25. Apr.

April 1970

  • „Erlaubnis" zur Einmischung

    USA-Truppen sollen Aggression nach Kambodscha tragen Washinfton/Frankfurt (Main) (ADN). Die USA-Truppen in Südvietnam haben freie Hand, die Aggression nach Kambodscha zu tragen und sich in die inneren Angelegenheiten des Landes einzumischen. Das bestätigte eindeutig der Pressechef des Weißen Hauses-, Ziegler ...
  • Japan Airlines entfuhrt

    Tokio/Pjöngjang (ADN). Linksextremistische; japanische Studenten haben am Dienstag ein Passagierflugzeug der Japan Airlines entführt, melden westliche Agenturen. Nachdem Frauen und Kinder die aus Tokio kommende Maschine vom Typ Boeing 727 bei einer Zwischenlandung in Fukuoka verlassen konnten, zwangen die Entführer die Besatzung des Flugzeuges, Kurs auf Pjöngjang zu nehmen ...
  • .. im Grunde ist man völlig allein"

    n*

    Daß im Westen „alles überhaupt rosiger ist", dachte der Kraftfahrer Manfred A., als er, der ständigen Hetzpropaganda westlicher Sender erlegen, die DDR verließ. Über Erfahrungen und Einsichten, die er und andere „Flüchtlinge" inzwischen von der „Freiheit" in einem monopolkapitalistischen Staat gewannen, berichtet in seiner neuesten Ausgabe das Hamburger Wochenmagazin „Der Spiegel" Manfred A ...
  • Festveranstaltung in Kosice

    Prag (ADN-Korr.). Mit einer eindrucksvollen Manifestation würdigten am Freitag die Einwohner der ostslowakischen Bezirksstadt Kosice den 25. Jahrestag der Annahme des Kosicer Regierungsprogrammis, das die Grundlage def ersten Regierung der Nationalen Front der Tschechoslowakei in den Nachkriegsjahren wurde ...
  • Hmtertreppenpolitik der Mächtigen

    Bereits am 4. März 1929 hatte die „Deutsche Allgemeine. Zeitung", ein Blatt, das entscheidend von den Vereinigten Stahlwerken und dem „Verein für bergbauliche Interessen" beeinflußt wurde, gefordert, der Reichspräsident möge bei einem Scheitern der Verhandlungen zur Bildung einer großen Koalition „ein Kabinett der Persönlichkeiten unter einem bewährten und starken Führer" berufen ...
  • Ungarin schwamm Europarekord

    Die 15jährige Ungarin Andrea Gyarmati erzielte beim Internationalen Schwiimmfest in Kecskemet mit 2:27,6 min über 200 m Rücken einen neuen Europarekord. Sie unterbot damit die bisherige Rekordzeit von Christine Caron (Frankreich) aus dem Jahr 1965 um drei Zehntelsekunden. Die bisherige persönliche Bestzeit der Ungarin stand auf 2:28,3 min ...
  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 27 März starb im Alter von 57 Jahren Genosse Paul F i e b i g . Er war Leiter der Kreisstelle der VAB des FDGB- Kreisvorstandes Köpenick. Genosse Fiebig war Mitglied der Parte! der Arbeiterklasse seit 1945. Trauerfeier: 7. April, 9 Uhr, Krematorium Baumschulen weg. Kurz vor Vollendung seines 70. Lebensjahres starb Genosse Bruno Lange ...
  • Der Arbeiter als Partner des Forschers

    Forschungsmeister Hans Schober unterbreitete auf der 23. Sitzung des Staatsrates konstruktive Vorschläge für die fundierte, dem Kampf um Pionierleistungen entsprechende Aus- und Weiterbildung der Arbeiter und Meister. Kritisch stellte er fest, daß die alten Lehrpläne nicht mehr ausreichen. Denn: Die moderne sozialistische Wissenschaftsorganisation — das Thema der Beratung in Merseburg — stellt über 'kurz oder lang an jeden Werktätigen neue Anforderungen ...
  • Plus Elektrizität

    Am stärksten wohl schlägt dieser Puls freundschaftlicher Beziehungen sozialistischer Staaten im Wärme- und Heizkraftwerk. Die Sowjetunion zeichnet hier als Generalauftragnehmer verantwortlich. Als nach dreijähriger Baufrist im Jahre 1965 die erste der Charkower Turbinen anlief und der erste Industriestrom ans Netz geliefert wurde, zählte die Auf glatter Straße ins Tal der An der Straße noch Darchan: Buddhistischer Tempel wurde Museum Industrie ...
  • j Trauer und Abscheu I I über Kindesmord I „Prawda": Israels Regierende müssen sich verantworten

    Berlin Kairo (ND). Der neue barbarische israelische Terrorüberfall auf Schulkinder der VAR, der 30fache Mord in Bahr el Bakr, hat unmittelbar nach der Tat in der ganzen Welt neben Anteilnahme und Trauer Abscheu und zahllose Proteste ausgelöst. Während die arabische Presse davon spricht, daß die Aggressoren ...
  • UWM-PUMPEN-WIRTSCHAFT

    (Unterwassermotorpumpen — TGL 13578)

    ergeben sich bereits jetzt begrenzte Möglichkeiten, mit den Betreibern solcher Maschinen Vertragsbeziehungen einzugehen. Dabei bieten wir an: # die Nutzung unserer und die Tausch-Nutzung uns fremder UWM-Pumpen # unseren bewährten Ingenieur-Service # die Absicherung der ÜWM-Pumpen-Reparaturen # die Bereitstellung unseres Reserve-Pumpen- Parks u ...
  • Kommentare und Meinungen

    Jdeologieheie" Viren

    Wir haben uns an dieser Stelle — zuletzt am 9. April — mit jener Institutton beim Bonner Minister für „innerdeutsche Beziehungen" auseinandergesetzt, die se'rt fast zwei Jahrzehnten auf einen „Anschluß" der DDR hinarbeitet - dem „Forschungsbeirat". Wir haben abermals nachgewiesen, was dessen fünf „Graue ...
  • Klempner Feinblech bearbeiter

    Maler und Anstreicher Gerüstbauer BMSR-Monteure und -Mechaniker Fernmeldemechaniker und -monteure Lehrmeister für die Berufe Maurer Betonbaüer Zimmerer Straßenbauer Berufsschullehrer für die Fachrichtung Bau Elektriker aller Berufsarten Schlosser aller Berufsarten Heizungsmonteure Fußbodenleger Rohrleger Hebezeugführer Fliesenleger Kranelektriker Fernmeldemeister Lehrer für Englisch und Sport (11, und 12 ...
  • Erfolgreiche „Kulturkarawane"

    Khartum (ADN-Korr.). Die erste Tour der „Rollenden Kulturkarawane" der Deutsch-Arabischen Gesellschaft der DDR, die am 22. März begann und durch einige Provinzen der Demokratischen Republik Sudan führte, wurde erfolgreich abgeschlossen. In der Geziraebene, dem berühmten Baumwollgebiet des Landes, und in der Ostregion der Kordofanprovinz fanden die Ausstellungen, Filme und Lichtbildervorträge über das sozialistische Leben in der DDR ein begeistertes Publikum ...
  • Märzplan übererfüllt Schute verringert

    Gera. Einen straff organisierten Kampf gegen Planrückstände führen gegenwärtig die Mitarbeiter im Betrieb UNION Gera des Werkzeugmaschinenkombinates „Fritz Heckert". Durch Überbietung der ursprünglichen Monatsaufgabe um mehr als ein Viertel gelang es dem Kollektiv im März einen bedeutenden Teil seiner Planschuld zu tilgen ...
  • Apollo 13 soll am Freitag niedergehen

    Sowjetisches Hilfsangebot Weitere Kurskorrektur notwendig

    Berlin (ND ADN). Das havarierte amerikanische Raumschiff Apollo 13 befindet sich seit Mittwoch früh auf einer Rückkehrbahn zur Erde. Inzwischen sandte der sowjetische Ministerpräsident, Alexej Kossygin, dem USA- Präsidenten Nixon ein Telegramm, in dem es heißt: „Voller Unruhe verfolgen wir den Flug des Raumschiffes Apollo 13, das in eine Notlage geraten ist ...
  • Moskau - beste Voraussetzungen für Olympische Spiele

    Moskau (ADN/ND). Nahezu 400 Journalisten, darunter über 100 aus dem Ausland, nahmen in Moskau an einer* Pressekonferenz der Agentur Nowosti teil, auf der Minister, führende Repräsentanten des sowjetischen Sports und andere Experten über die günstigen Voraussetzungen informierten, die Moskau für die Ausrichtung Olympiischer Sommerspiele bietet ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraüe 39/40, Tel. 22 03 41 — Vertäf: 10S4 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel.;:42 05 41 — Abonnenmentspreis monatlich 1,10 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto- Nr. 55S ...
  • FC Karl-Marx-Stadt gegen Dynamo Dresden 0:2 (0:1)

    FCK: Hambeck, Franke, Sorge, Hüttner, P Müller, Göcke (35. Erler), Schuster, Wolf, Lieriemann, Neubert, Vogel. Dresden: Kallenbach, Ziegler, Haustein, Dörner, Wätzlich, Hemp, Ganzera, Kreische, Heidler, Geyer (76. Rau), Sachse. Tore: 0 :1 Ziegler (19.), 0 -2 Geyer (71.).
  • BFC Dynamo-FC Carl Zehs Jena Chemie Letpzig-Sadisenring Zwickau FC Karl-Marx-Stadf-Dynamo Dresden Wismut Aue-FC Hansa Rostock Stahl Ersenhüttenstadt-HK Chemie Stahl flm-1. FC Magdeburg DIE AUFSTELLUNGEN

    HEIMMANNSCHAFTEN
  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Horst Bitsdhkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann
  • Triumph Leninscher Nationalitätenpolitik

    Genossen1 Ein überaus großes Verdienst Lenins besteht darin, daß er das Programm der sozialistischen Lösung der nationalen Frage ausgearbeitet hat. Dieses Programm ist Wirklichkeit geworden. Der Triumph der Leninschen Nationalitätenpolitik, die Lösung der nationalen Frage— einer der brennendsten und schwierigsten Fragen des gesellschaftlichen Lebens in der Sowjetunion — ist eine Sache von gewaltiger Bedeutung, ein großer Schritt in der sozialen Entwicklung der Menschheit ...
  • Ergreifender Treueschwur von Millionen Sowjetmenschen

    Mit großer Aufmerksamkeit haben wir in diesem Saal die Reden der Vertreter der Werktätigen unseres Landes
  • Alltagssorgen um das Wäschepaket

    Mit unserer Artikelserie „In Sachen Dienstleistungen unterwegs" wollen wir Fürsprecher der Berliner sein. In Zuschriften haben uns viele Leser bestätigt: „Jawohl, es ist auf einigen Gebieten besser geworden. Doch das Gute wird oft geschmälert, weil beispielsweise Eingaben nicht beantwortet oder Kunden in Annahmestellen unsachgemäß abgefertigt werden ...
  • DDR-Journalisten bei Guineas Präsidenten Toure

    Conakry (ADN-Korr.). Der Präsident der Republik Guinea. Sekou Toure. empfing eine Gruppe von DDK-Journalisten, die zur erfolgreichen Vorbereitung und Durchführung eines Qualifizierungslehrganges von 60 Mitarbeitern des guinesischen Informationswesens beigetragen haben. Die Abordnung wurde vom DDR-Generalkonsul Helmut Gurke begleitet ...
  • Viele Fragen und ein Rekord in Stüdenitz

    Fotos: Wolfgang Behrendt Text: Hans Alimert

    Mit der ND-Aktion „Auf Dorfstrrfßen nach Leipzig" anläßlich des V. Turn- und Sportfestes der DDR im vergangenen Jahr kam Stüdenitz ins Gespräch. Der kleine Ort in der Nähe von Kyritz zählte damals zu den aktivsten und hatte sich damit auch den Besuch prominenter Sportler „verdient". Die komplizierten Witterungsbedingungen dieses Winters zögerten den Besuch lange hinaus ...
  • Gastgeber ohne Biß

    1. FC Magdeburg-FC Hansa Rostock 0:2 (0:1)

    Die Magdeburger, mehrfacher Pokalsieger, wollten auf eigenem Platz unbedingt das Halbfinale erreichen. Doch schnell wurden sie aus ihren Hoffnungen gerissen, als Pankau bereits in der 3. Minute einen von Kubisch an Kostmann verwirkten Elfmeter zur Rostocker Führung verwandelte. Hansa verstärkte nun die Abwehr und ließ den Angriff des 1 ...
  • Genossen Prof. Dr. Otto Schwan

    Zum heutigen 70. Geburtstag gratuliert das ZK Genossen Prof. Dr. Otto Schwarz in Jena auf das herzlichste. Es würdigt die Verdienste des Jubilars als Rektor der Friednich-Schiller-Urtiversität Jena, als Wissenschaftier und staatlicher Leiter. Das ZK dankt ihm für seine beispielhaften Leistungen und wünscht ihm weiterhin Gesundheit und Schaffenskraft ...
  • Rekforenkonferenz für Zusammenarbeit

    Bukarest (ADN-Korr.). Eine Konferenz der Universitätsrektoren europäischer Länder, die von der Bukarester Universität unter Schirmherrschaft der UNESCO organisiert worden war, ist am Montagabend beendet worden. Im Abschlußdokument wird eine verstärkte und vielseitige Zusammenarbeit zwischen den europäischen Universitäten gefordert ...
  • Marschsäule II, Friedrichshain:

    Stellplatz: Wilhelm-Pieck-Straße, Weinbergsweg, Ackerstraße, Bergstraße, Spitze. Wilhelm-Pieck- Straße; Ackerstraße; Abmarschzeit: 11.05 Uhr. Marschsäule III, Lichtenberg: Stellplatz: Friedrichstraße, Chausseestraße, Linienstraße, Oranienburger Straße, Reinhardtstraße, Albrechtstraße, Schumannstraße, Spitze: Friedrichstraße/Reinhardtstraße; Abmarschzeit: 11 ...
Seite
Aufmarschplan am 1. Mai Kulturzentrum unter Parkbäumen Zu Gast im „Pergamon" Planerfüllung bei hoher Qualität ist unser Klassenauftrag Funk und Fernsehen heule Ministerium für Wissenschaft und Ich marschiere im Block der FDJ Blick auf den Spielplan Hausgemeinsthall mit guter Bilanz Wie wird das Wetter! Fahrpläne am I.Mai Jugendstunde Ziel: 40 000 Kästen alkoholfreie Getränke Der Kampf hat sich gelohnt NEUES DEUTSCHLAND Treptower Festwoche Marschsäule II, Friedrichshain: Industriewarenverkauf Zentrale Finanzorsane: Stellplatz:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen