22. Mai.

Ausgabe vom 19.01.1973

Seite 1
  • Ertrag des Lernens

    Jahr für Jahr müssen wir unser Wissen erweitern, stellten die Mitglieder der LPG Ehrenberg in ihrem Wettbewerbsprogramm fest. Und sie meinten: Das ist für uns alle lebensnotwendig geworden, wollen wir die täglichen Planaufgaben meistern und mit unseren Partner-LPG die Zukunft der Landwirtschaft mitgestalten, nämlich auf dem Wege der Kooperation Schritt für Schritt zu industriemäßigen Produktionsmethoden überzugehen ...

  • Jahr des Aufschwungs in allen Bereichen Staatliche Zentralverwaltung für Statistik gab volkswirtschaftliche Ergebnisse von 1972 bekannt

    Berlin (ND). Dank den hohen Leistungen, die die Werktätigen bei der Verwirklichung der vom VIII. Parteitag beschlossenen Hauptaufgabe besonders im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 50. Jahrestages der Gründung' der UdSSR vollbrachten, wurde 1972 zu einem Jahr der Konsolidierung und zugleich des Aufschwungs in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ...

  • Im Interesse der Sicherheit und Entspannung in Europa

    Sowjetische Note über vorbereitende Konsultationen zu Verhandlungen über eine Verminderung der Streitkräfte und der Rüstung in Europa

    Moskau (ADN). In Beantwortung entsprechender Noten der Regierungen Belgiens, Großbritanniens, Griechenlands, Dänemarks, Italiens,- Kanadas, Luxemburgs, der Niederlande, Norwegens, der Vereinigten Staaten von Amerika, der Türkei und der Bundesrepublik Deutschland vom 15. November 1972 richtete die sowjetische Regierung am 18 ...

  • Terror für immer beenden

    Paris: DRV und RSV fordern unverzügliche Unterzeichnung

    Paris/Berlin (ADN/ND). Die endgültige Einstellung sämtlicher Terrorangriffe der USA auf die DRV und Südvietnam sowie die unverzügliche Unterzeichnung des Abkommens über die Einstellung des Krieges forderten am Donnerstag die Delegierten der DRV und der RSV in der 174. Vollsitzung der Pariser Vietnamkonferenz, ...

  • Gruß der IKP zur Herstellung diplomatischer Beziehungen

    Telegramm von Enrico Berlinguer an Erich Honecker

    An den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Lieber Genosse Honecker I Am Tag der Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen Italien und der Deutschen Demokratischen Republik möchte ich Dir und dem Zentralkomitee der SED im Namen der italienischen Kommunisten ...

  • Bedeutende Aufgaben für Millionen Gewerkschafter

    Berlin. Am Donnerstag begann in Berlin die 3. Tagung des FDGB-Bundesvorstandes. Sie zieht Schlußfolgerungen aus dem erfolgreichen Wettbewerb des Jahres 1972 und aus dem Wettbewerbsstart ins neue Planjahr für die gewerkschaftliche Arbeit. Die Tagung wird vom Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, dem Mitglied des Politbüros des ZK, Herbert Warnke, geleitet ...

  • Zweites Mondmobil nahm Forschungsarbeit auf

    Lunochod funkte neue Panoramafotos vom Mond zur Erde

    Moskau (ADN). Lunochod 2 hat laut TASS am Mittwochabend seine Forschungsarbeiten im Krater Le Monnier am Ostrand des Meeres der Heiterkeit aufgenommen. Das Mobil hatte während des Mondtages etwa 48 Stunden lang seine Energievorräte aufgefüllt. Sofort nach der weichen Landung am Dienstag früh war eine etwa zweistündige Überprüfung der Fahrbereitschaft und Funktionstüchtigkeit vorgenommen worden ...

  • Diplomatische Beiiehungen zwischen DDR und Italien

    Berlin (ADN). Die Regierungen der Deutschen Demokratischen Republik und der Italienischen Republik haben beschlossen, mit Wirkung vom 18. Januar 1973 diplomatische Beziehungen aufzunehmen. Im vereinbarten Kommunique heißt es: „Die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und die Regierung der ...

  • 3. Tagung des FDCB-Bundesvorstandes begann in der Hauptstadt

    Von unserem Mitarbeiter Hans R e h f e I d I produktivität auf dem Hauptweg der Intensivierung. Alle Gewerkschaftsleitungen und Funktionäre müssen verstehen, daß Weg und Ziel der Hauptaufgabe höhere Anforderungen an die gewerkschaftliche Leitungstätigkeit stellen. So dürfe die gezielte Überbietung der Arbeitsproduktivität nirgendwo zum Schlagwort werden ...

  • Guter Start im Wettbewerb zu den 73er Planzielen

    Planvorsprung haben die Kumpel im An der Frankfurter Allee in Berlin wach- Dieser modernisierte Bereich im Berliner Thomasstahlwerk der Maxhütte. Rationali- sen neue Wohnhäuser empor. Audi in den Werk für Fernsehelektronik nahm zu BesierungsmaBnahmen sollen hier 1973 die Wintermonaten heißt das Wettbewerbsziel ginn des Jahres die Produktion auf ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Fahren ohne Fahrkarten und die Diskussion um ein Gesetz

    Die Werktätigen von 23 Betrieben des Bezirkes Gera lösen seit einiger Zeit für den Berufsverkehr mit Bahn und Bus keine Fahrkarten mehr. Sie fahren -auf Betriebsausweis Ihre Erfahrungen wurden dieser Tage, auf Anregung des Rates des Bezirkes, im Berufsverkehrsaktiv beim Bezirkstransportausschuß beraten, schrieb uns unser Bezirkskorrespondent Heinz Singer ...

  • lOJ-Tagung in Berlin beendet

    Horst Sindermann würdigt wirkungsvolle Arbeit der Journalisten

    Berlin (ADN). Für die Teilnehmer der Tagung des Generalsekretariats der Internationalen Organisation der Journalisten gab der Ministerrat der DDR am Donnerstagabend in Berlin einen Cocktail. Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, hieß die führenden Vertreter der Journalistenverbände zum Abschluß der dreitägigen Beratung herzlich willkommen ...

  • Bedeutende Aufgaben für Millionen Gewerkschafter

    (Portsetzung von Seite 1) Oberzeugungsarbeit zu verstehen und zu leisten. Jeglicher Formalismus müsse vermieden werden. Der Bundesvorstand orientiert die Gewerkschaftsleitungen auf drei Probleme, die sie ständig im Blick behalten sollten: das Freimachen von Arbeitskräften für andere Aufgaben und die Einsparung von Arbeitszeit; die höhere Auslastung der hochproduktiven Anlagen und die untrennbar mit der Rationalisierung verbundene Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen ...

  • Seminar mit leitenden Kadern der Landwirtschaft

    Pillnttz (ND). Ein zweitägiges Seminar mit leitenden Kadern der Landwirtschaft und .Nahrungsgüterwirtschaft begann am Donnerstag am Institut des Zentralkomitees der SED in Pillnitz bei Dresden. Es findet auf Beschluß des Sekretariats des ZK statt. Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, referierte über die politisch-ideologischen Aufgaben im Jahre 1973 zur* weiteren Verwirklichung der , Beschlüsse des VIII ...

  • Hohe Ehrung für die Komische Oper

    „Banner der Arbeit" verliehen / Prof. Felsenstein ausgezeichnet

    Berlin (ND). Anläßlich des 25. Jahrestages des Bestehens der „Komischen Oper Berlin verlieh der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, am Donnerstag auf Vorschlag des Politbüros des ZK der SED und des Präsidiums des Ministerrates dem Intendanten der Komischen Oper, Prof. Dr. Walter Felsenstein, die Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold und dem Ensemble der Komischen Oper den Orden „Banner der Arbeit" ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Bessere Wohnungen, schönere Parks, mehr Kindergartenplätze

    Neubrandenburr (ND). Wichtigstes Anliegen im „Mach mit!"-Wettbewerb ist auch im Bezirk Neubrandenburg die Verbesserung der Wohnverhältnisse. So wollen die künftigen Mieter der 3650 Neubauwohnungen, die 1973 fertiggestellt werden sollen, bei.Schachtarbeiten, beim Aufräumen und bei der Anlage von Grünflächen mithelfen ...

  • Jury für den literarischen Wettbewerb der Schuljugend

    Berlin (ADN). Die Zentrale Jury zur Auswertung des literarischen Wettbewerbes der Schuljugend „Frieden, Freundschaft, Solidarität" konstituierte sich am Donnerstag in Berlin. Vorsitzende ist Margot Honecker, Minister für Volksbildung. ' Der Jury gehören neben dem Intendanten des Senders der „Stimme der DDR", Kurt Goldstein, den Schriftstellern Lilo Hardel, Günter Görlich und Fred Rodrian erfahrene Pädagogen und Jugendfunktionäre an ...

  • Vereinbarungen zwischen Journalistenverbänden

    Berlin (ADN). Der Jahresarbeitsplan 1973 über die Zusammenarbeit zwischen dem Verband der Journalisten der DDR und dem Verband der Journalisten der UdSSR wurde am Donnerstag in Berlin vom Vorsitzenden des Verbandes der Journalisten der DDR, Harri Czepuck, und vom stellvertretenden Vorsitzenden des sowjetischen Journalistenverbandes Wjatscheslaw Tschernyschow unterzeichnet ...

  • DFD-Beratungszentren erfreuen sich zunehmender Beliebtheit

    Berlin (ADN). In den Kreisstädten der DDR bestehen zur Zeit 185 Beratungszentren des DFD. Etwa ein Drittel dieser Einrichtungen der Frauenorganisation wartet wöchentlich mit mehreren Veranstaltungen auf. Von der zunehmenden Beliebtheit der Treffpunkte spricht die Tatsache, daß allein im Bezirk Karl-Marx-Stadt seit der Eröffnung des ersten Zentrums über 12 000 Besucher gezählt wurden ...

  • Ein Baubetrieb ist größter „Hotelbesitzer" des Bezirkes

    Erfurt (ADN/ND). Größter „Hotelbesitzer" des Bezirkes Erfurt ist das Wohnungsbaukombinat der Blumenstadt. Über 1000 Bauarbeiter wohnen in Gebäuden, die zeitweilig als Bauarbeiterhotels dienen. In diesem tfahr wird das WBK auf den Großbaustellen in Erfurt, Gotha und Mühlhausen weiterhin Gesellschaftsbauten eher als vorgesehen fertigstellen und sie zunächst für die Versorgung und Unterbringung der Bau^ arbeiter einrichten ...

  • Diplomaten besuchten junge Bauleute in Neubrandenburg

    Neubrandenburf (ADN). Von der. Leistungen der Jugend bei der Steigerung der Arbeitsproduktivität im Neubrandenburger Wohnungsbaukombinat konnte sich am Donnerstag eine Gruppe von Diplomaten befreundeter sozialistischer Länder überzeugen, die gegenwärtig mehrere Bezirke des Gastgeberlandes der X. Weltfestspiele bereist ...

  • DDR unterstützt die Universität Hyderabad

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die DDR Wird Indien bei der Einrichtung einer Abteilung für Deutsche Sprache am Fremdspracheninstitut der Universität Hyderabad unterstützen. Ein entsprechendes Protokoll wurde in Neu-Delhi von DDR-Botschafter Herbert Fischer und dem Hauptabteilungsleiter im Erziehungsministerium Indiens, Kanti Chaudhuri, unterzeichnet ...

  • Jugendliche aus drei Ländern gemeinsam auf Festivalkurs

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Gemeinsam mit 240 jungen ungarischen und polnischen Arbeitern bereiten Jugendliche des VEB Webstuhlbau Karl-Marx-Stadt die X. Weltfestspiele vor. Wöchentlich treffen sich die Grundorganisationsleitungen der drei befreundeten Verbände und beraten über die gemeinsame Jugendarbeit ...

  • Besondere Vorsicht ist bei Schnee und Glatteis geboten

    Berlin (ADN). In weiten Teilen der DDR kam es am Dienstag und Mittwoch zu Niederschlägen, meist als Schnee, die vorübergehend zur Glättebildung auf den Straßen führten. Am Dienstag kam es zu insgesamt 202 Verkehrsunfällen, bei denen drei Personen den Tod fanden und 112 verletzt wurden. Angesichts dieser Lage ist für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere für Kraftfahrer, verstärkte Vorsicht geboten ...

  • Meinungsaustausch mit indischer Kongreßpartei

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR unter Leitung von Paula Acker, Mitglied des Präsidiums des Nationalrates, hat in Neu-Delhi Gespräche mit der Führung der regierenden indischen Kongreßpartei aufgenommen. Daran nahmen von indischer Seite die Generalsekretäre der Kongreßpartei Chandrajit Yadav und Frau Margathan Chandrasekhar teil ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Sowjetische Anlage Fregat beregnet 1900 Hektar

    Werktätige des Meliorationskombinates beschlossen Wettbewerb

    Foto: ADN'ZB/Kutscher

Seite 3
  • Aus Dem Alltag Unserer Republik

    POLITIK Neues Deutschland / 19. Januar 1.973 / Seite 3 »"3 5£2 I 33,3 s 36,6 ■3 5 IV. Bauwesen Die Werktätigen der volkseigenen Bauindustrie haben den Jahresplan der Bau- und Montageproduktion mit 102,7 Prozent erfüllt. Die Übererfüllung entspricht einer Produktionsleistung von einer Woche. Das Produktionsvolumen stieg um 4,3 Prozent, arbeitstäglich um 5,1 Prozent ...

  • Über die Durchführun VolkswirtschaftsDlanes 1972 Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik

    Bei der zielstrebigen Verwirklichung der vom VIII. Farteitag der SED beschlossenen Hauptaufgabe haben im Jahre 1972 die Arbeiterklasse, die Genossenschaftsbauern, die Intelligenz und alle anderen Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik vielfältige Initiativen entwickelt und hohe Leistungen vollbracht, besonders in dem vom FDGB organisierten sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 50 ...

  • V. Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft

    Die Genossenschaftsbauern und die Arbeiter der volkseigenen Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft haben gute Resultate bei der Intensivierung der Pflanzen- und Tierproduktion erreicht. Die erzielten Fortschritte beim schrittweisen Übergang zu industriemäßigen Produktionsmethoden auf dem Wege der Kooperation kamen bei den Ernteerträgen und den Ergebnissen der Viehwirtschaft deutlicher zum Ausdruck als in den vergangenen Jahren ...

  • II. Wissenschaft und Technik

    Bei der planmäßigen Lösung der wissenschaftlich-technischen 'Aufgaben des Staatsplanes wurden • Fortschritte er-fl zielt. Das Forschungs- und Entwicklungspotential wurde in wachsendem Maße für Aufgaben der sozialistischen Rationalisierung, für die Neu- und Weiterentwicklung von Erzeugnissen und Verfahren verwendet ...

  • III. Investitionen

    Die Investitionen für die Volkswirtschaft betrügen 34 Milliarden Mark. Das sind 3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Investitionsplan ist insgesamt erfüllt. Es wurden Fortschritte auf dem bewährten Weg der Intensivierung der Produktion durch die umfassende sozialistische Rationalisierung erreicht. In einigen Bereichen konnten die geplanten Ziele vor allem durch zusätzliche Rationalisierungsmaßnahmen^überboten werden, so u ...

  • (. Industrie

    Der Plan der industriellen Warenproduktion wurde insgesamt mit 101,7 Prozent erfüllt. Durch die hohen Leistungen der Werktätigen konnte der seit Januar bestehende Planvorsprung kontinuierlich ausgebaut und bis Jahresende auf insgesamt 3,3 Milliarden Mark erhöht werden. Das Volumen der industriellen Warenproduktion nahm um über 11 Milliarden Mark zu und erreichte 192,9 Milliarden Mark ...

  • IV. Bauwesen

    Die Werktätigen der volkseigenen Bauindustrie haben den Jahresplan der Bau- und Montageproduktion mit 102,7 Prozent erfüllt. Die Übererfüllung entspricht einer Produktionsleistung von einer Woche. Das Produktionsvolumen stieg um 4,3 Prozent, arbeitstäglich um 5,1 Prozent. Die Arbeitsproduktivität nahm um 4 Prozent zu ...

  • VI. Verkehrs- und Nachrichtenwesen

    Die Beschäftigten im Verkehrswesen haben 840 Millionen Tonnen Güter befördert, das sind 4,2 Prozent mehr als 1971. Die Deutsche Reichsbahn erfüllte ihre Transportaufgaben in allen Monaten des Jahres. Durch den Einsatz neuer Güterwagen und Triebfahrzeuge konnte der Transport effektiver gestaltet werden ...

Seite 4
  • VIII. Entwicklung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus

    Die Nettoteideinnahmen der Bevölkerung, vor allem der Arbeiterklasse, stiegen gegenüber dem Vorjahr um 4,6 Milliarden Mark bzw. 5,6 Prozent. Seit 1971 wurden für 2,3 Millionen Werktätige lohnpolitische Maßnahmen und Prämienerhöhungen wirksam. Dadurch erhöhten sich insbesondere die unteren Einkommen. Für die 1972 beschlossenen sozialpolitischen Maßnahmen wurden aus dem Staatshaushalt 800 Millionen Mark bereitgestellt ...

  • Weitere Vertiefung der allseitigen Zusammenarbeit

    Frage: Was betrachten Sie in den nächsten Jahren als die Hauptaufgaben des Zentralen Parteiarchivs? Antwort: Die gesamte Tätigkeit des Zentralen Parteiarchivs ist eingebettet in die allgemeine aktuell-politische und wissenschaftliche Aufgabenstellung des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED zur Durchführung der Beschlüsse des VIII ...

  • Zugang zu den Quellen der deutschen Arbeiterbewegung

    Das heutige Zentrale Parteiarchiv ist aus' dem früheren Historischen Archiv des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED hervorgegangen. Als Zentrales Parteiarchiv besteht es im Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED seit April 1963. Seine wichtigsten Aufgaben bestehen in der Sammlung, Erfassung, Erhaltung, Erschließung und Auswertung der archivalischen Quellen der deutschen Arbeiterbewegung ...

  • Über die Durchfuhrung des Volkswirtschaf tsplunes 1972

    (Fortsetzung von Seite 3)

    Das Platzangebot war noch nicht überall ausreichend. Die Fahrpläne wurden besser eingehalten. Die Deutsche Post erweiterte ihre Leistungen. Es bestehen jetzt über eine Million Fernsprechhauptanschlüsse; 70 Prozent der neuen Anschlüsse wurden in Wohnungen eingerichtet. Durch die Inbetriebnahme weiterer Sender kann das zweite Programm des Fernsehens der DDR von mehr als der Hälfte der Bürger empfangen werden ...

  • Alle Dokumente werden konserviert und restauriert

    Frage: Die meisten archivalischen Quellen des Zentralen Parteiarchivs sind nur noch in einem Exemplar vorhanden. Was wird vom Archiv unternommen, um ihre Substanz zu erhalten? Antwort: Unsere Partei hat in den vergangenen Jahren erhebliche materielle und finanzielle, s.MJttel aufgewandt^'; um, die VöräüssEtzimgen zu schaffen^ damit die zum größten Teil ünerSetzb'äreri" Originaldokumente auch künftigen Generationen erhalten bleiben ...

  • Mikrofilmkopie des Protokolls vom KPD-Gründungsparteitag

    Im Ergebnis der zielstrebigen Sammlung von Originaldokumenten konnten wir unsere Bestände über die Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung im 19. Jahrhundert, über die Novemberrevolution von 1918 in Deutschland, über die Vorgeschichte und die Gründung der KPD, die antifaschistische Tätigkeit deutscher ...

  • Originale Zeugnisse von den Kämpfen der Arbeiterklasse

    ND-Interview mit Prof. Dr. sc. Heinz VoBke, Leiter des Zentralen Parteiarchivs im Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED

    Zu den wertvollsten Schätzen des Archivs gehören Originalhandschriften von Karl Marx und Friedrich Engels, die Nach- bzw. Teilnachlässe oder Dokumente aus der Feder von solchen Persönlichkeiten der deutschen Arbeiterbewegung wie August Bebel, Wilhelm Liebknecht, Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg, Franz ...

  • Handschriften von Karl Marx und Friedrich Engels

    Frage: welche Archivbestände werden im Zentralen Parteiarchiv aufbewahrt, und welche Ergebnisse wurden- bei der Komplettierung der Bestände erzielt? Antwort: Viele marxistische Historiker, besonders aus dem Ausland, sind der Meinung, daß das Zentrale Parteiarchiv nach Umfang und Erschließungsgrad der Bestände die bedeutendste Aufbewahrungsstätte von archiv ...

  • Ärzte aus der UdSSR und CSSR arbeiten am Kunstherzen

    Brno (ADN-JCorr.). Den Bau eines künstlichen Herzens wollen Wissenschaftler der UdSSR und der CSSR in gemeinsamen Forschungen noch bis 1975 realisieren. Moskauer Experten befassen sich dabei mit den Bauprinzipien einer Kernenergiezelle, die- das eingepflanzte künstliche Herz über einen langen Zeitraum gleichmäßig antreiben kann ...

  • VII. Außenwirtschaft

    Der Export in die Mitgliedländer des RGW nahm gegenüber dem Vorjahr um 14,3 Prozent zu. Sie hatten am gesamten Export der DDR einen Anteil von 70 Prozent. Der Export in die UdSSR, dem größten Handelspartner der DDR, stieg um 17,8 Prozent. Die vielfältigen Initiativen der Werktätigen im Wettbewerb zu Ehren des 50 ...

  • 24 Länder erhielten bisher sowjetischen Pockenimpfstoff

    Moskau (ADN-Korr.). Die Sowjetunion hat in den letzten fünf Jahren 125 Millionen Dosen Impfstoffe im Rahmen des internationalen Pockenbekämpfungsprogramms der Weltgesundheitsorganisation (WHO) an 24 Länder der Erde übergeben. Antipockenvakzine in noch größeren Mengen sandte die UdSSR als Soforthilfe gegen Epidemien an zahlreiche Staaten ...

  • Für die Völker des Nordens

    Rund 200 Jugendliche - Angehörige von 17 Nationalitäten aus den nördlichen Gebieten der RSFSR - studieren gegenwärtig an der Abteilung der Völker des Nordens der Leningrader Pädagogischen Hochschule «Alexander Herzen". Sie wurden von den örtlichen Organen ihrer Gebiete zum Studium der Sprachwissenschaft, Mathematik, Physik, Geographie usw ...

Seite 5
  • Weltrekordler Jipcho auch Ober 5000 m Sieger

    Gute Leichtathletikresultate am vorletzten Tag der Spiele

    Bei den Leichtathletikwettkämpfen gab es am vorletzten Tag erneut Resultate, die weit über den Leistungen der I. Sportspiele von 1965 in Brazzaville lagen. 15 000 Zuschauer, unter ihnen Nigerias Staatschef General Yakubu Gowon, erlebten Benjamin Jipcho (Kenia) in 14:07,52 min als Spurtsieger über 5000 m ...

  • Sport am Wochenende

    SKISPORT: DDR-Jugendmeisterschaften in den nordischen Disziplinen in Klingenthal/Mühtleithen (Freitag bis Sonntag). Sondersprunglauf mit der DDR- Spitzenklasse auf der Vogtlandschanze in Mühlleithen (Sonntag). SCHLITTENSPORT: Junioren-Europameisterschaften in Olang/Italien (Sonnabend/Sonntag). BIATHLON: Nachwuchs-Länderkampf DDR-CSSR in Oberwiesenthal (Sonnabend/Sonntag) ...

  • GST zeichnete verdiente Sportler und Trainer aus

    Das Sekretariat des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Sport und Technik zeichnete am Donnerstag in Berlin 55 verdienstvolle Sportler, Trainer und Funktionäre der Wehrsportorganisation der DDR, der Armeesportvereinigung „Vorwärts", und der Sportvereinigung „Dynamo" mit der „Ernst-Sdineller-Medaille" aus ...

  • Land Nigeria Kenia Sambia Tansania Kamerun Zu berücksichtigen ist, daß beim Boxen jeweils zwei Bronzemedaillen vergeben werden.

    Der 50. Schwartenberglauf der Skilangläufer wird am Sonntag bei Neuhausen mit dem vollen Programm ausgetragen. Da der Wettbewerb 10 km von Neuhausen ent-' fernt stattfindet, bittet das Organisationsbüro alle Teilnehmer, bis spätestens 8 Uhr anzureisen. 20 Länder haben während der II. Allafrikanischen Spiele in Lagos einen Afrikanischen $andb«lU,-Vt'rband gegründet ...

  • DDR-Meister SC Leipzig unterlag in Magdeburg

    In einem Nachholespiel der Handballoberliga waren, wie bereits kurz berichtet, die Männer des SC Magdeburg vor heimischem Publikum mit 24:17 (15:10) gegen den DDR-Meister SC Leipzig erfolgreich. Nach Punkten zogen die Elbestädter mit dem SC Leipzig gleich (8:6), doch bleiben die Messestädter dank ihrem besseren Torverhältnis vorerst an vierter Position der Tabelle ...

  • Schwimmer da? Firmenzeichen?

    Der Gedanke sei absurd? Immerhin, der BRD-Skiverband macht es vor. Da sprach nämlich kürzlich ein Heinz Krecek, Referent für Wirtschaft und Industrie im Skiverband der BRD, beim Bundeskartellamt vor. Als Brautvater gewissermaßen, um den Segen zu erbitten für ein Paar, das der »wilden" Ehe überdrüssig, nun die innigste Verschmelzung anstrebt ...

  • Das modernste Chemiefasemerk sucht weibliche Arbeitskräfte

    Wir bieten: — Entlohnung nach dem. Rahmenkollektiwertrag der chemischen Industrie — Unterbringung in moderner Zwischenbelegung ' — Zuweisung einer Neubauwohnung nach angemessener Wartezeit — gute Qualifizierungsmöglichkeiten für ungelernte und berufsfremde Arbeitskräfte an der Betriebsakademie — Treueurlaub — großzügige sportliche und kulturelle Betreuung Der Einsatz erfolgt im Schichtbetrieb ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    EISKUNSTLAUF

    österreichische Meisterschaft: Damen: 1. Sonja Balun 5/188,27, Herren: Hillgärtner 5/182,41, Paare: Ursula und Michael Nemel 5/217,0, Eistanz: Schejbal/Leschetitzky 5/317,45. EISSCHNELLAUF , . ^ ,, ..... Norwegische Mehrkampfmeisterschaft: 1. Stensen 179,506 Punkte t§iefe'übei' 1500 - 2:08,55,^ 50<Kr -' 7:38,28, lO'OOO - 16:10,76), 2 ...

  • Spaniens Fußballer besiegten Griechenland

    Durch einen 3:2 (1:0)-Sieg in Athen über-Griechenland erhielt sichi.Spanien^.,Fußball-Nationaljnannschaft, die« Chance auf die T^lna^me iprte r Finalrunde der ■Weltmeisterschaft 1974. Durch diesen Erfolg stehen die Spanier in der Qualifikationsgruppe 7 gemeinsam mit den punktgleichen Jugoslawen (je 3:1) an der Spitze vor Griechenland (0:4) ...

  • Wohnungen in angemessener Wartezeit

    bis zur Zuweisung einer Wohnung Unterkunft im Arbeiterwohnheim Trennungsentschädigung It. Reisekostenverordnung gute Qualifizierungsmöglichkeiten' an unserer Betriebsakademie Nachtschichtprämien leistungsabhängigert Zusatzurlaub bei Planerfüllung Urlaubsplätze im betriebseigenen Ferienheim Strausberg, ...

  • ,Mi Heil" mit Ford und BMW

    Grenzen des Amertour-Paragraphtn vorzüglich florleren können." Und das geschieht so; DI« Firmen zahlen all« \n «ln«n Topf; und daraus'nährt dar Verbond sein« Stars. Im Sommer wählen die Skiläufer - welch demokratisches Unternehmen - die ihnen genehme Firma, für die sie Im Winter Ihren Namen hergeben ...

  • FAUSTBALL

    Oberliga, Damen, 4. Spieltag: Pentacon Dresden—Lok Schwerin 19 18, gegen TSG Berlin-Obersehöneweide 21 :10. -Aktivist Staßfurt 24 .9, Stand: 1. Pentacon Dresden 14:6 Punkte, 2. SG Görlitz, Chemie Weißwasser je 12 :2, 4. Lok Schwerin 10:12, 5. Motor Rathenow 8^12, 6. TSG Berlin-Oberschöneweide 8 :14.

  • FUSSBALL

    Englischer Pokal: FC Liverpool (Gegner von Dresden im UEFA- Pokal)-FC Burnley (Wiederholungsspiel) 3 :0. Liverpool in der 4. Runde. Italienische Meisterschaft: AC Mailand—Lazio Rom 3 :t;J Mailand mit 20 ^Punkten an der Tabellenspitze. -

  • EISHOCKEY

    Internationaler Juniorenvergleich: SC Dynamo Berlin—Spartak Tatra Kolin (CSSR) 4 :5 (1 :4, 3 :0, 0 :1). Zuvor: Dynamo Weißwasser-Kolin 9:8 (5 :2. 2 :3, 2 .1).

  • VEB Chemiefaserwerk 756 Wühelm-Pieck-Stadt Guben

    Sdilagsdorfer Weg, Personalbüro

    Persönliche Vorsprachen: Montag und Freitag von 7 bis 13 Uhr

  • Die Zementindustrie ruft Dich! Hilf auch Du!

    planmäßige Produktion von Zement für die Erfüllung des Wohnungsbau- und Investitionsprogramms der DDR wir stellen sofort ein:

    Wir bieten:

Seite 6
  • Lunochod „blickte" auf die Landestufe

    Moskau (ADN). Das sowjetische Mondmobil Lunochod 2 ist während seiner Arbeit am Mittwochabend in unmittelbare Nähe der Landestufe der Station Luna 21 manövriert worden, von der es sich am Dienstag -bei einer ersten. Fahrprobe rund dreißig Meter entfernt hatte;" Wie TASS berichtet, iwurdefiM'mit1'lliülftöäiod11'zwe'r Stunden lang umfangreiche wissenschaftliche Arbeiten ausgeführt ...

  • Italien - altes Kulturland mit entwickelter Industrie

    Die Republik Italien Ist eines der ältesten Kulturländer Kuropas. Seine Geschichte ist reich an großen Daten, und seine landschaftliche Schönheit hat Künstler aller Zeiten inspiriert. Italien ist das am meisten entwickelte kapitalistische Industrie-Agrar-Land Südeuropas. Es besitzt eine bürgerlich-parlamentarische Ordnung ...

  • Chile: Wissen für das Volk

    6 Millionen Schulbücher seit dem Jahre 1970 kostenlos verteilt

    Von unserem Korrespondenten Siegfried König, Santiago Im Großen Saal des fortschrittlichen chilenischen Rundfunksenders „Corporacion" fand vor kurzem eine bedeutsame Aktivtagung der einheitlichen Gewerkschaft für Erziehung (SUTE) statt. Sie legte fest, daß im Andenland schrittweise eine einheitliche Nationalschule geschaffen wird, die jeden Unterschied in der Erziehung zwischen den Chilenen beseitigen soll ...

  • Inflationskur für Monopole

    Großbritanniens Tory-Regierung ist mit einer neuen Provokation vor die Öffentlichkeit des Landes getreten. Sie will unter dem Deckmantel „Kampf gegen die Inflation- 25 Millionen britische Werktätige zwingen, sich mit ihren durch ständige Preissteigerungen ohnehin entwerteten Löhnen und Gehältern auch weiterhin abzufinden ...

  • Fakten und Zahlen

    Italien zählt 54,7 Mio Einwohner, die auf einer Fläche von 301 250 km2 leben. Die Hauptstadt Rom hat rund 2,7 Mio Einwohner. Andere wichtige Städte sind Mailand, Neapel, Turin, Genua, Palermo, Bologna, Florenz und Venedig. Die größten Inseln, die zu Italien gehören, sind Sizilien, Sardinien und Elba ...

  • Leistungsfähiger als sein Vorgänger

    Gleiche Grundausstattung, aber vervollkommnete Geräte

    . Moskau (ADN). Das zweite sowjetische Mondmobil wurde gegenüber Lunochod l weiterentwickelt. Doch gleiche es seinem Vorgänger äußerlich. Das berichten sowjetische Zeitungen am Donnerstag. „Die Innenausstattung ist verbessert und entsprechend dem vorgesehenen Forschungsprogramm modifiziert worden", schreibt die „Prawda" ...

  • Ministerpräsident Dr. Giulio Andreotti

    Giulio Andreotti wurde 1919 in Rom geboren. Er studierte Jura, promovierte 1940 zum Dr. jur. 1945 wurde er in die Verfassunggebende Versammlung und zwei Jahre später in das italienische Parlament gewählt. In den folgenden Jahren stand Andreotti verschiedenen Ministerien vor. Von Dezember 1968 bis Anfang 1972 war er Vorsitzender der OC-Fraktion in der Abgeordnetenkammer, 4m vergangenen Jahr trat Andreotti an die Spitze eines DC Minderheitskabinetts ...

  • Staatspräsident Giovanni Leone

    Giovanni Leone wurde 1908 geboren. Er studierte Jura und unterrichtete in der Folgezeit an verschiedenen Universitäten. Seit 1944 ist Giovanni Leone Mitglied der Christlidr-Demokratischen Partei. 1946 wählte man ihn zum Mitglied der Verfassunggebenden Versammlung. In den folgenden Jahren rückte Leone zu einem der führenden Politiker der DC auf ...

  • Internationalismus — feste Basis unserer Gemeinschaft

    Andrej Gromyko zum Sammelband mit Beiträgen Leonid Breshnews

    Moskau (ADN). Der Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, rezensiert in der Januarausgabe der Zeitschrift „Kommunist" das Buch des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, „Die KPdSU im Kampf für die Einheit aller revolutionären und friedliebenden Kräfte". In dem Sammelband von Reden, Referaten ...

Seite 7
  • Regierungserklärung Brandts vor dem BRD-Bundestag

    ß

    Bonn (ADN). Am Donnerstagvormittag trat in Bonn der Bundestag der BRD zu einer Sitzung zusammen. In Anwesenheit des neugebildeten Kabinetts gab BRD-Kanzler Brandt seine Regierungserklärung ab, in der er zu außen- und innenpolitischen Problemen Stellung nahm. Dem aufmerksamen Beobachter ist nicht entgangen, daß diese Rede nicht nur im innen-, sondern auch im außenpolitischen Teil viele Widersprüche enthielt ...

  • Amtszeit Dr. Kekkonens verlängert

    KP Finnlands: Ein Bekenntnis zur friedliebenden Außenpolitik

    Helsinki (ADN-Korr.). Die Amtszeit des finnischen Staatspräsidenten Dr. •Urho Kekkonen ist bis zum 1. März 1978 verlängert worden. Ein entsprechendes Gesetz hat in der Nacht zum Donnerstag der finnische Reichstag mit 170 gegen 28 Stimmen angenommen. Eis bestimmt, daß nach Ablauf der gegenwärtigen dritten Amtsperiode im Jahre 1974 Dr ...

  • Ziel muß Festigung des Friedens in der Welt sein

    Noten der Regierungen der CSSR und Ungarns

    Praf; (ADN-Korr.). Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der CSSR übergab den Botschaftern Dänemarks, Großbritanniens, Kanadas, Luxemburgs, Norwegens, der Türkei und der USA am Donnerstag eine Note zu den vorbereitenden Konsultationen für , Verhandlungen über eine Verminderung der Streitkräfte und der Rüstung in Europa ...

  • Sachbezogene Diskussion auf der Vollsitzung in Dipoli

    Helsinki (ADN-Korr.). Bei den multilateralen Konsultationen zur Einberufung einer gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz in Dipoli ist am Donnerstag die sachbezogene Diskussion zur Tagesordnung des angestrebten Staatenforums fortgesetzt worden. Wie im Pressezentrum zu erfahren war, hatte auf der vierten Plenarsitzung Im neuen Jahr der jugoslawische Vertreter in der konkreten Debatte über die Tagesordnung gesprochen, zu der bereits die sowjetische Delegation Vorschläge unterbreitet hat ...

  • Kurz berichtet

    Gewerkschaftskonferenz

    Moskau. „Die Rolle der Gewerkschaften bei, der kommunistischen Erziehung der Werktätigen" ist das Thema einer wissenschaftlichen Konferenz In Leningrad, an der Gewerkschafter aus den sozialistischen Bruderländern teilnehmen. .Grün* Oasen" unter der Erde Kriwoi Kog. In den stillgelegten Kohleschächten von Kriwoi Rog wurden ■ unterirdische ...

  • Provokation gegen Panama

    Washington hat soeben mit einem ebenso kleinlichen wie politisch provokanten Schritt den Versuch unternommen,' seine angemaßte „Souveränität" über die Panama-Kanalzone zu demonstrieren: Panamesische Flugzeuge dürfen ab sofort den Flughafen in der USA- Kolonie nicht mehr benutzen und müssen auf dem Flug Panama-City—Colon auf einer Autobahn landen und starten, mit allen Gefahren, die das über die Reisenden heraufbeschwört ...

  • Weinstein rechtfertigt USA-Bombenstrategie

    Frankfurt (Main) (ADN). Den. Einsatz massierter USA-Luftstreitkräfte gegen dichtbesiedelte Gebiete der DRV hat am Donnerstag erneut'der Militärkdmmeijtator der „Frankfurter, Allgemeinen Zeitung", Adelbert Weinstein, gerechtfertigt. Der ehemalige Nazigeneralstäbler schreibt: „Fest steht, daß der Bombenkrieg ein Merkmal amerikanischerStrategle ist ...

  • DKP zur Regierungserkrärung von Kanzler Brandt

    Düsseldorf (ADN). Das Mitglied des Präsidiums der DKP Jupp Angenfort ÄüfoHtf"! 'äifnf' DöHfte^iSlag» Aätfteri*f>' ««her PäHeic! z\Xi "Regle^üngsefklärutfg1> "tfoh BRTJiJarfizt&ö Btindf^StölföftfeJ^^äer DKP-Erklärung heißt es u. a.: „Es muß die arbeitende Bevölkerung mit Unruhe und Sorge erfüllen, wenn Bundeskanzler Brandt erneut unterstrich, daß er ,Brücken des Zueinander und des Miteinander' mit den Scharfmachern der CDU/CSU schlagen will ...

  • „Ost-Reisen" unter staatlicher Kontrolle Bonns

    Westberlin (ADN). „Private Ost-Reisen von Angehörtgen des öffentlichen Dienstes" der BRD sollen, wieydie Westberliner „Morgenpost" am Donnerstag berichtet, „auch künftig unter staatlicher Kontrolle bleiben^. Diese „Marschrichtung" habe sich-im Bundesinnenministerium der BRD bei dep Vorbereitung neuer Richtlinien füf Reisen in sozialistische Staaten abgezeichnet ...

  • Durch Meisterflug Leben gerettet

    Moskau (ADN-Korr.). Eine fliegerische Meisterleistung vollbrachte der sowjetische Helikopterpilot Michail Kastschenko, Auf dem Versorgungsschiff „Nordpol", das sich im Beringmeer befand, war eine Laborantin schwer erkrankt. Starkes Packeis hinderte das Schiff, ans Ufer zu fahren. Die Mannschaft Kastschenkos setzte mit ihrem Hubschrauber mit unwahrscheinlicher Präzision auf dem Deck des Schiffes auf ...

  • Stärkt die Front aller Patrioten!

    Kommunique der RSV-Regierung

    Hanoi (ADN). Die Provisorische Revolutionäre Regierung der Republik Südyietnam hat in einem Kommunique erklärt, gegenwärtig sei die Stärkung und Erweiterung der Vereinigten Front aller patriotischen, demokratischen, national gesinnten und friedliebenden Kräfte, aller Gegner der USA-Aggressoren und ihrer Helfer wichtigste und grundlegende Aufgabe in Südvietnam ...

  • In Belgien und bei der NASA wird gestreikt

    Brüssel (ADN). Die 5300 Beschäftigten der belgischen Erdölraffinerien setzten am Mittwoch ihren Streik für bessere Sozialleistungen geschlossen fort; New York. Das technische Personal, das die im amerikanischen Weltraumforschungszentrum Houston installierten Ausrüstungen der Gesellschaft „Kentron Hawaii Limited" wartet, ist gegen die Absicht, die Gehälter herabzusetzen, in den Streik getreten ...

  • Über fünf Millionen Menschen befreit

    Ferner wird mitgeteilt, daß die südvietnamesischen Befreiungskräfte im Laufe des vergangenen Jahres rund 470 000 feindliche Militärangehörige. außer Gefecht gesetzt haben. Die patriotischen Kräfte seien tief in das vom Gegner kontrollierte Territorium Südvietnams vorgestoßen. Über fünf Millionen Menschen seien befreit worden ...

  • Für heldenhaften Widerstand geehrt

    Auf Vorschlag 'des Ständigen Komitees der Vietnamesischen Nationalversammlung hat der Präsident der DRV, Ton Duc Thang, einhundertvierzig ad' minlstrotiven Einheiten sowie Betrieben und Institutionen in allen Teilen des Landes den Orden des Widerstandes beziehungsweise den Orden för militärische Dienste verliehen ...

  • Schwerste Luftangriffe der USA in Sudvietnam

    Saifon (ADN). „Amerikanische schwere Bomber vom Typ B 52 und taktische Kampfflugzeuge haben am Mittwoch und Donnerstag die schwersten Luftangriffe seit mehr als zwei Monaten gegen Ziele in Südvietnam geflogen", berichtete AP am Donnerstag. Nach offiziellen Angaben fanden insgesamt Über 400 Einsätze statt ...

  • Leningrad gedachte der Durchbrechung der Blockade

    Leningrad (ND/ADN). Die Leningrader Bevölkerung gedachte am Donnerstag des 30. Jahrestages der Durchbrechung, der Blockade um ihre Stadt. Teilnehmer der Kämpfe gegen die Hitlerarmee ehrten ihre gefallenen Genossen mit einer Kranzniederlegung am Siegesobelisk in der ehemaligen Arbeitersiedlung Nr. 1. Zuvor waren die ehemaligen Soldaten, Matrosen, Offiziere und Generale vom Gebietsparteikomitee Leningrad im Smolny empfangen worden ...

  • Prof. K. F. Janzen gestorben

    Moskau (ND). Mit tiefer Trauer haben das Rektorat, das Partei- und das Gewerkschaftskomitee der Parteihochschule beim Zentralkomitee der KPdSU den plötzlichen Tod des Mitgliedes des Lehrstuhls für marxistisch-leninistische Philosophie, Professor Nikolai Franzewitsch Janzen, mitgeteilt. An der Beisetzung von Prof ...

  • Politbüro der FKP beriet Verlauf der Wahlkampagne

    Paris (ADN). Das Politbüro der FKP hat auf einer Sitzung Fragen über den Verlauf der politischen Kampagne vor den Parlamentswahlen im Land erörtert. Das Politbüro bestätigte ferner die Tagesordnung des für den 24. und 25. Januar einberufenen Plenums des ZK. Auf dem Plenum wird Rene Piquet, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der FKP, das Referat „Der Verlauf der Wahlkampagne" halten ...

Seite 8
  • Gewürze im Arboretum

    Die Einrichtung eines Gewürzpflanzgartens ist bis zum Sommer im Arboretum in Baumschulenweg vorgesehen. Das Sortiment soll rund 100 verschiedene Gewürzsorten umfassen. Neben den bekannten heimischen Gewürzsorten, wie z. B. Kümmel, Majoran, Basilikum und Liebstöckel werden außerdem noch Gewürze angebaut, die in den Gärten des Mittelalters, zu finden' waren und heute in Vergessenheit geraten sind ...

  • UdSSR bietet Erholung zu jeder Jahreszeit

    # Am morgigen Sonnabend ist Buchungsbeginn für einen großen Teil der Reisen in die Sowjetunion. Was können Sie unseren Lesern empfehlen? Boris Latyschew: Vor allem Rundreisen in verschiedene Städte, weil sie dort viele Begegnungen mit Sowjetbürgern haben und die Errungenschaften unseres multinationalen Staates am besten kennenlernen können ...

  • Eine Reise, die sich lohnen wird

    Der 22. Januar ist in seinem Terminkalender dick angestrichen. Horst Keil, Elektromonteur im Backwarenkombinat und Mitglied einer Arbeitsgemeinschaft, die am Aufbau von zwei Schrippen- und einer Assiettenlinie für Kuchen in der .Buchberger Straße beteiligt ist, geht auf Reisen. Sein Ziel sind die Reglerwerke in Dresden, wo an diesem Tag ein Erfahrungsaustausch zur Wartung und Pflege solcher Anlagen beginnt ...

  • Durch Jugendinitiative entstand ein neuer Klub

    ABI-Nachkontrolle zum Jugendgesetz in 188 Betrieben

    In 188 .Betrieben und Institutionen der Hauptstadt sowie bei den Räten der acht Stadtbezirke analysierten in den vergangenen Wochen über 3000 ehrenamtliche Mitarbeiter der Arbeiter-und-Bauern- Inspektion gemeinsam mit Abgeordneten und Vertretern der FDJ die Entwicklung der sozialistischen Jugendpolitik seit der Massenkontrolle im April 1972 ...

  • Ambulante medizinische Betreuung soll weiter verbessert werden

    Zu ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr trafen sich am Donnerstag die Mitglieder der Ständigen Kommission Gesundheitsund Sozialwesen der Stadtverordnetenversammlung im Krankenhaus Prenzlauer Berg. Die Abgeordneten berieten ihren Arbeitsplan für d.as erste, Halbjahr 19,73. In einer lebhaften Diskussion unterbreiteten sie Vorschläge zur weiteren Verbesserung der medizinischen und sozialen Betreuung der Bürger ...

  • Yon Sofia nach Berlin - IX. Festival im Bild

    Filmvorführungen und Fotoausstellungen mit Motiven der IX. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Sofia gehören zu den Veranstaltungen, die das Bulgarische Kulturzentrum zum X. Festival in Berlin vorbereitet. Darüber informierte am Donnerstag Direktor Ana Walnarowa. ^eitere Ausstellungen werden über die Erfolge des wirtschaftlichen Aüfbaus Bulgariens berichten sowie juhge bulgarische Maler mit ihren Werken vorstellen ...

  • Die kurze Nachricht

    MUSEUMSFÜHRUNGEN. Drei thematische Führungen in den Staatlichen Museen zu Berlin beginnen am Sonntag um 10.30 Uhr: „An den Mauern von Babylon* mit Generaldirektor Prof. Dr. G. R. Meyer ,im Vorderasiatischen Museum, Über Bildnisse in der Malerei und Plastik des 19. Jahrhunderts in der Nationalgalerie und über Möbel von David Roentgen im Kunstgewerbemuseum Schloß Köpenick ...

  • Rücksichtsloser Raser wurde Fahrerlaubnis los

    Der Donnerstagvormittag war nach Angaben des Präsidiums der Volkspolizei trotz ungünstiger Straßenverhältnisse in der Hauptstadt unfallfrei. Demgegenüber mußte am Mittwoch allein in der Zeit von 14 bis 18 Uhr die Verkehrspolizei insgesamt 17 Unfälle registrieren. Hauptursachen waren wiederum das Fahren mit unangemessener Geschwindigkeit, insbesondere an Kreuzungen und Einmündungen, sowie das Nichtbeachten der Vorfahrt ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 79 Jahren starb Genosse Max S c h w i t a I aus der WPO 105. Er war seit 1918 Mitglied der Partei und Inhaber der Ehrencruszeichnung des ZK für 50jährige Mitgliedschaft. Trauerfeier: 19. Januor. 11.15 Uhr, Friedhof Aßmannstraße in Friedrichshagen. Kreisleitung Köpenick Am 9, Januar starb im Alter von 74 Jahren Genosse Kurt Schröder aus der WPO 71 ...

  • Programmvorschau Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranienburger Straße 54 zeigt in der kommenden Woche.folgende Filme: 21.1. — 15 Uhr: Die Csardasfürstin (Ungarn, Regie: Szinetär), 17.30 Uhr: Hauptrolle für eine Unbekannte (UdSSR, R.: Panfilow), 20 Uhr: Warten wir den Montag ab (UdSSR, R.: Rostozki); 22.1. - 15 Uhr: Die Csardasfürstin, 17 ...

  • Neuer Reinigungssalon

    Ein neuer Reinigungssalon konnte am Donnerstagnachmittag am Schüßlerplatz - nahe dem Köpenicker Rathaus — seine ersten Kunden begrüßen. Der mit zwei Automaten ausgestattete Salon ist bereits die zweite REWATEX-Filiale, die in diesem Jahr eröffnet wurde. Montags bis freitags ist sie von 7 bis 20 Uhr, sonnabends von 8 bis 14 Uhr geöffnet ...

Seite
Ertrag des Lernens Jahr des Aufschwungs in allen Bereichen Staatliche Zentralverwaltung für Statistik gab volkswirtschaftliche Ergebnisse von 1972 bekannt Im Interesse der Sicherheit und Entspannung in Europa Terror für immer beenden Gruß der IKP zur Herstellung diplomatischer Beziehungen Bedeutende Aufgaben für Millionen Gewerkschafter Zweites Mondmobil nahm Forschungsarbeit auf Diplomatische Beiiehungen zwischen DDR und Italien 3. Tagung des FDCB-Bundesvorstandes begann in der Hauptstadt Guter Start im Wettbewerb zu den 73er Planzielen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen