17. Nov.

Ausgabe vom 23.01.1982

Seite 1
  • Steigender Anteil neuer Erzeugnisse

    Wettbewerb um mehr Werkzeuge

    Leipzig (ND)., Die Gewerkschaftsaktivisten aus den 17 Betrieben des VEB Werkzeugkombinat Schmalkalden beschlossen am Freitag während einer Tagung im VEB Werkzeuge Leipzig das Wettbewerbsprogramm für 1982. Die Werkzeugproduzenten haben sich vorgenommen, die geplante Arbeitsproduktivität um ein Prozent zu überbieten ...

  • Romesh Chandra sprach auf großem Friedensmeeting

    Herzlicher Empfang für Präsidenten des Weltfriedensrates im Kohle- und Energiebezirk Gespräch mit Werner Walde / Besuche im Gaskombinat und im Tagebau Weizow-Süd

    Cottbus (ADN/ND). Der zu einem Arbeitsbesuefa beim Friedensrat in der DDR weilende Präsident des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, besuchte am Freitag den Bezirk Cottbus. Auf einem großen Meeting mit 2000 Werktätigen des Gaskombinates „Schwarze Pumpe" würdigte er die konstruktiven Aktivitäten der DDR im weltweiten Friedenskampf ...

  • Präsident Angolas empfing DDR-Volksbildungsminister

    Gespräche beendet / Margot Honecker trat Heimreise an

    Luanda (ADN). Der Minister für Volksbildung der DDR, Margot Honecker, ist am Freitag vom Präsidenten der MPLA-Partei der Arbeit und der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos, in dessen Amtssitz Futungo de Belas bed Luanda zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen worden. Minister Margot Honecker überbrachte herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die ebenso herzlich erwidert wurden ...

  • Festivul der roten Lieder mit zahlreichen Höhepunkten

    FDJ Gastgeber für Gruppen und Solisten aus 33 Ländern

    Berlin (ND). 44 Gruppen aus 33 Ländern haben bisher ihre Teilnahme am 12. Festival des politischen Liedes bestätigt. Das teilte am Freitag in Berlin der Sekretär des Zentralrates dar FDJ Hartmut König während eines Pressegesprächs mit. Das Treffen roter Liedermacher, das vom 13. bis zum 21. Februar 27 ...

  • USA-Veto ermuntert den Aggressor Israel

    Schamlose Mißachtung des Völkerrechts angeprangert

    Berlin (ADN). Das Veto der USA im UNO-Sicherheitsrat gegen eine Verurteilung der israelischen Annexion der syrischen Golan-Höhen hat scharfe internationale Proteste, vor allem im arabischen Raum, ausgelöst. Die Abstimmung habe erneut bestätigt, daß die USA-Administration offen die Aggressionsund Expansionspolitik Israels unterstützt, erklärte in Damaskus der offizielle PLO-Sprecher Abdul Mohsen Abu Maizar ...

  • Washington fuhrt schwarze über UNO-Abstimmung

    Ziel ist die Einschüchterung der Entwicklungsländer

    New York (ADN). Wenige Stunden, nachdem die USA durch ihr Veto im Sicherheitsrat eine Verurteilung des israelischen Aggressors blockierten und sich damit in Gegensatz zur Weltmeinung setzten, kündigte ein USA-Vertreter eine diplomatische Offensive in der UNO an. Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" schrieb, solle sie sich gegen die „wilden und beängstigenden" Attacken und Aktionen vornehmlich der „Staaten der dritten Welt" richten ...

  • Wissenschaftler der USA gegen Konfrontationskurs

    Antisowjetische Außenpolitik Washingtons verurteilt

    Washington (ADN). Die Außenpolitik USA-Präsident Reagans in seinem ersten Amtsjahr zeichne sich durch Antisowjetismus, Blindheit und Zynismus aus. Das schrieb Professor S. Hoffman von der Harvard-Universität in der Zeitschrift „New York Review of Books". Statt sich mit der Lösung rea-j ler Probleme zu beschäftigen, reduziere die Washingtoner Regierung ihre Außenpolitik auf „marktschreierische antisowjetische Erklärungen" und auf „militärische Überlegenheit" über die Sowjetunion ...

  • USA wollen Beteiligung blockieren

    Befürchtungen des Vorsitzenden des EG-Ministerrates

    Brüssel (ADN). Der Vorsitzende des EG-Ministerrates, Leo Tindemans, belgischer Außenminister, hat die Befürchtung geäußert, daß die USA alles tun werden, um eine westeuropäische Beteiligung am Bau der sowjetischen Erdgasleitung zu blockieren. Wegen des amerikanischen Anteils an bestimmten von der westeuropäischen Industrie versprochenen Ausrüstungsgegenständen werde die europäische Beteiligung schwierig sein, meinte Tindemans ...

  • USA sind der

    La Rocqu* gegen Bedrohungslüge

    Washington (ADN). Als ein „Budget des nuklearen Krieges" hat der Direktor des Zentrums für Verteidigungsinformation Washington, Konteradmiral a. D. Gene la Rocque, den Haushaltsplan der USA-Regierung bezeichnet. Auf einer Pressekonferenz erklärte der Admiral, mit jedem neuen Waffensystem wie dem B 1-Bomber, der MX-Rakete und raketenbestückten Trident- U-Booten wachse die Gefahr einer nuklearen Auseinandersetzung ...

  • Bauern messen ihre Ziele an den Ertragen der Besten

    • Höherer Leistungsanstieg auf den Feldern • Plan im Pflanzenbau soll überboten werden • Fläche für eiweißreiches Futter erweitert

    Halle. „Den höheren volkswirtschaftlichen Anforderungen, die sich aus der internationalen Klassenauseinandersetzung, aus steigenden Weltmarktpreisen besonders bei Getreide und Futtermitteln, aber auch aus dem ständigen Versorgungsauftrag in unserer Republik ergeben, ist nicht mehr mit einem normalen Produktionszuwachs, sondern nur mit einem schnelleren Leistungsanstieg zu entsprechen", betonte Hilmar Krietzsch, Vorsitzender der LPG Pflanzenproduktion Hohenmölsen, auf der Jahreshauptversammlung ...

  • DKP: Nein zu NATO-Raketen in der BRD

    Bonn (ND-Korr.). Auf einer internationalen Pressekonferenz in Bonn hat der stellvertretende DKP-Vorsitzende Hermann Gautier unterstrichen, daß im Zentrum des Friedenskampfes die Forderung bleibt: keine neuen USA-Mittelstreckenraketen Pershihg 2 und Cruise Missiles in die Bundesrepublik oder ein anderes Land Westeuropas ...

  • Eismassen vor Schweden erschweren Schiffahrt

    Stockholm (ADN). Starkes Packeis entlang der schwedischen Westküste erschwert zunehmend die Schiffahrt. Im größten Teil des Kattegatts wächst die Eisdicke täglich um bis zehn Zentimeter. Göteborg registriert den strengsten Winter seit 40 Jahren. New York (ND). Weite Teile der USA wurden am Freitag von einem Schneesturm heimgesucht, der den Verkehr zum Erliegen brachte ...

  • Sofia: Editionen zum 100. Geburtstag Dimitroffs

    Sofia (ADN). Zum 100. Geburtstag von Georgi Dimitroff bringt der Verlag der Bulgarischen Kommunistischen Partei, „Partisdat", drei Bände „Erinnerungen an Georgi Dimitroff" heraus, in denen Kampfgefährten, Mitarbeiter und Zeitgenossen über den Revolutionär berichten. Ferner erscheinen die ersten Bände der Reihe „Aufsätze Georgi Dimitroffs", die zum Teil bisher unbekannte Arbeiten enthalten, die in der Presse und in Archiven gefunden wurden ...

  • Jährlich weitere 200000 Arbeitslose in der BRD

    Nürnberg (ADN). In der BRD sei eine jährliche Zunahme der Erwerbslosenzahl um 200 000 zu erwarten, erklärte der Direktor des Instituts für Arbeitsmarktund Berufsforschung der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg, Professor Dieter Mertens. Angesichts der Rekordzahl von 1,9 Millionen Arbeitslosen seien beschäftigungspolitische Maßnahmen durch den Staat dringend erforderlich ...

  • Vorbereifungsfagung für UNO-Welfraumkonferenz

    New York (ADN). Der wissenschaftlich-technische Unterausschuß des UNO-Weltraumausschusses hat am Freitag in New York eine Tagung zur Vorberei-, tung der 2. Weltraumkonferenz der Vereinten Nationen im August in Wien abgeschlossen. Besondere Betonung fand -der mögliche breite Nutzen der technologischen und wissenschaftlichtechnischen Erfahrungen der an der Kosmosforschung aktiv beteiligten Staaten ...

  • Munitionstransporf der USA gestoppt

    Protestaktion in Niederlanden

    Den Haar (ADN). Die Proteste niederländischer Friedenskräfte gegen den Transport von USA- Munition durch ihr Land dauern an, meldete UPI. Von 18 Munitionszügen, die Eemshaven an der niederländischen Nordküste in Richtung Süden verlassen sollten, um das Kriegsmaterial an die in der BRD stationierten USA- Streitkräfte auszuliefern, hätten bisher nur neun die Fahrt antreten können ...

  • 957 Gefechte mit Duarte-Soldateska

    Vertreter der FMLN informierten

    Berlin (ND). In der Zeit von Juli bis Dezember 1981 hat die Befreiungsfront „Farabundo Martf El Salvadors (FMLN) den Truppen des mörderischen Duarte- Regimes in 957 militärischen Kämpfen getrotzt. Das teilten während eines Pressegesprächs am Freitag in Berlin die Vertreter der FMLN Miguel Marmol und Rüben Sanchez mit, die gegenwärtig mit einer Delegation salvadorianischer Befreiungskämpfer in der DDR weilen ...

  • Japanische Zeitung gegen Sanktionen

    Kein Anlaß, Reagan zu folgen

    Tokio (ADN). „Japans Entscheidung, sich Westeuropa anzuschließen und gegenwärtig keine Sanktionen gegen Polen und die Sowjetunion zu verhängen, ist unter den derzeitigen Umständen angebracht und richtig"-, stellt die Tokioter Zeitung „The Daily Yomiuri" fest. Für Japan ergäbe sich gegenwärtig keine Notwendigkeit, den Sanktionen' Präsident Reagans gegen Polen und die Sowjetunion zu folgen ...

  • Erdgasleitung UdSSR-Westeuropa soll vorfristig fertig werden

    Moskau (ADN). Die sowjetische Erdgasleitung mit Anschluß nach Westeuropa soll trotz der USA-Sanktionen noch vor dem geplanten Termin" fertiggestellt werden. Das erklärte laut Presseagentur Nowosti der Minister für Bau der Betriebe der Erdöl- und Erdgasindustrie der UdSSR, Boris Stscherbina.

  • Kur* berichtet

    NeinzuMX-Raketen

    Washington. Mit Losungen wie „Baut Häuser und keine MX-Raketen" und „Geld für Schulen und nicht für B 1-Bomber" protestierten in St. Paul (USA-Staat Minnesota) Teilnehmer einer Massendemonstration gegen die USA-Konfrontationspolitik.

  • Forderung an Senat

    Westberlin. Angesichts > des höchsten Standes der Arbeitslosigkeit seit 25 Jahren in Westberlin hat die SEW in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung Sofortmaßnahmen vom Senat gefordert.

  • Pentagon-Auftrag

    Washington. Das USA-Verteidigungsministerium will bei Lockheed 50 Lufttransporter „C-5- Galaxy" für die schnelle Eingreiftruppe in Auftrag geben. Die Kosten betragen 40 Milliarden Dollar.

  • Lebenslange Haft

    Seoul. Der oppositionelle südkoreanische Verleger Lee Tae- Bok ist am Freitag zu lebenslanger Haft verurteilt worden. 34 Studenten und Arbeiter erhielten langjährige Strafen.

  • Okkupation forciert

    Damaskus. Durch den Bau neuer Siedlungen sollen auf den von Israel annektierten syrischen Golan-Höhen innerhalb von vier Jahren 20 000 Israelis ansässig gemacht werden.

Seite 2
  • Sinn der Bärgerinitiative

    Der Nationolrat der Nationalen Front der DDR beschloß auf «einer Tagung aim Donnerstag die Ziele der Bürgerinitiative .Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mitl" bis 1985. ND veröffentlichte den Beschluß in der Frejtagausgabe. Dieses langfristige Aktionsprogramm der sozial »tischen Volksbewegung, in der unter Führung der ParteS der Arbeiterklasse alle Klassen und Schichten unseres ...

  • Der Frieden krumm die Bereitschaft zum Dialog

    Von unserem Berichterstatter Hans-Hermann K r 6 n e r t Je stärker der Sozialismus, desto sicherer der Frieden! Dieser Gedanke prägte am Freitag das große Friedensmeeting von mehr als 2000 Werktätigen des Gaskombinates, Schwarze Pumpe mit dem Präsidenten des Weltfriedensrates, Romesh Chandra. Die Werktätigen des größten Kohleveredlungsbetriebes der DDR hatten dem Repräsentanten der Weltfriedensbewegung in der Stahlbauhalle der Zentralwerkstatt einen überaus freundschaftlichen Empfang bereitet ...

  • Industrielle Zusammenarbeit ist wichtiger Friedensfaktor

    UNIDO-Exekutivdirektor Dr. Khane bei Werner Krolikowski

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Werner Krolikowski empfing am Freitag den Exekutivdirektor der UNO-Organisation für Industrielle Entwicklung (UNIDO), Dr. Albd-El Rahman Khane, zu einem freundschaftlichen Meinungsaustausch über Fragen der internationalen industriellen Zusammenarbeit ...

  • Protektion für Landräuber

    Mit ihrem schroffen Nein im UN- Sicherheitsrat gegen eine Bestrafung Israels für dessen Annexion der syrischen Golan-Höhen haben die USA erneut vor aller Welt demonstriert, was von dem imperialistischen Geschwätz über Freiheit, Selbstbestimmung und Menschenwürde zu halten ist Zur Unverfrorenheit, mit der die Meinung der internationalen Öffentlichkeit brüskiert wurde, gesellt sich Demagogie ...

  • Weitere Begegnungen der Delegation der IDJ in Aden

    Jugendverbände DDR-VDRJ bauen ihre Beziehungen aus

    Aden (ADN). Mit einer Kranzniederlegung am Denkmal der Märtyrer der Revolution im Adener Stadtteil Tawahi begann am Freitagmorgen der zweite Tag der Woche der Freundschaft zwischen der Jugend der DDR und der VDR Jemen. Im Anschluß daran begannen offizielle Gespräche zwischen dem Leiter der FDJ-Abordnung, Eberhard Aurich, 2 ...

  • Sprühregen, Eisglätte und Nebel behinderten vielerorts den Verkehr

    Witterung beeinträchtigte Kohletransporte aus Tagebauen

    Berlin (ADN). Eisglätte nach Regen oder Sprühregen und Nebel behinderten am Freitag in der DDR vielerorts den Straßenverkehr. In der Hauptstadt reichte die Sicht nur 50 bis 100 Meter weit. Auch die nassen, stellenweise von Schneegriesel bedeckten Fahrbahnen verlangten größte Aufmerksamkeit der Kraftfahrer ...

  • Soldaten und Matrosen der NVA erzielten Bestleistungen

    Erfahrungsaustausch prägt FDJ-Wahlen der Streitkräfte

    Berlin (ADN). Das Streben nach Bestleistungen in der politischen und Gefechtsausbildung prägt dieser Tage die Debatten in den FDJ-Wahlversammlungen der NVA. Die FDJ-Matglieder ziehen Bilanz des Geleisteten und markieren die neue Wegstrecke im Soldatenwettbewerb „Kampfposition X. Parteitag". Mit guten Ergebnissen in der Gefechtsausbildung nimmt die Besatzung des Küstenschutzschiffes „Rostock" zum zehntenmal Kurs auf die Auszeichnung als „Bestes Schiff" ...

  • Ist der Papst für Wirtschaftssanktionen gegen Polen ?

    Der Vatikan dementiert

    Rom (ADN). Vor einigen Tagen wurde die Welt von der Erklärung des USA-Präsidenten Reagan überrascht, Papst Johannes Paul II. unterstütze die Wirtschaftssanktionen der USA gegen Polen. Offensichtlich wollte Reagan mit solchem RükketrWind den Willen einiger Regierungen von NATO-Ländern, die Sanktionspolitik der USA nicht mitzumachen, ins Schwanken bringen ...

  • beendete Zypern-Besuch

    Nikosia (ADN). Die Delegation der Volkskammer der DDR unter Leitung von Präsidium&mitglied Dr. Karl-Hedniz Schulmeister ist am Freitag, dem letzten Tag ihres Besuchs in Zypern, von Außenminister Nicos Roländis empfangen worden. Der Minister informierte die Parlamentarier über den Stand und die Perspektiven des Zypern-Problems ...

  • Glückwünsche des ZK der SED für Willi Mohn

    Berlin (ND). Das Zentralkomitee der SED beglückwünscht Genossen Willi Mohn, Vorsitzender der Zentralen Revisionskommission der Deutschen Kommunistischen Partei, auf das herzlichste zum 70. Geburtstag. In einer Grußadresse, würdigt das ZK Willi Mohn als einen hervorragenden Parteiarbeiter^ der seit frühester ...

  • Offiziere berieten nächste Aufgaben

    Ehrung für Schiffskommandanten

    Stralsund (ADN). Die weiteren Aufgaben zur Steigerung von Kampfkraft und Gefechtsbereitschaft nach der 3. Tagung des ZK der SED beriet der Stellvertreter des Ministers für. Nationale Verteidigung und Chef der, Volksmarine, Admiral Wilhelm Ehm, am Freitag mit Kommandanten von Kampf schiffen und -booten' in Stralsund ...

  • Margot Honecker bei Präsident Angolas

    (Fortsetzung von Seite 1)

    trag von Präsident Jose Eduardo dos Santos durch Außenminister Paulo Jorge herzlich verabschiedet. Erschienen waren ferner der Ministes für Erziehungswesen, Augusto Lopes Teixedra, und weitere leitende Mitarbeiter des angolanischen Erziehungswesens sowie DDR-Botschafter Johannes Schöche. Am Vormittag war die Delegation mit dem Mitglied des Politbüros- und Sekretär des ZK der MPLA-Partei der Arbeit AmbrcV säo Lukokin zusammengetroffen ...

  • Vereinbarung zwischen Nachrichtenagenturen

    Aden (ADN). Eine auf den Ausbau der existierenden freundschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Nachrichtenagenturen der DDR und. der.,VDRJ.:gerich-i tete Vereinbarung ist am Donnerstag in Aden von den Generaldirektoren des ADN und der ANA, Günter Pötschke und Nagib Mohammed Ibrahim, unterzeichnet worden ...

  • Verstärkte Solidarität mit Antonio Maidana

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die Lehrgangsteilnehmer und Angehörigen der Bezirksschuie der Zivilverteidigung „Max Müller" in Aue-Alberoda verurteilen in einer Protestresolution die unmenschliche Verschleppung des Ersten Sekretärs des ZK der Paraguayischen KP, Antonio Maidana, und seines Kampfgefährten Emilio Roa durch die Stroessner- Diktatur ...

  • Rationelle Lösungen für viele kleine Betriebe

    Magdeburg (ND). Verallgemeinerungswürdige Erfahrungen über die rationelle" Vorbereitung und Durchführung von AnlageninvestUionen vermittelt ein Konsultationspunkt, der seit drei Jahren an der Magdeburger Technischen Hochschule „Otto von Guericke" besteht. Diese einzige Einrichtung ihrer Art in der DDR bietet Informationen über mehr als 400 Rationalisierungslösungen aus 90 Betrieben des Maschinenund Anlagenbaues der Republik an ...

  • Gedenkver anstalhing für Johann Gottlieb Koppe

    Luckau (ADN). Anläßlich des 200. Geburtstages von Johann Gottlieb Koppe fand in dessen Geburtsort Beesdau im Kreis Luckau eine Gedenkfeier statt. Koppe war ein bedeutender Agrarwissenschaftler in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zu seinen herausragenden Arbeiten gehört ein Lehrbuch für Bauern ...

  • DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowsld, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stell vertretende Chefredakteure; Horst Bitsdikowskt, Dieter Brüdcner, Horst Leinkauf, Elvwra Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Wasserstände der Oder 2.50 Meter über normal

    und liefen etwa 2,50 Meter über den Normalwerten. Vorsorglich sind alle Maßnahmen zum Schutz von Eisenhüttenstadt getroffen. Alle erforderlichen Arbeiten zum Schutz der Deiche wurden fortgesetzt. So sind bei Eisenhlüttenstadt und Reitwein Dejche verstärkt oder erhöht und bei Kienitz und anderen Orten Sikkerstellen beseitigt worden ...

  • Landtechniker planen 300 Rationalisierungsobjekte

    Rostock (ADN). Um rund ein Viertel auf insgesamt 48 Millionen Mark wollen Kollektive des Rostocker VEB Landtechnischer Anlagenbau in diesem Jahr ihre Rationalisierungsleistungen in LPG und VEG des Küstenbezirkes erhöhen. An der Spitze der Auftragsliste mit mehr als 300 Objekten stehen Maßnahmen zur Modernisierung älterer Ställe ...

  • Bundespräsident der Schweiz dankt für Grüße

    Berlin (ND). Der Bundespräsident der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Fritz Honegger, dankte dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die Gratulation zur Wahl als Bundespräsident Zugleich werden in dem Telegramm beste Wünsche für persönliches Wohlergehen und für die Zukunft der DDR ausgesprochen ...

Seite 3
  • Gute Erfahrungen überall durchsetzen

    Durch die Arbeit mit Normativen und Bestwerten des DDR- Futterbewertungssystems sowie eine zielgerichtete materielle und moralische Interessiertheit soll jährlich der spezifische Futteraufwand je Erzeugniseinheit um 1 Prozent sinken, was dem1 Futterwert von 15 kt Getreideeinheiten entspricht Maßstab für eine hohe Produktivität aus wirtschaftseigenem Siegfried Lorenz, Mitglied des ZK und 1 Bezirksleitung der SED Gerhard Ammu> ...

  • Durch Leistungsvergleiche Spitzenpositionen erreichen

    In Nochten 1,8 Millionen Kubikmeter Abraum zusätzlich Der VEB .Lausitzer Glas" will 100 Arbeitskräfte freisetzen

    In einem Schreiben an das Zentralkomitee der SED versichern die Teilnehmer der 1. Best» anbeiterkonferenz des Kreises Weißwasser, alle Kräfte und Reserven für einen hohen volkswirtschaftlichen Leistungsanstieg zu mobilisieren. Immer mehr Arbeitskollektive übernehmen konkrete Verpflichtungen im Sinne der Wettbewerbslosung „Hohes Leifltunigawachstum durch steigende Arbeitsproduktivität, Effektivität und Qualität - alles für das Wohl des Volkes und den Frieden!" ...

  • mit geringerem Aufwand mehr Tagebaugeräte

    Joachim Grabe, Ingenieur im Dimitroff-Werk Magdeburg Der Leistungswille unserer 37 Genossen in der Technologie des Dimitroff-Werkes Magdeburg ist in der Mitgliederversammlung dieses Monats besonders deutlich geworden. Aus den meisten Diskussionsbeiträgen wurde ersichtlich, warum das so ist. Die kluge, ...

  • In der Parteigruppe wir regelmäßig Bilanz

    Werner Baumgartl, Meister, Kaltwalzwerk Oranienburg

    In unserer Mitgliederversammlung im Kaltwalzwerk Oranienburg, in der das Kampfprogramm beraten und bestätigt wurde, hat ein Genosse gesagt: Wenn jedem Parteimitglied, aber ebenso jedem Kollegen, unsere Ziele bekannt sind, jeder darüber nachdenken und danach handeln kann, werden wir die Aufgaben auch packen ...

  • Wir Bauern halten unser Wort: Höhere Ertrage von Feld und Stall

    • Parteiaktivisten des Bezirkes Karl-Marx-Stadt an das ZK der SED • Mit eigenem Getreide und Futter zu steigender Tierproduktion • Effektive Zusammenarbeit in Kooperation Lieber Genosse Erich Honecker

    War Parteiaktivisten der sozialistischen Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft übermitteln von unserer Parteiaktivtagung aus dem Zentralkomitee und Dir persönlich die herzlichsten Kampfesgnüße. Im Namen der Genossenschaftsbauern und Arbeiter erklären wir unsere volle Zustimmung zu den Aufgaben für die Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft, wie sie von Dir im Bericht an die 3 ...

  • Rationell« Nutzung des Bodens vorrangig

    Auf unserer heutigen Beratung haben wir kritisch Unzulänglichkeiten und Hemmnisse analysiert, vorhandene Reserven aufgezeigt und Wege zu ihrer Erschließung gewiesen. Besondere Beachtung fanden dabei die noch bestehenden ungerechtfertigten Unterschiede Im Leistungsniveau zwischen den Betrieben, das oft noch zu geringe Tempo bei der breiten Durchsetzung der neuesten wissenschaftlich-technischen Erkenntnisse sowie die volle effektive Nutzung der Bodenfonds ...

  • Handeln im Sinne dos Friedensprogramms

    . Das Frdedensprogramm der KPdSU und auf seiner Grundlage die Politik der gesamten sozialistischen Staatengemeinschaft für Entspannung und Abrüstung bestimmt unser Handeln. Voller Empörung wenden wir uns gegen die wahnsinnige Rüstungs- und Konfrontationspolitik des USA- Imperialdsmus und der NATO. Wir wenden uns gegen das unmenschliche Streben der Reagan- Administration, 'Nahrungsgüter als politische Waffe zur Erpressung und Unterwerfung der Völker einzusetzen ...

  • BeschluBentwurf löst neue Initiativen aus

    In der Nahrungsgüterwirtschaft soll im sozialistischen Wettbewerb erreicht werden, die planmäßig bereitgestellten Rohstoffe verlustarm und mit hoher Effektivität zu verarbeiten. Die Warenproduktion ist 1982 schneller zu steigern als der Rohstoffeinsatz. Die 'breite Aussprache zu den t Dokumenten des XII ...

  • Kampfprogramme für das Jährt 982

    .# Volkskorrespondenten berichten aus ihren Grundorganisationen # Ökonomische Strategie des X. Parteitages im Mittelpunkt # Neue Aufträge an Genossen übergeben

    Volkskorrespondenten, die auf dieser Seite zu Wort kommen, berichten über einen wesentlichen Vorgang im Leben unserer Partei: In den SED- Mitgliederversammlungen dieses Monats beschließen die Grundorganisationen ihr Kampfprogramm für das Jahr 1982. Es enthält den kollektiven und einheitlichen Standpunkt der Genossen zur politischen Führung des Kampfes um die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes, zur Verwirklichung der ökonomischen Strategie der SED ...

Seite 4
  • Bilder einer ersten Liebe an der Schwelle einer neuen Zeit

    „Romanze mit Amelie", ein Film von Benito Wogatzki und Ulrich Thein Von Horst Knietzsch

    Am Anfang war das Wort: Wogatzkis Roman „Romanze mit Amelie", 1977 erschienen und viel gelesen. Der Autor steht mit ihm in der Reihe jener sozialistisch-realistischen Schriftsteller, die über das Woher und Wohin unseres Lebens, über die dramatische Wende des Jahres 1945 nachgedacht haben. Von einem Halbwüchsigen wird erzählt ...

  • Realistische Sicht auf das Bürgertum

    150. Geburtstag des französischen Malers Edouard Manet / Von Joachim u hl i tz s c h

    Edouard Manet — wir gedenken am heutigen 23. Januar seines 150. Geburtstages — gehört neben Delacroix, Courbet und Cezanne zu Frankreichs bedeutendsten Malern des 19. Jahrhunderts. Dieser aus begütertem Bürgerhaus stammende Künstler, der nach Anerkennung strebte — und zwar nach Anerkennung durch die bürgerliche Gesellschaft —, geriet auf Grund seiner realistischen Sicht bürgerlicher Realität ständig in Widerspruch zu ihr ...

  • Der Mond war auch nicht zu vermeiden...

    Zu einem Breeh^Prog^^hfn-'vöhmndgihit Gina-Pietschj un>&Stefan Körbel

    Ein neues^ Brecht-Programm — da liegt die Frage nahe, was es bereits Vorhandenem hinzufügen möchte. Lassen wir die Interpreten zunächst selbst «u Wort kommen: „Uns reizten einfach die Frauengestalten bei Brecht sowie die Art und Weise, in der der Dichter die Mann—Frau-Beziehung aufgriff, ihrer beider Verantwortung für ihre Liebe, die Familie, die Gesellschaft ...

  • Lieder für den Frieden und sozialen Fortschritt

    Wachsende Ausstrahlung des Festivals in Berlin

    Sänger aus aller Welt kommen zum Festival des politischen Liedes in unsere Hauptstadt Dieses international wohl größte Forum des Liedes für Frieden und sozialen Fortschritt hat in all den Jahren an Popularität in unserem Lande und an internationaler Ausstrahlung gewonnen. Prominente Gruppen und Solisten ...

  • Werkstattwoche der schreibenden Arbeiter beginnt

    Schon seit Jahren ist der Bezirk Potsdam Gastgeber der vom Bundesvorstand des FDGB jährlich veranstalteten Zentralen Werkstattwoche schreibender Arbeiter in Göfczer Berge. Auch in 'diesem Jahr treffen sich in der letzten Januarwoche 50 von etwa 400 schreibenden Arbeitern, die sich bisher am literarischen Wettbewerb unter dem Motto „Ein gutes Wort zur guten Tat" 1980 bis 1982 beteiligt haben ...

  • Veranstaltungen in Zittau zum Schaffen Konstantin Fedins

    Zittau (ADN/ND). Eine Festveranstaltung im Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau bildete am Mittwoch den Auftakt für zahlreiche Ehrungen des bedeutenden Romanciers aus Anlaß seines 90. Geburtstages am 24. Februar 1982. Prof. Dr. Hans Koch, Direktor des Instituts für marxistisch-leninistische Kulturwissenschaften der Akademie für Gesellschaftswissenschaften des ZK der SED, würdigte Leben und Werk Fedins, der von 1914 bis 1918 in Zittau lebte und im Stadttheater wirkte ...

  • Renate Parsehau

    erschließung der Nutzflächen ausgearbeitet wurde. Dabei erlebte der Betrachter zugleich sozialistische Demokratie in ihrem lebendigen Wirken, wenn Bauern sich gemeinsam mit Staatsfunktionären um die Erschließung von Ressourcen bemühen. Er erfuhr von städtebaulichen Erwägungen, die den sparsamen Umgang mit der kostbaren Fläche mit Überlegungen zur Erhöhung der Lebensqualität im Territorium verbinden ...

  • Kulturnotizen

    ZUSAMMENARBEIT. Zwischen dem Verband Bildender Künstler der DDR und der Gewerkschaft der Künstler der Republik Irak ist in Bagdad eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit in den Jahren 1982/1983 abgeschlossen worden. GEMÄLDE. Eine repräsentative Ausstellung mit 51 Gemälden sowie Zeichnungen und Grafiken des niederländischen Malers Jacob van Ruysdael mit Leihgaben aus der DDR ist im Fogg-Art- Museum an der Harvard-Universität in Cambridge (USA-Bundesstaat Massachusetts) eröffnet worden ...

  • Kurz rezensiert

    Kostbarer Boden Eine Fernsehuntersuchung

    Der Boden, die land- oder forstwirtschaftlich genutzte Fläche unseres Landes, nimmt vom .Umfang her nicht zu, im Gegenteil: Industrielle Nutzung oder auch der Wohnungsbau reduzieren sie notwendigerweise. Grund genug, die Frage zu stellen: „Was ist uns der Boden wert?" — Diese Fernsehuntersuchung, als ...

  • Sonderausstellung chilenischer Kunst imMuseum Schwerin

    Schwerin (ADN). In einer Sonderausstellung zeigt 'das Staatliche Museum Schwerin seit Freitag „Chilenische Kunst heute". Die etwa 70 Arbeiten der Malerei und Grafik, durch Plakate ergänzt, entstanden nach dem faschistischen Militärputsch in Chile. Einige der mehr als 30 Aussteller, die heute vor allem in europäischen Ländern im Exil leben, hatten unter Allende wichtige kulturelle Funktionen inne ...

  • Peter Hoff

    vor sich hin. Wie aber gemurmelt wurde, das war streckenweise amüsant, denn Gerd Keils Inszenierung strebte einen gleichmäßig heiter-gelösten Grundton an. Wenn auf solche Weise jedoch so todernste Dinge wie das Geschäft mit chemischen Kampfstoffen i verhandelt werden, so habe ich das Gefühl einer Unangemessenheit der Mittel, da fehlt es an Gefährlichkeit ...

  • Akademiemitglieder zur Goethe-Ehrung 1982

    Berlin (ADN). Ein Aufsatz von Akademiemitglied Prof. Dr. Walter Dietze zum Thema „Goethes Tod, Goethes Leben - übergreifende Gesichtspunkte für die wissenschaftliche Erforschung seines Werkes", in der Sitzung des Plenums der Akademie der Wissenschaften am Donnerstag vom Vizepräsidenten der Akademie Prof ...

  • Werke Willi Neuberts im Berliner Marstall

    Berlin (ADN). Ölgemälde, Emailarbeiten, Grafiken, Architekturskizzen und Entwürfe — insgesamt mehr als 100 Arbeiten — von Willi Neubert (Jahrgang 1920) sind seit Donnerstag in den Ausstellungsräumen im Berliner Marstall zu sehen. Sie geben Auskunft über einen Künstler, dessen Entwicklung untrennbar mit der Entwicklung der DDR verbunden ist ...

  • Gemurmeltes.

    Krimi auf dem Bildschirm

    Paul Evertier und Jean Taureau heißen die Kriminalisten, und so zu heißen, geben auch die Auto-, ren des zugrunde liegenden Kriminalromans vor: „Monsieur bleibt im Schatten". Horst Enders machte daraus ein Fernsehspiel, das Gerd Keil in Szene setzte. Die beiden Detektive also kamen dem titelstiftenden: Monsieur auf die Spur, als er Geschäfte mit unerlaubten Kampfstoffen tätigen wollte ...

  • Moderne Glaskunst

    Die Kleine Galerie im Kulturpalast der Maxhütte Unterwellenborn zeigt in ihrer 57. Ausstellung gegenwärtig Glaskunst von Claus Hößelbarth und Winfried Wunderlich. Beide widmen ihre besondere Aufmerksamkeit dem frei geformten Hüttenglas, das oft mit farbigen Schmelzen überfangen ist. Sie bevorzugen klare, schnörkellose Gefäßformen, die eine variationsreiche grafische Oberflächengestaltung auszeichnet ...

  • 4. Leistungsvergleich der Amateurkabaretts

    Leipzig (ADN). Seit Donnerstag treffen sich die besten der fast 600" Amateurkabaretts der DDR in Leipzig zu ihrem vierten- zentralen Leistungsvergleich. 22 Gruppen bewerben sich auf Einladung des FDGB-Bundesvorstandes um eine Fahrkarte zu den 19. Arbeiterfestspielen in„ Neubrandenburg. In der ersten Runde, die bis Sonntag gehen wird, stellen sich zwölf Kabaretts vor ...

Seite 5
  • Prawda zur „Proklamation" des Weißen Hauses

    Neuer Versuch der direkten Einmischung in innere Angelegenheiten Polens / Fiasko der USA soll zur Welttragödie gemacht werden / Zu Sanktionen gegen Südafrika und Israel sagt Washington nein / Nur finsterste Diktaturen spenden der Politik Reagans Beifall

    Moskau (ADN). Die „Prawda" veröffentlicht unter der Überschrift „Anläßlich der »Proklamation'" des Weißen. Hauses folgenden redaktionellen Artikel: In Washington ist eine vom USA-Präsidenten unterzeichnete „Proklamation" veröffentlicht worden. Dies geschah zu dem Zeitpunkt, da die jetzige amerikanische Administration den Jahrestag ihres Machtantritts beging ...

  • Kampf gegen die neuen US-Raketen verstärken

    Hermann Gautier sprach auf einer Pressekonferenz in Bonn

    Von unserem Korrespondenten Werner Otto Bonn. Die Kommunisten der BRD werden alles daransetzen, den Kampf um den Frieden noch stärker mit der Verteidigung der sozialen und demokratischen Rechte der Werktätigen zu verbinden. Dies erklärte der stellvertretende DKP-Vorsitzende Hermann Gautier am Donnerstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Bonn ...

  • Mosaik

    Eduardo Frei gestorben

    Santiago. Der ehemalige Präsident Chiles Eduardo Frei ist am Freitag in einem Krankenhaus in Santiago de Chile verstorben. Der christdemokratische Politiker war 1964 in das Amt des chilenischen Staatsoberhaupts gewählt worden, das er 1970 an Salvador Allende abgab. Bekämpfung der Mafia beraten Rom. Probleme der Bekämpfung der Mafia erörterten in Rom Minister und Polizeichefs unter Vorsitz von Ministerpräsident Spadolini ...

  • Bundestag der BRD beschloß Sozialabbau in Rekordhohe

    60 Milliarden für Hochrüstung werden nicht angetastet

    Bonn (ADN). Der Bundestag der BRD hat am Freitag den Haushalt 1982 verabschiedet, der einen Sozialalbbau bisher nicht gekannten Ausmaßes vorsieht. Während der Rekordrüstungshaushalt in Höhe von rund 60 Milliarden DM nicht angetastet wird, werden im sozialen Bereich drastische Abstriche vorgenommen. Davon sind besonders die mittleren und unteren Einkommensschichten betroffen ...

  • Die Folgen konterrevolutionärer Aktionen noch nicht überwunden

    Journalisten besuchten die Warschauer Kasprzak-Werke

    Von ADN-Korrespondentin Irma W • i n r • i c h Warschau. Eines der schwierigsten Probleme, vor denen die rund cNftW .BelegseJisfeteHi mitglieder der , Kasprzak-Werke in Warschau heute stehen,.,ist die Sicherung der rhythmischen.Produktion. Der führende Produzent des Landes für Tonband- und Kassettengeräte arbeitet mit 120 Kooperationspartnern zusammen ...

  • USA-Hochschulen gegen Abbau der Zusammenarbeit mit der Sowjetunion

    Washington (ADN). Die Aufforderung der Behörden, die Zusammenarbeit mit sowjetischen Berufskollegen, oder Partnereinrichtungen abzubauen, haben Wissenschaftler und Hochschulen der USA abgehnt. In einem Presseinterview erklärte Physik-Professor Garvin von der New-Yorker Columbia- Universität: „Wie die sowjetischen Wissenschaftler haben auch wir durch den fruchtbringenden Austausch von Erfahrungen und Kenntnissen viel gewonnen ...

  • Lehrstellen statt neuer Raketen!

    630 000 Jugendlich« ohne Arbeit

    Bonn (ADN). „Keine Arbeitsplätze für Maschinenschlosser in Stuttgart", „Junge Bibliothekarin ohne Beschäftigung", „Lehrstellen statt Raketen". Solche Transparente prägten am Donnerstagnachmittag das Bild auf dem Bonner Münsterplatz, wo ein „Dorf junger Arbeitsloser" eröffnet wurde. Die Jugendlichen aus ...

  • Schluß mit den Berufsverboten!

    Kleinste „Vergehen" sind Anlaß

    Bonn (ADN). Auf die verfassungswidrigen Praktiken bei Gesinnungsüberprüfungen , in der BRD verweist die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Zu den Gründen, mit de-' nen die Einstellungsbehörden Bewerber für den öffentlichen Dienst ablehnen, gehörten „Vergehen" wie: „Ehemann Mitglied der Liga ...

  • Planergebnisse 1981 in Sowjetunion erörtert

    Moskau (ADN). Eine Steigerung des Nationaleinkommens um 3.2 Prozent hat die Sowjetunion im zurückliegenden Jahr erzielt. Das stellte am Freitag der Ministerrat der UdSSR auf seiner Sitzung fest, die sich mit den Ergebnissen des Staatsplanes der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung und des Haushaltsplanes 1981 befaßte ...

  • Untersuchungbericht zum Tod Klaus-Jörgen Rattays

    Westberlin (ADN). Die Westberliner Behörden tragen die politische Hauptverantwortung für die Umstände, die zum Tode des 18jährigen Demonstranten Klaus- Jürgen Rattay am 22. September vorigen Jahres geführt haben. Das stellte eine Untersuchungskommission unter Leitung von Pfarrer Jörg Zink nach dreitägiger Befragung von Gutachtern und Zeugen in ihrem Bericht fest ...

  • „Volksreichstag" für Abrüstung in Stockholm

    Stockholm (ND-Korr). Die Forderungen nach Abrüstung, internationaler Entspannung und für die Schaffung einer kernwaffenfreien Zone in Nordeuropa stehen im Mittelpunkt eines „Volksreichstages" für Frieden und Abrüstung, der am Freitag im Stockholmer Folkets Hus seine dreitägigen Beratungen begann. An diesem breiten Forum politisch unterschiedlich orientierter Parteien, Gewerkschaften, Friedensund kirchlichen , Organisationen nehmen rund 500 Delegierte teil ...

  • Abrüstungskommission tagt in der BRD

    Bonn (ADN). Die vom ehemaligen schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme geleitete Unabhängige Kommission für Abrüstung und Sicherheitsfragen ist am Freitag auf Schloß Gymnich bei Bonn zu ihrer 9. Vollversammlung zusammengetreten. In vertraulichen'Beratungen werden sich die Mitglieder der im Herbst ...

  • Eintreten Indiens für Frieden und Abrüstung unterstrichen

    Ansprache Indira Gandhis auf Jugendkonferenz in Delhi

    Delhi (ND-Korr.). Indien setzt sich nachdrücklich für die Erhaltung des Weltfriedens und für vollständige Abrüstung ein. Das bekräftigte Premierministerin Indira Gandhi am Freitag vor über 100 Delegierten auf einer internationalen Jugendkonferenz in Neu- Delhi. Sie sprach sich für die „Stärkung der Massenbewegung der Völker für den Frieden auf der ganzen Welt" aus ...

  • Konterrevolutionäre in Polen verurteilt

    Warschau (ADN). Das Woje- Wödschsftsgericht' Warschau 'hat drei „Solidarnosc"-Anführer zu Strafen zwischen drei und dreieinhalb Jahren Haft verurteilt, meldete PAP. Das Gericht sprach sie der Verletzung des Dekrets über den Ausnahmezustand schuldig. Trotz der Aussetzung gewerkschaftlicher Tätigkeit in der VRP nach dem 13 ...

  • BRD-Wirtschaftsminisler lehnt Sanktionen ab

    Bonn (ADN). BRD-Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff hat erneut wirtschaftliche Sanktionen gegen die Sowjetunion abgelehnt. In einem Interview mit der BRD-Illustrierten „Quick" erklärte er: „Die Geschichte hat gezeigt, daß Embargo-Maßnahmen keinen Erfolg bringen. Sie können ein politisches Signal sein, wirtschaftlichen Effekt haben sie selten ...

  • Raumanzug für Flug mit Kosmonauten Frankreichs

    Moskau (ADN). Ein von sowjetischen Ärzten entwickelter Raumfahreranzug mit der Bezeichnung „Pneumatik" wird während des gemeinsamen sowjetisch-französischen Experiments „Echografie" genutzt werden. Dieses Experiment gehört zum medizinisch-biologischen Forschungsprogramm „Kosmonaut", das während des bevorstehenden gemeinsamen Fluges von Kosmonauten der UdSSR und Frankreichs absolviert werden wird ...

  • Wärmt, Bäder'für zugefrorene übe

    Prag (ADN). Warme „Bäder" erhält seit Freitag die zugefrorene Elbe im CSSR-Bezirk Ostböhmen. Während der Nachtstunden begannen die Kraftwerke Chvaletice und Opatovice, je Sekunde bis zu acht Kubikmeter warmes Abwasser in den Ruß zu pumpen, den über der Fahrrinne eine 35 Zentimeter starke Eisschicht bedeckt ...

  • US-Verteidigungsminister für Politik der Stärke

    Washington (ADN). Die Fortsetzung, der Politik der Stärke hat US-Verteidigungsminister Weinberger in der „Washington Post" bekräftigt. Die Hochrüstung sei „lebensnotwendig" und verleihe den USA bei den Verhandlungen mit der Sowjetunion „enorme Stärke". Die „Modernisierung aller Elemente" der strategischen ...

  • ÄWACS-Maschmean die NATO übergeben

    Bonn (ADN). Das erste von 18 AWACS-Spionageflugzeugen ist der NATO am Freitag auf dem Flugplatz des Dorhier-Rüstungskonzerns in Oberpfaffenhofen bei München übergeben worden. Nach mehrmonatiger Erprobungszeit sei das Flugzeug in der Lage, „vom Sommer an Daten über Polen und andere Staaten des Ostblocks zu liefern", betont AP ...

  • Zivilregierung in Ghana

    Accra (ADN). Der Provisorische Nationale Verteidigungsrat Ghanas hat am Donnerstagabend eine 16 Mitglieder umfassende Zivilregierung nominiert. Als Außenminister ist der ehemalige Generalsekretär der Nationalen Volkspartei (PNP), Obed Asamoah, vorgesehen. Das Amt des Innenministers soll der ehemalige Vorsitzende der Bewegung der Revolutionsgarden, Johnny Hansen, übernehmen ...

  • Mo^ambique bekräftigt Solidarität mit SWAPO

    Maputo (ADN). Die feste Solidarität Mocambiques mit der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) von Namibia hat am Donnerstag Präsident Samora Machel bei einem Gespräch mit SWAPO-Präsident Sam Nujoma in Maputo bekräftigt. Gleichzeitig betonte der mocambiquanische Staatschef die Unterstützung seines Landes für eine Lösung der Namibia-Frage entsprechend der Resolution 435 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen ...

  • BRD-Firma liefert ein Chemiewerk in die UdSSR

    Die Anlage im Werte von etwa 200 Millionen Rubel' wird in der belorussischen Stadt Mogiljow errichtet. Das Werk wird mit der Lieferung chemischer Erzeugnisse in die BRD bezahlt. Ein entsprechendes Abkommen schloß das sowjetische Außenhandelsunternehmen Sojuschimexport mit den BRD-Unternehmen Hoechst und Brentag ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen Futterkreislauf Maus- Zeitung—Regenwurm hat Klubmitglied Rafael Rosello für den Quebecer Fischzüchterverein entwickelt. Er läßt in Käfigen gehaltene Mäuse alte Zeitungen zu Schnipseln zernagen, von denen sich darunter tummelnde Regenwürmer nähren, die schließlich, von der .geistigen Nahrung" fett geworden, den Fischen des Züchtervereins als Futter dienen ...

  • Polen: Weichsel weiter über Alarmpegel

    Dickes Eis behindert bei Plock Abfluß der Flutmassen

    der Weichsel noch immer 180 Zentimeter über dem Alarnipegel steht. Auf dem nordwestlich von Plock gelegenen Stausee sind sieben Eisbrecher dabei, eine Rinne in die vier bis sechs Meter dicke Eisschicht zu treiben, damit das Hochwasser abfließen kann. Sie werden von Minenlegern der Armee unterstützt.

  • Genf: Weitere Plenarsitzung UdSSR-USA

    Genf (ADN). Bei den sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Begrenzung der nu-i klearen Rüstungen in Europa hat am Freitag eine weitere Plenarsitzung der UdSSR und der USA stattgefunden.

Seite 6
  • Umstrittener Kurs wird fortgesetzt

    Wie Neuseelands Regierung die hohe Arbeitslosigkeit und Inflation angehen will

    Von unserem Korrespondenten Peter K o a r d Der Leitspruch der regierenden neuseeländischen Nationalpartei - „Think big" (in großen Dimensionen denken) —, der sich auf die wirtschaftliche Entwicklung der pazifischen Doppelinsel bezieht, soll nunmehr aus dem Sprachgebrauch verbannt werden. Selbst sein ...

  • El Salvador: Kampf für eine politische lösung

    Gespräch mit Vertretern der Befreiungsfront FMLN-FDR

    Von Werner G o,l d s t e i n „Solidarische Unterstützung aus aller Welt für den Kampf der Befreiungsbewegung in El Salvador gegen die mordende Militärjunta ist wichtiger denn je. Deshalb sind wir dankbar, die DDR an unserer Seite mit vielen Beweisen aktiver Solidarität zu wissen." Das stellte Miguel ...

  • rrawda zur „Proklamation" des Weißen Hauses

    (Fortsetzung von Seite 5)

    Gerade auf diese aber arbeiteten die imperialistischen Kräfte von außen und deren Agenten der ; Um jene also mächt, man-sich in Washington.-Siprgen, und um jene vergießt man in der „Proklamation" des Weißen Hauses Tränen. Anscheinend ist man aufrichtig betrübt: Es ist bedauerlich, Söldner zu verlieren, die im Dienst ausländischer Brotgeber das eigene Volk verkauft und verraten haben ...

  • Tet-Fest bringt „Jahr des Hundes

    MM Die Vietnamesen begehen die traditionelle Feier im großen Kreis der Familie

    Von unserem Korrespondenten Bernd F i n d e i s Der Beginn eines neuen Jahres wird am Wochenanfang mit dem Tet-Fest zwei Tage lang in Vietnam gefeiert. Das „Jahr des Hundes" löst in der Nacht zum Montag gemäß dem buddhistischen Mondkalender das „Jahr des Hahns" ab. Jedes Jahr trägt, in festgelegter Reihenfolge einen Tiernamen ...

  • Lopez Portillo gegen die USA-Drohpolitik

    Im mexikanischen Volk ist das Gefühl der Solidarität fest verwurzelt. Das kommt vor allem in seiner eindeutigen Haltung zum antiimperialistischen Befreiungskampf der Völker Lateinamerikas zum Ausdruck. In scharfer Form hat sich auch die mexikanische Regierung gegen die amerikanischen Aggressionsdrohungen gegenüber Kuba und Nikaragua gewandj ...

  • Spanien fördert den Kohleabbau

    In Galicien umfangreiche Lagerstätten entdeckt

    Von Siegfried König, Madrid „Die Stunde der Kohle in Spanien ist gekommen", verbündete unlängst eine spanische Wochenzeitung. Sie rechnete vor, daß das Land durch den Anstieg der Kohleförderung weniger Erdöl verbrauchen, Devisen einsparen und damit die Außenhandelsbilanz verbessern werde. 1981 wuTden in Spanien schätzungsweise 33,4 Millionen Tonnen' Kohle gefördert ...

  • Garantiepaß für Maschinen aus Reparaturwerken

    Industrielle Methoden im Leningrader Gebiet bewährt

    Von Dr. Claus Dümde, Moskau Obwohl angesichts kräftiger Minusgrade und überall geschlossener Schneedecke auch im Leningrader Gebiet keiner Illusionen hegt, daß der Winter schon bald zu Ende geht, sind hier die Vorbereitungen auf die Frühjahrsbestellung bereits im vollen Gange. Bin Schwerpunkt ist die Instandsetzung der Landtechnik, die im Gebiet immer mehr mit industriellen Methoden erfolgt ...

  • Unvergessene Hilfe für Antifaschisten

    Nach dem faschistischen Militärputsch in Chile im September 1973 und der Ermordung des rechtmäßig gewählten Präsidenten Salvador Allende gehörte Mexiko zu den Ländern, die alle Beziehungen mit 'der Junta in Santiago abbrachen. Tausenden chilenischen Emigranten wurde politisches Asyl gewährt — ebenso wie verfolgten Patrioten aus anderen Diktatur-Regimes ...

  • Frieden und Solidarität in Mexikos Volk verwurzelt

    Traditionelle Außenpolitik im Interesse der Entspannung und der nationalen Befreiung

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls Mit Sprechchören wie „Cuba si, Yanki no" und „Amis, Hände weg von Kuba!" protestierten kürzlich Tausende Demonstranten im Zentrum von Mexiko-Stadt gegen die Aggressionspolitik des USA-Imperialismus. Auf der von der mexikanischen Friedensbewegung (Mompas) organisierten ...

  • Zitiert

    Anhaltender Niedergang in britischer Bauindustrie

    Mit der komplizierten Lage in der britischen Bauindustrie befaßte sich der Londoner „Guardian" und schreibt: „Dieses Jahr wird eine ganze Serie von Pleiten im Baugewerbe bringen und verbunden damit eine wachsende Zahl von Bauarbeitern, auf die Erwerbslosigkeit wartet." Eirie Umfrage unter Baufirmen nach ihren Erwartungen für 1982 habe ergeben, daß über die Hälfte der befragten Betriebe mit weiteren Einschränkungen der Bautätigkeit rechnet ...

  • Politische Doppelmoral in bezug auf Polen

    Wien (ADN). Politische Doppelmoral in bezug auf Polen hat die Wiener großbürgerliche Zeitung „Kurier" der USA-Administra-: tion vorgeworfen. Das Blatt schreibt: „Allzu lange Aufrüstungs- und Atomschlagdebatten, politische Doppelmoral um Polen und Lateinamerika und eine konzeptionslose Nahost-Politik" hätten zahlreiche Zweifel aufkommen lassen ...

  • ÄÄ

    Seit 1974 zählt Mexiko zu den acht lateinamerikanischen Ländern, die sich in der in Lima unterzeichneten „Deklaration von Ayacucho" verpflichtet haben, für Frieden, effektive Rüstungsbegrenzung und fruchtbare internationale Zusammenarbeit einzutreten. In internationalen Organisationen und Gremien, wie der UNO und der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), setzen sich die mexikanischen Repräsentanten für die allgemeine und vollständige Abrüstung unter wirksamer Kontrolle ein ...

  • Unlermmierung der Zusammenarbeit zwischen Ost und West

    Sofia (ADN). Ziel der neuen antipolnischen und antisowjetischen Ausfälle der USA ist es, „die Lecks abzudichten, die das NATO-Schiff nach dem ersten Angriff Washingtons auf die Sowjetunion und Polen erhielt". Das stellt die führende bulgarische Zeitung „Rabotnitschesko Delo" fest. Deshalb werde versucht, die westeuropäischen Verbündeten noch aktiver in die antisozialistischen Machenschaften der USA einzubeziehen ...

  • Einmischimg und grobe Erpressung Washingtons

    Havanna (ADN). Die von der Reagan-Administration gegen Polen und die Sowjetunion verhängten Sanktionen führten lediglich zur weiteren Isolierung der USA in der Welt, schreibt die kubanische Armeezeitung „Verde Olivo". „Die von den Nordamerikanern angekündigten Maßnahmen sind ein weiteres Kapitel politischer Einmischung und grober Erpressung, die von den USA seit Jahrzehnten gegenüber unzähligen Regierungen der Welt angewandt wurden ...

  • Ernste Auswirkungen einer hohen Verschuldung

    Ober die immer größeren Belastungen bei der Rückzahlung der auf Eigenheime aufgenommenen Hypotheken schreibt die Melboumer Zeitung „The Australien": „Viele Familien ziehen es vor, ihren Nahrungsmittelverbrauch einzuschränken, damit sie ihre Eigenheime nicht aufgeben müssen.'' Um ihre Kreditschulden zurückzahlen zu können, wäre bei manchem der Betroffenen Fleisch zu einem Luxusartikel geworden ...

  • LKW und Busse für das neue Afghanistan

    Von einer Gruppe sowjetischer Spezialisten unterstützt, versorgen die Arbeiter und Ingenieure des Automobil-Montage- und Reparaturwerkes „Jangalak" in Kabul das Land mit LKW, Bussen und Tankwagen. Zur Produktionsskala zählen auch Landmaschinen . Fotos: ZB/BTA

Seite 7
  • Frosch« und Veg«l «Is Studi«nobj«kt«

    So* wie die Mädchen und Jungen von der Arbeitsgemeinschaft Sozialistische Landeskultur befassen sich auch die Mitglieder anderer Zirkel der Station „Juri Gagarin", ob Zoologen, Ornithologen, Bautechniker oder Gärtner, mit anspruchsvollen, nützlichen, ihrem Alter entsprechenden Aufgaben. Aus ganz Halle kommen die Schüler zur Franzigmark ...

  • Beschleunigung wird nun elektronisch gemessen

    Unterrichtsmittel aus Apoldaer Betrieb / In drei Jähren hat jede Schule das neue Gerät / Auch im Export gefragt

    Geschwindigkeit, Beschleunigung, Drehzahl und Frequenz können jetzt im Physikunterricht direkt gemessen werden. Diese physikalischen Größen haben auf vielen technischen Gebieten Bedeutung, etwa beim Anfahren und Bremsen eines Fahrzeuges oder beim Start eines Raumschiffes. Der optoelektronische Geschwindigkeits-Beschleunigungs- Messier BM 1, auf der Leipziger Herbstmesse 1981 mit einer Goldmedaille ausgezeichnet, macht das möglich ...

  • Welche Maßstäbe gelten bei einer Bewerbung?

    Gespräch mit Alexander W i I k e, Direktor für Kader und Bildung im Plastmaschinenwerk Schwerin

    ANTWORT: Zur Auswahlkommission unseres Betriebes gehören Vertreter der Berufsausbildung, der Gewerkschaft und der FDJ sowie ein Mitarbeiter aus der Fachabteilung des Rates der Stadt. Diesem Gremium lagen von den Bewerbern ein Personalbogen, der Lebenslaut, die Zeugnisabschrift der 9. Klasse, die Beurteilung der Schule und ein ärztliches Gutachten vor ...

  • Mine andere Welt

    Streichungen. Den rigorosen „Sparmaßnahmen" im britischen Bildungswesen fielen in den meisten Schulen Großbritanniens rund 25 Prozent der Mittel zum Opfer. Stellen für Lehrer oder Kindergärtnerinnen wurden gestrichen, Ausgaben für Lehrmittel bis zu 50 Prozent reduziert Schulspielplätze sind an Privatbesitzer verkauft worden ...

  • Dresdner Museen laden ein

    Vielseitiges Ferienprogramm für Mädchen und Jungen

    Für die bevorstehenden Winterferien hat der Rat der Stadt Dresden ein Programm herausgegeben, das den jungen Leuten vielfältige Möglichkeiten der Erholung und Entspannung anbietet. Im Pionierpalast wird es mehrere Veranstaltungen geben, die auf das VII. Pioniertreffen Mitte August in der Elbestadt einstimmen ...

  • Erlebnisse in der Natur vertiefen Liebe zur Heimat

    Station „Juri Gagarin" — Freizeittreffpunkt für Hallenser Schüler Von Barbara Grimm und Ute Brockhaus

    Vor rund vier Jahren machten sich Hallenser Mädchen und Jungen auf den Weg, um in der Saaleaue zwischen Merseburg und Halle Bäume zu pflanzen. Manch einer wird sich gewundert haben, als er sah, wie die Schüler die Kiefern regelmäßig kontrollierten und Nadeln von den Bäumchen mitnahmen. Der Sinn blieb kein Geheimnis ...

  • Mit viel Enthusiasmus gewann er Anhänger für seine Ideen

    Pädagogen und Eltern haben lange auf eine Biographie des Begründers der Kindergärten gewartet Noch rechtzeitig vor dem Geburtstag Friedrich Wilhelm August Fröbels (1782 bis 1852), der sich am 21. April zum 200. Male jährt, ist sie erschienen. Der URANIA-Verlag gab das Buch mit 63 Schwarzweißfotos heraus ...

  • Leunawerker und ihre Patenklassen

    Mit selbstgeferUgten Leuchten und Grillrosten wird eine Brigade aus dem Meisterbereich Jämischen im VEB Leuna-Werke „Walter Ulbricht" ihrer Patenklasse helfen, den Schulbasar zu gestalten. Die Mädchen und Jungen aus der 5 b der Karl-Liebknecht-Oibersdiule Halle-Neustadt wollen mit dem Erlös zur Eigenfinanzierung des Pioniertreffens beitragen ...

  • V«rsuchs*rg*bnis vor Aspiranten verteidigt

    Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Sozialistische Landeskultur, Schüler der Adolf-Reichwein-Oberschule (EOS), waren kurzlich im Wissenschaftsbereich Biologie-Methodik, rdec Martin- Lüther-Univefsität ZU Gast.. Sie verteidigten; ;}hre, Uritersucljungep zum Konkurrenzverhalteri von Kartoffeln und Zuckerrüben vor Aspiranten ...

  • Die Korbmacher denken beizeiten an Nachfolger

    Erfurt (ND). Bereits das vierte Jahr besteht eine erfolgreiche Arbeitsgemeinschaft Junger Korbmacher in Kranichfeld. Sie wird von der Einkaufs- und Liefergenossenschaft des hier seit Anfang des 18. Jahrhunderts heimischen Handwerks betreut. Auszeichnungen auf Messen der Meister von morgen sprechen von ...

  • Pioniereisenbahn vor Beginn der 15. Saison

    Hettstedt (ND). Mädchen und Jungen der Tamara-Bunke-Oberschule von Benndorf im Mansfelder Land bereiten sich in diesen Wochen auf die 15. Saison der Pioniereisenbahn „Neues Leben" vor. Im Naherholungszentrum der Mansfeldkumpel „Vatteröder Teich" helfen Werktätige des Kombinatstransportbetriebes den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Junge Eisenbahner beim Erwerb, theoretischer Kenntnisse ...

  • Leserbriefe

    Wissen vom All aus dem Planetarium

    Mehr als 14 600 Besucher hatte im vergangenen Jahr das Planetarium des Astronomischen Zentrums „Bruno H. Bürgel" in Potsdam. Nahezu 80 Prozent waren Schüler. Vorwiegend Potsdamer Schulen nutzen die Einrichtung für den Astronomieunterricht, für die Fächer Geographie und Heimatkuryfe sowie^ür Jugendstunden, Dsiä AS#onomi«cheJ";Zenteum nahm im Juni'1981 ein modernes Zeiss-Kleinplanetarium in Betrieb ...

  • Zahlen und Fakten

    0 Die Stationen Junger Naturforscher und Techniker Halle-Fronzigmark wurden 1953 gegründet • Auf dem fünf Hektar großen Gelände befinden sich neben Räumen für Zirkel auch drei Gewächshäuser, Freigehege für Tiere, Spielplätze, ein Naturlehrpfad und ein Pioniercafe • In 28 Arbeifeig^rReMschaften gehen 300 Schüler aus der t ...

  • Maschinen zur Reparatur im Polyfechnik-Zen.rum

    Neubrandenburg (ND). Im Polytechnischen Zentrum Quastenberg, einer Einrichtung des Kreisbetriebes für Landtechnik Neubrandenburg, erhalten 420 Mädchen und Jungen aus drei Schulen praktischen Unterricht Sie setzen Landmaschinen und Geräte instand und fertigen auch neue Teile. Die Schüler wollen in diesem Jahr durch ihre Arbeiten einen volkswirtschaftlichen Wert von 85 000 Mark schaffen ...

  • Opemwerksfaffmif Blick in „Heimliche Ehe

    Cottbus (ND). „Erzähl mir (k)eine Oper" ist der Titel einer Veranstaltungsreihe des Theaters der Stadt Cottbus für Schüler von 6. bis 8. Klassen. Bei der Premiere in der Cottbuser Kammerbühne erhielten die jungen Besucher an Ausschnitten aus der Oper „Die heimliche Ehe" des italienischen Komponisten Domenico Cimarosa auf unterhaltsame Weise Einblick in das Opernschaffen ...

  • Sagenhafte Händlerin nimmt Gestalt an

    Spremberf (ND). Eine sagenumwobene sorbische Händlerin steht im Mittelpunkt der Figurengruppe, die von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Plastik des Hauses der Pioniere Spremberg gestaltet wird. Den Auftrag dazu hatte der Rat der Stadt erteilt Die etwa einen Meter hohe Plastik wird in der Niederlausitzer Kreisstadt ihrpn Standort erhalten ...

  • Elternvertreter holen sich in Kursen Rat

    Calau (ND). Lehrgänge für] Elternvertreter veranstaltet die Calauer Kreisvolkshodisdiule in Lübbenau, Vetschau, Calätf'und Altdöbern. Pädagogen und langjährige Mitglieder der Beiräte und Aktivs geben ihre Kenntnisse und Erfahrungen an die Mütter und Väter weiter, die das erste Mal mit der Funktion betraut wurden ...

Seite 8
  • Kulturnotizen

    Aus der Hauptstadt Neues Deutschland / 23./24. Januar 1982 / Seite 8 i u Indei 30074-30011 Neues Deutschland Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring Platz 1, Telefon: Sammelnummer 5t io. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, ins Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 1721-12-41. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr ...

  • Q-Produktion ist um 32 Prozent gestiegen

    — Die Arbeitsproduktivität nahm in den Betrieben der Industrieministerien um 5,3 Prozent zu. Rund 90 Prozent des Produktionswachstums resultieren aus der gestiegenen Arbeitsproduktivität. -> Die Produktion von Erzeugnissen mit Gütezeichen „Q" ist um 32 Prozent gestiegen. — Im Jahre 1981 wurden Investitionen in Höhe von 5,3 Milliarden Mark durchgeführt ...

  • Weiter im Wettbewerb: Jeder Tag mit guten Ergebnissen

    Konrad Naumann hielt Schlußwort auf der Beratung

    Die 6. Tagung der Bezirksleitung Berlin der SED fand am Freitag statt. Sie wurde vom 1. Sekretär der Bezirksleitung, dem Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Konrad Naumann, geleitet Ausgehend von der 3. Tagung des ZK der SED, schätzte die Bezirksleitung die bisherigen Ergebnisse und Erfahrungen der Partei- und Massenarbeit der Berliner Parteiorganisation ein ...

  • Berliner Werktätige erreichten im Jahre 1981 gute Ergebnisse

    • Die Betriebe erfüllten den Plan der industriellen Warenproduktion mit 101,3 Prozent • Durch Neubau und Modernisierung für 50 000 Bürger verbesserte Wohnverhältnisse • 14 Schulen, 11 Kindereinrichtungen, 11 Kaufhallen und drei Feierabendheime ü

    Mit hohen Leistungen zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1981 haben die Werktätigen der Hauptstadt der DDR, Berlin, bedeutenden Anteil am planmäßigen, kontinuierlichen und dynamischen Wirtschaftswachstum unserer Republik, heißt es in einer Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik, Bezirksstelle Berlin ...

  • Neue Stätten für die Bildung und Kultur

    Durch die Neuschaffung von 368 Unterrichtsräumen, 1980 Kindergartenplätzen und 570 Heimplätzen verbesserten sich im Bereich der Volksbildung die materiellen Bedingungen weiter. Für jedes Kind im Vorschulalter steht ein Kindergartenplatz zur Verfügung. Für alle Schüler der Klassen 1 bis 4 besteht die Möglichkeit, einen Schulhort zu besuchen ...

  • Platzkarten auf Knöpf chend ruck

    Platzkarten — damit hatte ich bisher wenig Glück. Entweder ich kam zu früh oder zu spät an den Schalter. Jedenfalls reiste ich meist ohne Sitzplatz. Mit meinen Zwillingen will ich während der Winterferien an die Ostsee. Den FDGB-Urlauberscheck habe ich schon in der Tasche. Seit Tagen fragen mich nun meine Kinder, ob ich schon die Platzkarten besorgt habe ...

  • Niedrige Mieten und Tarife beibehalten

    Durch den Einsatz neuer U-Bahn-Wagen, Tatra-Straßenbahnzüge und von rekonstruierten S-Bahn-Fahrzeugen wurde der Fahrzeugpark weiter modernisiert. Aus dem Haushalt der Hauptstadt wurden im Jahre 1981 rund 2,4 Milliarden Mark für das Wohnungsbauprogramm, zur Aufrechterhaltung niedriger Mieten und Tarife sowie für die Befriedigung der wachsenden gesundheitlichen, sozialen und geistig-kulturellen Bedürfnisse bereitgestellt ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 25 cm, verharscht, Ski möglich; Stolberg 5 cm, Pappschnee, Ski stellenweise möglich. THÜRINGER WALD: Brotterode 40 cm, Altschnee, Ski gut; Kleiner Inselsberg 50 cm, Altschnee, Ski gut: Schmücke 100 cm, Altschnee, Ski gut; Gehlbers 45 cm, Wechselschnee, Ski möglich; Stützerbach 30 cm, Altschnee, ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring Platz 1, Telefon: Sammelnummer 5t io. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, ins Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 1721-12-41. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7111-56-55909. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Ifehring-Platz 1, Telefon: 515 24 71/27 77/2117 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterent Wicklung: Ein Tief auslaufer greift in abgeschwächter Form von Westen auf unseren Raum über. Damit wird es weiterhin meist stark bewölkt und neblig sein. Gelegentlich kommt es zu Niederschlägen, die teils als Regen oder Sprühregen mit GlSttebildung, teils als Schnee fallen. Die Temperaturen betragen am Taee minus 3 Grad im Osten und plus 3 Grad im Westen ...

  • Tage der Bücherfreunde

    „Tage der jungen Bücherfreunde" stehen im Programm des Pionierpalastes am Wochenende. Höhepunkt wird das 3. Literaturfest mit dem Kinderbuchverlag Berlin am Sonntag sein. Begegnungen mit Schriftstellern, einem Illustrator, einem Liedermacher und Schauspielern sind vorgesehen. Literarische Wissensstraßen laden ein, Lesezeichen können gebastelt und gedruckt werden ...

  • Mitteilung der Partei

    Der Zyklus für leitende Propagandisten und Gesprächsleiter der Schulen der sozialistischen Arbeit findet am Mittwoch, dem 27. Januar 1982, von 14.30 bis 17.30 Uhr statt. Thema: Was hängt alles von der Steigerung der Arbeitsproduktivität ab? Ort: Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin" der SED; Französische Straße 35 ...

  • Tödlicher Verkehrsunfall

    Tödlich verletzt wurde am Freitag gegen 1.35 Uhr ein PKW-Fahrer bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Leninallee/Bersarinstraße, Stadtbezirk Friedrichshain. Unter Alkoholeinfluß stehend, war er mit einem Skoda auf einen mit gelber Rundumleuchte gekennzeichneten LKW aufgefahren, der dort zum Reini-i gen der Weichen gestanden hatte ...

  • Tanzturnier der Amateure

    Ein Tanzturnier der Amateure findet am Sonnabend um 18 Uhr im Haus der Jungen Talente und am Sonntag 10.30 Uhr und 14.30 Uhr im Hauptfoyer des Palastes der Republik statt. (ND)

Seite 9
  • Worum es geht, wenn wir von der Arbeit reden

    O Erprobte Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik Von Hajo Herbell

    bors, mit schweren Hämmern und feinen Pinzetten, in großen und kleineren Betrieben, iiv Krankenhäusern und Schulen, auf Gefechtsständen — die Kette scheint endlos. Und gearbeitet wird von unterschiedlichen Leuten: Meistern und Lehrlingen, hofier und weniger Qualifizierten, der Mehrheit derer, die sich ihrer Verantwortung für das Ganze bewußt sind, und wohl auch noch von solchen, für die Arbeit nicht Bedürfnis, sondern nach wie vor n u r Mittel zur Erlangung lebensnotwendiger Güter ist ...

  • Starker Abrieb am Band macht Sorgen

    Es ist schwierig, bei Temperaturen unter 15 Grad minus die gesamte Bandanlage stabil zu halten. Heute in den frühen Morgenstunden hörten die Bandwärter unübliche Geräusche, Grund genug, die Anlage sofort anzuhalten und nach den Ursachen zu suchen. Ein Streifen von etwa 20 cm Breite hat sich vom Band gelöst und sich dabei um die Spanntrommel gewickelt ...

  • Are Kumpel von Bär walde und der große Bruder

    geblieben. Was ist , los? Bei aller äußeren Gelassenheit Unruhe in den Augen, Sorge. Die obrere Kohleschicht ist hart wie Stein. Mitunter lösen sich allzu große Brocken. Dabei kommt es in der Brechanlage zu Überschüttungen, und die Arbeit muß unterbrochen werden. „Wir fahren wieder an", ruft der Baggerfahrer aus seiner Kanzel ...

  • Die Rekordfahrt eines Geräteriesen

    Gerhard Buder hat übrigens mit seinem Bagger der Abraumförderbrücke F 21, die neue Dimensionen nach Bärwalde bringt, den Weg in den Tagebau geebnet. Sie langte am Jahreswechsel, von Spreetal kommend, in Bärwalde an. Fast 1800 Tonnen Gewicht bei 300 Meter Länge wollten über Fernverkehrsstraßen und Fernwärmeleitungen, über Bahngelände und über die Spree bugsiert sein ...

  • Schlammschlacht zum Jahreswechsel

    Einige Kumpel, die am Transport der Brücke beteiligt Waren, werden zu ihrer neuen Besatzung gehören. Für den 63jährigen Baggerfahrer Alfred Geike ist es schon der zweite große Umzug. Er hatte bereits die F 19 von Lohsa nach Bärwalde geleitet. Nun waren seine großen Erfahrungen als Drittelführer bei der Verlegung der Gleise für den Riesen gefragt ...

  • Mit dem Ehepartner auf einem Baeßer. geht das gut?

    Und ob! Hierin stimmen beide überein. Arbeit ist Arbeit. Da kennen sie keine Verwandten. Auf dem Bagger führt Vater das Kommando, daheim im Haushalt — der ist nicht so seine Stärke — die Mutter. Es läßt sich denken, daß die Kohieprobieine ^ypr. des Wohr nuuas«üc>'nicht itoVtaoflhen,; YßiGr. legt, sie ,auf-,diM^ ...

  • Von erfahrenen Baggerfahrern und hellhörigen Bandwärtern

    Der Tagebau Bärwalde im Bezirk Cottbus, 1973 erschlossen, ist ' mit dem Großtagebau Nochten Houptversorger des nahe gelegenen Kraftwerkes Boxberg, des derzeit größten Energielieferanten der DDR auf Braunkohlenbasis. Seit 1976 wird in Bärwalde Kohle gefördert. Heute liefert der Tagebau mit bis zu 50 000 Tonnen Braunkohle täglich die Hälfte des Boxberger Tagesbedarfes ...

  • Grubendebatten am Familientisch

    Gerhard Buder ist mit seiner Frau über die Wechselsprechanlage verbunden. Sie signalisiert ihm, wenn Schwierigkeiten auftreten, sich ein Kohleklumpen verklemmt hat, es zu Überschüttungen kommt. Solche Signale setzen volle Übereinstimmung voraus, damit das Gerät möglichst ohne Stillstand weiterarbeiten kann ...

  • Ein Aufatmen, als das Rad sich dreht

    Es bleibt uns nicht viel Zeit, darüber nachzusinnen, wie dieser dunkelbraune Rohstoff da in die Erde hineingelangt ist, welche Prozesse sich hier vor 60 Millionen Jahren abgespielt haben mögen im geologischen Zeitalter des Tertiär, welche Unmengen an Pflanzen sich in Mooren abla-

Seite 10
  • Bei Prognosen «reit vorsichtiger geworden

    Auch in den wichtigsten Ländern Westeuropas dauert die Krise an. In Großbritannien plagt sie das Land nun schon mehr als zweieinhalb Jahre. In der BRD stagnierte die Produktion das ganze Jahr 1981 hindurch nahezu auf dem bereits im IV. Quartal 1980 erreichten Krisenniveau. % \ Nur in Japan ist die Industrieproduktion 1981, wenn auch nicht mehr so schnell wie in den Vorjahren, gewaehsen (gegenüber 1980 insgesamt um 3 Prozent) ...

  • Vorbild des Lehrers gibt auch hier den Ausschlag

    Vielfältige Bestenförderung an Karl-Marx-Universität

    Neue Wege in der Bestenförde-, rung zu beschreiten, das hatte die V. Hochschulkonferenz vor einem guten Jahr den Universitäten und Hochschulen empfohlen. Was hat sich seitdem getan? An der Karl- Marx-Universität Leipzig reicht heute — wie an anderen Universitäten und Hochschulen auch — die Palette für ...

  • Ein Mosaik von Spezialstudien

    Der vorliegende Sammeilband is't die erste umfangreiche Veröffentlichung in der DDR, die ausschließlich der Geschichte der Sozialstruktur gewidmet ist Die Literaturübersicht, die der Herausgeber beigefügt hat, dokumentiert das breite Hinterland unserer wirtschaftshistorischen Forschungen zu dieser Problematik ...

  • Kritisch wertend und handhabbar

    Innerhalb jedes Produktionsprozesses spielt die Ortsveränderung des Arbeitsgegenstandes... eine große Rolle." Diese von Karl Marx vor gut 100 Jahren im „Kapital" getroffene Feststellung ist heute gewichtiger denn je. Der Grund? Mit steigendem wissenschaftlich-technischem Niveau der Produktion wächst der Einfluß des betrieblichen Materialflusses auf die Kontinuität und Effektivität der Fertigung rasch ...

  • Geistiger Gewinn beim Wiederlesen

    Innerhalb der „Studienbibliothek der marxistisch-leninistischen Kultur- und Kunstwissenschaften" sind jetzt Schriften Alfred Kurellas zum sozialistischen Humanismus erschienen. Für den interessierten Leser erschließt die Lektüre wesentliche Seiten eines umfänglichen Lebenswerkes. Daran hat das einführende, sachkundige Vorwort des Herausgebers, Hans Koch, großen Anteil ...

  • Am Krisenzyklus ist nichts mehr „normal"

    Die lange Dauer der kapitalistischen Weltwirtschaftskrise ergibt sich vor allem aus ihrer engen Verflechtung mit langfristigen Krisenerscheinungen. Noch weniger als die Krise von 1974/75 ist die jetzige lediglich eine „normale" zyklische Überproduktionskrise. Der wachsende Einfluß längerfristiger Krisenerscheinungen wie der ...

  • 200 Kongresse finden 1982 in Dresden statt

    Dresden (ADN). Über 200 Kongresse, Tagungen und Symposien sind für 1982 nach Dresden einberufen worden. Sie werden von wissenschaftlichen Institutionen, medizinischen Fachgesellschaften und der Kammer der Technik veranstaltet. Den. Ruf Dresdens als Kongreßstadt unterstreichen auch in diesem Jahre wieder zahlreiche Begegnungen, die internationalen Charakter tragen ...

  • ■üstungsprofit saniert Mm Wirtschaft nicht

    Die von den herrschenden Kräften gesetzten Prioritäten — -Er* höhung der Profite und beschleuß nigte-HochrüstungJ —'■ ■widersprechen also nicht nur den Interessen der Volksmassen, sondern auch den objektiven Erfordernässen an eine Wirtschaftspolitik, die aus der Krise 4 herausführen könnte. Die Profite aus der Hochrüstung haben noch keine Wirtschaft saniert, sie bereichern und stärken nur den militärisch-industriellen Komplex und damit die aggressivsten Kräfte des Monopolkapitals ...

  • Kolloquium Ober Senkung des Transportaufwandes

    Berlin (ND). Am Zentralinstitut für Sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED fand in dieser Woche ein dreitägiges wissenschaftliches Kolloquium zum Thema „Die Senkung des spezifischen Transportaufwandes und des Treibstoffverbrauchs durch Transportoptimierung" statt. Ausgehend von den Beschlüssen der 3 ...

  • 1. Kirifurkonfferenz der TH „Carl Schorlemmer"

    Merseburg (ND). Fragen der Entwicklung des geistig-kulturellen Lebens und einer höheren Wirksamkeit der Technischen Hochschule als wissenschaftliches und kulturelles! Zentrum im Territorium berieten am Donnerstag Kulturfunktionäre der FDJ und Gewerkschaft, Hochschullehrer und staatliche Leiter auf der 1 ...

  • Buchtitel von Hand

    Das Handwerk des Graveurs erlernt Steffen Lang* im Graphischen Großbetrieb Interdruck Uipzig. Sein» Schriftzüge tragen schon heute Buchdeckel, Glückwunschkarten und Inckstrieverpackungen. Mit der Maschin* fräst er die groben Umrisse des Schriftbildes aus. einer Messingplatt*, um dann die einzelnen Buchstaben mit dem Stich*! herauszuarbeiten ...

  • Konsulfationspunkfeder KDT für Robotertechnik

    Berlin (ADN). In den 10 Konsultationspunkten Mikroelektronik der KDT, die seit rund zwei Jahren in allen Bezirken tätig sind, wurden bisher etwa 80 000 Ingenieuren Informationen und Anregungen, aber auch direkte Unterstützung bei der Einsatzvorbereitung der Mikroelektronik gegeben. Nach dem Vorbild dieser Konsultationspunkte sollen in den kommenden Monaten ähnliche Beratungs- und Informationseinrichtungen für die Robotertechnik gebildet werden ...

  • Erst Reallohnabbau, dann doch Entlassung

    Die wachsende Unsicherheit der Arbeitsplätze ist eines der typischen Kennzeichen der gegenwärtigen Krise. In der BRD ist zum Beispiel die Zahl der Arbeitslosen 1981 gegenüber 1980 im Jahresdurchschnitt um 43 Prozent gestiegen. Die Reallöhne sind 1981 in nahezu allen kapitalistischen Ländern gesunken, nachdem sie auch schon 1980 in' vielen Ländern stagnierten, wie in der BRD, oder bereits rückläufig wären, wie in den USA ...

  • Düstere Botschaften des Kapitals für die Massen

    ökonomische Lage imperialistischer Länder zu Jahresbeginn 1982 Von Dr. Ernst Lüdemann

    Die diesjährigen ökonomischen' „Neujahrsbotschaften" in den kapitalistischen Ländern — von wem sie auch verkündet wurden, ob von Regierungen, „Saehverf ständigen" oder Monopolvertretern — bestätigten allesamt, daß die kapitalistische Weltwirtschaftskrise weiter andauert. Diese Krise muß nun schon als die Krise von 1980/82 bezeichnet werden ...

Seite 11
  • Karges Land von Strandsha und Sakar

    Zwar liegt Debelt im Bezirk Burgas, der zu den volkswirtschaftlich am besten entwickelten Regionen. Bulgariens gehört. Im Süden des Bezirkes jedoch beginnt auch das Strandsha-Gebirge, das sich entlang der türkischen Grenze in westlicher Richtung bis in den Bezirk Jambol hinzieht, um dort, welter im Bezirk Haskowo, in die Sakar-Berge über-i zugehen ...

  • Mit Pretorias Agenten

    Vor dieser Reise hatte Mike Hoare seinen Stellvertreter Peter Duffy beauftragt, sich in den Bars von Durban umzusehen, um insgesamt 43 Söldner zu rekrutieren. Duffy fand schnell, was er suchte: ehemalige „Rhodesier" wie Aubrey Brooks, und Roger England, die jetzt auf den Seychellen vor Gericht stehen, ...

  • Erster Start 1975

    Unlängst erhielten wir Gelegenheit, die, „Wiege" der indischen Satelliten zu besuchen. Dem Zentrum ist äußerlich nieht anzumerken, daß es modernste Technik beherbergt; es ist in die Hülle eines ehemaligen Produktionsbetriebes geschlüpft. Um so bemerkenswerter die Leistungen, die man hier unter dem Motto „-Streben, suchen; finden und nicht aufgeben" in nahezu einem Jahrzehnt vollbrachte ...

  • Bis in alle Landesteile

    Dabei galt es, die unterschiedlichen Sprachen und Dialekte, lokale Sitten und Gebräuche, religiöse Gewohnheiten sowie Entwicklungsunterschiede in den Dörfern zu berücksichtigen. Fernsehgeräte und Antennen, die den ländlichen Bedingungen entsprachen, mußten entwickelt und installiert werden. „Als die Sendungen begannen", sagte Prof ...

  • Der Mann mit dem langen Atem

    Etwa zehn Jahre wird er hier bleiben - „Shiwi Sdrawe", wie er nach Landessitte als ein „Toi, toi, toi" auf die Gesundheit gleich hinzufügt. Zehn Jahre F*"**!^ war Iwan « JMS Ratschew in Dewnja. ' Zweimal - wurde er dort „Hei* der Arbeit", erst als Brigadier, dann als Bauleiter.' Sein stetiger enger Kontakt zu den Arbeitskollektiven und seine Menschen- Iwan Ratschew kenntnis be- ' fähigten ihn, den ...

  • Traditionen aus thrakischer Zeit

    Ähnliches trifft man natürlich nicht nur in Debelt und Umgebung. In Burgas mit seiner Werft und Kabelindustrie ist es ebenso wie in Jambol mit seiner Petrolchemie oder in Haskowo mit seinen Lebensmittelbetrieben und dem neuen Schwermaschinenkombinat. Man hat aber dennoch in keinem der drei Bezirke IllusioneS,[ ...

  • Fiasko der Operation „Foam Blowers"

    len das Fußvolk. Exakt so erfolgte der „Aufmarsch" zur Operation „Foam Blowers" (Sehaumbläser) Ende November auf den Seychellen. Mehrfach blieben in den letzten Jahren Pläne über Söldneranschläge auf dem Grund des Whiskyglases liegen — weil das Geld fehlte oder das Risiko zu groß wurde. Aber Anfang Januar ...

  • An der Wiege

    Besuch im Satellitenzentrum der Indischen Raumforschungsorganisation in Bangalore

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König In Bangalore, der Hauptstadt des südindischen Unionsstaates Karnataka, zwischen den Bergen der West- und der Ostghats gelegen, gibt es viel Sehenswertes'. Die Kannadigas, wie die hiesigen Bewohner heißen, besingen ihre Heimat als „Land des Sandel- und des Ebenholzes, der Gewürze und des Goldes" ...

  • Unterstützung der UdSSR

    Die großzügige Unterstützung seitens der Sowjetunion und die langjährige fruchtbare Zusammenarbeit mit der Akademie der Wissenschaften der UdSSR bezeichnete der ISRO-Vorsitzende im Verlauf seiner Ausführungen als „exzellent, ohne Probleme, intensiv, sehr, freundschaftlich". Der indische Wissenschaftler verschwieg auch nicht, daß die Sowjetunion bisher alle Kosten der Raketenstarts von ihrem Territorium getragen hat ...

  • In den Bars von Durban

    Ihre Geschichte beginnt wie nahezu alle Geschichten über Söldner in einer Bar. In Durban, der südafrikanischen Kriegshafenstadt, mangelt es weder an solchen Etablissements noch an Söldnern. Allen voran der ewig „unverbesserliche" Mike Hoare aus unseligen Kongozeiten oder Sein Kumpan George Schröder, der sich mit Vorliebe als „Major" anreden läßt ...

  • Südafrikanische Söldner auf den Seychellen wegen Teilnahme an einem Staatsstreichversuch vor Gericht gestellt

    Sechs Männer und eine Frau unterschiedlicher Nationalität stehen seit dem 6. Januar in Victoria vor dem Obersten Gerichtshof der Seychellen. Grund der Anklage: Teilnahme am bewaffneten Söldnerüberfall auf die souveräne und unabhängige Inselrepublik im Indischen Ozean am 25. November 1981. Ziel ihres Auftrages: Sturz des fortschrittlichen Präsidenten France Albert Rene ...

  • neues leben

    Wie ein Industrieprojekt in Bulgariens Süden einen ganzen Landstrich verändern hilft Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller

    weder Schminke noch Regie brauchen würde, wird dafür sorgen, daß das neue Werk in seine vorgesehene volkswirtschaftliche Rolle hineinwächst. Aber, gleichzeitig, fügt er hinzu, soll auch die sozialökonomische' Erschließung der südöstlichen,''-''bisher 'wärt*' schaftlich am ^cMtyächsteff eflt wickelten Gegend* Bulgariens endgültig ins Rollen gebracht werden ...

  • Das Ende der Gewaltaktion

    Das Ende der jedem internationalen Recht hohnsprechenden Gewaltaktion: Die Söldner erzwangen brutal den Start, indem sie drohten, ihre Geiseln im Falle der Weigerung sofort zu erschießen. So kehrten die Landsknechte nach Durban, Südafrika, zurück - bis auf jene, die nun vor dem Obersten Gericht der Seychellen stehen und ihrer gerechten Strafe entgegensehen ...

Seite 12
  • Informationen Aus Dem Geistigen Leben

    Natur und Wissenschaft Neues Deutschland / 23./24. Januar 1982 / Seite 12 isv tÜ*9>Ü«-„~a »*','»' «S*«-»«Ä»««">**!«T** "W" MostH, to 10, AfriUSB. ■/ ,'J& $£**% "V( t/U';"' tmmhm hkfu* - ' "w"sS^ä| Gedenkstätte zu Ehren Robert Kochs in Berlin wiedereröffnet Anfang Januar wurde in Berlin die Robert- Koch-Gedenkstätte wiedereröffne» ...

  • Auch Palmen wieder in Nordeuropa?

    Wird's kälter — wird's wärmer? Das Klima ist weiterhin ein wissenschaftliches Streitobjekt

    Eine durch weitere Erhöhung des Kohlendioxidanteils in der Atmosphäre bewirkte Klifnaerwärmung könnte nach Ansicht* des sowjetischen Wissenschaftlers Dr. Michail.Budyko schon in 100 Jahren auf unserem Planeten Na-, turbedingungen schaffen, wie sie vor'20 Millionen Jahren auf der Erde bestanden haben ...

  • Wenn mit Hefe mehr Fleisch gewonnen wird

    Der Mensch deckt seinen Eiweißbedarf vorwiegend mit Fleischprodukten. Sie haben einen sehr hohen Anteil hochwertigen Eiweißes, das aus essentiellen Aminosäuren aufgebaut ist, die vom menschlichen Organismus nicht selbst aufgebaut werden können. Um genügend Fleisch produzieren zu können, muß ausreichend eiweißhaltiges Viehfutter bereitstehen ...

  • Raubvögel in der Stadt

    Viele Tiere haben ihre Verhaltensweisen geändert

    gebene Situationen bis zu einem gewissen Grad richtig einschätzen. So flieht eine Krähe vor einem unbewaffneten Jäger viel später als vor einem Mann mit einem Gewehr über der Schulter. In dem Priroda-Beitrag heißt es weiter, daß die höhere Nerventätigkeit bei den Rabenvögeln hervorragend entwickelt sei ...

  • Eine Stammesprobe ins Mikrobenarchiv

    Grundlage der industriemäßig gen mikrobiologischen Synthese sind umfangreiche systematische Forschungsarbeiten. Eine der schwierigsten und zum Teil recht langwierigen Aufgaben ist die Auswahl und Züchtung geeigneter Mikroorganismen für die verschiedensten Anwendungsbereiche. Aus der Vielzahl der in Wasser, ...

  • Gedenkstätte zu Ehren Robert Kochs in Berlin wiedereröffnet

    Anfang Januar wurde in Berlin die Robert- Koch-Gedenkstätte wiedereröffne». An der Einweihungsfeier nahmen Wissenschaftler aus der DDR, aus Polen, Ungarn, Frankreich, Großbritannien, Japan und aus den USA teil, die sich in Berlin zu einer Veranstaltung zusammengefunden hatten, die jenem Manne galt, der vor 100 Jahren mit der Entdeckung des Tuberkel-Bazillus die entscheidende Wende bei der Bekämpfung der Tuberkulose einleitete ...

  • Gesielte Veränderung im genetischen Code

    Wissenschaftler des Allunions- Forschungsinstituts für Genetik und Selektion industrieller Mikroorganismen und des Kurtschatow-Instituts für Kernenergie unternahmen daraufhin Versuche mirlCöllbakterieii;' die im DK*!* darm( von.Tier.und/^Mensch am Verdauungsprozeß beteiligt sind. Durch komplizierte Veränderungen des genetischen Codes dieser Kolibakterien wurde ihr Syntheseprozeß von Threonin so verändert, daß sie Threonin nun in Überschuß produzieren ...

  • Zerfallende Protonen gesucht

    Stahltank mit 29001 destilliertem Wasser in 1000 m Tiefe

    Japanische Wissenschaftler planen ein neues Experiment zum Nachweis des natürlichen Zerfalls von Protonen. In einem Bergwerk der Präfektur Gifu soll in 1000 m Tiefe ein Stahltank mit 2900 t de-, stilliertem Wasser gefüllt werden. Ein System von Fotozellen hat die Aufgabe, das beim Zerfall eines Protons aus dem Wasserstoffkern in ein Positron, ein Pi-Meson und andere Bestandteile entstehende Licht zu registrieren ...

  • Bentonit

    Ein wirksames Präparat, das neugeborene Tiere vor Verdauungsstörungen schützt, ist von Wissenschaftlern des zentralen Forschungsinstituts für Veterinärmedizin in Sofia aus weißem Bentonit gewonnen worden. Bei dem aus einheimischen Bodenvorkommen stammenden Bentonit handelt es sich um einen Ton, der besonders aus den Mineralien der Montmorillonit-Gruppe besteht, durch Verwitterung vulkanischen Tuffs entstand und bei Wasserzufuhr außerordentlich quellfähig ist ...

  • Von Dr. Beata Diimde

    Die Fähigkeit von Mikroorganismen, sich, rasch zu vermehren und dabei gleichzeitig bestimmte Stoffe zu synthetisieren, wird immer mehr für die Gewinnung von Futter-, Arznei-, Pflanzenschutz- und Düngemitteln genutzt. Zudem führte diese Möglichkeit in der Sowjetunion zur Schaffung eines selbständigen Wirtschaftszweiges, der mikrobiologischen Industrie ...

  • Unterscheidung am Gerüst

    Eine immunlluoreszenz-mikroskopische Methode, die eine eindeutige Zuordnung von Zellen zu einem bestimmten Typ erlaubt, wurde am Deutschen ' Krebsforschungszentrum Heidelberg (BRD) entwickelt. Mit Hilfe dieser Methode ist es beispielsweise möglich, die Abstammung von Krebszellen nachzuweisen. Dazu werden - wie die Zeitschrift „Die Umschau" (Nr ...

  • Wie Mikroben für mehr lutter sorgen

    Eine wichtige Aufgabe, die heute im Weltmaßstab zu lösen ist, besteht darin, den Mangel an pflanzlichem und insbesondere an tierischem, also hochwertigem Eiweiß für die menschliche Ernährung zu beseitigen. Gegenwärtig stehen im Mittel für jeden Erdbewohner etwa 58 Gramm Eiweiß pro Tag zur Verfügung. Das ist schon im statistischen Durchschnitt weniger, als zur Aufrechterhaltung der normalen physiologischen Funktionen des Organismus erforderlich ist ...

  • Der Fügedruck bindet unterschiedliche Metalle

    Unterschiedliche Metalle lassen sich ohne Zusatzwerkstoffe auf „kaltem" Wege nach einem neuen Verfahren der Hitachi Ltd., Tokio, dauerhaft verbinden. Das Fügeverfahren soll sich besonders für Werkstoffpaarungen eignen, die schwierig zu schweißen sind. Kupfer oder Aluminium kann mit Stahl, aber auch gehärteter Stahl mit ungehärtetem ohne Wärmezufuhr gefügt werden ...

  • Holzabfälle als Ausgangsprodukte

    Im biochemischen Werk Kirischi im Leningrader Gebiet wer-; den Futterhefen sowohl aus Holz als auch aus flüssigen Erdölparaffinen hergestellt. Das Hydrolyse-Hefe-Werk in Wolschsk in der Autonomen Sowjetischen Sowjetrepublik der Mari gewinnt aus 8,9 m3 Holzabfällen eine Tonne Futterhefe; 'Im Mittel werden dafür in der UdSSR derzeit 13 m3 Holzrohstoffe benötigt ...

  • Kupfer durch Computer in Sibirien ermittelt

    Ein Kupfer- und Nickelvorkommen in Nordwestsibirien ist durch Computerberechnungen ermittelt worden. Aus Tausenden Anzeichen, die auf das Vorhandensein von Bodenschätzen hindeuteten, wählten die sowjetischen Geologen 200 der markantesten aus und legten sie einem Rechnerprogramm zugrunde. Der Rechner ...

  • Geschwulst

    Eine Geschwülst von mehr als 63 kg wurde kürzlich einer 44jährigen Engländerin aus Bristol operativ entfernt. Die Operation erfolgte in zwei Etappen. Zunächst wurden der Patientin 68 1 Flüssigkeit entzogen. Danach erfolgte die Entfernung der beiden Eierstöcke mit den Zysten, von denen die eine rund 62 kg und die andere rund ein Kilogramm wogen ...

  • Plasmahülle

    Der Kern des Sternsystems 3084 ist von einer Plasmahülle umgeben. Diese Entdeckung machten Radiostationen der UdSSR, Großbritanniens, Schwedens und der BRD bei einem großangelegten internationalen Experiment. Der Nachweis einer Plasmahülle, der in dieser Weise zum erstenmal gelang, erweitert die Vorstellungen von der Herausbildung galaktischer Kerne, die dichte Sternansammlungen mit starken Magnetfeldern darstellen ...

  • Einmalig

    Eine 27jährige Frau, die als Junge geboren und später einer Geschlechtsumwandlung' unterzogen wurde, soll — so meldet die französische Nachrichtenagentur AFP aus Tel Aviv — zwei gesunde Kinder zur Welt gebracht haben. Ober diesen in der ganzen Welt angeblich einmaligen Fall informierte die medizinische Fachzeitschrift „Mida le Refouah" ...

  • Goldkrisfalle aus dem Ural

    Einen höchst ungewöhnlichen Fund machten Kumpel des Bergwerkes Sewernaja im Ural: Si* förderten mehrere Klumpen und Kliimpchen höchst selten vorkommenden, hochkarätigen kristallisierten Goldes zutage. Viel* der Kristalle haben etwa die Form eines Achtecks (Oktaederform)

Seite 13
  • Im Zeichen des Bündnisses mit der Arbeiterklasse

    Vor 50 Jahren tagte der erste deutsche BauernkongreB / Von Dr. Josef R e i n h o I d

    Am 23. und 24. Januar 1932 traten in den Arminsälen im Zentrum Berlins 145 Delegierte zum 1. Deutschen Reichsbauernkongreß zusammen. Sie waren zuvor seit Mitte des Jahres 1931 in allen Teilen Deutschlands auf über 100 Bauernversammlungen gewählt worden. Von der sozialen Zusammensetzung der Delegierten her dominierten Klein- und Mittelbauern, die mehr als zwei Drittel stellten ...

  • Millionenfacher Mord war beschlossene Sache

    Januar 1942: Wannsee-Konferenz plante die „Endlösung"

    Das Datum war der 20. Januar 1942, der Ort des Geschehens das Gebäude der Internationalen Kriminalpolizeilichen Kommission Berlin, Großer Wannsee Nr. 56—58. Hier war wohl schon oft von kriminellen Delikten die Rede gewesen. Jedoch ein verbrecherisches Unternehmen von solchen Dimensionen hatte nie zuvor zur Debatte gestanden wie an jenem Wintertag bei der Sitzung, die später als Wannsee-Konferenz bekannt wurde ...

  • Blitzableiter galten als schändlichesTeufelswerlc

    Einer der zu seiner Zeit weltbekannten Gelehrten der Wittenberger Universität war Johann Daniel Titius (1729 bis 1796), der seinen Namen Tietz wie damals üblich latinisiert hatte. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Danzig kam er nach Leipzig, wo er den akademischen Grad eines Bakkalaureus erhielt. In Wittenberg War er als Mathematik-Professor und als Physiker tätig ...

  • STEINE

    Wenn reden könnten Spenden für ein Hegel-Denkmal

    Nur wenige Meter hinter dem Hauptgebäude der Berliner Humboldt-Universität steht ein Denkmal, gewidmet einem der wohl prominentesten Lehrer der Alma mater — dem Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel. ' Schöpfer der Büste, die auf einem GrattiUodteJ ruht, ist Gustav Bläser (1813 bis 1874). Bläser war zwischen 1834 bis 1841 Gehilfe im Atelier des Schadow-Schülers Christian Daniel Rauch ...

  • Befreiung aus der Krisennoi

    *„Jjuigemeint sind die. Aktivitäten vor und nach dem Bauernkongreß 1932) ist eine bäuerliche Bewegung mit vielen kleinbäuerlichen Halbheiten, aber ,es ist eine dje faschistische Front schwächende, bäuerliche Schichten aus der.'Reservearmee der Bourgeoisie loslösende, den revolutionären Kampf de* Proletariats unterstützende und fördernde Bewegung; sie, ist ...

  • Jugendobjekte von Sosa bis Marzahn

    Tagung zur Bctricbsgeschicht«

    Ernst Thälmann erklärte einst, daß eine Revolution ohne die Jugend nur eine halbe. Revolution ist Diese Erkenntnis spiegelte sich wider in den Beiträgen, die auf dem 4. Kolloquium der Fachkommission Betraebsgeschichte der Historiker-Gesellschaft gehalten wurden. An dem Erfahrungsaustausch zum Thema „Jugendobjekte und ihre Darstellung in der Betriebsgeschichte" nahmen kürzlich in Berlin Historiker und Vertreter zahlreicher Betriebe unserer Republik teil ...

  • Entdeckung eines Uraltbergwerkes

    Einen altsteinzeitlichen Tagebau untersuchten Mitarbeiter des Museums für Ur-i und Frühgeschichte Potsdam bei Bergheide, Kreis Finsterwalde. Die Grabung, inzwischen abgeschlossen, führte zur Entdeckung eines Steinbruchs für Feuersteinknollen. Hier hatten unsere Vorfahren vor 10 000 bis 12 000 Jahren Grundmaterial für Schaber, Klingen und andere Geräte gewonnen ...

  • Schriften erinnern an

    ehemalige Leuna-Werker

    Halle (ND). „Biographien - Erinnerungen" ist der Titel einer Schriftenreihe, die von der Geschichtskommission im VEB Leuna-Werke „Walter Ulbricht" herausgegeben wird. Nachdem die ersten beiden Hefte den Kommunisten Karl Pilger und Karl Datz gewidmet waren, erschien jetzt in dieser Reihe das Lebensbild des Kommunisten Hermann Apelt (1907 bis ...

  • Rege Prägetätigkeit in Thüringen dokumentiert

    Berlin (ND). In mehr als 60 thüringischen Münzstätten wurden während des 12. und 13. Jahrhunderts Geldstücke mit prachtvollen Reiter- und Wappendarstellungen, Herrscher- und Heiligenbildnissen geprägt. Die schönsten Exemplare aus dünnem Silberblech stellt der neue Katalog „Thüringische Brakteaten des Münzkabinetts Gotha" (84 Seiten, brosch ...

  • Gläserne Meisterwerke aus dem Mittelalter

    Berlin (ADN). Kunsthistoriker schätzen den Bestand mittelalterlicher Glasmalereien in der DDR auf etwa 4000 Scheiben. Zu prachtvollen Kirchenfenstern zusammengefügt oder nur in Fragmenten erhalten, repräsentieren die gläsernen Meisterwerke einen bedeutenden Teil unseres Besitzes an mittelalterlicher Kunst ...

  • Lehrpfade rund um die keltische Sfeinsburg

    Meinincen (ADN). Lehrpfade rund um das keltische Bodendenkmal in der Nähe der Südthüringer Kleinstadt Römhild werden gegenwärtig von Mitgliedern der Fördergemeinschaft „Steinsburg" des Kulturbundes angelegt. Rund 125 Natur- und Forstschutzhelfer, Mitarbeiter der Forstwirtschaft und interessierte Einwohner der Kreise Meiningen und Hildburghausen bemühen sich, das Bodendenkmal zu pflegen und wissenschaftlich zu erschließen ...

  • Älteste Druckerpresse auf dem Gebiet der DDR

    Berlin (ADN). Die wohl älteste Druckerpresse, die auf dem Gebiet der* DDR existiert, wurde vor einiger Zeit durch einen Zufall entdeckt. Sie stammt vermutlich aus dem 17. Jahrhundert und gehörte der 1842 gegründeten Buchdrukkerei C. G. Rossberg in Frankenberg (Sachsen). Diese hat sie wahrscheinlich von der Leipziger Firma F A ...

  • Aufbau einer musealen Gedenkstätte unter Tage

    wurden Unter der Leitung von Albert Kuntz hatte das illegale internationale Lagerkomitee die Sabotage der Raketenherstellung organisiert. Im Museum sollen neue Forschungsergebnisse vorgelegt werden, wie es Häftlingen gelang, unter höchster Gefahr für ihr Leben die Waffen wirkungslos zu machen.

  • Kolloquium iulraditioneii biologischer Forschung

    Im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert gingen von Berlin wichtige Impulse für die biologisehe Wissenschaft in der Welt aus. Dazu gehören die Begründung der Zellentheorie oder die Mikrobiologie, die umfangreichen Flora- und Faunawerke sowie die teilweise einzigartigen biologischen Sammlungen.

Seite 14
  • Biographischer Roman über Friedrich Engels

    Walter Baumert beschreibt im vorliegenden Roman die Kindheit und Jugend eines Mannes, der zu den hervorragendsten Gelehrten und Revolutionären in der Geschichte der Menschheit gehört. Das Bemühen Baumerts ist verdienstvoll, den Kräften nachzuspüren, die Friedrich Engels zu dem außergewöhnlichen Menschen werden ließen, als dessen Erben wir uns begreifen dürfen ...

  • Was man einst in Neuruppin unter Liebe verstand

    Der Baum der Liebe. Liebesseufzer auf Neuruppiner Bilderbogen. Herausgegeben von Lisa Riedel und Werner Hirte. Eulenspiegel Verlag, Berlin 1981. 1S8 Seiten, Leinen, 44 Mark. „Sie haben so was, da bleibt keen Ooge trocken." Dieser Satz, einem Neuruppiner Bilderbogen entlehnt, ist als Geleitwort dem ersten Teil der Auswahl vorangestellt ...

  • Wie Simon Bordes zum Kommunisten wurde

    Pterre Courtade: Der Rote Platz. Roman. Aus d. Frz. von Thorgerd Schücker. Verlag Volk und Welt, Berlin 1981. 342 S., Leinen, 8,40 Mark. Als sieh zur Zeit der Volksfrontbewegung im Jahre 1935 in einem Pariser Vorstadtkino junge Leute treffen, um an der Vorführung des „Panzerkreuzers Potemkin" von Eisenstein teilzunehmen, bewegt ■ sie ein gemeinsames Gefühl der Hoffnung und der Zuversicht ...

  • Querlandein und rundherum um die Müritz — ein Reisebuch, für Kinder geschrieben

    Das ist eine sehr schöne Idee: eine Reihe von Reisebüchern über die DDR für Kinder unter dem Rubrum „Querlandein". Es leben ja wohl in diesem Land zwischen Kap Arkona und Fichtelberg keine Acht- oder Zehnjährigen mehr, die nicht schon verreist waren, mit der Schule, den Pionieren, im Kinderferienlager, mit den Eltern oder Großeltern im Urlaubsheim ...

  • Kurz notiert

    • Anmeldungen aus nahezu 70 Ländern gingen bisher bei den Organisatoren der Internationalen' Buchkunst-Ausstellung Leipzig 1982 ein. Die Schau, an der sich Verlage, Buchkünstler, Verlegerorganisationen, buchkünstlerische Einrichtungen, Künsitlerverbände staatliche Institutionen aller Kon- , tinente beteiligen, wird vom 7 ...

  • Wunder, die man auch heute noch bestaunt

    Als die Sieben Weltwunder wurden in der Antike hervorra-, gende Bau- und Kunstwerke bezeichnet, meist die folgenden: die Pyramiden Ägyptens, die Hängenden Gärten der Semiramis in Babylon, der Artemistempel in Ephesos (Kleinasien), die Zeusstatue in Olympia, das Mausoleum in Halikarnassos (Kleinasien), der Koloß von Rhodos, der Leuchtturm auf der Insel Pharos bei Alexandria in Ägypten ...

  • Ein Tag aus dem Leben des Sergeanten Uri

    Nachdem 1980 der Roman „Die sieben Tage des Abraham Bogatir" von György G. Kardos bei Volk und Welt erschienen war, kam jetzt, im gleichen Verlag, ein neues Buch von Kardos heraus — „Das Ende der Geschichte". Beide Werke des 1925 in Ungarn geborenen Autors spiegeln eine Thematik wider, die „ihm noch heute hautnah" ist, wie es im Klappentext heißt: Die Geburtsstunde des Staates Israel im Jahre 1948, die er als Augenzeuge erlebte ...

  • Beobachter in der Natur

    Mit der vorliegenden Auswahl der in vier Jahrzehnten von Otto Alscher geschriebenen Tier- und Jagdgeschichten stellt der Kriterion Verlag den Lesern unseres Landes einen Schriftsteller vor, der selbst vielen Bewanderten auf diesem Gebiet der Literatur ein Unbekannter sein dürfte. Der deutsch schreibende ...

  • Dte Schnellpost und eine Equipage - kolorierte Kreidelithographien

    Romans. Doch all seine Erfahrungen aus einem mit kämpferischer Leidenschaft geführten Leben hat er in den „Roten Platz" einfließen lassen. Zunächst als Lehrer tätig, nahm Courtade aktiven Anteil an der Resistance, arbeitete später als Journalist und wurde Mitarbeiter der „Humanite". Er veröffentlichte Romane und Erzählungen, die den Widerstandskampf in Frankreich, den Alltag einfacher Mensehen in den USA und den Indochinakrieg zum Thema haben ...

  • Leserbriefe

    Conrad Blenkle — ein Vorbild für die Jugend

    Als ich mir das Buch „Der Mann mit den vielen Namen" von Heinz Kruschel kaufte, war es reine Neugierde. Doch als ich dann das vom Verlag Neues Leben herausgegebene Buch gelesen hatte, wußte ich, was für ein standhafter Kämpfer und Kommunist Conrad Blenkle gewesen, war. Der Berliner Arbeiter wurde am 20 ...

  • Staatsverlag der DDR Berlin

    Hans Borgwardt/Rudolf Streich: EDV in der Wirtschaftsleitung. Rechtsfragen. 112 S., brosch., 8 Mark Autorenkollektiv, Leitung Helga Rudolph/Heinz Strohbach: Die rechtliche Regelung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen der DDR zu Partnern im nichtsozialistischen Wirtschaftsgebiet. Grundriß. 383 S ...

  • VEB Verlag Technik Berlin

    Alfred Arndt: Kleines Formellexikon. 14. bearb. Aufl., 495 S., 590 Bilder, 8,20 Mark Joachim Matschke: Von der einfachen Logikschaltung zum Mikrorechner. 240 S., 200 Abb., 87 Tafeln, Leinen, 20 Mark Ralf SubelGünther Eisenreich: Technikwörterbuch — Mathematik. Englisch — Deutsch —.Französisch — Russisch ...

  • Naturwissenschaften/Technik

    VEB Gustav Fischer Verlag Jena Klaus EbelinglStephan Tanneberger (Hrsg.):'Krebs. Beiträge zur Verhütung, Früherkennung und Behandlung bösartiger Neubildungen. Aus der Reihe „Für die medizinische Praxis". 368 S., 93 Abb., 96 Tabellen, Leinen, 32 Mark Ilse Jahn/Rolf Löther/Konrad Senglaub (Hrsg.): Geschichte der Biologie — Theorien, Methoden, Institutionen und Kurzbiographien ...

  • aus DDR-Verlagen Gesellschaftswissenschaften Diets Verlag Berlin

    Fidel Castro: Rede auf der 68. Interparlamentarischen Konferenz Havanna, 15. September 1981. Übesetzung aus dem Spanischen. 60 S., 14 Abb., 5,50 Mark Michail Maschkin: Die Pariser Kommune 1871. Chronik einer Revolution. Schriftenreihe Geschichte. Übersetzung aus dem Russischen. 248 S., zahlr. Abb., ...

  • Der Kinderbuchverlag Berlin

    Reinhard Bernhof: Peter Pelop und der Delphin. 32 S., vielfarb. Illustr. v. Erdmut Oelschlaeger, 5,40 Mark Andre Brie: Peter Piano. 12 S., vielfarb. Illustr. v. Petra-Gundula Kurze, 6 Mark

  • Buchverlag Der Morgen Berlin

    Hedda Zxnner: Die Lösung. Roman. 256 S., Paperback, 6,80 Mark Scholem Alejchem: Schir-ha-Schirim. Lied der Lieder. 96 S., 7 Farblithographien v. A. L. Kaplan, Pappband, 20,50 Mark

  • Verlag der Nation Berlin

    Alfred Babing/Hans-Dieter Bräuer: Fanal am Kap. Reportage. 400 S., 82 Fotos, 3 Karten, Pappband, 10,80 Mark. Verlag Volk und Wissen

  • VEB Hinitorff Verlag Rostock

    Ehm Welk: Die Lebensuhf des Gottlieb' Grambauer.:' 480' S.1,' Illustr. v. Eberhard Binder-Staßfurt, Leinen, 21,60 Mark

Seite 15
  • Von Vorratsschnee und

    Loipen-Einbahnstraße Bei Organisatoren der Kreisspartakiade Dippoldiswalde

    von Hart! Rirhtitr wetterkapnolen dieser Tage: minus zehn Grad im Dresdner Elbtalkessel - plus zehn Grad und mehr in 900 Meter Hohe auf dem Osterzgebirgskamm bei Fernsichten bis zum Riesengebirge. Die Verantwortlichen des DTSB im Kreis Dippoldiswalde konzentrieren ihre Blicke jedoch ganz auf die Nähe - auf den Zustand der Pisten und Wettkampfanlagen im Wintersportzentrum Altenberg/Zinnwald ...

  • Juniorinnen schneller als die Olympiasiegerin

    Vor den Rennsmlitten-Weumeistersehaften in Lake Placid Von Heim Wagner

    Vor knapp zwei Jahren fuh* die sowjetische Olympiasiegerin Vera Sosulja mit 38,97 Sekunden in ihrem ersten Lauf die absolut schnellste Zeit auf der Rennschlitten-Olympiabahn von Lake Placid. Dieser Bahnrekord wurde beim Training in den letzten Tagen mehrfach von Juniorinnen unterboten, die nach mitteleuropäischer Zeit in den Nachtstunden zum Sonnabend zu ihren ersten Weltmeisterschaftsläufen starteten ...

  • Andreas Wolfram ein souveräner Titelverteidiger

    Mit ausgezeichneten 591 Ringen verteidigte am Freitag in Bad Blankenburg der Frankfurter ASK-Schütze Andreas Wolfram zum Auftakt der DDR-Meisterschaften im Schießen mit Luftdruckwaffen seinen Titel mit dem Luftgewehr. Der 24jährige DDR- Meister blieb damit nur einen Ring unter seinem DDR-Rekord aus"dem Vorjahr ...

  • Bei kürzerer Laufzeit noch mehr Kondition

    Die 20jährige Sabine Baeß und der fünf Jahr« ältere Tauilo Thierbach kamen b«i den Eiskunstlauf» Weltmeisterschaften 1M1 mit dem Gewinn der Silbermedaille zu ihrem bisher größten internationalen Erfolg. Kürzlich eroberten die Karl- Marx-Stadter nach 1979 und 19S0 ihren dritten DDR-Meistertitel bei den Paaren ...

  • Notizen

    Beim Leipziger Schachturnier führen vor der letzten Runde DDR- Großmeister Uhlmann sowie Worotnikow (UdSSR) und Gross (CSSR) gemeinsam mit je 7,5 Punkten. Die CSSR-FuBballer spielten bei America Mexiko 1:1. Das Tor der Gäste hatte Valek erzielt. Von Ende Januar bis zum 18. Februar weilen die UdSSR-Fußballer in Vorbereitung auf die WM zu einem Trainingslager in Coverciano bei Florenz ...

  • Heue Spitzenreiter in der Bestenliste

    Acht Wochen vor dem DDR- Finale des XI. Fernwettkampfes „Stärkster Lehrling - sportlichstes Mädchen gesucht" wurden die aktuellen Bestenlisten noch einmal gehörig durcheinandergeschüttelt. Dafür sorgte unter anderem die 18jährige Simone Donath von der Betriebsschule des Ministeriums für Außenhandel Berlin ...

  • Viel Enthusiasmus beim Schirisport Mocambiques

    Den großen Enthusiasmus und die anerkennenswerten Leistungen der Teilnehmer an, den 3. Nationalen Sportspielen der Schuljugend Mocambiques in Maputo würdigte Gunhild Hoffmeister, Mitglied des Präsidiums des DTSB üer-DDR, in einem Gespräch. Die einst erfolgreiche Leichtathletin hatte auf Einladung der mogambiquanischen Nationaldirektion für Körperkultur und Sport die Sportspiele verfolgt ...

  • Protokoll unterzeichnet

    Auf Einladung der Sportleitung der DDR weilte in dieser Woche eine Delegation des Nationalen Olympischen Komitees Italiens zu Beratungen über die weitere Zusammenarbeit ;auf dem Gebiet von Körpei^iöittrlittnd+iSport iln Berlin. Beide Seiten würdigten die positive Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen beiden Sportorganisationen und tauschten Meinungen zu Fragen des internationalen Sports aus ...

  • Sabine Baeß: Beispielsweise, eine zweite Päarlaufpirouette.

    ND: Sie sind demnach nicht begeistert von der Neuregelung? Tassilo Thierbach: Jeder sollte seine Kür so gestalten können, wie sie ihm vorschwebt. Wenn sie zu einseitig aufgebaut «ein sollte, haben ja die Preisrichter die Möglichkeit, das in ihrer Wertung zu berücksichtigen. ND: Wen halten Sie in dieser Saison für Ihre stärksten Konkurrenten? Sabine Baeß: Wie in der' Vergangenheit die sowjetischen Paare ...

Seite 16
  • Wo Klappern zum Hand/werk gehört

    Klöppelmeisterin Elsbeth Bock aus dem Erzgebirge gibt Unterricht in zwei Döbelner Zirkeln

    Oft wird angenommen, da$ Erzgebirge sei Geburtsstätte der Kunst des Klöppeins, zumal die Annabergerin Barbara Uttmann Mitte des 16. Jahrhunderts armen Erzgebirglern durch dieses Handwerk Arbeit und Anerkennung in aller Welt verschaffte. Doch die Herkunft der Technik mit der Vielzahl ineinander verschlungener Fäden geht vermutlich auf den Orient zurüde, wo Klöppelspitzenvorläufer in Gräberfunden antiker Zeiten erkennbar sind ...

  • Kreuzworträtsel ohne Blindfelder

    Di« Blindfelder sind an richtiger Stelle selbst in die Figur einzusetzen. Ihre Anzahl wird bestimmt durch ■die Klommerzahl. Waagerecht: 1. Erster Kosmonaut der Welt — Keimfreiheit (1), 2. zerstörende Tätigkeit von Wind (4), 3. Amtstracht - Schauspiel (3), 4. Baumteil - buchhalterischer Begriff - Augendeckel (4), 5 ...

  • Neues Weiß farbig tönen

    Ein neues Produkt des Kombinates Lacke und Farben ist die PAC-Wand- und Deckenfarbe BcML reinweiü für innen. Sie ist eine wasserverdünnbare Polyacrylatdispersionsfarbe, die nach dem Trocknen matte, abwaschfeste Anstriche ergibt. Diese Farbe hat die gleiche Deckfähigkeit wie Latex weiß für. außen, jedoch verbesserte Verarbeitungseigenschaften ...

  • Wasser im Hydrotopf

    Das Gedeihen der Pflanzen in Hydrokultur ist prinzipiell für viele Arten möglieh, aber nicht alle lassen sich in diesem Verfahren produzieren. Das Umstellen der Pflanzen von Erd- auf Hydrokultur sollte nur bei jungen Exemplaren in den liehtreichen Monaten April bis Juni, bei Topfblumen nach der Blüte vorgenommen werden ...

  • Bücher für Petrijünger

    Solide . Kenntnisse vom Wechselverhältnisi Fisch- Umwelt gehören gleichermaßen zum angelsportlichen Grundwissen wie Kenntnisse auf dem Gebiet der Gerätetechnik, des Landschafts- und Naturschutzes, des Fischereirechts und nicht zuletzt der Angeltaktik. Das Programm des Sportverlages der DDR dürfte mit seiner angelsportlichen Standardliteratur Wissenslücken schließen ...

  • Der lange Arm der Hausfrau

    Bei der Anschaffung eines Elektrogerätes für Fußbodenpflege kann man sich für verschiedene Varianten entscheiden, beispielsweise für den Handstaubsauger HSS 09. Er ist leicht handhabbar und durch sein Vollplastgehäuse von geringem Gewicht. Die Saugrohre sind so lang, daß ein anstrengendes Bücken entfällt ...

  • Kreuzgitter

    1. Vierkantiger sich verjüngender Pfeiler, 2. Elefantenzahn, 3. Vulkan bei Neapel, 4. Manuskripthalter, 5. der 4. Fall in der Grammatik, 6. Buschwindröschen, 7. Vermittlungsstelle, 8. Inneres, Innenausstattung. 9. Äußeres, Außenseite, 10. bezifferte Maßeinteilung an Meßgeräten, 11. Schallplattenmarke der DDR ...

  • Inokrentorte aus Portugal

    Eine ungewöhnliche Kuchenart ist besonders im alentejanischen Bezirk Portalegre sehr beliebt: Die „Torta de Cenoura", die Möhrentorte oder, was ihrem Aussehen eher entspricht, die Möhrenrolle. So fremdartig die Möhre als Zutat zum Kuchenbacken auch erscheinen mag, der Geschmackseffekt, der damit erreicht wird, ist erstaunlich ...

  • Meisterwerk: Inkunabeln

    Wenn von Inkunabeln die Rede ist, denkt man im allgemeinen an „Wiegendrucke". Rund 35 000 solcher bis zum Jahre 1500 hergestellten Druckschriften i (lat. ineunabula = Windel) sind bekannt. Numismatiker benutzen manchmal diesen Begriff, wenn sie die bis etwa 1520 geprägten Taler bezeichnen. Solche Inkunabeltaler sind besondere Meisterwerke des ausgehenden 'Mittelalters und der beginnenden Neuzeit ...

  • Einsah von , Schneeketten

    Wer im Winter mit dem PKW ins Gebirge fährt, sollte unbedingt Schnee- bzw. Gleitschutzketten mitführen. Ihr Einsatz am Fahrzeug kann über das Vorwärtskommen oder Steckenbleiben entscheiden. Auch kann dem Autofahrer die Verwendung von Gleitschutzketten gemäß StVO gesetzlich vorgeschrieben werden. Das Fahren mit Schneeketten ist aber in federn Falle ein Kömpromiß, "Vier vor allem zu Lasten der Reifen und der Radaufhängung geht, wenn nicht bestimmte Grundregeln beachtet werden ...

  • Ach du griene Haine

    Sie hfcben leichtsinnigerweise dazu aufgefordert, unverwechselbare Wendungen mitzuteilen und dabei sicher übersehen, daß Sächsisch eine umfangreiche, fast selbständige Sprache ist. Wenn der Sachse sich wundert, dann gibt es aus meiner Sicht folgende hübsche Formulierungen': Ei gugge da; ach du griene Naine; das globbsch ni; ei ferbibbsch; na sowas newah; sehn Se, da hammersch; was Se mich sadien ...

  • Steinsucher mit Geschichtssinn

    Von Mirko Stahms, Radebeul Als 20jähriger Baufacharbeiter aus dem VEB Gesellschaftsbau Dresden bin ich außer Dienst ein fleißiger Steinsucher geworden. Fast 300 Ziegelsteine — von gotischen Backsteinen bis zu 17 Kilogramm schweren Dekkenziegeln — befinden sich in meinem Kellermuseum in Radebeul. Die Sammlung gibt exakt Auskunft über Alter, Maße und Gewicht der gebrannten Lehm- und Tonsteine sowie über die Ziegelsorte, in der es ein gutes Dutzend gibt ...

  • Briefmarke auf der Briefmarke

    Anläßlich des 100. Jahrestages der Erstausgabe nepalesischer Briefmarken veröffentlichte die Post des Himalaja-Königreiches in diesem Jahr einen Jubiläumsblock und einen aus drei ^ Werten bestehenden Satz. Auf den Sondermarken sind die 1881 herausgegebenen ersten Briefmarken des Landes abgebildet, die eine stilisierte Krone und zwei gekreuzte Khukris — traditionelle nepalesische Dolche — zeigen ...

  • Unsere Schachaufgabe

    „Osterreich ische Arbeiterzeitung" 1928

    1. Preis Zwischen dem Th5 und dem schwarzen König stehen auf der 5. Reihe drei Bauern. Das nennt man in der Fachsprache eine Drittelfesselung. Sie spielt bei der Lösung der Aufgabe eine nicht unbedeutende Roll».

Seite
Steigender Anteil neuer Erzeugnisse Romesh Chandra sprach auf großem Friedensmeeting Präsident Angolas empfing DDR-Volksbildungsminister Festivul der roten Lieder mit zahlreichen Höhepunkten USA-Veto ermuntert den Aggressor Israel Washington fuhrt schwarze über UNO-Abstimmung Wissenschaftler der USA gegen Konfrontationskurs USA wollen Beteiligung blockieren USA sind der Bauern messen ihre Ziele an den Ertragen der Besten DKP: Nein zu NATO-Raketen in der BRD Eismassen vor Schweden erschweren Schiffahrt Sofia: Editionen zum 100. Geburtstag Dimitroffs Jährlich weitere 200000 Arbeitslose in der BRD Vorbereifungsfagung für UNO-Welfraumkonferenz Munitionstransporf der USA gestoppt 957 Gefechte mit Duarte-Soldateska Japanische Zeitung gegen Sanktionen Erdgasleitung UdSSR-Westeuropa soll vorfristig fertig werden Kur* berichtet Forderung an Senat Pentagon-Auftrag Lebenslange Haft Okkupation forciert
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen