27. Mai.

Dezember 1955

  • Staro-Kramatorsk baut für Indien

    Moskau (ADN). Eine automatische Erzaufbereitungsanlage, die für das mit sowjetischer Hilfe in Indien entstehende Hüttenwerk bestimmt ist, wird gegenwärtig in Staro- Kramatorsk gebaut. In einem Werk von Nowo-Kramatorsk sind die Konstruktionspläne für drei hochleistungsfähige Gießereikräne ausgearbeitet worden, die ebenfalls für Indien vorgesehen sind ...
  • Spaziergang durch die Stadt

    Im Plan ist wohl noch ein Museum vorgesehen, aber wir runzeln die Stirn, und Lubo hört auf, davon zu erzählen. Wir müssen ganz einfach eine Stunde verschnaufen und uns kalt' duschen. Und dann wollen wir Spazierengehen, unter Menschen. Eine alte Sitte in Bulgarien ist, daß die Menschen, besonders die jungen, nach der Arbeit die guten Sachen anziehen und durch die Hauptstraßen schlendern ...
  • Getreideanbau

    Bei der Getreideernte ist durch den Mähdrescher und seine Folgeeinrichtung ein hoher Stand der Technik erreicht. Jedoch gewährleistet die Qualität der Produktion von Mähdreschern des Mähdrescherwerkes Weimar nicht, daß dieses Entwicklungsniveau im praktischen Einsatz zur Wirkung kommt. Die Konferenz ...
  • Ich und mein Großvater

    Ein ungarischer Film für große und kleine Kinder

    Wer den neuen ungarischen Farbfilm „Ich und mein Großvater" sieht, der wird unwillkürlich an so große Werke der Weltliteratur wie Gorkis und Nexös Autobiographien erinnert. Auch in unserer Filmerzählung ist der Held ein armer Junge, der dabei ist, sich die Welt zu erobern. Doch wie sehr verschieden sind doch die Umstände, unter denen das geschieht! Unsere Geschichte spielt nämlich im heutigen volksdemokratischen Ungarn ...
  • Gemeinsame Ernte der letzten Rüben

    Kosten je Hektar um 12 DM gesenkt / Beginn der Winterreparatur

    Angermünde (ADN). Gemeinsam mit werktätigen Einzelbauern ernten die Genossenschaftsbauern von Stolzenhagen, Kreis Angermünde, die noch verbliebenen 5 ha Zuckerrüben. Um die Schwierigkeiten in der Zuckerrübenernte zu überwinden, hatte der Bürgermeister der Gemeinde, Buddelmann, eine öffentliche Versammlung einberufen, in der er darlegte, daß keine Zuckerrübe im Boden bleiben darf ...
  • Kampfmaßnahmen vorbereite!

    Gelsenkirchen (ADN). Die Vertrauensmänner der Eisenwerke Gelsenkirchen kamen zu einer gemeinsamen Sitzung mit den Vertrauensmännern des Gußstahlwerkes Gelsenkircheii und des Eisenwerkes Grillo & Funke zusammen. Sie beschlossen, über Kampfmaßnahmen zur Durchsetzung der 20-Pfennig-Stundenlohnerhöhung in allen drei eisenschaffenden Betrieben der Stadt zu beraten ...
  • Oientisdie Industrie nutzt neue Tedinik

    Aktivistenkonferenz in Zeitz / Meister Meinusch löste Wettbewerb aus

    Dr. Winkler nannte den Aktivisten folgende Schwerpunkte der Arbeit in der Chemie: 1; die Produktion von Grundchemikalien — Schwefelsäure, Soda, Alkalien, Chlor sowie von Leichtmetallen — soll mit einheimischen Rohstoffen erweitert werden; 2. für die Landwirtschaft ist die Düngemittelproduktion, besonders für Phosphor-Düngemittel, zu erhöhen; 3 ...
  • 75 000 DM gespendet

    Berlin (ADN). Das vom Deutschlandsender veranstaltete Wunschkonzert zugunsten der in Westdeutschland eingekerkerten Patrioten hat ein großes Echo gefunden. Bereits über 75 000 DM wurden auf das Sonderkonto, Deutsche Notenbank Berlin 11900 34, Kennwort Wunschkonzert des Deutschlandsenders, überwiesen ...
  • Gute Pläne allein machen es nicht

    Über die Pläne der Kreisleitungen wurde schon manches gesagt. Aber die Pläne sind eine, die Hilfe für die Grundorganisationen eine andere Sache, wie die Praxis lehrt. Die Kreisleitungen Freital, Freiberg und Sangerhausen z. B. hatten in ihren Plänen ideologische Fragen herausgearbeitet, bestimmte Schwerpunkte der Arbeit festgelegte Aber sie helfen den Grundorganisationen wenig, die Auseinandersetzungen zu den in den Plänen aufgeworfenen Fragen zu organisier ren und zu führen ...
  • Korruptionsskandal auch in Bayern

    Spielhöllenbesitzer stecken Landesregierung, Landtag und Parteien Hunderttausende zu

    Der bayrische Ableger der Adenauer-Partei, die CSU, die eng mit einem Münchner Bankhaus zusammenarbeitet, das aus Konkurrenzgründen nicht mit dem jetzigen Landtagsbeschluß über die Konzessionsverteilung einverstanden ist, versucht mit allen Mitteln, den Beschluß rückgängig zu machen, der von der bayrischen SPD-FDP- BP - Regierungkoalition vorgelegt worden ist ...
  • Propagandistenkonferenz der FDJ

    Berlin (ADN/Eig. Ber.); Über 600 FDJ-Funktionäre berieten am Wochenende auf einer Konferenz in Berlin Maßnahmen zur Verbesserung der Propagandaarbeit der Freien Deutschen Jugend. Genosse Prof. Kurt Hager, Sekretär des ZK der SED, stellte in seinem Referat den Propagandisten die Aufgabe^ im FDJ-Studienjahr ...
  • FesttagMbraten 1955 teurer

    Dortmund. „Der diesjährige Festtagsbräten zu Weihnachten und Neujahr wird der teuerste in den letzten Jahren sein", schreibt die Dortmunder „Westfälische Rundschau". Die neuesten Preisstatistiken hätten ergeben, daß sowohl Kalb- und Rind- als auch Schweinefleisch „in diesem Jahr teurer erstanden werden muß als Weihnachten 1953 und 1954", Rindfleisch kostet in Westdeutschland in diesem Jahr je Kilo rund 50 Pfennig mehr als 1953, Kalbfleisch ist 68 Pfennig teurer ...
  • Sowjetische Filmsdiaff ende besuchen die DDR

    Berlin (Eig. Ber.). Am 13. Dezember traf eine sowjetische Filmdelegation in Berlin ein, der folgende Filmschaffende angehören: Elina Bystritzkaja, Valentina Kalinina, Wladlen Dawydow, Akaki Chorawa, Mark Trojanov/ski (Chefkameramann im Zentralstudio für Dokumentarfilme); Michail Schalaschnikow (Leiter der Auslandsabteilung der Zeitung „Sowjetskaja Kultura") ...
  • Schwarzes W\eer und weiße IQosen

    Aus einem bulgarischen Reisebuch / Von Helmut Hauptmann (Copyright by Neues Leben}

    die der Talsperre weichen müssen* die hier entsteht. Nicht mehr lange, und der größte künstliche See der Balkanhalbinsel wird seine mehr als 30 Quadratkilometer umfassende Fläche darüberbreiten. Natürlich ist jedem der Betroffenen eine neue Heimat sicher. Selbst die Toten werden umgebettet, damit man ihre Ruhestätte findet ...
  • Metallspritzen spart Material und Zeit

    Moderne Produktionsmethode wird von Hauptverwaltungen kaum beachtet

    Besonders wichtig für die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1956 ist, Material aller Art einzusparen, besonders aber Stahl und BuntmetalL Ein Weg dazu ist die Anwendung des Metallspritzverfahrens. (Wir berichteten bereits in unserer Ausgabe vom 13. November 1955 darüber.) Bei dieser Methode wird das ...
  • Verfrühte Weihnachtsstimmung?

    Die IV. LPG-Konferenz ist für die Entwicklung der Landwirtschaft unserer Republik von größter Bedeutung. Sie beschloß Maßnahmen, damit die LPG zu mustergültigen sozialistischen Großwirtschaften in der Landwirtschaft entwickelt werden; sie gab allen Bauern eine klare Perspektive in unserem Arbeiter - ...
  • Spartak Sofia kommt nach Berlin

    Berlins Fußballanhänger, denen das Länderspiel der DDR-Auswahl gegen Bulgarien noch in guter Erinnerung ist, werden am zweiten Weihnachtsfeiertag erneut mit dem bulgarischen Fußball Bekanntschaft machen können. Der SC Dynamo Berlin wird an diesem Tag im Walter-Ulbricht-Stadiom gegen Spartak vSofia ein Freundschaftsspiel bestreiten ...
  • Berliner Rundfunk

    Nachrichten: 4.30, 5.00, 6.00, 7.00, 8.00, 10.30, 12.30, 13.30, 17.30, 19.30, 21.30, 23.00, 0.30 Uhr. 8.10: Tanzmusik — 8.40: Achtzig bunte Minuten für die Frau — 10.05: Das Rundfunk-Blasorchester Leipzig spielt — 10.40: Operettenmelodien — 11.30: Gut aufgelegt — 12.00: Musik zur Mittagspause — 13.40: Aus Deutschlands Hauptstadt — 14 ...
  • Berliner Rundfunk

    Nachrichten: 4.30, 5.00, 6.00, 7.00, 8.00, 10.30, 12.30, 13.30, 17.30, 19.30, 21.30, 23.00, 0.30 Uhr 8.10: Volksmusik — 8.40: Achtzig bunte Minuten für die Frau — 10.05: Konzert am Vormittag — 10.40: Populärwissenschaftliche Sendung — 11.00: Beliebte Ensembles singen und spielen ihre schönsten Weisen — 12 ...
  • DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Redaktion: Berlin WI, Mauerstr. J9/M, Tel. 22 03 *1 — Verlag und Anzeigenabteilung: Berlin N 54, Schönhauser Anee ntt VeU 42 59 51 — Abonnementspreis monatl. 3,50 DM (für Anzeigen gilt z. Z. Preisliste Nr. 9) — Bankkonto: Berliner StadtkontOTj Berlin C 111, Kurstraße, Koato-Nr. 1/1898 — Postscheckkonto: -Neues Deutschland" ...
  • 5 Millionen Stimmen für KP auf Java

    Djakarta (ADN). Von den Wahlen zur Verfassunggebenden Versammlung, die am 15. Dezember in Indonesien stattgefunden haben, liegt jetzt ein fast vollständiges Ergebnis von der Insel Java, der bedeutendsten des Landes, vor. Danach hat die fortschrittliche Nationalpartei rund 6,3 Millionen Stimmen erhalten ...
  • KREUZWORTRÄTSEL

    Waagerecht: 3. deutscher Maler, bedeutender Vertreter des bürgerlichen Realismus, 8. von Bäumen begrenzte Straße, 10. Heidepflanze, 12. Leiter einer Arbeitsgruppe, 14. Plattfisch, 16. Titelgestalt eines Schauspiels von Lessing, l8.Gerücht, 20.Seemann, 21.Büchergesteil, 22. Stadt an der Weißen Elster, 25 ...
  • Deutsch-chinesisches Bündnis für den Frieden

    Aus der gemeinsamen Erklärung der beiden Regierungsdelegationen in Peking

    Peking (ADN). In der gemeinsamen Erklärung über die Verhandlungen zwischen den Regierungsdelegationen der DDR und der Volksrepublik China heißt es: Im Laufe der Verhandlungen berieten beide Seiten über die weitere Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen und führten einen Meinungsaustausch über die internationale Lage ...
  • Was Genossen der Bezirks' leitungen dazu sagen

    Auf die Überhäufung der Kreis- und Betriebsparteileitungen mit Beschlüs-1 sen der Bezirksleitungen geht auch der Genosse Erdmann, 2. Sekretär der Bezirksleitung Neubrandenburg der SED, ein. In seiner Zuschrift zu unserem Artikel »Wie lange noch vom Schreibe tisch aus?" heißt es u.a.: „Viele Kreisleitungen in unserem Bezirk sind der Meinung, daß sie von seiten der Bezirksleitung durch zu viele Beschlüsse an der operadeutung für die Steigerung der Arbeitsproduktivität sind ...
  • Arbeitsveteranen feiern den 3. Januar

    Berlin (ADN/Eig. Ber.). Am 80. Ge-* burtstag unseres Präsidenten Wilhelm Pieck treffen sich in der DDR und im demokratischen Sektor von Groß-Berlin gleichaltrige und ältere Arbeitsveteranen zu festlichen Nachmittagen, die die Volkssolidarität veranstaltet. Das Staatliche Rundfunkkomitee bringt anläßlich dieser Feierstunden eine Sendung ...
  • Industrie erfüllte Planaufgabe 1955

    Ergebnis des Wilhelm-Pieck-Aufgebots / Geplante Selbstkostensenkung erreicht

    Berlin (ADN). Die Staatliche Zentralverwaltung tut Statistik teilt mit: Der Plan der Industriellen Bruttoproduktion für das Jahr 1955 — einschließlich der vom Ministerrat am 29. September 1955 bestätigten Erhöhung; — wurde in den ersten Tagen der letzten Dekade des Monats Dezember erfüllt. Die im Wilhelm-Pieck-Aufgebot ...
Seite
„Wir sind voll Zuversicht zurückgekehrt" Taten für die deutsche Einheit Kumpel gehen mit Schwung in 2. Fünfjahrplan Aus der Rede des Ministerpräsidenten Bonn schafft politischen Sonderdienst Erfurt überschreitet Planziel um 2 Mill. DM Kollektive Sidierheit und Wiedervereinigung Industrie erfüllte Planaufgabe 1955 Bulgarische Regierungsdelegation in die DDR Wettbewerb zu Ehren der 3. Parteikonferenz Beflaggung am 3. Januar Schikanen gegen Patrioten Präsident Wilhelm Pieck spricht am Sonnabend im Rundfunk!
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen