26. Mai.

November 1985

  • Glückwünsche der DDR für befreundetes algerisches Volk

    Telegramm Erich Honeckers an Präsident Chadli Bendjedid

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Präsidenten der Demokratischen Volksrepublik Algerien und Generalsekretär der Partei Nationale Befreiungsfront, Chadli Bendjedid, folgendes Glückwunschtelegramm: Aus Anlaß des 31 ...
  • China gegen Wettrüsten auf der Erde und im Weltraum

    Premier Zhao Ziyang: Frieden ist wichtigstes Anliegen

    Brasilia (ADN). China wendet sich entschieden gegen jede Art Rüstungswettlauf, sowohl auf konventioneller Ebene wie auch auf nuklearer, zu Lande, auf den Meeren und im Weltraum. Das erklärte der gegenwärtig zu einem offiziellen Besuch in Brasilien weilende Ministerpräsident des Staatsrates der Volksrepublik China, Zhao Ziyang ...
  • Statistisches

    FRAUEN

    Sachsenrinf Zwickau—Lok Rangsdort 23:16 (12:8). Erfolgreichste Werferinnen: Herold S, Hertel 5/5 für Zwickau, Kattner 5, Siegmund 4/2 für Rangsdorf. TSG Calbe-TSG Wismar 19:19 (11:6). Erfolgreichste Werferinnen: Westphal 7, Papke 3, Schwärzet 3, Kubbe 3/3 für Calbe, Danner V Großer 7 für Wismar. ASK Frankfurt SC Magdeburg TSC Berlin SC Leipzig SC Empor Rostock TSG Wismar Sachsenr ...
  • Kdddr-Besuch in London stand im Zeichen des Dialogs

    Ungarische Presse zu den Gesprächen in Großbritannien

    Budapest (ADN). Dialog, Zusammenarbeit und Entspannung — das sind die bestimmenden Begriffe in den Berichten der ungarischen Presse über den am Wochenende abgeschlossenen offiziellen Besuch des tJBAP-JGeneralsekretärs, Jänos Kadär, in Großbritannien. Die Gespräche mit Premierministerin Margaret Thatcher ...
  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Hans-Joachim Hildebrand Zum 70. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. ern. Dr. Hans- Joachim Hildebrand in Zittou die herzlichsten Glückwünsche. In der Gru&adresse heißt es: .Während Deiner langjährigen Tätigkeit in der Energiewirtschaft und im Hochschulwesen unseres Landes hast Du wichtige Beiträge für unsere sozialistische Gesellschaft geleistet ...
  • Große Sozialistische Oktoberrevolution hat das Antlitz des Erdballs verändert

    Viktor Tschebrikow sprach Im Kongreßpalast des Kreml anläßlich des 68. Jahrestages

    Die Oktoberrevolution, sagte Viktor Tschebrikow in seiner Festrede, war eine Revolution der sozialen Gerechtigkeit, des Schöpfertums zum Wohle des Volkes. Nachdem sie jene zu wirklichen Herren der Produktionsmittel gemacht hatte, durch deren Arbeit der Reichtum unmittelbar geschaffen wird, lenkte sie das Talent und die Energie von Millionen auf den Aufbau der materiell-technischen Basis der neuen Gesellschaft ...
  • Neue Regierung Craxi ging aus Konflikt gestärkt hervor

    Außenpolitik soll weiterhin dem Ost-West-Dialog dienen

    Von unserem Korrespondenten Dr. Heinz Simon, Rom Italien wird weiter von eine/ 5-Parteien-Koalition unter Führung von Ministerpräsident Bettino Craxi regiert. Das Vertrauensvotum im Parlament setzte einen Schlußstrich unter eine dreiwöchige Regierungskrise, die zum erstenmal in der Geschichte der Italienischen Republik durch Auseinandersetzungen um außenpolitische Fragen hervorgerufen worden war ...
  • Ein genialer Schritt in der Geschichte des Denkens

    Welch große Bedeutung die Dialektik bei der Erforschung, Darstellung und bewußten Gestaltung gesellschaftlicher Prozesse, aber auch in den Naturwissenschaften hat, brachte W. I. Lenin in Seiner Arbeit „Der Briefwechsel vj^ischen Marx und Engels" treffend zum Ausdruck, indem er unter anderem schrieb: ...
  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schpbowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Lude, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde mit dem Karl-Marx-Orden und dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...
  • 26 neue Städte in Ungarn

    Budapest. 26 neue Städte entstanden während der letzten zwölf Jahre in Ungarn. Das Ortsnamensregister vermerkte im gleichen Zeitraum infolge von Zusammenlegungen eine Abnahme der Anzahl der Gemeinden von 3106 auf 2955.
  • Erfinderkonferenz im WMK „7. Oktober"

    Im 'Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" Berlin hat sich seit 1980 die Zahl der Patentanmeldungen verdoppelt, ihr ökonomischer Nutzen verdreifacht. Auch in den kommenden Jahren soll aus neuen wissenschaftlichtechnischen Lösungen ein wachsender Nutzen kommen. Wie das durch eine planmäßige Erfindertätigkeit zu erreichen ist, war kürzlich Thema der ersten von der'KDT organisierten Erfinderkonferenz des Kombinates ...
  • Treffen europäischer Katholiken in Erfurt

    Berlin (ADN). Das Engagement 'europäischer Katholiken für Rüstungsbeschränkung und Abrüstung ist Gegenstand eines internationalen Treffens zum Wochenende in Erfurt. Etwa 200 Persönlichkeiten aus mehr als 20 Ländern des Kontinents werden zur IX. Plenartagung der Berliner Konferenz Europäischer Katholiken (BK) erwartet, die vom 15 ...
  • Konferenz des Ministeriums für Volksbildung

    Erfurt (ADN). Eine zweitägige Konferenz des Ministeriums für Volksbildung der DDR mit dem Thema „Die Schulpolitik der SED und die wachsenden Anforderungen an den Lehrer und die Lehrerbildung" beginnt heute an der Pädagogischen Hochschule „Dr. Theodor Neubauer" Erfurt/ Mühlhausen. An der Beratung in Erfurt nehmen über 650 Lehrerhildner sowie Schulfunktionäre, Mentoren und Studenten teil ...
  • Belege für die Herkunft der Etrusker gefunden

    Warschau (ADN-Korr.). Jüngste Forschungen des Orientalisten Jan Braun von der Universität Warschau untermauern die Hypothese, daß die Etrusker, deren kulturelles Zentrum in Mittelitalien lag, vermutlich aus Kleinasien stammen. Er stellte fest, daß geographische Bezeichnungen aus dem Nordwesten Kleinasiens häufig in etruskischen Familiennamen wiederkehren ...
  • Frauen wahrten ihre führenden Positionen

    Insgesamt 13 erste Plätze in der Jahres-Weltbestenliste

    Von Wolfgang R i c h t e r zum Teil radikale Verjüngungskur vornahm und sich mit Blick auf die Weltmeisterschaften, im Neuaufbau befindet. Am krassesten war dieser Prozeß in der DDR-Mannschaft ausgeprägt, in der es die erfolgreichsten Schwimmerinnen der vergangenen Jahre zu ersetzen galt. Von den 16 eingesetzten Mädchen besaßen lediglich vier EM-Erfahrungen ...
  • Erfolg für Künstler aus der DDR in Argentinien

    Buenos Aires <ND). Abschließender Höhepunkt der Theatersaison am größten lateinamerikanischen Theater, dem Teatro Colon in Buenos Aires, war jetzt die Wiederaufführung des „Rosenkavalier" von Johann Strauss. Die musikalische Leitung lag in den Händen von Siegfried Kurz
  • Internationales Seminar zur Arbeit an Theatern

    Berlin (ADN). Ein viertägiges internationales Seminar für Rer gisseure von Kifraer- und JüMendtheatern findet seit Montag in Berlin statt. Teilnehmer der vom Nationalen Zentrum DDR der ASSITEJ zum zehntenmal organisierten Beratung sind Fachleute aus der BRD, CSSR, DDR, aus Großbritannien, Italien, der Sowjetunion und den USA ...
  • Heftsted«: Mehr Rohre aus einer Tonne Kupfer

    Hettstedt (ADN). Die Reduzierung von Wandstärken bei Rohren von zehn bis 20 Prozent versetzt die Hettstedter Walzwerker in die Lage, mehr veredelte Halbzeuge für die Weiterverarbeitung zur Verfügung zu stellen. Wurden beispielsweise aus einer Tonne Kupfer bisher 5000 Meter Rohr mit einer Wandstärke von einem Millimeter gezogen, so bestehen jetzt die technologischen Voraussetzungen, auch dünnere Abmessungen zu produzieren, damit Material für viele weitere Meter Rohr zu gewinnen ...
  • Künstler aus der DDR nach Wien eingeladen

    Wien (ADN). Die Komische Oper Berlin ist zu den kommenden Wiener Festwochen im Sommer nächsten Jahres in die österreichische Hauptstadt eingeladen. Wie auf einer Pressekonferenz in Wien mitgeteilt wurde, sind die beiden Harry-Kupfer-Inszenierungen von Mozarts „Zauberflöte" und Aribert Reimanns „Lear" für das Gastspiel im Theater an der Wien vorgesehen ...
  • Anlage intensiviert — die Qualität stieg

    Weißwasser (ND). Fünf Tage vorfristig wurde die Modernisierung einer Schmelzwanne im Stammbetrieb des Kombinates Lausitzer Glas abgeschlossen. Die Leistung der gesamten Anlage stieg durch Rekonstruktion so, daß jetzt jährlich 600 000 Stielgläser sowie andere Erzeugnisse mehr hergestellt werden können ...
  • „RudePrävo": Dialog über entscheidende Fragen von Krieg und Frieden

    Krag. Die CSSR-Zeitung „Rüde Pr»vo" schreibt, der Generalsekretär des , ZK der SED habe festgestellt, daß es in einer Reihe wichtiger Fragen zwar • Übereinstimmung gegeben habe, jedoch nicht alle Hoffnungen und Erwartungen erfüllt wurden. Die Bedingungen für die Lösung der wichtigsten Probleme seien jedoch günstiger geworden ...
  • Prof. Dr. sc. tedin. Renate Müller, Technische Hochschule Ilmenau

    Als Mitglied des Komitees .Arzte der DDR zur Verhütung eines Nuklearkrieges" begrüße ich sehr, daß mit dem Gipfeltreffen der Dialog zwischen der Sowjetunion und den USA zu Grundfragen der Friedenspolitik und Kooperation auf wissenschaftlich-technischem und ökonomischem Gebiet in Gang gekommen ist, und ich möchte der Hoffnung Ausdruck geben, daß konkrete Maßnahmen und Schritte folgen werden ...
  • Wichtige Initiative zur Vertrauensbildung

    Mit ihrer Gemeinsamen Erklärung zur Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa durch Maßnahmen der gegenseitigen Vertrauensbildung haben die Polnische Vereinigte Arbeiterpartei und dit Sozialdemokratische Partei Deutschlands eine Initiative ergriffen, «die darauf -abzielt, die Gesundung der internationalen Beziehungen zu fördern ...
  • Viel Beifall in Swansea für neues Matthus-Werk

    Swanses (ADN). Das BBC Wösh Symphony Öf chesträ brachte vor wenigen1 Tagen- ein '.^Konzert für Oboe und Orchester" von Siegfried Matthus in der Konzerthalle von Swansea zur erfolgreichen Uraufführung. Solist war Gordon Hunt, Solo- Oboist des London Philharmonie Orchestra. Jacek Kasprzyk dirigierte das im Auftrag vom BBC Oarditf entstandene Werk, das der Rundfunk auch aufzeichnete ...
  • Neuer Präsident von Sierra Leone im Amt

    Freetown (ADN). Als neuer Präsident von Sierra Leone hat General Joseph Momoh am Donnerstag sein Amt offiziell übernommen. Er tritt die Nachfolge des 80jährigen Siaka Stevens an. Als Vorsitzender der Volkskongreß-Partei wurde General Momoh bei den Präsidentschaftswahlen am 1. Oktober als einziger Kandidat aufgestellt und gewählt ...
  • Ziel: Abwendung jeder Kriegsgefahr

    Das Hauptziel sozialistischer Außenpolitik war und bleibt es, den Frieden zu sichern, die Gefahr eines Kernwaffenkrieges — wie überhaupt eines jeden Krieges—zu beseitigen und die internationalen Beziehungen im Geiste der friedlichen Koexistenz und der Entspannung zu entwikkeln. Dafür sind mit dem Genfer Gipfeltreffen zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, und dem Präsidenten der USA, Ronald Reagan, die Bedingungen günstiger geworden ...
Seite
DDR führt Politik des intensiven Dialogs Umfangreiche Mittel für die Erhöhung des Lebensniveaus des Volkes Großer Aufschwung der Masseninitiative zum XI. Parteitag Materialsparende Arbeitsverfahren Werktätige geben ihr Bestes bis zum letzten Arbeitstag des Jahres Verbesserung der Beziehungen zwischen DDR und BRD möglich Reserven gemeinsam mit örtlichen Organen erschließen Im Leben bewährte Ökonomische Strategie wird weiter verwirklicht Energiebasis wird weiter ausgebaut Programm schöpferischer Arbeit zur Stärkung des Sozialismus und Sicherung des Friedens Ziel: Abwendung jeder Kriegsgefahr
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen