17. Okt.

September 1976

  • Das Risiko mit Unerfahrenheit

    Von Wolfgang R i c h t e r Im Nachglanz Olympischer Spiele verblassen, natürlich die nachfolgenden Wettbewerbe. Sie werden mitunter auch nicht mehr ganz so ernst genommen, der Höhepunkt ist ja vorbei. Den Europapokalwettbewerb im Wasserspringen betrachtete jedoch keine der zehn teilnehmenden Mannschaften als gemächlichen Spaziergang in Richtung Saisonschluß ...
  • Eine starke Waffe im Kampf gegen den Imperialismus

    weist die Nin Bagdad erscheinende Zeitung „Thaura". „Sie spielt eine bedeutende Rolle im gegenwärtigen internationalen Kampf zwischen den fortschrittlichen und friedliebenden Kräften auf der einen und den Kräften des Imperialismus und der Reaktion auf der anderen Seite." Das irakische Baath- Organ betont, daß „die Bewegung der Nichtpaktgebundenheit eine starke Waffe im Kampf für nationale Befreiung und für die Sicherung des Friedens in der Welt darstellt ...
  • Zum fünften Jahrestag der Unterzeichnung des Vierseitigen Abkommens

    Fünf Jahre sind seit dem denkwürdigen Tag vergangen, an dem die Vertreter der vier Mächte ihre Unterschriften unter ein bedeutsames internationales Dokument unserer Zeit — das Vierseitige Abkommen über Westberlin — setzten. Man kann ohne Übertreibung sagen, daß in jenen Tagen die erzielte Übereinkunft, ...
  • Liebe Genossinnen und Genossen!

    Die kooperativen Abteilungen, die volkseigenen Betriebe und landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften für Pflanzenproduktion haben während der Ernte ihre Überlegenheit erneut unter Beweis gestellt. Die Arbeitsteilung und Spezialisierung auf pflanzliche oder tierische Erzeugnisse und die Weiterentwicklung der kooperativen Abteilungen zu landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften Pflanzenproduktion bewähren sich ...
  • Weite Mattensprünge auf der Fichtelbergschanze

    Einen Mattensprunglauf auf der Fichtelbergschanze in Oberwiesenthal gewann der Olympiazweite Jochen Danneberg (ASK Oberhof) mit Sprüngen von 89,5 und 82,5 m sowie der Note 246,7. Den zweiten Platz belegte Henry -Glaß (SC Dynamo Klingenthal), der 85 und 82,5 m erreichte und dafür 239,0 Punkte erhielt ...
  • Feste Solidarität mit dem Volk Chiles bekundet

    Havanna. Eine Woche der Solidarität mit den von der Junta verfolgten Patrioten ist unter dem Motto „Das chilenische Volk wird den Faschismus überwinden" in Kuba eröffnet worden. Bogota. „Jetzt ist es notwendig, den Kampf für die Befreiung Corvaldns zu verstärken. Er muß den Klauen Pinochets entrissen werden", fordert die Wochenzeitung der Kommunistischen Partei Kolumbiens, „Voz Proletaria", in ihrer neuesten Ausgabe ...
  • Belgien und Venezuela danken für Glückwünsche

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den Vorsitzenden, des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, sprach König Baudouin von Belgien seinen herzlichen Dank für die anläßlich des belgischen Nationalfeiertages übermittelten Glückwünsche aus. Danktelegramme erhielten auch der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, vom Premierminister des Königreiches Belgien, Leo Tindemans, und Außenftiinister Oskar Fischer von seinem belgischen Amtskollegen, Renaat van Eislande ...
  • Ein Biicherschatz im Haus des Lehrers

    Der Fries von Walter Womacka, der die gesamte 3. und 4. Etage des Hauses des Lehrers am Alex umgibt, im Volksmund „Bauchbinde" genannt,- ist nicht nur selbst zu den Schätzen unserer Hauptstadt zu zahlen, er verbirgt auch einen Schatz. Hinter der farbenprächtigen Fassade befinden sich die Magazine der Pädagogischen Zentralbibliothek ...
  • Wszola mit Europarekord

    Der 19jähnge Hochsprung- Olympiasieger Jacek Wszola (Polen) stellte am Mittwochabend bei einem internationalen Sportfest in Koblenz mit 2,29 m einen neuen Europarekord auf. Er verbesserte damit die aus dem Jahre 1961 stammende Bestmarke von Waleri Brumel (UdSSR) um einen Zentimeter. Wszola versuchte sich dreimal an der Weltrekordhöhe von 2,33 m, schaffte diese Höhe aber nicht ...
  • GROSSKUNDGEBUNG

    am Sonntag, dem 12. September 1976, 10 Uhr auf dem Bebelplatz. Es sprechen: GcnOSSC Willi S t O D h

    Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR
  • Präsident der SFRJ Josip Broz Tito erkrankt

    Belgrad (ADN). Die jugoslawisch« Nachrichtenagentur TANJUG berichtet Die routinemäßige ärztliche Untersuchung Präsident Titos am 7. September nach seiner Rückkehr aus Colombc hat Anzeichen einer akuten Lebererkrankung ergeben, die eine entsprechende Behandlung und eine unbedingte mehrwöchige Erholungspause erforderlich machen wird ...
  • Taifun „Fran" wütete in Japan

    100 Todesopfer und zahlreiche Verletzte / Erdbeben in Norditalien

    Tokio (ADN/ND). ober 100 Menschen sind dem verheerenden Taifun „Fran", der in den vergangenen Tagen Japan heimgesucht hat, zum Opfer gefallen. Nach Angaben der japanischen Behörden wurden mehr als 200 Personen verletzt, rund 50 werden noch vermißt. Zur Schreckensbilanz des Sturmes, der Geschwindigkeiten bis zu 160 Kilometern pro Stunde erreichte und von starken Regenfällen begleitet wurde, gehören außerdem 235 000 beschädigte oder zerstörte Häuser ...
  • Feste Solidarität mit dem Volk von Chile bekräftigt

    Berlin (ND). Zu eindrucksvollen Manifestationen für das um seine Freiheit ringende Volk von Chile gestalteten sich Auftritte des chilenischen Theaterensembles „Teatro Lautaro", das auf Initiative des Verbandes der Theaterschaffenden der DDR an den Bühnen der Stadt'Gera und am Landestheater Halle gastierte ...
  • Erich Honecker gratuliert zum erfolgreichen Start

    Generalsekretär des ZK der SED an Leonid Breshnew: Es erfüllt uns mit großer Freude, daß dieses Raumflugexperiment gemeinsam mit der Deutschen Demokratischen Republik durchgeführt wird

    Teurer Genosse Leonid lljitsch Breshnew! Aus Anlaß des erfolgreichen Startes eines Sojus-Raumschiffes und des planmäßigen Beginns der mit diesem Flug verbundenen Experimente möchte ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands von ganzem Herzen gratulieren. Unsere ...
  • Zum erstenmal Raumforschung

    Neue Stufe der Zusammenarbeit

    Moskau. Am Donnerstag beantwortete im Flugleitzentrum bei Moskau der Leiter der Konsultativgruppe der DDR, Dr. HanSr-Joachimi Fischer, Direktor des Instituts für Elektronik der Akademie der Wissenschaften der DDR, die Frage von DDR-Journalisten,i warum bei diesem Weltraumexperiment von einer neuen Stufe der Zusammenarbeit in der Kosmosforschung gesprochen werden kann ...
  • Unterrichtsfreie Tage

    Aul Grund von Anfragen gibt das Ministerium für Volksbildung noch einmal bekannt, daß im Zusammenhang mit dem Beschluß des Ministerrates der DDR über die Arbeitszeitverlagerung 1976 der 8. und 9, Oktober dieses Jahres unterrichtsfrei sind.
  • Intensive Kontakte mr politischen Regelung des Libanon-Konflikts

    Präsident Sarkis sprach mit Vertretern Syriens und der PLO

    Beirut (ADN-Korr. ND). Zu einer zweiten Gesprächsrunde innerhalb des am vergangenen Freitag begonnenen libanesisch-syrisch-palästinensischen Dialogs trafen am Sonntag in der libanesischen Stadt Shtora der designierte libanesische Staatspräsident Elias Sarkis, der stellvertretende syrische Verteidigungsminister Naji Jamil und der Vorsitzende des Exekutivkomitees der PLO, Yasser Arafat, zusammen ...
  • Rüstzeug für weiteres Gesprach mit Wählern

    Albert Norden beriet mit den Genossen in Hagenow

    Hagenow war am Montagnachmittag Gastgeberstadt für die Bezirksparteiaktivtagung Schwerin zur Auswertung der 2. Tagung des ZK der SED. Im neuen Kreiskulturhaus hieß Heinz Ziegner, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Schwerin, vor 550 Propagandisten und Parteiaktivisten Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, herzlich willkommen ...
  • Auf Grunderlebnisse der Wirklichkeit rückf ührbar

    In der Dresdner Ausstellung wird überzeugend nachgewiesen, wie stark Chagalls anregende Bildfindungen in all ihrer Eigentümlichkeit, Sburrilität, gewissen Mystik und scheinbaren Absurdität doch immer wieder auf seine ureigensten Grunderlebnisse der Wirklichkeit zurückgeführt werden können. In ihren Ausgangspositionen fußen sie meist auf alten Traditionen, z ...
  • Anhaltende Demonstrationen gegen israelische Okkupation

    Damaskus (ADN-Korr.). Die Massendemonstrationen gegen die israelische Okkupation im Westjordangebiet wurden auch am Mittwoch unvermindert fortgesetzt. Die israelischen Besatzungsbehörden haben inzwischen ihre Terrorakte eskaliert. So wurde Nablus durch die Sperrung der Telefon- und Telexleitungen von der Umwelt isoliert ...
  • Mit großen Lettern notiert

    Nach einem achttägigen Flug auf einem Orbit der Freundschaft gjng am Donnerstag das Unternehmen Sojus 22 zu Ende. Das Raumflugunternehmen wird nicht nur in die Chronik des VEB Carl Zeiss Jena mit besonders großen Lettern eingetragen. Zum erstenmal wurde ein in der DDR, in Jena, gebautes Gerät für die bemannte Raumfahrt eingesetzt ...
  • Helsinki: Friedenskräfte der Welt beraten neue Aktionen

    Intensive Debatten in den Kommissionen der Abrüstungskonferenz

    Von unseren Berichterstattern Barbara L o y und Wolfgang Weiß Die Weltkonferenz für die Einsteilung des Wettrüstens, für Abrüstung und Entspannung setzte am Freitag ihre Arbeit in Helsinki-Dipoli in vier Kommissionen fort. Die Abgesandten aus 90 Ländern und Vertreter von über 50 internationalen und regionalen ...
  • Filmfeuilleton

    Weißer Marmor, sonnenreflektierendes Glas und bronzefarbene Aluminiumflossen, was steckt dahinter? Das wollen täglich rund 70 000 Besucher wissen. 41 werden in der Sendung „102 Berlin. Palast der Republik" danach befragt, darunter Leute vom Bau, weitgereiste Gäste wie Juliette Greco, Karel Gott, Prof ...
  • Bauarbeiten an Gleisanlagen in der Greifswalder Straße

    Im Zusammenhang mit der Rekonstruktion der Gleisanlagen in der Greifswalder Straße sind ab Freitag, dem 1. Oktober 1976 für den Kraftverkehr folgende Veränderungen notwendig. Die stadtauswärtsführende Fahrbahn der Greifswalder Straße wird zwischen Friedenstraße und John- Schehr-Straße für den Kraftverkehr gesperrt (außer Anlieger, Schienenersatzverkehr und Omnibuslinienverkehr) ...
  • Hohe DDR-Auszeichnung für sowjetischen Innenminister

    Moskau (ADN-Korr.). Dem Minister für innere Angelegenheiten der UdSSR, Armeegeneral Nikolai Schtscholokow, ist am Dienstag vom Botschafter der DDR in der UdSSR, Harry Ott, der Vaterländische Verdienstorden in Gold überreicht worden. Er war ihm in Würdigung außerordentlicher Verdienste beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung und der Stärkung der DDR verliehen worden ...
  • Neue Friedensvorschläge der Sowjetunion veröffentlicht

    XXXI. Vollversammlung der UNO setzte die Generaldebatte fort

    New York (ADN). Der sowjetische Entwurf eines „Weltvertrages über Gewaltverzicht in den internationalen Beziehungen" ist am Mittwoch bei den Vereinten Nationen in New York veröffentlicht worden. Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gromyko, hatte am Dienstag an UNO-Generalsekretär Dr ...
Seite
Vertrauensvolle Begegnungen mit den Kandidaten des Volkes Erfolgreicher Abschluß der Gespräche in der VDR Jemen Neue Friedensvorschläge der Sowjetunion veröffentlicht Bei uns sind Partei und Volk eng miteinander verbunden Konferenz über Lage in Libanon 170 000 Fordarbeiter seit über zwei Wochen Im Streik Größtes Wasserkraftwerk in Mittelasien bei Rogun im Bau Dresden, Magdeburg welter, Lok und BFC ausgeschieden In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen