23. Mai.

Juni 1987

  • Ärztevereinigung erörterte Beitrag zur Verhinderung eines Atomkrieges

    Breite Diskussion auf dem Kongreß in der sowjetischen Hauptstadt fortgesetzt

    Moskau (ADN/ND-Korr.). Die Vereinigung „Internationale Arzte für die Verhinderung des Nuklearkrieges" sei breiter und reifer geworden. Das betonte der Kovorsitzende der Ärztebewegung Prof. Bernard Lown auf einer Pressekonferenz in Moskau. Auf dem Kongreß in der sowjetischen Hauptstadt fordere die IPPNW erstmals die vollständige Beseitigung der Kernwaffen ...
  • Die „Heiden" von Hellersdorf

    der Bibliothek „Ehm Welk",, amüsierten sich die Hellersdorfer .Heiden" bei ihrem ersten.Wohngebietsfest im neuen Viertel. Anfängliche Regenschauer taten der guten Laune keinen Abbruch. Und der selbstgebackene Kuchen' vom Solibasar schmeckte auch in der Schulaula gut, zumal Schiebermaxe mit seiner Drehorgel zusätzlich für Stimmung sorgte ...
  • Paritätische Regierungskommission setzte ihre Tagung in Moskau fort

    Minister der DDR und der UdSSR berieten in Betrieben, Vereinigungen und Instituten

    Moskau (ADN). Die 40. Tagung der Paritätischen Regierungskommission für ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR ist am Dienstag in Moskau fortgesetzt worden. Im Mittelpunkt standen Beratungen von Mitgliedern beider Teile der Kommission in Arbeitsgruppen sowie Besuche in Produktionsvereinigungen, Betrieben und Instituten der UdSSR ...
  • Dietrich Kittner auf Tournee durch die DDR

    Berlin (ADN). „Ich bin gerne hierher gekommen, weil ich mich nach rund 350 Vorstellungen in den zurückliegenden 15 Jahren in der DDR fast zu Hause fühle und das Publikum sehr schätze." Das äußerte der Kabarettist Dietrich Kittner aus der BRD am Mittwoch zwischen zwei Auftritten v anläßlich des Berlin-Jubiläums" während eines Pressegesprächs ...
  • Neuseelunds kernwaffenfreier Status ist nunmehr Gesetz

    Parlament billigte von Regierung vorgelegten Entwurf

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I d Wellington. In Neuseeland ist seit Donnerstag der kernwaffenfreie Status des Pazifikstaates Gesetz. In Wellington billigte das Parlament mehrheitlich den von der Labour-Regierung vorgelegten Entwurf des „Gesetzes über die nuklearfreie Zone Neuseelands, Abrüstung und Rüstungskontrolle", das Kernwaffen sowie biologische Waffen, in welcher Form auch immer, von neuseeländischem Territorium verbannt ...
  • Militärdelegation aus Ungarn beendete Besuch

    Berlin (ADN). Die Militärdelegation der Ungarischen Volksrepublik beendete am Freitag ihren mehrtägigen DDR-Aufenthalt. Sie wurde auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld mit militärischem Zeremoniell verabschiedet. Zuvor war Armeegeneral Heinz Keßler, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, mit Generaloberst Ferenc Kärpäti, Minister für Landesverteidigung der UVR, zu einem abschließenden Gespräch zusammengetroffen ...
  • Nach dem 2:0 über den FCK stellt sich der neue Meister BFC Dynamo den Fotografen

    Gerade hier muß für die neue Meisterschaft einiges mehr erwartet werden. Während an der Tabellenspitze schon vor der letzten Runde die Luft heraus war, blieb der Kampf gegen den Abstieg bis zur letzten Minute offen. Stahl Riesa rettete mit einem 1:1 beim 1. FC Lok den Oberligaplatz. Bischofswerda hätte ein Sieg gereicht, wurde aber mit der Last des unbedingt Siegenmüssens nicht fertig ...
  • TrTV Komsomol

    Dieser Vortrag würdigt anhand ausgewählter Bilddokumente die hervorragenden Leistungen, die der Leninsche Komsomol in seiner 70jährigen Geschichte auf allen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens vollbracht hat, und zeigt, daß sich die Leninsche Jugendpolitik von Anfang an als richtig erwiesen hat und heute noch volle Gültigkeit besitzt ...
  • Regierungschef Grönlands wiedergewählt

    Nuuk (ADN). Das im Mai gewählte Parlament Grönlands hat am Dienstag den bisherigen Vorsitzenden der Landesregierung, Jonathan Motzfeldt, in seinem Amt bestätigt Die Regierung wird wie zuvor von einer Koalition gestellt, die von der' sozialdemokratischen Siumut-Partei Jonathan Motzfeldts und der kleineren Partei Inuit Alaqatigilt gebildet wird ...
  • Das eigene Konterfei kann man mit nach Hause nehmen

    Berliner Marktleben mit Budenzauber am Schwanenteich

    Kleiner Tip für ein Souvenir vom Pressefest: Barbara Schleuer „zaubert" mit schnellem Stift auch Ihr Konterfei aufs Papier oder fertigt im Handumdrehen einen Scherenschnitt an. Die Porträtzeichnerin erwartet Sie auf dem ND-Festmarkt nahe dem Großen Schwanenteich. Die 30 Marktstände, fast alle grün überdacht, stehen natürlich schon und lassen ahnen, wie es am Wochenende hier zugehen gen; anschließend volkstümliche Weisen; 20 ...
  • Missionschefs würdigten Können der DDR

    Diplomatisches Korps besuchte Wissenschaftsausstellung Berlin (ADN). Angehörige des Diplomatischen Korps besuchten am Freitag in Berlin die Ausstellung „Wissenschaft und Produktion der DDR im Dienste des Volkes". Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Wissenschaft und Technik, Dr ...
  • Kandidat der FKP für Präsidentschaftswahl

    Du. Paris. Andre Lajoinie, Mitglied des Politbüros des ZK der FKP und Vorsitzender der FKP- Fraktion in der Nationalversammlung, ist der Kandidat der Partei bei der Wahl des Präsidenten der Französischen Republik, die im Frühjahr 1988 stattfindet. Das beschloß die am Wochenende beendete Nationalkonferenz der FKP einstimmig ...
  • DDR erwarb Hochachtung bei Vereinten Nationen

    Toast von Javier Perez de Cuellar

    Herr Minister! Exzellenzen! Meine Damen und Herren! Es ist mir eine große Freude, zum zweitenmal Gast der Deutschen Demokratischen Republik zu sein. Dies ist mir im besonderen ein willkommener Anlaß, Probleme der gegenwärtigen internationalen Lage und das Programm der Vereinten Nationen mit Seiner Exzellenz, dem Vorsitzenden des Staatsrates, Herrn Honecker, dem Vorsitzenden des Ministerrates, Herrn Stoph, und mit Ihnen, Herr Minister, zu beraten ...
  • Historische Chance nutzen

    Berlin (West), Bonn und Paris waren in den letzten Tagen Schauplatz großer Friedensdemonstrationen, über die wir ausführlich berichtet haben. In Westberlin gingen am Donnerstag und Freitag Zehntausende auf die Straße und verlangten die Verschrottung aller Atomwaffen in West und Ost. Wie wenig das den ...
  • Ein Berliner Wunderkind

    Genau in jenem Jahr 1791, als das in seiner Jugend gefeierte Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart In bitterer Armut verschied, erblickte ein nächstes, allerdings mit Spreewasser getauftes, das Licht der Welt. Jedenfalls hielten die > Berliner den in der Spandauer Straße wohlbehütet alsSohn eines Bankiers, und Zuckerhändlers heranwachsenden Jakob Liebmann Meyer Beer für ein musikalisches Genie und feierten seinen kometenhaften Aufstieg enthusiastisch ...
  • UNO-Ausschuß für Frieden im Kosmos

    Verstärkt« Kooperation angeregt New York (ADN). Der Weltraumausschuß der UNO hat auf seiner jüngsten Sitzung in New York die Auffassung bekräftigt, daß der Kosmos für friedliche Zwecke bewahrt,werden muß. In dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht über die Sitzung wird festgestellt, ein wichtiger Beitrag dazu sei die Stärkung der internationalen Zusammenarbeit bei der Erforschung und friedlichen Nutzung des Weltraums, zu der der UNO- Ausschuß einen wichtigen Beitrag leisten könne ...
  • XII. Bundeskongreß war Höhepunkt in der Geschichte des DFD

    Ich gebe dem vom Genossen Dohlus erstatteten Bericht meine volle Zustimmung. Zugleich möchte ich meine Überzeugung zum Ausdruck bringen, daß die darin ausgesprochene Wertschätzung für die Arbeit der Organisation und für den Verlauf und das Ergebnis des XII., Bundeskongresses den Mitgliedern des DFD Ansporn sein wird, noch aktiver an der Losung der gestellten Aufgaben teilzunehmen ...
  • RADSPORT

    GroBer Preis von Kopenhagen, Sprint: Finale: Heßlich besiegt Hübner (beide DDR) in zwei Läufen, um Platz 3: Lemyre (Frankreich) besiegt Faris (Argentinien). Grand-Prix von Polen, Sprint: Schulze besiegt Kuschy (beide DDR), um Platz 3: Burdeljak (Polen) besiegt Fiedler (DDR). 3-Etappen-Rennen in Hard (Osterreich): Ugriumow (UdSSR) 4:54:38, Posekany (Osterreich) 3 s zur ...
  • Nie wieder darf von deutschem Boden Krieg ausgehen

    Als eine Grundvoraussetzung dafür nannte der Redner die Sicherung des (Friedens. Angesichts der Bedrohung der Menschheit durch ein nukleares Inferno sei die Friedenserhaltung zur alles entscheidenden Frage der Gegenwart .geworden, denn sie .entscheide über die Existenz oder den Untetfgang. der, Menschheit ...
  • Neuer Minister in der VR China ernannt

    Peking (ADN). Der stellvertretende Ministerpräsident Yao Yilin, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Chinas, ist am Dienstag zum Minister der Staatlichen Plankommission ernannt worden, meldete Hsinhua. Die Ernennung erfolgte auf der abschließenden Sitzung der 21. Tagung des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses ...
  • Dienstag, 7. Juli

    Gastspiel: Lonot (Vicco von Bülow), BRD, mit Evelyn Hamann, BRD, Theater im Palast (weitere Vorstellungen am 8. und 9. Juli).
  • • In den Tierpark

    Die sonntägliche Spezialführung steht unter dem Motto „Tiere aus Amerika". Treffpunkt für alle Teilnehmer: 10 Uhr, Eingang Bärenschaufenster.
  • Flachbildschirm

    Einen ultraflachen Bildschirm von nur sechs Millimeter Dicke für Farbfernsehgeräte hat die Staatliche Japanische Fernsehgesellschaft NHK entwickelt. Der 29 mal 41 Zentimeter große Schirm nutzt Xenon-Gas und basiert auf dem .Gasplasmaprinzip. Die Steuerungselektronik, die die Unmengen kleiner Gaszellen der Farben Rot, Grün und Blau koordiniert zur Entladung anregt, nimmt gegenwärtig aber noch den Raum mehrerer heutiger Fernsehgeräte ein ...
  • Vielversprechendes auch in kleineren Partien

    Neben diesen Protagonisten gab es insgesamt dem Rang dieser Aufführung angemessene Leistungen: Das gilt für die Marcellina der auch bei uns gut bekannten Margarita Lilbwa, den Basilio Helmut Wildhabers, den Dr. Bartolo' Rudolf Mazzolas, die Barbarina der stimmlich vielversprechenden Noriko Sasaki, wie in den kleineren Partien für Franz Kasemann (Don Curzio), Alfred Sramek (Antonio), Dagmar Mihelicr (Bauernmädchen) ...
  • Gute Küche-bekannt über Ortsgrenzen

    Großes Augenmerk messen wir der Eigenversorgung unserer Bürger und Einrichtungen mit Obst und Gemüse bei. Wir besitzen in unserer Gemeinde eine TerrStorialküche. Diese. Küche versorgt auch über die Grenzen der Gemeinde hinaus vier Betriebe der Landwirtschaft, die Einrichtungen der -Volksbildung, die Kinderferienlager von Betrieben, Kleinbetrieben, und Einrichtungen sowie ältere Bürger bei Notwendigkeit auch frei Haus ...
Seite
Verantwortungsvolle Aufgaben der Jugend übertragen Wohnverhältnisse verbesserten sich für 800 Einwohner „Schönes Dorf" durch Mach-mit-lnitiative SpielmannszUge, Tanzgruppen und fünf Sportsektionen Bauernfleiß und leistungsanstieg in fruchtbarer „Diamantener Aue" Jetzt bauen wir uns eine Kegelbahn BHG richtete neue Verkaufsstelle ein Viele Aktivitäten auf Parteitagskurs Gute Küche-bekannt über Ortsgrenzen Volksfeste als Höhepunkte Es lebt sich gut in unseren Dörfern, in denen einst nur Katen standen Ernte ist Sache der ganzen Gemeinde 9 080 9 962 10 398 10 720 Mit den besten Gemeinden im Leistungsvergleich
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen