22. Okt.

Oktober 1980

  • Bestarbeiter fahren als Direktdelegierte

    Die Delegierten des II. Parteitages werden übrigens nicht nur von den Bezirkskonferenzen gewählt. Laut KPK-Statut wird den Grundorganisationen herausragender Industriebetliebe und Staatsgüter, Baustellen und Dienstleistungseinrichtungen die Möglichkeit eingeräumt, einen Repräsentanten ihrer Wahl direkt zum Kongreß der Partei zu entsenden ...
  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 13.00 Aktuelle Politik; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Beat-Kiste; 20.30 Wissenschaftliche Weltanschauung; 21.15 Berliner Festtage 1980: Sinfonieorchester der Leningrader Philharmonie ...
  • Revanchistenverbände verstärken Aktivitäten

    Bonn (ADN). Die Revanchistenorganisationen in der BRD wollen ihre Aktivitäten verstärken. Wie PPA am Donnerstag berichtete, haben vor allem die „Landsmannschaft Schlesien", der „Bund der Danzigen" und die „Landsmannschaft Pommern" die Einrichtung neuer Zentralen für die Intensivierung ihrer ideologischen Tätigkeit beschlossen ...
  • Krankenhausbett kostet 200 Dollar

    Skrupelloses Geschäft mit der Gesundheit des Volkes

    Korrespondenz aus Washington Ein Mangel an Ärzten und Krankenschwestern, sehr hohe Krankenhaus- und Behandlungskosten sowie die ungenügende Anzahl von Spezialisten kennzeichnen das Gesundheitswesen in den USA. Nach Angaben der Zeitung „New York Times" stehen in den Kleinstädten des USA-Bundesstaates Texas 5000 Einwohnern nur vier Ärzte zur Verfügung ...
  • Herzliche Gratulation für Präsident Hufez ul Assud

    Grußtelegramm Erich Honeckers zum 50. Geburtstag

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Generalsekretär der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei und Präsidenten der Syrischen Arabischen Republik, Hafez al Assad, folgendes Glückwunschtelegramm : Es ist mir eine besondere Freude, Ihnen, sehr geehrter Genosse Hafez al A&sad, anläßlich Ihres 50 ...
  • Rassistenregime schuf „Präsidentschaftsratff

    Kapstadt (ADN). Das Regime in Südafrika hat einen sogenannten „Präsidentschaftsrat" geschaffen, der den Chef des Rasisistenregimes, Pieter Botha, in „Verfassungsfragen'" beraten soll. An der Spitze des 60köpfigen Gremiums steht der bisherige Innenminister und nunmehrige Vizestaatschef Alwyn Schlebusch ...
  • Vereinigte Republik Tansania

    Seine Exzellenz

    Herrn Erich Honecker Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Berlin Im Namen der Partei der Revolution, des Volkes und der Regierung der Vereinigten Republik Tansania sowie in meinem eigenen Namen übermittle ich Ihnen, Exzellenz, und dem Volke der Deutschen Demokratischen Republik meine herzliche Gratulation verbunden mit besten Wünschen zum 31 ...
  • Antonio Ramalho Eanes Präsident der Portugiesischen Republik

    Republik übermitteln wir Ihnen, Exzellenz, im Namen der Regierung und des Volkes von Nepal unsere Gratulation verbunden mit besten Wünschen für persönliches Wohlergehen sowie für das weitere Voranschreiten und das Glück des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik.
  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrins-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Fostscneckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. - Alleinige AnzeijenverwaltungDEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1020 Berlin, Rosenthaler Straße 28/31, Anzeigenannahme: 1G54 Berlin, Wilhelm-Pieck-Straße 49, Telefon: 2 36 27 57, und alle DEWAG-Betriebe und -Zweigstellen in den Bezii-ken der DDR ...
  • Rettungseinsatz in Algeriens Bebengebiet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    aus dem Katastrophengebiet Verletzte gebracht hatten, wurden für den Rückflug sofort mit Medikamenten, Blutplasma, Verbandzeug und Decken beladen. Eine Spendenaktion zur Unterstützung der von dem schweren Erdbeben in El Asnam betroffenen Opfer ist in ganz Algerien angelaufen. Neben Tausenden Blutspenden, ...
  • Engere Zusammenarbeit mit Italien erörtert

    Rom (ADN). Zu einem Arbeitsbesuch, der der weiteren Ausgestaltung des Regierungsabkommens über wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und Italien diente, hat sich am Montag der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Technik der DDR Dr. Klaus Stubenrauch An Rom "aufgehalten ...
  • Konferenz zu Fragen der ökonomischen Integration

    Berlin (ADN). Eine zweitägige wirtschaftswissenschaftliche Konferenz zu theoretischen Fragen der sozialistischen ökonomischen Integration hat am Dienstag in Berlin begonnen. Auf der Tagung, die der Rat für wirtschaftswissenschaftliche Forschung bei der Akademie der Wissenschaften in Vor-
  • Partnerschaft von der Aussaat an — das zahlt sich auch bei der Ernte aus

    LPG Pflanzenproduktion Dobitschen sichert zügigen Ablauf der Zuckerrübenrodung

    Im doppelten Sinne ernten die Genossenschaftsbauern der LP© Dobitschen und deren Kooperationspartner in den Kreisen Schmölln und Altenburg gegenwärtig, was sie im Frühjahr säten. Die Ernte der Zuckerrüben ist zugleich eine Ernte guter Erfahrungen. Es zahlt sich heute all das aus, was jede LPG für sich und was sie gemeinsam unternahmen, um die letzte Ernte des Jahres mit möglichst gutem Ergebnis abzuschließen, und zwar in allen Genossenschaften ...
  • Bundeswehr-Testgruppe trainiert an Pershing II

    Washington (ADN). Auf dem amerikanischen Raketenversuchsgelände in White Sands (New Mexico) hat eine Testgruppe der Bundeswehr zwei Pershing II- Raketen erprobt, meldete UPI. Nach Mitteilung eines Sprechers der USA-Streitkräfte ist mit der Prüfung der Rakete gleichzeitig ein Training für das künftige Bedienungspersonal verbunden ...
  • Auf der Suche nach neuer Produktivität

    Aber um Bedürfnisse zu erforschen,, werden wissenschaftliche Analysen der gesellschaftlichen Situation, gebraucht. Der Ausgangspunkt dafür wird ein Ereignis, wie der X. Parteitag sein. Und hier sehen wir. uns dann auch mit unserer Arbeit eänfoezogen in die große gemejnsiame Arbeit der gesamten Gesellschaft auf der ertfiniderischien Suche neuer und nötiger Produktivität ...
  • Bildschirm aktuell

    SELBSTPORTRAT Mit gelassenem Humor sagt der Berliner Maler, Grafiker, Szenarist und Hochschulprofessor Paul Rosie über sich: „Ich habe mir nach allen Sternen die Arme ausgereckt, habe das Größte gewollt. Daß meine Arme indes sich als zu kurz erwiesen, hat mich nie abgehalten, in der Übung zu bleiben ...
  • Die Forderung nach einer neuen Weltordnung

    Daß das Kolonialsystem zerstückelt wurde und die Nationen Asiens und Afrikas ihre politische Selbständigkeit erlangten — ein Prozeß, der sich übrigens in den Jahren nach dem zweiten Weltkrieg beschleunigte —, hat zum Aufstieg der Forderung nach einer neuen Weltordnung erheblich beigetragen. Schon die ...
  • WM-Goldmedaille liegt im Tresor einer Bank

    Der für den FC Valencia spielende Argentinier sorgte 1978 für Schlagzeilen, als er bei der WM-Endrunde in seinem Heimatland mit sechs Treffern erfolgreichster Torschütze wurde und so maßgeblichen Anteil am Titelgewinn Argentiniens hatte. Kempes - geboren am 15. Juli 1954 — gehörte bereits vier Jahre zuvor zum argentinischen WM-Aufgebot und stand am 3 ...
  • Breitseiten auf Akte von Helsinki

    Olavi Poikolamen, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Finnlands, bezeichnete die internationale Situation als ernst und besorgniserregend. „Unsere Partei betont; daß die Schuld an der Zuspitzung und' der1 Vergiftung der internationalen Atmosphäre allein der Imperialismus trägt." In diesem Zusammenhang ...
  • Kuba strahlt auf den Kontinent aus

    Die Situation aui dem südamerikanischen Kontinent sei einerseits durch die verschärften volksfeindlichen Aktionen des Imperialismus, andererseits durch anwachsende Aktionen der Arbeiterklasse und der Volksmassen gekennzeichnet, stellte Rüben lscaro, Mitglied des Exekutivkomitees des, ZK der Kommunistischen Partei Argentiniens, fest ...
  • Herzlicher Dank leonid Breshnews an Alexej Kossygin

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, hat — wie TASS am Freitag mitteilte - Alexej Kossygin im Namen des Politbüros des ZK der KPdSU, des Präsidiums des Obersten Sowjets und des Ministerrates der UdSSR den herzlichen Dank für seine langjährige, umfangreiche und fruchtbare Arbeit ausgesprochen, die er in hohen Funktionen in der Partei und in der sowjetischen Regierung leistete ...
  • JVoAfen

    In der Eishockey-Meisterschaft der CSSR führen Motor Ceske Budejovice und TJ Vitkovice (je 16:4 Punkte) nach zehn Runden weiterhin gleichauf die Tabelle an. Budejoviece setzte sich zu Hause gegen Skoda Plzen mit 5:0 durch, Vitkovice nutzte den Heimvorteil mit 5:3 gegen Slovan Bratislava. In Polens Eishockey-Meisterschaft ...
  • Sozialistische Errungenschaften des Volkes zuverlässig gesichert

    Generalsekretär des ZK der SED beglückwünschte Offiziere zum erfolgreichen Abschluß des Studiums/Ansprache von Armeegeneral Heinz Hoffmann/Dank an Partei- und Staatsführung

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Torsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates der DDR, empfing am Montag im Amtssitz des Staatsrates in Berlin die diesjährigen Absolventen der Militärakademie „Friedrich Engels" und der Militärpolitischen Hochschule „Wilhelm Pieck" sowie von Militärakademien der UdSSR ...
  • Ernste Lage für BRD-Wirtschaft

    Presse: Währungsschwäche Bonn (ADN). Zum Herbstgutachten der führenden BRD-Wirtschaftsinstitute, das für 1981 reichlich 1,1 Millionen Arbeitslose in Aussicht stellt, kommentierte am Dienstag das Düsseldorfer „Handelsblatt" : „Die Konjunktuirforseher glauben, daß der Ernst der Situation für sich selbst spricht ...
  • Antifaschistisches Symposium berät

    FIR-Taqunq in Frankfurt (Main)

    Frankfurt (Main) (ND-Korr.). Die Verstärkung der Einheit und der internationalen Solidarität im Kampf gegen Faschismus und Neonazismus stehen im Mittelpunkt eines internationalen Symposiums, das am Mittwoch in Frankfurt (Main) eröffnet wurde. Zu der zweitägigen Beratung hat die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) eingeladen ...
  • Lebensbedürfnis und Bildungsideal

    In bewährter Gemeinsamkeit würden der DTSB der DDR, die Organe des Ministeriums für Volksbildung, die FDJ und ihre Pionierorganisation „Ernst Thälmann" der weiteren zielstrebigen Förderung des Kinder- und Jugendsports ihre besondere Aufmerksamkeit widmen. Erich Honecker unterstrich: „Wir halten uns weiter konsequent an den guten Grundsatz, daß Jugend und Sport untrennbar zusammengehören ...
Seite
Aufruf Wort und Tat im Sozialismus eins Große Erfolg« und Aktivitäten vor dem X, Parteitag Auftrag an die Kunstschaffenden Ständig höchste Maßstäbe setzen Das lest der Korperkultur und des Sports ist Sache des ganzen Volkes Lebensbedürfnis und Bildungsideal Die große Kraft von über drei Millionen DTSB-Mitgliedern „Das Beste zum X. Parteitag! Alles zum Wohle des Volkes!" Vielseitige Veranstaltungen mit großer Ausstrahlungskraft Klares Bekenntnis iu unserem Vaterland „Für Gesundheit, Erholung und Lebensfreude, für Leistungsfähigkeit und Leistungsstreben, für Frieden und Sozialismus! Treibt alle Sport!" Jugendspartakiade Mit Schwung und Ideenreichtum für ein gutes Gelingen Viele Initiativen in Stadt und Land
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen