22. Nov.

Ausgabe vom 26.01.1982

Seite 1
  • Betriebe erschließen der Republik Materialreserven

    Mansfeld-Kumpel gaben per Scheck bereits Fondsanteile zurück Stahlgießer machen Produkte leichter / Walzgut besser ausgenutzt

    Berlin (ND). Um 5,1 Prozent soll die industriell* Warenproduktion im Bereich der Industrieministerien in diesem Jahr wachsen. Zugleich sieht der Plan als Mindestziel vor, den spezifischen Verbrauch an volkswirtschaftlich wichtigen Energieträgern, Rohstoffen und Material um 6,1 Prozent zu senken. Mehr ...

  • UdSSR-Dokumentation beweist: USA - Anstifter des Wettrüstens

    Sowjetunion ist zu radikalem Abbau der nuklearen Rüstungen bereit

    Moskau (ADN). „Das Wettrüsten ist nicht der Weg, der zum Frieden führt", betonte am Montag auf einer internationalen Pressekonferenz in Moskau der Erste Stellvertreter des General- Stabschefs der iowjetischen Streitkräfte, Armeegeneral Valentin Warennikow. Vor den Journalisten wurde das im Moskauer Militärverlag ...

  • Glückwünsche an die Republik Indien zum Nationalfeiertag

    Staatstelegramm von Erich Honecker und Willi Stoph

    Beruh (ND). Zum Nationalfeiertag der Republik Indien richteten der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stophr an den Präsidenten der Republik Indien, Neelam Sanjiva Reddy, und den Ministerpräsidenten ...

  • Zielmarke für 1982 höher

    Kampfprogramm beschlossen / Konrad Naumann sprach

    Berlin (ND). Das Kampfprogramro der Betriebsparteiorganisation für 1982 beschlossen am Montag die 480 Kommunisten des VEB Gummiwerke Berlin auf ihrer Gesamtmitgliederversammlung. Herzlich begrüßt wurde Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin. Anliegen ...

  • Armeegeneral Jaruzelski sprach auf Tagung des Sejm

    Ausnahmezustand hielt weitere Zerstörung des Staates auf

    Warschau (ADN). Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, Vorsitzender des Militärrates für die Nationale Rettung und Vorsitzender des Ministerrates der Volksrepublik Polen, sprach am Montag vor dem Sejm der VRP, der in Warschau zu einer Sitzung zusammengetreten ist. Er betonte, erst durch die Verhängung des Ausnahmezustandes seien gesellschaftliche Ruhe hergestellt und die Anarchie verringert worden ...

  • Ausuferndes Defizit in Reagans Bundesetat

    Starker Rückgang des Bruttosozialprodukts Ende 1981

    Washington (ADN). Nach der jüngsten USA-Statistik sank das amerikanische Bruttosozialprodukt im IV. Quartal 1981 real um 5,2 Prozent. Trotz dieses hohen Minus in einem Quartal, dem höchsten seit der letzten Rezession im II. Quartal 1980, wuchs der USA-Ausstoß an Gütern und Dienstleistungen insgesamt im vergangenen Jahr nach der ersten Schätzung des Handelsministeriums um real 1,9 Prozent ...

  • In der CSSR

    begann Manöver „Drushba-82" Großes Können bei Brückenschlag

    Prag (ADN). Die planmäßige Übung „Drushba-82" mit Truppenteilen der Sowjetarmee,1 der Ungarischen und der Tschechoslowakischen Volksarmee hat am Montag auf dem Territorium der CSSR begonnen. Insgesamt 25 000 Angehörige der drei Bruderarmeen des Warschauer Vertrages erproben dabei im Übungsraum Litomerice, Liberec, Prag, Plzeft und Karlovy Vary das Zusammenwirken der Stäbe' und Truppen unter Winterbedingunfen ...

  • Parteiaktivtagu mg zu fragen der aktuellen Kulturpolitik

    Kurt Hager sprach über Rolle der Kunst im Friedenskampf

    Berlin (ND). Auf einer Partei-, aktivtagung von Künstlern und Kulturschaffenden aus der Akademie der Künste, den Künstlerverbänden und kulturellen Einrichtungen sprach am Montag in Berlin Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, über aktuelle Fragen der Kulturpolitik. An der Tagung nahmen Egon Krenz, Kandidat des Politbüros und 1 ...

  • Mehr Stahlschrott für Schmelzöfen

    Brandenburg: Metallaufbereiter 1982 mit höherer Produktivität Brandenburg (ADN). Die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des VEB Metallaufbereitung Brandenburg beschlossen am Montag ihr Wettbewerbsprogramm für 1982. Es sieht eine Steigerung der Arbeltsproduktivität um 12 Prozent vor. Die verstärkte Aussortierung nach Stahlschrott, Gußbruch, Kupfer» und Bleischrott ermöglicht eine bessere volkswirtschaftliche Verwertbarkelt dieser Sekundärrohstoffe ...

  • Internationales Prestige Nikaraguas gewürdigt

    Havanna (ADN). Es sei heute nicht mehr möglich, Nikaragua zu isolieren, „nicht schlechthin wegen seiner geographischen Lage, sondern wegen seines außenpolitischen Prestiges". Das hat Sergio Ramirez, Mitglied des Regierungsrates der Nationalen Erneuerung Nikaraguas, in einem Interview der Havannaer Zeitung „Granma" festgestellt ...

  • Außenminister Andrej Gromyko traf in Genf ein

    Auf dem Flughafen erklärte Gromyko, es gebe keine abgestimmte Tagesordnung, jedoch genügend Probleme, die erörtert werden müßten. „Auf jeden Fall wird von unserer Seite alles nur Mögliche getan werden", sagte Andrej Gromyko, „um zu .Übereinkünften beizutragen« wo es Chancen gibt, solche zu erzielen." ...

  • Im Friedenspark von Nagasaki Linden aus der DDR gepflanzt

    Geschenk Erich Honeckers an japanische Stadt übergeben

    , Tokio (ADN). Im Friedenspark von Nagasaki, der dem mahnenden Gedenken an die Opfer des USA-Atombombenabwurfs am 9. August 1945 geweiht ist, wurden am Montag Linden aus der DDR gepflanzt. Sie sind ein Geschenk Erich Honeckers, der in der japanischen Stadt während seines Staatsbesuchs im vorigen Jahr eine Stele der Völkerfreundschaft enthüllt hatte ...

  • Botschafter Horst Brie während einer feierlichen Übergabe pflanzten.

    Hitoshi Motoshima würdigteden Staatsbesuch Erich Honeckers, an den man sich in Nagasaki mit Dankbarkeit erinnere und der beide Völker und Staaten einander näherbrachte und der Sache des Friedens diente; Nach dem Zeremoniell wurde in der internationalen Kulturhalle von Nagasaki der Film über den Staatsbesuch gezeigt ...

  • Zunehmender

    Preisanstieg in der BRD

    Bonn (ADN). Die Großhandelspreise in der BRD waren im Durchschnitt des Jahres 1981 um 8,2 Prozent höher als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat, sind die Preise im Dezember 1981 im Vergleich zum Vormonat nicht weiter gestiegen. Gegenüber Dezember 1980 ergab sich jedoch ein Anstieg um 9,1 Prozent ...

  • Gratulation für Vorsitzenden der KP Norwegens

    Erich Honecker an Hans I. Kleven

    Lieber Genosse Klevenl Zu Deiner Wahl als Vorsitzender der Kommunistischen Partei Norwegens übermittle ich Dir im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und in meinem eigenen Namen herzliche Glückwünsche. Wir wünschen Dir in Deiner verantwortungsvollen Tätigkeit viel Erfolg, Gesundheit und Schaffenskraft ...

  • Angola dankt für Grüße der DDR

    Teurer Genosse! Im Namen des angolanischen Volkes, der MPLA-Partei der Arbeit, der Regierung der Volksrepublik Angola sowie in meinem eigenen Namen danke ich Ihnen aufrichtig für die Wünsche, die Sie mir, Genosse Vorsitzender, anläßlich des Jahres-

  • tannien bis Mitte der 80er Jahre auf über fünf Millionen steigt. Transportroute mit IL 76

    Moskau. Den Linienflugverkehr zwischen der sibirischen Regionshauptstadt Krasnojarsk und Tura, dem in der tiefen Taiga gelegenen Zentrum des nationalen Bezirks der Ewenken, haben schwere Düsentransportflugzeuge des Typs IL 76 aufgenommen.

  • 200 Hochwassertote

    Lima. Schwere Überschwemmungen haben in Peru 200 Menschenleben gefordert, melden Agenturen. Hunderte wurden obdachlos. Einem Sprecher der Behörden des Andenlandes zufolge waren besonders Zentralperu und die Region Cuzco betroffen.

Seite 2
  • Je starker der Sozialismus, desto sicherer der Frieden

    Zu den jüngsten Beschlüssen der Führung der IKP

    Das gemeinsame Handeln aller, die für das sichere, gutnachbarliche Zusammenleben der Völker auf unserem Planeten, sind, ist heute wichtiger denn je, um die Menschheit vor einem Abgleiten in jene unkontrollierbaren Bereiche zu bewahren, in die sie durch das verantwortungslose Handeln 'imperialistischer Gewaltpolitiker geraten könnten ...

  • Dokumentation beweist: USA Anstifter des Wettrüstens

    (Fortsetzung von Seite 1)

    bereitungen zum Kernwaffenkrieg, den sie auf Europa beschränken wolle, um einem unvermeidlichen Gegenschlag zu entgehen. Die Spekulationen der USA auf irgendwelche „begrenzten" Kemwaffenkriege entbehrten jeder Grundlage, betonte Armeegeneral Warennikow. Ein solcher Krieg werde sich unweigerlich in einen allgemeinen Krieg verwandeln ...

  • Parteiaktivtagung zu Fragen der aktuellen Kulturpolitik

    ' (Fortsetzung von Seite 1) zur Friedensförderung" sowie die von zahlreichen Rock-Gruppen durchgeführte Veranstaltung „Rock für den Frieden". Auch hierin zeige sich die völlige Übereinstimmung des Friedenswillens der Bürger der DDR mit der Frie-: denspolitik von Partei und Regierung. Weiter erklärte ...

  • Katholiken sind solidarisch mit chilenischen Patrioten

    Verurteilung von Verbrechen gegen die Menschenrechte

    Berlin (ADN). Eine Botschaft der Solidarität mit den verfolgten, chilenischen Patrioten richtete der Arbeitsausschuß der Berliner Konferenz europäischer Katholiken an den Repräsentanten der Partei der christlichen Linken Chiles in der DDR, Rafael Martinez. Nach verläßlichen Informationen, so (wird in dem Schreiben festgestellt, „sind die demokratischen Kräfte Ihres Landes einer neuen Welle des Terrors durch das diktatorische Pinochet- Regime ausgesetzt ...

  • ehrte iritz Globig

    Kranzniederlegung zum 90. Geburtstag des Revolutionärs

    Rostock (ADN). Mit einer militärischen Musterung ehrten Angehörige des Verbandes Doenitz der Volksmarine am Montag den unvergessenen Arbeiterführer Fritz Globig, der an diesem Tage 90 Jahre alt geworden wäre. Matrosen des Truppenteils, der den Namen des Revolutionärs trägt, legten an der kleinen Kupferstele mit dem Bildnis Fritz Globigs einen Kranz nieder ...

  • Konkrete Bündnisbeitrage zur Stärkung der Republik

    LDPD-Bezirksdelegiertenkonferenzen am Wochenende

    Berlin (ADN). In acht Bezirken der DDR tagten am Wochenende ; Bezirksdelegiertenkonferenzen der Liberal-Demokratischen Partei Deutschlands. Sie waren der Vorbereitung des 13. Parteitages der LDPD gewidmet, der für den 5. bis 7. April nach Weimar einberufen ist. Diese Etappe der Parteiwahlen würde vor einer Woche mit der Delegiertenkonferenz des Bezirksveribandes Berlin eröffnet und wird mit sechs Konferenzen am kommenden Wochenende beendet ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Henny Stibi

    Das Zentralkomitee der SED übermittelt der Genossin Henny Strbi lin Berlin zum 80. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. In der Grußadresse heißt es: „Sä» frühestier lugend bist Du in den Reihen des Kommunistischen lugendverbandes Deutschlands und seit über fünf Jahrzehnten in der Partei organisiert; Du setztest Dien' jederzeit für die Interessen der Werktätigen ein ...

  • Frachtbriefe stellt der Rechner aus

    Bereits zwei EDV-gesteuerte Beladestationen in Leuna

    Die Beladung von Kesselwagen mit Flüssigprodukten wird im Chemiekombinat Leuna in wachsendem Maße durch Prozeßrechner gesteuert. In der Verladestation der Betriebsdirektion Erdöl/Olefine, wo ein solcher Rechner seit 1981 arbeitet, konnte dadurch die Beladezeit je Kesselwagen auf etwa sechs Minuten verkürzt werden ...

  • Auf 30 Kilometer Länge Odereis aufgebrochen

    Berlin (ADN). Ansteigende Temperaturen verhinderten am Montag ein weiteres Zufrieren der Oder zwischen Eisenhüttenstadt und der Neiße-Mündung. Die Wasserstände im Mittel- und Oberlauf des Flusses sind im wesentlichen gleichbleibend. Der Eisaufbruch in Richtung Frankfurt (Oder) konzentrierte sich am Montag auf den Raum Stützow und Hohensaaten ...

  • Lehrgangsbeginn für ausländische Pädagogen

    Brandenburg (ADN). Ein fünfmonatiger Lehrgang am Brandenburger Institut für Weiterbildung ausländischer Deutschlehrer begann am Montag für Pädagogen aus Bulgarien, der CSSR, Polen und erstmals auch aus Kuba. Im Mittelpunkt des Lehrganges an der zur Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht" Potsdam , gehörenden Bildungsstätte steht die Vervollkommnung der Sprachfertigkeiten ...

  • Freundschaftswoche in YDR Jemen fortgesetzt

    Aden (ADN). „Kampf der Gefahr eines Kernwaffenkrieges!" lautete am Montag in der Stadt Al^Kod die Losung einer Kundgebung, die Hunderte Mitglieder' des Jemenitischen Sozialistischen Jugendverbandes (ASHEED) sowie die zur Freundschaftswoche in der VDR Jemen weilende FDJ- Delegation vereinte. Abdulla Illah Muthana Hussein, 1 ...

  • RGW-Planungskomitee tagt in Hauptstadt Kubas

    Havanna (ADN). Zur Teilnahme an der XXVII. Tagung des Komitees des RGW für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Planungstätiigkeit ist der Kandidat des Politbüros des Zentral-, komiitees der SED Gerhard Schiü-' rer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission der DDR, in Havanna eingetroffen ...

  • Grüße nach Australien zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Generalgouverneur Australiens, Sir Zelman Cowen, anläßlich des Nationalfeiertages Australiens ein Glückwunschtelegramm. Darin wird die Gewißheit ausgedrückt, daß die Entwicklung ...

  • Übung „Drushba-82" in derüSSRbega (Fortsetzung von Seite t)

    verbanden sie in der Mitte des Stroms. Die Zeitnormen für die einzelnen Abschnitte dieser Handlungen wurden zum Teil beträchtlich unterboten. Die symbolische Bezeichnung „Brücke der Freundschaft" für diese Gefechtsaufgabe knüpfte an die Traditionen des gemeinsamen Kampfes sowjetischer und tschechoslowakischer Truppen während des zweiten Weltkrieges an ...

  • Fünftägiges Seminar für Intendanten eröffnet

    Berlin (ADN). Das 8. Intendantenseminar des Ministeriums für Kultur wurde am Montag vom stellvertretenden Kulturminister Martin Meyer in Berlin eröffnet. An der fünftägigen zentralen Weiterbildungsveranstaltung nehmen 80 Intendanten aller DDR- Theater sowie Vertreter gesellschaftlicher Organisationen und anderer kultureller Einrichtungen teil ...

  • Ehrenmal für dieKämpfer gegen Faschismus in Jena

    Jena (ND). Ein Ehrenmal für die Helden des antifaschistischen Widerstandskampfes in Jena wurde am Montag anläßlich des 75. Geburtstages von Magnus Poser eingeweiht. Oberbürgermeister Walter Windrich, der auf einer Feierstunde am Ehrenmal das Wirken des von den Faschisten im Jahre 1944 ermordeten Patrioten würdigte, hob hervor, daß das Vermächtnis der antifaschistischen Widerstandskämpfer in der DDR stets lebendig und in Ehren gehalten wird ...

  • Gasunglück forderte zwei Menschenleben

    Dresden (ADN). Zu einem Gas- Unglück kam es in der Nacht zum Montag in einem Lehrlingswohnheim des VEG Saatzucht-Baumschulen in Dresden. Infolge unkontrollierten Umgangs mit einem Gasboiler und dadurch entstandener Kohlenmonoxid-Konzentration erlitten fünf Lehrlinge Gasvergiftungen. Trotz schneller Hilfeleistung starben zwei von ihnen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowslci, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald WesseJ, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brüdener, Horst Leinkauf, Elviro Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Angola dankt für Grüße der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    tages der Unabhängigkeit meines Landes übermittelten. Ich benutze auch diese Gelegenheit, um die kämpferische Solidarität des angolanischen Volkes gegenüber dem deutschen Volk bei der Verstärkung des Kampfes gegen Imperialismus, Neokolonialismus und Apartheid, für den Triumph der Sache des Sozialismus erneut zu unterstreichen ...

Seite 3
  • Einleitung

    In den 70er Jahiren wurde der kalte Krieg durch die Entspannung in den Beziehungen zwischen den Staaten mit unterschiedlicher Gesellschaftsordnung eingeschränkt. Die" internationalen Beziehungen wurden immer intensiver auf der Grundlage der Prinzipien der friedlichen Koexistenz ausgebaut. Jedoch an der Schwelle der 80er Jahre, insbesondere ...

  • I. Objektive Einschätzungen?

    ben über das Militärpotential der Sowjetunion. Der Charakter des Materials und die Art seiner Darlegung sollen allem Anschein nach den Eindruck erwecken, daß die Autoren aus dem Pentagon, unvoreingenommen und objektiv sind. Ist dem aber wirklich so? Vor allem fällt die Tatsache auf, daß bei der allgemeinen Fülle der „Information" in der, Broschüre nicht einmal kurze Angaben über die Streitkräfte der, USA und der NATO zu finden sind ...

  • US-Eingreiftruppe ein permanentes Instrument der Erpressung

    Die mit Kernwaffenträgern bestückten Flugzeugträger, die kerngetriebenen Raketen-U-Boote, Abteilungen von Überwasser- Kampfschiffen kreuzen ständig an den Küsten Europas, des- Ferhen Ostens und im Indisshen Ozean. Die mehr als 200 000 Mann starke schnelle Eingreiftruppe ist ständig zum Einsatz Tausende Kilometer weit von den Vereinigten Staaten bereit ...

  • Das Kapitel II - „Die Kriegs* maschinerie der USA"

    enthält Daten über die US-Streit-. kräfte; die -schon, zu Friedenszeiten weit jenseit&tdqr'Staatsgrenzen' der Vereinigten, Staaten stationiert sind; ihre Organisation und Stärke zeugen davon, daß sie alles andere als einen Verteidig gungsfcrieg führen sollen; außerdem wird deren bedrohlicher Ausbau ...

  • Von wo geht die Gefahr für den Frieden aus ?

    Unter dem Titel .Von wo geht die Gefahr für den Frieden aus?" ist jetzt im Moskauer Militärverlag eine Dokumentation des Verteidigungsministeriums der UdSSR erschienen, die international Aufsehen erregt. An Hand unwiderlegbarer Fakten wird ein objektives Bild der heutigen strategischen Situation gezeichnet und dte Behauptung von der angeblichen ...

  • Im Kapitel IV- „Zwei Richtungen in der Weltpolitik"

    werden Fakten angeführt, die die Einstellung der Regierune der UdSSR und1 der USA zu den geschlossenen Verträgen und den Verhandlungen auf dem Gebiet der Begrenzung und Reduzierung der Rüstungen veranschaulichen. Das Buch bietet neben den Angaben der sowjetischen zuständigen Organe auch Zahlenangaben und Faktenmaterial des Londoner Instituts für Strategische Studien sowie offizieller amerikanischer Quellen, die über jede Sympathie für die Sowjetunion erhaben sind ...

  • Im Kapitel I — „Objektive Einschätzungen?"

    wird nachgewiesen, wie unobjektiv und voreingenommen die Vertreter der US-Militäradministration das Militärpotential der UdSSR, ihre Außenpolitik und Militärstrategie eingeschätzt haben, ferner wird gezeigt, daß die Autoren der amerikanischen Broschüre die Angaben über die sowjetischen Streitkräfte eindeutig tendenziös zusammenstellten ...

  • und West"

    werden die strategischen .Kernstreitkräfte und nuklearen Mittelstreckenwaffen beider Seiten auf Grund realer Zahlenangaben und Tatsachen verglichen, wird das Kräfteverhältnis zwischen den Streitkräften der allgemeinen Bestimmung der. NATO und des Warschauer Vertrags und ihrer Seestreitkräfte angegeben ...

  • in unserer nächsten Ausgabe:

    • Pentagon plant atomaren Präventivschlag • Europa soll nukleares Schlachtfeld werden • USA haben drei Millionen Mann unter Waffen • Trägerwaffen für etwa 10 000 Kernrnittel • 40 Atom-U-Boote tragen über 50 Prozent der gesamten strategischen Kernmunition

  • Eine Pentagonliige und die Wahrheit

    Die Flache des Paruerbau-Komplexes Detroit (äußere schraffierte Linie) ist weitaus größer als die in der US- Broschüre .Die sowjetische Militärmacht" angegebene Fläche des Betriebes Nishni Tagil (innere graue Linie), der Eisenbahnwaggons und Kampfpanzer baut j

Seite 4
  • Liebeserklärung an den Alltag in unserem Lande

    Völkskunstschaffende des Bezirkes Leipzig stellen aus

    An Leipzigs Brühl, wo mehrmals schon die schönsten Bücher präsentiert wurden, sind jetzt die schönsten Arbeiten von Volkskunstschaffenden aus dem Leipziger Bezirk zu sehen. Im großflächigen Ausstellungsraum der „Leipzig-Information" zeigen die Volkskünstler 621 Gemälde, Grafiken, Plastiken und kunsthandwerkliche Arbeiten aus den letzten drei Jahrein ...

  • Große Verdienste in der Bildungsarbeit erworben

    Magnus Poser hatte sdch schon als Tischlerlehrling mit sechzehn Jahnen dem Kommunistischen Jugendverband angeschlossen. Er durchwanderte nach seiner Lehre mehrere Länder Europas. Unauslöschlich blieben seine Eindrücke von der Sowjetunion. Zurückgekehrt in die Heimat, fand er nach längerer Arbeitslosigkeit in den Zeiss-Werken in Jena Beschäftigung, wo er — seit 1928 Mitglied der Kommunistischen Partei — unerschrocken die Interessen seiner Kollegen vertrat ...

  • „Prawda"-Korrespondent, dem Neuen auf der Spur

    Sensationen, als erster etwas entdecken und bei der Veröffent-, lichung allen anderen Zeitungen zuvorzukommen, Reporterglück und -pech, davon ist viel die Rede in diesem Band. Da übernachtet der junge Polewoi in einem offenen Grab auf dem Dorffriedhof, um einem Hexenglauben auf die Spur zu kommen. Oder er läßt sich, als Bandit verkleidet, in eine kriminelle Organisation einschleusen ...

  • Eine thüringische Stadt ehrt ihren großen Sohn

    Festwoche in Schleiz zum 300. Geburtstag J. F. Böttgers

    Wenn am 4. Februar in Dresden und Meißen mit reger internationaler Beteiligung der 300. Geburtstag von Johann Friedrich Böttger begangen wird, so sind auch in seiner Geburtsstadt Schleiz vielfältige Ehrungen vorgesehen. Aus einem Kirchenbuch der thüringischen Kreisstadt geht hervor, daß der Erfinder des europäischen Porzellans hier als Sohn des Münzkassierers Johann Adam Böttger geboren und ge-, tauft wurde ...

  • Klub für Heimatgeschichte

    Potsdamer Museum bietet jungen Leuten Interessantes

    Ausflüge in die Natur des Havellandes, die Besichtigung von Ausstellungen oder Vorträge zur Regionalgeschichte gehören zum Programm des Museumsklubs in Potsdam. Der erst vor zehn Monaten gegründeten Interessengemeinschaft haben sich 23 Schüler und Lehrlinge im Alter von 16 und 17 Jahren angeschlossen ...

  • Fotowettbewerb zum 60. Jahrestag der UdSSR

    Moskau (ADN). Zu einem Fotowettbewerb anläßlich des 60. Jahrestages der Gründung der UdSSR im Dezember 1982 haben der Verband der sowjetischen Gesellschaften für Freundschaft und kulturelle Verbindungen mit dem Ausland sowie Zeitungen und Organisationen aufgerufen. Er steht unter dem Motto „Für Frieden, Humanismus, sozialen Fortschritt und Freundschaft zwischen den Völkern" ...

  • Wie sich der Traum vom wahren Menschen im Leben erfüllt hat

    Erinnerungen Boris Polewois erschienen im Verlag Volk und Welt Von Dr. Irmtraud Gutschke

    „Ich bin Journalist", so überschrieb Boris Polewoi das erste Kapitel dieses Buches. Er war ein weltbekannter Schriftsteller und sah sich doch vor allem als Zeitungsmann. Kollegen, die ihn fragten, ob er es denn nötig hätte, Artikel auf Bestellung zu liefern für die eine oder andere Ausgabe, soundso viele Zeilen zu dem oder jenem Thema zu schreiben, antwortete er, daß der Journalismus für ihn „die zuverläs-i sigste Brücke zwischen Literatur und Leben" sei ...

  • Wagemutig, standhaft voller Siegeszuversicht

    Heute vor 75 Jahren wurde Magnus Poser geboren

    Von Dr. Karlheinz Pech 20. Juli 1944. Den fünften Tag verbringt das Mitglied der Leitung der illegalen' KPD-Bezirksorganisation Thüringen Magnus Poser in einer Zelle des Weimarer Gestapo-Gefängnisses. Fünf Tage, angefüllt mit Vernehmungen, Folter, Beschimpfungen — höchster physischer und psychischer Belastung ...

  • Romane und Erzählungen, die vielen vertraut sind

    Über die Helden der populär gewordenen Romane und Erzählungeni „Der Querkopf", „Goid'\ „Tiefes Hinterland", „Der wahre Mensch", „Doktor Vera", „Am wilden Ufer",> „Heimkehr" und über die Ereignisse, die den Büchern zugrunde liegen, erfährt man viel in diesem Band. Denn Polewoi erdachte ja seine literarischen Werke nicht, wie überhaupt weniger im Geßchichtenerzählen, im Fabulieren seine Stärke lag als in der genauen Beschreibung von Wirklichkeit, im Aufspüren wesentlicher Erscheinungen ...

  • Februar-Gastspiele von DDR-Künstlern in 16 Ländern

    Berlin (ADN). 25 Konzertsolisten und 15 Dirigenten aus der DDR gastieren, im (Februar in 16 Ländern. Ein Gastdirigat in Japan und den USA gibt Prof. Herbert Kegel. Theo Adam, Peter Schreier und Sieg* fried Vogel werden in Österreich, Gisela May und Eberhard Büchner in Schweden, Rainer Goldsberg in Frankreich und Großbritannien Konaerte geben ...

  • Jahresprogramm 1982 des Hinstorff-Verlages

    Berlin (ND). Gegenwartsliteratur, plattdeutsche Literatur, maritime Bücher und Titel aus nortieuropäischen Ländern enthält wiederum das Jahresprogramm 1982 des Rostocker Hinstorff-Verlages, das Cheflektor Dr. Horst Simon am Montag in einem Pressegespräch in Berlin vorstellte. Als Schwerpunkttitel des Verlages bezeichnete er „Dame in Weiß", ein neues Buch von Helmut H ...

  • Gemeinsam im Widerstand mit sowjetischen Arbeitern

    Zu den von der Thüringer Organisation angewandten Kampfformen, gehörten u. a. Sabotage in der, Kriegsindustrie, Propaganda unter Wehrmachtsangehörigen und Hilfe für Familien Eingekerkerter. Es wurden antifaschistische Schriften hergestellt und verbreitet und eine vielfältige Zusammenarbeit mit ausländischen Zwangsarbeiten! und Kriegsgefangenen entwickelt ...

  • Schranken

    Ein gelungener Fernseh-Krimi

    Schranken sperren Wege, deren Betreten Gefährdung mit sich bringt, Gefährdung eigenen wie fremden Lebens. In diesem tragfähigen, nicht überstrapazierten Bild fanden Hans-Werner Honert (Buch) und Regisseur'Richard Engel eine Art Kristallisationspunkt für ihren „HO"-Krimi „Schranken". Krimi? Das juristische Delikt erwies sich am Ende als unterlassene Hilfeleistung und falsche Aussage ...

  • Wessen Land?

    Reportage „Alltag im Westen"

    „In Gottes eigenem Land", ein Film der Redaktion „Alltag im Westen" von Walter Heinz und Gisela Schulz, setzte sich mit den alltäglichen Folgen der Politik der Reagan-Administration auseinander. Er konstatierte in diesem reichen Land die zunehmende Verelendung der ihrer Arbeitsmöglichkeit beraubten Menschen, ...

Seite 5
  • Rede von Wojciech Jaruzeiski

    Warschau (ADN). Auf der am Montag von Sejm-Marschall Stanislaw Gucwa eröffneten Tagung der obersten polnischen Volksvertretung war erster Tagesordnungspunkt die Rede des Vorsitzenden des Militärrates für die Nationale Rettung und Vorsitzenden des Ministerrates, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski. Weiter ...

  • Hochrüstungswahnwitz des Westens stoppen!

    Moratorium befürwortet / Lügen der USA zurückgewiesen

    Athen (ADN). Eine Friedenskonferenz von Jugendorganisationen aus Mittelmeer-Anliegerstaaten fand am Wochenende in Athen statt. Initiatoren des Treffens unter dem Motto „Das Mittelmeer muß'eine Zone des Friedens * und der Zusammenarbeit werden" sind der Weltbund der Demokratischen Jugend und der Kommunistische Jugend verband Griechenlands (KNE) ...

  • Pentagon entwickelt acht neue Typen von Atomsprengköpfen

    Sechs davon sind für den Einsatz in Europa vorgesehen

    . Washington (ABN). Das Pentagon und das USA-Energieministerium entwickeln gegenwärtig acht neue Typen von nuklearen Sprengköpfen. Davon seien mindestens sechs für den Einsatz in Europa vorgesehen. Das weist das Zentrum für Verteidigungsinformation in Washington, das von Konteradmiral a. D. Gene la Rocque geleitet wird, in der jüngsten Ausgabe voh „The Defense Monitor" nach ...

  • 3000 forderten in München Weg mit den Berufsverbofen!

    Millionenfache Bespitzelung schuf Unterdrückungsklima

    München (ADN). Die Aufhebung der verfassungswidrigen Berufsverbotspraxis in der BRD forderten am Montagabend- rund 3000 Teilnehmer einer Kundgebung in der Münchener Bayernhalle, zu der die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) aufgerufen hatte. Auf der zentralen GEW-Veranstaltung zum zehnten ...

  • USA-Bürgern drohen Steuererhöhungen

    Immer mehr Arbeitslosen wird Unterstützung gestrichen

    Washington (ADN). Durch neue Verbrauchersteuern auf zahlreiche Konsumgüter soll das erwartete Rekorddefizit von mindestens 75 Milliarden Dollar im kommenden Haushaltsjahr der USA um etwa 15 Milliarden Dollar reduziert werden. Das in den vergangenen Tagen in Washington erneut beratene Budget sieht weitere Abstriche bei den Sozialausgaben vor ...

  • Reformpläne der EG gescheitert

    Beratungen in Brüssel waren ein „totaler Fehlschlag"

    Brüssel (ADN). Die Außenminister der zehn EG-Länder sind am Montag in Brüssel abermals bei dem Versuch gescheitert, sich über Reformpläne für die EG zu einigen. In den mehrstündigen Beratungen gelang es wiederum nicht, die Meinungsverschiedenheiten vor allem über den Beitrag der Mitgliedsstaaten zum EG-Budget sowie über die gemeinsame Agrarpolitik zu überbrücken ...

  • Erweiterung des Flughafens als NATO-Militärbasis fortgesetzt

    Tränengas und Knüppel gegen Tausende Demonstranten

    Frankfurt (Main) (ADN). Unter dem massiven Einsatz starker Kräfte von Bereitschaftspolizei und Spezialeinheiten des Bundesgrenzschutzes sind am Montag die Arbeiten zum Ausbau des Rhein- Main-Flughafens in Frankfurt (Main) als NATO-Militärbasis fortgesetzt worden. Der hessische Staatsgerichtshof hatte die Forderung von 220 000 Bürgern nach einem Volksbegehren gegen die Flughafenerweiterung zurückgewiesen ...

  • Cheysson: Frieden in Nahost nur mit der PLO

    Beirut (ADN-Korr.). Im Nahen Osten könne es keinen" Frieden 'geben; wenn die PLO nicht mit am Verhandlungstisch sitze. Das erklärte der französische Außenminister Claude Cheysson in einem Interview mit der Beiruter -Wochenzeitung „Monday Morning". „Ich kann mir nicht vorstellen, wie es Frieden geben soll, wenn nicht mit denen gesprochen wird, die kämpfen", sagte Cheysson unter Hinwels auf die Weigerung Washingtons, mit der PLO Kontakte aufzunehmen ...

  • UdSSR und Angola Freundschaft und Kooperation fest

    gen USA-Einmischungspolitik

    in Moskau (ADN). Die UdSSR und die Volksrepublik Angola werden die Freundschaft und vielseitigen Beziehungen zwischen beiden Ländern weiter festigen. Das geht aus einem gemeinsamen Kommunique hervor, das am Montag zum Abschluß des offiziellen Freundschaftsbesuchs einer Partei- und Regierungsdelegation Angolas in Moskau veröffentlich wurde ...

  • Friedensbewegung durch BRD-Offiziere beleidigt

    Frankfurt (Main) (ADN). Hohe Offiziere der Bundeswehr haben Teilnehmer der BRD-Friedensbewegung als „schreiende Meute" und „Chaoten" beschimpft Diese diffamierenden Formulierungen verwandte der „Frankfurter Rundschau" vom Montag zufolge der Kommandeur der Heimatschutzbrigade 54, Oberst Horst Loch, bei einem Rekrutengelöbnis in Rockenhausen (Rheinland- Pfalz) ...

  • Kommunique angeprangert

    ten die Verhandlungspartner die von einigen Ländern, vor allem den USA, unternommenen Versuche politischer Erpressung und* wirtschaftlichen Drucks gegenüber Polen als Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines sou-i veränen Staates und flagrante Verletzung der Völkerrechtsnormen sowie der UN-Charta ...

  • Jungdemokralen fordern Absage an Sanktionen

    Duisburg (ADN). Die Jungdemokraten des BRD-Landes ' Nordrhein-Westfalen! haben die Bundesregierung aufgefordert, „an der Entspannungspolitik festzuhalten und den Ost-West-Handel auszubauen". In einem Antrag verurteilten Jdie Delegierten die USA-Boykott- •politik-gegenüber den sozialistischen Ländern ...

  • Mosaik

    Indien: Alumimumkombinat

    Delhi. Mit der Werten und letzten Ausbaustufe, einem Kaltwalzwerk für Aluminiumbleche, hat am Sonntag das größte Alum'miumkombinat Südostens in der indischen Stadt Korba, Urvionsstaat Madhya Prodesh, den Betrieb aufgenommen. Häusereinsturz - drei Tote ' Kairo. Drei Menschen wurden getötet und 13 verletzt, als in der ägyptischen Hoferistadt Alexandria drei Häuser einstürzten ...

  • Chile: Christdemokraten die Einreise verweigert

    Santiago (ADN). Das faschistische Militärregdme in Chile hat führenden Christdemokraten, die an der Beisetzung des am Fredtag verstorbenen früheren Staatspräsidenten Eduardo Frei teilnehmen wollten, die Einreise verweigert Nach Angaben von Augenzeugen besetzten Polizisten das Flugzeug, mit dem der ehemalige ...

  • Plan 1982 in der Volksrepublik Angola gebilligt

    Luanda (ADN). Unter Leitung von Staatspräsident Jose Eduardo dos Santos hat die Ständige Kommission des angolanischen Parlaments den nationalen Plan für 1982 beschlossen, wurde am Wochenende in Luanda bekanntgegeben. Der Plan stellt vorrangig die Aufgabe, die landwirtschaftliche Produktion zur besseren Versorgung der Bevölkerung zu erhöhen ...

  • Strässer verurteilt Einmischung in Polen

    Bonn (ADN). Das Mitglied des Bundesvorstandes der FDP Christoph Strässer hat sich gegen erpresserische Maßnahmen zur Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Volksrepublik Polen ausgesprochen. A,uf einer Veranstaltung am Wochenende in Hannover erklärte er: „Ich habe nichts gemein mit Leuten, die lautstark eine ...

  • London: Kampf gegen Kernwaffen erstarkt

    London (ADN). Die britische Sammlungsbewegung „Kampagne für nukleare Abrüstung" (CND) habe sich zu einem „wesentlichen Teil der anwachsenden europäischen Friedensbewegung" entwickelt. Das erklärte die CND- Vorsitzende Joan Ruddock in einem Gespräch mit dem Londoner Magazin „Time out". Die Zahl der Einzelmitglieder, die vor zwei Jahren noch 2000 betrug, habe sich auf fast 40 000 erhöht ...

  • Aufruf zu verstärkter Entwicklung Eritreas

    Addis Abeba (ADN). Das äthiopische Staatsoberhaupt Mengistu Haile-Mariam hat dazu aufgerufen, alle Kräfte für die Entwicklung der Eritrea-Region zu mobilisieren. Auf einem Meeting in Eritrea betonte er, mit einer politischen, sozialen und ökonomischen Entwicklungskampagne solle die Arbeiterklasse Eritreas organisiert und politisch gebildet und die Bevölkerung vom Terror konterrevolutionärer Banden befreit w«»tvien ...

  • Pufschvorbereilungin Madagaskar aufgedeckt

    Antananarivo (ADN). Eine von Südafrika unterstützte regierungsfeindliche Verschwörung ist in der Demokratischen Republik Madagaskar aufgedeckt worden. Wie der Rundfunk des Landes am Montag meldete, wurden die Anführer verhaftet und sollen vor Gericht gestellt werden. Der Sturz der Regierung habe durch eine Söldnerinvasion und einen gleichzeitigen Putsch reaktionärer Kräfte bewerkstelligt werden sollen ...

  • Erdgasgeschäft mit der Sowjetunion befürwortet

    Rom (ADN). Der italienische Industrieminister Giovanni Marcora hat sich für den raschen Abschluß des Erdgasgeschäftes mit der UdSSR eingesetzt. Wie die Zeitung „La Repubblica" berichtete, hat der Minister in einem Brief an Regierungschef Spadollni darauf gedrängt, daß der italienische Staätskonzern ENI so schnell wie möglich einen Vorvertrag über den Bezug sibirischen Erdgases unterzeichnet ...

  • Aktionen in Westberlin

    Westberlin (ADN). Auf einer Veranstaltungsreihe „Mietenpolitische Tage" haben am Wochenende mehrere tausend Westberliner gegen die unsoziale Wohnungspolitik protestiert und eine ,%wohnüngspolitische Wende" zugunsten der Werktätigen gefordert Auf einem Forum und in Arbeitsgruppen wandten sie sich unter anderem gegen vorgesehene Mieterhöhungen'um 115 Prozent ...

  • Was sonst noch passierte

    Um endlich einen wirksamen Schutz für Gärten und Plantagen zu bekommen, hat jetzt ein britischer Techniker eine elektronische Vogelscheuche erfunden. Das über zwei Meter große, vierbeinige Monster aus Metall heult im Bedarfsfall wie eine Sirene und versendet Blitze, die kilometerweit zu sehen sind.

Seite 6
  • „Prawda": Entgegen den Interessen des Friedens und des Sozialismus

    Di« „Prawda" veröffentlichte am Wochenende einen Artikel zur gegenwärtigen Haltung der Italienischen Kommunistischen Partei, über den wir in einem Teil unserer Auflage berichtet haben. Der Artikel hat folgenden Wortlaut: Die Führung der Italienischen Kommunistischen Partei hat in der letzten Zeit eine Reihe von Dokumenten veröffentlicht, die prinzipielle Fragen der gegenwär-i tigen gesellschaftlichen Entwicklung zum Gegenstand haben ...

  • Rede von IVoiciech Jaruzelski

    (Fortsetzung von Seite 5)

    sagte der Redner und betonte, daß man solchen Plagen wie dem Schmarotzertum, dem Alkoholismus und dem Verbrechen den Kampf ansagen müsse. Gerechtigkeit bedeute vor allem die Anerkennung guter Arbeit. Von besonderem Interesse, fuhr Wojciech Jaruzelski fort, sei die Zukunft der Gewerkschaftsbewegung. Immer mehr setze sich die Auffassung durch, daß die politische Einheit dieser Bewegung auf dem Boden der Verfassung der VRP notwendig sei ...

Seite 7
  • In Cortina EM-Silber für Schönau/Kirchner

    Die Schweizer Schärer/ Ruegg Zweierbob-Europameister

    Mit einem sicheren Sieg des Schweizer Zweierolympiasiegers von 1980, Erich Schärer, und sei-; nem Partner Max Ruegg endete am späten Sonntagabend die Zweierbobentscheidung der Europameisterschaft in Cortina d'Ampezzo (Italien). Dieses Duo gewann mit 1,93 s Vorsprung vor dem DDR-Bob mit Horst Schönau/Andreas Kirchner ...

  • Handballer erstmals bei einer Weltmeisterschaft

    Panamerikanischer Meister in Moskau Olympiaelfter

    Zum erstenmal nimmt Kuba als Amerika-Vertreter an der Handball-Weltmeisterschaft der Männer in der BRD (23. Februar bis 7. März) teil. Bei den Panamerikanischen Meisterschaften im November vergangenen Jahres in Buenos Aires wurde mit einem 32:22-Endspielsieg über Brasilien die Qualifikation geschafft, nachdem bereits im Halbfinale die USA-Vertretung 29:24 bezwungen werden konnte ...

  • UdSSR-Eiskunstläufer mit Titelverteidigern

    Elf Aktive hat der Eislauf-Verband der UdSSR für die vom 2. bis 7. Februar in Lyon (Frankreich) stattfindenden Eiskunstlauf-Europameisterschaften nominiert. An der Spitze des Aufgebotes stehen mit Igor Bobrin und dem Paar Irina Worobjowa/Igor Lisowski Titelgewinner des Vorjahres. Nach langer Verletzungspause wieder dabei ist die nunmehr 18jährige Jelena Wodoresowa, die 1978 EM-Dritte geworden war ...

  • ZSKA Moskau strebt den zehnten Pokalgewinn an

    Heute beginnt in der Leipziger Messehalle 7 (ab 17 Uhr) und in Gräfenhainichen (ab 18 Uhr) das 13. internationale Volleyballturni«r der Herren des SC Leipzig um den Pokal des Ministers für Verkehrswesen der DDR. Neben dem Gastgeber spielen ZSKA Moskau, bisher neunfacher Pokalgewinner bei diesem Turnier, der Europacupsieger bei den Landesmeistern Dinamo Bukarest, eine Klubauswahl aus Havanna, identisch mit Kubas B-Vertretung, der bulgarische Meister ZSKA Sofia und der DDR-Meister SC Dynamo Berlin ...

  • Noiixen

    Einen Mehrkampf der DDR-Eisschnelläufer in Karl-Marx-Stadt entschied der Erfurter Uwe Sauerteig mit 167,808 Punkten vor Andreas Dietel (167,873) und Andre Hoffmann (beide SC Dynamo Berlin/168,040). Die Handballer des SC Empor Rostode verloren mit 24:30 auch den zweiten Vergleich bei der sowjetischen Vertretung Zeltnieks Riga ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 Personen in einem gut eingerichteten Sommerhaus mit zwei Schlafräumen, einem Wohnraum, einer Veranda, Kochnische sowie Innentoilette. Die Verpflegung ist gesichert. Dusch- und Bademöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe. Wir suchen ab 1982 freie Plätze für 4 bis 5 Personen in einem gleichwertigen Objekt in landschaftlich schöner und wasserreicher Gegend im Raum Waren (Müritz) oder an den Berliner Seen ...

  • DDR-Judoka Zweiter

    DDR-Judoka Henry Stöhr wurde beim internationalen Turnier in Paris, das mit 121 Aktiven aus zwölf Ländern besetzt war, Zweiter. Im Schwergewichtsfinale unterlag der Hoppegartener dem Olympiasieger Angelo Parisi? (Frankreich), nachdem er im Halbfinale Axel von der Groben (BRD) und im Viertelfinale den Italiener Mario Daminelli bezwungen hatte ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 bis 5 Personen in einem gut eingerichteten Sommerhaus mit Wohn-, Schlafraum, Küche, Dusche und Toilette. Wir suchen im Tausch freie Plätze in einem gleichwertigen Objekt im Raum Berlin, Potsdam, an der Mecklenburgischen Seenplatte oder an der Ostsee. Zuschriften an: VEB Chemisch« Fabrik Fährbrücke, ...

  • FC Barcelona mit knappem Heimsieg

    Knapp mit 4:3 war der FC Barcelona, nächster Europacupgegner des 1. FC Lok Leipzig, in Spaniens Titelkampf zu Hause gegen den Tabellenletzten Castellon erfolgreich. Mit zwei Treffern festigte Quini - nunmehr 18 Tore - seinen ersten Rang in der Torschützenliste. In der Tabelle liegt Barcelona hinter Real Madrid auf Rang zwei ...

  • Willi Bauer

    geb. 14.10.1914 gest. 31.12.1981 Mit Willi Bauer verlieren wir einen der Sache der Arbeiterklasse treu ergebenen Genossen, der sich als Aktivist der ersten Stunde große Verdienste bei der Entwicklung des sozialistischen Außenhandels erwarb. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

  • Änderung des Betriebsnamens! v

    Der VEB Röhrenwerk Mühlhausen 1 im VEB Kombinat Mikroelektronik , führt ab Januar 1982 den Namen VEB Mikroelektronik „Wilhelm Pieck" Mühlhausen im VEB Kombinat Mikroelektronik

  • Kinderferienlager

    für etwa 30 Kinder. Betreuungspersonal kann gestellt werden. Die Unterstützung bei der Vorbereitung des Lagers ist ebenfalls möglich. Zuschriften an:

  • Palast der Republik, Sektor Besucherpolitik 1020 Berlin, Marx-Engels-Platz

    Einzelkarten ab sofort an den Kassen des Palastes der Republik. Kassenruf ab 26. Januar 1982, Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 14.00Uhr: 2382352

  • Schiitbaumuseum Rostock

    Ein besonderer Höhepunkt ist eine Schmsi besichtigung — Maschinenraum, Kommandobrücke, Hauptdeck und Vorschiff.

  • Tanz, Trommeln und Temperament aus Afrika

    Gastspiel des Nationalballetts der Revolutionären Volksrepublik Guinea 1 „Africains" , 24. bis 27. Februar 1982, jeweils 19.00 Uhr

    Gruppenbestellungen ab 10 Karten können schriftlich gerichtet werden an:

Seite 8
  • Ein guter Partner für 450 Finalproduzenten

    SED-Mitgliederversammlung in den Gummiwerken Von Oswald Meyer

    Die 2800 Werktätigen des VEB Berliner Gummiwerke sind ein zuverlässiger Partner für 450 Finalproduzenten. Von dem 10 000 Gummiteile umfassenden Sortiment benötigt fast jeder Industriezweig etwas. Wichtigste Abnehmer sind der Fahrzeug- und Maschinenbau, Betriebe der Elektro- und Medizintechnik, die Pharmazie sowie die Konsunvgüterindustrie ...

  • Wer liebt Caissa, die Muse des Schachs?

    Erste Runde des Kurt-Richter-Gedenkturniers beginnt am 19. Februar in Berlin-Marzahn

    Erneut wie vor einem Jahr, als auf Initiative des Berliner Bezirk&fachausschiusses Schach des DTSB das Kurt-Richter-Gedenkturnier ins Leben gerufen wurde, ist das Neubaugebiet Berlin- Marzahn im kommenden Monat Austragungsort des zweiten derartigen Ereignisses. Erneut kann jeder, der Caissa, die Muse des Schachs, liebt — auch der nichtorganisierte Schachspieler —, sein Glück und Können versuchen ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Zur weltgeschichtlichen Rolle des Proletariats ; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Ein Kugelblitz aus Eberswalde, Schwank ; 11.25 Der schwarze Kanal; 11.45 Du und dein Garten; 12.10 Nachrichten; 14.35 English for you; 15.05 Wir sprechen Russisch; 15.55 Programmvorschau; 16 ...

  • i, Spezialführungen und Zauberspaß für Kinder

    Est roden Vielfältige Veranstaltungen 1982 im Berliner Tierpark

    Führungen, Konzerte und Ausstellungen gehören auch 1982 zum Veranstaltungsprogramm des Berliner Tierparks. 39mal können sich Interessenten zu sonntäglichen Spezialführungen treffen. Mitarbeiter der Kultur- und Bildungsstätte vermitteln dabei Wissenswertes unter anderem über die Farben der Tiere, über Hausund Wildrinder sowie über „Antilopen und Giraffen" ...

  • Mit dem ND durch den Grünauer Wald

    Zum 27. Male lädt „Neues Deutschland" seine Leser, Kollektive aus Betrieben und Verwaltungen sowie Hausgemeinschaften, FOJ- und Pioniergruppen zuim Wandern durch die schöne Berliner Umgebung ein. Unserem Ruf nach gesunder sportlicher Ertüchtigung in frischer Waldund Seeluft folgten seit 1969 über 40 000 Berliner ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 30 cm, Pulver, Ski möglich; Stolberg 6 cm, verharscht, Ski stellenweise möglich; Drei Annen-Hohne 1 cm, kein Wintersport möglich. THÜRINGER WALD: Brotterode 40 cm, Altschnee, Ski gut; Kleiner Inselsberg 50 cm, Altschnee, Ski gut; Schmücke 105 cm, verharscht, Ski gut; Frauenwald 45 cm, ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 25 55), 19-22 Uhr: „Ritter Blaubart"") ; Metropol-Theater (2 07 17 39), 20 Uhr: Konzert BSO B 4"); Deutsches Theater (2 8712 25), im Club der Kulturschaffenden 20-21.30 Uhr: „Guten Morgen, du Schöne" II**); Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr: „Mann ist Mann"***); Maxim Gorki Theater (2 07 17 90), 19-21 ...

  • Betriebe unterstützen Wohnrauminsfandhalfung

    Kommunalvereinbarungen wurden zwischen dem Rat des Stadtbezirks Berlin-Treptow und 32 Betrieben und Einrichtungen des Stadtbezirks und dem Kreisvorstand des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) abgeschlossen. Sie dienen der territorialen Zusammenarbeit zur Erschließung von Reserven ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45 Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon : 5 85 24 71/27 77/21 77 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Mir Niederschlägen, die im gesamten Tiefland und teilweise — vor allem im Harz und Thüringer Wald — auch im Bergland in Regen übergehen, setzt sich vorübergehend mildere Luft durch. Die Temperaturen steigen am Dienstag auf Werte zwischen 3 Grad im Südosten und 8 Grad im Nordwesten, im Berliner Raum bis 5 Grad, in den Kammlagen von Harz und Thüringer Wald bis 3, der übrigen Gebirge bis 0 Grad an ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    4. Spielwoche 6 aus 49 (1. Ziehung): ein Sechser mit 226 720 Mark; kein Fünfer mit Zusatzzahl; Fünfer mit 2605 Mark; Vierer mit 54 Mark; Dreier mit 6 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 53 670 Mark; Fünfer mit 7155 Mark; Vierer mit 70 Mark; Dreier mit 8 Mark. 5 aus 45: kein Fünfer; Vierer mit Zusatzzahl mit 24 680 Mark; Vierer mit 1234 Mark; Dreier mit Zusatzzahl mit 260 Mark; Dreier mit 13 Mark ...

  • UNTERHALTUNG FÜR VETE-

    RANEN. Am 27. Januar um 10 Uhr veranstaltet das Kulturzentrum Berlin-Friedrichshain für die älteren Bürger des Stadtbezirks ein buntes Unterhaltungsprogramm im Filmtheater Kosmos. Eintritt kostenlos. KEIN NACHTPROGRAMM. Am 29. Januar fällt im Metropol- Theater das Nachtprogramm Nr. I wegen Erkrankung aus ...

  • Betriebsfestspiele und Volkskunstkollektive

    In 37 Betrieben des Stadtbezirks Berlin-Mitte sollen in diesem Jahr Betriebsfestspiele stattfinden. Ferner sind zehn Wohngebietsfeste geplant. Das Kreiskulturhaus und ihm angeschlossene Einrichtungen werden zu etwa 2800 Veranstaltungen einladen. Insbesondere in den Genres künstlerisches Wort, bildende Kunst und Foto, bei den schreibenden Arbeitern und den Singegruppen sollen 1982 mindestens zehn Volkskunstkollektive, Interessengemeinschaften beziehungsweise Zirkel gegründet werden ...

  • Diebe ermittelt

    Eine Gruppe von drei Tätern, die in den Berliner Stadtbezirken Friedrichshain, Köpenick, Lichtenberg und Treptow Autos aufbrachen, ist von der Volkspolizei ermittelt worden. Dazu trugen Hinweise aus der Bevölkerung bei. Den Dieben konnten 49 derartige Straftaten nachgewiesen werden. Im Verlaufe der Untersuchungen wurden weitere von ihnen begangene Diebstähle aufgedeckt ...

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Was kennzeichnet Säugetiere?; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Auerochsenwiese, Fernsehfilm; 11.00 Porträt per Telefon; 11.45- Umschau; 12.10 Nachrichten; 12.45 English for you. Fernsehen 2: 8.50 Zur weltgeschichtlichen Rolle des Proletariats; 10.55 Geschichte; 11 ...

  • Ehre ihrem Andenken! |

    Im Alter von 72 Jahren starb am 28. Dezember 1981 Genossin Irmgard Streb elow aus der WPO 80/83. Wir trauern um eine klassenbewußte, der Partei treu ergebene Genossin. Trauerfeier mit Urnenbeisetzung: 28. Januar, 14.30 Uhr, St.-Andreas-Markus- Friedhof Berlin-Hohenschönhausen, Berliner Straße. SED-Kreisleitung ...

  • Kabelschaden in Marzahn

    Ein durch Baggerarbeiten entstandener Kabelschaden in der Allee der Kosmonauten, Stadtbezirk Berlin-Marzahn, führte am Montag ab 18 Uhr zu einer Unterbrechung der Stromversorgung für 2000 Wohnungen im 2. Wohngebiet. Mit der Montage eines Schleppkabels wurde um 20.35 Uhr eine Notstromversorgung gewährleistet ...

  • CLUB-VERANSTALTUNG

    FÄLLT AUS. Die für Dienstag im Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher" angekündigte Veranstaltung „Kombinatsbildung in der bezirksgeleiteten Industrie" muß ausfallen und wird zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt.

Seite
Betriebe erschließen der Republik Materialreserven UdSSR-Dokumentation beweist: USA - Anstifter des Wettrüstens Glückwünsche an die Republik Indien zum Nationalfeiertag Zielmarke für 1982 höher Armeegeneral Jaruzelski sprach auf Tagung des Sejm Ausuferndes Defizit in Reagans Bundesetat In der CSSR Parteiaktivtagu mg zu fragen der aktuellen Kulturpolitik Mehr Stahlschrott für Schmelzöfen Internationales Prestige Nikaraguas gewürdigt Außenminister Andrej Gromyko traf in Genf ein Im Friedenspark von Nagasaki Linden aus der DDR gepflanzt Botschafter Horst Brie während einer feierlichen Übergabe pflanzten. Zunehmender Gratulation für Vorsitzenden der KP Norwegens Angola dankt für Grüße der DDR tannien bis Mitte der 80er Jahre auf über fünf Millionen steigt. Transportroute mit IL 76 200 Hochwassertote
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen