13. Dez.

Juli 1954

  • Alles drängt zur Verständigung

    Unter Vorsitz des Oberbürgermeisters von Groß-Berlin, Friedrich Ebert, tagte in Berlin die Kommission zur Pflege gesamtdeutscher Beziehungen auf kommunalem Gebiet. Nach Besichtigung der Stalinallee sowie kommunaler Einrichtungen der deutschen Hauptstadt gab der Oberbürgermeister von Dresden, Walter Weidauer, einen Bericht über die Tätigkeit der Kommission ...
  • Indische Wissenschaftler in Moskau eingetroffen

    Moskau (ADN). Eine Gruppe indischer Wissenschaftler ist in Moskau eingetroffen. Die indischen Gäste, die einer Einladung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR folgten, werden sich mit den wissenschaftlichen Instituten des Sowjetlandes bekannt machen.
  • Dresden sieht das Pokal-Finale

    ZSK Vorwärts und Motor Zwickau sind die Gegner

    Bleiben wir bei Zahlen, sie überzeugen oft am wirkungsvollsten. Als am 28. August 1949 das erste Endspiel um den Pokal des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes angepfiffen wurde, waren die Elf der Dessauer Waggonwerke und die gelbschwarze Mannschaft von Gera- Süd die letzten von den 193 Fußballmannschaften, die das Pokalrennen aufgenommen hatten ...
  • Deutschlandsender

    Nachrichten: 5.00, 6.00, 7.00, 8.00, 10.00. 13.00, 15.00, 18.00, 20.00, 22.00, 24.00. 2.00 Uhr. 8.30: Rund um die Welt — 9.00: Musikalischer Sonntagsspaziergang — 9.45: Meister des Humors — 10.10: Schöne deutsche Heimat — 11.00: Konzert für alle — 12.00: Kommentar zum Sonntag — 12.15: Volksmusikstunde — 13 ...
  • Ministerpräsident Grotewohl in Markkleeberg

    Leipzig (ADN). Ministerpräsident Otto Grotewohl besuchte am Montag in Begleitung des Stellvertreters des Ministerpräsidenten und Ministers für Land- und Forstwirtschaft, Paul Scholz, die III. Landwirtschaftsausstellung und Blumenschau in Leipzig-Markkleeberg.
  • DGB Neustadt gegen Faschistentreffen

    Neustadt/Weinstraße (ADN). Der Kreisauschuß des DGB von Neustadt an der Weinstraße protestierte energisch gegen das in Kürze in Neustadt geplante Soldatentreffen. Im Verlauf des Treffens soll der Nazi-Kriegsverbrecher Kesselrins sorechen.
  • Nehru: Asien hat sidi für den Frieden cnlsdiieden

    Neu Delhi (ADN). Der indische Ministerpräsident Nehru erklärte am Dienstag in einem Schreiben an die indische Kongreßpartei, daß die künftige Politik Indiens und anderer asiatischer Länder ausschließlich auf die Erhaltung des Friedens gerichtet ist. Die jüngste Entwicklung in Asien habe diesem Erdteil eine besondere Stellung in der Weltpolitik eingeräumt ...
  • Schallplattenwünsche werden erfüllt

    Der VEB Lied der Zeit, Schallplatten, erklärt auf die in unserer Ausgabe Nr. 134 vom 11. Juni abgedruckte Leserzuschrift „Die alte Platte": Die Kritik an unserer Schallplattenproduktion haben wir aufmerksam gelesen. Herr Jacoby hat recht, wenn er schreibt, daß wir bisher nicht immer genügend alle Wünsche der werktätigen Bevölkerung zu berücksichtigen verstanden ...
  • 22. Sitzung über Indothina

    Genf (ADN). Die neun an der Beratung der Indochinafrage auf der Genfer Konferenz teilnehmenden Delegationen haben sich am Freitag zu ihrer 22. Sitzung in engem Kreis zusammengefunden. Über diese Sitzung veröffentlichte das Pressebüro der Delegation der Volksrepublik China folgendes Kommunique : „Auf ihrer geschlossenen Sitzung am 9 ...
  • Volksbewegung in Japan gegen Atomwaffen

    Indien bringt H-Bomben-Versuche der USA vor das Haager Gericht

    Tokio (ADN/Eig. Ber.). Die Volksbewegung in Japan gegen die verbrecherischen USA-Atombombenprovokationen findet gegenwärtig in einer verstärkten Unterschriftensammlung gegen alle Massenvernichtungswaffen ihren Ausdruck. Die Gewerkschaft der japanischen Lehrer hat im Kreis Gumma allein in drei Tagen 30 000 Unterschriften für das Verbot derAtomund Wasserstoffbomben gesammelt ...
  • Sibirien verdoppelt Körnerseugung

    Nowosibirsk (ADN). Eine Konferenz sibirischer Bestarbeiter der Landwirtschaft, auf der die Ergebnisse der Frühjahrsaussaat, die Pflege der Saaten sowie Vorbereitungen zur Ernte und Erfassung des Getreides beraten werden, hat in Nowosibirsk in Anwesenheit des Vorsitzenden des Ministerrats der RSFSR, Pusanow, stattgefunden ...
  • Drei Millionen DM vom FDGB-Bundesvorstand

    Berlin (Eig. Ber). Das Sekretariat des FDGB-Bundesvorstandes hat als erste Hilfe für die Unwettergeschädigten sowie zur Beseitigung der entstandenen Schäden drei Millionen DM zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig appelliert das Sekretariat an alle Gewerkschafter und Werktätigen, die Hilfsmaßnahmen der Regierung zu unterstützen, ihre Solidarität mit den Opfern der Unwetterkatastrophe durch Sachspenden unter Beweis zu stellen sowie Geldspenden auf das Solidaritätskonto der Gewerkschaften Nr ...
  • Neue Flutwelle bedroht Passau

    München (ADN). Nach einer Meldung von Dienstagnacht nähert sich eine neue Hochwasserwelle auf der Donau der Stadt Passau. Die Flutwelle wurde durch das weiter anhaltende Anschwellen der Nebenflüsse der Donau hervorgerufen. Wie die Zentrale des bayerischen Katastropheneinsatzes mitteilte, kann dadurch noch einmal der Pegelstand in -Passau von jetzt 10,54 Meter um einen Meter gehoben werden ...
  • Auf dem Gebiet der Versorgung der Bevölkerung

    wurde der Minister für Handel und Versorgung verpflichtet, eine reibungslose und ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln, insbesondere auch mit Obst und Gemüse zu sichern. Bis zur Wiederherstellung beschädigter Verkaufsstellen 6ind Sonderverkaufsstellen, Kioske und Verkaufszüge einzurichten. Für die ...
  • Frankreich wehrt sieh gegen EVG-Druck

    „Le Monde": „Noch mehr Gründe zur Ablehnung" / Adenauer fordert erneut Ratifizierung „Daily Express": Keine Waffen für die Revanchisten!

    Paris (Eig. Ber.). Die anglo-amerikanische Erklärung, den Generaivertrag von der EVG unabhängig in Kraft treten zu lassen, wenn Frankreich die EVG nicht ratifiziere, hat in Frankreich Entrüstung hervorgerufen. Französische Regierungskreise unterstrichen, daß zwischen der amerikanisch-britischen und der französischen Auffassung „ein Unterschied" bestehe ...
  • Eine Welle der Solidarität geht durch die Bevölkerung

    Die Bevölkerung der Deutschen Demokratischen Republik zeigte von Anfang an eine hingebende und ernste Bereitschaft zur Solidarität. Im vorbildlichen Zusammenwirken mit den staatlichen Organen und den Einheiten der Deutschen Volkspolizei stellten sich Tausende von Werktätigen zur Bekämpfung der Katastrophe zur Verfügung ...
  • Handel UdSSR —Finnland erweitert

    Abkommen über Warenaustausch 1956—1960 unterzeichnet

    Moskau (ADN). Ein Abkommen über den Warenaustausch zwischen der Sowjetunion und Finnland für die Jahre 1956 bis 1960 ist am Sonnabend in Moskau im Ergebnis der zwischen beiden Ländern geführten Verhandlungen unterzeichnet worden. Das Abkommen wurde von sowjetischer Seite vom ersten Stellvertreter des Ministers für Außenhandel, S ...
  • Kinderarbeit für kurze Ferientage

    Im März dieses Jahres kundigte die westberliner Presse großspurig eine Ferienaktion für die 267 000 Jungen und Mädchen Westberlins an. 30 000 Kinder sollten nach einer Mitteilung der „Berliner Morgenpost" vom 14. März in diesem Jahr nach Westdeutschland zur Erholung geschickt werden. Jetzt sieht es aber ganz anders aus ...
  • Franz Neumann erschien nicht zum Skandal-Prozelt

    Fünfter Verhandlungstag im Prozeß Kühle / SPD-Genossen müssen Aufklärung fordern

    Der Moabiter Schlammringkampf um die besudelte Weste des westberliner Polizeipräsidenten und seiner Senatsfreunde geht seinem Ende zu. Nach fünf turbulenten Verhandlungstagen wurde gestern die Beweisaufnahme abgeschlossen^ lichen Karten bei uns eingetragen und sie bekamen nur das, was ihnen zustand." Darauf hielt ihr Kühles Verteidiger vor: „Frau Zeugin, Sie haben doch eine Gastwirtschaft und kein Lebensmittelgeschäft ...
  • Schlußerklärung Tsthou En-lais

    „Nach 75 Tagen Arbeit und nach Überwindung der letzten Hindernisse hat die Genfer Konferenz der neun Delegationen eine Einigung über die Schaffung des Friedens in Indochina erzielt. Ich bin fest davon überzeugt, daß die von uns erzielten Übereinkommen nicht nur dem achtjährigen Krieg in Indochina ein ...
  • Wortentzug an der Tagesordnung

    „Die Angeklagten wurden, sobald sie sich über die wahren Beweggründe ihres Tuns, die zur Bildung des Hauptausschusses für Volksbefragung gegen die Remilitarisierung und für den Abschluß eines Friedensvertrages führten, nämlich über die Völkerrechts- und grundgesetzwidrige Remilitarisierung Westdeutschlands, zu erklären versuchten, vom Vorsitzenden daran gehindert, indem ihnen sogar mehrfach das Wort entzogen wurde ...
  • DREISPRUNG

    Der Rekordhalter Frister bewies einmal mehr, daß er zu den beständigsten Leichtathleten der Republik zählt. Seine Vorkampfleistung von 14,76 m lag nur 14 cm unter dem DDR-Rekord. Die Überraschung brachte der Sportstudent Kleinert, der mit seiner Leistung die Liste unserer 14-m-Springer bereicherte. Vorjahrsmeister Endtner begnügte sich mit dem dritten Platz, wobei er sich gegenüber der letzten Meisterschaft 22 cm verbesserte ...
  • Unsere Schleifmaschinen nach China

    Qualitätsarbeit ist den Maschinenbauern oberstes Gebot

    Zu den Betrieben, die unseren chinesischen Freunden hochwertige Maschinen liefern, gehört der VEB Schleifmaschinenfabrik Karl-Marx- Stadt. Schon im Jahre 1953 lieferte der Betrieb acht Rundschleifmaschinen in die Volksrepublik China. Es darf als ein Zeichen der hervorragenden Qualität der Arbeit der Maschinenbauer gewertet werden, daß die chinesischen Freunde für dieses Jahr 73 Maschinen bestellten, die auf den Messen in Peking und Schanghai gezeigt worden waren ...
  • Verteidigung beantragt Freispruch

    Karlsruhe (Eig. Ber.). Der 19. Verhandlungstag im Karlsruher Terror-JProzeß stand ganz im Zeichen der Entlarvung der Bonner Klassenjustiz, die mit diesem Prozeß, wie Karl Dickel in seinem Schlußwort ausrief, alle Gegner der Remilitarisierung in die Gefängnisse werfen will. Karl Dickel zeigte in seinem ...
  • I

    | „Frieden durch Verhandlungen" = Die polnische Zeitung „Trybuna Ludu" kommentiert die sowjetischen Vorschläge: „Die geschichtlichen Erfahrungen lehrten das polnische Volk, daß der deutsche Militarismus sein ärgster Feind ist. Darum prüfen die Menschen Volkspolens alle Vorschläge für Europa genau, ob sie ihr Land gegen die Gefahr eines neuen Krieges und das Wiedererstehen des deutschen Militarismus schützen ...
  • Aufgaben der Literaturwissenschaftler

    Um unsere Gegenwartsstücke auf ein höheres künstlerisches Niveau zu heben, müssen unsere Literaturwissenschaftler endlich den Problemen der zeitgenössischen Dramatik Aufmerksamkeit widmen. Es ist nicht bekannt, daß ein deutscher Literaturwissenschaftler in den letzten Jahren ein oder mehrere Gegenwartsstücke deutscher Autoren zum Anlaß einer grundsätzlichen Untersuchung theoretischer Probleme unseres Dramenschaffens gemacht hätte ...
  • Fernsehen

    13.00 bis 14.30: Film: Lockendes Glück — 20.00 bis 22.00: Zehntausend Boote auf Fang — Wetterdienst — Eine kleine Tanzmusik — Operettenfilm: Eine Nacht in Venedig.
Seite
Streiflichter Aus Berlin Kette von Provokationen J)em fiükömk mix* iiat^ntziia^! Emil Zatopek „Raus mit Scharnowski aus dem DGB!" 1000 Eier, 15 Zentner Obst... Streiflichter aus Berlin RAW TempelhofTiilft Passau Verbrecherbanden an den Sektorengrenzen Mitteilungen der Berliner Parteiorganisation Verkauf von Freibankfleisch Deutschlandsender Westberliner Metallarbeiter müssen kampfbereit sein Beim Senat nicht beliebt über 110 Tonnen Sachspenden aus Berlin Wie wird das Wetter? Fernsehen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen