23. Okt.

Mai 1972

  • Ein „Königsweg" mit Perspektiven

    Gestern beging man in Saönitz und Trelleborg den 75. Geburtstag der Fährverbindung zwischen diesen beiden Städten. Bekanntlich nennt man diese Route oft auch den „Königsweg". Vielleicht hat er seinen Namen nach den zahlreichen Kaisern, Königen und anderen Majestäten erhalten, die einst mit viel Pomp diese Route wählten und die-auch vielen Postund Eisenbahnfähren ihre Namen gaben ...
  • < o I r L/U ssa* -.-n ri ."»*•'-*• n rs^r^irm Ein Volksfest wahrer Lebensfreude

    Rund um den Alexanderplatz fotografierten am 1. Mai Siegfried Bonitz, Gerhard Murza, Leon Schmidtke
  • Friedliche Koexistenz schließt Ideologische Gegensätze nicht aus

    Bonn (ADN). Westliche Kommentatoren beziehen sich in Artikeln auf die „SPD-Pressemitteilungen", in denen Auszüge aus der Rede Brandts vom 30. April in Essen zitiert werden: „Wir wissen so gut wie andere, daß das Verhältnis zur DDR noch über einen langen Zeitraum problembeladen bleibt. Aber Konfrontation und Kooperation schließen sich nicht in der Praxis aus ...
  • Erste Siegpunkte für Jenak und Willamowski

    Zum Auftakt der Europameiterschaft im Motorrad-Geländesport gab es in Segovia (Spanien) durch Fred Willamowski (MZ 350 u. 500 cem zusammen gewertet) und Rudolf Jenak (Simson/100 cem) zwei DDR-Siege. Zweite Plätze erkämpften Gerhard Haatz (Simson/75 cem) und Frank Schubert (MZ/250 cem). Der erste Europameisterschaftslauf der Saison nahm einen ungewöhnlichen Ausgang, denn die letzte Runde mußte bei fünf Grad unter Null infolge starken Schneefalls in den Bergen vorzeitig abgebrochen werden ...
  • Die ersten Friedensfahrttage im Herzen Berlins

    Freitag 9 19.30 Uhr: Aufmarsch der 17 teilnehmenden Länder beginnt vor dem Haus des Lehrers auf dem Alexanderplatz. Anschließend .findet die Eröffnungszeremonie statt. # Feierliche Flaggenhissung. # 20 Uhr: Mit dem Finnen Eskelinen (Startnummer 37) geht der erste der 102 Fahrer auf die Strecke. Als achter startet Michael Schiff« ner (DDR) ...
  • Taigageschichte...'

    Eine Reportage aus dem ostsibirischen Ust-Ilimsk

    Vier Wochen lebte eine Aufnahmegruppe des Fernsehfunks der DDR — iMoskau-Korrespondent Hans Klennert, Regisseur Jürgen Eike und die Kameraleute Tom Schmajew und Slawa Medwedjew — in Ust-Ilimsk in Ostsibirien. Heute ist das noch eine kleine Siedlung, aber bald sollen dort 100 000 Menschen leben. Schon heute verfügt einer der Kindergärten über ein modernes Schwimmbecken ...
  • Hinrichtungen in der Türkei

    Ankara (ADN). Drei Mitglieder der illegalen Organisation „Volksbefreiungsarmee der Türkei" — Deniz Gezmis, Hussein Inan und Yussuf Aslan — sind am Sonnabend bei Tagesan-, bruch in Ankara hingerichtet worden.
  • Etappenmannschaftswertung

    1. DDR 10:51:45 2. Italien 0:30 zur. 3. CSSR 0:45 zur. 4. Polen 0:50 zur., 5. Ungarn gleiche Zeit, 6. Belgien 1:00 zur., 7. UdSSR, 8. Bulgarien, 9. Finnland, 10. Frankreich, 11. Jugoslawien, 12. Rumänien. 13. Kuba, 14. Dänemark alle 1:00 zur., 15.'Marokko 2:15 zur., 16. Großbritannien 5:55 zur., 17. Norwegen 9:02 zur ...
  • USA-Waffen für den Aggressor

    New York (ADN). Mit Hochdruck arbeiten USA-Experten an einem neuen, für Israels Luftwaffe bestimmten Raketentyp der Klasse „Luft-Luft", berichtet die „New York Times". Diese Entwicklung ist Teil des von Washington und Tel Aviv ausgearbeiteten Programms der „langfristigen Modernisierung" der israelischen Streitkräfte ...
  • Mit vereinten Kräften

    Rat der Gemeinde und LPG-Vorstand werden künftig noch enger zusammenrücken. Mit vereinten Kräften werden wir einen Kindergarten bauen und.eine Gemeinschaftsküche' einrichten. Rat der Gemeinde und Vorstand der LPG Harras, Kreis Hildburghausen
  • iin bewegender Tag auf Bauplätzen und im Zentrum der Hauptstadt

    Herzliche Begegnungen Erich Honeckers mit Bauarbeitern, Architekten und Einwohnern Berlins Von unseren Berichterstattern Dr. Jochen Zimmermann, Dieter Bolduan, Otto S c h o t h und Hans R • h f e I d t

    Mittwoch früh, Müggelschlößchenstraße im Köpenicker Neubaugebiet Amtsfeld. Für wenige Minuten haben Bauarbeiter ihre Arbeitsplätze verlassen. Sie wollen dabei sein, «renn Genosse Erich Honecker, der Erste Sekretär des ZK der SED, eintrifft, begleitet von Konrad Naumann, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin ...
  • MOTOBALL

    DDR-Lira, Tabellenstand: 1. MC Malchin 4:0, 2. MC Dynamo Apolda I und MC StraBenwesen Radebeul beide 2:0.
  • Verantwortung der Betriebe

    ND: Ein wachsender Exportanteil automatisierter Maschinen entspricht unseren Möglichkeiten und den Bedürfnissen der sowjetischen Industrie. Damit erhöht sich aber auch die Verantwortung unserer Betriebe. Wolfgang Biermann: Die Sowjetunion ist auch für den Werkzeugmaschinenbau der DDR der wichtigste Kunde ...
  • Tore * Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    Europameisterschaft, Viertelfinale: UdSSR-Jugoslawien 3:0, erstes Spiel 0:0, BRD—England 0:0, erstes Spiel 3:1. Viertelfinale, europäischer Nachwuchs: BRD-UdSSR 0:0. Erstes Spiel 1:3. Olympiaqualifikation, Nord- und Mittelamerikazone: USA—Mexiko 2*2 'Danisches Pokalfinale: Velje Boldklub—Fremad Amager 2:0 ...
  • Ein Völlig netras Verhältnis zwischen unseren Staaten

    Liebe Genossen und Freunde! Dank der konsequenten marxistischleninistischen Politik der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei entwickeln sich die brüderlichen Beziehungen der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Polen zum Nutzen unserer Völker ...
  • Kurz berichtet

    Zu Besuch in Schweden Stockholm. Auf Einladung der .eitung der Linkspartei-Kommu- \isten Schwedens weilt gegenwärtig eine Delegation des ZK Jer KPdSU unter Leitung von vlichail Simjanin, Mitglied des ZK ind Chefredakteur der „Prawda", n Schweden. 10 000. Tatra für DDR Prag. Der 10 000. für die DDR jestimmte tschechoslowakische ...
  • Gründe des Erfolges

    Zwei Faktoren haben nicht unwesentlich zu diesem Erfolg beigetragen: Erstens die Hilfe, die Arbeiter, Jugendliche und Angehörige der Intelligenz den Viehzüchtern in zahllosen Arbeitseinsätzen erweisen. Allein im Suche-Bator-Aimak (Bezirk) haben sich 900 freiwillige Helfer beim Bau von Brunnen und Viehunterkünften beteiligt ...
  • Es'wächst die

    Lust am Mittun Ein Gespräch zur bevorstehenden 7. Zentralen Delegiertenkonferenz der Gewerkschaft Kunst

    So unterschiedlich die berufliche Arbeit bei der vielfarbigen Zusammensetzung unserer Gewerkschaft auch ist, so ist sie, doch immer an einen Adressaten, an ein Publikum gerichtet. Diese Gemeinsamkeit der Aufgabenstellung schafft für ein reiches gewerkschaftliches Leben gute Bedingungen. Wir waren bemüht, diese Bedingungen zu nutzen, vor allem im Hinblick auf die Aneignung der ganzen Gedankenfülle des Parteitages ...
  • „Das war die XXV."

    Wie in jedem Jahr zur Friedensfahrl erscheint auch Ober die Jubiläumsfahrt eine Broschüre, in der die Berichte der Sonderredaktion des „Neuen Deutschlands" und die Fotos unserer Reporter zusammengefaßt sind. Die Broschüre „Das war die XXV.", die außerdem in einer umfassenden Statistik die Plazierung sämtlicher Fahrer auf allen Etappen und in der Gesamtwcrtunf enthält, wird nach der letzten Etappe der XXV ...
  • Konsultationsgruppe des ZK der PVAP empfangen

    Berlin (ND). Im Hause des Zentralkomitees der SED empfing am Freitag Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die gegenwärtig in der DDR weilende Konsultationsgruppe des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei unter Leitung von Prof. Henryk Cholaj, Mitglied der Landwirtschaftskomission des ZK der PVAP ...
  • Etappenmannschaftswertung

    1. Polen 11:22:32 2. DDR 0:49 min zur. 3. Italien 1:14 min zur. 4. Frankreich 1:14, 5. UdSSR 1:15. 6. Ungarn 1:19. 7. Norwegen, 8. CSSR, 9. Marokko. 10. Bulgarien, IV. Rumänien, 12. Kuba (alle gleiche Zeit).!
  • Gemeinsame Erklärung

    von Delegationen der SED und der Sozialistischen Partei Japans

    saki, Mitglied des Zentralen Exekutivkomitees und Direktor des Büros für Internationale Verbindungen, Airo Kitayama, Mitglied des Zentralen Exekutivkomitees und Vorsitzender des Politischen Komitees der SiPJ, Tisato Tatebajashi, Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen, und Siozo Sugiyama, Stellvertreter des Leiters der Abteilung Internationale Verbindungen, angehörten ...
  • Zugiger Besucherverkehr auch am vorletzten Tag

    Berlin (ADN). Ein reibungsloser, zügiger Verkehr von Fußgängern und Fahrzeugen war auch am Dienstag an allen Grenzübergangsstellen zur DDR zu verzeichnen. Gegenüber den Pfingstfeiertagen hatte sich der Besucherstrom am vorletzten Tag der zeitweilig in Kraft getretenen Regelungen über den Besuch Westberliner Bürger in der DDR und deren Hauptstadt sowie über den Transitverkehr zwischen der BRD und Westberlin vermindert ...
  • Zum 80. Geburtstag von Josip Broi Tito

    - Der heutige 25. Mai ist in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien ein besonderer Tag. Wie alljährlich wird er in Stadt und Land als „Tag der Jugend" gefeiert. Doch zugleich begehen heute Millionen Menschen zwischen Ljubljana und Skopje, zwischen Rijeka und Niä den 80. Geburtstag Josip Broz Titos, den Ehrentag jenes Mannes, dessen Wirken untrennbar mit dem Entstehen und dem Aufbau des neuen sozialistischen Jugoslawiens verbunden ist ...
  • Verhandlungen in Moskau fortgesetzt

    Probleme des Handels und ökonomische Beziehungen UdSSR—USA im Mittelpunkt der Gespräche / Weiteres Abkommen unterzeichnet

    Moskau (ADN-Korr.). Die Gespräche auf höchster Ebene zwischen der UdSSR und den USA wurden am Donnerstag im Großen Kremlpalast fortgesetzt. Nach Angaben der Sprecher beider Seiten auf einer Pressekonferenz am Abend im internationalen Pressezentrum standen Probleme des Handels und der ökonomischen Beziehungen zwischen der UdSSR und den USA im Mittelpunkt ...
  • DDR-Bürger erhielten hohe polnische Auszeichnungen

    Festakt in der Botschaft der Volksrepublik Polen in Berlin

    33 verdienten Bürgern unserer Republik überreichte am Freitag Minister Janusz Wieczorek, Leiter des Büros des Ministerrates der VR Polen und Bevollmächtigter der polnischen Regierung für den Aufbau von Denkmälern des antifaschistischen Widerstandskampfes, hohe staatliche Auszeichnungen. An dem Festakt in Berlin nahmen auf Einladung des Außerordentlichen und Bevollmächtigten ...
  • Mieser Kundendienst

    An der Zweigstelle des Reisebüros der DDR in Potsdam „prtingt" ein Schild mit der Aufschrift: „Auskünfte über Zugverbindungen werden nur beim Kauf von Fahrkarten gegeben." Und demgemäß wird auch verfahren. Dieser für das Reisebüro in puncto „Kundendienst" ideale Zustand ist natürlich für die betroffenen Bürger ein ständiges- - - ~ -Ärgernis ...
  • Tausende Arbeifer der CSSR baten um Aufnahme in KPTsch

    Prag (ADN-Korr.). Mehrere tausend Werktätige der CSSR haben in den ersten Monaten dieses Jahres um Aufnahme in die Reihen der KPTsch gebeten, nachdem bereits im Vorjahr insgesamt 25 000 neue Kandidaten und Mitglieder die Partei stärkten. Allein im Westböhmischen Bezirk erhöhte sich seit Jahresanfang 1972 die Mitgliederzahl der KPTsch um über 500 ...
  • Schülerklubs bewähren sich nach der Unterrichtszeit

    Potsdam (ADN). In Rathenow, wo 80 Prozent aller arbeitsfähigen Mütter berufstätig sind, wurden außerschulische Arbeitsgemeinschaften und Schülerklubs gegründet. (Die Initiative ging von Lehrern und Elternvertretern aus. Allein an der Hans-Beimler-Oberschule existieren 25 Interessengruppen vor allem für Mädchen und Jungen, die dem Hortalter entwachsen sind ...
  • Gemeinsames sowjetischamerikanisches Kommunique

    Auf Grund einer gegenseitigen Vereinbarung zwischen der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und den Vereinigten Staaten von Amerika haben der USA-Präsident Richard M. Nixon und seine Gattin vom 22. bis 30. Mai 1972 der Sowjetunion einen offiziellen Besuch abgestattet. Der Präsident wurde von Außenminister William P ...
Seite
2. Internationale Probleme Die wichtigste Aufgabe: Den Frieden erhalten Gemeinsames sowjetischamerikanisches Kommunique Die Begrenzung der strategischen Rüstung Indochina Handels- und Wirtschaftsbeziehungen Fragen der Abrüstung 1. Bilaterale Beziehungen Zusammenarbeit im Kosmos Austausch auf dem Gebiet der Wissenschaft, der Technik, der Bildung und der Kultur Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Gesundheitswesens Naher Osten Vorschläge von Prag sind das, was wir wünschen Unverzüglich multilateral vorbereiten Fragen der Hochseeschifffahrt. Verhütung von Zwischenfällen auf hoher See Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Umweltschutzes Stärkung der Rolle der UNO
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen