25. Jun.

Ausgabe vom 25.01.1982

Seite 1
  • „Trybuna Ludu": Die versteckten Ziele des Präsidenten der USA

    Organ des ZK der PVAP: Reagan wird mit seinen Spekulationen lange warten müssen

    Warschau (ADN). Den Ursachen für das diskriminierende Verhalten Reagans gegenüber Polen ging am Sonnabend „Trybuna Ludu" in einem Kommentar unter der Überschrift „Die versteckten Ziele des Präsidenten" nach. Unter Hinweis auf die jüngste Erklärung Reagans, er habe nicht die Absicht, „unendlich lange auf eine Verbesserung der Lage in Polen zu warten", schrieb die Zeitung unter anderem: „Reagan hat viele gegen uns Polen gerichtete Beschlüsse gelaßt ...

  • Rationalisierung erhöht Nutzeffekt der Produktion

    Tausende gehen in neue Tagebaue / Schiffsgetriebe jetzt auch aus Rostock / In diesem Jahr rollen in Suhl 200 000 Mopeds vom Fließband

    Berlin (ND). Durch schnelle Überleitung neuester Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik in die £ Produktion weitere Fortschritte bei der Intensivierung zu erreichen und dabei vor allem Arbeitsplätze einzusparen —x das ist ein wichtiges Wettbewerbsziel in Kombinaten und Betrieben, überall suchen Kollektive eigene Antworten auf die Frage: Wie können weniger Arbeitskräfte mehr produzieren? Im ND-Leserforum melden sich heute dazu Direktoren für Wissenschaft und Technik bzw ...

  • 5700 DFD-Mitglieder wurden in neue Vorstunde gewühlt

    .Kreisdelegiertenkonferenzen am Wochenende beendet

    Berlin (ND). Mit 62 Kreis- und Stadtdelegiertenkonferenzen des DFD fand arn Wochenende eine weitere Etappe der Wahlen in der sozialistischen Frauenorganisation der DDR ihren Abschluß. 42 400 Delegierte aus über 17 400 Gruppen des DFD zogen in den zurückliegenden Wochen eine gute Bilanz ihrer Arbelt und berieten über die künftigen Aufgaben, mit deren Lösung sie zur weiteren allseitigen Stärkung der DDR beitragen wollen ...

  • Karin Busch EM-Zweite

    Zwei WM-Titel an die DDR bei den Rennschlitten-Junioren

    EISSCHNELLAUF: Die Dresdnerin Karin Busch sicherte sich bei den Mehrkampf-Europameisterschaften in Heerenveeh (Niederlande) hinter der erfolgreich ihren Titel verteidigenden Natalja Petrussewa (UdSSR) die Silbermedaille. RENNSCHLITTEN: Bei den ersten Junioren-Weltmeisterschaften in Lake Placid (USA) erkämpften sich im Einsitzer Hans-Joachim Schurock und im Doppel Jörg Hoffmann/Jochen Pietsch (ASK Oberhof) die Titel ...

  • Außenministerium Polens übermittelte Denkschrift

    Schreiben an Unterzeichnerstaaten von Helsinki gerichtet Protest gegen die Versuche westlicher Einmischung

    Warschau (ADN). Das polnische Außenministerium hat, wie PAiP berichtete,, eine Denkschrift an die Unterzeichnerstaaten der Helsinkier Schlußakte gerichtet. Darin weist Polen auf die große Bedeutung hin, die der in Helsinki eingeleitete Prozeß und die in seinem Rahmen unternommenen Anstrengungen zur Schaffung stabiler Sicherheitsstrukturen in Europa für die Staaten und Völker des Kontinents haben ...

  • Beachtliche Leistungen unserer Sozialversicherung

    Großzügige Unterstützung junger und werdender Mütter

    Berlin (ND). Die gewerkschaftlich geleitete Sozialversicherung der DDR kann in diesem Jahr über annähernd 500 Millionen Mark mehr verfügen als 1981. Wie Direktor Günter Thude gegenüber dem Rundfunk der DDR erklärte, sind Gesamtausgaben von 25,7 Milliarden Mark vorgesehen. Diese Mittel gelte es so effektiv wie möglich zum Wohle der> Menschen einzusetzen ...

  • VolkerStößel, Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk .Ernst Thälmann" Suhl

    Wir werden in diesem Jahr 200 000 Mopeds herstellen und die Arbeitsproduktivität schneller als die Warenproduktion steigern. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, daß wir mit Hilfe von Wissenschaft und Technik Arbeitsplätze einsparen. Bereits im vorigen Jahr konnten wir nach dem Beispiel der Schwedter Initiative 91 Arbeitsplätze einsparen ...

  • Internationale Konferenz prangert die skandalösen Berufsverbote an

    750 Teilnehmer verlangten in Hannover die sofortige Einstellung aller Verfolgungen

    Hannover (ND-Korr.). Mit der Versicherung, den Kampf gegen die Berufsverbote in der BRD zu verstärken, ging am Sonntag in Hannover eine zweitägige internationale Konferenz gegen die Berufsverbote zu Ende. In einer Erklärung wird die sofortige Einstellung aller Verfolgungsmaßnahmen gefordert. Anlaß war der bevorstehende 10 ...

  • Kriegsschiffe Israels überfielen Fischerboote

    Beirut (ADN). Israelische Kriegsschiffe überfielen in der Nacht zum Sonntag in den Hoheitsgewässern Libanons nahe der Hafenstadt Tyr mehrere Fischerboote. Ein Schlachtschiff und Schnellboote der Kriegsmarine Tel Avivs eröffneten das Feuer auf sie. Ein Fischerboot sank, während die anderen sechs beschädigt wurden ...

  • Flugzeug rutschte in das Bostoner Hafenbecken ab

    Washington (ADN). Eine DC 10 ist in der Nacht zum Sonntag beim Start auf dem vereisten Flugplatz von Boston von der Piste abgekommen und am Ende des Rollfeldes über das Ufer des Bostoner Hafens gerutscht. Nur das Cockpit der USA-Maschine geriet unter Wasser. Der Rumpf der Maschine befand sich noch am Ufer ...

  • Neue US-Raketen nicht zulassen!

    DKP-Politiker sprach in Bottrop

    Bottrop (ADN). Die Verhinderung der Stationierung von neuen USA-Kernraketen auf dem Boden der BRD hat der stellvertretende Vorsitzende der DKP, Hermann Gautier, als derzeit dringendstes Gebot bezeichnet. Er sprach am Sonntag vor den Teilnehmern des Lenin-Liebknecht- Luxemburg-Treffens in Bottrop. Mit stürmischem Beifall begrüßten die Teilnehmer zahlreiche Gastdelegationen, darunter eine Delegation/der SED,- die von Johannes ...

  • Schlammflut, Hagel und heftiges Schneetreiben

    Manila (ADN). Sechs Dörfer in südlichen Gebieten der Philippinen sind in den vergangenen Tagen durch Schlammfluten nahezu völlig zerstört worden. Mehr als 6000 Menschen mußten in Notlager evakuiert ■ werden. Brasilia (ADN). Heftige Hagelschauer zerstörten in weiten Gebieten Südbrasiliens Kaffee- und Sojakulturen ...

  • Proteste gegen die HATO-Hochrüstung

    Raketenbeschluß zurücknehmen

    Lissabon/Bonn (ADN). In Westeuropa kam es erneut zu machtvollen Protesten gegen den NATO-Raketenbeschluß und die Hochrüstungspolitik. Am Wochenende übergab die Bewegung „Nein zu Kernwaffen in Portugal" dem Präsidenten des Landes 210 000 Unterschriften. In Ostwestfalen-Lippe (BRD) forderten Jungsozialisten ...

  • Vorbereitet auf Arbeiterfestspiele Fahrkarten für Neubrandenburg

    Leipzig (ADN). Die erste Etappe des 4. Zentralen Leistungsvergleichs der Amateurkabaretts der DDR ging am Wochenende in Leipzig zu Ende. Zwölf der insgesamt 22 teilnehmenden Gruppen bewarben sich in dieser ersten Wettbewerbsrunde um eine Fahrkarte zu den 19. Arbeiterfestspielen im Bezirk Neubrandenburg ...

  • Staatsopernballett in Italien zu Gast

    „Coppelia'Mnszenierung gefeiert Rom (ADN). Mit großem Erfolg hat das Ballettensemble der Deutschen Staatsoper Berlin am Sonnabend in der norditalienischen Stadt Reggio Emilia sein Italien-Gastspiel begonnen, das bis zum 11. Februar dauert. Das Publikum nahm Leo Delibes' „Coppelia" in der Inszenierung und Choreographie von Tom Schilling mit starkem Beifall auf ...

  • Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, besucht DDR

    Auf Einladung Erich Honeckers zum Freundschaftsbesuch am 27. und 28. Januar

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Generalsekretärs des Zentralkomitees d$r SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, kommt das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gromyko, zu einem Freundschaftsbesuch am 27. und 28. Januar 1982 in die Deutsche Demokratische Republik ...

  • Schwere Kampfe in El Salvador

    Zusammenstöße in zwei Städten

    In Usulatan kam es zu Straßenkämpfen. Aus einer offiziellen Verlautbarung läßt sich entnehmen, daß die Juntatruppen nur schwer die Kontrolle über diese Provinzhauptstadt wieder erlangen konnten, nachdem Befreiungskämpfer die Garnison eingeschlossen hatten. Auch in Santa Ana gab es Zusammenstöße.

  • USA-Sklavenhaltung

    Washington. Ein Prozeß gegen drei Männer in Raleigh (USA- Bundesstaat North Carolina), die am Tod eines Landarbeiters schuldig sind, hat offenbart, daß in Landwirtschaftsbetrieben der USA Zehntausende Menschen wie Sklaven gehalten werden. Seit« 5

  • Kurz berichte f

    ISB-Aufruf für Frieden

    Prag- Zum weiteren, entschlossenen Kampf für Frieden und Abrüstung hat der Internationale Studentenbund (ISB) in einer in Prag verbreiteten Erklärung alle fortschrittlichen Studentenorganisationen aufgerufen.

  • BRD: Knüppeleinsatx

    Frankfurt (Main). Teilnehmer einer Demonstration gegen den Ausbau des Flughafens in Frankfurt (Main) als NATO-Basis wurden am Wochenende von der Polizei niedergeknüppelt. Seite 5

  • Kulturhaus In Delhi

    Delhi. Ein neues siebenstöckiges sowjetisches „Haus der Wissenschaft, Kultur und Kunst" ist am Sonnabend in Delhi feierlich der Öffentlichkeit übergeben worden.

  • Neue NATO-Basis

    Madrid. Nach dem NATO-Beitritt Spaniens soll die Stadt Mahon auf der Insel Menorca der spanischen Balearen zum NATO- Stützpunkt ausgebaut werden.

Seite 2
  • Auf gefährlichem Kurs

    Zur gleichen Zeit, in der selbst nach Mitteilung westlicher Medien in den USA die Kritik an der Politik der von Präsident Reagan gestellten Mannschaft im Weißen Haus zunimmt, bemühen sich die Vertreter der NATO-Länder in Brüssel, die Schubkraft der von den Vereinigten Staaten eingeleiteten Fahrt ins Ungewisse zu verstärken ...

  • Ein Blick in den Kosmos gefällig?

    jährlich besuchen eine Million Bürger die 150 Volkssternwarten unserer Republik

    Etwa 150 Volks-, Schul- und Amateursternwarten gibt es gegenwärtig in der DDR. Darüber hinaus bestehen zahlreiche Beobachtungsstationen. Nachdem 1959 das Lehrfach Astronomie in den allgemeinbildenden Schulen eingerichtet wurde — dieses Fach wird in der Welt nur in der.So-i wjetunion upd bei uns unterrichtet -, stieg die Zahl der Sternwarten deutlich an ...

  • „Trybuna Ludu": Versteckte Ziele des USA-Präsidenten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    nicht nur die wachsende Tendenz zur wirklichen Unabhängigkeit der sogenannten Dritten Welt, sondern auch die Tendenzen in den entwickelten kapitalistischen Staaten, sich von den Befehlen Washingtons unabhängig zu machen und eine eigenständige, den eigenen Interessen entsprechende Politik zu betreiben ...

  • Delegiertenkonferenzen der LDPD berieten in Bezirken

    Bündnis mit der Partei der Arbeiterklasse bekräftigt

    Leipzig/Neubrandenburg (ADN). In der DDR fanden am Sonnabend Bezirksdelegiertenkonf erenzen der LDPD statt Sie sind eine wichtige Etappe in Vorbereitung auf den 13. Parteitag der LDPD im April. Ihre Bündnisverpflichtung für die Sicherung des Friedens und zum Wohle der Bürger bekräftigten die Liberaldemokraten ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Paul Böhm* Herzlichste Glückwünsche übermittelte das Zentralkomitee der SED Genossen Paul Böhme in Cottbus, der am Sonntag seinen 75. Geburtstag beging. In der Grußadresse an den Jubilar, dessen Leben mehr als fünf Jahrzehnte eng mit dem Kampf der revolutionären Partei der Arbeiterklasse- verbunden ist, der leidenschaftlich an vielen Klassenschlachten sowie aktiv am illegalen Widerstandskampf gegen die faschistische Diktatur teilnahm, heißt es: ...

  • Wohnungsbaukombinat Berlin stellte Kampf programm auf

    Ziel: Höhere Arbeitsproduktivität und sinkender Aufwand

    Berlin (ND). Die Mitglieder der Parteiorganisation der SED und alle Werktätigen des Wohnungsbaukombinates Berlin richteten in der Initiative „Jeder jeden Tag mit guter Bilanz" all« Kraft auf die allseitige Erfüllung und gezielte Überbietung der Planaufgaben 1982. Ihr Ziel besteht darin, der Berliner Bevölkerung in diesem Jahr 10 760 Neubauwohnungen termin- und qualitätsgerecht zu übergeben ...

  • Die Baume von der Wurzel bis zum Wipfel verwertet

    Forstarbeiter erschließen weitere Rohholzreserven

    Güstrow (ND). Unsere Wälder, eine der wichtigsten Rohstoffquellen, effektiv zu bewirtschaften, und die Volkswirtschaft mit Rohholz zu versorgen, ist Wettbewerbsziel der Werktätigen in den Staatlichen Förstwirtschaftsbetrieben. Dabei widmen sie der Pflege und- Neuanpflanzung der Wälder, wie es auch im Beschlußentwurf zum XII ...

  • Oder-Wasserstände weiter gestiegen

    Eisaufbruch und Dammbefestigungen wurden fortgesetzt

    Frankfurt (Oder) (ADN). Die Vereisung der Oder setzte sich auch am Wochenende fort. Am Sonntag war der Fluß bis etwa zehn Kilometer vor der Neißemündung zugefroren. Dadurch stiegen in diesem Gebiet die Wasserstände noch an, während sie unterhalb von Frankfurt (Odler) geringfügig absanken. Flußaufwärts wurde der Eisaufbruch weitergeführt ...

  • Meeting der Freundschaft mit der Jugend der VDRJ

    Aden (ADN). Das gemeinsame Bekenntnis der Jugend der DDR und der VDR' Jemen zum Kampf um die Erhaltung des Friedens, für sozialen Fortschritt in der Welt sowie gegen den gefährlichen Konfrontationskurs des USA- Imperialismus bekräftigten am Wochenende in der jemenitischen Stadt Tarim im Gouvernorat Hadramaut Mitglieder der sozialistischen Jugendverbände beider Länder ...

  • Netz von Labors für Bodenproben

    Ein umfangreiches Netz von Bodenuntersuchungslabors ist vom Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter aufgebaut worden. Seine 1,15 Millionen Mitglieder und auch Hobbygärtner nutzen in zunehmender Zahl die hier und bei vielen Landwirtschaftsbetrieben gebotene Möglichkeit, Proben ihres Gartenbodens analysieren zu lassen ...

  • DDR-Komitee: fordert Freiheit für Maidana

    Berlin (ADN). Das Solidaritätskomitee der DDR stellt weitere Postkarten mit dem Bildnis von Antonio Maddana für gesellschaftliche Organisationen, Arbeitskollektive und Schulen zur Verfügung. Wie der Sekretär des Komitees der DDR Peter Stobdnaki in einem ADN-Gcspräch betonte, unterstütze das Komitee damit die Forderung Zehntausender Bürger der Republik nach Freiheit für den Ersten Sekretär des ZK der Paraguayischen KP ...

  • Ein „zweites Zuhause" für 137 000 Lehrlinge,,,

    Berlin (ADN). Jeder vierte Lehrling der DDR hat für die Dauer der Berufsausbildung sein „zweites Zuhause" in einem der betrieblichen und kommunalen Lehrlingswohnheime. 1981 wurden 3296 Wohnheimplätze neu geschaffen, damit stieg die Zahl auf mehr als 137 300. In den 1358 Lehrlingswohnheimen stehen den Lehrlingen 6200 Heimerzieher als Partner der FDJ-Heimaktive und ihrer Kommissionen beim Lernen und bei der Freizeitgestaltung zur Seite ...

  • Breite Zustimmung zum Nationalrats-Programm

    Berlin (ND/ADN). Große Zustimmung hat in den 17 500 Ausschüssen der Nationalen Front der Beschluß des Nationalrats über die Ziele der Bürgerinitiative gefunden. Erste Aktionen mit Blick auf die 9. Arbeiterfestspiele werden mit Wochenbeginn im Bezirk Neubrandenburg gestartet; im Kreis Malchin ist die Erneuerung von Kulturräumen geplant ...

  • Grenzverletzer festgenommen

    Berlin (ADN). Am 23. Januar 1982 verletzte im Raum Potsdam eine männliche Person die Staatsgrenze der DDR. Der Grenzverletzer wunde festgenommen. Er ist nicht im Besitz von Ausweispapieren. Nach seinen eigenen Angaben handelt es sich um den Einwohner von Berlin (West) Wolf- Jürgen Reschka. Zur Prüfung der Identität der Person sowie der näheren Umstände der Grenzverletzung wurde er den zuständigen Organen der DDR übergeben ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Sehabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobeta. Dr. Günter Kertrscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel. stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter' Brüdcnef, Horst LeJnkauf, Elvka Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Leserbriefe an das HD

    Schließlich funkte es doch noch bei Jugendtourist

    Als Jugendstundenleiter und Klassenleiter gibt es allerhand zu tun, um die Mädchen und Jungen gut auf die Jugendweihe vorzubereiten. Deshalb freue ich mich sehr, viele gute Partner zu haben, beispielsweise die Jugendbrigade „Ernst Knaack" aus dem Stahlund Walzwerk Brandenburg und den Parteisekretär des Werkes, Genossen Wolfgang Reinsdorf ...

  • Wachstum abhängig von Intensivierung

    So erarbeiteten die Werktätigen des Bezirkes bis Ende 1981 eine zusätzliche industrielle Warenproduktion von 3,2 Tagen. Besonders fallt ins Gewicht, daß dieser Leistungszuwachs zu 95 Prozent durch die Steigerung der Arbeitsproduktivität erreicht wurde, wo-i bei die geplanten Grundmaterialkosten gesenkt und in einem be-, trächtlichen Umfang Elektroenergie eingespart werden konnten ...

  • Wirksame Mittel der politischen Leitung

    Vor allem aber zeigen die Bitterfelder Erfahrungen, daß sich konkrete Programme für die Parteiarbeit, die auf die Schwerpunkte unserer ökonomischen Strategie für . die achtziger Jahre gerichtet sind, als wirksame Mittel der politischen Leitung wirtschaftlicher Prozesse durch die Partei erweisen. So hat die Kreisleitung die neuen Kampfprogramme der Grundorganisationen entgegengenommen, die die Grundlage konkreter Parteiaufträge in allen Bereichen bilden ...

  • Altere Anlagen gemeinsam erneuert

    Die Kommunisten des Chemiekombinats Bitterfeld entwickelten ein konkretes Kampfprogramm. In dem bereits mehrere Jahrzehnte alten Produktionsbereich Tetra/Chloral vereinten sie die Kraft .der Neuerer und Rationalisatoren mit dem Erfindergeist der Wissenschaftler und Forscher. Gemeinsam wurde eine durchgreifende Erneuerung der Anlagen in Angriff genommen ...

  • Fließfertigung soll besser genutzt werden

    Volkseigene und genossenschaftliche Reparaturbrigaden sollen künftig in Wohngebäuden beider Eigentumsformen eingesetzt werden, um Anfahrtswege weiter zu verkürzen und die Vorzüge der Fließfertigung auch bei Instandhaltungsarbeiten besser als bisher zu nutzen. KWV und AWG bauen abgestimmt Reparaturkapazitäten in speziellen Gewerken auf, die dann Häuser der Stadt unabhängig vom Eigentümer betreuen ...

  • Rohstoff Veredlung, Energieökonomie und neue Maßstäbe der Parteiarbeit

    • Kampf Programme 1982 sind auf Schwerpunkte unserer Wirtschaftsstrategie gerichtet • Wie das fielspiel der Kommunisten des Chemiekombinates Bitterfeld Schule macht • Wichtige Aufgabe der Führungstätigkeit: Zielstrebig beste Erfahrungen übertragen

    Von Hans-Joachim Böhme, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Halle Verantwortungsbewußt haben die 246 000 Kommunisten der Bezirksparteiorganisation Halle gemeinsam mit allen anderen Werktätigen die Aufgaben des neuen Jahres in Angriff genommen. Sie messen das bisher Erreichte an den jetzt notwendigen höheren Maßstäben, stehen im sozialistischen Wettbewerb an der Spitze ihrer Kollektive bei der weiteren konsequenten Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Konzeptionen für hohe Steigerungsrate

    Die Kollektive im Stickstoffwerk Piesteritz haben die Arbeitsproduktivität bei der Herstellung von Ruß — unentbehrliches Hilfsmittel für die Reifenund Gummi-Industrie — um nahezu die Hälfte gesteigert. Jetzt können jährlich 2000 Tonnen Ruß bei einer Kostensenkung von 2,6 Millionen Mark mehr produziert werden, und zugleich verbessern sich auch die Arbeitsbedingungen ...

  • Aufgaben der Standesämter

    Zu Jahresbeginn trat ein neues Gesetz über das Personenstandswesen in Kraft. Es wurde im Gesetzblatt Teil I Nr. 36 vom 11. Dezember 1981 veröffentlicht. Das Gesetz regelt die Aufgaben der für das Personenstandswesen zuständigen staatlichen Organe, die Rechte und Pflichten der Bürger und das Verfahren bei der Anzeige von Geburten und Sterbefällen, bei Eheschließungen und in Namensangelegenheiten ...

  • Aus jedem Kilogramm ein größerer Wert

    Währenddessen arbeiten die Werktätigen des Chemiekombinates Bitterfeld, in Buna, der Filmfabrik Wolfen und anderen Betrieben daran, die Produktion aus einheimischen organischen und anorganischen Rohstoffen zu steigern, das Sortiment kleintonnagiger Erzeugnisse zu vergrößern sowie spezielle Plaststoffe und hochwertige Aufzeichnungsmaterialien für den eigenen Bedarf und den Export zur Verfügung zu stellen - kurzum: aus jedem Kilogramm Material einen höheren Wert der Produktion zu erreichen ...

  • Schnittplan per Bildschirm spart wertvollen Walzstahl

    Die numerisch gesteuerten Brennschndidemaschinen in der neuen, drei Monate vorfristig in Betrieb genommenen Zuschnitthalle des VEB Chemieanlagenbau Erfurt-Rudisleben erhalten ihre „Kommandos" auf Lochstreifen von den Programmierern. Ziel ist der Zuschnitt von Formtefilen und anderen oft viele Meter langen Blechen mit möglichst geringen Resten bei der Verarbeitung ...

  • Transporte werden effektiver geplant

    „Auch wir können Transporte noch rationeller gestalten", stellte Alfred Rosin aus Schwarze Pumpe im ND am 9./10. Januar 1982 fest. In der Stellungnahme von Generaldirektor Eberhard ligner, VEB Spezialbaukombinat Magdeburg, heißt es: Wir haben den Leserbrief sofort in der Leitung ausgewertet. Die Lösung ...

  • Kombinat sorgt für mehr Wohnkomfort

    Im ND wird regelmäßig über Instandhaltung und Modernisierung von Wohnungen berichtet. Auch die Bauhandwerker der Abteilung Sozialbau im Braunkohlenkombinat Senftenberg messen dem große Bedeutung bei. Unsere Abteilung führt alle notwendigen Baumaßnahmen im sozialen Bereich durch, dazu gehären zum Beispiel etwa 6000 größtenteils zwischen 1900 und 1928 erbaute Wohnungen, Polikliniken, Werkküchen, Kindereinrichtungen ...

  • Mobile Werkstätten für schnelle Dienste

    Kombinate und Betriebe helfen bei der Reparatur und Instandhaltung der Wohngrundstücke. Sie geben "Unterstützung beim Auf- und Ausbau von Selbsthilfewerkstätten und deren fachmännischer Betreuung. Sie fördern den Aufbau und die Ausrüstung von mobilen Werkstätten für den Reparaturschnelldienst. Gegenwärtig gibt es in Dresden 43 solcher Werkstattwagen ...

  • Knabenchor mit vielen Plänen

    Seit zehn Jahren besteht am Haus der Lehrer „Richard Schallock" in Dresden ein Knabenchor, der sehr gefragt ist. Er sang bereits auf der Albrechtsburg zu den Meißner Musiktagen und begeisterte sein Publikum anläßlich des ersten Knabenchortreffens der DDR in Halle mit Werken alter und neuer Meister. Zur Zeit bereitet sich das als „Ausgezeichnetes Volkskunstkollektiv" gewürdigte Ensemble auf Auftritte im Kongreßsaal des Hygienemuseums sowie in Zittau und Löbau vor ...

  • Schweißen automatisiert

    Staßfurt (ADN). Als bester Schweißbetrieb der DDR wurde am Wochenende der Chemieanlagenbau Staßfurt mit dem „Silbernen Schweißerfunken" ausgezeichnet. Mit diesem Wanderpokal würdigt das Zentralinstitut für Schweißtechnik Halle jährlich herausragende Leistungen bei der Rationalisierung von Schweißprozessen in der Industrie ...

  • Bestwerte aus Speicher

    Matdeburr (ADN). Mit der Anwendung von technologischen Bestwerten aus einem Schnittwertspeicher wird im Traktorenwerk Schönebeck je Drehmaschine in. der Serienproduktion die Fertigungszeit an Aufwand je 100 Mark Produktion durchschnittlich um zwölf Prozent gesenkt. Noch in diesem Jahr wird der Speicher durch Bestwerte für das Bohren und Senken ergänzt ...

  • die Instandhaltung in Dresden vorankommen soll

    KWV und AWG koordinieren Reparaturen an Häusern , Stadtverordnete beschlossen Weg zu höherer Effektivität

    Im laufenden Planjahrfünft werden in Dresden rund 11500 Wohnungen modernisiert und Wohngebäude mit 12 000 Wohnungen instand gesetzt. Dem liegt ein Beschluß der jüngsten Tagung der Stadtverordnetenversammlung zugrunde. Auch bei der Wohnrauminstandhaltung sollen weitere Fortschritte erzielt werden. Zu ...

  • Alle kennen ihren persönlichen Anteil

    Die Parteiorganisationen halfen Voraussetzungen schaffen, damit viele Leuna-Arbeiter seinem Beispiel folgen konnten. Die Kommunisten sorgten dafür, daß jeder über größere Zusammenhänge und seinen persönlichen Anteil zur Energieökonomie genau Bescheid weiß. Das Sekretariat der Industriekreisleitung und ...

  • Roboter Im Porzellanwerk

    Gera (ADN). Ein Roboter packt jetzt im Porzellanwerk Kahla die aufbereitete Masse in Paletten, bevor sie ihren Weg zu Becherund Tellerstraßen nimmt. Zuvor wurden täglich 75 Tonnen derartigen Grundmaterials mit der Hand umgesetzt. Bis 1985 übernimmt im Kombinat Fednkeramik produktive Roboter- und Handhabetechnik in 450 Fällen körperlich schwere Arbeit ...

Seite 4
  • Treff für Veranstaltungen mit der ganzen Familie

    Rostocker Kulturbund wirkt in Neubaugebieten

    In relativ kurzer Zeit — in knapp 18 Monaten — ist es dem Wossidlo-Klub des Kulturbundes in Rostock-Schmarl gelungen, zum beliebten Treffpunkt der Bürger dieses Neubaugebietes zu werden. Ärzte, Schriftsteller, Arbeiter, Bibliothekare und Wissenschaftler sowie Vertreter der nahe gelegenen Ingenieurhochschule, des VEB Jugendmode und vom Patenbetrieb, dem Bauund Montagekombinat Industrieund Hafenbau, leiten ehrenamtlich diesen Klub ...

  • Tage sorbischer Musik mit 17 Uraufführungen

    Höhepunkt im Kreis Bautzen

    Konzerte, von der kleinen kammermusikalischen Form bis zum Sinfonie- oder Chorkonzert, sind auch in kleinen Orten der Oberund Niederlausitz viel gefragt. Das ist ein Ausdruck des in den zweisprachigen Kreisen des sorbischen Siedlungsgebietes besonders regen kulturellen Lebens, mit dem auch reiche Musiktraditionen der Sorben weitergeführt werden ...

  • Fülle des Erlebens und rationales Erfassen

    Das gilt auch für jene Arbeiten, in'denen er sich mit der ideologischen Manipulierung des Menschen in der spätkapitalistischen Gesellschaft auseinandersetzt („Die Unabhängigen"). Eine derart ausgreifende Konzeption, die auf Verbildlichung des Ideengehalts marxistisch-leninistischer Weltanschauung zielt, bedarf einer höchstmöglichen Anschaulichkeit der Bildsprache, um sinnliches Erleben und rationales Erfassen gleichermaßen herauszufordern ...

  • Gleichnis für lebendige Ideen der Revolution

    Es ist gut, daß die Veranstalter, die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und der Rat des Bezirkes Leipzig, die Chance genutzt haben, das Ergebnis künstlerischer Arbeit aus einem Jahrzehnt, des ersten Jahrzehnts im Schaffen des Leipziger Malers und Grafikers, nahezu lückenlos vorstellen zu können. Die Fähigkeit Arno Rinks, für gesellschaftliche Fragestellungen anschauliche und überzeugende Bilder zu finden, zeichnete sich früh ab ...

  • Heitere Prosa

    Lesung mit Gerhard Branstner

    Erfrischender Humor gepaart mit zwingender Logik in der Gedankenführung - so präsentiert sich uns nicht nur das literarische Werk Gerhard Branstners, sondern auch der Autor im unmittelbaren Kontakt mit dem Bücherfreund. So geschehen am Mittwochabend bei einer Schriftstellerlesung im Gartensaal des im alten Glänze neuentstandenen Schlosses Friedrichsfelde, das nicht nur fürs Auge allerhand zu bieten hat ...

  • Bereicherung unserer realistischen Kunst

    Das Entstehungsjahr 1974 ist gerade in dieser Hinsicht aufschlußreich: Wenige Monate zuvor — im September 1973 — hatten in Chile die Faschisten ihr blutiges Terrorregime errichtet. Auch dort wurden — wie Jahrzehnte zuvor in Spanien — Tausende Kommunisten und auf-, rechte Patrioten Opfer der Reaktion ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    WLADIMIR ULJANOW IN SA- MARA. Ein Dokumentarfilm über die Jahre 1889 bis 1893, die Lenin in Samara verlebte (mit Untertiteln). Es war keine leichte Zeit für ihn. Nach seinem Ausschluß aus der Kasaner Universität stand er bei den staatlichen Dienststellen auf der „schwarzen Liste" und konnte keinen Beruf ausüben ...

  • Sinnbildhafte Interpretationen des Lebens und unseres Kampfes

    Werkausstellung des Leipziger Malers Arno Rink im Dresdner Albertinum Von Dietmar E i s o 1 d

    Zwischenbilanz — das steht ungeschrieben über der Werkausstellung Arno Rinks im Dresdner Albertinum. Sie ist zum rechten Zeitpunkt eingerichtet, denn einige Zeichen in verschiedenen Arbeiten der jüngsten Zeit deuten darauf hin, daß Arno Rink — nun 41jährig — das bisher Erreichte einer kritischen Sichtung und Prüfung unterzieht ...

  • Leipziger FDJ vergab Aufträge an junge Künstler

    Leipzig (ADN). Eine Anthologie „Jugend und Frieden" werden der Bezirkspoetenklub Leipzig und Studenten der Hochschule für Grafik und Buchkunst der Messestadt gestalten. Dies ist einer der zahlreichen Aufträge, die vergangene Woche während der FDJ-Bezirksaktivtagung junger Kunst- und Kulturschaffender übergeben wurden ...

  • Neue Diplomfilme in der Akademie der Künste

    Berlin (ADN). Mit ihren Diplomfilmen stellten sich am Sonnabend in der Akademie der Künste Regie-Absolventen der Hochschule für Film und Fernsehen der DDR vor. In der öffentlichen Vorführung waren die drei im vergangenen Jahr entstandenen Dokumentarfilme „Glück auf" (Rainer Burmeister), „Johanna Just" (Hans Wintgen) und „Onkel Karl" (Gabor Demes) zu sehen ...

  • Fernsehgeschichte(n)

    Am „blauen Fenster" erzählt Herbert Köfer Fernsehgeschichte und -geschienten aus drei Jahrzehnten. Selbstverständlich gibt es dabei ein Wiedersehen mit Fernsehlieblingen aus Vergangenheit und Gegenwart sowie Ausschnitte aus verschiedenen Sendungen. So werden die Zuschauer daran erinnert, wie die Herren ...

  • Scheidungsaffäre

    Einen komplizierten Scheidungsprozeß beschreibt der 1980 mit dem Lenin-Friedenspreis geehrte französische Romancier Herve Bazin in seinem Buch „Madame Ex", nach dem der gleichnamige Fernsehfilm entstand. Louis, erfolgreicher Innenarchitekt, verläßt wegen einer Jüngeren seine Frau Aline (Emanuelle Riva) und die vier halbwüchsigen Kinder ...

  • Konferenz zum Schaffeh Strawinskys in Leipzig

    Leipzig (ADN). Mit der Aktualität des Schaffens von Igor Strawinsky beschäftigte sich eine Konferenz des Kulturbundes der DDR am Sonnabend im Leipziger „Leibniz-Klub". Wissenschaftler, Pädagogen, Partner von Künstlerverbänden sowie Vertreter der über 200 Freundeskreise „Musik" setzten sich mit den Werken von Igor Strawinsky auseinander, der am 5 ...

  • Frau mit Mut

    Die Star-Journalistin einer großen Tageszeitung greift nach einem Bombenattentat auf einen Schnellzug in ihren Artikeln ein heißes Eisen auf: Sie geht den Spuren eines Toten nach, der während der Verhöre bei der Polizei verstorben war. Mutig setzt Christina Visconti ihren Ruf und ihre Existenz aufs Spiel, um einen Prozeß zu gewinnen, den sie nicht gewinnen kann ...

  • Harem und Horde

    Das Geheimnis um die Beziehungen der Tiere untereinander, ihr Zusammenleben in den verschiedensten Gemeinschaftsformen beschäftigt die Wissenschaft seit langem. Umfassende Untersuchungen zu diesen Fragen wurden aber erst in jüngster Zeit bekannt. „Aus dem Privatleben der Tiere" beriditen sowjetische Zoologen und Verhaltensforscher, denen sich in interessanten Experimenten Motive erschlossen, warum Tiere in Harems, Horden, Rudeln oder Einzelpaaren leben ...

  • Vor Vera Cruz

    Zu einem „Aufenthalt vor Vera Cruz" wird eine junge Frau (Michele Morgan) gezwungen. Sie ist auf einer Reise und verliert in einer kleinen Stadt am Golf von Mexiko ihren Mann. Er erliegt einer epidemischen Krankheit, die den ganzen Ort bedroht. Für die Ärmsten der Armen, die dort ihr Dasein fristen, ist das fast gleichbedeutend mit dem Todesurteil ...

  • Kuba veranstaltet ein Festival des Theaters

    Havanna (ADN). 26 Schauspiel-, Opern- und Operettenensembles Kubas interpretieren 50 Bühnenwerke zum zweiten Festival des Theaters in Havanna, das in diesen Tagen stattfindet. 70 Prozent aller Aufführungen sind Werke kubanischer Autoren. Die Schauspieler und Sänger treten in Theatern sowie in Fabriken, Landwirtschaftsbetrieben, Schulen und auf Plätzen Havannas auf ...

  • Bildhauer des Bezirkes Magdeburg stellen aus

    Magdeburg (ND). Eine Ausstellung der Bildhauer des Bezirkes Magdeburg wurde am Sonnabend im Kulturhistorischen Museum der Elbestadt eröffnet. Gezeigt werden 150 Arbeiten, darunter 64 Plastiken. Zeichnungen und Fotografien informieren über interessante Vorhaben auf dem Ge-, biet der architekturbezogenen Kunst ...

  • DDR-Erstaufführung am Hans-Otto-Theater

    Potsdam (ADN). DDR-Erstaufführung hatte am Freitag im Potsdamer Hans-Otto-Theater das neueste Stück des Südafrikaners Athol Fugard „Aloen" („Alesson from Aloes"). Wie auch in den zwei vorangegangenen Stücken des Schriftstellers, die im Potsdamer Theater aufgeführt wurden, werden in dem neuen Werk Probleme ...

Seite 5
  • „Prawda"zur gegenwartigen Haltung der IKP

    Moskau (ADN). Die Leitung der Italienischen Kommunistischen Partei habe in der letzten Zeit eine Reihe von Dokumenten veröffentlicht, die prinzipielle Fragen der gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklung zum Gegenstand haben, schrieb die Moskauer «Prawda" am Sonntag in einem Artikel unter der Überschrift „Entgegen den ...

  • USA-Berater bereiten Großaktion gegen Patrioten El Salvador* vor

    Plan für Februar ausgearbeitet / Auch Regierung Nikaraguas soll beseitigt werden

    San Salvador (ADN). Für Anfang Februar sei eine großangelegte Operation der Armeen von El Salvador, Honduras und Guatemala gegen die salvadorianischen Befreiungskämpfer geplant. Das berichtete der katholische Theologe Prof. Dr. Norbert Grednacher, der unlängst salvadorianische Flüchtlingslager besuchte, am Wochenende In der „Süddeutschen Zeitung" ...

  • Mosaik

    Chirac erneut RPR-Vorsitzender Paris. Zum Abschluß einer Nationalkonferenz der französischen bürgerlichen „Bewegung für die Republik" (RPR) wurde Jacques Chirac wieder zum Vorsitzenden gewählt. Jugendlicher erschossen Belfast. In der nordinischen Stadt Ar-magh ist am Sonntag ein junger Mann von britischen Soldaten erschossen worden ...

  • Für den Friedenskampf neue Kräfte gewinnen

    Hermann Gautier auf Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Treffen

    Bottrop (ADN). „Es gibt nichts Wichtigeres als den Frieden, als die Durchsetzung des elementaren Menschenrechts, des Rechts auf Leben. Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen. Unser Land darf niemals atomares Schlachtfeld, niemals Atomwüste werden." Diese Feststellung traf am Sonntag der stellvertretende DKP-Vorsitzende Hermann Gautier auf dem traditionellen Lenin-Liebknecht-Luxemburg- Treffen in Bottrop ...

  • Konfrontationskurs der USA gegen Entspannung

    NATO-Pläne zur Stationierung neuer Raketen verurteilt

    Sofia (ADN). Der außenpolitische Kurs der Reagan-Administration trägt nicht zur Vertiefung des Friedens, zur Entspannung und Zusammenarbeit zwischen den Völkern bei. Das erklärte der Generalsekretär des ZK der BKP und Vorsitzende des Staatsrates der VR Bulgarien, Todor Shiwkow, in einem Interview mit dem Verleger Robert Maxwell, das die bulgarischen Zeitungen am Sonntag veröffentlichten ...

  • Statistischer Bericht zum Plan 1981 der UdSSR

    Moskau (ADN). Die Werktätigen der Sowjetunion haben in Verwirklichung der Beschlüsse des XXVI. Parteitages der KPdSU 1981 ein weiteres Wachstum der gesellschaftlichen Produktion gesichert. Das wird im statistischen Bericht über die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1981 betont, der am Sonntag in der sowjetischen Presse veröffentlicht wurde ...

  • Polizei knüppelte in Frankfurt (Main) Demonstranten nieder

    Protest gegen Ausbau des Flughafens als NATO-Basis

    Frankfurt (Main) (ADN). Mit Wasserwerfern und Schlagstökken ist am' Wochenende in Frankfurt (Main) Bereitschaftspplizei brutal gegen Demonstranten vorgegangen, die gegen den Ausbau des Flughafens der Stadt als NATO-Militärbasis protestiert hatten. Westlichen Agenturberichten Zufolge gab es Verletzte und Festnahmen ...

  • Die BRD darf nicht rechtsbrüchig werden

    Bonn (ADN). „Nicht die Sowjetunion ist in erster Linie auf die Röhren der Bundesrepublik und den Verkauf ihres Erdgases an Westeuropa angewiesen, sondern umgekehrt." Das stellte am Sonnabend die „Neue Rhein Zeitung" fest und lehnt Wirtschaftssanktionen gegen die UdSSR, Wie sie die USA von ihren Verbündeten verlangen, ab ...

  • Friedensappell an Jugend der Welt

    Delegationen aus 46 Ländern auf Konferenz in Delhi

    Delhi (ND-Korr.). Zu verstärkten Bemühungen im Kampf für Frieden, Sicherheit und Abrüstung sowie gegen Wettrüsten rufen die Teilnehmer der am Sonntag in Delhi beendeten internationalen Jugendkonferenz auf. Als wichtigstes Anliegen der Menschheit hebt die verabschiedete Deklaration die Erhaltung und Festigung des Weltfriedens hervor ...

  • Zehntausende wie Sklaven gehalten

    US-Landarbeiter werden auf brutalste Weise ausgebeutet

    Washington (ADN). Drei Männer sind von einem Gericht in Raleigh (USA-Staat North Carolina) schuldig gesprochen worden, Landarbeiter in einem Arbeitslager wie Sklaven gehalten und den Tod eines Landarbeiters verschuldet zu haben. Durch den Prozeß war bekannt geworden, daß die Arbeiter mit Schlägen zur Arbeit getrieben und mit Drohungen am Verlassen des Lagers gehindert wurden ...

  • Griechische Kommunisten an der Seite Volkspolens

    Warschau (ADN). Die Kommunistische Partei Griechenlands hat der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei (PVAP) ihre Unterstützung bei der Überwindung der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Krise in Polen zugesagt. Das geht aus einer Meldung der polnischen Nachrichtenagentur PAP, über den Besuch einer griechischen Parteidelegation unter Leitung des Mitglieds des Politbüros Ephstratios Tsabis in Warschau hervor ...

  • „Volksreichstag" gegen Kernwaffen

    500 Vertreter Schwedens berieten

    Stockholm (ADN). Gegen die Stationierung neuer Kernwaffen "ffi Europa titftf alle'Tnilitärischen Strategien eines „begrenzten 1Kernwaffeökrieges"j hat, $cty der schwedische „Volksreichstag für Frieden und Abrüstung" ausgesprochen. Die dreitägigen Beratungen der 500 Delegierten von 300 politisch und ideologisch ...

  • Palme: Dialog zur Abrüstung nutzen

    1982 .ein sehr wichtiges Jahr

    Bonn (ADN). „1982 wird ein sehr wichtiges Jahr für AbrüstungsberriüHuwgen werden-, erklärte der'Vorsitzende der Unabhängigen Kommission für^Äb'- rüstung und* Sicherheitsfragen, Olof Palme, am Sonntag in Bonn zum Abschluß der Sitzung der von ihm geleiteten Kommission. Es sei äußerst wichtig, die bestehenden Möglichkeiten zu nutzen, die zum Beispiel die Verhandlungen über Mittelstreckenwaffen bieten ...

  • Übung verbündeter Armeen in der ÜSSR

    Pr*e (ADN). Eine planmäßige Übung der Land- und Luftstreitkräfte der tschechoslowakischen Volksarmee, der Sowjetarmee und der ungarischen Volksarmee unter der Bezeichnung „Drushba 82" beginnt am Montag in der CSSR. Sie wird bis zum 30. Januar dauern. In einer Mitteilung des Ministeriums für Nationale Verteidigung der CSSR wurde als Ubungsraum Litomerice, Liberec, Prag, Plzeft und Karlovy Vary angegeben ...

  • Von Amerongen lehnt erneut Sanktionen ab

    Bonn (ADN). Eine Sanktionspolitik gegenüber der Sowjet-, union und Polen hat am Freitag in Duisburg der Präsident des „Deutschen Industrie- und Handelstages" (DIHT), Otto Wolff von Amerongen, erneut abgelehnt. Vor Wirtschaftskreisen erklärte er, aus „politischen und wirtschaftlichen Gründen" müsse der BRD sehr daran gelegen sein, daß die Volksrepublik Polen schnell wieder zu einem gleichwertigen und zuverlässigen Partner werde ...

  • Offizielles finnisches Wahlergebnis mitgeteilt

    Helsinki (ADN). Das endgültige Ergebnis der finnischen Wahlen der Wahlmänner ist am Sonnabend in Helsinki offiziell mitgeteilt worden. Danach stellen die Sozialdemokratische Partei Finnlands (SPFi) 145, die Demokratische Union des Finnischen Volkes (SKDL) 32, die Koalitionspartei 58, die Zentrumspartei 53, die Schwedische Volkspartei 11, die Liberale Volkspartei und die Partei der Landbevölkerung je einen der insgesamt 301 Wahlmänner ...

  • Im Baugewerbe der BRD schon 141000 Arbeitslose

    Bonn (ADN). Entscheidende Maßnahmen gegen die Massenarbeitslosigkeit in der BRD hat der Vorsitzende der BRD- Gewerkschaft Bau-Steine-Erden, Rudolf Spemer, auf einer Konferenz seiner Gewerkschaft am Sonnabend in Essen gefordert. In den nächsten Jahren sei die Schaffung von mindestens zwei Millionen Arbeitsplätzen erforderlich, um vor allem auch der wachsenden Jugendarbeitslosigkeit zu begegnen ...

  • Erdgas-Abkommen Frankreich-UdSSR unterzeichnet

    Paris (ADN). Ein Rahmenabkommen über die Lieferung sowjetischen Erdgases an Frankreich ist am Sonnabend in Paris unterzeichnet worden. Es sieht die Lieferung von jährlich acht Milliarden Kubikmeter ab 1984 vor und hat eine Laufzeit von 25 Jahren. Wie AFP am Sonnabend berichtete, liefert Frankreich für den Bau der fast 5000 Kilometer langen Erdgasleitung UdSSR- Westeuropa elektronische Steuerungssysteme im Wert von 4,5 Milliarden Franc ...

  • Neuer Parteivorsitzender der KP Norwegens

    O»lo (ADN-Korr.). Zum neuen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Norwegens wurde vom ZK am Wochenende der bisherige stellvertretende Vorsitzende Hans I. Kleven gewählt. Trygve Hurgen und Arne Jörgensen, Chefredakteur des Zentral- Örgäns der ■ Norwegischen iKommunistischen Partei/'wurden als stellvertretendeL Vorsitzende' ; gewählt ...

  • AP: Düslere Lage für Millionen Arbeitslose

    Bonn (ADN). Von „einer düsteren Prognose auf dem Arbeitsmankt" in der BRD für dieses Jahr berichtete AP unter Berufung auf Angaben der Bundesanstalt für Arbeit. So bewege sich der Anstieg der Arbeitslosen auf die. 2-Millionen-Grenae zu. Dabei gehe die steigende Arbeitslosigkeit besonders zu Lasten der Jugendlichen unter 20 Jahren, bed denen die Beschäftigungslosigkeit bereits Im vergangenen Jahr um 68,9 Prozent zugenommen habe ...

  • BRD-Zeitung: Talfahrt hält auch 1982 an

    Frankfurt (Main) (ADN). „In diesem Jahr wird es keinen konjunkturellen Aufschwung geben", stellte die „Frankfurter Allgemeine" zur wirtschaftlichen Situation in der BRD fest: „Bei unterschiedlichster Beurteilung in zahlreichen Detailfragen stimmen Prognosen weitgehend darin überein, daß es sich bei der ...

  • Zunehmende Aktivitäten

    neonazistischer Gruppen

    Bonn (ADN). Auf zunehmende Aktivitäten neonazistischer Organisationen und Gruppierungen in der BRD verwies die „Frankfurter Rundschau". Wehrspoiitgrup- 1 pen, bewaffnete überregionale Organisationen, Schulungen in Kinder- und Jugendlagern, Terroranschläge mit inzwischen 20 Toten sowie große Waffenlager seien die spektakulärste Seite des Problems ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Arzte des City-Hospitals in Nottingham gaben einem kranken Patienten, der immer mehr an Gewicht verlor, Nährlösungen und Vitamine, jedoch schlug nichts an. Als der Zustand des Mannes kritisch wurde, erfüllte man ihm einen Wunsch — er bekam sein Lieblingsbier. Mit zwei halben Litern täglich nimmt der Patient jetzt wieder zu ...

  • Washington: Zeitungen stehen vor dem Bankrott

    Washington (ADN). Die New- Yorker „Daily News" — die Tageszeitung mit der höchsten Auflage in den USA — sowie das seit 134 Jahren in Philadelphia erscheinende „Bulletin" stehen vor dem Bankrott und wurden von ihren Besitzern zum Verkauf angeboten. In beiden Fällen sind die Arbeitsplätze - Tausender Mitanhpritpr bedroht ...

  • Demonstration gegen USA-Wirtschaftspolitik

    Washington (ADN). Gegen die Wirtschaftspolitik der Regierung Reagan demonstrierten am Wochenende in Olympia (USA- Bundesstaat Washington) 20 000 Menschen. Gewerkschaftsvertreter wiesen in Ansprachen darauf hin, daß in dieser Stadt die Hälfte der Erwerbsfähigen ohne Arbeit ist und weiterhin Betriebe geschlossen werden ...

  • SFRJ-Zeitung zur NATO

    Belgrad (ADN). Die jugoslawische Zeitung „4. Juli" schrieb: Ziel des NATO-Paktes sei es, die Situation in Polen auszunutzen, „um zur unheilverheißenden Strategie und Taktik der scharfen Abrechnung mit dem Osten, dem Warschauer Pakt, der UdSSR und natürlich mit dem Sozialismus überhaupt zurückzukehren" ...

  • Waffenlieferungen an Militärregimes

    Washington (ADN). Die USA und Israel liefern dem Militärregime in Guatemala Waffen und Ausrüstungen in großem Umfang. Das berichtete die „Washington Post" am Sonnabend. Aus den USA wurden unter anderem Hubschrauber geliefert, die mit Bordwaffen versehen und gegen die Befreiungsbewegung eingesetzt werden ...

Seite 6
  • „Prawdn"zur gegenwärtigen Haltung der IKP

    (Fortsetzung von Seite 5)

    ihre sozialistischen verbündeten, die sozialistische Welt. In der heutigen Welt bedeuten die Positionen, die die Führer der IKP bezogen hoben, im Grunde genommen nichts anderes als einen schweren Schlag gegen den Kampf der Völker für den Frieden, gegen die Kriegsgefahr, als einen Versuch, den Einfluß der wichtigsten, der Hauptkraft in diesem Kampf — der Länder des siegreichen Sozialismus - auf den Verlauf der internationalen Ereignisse zu schwächen ...

  • ASEAN-Länder im Krisenschatten

    Geringeres Wirtschaftswachstum, Ungewisse Aussichten und sinkender Lebensstandard

    Von unserem Korrespondenten Peter Koard, Singapur Für die etwa 260 Millionen Einwohner der fünf ASEAN- Länder (Indonesien, Malaysia, Philippinen, Singapur und Thailand) sind die Ausblicke auf 1982 keineswegs optimistisch. Übereinstimmend heißt es in den Hauptstädten dieser Staaten, infolge der Wirtschaftskrise der kapitalistischen Industrieländer werde auch die sozialökonomische Lage in der „Vereinigung Südostasiatischer Nationen" (ASEAN) zunehmend komplizierter ...

  • Konferenz in Hannover: Weg mit der Berufsverbotspraxis!

    Alle Opfer müssen unverzüglich rehabilitiert werden

    Von unserem Korrespondenten Werner Otto Hannover. Die internationale Konferenz gegen die Berufsverbote, die am Wochenende in Hannover stattfand, war am Sonnabend mit einer mehrstündigen Plenumsdiskussion eröffnet worden. Sie war von der einmütigen Auffassung aller Sprecher getragen, daß die verfassungswidrigen Praktiken in der BRD unverzüglich beendet und alle Opfer der Berufsverbotspolitik rehabilitiert werden müssen ...

  • Rationalisierung aus eigener Werkstatt

    Das Land nimmt auf diese Weise, wie es der XII. BKP-Parteitag beschlossen hat, Kurs auf die vorwiegend intensiv erweiterte Reproduktion. Jährlich rund tausend 'Staatsplanaufgaben für Forschung, Entwicklung und Überleitung spielen dabei eine entscheidende Rolle. In erster Linie sind das neue Technologien und Automatisierungsvorhaben — 1982 jeweils zwei von drei Themen ...

  • Gesinnungsschnüffelei bedroht engagierte Demokraten

    DKP-Erklärung zur Berufsverbotspolitik in der BRD

    Bonn (ADN). Als eine Mißachtung der Menschenrechte hat das, PYäsiaium des ^ Parteivorstandes der DKP die Berufsverbotspolitik bezeichnet, die in der BRD seit nunmehr zehn Jahren praktiziert wird. In einer am Sonnabend veröffentlichten Erklärung zum Jahrestag des sogenannten Radikalenerlasses vom 28. ...

  • Syrien realisiert das Projekt Kebir mit der UdSSR

    Im Raum Latakia werden 14 000 Hektar bewässert

    Von Lothar P Im äußersten Nordwesten der Syrischen Arabischen Republik windet sich zwischen den Höhenzügen ein Fluß hindurch, der nur knapp 100 Kilometer mißt und dennoch „Kebir" (Der Große) heißt. Mit diesem Namen verbindet sich seit wenigen Jahren ein für das Gouvernorat Latakia bedeutsames Wasserbauvorhaben, das mit Hilfe der UdSSR entsteht ...

  • ~l

    Zitiert Statt der Armut bekämpft Washington die Armen

    „Gege* w*ii"fahft dfe WoSKItfdr toner Administration einen Feldzug -iiaegen die Armut (odehgeger*: die Armen?" Zu dieser Fragestellung sieht sich die großbürgerliche „New York Times" in einer Bilanz der Reaganschen Wirtschaftspolitik veranlaßt. Vor einem Jahr wäre sowohl ein Wirtschaftsaufschwung wie die Bewahrung des ...

  • Manipulationen mit Olivenöl

    Großagrarier sabotieren die Ernte der Ölfrüchte

    Von Frank W e h n e r. Lissabon Fällt dieser Tage in Portugals Presse das Wort Olive, so beziehen sich die Artikel ausnahmslos auf Hiobsbotschaften oder Skandale. Nach einer extremen, erst im Dezember überwundenen Dürre liefern die 290 000 Hektar Olivenhaine des Landes, das normalerweise den siebenten Platz in der Weltproduktion einnimmt, nur 25 000 Tonnen Ölfrüchte ...

  • Neuererideen nicht auf die lange Bank

    Darum und um viele Fragen mehr geht es derzeit bei den öffentlichen Wortmeldungen, die allerdings nicht bei Ökonomie und Technik stehenbleiben. Sie sprechen von guten Motiven ebenso wie von Hemmnissen. Die Weberin Pawlina Mintschewa beispielsweise fragt ganz einfach, ob jeder schon die Aufgabe löst, die allein von seinem Fleiß, von seiner Bereitschaft abhängt ...

  • Bulgarien: Erfahrungen — die dem ganzen Land nutzen

    Wachsendes Nationaleinkommen wird ausschließlich durch höhere Produktivität gesichert

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Anfang 1982 bewegt die bulgarische Öffentlichkeit innenpolitisch eine Frage besonders: Wie kann die billigste aller Investitionen — der Erfahrungsaustausch — noch besser zum Vorteil für alle genutzt werden? Gospodin Jordanow, Baubrigadier und zweifacher Held der Arbeit, hatte sie in der Zeitung „Rabotnitschesko Delo" aufgeworfen ...

  • Hohe Aufwendungen für die Forschung

    Zu einem Forum der besten Erfahrungen rief deshalb „Rabotnitschesko Delo" auf. J3s geht »ufh *WriSiläge, .Wie'-die*A¥Be1tg | Produktivität weiter gesteigert werden kann, wie die Materialund Energiekosten um zwei bis drei Prozent gesenkt und ein zusätzlicher Gewinn von einer Milliarde Lewa erzielt werden kann ...

Seite 7
  • Olympiasieger Schärer nach zwei laufen vorn

    Bob-Zweier-EM: Schönau und Kirchner auf Rang zwei

    Nach zwei von vier Läufen der Zweierbob-Europameisterschaft im italienischen Cortina d'Ampezzo liegt-der Schweizer Olympiasieger Erich Schärer mit Max Rügg recht klar in Führung. Mit der jeweiligen Bestzeit in beiden Durchgängen von 1:12,64 min und 1:12,76 min blieb Schärer nur knapp über dem Bahnrekord der DDR-Weltmeister Bernhard Germeshausen/Hans-Jürgen Gerhard (1:12,57), die wegen einer Verletzung von Geimeshausen bei diesen Titelkämpfen nicht am Start sind ...

  • \Noiiwen

    Norwegischer Meister im Skispringen auf der Normalschanze wurde Roger Ruud. Mit der Note 253,8 für Sprünge von 85,5 und 84 m verwies er Ole Bremseth (252,2 - 84,5/84), Olav Hansson (250,2 - 81,5/84,5), Johan Saetre (246,9 - 82,5/83), Dag Holmen-Jensen (238,7 — 82/81,5) und Per Bergerud (237,6 - 80/81,5) auf die Plätze ...

  • Frank Ullrich gewann 10 km ohne Fehlschuß

    DDR-Biathlonstaffel beim Weltcuprennen vor Norwegen

    Nach dem, dreifachen Erfolg über 20 km gaben die DDR-Athleten bei den Biathlon-Weltcupwettbewerben in Anterselva (Italien) auch auf der 10-km-Strecke den Ton an. Den Sieg holte sich Frank Ullrich, und mit Matthias Jafpb (3.), Bernd Hellmich (5.) undMathias Jung (6.) plazierten ■ich weitere DDR-Starter im Vorderfeld ...

  • Natalja Petrussewa verteidigte ihren EM-Titel mit Dreistreckensieg

    Hinter der sowjetischen Läuferin wieder die Silbermedaille für Karin Busch-Enke

    In souveränem Stil und erwartungsgemäß verteidigte Natalja Petrussewa (UdSSR) am Sonntag im Thialf-Stadion von Heeren* veen (Niederlande) bei guten Bedingungen ihren Eisschnellauf- Europameistertitel im Mehr-: kämpf der Frauen, den sie vor fast genau einem Jahr an gleicher Stelle an sich gebracht hatte ...

  • Am Dienstagabend gegen Brasilien

    Die Fußball-Naüonalelf der DDR trifft gleich zu Beginn des neuen Länderspieljahres auf einen der „ganz Großen" des Weltfußballs. Die Schützlinge von Trainer Dr. Rudolf Krause messen am Dienstagabend (Ortszeit) in Natal mit Rekordweltmeister Brasilien die Kräfte, der sich 1958, 1962 und 1970 den WM-Titel holte, außerdem noch weitere drei WM-Medaillen gewann und als einzige Mannschaft bei allen bisherigen WM-Turnieren vertreten war ...

  • Mehrkampf titel in der Halle an Vater und Voß

    Neue DDR-Bestleistung im Fünfkampf mit 4630 Punkten

    Die 20jährige Medizinstudentin Anke Vater wurde in der Senftenberger Sporthalle „Aktivist" DDR-Hallenmeisterin 1982 im Mehrkampf. Mit 4630 Punkten distanzierte die Neubrandenburgerin im Fünfkampf, der aus den Disziplinen 100 Meter Hürden, Kugelstoßen, Hochsprung, Weitsprung und 800-Meter-Lauf bestand, die ein Jahr jüngere Dresdnerin Marion Weser um 129 Punkte ...

  • Größte Weiten standen Samek und Ostwald

    Den ersten der beiden Sprungläufe der Bohemia-Tournee gewann in Liberec der 24jährige Josef Samek (CSSR) vor Hans Wallner (Osterreich) und den beiden DDR-Spingern Holger Freitag und Klaus Ostwald. Mit Ulrich Psdiera (6.), Thomas Meisinger (7.) und Harald Duschek (8.) brachte die DDR-Mannschaft weitere drei Springer unter die ersten zehn ...

  • Die sechsten Sprünge ••.

    Erster Saison-Wettkampf / Gerd Wessig trainiert wieder

    Beim ersten Sprungmeeting der Saison in der Berliner Dynamo-Halle sorgte Heike Daute (SC Motor Jena) im letzten Versuch des Weitsprungs mit 6,60 m für die beste Leistung. Die Junioren-Europameisterin und DDR- Seniorenmeisterin (Halle und Freiluft) von 1981 übertraf damit in ihrem ersten Wettkampf der Saison ihre Hallenbestweite aus dem Vorjahr um zwei Zentimeter ...

  • Beachtliche Zeiten des

    Schnellauf-Nachwuchses

    Zum Teil recht beachtliche Zeiten gab es trotz ungünstiger Witterungsbedingungen — einhundert Prozent Luftfeuchtigkeit — bei den DDR-Jugendmeisterschaften im Eisschnellauf der Altersklassen 16 bis 18 auf der Bahn im Berliner Sportforum. Besonders erwähnenswert sind die 42,56 s der Dynamoläuferin Angela Stahnke über 500 m, die auch über die 3000 m mit 4:55,7 min ein für diese Altersklasse hervorragendes Resultat erzielte ...

  • Ergebnisse

    500 m: 1. Petrussewa 41,24 s, 2. Glebowa (beide UdSSR) 42,09, 3. Boorsma (Niederlande) 42,19, 4. Busch-Enke (DDR) 42,39, 5. Holzner (BRD) 42,50, 6. Kazjojek (UdSSR) 42,83, ... 8. Schönbrunn 43,46, 16. Pochert 43,99, 17. Schöne-Mitscherlich (alle DDR) 4443. 1500 m: 1. Petrussewa 2:09,50 (Bahnrekord), 2 ...

  • Prag vor Moskau und dem Berliner FC Dynamo

    Slavia Prag gewann das Moskauer Hallenfußballturnier auf Großfeld im Endspiel gegen Spar-, tak Moskau mit 4:2 (2:0). Im Spiel um den dritten Platz setzte sich DDR-Meister BFC Dynamo gegen die finnische Nachwuchsauswahl ebenfalls mit 4:2 (1:1) durch, obwohl er nicht in bester Besetzung spielen konnte (ohne Riediger, Jüngling, Ernst, Rudwaleit, Trieloff, Ullrich, Schlegel) ...

  • Minuspunkte

    derum dte Veranstalter 'in ernste Bedrängnis, weil ihre Fernsehverträge aufzufliegen drohten. Die Motorsportföderation verkündete lebenslange Disqualifikation aller Fahrer, die aber schon ein paar Stunden später wieder aufgehoben wurde, nochdem man sich geeinigt hotte, den Streit einfach zu vertagen ...

  • Debbie Brill über 1,99 m

    Mit 1,99 m im Hochsprung stellte Debbie Brill (Kanada) bei Wettbewerben in Edmonton eine neue Hallenweltbestleistung auf. Die 28jährige Kanadierin, die tags zuvor in Los Angeles 1,96 m überquert hatte, verbesserte die alte Rekordmarke der Ungarin Andrea Matay um einen Zentimeter. Durch Sprinter Stan Floyd (USA/ 5,22 s) über 50 Yards sowie seine Landsmännin Mary Decker-Tabb (4:24,6 min/eine Meile) hatte es bereits in Los Angeles zwei neue Hallen-Weltbestleistungen gegeben ...

  • DDR-Referees leiten drei Viertelfinalspiele

    Für die Viertelfinalspiele der Handball-Europapokal-Wettbewerbe erhielten drei DDR- Schiedsrichterpaare Berufungen. Bei den Landesmeistern der Männer leiten Peter Rauchfuß/Rudolf Buchda, die auch für die Männer-Weltmeisterschaft nominiert worden sind, die Begegnung Helsingör (Dänemark)—Honved Budapest, während Wolfgang Pritzkow/Horst Gentz beim Spiel Atletico Madrid-St ...

  • Junioren-Weltrekorde

    Fünf Junioren-Weltrekorde wurden bei Eisschnellauf-Wettbewerben in Davos aufgestellt. Über 500 m lief Skadi Walter (DDR) 41,72 und war damit um 0,49 s schneller als bei ihrem bisherigen Rekord. Über die gleiche Distanz der Junioren un-j terbot Dan Jansen (USA) mit 38,24 s den Rekord des Niederländers Jan Ykema um 0,18 s ...

  • Kopylow bezwungen

    Den Sprint bei den UdSSR-Wiritermeisterschaften der Bahnradsportler, auf der Moskauer Olympiabahn in Krylatskoje gewann überraschend der 19jährige Emsar Gelaschwili, der Weltmeister Sergej Kopylow in zwei von drei Läufen das Nachsehen gab. Gelaschwili ist ein Schützling von Exweltmeister Omar Pdiakadse ...

Seite 8
  • Sieg nach hartem Kampf und gelungene Revanche

    Die letzten Erfolge im Sprint an Heßlich und Drescher

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Fischer Die Sprinter faszinierten an den letzten beiden Rennabenden dieser 30. Winterbahnsaison noch einmal die Zuschauer in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle. Auf dein Programm standen die Internationale Meisterschaft der DDR-Hauptstadt und tags darauf die Revanche bei den „Neun Trümpfen" um den Preis des FDGB-Organs „Tribüne" ...

  • Marlies Heibig schoß glanzvolle 397 Ringe

    Auch Uwe Potteck und Thomas Pfeffer mit DDR-Rekorden

    Die Europameisterin und Weltrekordlerin mit dem KK-Standardgetwehr Marlies Helbdg (GST-Kluib Leipzig) ist weiterhin in blendender Form. Bei internationalen Schießwettbewerben mit Luftdruckwaffen am Sonnabend in Bad Blankenburg verbesserte sie den DDR-Rekord im Luftgewehr-Schießen der Frauen auf phantastische 397 Ringe ...

  • Rennschlitten-Junioren kamen zu zwei WM-Titeln

    Hans-Joachim Schurack und Doppel Hoff mann/Pietsch vom

    Mit zweimal Gold, dreimal Silber sowie einmal Bronze stellte der Rennschlittennachwuchs der DDR am Wochenende bei den Juniorenweltmeisterschaften in Lake Placid (USA) die erfolgreichste Mannschaft. Bei den Junioren — hier starteten 32 Teilnehmer — errang der 18jährige Hans-Joachim Schurack (ASK Vorwärts Oberhof) mit der Zeit vom 1:54,61 min den Weltmeistertitel vor Torsten Görlitzer (SC Traktor Oberwiesenthal/ 1:55,40 min) und Franz Lechleitner (Österreich/l :55,59 min) ...

  • Weltmeister dominierten beim Alpenländer-Pokal

    Beim Alpenländer-Pokal der Rennschlittensportler in Königssee (BRD) beherrschten die Weltmeister Sergej Danilin (UdSSR) und Melitta Sollmann (DDR) in den Einzeldisziplinen die Konkurrenz. Danilin setzte sich schon im ersten Durchgang an die Spitze und baute die Führung am zweiten Tag vor Ernst Haspinger; (Italien) noch aus ...

  • Resultate

    Freitac, Sprint: 1. Heßlich (SC Cottbus), 2. Hübner (SC Karl-Marx- Stadt), 3. Drescher, 4. Arndt (beide TSC Berlin), 5. Kriegs (SC Dynamo Berlin), 6. Lengenfeld (SC Turbine Erfurt). Paar-Verfolgungsfahren: 1. Winkler/Münnich (beide SC Cottbus). 1. Ausscheidungsfahren: 1. Pohl (ASK Frankfurt) mit Rundenvorsprung, 2 ...

  • Leipziger Schachturnier endete mit Überraschung

    Überraschender Gewinner des 20. Internationalen Leipziger Schach-Einladungsturniers wurde der Internationale Meister Steffen Groß (CSSR) mit 8,5 Punkten aus 11 Runden. Auf die gleiche Punktzahl kamen in einer dramatischen Schlußrunde Worotnikow (UdSSR), der nach neunstündiger Spielzeit Großmeister Knaak schlug, und Großmeister Uhlmann (beide DDR), der gegen Danailow (Bulgarien) erfolgreich war ...

  • Der SC Dynamo Berlin in 10 Spielen unbezwungen

    Mit einer makellosen Bilanz beendeten die Eishockeyspieler des SC Dynamo Berlin auf eigenem Eis den Zweikampf um den DDR-Meistertitel mit Dynamo Weißwasser. Die Schützlinge von Trainer Joachim Ziesche behielten auch im letzten Vergleich mit dem Titelverteidiger mit 10:1 (2:0, 4:1, 4:0) die Oberhand, sorgten damit gleichzeitig für das deutlichste Resultat in der über zehn Spiele gehenden Serie und beendeten die Konkurrenz mit der optimalen Ausbeute von 20:0 Punkten und 54:20 Toren ...

  • Über 1800 starteten beim 16. Schmiedefelder Lauf

    Trotz starken Nebels, der die Sichtweite im Thüringer Wald zuweilen auf unter 50 m begrenzte, gingen am Sonnabend 1803 Skibegeisterte beim 16. Schmiedefelder Schneeschuhlauf über 3, 5 oder 10 km auf die Strecke. Auf dem Programm standen auch Rodelwettbewerbe, und am über 900 m hohen Eisenberg trafen sich 375 Aktive zum Abfahrtslauf ...

  • Thomas Pfeffer gewann zum fünften Male Titel

    Die Frankfurter Gebrüder Uwe und Jens Potteck machten mit der Luftpistole bei den am Fredtag beendeten DDR-Meisterschaften in Bad Blankenburg die Entscheidung unter sich aus. Bei Ringgleichheit (580) hatte der fünf Jahre ältere Uwe das bessere Ende für sich. „Den alten Rekord von 581 wollte ich eigentlich überbieten ...

  • Dramatischer Ausklang der Winterbahnsaison

    ...

Seite
„Trybuna Ludu": Die versteckten Ziele des Präsidenten der USA Rationalisierung erhöht Nutzeffekt der Produktion 5700 DFD-Mitglieder wurden in neue Vorstunde gewühlt Karin Busch EM-Zweite Außenministerium Polens übermittelte Denkschrift Beachtliche Leistungen unserer Sozialversicherung VolkerStößel, Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk .Ernst Thälmann" Suhl Internationale Konferenz prangert die skandalösen Berufsverbote an Kriegsschiffe Israels überfielen Fischerboote Flugzeug rutschte in das Bostoner Hafenbecken ab Neue US-Raketen nicht zulassen! Schlammflut, Hagel und heftiges Schneetreiben Proteste gegen die HATO-Hochrüstung Vorbereitet auf Arbeiterfestspiele Fahrkarten für Neubrandenburg Staatsopernballett in Italien zu Gast Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, besucht DDR Schwere Kampfe in El Salvador USA-Sklavenhaltung Kurz berichte f BRD: Knüppeleinsatx Kulturhaus In Delhi Neue NATO-Basis
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen