25. Mai.

August 1967

  • ND-REPORTAGE 9 Streifzug durch das alte Görlitz

    iraue nicht dem Katalog des Deutschen Reisebüros, der der Stadt Görlitz ganze fünf Zeilen widmet und nur festzustellen weiß: Grenzstadt, 90 000 Einwohner, herrliche historische Gebäude, Kathedrale, Patrizierhäuser. Schau sie dir an, die Stadt an der Neiße. Sie birgt neben Stralsund und Quedlinburg die schönste Altstadt in unserer Republik ...
  • Sowjetunion mit Kollektivausstellung

    ,Die Sowjetunion wird im 50. Jahr des Roten Oktober eine große Kollektivausstellung im Städtischen Kaufhaus zeigen und außerdem mit einem repräsentativen Stand an der Buchmesse beteiligt sein. Auf eine Frage des ND wurde auf der Pressekonferenz mitgeteilt, daß ebenso wie die metallverarbeitende Industrie Zweige der Leichtindustrie dazu übergehen, mit der Sowjetunion langfristige kommerzielle Export- und Importverträge zu schließen ...
  • DGB verlangt: Statt Sözialabbau Rüstung 'runter

    Absage an Bonner „mittelfristige Finanzplanung"

    Düsseldorf (ADN/ND). Der westdeutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat das Bonner Kabinett aufgefordert, den Rüstungshaushalt auf EinsparungshiögUchkeiten hin zu überprüfen. Außerdem müsse eine militärische Konzeption entwickelt werden, die einem Defensivcharakter der Bundeswehr entspreche. Dies wird in einer DGB-Stellungnahme zu den Finanzbeschlüssen des Bonner Kabinetts betont ...
  • Wieder Erdstöße in Taschkent

    Taschkent (ADN). Die usbekische Hauptstadt Taschkent wurde am Donnerstagmorgen von zwei Erdstößen erschüttert, meldet TASS. Während der erste Erdstoß von der Stärke vier bis fünf der Zwölf-Stufen-Skala war, wies der kurze Zeit später erfolgende die Stärke drei auf. In den vergangenen 15 Monaten wurden in Taschkent insgesamt 792 Erdstöße registriert ...
  • Lübke-Gutaehten wurde unterdrückt

    Zürich (ADN). Aus Furcht vor einer weiteren Bestätigung der Echtheit der Lübke-Dokumente durch einen international anerkannten Experten ist deren Begutachtung verhindert worden. Zu dieser Feststellung gelangt jetzt die- Züricher „Weltwoche" in einem ausführlichen Kommentar zum Skandal um' die auf Intervention Bonns verhinderte Expertise des Schweizer Sachverständigen Dr ...
  • VAR-Präsident Nasser dankt Paul Scholz

    Der Präsident der Vereinigten Arabischen Republik, Gompl Abdel Nasser, übermittelte dem Präsidenten der Deutsch-Arabischen .Gesellschaft' in der DDR, Paul Scholz, den Dank für die Glückwünsche der Gesellschaft anläßlich des 15. Jahrestages det nationalen Revolution der VARi am 23. Juli, Präsident Nasser schreibtr »Ich danke Ihnen für die Gefühle, die Sie zum ' Ausdruck brachten, und schätze Ihre Unterstützung und Solidarität mit dem Volk der VAR irj ihrem ...
  • Wertvoller 2. Rang

    Einen ausgezeichneten 2. Rang hinter dem Gesamtsieger UdSSR belegten . die Volleyball-Juniorinnen der DDR beim Turnier der olympischen Hoffnungen, das am Sonnabend in Sofia zu Ende ging. Bulgarien, die CSSR, Rumänien, Polen,
  • Kunstwettbewerb zum Roten Oktober

    Prag (ADN-Korr.). Etwa 60 literarN sehe Beiträge haben tschechoslowakische Schriftsteller bisher für einen Kunstwettbewerb .eingereicht,*, der 2U Ehren des 50. Jahrestages der -Oktoberrevolution in der CSSR veranstaltet wird. An diesem Wettbewerb beteiligen sich auch 36 Bühnen des Landes mit insgesamt 76 Neuinszenierungen sowie mehr als 100 Maler und bildende Künstler ...
  • Bausteine zum Verfassungsrecht

    Demokratie Und Grundrechte. Ausgewähltes und. überarbeitetes Protokoll der wissenschaftlichen Konferenz: Der Kampf der Arbeiterklasse und ihrer Partei um die Entwicklung der sozialistischen Persönlichkeit und die grundlegenden Rechte und Pflichten der Bürger des sozialistischen Staates. Herausgeber: Institute für Staatsrecht der Universitäten Halle und Leipzig ...
  • Zeltstadt im Walde

    In der Dübener Heide bei Bad Schmiedeberg stehen die Zelte'des Zentralen Pionierlagers „Karl Marx". Hier erholen sich jeweils 800. Kinder bei Spiel, Sport und auf Wanderungen in die schöne Umgebung des Lagers. Wie in vielen anderen Ferienorten regten die Gruppenleiter die Kinder an, nicht irgenwelche kitschigen Andenken zu kaufen, sondern selbst Geschenke anzufertigen ...
  • Präsident Tito in der VAR

    Tausende Kairoer auf den Straßen Erstes Gespräch mit Präsident Nasser Kairo / Belgrad (ADN/ND). Der jugoslawische Staatspräsident Josip Broz Tito ist am Donnerstag zu einem offiziellen Besuch in Kairo eingetroffen. Er wurde bei seiner Ankunft auf dem 'Kairoer Flughafen von VAR-Staatspräsident Nasser herzlich willkommen geheißen* Unter dem Beifall Tausender fuhren die beiden Präsidenten anschließend im offenen Wagen zum Kubbeh-Palast, wo sie ein erstes Gespräch führten ...
  • Die Berge „schrumpfen" in der Hohen Tatra

    Von Klaus Haupt, Prag Die Jugendlichen hatten nach dem schwierigen Aufstieg bei der Baude unterhalb der. Rysy-Gipfel, übrigens der höchstgelegenen Schutzhütte in der CSSR (2250 m), eine Erinnerungsplakette erhalten und sich in das Gedenkbuch eingetragen, das jenem Manne gewidmet ist, unter dessen Führung vor nunmehr fast 50 Jahren zu einem neuen Zeitalter aufgebrochen wurde; Weit ist der Blick von Rysy, dessen höchste Spitze 2499 Meter mißt, prachtvoll die Aussicht bei klarem Wetter ...
  • der Roten Armee

    Mit der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, dieser in der Menschheitsgeschichte gründlichsten, und für den gesellschaftlichen Fortschritt nachhaltigsten revolutionären- Umwälzung, «nstand auch •im Militärwesen etwas • völlig Neues. -„Jetzt braucht man vor dem Mann mit tlem Gewehrjke'ine Angst"zu haben ...
  • Der „Meistermache?" Von Werner Süftdram

    Im Kingersport unserer Republik gibt es viele klangvolle Namen. Einige von ihnen sind untrennbar mit der mecklenburgischen Kreisstadt Grimmen -verbunden. So war Joachim Grohmann zehnmal Meister im Ringen, zweimal Meister in der Akrobatik, vertrat die Farben unserer Republik in zahlreichen Länderkämpfen ...
  • Nur Reklamereden

    Jeder weiß, daß es der Sinn des Marshallplanes in der damaligen Etappe der Globalstrategie des USA-Imperialismus war, die Rettung und Restauration des Monopolkapitals in Europa zu sichern und dazu die antifaschistischen, volksdemokratischen Revolutionen in Osteuropa zu bremsen und schließlich zu ersticken ...
  • Abstimmung mit Globalstrategie

    „Die Welt" schließlich nennt einen Grund für erhöhte Rüstung und Atomwaffengier: „Die Bundeswehr ist primär eine politische Waffe." Das Springer- Blatt verweist damit auf einen weiteren Akzent der Bonner Politik, der in den USA zur Debatte steht, den Versuch, mit militärischer Drohung die Alleinvertretungsanmaßung Bonns aufrechtzuerhalten ...
  • Malimo in der Fördertechnik

    Bad Blankcnburg. Eine neuartige Einlage für Fördergurte hat der VEB Transportgummi Blankenburg gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Texültechnölögie Karl-Marx- .Stadt« ßntvvickelL.,Durch diese SChutzeinlagen.'für die'MÜlimogewebe aus Polyamidseide verwendet wird, vergrößert sich das Leistungsvermögen und die Reißfestigkeit der Gummigurte beträchtlich ...
  • Rechnungen

    Im Rohr- und Kaltwalzwerk Karl- Marx-Stadt hat man eine Rechnung aufgemacht: Mit der 5-Tage-Arbeitswoche verringert sich der Arbeitszeitfonds in diesem Jahr um_.genau.: 6146 .Stunden. Durch technische und organisatorische Maßnahmen werden gleichzeitig.. 6281 Stunden. gewönnen. Bleibt'ein Plus von 135 Stunden ...
  • und Glück

    Nach fast einhundertjähriger kolonialer Ausbeutung errang das vietnamesische Volk im harten Kampf gegen Japaner und französische Vichy-Kollaborateure am 19. August 1945 die lang ersehnte Freiheit. Das Ereignis ging als „Tag der Augustrevolution" in die vietnamesische Geschichte ein. Mit der nationalen Befreiung waren auch grundlegende Veränderungen der teils feudalen, teils kapitalistischen Geseltechaftsatruktur verbunden ...
  • FESTVERANSTALTUNG

    anläßlich des 23. Jahrestages der Befreiung Rumäniens vom Faschismus 24. AUGUST 1967 um 20.30 Uhr Erstaufführung des rumänischen Films „GOLGATHA"

    Regie: Mircea Dragan > Ddisteller: Draga Olteanu, loana Dragan, Viori^o Farcas In Anwesenheit rumänischer Filmschaffender Karten im Vorverkauf und an der Kasse VEB BERLINER FILMTHEATER Filmtheater INTERNATIONAL
  • Liebold gewann Kowalit-Preis

    Der Dritte der deutschen Straßenmeisterschaft der DDR, Günter Liebold (SC Dynamo Berlin), gewann in Waltershausen das Radrennen um den Großen Kowaüt- Preis. Er benötigte für die 174?km- Distanz, deren viermal zu meisternde Anstiege zum kleinen Inselsbera und zum Heuberg an die Kletterkünste der 42 Fahr rer der Meister- und Leistungsklasse enorme Ansprüche stellte, 5:08:06 h ...
  • Kombines werden rasch umgesetzt

    Ein Mangel war bisher, daß wir zu lange brauchten, bis die Mähdrescher nach Regenschauern und Gewitter wieder in Gang kamen. Außerdem wurden die Abend- Und Nachtstunden nicht immer und überall genutzt. Jeder Mähdrescherkomplex hat bei uns einen verantwortlichen Betreuer. Mit deren Hilfe gelang es uns, gemeinsam mit den Komplexbrigadieren, die Umsetzung in reife und druschfähige Bestände schnell zu organisieren ...
  • Hektische Eile beim sozialen Abbau Westdeutschen Legale KPD im Inferesse aller Säbel: Zuwachs der Arbeitslosigkeit Bereif Schaftspolizei • ist Notstand st tuppe

    Die bulgarische Zeitung „Trufl" bemerkt zu der von Willy Brandt in der Zeitschrift „Außenpolitik" getroffenen Feststellung, der einzige Weg zur Verbesserung der internationalen Lage sei die Festigung der NATO; „Mit anderen Worten heißt das, Frieden durch Aufrüstung. Uns scheint, daß diese These nicht neu ist ...
  • Halbzeit bei Segelmeisterschaften

    Mittwoch fuhren die Segler die vierte von sieben vorgesehenen Wettfahrten zur Meisterschaft der nationalen Bootsklassen auf dem Müggelsee. Da der nötige Wind fehlte, mußte die Nachmittagswettfahrt auf den Ruhetag am Donnerstag verschoben werden. Nach vier Wettfahrten liegen die Berliner Segler in fünf Bootsklassen vorn ...
  • Vorzeitig pensionieren lassen

    Bonn (ADN). Im Bonner Auswärtiger Amt werden gegenwärtig Überlegungen angestellt, Botschafter von Schmollet abzulösen. Um den Skandal nicht zu offensichtlich zu machen, soll man sich in Bonn auf die Formel geeinigt, haben, daß sich der Botschafter „aus Gesundheitsgründe^"'.,-'-vorzeitig pensionieren laKspn solle ...
  • Devisenkredit

    Berlin (ND). Einen Devisenkredit zum Kauf einer modernen Separatorenstation gewährte die Deutsche Notenbank dem VEB Weizenin Dresden. Durch den Einsatz dieser Anlage wird es möglich, die -Ausbeute bei der Weizenstärkeproduktion erheblich zu steigern und somit auf beträchtliche Weizenimporte zu verzichten ...
  • MJSPARIS

    i;y. „Wo «t. mein ,Qch6e-,hingenommen??, fragte . sich Bauer Rtrmbaud* aus Les Sqbles-d'Olonne, während er in alle Ecken seines Hofes schaute, auf dem er das 12 Zentner schwere Harnvieh noch wenige Minuten zuvor gesellen hatte. Rarhbaud kämmte vergeblich die gesamte Umgebung durch und'kehrte schließlich nach Hause zurück, ohne eine Spur des Tieres-errtdeckt zu haben ...
  • Sportsonnabende

    Schwerin (ND). Zum Volkssportzentrum hat der Kreisvorstand des DTSB die Schweriner Albert-Richter-Kampfbahn erklärt. Dort können die Werktätigen der Bezirksstadt an den jetzt ständig freien Sonnabenden bei Spiel und Sport ihre Kräfte messen. Erfahrene Mitarbeiter des DTSB werden ihnen dabei zur Seite stehen ...
  • In drei Tagen Schulbeginn

    Berlin (ADN). Der Beginn des neuen Schuljahres, für das die Lehrerkollegien .in diesen .Tagen in ihren Konferenzeu-die letzten. Vorbereitungen treffen, steht unmittelbar bevor. Über die Aufgaben, die bei der weiteren Verwirklichung des Gesetzes über das einheitliche sozialistische Bildungssystem in diesem Schuljahr gestellti sind, spricht Volksbildungsminister Margot Honecker am 31 ...
  • Kommunist in Beugehaff

    Hamburg (ADN). Der Hamburger Stahlbauschlosser Curt Stemmler muß a'm Mittwoch eine zunächst sechsmonatige Beugehaft im Untersuchungsgefängnis der Hansestadt antreten. Stemmler wurde zu dieser Zwangsmaßnahme verurteilt, weil er sich geweigert hatte, als Zeuge gegen einen anderen Bürger der Hansestadt auszusagen, der eines angeblichen Verstoßes gegen das KPD-Verbot beschuldigt ■wird ...
  • ND-REPORTAGE

    neuen Straßenzüge. Frau Ludmilla, grazile Blondine mit lustigen Grübchen, kommt eben vom Abendkurs für Ökonomie. Das ist der, neue Rhythmus bei Bagrows — sie qualifiziert sich, er kümmert sich um Waleri, die sechsjährige Marina und das Einkaufen. „Ausgleichende Gerechtigkeit", sagt Ludmilla dazu, schenkt Tee ein aus dem blitzenden Samowar, stellt Brot, Wurst und Konfekt auf den Tisch ...
Seite
Kontakte mit Pferdefuß Brücke für „Königskinder Das alte Irkutsk und seine Sputniks ND-REPORTAGE Kömische Oper vor neuer Spielzeit: ND-REPORTAGE An der Seite von Mikis theodorakis Sewer Gansowskij im RAW Prof. Bondzin wieder Rektor ,
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen