31. Okt.

Ausgabe vom 17.10.1980

Seite 1
  • Luigi Longo verstürbe Trauer um den Vorsitzenden der Italienischen KP Zentralkomitee der SED sandte Beleidstelegramm

    Rom (ADN-Korr.). per Vorsitzende der Italienischen Kommunistischen Partei, Luigi Longo, ist am Donnerstag: im Alter von 80 Jahren in Rom verstorben. Er befand sich seit über einem Monat zur Intensivbehandlung in einer römischen Klinik. Berlin (ND). Das Zentralkomitee der SED hat dem Zentralkomitee der Italienischen Kommunistischen Partei ein Beileidstelegramm übermittelt ...

  • Erfolgreicher Kurs der Hauptaufgabe

    Die Zusammenkünfte der Parteiaktivisten widerspiegelten die Einheit und Geschlossenheit der Partei, die hohe Kampfkraft der Parteiorganisationen sowie die Entschlossenheit der Kommunisten, unter Führung des Zentralkomitees der SED und seines Generalsekretärs, Erich Honecker, die erfolgreiche Politik der SED zum Wohle des Volkes mit dem ganzen Volk "konsequent zu verwirklichen ...

  • Akademie der Wissenschaften der DDR ehrte Friedrich Engels

    Sitzung des Plenums zum bevorstehenden 160. Geburtstag

    Berlin (ND). Mit einer Plenarsitzung würdigte am Donnerstag die Akademie der Wissenschaften die theoretischen Leistungen von Friedrich Engels und ihre aktuelle Bedeutung. Anlaß war der bevorstehende 160. Geburtstag des Mitbegründers unsener Weltanschauung. Wir ehren Friedrich Engels als einen der großen ...

  • Delegation des ZK der SED von Kim II Sung empfangen

    Paul Verner überbrachte die Grüße Erich Honeckers

    Pjöngjang (ND-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Präsiden* der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Kim II Sung, empfing am Donnerstag Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, und die von ihm geleitete Delegation, des ZK der SED zum VI. Parteitag der PdAK und zum 35 ...

  • Grotte Leistungen der Werktätigen

    Die Mitglieder des Politbüros würdigten die großen Leistungen der Werktätigen in den Bezirken, die sie in dem von den Gewerkschaften geleiteten Wettbewerb „Das Beste zum X. Parteitag! Alles zum Wohle des Volkes!" vollbracht haben. Diese Leistungen werden als eine der Grundlagen genannt, die es ermöglichen ...

  • Rassisten knüppelten Demonstranten nieder

    Proteste gegen Verhöhnung der Terroropfer von Soweto

    Pretoria (ADN). Polizeiknüppel, Bluthunde und Tränengas waren am Mittwoch die Antwort des südafrikanischen Apartheid-Regimes auf die Proteste der schwarzen Beyölkerung von Soweto gegen die Verhöhnung ihrer von den Rassisten ermordeten Mitbürger. An diesem Tag war der für die Apartheid-Gesetzgebung maßgeblich ...

  • Bedeutungsvolle Friedensinitiativen

    Auch in der kommenden Zeit gewinne die ideologische Arbeit weiterhin an Bedeutung, denn die Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft sei ein historischer Prozeß tiefgreifender Wandlungen, der bewußt geführt werden muß. Er vollziehe sich unter den Bedingungen einer komplizierter gewordenen ...

  • Jubiläum der Berliner Museen

    Karl-Friedrich-Schinkel-Ausstellung wird vorbereitet

    Berlin (ND). Auf einer internationalen Pressekonferenz in den Räumen des Bodemuseums informierte am Donnerstag der Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, Prof. Dr. Eberhard Bartke, über Aktivitäten und Vorhaben im Jubiläumsjahr. Ein Festakt aus Anlaß des 150. Jahrestages der Gründung der Staatlichen Museen wird am 23 ...

  • Freundschaf tsbesuch von Babrak Karmal in Moskau

    Leonid Breshnew sprach mit afghanischem Repräsentanten

    Moskau (ND/ADN). Im Moskauer Kreml hat am Donnerstag ein Gespräch stattgefunden zwischen dem ©eneralsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, und dem Generalsekretär des ZK der Demokratischen Voltespartei Afghanistans, Vorsitzenden des Revolutionsrates und Ministerpräsidenten der Demokratischen Republik Afghanistan, Bsbrak Karmal ...

  • Wtntergetreide zu 66 Prozent gesät

    Qualität bei den Herbstarbeiten

    Berlin (NiD). Die verlustlose Ernte aller Hackfrüchte sowie die Aussaat von Winterroggen und -weizetii zählt gegenwärtig zu den wichtigsten Aufgaben der Pflanzenproduzenten der Republik. Von den über 1,9 Millionen Hektar Wintergetrei'de, die in diesem Herbst planmäßig angebaut werden, waren bis zum Donnerstag 1,2 Millionen Hektar bestellt ...

  • DDRfragfcWosind Maidana und Roa?

    Komitee fordert Aufklärung

    Berlin (ADN). Im Namen der DDR-Bürge* hat das Sotidairitä.tskoinitee der DDR von den a,ngeiitiwischen Behörden Aufklärung über ctats Schicksal der paraguayischen Patrioten Antonio Maidana und Emilio Roa gefordert. In einer am Donnerstag in Berlin veröffentlichtem Erklärung wird die Sorge aller fortschnittlichien Kräfte der Welt darüber hervorgehoben, daß Antonio Maidana und Emilio Roa Opfer eines ...

  • Systematischer Mord an Indianern in Guatemala

    Mexiko-Stadt (ADN). Die Truppen des Lucas-Regimes 'haben in den letzten Monaten Hunderte Indianer im Hochland Guatemalas bestiaJischi ermordet. Der blutige Terror wütet besonders grausam in den Kaffee- und Baumwollzonen, wo die Indios von ihren Ländereien zunächst vertrieben, dann gefoltert und umgebracht werden ...

  • Nachbeben in El Asnam verursacht neue Schäden

    Algier (ADN). Bei einem neuen Erdstoß im Katastrophengebiet von El Asnarn stürzten am Donnersteg zahlreiche schon beschädigte Gebäude ein. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Nach kurzer Unterbrechung nahmen, die Bergungstrupps ihre Suche nach Überlebenden wiederi auf. Nach amtlichen Angajben wurden bisher 6000 Tote aus den Trümmern geborgen ...

  • Weitere neun Bezirksparteiaktivtagungen bekräftigen Kampf position der Kommunisten

    Willi Stoph, Hermann Axen, Horst Dohlus, Werner Felle, Gerhard Grüneberg joachim Herrmann, Erich Mielke, Konrad Naumann und Harry Tisch sprachen zu aktuellen Fragen der Innen- und Außenpolitik / Briefe an das ZK

    Berlin (ND). Am Donnerstag fanden weitere neun Bezirkspar- SED statt, auf denen Mitglieder des Politbüros des Zentralkomitees der SED zu aktuellen Fragen der Innen- und Außenpolitik der DDR das Wort ergriffen. Vor vielen tausend Parteiaktivisten sprachen Willi Stoph, Vorsitzender des Ministerrates der ...

  • BRDOustizskandal

    Düsseldorf. Das Schwurgericht im Düsseldorfer Majdanek-Prozeß hat zwei der Hauptangefclagten teilweise außer Verfolgung gesetzt. So wurde das Verfahren gegen die als „blutige Brygyäa" berüchtigte Angeklagte Lächert in fünf der grausamsten Mordfälle, darunter Erhängen und Erschießung von Kindern, eingestellt ...

  • Produktion begann

    Havanna. Die zweite: Fertigungslinie des von der DDR und Kuba errichteten Zementwerks „Karl Marx" in Cienfuegos nahm am Mittwoch die Produktion auf. Die erste Linie war Ende Mai von Fidel Castro und Erich Honecker eingeweiht worden.

  • Kur* bemhfei

    Appell der Jugend

    Budapest. Mit der Annahme eines Abschlußdokiumentes und des Aktionsprogramms für 1981 ist in Budapest das erste Konsyltativtreffen von Jugend- und Studentenorganisationen Europas beendet worden.. Seite 7

  • Überfälle Israels

    Beirut. Truppen Israels und Separatistenmilizen haben in der Nacht zum Donnerstag ihre Artiller ieüberfälle auf Ortschaften in Südlibanon wieder aufgenommen.

Seite 2
  • Erhaltung des Friedens — die entscheidende Frage unserer Zeit

    Düsseldorf (ADN). Der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, nahm in einer in Düsseldorf veröffentlichten Erklärung zur Rede des Generalsekretärs des ZK der SED Und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, in Gera Stellung. Die Erklärung hat folgenden Wortlaut: „Die Fortführung der Entspannungspolitik ...

  • Auf 54 Routen in die Sowjetunion

    Jubiläum im Touristenverkehr mit der UdSSR / Bisher zwei Millionen Reisende

    Fast 300 000 DDR-Bürger fahren jedes Jahr auf Vermittlung des Reisebüros der DDR oder Jugendtourist in die Sowjetunion. Das wurde am Donnerstag auf einer Pressekonferenz bei Intourist bekanntgegeben, die anläßlich des 25jährigen Bestehens des Touristenverkehrs zwischen der DDR und der UdSSR stattfand ...

  • Die Jugendweihe ist fest im leben unserer Gesellschaft verwurzelt

    Kurt Hager sprach vor Funktionären / Dank an Mitarbeiter und Helfer der Ausschüsse

    Kleinmachnow (NO). Über die Vorbereitung auf den X. Parteitag der SED sprach am Donnerstag Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, in der Parteischule „Karl Liebknecht" beim ZK der SED in Kleinmachnow zu hauptamtlichen Funktionären der Ausschüsse für Jugendweihe. In seinen Ausführungen ...

  • mit revanchistischen Hintergedanken

    Westberlin (ADN). TASS veröffentlichte am Donnerstag folgenden Bericht ihres Westberlin-Korrespondenten Wadim Iwanow: Eine Kultusministerkonferenz der westdeutschen Bundesländer hat am Donnerstag In Westberlin begonnen. Presseberichten zufolge waren die Minister von Bundespräsident Karl Carstens nach Westberlin „eingeladen" worden ...

  • Premier Koivisto: Genugtuung über Beziehungen zur DDR

    Zwischenlandung des finnischen Regierungschefs in Berlin

    Beriin (ADN). Auf dem Weg zu einem offiziellen Besuch in Jugoslawien weilten der Ministerpräsident der Republik Finnland, Mauno Koivisto, und dessen Gattin, Abgeordnete des Stadtparlaments von Helsinki, am Donnerstag zu einem Zwischenaufenthalt in der DDR. Außenminister Oskar Fischer begrüßte im Namen der Regierung der DDR den hohen Besuch bei seiner Ankunft auf dem Flughafen Berlin- Schönefeld ...

  • Wohnungsbau: Gute Resultate

    13. Tagung des Zentralvorstandes der IG Bau/Holz

    Berlin (ND). Bis Ende September wurden 119 927 Wohnungen neugebaut bzw. modernisiert, damit sind 73,6 Prozent des Jahresplanes erfüllt. Im Wettbewerb zur Vorbereitung des X. Parteitages der SED haben die Bauleute der Republik einen Planvorsprung von 158 Millionen ,Mark erreicht. Die Mehrzahl der Baukombinate überbot die anteiligen Jahresziele mit einer Tagesproduktion und mehr ...

  • Arbeitsrechts-Erfahrungen diskutiert

    Über 5000 Gewerkschaftsvertreter bei Gerichten tätig

    Berlin (ADN). Die gewerkschaftliche Rechtsarbeit hat seit dem 9. FDGB-Kongreß einen bedeutenden Aufschwung genommen. Das unterstrich der Leiter der Rechtsabteilung beim FDGB-Bundesvorstand, Siegfried Sahr, bei einem Erfahrungsaustausch gewerkschaftlicher Prozeßvertreter am Donnerstag in Berlin. Diese ...

  • Anerkennung der DDR-Staatsbürgerschaft Schritt Eur Entspannung

    Bonn (ADN). In der politischen Öffentlichkeit der Bundesrepublik haben sich jetzt erneut die Auseinandersetzungen über die Notwendigkeit verstärkt, die Staatsbürgerschaft der DDR anzuerkennen. Die Weigerung Bonns, die DDR-Staatsbürgerschaft anzuerkennen, ist seit langem Gegenstand von Diskussionen. In ...

  • Treffen mit Freunden der DDR in Helsinki

    Helsinki (ADN-Korr.). Der Präsident der Liga für Völkerfreundschaft der DDR, Gerald Götting, hatte während seines gegenwärtigen Aufenthaltes in Finnland ein herzliches Gespräch mit der Leitung und weiteren Repräsentanten der Gesellschaft Finnland-DDR. Während des Treffens würdigte der Vorsitzende der Freundschaf tsorgandsation, Viedkko Savela, die aktive und konsequente Friedenspolitik der DDR und ihre großen Erfolge bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ...

  • Konferenz der Historiker beendet

    Analyse bürgerlicher Theorien.

    Berlin (ADN). Die bürgerliche Geschichtsschreibung über den realen Sozialismus wird durch Entstellungen und Verfälschungen, verdeckten oder offenen Antikommunismus gekennzeichnet. Zahlreiche neue Belege dafür erbrachte die 29. Wissenschaftliche Konferenz der Kommission der Historiker der DDR und der UdSSR, die am Donnerstag nach zweitägiger Dauer in Dresden Ueendet wurde ...

  • Gaste der schwedischen Bildungsorganisation

    Stockholm (ADN-Korr.). Auf Einladung der größten schwedischen Volksbildungsorganisation ABF (Arbetarnas Bildningsförbund) informiert sich gegenwärtig eine DDR-Delegation mit den Volkskammerabgeordneten Dr. Paul Eberle, wissenschaftlicher Sekretär am Zentralinstitut für Berufsausbildung, und Eva Hahn, Abteilungsleiterin im Bundesvorstand des DFD, über rechtliche und soziale Aspekte der Gleichberechtigung der Frau im Berufsleben in Schweden ...

  • Schnelle #Tatras# in unseren Städten

    Straßenbahnlinien führen zu neuen Wohngebieten

    Tatra-Wagen aus Prag-Smichov machen in den 27 Städten der DDR, in denen Straßenbahnen verkehren, heute schon die Hälfte des Fahrzeugparkes aus. Und auch künftig werden jedes Jahr etwa 240 dieser „schnellen Präger" in unseren Städten Einzug halten. In der Hauptstadt Berlin sind seit drei Jahren die modernen Kurzgelenk-Triebwagen vom Typ KT 4 D vorwiegend auf jenen Linien eingesetzt, die die Stadtbezirke Weißensee und Marzahn mit der Innenstadt verbinden ...

  • RGW-Vertreter studierten Arbeit der Agrarflieger

    Berlin (ADN). Über den Einsatz von Hubschraubern im industriemäßigen Obstbau informierten sich am Donnerstag die Teilnehmer der gegenwärtig in der DDR stattfindeniden XIII. Direktorenr konferenz sozialistischer Agrarflugunternehmen des RGW im Agrochemischen Zentrum Groß Kreutz bei Werder. Die zwischenbetriebliche Einrichtung im Havelland ist für das Lagern und Ausbringen von Dünger und Pflanzenschutzmitteln auf 50 000 Hektar ...

  • Geologen sozialistischer Länder tagten in Halle

    Halle (ADN). Die 40. Tagung der Ständigen Kommission des RGW für Geologie, an der Delegationen der Mitgliedsländer des RGW sowie eine Delegation Jugoslawiens teilnahmen, fand vom 13. bis 16. Oktober in Halle statt. Es wurden Fragen der Zusammenarbeit bei der weiteren Verstärkung geologischer Such- und ...

  • Bonn sagt den kalten Krieg voraus

    Warschau (ADN-Korr.). Unter der Oberschrift „DDR-BRD: Neue Etappe der Beziehungen — Bonn sagt den kalten Krieg voraus..." informiert „Zycie Warszawy" in einem Eigenbericht über die in der BRD entfachte Kampagne gegen die DDR. Die Zeitung verweist auf entsprechende Stimmen von Zeitungen und Politikern sowie auf geplante Reaktionen, zum Beispiel im bevorstehenden Nachfolgetreffen der KSZE in Madrid ...

  • DDR-Postminister führt Gespräche in Belgrad

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Minister für Post- und Fernmeldewesen der DDR, Rudolph Schulze, der sich zu einem mehrtägigen Arbeitsbesuch in Jugoslawien aufhält, ist am Donnerstag in Belgrad mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Bundesexekutivrates der SFRJ Branislav Ikonic zu einem Gespräch zusammengetroffen ...

  • Programme zur besseren Bodennutzung erarbeitet

    Berlin (ND). Über 1000 Betriebsgruppen der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft der DDR aus LPG, VEG und kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion haben einen wirksamen Anteil an der Ausarbeitung anspruchsvoller Programme zur besseren Bodennutzung. Das teilte am Donnerstag der Präsident der Gesellschaft, Profc Dr ...

  • Schüler treffen jetzt Berufswahl

    Bewerbt! ngslcarten f ür 10. Klassen

    Berlin (ADN). Heute, am letzten Schultag vor den Heribstferien, erhalten die Schüler den 10. Klassen die Bewerbungsfearte für einen Facharbeitenberaf. Sie können dabei unter 291 Ausbildungsberufen auswählen. Für jeden Schulabgänger ist eine Lehrstelle und nach der Ausbildung ein Arbeitsplatz im erlernten Beruf garantiert ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Hoist Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessei, Dr. Jochen ...

  • Kulturbundpräsidium berät im Bezirk Rostock

    Rostock (ADN). Die Bereicherung des geistig-kulturellen Lebens in neuen Wohnzentren ist Gegenstand einer zweitägigen Beratung des Präsidiums des Kulturbundes der DDR im Küstenbezirk, die am Donnerstag begann. Während ihres Aufenthaltes in Rostock informierten sich die Teilnehmer über die Entwicklung der Werft- und Hafenstadt ...

Seite 3
  • Komplizierte, aber lösbare Aufgaben

    Hermann Axen hob die in den letzten fünf Jahren erzielten Erfolge bei der Verwirklichung der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschafts^- und Sozialpolitik hervor. Dieser „stabile und dynamische Vormarsch unserer Gesellschaft auf den Bahnen des IX. Parteitages schafft zuverlässige Grundlagen und Voraussetzungen für die Lösung; der weitaus größeren Aufgaben und Probleme, die die DDR mit dem X ...

  • Für die Fortsetzung der Entspannung

    Im Verlauf seiner Rede erklärte Willi Stoph, daß die sozialistischen Länder fest entschlossen, sind, alles für die Fortsetzung der Entspannungspolitik, für die Zurückweisung jeglicher Angriffe des Imperialismus auf die fortschrittliche Entwicklung der Menschheit zu tun. Weiter führte er aus.: „Gestattet mir, liebe Genossen, poch einige Bemerkungen zu unserer Politik gegenüber der BRD ...

  • Gute Bilanz ist Kraftquell für die Stärkung der Republik

    Kampfziele im Chemiebezirk für wissenschaftlichen Höchststand

    „Das Leben und die Bilanz, mit der wir zum X. Parteitag gehen, bestätigen die Richtigkeit unserer Politik und unseres Weges", erklärte Werner Felfe, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Halle, in seiner Rede auf der Bezirksparteiaktivtagung zu innenund außenpolitischen Fragen im Klubhaus der Gewerkschaften in Halle ...

  • Bruderbund mit der UdSSR — Fundament unserer Erfolge

    Vorschläge der Bergarbeiter bringen 1981 Nutzen von 24 Millionen

    Die Parteiaktivisten der Gebietsorganisation Wismut der SED tagten in der Geraer Erwim- Panndorf-Halle. An gleicher Stelle hatte am Montag dieser Woche die bedeutsame Bezirksparteiaktivtagung Gera stattgefunden, auf der Erich Honecker seine Rede zu aktuellen Fragen der Innen- und Außenpolitik der DDR hielt, die inzwischen in allen Parteiorganisationen begeisterte Zustimmung gefunden hat ...

  • NATO-Beschluß gefährdet den Frieden

    „Der Kampf um den Frieden", stellte der Redner fest, „ist in eine Phase schärferer Auseinandersetzungen eingetreten." Es könne uns nicht gleichgültig sein, wenn in der BRD heute jede dritte Mark des Staatshaushalts in die Rüstung fließt. Und es könne erst recht niemandem gleichgültig sein, daß die Bundesrepublik als Hauptstartrampe der sogenannten euro-strategischen Waffen^ dienen, soll ...

  • Die Friedensoffensive weiter entfalten

    Angesichts der verschärften Klassenauseinandersetzung zwischen Sozialismus und Imperialismus habe die Wismut in den kommenden Jahren einen noch größeren Beitrag zur Sicherung des Friedens, für die Stärkung der sozialistischen Staatengemeinschaft und zur Entwicklung der ökonomischen Leistungskraft der DDR zu erbringen ...

  • Viele Initiativen fUr höhere Produktivität

    Es gelte nun, den Kampf um die Steigerung der Arbeitsproduktivität noch intensiver zu führen. Das verlange vor allem, die Ergiebigkeit von Wissenschaft und Technik zu erhöhen. Werner Felfe informierte darüber, daß Aufgaben des Staatsplanes Wissenschaft und Technik bis zum 30. September mit 101,2 Prozent erfüllt wurden ...

  • Auf der Beratung in Cottbus

    worden, konnten nirgendwo die Interessen der Arbeiterklasse verwirklicht werden. „Ausgehend von den Beschlüssen der 11. und 12. Tagung des Zentralkomitees, kämpfen die Werktätigen in allen Bezirken unserer Republik darum, den Volkswirtschaftsplan 1980 allseitig zu erfüllen und mit zwei Tagesproduktionen, vorwiegend aus ...

  • Arbeitermacht ist Grundlage der Politik zum Wohl des Volkes

    Vorsprung von 250 Millionen Mark Warenproduktion erarbeitet

    „Die hervorragenden Leistungen unzähliger Arbeitskollektive eures Bezirkes wie in der ganzen Republik bekräftigen erneut die feste Verbundenheit der Werktätigen mit der marxistisch-leninistischen Partei der Arbeiterklasse." Mit diesen Worten be^ gann Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR, seine Ausführungen vor dem Cottbuser Parteiaktiv ...

  • Wirksame politische Arbeit jedes Genossen

    Keinen Augenblick dürfe außer acht gelassen werden, daß unsere Gegner mit der weiteren Verschärfung der internationalen Auseinandersetzung große Anstrengungen unternehmen, um mit verschiedenen Methoden unsere erfolgreiche Politik zu diffamieren. Das erfordere von den Parteiorganisationen und jedem Genossen ...

  • DDR hat festen Willen, Kurs der Entspannung fortzusetzen

    Schwedter Initiative - Aktion von volkswirtschaftlicher Tragweite

    In einer Atmosphäre festen Vertrauens zur Politik der Partei versammelten sich im Frankfurter Sport- und Ausstellungszentrum Parteiaktivisten' des Oderbezirkes zu ihrer Bezirksparteiaktivtagung, auf der Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, über innen- und außenpolitische Fragen sprach ...

  • Machtvolle Aktionen der Völker entfalten

    In der politischen Massenarbeit müssen immer wieder der feste Wille der sozialistischen Staaten zur Fortsetzung der Entspannungspolitik hervorgehoben und alle Angriffe der Imperialisten, auf den Friedenswillen der Menschen energisch zurückgewiesen und entlarvt werden. Dabei komme es darauf an, das Friedensprogramm ...

  • Sozialistischen Staat unablässig stärken

    Der Redner hob hervor, daß die SED alles unternimmt, um den sozialistischen Staat der Arbeiter und Bauern unablässig zu stärken, weil er das Hauptinstrument bei der Gestaltung der eritwikkelten sozialistischen Gesellschaft und auf dem Wege zum Kommunismus ist. Ohne die Macht der Arbeiterklasse, das lehren ...

Seite 4
  • Kampf für Qualität und Effektivität

    Ausführlich ging der Redner auf das hohe Maß an Verantwortung der Parteiorganisation der Hauptstadt der DDR, Berlin, für die weitere Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR und die innere Stabilität der Ar'beiter-ünld-Bauern-Macht ein. „Diese Verantwortung kann letztlich nur durch das gemeinsame; auf die konsequente Erfüllung der Beschlüsse der Partei gerichtete Handeln aller Genossinnen und Genossen wahrgenommen werden ...

  • Bedeutender Beitrag der Landwirtschaft

    Die Politik der SED war und ist eine konsequente Politik des Friedens und des Sozialismus, stellte der Redner fest. „Wir verwirklichen sie in engster Verbundenheit mit den Massen", bekräftigte er. Die hervorragenden Leistungen ungezählter Kollektive in Industrie, Bauwesen, Landwirtschaft, Wissenschaft und Kultur bestätigen das ...

  • Revanchistische Hetze aus der BRD

    An Hand zahlreicher Tatsachen über die Hochrüstungs- und Raketenpolitik der NATO legte er dar, wie die internationale Lage von den aggressivsten Kreisen des Imperialismus unter maßgeblichem Anteil der BRD verschärft wjrd. Wir halten uns wie immer an die Tatsachen: Es gibt die sozialistische Deutsche Demokratische Republik, und es gibt die kapitalistische BRD ...

  • Konfrontationskurs aggressivster Kreise

    Unter Hinweis auf die Verschärfung der Lage durch den Konfrontationskurs der aggressivsten Kreise der USA und der NATO sowie der chinesischen Hegemonisten unterstrich der Redner die wachsende Bedeutung der Aufdeckung und Entlarvung der gefährlichen Pläne, Absichten und Umtriebe dieser Kräfte. „Es gilt, ...

  • Die Arbeitermacht konsequent schützen

    Erich Mielke hob hervor, daß die Feinde des Sozialismus ihre subversiven Angriffe vor allem gegen die sozialistische Staatsmacht, gegen die Diktatur des Proletariats, richten. „Es ist und bleibt eine entscheidende Aufgabe, die Macht der Arbeiterklasse und ihrer Verbündeten allseitig zu stärken und konsequent zu schützen ...

  • An Tatsachen kann niemand vorbeigehen

    In diesem Zusammenhang sagte der Redner- „Die BRD ist entstanden als Ramimbock gegen den gesellschaftlichen Fortschritt. Sie ist von den in ihr herrschenden Kreisen fest in die westliche Allianz eingebunden. Wir wissen um den Anteil des Imperialismus in der BRD an der Verschärfung der internationalen Spannungen, um sei|ne Stellung als Hauptverbündeter der USA in Europa, um seine Rolle im aggressiven NATO-Pakt und seine unveränderten revanchistischen Zielsetzungen ...

  • Für die ökonomische Stärkung der DDR

    Erich Mielke wies darauf hin. daß die Mitarbeiter der Staats- Sicherheit eine zunehmende Verantwortung für die Stärkung der ökonomischen Leistungskraft der DDR und die Sicherung der Volkswirtschaft tragen. Es eilt, nmtasspnri dpn Si ehern fm.sprtnrdernissen gerecht zu werden, die mrh aus der weiteren Entwirklung der Volkswirtschaft ergeben ...

  • DDR hat weiter an Kraft gewonnen

    Nach einleitenden Worten des 1. Sekretärs der SED-Bezirksleitung Schwerin, Heinz Ziegner, würdigte Joachim Herrmann die großen Leistungen, die von den Werktätigen des Bezirks bei der Vorbereitung des X. Parteitages bereits vollbracht wurden. Der hier bis Ende September im sozialistischen Wettbewerb erzielte Planvorsprung von 67,9 Millionen Mark entspricht 2,4 zusätzlichen Tagesproduktionen ...

  • Leistungswachstum steht im Mittelpunkt aller Initiativen

    Anspruchsvolle Zielstellungen für den Wohnungsbau der Hauptstadt

    In der Kongreßhalle am Alexanderplatz ergriff vor, Aktivisten der Berliner Parteiorganisation Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin, das Wort. „Unsere heutige Aktivtagung findet in einer Zeit der intensiven Vorbereitung auf den X. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands statt", sagte er ...

  • Erfolgreiche Politik in enger Verbundenheit mit den Massen

    Im Küstenbezirk Vorlauf von über 100 Millionen Mark erreicht

    Genossinnen und Genossen aus Werften und Häfen, aus allen gesellschaftlichen Bereichen des Küstenbezirkes trafen sich in der Rostocker Sport- und Kongreßhalle zu ihrer Parteiaktivtagung mit Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED. Nach einleitenden Worten von Ernst Timm, 1 ...

  • Verträge bilden die Grundlage

    Zur politisch-ideologischen Arbeit betonte Konrad Naumann, daß der mobilisierenden Erläuterung der Einheit von Frieden und Sozialismus ein hoher und wachsender Stellenwert zukommt. Offensichtlich habe die BRD große Probleme, „um ihre Souveränität in Europa zu bewahren. Daraus ergeben sich natürlich Schwierigkeiten im Umgang mit der historischen Wahrheit ...

  • Uberzeugu ngskraf t und Siegeszuversicht

    Der Redner verwies auf den unumstößlichen Grundsatz, daß es ohne revolutionäre Theorie, ohne den Marxismus-Leninismus in der Einheit aller seiner Bestandteile keine revolutionäre Praxis geben kann und daß wir stets nach diesem Grundsatz gehandelt haben. Unsere revolutionäre Theorie und ihre schöpferische Anwendung in der Politik unserer, Partei erlangen einen immer größeren Rang ...

  • Die Einheit von Theorie und Praxis bestimmt unser Handeln

    Planvorsprung des Bezirkes beträgt bereits 2,4 Tagesproduktionen

    Es entspricht einer guten Tradition in unserer Partei, der Thälmannschen Tradition der unmittelbaren Verbindung von Theorie und Praxis, sich im Parteiaktiv gründlich über alle aktuellen Fragen der Innen- und Außenpolitik zu verständigen. Mit dieser Feststellung begann Joachim Herrmann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, seine Rede vor den Parteiaktivisten des Bezirkes Schwerin in der Sport- und Kongreßhalle ...

  • Revolutionare Wachsamkeit für Sozialismus und Frieden

    Auftrag der Klasse wird mit hohen Leistungen verwirklicht

    Über die Aufgaben und Anforderungen, die sich für die Kommunisten im Ministerium für Staatssicherheit bei der Vorbereitung des X. Parteitages ergeben, sprach das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Staatssicherheit, Armeegeneral Erich Mielke, zu den Parteiaktivisten des Ministeriums ...

Seite 5
  • cfäd^a&t-'^faet&wK

    der eines der Beispiele ist, wie unmerklich und^doch nachdrücklieb die künstlerische Leistung eines Gebrauchsgrafikers auf uns wirkt, zu unserem Wohlbefinden beiträgt, Atmosphäre unterstreicht und steigert. Allein die Entscheidung beispielsweise, das grafische Bild unseres Palastes des Volkes auf einer ...

  • Mit der Schöpferkraft aller Werktätigen

    „In diesem harten Ringen bewährte sich unsere Partei als die führende Kraft der Gesellschaft, hat sie den Beweis angetreten, daß sie mit der Kraft der Arbeiterklasse und aller Werktätigen unseres Landes den Willen und die Autorität besitzt, für unser Volk ein Leben in Frieden, sozialer Sicherheit und Geborgenheit zu gestalten ...

  • Umformtechniker haben viele Partner im RGW

    Erfurter Kombinat liefert jährlich 3000 Maschinen in die Bruderländer / Kooperation beginnt schon in der Forschung

    Erfurt (ADN). Jährlich 3000 seiner hochproduktiven Maschinen liefert das Kombinat Umformtechnik „Herbert Warnke" Erfurt auf der Grundlage der internationalen sozialistischen Arbeitsteilung an Partner im RGW. 80 Prozent seines Liefensortiments sind spezialisiert. Darüber informierte der Generaldirektor des bedeutenden Produzenten von Maschinen, Ausrüstungen und kompletten technologischen Linien für die Blech-, Massiv- und Plastumformiung, Dr ...

  • Unser Volk lebt in sozialer Sicherheit und Geborgenheit

    Geplante Arbeitsproduktivität im Bezirk um 1,7 Prozent überboten

    Zu Piarteiaktivisten aus dem Bezirk Neubrandenfourg sprach in der Otto-Naumaon-Halle in Strasburg Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des. FDGB-Bundesvoirstandes. Die Parteiaktivtagung hatte der 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Neubrandenburg, Johannes Chemnitzer, eröffnet ...

  • Neue Erzählung von Kant: „Der dritte Nagel"

    Brötchen, frische Bäckerbrötchen! Welch eine Verführung für die Hörer in der Jubiläums- „Stunde der Akademie" und den Helden der neuen Geschichte von Hermann Kant. Einen Buchhalter, geschieden, umgezogen in eine Segend, die' mit einem wahren Brötchenbackkünstler gesegnet ist, drängt die Sucht nach solch köstlichem Morgengenuß zu mancherlei Kapriolen ...

  • Filmwoche der BRD in Dresden eröffnet

    Eine Filmwoche der BRD ist am Donnerstag in Dresden eröffnet worden. Auf der Basis der Gegenseitigkeit war zwischen der DDR und der BRD vereinbart worden, daß Filmwochen im jeweils anderen Staat im Monat Oktober stattfinden. Zur Eröffnung der Filmwoche der BRD, die bis zum 23. Oktober in Dresden, Frankfurt ...

  • Die Gewerkschaften haben grollen Anteil

    „Am Werden und Wachsen unseres sozialistischen Vaterlandes", betonte Harry Tisch, „haben die Gewerkschaften einen großen Anteil. Noch nie in der Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung haben Gewerkschaften, so umfassende, so vielgestaltige Rechte besessen wie in unserem Arbeiter-und-Bauern-Staat, der DDR ...

  • Vor den Tagen der DDR-Dramatik in der Sowjetunion

    Moskau (ADN-Korr.). Eine Inszenierung von Brechts „Mutter Courage" erstmals in Turkmenisch gehört zu den bemerkenswerten Ereignissen der bevorstehenden Tage der DDR-Dramatik in der Sowjetunion. Diese Tage werden in allen 15 Unionsrepubliken veranstaltet und finden in zwei Etappen statt: vom 30. Oktober bis 3 ...

  • Musikfestival „Moskauer Herbst" wurde beendet

    Moskau (ADN-Korr.). Hervorragende Werke sowjetischer zeitgenössischer Komponisten standen in den vergangenen zehn Tagen im Mittelpunkt des Festivals „Moskauer Hertost", das am Donnerstag ausklang. Das vom Moskauer Komponisteniverfoand alljährlich veranstaltete Festival war diesmal von der Vorbereitung auf den XXVI ...

  • Unverwechselbare Werke; die uns in der Galerie Alltag begegnen

    Dem Gebrauchsgrafiker Prof. Klaus Wittkugel zum 70. Geburtstag

    Von Dietmar E1 s o 1 d Behauptungen sollte man tunlichst vermeiden. Wenn ich dennoch eine aufstellen möchte, dann deshalb, weil sie nicht so abwegig ist, wie es auf den ersten Blick scheint: Jeder von uns hat auf die eine oder andere Weise, bewußt oder unbewußt schon mit Klaus Wittkugeis Arbeiten zu ...

  • Gedenkkonzert für Arthur Nikisch

    Leipzig (ADN). Mit einem festlichen Konzert erinnerte am Donnerstag das Gewandhausorchester an den 125. Geburtstag von Arthur Nikisch. Unter Kurt Masurs Leitung spielte das traditionsreiche Orchester Werke von Beethoven, Brahms, Schubert und Wagner, die Nikisch am 1. Oktober 1920 zu seinem 25jährigen Jubiläum als Gewandhauskapellmeister dirigiert hatte ...

  • Kulturnotizen

    ZIRKUS. Der Zirkus „Berolina" aus der DDR begrüßte am Mittwoch in Prag den 700 000. Besucher während seines CSSR-Gastspiels. Die Tournee mit dem Programm „Zirkusparade" begann im Frühjahr in Ostrava, und endet Mitte November in Prag. KAMMERSOLISTEN. Viel Beifall erhielten am Mittwoch die Dresdner Kammersolisten für ihren Auftritt zum Belgrader Musikfestival „Bemus" ...

  • Proben zu „Der Revisor am Maxim Gorki Theater

    Berlin (ADN). Proben für Gogols „Der Revisor" begannen im Berliner Maxim Gorki Theater. Es inszeniert Boris Luzenko, Chefregisseur des Dramatischen Theaters in Minsk. Für Bühnenbild und Kostüme zeichnet Juri Tur, Ausstattungsleiter am gleichen Theater, verantwortlich. Unter anderen spielen Jörg Guäzuhn die Titelrolle, Reinhard Michalke seinen Diener Ossip, Albert Hetterle den Stadthauptmann, Monika Hetterle und Swetlana Schönfeld die Gattin und Tochter des Stadthauptmanns ...

  • Friedrichstadtpalast gastiert in Magdeburg

    Magdeburg (ADN). Ein Feuerwerk an Tanz und Unterhaltung präsentierte am Mittwoch das Ensemble des Berliner Friedrichstadtpalastes gemeinsam mit Künstlern des In- und Auslandes in Magdeburg. Zum ersten Gastspiel außerhalb Berlins seit der Schließung des Berliner Stammhauses waren 150 Ballettmitglieder, Musiker und Techniker in ...

  • Blech mit Lackschicht

    Leipzig (ADN). Eine neue Anlage zuim Lackieren von Weißblechen ging, vorfristig im VEB Blechpackuneswerk Leipzig in Betrieb. Die Anlage gewährleistet eine Lackbeschichtung in hoher Qualität. Das Erzeugnis kann nun für Verpakkungszwecke in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Damit erübrigen sich Importe ...

  • Manometerprüfgerät

    Schwedt (ND). Vier Manometer gleichzeitig können auf einer Vorrichtung bis zu einem Enddruck von zehn Megapascal geprüft und justiert werden, die von einem Jugend-Neuererkollektiv im Petrolchemischen Kombinat Schwedt entwickelt wurde. Das Rationalisierungsmittel führt bei der Manometexwartiung zu einer Produktivitätssteigerung um 300 Prozent ...

  • Roboter vorgestellt

    Halle (ADN). Über den Entwicklungsstand und die Einsatzmöglichkeiten von Schweißrobotern der Baueinheit ZIS 995 informierten sich in dieser Woche in Halle rund 400 Fachleute aus Betrieben. Mit diesen vom Zentralinstitut für Schweißtechnik entwickelten Baueinheiten können Schweißroboter für das Widerstands- und Lichtbogenschweißen aufgebaut werden ...

  • Grafik von Janssen und Wunderlich ausgestellt

    Dresden (ADN). Radierungen und Steindrucke der Hamburger Künstler Horst Janssen und Paul Wunderlich stellt das Kupferstich- Kabinett Dresden seit- Mittwoch in einer Ausstellung vor. Mit insgesamt 160 Arbeiten wird eine repräsentative Auswahl aus dem Schaffen dieser Grafiker gezeigt. Es sind vorwiegend Erwerbungen des Kabinetts seit 1964 ...

Seite 6
  • Ganz Algerien hilft Überlebenden von El Asnam

    Dreistufenplan zur Bewältigung der Katastrophe und zum Wiederaufbau / Vor» unserem Berichterstatter Wolfgang Weiß

    Jeden Morgen gegen,-9.00 Uhr setzt sich vom Ministerium für Information und Kultur im Zentrum Algiers ein Bus in Bewegung, der Reporter aus aller Welt in die Katastrophennegion von El Aisnam bringt. Nach gut drei Stunden Fahrt in westlicher Richtung, unterbrochen an Kontrollpunkten der algerischen Volksarmee, erreicht man El Asnam ...

  • Aktive Teilnahme an Kämpfen der Arbeiter

    Als Sohn eines Kleinbauern m dem oberitalienischen Dorf Fubine Monferrato am 15. März 1900 geboren, hatte er schon als Student am Turiner Polytechnischen Institut Kontakt zur revolutionären Arbeiter- und Studentenbewegung. Das „Grunderlebnis" seines Lebens, wie er es nannte, war die Große Sozialistische Oktoberrevolution ...

  • Kosmosflug UdSSR-Kuba festigte den Bruderbund

    Fidel Castro sprach auf Festakt für Sojus 38-Besatzung

    Von unserem Korrespondenten Matthias Herold, Havanna Der gemeinsame Weltraumflug eines sowjetischen und eines kubanischen Kosmonauten ist Ausdruck der innigen und brüderlichen Bande zwischen der UdSSR und Kuba. Das erklärte der Erste Sekretär des Zentralkomitees der KPK und Vorsitzende des Staatsrates und des Ministerrates Kubas, Fidel Castro, am Mittwoch auf dem zentralen Festakt der kubanischen Regierung in Havanna zu Ehren der Besatzung von Sojus 38 ...

  • 27. Genossenschaftskongreß beendete seine Beratungen

    Vielfältige Beiträge zur internationalen Solidarität

    Moskau (ADN-Korr.). Drei Hauptthemen — der gemeinsame Kampf um Frieden und Abrüstung, die Genossenschaften im Jahre 2000 und das zurückliegende Genossenschaftsjahrzehnt — standen im Mittelpunkt des am Donnerstag in Moskau beendeten 27. Kongresses des toternationalen Genossenschaftsbundes (IGB). DDR-Delegationsleiter Dr ...

  • Orbita und ,Mongol-Televis' Berge der Gobi Satellitenstation in der Mongolischen Volksrepublik

    Von Angela Köhler, Ulan-Bator Neuigkeiten aus näherer und ferner Welt erfuhren die Araten in den weiten mongolischen Steppen noch um die Jahrhundertwende meist erst nach Jahren - bei einem zufälligen Treffen der Nomaden oder über die ziemlich unregelmäßige Pferdepost. Mit neuesten Zeitungen, Telefonverbindungen und Radios ausgerüstet, leben die Araten von heute schon seit langem mit der Zeit ...

  • Der „rote General" der Partisanenarmee

    Diese verbannten ihn auf die Insel Ventotene, aber sofort nach seiner Befreiung — infolge des italienischen Waffenstillstandes mit den Alliierten 1943 — stand Luigi Longo als einer der Führer des Nationalen Befreiungskomitees und von den Faschisten gefurchtster „roter General" wieder an der Spitze des Kampfes gegen die faschistischen deutschen Interventen ...

  • Für die Stärkung des IKP-Masseneinflusses

    Gemeinsam mit Palmiro Togliatti hat Luigi Longo wesentlichen Anteil an der Ausarbeitung der politischen Linie der IKP, an der Stärkung ihrer Reihen und der Festigung ihres Masseneinflusses. Den Massenkampf, den Zusammenschluß der IKP mit den anderen linken Kräften nannte er den Hauptweg, um die von den Kommunisten gebotene Alternative zu verwirklichen ...

  • Von Helga Rodmann, Rom

    Italiens Arbeiter trauern um Luigi Longo, den Vorsitzenden der Italienischen Kommunistischen Partei, der am Donnerstag im Alter von 80 Jahren in Rom infolge Herzversagens verstorben ist. Vor über einem Monat mußte er nach einem Schlaganfall zu einer Intensivbehandlung in eine römische Klinik eingeliefert werden ...

  • Republik Sambia

    Seine Exzellenz

    der Deutschen Demokratischen Republik Berlin Zum glücklichen Anlaß des 31. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik möchte ich im Namen der Partei, der Regierung und des Volkes von Sambia sowie in meinem eigenen Namen unsere aufrichtigen und herzlichen Glückwünsche übermitteln. Unser kürzlicher historischer Besuch Ihres großen Landes ist uns noch in lebhafter Erinnerung ...

  • Speziallabor für Indiens Energie

    Von Hilmar König, Delhi Das erste indische Hochspannungsprüflabor im 400-kV-Bereich ist in Bhopal, der Hauptstadt des Umions&taates Madhya Pradesh, in Betrieb genommen worden. Er ermöglicht, Produktionsanlagen und Leitungssysteme sowie Ausrüstungen zu Forschungszwecken von 400 kV und größeren Spannungen — später bis zu ...

  • Standhafter Revolutionär und Internationalist

    Zum Tode von Luigi Longo, Vorsitzender der Italienischen Kommunistischen Partei Von Barbara L o y

    „In den schwierigsten und kompliziertesten Situationen des Kampfes blicken die Genossen und die Werktätigen fast instinktiv vertrauensvoll auf Luigi Longo. Oft haben seine Sicherheit und Gelassenheit in der Analyse, seine das Wesen erfassende Argumentation grundlegend dazu beigetragen — für einige Gesprächspartner sogar in ...

  • Zitiert

    Der „Sieger" steht fest

    Im Zusammenhang mit den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA stellt der „Christian Science Monitor" kommentierend fest: „Für die Waffenhersteller des Landes besteht der Unterschied zwischen Jimmy Carter und Ronald Reagan im Weißen Haus nur in einigen Monaten. Denn einige Monate werden — nach Ansicht von Experten der Rüstungsindustrie — nur benötigt, um das Verteidigungsbudget Carters auf den Stand zu bringen, den das Budget Reagans hätte ...

  • Empfang durch die Pioniere Havannas

    Havanna (ADN-Korr.). Mit Liedern, Blumen und einem farbenprächtigen Tagesfeuerwerk wurden Juri Romanenko und Arnaldo Tamayo am Mittwoch im Zentralen Palast der kubanischen Pioniere „Ernesto Guevara" in Havanna herzlich begrüßt. Zuvor war die Besatzung von Sojus 38 im Sitz der Nationalleitung der Frauenföderation Kubas (FMC) empfangen worden ...

Seite 7
  • Reden Breshnews und Karmals

    Das ZK der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets und die Regierung der UdSSR gaben am Donnerstag im Moskauer Kreml zu Ehren des afghanischen Gastes ein Essen,, auf dem Leondid Breshnew- iUndif.Eabrak Karmal das Wort ergriffen. Leonid Breshnew verurteilte dabei scharf die „großangelegten, sorgfältig organisierten Provokationen der Kräfte des Imperialismus und Hegemondsmius" gegen die revolutionären! Errungenschaften des afghanischen Volkes ...

  • Mosaik

    Kosmos 1216 auf Umlaufbahn Moskau. Mit Kosmos 1216 ist ein weiterer Erdsatellit am Donnerstag in der UdSSR gestartet worden, meldete TASS. 223 Millionen leben in USA Washington. In den USA leben über 223 Millionen Menschen, ein Prozent mehr als vor einem Jahr. Indonesien erhöht Olförderung Jckarta. Indonesien hat beschlossen, seine Erdölförderung zu erhöhen ...

  • Verhandlungen zwischen UdSSR und Afghanistan

    Freundschaftsvertrag gewürdigt / Erklärung signiert

    Moskau (ADN). Sowjetisch-afghanische Verhandlungen fanden am Donnerstag im Moskauer Kreml statt, meldete TASS. Daran nahmen von sowjetischer Seite teil: der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, sowie die Mitglieder des Politbüros ...

  • „D-Mark verliert an Glanz"

    Im westeuropäischen Währungssystem am unteren Ende

    Bonn (ADN-Korr.). Unter der Überschrift „Die Mark verliert an Glanz" bringt die „Süddeutsche Zeitung" am Donnerstag einen Beitrag von Franz Thoma, aus dem hervorgeht, daß der Kurs der D-Mark gegenüber dem Dollar immer weiter sinkt. Auf den ersten Blick, so schreibt der Verfasser, sei es nicht so ganz verständlich, warum dies so ist, warum die Mark plötzlich „weltweit nicht mehr die Supenwährung von gestern ist" ...

  • Junta in El Salvador setzt Luftwaffe ein

    USA-Berater leiten Aktionen gegen Befreiungsbewegung

    San Salvador (ADN). Die salvadorianische Junta hat bei einer sogenannten Säuberungsaktion im Nordosten des Landes am Mittwoch Flugzeuge und Hubschrauber eingesetzt. Das Ziel der militärischen Operationen (im den Departements Morazan und Chalatenango besteht darin, in diesen Landesteilen wieder die Kontrolle ziu gewinnen, die seit Mai von den bewaffneten Volkskräften ausgeübt wird ...

  • KP Großbritanniens: Kampf um Frieden ist Hauptaufgabe

    Festveranstaltung zum 60jährigen Bestehen der Partei

    Von unserem Korrespondenten Dr. Franz K in p p i n g London. „Oberster Grundsatz der britischen Kommunisten in der heutigen Zeit ist es, für die Bewahrung des Friedens und für die Abrüstung, vorrangig 'im nuklearen Bereich, zu kämpfen;" Das erklärte Generalsekretär Gordon McLepnan auf einer Festveranstaltung zum 60jährigen Bestehen der Kommunistischen Partei Großbritanniens, die am Mittwochabend in London stattfand ...

  • Bundeswehr-Testgruppe trainiert an Pershing II

    Washington (ADN). Auf dem amerikanischen Raketenversuchsgelände in White Sands (New Mexico) hat eine Testgruppe der Bundeswehr zwei Pershing II- Raketen erprobt, meldete UPI. Nach Mitteilung eines Sprechers der USA-Streitkräfte ist mit der Prüfung der Rakete gleichzeitig ein Training für das künftige Bedienungspersonal verbunden ...

  • Begegnung in Prag

    Militärs des Warschauer Vertrages bei Gustav Husäk

    Prag (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der OSSR, Gustav Husäk, empfing am Donnerstag auf der Prager Burg den Oberkommandierenden der Vereinten Streitkräfte der Mitgliedsstaaten des Warschauer Vertrages, Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow, den Chef des Stabes der Vereinten Streitkräfte, Armeegeneral Anatoli Gribkow, und weitere führende Vertreter der Armeen des Warschauer Vertrages ...

  • Weiterer Schritt der DDR für sachliche Verhandlungen in Madrid

    Madrid (ADN-Korr.). Die DDR hat sich am Donnerstag auf der Beratung der 35 Unterzeichnerstaaten der Helsinkier Schlußakte in Madrid erneut für sachliche Verhandlungen eingesetzt. Im Zusammenhang mit der Diskussion über das von der DDR vorgeschlagene Arbeitsprogramm für das bevorstehende Madrider Treffen erklärte Delegationsleiter Botschafter Ingo Oeser, daß die DDR als Orientierungstermin den spanischen Vorschlag annehmen könnte, wonach das Treffen spätestens am 5 ...

  • Erbitterte Gefechte Irak—Iran

    Bagdad (ADN). Die Kämpfe zwischen den Streitkräften Irans und Iraks haben sich am Donnerstag verstärkt. Die irakische Hauptstadt Bagdad wurde am Morgen erneut von iranischen Flugzeugen bombardiert. Laut Agenturberichten harben die irakischen Truppen ihre Angriffe auf Abadan fortgesetzt und kontrollieren wichtige Zufahrtswege und die Rundfunkstation der Stadt ...

  • Den Wahlbeschluß der Jahreskonferenz erfüllen

    London (ADN-Korr.). Der neue Führer der britischen Labour- Partei könne nur von einem Wahlkollegium aus Vertretern der Ortsbezirke, der Gewerkschaften und der Labour-Parlamentsfraktion bestimmt werden. Das forderte in London Norman Atkinson, Mitglied des Parteivorstandes. Er wandte sich dagegen, daß der Nachfolger von James Callaghan, der am Mittwoch seinen Rücktritt erklärt hatte, wie bisher nur durch die Parlamentsfraktion gewählt werde ...

  • Konferenz der Agenturen sozialistischer Länder

    Budapest (ADN-Korr.). Mit der Annahme von Empfehlungen für die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit in den kommenden Jahren wurde am Donnerstag in Balatonaliga eine Konferenz der Generaldirektoren der Nachrichten-, Presse-, und Fotoagenturen sozialistischer Staaten beendet. Im Verlauf ihrer dreitägigen ...

  • ionen

    Aufruf an Jugend Europas zu Abrüstungsak

    Budapest (ADN-Korr.). Das Aktionsprogramm, das vom ersten Konsultativtreffen von Jugend- und Studentenorganisationen Europas in Budapest angenommen wurde, sieht unter anderem die Durchführung des zweiten Aktionstages der europäischen Jugend für Abrüstung und Frieden vor. Im Abschlußkommunique des Treffens ...

  • Mekong-Komitee in der VR Kampuchea gegründet

    Phnom Penh (ADN-Korr.). Auf Beschluß des Revolutionären Volksrates ist das Mekong-Komitee der Volksrepublik Kampuchea gegründet worden, meldete SPK aus Phnom Penh. Es hat die Aufgabe, die Erforschung und Nutzung der Wasserressourcen des Mekong für die ökonomische Entwicklung Kampucheas zu fördern sowie zur internationalen Zusammenarbeit und Freundschaft in der Region beizutragen ...

  • Heng Somrin empfing Abordnung der KP Indiens

    Phnom Penn (ADN). Der Vorsitzende des Revolutionären Volksrates von.Kampuchea, Heng Somrin, hat eine Delegation der Kommunistischen Partei Indiens unter Leitung von Krishnan Narayana Kalyany, Mitglied des Zentralen Exekutivkomitees und Sekretär des Nationalrates der KPI, empfangen. In einem Gespräch ...

  • Fiat-Arbeiter beendeten Streik mit Kompromiß

    Rom (ADN-Korr.). In Belegschaftsversammlungen haben die Fiat-Automobilwerker am Donnerstag mehrheitlich eine Kompromißlösung akzeptiert, auf die sich am Vortage Vertreter der Gewerkschaften und der Konzernleitung zur Beendigung des seit dem 11. September andauernden Streiks geeinigt hatten. Der Vereinbarung zufolge muß der größte italienische Privatkonzern definitiv den Plan einer Massenentlassung von fast 15 000 Arbeitern aufgeben ...

  • Aufruf zu Manifestation gegen Neofaschismus

    Brüssel (ADN-Korr.). Zu einer nationalen Manifestation gegen Faschismus, Rassismus und Terror haben zahlreiche politische Parteien und Massenorganisationen Belgiens aufgerufen. Die Kundgebung, auf der die Forderung nach Verbot aller neofaschistischen Organisationen bekräftigt werden soll, wird am Montag in Brüssel stattfinden ...

  • Provokationen an Vietnams Nordgrenze

    Hanoi (ADN). Über neue bewaffnete Provokationen chinesischer Truppen an der Nordlgrenze der Sozialistischen Republik Vietnam berichtet die vietnamesische Nachrichtenagentur VNA. Verschiedene Gebiete der Provinzen Cao Bang und Ha Tuyen wurden in den vergangenen Tagen mehrmals unter schweren Artilleriebeschuß genommen ...

  • Schützenhilfe der Polizei für Naziaufmarsch

    Nürnberg (ADN). In einem offenen Brief hat die evangelische Studentengemeinde Nürnberg das Verhalten der Polizei bei einem Aufmarsch der neonazistischen NPD angeprangert. Die Polizei habe^ gegenüben Demonstranten ein Klima der Angst erzeugt, während „NPD-Mitglieder offensichtlich nichts zu befürchten hatten" ...

  • USA-Experte: Pentagon heizt das Wettrüsten an

    New York (ADN). Um das annähernde Kräftegleichgewicht UdSSR-USA zu erhalten, seien nicht eine Erhöhung der Rüstungsausgaben des Pentagon, sondern die Ratifizierung des SALT II- Vertnages und neue Verhandlungen zur Reduzierung der strategischen Rüstungen notwendig. Das erklärte der ehemalige Direktor des USA-Amtes für Rüstungskontrolle und Abrüstung, Paul Warnke ...

  • Wien: Westliche Haltung stößt auf scharfe Kritik

    Wien (ADN-Korr.). Nachdrückliche Kritik an der westlichen Haltung übte der bulgarische Delegationsleiter Shopov am Donnerstag bei den Wiener Verhandlungen. Er verurteilte die Versuche, die Initiativen der sozialistischen Länder, darunter den einseitigen Abzug von 20 000 sowjetischen Militärangehörigen, 1000 Panzern und anderer Kampf - technik aus der DDR, zu leugnen und damit von der Notwendigkeit analoger Maßnahmen abzulenken ...

  • London unterstützt die USA im Golf von Oman

    London (ADN). Das Vjerteidigung&ministerium Großbritanniens hat ein weiteres Kriegsschiff in den Golf von Oman entsandt. Wie aus London gemeldet wirdi soll die Fregatte „Alacrity" zu dem bereits in diesem Seegebiet operierenden Raketenaerstören „Coventry" und dem Versonger „Olwen" stoßen. Damit will Großbritannien die militärischen Operationen der USA in der Golfregion unterstützen ...

  • Was sonst noch passierte

    y Am gestrigen Donnerstag verhaftete die Polizei den 59- jährigen Sizilianer Giovanni Bonazzinga. Er schützte bis zu diesem Tag als vereidigter Wachmann Banken und Geschäfte vor Raubüberfällen, und dies zur vollsten Zufriedenheit seiner Auftraggeber. Nach Feierabend jedoch vermietete der tapfere Wächter gegen ein saftiges Entgelt Gewehre, Munition und Handgranaten an Gangsterbanden ...

  • Buchautor und Lehrer die Entlassung angedroht

    Hamburg (ADN). Der Hamburger Lehrer und Schriftsteller Peter de Lorent ist mit fristloser Entlassung bedroht worden. Ein entsprechendes Schreiben ist von den Behörden verschickt worden, die dem Pädagogen die Veröffentlichung des Buches „Die Hexenjagd" zum Vorwurf machen. Der vom Weltkreisverlag veröffentlichte, Roman enthält ausführliche Schilderungen der Berufsverbotspraktiken ...

  • NATO übt Luftkrieg über Großbritannien

    London (ADN). Mehr als 200 Flugzeuge der Luftstreitkräfte Großbritanniens, der USA, Kanadas, Dänemarks, der Niederlande, der BRD und Frankreichs nehmen an zweitägigen Luftkriegsübungen über Großbritannien teil. Dabei fliegen Jagd- und Bombenflugzeuge Scheinangriffe auf Radarstationen und Stützpunkte der Royal Air Force, um das britische Luftverteidigungssystem zu überprüfen ...

  • Separatverhandlungen mit Israel gescheitert

    Washington (ADN). Eine neue Verhandlungsrunde über die Zukunft des von Israel okkupierten West jordangebietes und de» Gazastreifens zwischen den USA, Israel und Ägypten ist am Mittwoch in Washington wiederum ergebnislos beendet worden. Die nächste dieser im Rahmen der Separatabmachungen von Camp David durchgeführten Beratungen soll am 17 ...

  • Japan verurteilt erneut Todesurteil In Südkorea

    Tokio (ADN-Korr.). Japans Außenminister Masayoshi Ito sprach sich am Donnerstag vor dem Parlament in Tokio erneut gegen das über den südkoreanischen Oppositionspolitiker Kim Dae Dschung verhängte Todesurteil aus. Er bekräftigte die Ansicht seiner Regierung, daß dessen Vollstreckung den Beziehungen zu Südkorea „ernsten Schaden" zufügen würde ...

  • Bankräte des RGW tagten

    Sofia (ADN-Korr.). Die 26. Sitzung des Rates der Internationalen Investitionsbank und die 52. Sitzung des Rates der Internationalen Bank für wirtschaftliche Zusammenarbeit haben vom '3,4. bis 16. Oktober in Sofia stattgefunden. An ihrer Arbeit nahmen Delegationen aller Mitgliedsländer der Banken und Vertreter des Sekretariats des RGW teil ...

  • Tichon Kisseljow zum Ersten Sekretär der KP Belorußlands berufen

    Minsk (ADN). Tichon Kisseljow, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, ist auf einer Plenarsitzung des ZK der KP Belorußlands am Donnerstag in Minsk zum Ersten. Sekretär des Zentralkomitees der KP Bplnmßlands bieimfen worden. An der Plenarsitzung nahm der Sekretär des ZK der KPdSU Iwan Kapitonow teil ...

Seite 8
  • Kulturnotizen

    Neues Deutschland / 17. Oktober 1980 / Seite 8 Aus der Hauptstadt/Sport Autos auf Trabrennbahn Am Sonntag findet im Rahmen der DDR-Meisterschaften in den Klassen bis 600 Kubikzentimeter und bis 1300 Kubikzentimeter der 4. Berliner Autocross statt. Am Start auf der Karlshorster Trabrennbahn ab 13 Uhr sind etwa 100 Aktive mit 45 Autocrossfahrzeugen ...

  • Historischer Exkurs in das proletarische Berlin

    Ausstellung im Pergamon-Museum findet großen Zuspruch Von Irina M a I i k

    Die ständige Ausstellung „Großstadtproletariat — Zur Lebensweise einer Klasse" im Berliner Volkskundemuseum haben seit Anfang Oktober über 7500 Besucher gesehen. Viele Seiten im Gästebuch sind bereits mit anerkennenden Worten gefüllt. In Spanisch und Deutsch dankte eine Delegation für das Erlebnis mit der Eintragung: „Um ein Volk kennenzulernen, muß man seine Geschichte kennen ...

  • Verdiente Propagandisten ausgezeichnet

    Auf Beschluß des Sekretariats der Bezirksleitung Berlin, der SED wurden in der Kongreßhalle am Alexanderplatz 40 langjährig tätige Propagandisten des Parteilelirjahres und des FDJ-Studienjahres sowie Gesprächsleiter der Schulen der sozialistischen Arbeit mit dem Ehrentitel „Verdienter Aktivist" und „Aktivist der sozialistischen Arbeit" ausgezeichnet ...

  • Wales nun punktgleich mit UdSSR in Gruppe 3

    ND: Was haben Sie nach der Siegerehrung gemacht? Maie Malchow: Ich hatte nicht viel Zeit, mich zu freuen, denn eine Stunde später mußte ich schon zu den Sprinterläufen antreten. ND: Welche Disziplin lieben Sie mehr, die 1000 m oder den Sprint? Maie Malchow: Die 1000 m sindi meine Spezialdisziplin, auf die ich mich besonders vorbereitet habe ...

  • 414 000 Lehrlinge beim Fern wettkampf dabei

    150 Vertreter aus Berufsbildungseinrichtungen, Stadträten, Betriebssportgeim^inschaften sow,|f Vorständen und Kreisfachaus-' Schüssen des DTSB der DDR aus allen Bezirken der Republik berieten am Donnerstag in Berlin über Ergebnisse und Aufgaben im außerunterrichtlichen Sport der Lehrlinge. Zu diesem Erfahrungsaustausch hatten das Staatssekretariat für Berufsbildung beim Ministerrat und der DTSB-Bundesvorstand eingeladen ...

  • Gold und Silber für die DDR-Sprinter sicher

    WM-Medaillen gewannen auch die beiden Verfolger

    Auch am vorletzten Tag der Radsport-Weltmeisterschaften der Junioren in Mexiko-Stadt warteten die DDR-Fahrer mit glänzenden Leistungen auf. Im Halbfinale der Sprinter setzten sich der 1000-m-Weltmeister: Maie Mälchow und sein Mannschaftskamerad Olaf Arndt, durch Erfolge gegen die beiden sowjetischen Sprinter Nikolai Pruglow und Emzer Guelaschwili durch ...

  • Nofixen

    Das Fußball-Länderspiel dir Nachwuchsvertretungen zwischen Spanien und der DDR in Palma de Mallorca endete mit einem torlosen Unentschieden. Fußball-Weltmeister Argentinien gewann im River-Plate-Stadion von Buenos Aires ein Länderspiel gegen den EM-Dritten CSSR mit 1:0 (1:0). Den Siegestreffer erzielte ...

  • Ich ahnte nicht, daß ich so schnell war

    Am 11. Oktober war Maie Malchow 18 Jahre alt geworden. Drei Tage später gewann er in Mexiko- Stadt den Weltmeistertitel der Junioren im 1000-m-Zeitfahren. Mit seiner Zeit von 1:02,54 min war er schneller als Olympiasieger Lothar Thoms in Moskau (1:02,95). Maie begann 1972 bei der BSG Aktivist GroBzössen bei den Übungsleitern Klaus Schmidt und Peter Hentschel, seit 1976 startete er für den SC DHfK Leipzig ...

  • Am 12. Dezember das erste Winterbahnrennen

    Bereits am 12. Dezember lautet der Starter in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle die Winterbahnsaison 1980/81 ein. Bis zum 24. Januar: gibt es 21 Abende Veranstaltungen, auf denen sich die Medaillengewinner von Moskau, weitere DDR-Spitzenfahrer, der Nachwuchs und internationale Gäste vorstellen, ...

  • 190 Berufe sfehen zur Wahl

    Von ihrem Lehrer erhalten heute Schüler der 10. Klasse die Bewerbungskarte für eine Lehrstelle. Die Mehrzahl der Jugendlichen wird ohne langes öberlegen eintragen, als was und wo sie ausgebildet werden möchte. Aber auch für jene, die sich bisher noch nicht entschieden haben, sind die Chancen gleich gut ...

  • Pionier-Literaturfest

    Höhepunkt des Wochenendprogramms im Pionierpalast „Ernst Thälmann" ist am Sonntag das 2. Presse- und Literaturfest, das mit dem Verlag „Junge Welt" gemeinsam gestaltet wird. Im Studio des Kinderfernsehens können Pioniere sich selbst vor der Karmera versuchen, denn das Kinderfernsehen sucht Sprechernachwuchs ...

  • Autos auf Trabrennbahn

    Am Sonntag findet im Rahmen der DDR-Meisterschaften in den Klassen bis 600 Kubikzentimeter und bis 1300 Kubikzentimeter der 4. Berliner Autocross statt. Am Start auf der Karlshorster Trabrennbahn ab 13 Uhr sind etwa 100 Aktive mit 45 Autocrossfahrzeugen.

Seite
Luigi Longo verstürbe Trauer um den Vorsitzenden der Italienischen KP Zentralkomitee der SED sandte Beleidstelegramm Erfolgreicher Kurs der Hauptaufgabe Akademie der Wissenschaften der DDR ehrte Friedrich Engels Delegation des ZK der SED von Kim II Sung empfangen Grotte Leistungen der Werktätigen Rassisten knüppelten Demonstranten nieder Bedeutungsvolle Friedensinitiativen Jubiläum der Berliner Museen Freundschaf tsbesuch von Babrak Karmal in Moskau Wtntergetreide zu 66 Prozent gesät DDRfragfcWosind Maidana und Roa? Systematischer Mord an Indianern in Guatemala Nachbeben in El Asnam verursacht neue Schäden Weitere neun Bezirksparteiaktivtagungen bekräftigen Kampf position der Kommunisten BRDOustizskandal Produktion begann Kur* bemhfei Überfälle Israels
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen