21. Okt.

Ausgabe vom 20.10.1980

Seite 1
  • Neue Initiativen für einen raschen Leistungszuwachs

    Kraftwerker von Hagenwerder erzielten Planvorsprung / Weimarer Mobilkran in Nullserie/Werkzeugmaschinen mit Mikroelektronik

    Hagenwerder (ND). Den wissenschaftlich-technischen Fortschritt zu meistern, um mit geringstem Aufwand hohe Ergebnisse zu erzielen — diese in der Geraer Rede Erich Honeckers nachdrücklich unterstrichene Aufgabe bestimmt immer mehr den Wettbewerb zum X. Parteitag der SED. Die Kraftwerker von Hagenwerder haben bisher die 80er Produktionsaufgaben um sechs Prozent fiberboten ...

  • Ehrenpreis an den Dynamo-Acht er

    DDR-Junioren in Mexiko-Stadt Vizeweltmeister in der Vierer-Mannschaftsverfolgung

    RUDERN: Bei den in Berlin-Grünau ausgetragenen DDR-Meisterschaften errangen der SC Dynamo Berlin, die SG Dynamo Potsdam und der OHfiK Leipzig je vier Titel. Mit dem Ehrenpreis des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, wurde der Männer-Achter der SG Dynamo Potsdam ausgezeichnet ...

  • letzter Gruß Zehntausender für luigi longo in Rom

    Kurt Hager sprach Beileid der Kommunisten der DDR aus Treffen mit Enrico Berlinguer und weiteren IKP-Politikern

    Rom (ADN-Korr.). Eine riesige Menschenmenge hat am Sonnabend in Rom auf der Piazza San Giovanni, dem traditionsreichen Kundgebungsplatz der römischen Werktätigen, Abschied von Luigi Lpngo genommen. Unter einem Wald roter Fahnen entboten Zehntausende — Kommunisten, Delegationen aus Fabriken, Gewerkschaftsabordnungen und ehemalige antifaschistische Widerr Standskämpfer — dem verstortse-; nen Vorsitzenden der Italienischen Kommunistischen Partei ihren letzten Gruß ...

  • Normalisierung im Erdbebengebiet El Asnam

    Mehrere Betriebe arbeiten wieder / Weitere Nachbeben

    Algier (ADN). In der vom Erdbeben schwer betroffenen algerischen Stadt El Asnam beginnen Verwaltungen und Dienstleistungsbetriebe wieder zu arbeiten. Techniker bemühen sich Tag und Nacht um die Wiederherstellung der Fernmeldeverbindiungen. Das intakt gebliebene Elektrizitätswerk liefert Strom. In mehreren Industriebetrieben wird bereits gearbeitet ...

  • Tagung der Außenminister des Warschauer Vertrages

    Turnusmäßige Sitzung des Komitees berät über die Vorbereitung des Madrider Treffens

    Warschau (ADN-Korr.). In der polnischen Hauptstadt hat am Sonntag eine turnusmäßige Sitzung des Komitees der Außenminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages begonnen. An der Beratung nehmen teil: der Außenminister der Volksrepublik Bulgarien, Petyr Mladenow, der Außenminister der Ungarischen ...

  • Pioniere waren erfolgreich in der Aktion „Großfahndung"

    Zehntausende Tonnen Sekundärrohstoffe gesammelt

    Gera (ND). 19 700 Tonnen Schrott, mehr als 30 000 Tonnen Altpapier, rund 9000 Tonnen Alttextilien sowie weit über 73 Millionen Flaschen und Gläser sammelten die Pioniere unserer Republik in der Aktion „Großfahndung — Millionen für die Republik" im Schuljahr 1979/80. Diese Ergebnisse rechneten die Mädchen und Jungen am Sonntag im Klub der Jugend und Sportler in Gera ab ...

  • Meßbare Qualitätskriterien werden laufend kontrolliert

    Geraer Bauern erweiterten Anbaufläche von Wintergerste

    Berlin <ND). Auf etwa 1,3 Millionen Hektar ist bisher in der DDR das Wintergetreide im Boden. Das sind zwei Drittel der vorgesehenen Anbaufläche. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs der Genossenschaftsbauern und der Werktätigen, in den Verarbeitungsbetrieben steht bei Ernte, Bestellarbeiten sowie Verarbeitung der Feldfrüchte die Qualität ...

  • Erklärung UdSSR- Afghanistan

    volle Übereinstimmung betont

    Moskau (ADN). Die volle Übereinstimmung der Sowjetunion und Afghanistans in allen erörterten Fragen wurde in einer am Sonntag in Moskau veröffentlichten sowjetisch-afghanischen Erklärung festgestellt. In dem von Leonid Breshnew und Babrak Karmal unterzeichneten Dokument wird diese Übereinstimmung insbesondere ...

  • GST-Mitglieder prüften Technik

    Berlin (ADN). Zehntausende Mitglieder der sozialistischen Wehrorganiisation nahmen am Wochenende in allen Grundorganisationen und Ausibildungszentren der GST an dem traditionellen Subbotnik teil. Während dieses freiwilligen Arbeitseinsatzes wurde die Aus'bildunigstechriik auf die Winternutzungsperiode vorbereitet ...

  • Protest Libanons gegen Aggressionsakte Israels

    Beirut (ADN-Korr.). In einer offiziellen Beschwerde an den UNO-Sicherheitsrat protestierte Libanon energisch gegen die jüngsten israelischen Kommandooperatdonien gegen, das südlibanesische Gebiet von Jarmaq sowie den "Artilleriebeschuß der Stadt Saida. Zugleich fordert Libanon erneut Einberufung der internationalen, Waffenstillstandskommission ...

  • Frauentreffen in Helsinki beendet

    Appell zur Madrider Konferenz

    Helsinki (ADN-Korr.). „Es ist notwendig, daß die internationalen Beziehungen in den achtziger Jahren auf den Prinzipien basieren, wie sie in der Helsinkier Schlußakte formuliert worden sind", heißt es im Abschlußappell eines internationalen Frauentreffens zum Thema „Frauen für den Frieden", das am Sonnabend im Helsinkier Reichstagsgebäude nach zweitägiger Dauer seine Arbeit beendete ...

  • Terror in El Salvador forderte weitere Opfer

    San Salvador (ADN). Mindestens 150 Menschen sind in der vergangenen Woche in El Salvador dem Wüten rechter paramilitärischer Terrorbanden und der Truppen der Regierungs-Junta zum Opfer gefallen. Das wurde am Wochenende in der Hauptstadt des Landes bekannt. Allein seit Freitag sind laut Nachrichtenagenturen 20 Leichen entdeckt worden, die zum Teil Spuren grausamer Folterungen aufwiesen ...

  • Südkoreas Unruhen an Hochschulen

    Proteste gegen Diktator Tschon

    Tokio (ADN-Korr.). Fünf südkoreanische Hochschulen in Seoul und Pusan sind von einer Welle neuer Studentenproteste gegen Diktator Tschon Du Hwan und das im Lande herrschende Kriegsrecht erfaßt. Zu den bislang schwersten Zusammenstößen mit der Polizei war es am Freitag an der „Korea-Universität" gekommen, die ebenso wie das theologische Seminar Hankuk den Lehrbetrieb vier Wochen nach der Wiederzulassung erneut einstellen mußte ...

  • Engere Bindung an NATO abgelehnt

    Demonstrationen in Griechenland

    Athen (ADN). Die griechische Bevölkerung hat am Wochenende mit Demonstrationen in Athen, Saloniki, Kraus und anderen Städten gegen den; unmittelbar zuvor bekannt gewordenen Regierungsplan einer Rückkehr Griechenlands in die militärische Organisation der NATO protestiert. Die Kommunistische Partei betonte in einer Erklärung, daß Griechenland durch eine engere Bindung an die NATO die Gefahr drohe, im die Medensgsfätadenden Pläne des Kriegspaktes und insrbesondere der USA hineingezogen zu werden ...

  • Rassistenmord an 1283 Namibiern

    Allein 56 Opfer im Oktober

    Daressalam (ADN-Korr.). Die südafrikanischen Okkupationstruppen haben seit Beginn dieses Jahres in Namibia 1283 Patrioten umgebracht. Mit diesen Morden an Angehörigen und Sympathisanten der Befreiungsorganisation SWAPO hat sich laut Radio Südafrika der Befehlshaber der südafrikanischen Soldateska in Namibia, Generalmajor Charles Loyd, am Sonnabend in Windhoek gebrüstet ...

  • Pieinair junger bildender Künstler

    Ateliers in der Maxhütte

    Rudolstadt (ADN). Das 1. Pleinair junger bildender Künstler der DDR wunde am, Wochenende in der Bezirkskulturakademie „Horst Salomon" in Rudolstadt eröffnet. An der Veranstaltung, zu der der FDJ-Zentralrat und der Verband Bildender Künstler eingeladen haben, nahmen Maler und Grafiker aus verschiedenen Bezirken der Republik teil ...

  • Auskunft über Maidana verlangt

    Mord an KP-Führer befürchtet

    Havanna (ADN-Korr.). Aufklärung über das Schicksal des Ersten Sekretärs des ZK der Paraguayischen KP, Antonio Maidana, hat die kubanische „©ranma" am Sonnabend gefordert. „Die revolutionären und progressiven Kräfte der Welt befürchten ernsthaft, daß Maidana ermordet worden ist", betont die Zeitung. Rom (ADN-Korr ...

  • Für Sofioter Appell

    Warna. Wissenschaftler aus sozialistischen, kapitalistischen und Entwicklungsländern, Vertreter des Weltgewerkschaftsbundes sowie anderer Organisationen haben ihre Unterstützung für den Sofioter Appell des Weltparlaments für den Frieden bekundet. Das erklärten sie zum Abschluß ihres Symposiums „Abrüstung und Entwicklung" am Sonntag in Warna ...

  • Kun berichiet

    Parteitag der SEW

    Westberlin. Der VI: Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Westberlin ist für den 15. bis 17. Mai 1981 einberufen worden. Das beschloß am Sonnabend der Partei vorstand der SEW auf seiner 17. Tagung in Westberlin. Seite 5

  • Suzuki kandidiert

    Tokio. Der japanische Ministerpräsident Zenko Suzuki ist einziger Bewerber für das Amt des Vorsitzenden der regierenden Liberal-Demokratischen Partei, die für den 27. November einen außerordentlichen Konvent plant.

  • Erwerbslosenrekord

    Brüssel. Die Zahl der Erwerbslosen in Belgien hat Mitte Okto* ber mit 335 555 den bisher höchsten Stand erreicht. Sie stieg in den zurückliegenden vier Wochen um mehr als 13 000.

  • Überschwemmungen

    Managua. Die Regierung Nikaraguas rief für die Region des Rio Coco den Ausnahmezustand aus.; Durch schwere Überschwemmungen sind 14 Gemeinden von der Außenwelt abgeschnitten.

Seite 2
  • Wer hat Interesse, die Spannung zwischen beiden deutschen Staaten zu produzieren ?

    Auszug aus der Sendung „Das Professorenkollegium tagt" im Berliner Rundfunk

    Die Frage geht davon aus, mit Recht, daß also in der Bundesrepublik und in Westberlin mit einem Kurs operiert wird, der abweicht von dem offiziellen Kurs. Der offizielle Kurs bezieht die Gesamtheit des Warenkorbes ein, und, da haben wir einen sehr ordentlichen Kurs für die Mark der DDR; Und dieser Kurs ist wohl ein anderer, das macht kein anderes Land, einen solchen offiziellen Kurs zu unterlaufen und damit in die innere Souveränität der, DDR einzugreifen ...

  • Christen engagiert für den Frieden

    Fortsetzungsausschuß der CFK verabschiedete in Eisenach Brief an die Kirchen der Welt

    Eisenach (ADN). Seinen Standpunkt zur aktuellen weltpolitischen Situation und Aufgaben für die internationale christliche Friedensbewegung verschiedener Konfessionen hat der Fortsetzungsausschuß der Christlichen Friedenskonferenz (CFK) am Wochenende zum Abschluß seiner Beratungen in Eisenach formuliert ...

  • 2,3 zusätzliche Tagesproduktionen standen bis zum Ehrentag zu Buche

    Festveranstaltung der Leicht-, Lebensmittel- und Nahrungsgüterindustrie in Berlin

    Berlin (ND/iADN). Einen Planvorsprung von nahezu 1,1 Milliarden Mark hatoen die 850 000 Werktätigen der Leicht-, Lebensmittelund Nahrungsgüterindustrie seit Jahresbeginn erarbeitet. Damit können sie zu ihrem Ehrentag meta als 2,3 zusätzliche Tagesproduktionen abrechnen. Das stellte der Minister für Glas- und Keramikindustrie, Werner Greiner- Petter, auf der zentralen Festveranstaltung am Sonnabend in Berlin fest ...

  • Aktivitäten des DPD zur Stärkung unserer Republik

    Besondere Aufmerksamkeit gilt berufstätigen Müttern

    Berlin (ADN). Über zehn Millionen Stunden haben die Mitglieder des DFD in den vergangenen Monaten zur Verschönerung der Städte und Gemeinden, vor allem der Kindereinrichtungen, zur Pflege und Anlage von Parks und Grünflächen sowie zur, Aufforstung der Wälder geleistet. Diese Initiative wertete Hannelore Hauschild, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des DFD- Bundesvorstandes, in einem ADN- Gespräch als einen Beitrag der 1,4 Millionen Frauen umfassenden Organisation zur Vorbereitung des X ...

  • Glückwünsche an die Frauenunion Vietnams

    Berlin (APN). Der Bundesvorstand des DFD hat der Frauenunion Vietnams anläßlich des 50. Jahrestages ihrer Gründung herzlichste Glückwünsche und freundschaftliche Grüße übermittelt. „Gegründet im Kampf gegen den, französischen Kolonialismus, für die nationale und soziale Befreiung de« vietnamesischen ...

  • Gewerkschafter von Hochschulen beriefen

    Berlin (ADN). Die 6. Konferenz der Gewerkschaftsleitungen ökonomischer Hochschulen sozialistischer Länder wurde am Wochenende an der Hochschule für Ökonomie „Bruno Deuschner" Berlin beendet. An zwei Berabungstagen hatten sich die DDR- Tealnehmer mit ihren Gästen aus Partnereinrichtungen Bulgariens, der CSSR, Polens und Ungarns mit Erfahrungen der Hochschulgewerkschaftsleitungen bei der Entwicklung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses beschäftigt ...

  • Neues Hotel der Jugendtouristik

    Ehrung für Werner Lamberz

    Naumburg (ADN). Über ein neues Jugendtouristenhotel verfügt seit Freitag die Jugend der Republik. In Naumburg wunde die moderne Binrichtung in Anwesenheit von Hans Jagenow, Leiter des Amtes für Jugendfragen beim Ministerrat der DDR; übergeben. Das neue Hotel, in denn künftig jährlich 17 000 Mädchen und Jungen Erholung, Entspannung und Anregungen finden, trägt den Namen des hervorragenden Kommunisten und Internationalisten iWermer Lambert ...

  • IAO-Vertreter: DDR wur für uns eine wahre Entdeckung

    Studiengruppe informierte sich über Berufsausbildung

    Berlin (ADN). Als sehr beeindruckend und nützlich für alle Teilnehmer wertete der Direktor der IAO-Stuldientour, Robert Vallet (Frankreich), die am Freitag in Berlin abgeschlossene dreiwöchige Reise durch die DDR. In ihrem Verlauf hatten sich Vertreter von 14 afrikanischen und arabischen Mitgliedsstaaten der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) mit dem System der Berufsausbildung in Industrie und Landwirtschaft der DDR vertraut gemacht ...

  • Zwölf Länder beteiligt an Schweitzer-Symposium

    Berlin (ADN). Gäste aus zwölf europäischen Ländern werden Ende kommender Woche zum 5. Internationalen Albert- Schweitzer-Symposium in Burgscheidungen, (Unstrut) erwartet. Erstmals findet diese Veranstaltung in einem, sozialistischen Land statt. Diskutiert wird im Sinne von Schweitzers Motto „Ehrfrucht vor dem Leben" vorrangig über die Gefährdung der Menschheit durch das Wettrüsten und die Verantwortung aller Länder für den Umweltschutz ...

  • Mit Baustoffen über Wasserstraßen

    Effektiver Transport hilft Dieselkraftstoff einsparen

    Auf den über 2500 Kilometer Wasserstraßen werden Binnenschiffe der DDR 1980 mehr als 16 Millionen Tonnen Güter befördern. Mit fast 60 Prozent haben Baustoffe daran den größten Anteil. Das betrifft sowohl Kies, Kalk, Zement als auch Ziegel und Betonelemente. So gelangen in diesem Jahr 160 000 Tonnen Großplatten für den Wohnungsbau im kombinierten Transport zu Wasser und auf der Straße an ihre Bestimmungsorte ...

  • Gäste aus Mogambique sammelten Erfahrungen

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Informations- und Archivwesens der Volksrepublik Mocambique weilte zu einem mehrtägigen Studienaufenthalt in der DDE. Sie führte mit Vertretern der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED, dem Zentralinstitut für Information und Dokumentation der DDR, der Staatlichen Archivverwaltung und Informationseinrichtungen der Industrie und des Außenhandels einen Erfahrungsaustausch ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Hoist Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde _ mit ...

  • Engere Kooperation bei Pumpen und Verdichtern

    Halle (ADN). Eine Vereinbarung über die verstärkte Zusammenarbeit zwischen der Pumpen- und Verdichterindustrie der DDR und der UdSSR wurde in Halle zwischen dem Kombinat Pumpen und Verdichter sowie der Hauptverwaltung Pumpenbau im sowjetischen Ministerium für Chemie- ind Erdölmaschinenbau unterzeichnet ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR hat Anna Eichhorn »i Dresden herzlich zum 100. Geburtstag gratuliert, den sie am Sonntag beging.

Seite 3
  • Erfreuliche Tendenz: Zahl der Unfälle sinkt

    Die Zahl der Arbeitsunfälle ist in der DDR weiter zurückgegangen, und zwar von 31,3 je 1000 Beschäftigten im Jahre 1978 auf 30,1 im vergangenen Jahr. Damit hat sieh die seit Bestehen unserer Republik anhaltende positive Tendenz fortgesetzt. Das entspricht dem Wesensinhalt sozialistischer Rationalisierung, ...

  • Bewußter Umgang mit Naturreichtum Boden

    Zum anderen soll das Programm dazu beitragen, landwirtschaftliche Nutzfläche zu bewahren und den verantwortungsbewußten Umgang mit unserem Naturreichtum Boden fördern. Darauf einzuwirken halten wir für unerläßlich. Wir haben festgestellt, daß die Fläche, die der Landwirtschaft zum Pflanzenbau zur Verfügung steht, seit 1954 im Kreis von 24 378 Hektar auf 22 411 Hektar, also um fast ein Zehntel, abnahm ...

  • Beizeiten trainieren!

    Wie sind die Kohle- und Energiewirtschaft, das Verkehrswesen, die Bauindustrie und alle anderen Bereiche auf die kalte Jahreszeit vorbereitet? Die „Woche der Winterbereitschaft und des Brandschutzes", die heute beginnt, soll darüber exakt Auskunft geben. Bis zum 26. Oktober werden Ministerien, Kombinatsleitungen ...

  • Die Automaten übernehmen aufwendige Handarbeiten

    Intensivierung spart Arbeitsplätze im Gummiwerk Berlin

    Von einem Jahr Zeitgewinn bei der Rationalisierung spricht man dieser Tage im ©ummiwerk Berlin. Die ersten sechs Monate betreffen einen Spritzgießautomaten, dessen vorfristige Produktionseinführung als Staatsplanthema Wissenschaft und Technik im September abgeschlossen wurde. Die neue Technologie, die ...

  • Maschinenbau erhöhte Export in junge Nationalstaaten

    Lieferungen in den letzten drei Jahren nahezu verdoppelt

    Berlin (ADN). Die Betriebe des Allgemeinen Maschinenbaus, des Landmaschinen- und Fahrzeugbaus der DDR haben in den letzten drei Jahren ihren Export in Entwicklungsländer Afrikas und des Nahen Ostens nahezu verdoppelt. So liefert die DDR zum Beispiel LKW W 50 nach Angola, Mocambique und Äthiopien. Gleichzeitig entstanden Schulungszentren und Werkstätten, um verstärkt Fachkräfte aus ...

  • Bei vielen änderte sich die Einstellung

    Auf eine bessere Bodennutzung haiben viele Einfluß. Aus heutiger Sicht können wir sagen: Es bewährte sich, sie alle in diesem Programm zu Wort kommen zu lassen. Denn bei vielen hat sich seitdem die Einstellung zum Boden geändert. Es wird heute verantwortungsbewußter mit ihm umgegangen. Einige Beispiele dafür: Die Erträge, die wir in diesem Herbst erreichen, zeigen, daß wir dem Ziel nähergekommen sind ...

  • Jede Kultur erhält angemessenen Platz

    Einen besonderen Platz bei der Steigerung der Erträge und Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit nimmt die Gestaltung der Fruchtfolge nach wissenschaftlichen Grundsätzen ein. Ausgehend von der Überlegung, daß die Fruchtfolge ohne extra Aufwendungen wirksam wird und nicht durch andere Maßnahmen ersetzbar ist, ...

  • Ein Programm für hohe und stabile Ertrage von jedem Hektar Land

    • Der Baden ist unser wertvollster Fonds • Seine bestmögliche Nutzung - eine Sache von allgemeinem Interesse • Probleme« Überlegungen und Erfahrungen im Kreis Altenburg Von Harry Franz, Vorsitzender des Rates des Kreises

    Wir haben, eine Anregung der 11. Tagung des ZK der SED aufgreifend, für unseren Kreis ein Programm zur besseren Nutzung des Bodens ausgearbeitet. Es ist darauf gerichtet, seine Fruchtbarkeit zu erhöhen, um von, jedem Hektar durch intensivste Bewirtschaftung einen größeren und zunehmend stabileren Ertrag zu erzielen ...

  • Neues Zentrum für die Projektierung

    Chemieanlagen auf dem Reißbrett

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein neues Projektierungszentrum für den Bereich Anlagenproduktion Karl-Marx-Stadt des Kombinates Chemieanlagenbau ist am Wochenende in der sächsischen Bezirksstadt seiner Bestimmung übergeben worden. Der Industriezweig schafft damit wichtige Voraussetzungen, daß die DDR auch in den kommenden Jahrzehnten entscheidend zum Ausbau der Erdölindustrie in der Sowjetunion beiträgt und damit den eigenen Rohstoffbedarf auf diesem Gebiet sichern hilft ...

  • Acker unterm Pflug

    sam die Fehlmenge an organischen Stoffen dem Boden zuzuführen. Die LPG, VEG und GPG haben dafür selbst recht gute Möglichkeiten, insbesondere wenn sie kameradschaftlich mit den LPG Tierproduktion zusammenarbeiten. Sie erweitern zum Beispiel den Anbau von Zwischenfrüchten und geben den, mehrjährigen Feldfutterpflanzen mehr Raum ...

  • Container in Netzform

    Mfihlhausen (ADN). „Riesen- Einkaufsnetze" für den rationelleren Transport von Briketts oder gesacktem Baumaterial liefern die Schlotheimfir Netz- und Seilerwaren Sporieta. Heute benötigt ein Kran, im Überseehafen beim Umschlag von 120 Netzcontainern — mit je zweieinhalb Tonnen Briketts gefüllt — auf den Frachter drei Stunden ...

  • 50mal um den Äquator

    Penig (ND). Der zweimillionste Quadratmeter Dekorpapier seit Aufnahme dieser Produktion: wurde am Wochenende in der Papierfabrik Penig für die Möbelindustrie hergestellt Diese Menge reicht aus, so berichtet unser Volkskorrespondent Rudi Schröter, den Äquator mit einer Papienbahn von einem Meter Breite fünfzigmal zu umspannen ...

  • Moderne Fahrzeughalle

    ...

Seite 4
  • Pflege des Erbes und der zeitgenössischen 'Oper

    Günter Lohses Regie lenkte die Aktionen stets auf das Wesentliche. So wird Phantastisches mit viel Spielfreude und Natürlichkeit als Menschliches, mitunter Allzumenschliches, zum Ereignis. Als Dirigent läßt sich Juri Simonow Zeit und innere Ruhe, das Geschehen in aller musikalischen Differenziertheit auszukosten ...

  • Wertvolles Kulturgut des Volkes bewahren

    ND-Gespräch zu einer neuen gesetzlichen Regelung

    Was ist wertvolles Kulturgut im Sinne des neuen Kulturgutschutzgesetzes vom 3. Juli dieses Jahres (GB1. Teil I Nr. 20), und welche Kunstgegenstände sind beim Rat des Kreises anzumelden? Das fragte Dr. Peter Hoffmann aus Berlin in einem Leserbrief. Ähnliche Auskünfte erbaten auch andere Leser. ND sprach danüber mit dem Leiter der Abteilung Museen und Denkmalpflege im Ministerium für Kultur, Werner Schmeichler ...

  • Wort undTatdes Dichters in den Kämpfen der Zeit

    Hermlin-Matmee im BE

    Zwei poetische Maximen von weltliterarischer Wirkung waren an den Anfang dieses Programms gestellt: Der Dichter müsse als Spiegel die äußere Welt reflektieren (Flaubert). Darüber hinaus, so Brecht, habe der Dichter etwas von sich hinzuzugeben, den Gegenstand vom Standpunkt der Gesellschaft aus zu kritisieren ...

  • Anregende Völkskunstmesse

    Parteitagsinitiative des Dresdner Staatsschauspiels

    Am Sonnabendmittag im Kleinen Haus der Dresdner Staatstheater. Horst Schönemann, Direktor des Staatssehauspiels, hieß Arbeitertheaterensemlbles, Laienkabaretts und das Großeahainer Pioniertheater zum ersten „Tag der Volkskunst" willkommen. Die Gäste waren Ensemibles, die von Mitgliedern des Staatsschauspiels angeleitet werden ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    AFFEN VOR DER KAMERA. Sowjetischer Tierfilm (mit Untertiteln). 1979 kam in Koltuschi bei Leningrad ein Schimpanse zur Welt, der auf den Namen Tschin - gis getauft wurde. Bereits am nächsten Morgen trennte man das Affen-Baby vom Muttertier — ein Experiment begann: Tschinuis wuchs von nun an unter Menschen auf, ohne jeglichen Kontakt zu seinen Artgenossen ...

  • Den glanzvollen Auftakt gab Glinkas „Ruslan und Ludmila"

    Vielseitiges Programm während der 2. Festwoche „Theater Leipzig international"

    Von Dr. sc. Werner Wolf und Steffen Lieberwirth Die farbenreiche Erstaufführung der phantastischen Märchenoper „Ruslan und Ludmila" von Michail Glinka schuf den glanzvollen Auftakt der 2. Festwoche „Theater Leipzig international", die diesmal dem 20jährigen Bestehen des Neuen Opernhauses gewidmet war ...

  • Brechthaus auf dem Gutshof Marlebäck in Finnland

    Helsinki (ADN-Korr.). Auf dem ehemaligen, östlich von Lahti gelegenen Gutshof Mariebäck, auf dem Bertolt Brecht in der Emigration mehrere Monate als Gast der Schriftstellerin Hella Wuolijoki weilte, ist am Wochenende ein Brechthaus eingeweiht worden. Initiatoren der Gedenkstätte waren die Papierarbeitergewerkschaft und die Gesellschaft Finnland-DDR in enger Zusammenarbeit mit dem Brechthaus in Berlin ...

  • Bildschirm aktuell

    SELBSTPORTRAT Mit gelassenem Humor sagt der Berliner Maler, Grafiker, Szenarist und Hochschulprofessor Paul Rosie über sich: „Ich habe mir nach allen Sternen die Arme ausgereckt, habe das Größte gewollt. Daß meine Arme indes sich als zu kurz erwiesen, hat mich nie abgehalten, in der Übung zu bleiben ...

  • Studiendelegation aus Vietnam beendete Besuch

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Präsidiums des Kulturbundes der DDR weilte in der Zeit vom 29. September bis 19. Oktober 1980 eine Delegation des Verbandes der Literatur- und Kunstschaffenden der Sozialistischen Republik Vietnam unter Leitung seines Präsidenten, Prof. Dang Thai Mai, zu einem Studienaufenthalt in der DDR ...

  • Bedeutende Aufführungen auf den Sprechbühnen

    Wenn in der Festwoche auch die Leipziger Oper im Blickfeld stand, bleibt auf manche gewichtige Beiträge des Leipziger Schauspiels zumindest hinzuweisen; so auf das Sanskrit-Drama „Shakuntala" von Kalidasä in der Regie von Vijaya Mehta und Fritz Bennewitz, Shakespeares „König Lear", Schillers „Wilhelm ...

  • Spreelore

    Geboren auf einem Zillekahn, aufgewachsen im Schusterkeller ihres Stiefvaters im Berliner Fischerkietz, scheint für sie das armseligste Los in diesem Milieu, das eines Dienstmädchens, vorherbestimmt. Doch das ist nichts für die handfeste Lore Lorenzen (Doris Otto-Franke). Sie beschließt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen ...

  • Wir stellen vor

    Knastermann, ein Kleinbauer, hat großen Kummer: Man will ihm Jegor, sein geliebtes Pferd, nehmen. Knastermann geht zu Tillmann, dem Zimmermann: „Du bist ein Weltmann und Kopfmensch und als Genosse verpflichtet, einem Armen aus der Patsche zu helfen ..." Tillmann nimmt seinen Hut vom Nagel und geht zum Kreisgericht ...

  • Leben im Wasser

    Immer wieder faszinieren uns Aufnahmen von Lebewesen im Wasser. Vom Plankton und Algen über Fische bis hin zu den großen Meeressäugern leben heute rund 250 000 Arten von Pflanzen und Tieren im nassen Element. „Der Tropfen lebt" heißt die erste Folge einer sechsteiligen englischen Naturfilmserie, denn jeder Tropfen Meerwasser birgt unzählige winzige Organismen, wundersame Formen und Gebilde, denen der Wissenschaftler Peter Parks mit Hilfe einer Spezialkamera überdimensionale Größe verlieh ...

  • Eis-Kapriolen

    Gastgeber Heinz-Florian Oertel präsentiert in einer eissportlichen Gratulationscour zum 30. Geburtstag der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle „Eiskapriolen" mit prominenten Unterhaltungskünstlern sowie unseren einstigen und zukünftigen Schjittschuh-Assen von Gabriele Messerschmidt-Seyfert bis Katarina Witt ...

  • Waldapfel

    Der Bär, von den Göttern abstammend, verkörpert auf Erden die Gerechtigkeit. Dieser Mythos durchzieht den Film „Waldapfel". So auch, wenn der junge Antti Waldapfel — ausgesetzt von einem reichen Pelzhändler, dem prophezeit wurde, daß dieses Kind einmal alles Hab und Gut von ihm erben würde — in ein Bärenfell schlüpft und Justiz ausübt ...

  • Konferenz zum Werk Georg Philipp Telemanns

    Erfurt (ADN). Mit einem Podiumsgespräch über die Pflege des musikalischen Erbes von Georg Philipp Telemann in der Gegenwart wurde am Sonnabend in Erfurt die zweitägige Telemann-Konferenz des Kulturbundes der DDR beendet. Die Aufmerksamkeit führender Musikwissenschaftler aus der DDR und der CSSR galt dabei vor allem der Vorbereitung des 300 ...

  • 99 Originalätzungen von Chagall gestohlen

    Stockholm (ADN-Korr.). 99 Originalätzungen aus der „Bibelserie" von Marc Chagall wurden am Freitag aus einer neueröffneten ©alerie in Stockholm gestohlen. Sie repräsentieren einen Wert von 2,2 Millionen Kronen. Die offensichtlich kunstsachverständigen Einbrecher, von denen bisher jede Spur fehlt, hatten vom Keller her den Fußboden der Galerie aufgebrochen und dadurch die elektronischen Sicherheitsanlagen umgangen ...

Seite 5
  • Sowjetunion bekräftigt Hilfe für Afghanistan

    Gemeinsame Erklärung: Subversion gegen DRA beenden

    Moskau (ADN). In der am Sonntag in der sowjetischen Hauptstadt veröffentlichten Gemeinsamen Erklärung UdSSR- Afghanistan betont die sowjetische Seite, daß das afghanische Volk und seine Regierung auch künftig mit der 'Solidarität und internationalistischen Hilfe der Sowjetunion rechnen können. Termine ...

  • Mosaik

    SRV-Frauenbund ausgezeichnet

    11. Jugendtreffen 1981 in Berlin Prag. Das 10. Jugendtreffen der Hauptstädte sozialistischer Länder ist am Sonnabend in Prag beendet worden. Die 350 Delegierten beschlossen, das 11. Treffen im nächsten Jahr in Berlin durchzuführen. , Kommunalwahlen in Finnland Helsinki. Kommunalwahlen haben am Sonntag in Finnland begonnen ...

  • ZK der USAP zu aktuellen internationalen Fragen

    Kommunique der Tagung wurde in Budapest veröffentlicht

    Budapest (ADN-Korr.). Über die Tagung des ZK der USAP ist am Wochenende in Budapest ein Kommunique veröffentlicht worden. Unter Vorsitz seines Ersten Sekretärs Jänos Kadär hatte das ZK über aktuelle internationale Fragen sowie über Grundsätze zur Entwicklung der zentralen Lenkung der Industrie beraten ...

  • Polen: Einmischung der USA, der Bundesrepublik Deutschland und Großbritanniens in die inneren Angelegenheiten Polens unzulässig

    Warschau (ADN). Die polni'sche Nachrichtenagentur PAP verbreitete am Sonnabend folgenden Beitrag. „In den vergangenen Wochen verstärkten! sich die verschiedenartigen Versuche westlicher Massenmedien, besonders von Rundfunkstationen, sowie von Seiten einiger politischer Parteien und Gewerkschaftszentralen!, sich in die inneren Angelegenheiten Polens einzumischen ...

  • Harte Kampfe Irak-Iran

    Sicherheitsrat setzte die Beratungen zum Konflikt fort

    Bagdad (ADN). Die anhaltenden Kämpfe zwischen Irak und Iran konzentrieren sich nach jüngsten Meldungen auf die iranischen Städte Khorrams^har und Abadan. Die irakischen Streitkräfte haben nach Angaben ihres Oberkommandos mehrere Flugzeuge des Gegners abgeschossen, Panzer und Fahrzeuge zerstört sowie Kanonenboote auf dem Schatt el-Arab versenkt ...

  • Berlinguer: Das Vermächtnis von Luigi Longo bewahren

    Staatspräsident Pertini war Gast der Trauerkundgebung

    Voss Telefoto: ZB/ANSA Rom (ADN-Korr.). Auf der Trauerkundgebung für Luigi LongO' ini der italienischen Hauptstadt würdigte der Generalsekretär der IKP, Enrico Berlinguer, den Verstorbenen als einen „der größten Erneuerer unserer Partei". Mit seinem Tod „hat unser Land einen großen Italiener, einen großen Intellektuellen und politischen Führer, einen großen Menschen verloren" ...

  • Mo<;ambique und Simbabwe für engere bilaterale Beziehungen

    Machel und Mugabe: Sicherheit beider Staaten festigen

    Maputo (ADN-Korr.). Der Präsident der Volksrepublik Mocambique, Samora Machel, und der Premierminister der Republik Simbabwe, Robert Mugabe, haben sich für den Ausbau der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und ein engeres Zusammenwirken beider Länder bei der Gewährleistung ihrer nationalen Sicherheit ausgesprochen ...

  • Bonn muß endlich Souveränität der DDR voll achten

    Westberlin (ADN). Im Bericht des Büros des Parteivorstandes an die 17. Tagung des Parteivorstandes rief der SEW-Vorsitzende Horst Schmitt alle Mitglieder auf, in Vorbereitung des Parteitages im Mai 1981 die massenpolitischen Aktivitäten im Kampf um Frieden und die demokratischen und sozialen Rechte der arbeitenden Bevölkerung zu erhöhen ...

  • Massendemonstration gegen Betriebsstillegung

    Paris (ADN-Korr.), Mit einer Demonstration von 80 000 Werktätigen setzten sich am Sonnabend im mittelfranzösischen Industriezentrum Saint-Etienne Arbeiter der Region und Delegationen aus allen Teilen des Landes für' die Existenz des Großunternehmens „Manufrance" ein. An der Spitze einer Abordnung der Französischen KP schritt Generalsekretär Georges Marchais ...

  • Kompromißregelung bei Fiat wurde unterzeichnet

    Rom (ADN-Korr.). Vertreter der italienischen Gewerkschaften und des Fiat-Unternehmens haben in Rom eine Vereinbarung unterzeichnet, die den fünfwöchigen Streik im größten italienischen Privatkonzern mit einem Kompromiß beendet. Danach muß die Fiat-Leitung endgültig die geplante Massenentlassung von fast 15 000 Automobilarbeitern aufheben ...

  • Todor Shiwkow bei Hicolae Ceausescu

    Bukarest (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der BKP und Vorisitaenide desi Staatshaltes Bulgariens, Todor Shiwkow, hat am Sonnabend und Sonntag der Sozialistischen Republik Rumänien einen Freundschaftsbesuch abgestattet. In Gesprächen mit Nicolae Ceausescu, Generalsekretär der RKP und Präsident der ...

  • FKP mobilisiert breite Kräfte für Friedenskampf

    Paris (ADN-Korr.). Die französischen Kommunisten kämpfen dafür, daß sich ihr Land mit seinem ganzen Gewicht für die Sache der Abrüstung, der Zusammenarbeit und des Friedens einsetzt. Das bekräftigt Maxime Gremetz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der FKP, am Sonnabend in „l'Humanite". Die ...

  • Gespräche über Zukunft Belizes ohne Erfolg

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Die vergangene Woche im New York geführte neue Verhandlungsrunde zwischen Großbritannien und Guatemala über die Unabhängigkeit von Belize hat nach Berichten der mexikanischen Presse keine Ergebnisse gebracht. Das reaktionäre Militärregime Guatemalas erhebt weiterhin Besitzansprüche auf das Territorium des benachbarten Belize und droht mit militärischer Intervention, falls London ohne guatemaltekische Zustimmung die Unabhängigkeit Belizes vereinbaren sollte ...

  • Fräser-Koalition bleibt in Australien im Amt

    Singapur (ADN-Korr.). Die bisherige konservative Regierungskoalition unter Malcolm Fräser bleibt auch nach den am Sonnabend in Australien abgehaltenen. Parlamentswahlen im Amt. Das Bündnis aus Liberaler Partei und Nationaler Agrarpartei mußte allerdings erhebliche Stimmenverluste hinnehmen. Nach bisher ...

  • Polar flieger mit Kurs ,Nordpol 24'

    Moskau (ND-Korr.>. Eine Großaktion zur Evakuierung der Besatzung und der wissenschaftlichen Ausrüstung der schwimmenden Forschungsstation „Nordpol 24" haben am Wochenende die sowjetischen Polarflieger gestartet. Der flache Eisberg, auf dem sich seit zweieinhalb Jahren ein „wissenschaftliches Städtchen" ...

  • 130 000 Jugendliche in die KPY aufgenommen

    Hanoi (ADN-Korr.). Seit Ende des III. Quartals 1979 sind rund 130 000 vorbildliche Mitglieder des Kommunistischen Jugendverbandes „Ho Chi Minh" in die Reihen der KP Vietnams aufgenommen worden. Der Verband hatte seine Bewegung „Der ganze Jugendverband beteiligt sich am Aufbau der Partei" Anfang 1979 zu Ehren des 50 ...

  • Tschad-Konferenz ohne Resultate abgeschlossen

    Lome (ADN). Ergebnislos ist eine Konferenz zur Beilegung des bewaffneten Konflikts in Tschad am Sonntag in der togolesischen Hauptstadt Lome beendet worden, meldeten Nachrichtenagenturen. An den Verhandlungen unter Schirmherrschaft des Tschad-Komitees der OAU hatten die Führer der beiden rivalisierenden politischen Gruppierungen, Goukouni Oueddei, Präsident der Übergangsregierung der Nationalen Einheit, und der frühere Verteidigungsminister Hissen Habre teilgenommen ...

  • Häftlinge freigelassen

    Kabul (ADN). Die afghanischen Behörden haben am Sonntag rund 340 Häftlinge freigelassen, meldete die Nachrichtenagentur Bakhtar. Sie waren von der konterrevolutionären Propaganda ir^ regeführt und wegen subversiver Tätigkeit verhaftet worden. Während der, Untersuchungen durch ein Sonderrevolutionsgericht hatten sie ihre Schuld voll eingestanden und erklärt, sich künftig nicht mehr von Konterrevolutionären mißbrauchen zu lassen ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit mehr als 20 Jahren Verspätung ist im Schweizer Kanton Wallis ein Brief eingetroffen, der zur Teilnahme am Weihnachtspreisausschreiben eines Kaufhauses in Martigny abgeschickt worden war. Der damals '^jährige Absender Jean Boil wohnte nur 20 Kilometer vom Bestimmungsort entfernt. Da Boll die richtige Antwort gefunden hatte, erklärte sich der Kaufhausdirektor bereit, dem Gewinner nachträglich einen Preis zukommen zu lassen ...

  • Portugals Präsident wird am 7. Dezember gewählt

    Lissabon (ADN-Korr.), Das portugiesische Staatsoberhaupt, General Ramalho Eanes, hat die turnusmäßigen Präsiidentschaftswahlen für den 7. Dezemiber angesetzt. Ein entsprechendes Dekret ist am Sonnabend veröffentlicht worden. Die Wahlkampagne beginnt am 22. November. Aussichtsreichste Bewerber um das Präsi'dentenamt sind das bisherige Staatsoberhaupt sowie der Kandidat der regierenden Rechtsparteien, General Soares Carneiro ...

  • Sowjetische Arbeiter beendeten Hilf seinsati

    Phnom Penn (ADN-Korr.). Eine große Gruppe sowjetischer Hafenarbeiter ist, wie SPK am Wochenende meldete, nach fasi 180tägigem Einsatz in Kampuchea feierlich in die Heimat verabschiedet worden. Ihre Aufgabe war, im Tief Seehafen Kompons; Som bei der zügigen Entladung und dem schnellen Abtransport im Lande dringend benötigter Güter zu helfen ...

  • SRV protestiert gegen Provokationen Chinas

    Hanoi (ADN-Korr.). Das Außenministerium der Sozialistischen Republik Vietnam hat in einer Note an das Außenministerium in Peking gegen die jüngsten bewaffneten Provokationen chinesischer Truppen an der Nordgrenze der SRV protestiert. Schwere Artillerie und Raketenwerfer der chinesischen Armee hatten vergangene Woche den vietnamesischen' Kreis?- ort Xin Man (Provinz Ha Tuyen) und seine Umgebung unter Beschüß genommen ...

  • Mieten in Westberlin haben sich gegenüber 1960 fast verfünffacht

    Westberlin (ADN). Die Mietpreise für Wohnungen in Westberlin sind gegenüber 1969 um mehr als 100 Prozent gestiegen. Im Vergleich zu 1960 haben sie sich nahezu verfünffacht. Das wird auf einem Flugblatt der SEW festgestellt, das am Sonnabend während eines Aktionstages der Partei in Westberlin verteilt wurde ...

  • PKP Politiker fordert Abrüstungskonferenz

    Lissabon (ADN-Korr.). Der Vorschlag zur Einberufung einer Konferenz über militärische Entspannung und Abrüstung in Europa sollte auf dem bevorstehenden Madrider Treffen der KSZE-Teilnehmerstaaten ein dringliches Beratungsthema sein. Das betont das Mitglied des ZK der PKP Albano Nunes, Leiter der Abteilung Internationale Beziehungen im ZK, in der Lissabonner Zeitung „Diario de Noticias" ...

  • Rom: Regierung vereidigt

    Rom (ADN-Korr.). Staatspräsident Pertini hat am Sonnabend die neue italienische Regierung unter Ministerpräsident Forlani, Vorsitzender der Christdemokratischem Partei (DC), Vereidigt. Deim Vier-Parteien-Kabinett gehören 13 chirisitdemoknatiische, sieben: sozialistische und je drei sozialdemokratische und republikanische Minister an ...

Seite 7
  • TSC-Siegesserie beendet

    Frauen: Berlinerinnen unterlagen beim ASK Frankfurt

    In der Frauenoberliga ging am Sonntag eine lange Erfolgsserie des TSC Berlin zu Ende. Die Berlinerinnen, die in den letzten zwei Meisterschafts-Jahren in 36 Spielen nur einen einzigen Punkt abgaben und in der neuen Saison ihre ersten fünf Spiele gewonnen hatten, unterlagen beim ASK Vorwärts Frankfurt mit 14:16 und mußten die Tabellenführung an den SC Magdeburg abgeben, der sein Punktekonto' mit zwei klaren Siegen auf 10:0 verbesserte ...

  • Vier Klubs erkämpften in Grünau Rudermeistertitel

    Ehrenpreis Erich Honeckers an Potsdamer Dynamo-Achtermeister / Neue Mannschaften

    Bei Regenwetter und, leichtem Gegenswind wurden die Finalrennen der DDR-Rudermaisterschaften der Frauen und Männer in Berlin-Grünau ausgetragen. Jeweils vier der insgesamt 14 Titel kamen aui das Konto des SG Dynamo Berlin, der SG Dynamo Potsdam und des SC DHfK Leipzig. Die restlichen beiden Goldmedaillen holten die Aktiven des SC Berlin-Grünau ...

  • Erfahrungen Moskaus in hohem Maße nütz/ich

    IOC-Präsident Samaranch gab „Sowjetski Sport" Interview

    von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e „Die Spiele in Moskau haben sich durch ein hohes technisches und sportliches Niveau ausgezeichnet", betonte IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch in einem Interview mit der Moskauer Zeitung „Sowjetski Sport", das am Sonntag veröffentlicht wurde ...

  • Zwei ohne Punktverlust

    Männer: SC Magdeburg und SC Empor an der Spitze

    In der Handball-Oberliga der Männer sind nach den Spielen vom Wochenende der SC Magdeburg und der SC Empor Rostock weiter allein ohne Verlustpunkte. Die Rostocker hatten diesmal nur ein Spiel zu bestreiten und setzten sich bei Post Schwerin etwas glücklich mit 19:18 durch, während Magdeburg jeweils zu Hause gegen Wismut Aue mit 29:21 und gegen den SC Leipzig mit 2*2:1 ...

  • Potsdamer ASK-Rennkaituten gewannen Präsidentenpokal

    Drei Canadier-Erfolge für den Magdeburger Olaf Heukrodt

    Die traditionelle Regatta um den Präsidentenpokal des DDR- KaniuSportverlbandes führte in Brandenburg noch einmal Rennkanuten der sieben Klubvertretungen zusammen. Erwartungsgemäß verteidigte der ASK Vorwärts Potsdam die Trophäe. Er gewann mit 46 Punkten vor dem SC Magdeburg und dein SC DHfK Leipzig, die jeweils auf 40 Zähler kamen ...

  • 16:8 und 12:10 gegen Englands Boxjunioren

    Im ersten von zwei Boxvergleichen zwischen den Junioren, der DDR und Englands kamen die Gastgeber in Seniftenberg zu einem 16>8HErfolg. Die Gäste konnten zwei Gewichtsklassen wegen Übergewichts nicht besetzen und lagen also schon vor Beginn, 0:4 zurück. Einen überzeugenden Kampf bot Jünäoren-Europameigter Frank Rauschning im Bantamgewicht ...

  • Olympisches Dorf nun Heimstatt für Familien

    Zahlreiche Familien feierten am Sonnabend mit ihren Freunden und Bekannten Einzugsfest im ehemaligen olympischen Dorf im Südwesten Moskaus, das jetzt seinen ständigen Mietern übergeben wird. Mehr als 14 000 Menschen werden künftig in den modernen Hochhäusern wohnen, die während der Olympischen Spiele Sportler aus aller Welt beherbergten ...

  • Notizen

    Täve Schur gab den Startschuß zum dritten Harzlauf in Wernigerode, an dem 3500 Läufer teilnahmen. In der Leistungsklasse 1 gewannen die FDGB-Pokale im Schwimmen die BSG Post Leipzig (Frauen) und die HSG TU Dresden (Männer). DDR-Meister im Nachtorientierungslauf wurden in der Dippoldiswalder Heide Dr ...

  • Schümann dominierte in der Soling-Klasse

    Mit der PetermannchenhRegatta setzten die DDR-Segler in. dieser Woche in. Schwerin, den Schlußpunkt hinter die Olympia-Saison. Am erfolgreichsten unter den 71 Aktiven in 48 Booten, die sich um den Sieg in vier Olympiaklassen bewarben, waren die Rosfocker Empor-Segler. Sie setzten sich sowohl ini der FD-Klasse als auch bei den 470ern durch ...

  • 5500 sahen Turnparade Cottbus"

    „Turnparade Cottbus" — sie ist beim Publikum sehr begehrt, Zum viertenmal in der Cottbuser Stadthalle ausgetragen, kamen zu den vier Veranstaltungen 5500 Zuschauer. Rund 350 Mitwirkende boten ein heiteres und buntes Programm, das von Turnerinnen und Turnern, Leistungsgymnastinnen und Sportakrobaten bestritten wurde ...

  • WM-Süber für die DDR-Mannschaft

    UdSSR-Junioren gewannen

    Zum Abschluß der Bahnwettkämpfe der Junioren- Weltmeisterschaften dm: Radsport im „Velodromo Oitmpico" von Mexiko- Stadt gewann die DDR-Vertretung im Mannschaftsverfölgungsfahren über 4000 m die Silbermedaille. Im Finale um den Weltmeistertitel unterlagen Mario Kummer, U,we Trömer, Gerald Buder und Frank Kühn in sehr guten 4:23,60 min der sowjetischen Mannschaft, die hervorragende 4:22,37 min erreichte ...

  • 13 Goldmedaillen an sowjetischen Nachwuchs

    Bei den 16. Jugendiwiettkämpfen der FreundiSchiaft zwischen dem Turnnachiwuchs der sozialistischen Länder galhen am Wochenende in Warna die sowjetischen Aktiven den Ton an. Sie eroberte« in 13 der 14 Disziplinen „Gold" und stellten naiit Bitseherpwa und Koroüjoiw auch beide Melirkaimpfcieger. Juni, KorolJQW ...

  • Thomas Keller wieder AGFIS-Präsident

    Auf der 14. Generalversammlung der internationalen Sportföderationen (AGFIS), die am Sonnabend in Monte Carlo zu Ende ging, stellte IOC-Präsident Samananph fest: „Dank der einstimmigen Unterstützung der Fachverbände und der Mehrheit der Olympischen Komitees konnten die Olympischen Spiele wie geplant abgewickelt werden und waren sehr erfolgreich ...

Seite 8
  • Das Berliner Liga-Derby endete 1:1

    Der siebente Spieltag der Fußball-Liga brachte in der Staffel B erneut einen Wechsel an der Spitze — es führt wieder Schwedt. Maßgeblich beteiligt daran war der Neuling Bergmann-Borsig im Berliner Ortsderby gegen den Oberliga-Absteiger 1. FC Union. Vor 6500 Zuschauern tai Jahn- Sportpark zeigte der Aufsteiger keinerlei Respekt vor der Mannschaft von der Alten Försterei ...

  • In der 8* Punkterunde Siege für alle Europacupteilnehmer

    Die beiden Oberliga-Jubiläen boten nicht allen Beteiligten Anlaß zum Feiern. Das 50. Mal lauteten die Paarungen FC Vorwärts Frankfurt gegen Sachsenring Zwickau und Wismut Aue—FC Carl Zeiss Jena. Die Zwickauer unterlagen 1:6 und die Wismut-Elf 1:4. Für die Mannschaften des Bezirks Karl-Marx-Stadt war es ein rabenschwarzer Sonnabend ...

  • Der Dynamo-Deckung war nicht beizukommen

    Berliner FC beim 2:1 über FCK mit einer guten Leistung

    Berlin. Dem Titelverteidiger wurde beim einsatzstark spielenden Gastgeber nichts geschenkt. Bis zum letzten Augenblick mußte er sein Pensum mit allerhöchster Konzentration bestreiten, um gegen den Gastgeber beide Punkte unter Dach und Fach zu bringen. Unter denkbar schlechten äußeren Voraussetzungen — Dauerregen sowie ein weicher, kräftefordernder Boden — zeigte sich der BFC jedoch auf der Höhe der Situation ...

  • Bei FCV-Toren war Croy chancenlos

    Frankfurt. Der langjährigste Oberligist aus Zwickau war dem Tempo dieser jungen und tatenfreudigen FCV-Elf einfach nicht gewachsen. Zwar gab es auch bei ihr einige spielerische Stolperer, „aber wenn sich die Mannschaft konzentrierte, schnell spielte* gelangen sehenswerte Aktionen und Tore", freute sich Trainer Gerhard Reichelt ...

  • Gaste bestimmten meist das Spiel

    Aue. Wismuts stürmischer Beginn mit drei Ecken in den ersten drei Minuten, aber ohne Torschüsse, verebbte bald. Als sich die Deckung des Spitzenreiters aus Jena eingestellt hatte, das Mittelfeld das Geschehen an sich riß, landete schon der erste Torschuß im Netz. Nach einer knappen halben Stunde war die Vorentscheidung gefallen, da die Erzgebirgler gehemmt wirkten, bei strömendem Regen den bekannten Wismut-Kampfgeist vermissen ließen ...

  • Zweimal wurde das Holz getroffen

    Magdeburg. Beide Spielhälften endeten mit Schüssen ans Holz: Nach 45 Minuten traf Steinbach die Querlatte, kurz vor Schluß Pommerenke den Pfosten — zwei von etlichen Möglichkeiten der ©astgeber, das Resultat zu erhöhen. Dies verhinderte vor allem Gästetorhüter Jaenecke mit guten Reaktionen. In der temporeichen Begegnung besaßen aber auch die Hallenser ihre Chancen ...

  • Leipzig war einem Punktgewinn nahe

    Dresden. Als der Leipziger Torhüter einen 30-m-Freistoß, von Dörner flach und scharf geschossen, nur prallen lassen ' konnte, war Trautmann zur Stelle und erzielte das Siegestor — in der 84. Minute! So lange war die Entscheidung offen geblieben, so nahe daran waren die Gäste, ihre seitstzehn Jahren anhaltende Serie von erfolglosen Punktspielauftritten in Dresden zu durchbrechen ...

  • Böhlener Spitzen j waren abgemeldet

    Rostock. Dem Duell der Aufsteiger hatten die Gastgeber sorgenvoll entgegengesehen: Torjäger Jarohs und Verteidiger Littmann durften wegen drei gelber Karten nicht antreten. Aber spätestens nach 37 Minuten glättete sich Trainer Harry Nipperts Stirn, denn seine Elf führte durch zwei Schulz-Tore bereits 2:0 ...

  • Späte Entscheidung durch Straf stoßtor

    Erfurt. Angesichts des Tabellenstapües und der Besetzungsschwierigfeeiten beider Mann^ schatten hielten sich die Erwartungen von vornherein im 'bescheidenen Rahmen. Doch das eine Stunde lang Gebotene lag noch um einiges darunter.' Die Erfurter rannten ständig an, ihre durchsichtigen Aktionen enldeten aber meist schon beim stellungssicheren Riesaer Libero Hauptmann^ so daß Köpnick nicht einmal sonderlich gefordert wunde ...

  • Fußball-Notiien

    Die DDR-Junioren verloren am Sonnabend das letzte Spiel des internationalen Turnier in Neustadt (Dosse) gegen die UdSSR mit 0:2 (0:0). So wurde die UdSSR (5:1 Punkte) Turniersieger vor der DDR (4:2) und Bulgarien (2:4). Der FC Valencia, am Mittwoch Europacup-Gegner des FC Carl Zeiss in Jena, gewann in der spanischen Meisterschaft auf eigenem Platz gegen Real Madrid mit 2:1 ...

  • Energie Cottbus Fortschr. Bischofswerda TSG Gröditz (N) Motor FH K.-M.-Stadt Motor werdau Aktivist Espenhain TSG Lflbbenau (N)

    Staffel E: Kali Werra Tiefenort gegen Motor Rudislebeni 4:1» Motor Hermsdorf—Glückauf Sondershausen 3:1, Landbau Bad Langensalza gegen Fortschritt Weida 2:2, Motor Steinach gegen Motor Suhl 0:1, Wismut Gera gegen Motor Weimar 2:2, Motor Nordhausen-Chemie IW Ilmenau 3:2. Motor Weimar 7 23:5 12:2 Motor Suhl 7 16:4 12:2 Wismut Gera 7 13:5 10:4 Motor Nordhausen 7 14:7 9:5 Kali Werra Tiefenort 7 13:11 8:6 Motor Rudisleben 7 9:9 8:6 Chemie IW Ilmenau 7 10:9 7:7 Glückauf Sonders!) ...

  • Sehenswertes Tor am Ende ohne Werf

    Nach diesem sehenswerten Spielzug über Mothes, Escher und Teubner hatte Grapenthin keine Chance. Am Ende aber hatten die Jenaer Gäste mit 4:1 klar gewonnen Zeichnung: ND/Menke

Seite
Neue Initiativen für einen raschen Leistungszuwachs Ehrenpreis an den Dynamo-Acht er letzter Gruß Zehntausender für luigi longo in Rom Normalisierung im Erdbebengebiet El Asnam Tagung der Außenminister des Warschauer Vertrages Pioniere waren erfolgreich in der Aktion „Großfahndung" Meßbare Qualitätskriterien werden laufend kontrolliert Erklärung UdSSR- Afghanistan GST-Mitglieder prüften Technik Protest Libanons gegen Aggressionsakte Israels Frauentreffen in Helsinki beendet Terror in El Salvador forderte weitere Opfer Südkoreas Unruhen an Hochschulen Engere Bindung an NATO abgelehnt Rassistenmord an 1283 Namibiern Pieinair junger bildender Künstler Auskunft über Maidana verlangt Für Sofioter Appell Kun berichiet Suzuki kandidiert Erwerbslosenrekord Überschwemmungen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen