Festival sorbischer Volkskunst Äusweichmoglichkeiten Männer anfälliger Größeres Selbstvertrauen „Sadako" in der Volksbühne Literatur des ewigen Feierabends Studium am Wohnort AUS KULTUR UND WISSENSCHAFT Bartök-Ausstellung Gast aus USA hielt Vortrag „Waffen in Arbeiterhänden" Kapriolen' Taucher fanden Plastik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen