26. Mai.

August 1986

  • Gewerkschaffen Japans befürworten das Festival in Pjöngjang

    Tokio (ADN). Die Unterstützung des Generalrates der japanischen Gewerkschaften (SOHYO) für die Durchführung der XIII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten im Sommer 1989 in Fhjöngjang hat der Leiter der Abteilung Jugend des Generalrates, Akira Sano, zum Ausdruck gebracht. Wie er der koreanischen Nachrichtenagentur ...
  • Basistechnologien der Mikroelektronik

    ND: Welche praktisch nutzbaren Resultate hat die Zusammenarbeit mit den Kombinaten bereits erbracht? Prof. Dr. KrauB: In Realisierung der Beschlüsse der 6. ZK- Tagung 1977 wurde an unserer Technischen Hochschule gemeinsam mit dem Kombinat Mikroelektronik ein Technikum Mikroelektronik geschaffen. Das ...
  • Seminar in Delhi unterstützt sowjetische Friedenspolitik

    UdSSR-Initiativen entsprechen Erwartungen der Völker

    Delhi (ADN). Teilnehmer an einem internationalen Seminar in Delhi anläßlich des 25, Jahrestages der Bewegung der Mchtpaktgebundenheit haben die Friedenspolitik der UdSSR gewürdigt. „Die Sowjetunion, d'ie das Streben der Völker nach Frieden, Abrüstung und Entwicklung konsequent unterstützt, ist ein wahrer Verbündeter der Bewegung der Nichtpaktgebundenen", betonte der ehemalige Rektor der Universität Patna, T ...
  • NDPD führt Gespräche mit finnischer Abordnung

    Berlin (ADN). Offizielle Gespräche zwischen der National-Demokratischen Partei Deutschlands und der Nationalen Koalitionspartei Finnlands (KOK) haben am Montag in Berlin begonnen. Die Delegation der KOK unter Leitung ihres Vorsitzenden, Ilkka Suominen, war am selben Tag auf Einladung des Vorsitzenden der NDPD, Prof ...
  • China baut Radarsystem für Wettervorhersage

    Peking (ADN). Mit der Installation eines Radarsystems für die Meteorologie ist auf dem Gtipfel des über 1800 Meter hohen Huangshan in der ostchinesischen Provinz Anhui begonnen worden, meldete Hainhua. Das computergesteuerte System soll im Oktober dieses Jahres den Probebetsrdeb aufnehmen. Es wird Daten über gefährliche Wetterentwicklungen wie Taifune und Hagelstürme sowie für entsprechende Vorhersagen liefern ...
  • Maßnahmen zum Abbau der Rüstung ergreifen

    London (ADN). Die unverzügliche Einstellung aller Kernwaffentests fordern rund 500 Friedensorganisationen, Gewerkschaften und Politiker Großbritanniens. In einer Petition rufen sie die Regierungen der NATO- Länder auf, konkrete Schritte zur Eindämmung des nuklearen Wettrüstens zu unternehmen. Zugleich fordern sie wirksame Maßnahmen zum Rüstungsabbau ...
  • Indien solidarisch mit südafrikanischem Volk

    Delhi (ADN). Die Lok Sabha, das Unterhaus des indischen Parlaments, hat einmütig Solidarität mit der um seine Rechte kämpfenden Bevölkerungsmehrheit von Südafrika bekundet. In einer Resolution werden alle Regierungen aufgefordert, umfassende und effektive Sanktionen gegen Südafrika zu unterstützen. Der ...
  • Ein Arbeitersohn aus Mittenwalde

    Vor 90 Jahren wurde Erich Steinfurth geboren / Von B*md Gtabow$ki

    Mittenwalde, südlich von Berlin gelegen und' etwa zur gleichen Zeit entstanden, verfüge über interessante Traditionen und habe historische Persönlichkeiten in seinen Mauern beherbergt, hebt Theodor Fontane in den „Wanderungen durch die Mark Brandenburg" hervor. Dabei konzentriert er sich auf den Kirchenlieddichter Paul Gerhardt, von 1651 bis 1657 Propst zu Mittenwalde, ,und einen gewissen Major von Yorck, der um 1800 das dort stationierte Jägerregiment kommandierte ...
  • Ilsenstein-Gipfel mit Spezialbeion plombiert

    Ilienburg (ADN). Eine außergewöhnliche Arbeit fand am Sonntagmittag auf dem Gipfel des Ilsensteins südlich der Harzstadt Ilsenburg ihren Abschluß. Mitglieder einer Feierabendbrigade aus Betrieben sowie der freiwilligen Feuerwehr der Stadt hatten die durch physikalische und thermische Belastung geborstene Gipfelklippe des "Harzfelsens mit einem Granitpfeiler abgestützt und dann mit etwa drei Kubikmeter Spezialbetonmörtel regelrecht plombiert ...
  • Kongreß in Budapest

    Budapest. Der 6. Kongreß der Internationalen Vereinigung der Lehrer für Russische Sprache und Literatur berät in der ungarischen Haupstadt über den Beitrag zur Völkerverständigung. Seite 5
  • Sommernachts-Spuk bei Sonnenschein

    Das Annaberger Theater entdeckte Shakespeare-Komödie für die Freilichtbühne

    Von Sabine Auerbach Auf der Naturbühne Greifensteine sah ich bei Sonnenschein die „Sommernachtstraum-Spiele", und um dem Zuschauer die nächtliche Stunde zu suggerieren, wurde ein Clownsspiel erfunden. Das blieb freilich nicht die einzige Erfindung von Regisseur Klaus Fiedler und seinem Dramaturgen Thomas Engel bei der Einrichtung des Shakespeareschen Stückes für diese Bühne, die vom Annaberger Eduard-von-Winterstein-Theater bespielt wird ...
  • Was sonst noch passierte

    Der aufdringlichen Geschwätzigkeit seines'gefiederten Freundes verdankt ein Cafebesitzer im französischen Givors, daß ihm ein herber Verlust erspart blieb. Durch das nächtliche' Eindringen von Dieben wach geworden, hatte der Star Jojo die Langfinger mit seinem geballten Wortschatz — „Kuku", „Guten Tag" und ...
  • Über 1000 Thermalbrunnen zwischen Donau und Theiß

    Erste geothermische Heizzentrale entstand in Szeged

    Von unterem Budapester Korrespondenten Hans Teichmann Erschreckt fuhren die Einwohner von Fabiänsebestyen, einem Ort in der südlichen ungarischen Tiefebene, aus dem Schlaf, als bei einer Erdölerkundungsbohrung die Verriegelung der Anlage zerbarst und das schwere Bohrgestänge durch das Dach des Göpelhauses geschleudert wurde ...
  • Bunte Bilder in Schraubtalern

    Münzen erhielten schon vielfältige Gestalt: Sie wurden vergoldet oder versilbert, durchbohrt, mit Henkeln versehen oder am Rand befeilt. Sie dienten als Schmuck für Kannen, Schüsseln oder Teller. Ein Paradebeispiel für diese Zweckentfremdung ist der mit brandenburgiischen Talern bedeckte Talerhumpen, den ein Silberschmied einst für den preußischen „Soldatenkönig" gefertigt hat ...
  • HOCKEY

    Frauen-WM in den Niederlanden: Australien—England 2:2, Kanada gegen Spanien 3:1, Niederlande gegen Schottland 3:2, UdSSR-USA 3:2, BRD—Irland 0:0, Neuseeland gegen Argentinien 1:1, Spanien—Schottland 3:1, Niederlande—England 5:1, Australien—Kanada 2:0, BRD gegen Argentinien 0:0, UdSSR—Irland 3:3, Neuseeland-USA 2:1 ...
  • UdSSR verlängert Moratorium für nukleare Tests bis \. Januar 1987

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Hindernis für die Erreichung von Übereinkünften mehr ist. Doch man strapaziert es beharrlich weiter, in dem Bemühen, die wirkliche Position — nicht abrüsten zu wollen — zu verbergen. Die Menschen guten Willens haben unseren Beschluß über das Moratorium für nukleare Explosionen begrüßt. Aus allen Teilen der Welt hörten wir Worte der Zustimmung und der Unterstützung ...
  • Natürliches Heißwasser aus Tiefenbohrung

    Schwerin (ADN). Eine der bisher tiefsten Bohrungen in der DDR zum Fördern von Thermalwasser wird jetzt unweit Schwerins niedergebracht. Spezialisten des VEB Geothermie Neubrandenburg dringen dabei mit modernem rumänischem Bohrgerät mehrere tausend Meter tief in die Erde ein, um Heißwasservorkommen anzuzapfen ...
  • Abdriften in ein nukleares Inferno aufhalten

    Washington (ADN). Der Stadtrat von Los Angeles forderte Präsident Reagan auf, sich dem sowjetischen Moratorium für Kernwaffenversuche anzuschließen. Dies könnte ein erster Schritt zur Erreichung eines umfassenden Vertrages für ein Testverbot sein. Die sowjetische Aktion stelle eine beispiellose Möglichkeit dar, das Abdriften in die Vernichtung der Menschheit zu beenden ...
  • Vorschlag Polens auf Stockholmer Forum unterbreitet

    Regeln für Manöverbeobachtung

    Stockholm (ADN). In der Sitzung der Arbeitsgruppe, die sich auf der Stockholmer Konferenz über Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa mit den Problemen der Manöverbeobachtung beschäftigt, hat die Delegation Polens am Donnerstag neue Gedanken zur Einladung von Beobachtern bei angekündigten militärischen Übungen unterbreitet ...
  • Ein altes Reisebuch

    Johann von Mandeville (Abb. oben), ein englischer Adliger, der in Lüttich lebte, verfaßte um 1356 Berichte von Reisen, die er selbst nicht unternommen hatte. Die Informationen dazu hatte er gesammelt Und, wie es üblich war, mit viel Phantasie ausgeschmückt. Unter dem Titel „Von seltsamen Ländern und wunderlichen Völkern" brachte der VEB F ...
  • Karl Weiß

    möchte ich mich bei allen Genossen und Freunden herzlich bedanken, besonders bei den Genossen der Abteilung Kriminalpolizei des Präsidiums der VP für ihre liebevolle Hilfe und Unterstützung sowie bei allen Genossen, die durch Spalierbildung ihre hohe Wertschätzung bekundeten. Else Weiß
  • Wenn die Sonne den König erlaubtet

    Geburtstag Ramses' II. wurde nach Verlegung des Tempels von Abu Simbel „korrigiert"

    Von unserem Nahost-Korrespondenten Andreas Fleischer Wohl fast die Hälfte aller erhaltenen Tempelanlagen des Nillandes rührt von König Ramses II. (1290-1224 v. u. Z.) her, der als der größte Bauherr des pharaonischen Ägypten gilt. Die bedeutendsten Tempelanlagen aus seiner Ära sind heute in Karnak, Luxor, Memphis, Bubastis und Abu Simbel zugänglich ...
  • Ständige Vertretung der DDR in Bonn legte Verwahrung ein

    Berlin (ADN). Wie bekannt, hat das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der DDR am 5. August 1986 die Sonderpostwertzeichen „25 Jahre antifaschistischer "Schutzwall" und „Internationales Jahr des Friedens" sowie entsprechende Ersttagsbriefumschläge herausgegeben. Die Deutsche Bundespost der BRD hat eine Reihe dieser Ersttagsbriefsendungen nicht befördert und in die DDR zurückgesandt ...
  • Druckgrafiken von der Großbaustelle Mukran

    Der Beitrag der bildenden Künstler hebt an mit einer respektablen „Paul-Dessau-Stele" des Bildhauers Siegfried Wehrmeister, der auf seinem Gebiet zu den talentierten Kräften gerechnet werden darf. Ebenso Simone Wecks für die Malerei, die gleich anderen ihrer Generation den deutschen Expressionismus für sich entdeckt hat ...
  • Im fünften Durchgang

    Bevor die Frauen sich anschikken konnten, die Diskusscheiben in Schwung zu bringen, mußten sie ausgiebig mit Wischlappen und Handtüchern umgehen, um den Betonring trockenzureiben und das Wurfgerät möglichst vor jedem Regentropfen zu schützen. Diana Sachse, Junioreneuropameisterin von 1981, hatte sich ...
  • Sie sollte den Sturm entfachen

    Vor 80 Jahren: erste Nummer der Leninschen „Proletari" / Von Dr. Sonja S t r i e g n r t x

    „Immer stärker brause, Sturmwind" — diese Verszeile aus Maxim Gorkis berühmtem „Lied vom Sturmvogel" setzte W. I. Lenin unter seinen Artikel in der ersten Nummer der illegalen bolschewistischen Zeitung „Proletari". Sie erschien am 21. August (3. September des heute gültigen Kalenders) 1906 in Wyborg, einem unweit von Petersburg (Leningrad) am Finnischen Meerbusen gelegenen Städtchen ...
Seite
Leidenschaftlicher Appell von Dolores Ibärruri Sie sollte den Sturm entfachen „Als ich in Leipzig ankam, war es gerade Meßzeit..." Ein Reklametrick gab den Namen Wochenchronik Ihr Kampf und ihr Tod waren nicht vergebens Schiefertafeln aus Thüringen TH-Studenten am Ort der Mahnung Mittelalterliche Funde im Zentrum von Bautzen [1P0J1ETÄPIH Mit der Arbertermilu „Carlos Marx" an die Front Die Feuertaufe der Centuria «Ernst Thälmann1 Kreis Suhl registriert Werkzeuge und Schmuck aus der Bronzezeit
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen